Issuu on Google+

SKIP MEDIA GMBH

skip class cinelights digital

MEDIA DATEN 2014

#

ALLE ERGEBNISSE DER OFFIZIELLEN MEDIA-ANALYSE 2013

FOTOS: ANDREA MÜHLWISCH

» REICHWEITEN, FORMATE, TERMINE, PREISE «


» PRINT

» PERFEKT IN JEDEM FORMAT. «

SKIP MEDIA 2014

SKIP – DAS KINOMAGAZIN SKIP c.la.s.s. SONDERAUSGABEN SONDERWERBEFORMEN

» DIGITAL

SKIP.AT SKIP MOBIL

» KINOFOYER CINELIGHTS SAMPLING BRANDING & AKTIONEN

mu

a i d e lt i m


p ri nt

» EINFACH ÜBERWÄLTIGEND. «

» SKIP – DAS KINOMAGAZIN

AUFLAGE » 180.000 EXEMPLARE TKP » € 29,15 LESER » 343.000 (4,7% Reichweite)


p ri nt » SKIP – DAS KINOMAGAZIN AUFLAGE » 180.000 EXEMPLARE ERSCHEINUNGSWEISE » monatlich Doppelnummer Juni/Juli und Dez./Jän. VERTRIEBSFORM » Gratismagazin DISTRIBUTION » 122 Multiplexe & Kinos in ganz Österreich, 63 zusätzliche Vertriebsstellen (Thalia Filialen, Burger King Filialen, Direktversand an 50.000 Bank Austria Studentenkonto Inhaber) TKP » € 29,15 NACH ALTER

71.000

KEY FACTS

14-19

127.000

20-29

30-39

40-49

57.000

45.000 *Quelle Mediaanalyse 2013


le s e r » SKIP IM VERGLEICH

MIT DEN TOP 20 MAGAZINEN* – Einzigartige Positionierung – weniger Zielgruppenüberschneidungen

30 Skip 4,7% Motorradmagazin 2,5%

E-Media 2,6%

Sportmagazin 3,8%

40

Seitenblicke 3,7% Woman 6,7%

Maxima 3,6% Alles Auto 3,2%

Wienerin 3,6%

News 7,7%

Schöner Wohnen 4,3%

Geo 8,2%

The Red Bulletin 12,5%

Servus in Stadt & Land 10,6%

Medizin Populär 4,7%

Complete 6%

Profil 6%

Gusto 7,8%

50 DURCHSCHNITTSALTER

KEY FACTS

Weekend Magazin 15,9%

TV-Media

Auto Revue 4,6%

Freie Fahrt 5,5%

Auto Touring 24,5%

ORF Nachlese 6,2%

Ganze Woche 13,4%

60 2.300

2.525

2.750

2.975

3.200

DURCHSCHNITTLICHES HAUSHALTSEINKOMMEN IN EURO / MONAT *Quelle Mediaanalyse 2013


6%

10,

25%

0%

%)

) GEO ( WO 9,6 MA %) N( 9,2 %) NEW SPO S (7 RTM ,9 % AGA ) ZIN AU TO(6,6 REV %) GA UE NZ (6,2 EW %) OC HE (6,1 COM %) PLE TE SEI (5,9 TEN %) BLI CKE (5,8 PRO %) FIL (5,7 GU %) STO (5,6 MA %) XIM A ALL (5,4 ES %) AU TO (4,6 WIE NER %) IN ( MO 4,6 E- M TOR % EDI RAD A (4 ) MA ,6 % GA ) ZIN (4,5

THE

TOU RIN RED G( 22, BU 8% LLE WE ) EKE TIN ND (16 ,2 % MA GAZ ) IN ( TV15 ME DIA ,5 %) (13 ,6 % SKI ) P(

AU TO

NETTO REICHWEITE IN % ABC1 14 –39

KEY FACTS

le s e r

» SKIP IM VERGLEICH

GÜNSTIGSTER TKP NACH EINKOMMEN: ABC1 14 – 39 UND TKP*

TKP

TAUSEND KONTAKTEPREIS

170,7

20%

15%

10%

5%

62,3

*Quelle Mediaanalyse 2013


p ri nt

» ÜBERZEUGEND INDIVIDUELL. «

»

» SONDERAUSGABEN HOLLYWOOD KOCHT ERSCHEINUNGSWEISE » 1 x im Jahr

VIENNALE GUIDE

ERSCHEINUNGSWEISE » 1 x im Jahr

SKIP – FRECH UND FRISCH

SERIENMAGAZIN

ERSCHEINUNGSWEISE » 10 x im Jahr


p ri nt » HOLLYWOOD KOCHT

» SERIENMAGAZIN

In der „Hollywood kocht“ Spezialausgabe dreht sich alles um das Thema Genuss. Was sind die Lieblingsrezepte der Stars? Wie und mit welchen Leckereien feiern die Stars Thanksgiving? Was wird zu Weihnachten gebacken?

Serienjunkies aufgepasst: Aufgrund der hohen Nachfrage und dem Aufwärtstrend der Serien produziert SKIP ein Serienmagazin. Hier erfährt man alles über Serienhighlights, News & Gossip über Serienstars, welche neuen Staffeln am Start sind usw.

KEY FACTS

AUFLAGE » MIND. 100.000 EXEMPLARE VERTRIEBSFORM » GRATIS DISTRIBUTION » ZIELGRUPPENEXAKTES SAMPLING AN DER KINOKASSE

AUFLAGE » 150.000 VERTRIEBSFORM » GRATIS DISTRIBUTION » ALS BEILAGE IM MAGAZIN

» VIENNALE GUIDE Die Viennale ist das einzige österreichische Filmfestival und zieht jedes Jahr knapp 100.000 Cineasten nach Wien. Die Skip Media GmbH wird auch heuer wieder für die Region Wien und Niederösterreich den offiziellen Viennale Guide produzieren. AUFLAGE » MIND. 150.000 EXEMPLARE VERTRIEBSFORM » GRATIS DISTRIBUTION » WIEN & NÖ AUFLAGE VON SKIP, VIENNALE KINOS, VORVERKAUFSSTELLEN, 2 WÖCHIGE VERTEILUNG VOR UNIS

» QUALITÄT VON

DEN EXPERTEN. «


ERSCHEINUNGSTERMINE

r e d l e u mf

» SKIP – DAS KINOMAGAZIN

UMFELDER IN JEDER AUSGABE: FAME, FASHION, FILM, FUN

AUSGABE

ANZEIGENSCHLUSS

DU-SCHLUSS

ERSCHEINUNGSTERMIN

SPEZIELLE UMFELDER

SONDERAUSGABEN

Februar

Fr. 17. 01.2014

Mi. 22. 01. 2014

Fr. 31. 01. 2014

Golden Globes (Nachbericht)

März

Fr. 28. 02. 2014

Mi. 05. 03. 2014

Fr. 14. 03. 2014

Berlinale (Nachbericht) Oscar (Nachbericht)

April

Fr. 28. 03. 2014

Mi. 02. 04. 2014

Fr. 11. 04. 2014

Mai

Fr. 25. 04. 2014

Mi. 30. 04. 2014

Fr. 09. 05. 2014

Juni

Fr. 30. 05. 2014

Mi. 04. 06. 2014

Fr. 13. 06. 2014

Juli/August

Fr. 04. 07. 2014

Mi. 09. 07. 2014

Fr. 18. 07. 2014

Serienmagazin

September

Fr. 22. 08. 2014

Mi. 27. 08. 2014

Fr. 05. 09. 2014

Serienmagazin

Oktober

Fr. 26. 09. 2014 Fr. 03. 10. 2014

Mi. 01.10.2014 Mi. 08.10.2014

Fr. 10. 10. 2014 Fr. 17. 10. 2014

November

Fr. 24. 10. 2014

Mi. 29.10. 2014

Fr. 07. 11. 2014

Serienmagazin Hollywood kocht

Dezember/ Jänner

Fr. 21. 11. 2014

Mi. 26.11. 2014

Fr. 05. 12. 2014

Serienmagazin

Serienmagazin Cannes (Nachbericht)

Venedig (Nachbericht)

DRUCKUNTERLAGEN Datenanlieferung: druckfähiges PDF, Version 1.3 (sofern nicht anders vereinbart), maximaler Farbauftrag 280 %, an advertising@skip.at

Serienmagazin

Serienmagazin Viennale


p re is e

FORMATE & PREISE

» SKIP – DAS KINOMAGAZIN Doppelseite: abfallend 420x273mm € 18.000,-

Einzelseite: abfallend 210x273mm € 10.000,

1/3 Seite quer: abfallend 210x91mm € 5.500,-

1/3 Seite hoch: abfallend 70x273mm € 5.500,-

1/2 Seite quer: abfallend 210x136mm € 6.000,-

1/4 Seite quer: abfallend 210x68mm € 4.000,-

1/2 Seite hoch: abfallend 105x273mm € 6.000,-

1/4 Seite hoch: abfallend 52x273mm € 4.000,-

» UMSCHLAGSEITEN U2 € 10.500,– U3 € 10.500,– U4 € 12.000,– » BEILEGER 20G € 88,– pro Tausend 30G € 102,– pro Tausend 40G € 117,– pro Tausend » BEIHEFTER / BEIKLEBER 20G € 102,– pro Tausend 30G € 117,– pro Tausend 40G € 131,– pro Tausend

Kein Zuschlag für abfallende Formate. Bei allen Formaten müssen 5mm Überfüller berücksichtigt werden, sollte das Anzeigenformat in abfallender Form genützt werden. Format 1/4 Din und kleinere Sonderformate nur auf Anfrage. Platzierungszuschlag: 10%. Es gelten die Geschäftsbedingungen der SKIP Media GmbH. Alle Preise exklusive 5% Werbesteuer und 20% USt.

» ALLE FORMATE PLUS 5mm ÜBERFÜLLER


d n e g ju

» JUST IN!«

» SKIP – FRECH UND FRISCH

» SKIP c.l.a.s.s.

DAS EINZIGE JUGENDMAGAZIN ÖSTERREICHS AUFLAGE » 90.000 EXEMPLARE LESER » 150.000


d n e g ju » SKIP c.l.a.s.s.

DAS EINZIGE ÖSTERREICHWEITE JUGENDMAGAZIN

ZIELGRUPPE 14 – 19 JÄHRIGE SCHÜLER HÖHER BILDENDE SCHULEN ÖSTERREICHWEIT 651 (AHS-OBERSTUFE & BHS)2 AUFLAGE 90.000 EXEMPLARE BELIEFERUNG AN 398 SCHULEN1, ENTSPRICHT 61,13% ERSCHEINUNGSFORM 8 X JÄHRLICH SCHÜLER IN DER ZIELGRUPPE 227.931 ÖSTERREICHWEIT2 VERTRIEBSFORM GRATISMAGAZIN REICHWEITE SCHÜLER 150.0001, ENTSPRICHT 65,8% DISTRIBUTION 398 HÖHERE SCHULEN IN GANZ ÖSTERREICH, JUGENDZENTREN ÖSTERREICHWEIT, 700 SZENE LOKALE, RUND 300 BA-FILIALEN (MEGACARD MITGLIEDER)1 SKIP c.la.s.s. LESER SIND SEHR KAUFKRÄFTIG 81.000 SKIP c.la.s.s. LESERINNEN LEBEN IN EINEM HAUSHALT MIT 2.700 EURO UND MEHR NETTOEINKOMMEN!!!

KEY FACTS

Der weiteste Lesekreis von 595.000 zeigt auf, dass auch die Kaufentscheider (Eltern, Lehrer,...) das Magazin lesen.

150.000 Leser 150.000 127.000 Leser 125.000 98.000 Leser 100.000 75.000

2011

2012

2013 Quelle CAWI Print 2013 , 2Quelle Statistik Austria - Bildungsdokumentation

1


r e d l e u mf

ERSCHEINUNGSTERMINE

» SKIP c.l.a.s.s

UMFELDER IN JEDER AUSGABE: FASHION, BEAUTY, SHOPPING, SPORT, EVENTS, MUSIK, KINO & GAMES

AUSGABE

ANZEIGENSCHLUSS

DU-SCHLUSS

ERSCHEINUNGSTERMIN

THEMEN

Februar

FR. 07. 02. 2014

MI. 12. 02. 2014

MO. 24. 02. 2014

Let´s make Money: Ausbildung & Karriere

März

FR. 07. 03.2014

MI. 12. 03 .2014

MO. 24. 03. 2014

April

FR. 04. 04. 2014

MI. 09. 04. 2014

MI. 23. 04. 2014

Sommersprossen: Sommersport & Mode

Mai

MI. 30. 04. 2014

MI. 07. 05. 2014

MO. 19. 05. 2014

Ballsaison: Fussball WM

Juni

MI. 04. 06. 2014

MI. 11. 06. 2014

MO. 23. 06. 2014

Ich packe meinen Koffer...:

September

MI. 03. 09. 2014

MI. 10. 09. 2014

MO. 22. 09. 2014

Schluss mit lustig: Must haves/Schulstart

Oktober

MI. 08. 10. 2014

MI. 15. 10. 2014

MO. 27. 10. 2014

Nov./Dez./ Jänner

MI. 05. 11. 2014

MI. 12. 11. 2014

MO. 24. 11. 2014

DRUCKUNTERLAGEN Datenanlieferung: druckfähiges PDF, Version 1.3 (sofern nicht anders vereinbart), maximaler Farbauftrag 280 %, an advertising@skip.at

Girls & Boys Edition

Let´s make more Money: Ausbildung & Karriere Schneegestöber: Wintersport & Mode


p re is e » SKIP c.l.a.s.s Doppelseite: abfallend 420x273mm € 11.000,–

Einzelseite: abfallend 210x273mm € 6.000,–

1/3 Seite quer: abfallend 210x91mm € 3.000,–

1/3 Seite hoch: abfallend 70x273mm € 3.000,–

» UMSCHLAGSEITEN (Preiszuschlag) U2 10 % U3 10 % U4 20 % » BEILEGER BIS 40G € 102,– pro Tausend

KEY FACTS

» BEIHEFTER / BEIKLEBER BIS 40G € 131,– pro Tausend

1/2 Seite quer: abfallend 210x136mm € 3.500,–

1/4 Seite quer: abfallend 210x68mm € 2.500,–

1/2 Seite hoch: abfallend 105x273mm € 3.500,–

1/4 Seite hoch: abfallend 52x273mm € 2.500,–

Kein Zuschlag für abfallende Formate. Bei allen Formaten müssen 5mm Überfüller berücksichtigt werden, sollte das Anzeigenformat in abfallender Form genützt werden. Format 1/4 Din und kleinere Sonderformate nur auf Anfrage. Platzierungszuschlag: 10%. Es gelten die Geschäftsbedingungen der SKIP Media GmbH. Alle Preise exklusive 5% Werbesteuer und 20% USt.

» ALLE FORMATE PLUS 5mm ÜBERFÜLLER


SONDERWERBEFORMEN

» SKIP & SKIP c.l.a.s.s. SONDERWERBEFORMEN

COVERFLAPPE (EXKL. U4) (INKL. PRODUKTION)

COVERTABERNAKEL (INKL. PRODUKTION)

COVER

Wenn die Coverflappe ohne der U4 gebucht wird, ist die Präsenz nur am Cover, also der Vorderseite und Innenseite der Flappe gegeben. FORMAT: 273 MM HOCH X 85 MM BREIT PAPIER: GALERIE ART GLOSS, 150G PREIS SKIP: € 30.000,PREIS SKIP c.l.a.s.s.: € 21.000,-

& e s i p refo rm at e

U2 a

Hierbei handelt es sich um einen insgesamt 4 Seitigen Coveraufschlag. Von der U2 wird ein weiteres Blatt ausgeklappt. Zusätzlich mit der Belegung der Seite 3 stehen ausgeklappt 3 aufeinanderfolgende Seiten zur Verfügung. PREIS SKIP: € 46.000,-  PREIS SKIP c.l.a.s.s.: € 32.200,-

U2 b

U2

SEITE 3

COVERFLAPPE (INKL. U4)

Bei gleichzeitiger Buchung der U4 ist der Kunde auf Vorder- und Innenseite der gesamten Flappe vertreten. FORMAT: 273 mm HOCH X 85 mm BREIT, U4: ABF. 210X273mm) PAPIER: GALERIE ART GLOSS, 150G PREIS SKIP: € 41.000,PREIS SKIP c.l.a.s.s.: € 28.700,-

FRENCH DOOR (INKL. PRODUKTION)

Hierbei handelt es sich um eine Altarklappe, bei welcher das Cover in der Mitte mit einem Sticker verschlossen wird. Durch Abziehen des Stickers wird das French Door mittig geöffnet. Dies wird mit einer 3 Punkt-Klebung im Heftinneren angebracht (Buchung der Heftseite im Hintergrund inklusive). PREIS SKIP: € 32.000,-  PREIS SKIP c.l.a.s.s.: € 29.000,ALTARFALZ IM MITTELAUFSCHLAG

BANDEROLE QUER FORMAT: 50 mm HOCH X 460 mm BREIT (Rundum) PAPIER: GALERIE ART GLOSS, 150G PREIS SKIP: € 30.000,PREIS SKIP c.l.a.s.s.: € 21.000,-

Im Mittelaufschlag wird ein 8-Seiter beigeheftet Dieser beinhaltet geschlossen ein Cover + U4. Aufgefaltet stehen 4 Seiten nebeneinander + Rückseiten zur Verfügung. PAPIER: GALERIE ART GLOSS, 150G PREIS SKIP: € 61.000,PREIS SKIP c.l.a.s.s.: € 42.700,-


SONDERWERBEFORMEN

MOVIE POSTER inkl. Produktion, Gesamt 16 Seiten, auf SKIP-Format zusammengefaltet.

Der Film kann nach Absprache frei gewählt werden. Vorne am Cover befindet sich der Film inkl. einem Promotion- bzw. Werbe-Balken des Kunden. Hinten auf der U4 ist der Kunde mit einer Anzeige vertreten. Beim ersten und zweiten Aufblättern erhält man über 6 redaktionell aufbereiteten Seiten sämtliche Information über den Film .Beim 3. Aufblättern hat man das original Filmmotiv mit einem Werbebalken im unteren Teil vor sich, als Poster im XXL Format. Die Gestaltung übernimmt SKIP.

1 SEITE FILMCOVER 6 SEITEN FILMREDAKTION 8 SEITEN RIESENFILMPOSTER 1 SEITE ANZEIGE (U4, hinten, kein Bezug zum Film) WERBEBALKEN

FORMAT OFFEN: 560 X 840MM GESCHLOSSEN: 210 X 280MM  PREIS SKIP: € 28.000,WEITERE SONDERWERBEFORMEN AUF ANFRAGE! DATENANLIEFERUNG: DRUCKFÄHIGES PDF, VERSION 1.3 (SOFERN NICHT ANDERS VEREINBART), MAXIMALER FARBAUFTRAG 280 %, AN ADVERTISING@SKIP.AT

& e s i p refo rm at e


l a t i dig

» WWW.SKIP.AT » UP TO DATE, RUND UM DIE UHR.«

100.000 Unique User/Monat (Google Analytics Nov. 2013) Rund 1,85 Mio. Page Impressions/Monat Über 60.000 registrierte User Sehr aktive Gewinnspiel Community 2000 Trailer in optimaler Quicktime-Qualität (ca. 30 000 Klicks/Monat) Ca. 19.000 Filme, 2.000 Bildgalerien & 1.500 Interviews


l a t i dig

» DIGITAL-WERBEFORMEN UND PREISE

KEY FACTS

Superbanner

Skyscraper

(728 x 90) max. 40 kb TKP: € 25,–

(160 x 600) max. 40 kb TKP: € 25,–

Superbanner XL

Medium Rectangle

(960 x 100 oder 940 x 100) max. 40 kb TKP: € 25,–

(300 x 250) max. 40 kb TKP: € 25,–

Startseiten-Teaser Konsole

Sitebar

24 Std. Platzierung: € 5.000,–

(dynamisch < 400 x 800) max. 80 kb TKP: € 40,–

Billboard

L-Ad

(960 x 250 oder 940 x 250) max. 80 kb TKP: € 40,–

Footer Ad (dynamisch < 960 oder 940 x 95) max. 40 kb TKP: € 40,–

(Superbanner, Sitebar) max. je 40 kb TKP: € 65,–

Sitebranding (Superbannner XL + Sitebar + Medium Rectangle) max. 2 x 40 kb + 1 x 80 kb ( Sitebar) TKP: € 25,–


p p a s ki p

»

» VOLLE INFO, IMMER DABEI. «

SKIP – FRECH UND FRISCH

» IOS (IPAD & IPHONE) » ANDROID SERVICEORIENTIERTE APP FÜR DIE MOBILE ZIELGRUPPE


p p a s ki p SERVICEORIENTIERTE APP FÜR DIE MOBILE ZIELGRUPPE CA. 55.000 MOBILE ZUGRIFFE /DAVON CA. 25.000 ANDROID & 25.000 IOS SKIP, DAS KINOMAGAZIN IN MOBILER VERSION SKIP SONDEREDITIONEN SKY EDITION KINOPROGRAMM (NACH FILMEN & NACH KINOS) IMMER AKTUELL WAS GIBT‘S NEU & IN KÜRZE IM KINO BILDGALERIEN ZU FILMEN, STARS UND EVENTS

KEY FACTS

1. AUSGABE*

6. AUSGABE

11. AUSGABE

1/1 SEITE

€ 1.000

€ 4.000

€ 7.000

1/1 SEITE MIT WEBLINK (IMPLEMENTIERUNG € 180,-)

€ 1.500

€ 6.000

€ 10.500

1/1 SEITE MIT VIDEO (IMPLEMENTIERUNG € 180,-)

€ 2.000

€ 8.000

€ 14.000

1/1 SEITE MIT WEBLINK UND VIDEO (IMPLEMENTIERUNG € 180,-)

€ 2.500

€ 10.000

€ 17.500

DRUCKSTRASSE INTEGRIERT (PREIS PRO SEITE)

€ 1.000

600

500

DRUCKSTRASSE ALS LINK (PREIS PRO SEITE)

400

300

500

PREROLL (5 SEK.)

PREIS AUF ANFRAGE

PREROLL (10 SEK.)

PREIS AUF ANFRAGE

*Nur in Verbindung mit einer Schaltung im SKIP – Das Kinomagazin. Die Preise verstehen sich abzgl. 15% Agenturprovision (bei Buchung über Agentur) und zzgl. Steuern und Abgaben. Keine Verlinkung auf Flash Websites möglich. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der SKIP Media GmbH


k

» SKIP – FRECH UND FRISCH » SIZE DOES MATTER.«

» CINELIGHTS

DAS EINZIGE FLÄCHENDECKENDE KINOPLAKATNETZWERK ÖSTERREICHS

er y o f ino


k

er y o f ino

» CINELIGHTS

KEY FACTS

KEY FACTS

FLÄCHENDECKENDES NETZ: 174 PLAKATSTELLEN IN 29 KINOCENTERN ÖSTERREICHWEIT SEHR ATTRAKTIVE ZIELGRUPPE: 14 – 49 JÄHRIGE KINOBESUCHER, MOBIL, URBAN UND KAUFKRÄFTIG IMMENSE REICHWEITE: CA. 200.000 KINOBESUCHER PRO WOCHE HOHE KONTAKTFREQUENZ DURCH LANGE AUFENTHALTSDAUER DER ZIELGRUPPE IN DEN FOYERS (DURCHSCHNITTLICH 1/2 STUNDE VOR FILMBEGINN) & DURCH DIE BESTEN STANDORTE IN DEN HOCHFREQUENTEN KINOFOYERS FLEXIBEL & INDIVIDUELL: NACH 1/3 NETZEN ÖSTERREICHWEIT BUCHBAR, AUF WUNSCH AUCH REGIONAL, FREIE GESTALTUNGSMÖGLICHKEITEN PERFEKTE ERGÄNZUNG: FÜR CITYLIGHT & KINOSPOTKAMPAGNEN WIE AUCH BEI CROSSMEDIALEN PROMOTION AKTIONEN BUCHUNGSWEISE: WÖCHENTLICH. STARTTERMIN EINER KAMPAGNE IST DONNERSTAG, DIE MONTAGE ERFOLGT AM MITTWOCH

FORMATE & PREISE

FORMAT: DIN A00 HOCH (CITYLIGHT FORMAT, 1185x1750mm) AUSGANGSFORMAT: 237x350mm + 3mm Überfüller, 300 dpi LISTENPREIS: € 120,- / WOCHE UND FLÄCHE BZW. € 200,- / 2 WOCHEN UND FLÄCHE (zzgl. € 8,- Montagekosten, zzgl. 5% WA + 20% MwSt.) zzgl. Produktionskosten (bei Datenanlieferung, Preis auf Anfrage) & € 10,- Versand ANLIEFERUNG:DIE ANLIEFERUNG MUSS MIND. 14 TAGE VOR DEM BUCHUNGSTERMIN ERFOLGEN. DATENANLIEFERUNG: DATEN ALS DRUCK-PDF. SCHRIFTEN EINGEBETTET AN: ADVERTISING@SKIP.AT PLAKATANLIEFERUNG: Frachtenbahnhof Young Enterprises Lager Althanstraße 12 / Ladestraße 1 / Tor 11, 1090 Wien ANSPRECHPARTER: BERNHARD SCHOLZ, TEL.: 01/890 49 73 BZW.: GEWISTA LOGISTIK, Litfaßstraße 6 / Tor 4, 1030 Wien


k

er y o f ino

» CINELIGHTS

VERMARKTUNG:

EXKLUSIV DURCH SKIP - DAS KINOMAGAZIN

STANDORTE

NR.

STANDORT

ADRESSE

PLZ

ORT

1

HOLLYWOOD MEGAPLEX GASOMETER

GUGLGASSE 11

1110

WIEN

2

UCI KINOWELT MILLENNIUM CITY

WEHLISTR. 66

1200

WIEN

3

HOLLYWOOD MEGAPLEX SCN

IGNAZ-KÖCK-STR. 1

1210

WIEN

4

UCI KINOWELT SCS

MULTIPLEX ALLEE 445

2351

WR. NEUDORF

5

HOLLYWOOD MEGAPLEX ST.PÖLTEN

ENGELBERT LAIMER STR. 1

3100

ST. PÖLTEN

6

CINEMAPLEXX KREMS

GEWERBEPARKSTR. 22

3500

KREMS

7

HOLLYWOOD MEGAPLEX LINZ/PASCHING PLUSKAUFSTR. 12

4061

PASCHING

8

DIESEL KINO ST.JOHANN IM PONGAU

BUNDESSTR. 14

5600

ST.JOHANN/PG.

9

METROPOL - TIROLS MULTIPLEX

INNSTR. 5

6020

INNSBRUCK

10

FUNPLEXXX KUFSTEIN

OSKAR-PIRLO-STR. 9

6330

KUFSTEIN

11

DIESEL KINO OBERWART

EUROPASTR. 9

7400

OBERWART

12

UCI KINOWELT ANNENHOF

ANNENSTR. 29

8020

GRAZ

13

CINECITY KLAGENFURT

HEIDEMARIE-HATHEYER-PLATZ 1

9020

KLAGENFURT


k

er y o f ino

» CINELIGHTS

VERMARKTUNG:

DURCH SKIP - DAS KINOMAGAZIN, GEWISTA UND AWS MEDIA GROUP

STANDORTE

NR.

STANDORT

ADRESSE

PLZ

ORT

1

ARTIS INTERNATIONAL

SCHULTERGASSE 5

1010

WIEN

2

VILLAGE CINEMA

LANDSTR. HAUPTSTR. 2A

1030

WIEN

3

APOLLO - DAS KINO

GUMPENDORFER STR. 63

1060

WIEN

4

CINEPLEXX WIENERBERG

WIENERBERGSTR. 11

1100

WIEN

5

CINEPLEXX AUHOF

ALBERT SCHWEITER GASSE 6

1140

WIEN

6

CINEPLEXX DONAUPLEX

WAGRAMER STR. 79

1220

WIEN

7

CINEPLEXX

STADIONSTR. 42

2700

WR. NEUSTADT

8

CINEPLEXX

PRINZ EUGEN STR. 22

4020

LINZ

9

CINEPLEXX CITY

FANNY-VON-LEHNERT STR. 4

5020

SALZBURG

10

CINEPLEXX AIRPORT CENTER

KASERNSTR. 5A

5020

SALZBURG

11

CINEPLEXX

TSCHAMLERSTR. 7

6020

INNSBRUCK

12

CINEPLEXX

SALZBURGER STR. 32

6300

WÖRGL

13

CINEPLEXX

LUSTENAUER STR. 112

6845

HOHENEMS

14

CINEPLEXX

ALTE POST STR. 470

8010

GRAZ

15

CINEPLEXX

ZIRKUSSTR. 14

8700

LEOBEN

16

CINEPLEXX

MARIA GAILER STR. 39

9500

VILLACH


GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

AUFTRAGSERTEILUNG: 1.Maßgeblich für den Auftrag sind diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die jeweils gültigen Anzeigenpreisliste sowie die Auftragsbestätigung. Andere Geschäftsbedingungen werden nicht akzeptiert, ihnen wird auch in jenem Ausmaß widersprochen, in dem sie den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht widersprechen. Gegenüber Konsumenten im Sinne des § 1KSchG gilt Folgendes: Widersprechen einzelne Bestimmungen in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zwingenden gesetzlichen Bestimmungen, die für Konsumenten gelten, so werden diese Bestimmungen durch die gesetzlichen ersetzt; die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt. 2. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge- auch einzelne Anzeigen im Rahmen eines Abschlusses- ohne Angabe von Gründen abzulehnen oder von angenommenen Aufträgen zurück zu treten. 3. Aufträge müssen schriftlich erteilt werden. Mündliche Vereinbarungen, die nicht schriftlich bestätigt werden, binden den Vertrag nicht. 4. Nebenabreden als Auftragsbestandteil bedürfen der Schriftform. «

AUFTRAGSABWICKLUNG: 5. Die Anzeigenaufträge sind innerhalb eines Jahres abzuwickeln. 6. Die in der Anzeigenpreisliste bezeichneten Nachlässe werden nur für die innerhalb eines Kalenderjahres erscheinenden Anzeigen gewährt. Sollten innerhalb des Kalenderjahres eine oder mehrere Ausgaben nicht erscheinen, so verlängert sich die Frist um die Ausfallzeit. 7. Der Auftraggeber hat nur dann Anspruch auf einen Nachlass, wenn er von vornherein einen Auftrag abgeschlossen hat, der zu einem Nachlass berechtigt. Wird ein Auftrag aus Gründen, die der Verlag nicht zu vertreten hat, nicht erfüllt, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu vergüten. Der Anspruch auf rückwirkenden Nachlass erlischt, wenn er nicht innerhalb eines Monats nach Ablauf der Jahresfrist geltend gemacht worden ist. Bei Zwangsausgleich oder Konkurs entfällt jeglicher Nachlass. 8. Platzierungswünsche und Erscheinungstermine binden den Vertrag nicht. 9. Der Ausschluss von Mitbewerbern wird seitens des Verlages grundsätzlich nicht garantiert. Ein Ausschluss kann nur für zwei gegenüberliegende Seiten schriftlich vereinbart werden. 10. Textanzeigen und solche, die auf Grund ihrer Gestaltung nicht sofort als Anzeige erkennbar sind, werden vom Verlag gemäß § 26 MedienG gekennzeichnet. 11. Bei fernmündlich aufgegebenen Anzeigen bzw. bei fernmündlich veran-

lassten Veränderungen übernimmt der Verlag keine Haftung für die Richtigkeit der Wiedergabe. Der Verlag behält sich vor, schriftliche Anzeigenbestellung zu verlangen. Dies gilt auch für Anzeigen, die auf elektronischem Weg auf Datenträger oder über Datenleitungen übermittelt werden. 12. Der Verlag behält sich vor, Druckunterlagen nur in digitaler Form anzunehmen. 13. Dem Auftraggeber obliegt die rechtzeitige Beistellung von geeigneten Druckunterlagen. Der Verlag gewährleistet die drucktechnisch einwandfreie Wiedergabe der Anzeige nur, wenn einwandfreie Druckunterlagen beigestellt werden, wofür ausschließlich der Auftraggeber verantwortlich ist. Eine Warnpflicht des Verlages besteht in diesem Zusammenhang nicht. 14. Druckfehler, die den Sinn eines Inserates nicht wesentlich beeinträchtigen, begründen keine Ersatzansprüche dem Verlag gegenüber. Fehlerhaft gedruckte Kontrollangaben ergeben keinen Anspruch für den Auftraggeber. Der Verlag lehnt jede Haftung für eventuelle Schäden, die durch das Nichterscheinen eines Auftrages an einem bestimmten Tag bzw. durch Druckfehler usw. entstehen, ab. Der Verlag haftet nur für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Jedenfalls ist die Haftung der Höhe nach mit dem Entgelt für den betreffenden Auftrag begrenzt. Im Gewährleistungsfall hat der Verlag das Recht, sich von der Minderung oder Rückzahlung des Entgeltes dadurch zu befreien, dass die Anzeige oder Beilage zu einem späteren Erscheinungstermin, der mit dem Auftraggeber abzustimmen ist, mängelfrei nachgeholt wird. 15. Für Satzfehler und andere Mängel in vom Auftraggeber beigestellten Unterlagen haftet ausschließlich der Auftraggeber. 16.Sind etwaige Mängel bei den Druckunterlagen nicht sofort erkennbar, sondern werden sie erst beim Druckvorgang deutlich, so hat der Auftraggeber bei ungenügendem Abdruck ebenfalls keine Ansprüche. 17. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichem Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Abzüge. Sendet der Auftraggeber den ihm rechtzeitig übermittelten Probeabzug bis zum Anzeigenschluss oder bis zu einem anderen, seitens des Verlages genannten Termin nicht zurück, so gilt die Genehmigung zum Druck als erteilt. Kosten für erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen und für die Lieferung vom Verlag anzufertigender Coples, Filme oder grafischer Arbeiten hat der Auftraggeber zu tragen. 18. Die Pflicht zur Aufbewahrung von Druckunterlagen endet 3 Monate nach Erscheinen der letzten Anzeige. 19. Beanstandungen aller Art sind bei sonstigem Ausschluss der Gewährleistung innerhalb von 8 Tagen nach Erscheinen der Anzeige schriftlich zu melden.


GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

20. Der Auftraggeber garantiert, dass das Inserat gegen keinerlei gesetzliche Bestimmungen verstößt und Rechte Dritter nicht verletzt. Der Auftraggeber verpflichtet sich, den Verlag sowie dessen Mitarbeiter hinsichtlich aller Ansprüche, die auf das erscheinende Inserat gegründet werden (so zum Beispiel auch, wenn sie von Mitbewerbern des Verlages geltend gemacht werden sowie Einschaltkosten von gerichtlich angeordneten Gegendarstellungen), schad- und klaglos zu halten sowie für die ihnen selbst entstandenen Nachteile volle Genugtuung zu leisten. Der Verlag und seine Mitarbeiter sind zu einer entsprechenden Prüfung des Inserates oder eines dagegen vorgebrachten Veröffentlichungsbegehrens nicht verpflichtet, jedoch berechtigt, rechtlich notwendige Adaptionen einer Einschaltung auch ohne vorherige Rücksprache mit dem Auftraggeber vorzunehmen. 21. Der Verlag haftet nur für Schäden, die von ihm oder einem seiner Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht werden. Für Folgeschäden und entgangenen Gewinn, insbesondere auf Grund einer positiven Vertragsverletzung, besteht keine Haftung. Der Verlag haftet nicht für beschädigte oder verloren gegangene Daten und Dateien. 22. Fälle höherer Gewalt (Verkehrs- und Betriebsstörungen, ua.) sind vom Verlag nicht zu vertreten. Der Verlag behält den Anspruch auf das volle Entgelt, wenn die zu veröffentlichende Werbung in angemessener Zeit nach Beseitigung der Störung veröffentlich wird. «

BERECHNUNG & BEZAHLUNG 23. Die Rechnung ist sofort nach Erhalt ohne Abzug fällig. Nachlässe für vorzeitige Zahlungen werden nach der Preisliste gewährt. 24. Rechnungsreklamationen sind binnen 2 Wochen ab Ausstellung schriftlich geltend zu machen. 25. Der Verlag ist unter wichtigen Umständen berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich offen stehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen, ohne das hieraus dem Auftraggeber irgendwelche Ansprüche gegen den Verlag erwachsen. 26. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden gesetzliche Verzugszinsen laut § 1333 Abs. 2 ABGB verrechnet. Der Verlag behält sich vor, nicht eingehobene Werbeabgaben nach zu verrechnen, wenn die Steuerbehörde eine derartige Abgabe einfordert. Kosten, die durch außergerichtliche oder gerichtliche Betreibung entstehen, gehen zu Lasten des Schuldners. Der Verlag hat das Recht, die Ausführung des Auftrages bis zur Bezahlung zurückzustellen. «

27. Bei Änderung der Anzeigenpreise treten die neuen Bedingungen auch bei laufenden Aufträgen sofort in Kraft, sofern nicht ausdrücklich eine andere Vereinbarung getroffen wurde. 28. Kosten für Lithographien bzw. für die Übertragung digitaler Daten per ISDN hat der Auftraggeber zu zahlen. 29. Der eventuelle Verzicht auf die Grundfarbe Schwarz bei der Anlage von Anzeichen ist ohne Einfluss auf die Berechnung. Bestehen Vorlagen von Mehrfarbanzeigen aus mehr als drei Farbteilen, werden die zusätzlichen Herstellungskosten für jedes weitere Farbbild gesondert berechnet. 30. Kosten für die Herstellung von Reinzeichnungen oder anderen Druckvorlagen hat der Auftraggeber zu zahlen. 31. Bei verspäteter Anlieferung der Druckunterlagen (drei Wochen vor dem Erscheinungstermin) werden die dadurch entstehenden Mehrkosten dem Auftraggeber in Rechnung gestellt. 32. Angefallene Produktionskosten (Lithos, Fotos, Satz etc.) werden zu Selbstkosten in Rechnung gestellt. «

STORNOS: 33. Stornos müssen grundsätzlich mit eingeschriebenem Brief erfolgen, der den Verlag zehn Werktage vor dem jeweiligem Anzeigenschluss erreichen muss, in welchem Fall eine Zahlungsverpflichtung des Auftraggebers (Stornogebühr) nicht besteht. Bei nach dem genannten Zeitpunkt einlangenden Stornierungen besteht die volle Zahlungsverpflichtung im Ausmaß des erteilten Auftrages. «

ALLGEMEINES: 34. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Wien. 35. Bei Betriebsstörungen oder Eingriffen durch höhere Gewalt hat der Verlag Anspruch auf volle Bezahlung der veröffentlichten Anzeigen, wenn die Aufträge mit 75 % der Druckauflage erfüllt sind. Geringere Leistungen sind nach dem Tausenderpreis gemäß der Kalkulation zu bezahlen. 36. Zustimmungserklärung zu Werbeinformationen: Der Auftraggeber stimmt ausdrücklich der Speicherung und Verarbeitung der von ihm bekannt gegebenen Daten sowie der Übermittlung von Werbematerial auch in Form von Massensendungen (via E-Mail, Telefon, Fax, SMS/MMS) durch die SKIP Media GmbH und deren Tochterunternehmen über ihre Produkte und Aktionen zu. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden. 37. Auf das Auftragsverhältnis und allfällige Rechtsstreitigkeiten daraus ist ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss der Verweisnormen des IPR und des UN-Kaufrechtsübereinkommens anzuwenden. «


SKIP Mediadaten 2014