Page 34

zeit, die ich in unserer letzte Nacht in New York zubereitet hatte, war definitiv unsere letzte. Was ist an diesem Gemüse dran, dass es für mich so viel mehr bedeutet als Salat oder Brokkoli? Es gibt ein paar interessante Fakten über Kale und meine Beziehung zu dem Gemüse, die meiner „gesunden“ Besessenheit etwas mehr Sinn geben. Um es gleich richtig zu stellen - obwohl ich US-Amerikanerin bin und Kale im Moment das US-amerikanische „it“-Gemüse ist, ist es kein US-amerikanisches Gemüse. In der Tat wurde es zuerst vor über 2000 Jahren im Mittelmeerraum / Kleinasien angebaut. Als si st er

Teil der Kohl-Familie ist Brassica oler-

M AG

34

acea acephala, wie es lateinisch heißt, eines der einfachsten Gemüse zum Anbauen. Durch seine Widerstandsfähigkeit gegenüber kälterer Witterung und Frost kann man es fast das ganze Jahr über anbauen und essen. Frost versüßt sogar den Geschmack. Diese Widerstandsfähigkeit ist auch der Grund, warum das Gemüse im 17. Jahrhundert seinen Weg in die Neue Welt fand. Für neue Siedler bedeutete es eine sichere Ernte. Während des ersten und zweiten Weltkrieges wurden die Engländer sogar aufgefordert, Kale als Teil ihres Victory Gardens anzubauen. Schottische Gemüsegärten werden als „Kale Yards“ bezeichnet, da Schwarzkohl immer vorhanden ist. Die Portugiesen verwenden ihn als

Profile for sisterMAG

sisterMAG Ausgabe 4  

Die Herbstausgabe des sisterMAGs.

sisterMAG Ausgabe 4  

Die Herbstausgabe des sisterMAGs.