Issuu on Google+

Claude Rippas

Curriculum vitae Ausbildung in Bern, Zürich und Paris. 1. Trompeter 1970-1982 beim Musikkollegium Winterthur, Sinfonie-Orchester des Bayerischen Rundfunks, Münchner Philharmoniker und TonhalleOrchester Zürich. An internationalen Wettbewerben erhielt er Preise am Prager Frühling, in Toulon und am Maurice-André-Wettbewerb Paris. Bis Juni 09 war er Professor für Trompete an der Musikhochschule Zürich (ZHdK). Als Solist spielt er mit zahlreichen Orchestern und Organisten in ganz Europa. Kammermusik mit dem Gabrieli Quartett, Trio Armin Rosin und Duo Trompete und Klavier zusammen mit seiner Frau Susy Lüthy. Zahlreiche Rundfunkaufnahmen und CD's dokumentieren seine künstlerische Arbeit.


CV Claude Rippas