Page 20

92069_IH_Astellas_Kinder_D.qxp:UnderMySkin_01-48-d.qxp

11.3.2009

12:46 Uhr

Seite 19

Immer cool bleiben! Das Problem mit den Temperaturen Kids mit Neurodermitis haben sehr empfindliche Haut. Manchmal kommt die Neurodermitis wieder, wenn sich die Temperaturen plötzlich ändern – zum Beispiel: wenn du nach dem S pielen im Schnee in ein warmes Zimmer kommst oder wenn du an einem heissen Sommertag ein klimatisiertes Geschäft, in dem es schön kühl ist, verlässt. Heisses und kaltes Wetter kann deiner Neurodermitis auch auf andere Weise einen Schub geben. In den kalten Wintermonaten, wenn die Räume geheizt sind, wird deine Haut noch trockener und juckt noch mehr. (Durch die heisse Luft verdunstet Feuchtigkeit überall, auch auf deiner Haut.) An feuchten Sommertagen reizt Schweiss deine Haut und so kommt der Ausschlag wieder. «Weil es juckt, wenn ich schwitze, versuche ich, helle Kleidung zu tragen, damit es mir nicht heiss wird.»

12 Jahre

18

Häufig Häufig vorkommende vorkommende Auslöser Auslöser

Lösungen für alle Jahreszeiten Hier findest du einige Vorschläge, die dir helfen werden, dich rund ums Jahr wohler zu fühlen: Wenn es draussen sehr heiss oder sehr kalt ist, bleib so weit es geht drinnen im H aus. ■

Wenn Schweiss deine Haut reizt, solltest du dich körperlich nicht überanstrengen, besonders wenn du gerade wieder mal einen Schub hast. Wenn du aktiv bist, trag Kleidung aus Baumwolle (sie «atmet», das heisst, du schwitzt weniger, und der Schweiss kann leicht verdunsten). Ausserdem solltest du so bald wie möglich danach baden oder duschen, um den Schweiss abzuwaschen.

Lass dir von deinem Arzt ein gutes Sonnenschutzmittel empfehlen. Einige der Sonnenschutzmittel in Form von Gel trocknen die Haut aus.

Das geht mir unter die Haut  

Neurodermitis: Ratgeber für Kinder Von Karen Crowe, illustriert von Norm Bendell

Advertisement