{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 1

02/2020

Österreichische Post AG, MZ 18Z041482M, Young SKIP Media GmbH, Taubstummengasse 5/10, 1040 Wien

Wer braucht schon Weihnachten?

#SKIPtipp

SONIC THE HEDGEHOG Alles was BEWEGT BABYLON BERLIN

BIRDS OF PREY: THE EMANCIPATION1 OF HARLEY QUINN

BLOODSHOT


AU CH

M FORM E

N LÄ

L

S

FÜR HAARE WIE FRISCH GEWASCHEN

GEN SPRAY

SCHRITT 1: DAS TROCKENSHAMPOO

SCHRITT 2: DIE TROCKENSPÜLUNG

absorbiert Öl und Fett für sofortige Frische und Volumen

sorgt für ein samtweiches Haargefühl und leichte Kämmbarkeit

SALON-SCHÖNES HAAR 2


EDITORIAL

#SKIPtipp

DER ALLMÄCHTIGE ALGORITHMUS?

SONIC THE HEDGEHOG

So schnell kann’s gehen. Da habe ich mich in der vorigen Ausgabe, der letzten des auslaufenden Jahrzehnts, noch gefragt, welche Trends der Branche der bewegten Bilder wohl demnächst blühen werden, da gibt es gleich zu Beginn der angehenden Dekade auch schon die erste entsprechende, womöglich einschneidende neue Entwicklung. Warner Bros., der Film-Player mit der zweitgrößten Marktmacht, dürfte sich zu einer Kooperation mit einer Tech-Firma namens Cinelytic entschlossen haben. Deren Big Data-Auswertungsmodelle sollen zukünftig bei der Entscheidung, welche Filme für wie viel Geld mit welchen Schauspielern verwirklicht werden sollen, maßgeblich mithelfen. Schöne neue Filmwelt, könnte man da nun meinen – und dabei auf Wesentliches vergessen. Etwa darauf, dass der allmächtige Algorithmus bei Netflix, dem klaren Vorbild für dieses Vorgehen, auch regelmäßig schwerste Starpower-Rohrkrepierer wie Gypsy oder What If zu verantworten hat. Oder darauf, dass es oft jene Produktionen sind, die nicht auf Nummer sicher gehen und lieber aufsehenerregendes Neues wagen, die besonders positiv überraschen und nachhaltig zu begeistern vermögen. Erdacht von Filmemachern ohne Fünffachabsicherung, allein der eigenen Vision folgend, supportet von unerschrockenen Studio-Entscheidungsträgern. Reine romantische Träumerei in Zeiten der kühlen Kalkulation? Mag sein. Dann müsste man folgerichtig das Geraune von der selbsterklärten Traumfabrik Hollywood allerdings auch ES DEIN NÄCHST T EIN langsam zu hinterfragen beginnen. SKIP ERSCH © Luca Senoner

14 Sonic The Hedgehog 18 Birds Of Prey: The Emancipation of Harley Quinn 20 Die fantastische Reise des Dr. Dolittle 21 Chaos auf der Feuerwache 22 Nightlife 24 The Gentlemen 25 21 Bridges 26 Bloodshot 27 Enkel für Anfänger 28 Fantasy Island 29 Brahms: The Boy 2 30 The Lodge 31 Countdown 32 Just Mercy 33 Bombshell – Das Ende des Schweigens 34 Little Women 35 Ein verborgenes Leben 36 Exklusiv-Interview Valerie Pachner 38 Brot 40 Lassie – Eine abenteuerliche Reise 41 Die Heinzels – Rückkehr der Heinzelmännchen STREAMING

54

AM 6.3.2020

Der schwarze Diamant

#SERIEN

Der #SKIPvibe Unsere Sterne zeigen euch, wie sehr ihr euch auf einen Film freuen könnt. Die #SKIPemoticons Action

#FILME

Krimi/Thriller

Dokumentation

Abenteuer

SciFi

Drama

Fantasy

Horror

Animation

Biographie

Komödie

Kriegsfilm

Sportfilm

Liebesfilm

Mystery

56 58 60 62 64 65

Babylon Berlin Exklusiv-Interview Volker Bruch & Liv Lisa Fries The New Pope Exklusiv-Interview John Malkovich Locke & Key The Marvelous Mrs. Maisel

IMPRESSUM 3

HERAUSGEBER & GESCHÄFTSFÜHRUNG Josef Hruby CHEFREDAKTION Christoph Prenner ART DIRECTION/GRAFIK/PRODUKTIONSLEITUNG Lisa Weber TEXTCHEF/KORREKTUR Uwe Bubik REDAKTION Claudia Dlapa, Leo Dworschak, Susanne Gottlieb, Elisabeth Habitzl, Peter Hiess, Klaus Hübner, Christoph Waldboth FOTOS Film­verleiher, Sender, Bildagenturen BILDBEARBEITUNG Lisa Weber MARKETING & COMMUNICATIONS Svetlana Hartig KEY ACCOUNT Lea Eichberger OFFICE MANAGEMENT Andrea Pfeiffer MEDIENINHABER Young SKIP Media GmbH, Taubstummengasse 5/10, 1040 Wien, E-MAIL office@skip.at, feedback@skip.at TELEFON +43 660 7736837 DRUCKEREI Severotisk, Mezni 3312/7, 400 11 Usti nad Labem, Tschechische Republik WEB: skip.at

Foto und Cover: © 2020 PARAMOUNT PICTURES AND SEGA OF AMERICA, INC. ALL RIGHTS RESERVED

INHALT #KINO

#KINO


OSCAR© 2020, WIR KOMMEN!

Die GewinnerInnen des legendären Gewinnspiels von Syoss und SKIP stehen fest! VIP-Luft schnuppern konnten die vier Glückspilze schon beim exklusiven Pop-up Salon in einem Penthouse über den Dächern Wiens, wo sie die Gala-Roben anprobierten, die drei österreichische Top-Designerinnen für den großen Abend bei Elton John zur Verfügung stellen. Die Kleider sind sehr individuell gewählt, um die Persönlichkeit der Gewinnerin zu unterstreichen und sie zum Star unter Stars zu machen – Top-Stylist Ken Krüger testete die passenden Glamour Looks dazu. GLAMOUR STYLING MIT SYOSS...

...UND GANZ VIEL VORFREUDE!

4


POWERED BY

ÖSTERREICHISCHES TOP-DESIGN FÜR HOLLYWOOD

AGLAJA Träumt seit Kindheitstagen von Grace Kelly und Hollywood. Die Oscar©-Nacht verfolgt sie seit Jahren minutiös und hat sogar selbst Oscar©-Partys zu Hause inszeniert. Hofft zu treffen: Jennifer Lawrence, Meryl Streep, Joaquin Phoenix, Brad Pitt, Daniel Craig Kleid von: ELFENKLEID

JULIA & MANUEL Julia findet’s cool, sich hübsch angezogen mit ein bissl Glitzer unter die Promis zu mischen. Manuel freut sich auf viele dieser Momente, wo du einem weltberühmten Filmstar gegenüberstehst – wie schon erlebt am M:I-Set mit Tom Cruise. Hoffen zu treffen: Henry Cavill, Heidi Klum, Selena Gomez 5 MAYER Kleid von: MICHEL

ALEXANDRA Für Alexandra als Filmemacherin ist es natürlich ein Traum, so nah bei der Oscar©-Verleihung dabei zu sein. Sie war schon einmal mit einer Conchita-Wurst-Doku bei den Golden Globes und liebt diese Art von Rummel. Hofft zu treffen: ganz besonders Elton John, auch Meryl Streep Kleid von: GINA DREWES


Foto: © Warner Bros.

#SKIPstyle

SCHLAGFERTIGE SUPERGIRLS Toughe Girls können sich auch solo prima selbst durchschlagen. Noch besser, wenn sie dabei tatkräftige Schützenhilfe von ebenso tatkräftigen Freundinnen erhalten. Das beweist anschaulich Margot Robbie in ihrem zweiten Kinoeinsatz als Harley Quinn im mit Spannung erwarteten Suicide Squad-Sequel aus dem DC-Comics-Universum. In Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn hat selbige ihrem Freund Joker den Laufpass gegeben. Doch in Gotham bleibt niemand lange allein. Schließlich tauchen ständig übellaunige Schurken wie Roman Sionis auf, die diesmal die junge Cassandra in Gefahr bringen. Harley Quinn nimmt den Kampf auf, wobei ihr Huntress (Mary Elizabeth Winstead), Black Canary (Jurnee Smollett-Bell) und die Polizistin Renee Montoya (Rosie Perez) souverän zur Seite stehen. Das zusammengewürfelte Team nennt sich Birds of Prey, was so viel wie Raubvögel bedeutet, doch optisch treten die fantastischen Vier eher wie bunte und sehr lässige Paradiesvögel auf. Ihre lockeren Looks mischen fröhlichen

sure. Das heißt: Neo-Punk, Skater-Styles und Athleijacken kombiniert kurze Biker- und farbige Bombermal zu Kunstlederhosen, Shorts und Flare-Jeans oder zu wild gemusterten Leggings und Shirts. Wenn Rollerskates gerade nicht zur Hand sind, empfehlen sich hochhakige Booties (z. B. mit Animalprint) oder mehrfarbige Sneakers. Auffällige Statement-Accessoires verleihen den Looks einen Extra-Kick. Hauptsache bunt ist aber nicht nur das Motto bei der Kleiderwahl (wie Pink-Gold-Kombis), sondern auch beim Beauty-Styling. Frei nach Harley heißt das: türkisblauer Lidschatten und feuerroter Lippenstift fürs Make-up. Und die Haare tönt man mit Colorationen im rosa und blaugrünen Ombré-Look. 6


#SKIPstyle

Sneaker von NIKE über P&C € 109,99 T-Shirt mit Print und Masche von S.OLIVER € 35,99

Rote Bikerjacke von FREAKY NATION über P&C € 169,99

Goldener BH von INTIMISSIMI € 69,90 Schwarze Kunstleder-Shorts von JAKE’S € 39,99 Farbspray „Colovista“ von L’ORÉAL (bei DM) € 4,95

„Metal Liquid Eyeliner Waterproof“ in „Petrol“ von LOOK BY BIPA € 3,45

Lidschatten in „Narcotic“ von URBAN DECAY € 22,–

„Cashmere Matte Lip Cream“ in „Berrylicious“ von LOOK BY BIPA € 3,95

Rote Stiefeletten von GUESS über P&C € 169,99

7

Gemusterte Leggings von VERSACE JEANS COUTURE über P&C € 149,99


Foto: © 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland

#SKIPstyle

STARKE SCHWESTERN Ein selbstbestimmtes Leben ohne gesellschaftliche Zwänge und einengende Konventionen: Was heute selbstverständlich ist, mussten sich Mädchen im Amerika der 1860er Jahre erst mühsam erkämpfen – nämlich sich eigene Wünsche und Sehnsüchte zu erfüllen und das einschnürende Korsett von vorbestimmten Frauenrollen zu sprengen. Deshalb ist Louisa May Alcotts historischer Roman Little Women über das Schicksal von vier Schwestern, die lernen, sich selbst zu behaupten, auch jetzt zeitlos interessant und die Neuverfilmung mit geballter Frauenpower vor und hinter der Kamera inspirierend und mutmachend. Greta Gerwig führte Regie bei der in Massachusetts spielenden

Emanzipationsstory mit einem fulminanten Cast. Denn Saoirse Ronan, Emma Watson, Florence Pugh und Eliza Scanlen brillieren als Schwestern Jo, Meg, Amy und Beth March. Ebenso zeitlos schön: Der Prärie-Look, der auf der Leinwand ebenso bezirzt wie in diesem Frühjahr. Weiße oder geblümte Kleider von knie- bis bodenlang mit schwingenden Volants und Puffärmeln, nostalgische Spitzenblusen und verspielte Karohemden werden supermodisch neu interpretiert. Zu Bällen oder Dates schwebten die Girls damals gerne in pastelligen Prinzessinnenkleidern, die auch 2020 Eindruck machen. Den Mix aus Romantik und Freigeist machen liebliche Schmuckstücke und Accessoires mit Vintage-Charme perfekt.

Denimshirt mit Spitze von OBJECT € 59,99

Weißes Spitzenkleid von VILA € 79,99

Karobluse mit Rüsche von OBJECT € 39,99 Perlenohrringe von H&M € 7,99 8

Blumenkleid mit Volants von JAKE’S € 59,99


#SKIPstyle

B(L)ACK IN BERLIN Dekadent, verrucht, glamourös: So schrieben sich die wilden zwanziger Jahre in die Geschichte ein. Dies lotet die Ausnahmeserie Babylon Berlin aus – ebenso aber auch die Schattenseiten der legendären Ära. Die dritte Staffel (ab 24. 1. auf Sky) liefert mit zwölf neuen Episoden ein Sittenbild vom Berlin im Jahr 1929 kurz vor der folgenschweren Weltwirtschaftskrise. Gespickt mit altbekannten Stars und einigen Newcomern sowie hohem Crime-Faktor ist es aber vor allem der modische Glamour, an dem man sich auch 100 Jahre später nicht sattsieht. Kaum eine Dekade wurde so gerne revivalt und zitiert wie die Roaring Twenties, immerhin vererbte sie uns einige unvergängliche Fashion-Klassiker. Allen voran das von Coco Chanel erfundene Kleine Schwarze, das genauso wie die kurzen Hängerkleidchen auf Partys, in Clubs und rotplüschigen Bars die beste Figur machen. Warum also nicht einmal alles auf elegantes Schwarz setzen? Dabei kann man gerne aus dem Vollen schöpfen: Glitzer- oder Spitzendetails veredeln die Little Black Dresses zu Eyecatchern, egal ob figurbetont oder gerade geschnitten. Wer ein Faible für schlichte Modelle hat, kann sie stilecht mit dunkel funkelndem Schmuck

Foto: © eOne

Kleid mit Pailletten von COMMA € 139,99

Haarspangen von H&M € 9,99

9

Jumpsuit mit Samt von JAKE’S über P&C € 119,99

Texte: Elisabeth Habitzl

Spitzen-BH von OBJECT € 12,99

oder Strass 20er-Jahre-like aufpeppen. Und HosenTrägerinnen dürfen das Kleid gerne durch einen sexy Jumpsuit ersetzen. Die beste Gelegenheit für diese Styles? Jederzeit!


Endlich kann ich dem Alltagsstress entkommen.

Jetzt Urlaub buchen und 500 Euro gewinnen! Ganz egal, ob Sie schon Ihren Sommerurlaub planen oder noch einmal Skifahren möchten: Bei CashBack Online finden Sie immer das passende Angebot und erhalten zusätzlich nach Reiseantritt auch noch CashBack auf Ihr Bank Austria Konto. Registrieren Sie sich jetzt auf cashbackonline.at und nutzen Sie Ihre Chance auf 500 Euro zusätzliches Reisebudget.

www.bankaustria.at Gewinnspielende ist der 31.3.2020. Den Gewinn stellen die UniCredit Bank Austria AG und die BenefitWorld GmbH zur Verfügung. Der 500 Euro-Gewinn wird dem cashbackonline.at Portal-Konto der Gewinnerin bzw. des Gewinners gutgeschrieben. Der Gesamtpreis der Reise10 muss über 500 Euro liegen. Die Gewinnerin bzw. der Gewinner wird per E-Mail verständigt.


€€ € € €€

MITSPIELEN UND GEWINNEN So können Sie gewinnen: Buchen Sie bis 31.3.2020 Ihren Urlaub über eines der Reiseportale auf cashbackonline.at und nehmen Sie automatisch an der Verlosung von 500 Euro Reisebudget teil. – Auszahlung nach Bestätigung der Reise durch die Reiseplattform.

11 Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Barablöse oder Eintausch ist nicht möglich. Die personenbezogenen Daten werden von BenefitWorld vertraulich und gemäß den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen behandelt. Wenn die automatische Teilnahme am Gewinnspiel von Ihnen nicht gewünscht ist, bitten wir um eine Nachricht an business@benefitworld.at.


#SKIPfans

TOP! ODER FLOP? In der letzten Ausgabe haben wir unsere Leser gefragt, welche aktuellen Kinofilme sie empfehlen können und von welchen sie eher abraten würden. Verratet auch ihr uns, welchen Film ihr zuletzt im Kino gesehen habt – und wie ihr ihn fandet! Unter allen Einsendungen verlosen wir wertvolle Goodie Bags.

© 2019 and TM Lucasfilm Lid. All Rights Reserved

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers war ein befriedigender Abschluss der Saga. Ein kleiner Wermutstropfen war für mich allerdings, dass Anakin Skywalker nicht als Machtgeist erschienen ist.

Der letzte Film, den wir gesehen haben, war Die Eiskönigin 2. Unsere Tochter war beeindruckt, aber Teil eins hat ihr seinerzeit besser gefallen. Inhaltlich ist den Autoren der Fortsetzung, wie so oft, nicht mehr so viel eingefallen. Der Film prunkt mehr mit beeindruckenden Effekten.

© Disney

© Filmladen

Top! Eben begeistert aus Der geheime Roman des Monsieur Pick in OmU rausgekommen!

Mitmachen und gewinnen! Mailt uns an feedback@skip.at oder hinterlasst uns Feedback auf facebook.com/skip.at 12

KOMMENTIE

REN

EN IN F O R M IE R

GEWINNEN /skip.at


Neuerscheinungen und Klassiker. Demnächst in deinem Kopfkino. DVD des Monats

17,99 10,90 Der Ruf der Wildnis Buck wird nach Kanada verschleppt und zum Schlittenhund abgerichtet. Jack Thornton rettet den Hund und die beiden werden unzertrennlich.

32,90

Downton Abbey – Der Film Das weltweite Phänomen „Downton Abbey“ kehrt in einem spektakulären Spielfilm zurück. Die geliebten Crawleys und ihre unerschrockenen Mitarbeiter bereiten sich auf einen der wichtigsten Momente in ihrem Leben vor: Der König und die Königin erweisen dem Hause Grantham die Ehre.

Das geheime Leben der Bäume Peter Wohlleben zeigt uns den Wald von einer völlig neuen Seite und zeigt, wie Bäume miteinander kommunizieren. Der Bildband zur Dokumentation im Kino.

ab 6.2.2020 erhältlich

15,90

14,99

Romys Salon

Angry Birds 2 – Der Film

Nach der Schule hilft Romy im Frisiersalon ihrer Oma aus. Doch die Oma wird immer vergesslicher und steht auf einmal im Nachthemd im Salon.

Der Streit zwischen den flugunfähigen Vögeln und den hinterlistigen grünen Schweinen geht in die nächste Runde. Eine neue Bedrohung taucht auf, die sowohl die Insel der Vögel als auch die Insel der Schweine in Gefahr bringt.

Shaun das Schaf – Der Film: Ufo-Alarm Lichter über der Stadt kündigen die Ankunft eines geheimnisvollen Besuchers aus einer fernen Galaxie an. Aber auf der nahe gelegenen Mossy Bottom Farm hat Shaun ganz andere Dinge im Kopf.

Alle Preise in Euro (€)

24/7 online einkaufen. thalia.at

15,99

13

12,99 Leberkäsjunkie Diesmal bekommt es der Eberhofer mit seinem bisher schlimmsten Widersacher zu tun: Cholesterin. Zu den Leberkäsentzugserscheinungen gesellen sich brutalster Schlafmangel und stinkende Windeln.


#SKIPtipp

#KINO

14


#KINO

SONIC THE HEDGEHOG Kinodebüt für den Videospiel-Igel, Spielfilmdebüt für den Animationsexperten Jeff Fowler. Der verpasste seinem Titelhelden nach heftigen Fan-Protesten eine Frischzellenkur und schickt ihn nun rundum erneuert ins Gefecht mit 15 Bösewicht Jim Carrey.

#SKIPtipp


#SKIPtipp

#KINO

SONIC THE HEDGEHOG

Die schöne Straße liegt in Trümmern – da muss die Strabag sich drum kümmern …

unter den Nagel und damit die Weltherrschaft an sich reißen. Unerwartete Hilfe bekommt der blaue Alien von Tom Wachowski (James Marsden), dem Sheriff von Green Hill. Ihre Flucht vor Robotnik gestaltet sich als launiger Road Trip durchs amerikanische Hinterland, Sightseeing-Hektik inklusive. Flugs werden die beiden zu dicken Freunden und wappnen sich für den großen Showdown mit ihrem Verfolger. Zu Team Sonic gehört ganz nebenbei auch ein echtes Hollywood-Schwergewicht. Nachdem ihm ein TV-Spot des Action-Abenteuers Rosen gestreut hatte („Welches Jahr haben wir? Ist The Rock Präsident?“) bekannte sich Dwayne Johnson als waschechter Sega-Fan. In seiner Zeit am College habe

Sonic oder Mario? Rasender Igel mit Anime-Glupschern oder gemächlicher Klempner mit buschigem Schnauzer? In den frühen Neunzigern war das noch eine Grundsatzdiskussion, das Duell zwischen den Videospielherstellern Nintendo und Sega wurde auf den Rücken ihrer Trademark-Helden ausgetragen. Mario hat knapp zehn Jahre mehr auf dem Buckel, schaffte es bereits 1993 auf die große Leinwand (mit Bob Hoskins in der Hauptrolle) und steuerte erheblich zum schlechten Ruf bei, den Videospielverfilmungen bis heute genießen. Knapp drei Jahrzehnte später tritt der sonst so schnelle Sonic in Marios Fußstapfen, drohte allerdings schon beim Warmlaufen zu floppen. Statt Applaus und Euphorie erntete der erste Trailer einen kapitalen Shitstorm. Vor allem Sonics winzige Äuglein sorgten bei den Sega-Fans für Entsetzen. Regisseur Jeff Fowler, bislang hauptsächlich als Tricktechniker im Film-Biz tätig, versprach umgehend Besserung und kündigte einen frisch aus dem CGI gepellten Sonic via Twitter an. Die neue, klassisch gehaltene Version des Hochgeschwindigkeits-Igels eroberte die Herzen der Skeptiker im Sturm. Durch ein Ring-Portal reist Sonic vom Planeten Mobius zur Erde, wo er nach seiner Ankunft im Städtchen Green Hill (benannt nach dem ersten Level des ersten Sonic-Games) versehentlich einen massiven Stromausfall verursacht. Auf den gestrandeten Außerirdischen aufmerksam geworden, heftet sich der sinistre Dr. Ivo Robotnik (Jim Carrey mit einer Rotzbremse, die sogar Super Mario erblassen ließe) an Sonics Fersen. Der HightechTüftler, der seinen Kaffee übrigens am liebsten mit aufgeschäumter Ziegenmilch aus Österreich genießt, will sich die Fähigkeiten des Igels

GUT ZU WISSEN … 1991 stand das erste Spiel der Sonic-Reihe in den Läden und verlieh dem RUN in „Jump’n Run“ eine ganz neue Bedeutung. Allein auf dem Mega Drive erschienen in den folgenden Jahren zehn Games des temporeichen Sega-Maskottchens; zwischen 1993 und 2014 wurden fünf Zeichentrick-Serien mit dem blauen Igel produziert. Was Nostalgie-Momente betrifft, kann Sonics erster Kinofilm daher aus dem Vollen schöpfen. Schon in den Slogans wird nicht mit Referenzen gespart: „Every hero has a genesis“ spielt auf den Sega Genesis an (der Name des Mega Drive in Nordamerika). „Gotta. Go. Fast.“ geht auf die Serie Sonic X (2003 bis 2006) zurück. 16


#SKIPtipp UNSER FILM!

#KINO

er es geliebt, Sonic zu zocken, twitterte der ehemalige Wrestler. Ob er die postwendende Cameo-Einladung von Jeff Fowler angenommen hat, soll an dieser Stelle nicht verraten werden. Ohne Spoiler-Gefahr erwähnen darf man hingegen die prominent besetzte Chef-Etage von Sonic the Hedgehog. Neal H. Moritz (der Mann hinter den Fast & Furious-Filmen) produzierte, Deadpool-Regisseur Tim Miller fungierte als ausführender Produzent. Unter ihrer Ägide ist Segas flottester Held nun auch im Kino nur sehr schwer zu stoppen. Die Polizei kriegt Sonic nie – es ist zu schnell, das blaue Vieh!

Leo Dworschak

EBENFALLS GUT ZU WISSEN

#SKIPvibe

Videospielverfilmungen (eine Auswahl): Die erste: Super Mario Bros. (1993) Die beste aus dem alten Jahrtausend: Mortal Kombat (1995) Die erste mit weiblicher Hauptrolle: Lara Croft: Tomb Raider (2001) Die unterschätzteste: Hitman (2007) Im Westen Flop, im Osten Top: Warcraft (2016)

AB 13.02. IM KINO Action/Komödie. OT: Sonic The Hedgehog. USA 2020. Regie: Jeff Fowler. Besetzung: Ben Schwartz, James Marsden, Jim Carrey, Neal McDonough, Tika Sumpter, Adam Pally, Lee Majdoub. Verleih: Constantin.

17 Was er sich auf dem Haupte spart, wird investiert in Nasenbart!


#KINO

BIRDS OF PREY: THE EMANCIPATION OF HARLEY QUINN Wer braucht einen exzentrischen Joker, wenn er einen charismatischen Harlekin hat? Margot Robbie wird erneut zur unvergesslichsten Schurkin der jüngeren Kinogeschichte – mit weiblichen Sidekicks und geballter Frauenpower hinter der Kamera. Ein Kunststück, aus dem Wrack von Suicide Squad nicht nur quickfidel aus-, sondern dabei auch noch zu einem der hellsten Sterne am Firmament des DC Extended Universe aufzusteigen. Kein Wunder, dass es ausgerechnet Margot Robbie geglückt ist. Die Australierin kann sogar als Tarzans Jane mit Würde durch den Brunft-Dschungel navigieren (in Legend of Tarzan) und eine Alltime-Buhfrau vom Format Tonya Hardings in eine sympathische Heldin verwandeln (in I, Tonya). Im an den Kinokassen höchst erfolgreichen, doch von den Kritikern gnadenlos zerlegten Suicide Squad ging Robbie mit einer Leichtigkeit und Freude ans Werk, die ihre männlichen Co-Stars (u. a. Will Smith und Jared Leto) mühelos in den Schatten stellte. Robbies Version der Baseballschläger-schwingenden Badass-Schurkin Harley Quinn, in den DC-Stories zugleich Gespielin und weibliche Version des Jokers, entpuppte sich als pures Comic-Movie-Gold. Nun darf sie auch noch mit ihrer eigenen Superheldinnentruppe Gotham aufmischen. Er fühlt sich überlegen und hat doch nur ein so kleines Messerle. 18


#KINO dem extravagantesten Riot Grrrl des gar nicht mehr so jungen Jahrhunderts den Auftritt, den es verdient. Bunt, schrill, schräg, mit einer schlagkräftigen Schwesternschaft und einem R-Rating, um den bösen Jungs mehr als nur auf die Finger klopfen zu können. Harley Quinn meldet sich mit einem gewaltigen Knall zurück und ist nun endgültig gekommen, um zu bleiben.

Im Heftformat gibt es die Birds of Prey seit 1996, 2002 wurde aus dem Stoff erstmals eine (kurzlebige) TV-Serie gemacht. Harley Quinn trat jeweils als Antagonistin, nicht als Teammitglied auf. Ihr plötzlicher Gesinnungswandel spiegelt sich im Untertitel des neuen Streifens wider. Harley emanzipiert sich nicht nur fantabulös vom Joker (der die Suicide Squad-Karambolage weniger gut überstanden hat), sie sagt gleich allen manipulativen, machtgeilen Machos den Kampf an. Der Bösewicht der Stunde ist Gangsterboss Black Mask (Ewan McGregor). Als ihm ein wertvoller Edelstein stibitzt wird, schwört er blutige Rache. Die junge Diebin Cassandra Cain (Ella Jay Basco) kommt jedoch bei Harley und den Birds of Prey (Mary Elizabeth Winstead als Huntress, Jurnee Smollett-Bell als Black Canary, Rosie Perez als Renee Montoya) unter, die sich gegen die schwarze Maske verbünden. Geballte Frauenpower liefert der neueste DC-Blockbuster aber nicht nur vor der Kamera. Die noch weitgehend unbekannte Cathy Yan (guter Geheimtipp: Dead Pigs) führte Regie, das Drehbuch stammt von Christina Hodson (Bumblebee), die nun auch die kommenden Kinoabenteuer von The Flash und Batgirl federführend betreut. Die beiden Damen verschaffen

Leo Dworschak

#SKIPvibe

AB 07.02. IM KINO Action/Abenteuer/Crime. OT: Birds of Prey: And the Fantabulous Emancipation of One Harley Quinn. Regie: Cathy Yan. Besetzung: Margot Robbie, Mary Elizabeth Winstead, Rosie Perez, Jurnee Smollett-Bell, Ella Jay Basco, Ewan McGregor. Verleih: Warner Bros.

19 Diesen Damen kommt keiner blöd – und wenn, dann nur einmal.


KOMMENTIE

REN

#KINO

EN IN F O R M IE R

G E W IN N E N /skip.at

DIE FANTASTISCHE REISE DES DR. DOLITTLE Stephen Gaghan (Oscar für das Skript von Traffic) reaktiviert das größte Sprachtalent der Kinogeschichte. Robert Downey Jr. redet mit Tieren, und die plappern mit den Stimmen der Hollywood-Elite zurück. So eisern hielt Robert Downey Jr. den Avengers die Treue, dass er sich seit 2012 nur eine einzige Auszeit (The Judge) von seinen Verpflichtungen als Superheld gönnte. Nun ist das Endgame ausgestanden und wieder Platz in Roberts Terminkalender. Statt die Menschheit zu retten, kümmert er sich künftig um Vierbeiner, Nager und Federvieh. Ganz muss er dabei aber nicht auf Superfähigkeiten und Unterstützung aus dem Marvel-Lager verzichten …

Hilferuf aus dem Buckingham Palace erreicht. Queen Victoria ringt mit dem Tod, nur Dolittle und seine animalische Entourage können ihr Leben retten. Auf der Suche nach einem Heilmittel für die mysteriöse Krankheit der Monarchin sticht die bunt zusammengewürfelte Truppe in See und legt sich mit einem hintertriebenem Piratenkönig (Antonio Banderas) an. Auf Straußen reiten, ängstliche Gorillas therapieren, mit hungrigen Tigern verhandeln – der neue Dolittle spielt alle Stückerln, die man sich von einem Kommunikationstalent seines Kalibers erwarten darf. Die Stimmen der Tiere klingen im O-Ton verdächtig nach Hollywood-Prominenz. Unter anderem sind Octavia Spencer, Emma Thompson, Selena Gomez, Rami Malek und John Cena als Synchronsprecher im Einsatz. Tom „Spider-Man“ Holland ist als Dolittles Hund Jip zu hören. Eine kleine Marvel-Reunion, ein großer Spaß für die ganze Familie. Leo Dworschak

#SKIPvibe

AB 30.01. IM KINO Abenteuer/Komödie. OT: Dolittle. USA 2020. Regie: Stephen Gaghan. Besetzung: Robert Downey Jr., Antonio Banderas, Tom Holland, Emma Thompson, Octavia Spencer, Rami Malek, Martin Sheen, John Cena, Selena Gomez. Verleih: Universal.

Dolittle liest vor, die putzigen Tierchen sind begeistert!

Sieben Jahre ist es her, dass Doktor Dolittle – weltberühmt für seine Gabe, mit Tieren sprechen zu können – seine geliebte Frau verloren hat. Zurückgezogen lebt der Veterinär in der englischen Pampa, bis ihn ein 20


#KINO

CHAOS AUF DER FEUERWACHE wird vom Genre-erfahrenen Regisseur Andy Fickman (Die Jagd zum magischen Berg) routiniert inszeniert und sorgt für manch schallenden Lacher. Und das nicht nur bei Wrestling-Fans.

Und wieder bringt der Faustwatschenkonzern World Wrestling Entertainment zwei seiner Show-Profis ins Kino. Als Mitglieder eines Feuerwehrteams stehen John Cena und Tyler Mane aber trotz enormer Muskelkraft drei elternlosen Kindern ohne Siegchance gegenüber. Seit einiger Zeit – na ja, eigentlich erst seit dem Blockbuster-Garanten Dwayne „The Rock“ Johnson – haben Muskelpakete aus dem Wrestling-Gewerbe Saison. Dafür sorgen unter anderem die WWE Studios, die seit geraumer Zeit Kraftmonster wie Kane, Steve Austin, Triple H usw. auf die Leinwand (oder DVD) bringen. Diesmal sind es mit John Cena und Tyler Mane gleich zwei Stars aus dem Ring, die in Chaos auf der Feuerwache einem Team von Feuerwehrprofis angehören, das problemlos Großbrände unter Kontrolle bringt – aber fast daran scheitert, dass sich plötzlich drei gerettete Kinder in der Brandzentrale herumtreiben. Der ewige Comedy-Stoff (echte Männer und ihre Hilflosigkeit bei Minderjährigen)

Schwingt sie sich mal auf die #SKIPvibe

AB 06.02. IM KINO Komödie. OT: Playing With Fire. USA 2019. Regie: Andy Fickman. Besetzung: John Cena, Keegan-Michael Kay, John Leguizamo, Brianna Hildebrand, Dennis Haysbert, Judy Greer. Verleih: Constantin.

hysan® –

Pflegen, Schützen und Befeuchten bei wunden und trockenen Nasen.

Eins, zwei, Nase frei! schnell frei durchatmen ohne Konservierungsmittel hervorragend verträglich

Rezept frei!

www.hysan.at

hysan® Schnupfenspray: Wirkstoffe: Xylometazolinhydrochlorid Anwendungsgebiete: hysan® Schnupfenspray wird zur Abschwellung der Nasenschleimhaut (Kongestion) angewendet. hysan® Schnupfenspray ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Apothekenpflichtig. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

21

Hersteller: URSAPHARM Arzneimittel GmbH, Industriestraße 35, 66129 Saarbrücken Vertrieb Österreich: URSAPHARM Ges.m.b.H., 3400 Klosterneuburg, www.ursapharm.at

AnzCons 20/01

Frei Durchatmen bei Schnupfen und geschwollenen Nebenhöhlen.

Peter Hiess


#KINO

NIGHTLIFE Flucht durchs nächtliche Berlin: Üblicherweise zeigt man sich beim ersten Date von seiner besten Seite, aber Milo (Elyas M’Barek) stürzt sich und seine neue Traumfrau Sunny (Palina Rojinski) ins totale Chaos. Speed-Comedy von Simon Verhoeven (Männerherzen). Ein Barkeeper hat normalerweise keine Schwierigkeiten, Frauen kennenzulernen. Im Gegenteil: Vor allem, wenn du aussiehst wie Milo (Elyas M’Barek), geht’s meistens eher darum, aufdringliche, vom Schnaps enthemmte Girls abzuschütteln, ohne die fürs Trinkgeld nötige Freundlichkeit über Bord zu werfen. Insgesamt aber

bleibt die Herausforderung, die „Richtige“ zu finden, genauso groß wie in jedem anderen Berufsfeld. Umso mehr bedeutet Milo seine neue Bekanntschaft Sunny (Palina Rojinski). Eine Kette von geradezu schicksalhaften Zufällen hat es gewollt, dass die beiden ineinander rennen. Wer würde einem solchen Jackpot nicht entgegenfiebern? Aber natürlich kannst du dir noch so oft zu Hause vorsagen, was du beim ersten Date so alles von dir geben möchtest – die Realität spielt niemals mit. So platzt, als sich Milo und seine Traumfrau gerade näherkommen und das gegenseitige Verständnis unmissverständlich herausragend 22


#KINO wird, ein Störenfried die romantische Zweisamkeit. Es ist Renzo (Frederick Lau), der abgesehen von Milo nur Feinde zu haben scheint. Eine Mischung aus Arroganz, Doofheit und Pech hat es herbeigeführt, dass praktisch alle Gangster in den Straßen von Berlin Renzo an den Kragen wollen. Wer Berlin kennt, weiß, dass so was heutzutage überhaupt nicht lustig ist. Komisch allerdings wird es im großen Stil, wenn Renzo und Milo mit Sunny im Schlepptau fortan durchs nächtliche Berlin hirschen, als wäre die Stadt ein Hindernisparcours. Ob das zarte Pflänzchen Liebe zwischen Milo und Sunny das aushält? Nach Männerherzen und Willkommen bei den Hartmanns nimmt Simon Verhoeven, Sohn der legendären Senta Berger (Als die Frauen noch Schwänze hatten), hier einmal mehr Drehbuch und Regie auf sich und jagt ein bereits in der Komödie Traumfrauen bestens etabliertes Hauptdarsteller-Trio durch ein rasantes Gag- und Situationskomik-Hagelgewitter weit über dem deutschen Humor-Durchschnitt. Neben zahlreichen Beinahe-Neulingen wie Julian Looman (Marie fängt Feuer) oder Caro Cult (Babylon Berlin), die in ihren kleinen Rollen sehr präzise gecastet wirken, glänzt der heimische Burg-Mime Nicholas Ofczarek in einer denkwürdigen Nebenrolle.

GUT ZU WISSEN … Elyas M’Barek und Palina Rojinski waren auch bereits in Männerherzen gemeinsam, aber in unbedeutenden Rollen vor Simon Verhoevens Kamera gestanden; zuletzt war die gebürtige Russin Rojinski in der pikanten Komödie Get Lucky – Sex verändert alles als Lehrbeauftragte in Sachen Ferien-Erotik zu sehen, M’Barek in Das perfekte Geheimnis, dem größten deutschen Kinokassenschlager des Jahres 2019.

#SKIPvibe

AB 13.02. IM KINO Komödie/Liebesfilm. OT: Nightlife. Deutschland 2020. Regie: Simon Verhoeven. Besetzung: Elyas M’Barek, Palina Rojinski, Frederick Lau, Nicholas Ofczarek, Julian Looman, Caro Cult. Verleih: Warner Bros.

Klaus Hübner

23 Lauern nicht im Bareck, sondern hinterm Häusereck: Milo (M´Barek) und Renzo (Lau)


#KINO

THE GENTLEMEN Guy Ritchies neue Action-Thriller-Komödie ist so ganz anders als die Gentleman-Gaunerkomödien von anno dazumal – aber kein bisschen weniger spannend und unterhaltsam. Schließlich schaut jeder gerne zu, wenn Gangster sich um ein vakantes Drogenimperium streiten. Der britische Regisseur Guy Ritchie hat sich im Lauf seiner Karriere an allem Möglichen versucht: mit Codename U.N.C.L.E. an einer fürs Kino aufgewärmten Sixties-Kultserie, mit King Arthur: Legend of the Sword an einer Brit-Prolo-Version der Artussaga und zuletzt mit Aladdin an einer Realversion des Disney-Zeichentrickerfolgs. Und zuvor waren da noch zwei Sherlock Holmes-Kinohits mit „Iron Man“ Robert Downey Jr. Doch die echten Highlights in Ritchies Schaffen sind für Filmfans nach wie vor seine beiden ersten Gangsta-Komödien Bube, Dame, König, grAS und Snatch – Schweine und Diamanten. Mit seinem neuen Werk The Gentlemen kehrt Madonnas Ex zu dem Genre zurück, das ihn berühmt machte. Der Film dreht sich um den Amerikaner Mickey Pearson (Matthew McConaughey), der sich in London ein nettes Drogenimperium aufgebaut hat, das viele Marihuanaraucher mit ihrem Lieblingsstoff versorgt. Als sich in der Unterwelt herumspricht, dass Pearson sich in den Ruhestand zurückziehen will, melden sich aber nicht nur ernsthafte Interessenten wie Matthew Berger (Jeremy Strong), die dem Kifferkönig seine Plantagen gegen gutes Geld abnehmen wollen, sondern auch jede Menge höchst unseriöse Charaktere. Das beginnt bei einem brutalen Triadenboss, geht mit einem haltlosen Irren namens Dry Eye weiter und endet mit einem geldgeilen Ermittler (Hugh Grant auf Abwegen) noch lange nicht. Guy Ritchie ist mit The Gentlemen eine Rückkehr zu seinen Wurzeln gelungen, die ihm neben seinen alten Fans auch viele neue Freunde bescheren sollte.

Mit zwei Promille Alk im Blut ermittelt es sich doppelt gut?

#SKIPvibe

AB 28.02. IM KINO Action/Krimi/Komödie. OT: The Gentlemen. Großbritannien/USA 2019. Regie: Guy Ritchie. Besetzung: Matthew McConaughey, Charlie Hunnam, Michelle Dockery, Colin Farrell, Hugh Grant. Verleih: Constantin.

Peter Hiess 24


#KINO

21 BRIDGES Mit Katz-und-Maus-Spielen kennt er sich aus: Im neuesten Hochspannungs-Highlight der Avengers: Endgame-Macher macht Black Panther Chadwick Boseman Jagd auf Polizistenmörder – und lässt im Zuge dessen mal eben ganz Manhattan von der Außenwelt abriegeln. Solch einen katastrophalen Tag wie diesen hat das New York Police Department zum Glück schon lange nicht mehr erleben müssen: Beim Versuch, einen Raubüberfall zu stoppen, wurden in Manhattan auf einen Schlag gleich mehrere Gesetzeshüter kaltblütig erschossen. Für die Jagd auf die Cop-Killer greift das NYPD notgedrungen auf die Dienste des nicht sonderlich wohlgelittenen Detectives Andre Davis (Chadwick Boseman) zurück. Dieser hat sich aus nachvollziehbarem Grund auf das Lösen solcher Fälle spezialisiert – sein Polizisten-Vater wurde einst ebenfalls im Dienst getötet. Um die Täter schnappen zu können sieht er sich gezwungen, radikale Maßnahmen durchzuziehen: Ganz Manhattan soll hermetisch abgeschottet werden, indem man nicht nur die Tunnel blockiert und alle Wasserwege kontrollieren lässt, sondern zum ersten Mal in der Stadtgeschichte auch die 21 Brücken, die die Insel mit dem Festland verbinden, dicht macht. Keiner kommt mehr rein – und vor allem keiner mehr raus. Während sich die Suche zunehmend zuspitzt, muss Davis erkennen, dass die Grenzen der

Insel zwar nun klar eingegrenzt, die Fronten wegen einer Verschwörung im Polizeiapparat jedoch alles andere als klar abgesteckt sind. Die Brüder Anthony und Joe Russo haben mit Avengers: Endgame soeben erst den erfolgreichsten Film aller Zeiten abgeliefert – nun legen sie als Produzenten zusammen mit Regisseur Brian Kirk nicht minder eindrucksvoll nach. Die 21 Brücken führen uns zu jener Sorte Großstadt-Thriller, wie man sie eigentlich nicht mehr zu sehen kriegt (French Connection et al): gnadenlos intensiv, wendungsreich und besonders in den pulsierenden Action-Setpieces mit einschlägiger Expertise inszeniert. Christoph Prenner

#SKIPvibe

AB 07.02. IM KINO

25

Action/Thriller. OT: 21 Bridges. USA 2019. Regie: Brian Kirk. Besetzung: Chadwick Boseman, Sienna Miller, Stephan James, Keith David, Taylor Kitsch, J.K. Simmons. Verleih: Constantin.


KOMMENTIE

REN

#KINO

EN IN F O R M IE R

G E W IN N E N /skip.at

BLOODSHOT Wolverine trifft Terminator. Der Fast & Furious-Patriarch und Türsteher der Herzen Vin Diesel wird als aufgemotzter Söldnerzombie instrumentalisiert. Ob das für seinen schurkischen Frankenstein schlecht ausgeht? Nano-na-ned! Für dystopische Visionen über gefallene Soldaten, die zu ferngesteuerten, unkaputtbaren Tötungsmaschinen verarbeitet werden, war 1992 zweifellos ein gutes Jahr. Roland Emmerich brachte Universal Soldier in die Kinos, die Valiant Comics ließen Bloodshot von der Leine. Jetzt darf sich endlich auch letzterer auf der großen Leinwand austoben, dem Superhelden-Hype sei Dank. Seine übermenschlichen Kräfte bekommt Bloodshot alias Ray Garrison (Vin Diesel) per Spritze verpasst, die sein Blut mit Abermillionen von Nano-Robotern anreichert. Die Nanites ermöglichen es ihm, sich im Bruchteil einer Sekunde von tödlichen Schusswunden zu erholen und seine Muskelberge nach Belieben neu zu formen. Dumm nur, dass Ray diese Fähigkeiten erst nach seinem unfreiwilligen Ableben und zu miserablen Konditionen erhält. Der Soldat wurde nicht aus reiner Nächstenliebe ins Leben zurückgeholt, sondern als handliches Mordwerkzeug in Auftrag gegeben. Um Ray für den blutigen Job zu motivieren, pflanzt ihm der Wissenschaftler Dr. Harting

(Guy Pearce) künstliche Erinnerungen ein, die Ray vorgaukeln, sein jeweils aktuelles Ziel sei der Mörder seiner Frau. Rachsüchtig zerschnetzelt der unverwundbare Untote, was ihm vorgesetzt wird. Doch wehe, wehe, wenn Ray den Trick durchschaut. Vin Diesel ist kein Neuling im Comic-Movie-Genre, hatte als einsilbigster Guardian of the Galaxy (Groot!) aber bislang eher wenig zu melden. Mit rhetorischer Finesse spart zwar auch Bloodshot, die Rolle des unaufhaltsamen Söldnerzombies ist Vin jedoch auf den durchtrainierten Leib geschrieben. Gesalzene Popcorn-Action mit einer saftigen Prise 90s-SciFi! Leo Dworschak

#SKIPvibe

AB 06.03. IM KINO Abenteuer/Komödie. OT: Bloodshot. USA 2020. Regie: Dave Wilson. Besetzung: Vin Diesel, Guy Pearce, Eiza González, Toby Kebbell, Sam Heughan. Verleih: Sony Pictures. 26


#KINO

ENKEL FÜR ANFÄNGER Drei Senioren finden – spät, aber doch – einen ungeahnten Sinn im Leben, indem sie sich Paten-Enkel zulegen, die völlig neue Herausforderungen in den Alters-Alltag aus Kleingarten und Wocheneinkauf bringen. Merke: Familien sind etwas Aufregendes. So oder so. Was bleibt älteren Herrschaften, die ihr ganzes Leben gearbeitet haben und jetzt im Ruhestand sind, noch vom Leben? Natürlich – sie könnten endlich ihren Hobbys nachgehen oder die Welt bereisen. Aber das nützt alles nichts, wenn man keine Kinder und Kindeskinder hat, so wie die Protagonisten der deutschen Familienkomödie Enkel für Anfänger. Karin (Maren Kroymann), Gerhard (Heiner Lauterbach) und Philippa (Barbara Sukowa) langweilen sich nämlich in ihren Schrebergärten gewaltig. Und so beschließen sie, sich als Leih-Omas und -Opas zu versuchen. Sobald die Paten-Enkel dann in ihr Leben getreten sind, wird’s turbulent: Die Senioren müssen sich nämlich mit Helikoptermüttern, PatchworkGemeinschaften und ähnlich modernem Unfug herumschlagen, bis sie entdecken, dass Familien heute ganz anders funktionieren als damals …

Schwingt sie sich mal auf die #SKIPvibe

AB 06.02. IM KINO Komödie. OT: Enkel für Anfänger. Deutschland 2020. Regie: Wolfgang Groos. Besetzung: Maren Kroymann, Heiner Lauterbach, Barbara Sukowa, Julia Gleich, Günther Maria Halmer, Lavinia Wilson. Verleih: Constantin.

Peter Hiess

Das kannst du bei uns werden: • Einzelhandelskaufmann/-frau Schwerpunkt Lebensmittelhandel oder Schwerpunkt Feinkostfachverkauf • Doppellehre Einzelhandels-/Bürokaufmann/-frau • KonditorIn • Systemgastronomiefachmann/-frau

Das bekommst du von uns:

So macht Lehre

man

bei uns.

• Erstklassige Ausbildung • Überdurchschnittliche Lehrlingsent­ schädigung und attraktive Erfolgsprämien • Tolle Aufstiegschancen in einem sicheren Unternehmen • Lehrabschlussreise bei Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg

suchen Dich Weitere Infos unter:

rewe-group.jobs

SO MACHT MAN SICH FREUNDE. Ein Unternehmen der REWE Group

27


#KINO

FANTASY ISLAND Wenn sich die Hit-Schocker-Schmiede Blumhouse (Get Out) an die filmische Neuauflage einer längst vergessenen Fantasyserie aus den Seventies macht, dann sollte man sich besser auf was gefasst machen. Zwar ging das, was die Gäste damals auf Mr. Roarkes Insel erleben durften, bisweilen auch schon etwas ins Wundersame und Weirde – so abgründig und blutig wie hier ging es darin aber nie zu. Wer auf wenig zimperlichen Survival-Horror mit deftigen Schockmomenten und heftigen Twists steht oder, nicht ganz unähnliche Hausnummer, The Cabin in the Woods mochte, darf hier schon mal einen Blick riskieren.

Eine Insel, die all deine Träume – und seien sie noch so abgefahren – wahr werden lässt? Das kann doch nicht mit rechten Dingen zu- oder gar gut ausgehen! Tut es in diesem mit sehr viel höherem Schock- und Blutpritschelfaktor ausgestatteten Film-Reboot einer Kult-Fantasyserie natürlich auch nicht … Heaven is a place on earth? Fantasy Island ist mit seinen endlosen Stränden und seinen atemberaubenden Sonnenuntergängen jedenfalls schon mal nah dran an dem, wie man sich das Paradies so vorstellt. Aber auch abseits des prächtigen Naturidylls lässt das Eiland keine Wünsche offen – im wahrsten Sinne des Wortes. Aus allen Himmelsrichtungen pilgern vermögende Gäste in das von der Außenwelt abgeschiedene Luxus-Resort des mysteriösen, vielleicht gar mit magischer Macht beschlagenen Millionärs Mr. Roarke (Michael Peña), um sich dort dann ihre geheimsten Begehren und ausgefallensten Fantasien erfüllen zu lassen. Diese fallen klarerweise nicht immer harmlos aus – neben Ausschweifungen und Abenteuern kann auch schon mal die Rache an Feinden auf der Wunschliste stehen. Doch ganz nach der Binse, wonach man vorsichtig mit seinen Wünschen sein sollte, da sie in Erfüllung gehen könnten, werden aus den Träumen im Handumdrehen garstige Albträume – und im angeblichen Dorado stapeln sich munter die Leichen.

Christoph Prenner

#SKIPvibe

AB 21.02. IM KINO Horror/Abenteuer. OT: Fantasy Island. USA 2020. Regie: Jeff Wadlow. Besetzung: Michael Peña, Maggie Q, Lucy Hale, Austin Stowell, Portia Doubleday, Michael Rooker, Ryan Hansen, Parisa Fitz-Henley. Verleih: Sony Pictures.

28


#KINO

BRAHMS: THE BOY 2 Die unheimliche, bösartig impertinente Kinderpuppe Brahms hat in Teil eins offenbar nicht genug Unheil angerichtet: Neue Mieter, darunter Katie Holmes, sind in seinen Lebensraum eingedrungen und werden alsbald lernen, dass man die Bedürfnisse des Porzellanbuben besser gut befriedigt. Mit Eltern, die mit ihrem Kind in ein Haus wie die Heelshire Mansion einziehen, dürfte prinzipiell etwas nicht in Ordnung sein. Man kann ja groß dran sein und viel Platz brauchen, aber ein schlossartiges Riesengebäude mitten im Wald, das förmlich stinkt nach Spuk und Fluch? Da sind Probleme vorprogrammiert. Ehrlichkeitshalber muss man sagen, dass Söhnchen Jude (Christopher Convery, Stranger Things) auch ganz bestimmt nicht ganz normal ist. Könnte er sonst eine Porzellanpuppe, die er schon bald nach dem Einzug auf dem unheimlichen Anwesen findet, zu seinem neuen besten Freund erklären? Anhänger des gepflegten Horrorfilms wissen schon, woher der faulige Wind weht: Bei der Porzellanpuppe handelt es

sich selbstverständlich um den unseligen Brahms, der sich bereits im Vorgängerfilm The Boy bestens von seiner schlechtesten Seite zu zeigen verstand. Leider wissen Judes Mama (Katie Holmes) und Papa (Owain Yeoman) nichts von der Geschichte des Buben, der einst seine beste Freundin, seine Eltern und schließlich sein Kindermädchen ins Unglück stürzte. Und so wundert man sich auch ganz schön über die unheimlichen Vorgänge, die sich zu mehren beginnen, nachdem Jude seinen neuen Spielgefährten mit dem starren Blick ins Haus holt. Als Judes Eltern schließlich die wahren Hintergründe der unheimlichen Präsenz des Porzellanfrüchtchens erfahren, ist es vielleicht schon zu spät: Brahms hat nicht nur hohe Ansprüche, er ist bekanntlich auch nicht dumm, und für seinen eigenen Vorteil geht er bereitwillig über Leichen … Puppen mit Eigenleben ist berechtigterweise ein eigenes Horror-Subgenre gewidmet. Man kann sich an Chucky, Annabelle oder die Poltergeist-Filme wenden, um tieferes Verständnis dafür zu entwickeln. Brahms jedenfalls darf sich dank seines initialen Überraschungserfolgs nun an Katie Holmes vergehen. Das ist auf jeden Fall prominenter denn je. Klaus Hübner

#SKIPvibe

AB 20.02. IM KINO

29 Liegt im Waldboden vergraben, ist aber keine Trüffel …

Horror. OT: Brahms: The Boy II. USA 2020. Regie: William Brent Bell. Besetzung: Katie Holmes, Owain Yeoman, Christopher Convery, Ralph Ineson, Anjali Jay. Verleih: Polyfilm.


MADE IN AUSTRIA

#KINO

THE LODGE Das österreichische Filmemacherduo Veronika Franz und Severin Fiala schickt nach Ich seh, ich seh in seiner ersten internationalen Produktion abermals zwei Kinder und eine mütterliche Figur in einer abgeschiedenen Holzhütte auf einen Horrortrip zwischen Realität und Übernatürlichem. Mia (Lia McHugh) und Aiden (Jaeden Martell) müssen miterleben, wie sich ihre Mutter Laura (Alicia Silverstone) überraschend das Leben nimmt. Kurz davor hatte ihr ihr Mann Richard (Richard Armitage) eröffnet, dass er seine jüngere Freundin Grace (Riley Keough) heiraten möchte. Die Kinder ziehen daraufhin zu ihrem Dad, bleiben Grace indes weiterhin feindlich gesinnt. Um die Familie zusammenzuführen, bringt Richard alle in einer abgelegenen Hütte über die Weihnachtstage zusammen, muss jedoch bald selbst nochmals zurück in die Stadt. Die eisige Stimmung zwischen Grace und den Kindern ist die eine Sache, dass nach und nach aber auch noch Elektrizität, Essen und warme Kleidung verschwinden, noch mal eine ganz andere. Sucht die tote Laura Rache, hat das alles etwas mit Graces düsterer Sektenvergangenheit zu tun, oder stecken etwa doch irdische Machenschaften dahinter? Das Drehbuch lässt diese Fragen bewusst bis zum Schluss offen. So arbeitet der Film immer wieder mit religiösen

Symbolen, die Grace aufgrund ihres Traumas verschrecken. Die düstere Atmosphäre entsteht nicht durch Jump Scares oder Soundeffekte, sondern durch die Kameraarbeit, die das Haus, eigentlich eine Hütte wie aus dem Bilderbuch, abstoßend und bedrohlich wirken lässt. Keough sticht mit ihrer Leistung als psychisch verwirrte Ex-Fanatikerin heraus, McHugh und Martell gelingt der Spagat zwischen kindlicher Verzweiflung und einer dunklen Seite, die tief unter den Kindergesichtern schlummert. Das heimische Regieduo Veronika Franz und Severin Fiala (Ich seh, ich seh) hat hier erneut einen starken, stimmigen Film abgeliefert, der immer wieder mit den Erwartungen des Publikums spielt. Susanne Gottlieb

„Das Steak ist ja noch ganz roh!“ „Ich hab gar kein Steak gemacht …“

#SKIPvibe

AB 07.02. IM KINO Horror/Drama/Thriller. OT: The Lodge. USA/Kanada/Großbritannien 2019. Regie: Veronika Franz, Severin Fiala. Besetzung: Riley Keough, Richard Armitage, Jaeden Martell, Lia McHugh, Alicia Silverstone, Daniel Keogh. Verleih: Constantin. Bis das Blut gefriert – bei diesen Temperaturen durchaus plausibel … 30


#KINO

COUNTDOWN Apps sind der reinste Horror. Das trifft zumindest auf den neuesten Smartphone-Hype zu – ein kleines Programm namens „Countdown“, das jedem Nutzer seinen Todeszeitpunkt vorhersagt. Und Derartiges ist nur so lange lustig, bis eine junge Frau entdeckt, dass das reale Ende näherrückt. Die Uhr tickt … Es stimmt schon: Man sollte bei jeder Software, die man aus dem Internet herunterlädt oder sonst wie erwirbt, die Nutzungsbedingungen genau studieren. Aber wer hat die Zeit dazu? Und wer versteht dieses von Anwälten formulierte Geschwafel, das bewusst so undurchschaubar formuliert ist wie ein Handyvertrag, überhaupt? Na eben … Kein Wunder also, dass die neue App „Countdown“ sofort heruntergeladen und am handlichen Taschentelefon installiert wird – immerhin sagt sie ganz präzise voraus, wie lange man noch zu leben hat. Ein netter Spaß, nicht mehr. Bei den meisten Freunden der Krankenschwester Quinn (Elizabeth Lail) zeigt das Programm sowieso noch ein paar Jahrzehnte an; nur sie selber erhält die unheimliche Botschaft, dass ihre Lebensdauer gerade noch drei Tage währt. Als sie dann von Todesfällen unter anderen Handy-Spezialisten erfährt, die angeblich gegen die „Nutzungsvereinbarungen“ der App verstoßen haben, beginnt sie sich ernsthaft Sorgen zu machen.

AUTOPAN

Zu allem Unglück soll da auch noch ein Dämon umgehen, der notfalls beim Ableben hilft, damit die Prophezeiung auch wirklich in Erfüllung geht. Countdown ist das Kinodebüt des US-Regisseurs Justin Dec und ein Teenie/Twen-Horrorstreifen für die Millennial-Generation, der alle Anforderungen erfüllt, die man im Allgemeinen an einen Gruselfilm stellt: Spannung, Kurzweil, ein paar Schockelemente – und keine bekannten Schauspieler, die einem fehlen würden, falls sie auf der Leinwand das Leben lassen. Wenn ihr danach aus dem Kino kommt, lasst das Handy lieber ausgeschaltet. Peter Hiess

#SKIPvibe

AB 31.01. IM KINO Horror/Thriller. OT: Countdown. USA 2019. Regie: Justin Dec. Besetzung: Elizabeth Lail, Jordan Calloway, Talitha Bateman, Tichina Arnold, P. J. Byrne, Peter Facinelli, Anne Winters. Verleih: Constantin.

NE 31

www.arboe.at

ARBÖ ✆ 1

D e r Pa n n

23

e n - N ot r u

f.


KOMMENTIE

REN

#KINO

EN IN F O R M IE R

G E W IN N E N /skip.at

JUST MERCY autobiografischen Romans – auf und hofft jetzt mit seinem Gerichtsfilm und prominenter Besetzung (Michael B. Jordan in der Hauptrolle als Bryan Stevenson, dazu Jamie Foxx und Brie Larson) auf Oscar-Ehren. Der Film konzentriert sich in erster Linie auf den Versuch des Protagonisten, den aufgrund höchst suspekter Beweise verurteilten Mörder Walter McMillian alias Johnny D. (Foxx), der ein 18-jähriges Mädchen umgebracht haben soll, aus dem Todestrakt zu befreien. Dass er nebenbei die „Tötungsmaschinerie“ der amerikanischen Gefängnisse als moderne Fortsetzung der Sklaverei und zutiefst rassistische Einrichtung zu entlarven versucht, macht ihn nur noch brisanter – und auch für uns doch etwas zivilisiertere Europäer sehenswert.

Vom Gnadenakt im Todestrakt – oder: Wie ein amerikanischer Jurist und Spezialist für Bürgerrechte seine Laufbahn dem Kampf gegen systemimmanenten Rassismus und für die Wiederaufnahme von Fällen, in denen Schwarze zu Unrecht zum Tode verurteilt wurden, widmete. Jetzt auch als Film. Bryan Stevenson ist Anwalt, Bürgerrechtler und Afroamerikaner. Seit Beginn seiner juristischen Karriere in den frühen 1980er Jahren setzt er sich dafür ein, zum Tode verurteilten Sträflingen das Leben zu retten. Über diese heldenhafte Tätigkeit schrieb er 2014 das Buch Just Mercy (das 2015 auf Deutsch unter dem Titel Ohne Gnade. Polizeigewalt und Justizwillkür in den USA erschien); für dieses Werk erhielt er eine Auszeichnung der schwarzen Bürgerrechtsorganisation NAACP. Ein Stoff wie dieser, der sich gegen den Rassismus und zu Unrecht ausgesprochene Todesurteile bzw. lebenslange Strafen ausspricht, kann im woke Hollywood von heute nur gut ankommen – deshalb wurde Just Mercy jetzt auch verfilmt. Regisseur Destin Cretton fiel bisher vor allem mit dem Problemfilm Schloss aus Glas – ebenso die Kinofassung eines

Peter Hiess

#SKIPvibe

AB 28.02. IM KINO Drama. OT: Just Mercy. USA 2019. Regie: Destin Daniel Cretton. Besetzung: Michael B. Jordan, Brie Larson, Jamie Foxx, Rafe Spall, O’Shea Jackson Jr., Tim Blake Nelson. Verleih: Warner Bros.

Land of the free, home of the slave … 32


#KINO

BOMBSHELL – DAS ENDE DES SCHWEIGENS Der Sturz des berüchtigten Fox News-Chefs Roger Ailes versetzte 2016 die gesamte US-Medienbranche in Aufruhr. Nicole Kidman, Charlize Theron und Margot Robbie brillieren in der bissigen Skandal-Verfilmung als jene Frauen, die den machtmissbrauchenden Sittenstrolch gemeinsam zu Fall brachten. 2016 muss Gretchen Carlson ihren Moderatorinnen-Stuhl bei Fox räumen – Roger Ailes, Mastermind und Boss des umstrittenen Fox News Networks, befindet unter anderem, die Moderatorin und ehemalige Miss America sei zwar „sexy“, aber „viel zu anstrengend“. Wenig später platzt die Bombe: Carlson bezichtigt ihren Ex-Chef der mehrfachen sexuellen Belästigung, die Suche nach weiteren zu fragwürdigen „Loyalitäts-Bekundungen“ zu Ailes in Form sexueller Dienste genötigten Kolleginnen beginnt. Zwar formiert sich ein internes „Team Roger“ in den Hallen des rechts-konservativen Senders – während parallel Donald Trump trotz sexistischer Tweets und TV-Kommentare tatsächlich Kurs aufs Weiße Haus nimmt –, doch immer mehr Frauen, die von schmutzigen Praktiken bei Fox berichten können, treten der feindseligen Stimmung zum Trotz aus den Reihen und rütteln am modrigen Status Quo. Mit Erfolg: Network-Eigentümer Rupert Murdoch weist Ailes schließlich den Weg zur Tür, das skrupellose Medienmogulmonster tritt ab. Gretchen Carlson und Star-Anchorwoman Megyn Kelly, die das TV-Schwergewicht ebenfalls belastete, sowie alle anderen betroffenen Frauen bei Fox schufen durch die Revolte gegen Ailes ein starkes Narrativ im Kampf gegen frauenfeindliche Boys-Club-Mentalität – dass es die symbolträchtige Top-Story unbedingt auf die Leinwand schaffen musste, war klar. Die Inszenierung des Skripts von Charles Randolph (The Big Short) übernahm Jay Roach (Trumbo), vor der Kamera erheben Nicole Kidman, Charlize Theron und Margot Robbie gegen John Lithgow als Lustmolch Ailes ihre Stimmen. Statt expliziter Sex-Szenen und platter Schwarz-Weiß-Malerei erschüttern zum Wohl der

Satire eher das diffizile Thema der Mitverantwortlichkeit und wortgewandter Stammtisch-Sexismus. Eine weitere True Story zum Thema, die Augen öffnet. Claudia Dlapa

Ihm wird die Geilheit schon noch vergehen …

#SKIPvibe

AB 14.02. IM KINO

33

Drama/Biografie. OT: Bombshell. USA 2019. Regie: Jay Roach. Besetzung: Nicole Kidman, Charlize Theron, Margot Robbie, John Lithgow, Kate McKinnon, Malcolm McDowell. Verleih: Constantin.


#KINO

LITTLE WOMEN Ihrem Indie-Superhit Lady Bird lässt Multitalent Greta Gerwig mit ihrer zweiten Regiearbeit eine so zeitgemäße wie zärtliche Adaption eines großen Klassikers der Jugendliteratur folgen – und festigt damit ihren Status als eine der wichtigsten Filmemacherinnen ihrer Generation in beeindruckender Manier. In nicht wenigen Jahrzehntebestenlisten konnte man zuletzt Lady Bird, das fünffach oscarnominierte Regiedebüt von Greta Gerwig, finden – oft auch auf den vordersten Rängen. Dass auf diesen nicht gleich auch noch Little Women vertreten war, ist wohl dessen spätem Starttermin geschuldet (in den USA lief der Film zu Weihnachten an), am Gezeigten kann es nicht gelegen haben. Denn mit ihrem ebenso exzellenten

der Jugendliteratur noch neues Leben einhauchen kann. Gelungen ist Gerwig dies zuvorderst mit einem kühnen Kniff: Sie hat die Mitte des 19. Jahrhunderts spielende, von schicksalhaften Geschehnissen durchgezogene Geschichte der vier March-Schwestern Meg (Emma Watson), Jo (Saoirse Ronan), Beth (Eliza Scanlen) und Amy (Florence Pugh) zuerst gleich einmal in zwei Zeitebenen gesplittet – jene des gemeinsamen Heranwachsens und jene ihres Jungerwachsenenlebens –, um sie sodann äußerst virtuos wieder ineinanderzuweben. Aber auch in inhaltlicher Hinsicht wehen eine moderne Sensibilität und eine mitreißende Unmittelbarkeit durch diese Literaturbearbeitung, sie entschärfen gekonnt die gelegentlich angestaubt wirkenden Aspekte der Vorlage. Beflügelt von einem durch die Bank herrlich aufspielenden Cast ist es Greta The Great hier mit kraftvoller Könnerinnenschaft gelungen, zeitgemäßes wokes Weltverständnis und wonniges Wohlgefühl zu ihrem zweiten Volltreffer zusammenzuführen. Christoph Prenner

#SKIPvibe

AB 31.01. IM KINO Drama. OT: Little Women. USA 2019. Regie: Greta Gerwig. Besetzung: Saoirse Ronan, Emma Watson, Timothée Chalamet, Florence Pugh, Eliza Scanlen, Meryl Streep, Laura Dern, Bob Odenkirk, Tracy Letts. Verleih: Sony Pictures.

Die Schwestern, vereint in glücklicher Jugend …

Zweitling beweist die bisher vor allem als Schauspielerin und Autorin glänzende 36-Jährige, dass ihr nicht nur autobiografisch gefärbter Stoff liegt, sondern dass sie auch einem bereits vielfach verfilmten Evergreen 34


SKIP

EXKLUSIV

#KINO

INTERVIEW

VALERIE PACHNER

EIN VERBORGENES LEBEN Für seinen neuesten Film hat sich Regie-Altmeister Terrence Malick der Geschichte des österreichischen Kriegsdienstverweigerers Franz Jägerstätter gewidmet, die selbst hierzulande kaum jemand kennt. Zeit, genauer hinzuschauen. Terrence Malick, seines Zeichens amerikanischer Kino-Visionär (The Tree of Life), hat sich in seiner neunten Regiearbeit eines genuin österreichischen Themas angenommen. August Diehl spielt Franz Jägerstätter und Valerie Pachner dessen Frau Fani. Die beiden leben als Bauern im beschaulichen Bergdorf St. Radegund, haben mehrere Kinder und führen ein ruhiges Leben. Das ändert sich jedoch schlagartig, als der Krieg ausbricht und Franz zum Kriegsdienst einberufen wird. Er verweigert im weiteren Verlauf Hitler den Treueschwur. Neben den offensichtlichen Konsequenzen, die Jägerstätter von Regime-Seite erwarten, wenden sich auch einstige Freunde gegen ihn. Fani leidet genauso unter der Abneigung der Dorfbewohner gegen ihre Familie und ist die Leidtragende, die in Abwesenheit ihres Mannes mit der vergifteten Atmosphäre vorliebnehmen muss. Regisseur und Drehbuchautor Terrence Malick erzählt in seinem neuesten Film zwar eine wahre Geschichte, bleibt sich selbst aber in allen Punkten treu. Von Beginn an trägt der knapp drei Stunden lange Streifen die unverkennbare Handschrift des Filmemachers und präsentiert dem Zuschauer Poesie in Reinform. Die für ihn typischen Weitwinkelaufnahmen zeichnen ein atemberaubendes Porträt der Berglandschaften und der Menschen, die darin wohnen. Dem gegenüber stehen die engen, kalten Zellen der Nazis. Von den sehr überzeugenden Darstellern elegisch erzählte

innere Monologe lassen in die Gedankenwelt der Charaktere blicken. So schafft es Malick, dieser Märtyrergeschichte seinen ganz persönlichen Stempel aufzudrücken und katapultiert sich ohne weiteres gleich zu Beginn dieses Jahres in den heurigen Kino-Olymp. Keinesfalls verpassen! Christoph Waldboth

Wenn Verbrecher regieren, wird das Gewissen zum Verbrechen erklärt.

#SKIPvibe

AB 31.01. IM KINO

35

Drama/Biografie. OT: A Hidden Life. Deutschland/USA 2019. Regie: Terrence Malick. Besetzung: August Diehl, Valerie Pachner, Tobias Moretti, Bruno Ganz, Matthias Schoenaerts, Michael Nyqvist, Karl Markovics. Verleih: Filmladen.


DAS GROSSE EXKLUSIV-INTERVIEW

#KINO

SKIP

EXKLUSIV

INTERVIEW

VALERIE PACHNER

VOM SPIEL ZUM SEIN Für die poetische Franz Jägerstätter-Biografie Ein verborgenes Leben hat der Hollywood-Kultregisseur Terrence Malick (The Tree of Life) mit zahlreichen österreichischen und deutschen Schauspielern gearbeitet – so auch mit Valerie Pachner. Im exklusiven Gespräch hat uns die in Wels geborene Hauptdarstellerin von der Arbeit am Set, ihrer Figur und den Eigenheiten des Filmemachers erzählt. 36


#KINO

DAS GROSSE EXKLUSIV-INTERVIEW

SKIP: Wie sind Sie zu der Rolle der Franziska Jägerstätter gekommen? viele Freiheiten ermöglicht. Man muss kaum an technische Dinge denken, man Valerie Pachner: Zunächst kam ein Anruf der Casting-Agentur. Ich bin dort hin kann sich überall hinbewegen und die Kamera folgt einem. Es gibt kaum Stative, und habe vorgesprochen. Ich wusste zu diesem Zeitpunkt nicht einmal, worum es die im Weg rumstehen, keine Schuss-Gegenschuss-Aufnahmen, bei denen ich genau ging, dementsprechend konnte ich mich auch nicht vorbereiten. Das hat darauf achten muss, ob der Anschluss stimmt … Für mich war das herrlich. Da wir mit natürlichem Licht gedreht haben, gab es auch keine Umbauzeiten. mir ehrlich gesagt gefallen. Alles, was ich wusste, war, dass es für Terrence Malick Wir haben die ganze Zeit gedreht. So wurde mir das Gefühl gegeben, in die Welt sein würde. Das Casting-Tape wurde daraufhin an Terry geschickt – und drei einzutauchen – und in Kombination mit der tollen Ausstattung fiel es leicht, Wochen später hatte ich die Zusage. vom Spiel zum Sein überzugehen. Das ist genau das, was Terry sucht. Er will SKIP: Was war das für ein Gefühl, als die Zusage kam? das Leben abbilden. Deshalb bekommen auch Dinge wie Scheitern einen Valerie Pachner: Ich konnte es zunächst gar nicht glauben. Das war ja noch neuen Stellenwert. bevor ich den Schiele-Film SKIP: Wie viel von der (Egon Schiele: Tod und Mädchen, Anm. d. Red.) Rolle der Fani war denn gedreht habe, so lange ist bereits in Ihnen? das schon her. Ich hätte Valerie Pachner: Gerade früher auch nicht gedacht, was die Herkunft und das dass ich mal Filme drehen Umfeld von Fani angeht, werde, da ich eigentlich kannte ich bereits vieles. Theater studiert habe. Meine Großeltern waren Noch dazu schien es absurd, selbst Bauern und die Berge dass Terrence Malick einen waren mir natürlich vertraut. Film mit deutschsprachigen Dort zu leben fühlte sich Schauspielern drehen wollte. dahingehend recht logisch Der Kontakt mit ihm an. Die Dinge, die den gestaltete sich aber ganz Figuren geschehen, prägen natürlich, ohne Smalltalk. Wir sie, und machen sie haben sofort über die Welt wahrscheinlich erst zu den Valerie Pachner und August Diehl bei der Premiere von A Hidden Life (englischer Originaltitel, Anm. d. Red.) in Cannes und die Figuren gesprochen. Menschen, die wir dann auf SKIP: Sie sind in der der Leinwand sehen. Die Terry will das Leben abbilden. Deshalb bekommen auch Dinge Nähe von St. Radegund, Situation, in der sie sich wie Scheitern einen neuen Stellenwert. dem Heimatdorf befinden, ist für mich das Jägerstätters, Wesentliche. Geholfen hat aufgewachsen. Kannten Sie seine Geschichte bereits? auch die Tatsache, dass ich von acht Uhr morgens bis spät abends in der Rolle Valerie Pachner: Es stimmt, dass ich in der Nähe in Oberösterreich war. Die Ereignisse des Films, auch die schlimmen, erschienen mir dann völlig klar und logisch. Ich musste nichts erzwingen oder von irgendwo herholen. aufgewachsen bin, und ich kannte auch den Namen Jägerstätter, doch so SKIP: Terrence Malick ist ein Filmemacher, der in der Öffentlichkeit bekannt wie man denkt, ist seine Geschichte nicht. Es gibt manche Österreicher, quasi nicht existiert und von dem man kaum etwas weiß. Wie haben die sofort Bescheid wissen, andere wieder haben noch nie von ihm gehört. Auf einer Promo-Tour durch die USA habe ich neulich die Erfahrung gemacht, Sie ihn denn erlebt? dass dort alle davon ausgehen, Jägerstätter wäre ein weithin bekannter, Valerie Pachner: Er ist ein sehr lieber Mensch. Jemand, der sehr höflich, österreichischer Held. bedacht und vielleicht auch vorsichtig ist. Ich würde das nicht unbedingt scheu SKIP: Terrence Malick wird ja mitunter mal vorgeworfen, dass seine nennen. Denn im selben Moment ist er auch sehr zugänglich. Das Mysterium Filme prätentiös seien. Dabei mutet aber gerade das Schauspiel betrifft nur seine öffentliche Person. Mit seiner eigenen Umgebung geht er ganz immer sehr naturalistisch an – so auch in diesem Film. Im Vorderanders um. Er ist offen und hört zu, was sein Gegenüber zu sagen hat. Oft macht grund steht nicht das Spiel, sondern das Sein. er Komplimente oder Witze. Er strahlt viel Wärme aus. Man hört bei ihm auf, sich über die kleinen, alltäglichen Probleme Gedanken zu machen und fokussiert Valerie Pachner: Das stimmt. Auch wenn Spielen und Improvisieren gleichzeitig nicht immer so einfach ist. Die Art, wie Terry dreht, hat mir sehr zugesagt, da sie 37 sich auf das große Ganze.

"

Christoph Waldboth

Fotos: © www.photopress.at

"


MADE IN AUSTRIA

#KINO

BROT Es ist unscheinbar, es ist simpel und doch so komplex und allgegenwärtig: Brot. Eine Dokumentation beleuchtet das Grundnahrungsmittel schlechthin und untersucht dessen Stellenwert. Die meisten von uns essen es täglich, in verschiedenen Farben und Formen, mit unterschiedlichen Geschmäckern und leider oft gänzlich unbewusst. Die Rede ist von Brot, einem der ältesten Nahrungsmittel der Menschheit, das sich seiner Grundform lediglich aus drei Bestandteilen zusammensetzt: Mehl, Wasser und Salz. Dokumentarfilmer Harald Friedl untersucht in seinem neuen Film die Entwicklung der Backindustrie. Und eine Industrie ist es wahrlich. Das romantisch verklärte Bild des Bäckers, der im eigenen Haus backt und den Menschen frisch duftendes Brot verkauft, gibt es kaum mehr. Es dominieren große Konzerne, die die Herstellung optimieren, zumindest was Menge, Zeit und Preis angeht. Die Qualität schwankt, nicht zuletzt der gesundheitliche Aspekt spielt dabei eine Rolle. Ein großer Teil des industriell hergestellten Gebäcks ist durch Zusatzstoffe, etwa Enzyme, verfälscht und manipuliert. Das einst natürliche Produkt wird langsam, aber sicher zu einem künstlichen.

Die Dokumentation zeigt einen Einblick in unterschiedliche Betriebe – vom Großindustriellen mitsamt Fließbandherstellung bis hin zum Pariser Traditionsbäcker, der eben jenes alte Bild standhaft verteidigt, ist alles dabei. Jeder ist von der seiner Philosophie überzeugt und erzählt stolz von den eigenen Erzeugnissen. So erhält der Zuschauer einen eingehenden Blick in die Welt des Brots und darf sich zu Recht die Frage stellen, wie er selbst dazu steht. Essen wir noch bewusst oder ist uns das, was wir täglich in uns reinstopfen, völlig egal? Ein Bäcker bemüht im Film das Zitat „Wir sind, was wir essen“. Vielleicht wird dem einen oder anderen durch diese Dokumentation der Gang zum benachbarten Bäcker doch wieder schmackhafter gemacht. Das Brot ist es schließlich auch. Christoph Waldboth

Nicht nur die Knete muss stimmen, nein, auch das Kneten.

#SKIPvibe

AB 21.02. IM KINO Dokumentarfilm. OT: Brot. Österreich/Deutschland 2020. Regie: Harald Friedl. Besetzung: Georg Öfferl, Lukas Uhl, Hans-Jochen Holthausen, Brigitte Öfferl. Verleih: Filmladen. Woran denkt Bernd das Brot bei diesem Bild? 38


RETTEN SIE EIN LEBEN!

#KINO

VALERIE PACHNER

© Speranta | Narcis Pop

VIER PFOTEN versorgt Streuner weltweit mit medizinischer Hilfe.

den n e p s / t a . n vier-pfote 400 0 0 0 8 0 0 0 08 : e n i l t o h n e Spend VIER PFOTEN erkennt Missstände, 39rettet Tiere in Not und beschützt sie.


#KINO

LASSIE – EINE ABENTEUERLICHE REISE Mit wehendem Fell und dem freundlichsten Quietschgesang seit der Erfindung des Brustgeschirrs hat sich Super-Collie Lassie seit den 1940er Jahren in die Herzen der Kinder aller Welt gejault. Zeit für eine deutsche Version? Höchste Zeit! Collie-Hündin Lassie ist ausgesprochen hübsch und klug und überhaupt der Traum jedes kleinen Jungen: Treu bis zur Selbstaufgabe, immer für Jux und Tollerei zu haben, weich und kuschelig, wenn’s mal gemütlich sein soll – und sollte jemals ein Kind zu ertrinken drohen, eilt sie zu Hilfe – bereit, im Notfall den ganzen Ozean leerzutrinken. Lassie war schon immer die beste Freundin von Flo (Nico Marischka). Leider haben seine Eltern (Sebastian Bezzel, Anna Maria Mühe) es versäumt, jung, schön, dynamisch und erfolgreich zu bleiben. Als der Arbeitsplatz von Flos Vater dem Neoliberalismus zum Opfer fällt und die Familie in eine kleine Wohnung umziehen muss, wo Haustiere verboten sind, heißt es

Abschied nehmen. Zwei Welten brechen zusammen – die von Flo sowieso, aber genauso die von Lassie, als sie ihr neues Zuhause beim Grafen von Sprengel (Johann von Bülow) und dessen Enkelin Priscilla (Bella Bading) bezieht. Die sind zwar freundlich und liebenswert, leben aber an der Ostsee, also eine Weltreise von Flos neuem Zuhause in Bayern entfernt. Und als sich dann auch noch der gräfliche Hausmeister als mieser Hundehasser entpuppt, ist für Lassie endgültig der Zeitpunkt gekommen, um auszubüchsen. Es beginnt eine Reise quer durch Deutschland: Während der Hund mit seiner unglaublichen Spürnase seinem früheren Herrl entgegentrabt und dabei allerlei abenteuerliche Taten vollbringt, macht sich am anderen Ende der Nation auch Flo heimlich auf, um seinen geliebten Hund zu suchen. Wird es eine glückliche Wiedervereinigung geben? Klaus Hübner

#SKIPvibe

AB 20.02. IM KINO Abenteuer. OT: Lassie – Eine abenteuerliche Reise. Deutschland 2020. Regie: Hanno Olderdissen. Besetzung: Sebastian Bezzel, Anna Maria Mühe, Nico Marischka, Bella Bading, Matthias Habich, Johann von Bülow. Verleih: Warner Bros. „Findest du diesen Steckbrief lassieg?“ „Auf alle Felle!“ 40


#KINO

DIE HEINZELS – RÜCKKEHR DER HEINZELMÄNNCHEN Gibt es in unserer automatisierten Welt noch Platz für Heinzelmännchen? Und wie! Helvi und ihre Freunde Kipp und Butz finden in der Menschenwelt den denkbar schönsten Ort, um das zu tun, was sie am besten können: eine Zuckerbäckerei! Die modernen Zeiten von heute sind der Untergang von allem, was sich in den Jahrhunderten und Jahrtausenden davor als sinnvoll und hilfreich erwiesen hat: Während heutzutage Rasenmäh- und Saug-Roboter ihre staubdummen Runden ziehen, ist das Leben der Heinzelmännchen, die noch vor kurzem – es ist kaum zwei Jahrhunderte her – aus Menschenliebe und schierer Arbeitswut heimlich und unentdeckt die Gärten der Menschen gepflegt und ihre Wohnungen geputzt haben, zu einem unterirdisch trostlosen Dahinvegetieren verkommen. So sieht es zumindest Heinzelmädchen Helvi (gesprochen von Jella Haase). Sie hat keine Lust auf die ständige beschränkte Dunkelheit, will lieber an die Erdoberfläche und etwas erleben. Gemeinsam mit ihren besten Freunden, den Heinzeljungen Kipp (Louis Hofmann) und Butz (Leon Seidel), macht sie sich heimlich auf in die Welt der Menschen. Und findet alsbald den perfekten Ort, um zu helfen und Gutes zu tun – weil das das Einzige ist, was Heinzelmännchen können: Es ist eine Zuckerbäckerei, wo der alte Konditor Theo (Detlef Bierstedt)

sich mit zusehends mieserer Laune gegen seinen habsüchtigen Bruder zur Wehr setzen muss, weil der einige dumme Modernisierungsideen hat, mit denen er Theos Traditionsbetrieb mit Sicherheit in den Ruin führen wird. Helvi muss nur einmal probieren von Theos köstlichen Naschereien, und schon ist klar: Es ist ihre Bestimmung, Theos Konditorei zu retten. Das Märchen von den emsigen Heinzelmännchen, die gratis arbeiten – verpackt in einen kinder- und familienfreundlichen Animations-Spaß voll süßester Überraschungen. Klaus Hübner

#SKIPvibe

AB 31.01. IM KINO

41

Animation. OT: Die Heinzels – Rückkehr der Heinzelmännchen. Deutschland 2020. Regie: Ute von Münchow-Pohl. Besetzung: Jella Haase, Louis Hofmann, Leon Seidel, Detlef Bierstedt, Elke Heidenreich, Bill Mockridge, Marie-Luise Marjan (dt. Stimmen). Verleih: Tobis.


KOMMENTIE

REN

#KINO

EN IN F O R M IE R

G E W IN N E N /skip.at

STARTTERMINE FEBRUAR

LA GOMERA 14.02.20

30.01.20

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle S.20

14.02.20

31.01.20

Countdown Die Heinzels – Rückkehr der Heinzelmännchen Ein verborgenes Leben Little Women The Royal Train

S.31

Bombshell – Das Ende des Schweigens S.33 Cunningham Die Dohnal La Gomera

20.02.20

S.29 Brahms: The Boy 2 Lassie – Eine abenteuerliche Reise S.40 Ruf der Wildnis

Chaos auf der Feuerwache Enkel für Anfänger

S.21 S.27

21.02.20

Born in Evin Brot Der Glanz des Unsichtbaren Fantasy Island Weißer, weißer Tag

06.02.20 07.02.20

13.02.20

S.41 S.35 S.34

21 Bridges S.25 Birds Of Prey: The Emancipation Of Harley Quinn S.18 Die Kunst der Nächstenliebe J’Accuse – Intrige S.30 The Lodge Nightlife Sonic The Hedgehog

S.28

27.02.20

Der Unsichtbare

28.02.20

Just Mercy Rettet das Dorf Sorry We Missed You The Gentlemen

S.32

Bloodshot

S.26

S.22 S.14

06.03.20 42

S.38

S.24


#SKIPkarriere

Aleya A., Tattoo-Rookie und Bürokauffrau-Lehrling

LEHRE + GRATIS FÜHRERSCHEIN Bewirb dich unter post.at/lehre

Mach wie Aleya eine Lehre bei der Post! Zum Beispiel im Filialnetz mit Schwerpunkt Telekommunikation oder in der Logistik. Die Post kann dir als Marktführer österreichweit eine Top-Ausbildung und einen sicheren Job mit Zukunftsperspektive anbieten. Und nicht nur das: Sie übernimmt auch die Kosten für deinen Führerschein! Hol dir jetzt mehr Infos oder bewirb dich gleich online unter post.at/lehre Eine Lehre, auf die man vertrauen kann. Eine Lehre bei der Post. 43


#SPECIAL

AUSBILDUNG

44


AUSBILDUNG

RE U T U F O T IN YOUR WAY

WAS WILL ICH EINMAL WERDEN? Keine Angst, nach der Schule führen viele Straßen zum Traumberuf. Ob Lehre, Studium oder Weiterbildung, es gibt für Ein- wie für Umsteiger jede Menge maßgeschneiderte Angebote. SKIP erklärt hier kurz und kompakt, welche Ausbildungs-Richtung man wählen kann und die Chancen und Möglichkeiten im Berufsverkehr: Ein Navi für den Erfolgskurs.

45


AUSBILDUNG

#SPECIAL

NS SCHNELL AMEN: ZIEL KOM

DIE KARRIERE MIT LEHRE

Sie ist noch immer ein heißer Favorit: Rund 40 Prozent aller Jugendlichen beginnen pro Jahr eine Lehre. Für diese rund 30.000 Lehrlinge stehen in Österreich zurzeit über 200 verschiedene Lehrberufe in Gewerbe, Forst- und Landwirtschaft zur Verfügung – vom App-Entwickler und Koch bis zur Mediendesignerin oder Recyclingfachfrau. Manche Branchen beklagen einen Fachkräftemangel – es lohnt sich also, bei der Auswahl genauer hinzusehen. Hierzulande gilt das duale Ausbildungsprinzip, das heißt, man erlernt seinen Beruf in der Praxis und Theorie an zwei Standorten. Etwa 80 Prozent der Lehrzeit verbringt man im Betrieb mit praktischem Know-how, rund 20 Prozent in der Berufsschule, die ganzjährig oder in mehrwöchigen Blocks die theoretischen Fachkenntnisse vermittelt. Eine gesamte Lehre dauert zwei bis vier Jahre, außerdem ist auch eine Doppellehre mit zwei Berufszweigen möglich. Danach kann man sich fortbilden: In den Werkmeisterschulen legt man in den technisch-gewerblichen Berufen nach vier Semestern eine Fachprüfung (Werkmeister-Brief) ab.

ISCH DYNAMPPELPACK: IM DO

LEHRE MIT MATURA

Zwei in einem heißt die Erfolgsstrategie für alle, welche die Schulbank gerne länger drücken wollen. Bei diesem Ausbildungsmodell absolviert man neben der Lehre auch die Matura. Die Maturakurse werden für Lehrlinge kostenlos von Institutionen wie WIFI oder BFI angeboten. Sie erfolgen in Modulen – in Halbtagskursen während der Lehrzeit oder in Abendkursen in der Freizeit. Für die Berufsreifeprüfung muss man mindestens eine der vier Teilprüfungen (Deutsch, Mathematik, lebende Fremdsprache, Fachbereich) während der Lehrzeit bestehen, die vierte Prüfung legt man nach dem Erreichen des 19. Lebensjahres ab. Der Vorteil des Doppelmodells: Danach stehen einem viel mehr Karrierechancen offen. So berechtigt das Maturazeugnis zum Besuch von Kollegs, Akademien, Fachhochschulen und Unis, zudem kommt man leichter an bestimmte Berufe im Verwaltungsdienst. Weiterer Bonus: mehr Optionen am Arbeitsmarkt und früh angesammelte Sozialversicherungszeiten.

46


#SPECIAL

AUSBILDUNG

Drive your future 2020

LEHRE BEI PORSCHE

Dein Herz schlägt für coole Autos und laute Motoren? Bist du ein Teamplayer und bereit einen Gang höher zu schalten? Dann bewirb dich jetzt bei Porsche Inter Auto – Österreichs größter Automobil-Einzelhandelskette.

BEWIRB DICH JETZT!

KFZ-TECHNIKER/-IN KAROSSERIEBAUTECHNIKER/-IN KFZ-LACKIERER/-IN AUTOMOBILKAUFMANN/-FRAU 47

Weitere Infos find est du hier: ww w.l ehr e-b ei-p ors che .at

#LehrebeiPorsche


AUSBILDUNG

#SPECIAL

FAHRRADMECHATRONIKER UND SPORTGERÄTEFACHKRAFT 2 NEUE LEHRBERUFE MIT ZUKUNFT. UND HERVIS BILDET DIESE LEHRBERUFE AUS! Ab August 2020 bietet HERVIS 3 topaktuelle Ausbildungsmöglichkeiten. Der Lehrberuf des Fahrradmechatronikers wendet sich an alle, die handwerklich begabt sind und für ihr Leben gern am Fahrrad, den Bremsenanlagen oder dem neuen Elektroscooter rumbasteln. Die Ausbildung zur Sportgerätefachkraft bietet eine Kombination aus Verkauf, Kundenberatung und Service/Montage. Der digitale Einzelhandelskaufmann ist ein kommunikativer Typ und hat Verkaufstalent. Obendrauf zahlt sich die Lehre bei HERVIS auch finanziell aus. Im 1. Lehrjahr liegt die Lehrlingsentschädigung bei € 750, wer 3 Lehrjahre mit Auszeichnung absolviert, bekommt sogar den Führerschein. HERVIS sucht von 30.01. bis 27.02.2020 im Rahmen der österreichweiten Lehrlings-Challenge an 14 Veranstaltungsorten die Young Talents von 2020. Alle Interessierten zwischen 14 und 18 Jahren testen live ihre Fähigkeiten und lernen die Berufe hautnah kennen. Das beste Team gewinnt eine Prämie von Gutscheinen im Wert von € 700, den Besten winkt eine Fixzusage für eine Lehrstelle in einer der über 100 HERVIS Filialen. Information und Anmeldung unter https://jobs.hervis.com/young-talents Sarah, Julia, Yoni, Patrick und Marc, Teilnehmer der Lehrlings-Challenge 2019: „Uns hat die Lehrlings-Challenge sehr geholfen. Das hat uns die Bestätigung gegeben, dass der Job genau der richtige ist und super zu uns passt.“


AUSBILDUNG

#SPECIAL

VOLLG A

DER NACH RA: MATU S GEBE

N:

DURCHSTART MIT FACHHOCHSCHULEN

VORRANG FÜR KOLLEGS

Wer nach der AHS- oder BHS-Matura so schnell wie möglich in einen Beruf einsteigen will, dem empfiehlt sich ein Kolleg als kürzere und straffere Alternative zum Studium. In nur vier bis sechs Semestern – je nachdem ob in Tages- oder Abendschulform – hat man eine qualifizierte Ausbildung in der Tasche. Die Bandbreite der Kollegs ist groß: Technische, gewerbliche und kunstgewerbliche Fachrichtungen kommen ebenso infrage wie Design, Mode und Bekleidungstechnik, Tourismus, kaufmännische und Handelsberufe, künstlerische Gestaltung oder Kindergarten- und Sozialpädagogik. Auch bei Interesse für EDV, Chemie, Möbelbau, Medien- oder Bautechnik ist man hier auf dem richtigen Weg. Den ebnet nicht nur ein Maturazeugnis, sondern auch per Studienberechtigungs- oder Berufsreifeprüfung kommt man im Kolleg ans Ziel, sprich: zu einem Diplom nach dem erfolgreichen Abschluss.

Die Alternative zur Universität heißt Fachhochschule. Sie dauert in der Regel kürzer als ein Uni-Studium und ist praxisorientierter angelegt. Die FHs sind auf die Bereiche Wirtschaft, Technik, Gesundheit und Soziales spezialisiert. Um sich hier mit Elan auf den Unterricht zu stürzen, benötigt man ein Maturazeugnis oder eine bestandene Studienberechtigungsprüfung. Generell verläuft das Studium nach genauen Vorgaben und einer schulischen Struktur mit Stunden- bzw. Vorlesungsplan. Zur Vertiefung bzw. Erweiterung der Kenntnisse sind Praxis- oder Auslandssemester ziemlich sinnvoll. Fast immer handelt es sich um ein Bachelorstudium mit sechs Semestern, an den man einen Master-Studiengang von zwei bis vier Semestern anhängen kann. Wichtig: Die erworbenen akademischen Titel sind den Universitätsgraden gleichgestellt. Nur noch ganz wenige Fachhochschulen führen als Ausnahmen Diplomstudien durch.

uniorientiert Die Tage der offenen Tür für Studieninteressierte

24. 23. & 020 2 April 49

Entdecke die Vielfalt!


AUSBILDUNG

#SPECIAL

T NIMM T AUF: FAHR

LINKS FÜ KARRIER R DIE EFAHRT:

DUALES STUDIUM

Anderswo ist diese spezielle Studienform bereits gang und gäbe, bei uns kommt es erst in die Gänge, nimmt aber stetig Fahrt auf. Das duale Studium vernetzt Theorie und Praxis besonders stark. Hierbei arbeitet man bereits in einem Unternehmen und steht im Berufsalltag, parallel dazu führt man an einer Hochschule oder Akademie ein Studium durch. Der Mehrwert: Man schließt gleichzeitig eine vollständige Berufsausbildung und ein Studium (in Blockphasen oder wochenweise) mit akademischem Grad ab, zudem erhält man ein begleitendes Gehalt. Durch zwei Abschlüsse gilt man als hochqualifizierte Fachkraft, die betriebswirtschaftliches und praktisches Knowhow vereint. Derzeit ist das duale Studium in drei Varianten und in Österreich an acht Hochschulen (für z. B. Informatik, Elektrotechnik, Smart Engineering, Tourismus und Marketing etc.) möglich. Nötig dafür sind Matura und ein Vertrag mit einem Betrieb, der das duale Studium offeriert.

50

ams.at ausbildungskompass.at bic.at bmbwf.gv.at fachhochschulen.ac.at fachhochschulen.at karrierekompass.at lehremitmatura.at lehrling.at schule.at studieren.at


#SPECIAL

AUSBILDUNG

Was will ich einmal werden? Keine Angst, nach der Schule führen viele Straßen zum Traumberuf. Ob Lehre, Studium oder Weiterbildung, es gibt für Ein- wie für Umsteiger jede Menge maßgeschneiderte Angebote. SKIP erklärt hier kurz und kompakt, welche Ausbildungs-Richtung man wählen kann und die Chancen und Möglichkeiten im Berufsverkehr: ein Navi für den Erfolgskurs

Lehre und duales Studium bei P&C

Von Profis lernen & selbst einer werden Dein Kopf sagt: Ich brauche eine sichere Ausbildung mit guten Aussichten. Dein Herz sagt: Ich will Mode und neueste Trends. Bei P&C bekommst du beides! Bewirb dich jetzt für die Lehre im Einzelhandel oder unser duales Studium. Mehr Infos zu Berufseinstieg, Vergütung und Karriereperspektiven bei P&C findest du im Netz karriere.peek-cloppenburg.at

51


Bezahlen kann so einfach sein.

Apple Pay Egal ob in Geschäften, Apps oder im Internet – ab jetzt können Sie mit Ihrem iPhone oder Ihrer Apple Watch einfach, schnell und sicher bezahlen.

bankaustria.at/apple-pay.jsp 52


53


STREAMING

#FILME

DER SCHWARZE DIAMANT Spiele Leben: Im hochgradig intensiven, hinreißend irrlichternden neuen Großstadtthriller der Safdie-Brüder (Good Time) zockt sich ein wunderbar ungezügelter Adam Sandler als notorischer Glücksritter mit Anlauf ins Schlamassel. Im Diamond District New Yorks wechseln tagtäglich Luxuswaren gegen große Summen ihre Besitzer. Auch beim jüdischen Juwelenhändler Howard Ratner (Adam Sandler) geben sich Reich und Schön die Klinke in die und die edlen Klunker auf die Hand. Von eigenem Reichtum ist Howard indes weit entfernt – schwer spielsüchtig hat er so einiges an Schulden angehäuft. Da kommt

ihm der so riesige wie rare schwarze Opal, der ihm durch eine Laune des Schicksals in die Hände fällt und eine Million Dollar wert sein soll, gerade recht. Kurz vor dessen Versteigerung schleppt sein Kumpel Demany (LaKeith Stanfield) ihm freilich einen Basketball-Superstar in den Laden, der den Stein sogleich als neuen Talisman ausmacht und ihn erwerben 54


#FILME

STREAMING

UNSER FILM!

möchte. Howard geht darauf zwar nicht ein, verleiht den Klunker jedoch für eine Nacht und behält dafür den Meisterschaftsring des Spielers ein. Auch klar aber, dass Howard diesen sofort für eine hochriskante Sportwette verpfänden muss. Ob er sich damit nicht ein für alle Mal verzockt hat … Die launige Analogie sei erlaubt: Man muss sie schon wie seltene schwarze Steine suchen, jene Einträge im 50 Filme umfassenden Oeuvre Adam Sandlers, die besonders formschön funkelnd herausstechen – hallo, Punch-Drunk Love, hallo, Funny People. Seit Sandler exklusiv für Netflix dreht, hat sich jedoch nicht nur sein Output von infantilem Klamauk gesteigert, sondern auch der von hochwertiger Ware. Nach einem Auftritt in Noah Baumbachs tollem The Meyerowitz Stories hat er sich mit den Safdie-Brüdern Josh und Benny zusammengetan, die in Good Time schon Robert Pattinson zu Außergewöhnlichem gepusht haben. Ähnlich wie dieses Werk ist auch Der schwarze Diamant als Großstadtthriller mit Liebe zur authentischen Milieuschilderung geworden – bloß, dass die beiden Shooting-Stars des US-Indiekinos in puncto Tempo und Intensität sogar noch einmal kräftig nachgelegt haben. Ja, mitunter meint man, mit dem Luftholen gar nicht mehr nachzukommen, so wie duellierende Dialogkaskaden und

rastlose Kamerafahrten hier zu einem letztlich allerfeinst austarierten Tohuwabohu ineinander greifen. Es ist zunächst noch anstrengend, bald hochgradig ansteckend, schließlich einfach nur mehr außerordentlich, was hier abgeht. Nicht zuletzt eben wegen des ewig unterschätzten Adam Sandler, der sich für die stärkste Leistung seiner Laufbahn nochmal komplett neu erfunden hat – ein finaler Feinschliff, der letztendlich aber leider doch nicht mit einem (Oscar-) Goldjungen aufgewogen werden wird. Christoph Prenner

#SKIPvibe

AB 31.01. AUF NETFLIX Krimi/Komödie/Drama. OT: Uncut Gems. USA 2019. Regie: Josh & Benny Safdie. Besetzung: Adam Sandler, Julia Fox, Idina Menzel, LaKeith Stanfield, Kevin Garnett, Eric Bogosian, Judd Hirsch. Produktion: Netflix.

55 Goldjunge Howard (Adam Sandler) hat die fetten Ketten für den noch fetteren Swag!


#SERIEN

BABYLON BERLIN

STAFFEL 3

Ausgefeiert. Die Weltwirtschaftskrise ist von allen unbemerkt im Anflug – und die Nazis scharren immer ungenierter in den Startlöchern. Vor diesem bedrohlichen Hintergrund gehen Gereon Rath (Volker Bruch) und Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries) in der erneut exzellenten dritten Staffel des deutschen Serien-Exportschlagers nun in der Filmszene Berlins auf Verbrecherjagd. Das von Sky und ARD gemeinsam gestemmte Babylon Berlin war 2017 nicht nur eine der kostspieligsten deutschen Serienproduktionen aller Zeiten, es war auch eine der erfolgreichsten. Gleichermaßen zum Kritikerliebling wie zum Quotenhit im Abo- wie danach auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen

wurde dieses die Weimarer Republik einfangende Gesellschaftspanorama – um danach auch noch fortwährend im Preisregen zu stehen und selbst über die Grenzen des deutschsprachigen Raums abgefeiert zu werden. Nachdem mit dem mächtigen Doppelschlag der ersten beiden Staffeln – die in einem 56


SKIP

EXKLUSIV

#SERIEN

INTERVIEW

VOLKER BRUCH & LIV LISA FRIES

Im Wald gibt’s keinen Börsencrash, die finsteren Blicke haben wohl andere Gründe.

Aufwasch gefilmt und ausgestrahlt wurden – der Beweis dafür, dass Deutschland auch Serie auf höchstem internationalen Qualitätslevel kann, also so bemerkenswert erbracht worden war, legt das kongeniale Autoren- und Regisseurs-Trio Tom Tykwer, Achim von Borries und Henk Handloegten nun erst mal zwar „nur“ eine neue Staffel nach. Die hat es dafür aber umso mehr in sich. Das vermitteln gleich ihre ersten Bilder, die uns mitten in die Panik und den Ausnahmezustand des Börsencrashs 1929 katapultieren – und uns auf dramatische Weise vor Augen führen, dass das, was in den Roaring Twenties noch an Feierlaune vorhanden gewesen sein mag, nun ein für alle Mal verschwunden ist. Inmitten der aufziehenden Weltwirtschaftskrise beginnen sich auch in Gesellschaft und Politik grundlegende Änderungen abzuzeichnen – nichts könnte einem das beklemmender vor Augen führen als der unaufhaltsame Aufstieg des Nationalsozialismus. Und auch für die Künste bricht eine neue Zeit an: Die Tage des Stummfilms sind in den legendären Studios Babelsberg, in denen Klassiker wie Metropolis gedreht wurden, zugunsten

des neuen Tonfilms gezählt. Nachdem ebendort eine bekannte Schauspielerin von einem herabstürzenden Scheinwerfer erschlagen wurde, nehmen der immer noch psychisch unstabile Kommissar Gereon Rath (Volker Bruch) und die immer noch unterschätzte Kriminalassistentin Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries) die Ermittlungen auf – denn eines ist klar: Unfall war das sicher keiner. Zufall war es wiederum keiner, dass Babylon Berlin bei seiner Rückkehr, basierend auf Der stumme Tod, dem zweiten Buch aus Volker Kutschers Romanreihe, noch einmal an Format und Gehalt zuzulegen vermochte. Dass Tykwer und Co. diese fragile wie faszinierende Welt im Wandel wie ihre Westentasche kennen, wusste man ja schon, vor dem Hintergrund kommender Katastrophen lassen sie Krimi-Aspekte und Gesellschaftsstudie hier nun aber noch stimmiger ineinandergreifen. Düsterer, dramatischer, dringlicher: Dieser dritte Streifzug durch Babylon Berlin ist sehr dazu angetan, das Renommee der deutschen Serienlandschaft nur noch weiter zu mehren. Christoph Prenner

#SKIPvibe

AB 24.01. AUF SKY 1 & SKY X

57 Das Menü ist serviert: Es gibt Frau im Stoffmantel.

Krimi/Drama. OT: Babylon Berlin. Deutschland 2020. Staffel #: 3. Episoden: 12. Idee: Tom Tykwer, Achim von Borries, Hendrik Handloegten. Besetzung: Volker Bruch, Liv Lisa Fries, Leonie Benesch, Lars Eidinger, Fritzi Haberlandt, Jördis Triebel, Hannah Herzsprung, Mišel Matičević, Ronald Zehrfeld, Sabin Tambrea, Hanno Koffler, Meret Becker, Martin Wuttke. Produktion: Sky/ARD.


DAS GROSSE EXKLUSIV-INTERVIEW

#SERIEN

SKIP

EXKLUSIV

INTERVIEW

VOLKER BRUCH & LIV LISA FRIES

SUMMER OF ’29 Mit den ersten zwei Staffeln der Sky/ARD-Gemeinschaftsproduktion Babylon Berlin haben Volker Bruch und Liv Lisa Fries der deutschsprachigen TV-Landschaft mit dem alten Glam der Roaring Twenties gehörig viel neuen Glanz verliehen. Welchen Herausforderungen und Gefahren sich die beiden Hauptdarsteller beim Drehen der brandneuen Episoden stellen mussten, das haben sie uns im Anschluss an die Weltpremiere von Season drei verraten – selbstverständlich in Berlin. 58


#SERIEN

DAS GROSSE EXKLUSIV-INTERVIEW

SKIP: In der ersten Folge der neuen Babylon Berlin-Staffel wird eine weiß man, was einen umgibt. Es war für mich auch interessant, mit welcher Gestik Schauspielerin von einem herunterfallenden Scheinwerfer getötet. Schauspieler damals agiert haben. Im tollen Film Menschen am Sonntag bekommt Ob es sich dabei um einen Unfall gehandelt hat oder nicht, wird sich man auch für die damalige Zeit natürliches Verhalten zu sehen. Es gibt in der noch herausstellen. Aber einmal abgesehen davon: Bekommt man Serie aber auch Sachen, die modern sind und die man früher so nicht gesagt hat. bei so etwas nicht gleich noch mehr Respekt vor der Arbeit von SKIP: In der dritten Staffel bekommt man den Eindruck, dass alles Beleuchtern und anderen Crew-Mitgliedern? noch einmal etwas politischer und bedrohlicher wird. Da kocht bereits Volker Bruch: Es scheint auf jeden Fall ratsam zu sein, dass man sich mit einiges aus dem rechten Spektrum hoch, es gab offenbar auch damals Beleuchtern gut stellt! (lacht) schon Fake News. Man hat das Gefühl, dass die Party zwar noch am SKIP: Gab es für euch denn auch mal ähnlich gefährliche Situationen Laufen ist, sie aber unweigerlich einem Ende zusteuert. am Set? Volker Bruch: Das ging mir beim Schauen auch so. Wir sind ja tatsächlich noch gar nicht so viel weiLiv Lisa Fries: Du meinst tergekommen, befinden uns jetzt in der dritten Staffel? In immer noch im Jahre 1929. den ersten beiden war es ja Der Druck nimmt nun aber so, dass meine Figur Charlotte einfach zu. Und er wird auch öfter mal fast draufgegangen noch weiter zunehmen. ist. Es ist natürlich schwer, SKIP: Was ebenfalls jetzt schon drüber zu sprechen, ohne zu viel zu verraten, zuzunehmen scheint, aber es gibt in den neuen ist die Hinwendung zum Folgen auf jeden Fall hohe Okkulten. Habt ihr euch Verluste. Das wird noch richtig denn in der Vorbereitung schmerzhaft für Charlotte. Ich auch mit dieser Thematik habe in der dritten Staffel jebeschäftigt? denfalls einen Stunt gemacht, Volker Bruch: Beim Thema der richtig herausfordernd Kriminaltelepathie habe ich Das Team von Babylon Berlin bei der Premiere von Staffel drei in, ha!, Berlin. mir am Anfang gedacht: Sag war, der mich viel Mut und mal, habt ihr sie noch alle? Überwindung gekostet hat. Es scheint auf jeden Fall ratsam zu sein, dass man sich mit Und dann sagt mir Henk, Wenn ihr die entsprechende Beleuchtern gut stellt! Volker Bruch dass es damals wirklich ein Szene dann seht, werdet ihr Riesenthema, ein Riesentrend wissen, wovon die Rede ist. gewesen ist, dass man Kriminalfälle mit Telepathie zu lösen versucht hat. Volker Bruch: Ich hatte so etwas tatsächlich in der ersten Staffel: Bei den 1. Mai-Szenen wurde mit Explosionen gearbeitet, die aus der Wand kamen. Ebenfalls durch die Serie entdeckt habe ich diese Tag-Nachtschläfer-Geschichte, Bei einem Take habe ich allerdings keine Ohropax getragen und ausgerechnet bei der man sich einfach zu zweit eine Wohnung geteilt hat – einer war tagsüber da ging die Explosion zu früh und zu nah an meinem Ohr los. Seitdem begleitet dran und einer nachts. mich ein Tinnitus als Mini-Babylon-Andenken. Mittlerweile habe ich mich damit SKIP: In den neuen Folgen steht ja auch die Filmproduktion selbst im Mittelpunkt, zu einer Zeit, als gerade die einschneidende Transaber angefreundet – das ist auch der einzige Weg, der Sinn macht. formation vom Stumm- zum Tonfilm erfolgte. Solche Umbrüche haben SKIP: Wie hat denn eure Recherche ausgesehen, als es darum ging, Figuren zu erschaffen, die vor 100 Jahren gelebt haben – das Business ja immer wieder ereilt – nicht zuletzt auch aktuell, zum Beispiel was Sprache und Verhalten betrifft? wenn man sich etwa ansieht, dass man mittlerweile selbst verstorbene Liv Lisa Fries: Für die neue Staffel war die Recherche natürlich weniger Darsteller wieder in Filmen besetzen kann. umfangreich als für die ersten beiden, weil ich mir für diese ja schon die Basics Volker Bruch: Das ist natürlich schon heftig. Aktuell denkt man sich bei The Irishman: Wow, das ist ja De Niro in jung, wo haben sie denn den ausgegraben? angeeignet hatte. Ich habe viel gelesen, mir Fotos und Filme angeschaut. Es gab Es ist aber natürlich irgendwie auch beruhigend, wenn man sieht, dass man als auch mal eine tolle Ausstellung im Ephraim-Palais – für mich ist es wichtig, Dinge Schauspieler mit einer Range von plus/minus 40 Jahren jetzt echt aus dem Vollen haptisch erfahren zu können. Dort gab es auch eine Etage, in der man jene Zeit schöpfen kann! (lacht) olfaktorisch erfassen konnte, etwa mit den Parfüms von damals. Als wir dann die Christoph Prenner Kostüme und die Requisiten hatten, wurde sowieso alles konkreter – denn dann 59

"

Fotos: © API, Daniel Hinz, Michael Tinnefeld

"


#SERIEN

THE NEW POPE

STAFFEL 1

Die linke und die rechte Hand Gottes. The Young Pope Jude Law ist so gut wie über den Jordan, also muss im erneut sinnlich bildbombastischen Sequel zur gleichnamigen HBO/Sky-Hitserie dringend Ersatz her. Doch was blüht Neo-Pontifex John Malkovich, wenn es wieder mal eine Auferstehung von den Toten gibt?

Es lässt sich echt nicht leugnen: Gottes höchstem irdischen Personal geht es grad nicht so besonders. Der junge Papst Pius XIII, bürgerlich Lenny Belardo (Jude Law), liegt nach den Geschehnissen des Finales von The Young Pope im Koma. Man kann nicht zwingend voraussetzen, dass das je wieder anders sein wird. Fieberhaft sucht der Heilige Stuhl also nach Ersatz. Zum zweiten Mal übrigens bereits hat der erste neue Papst in Folge einer internen VatikanIntrige doch bloß ein paar Tage im Amt überlebt. Der Menschenfreund wollte zu viel Umverteilung von Reich zu Arm, solch Leichtsinn sieht man innerhalb der heiligen Gemäuer nicht immer gern. In Sir John Brannox (John Malkovich), einem kultivierten wie exzentrischen britischen Aristokraten, der bereits in jungen Jahren ein prägendes theologisches Manifest verfasst hat, will man schließlich die beste Lösung für den dritten frischen Papst innerhalb eines Jahres gefunden haben. Doch als Johannes Paul III ist auch dieser für manche Überraschung gut, die nicht jedem im Vatikan schmeckt. Umgekehrt knabbert Brannox selbst schwer am Erbe seines ja noch lebenden Vorvorgängers. Kaum auszudenken, was erst los wäre, wenn dieser schließlich auch noch wieder aufwachen würde …

„Schwester, haben Sie meinen Unterrock gesehen?“ „Wie sieht er denn aus?“ „Weiß.“ 60


SKIP

EXKLUSIV

#SERIEN

INTERVIEW

JOHN MALKOVICH

Bei dieser Gesellschaft verzichtet man gerne auf einen Platz in der ersten Klasse.

So finden Poppiges und Profundes hier erneut auf angenehm berauschende Weise zueinander – ganz im Sinne der Serie könnte man da glatt vermuten: wie durch ein Wunder. Christoph Prenner

#SKIPvibe

AB 20.02. 04.11. AUF SKY ATLANTIC ATLANTIC/SKY & SKYX X Drama. OT: The New Drama/Thriller. OT: Pope. Watchmen. Italien/Spanien/Frankreich USA 2019. Staffel #:2019. 1. Episoden: Staffel #: 1. 9. Episoden: Länge: Je ca. 9. 60 Idee: Min.Paolo Idee:Sorrentino. Damon Lindelof. Besetzung: Jude Regina Law, King, JohnTimMalkovich, Blake Nelson, Silvio Louis Orlando, Gossett Jr., JeremyCámara, Javier Irons, Jean Cécile Smart, de France, Don Johnson, LudivineYahya Sagnier, Abdul-Mateen II, Andrew Howard, Maurizio Lombardi, Hing Ulrich Chau. Thomsen, Produktion: SharonHBO. Stone, Marilyn Manson. Produktion: HBO/Sky/Canal+.

Bildrechte: BAHLSEN

Promotion

Wer jetzt meint, dass er die intensiven Auseinandersetzung zwischen ziemlich unterschiedlichen Pontifices und Glaubensauslegungen ja schon aus dem auf realen Geschehnissen basierenden Fernsehfilm Die zwei Päpste kennt, der hat die Rechnung freilich ohne Paolo Sorrentino gemacht. Der italienische Star-Regisseur und Oscarpreisträger kommt auch beim Anschlussprojekt an seine schillernde Seriengroßtat The Young Pope gar nicht erst auf die Idee, rein auf die Kraft gepflegter Gespräche zu setzen. Lieber (ver-)führt er uns, unterlegt von einer antreibenden Musikspur, auch von einer sehr sinnlichen, symbolschwangeren Szenerie zur nächsten, schwelgt ungeniert in der geilen Opulenz hyperstilisierter Bilder. Herausragend ist etwa jene auch schon im Trailer verwendete Traumsequenz, in der Papst Pius XIII nur mit weißer Speedo bekleidet in Super-Slow-Motion den Strand von Lido di Venezia entlangschlendert, während ihm Frauen in Bikinis Spalier stehen. Bei allem Super-Style beeindruckt die Koproduktion von HBO, Sky und Canal+ aber wie das Vorgängerformat ebenso als zutiefst humanistischer Kommentar zu ewigen Fragen des Glaubens im Speziellen und des Lebens im Allgemeinen.

KNACKIGER DOPPELKEKS IM „BLACK&WHITE“-LOOK Was gibt es Besseres als einen LEIBNIZ Keks? Zwei LEIBNIZ Kekse! Verbunden mit einer cremigen Milchfüllung. Außen knusprig, innen cremig. Die gschmackige Kombination aus zwei knackigen Kakaokeksen und einer großzügigen Milchcremefüllung hat das Zeug zum Lieblingssnack, ob an der Uni, im Kino, beim Ausflug 61 mit der ganzen Familie oder einfach zwischendurch. Und dank wiederverschließbarer Verpackung bleiben die neuen LEIBNIZ KEKS’N CREAM MILK knusprig frisch.


DAS GROSSE EXKLUSIV-INTERVIEW

#SERIEN

SKIP

EXKLUSIV

INTERVIEW

JOHN MALKOVICH

DIE PERFEKTE WELLE Nach The Young Pope kommt The New Pope. Und der heißt John Malkovich. SKIP hat Jude Laws Nachfolger auf dem Heiligen Stuhl – zumindest dem des entsprechenden Serienkosmos von HBO und Sky – bei den Filmfestspielen von Venedig zum Talk getroffen und dabei in Erfahrung bringen können, wie er es selbst mit der Religion hält und was Schauspielen mit Surfen gemein hat. 62


#SERIEN

DAS GROSSE EXKLUSIV-INTERVIEW

SKIP: Sie sind der prominenteste Neuzugang in der zweiten Staffel sie das Aufeinanderprallen von Material und Publikum. Wir Schauspieler reiten der Pope-Seriensaga. Was waren Ihre Erwartungen an die Zusammendiese Welle ja bloß. arbeit mit Regisseur Paolo Sorrentino? SKIP: Waren Sie dabei auch schon einmal nah am Ertrinken? John Malkovich: Nach dem Schauen der ersten Staffel war meine Erwartung, dass John Malkovich: Nein, niemals. Manchmal haut es dich zwar vom Brett runter er wieder etwas machen würde, das zwar im Grunde eine gewisse Ernsthaftigkeit und es erwischt dich dann am Kopf. Oft erreichst du aber auch wieder wie geplant besitzt, das aber zugleich auch witzig und clever und auch etwas sonderbar ist. den Strand. Du weißt vorher einfach nie, was passieren wird. Ich habe allerdings Etwas, das nach dem Spirituellen sucht – obwohl der Vatikan dafür sicher nicht schon manchmal geglaubt, dass ich untergehe. der einfachste Ort ist. Ich kenne Paolo schon lange und denke, dass er wirklich SKIP: Wann war das der Fall? ein großartiger Filmemacher ist. Ich war allerdings echt überrascht, als er mich John Malkovich: Das ist immer der Fall, wenn man den Eindruck hat, dass man gefragt hat, ob ich den neuen Papst spielen möchte. Ursprünglich war dieser ja dem Publikum hinterherhinkt und ihm nicht voraus ist. Dann bist du nicht auf, auch als deutscher Papst, der viel Zeit in England verbrachte hatte, gedacht – sondern irgendwie hinter oder unter der Welle. Ertrinken ist für mich gleichbedeutend mit nicht vorbereitet sein. Bei mir erst später wurde dann ein englischer passiert das sehr selten. Ich bereite mich Papst draus. Die Story hat mich jedenfalls viel vor. Ja, je älter ich werde, desto mehr sehr angesprochen. bereite ich mich vor! SKIP: Finden Sie es eigentlich auch SKIP: Eine Welle, der keiner irgendwie lustig, dass Sie als entkommt, ist die unglaubliche Amerikaner nun einen englischen Fülle an medialem und sozialmediPapst spielen und der Brite Jude alem Content, die täglich über Law einen amerikanischen? einen hereinbricht. Wie gehen Sie John Malkovich: Das find ich tatsächlich persönlich mit der modernen auch amüsant, ja. Es kommt ja auch Medienwelt um? Versuchen Sie die weitaus seltener vor, dass Amerikaner zu negieren? Briten verkörpern. Wesentlich öfter John Malkovich: Ich sorge mich nicht spielen ja Briten oder Australier John Malkovich mit Ehefrau Nicoletta Peyran beim russischen Neujahrsfest um Dinge, die ich nicht kontrollieren Amerikaner! im Hotel Prince de Galles in Paris kann. Wir haben es momentan mit einer SKIP: Würde Sie eigentlich selbst enormen Demokratisierung zu tun, was irgendwas daran reizen, den Papst Wenn ich Papst wäre, dann würde die Zahl der die Verbreitung von Meinungen anbelangt. nicht nur zu spielen, sondern auch Kirchgänger wohl rapid nach unten gehen. Das ist eine gute Neuigkeit. Es ist aber selbst zu sein? auch eine schlechte Neuigkeit. Ich habe John Malkovich: Wenn ich Papst wäre, mit sozialen Medien – oder besser: asozialen Medien – selbst allerdings nichts dann würde die Zahl der Kirchgänger wohl rapid nach unten gehen. (lacht) Aber ja, klar, warum eigentlich nicht? Ich bin halt nicht religiös, sondern Atheist. am Hut. Allerdings hatte ich auch nie Probleme mit klassischen Medien, weil ich Aber das heißt ja nicht, dass ich nicht auch auf dieselben Wunder hoffe wie alle ohnehin niemals alles glaube. Ich betrachte alles mit einer gewissen Skepsis – anderen. Und das bedeutet ja auch nicht, dass man kein Gespür dafür hat, was nicht unbedingt in einem negativen Sinne. Ich vertraue einfach meinen eigenen heilig ist und was sündhaft. Mit Ritualen kenne ich mich allerdings nicht so gut aus! Eindrücken. Und auch denen von Leuten, die ich gut kenne. SKIP: Was ist Ihnen persönlich heilig? SKIP: Sie haben vorhin erwähnt, dass Sie Atheist sind. Ist so ein John Malkovich: Ich denke, dass der menschliche Geist heilig ist. Und die Leben ohne Glauben in gewisser Hinsicht nicht auch viel schwieriger? Schönheit der Natur. Die Geschichte kann ebenfalls heilig sein. Und auch das, John Malkovich: Im Prinzip musst du schon sehr viel Glück haben, um ohne was Menschen zu schöpfen imstande sind oder schon geschaffen haben. Glauben oder Glaubensvorstellungen durchs Leben gehen zu können. Du musst SKIP: Beim Schauspielen schöpfen Sie ja gewissermaßen auch etwas. derart gesegnet sein im Leben, dass es fast schon an Absurdität grenzt. Aber nur Haben Sie dabei schon jemals etwas geschaffen, das Sie nicht mehr so kannst du einen Glauben verweigern, den du nie gebraucht hast. Ich wurde so kontrollieren konnten? erzogen, dass nur ich allein für meine Handlungen und meinen Lebensweg John Malkovich: Na, hoffentlich bereits mehrmals! Ich denke ja, dass Kreativität verantwortlich bin. Das könnte man natürlich wiederum auch als Glauben ganz genau so funktioniert. Du bist da und sie passiert dir einfach – zum Beispiel bezeichnen. Es ist allerdings nur mein Glaube – ich erwarte ihn nicht von im Theater. Da ist es so wie beim Surfen: Du gehst um eine bestimmte Uhrzeit anderen, die nicht so erzogen wurden. Christoph Prenner raus und wartest auf die Welle. Aber was ist diese Welle überhaupt? Für mich ist 63

"

Fotos: © Gianni Fiorito, www.photopress.at

"


#SERIEN

LOCKE & KEY

STAFFEL1 Höllenfeuer. Cube-Schöpfer Vincenzo Natali inszenierte zwei der zehn Episoden. Ein Muss für Fans gruseliger Fantasy – quasi die perfekte Schnittmenge aus Harry Potter und Stephen King.

Grusel-Paradies für Schlüsselkinder. Dank übernatürlicher „Keys“ wird das neue Zuhause der Locke-Geschwister zum interdimensionalen Spielplatz. Das Böse wartet jedoch bereits im Hinterhof – schließlich stammt die Story aus der Feder von Stephen Kings Sohn Joe Hill. Nach der Ermordung ihres Gatten flieht Witwe Locke mit den Kids ins trügerische Idyll des ländlichen Massachusetts. Ruhe und Frieden bleiben der traumatisierten Sippe im Städtchen Matheson verwehrt – kein Wunder, ist der Ort doch nach dem Horror- und SciFi-Schriftsteller Richard Matheson benannt (in der Comic-Vorlage war H.P. Lovecraft der Namensgeber). Dunkle Mächte lauern im Gemäuer der frisch bezogenen Familienvilla und animieren die jungen Lockes zu diabolischem Schabernack. Mit magischen Schlüsseln steuern die drei Geschwister Mitschüler fern, geistern körperlos durchs Haus und entfernen unliebsame Emotionen aus ihren Köpfen. Zu spät entdeckt das Trio, dass es damit einem Dämon in die Hände spielt, der jahrelang im Brunnen des Anwesens gefangen war. Locke & Key basiert auf der gleichnamigen Comic-Serie von Gabriel Rodríguez und Joe Hill. Letzterer machte sich mit den Romanen NOSF4A2 (inzwischen eine Serie auf Amazon Prime Video) und Horns (mit Daniel Radcliffe verfilmt) einen Namen, statt sich mit dem seines Vaters, der Horror-Ikone Stephen King, durchzumogeln. Locke & Key staubte auch ohne den Promi-Boost zahlreiche Preise ab, die Übersetzung ins Bewegtbild erwies sich hingegen als schwere Geburt. Die Pläne für eine Filmtrilogie verliefen im Sand, zwei separate Serienprojekte von Fox und Hulu kamen nicht über die Pilotfolgen hinaus. Andy Muschietti, Regisseur der King-Adaptionen ES und ES: Kapitel 2, übernahm schließlich die Produktion und holte für Netflix die Kohlen aus dem

Leo Dworschak

Man muss keine Leuchte sein, um eine Lampe zu erkennen.

Schwingt sie sich mal auf die #SKIPvibe

AB 07.02. AUF NETFLIX Fantasy/Horror. OT: Locke & Key. USA 2020. Staffel #: 1. Episoden: 10. Idee: Joe Hill, Gabriel Rodriguez, Carlton Cuse, Aron Eli Coleite, Meredith Averill. Besetzung: Darby Stanchfield, Jackson Robert Scott, Connor Jessup, Emilia Jones, Bill Heck, Laysla De Oliveira. Thomas Mitchell Barnet, Petrice Jones. Produktion: Netflix. 64


#SERIEN

THE MARVELOUS MRS. MAISEL Die beste Spaßmacherin des Big Old Apple ist in den Sixties angekommen und tourt durch die US of A. Ihr Ex passt derweil zu Hause auf die Kinder auf. Endlich geht die Hitserie von Amy Sherman-Palladino (Gilmore Girls) auch in der deutschen Sprachfassung weiter. Ein Jahr mussten wir nach dem Bingen der zweiten Staffel auf neue Mrs. Maisel-Folgen warten. In der Welt der aufstrebenden Comedienne ist seither aber nur eine einzige Nacht vergangen, die Midge (Rachel Brosnahan) ausgerechnet im Bett ihres baldigen Ex-Manns Joel (Michael Zegen) verbracht hat. Viel Zeit bleibt allerdings nicht, um die geplante Scheidung anzuzweifeln – Mrs. Maisel muss sich auf ihre Tour mit dem Sänger Shy Baldwin (Leroy McClain) vorbereiten und bespaßt zum Aufwärmen einen Trupp G.I.s (die Penis-Witze müssen dabei leider hinter der Bühne bleiben). Joel muss sich indes mit den „Untermietern“ arrangieren, die im Keller seines renovierungsbedürftigen Comedy-Clubs in Chinatown ein illegales Casino betreiben. Obdachund Geldsorgen beschäftigen auch Midges Vater Abe (Tony Shalhoub). Seine Uni-Professur und die daran geknüpfte Nobelwohnung im Herzen Eine Mütze voll Schlaf …

STAFFEL 3

New Yorks hat er aufgegeben. Als sich kurz darauf seine Frau Rose (Marin Hinkle) mit ihren g’stopften Brüdern zerwirft, steht die Familie quasi auf der Straße. Magere Zeiten macht auch die Beziehung von Midge und ihrer liebenswert schroffen BFF und Managerin Susie (Alex Borstein) durch. Letztere will künftig Midges Erzfeindin Sophie Lennon (Jane Lynch) vertreten und verspricht beiden Komikerinnen den obersten Platz auf ihrer Prioritätenlisten. Für reichlich Stand-up-Material ist in der dritten Staffel von The Marvelous Mrs. Maisel also gesorgt. Zur gewohnt hohen Pointendichte und den rasanten, Bonmot-beseelten Dialogen gesellen sich einige interessante neue Charaktere, u. a. Gilmore Girls-Alumna Liza Weil als fahrende Musikerin Carole. 16 Emmys hat die Serie bereits eingeheimst, ein neuer Preisregen ist dieses Jahr definitiv zu erwarten. Leo Dworschak

#SKIPvibe

AB 07.02. AUF AMAZON PRIME VIDEO

65

Komödie. OT: The Marvelous Mrs. Maisel. USA 2019. Staffel #: 3. Episoden: 8. Idee: Amy Sherman-Palladino. Besetzung: Rachel Brosnahan, Alex Borstein, Michael Zegen, Tony Shalhoub, Marin Hinkle, Kevin Pollak, Jane Lynch. Produktion: Amazon.


OMMENTIE

REN

K EN STARTTERMINE NOVEMBER IN F O R M IE R

#FILME & #SERIEN #KINO

G E W IN N E N /skip.at

NARCOS: MEXICO STAFFEL 2 13.02.20

STARTTERMINE FEBRUAR 24.01.20

14.02.20

Isi & Ossi Ray Donovan S7

Netflix Sky Atlantic/Sky X

18.02.20

Madam Secretary S5 Pandora S1 Work In Progress S1

Sky 1/Sky X Syfy/Sky X Sky Atlantic/Sky X

20.02.20

The New Pope S1

Sky Atlantic/Sky X S.60

21.02.20

Hunters S1 The Last Thing He Wanted

Amazon Prime Video Netflix

24.02.20

Better Call Saul S5 Chicago Fire S8 Chicago Med S5 Shameless S10 The Walking Dead S10B

Netflix Universal/Sky X Universal/Sky X Fox/Sky X Fox/Sky X

26.02.20

Room 104 S3

Sky Atlantic/Sky X

13th Street/Sky X Bull S4 To All the Boys: P.S. I Still Love You Netflix

27.02.20

Altered Carbon – Das Unsterblichkeitsprogramm S2 Netflix

Castle Rock S2 Narcos: Mexico S2

28.02.20

Queen Sono S2

Netflix

03.03.20

Suits S8

Universal/Sky X

Babylon Berlin S3 Chilling Adventures of Sabrina S3 Star Trek: Picard S1

Sky 1/Sky X S.56 Netflix Amazon Prime Video

29.01.20

Gentleman Jack S1

Sky Atlantic/Sky X

31.01.20

BoJack Horseman S6B Der schwarze Diamant Ragnarök S1

Netflix Netflix Netflix

01.02.20

The Twilight Zone S1

TV Now

06.02.20

Bad Banks S2

arte

07.02.20

Locke & Key S1 Mythic Quest: Raven’s Banquet S1 Pastewka S10 The Marvelous Mrs. Maisel S3

Netflix S.64 Apple TV+ Amazon Prime Video Amazon Prime Video S.65

12.02.20 13.02.20

S.54

Starzplay Netflix

66


67


68

Profile for SKIP

SKIP Februar 2020  

SKIP Februar 2020  

Advertisement