Page 1


SISTER-MAG.COM

2

EDITORIAL

sist e rMAG 5 1


IN THE CAR

L i e b e s i s t e r M AG L e ser/i n nen, Es ist Sommer – Urlaubszeit – alle sind verreist. Viel Zeit wird auf der Straße oder Schiene verbracht, insbesondere, weil mehr Menschen versuchen, weniger zu fliegen und bereits die Fahrt als Urlaub verstehen. Dieses Phänomen, nicht nur das Reiseziel, sondern bereits den Reiseweg zu genießen, ist allerdings gar nicht so neu. Heute heißen die Trends »Slow Travel« und »Van Life«, aber bereits seit Anfang des Mobilitätzeitalters gehen Menschen auf Roadtrips, um unterwegs die Welt zu erkunden und dabei zu sich selbst zu finden. Auch macht die Bewegung etwas mit den Menschen. Autorin und Psychologin Nele Langosch untersucht diesen Kick, den Rausch der Geschwindigkeit. Daher erschien es uns als sehr treffend, Roy Lichtensteins Bild »In The Car« (»Im Auto«) als Ideengeber für die Sommerausgabe zu verwenden.

die neue ara HighSoft Kollektion in Porto / Portugal geshootet und dabei auch diese Trendstadt ganz im Süden Europas für Euch entdeckt. Mela Mörtenbeck hat die besten Tipps für das, wie wir finden, Geheimtippland Slowenien für Euch in einer neuen Ausgabe von Digital Ladies Travel zusammengestellt und unsere Food Kontributorin Karolina Wiercigroch hat einen ganz besonderen Roadtrip durch Kirgisistan unternommen – ein Land an der Seidenstraße, mit atemberaubender Natur und vielen Entdeckungen. Lang haben wir auch auf die Menschen »In the Car« geschaut – ich weiß zwar nicht, wie es Euch bei beim Ansehen geht, aber uns scheinen die beiden abgebildeten Personen nicht komplett im Reinen miteinander zu sein. Die Betrachtung des Paares löste bei uns viele Ideen zum Thema Beziehungen und das Ende von Beziehungen aus – etwas, das durch einen Urlaub häufig beschleunigt wird. Über das Ende von Beziehungen gibt es sogar ein Muse-

Und unterwegs waren wir viel für sisterMAG51. Gemeinsam mit unserem Partner ara haben wir mit Frauke Ludowig als Model 3

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Liebesgeschichte im Expat-Land zu finden und für immer das Happy End zu leben. Aber wie sieht die Realität wirklich aus? Wir wollten nicht nur Vermutungen anstellen, sondern hinter die Kulissen blicken und haben dafür zwei spannende Frauen interviewed, die ihre individuellen Erfahrungen in den USA und Schweden gemacht haben. Ansonsten findet ihr natürlich wie immer sehr viel Inspiration für Sommer­ kleider zum Nachschneidern, leckere Pop-Art Desserts (ich sag nur explodierendes Erdbeer Sorbet!), 1963-inspirierte Interior Design Ideen, digitale Apps und Gadgets und vor allem Bücher­ tipps für den eigenen Roadtrip und Filme für lauschige Sommerabende.

um, das »Museum of ­ Broken Relation­ships« in Zagreb, Kroatien. Unsere Autorin Martina Klaric hat es besucht und mit den Machern über die Hintergründe und v.a. die kleinen und großen Anekdoten gesprochen, die die Gegenstände des Museums ausmachen. Die Ausgabe schien uns auch der richtige Kickoff für eine neue sisterMAG Serie, die wir seit längerem planen. Als zweisprachiges Magazin mit einem sehr internationalen Netzwerk haben wir auch viele Kontributoren, die in interkulturellen Beziehungen leben. Gerade für die Sorte Menschen, die aufgrund des Studiums oder der Arbeit für eine Zeit ins Ausland gehen, ist es ein Traum, die ultimative

SISTER-MAG.COM

Ganz viel Spaß beim Schmökern! Wie immer gilt: Teilt uns Eure Gedanken und Ideen zur Ausgabe sehr gerne per eMail, Facebook, Instagram mit. Wir freuen uns über jedes Teilen auf Social Media. Damit unterstützt ihr uns nämlich, sisterMAG noch bekannter zu machen. Vielen Dank!

4

Toni, Thea & das sisterMAG Team


T R A P O P 5

SISTERMAG51 | 08 / 2019


INHALTSVERZEICHNIS S I S T E R M A G # 5 1

SEITE 124 – DAS JAHR 1963

03 08 14

232

EDITORIAL KONTRIBUTOREN­V ERZEICHNIS DOWNLOAD-VERZEICHNIS IMPRESSUM

– ROA D T RIP –

16

IM RAUSCH DES RISIKOS

26

FRAUEN IM AUTO

40

SLOWENIEN

Über die Suche nach dem Kick

Gendering im Road Movie

Ein Roadtrip SEITE 140 – POP ART DESSERTS

54

REISETRENDS

66

KIRGISISCHER ROADTRIP

Slow Travel, Van Life, Zero Waste

Tipps für Deine Reise ins Unbekannte

84

DIE HEILKRÄFTE DER NATUR

102

PICKNICK IN THE CAR

Die Natur wiederentdecken

Die besten Roadtrip Rezepte aus 50 Ausgaben sisterMAG!

106 SEITE 66 – ROAD TRIP

ARA MIT FRAUKE ara Highsoft by Frauke Ludowig in Porto


124 134 140 154 SEITE 106 – ara

162

SEITE 204 – MODE FEATURE

– PO P A RT – DAS JAHR 1963 Das Jahr der Entstehung unseres Gemäldes INTERVIEW mit der Scottish National Gallery of Modern Art POP ART DESSERTS von Roberta Dall'Alba LICHTENSTEIN & MAD MEN Eine Beobachtung von Lichtensteins »In the car« & Mad Men THE MUSEUM OF BROKEN RELATIONSHIPS Krisen, Trennungen & Herzschmerz

174

HAPPY END Ein Blick hinter die Kulissen interkultureller Paare

186

LATE NIGHT

192

WONDER WOMAN & CO

204

MODESTRECKE

Der sisterMAG Filmtipp des Monats

Superheldinnen im Comic

Pop Art inspirierte Modelle – 4 verschiedene Kleidungsstücke aus nur 1 Schnittmuster!

212

INTERIOR DESIGN Warum Lichtensteins Farben heute Einrichtungsstile bestimmen

222

START-UP SPOTLIGHT mit Superstreusel.de


KONTRIBUTOREN Text Anna Albertine Baronius nahili.de Barbara Eichhammer die-kleine-schreibecke.de Marlen Gruner marlengruner.com Martina Klaric @buchberuehrung Nele Langosch nele-langosch.de Mela Mörtenbäck @stylebyskye

lektorat Alex Kords kords.net Ira Häussler Amie McCracken amiemccracken.com Christian Naethler @iamvolta Michael Neubauer Susanne Zazworka sisterMAG Team

übersetzung Barbara Eichhammer die-kleine-schreibecke.de Alexander Kords kords.net Ira Häussler Christian Naethler @iamvolta Elisabeth Stursberg @lizziemariees sisterMAG Team

Christian Näthler @iamvolta Sandy Neumann confiture-de-vivre.de Elisabeth Stursberg @lizziemariees Karolina Wiercigroch @dinedashcom sisterMAG Team

FOOD Roberta dall'Alba @healthylittlecravings

illustration Daniel Graf @electricstateco Susanna Rumiz susannarumiz.com Martyna Szczegielniak dribbble.com/martynasz


foto & Video

Hair & Makeup

Anna Albertine Baronius nahili.de

Katharina Handel katharinahandel.com

Claus Kuhlmann boheifilm.de

Max Roman maxroman.de

Mela Mörtenbäck @allaboutmela André Neske boheifilm.de Hilarius Riese hilariusriese.com Timo Roth timo-roth.de Cris Santos @csantosphoto Karolina Wiercigroch @dinedashcom

DAS COVER MODELS Franziska Winterling @franziefliegt Frauke Ludowig @fraukeludowig_official

FOTOS Cris Santos

MODEL Franzi Winterling

OUTFIT Evi Neubauer

HAIR & MAKE-UP Katharina Handel

Styling Evi Neubauer @neu1bauer Tine Siepmann @tine.siepmann

PA RT N ER D ES H EF T S Unsere Partner-Features erkennt ihr am Logo oben auf der Seite. Wir danken unserem Partner ara sehr herzlich, denn ohne ihn wäre diese Ausgabe nicht möglich!


DOWNLOADS

MULTIMEDIA

DONUTS

POPSICLES

SORBET

VIDEOS

KRÄUTERKÜCHE

ARA MIT FRAUKE

DIY BUSINESS CARD ETUI

DIY WOOD PLANTER


IN THE CAR

B L E I B I N KO N TA K T !

FOLGT UNS!

Folge unseren Geschichten und t채glichen Neuigkeiten aus dem sisterMAG-B체ro einfach 체ber Instagram! Du findest Inhalte aus dem Magazin, viele Behind-The-Scenes und Snapshots unserer Kontributoren. Zudem nat체rlich Gewinnspiele, Einladungen und andere exklusive Aktionen auf Instagram unter @SISTER_MAG.

11

SISTERMAG51 | 08 / 2019


A

xsisterM

! ing at r b e el c We are HIER MITMACHEN!

SISTER-MAG.COM

12

DIY

ea

uty

of

th

B

le

Was war das für ein Jubiläumsmonat! Vielen Dank für Eure vielen Postings zu #50xsisterMAG, positiven Worte, Feedback und vor allem Teilnahmen an unseren bisherigen #50xsisterMAG, Gewinnspielen. Und weil es so schön war, geht es weiter. Im August findet ihr drei Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty , DIY und Tischdekoration auf unserem Instagram-Kanal @sister_mag . Schaut auf jeden Fall rein.

Ta b

# 50x s i ste r MAG

#

50

G

e el i p s n in ew G

the Mo

n


IN THE CAR

Wir werden außerdem weiterhin die tollen ISSUU VISUAL STORIES auf INSTAGRAM und FACEBOOK STORIES posten. Wir sind wirklich begeistert vom neuen Tool, das es möglich macht, unsere Bild-intensiven Magazinartikel einfach in Social Media Stories zu verwandeln.

@sister_mag HABT IHR AUSSERDEM TONIS REVIEW ZU DEN SISTERMAG COVERS AUF UNSEREM BLOG GELESEN? Lernt mehr über die Entstehungsgeschichte und einige der Best-ofs, die wir im August fortführen.

13

SISTERMAG51 | 08 / 2019


SISTER-MAG.COM

14


IN THE CAR

sektion 1

15

SISTERMAG51 | 08 / 2019


SISTER-MAG.COM

16

Ü B E R

D I E

S U C H E

N A C H

risikos

IM RA USCH DE S

D E M

K I C K


IN THE CAR

Tex t NELE LANGOSCH

I l l ustrationen MARTYNA SZCZEGIELNIAK

17

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Eine rasante Autofahrt, ein Fallschirmsprung, der Abenteuerurlaub: Manche Menschen sehnen sich nach dem Nervenkitzel – und gehen dafür auch Risiken ein. Psychologen untersuchen das Bedürfnis nach neuen Erfahrungen schon lange. Und haben herausgefunden: Ein wenig Herzklopfen kann richtig glücklich machen.

Die Landschaft rauscht vorbei. In atemberaubender Geschwindigkeit scheint sich das Paar im Gemälde »IN THE CAR« von Roy Lichtenstein fortzubewegen. Die blonde Frau wird tief in den Sitz gedrückt. Der Mann hinter dem Steuer schaut prüfend zu ihr hinüber. »Ob sie wohl Angst hat?«, scheint er zu fragen. Er selbst genießt die rasante Fahrt offenbar in vollen Zügen.

SISTER-MAG.COM

Doch die LEIDENSCHAFT FÜR DAS ABENTEUER teilt nicht jeder von uns gleichermaßen. Während die einen gerne Achterbahn und Motorrad fahren, im Urlaub von den Klippen springen oder mit dem Rucksack durch ferne Länder trampen, können die anderen dem Nervenkitzel überhaupt nichts abgewinnen. Sie ziehen Ruhe und Gewohnheit vor und begeben sich lieber in Situationen, die sie wenig überraschen.

18


IN THE CAR

Psychologen

sprechen von »SENSATION SEEKING« , wenn sie die Suche nach dem Kick beschreiben. Der Begriff geht zurück auf den US-amerikanischen Psychologieprofessor MARVIN ZUCKERMAN , der die Eigenschaft in den 1960er Jahren ausgiebig erforschte. Mit Hilfe eines selbst entwickelten Fragebogens konnte er zeigen, dass jeder Mensch sich unterschiedlich stark nach neuen und intensiven Reizen sehnt. Wer eine hohe Punktzahl in seinem

Fragebogen erreicht, kann es zum Beispiel gar nicht abwarten, mit dem Fallschirm aus einem Flugzeug zu springen, einen Triathlon zu meistern oder einen Horrorfilm zu gucken. Das Besondere: Die »SENSATION SEEKER« verspüren bei diesen Erfahrungen keine lähmende Angst, sondern den sogenannten »THRILL« , eine Mischung aus Anspannung und Lust. Und dafür nehmen sie auch das Risiko in Kauf, dass ihnen etwas zustoßen könnte.

19

SISTERMAG51 | 08 / 2019


SISTER-MAG.COM

20


IN THE CAR

Wie der österreichische Extremsportler FELIX BAUMGARTNER , der im Jahr 2012 mit seinem atemberaubenden Sprung aus der Stratosphäre Schlagzeilen machte. Oder der Deutsche JOCHEN SCHWEIZER , der 1997 mit einem Bungee-Seil aus einem Helikopter in 2500 Metern Höhe sprang. Inzwischen verkauft er erfolgreich Erlebnis-Gutscheine an jeden, der den Nervenkitzel nachempfinden möchte. Denn gewaltige Abenteuer erscheinen heute machbarer als noch vor wenigen Jahren: Immer mehr Menschen wagen etwa

pro Jahr den Aufstieg auf den Mount Everest. Psychologen wissen: Ein Auf und Ab von Anspannung und Entspannung empfinden wir alle als angenehm. Wir unterscheiden uns jedoch darin, was das optimale Anspannungsniveau in uns auslöst. Während es einigen Menschen reicht, ihre Lust nach Abwechslung hin und wieder durch actionreiche Computerspiele oder Kinofilme zu stillen, müssen andere Wolkenkratzer erklimmen, um den Kick zu spüren.

Psyc h ol oge n wissen :

ein auf und ab von Anspannung und entspannung empfinden wir alle als angenehm. wir unterscheiden uns jedoch darin, was das optimale a n s p a n n u n g s n i v e a u i n u n s a u s l ö s t.

21

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Für das angenehme Glücksgefühl während des Nervenkitzels sorgt der Botenstoff DOPAMIN . Er kurbelt das Belohnungssystem im Gehirn an. Die Folge: Wir fühlen uns richtig gut. »Sensation Seeker« wollen diesen Zustand immer wieder erleben. Deshalb sind sie Wiederholungstäter: »HÖHER, WEITER, SCHNELLER« ist ihr Motto. Sie testen ihre eigenen Grenzen aus. Die Sucht nach dem Thrill treibt sie an. Viele berichten, dass sie sich im Rausch von Geschwindigkeit und Abenteuer erst so richtig selbst spüren können. Ihr Herz klopft, ein Gefühl

SISTER-MAG.COM

der wohligen Erregung breitet sich im Körper aus. Stress empfinden sie dagegen kaum, konnten Wissenschaftler zeigen. Die Forscher schickten unterschiedlich risikofreudige Menschen auf einen Kletterparcours – eine Aufgabe, bei der normalerweise eine Menge Stresshormone im Körper ausgeschüttet werden. Nicht so bei den »SENSATION SEEKERN« : Ihr Stresshormonlevel im Blut war nach dem Parcours immer noch genauso niedrig wie zuvor. Sie waren sich einfach sicher, die Aufgabe meistern zu können und unbeschadet zu überstehen.

22


IN THE CAR

Doch was bestimmt, ob wir das Risiko lieben oder nicht? Eine große Rolle spielen offenbar die Gene: Ob wir dem Thrill hinterherjagen, scheint zu einem großen Teil erblich bedingt zu sein. Wie stark die Risikofreude letztlich ausgeprägt ist, hängt aber ebenso von nicht-genetischen Faktoren ab wie Erfahrungen oder Vorbilder. Auch Alter und Geschlecht sind von Bedeutung: Junge Menschen und Männer suchen besonders häufig nach Abwechslung. Mit zunehmendem Alter steigt dagegen das Bedürfnis nach Sicherheit.

23

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Und Achtung! Wer sich nah am Abgrund bewegt, kann auch fallen: Einige unterschätzen die Gefahr und verunglücken bei ihren waghalsigen Aktionen. Andere »SENSATION SEEKER« treibt ihr Bedürfnis nach dem Risiko auf Abwege: Sie nehmen Drogen, um noch extremere Erfahrungen zu provozieren, oder werden sogar kriminell, haben psychologische Untersuchungen gezeigt. Den meisten Menschen dagegen tut ein

wenig Abenteuer einfach gut. Eine Studie hat ergeben, dass risikobereite Menschen im Leben zufriedener sind als andere. Möglicherweise liegt das daran, dass sie auch mehr Erfolg haben, meinen die Autoren. »WER WAGT, GEWINNT« heißt es. Es muss ja nicht gleich ein Fallschirmsprung sein. Aber öfter mal über den Tellerrand zu schauen und offen für neue Erfahrungen zu sein, kann ganz unerwartet glücklich machen.

» W E R W A G T, G E W I N N T. «

SISTER-MAG.COM

24


IN THE CAR

25

SISTERMAG51 | 08 / 2019


SISTER-MAG.COM

26

G E N D E R

I M

R O A D

M O V I E

frauen im auto

E IN KL E IN E R ÃœBE RBL ICK


IN THE CAR

Text: BARBARA EICHHAMMER Von Odysseus über Sal Paradise bis hin zu Easy Rider: Seit der Antike war das Reisen meist Männersache. Mit der Erfindung des Automobils wendet sich die amerikanische Populärkultur jedoch erstmals weiblichen Erfahrungen von Mobilität zu. Ein kleiner Überblick, wie das urmännliche Genre des Road Movie auf die Frau kam.

27

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Die Strasße als semantischer Raum Die Straße hat eine lange Tradition als semantischer Raum in der westlichen Kultur: Sie ist ein bewegter Ort, an dem gesellschaftliche Normen aufgebrochen werden können. Denn die Straße fungiert als ein RAUM DES DAZWISCHEN : zwischen privatem Zuhause und Öffentlichkeit, Heimat und Fremde, Mobilität und Stillstand. Aus historischer Sicht war das Reisen niemals geschlechtslos: Jahrhundertelang blieb es aufgrund der patriarchalen Geschlechterpolitik Frauen verwehrt, ohne Aufsichtsperson, Anstandsdame oder Ehemann unterwegs zu sein. Für sie be-

SISTER-MAG.COM

deutete Reisen, sich in physische wie moralische Gefahr zu begeben. Frauen, die man regelmäßig allein im Stadtbild antraf, galten im 19. Jahrhundert beispielsweise als Prostituierte, als das Andere der bürgerlichen Weiblichkeitsnorm. Die Erfindung des Automobils im Jahre 1886 ermöglichte es Frauen der Mittelschichten, endlich frei zu reisen – ob allein oder gemeinsam. Im Jahre 1909 durchquerte so ALICE HUYLER RAMSAY als erste Frau bei einem Auto-Trip das amerikanische Land. Ab den 1920ern ließ die Massenmotorisierung unzählige weibliche Sichtweisen

28


IN THE CAR

Alice Huyler Ramsey 1908

auf die Straße entstehen. Mit der ZWEITEN

FRAUENRECHTSBE-

WEGUNG in den sechziger Jahren

wendeten sich auch Filmemacherinnen sowie Schriftstellerinnen neuen Erfahrungen weiblicher Mobilität zu, die solch eine KULTUR DES AUTOMOBILS mit sich brachte.

29

SISTERMAG51 | 08 / 2019


SISTER-MAG.COM

30


IN THE CAR

Das war gerade deshalb eine kleine Sensation, weil das Reisen seit der Antike von Männern dominiert war. Die westliche Reiseliteratur greift weitestgehend auf das wirkmächtige Narrativ der ODYSSEE zurück, Homers dichterischen Beschreibungen von Odysseus’ Irrfahrten. Während Odysseus 20 Jahre lang auf Abenteuern durch die Welt zieht, hütet seine Frau Penelope das gemeinsame Zuhause. Westliche Narrative schreiben seitdem meist dieses geschlechtsspezifische Modell des Unterwegsseins fort: Während der Mann aktiv ist, sich

31

bewegt und den Raum mit seiner Wanderschaft dynamisch erkundet, wird die Frau in der Literatur als passiv und statisch konstruiert, die zu Hause bleibt. Die binären Oppositionen der Erzählung sind klar: er, der Abenteurer, sie, die Hausfrau. Während die Frau zwar vielleicht die Handlung bewegt, bleibt sie selbst unbewegt an einem Ort. Literaturwissenschaftlichen Untersuchungen zufolge drehte sich westliche Frauenliteratur daher meist um das MOTIV DES WARTENS , gewöhnlich des Wartens auf Liebe – wie bei Jane Austen.

SISTERMAG51 | 08 / 2019


das road movie & die road novel Besonders im US-amerikanischen Kontext ist die »FREIHEIT DER STRASSE« ein mächtiger, nationaler Mythos, der aus der amerikanischen Populärkultur nicht mehr wegzudenken ist. Literatur und Film etablierten seit den 1950ern das Auf-der-Straße-Sein als kulturelle Praxis. Das amerikanische Road Genre entwickelte sich aus einem GEGENKULTURELLEN WIDERSTAND gegen das amerikanische Establishment heraus. Kein Text der »BEAT GENERATION« hat die Gattung so sehr geprägt wie Jack Kerouacs Roman »ON THE ROAD« (1957) , der das Reisen als Rebel-

SISTER-MAG.COM

32


IN THE CAR

lion gegen die normative Häuslichkeit in den 1950ern entwirft. Mit seiner Geschichte über Sex, Drogen und Jazz dekonstruiert Kerouac den »American Way of Life«. Seine beiden Protagonisten Sal Paradise und Dean Moriarty trampen auf Güterzügen, in gestohlenen Autos oder in Bussen quer durch die USA, von New York bis nach Mexiko. Die ruhelose Wanderschaft westwärts wird dabei zum Ausdruck eines modernen Lebensgefühls. Der Roman

schreibt aber zugleich die typisch männliche Reisetradition fort, da er die klassischen Motive des Abenteuers, der mythologischen Queste sowie der männlichen Zusammengehörigkeit aufgreift.

33

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Als Inbegriff einer »COUNTER CULTURE« entstand auch der Kult-Road-Movie »EASY RIDER« (1969) . Die zwei Aussteiger Wyatt und Billy fahren nach einem erfolgreichen Kokain-Deal mit ihren Motorrädern von Los Angeles nach New Orleans, zum dortigen Karneval. Easy Rider fängt das Lebensgefühl und die Freiheitssehnsucht der Hippie-Bewegung gekonnt mit seiner Filmästhetik ein, die stilbildend für das Genre des Road Movies war: Spektakuläre Landschaftsaufnahmen des amerikanischen Westens wechseln sich in ruhigen Totalen mit den SISTER-MAG.COM

bewegten Bildern der fahrenden Motorbikes ab. Laute Folk- und Rock-Musik gibt dem Film den Klang der Woodstock-Generation. Flucht und Ausbruch aus alten Strukturen skizzieren den Plot. Die Ikonographie der Straße erinnert dabei an die Frontier-Helden des Western. Das Road Movie etabliert sich als ein modernes, uramerikanisches Genre, da es den nationalen GRÜNDUNGSMYTHOS DER FRONTIER aufgreift, d.h. das Westwärts-Ziehen der ersten Siedler quer über den amerikanischen Kontinent.

34


IN THE CAR

frauen in road movies

thelma & louise (1991) Das urmännliche Genre des Road Movies nun mit weiblichen Protagonistinnen zu besetzen, würde das antike Reisenarrativ der Odyssee in Frage stellen und patriarchale Geschlechternormen aufbrechen. Aufsehenerregend umgesetzt hat dies Regisseur Ridley Scott in seinem Überraschungshit »THELMA & LOUISE« (1991) . Zum ersten Mal überhaupt zeigte ein Mainstream-Road-Movie tatsächlich zwei Frauen hinterm Steuer. Mit Susan Saran-

don (Louise) und Geena Davies (Thelma) in den Hauptrollen kehrt Thelma & Louise die Genrekonventionen der Straßenfilme bahnbrechend um. Zugleich beruht die Erzählung auf klassischen Motiven des Road Movies: Der Auslöser für die Fahrt im Auto ist eine Flucht vor dem Gesetz. Thelma und Louise möchten einen spontanen Wochenendtrip in Louises Ford Thunderbird Cabrio machen. Als Thelma in einer Bar fast vergewaltigt wird, erschießt Louise

35

SISTERMAG51 | 08 / 2019


im Affekt den Angreifer. Die beiden beschließen, nach Mexiko zu fliehen. Auch die Kameraeinstellungen verweisen auf die klassische Road-Movie-Ästhetik: In ruhigen Totalen und Panoramaaufnahmen wird der amerikanische Westen als weites Land inszeniert. Einige Szenen erinnern dabei an das ebenfalls maskuline Genre des Western, etwa wenn Thelma und Louise zwischen roten Felsen auf verstaubten Straßen als Outlaws (engl. Gesetzlose) dargestellt werden. Mobilität wird hier als ein Abenteuer weiblichen Empowerments inszeniert. Das Auto wird zum Mythos weiblicher Freiheit. Aber in Thelma & Louise endet die Abkehr von der Heimat mit einem freiwilligen

Selbstausschluss aus der Gesellschaft . Achtung, Spoiler-Alarm: Am Grand Canyon angekommen, springen die beiden Heldinnen mit ihrem Auto in den Abgrund, wobei das bewegte Filmbild in eben diesem Moment in einem Standbild eingefroren wird. Wie stilbildend der Film für den Straßenfilm war, zeigen die zahlreichen intertextuellen Verweise. Die legendäre Schlussszene wird etwa im Road Movie »KAFFEE, MILCH UND ZUCKER« (1995) mit Whoopie Goldberg anzitiert, als sie ihren beiden Gefährtinnen im Auto offenbart: »Ich werde mit euch beiden nicht über eine Klippe fahren, also vergesst es.«

»ich werde mit euch beiden nicht über eine klippe fahren, also vergesst es.«

SISTER-MAG.COM

36


IN THE CAR

tammy (2014) Eine humorvolle Neuaushandlung des weiblichen Road Movies zeigt die Komödie »TAMMY« (2014) mit Melissa McCarthy in der titelgebenden Hauptrolle. Als Tammy an einem Tag ihren Job und ihren Ehemann verliert, macht sie sich mit ihrer Oma in deren Cadillac auf den Weg zu den Niagarafällen. Dabei verweist Tammy schon mit seiner Wahl des Schauspiel-Casts auf seinen wirkmächtigen Prätext Thelma & Louise. So spielt keine Geringere als Susan Sa-

randon (berühmt geworden als Louise) die Rolle der Großmutter Pearl. Die beiden Heldinnen machen sich auf eine Reise der Selbstfindung sowie Selbstzerstörung: Die für das Genre typischen kleinkriminellen Episoden werden mit Slapstick-Elementen angereichert, etwa als Tammy eine Fast-Food-Kassiererin ausrauben möchte und eine Apfeltasche zum Bargeld verlangt oder einen Jetski schrottet. Auf

37

SISTERMAG51 | 08 / 2019


der Reise trifft sie eine Reihe von beeindruckenden Frauen, die den stereotypen Weiblichkeitsbildern Hollywoods quer entgegenstehen. Hinter dem humorvollen Chaos spricht Tammy ernste Themen des »AMERICAN WAY OF LIFE«

an: Alkoholismus, Homosexualität, Armut, Fragen nach Mütterlichkeit und Familienzusammengehörigkeit. Hier nutzt der Film Genrekonventionen des Road Movies aus, der schon immer einen Ausbruch aus alten Strukturen beziehungsweise eine Verweige-

SISTER-MAG.COM

rungshaltung gegenüber Traditionen mit sich brachte. Ab den 2010ern verkörperte Melissa McCarthy nämlich eine neue Hollywood-Weiblichkeit. Ihre Filme zeigen starke Frauen, die pöbeln, sich schlagen oder obszön sind. Dennoch fiel der Film großenteils bei Kritikern durch, vielleicht gerade wegen seiner brachialen Weiblichkeit. Die Straße wird daher im Road Movie auch immer zur Asphaltgrenze, an der Geschlechterrollen neu ausgehandelt werden.

38


IN THE CAR

filmtipps für weitere »weibliche«

s e i v o m d a o r »WILD«

(mit Reese Witherspoon, 2014)

»LITTLE MISS SUNSHINE«

2006

»KILL BILL«

2002

39

SISTERMAG51 | 08 / 2019


SISTER-MAG.COM

40

E I N

R O A D T R I P

D U R C H

S L O W E N I E N

Alpen und Adria

ZW ISCH E N


IN THE CAR

41

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Digital Ladies Travel sisterMag tr avel series

SLOWENIEN

Berge, wie in den österreichischen Alpen. Weinhügel, wie in der italienischen Toskana. Küstenstädte, wie an der kroatischen Adria. Eine Reise nach Slowenien vereint viele Landschaften, für die Urlauber andernorts gleich zu mehreren Reisen in Europa aufbrechen müssten. Denn trotz der überschaubaren Größe ist das Land vielseitig wie kaum ein anderes und fasziniert mit sattgrünen Landstrichen, glasklaren Flüssen und Gebirgsseen, schroffen Bergen und idyllischen Küstenstädten. Wir beginnen die Rundreise durch SLOWENIEN , ein Land, gerade mal so groß wie Hessen, inmitten des TRIGLAV NATIONAL PARK . KRANJSKA GORA dient als idealer Ausgangspunkt für ergiebige Touren in die Berge, abends laden traditionellen Restaurants ein, die slowenische Küche zu entdecken. Gut markierte Wege führen etwa hoch ans Dreiländereck, von wo

aus wir ein 360° Panorama über Slowenien, Italien und Österreich genießen oder an den 1.600m hohen Vršič Pass. Am Weg zurück ist eine Stärkung im Café des Jasna Resort ein Muss. Nicht nur, dass der Blick über den Jasna-See bis in die Berge lohnenswert ist, die hausgemachten Kuchen können wir uns einfach nicht entgehen lassen.

Text & Fotos

MELA MÖRTENBÄCK SISTER-MAG.COM

42


IN THE CAR

ÜBERNACHTEN

Hotel Vandot N U R W EN I GE AUTOMINU TE N VON K R A N JS K A GOR A E NT FE RNT LIE GT DA S N ATURR ESE RVAT ZE LE NCI.

ESSEN

Restaurant Milka

Ein Naturjuwel, das einen abendlichen Ausflug wert ist. Das Sumpfgebiet lockt uns vor allem aufgrund des smaragdgrünen Sees, aus dessen Tiefen Quellen sprudeln. Ebenfalls nur eine kurze Autofahrt entfernt liegt der SLAP PERIČNIK . Der 52 Meter hohe Wasserfall ist über eine knapp zehnminütige Wanderung gut zu erreichen.

ZELENCI Wir riskieren es, nass zu werden und laufen über den kleinen Pfad hinter den Wasserfall hindurch – ein nasses, aber eindrucksvolles Erlebnis!

43

SISTERMAG51 | 08 / 2019


SOCA TAL

Soca-Tal SMARAGDGRÜNER FLUSS Wir setzen unsere Reise fort, diesmal mit dem Auto. Über 50 Haarnadelkurven schrauben wir uns den VRŠIČ PASS hoch und wieder runter. Und landen im SOČATAL, entlang des gleichnamigen, smaragdgrünen Flusses, der uns auf unserer Fahrt in Richtung Süden begleitet. Das Soča-Tal hinter uns lassend, steuern wi r die Weinregion Goriška Brda an und finden uns völlig unvermittelt in einer Landschaft wieder, die das Prädikat »slowenische Toskana« mehr als verdient hat. Weinberge soweit das Auge reicht, led iglich von kleinen Dörfern und einer Vielzahl an Kir schbäumen unterbrochen. SISTER-MAG.COM

44


IN THE CAR

Mit seiner charakteristischen Farbe gilt der Fluss als einer der schönsten Europas – zu Recht! Alle paar Kilometer sind wir versucht anzuhalten und die Schönheit des Flusses einzufangen. An den Velika korita SOČE, stoppen wir und erkunden den 15 Meter hohen Canyon, durch welchen das Wasser sich hier schlängelt. Einige Fotostopps später, parken wir unser Auto nahe der Napoleonbrücke in Kobarid, um uns auf eine rund einstündige Wanderung zum SLAP KOZJAK zu begeben.

ÜBERNACHTEN

Apartment Oton Rey ESSEN

vino@modana 45

SISTERMAG51 | 08 / 2019


SISTER-MAG.COM

46


IN THE CAR

Velikaplanin a 47

SISTERMAG51 | 08 / 2019


PIRAN

Sloweniens Süden ÜBERNACHTEN

Unser Roadtrip führt uns weiter in Sloweniens Süden, bis ans Meer. Keine 50 Kilometer ist die SLOWENISCHE ADRIAKÜSTE lang, bietet mit PIRAN jedoch ein hübsches kleines Städtchen. Wir bummeln durch die Altstadtgassen, erklimmen zum Sonnenuntergang die Stadtmauer und beobachten bei einem Aperol Sprizz am zentral gelegenen Tartini-Platz das bunte Treiben. Abends genießen wir mit direktem Blick aufs Meer die köstlichen Fischgerichte in den Restaurants entlang der Promenade.

SISTER-MAG.COM

Art Hotel Tartini ESSEN

Restaurant Riva

48


LJUBLJANA IN THE CAR

ÜBERNACHTEN

Apartment No 16 ESSEN

Gostilna Mili Vrh

Ljublj an a Wir lassen die Küste hinter uns und setzen unsere Fahrt durchs Landesinnere fort. Ein Zwischenstopp in LJUBLJANA ist dabei ein Muss. Sloweniens Hauptstadt ist jung und vielseitig, ein Stadtbummel bis hoch zur Burg sehr lohnenswert. Im Zentrum laden zahlreiche Cafés und Restaurants zu einem kulinarischen Zwischenstopp, in den vielen kleine Boutiquen und Läden wird man

49

schnell fündig. Ein völliger Kontrast dazu ist die zwanzig Kilometer nördlich gelegene Hochebene Velika planina. Die hochalpine Hirtensiedlung beeindruckt durch die charakteristischen Hirtenhütten. Mehr als 140 dieser Hütten verteilen sich auf mehrere Siedlungen, die man in landschaftlich schönen Rundwanderungen einfach erreichen kann.

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Ljublj an a SISTER-MAG.COM

50


IN THE CAR

lJ ub lj ana 51

SISTERMAG51 | 08 / 2019


triglav n ation al park

An den letzten Tagen führt unsere Reise uns zurück in den TRIGLAV NATIONAL PARK . Am stark touristischen Bleder See kommen auch wir nicht umhin, für eine kurze Wanderung zu stoppen, um das berühmt-berüchtigte Foto über den See hinweg zu knipsen. Eine anschließende Abkühlung im surreal-blauen See inklusive.

DIE GEGEND UM DEN BOHINJER SEE IST BELIEBT BEI WANDERERN, MOUNTAINBIKERN UND SPAZIERGÄNGERN

SISTER-MAG.COM

52

Weit ruhiger ist hingegen der nahgelegene Bohinjer See. Eingebettet in dichte Wälder und Bergkämme, erblickt man hier nichts weiter als Natur soweit das Auge reicht. Die Gegend um den Bohinjer See ist beliebt bei Wanderern, Mountainbikern und Spaziergängern gleichermaßen, zahlreiche Touren unterschiedlichen Anspruchs führen in die umliegenden Berge.


IN THE CAR

ÜBERNACHTEN

Butterfly Lodge ESSEN

Wir genießen die Natur und die Ruhe, und sind uns sicher, dass diese Reise nach Slowenien nicht unsere letzte gewesen ist.

Gostilnica Štrudl Bohinjska Bistrica

Bohinjer See 53

SISTERMAG51 | 08 / 2019


SISTER-MAG.COM

54

D A R U M

I S T

U R L A U B

A U F

D I E S E

W E I S E

N A C H H A L T I G

slow travel, van life, zero waste!

RE ISE T RE N DS


IN THE CAR

Tex t: M A R L E N G R U N E R

55

SISTERMAG51 | 08 / 2019


SISTER-MAG.COM

56


IN THE CAR

Pauschalreisen gehören gefühlt der Vergangenheit an. Im Trend liegen bewusste, nachhaltige Ferien jenseits von Touri-Hochburgen und Insta-Feeds. Der ökologische Fußabdruck, Digital Detox und ganz viel Natur stehen aktuell im Fokus. Die Reisetrends 2019 heißen Slow Travel, Van Life und Zero Waste. Wir zeigen, was hinter den Phänomenen steckt und warum sie so viel Nachhaltigkeit versprechen.

Eine Reise zu den schönsten Hotspots Europas: heute Paris, morgen London, über­ morgen Stockholm - kein Problem mit dem Flieger und super für den Insta-Feed. Doch erholsam ist das weniger und gut für den ökologischen Fußabdruck schon gar nicht. Hier setzt eine Gegenbewegung zu diesem ­ hektischen Leben an, sie fokussiert sich auf langsames Reisen: Weniger sehen, mehr erleben, das ist gewissermaßen die Devise des Phänomens »SLOW TRAVEL« , wel-ches das Netz sowie Straßen und Schienen längst erobert hat.

57

SISTERMAG51 | 08 / 2019


urlaubstrend

l e v a r t w

o l s

SISTER-MAG.COM

58


IN THE CAR

Denn auf das Fliegen wird dabei, so gut es geht, verzichtet. Immerhin gilt das Flugzeug als umweltbelastendstes Fortbewegungsmittel überhaupt. Hier hinein spielt auch das Phänomen »Flugsham«, das als eigener Hashtag Reisen ohne Flugzeugnutzung propagiert. Stattdessen schwingen sich Slow Traveller in Busse, Bahnen, Bullis, aufs Fahrrad oder in die Laufschuhe und machen sich auf einen Weg, der dem Flieger eins voraus hat: schon unter-wegs viel zu sehen. Ganz nach dem Motto »DER WEG IST DAS ZIEL« wird dabei bereits die Anreise zum Abenteuer. Sei es eine Wanderung, Bahnfahrt, Radtour oder ein Roadtrip mit dem Wohnmobil, wobei nach Belieben individuelle Zwischenstopps mög-lich sind. Wer auf das Flugzeug schlecht verzichten kann, sollte zumindest darauf achten, nur Direktflüge zu wählen, denn bei Start und Landung wird das meiste CO2 ausgestoßen. Destinationen sind beim Reisetrend »SLOW TRAVEL« weniger Touri-Hochburgen, sondern eher unbekannte Orte. Am Urlaubsziel angekommen, heißt es dann entspannen statt ausschwärmen:

Achtsamkeit statt Insta-Like. Sich auf sich selbst besinnen statt Bilder für andere zu schießen, ­ eine Auszeit vom Alltag machen und ihn nicht mit in den Urlaub nehmen - Qualität statt Quantität eben! Dabei ist mit SLOW TRAVEL nicht sprichwörtlich langsames Reisen, sondern eher bewusstes Wahrnehmen gemeint. Einheimische treffen, lokale Produkte kaufen, genießen. Es geht also weniger um die Geschwindigkeit, sondern vielmehr um eine Einstellung. Um weniger Reize und mehr ­Relaxen, damit man keine wertvolle Energie verschwendet und den Akku mal wieder richtig aufladen kann - mehr Natur, weniger Smartphone. DIGITAL DETOX ist hier das Stichwort. Da wären wir auch schon beim nächsten Trend.

59

SISTERMAG51 | 08 / 2019


urlaubstrend

e f i l n a v Dieser braucht zumindest ein bisschen Digitalität. Er heißt Van Life und hat sich zu einem hübschen Insta-Trend mit fast 5,5 Millionen Einträgen gemausert. Dahinter verbirgt sich das Prinzip des Caravanings, also des Lebens unterwegs.

SISTER-MAG.COM

60


IN THE CAR

Da b e i k a n n man si ch i n s e ig e n e A ut o oder das p ri vat e W o h n mob i l setz en un d l o s start en . Auch kann man sich einen Wagen bzw. ein Wohnmobil mit Bett und Miniküche mieten. Letzteres ist logischerweise nachhaltiger, wenn man nicht gerade Dauercamper ist. Noch ökologischer wird der Urlaub, wenn man sich die fahrbare Unterkunft mit mehreren Menschen teilt. Je mehr, desto besser fürs Klima – und für den Geldbeutel.

& l ve a r t slow e t as w o zer

@DARIADARIA

Activism, Slow Travel, Zero Waste

Das Gute am Caravaning bzw. Van Life im Vergleich zum Hotel ist vor allem der ressourcenschonende Verbrauch: das persönliche Badetuch versus tägliche Wechsel oder die persönlichen Lieblingsprodukte versus überbordende Buffets. Wer dann noch auf Stromfresser wie Klimaanlage und Elektrogrill verzichten kann und zur Abkühlung ins Meer hüpft sowie auf einen Gasgrill oder eine Feuerstelle setzt, der kommt dem Van Life gleich noch ein Stückchen näher. Manche nehmen den Trend übrigens durchaus wörtlich und machen ihn zum Lebenskonzept: So manches Insta-Pärchen lebt und arbeitet in seinem umgebauten VW Bulli ... Hach, herrlich.

@ Z E R OWA S T E PAT H

Plastic Free Online Shop, Sustainable Products

Zero Waste, Sustainability, Veganism

@ Z E R OWA S T E S H O P

@ANGELIKA_ADREAMERSLIFE

Slow Travel, Slow Life

Travel without flying, climate activist

Sustainable travel, eco-conscious backpacker @ C H A R L I E O N T R AV E L

@ S LOW T R AV E L B LO G

Slow Travel

@ E A R T H WA N D E R E S S

61

SISTERMAG51 | 08 / 2019


e t s a w o

urlaubstrend

r e z

Da wir bereits beim Thema Nachhaltigkeit und (umwelt-)bewusstem Reisen sind: Ein weiterer Urlaubstrend hat sich dem Plastikverzicht bzw. der Mßllreduktion verschrieben und nennt sich Zero Waste. Was bereits in vielen Haushalten angewandt wird, hält nun in Wohnmobilen, Bullis und Co seinen Einzug.

SISTER-MAG.COM

62


e

IN THE CAR

Ge n a us o w i e z u H au se l ä s s t si c h da s Pri n z i p a u c h un t e r weg s u m se t z e n : etwa mit Glasbehältern und -flaschen, die immer wieder mit Wasser und Lebensmitteln befüllt werden können. Mehrweg statt Einweg lautet das Credo: Mit auf Reisen gehen dann das ei-gene Besteck sowie persönliche Trinkflaschen, Brotboxen und Jutebeutel statt Plastiktüten, Alufolie und PET-Flaschen.

Damit lassen sich Obst, Gemüse und Co prima verpacken und transportieren. Strom – etwa fürs Handy – liefert die Sonne über ein Solar-Ladegerät. Damit zeigt auch dieser Trend: Es braucht nur ein bisschen Vorbereitung und Planung, dann minimiert sich der Plastikverbrauch bzw. Abfall enorm. Nachhaltiges, bewusstes Reisen, wir kommen!

conscious travel G R E E N G LO B E

GOODGUIDE

63

CA R B O N CA LC U L ATO R

TRIP ZERO

SISTERMAG51 | 08 / 2019


WASSCHBARE ABSCHMINKPADS bambudo - 12,90€

HOLZKOHLE WASSERFILTER Manufactum - 8,50€

LUNCHBOX Nature et découvertes, 35€

SPORK & CORK Bambu, 10,50€

KEEPCUP Keep cup, 22€

KÖRPERSEIFE Original unverpackt, 5,95€ SISTER-MAG.COM

WASSERFLASCHE Kleen Kanteen, 32,50€

64


IN THE CAR

REISE ZAHNBÜRSTE + ETUI Nature Nerds - 17,90€ ZERO WASTE TRAVEL KIT Package free - 71,20€

SOLAR LADEGERÄT CHOETECH, 32,99€

SCRUBBA WASH BAG Globetrotter, 54,95€

zero waste 65

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Te

xt

SISTER-MAG.COM

&

Bi

lde

r: K a ro l i n a W i e rc i g ro c h 66

T I P P S

F Ü R

E U R E

R E I S E

Kirgisischer Roadtrip

IN T O T H E W IL D


IN THE CAR

P I R T D A O R 67

SISTERMAG51 | 08 / 2019


t h c i n t s i n n a M r e s i e Ein w n e t s g n e ä l m a r e d , der , r e d n r e d n o s , t a h t geleb . t s i t s i e r e g n e t s i e m der am c h e s s i s i g r K i wo r t h c i r p S

Vor den 70 Jahren absoluter Isolierung hinter dem Eisernen Vorhang war Kirgisistan das Tor zum Westen für die Kaufmänner der Seidenstraße. Heute sind die ehemals staubigen Pfade der berühmten Handelsroute Asphaltstraßen, die einen Roadtrip durch Kirgisistan zu einer faszinierenden Reise SISTER-MAG.COM

68

auf dem Landweg machen. Über 90 Prozent des Gebiets befinden sich mindestens 1.500 Meter über dem Meeresspiegel und 41 Prozent in über 3.000 Metern Höhe – dieses Land bietet einige der dramatischsten und vielfältigsten Aussichten der Welt. Kurvige Straßen winden sich durch abfallende Hänge, und grüne Bergwiesen werden zu alten Walnuss-Wäldern oder üppigen Obstwiesen, klaren Gebirgsseen und Tälern, die mit Blumen gesprenkelt sind.


IN THE CAR

auto

s e h c s i r o t a s i n a Org Es gibt mittlerweile einige verlässliche Firmen, die Autovermietung in BISCHKEK anbieten, unter anderem IRON HORSE NOMADS oder Travel Land. Für diejenigen, die gleich mehrere Länder in Zentralasien erkunden möchten, gibt es auch Mietwagen, die dafür geeignet sind – auf manchen Straßen ist ALLRADANTRIEB ein Muss.

MAPS.ME ist die beste App, um

ÜBERNACHTUNG

durch Kirgisistan zu kommen. Wer nicht selber fahren möchte, kann sich auch ein Auto mit Fahrer mieten. Wenn es um Übernachtungen in kleineren Städten geht, kann es hilfreich sein, Hilfe von CBT (Community Based Tourism) einzuholen. Dies ist eine ortsansässige Organisation, die Gemeinden helfen möchte, vom Tourismus zu profitieren. Es gibt ein großes Netzwerk an Kontakten, die es Touristen ermöglichen, auch abseits der gewohnten Wege eine sichere Übernachtung zu finden. 69

SISTERMAG51 | 08 / 2019


D i e s c h ö n ste n S traß e n

n a t s i s i g r i K in l - > o k a r - > Ka k e k h B i s c h ko r c s t o K

1.

Mit den sowjetischen Zeichen der Hauptstadt im Rücken machen wir uns auf eine Reise u m d e n Ys s yk kö l - S e e .

Auf Kirgisisch bedeutet das so viel wie »WARMER SEE« , denn obwohl das Gewässer von schneebedeckten Gipfeln umrundet ist, gefriert das Wasser dort nie. Das dort herrschende feucht-warme Klima hat Yssykköl zu einem der Top-Kurorte der UdSSR gemacht. So reiste Juri Gagarin für eine wohlverdiente Pause nach seiner SISTER-MAG.COM

Pionierfahrt ins Weltall im Jahr 1961 dorthin. Die Straße folgt dem Ufer vorbei an leuchtenden Feldern und eisigen Bergspitzen. Lange Strecken staubiger Wüste wechseln sich mit verschlafenen Dörfern und belebten Bauernhöfen ab, wo Bewohner frische Früchte und duftendes Gemüse von kleinen Karren verkaufen.

70


IN THE CAR

L ä n g e : 6 5 5 km Fa h r z e i t : 1 0 S tu n d e n S traß e n z u st a n d : G u te r As p h a l t Hi gh l i gh t : Wir haben unsere Reise in Karakol unterbrochen, um in Altyn Arashan und dem Karakol-Tal zu wandern. Wenn man mehr Zeit hat, lohnt sich die 2 bis 4 Tage Wanderung zum Alaköl-See – eine der beliebtesten Wanderrouten in ganz Kirgisistan.

Ü b e rn a c h t u n g * BISCHKEK - ABK Boutique

Hotel – ein schickes Haus mit schattigem Garten und einem Außen-Schwimmbad

S n a c k- Pa u s e :

* KARAKOL - Hillside Kara-

In einem der vielen russischen Imbisse in Tscholponata kann man Pelmeni zu Mittag essen – leckere Teigtaschen in einer duftenden Brühe. In Karakol sollte man den Markt für eine Schüssel Ahlan-fuu aufsuchen – ein leckeres dunganisches Gericht mit scharf gewürzten kalten Nudeln.

kol – leckeres Frühstück und eine tolle russische Sauna als perfekte Belohnung nach einer anstrengenden Wanderung * KOTSCHKOR – ein Haus

mit Hilfe der örtlichen CBT-Niederlassung

71

SISTERMAG51 | 08 / 2019


2. o r - > k Ta l h c k s A t o > K e e S l ö k S o n g

Nachdem wir das verschlafene Städtchen Kotschkor bereits im Morgengrauen verlassen hatten, sind wir einer breit geteerten Straße gefolgt und haben den Sonnenaufgang über den weit entfernten, verschneiten Bergen bewundert.

Rechts biegen wir auf eine Schotterstraße in Richtung des Kalmak-Ashuu-Passes ab und fahren zum SONGKÖL-SEE (der »letzte See« auf Kirgisisch). Der Name scheint ziemlich treffend, da der zweitgrößte See des Landes auf einer Höhe von 3.016 Metern ausschließlich über Gebirgspässe erreicht werden kann – es fühlt sich wirklich an wie das Ende der Welt. Songköl ist wie ein Postkarten-Schnappschuss des Nomadenlebens: ein türkisfarbener See, Schäfer auf Pferden, grüne Wiesen, auf denen Jurten SISTER-MAG.COM

aufgeschlagen sind, kahle Berge mit Schneespitzen und Herden von Rindern, Pferden und Yaks. Die Fahrt um den See ist dank zahlreicher Unebenheiten, scharfer Steine und Flusskreuzungen eine Herausforderung. Wir verlassen den See am Süd-Ende und halten an, um die dramatische Sicht auf die Berge vom MOLDO-ASHUU-PASS zu bewundern. Die schroffe, sich windende Straße führt uns nach unten, und die grüne Steppe weicht wilden Wiesen und trockenen Steinen.

72


IN THE CAR

L ä n g e : 1 9 5 km Fa h r z e i t : 6 S tu n d e n S traß e n z u st a n d : Guter Asphalt auf der A365, dann folgt ein unbefestigter Schotterweg zum See, der nur für Fahrzeuge mit Allradantrieb geeignet ist. Um den See herum sind sehr gute Fahrkenntnisse nötig, da das Terrain anspruchsvoll sein kann. Hi gh l i gh t :

Ü b e rn a c h tu n g * SONGKÖL-SEE – einen Auf-

enthalt mit der Jurte über das CBT-Büro in Kotschkor organisieren. Hier sollte man nach einer Gäste-Jurte bei einer Schäferfamilie fragen, um nicht in einem großen Jurten-Camp zu landen. * Von AK-TAL aus in Richtung Westen nach KASARMAN oder in Richtung Osten nach NARYN findet man Übernachtungsmöglichkeiten bei Gastfamilien durch CBT.

Die Nacht mit einer Schäferfamilie in einer Jurte verbringen. Den Sonnenunter- und -aufgang am See erleben und das alltägliche Nomadenleben beobachten.

S n a c k- Pa u s e : Eine Mahlzeit in der Jurte. Der kirgisische Mittagstee besteht aus unendlich viel Tee, begleitet von frisch gebackenem rundem Brot (Nan oder Lepyoschka), KAYMAK (sehr dickflüssige und fetthaltige Sahne), Honig aus dem Ort und einer Auswahl von hausgemachter Marmelade: wilde Blaubeere, Aprikose und Himbeere. Unbedingt probieren: KUMIS , ein traditionelles kirgisisches Getränk aus fermentierter Stutenmilch. 73

SISTERMAG51 | 08 / 2019


l a t k a

SISTER-MAG.COM

74


IN THE CAR

3. - > n a m r Ka s a > l a A k-T O s c h

Diese Straße hat aus gutem Grund den Ruf als eine der aufregendsten Strecken in Kirgisistan: Über Berge und Gebirgspässe führt sie durch steile Abgründe.

Da sie nur zwischen Juni und September befahrbar ist, ist die staubig-windige Stadt KASARMAN einer der isoliertesten Orte des ganzen Landes. Wenn jegliche Straßen im Winter durch Schnee blockiert sind, ist die ganze Stadt monatelang komplett abgeschnitten. Im Sommer allerdings bietet diese Strecke unvergleichbare Aussichten auf die Berge, beginnend mit einer Abfolge grünender Täler und dem Anstieg zum 3.500 Meter hohen KARA-KOO-PASS . Der steile Weg mit seinen gewundenen Kurven wird mit wirklich außergewöhnlichen Aussichten belohnt: Weich geformte Berge

erstrecken sich unendlich in vielfältigen Schattierungen von Gelb, Rot, Lila und Blau. Von Kasarman aus wirkt es, als ob man in einem Meer von Gras fährt, vorbei an der gelegentlichen Jurte und Schäfern, die ihre Tiere auf den Hängen der schwarzen Lava-Berge grasen lassen. Wir fahren an samtig-grünen Dünen, üppigen Tälern und dichten Wäldern vorbei, bis wir endlich im glühend heißen Ferghanatal ankommen und damit auch in der Stadt OSCH – der ältesten Stadt in Kirgisistan, die vor langer Zeit ein wichtiger Knotenpunkt der Seidenstraße war.

75

SISTERMAG51 | 08 / 2019


L ä n g e : 3 5 5 km Fa h r z e i t : 1 0 S tu n d e n S traß e n z u st a n d : Unterschiedlich, Allradantrieb definitiv empfohlen. Hi gh l i gh t : Die Mondlandschaft am KARAKOO-PASS . Hier muss man auf jeden Fall einen Zwischenstopp für Fotos einplanen.

S n a c k- Pa u s e : Da die Gegend sehr abgelegen ist, lohnt sich ein Supermarkt-Einkauf in AK-TAL oder KÖK-DSCHAR . Dann kann man sich gemütlich irgendwo zu einem Picknick mit Aussicht niederlassen.

Ü b e rn a c h t u n g : * KASARMAN - Übernachtungs-

möglichkeiten bei Gastfamilien durch CBT . * OSCH - ASMAN GUEST HOUSE

– gemütliche Zimmer mit eigenem Bad und freundlichen Gastgebern, die leckeres Frühstück im Garten servieren. SISTER-MAG.COM

76


IN THE CAR

77

SISTERMAG51 | 08 / 2019


4. o g u l M y r - > S a h c s O

Mit prall gefüllten Tü t e n vo l l e r A p r i ko s e n , getrockneter Früchte und Pistazien vom Jayma Basar, einem der größten und buntesten Märkte Zentralasiens, machen w i r u n s a u f d e n We g z u m k i r g i s i s c h e n Te i l d e r M 4 1 .

Der berühmte PAMIR HIGHWAY ist die zweithöchste Fernstraße der Welt und eine der malerischsten Strecken auf diesem Planeten. Die Straße führt von OSCH aus zur tadschikischen Grenze und den ganzen Weg nach DUSCHANBE , der Hauptstadt Tadschikistans. Die Kombination guter Straßen und hoher Berge ist unschlagbar. In SARYTASCH wenden wir uns vom Highway ab und fahren zur entfernten Stadt SARY MOGUL , während wir die schneeweißen Spitzen der PAMIR-BERGE bewundern. Wenn man dafür SISTER-MAG.COM

Zeit hat, lohnt sich eine Wanderung – ein Ausflug zu den KOSCHKOL-SEEN (4.195 Meter) kann in einem Tag geschafft werden, und es gibt viele Optionen für Ausflüge, die mehrere Tage dauern.

78


IN THE CAR

L ä n g e : 2 2 0 km Fa h r z e i t : 3½ S tu n d e n S traß e n z u st a n d : Perfekter Asphalt Hi gh l i gh t : Das Gefühl der Entfernung und die Sicht auf die hohen Berge. An klaren Tagen kann man den hohen PIK LENIN (7.134 Meter) sehen.

S n a c k- Pa u s e : Örtliche Schäfer haben kleine Straßenstände mit frischer Kumis, Kaymak, Joghurt und Kurut (getrocknete, salzige Joghurtbällchen). Man kann sich dort auch für einen Tee und eine warme Mahlzeit niederlassen.

Ü b e rn a c h t u n g : SARY MOGUL - Guest House Abdu-

malik – einfache, traditionelle Unterkunft mit freundlichen Gastgebern und selbst gekochten Mahlzeiten. Abdumalik kann auch die Sauna anfeuern, was von Vorteil ist, da selbst im Sommer die Temperaturen nachts unter null Grad fallen können. 79

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Diese Straße verbindet den Norden mit dem Süden des Landes und ist einer der am meisten bereisten Straßen Kirgisistans.

5. c h ke k s i B > O s h -

Eine aufregende Fahrt, die sich über die Hände des TIEN SHAN windet – die Berge des Himmels, die sich über KIRGISISTAN , KASACHSTAN und USBEKISTAN erstrecken. Der Ausflug beginnt mit einer atemberaubenden Schau einer pastellfarbenen Wüste, rotem Gestein und azurblauen Seen. Die Straße schwingt um die traumhaften saphirfarbenen Gewässer des Toktogul-Reservoirs durch die karge, helle Landschaft des CHYCHKAN-FLUSSTALS . Dann schlängelt sie sich hinauf in ein Land von leuchtendem Grün, wo die Ortsbewohner Bio-Honig aus den Wäldern verkaufen (MYOD) . Der mächtige ALA-BELPASS (3.184 Meter) ist unser Tor zum üppigen SUUSAMYR-TAL . Im Winter verlassen, bietet dieser ruhige Ort beste Bergwiesen

SISTER-MAG.COM

80


IN THE CAR

(jailoo), die im Sommer mit Jurten und Vieh getupft sind. Hierher kommen die Touristen aus Bischkek, um Kumis zu trinken und der geschäftigen Stadt zu entkommen. Auch wir trinken hier ein Glas KUMIS , bevor wir uns auf den höchsten Punkt dieser Fahrt begeben: den TORASHU-PASS (3.586 Meter).

81

SISTERMAG51 | 08 / 2019


L ä n g e : 62 0 km Fa h r z e i t : 1 1 S tu n d e n S traß e n z ust a n d : Guter Asphalt auf der meisten Strecke. Hi gh l i gh t : Die fantastische Sicht auf das grünende Tal des SUUSAMYR vom TOR-ASHU-PASS

S n a c k- Pa u s e : Frisch frittierter Karpfen mit scharfer Soße und tolle Sicht auf das Toktogul-Reservoir im Cafe Aquarium. Typische Kumis, Brot und Kaymak in den Jurten im SUUSAMYR-TAL .

Ü b e rn a c h tu n g : Die Fahrt kann an einem Tag unternommen werden – sollte man dennoch eine Übernachtung einplanen wollen, ist die Stadt TOKTOGUL ein guter Anhaltspunkt. Dort gibt es einige Pensionen, z.B. das RAHAT GUEST HOUSE .

SISTER-MAG.COM

82


P I R T D A O R IN THE CAR

83

SISTERMAG51 | 08 / 2019


SISTER-MAG.COM

84

W I E D E R E N T D E C K E N

der Natur

DIE H E IL KRÄ FT E


IN THE CAR

x xText xx& x Fotos CONFITURE DE VIVRE

In sisterMAG 49 und sisterMAG 50 haben wir euch bereits die ersten zwei Teile des »KRÄUTERKÜCHE« -Features vorgestellt. Zeit für den dritten und somit letzten Teil! Nach dem großen Thema »Energie und Stress« widmet sich das dritte Kapitel dem nicht weniger wichtigen Thema der VERDAUUNG . Sandy von Confiture de Vivre präsentiert euch die Qualitäten von, z.B. Artischocken, Fenchel und Süssholz, sowie zahlreiche natürliche Rezepte, die die Verdauung und auch eurer Wohlbefinden stärken können.

»Kräuterküche« Teil 1 hier lesen »Kräuterküche« Teil 2 hier lesen 85

SISTERMAG51 | 08 / 2019


VERDAUUNG

Verdauung

Über unseren Verdauungstrakt und alle seine Funktionen hat die Forschung in den vergangenen Jahren neue Erkenntnisse gebrascht Das Verdauungssystem ist eines unserer fundamentalen Körpersysteme, es hat einen immensen Einfluss auf unsere körperliche, geistige und seelische Befindlichkeit. Nicht umsonst wird der Magen auch zweites Gehirn oder Bauchhirn genannt. Eine Vielzahl an bekannten Redewendungen wie z.B. „das ist mir auf den Magen geschlagen“ zeigen, was uns passiert, wenn unsere Verdauung nicht funktioniert, wie weitreichend die Auswirkungen sind. SISTER-MAG.COM

Der obere Verdauungstrakt ist das Eintrittstor, schon hier beginnt eine gesunde Verdauung.

Gut kauen! Meine Urgroßmutter pflegte die »30-mal-kauen-bevorman-schluckt-Regel«. Ganz bestimmt ertappen wir uns alle dabei, wie wir ab und an unser Essen nur nebenbei herunterschlingen. Unsere Verdauung beginnt eigentlich schon, bevor unsere Zähne, Enzyme und Magensäure aktiv werden. Der Anblick eines leckeren Essens oder die reine Vorstellung reichen aus, um auch bei uns die

86


Pawlowschen Reflexe auszulösen und den Speichelfluss in Gang zu setzen. Stress verhindert das. Eine fast vergessene Geschmacksqualität - bitter - ist unser Freund und viele Kräuter helfen so für eine gute Verdauung. Sie schützen gegen saures Aufstoßen, Sodbrennen, Magendruck und Völlegefühl. Beruhigende Kräuter helfen einem gestressten Magen, wenn die Mahlzeit doch zu schwer war. Der untere Verdauungstrakt ist unsere Schaltzentrale für die Aufnahme von Nährstoffen und den Abbau und Abtransport.

Eine an unterstützenden Bakterien reichhaltige Küche wie in Fermentiertem, wie im Sauerkraut, Kimchi oder Joghurt, ist nicht nur wohlschmeckend sondern ein echter gesundheitlicher Zugewinn. Bei Blähungen und Schmerzen, die häufig im Zusammenhang mit wenig positiven Bakterien, ungünstigen Ernährungsgewohnheiten, Allergien, Stress und Darmerkrankungen stehen, ist es wichtig, nach und nach unterstützende Lebensmittel und Kräuter in den Speiseplan zu integrieren.

Viele Kräuter können Erleichterung bei Blähungen schaffen, wirken krampflösend und schmecken dabei einfach köstlich.

Eine gute Darmflora mit unterstützenden Bakterien ist das A u n d O , s i e h i l f t, d i e D a r m p e r i s ta lt i k z u aktivieren, wirkt entzündungshemmend, stärkt das Immunsystem und wehrt so Krankheiten ab. 87

SISTERMAG51 | 08 / 2019

VERDAUUNG

IN THE CAR


VERDAUUNG

Qualität

en

verdauung sfördernd, bitter, kram pflösend

Artischocke Cynara scolymus Vor der Artischocke schrecken viele zurück. Zum einen, weil sie nicht wissen, wie sie das Gewächs in der Küche zubereiten sollen, viele aber auch, weil besonders die Blätter, aus denen der Extrakt gewonnen wird, sehr bitter ist. Die Artischocke ist eine meisterhafte Heilpflanze, wenn es darum geht, unser Verdauungssystem in Schwung zu bringen und die Leber zu schützen. Die Pflanze gehört zu den Distelgwächsen und wurde schon als Zeichnung an den Wänden in ägyptischen Pharaonengräbern gefunden. Im 16. Jahrhundert wurden sie bereits als Mittel gegen Gelbsucht eingesetzt, laut Aufzeichnung auch als Aphrodisiakum.

SISTER-MAG.COM

88


IN THE CAR

Angebaut werden die Artischocken vornehmlich im Süden Frankreichs, Mittelitalien und in gemäßigt-milden Zonen der Atlantikküste. Reich an Vitamin C, Vitamin E, Betakarotin und einer Vielzahl an Mineralien und Spurenelementen, ist sie eine Pflanze mit höchstem Gesundheitswert. Kalzium schützt die Knochen, das enthaltene Magnesium schützt vor Stress und lässt uns psychische Anforderungen besser tolerieren. Das Cynarin, der Bitterstoff der Artischo-

Verwendet man die Artischocke in der Küche, dann ist es wichtig, sie nicht zu lange zu kochen. Je kürzer die Z u b e r e i t u n g s z e i t, umso besser ist sie verträglich.

cke, fördert den Gallefluss,die Verdauung und den Abtransport und Ausscheidung schädlicher Stoffe. Besonders der Extrakt aus den Blättern enthält Stoffe, die freie Radikale bekämpfen. Neuere Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass sowohl die Artischocke selbst als auch ihre Blätter eine günstige Wirkung auf Arteriosklerose und erhöhte Blutfettwerte haben. Sie können nachweislich den Cholesterinspiegel senken. Stillende Mütter sollten auf Artischocken verzichten, da sie der Verzehr auf die Sekretion der Milch ungünstig auswirkt. Am Abend 1 Teelöffel Artischockenblätter in 150 ml kaltem Wasser in einem Glas ziehen lassen. Morgens abseihen und trinken. Es ist sehr bitter aber nach ein paar Tagen Gewöhnung ist es ein wunderbares Morgen-Elixier.

89

SISTERMAG51 | 08 / 2019

VERDAUUNG

Getrocknete Artischockenblätter sind als Auszug ein super Start in den Morgen.


VERDAUUNG

Fenchel ist wahrhaft vielseitig einsetzbar. Sowohl Knolle und Blattwerk des Gemüsefenchels als auch der Samen können verwendet werden.

SISTER-MAG.COM

90


IN THE CAR

Fenchel Foeniculum vulgare Im Mittelmeerraum beheimatet war der Fenchel schon in der Antike beliebt und hat seinen Siegeszug nicht nur durch Europa geschafft, sondern ist auch in Japan und Südamerika zu finden. Seit mehr als 5000 Jahren angewendet stärktFenchel den Magen, wirkt gegen Blähungen und Völlegefühl. Einige Samen im Mund zerkaut können umgehend Linderung bringen.

Natürlich ist der Fenchel auch eine Pflanze, die unseren Speiseplan bereichern kann. Knolle, Samen und auch die Blätter sind vielseitig verwendbar. Die Knolle kann roh, gebraten, gekocht oder gegrillt werden, Samen geben Plätzchen und Gewürzkuchen eine spezielle Note und sind für Fisch und Fleisch ein wunderbarer Aromat. Auf keinen Fall sollte man die Blätter wegwerfen. Die feingliedrigen, zarten Stängel verfeinern jeden Salat und sind als Garnierung für eine Suppe wunderbar.

Viele kennen die Mischung aus Fenchel, Anis und Kümmel als Tee für Kleinkinder, stillende Mütter schätzen die anregende Wirkung auf den Milchfluss. In der heutigen Naturheilkunde werden in der Regel die Samen verwendet. Die heilenden Eigenschaften gehen von den ätherischen Ölen aus, darunter das hoch wirksame trans-Anethol, das krampflösend, schleimlösend und antibakteriell ist. Fen91

Galette mit Fenchel SISTERMAG51 | 08 / 2019

VERDAUUNG

chel gehört zu den Doldenblütlern und ist verwandt mit Dill, Anis und Kümmel.


VERDAUUNG

Bei Magenbeschwerden hilft ein Tee aus Süßholz, Pfefferminze und Zitronenmelisse.

Q

n e t ä t uali

d, n r e d r ö sf g n u u a verd nd e s ö fl p am r k , r e t t bi

Süßholz Glycyrrhiza glabra

Süßholz ist in der Regel besser bekannt unter dem Namen Lakritz. Es ist der Saft der Wurzel, der zu seiner Herstellung verwendet wird. Leider wird heutzutage oft einfach Mehl mit Anis versetzt und dann Lakritz genannt. Die getrockneten Wurzeln des Süßholzes, das zur Gattung der Hülsenfrüchtler gehört, haben heilende Wirkung bei Gastritis und Magengeschwüren und helfen bei Sodbrennen. Ursprünglich stammt Süßholz wohl aus Südwestasien.Aufzeichnungen belegen, dass es seit Anfang des 16. Jahrhunderts bis in die 1950er Jahre im Raum Bamberg angebaut wurde. Angeblich gehörte die Pflanze zur Ausstattung römischer Soldaten. Das Kauen sollte Durst-und Hungergefühl unterdrücken. Im SISTER-MAG.COM

92


IN THE CAR

Mittelalter wurde die Wurzel als Tee zubereitet oder in Wein gekocht und gegen Harn-und Nierenbeschwerden angewendet. In der Naturheilkunde ist Süßholz heute von großer Bedeutung. Das enthaltene Glycyrrhizin wirkt entzündungshemmend. Weitere Stoffe wirken krampf-und schleimlösend. Bei Magenbeschwerden hilft ein Tee aus Süßholz, Pfefferminze und Zitronenmelisse. Sogenannte medizinische Lakritze wird bei Magenbeschwerden gegessen und kann bei alkoholinduzierten Kopfschmerzen Linderung verschaffen. In der Schwangerschaft sollte Süßholz möglichst nicht verzehrt werden, da Lakritz die Funktion der Nebennierenrinde stimuliert und zur gesteigerten Ausschüttung von Cortisol anregt. Ebenso ist bei herz-und Nierenleiden ein Arzt zu konsultieren, da Süßholz die Harnproduktion anregt.

Ein Bouquet Garni ist eine wunderbare Möglichkeit, sowohl mediterranes Flair auf den Tisch und in die Speisen zu bringen als auch dem Körper etwas Gutes zu tun. Man benötigt Stängel von Rosmarin, Thymian, echtem Lavendel, sowie Blätter von Salbei und Lorbeer. Das Kräuter-Sträußchen würzt Suppen, Eintöpfe und Schmorgerichte. Da es zusammengebunden wird, lässt es sich nach dem Kochen gut wieder entfernen. Frisch oder getrocknet, sieht es auch als Dekoration ganz reizend aus. Wieviel wovon ins Sträußchen kommt, entscheidet der persönliche Geschmack. Hier empfohlen für ein Bouquet garni: • 2-3 Stängel Thymian • 1 Stängel Rosmarin • 1 Stängel Lavendel • 2 Salbeiblätter • 1 Lorbeerblatt

Die Stängel mit einem Bast-Band oder Küchengarn zusammenbinden. Im Sommer reichlich davon machen, trocknen und dann luftdicht in einem Behälter aufbewahren. Alternativ frische Sträußchen binden und verwenden.

93

SISTERMAG51 | 08 / 2019

VERDAUUNG

Bouquet Garni


Z u t a t e n F ü r 4 Pe r s o n e n : 220 g Buchweizenmehl 1 Ei 1 Prise Salz 5 0 0 m l Wa s s e r

VERDAUUNG

etwas Öl zum Braten 2 K n o l l e n Fe n c h e l Salz, Pfeffer Olivenöl Saft einer Zitrone 2 0 0 g Fe t a 4 Eier

Galette mit Fenchel,

Öl zum Braten

Feta und Ei 1. Für den Galette-Teig das Mehl in eine Schüssel geben. Eine kleine Mulde formen, das Salz und das Ei hinein geben und mit einer Gabel verrühren. Nun nach und nach das Wasser dazu geben und zu einem glatten Teig verrühren. 1 Stunde stehen lassen.

ren und zum Fenchel geben. Mit Pfeffer abschmecken.

3. Die Eier in der Pfanne mit etwas Öl zu Spiegeleiern braten. Beiseite stellen.

4. Für die Galettes etwas Öl in

2. Den Fenchel waschen, abtrocknen und fein schneiden. Das Fenchel-Grün in jedem Fall verwenden, das schmeckt besonders intensiv. Mit etwas Salz vermengen und für 20 min stehen lassen. Dann Olivenöl und Zitronensaft verrühSISTER-MAG.COM

94

die Pfanne geben. Jeweils eine Kelle Teig nehmen und in die Pfanne geben. Von beiden Seiten braten.

Zum Anrichten jeweils 1 Galette mit Fenchelsalat belegen. Etwas Feta darüber streuen und das Spiegelei darauf geben.


H e i lt e e Z u t a t e n f ü r 5 0 0 m l Te e 1 Stange Süßholz 1 Stange Zimt 5 Kardamom-Kapseln 1 Zwe i g f r i s c h e Pfefferminze Blütenblätter von 2-3 Blüten Calendula

1. Kräuter und Gewürze in 500 ml Wasser aufkochen und für 25 min bei sehr kleiner simmern lassen. Durch ein Sieb gießen und dann eine Tasse Schluck für Schluck genießen. Schmeckt im Sommer auch klar sehr gut.

95

SISTERMAG51 | 08 / 2019

VERDAUUNG

IN THE CAR


detox

Unterstützend sind hier Massagen, Trockenbürst e n d e r H a u t, Saunabesuche aber auch Kräuter.

x o et D

Qualitäte

»Saubermachen und Aufräumen«- auch für unseren Körper ist das wichtig und noch immer wird das von der Schulmedizin gern übersehen. Naturheilkunde und Homöopathie-Anwender wissen um die heilende und unterstützende Wirkung von z.B. Fastenkuren und einer Lebensweise, die hilft, unsere Organe zu unterstützen. Viele Krankheitsmuster hängen mit einer SISTER-MAG.COM

n

bitter, entgif tend, reinigend suboptimaler Entgiftung der Organe zusammen, unter anderem Asthma, Migräne, Autoimmunerkrankungen und nicht zuletzt Erkrankungen der Haut wie Neurodermitis und Akne. Die Leber ist dabei eine echte Power-Workerin. Um sie zu unterstützen, sind besonders bittere Kräuter die richtige Wahl.

96


IN THE CAR

Auch Lymphe und Haut brauchen ein Clean-up. Über die Lymphflüssigkeit werden Giftstoffe transportiert, in den Lymphknoten finden sich Immunzellen, die den Transport von Stoffen sicher stellen. Lymphflüssigkeit bewegt sich im Körper, wird aber nicht aktiv »gepumpt«. Unterstützend sind hier Massagen, Trockenbürsten der Haut, Saunabesuche aber auch Kräuter.

Löwenzahn Taraxacum officinale Man mag es kaum glauben, aber das, was Kleingärtner in ihren Gärten so oft bekämpfen, ist ein echter Superstar, um Entgiftung zu befördern. An Bitterstoffen reichhilft es als anerkanntes Heilkraut, Leber - und Gallenbeschwerden zu bekämpfen. Löwenzahn gehört zu den Korb­blütlern und hat seinen Ursprung auf der Nordhalbkugel. Er verbreitet sich quasi überall, selbst Mauerritzen sind ihm nicht zu eng und unbequem. Vom Löwenzahn lassen sich Blätter, Wurzeln und Blüten verwenden. Er ist ein toller Vitamin-C-Lieferant und sollte am besten frisch zubereitet werden. Die Blätter sind zusammen mit anderen Wildkräutern eine echte Delikatesse, der herb-würzige, bittere Geschmack ist eine schöne Abwechslung zu herkömmlichen Salaten. Die Blätter enthalten eine hohe Konzentration an Eisen und Calcium, die gelben Blüten sind reich an Karotinoiden. 97

SISTERMAG51 | 08 / 2019

detox

Man muss keine Diät machen. Grünes Gemüse, Wildkräuter, Kurkuma schützen die Leber, helfen dabei, Giftstoffe abzutransportieren und das Blut zu reinigen.


Kurkuma Curcuma longa Als Heilpflanze ist Löwenzahn lange bekannt und unterstützt in der Naturmedizin die Heilung vieler Beschwerden. Sie hilft der Leber, Schadstoffe abzutransportieren, Gallenflüssigkeit zu produzieren und wirkt entwässernd, indem er die Nieren unterstützt. Im Französischen heißt Löwenzahn Pissenlit, was soviel heißt, wie „ins Bett pinkeln“, weil er harntreibend ist.

Neben Bitterstoffen enth ä lt L ö w e n zahn Stoffe, die ihn auch bei Hautallergien, Exzessen und Unreinheiten als Helfer ausweisen.

SISTER-MAG.COM

Auch Gelber Ingwer oder Gelbwurz genannt, hat in der traditionellen aryuvedischen und chinesischen Medizin schon seit Jahrtausenden eine große Bedeutung. Nun schafft es die kleine Wurzel auch bei uns, dass ihr mehr und mehr Aufmerksamkeit gewidmet wird und ihre heilsamen Kräfte bei zahlreichen Leiden genutzt werden. So kann der Gelbwurz als Entzündungshemmer, Antioxidans und sogar Schmerzmittel bei rheumatischer Arthritis und Osteoarthritis helfen. Kurkuma wirkt als Blutverdünner, verbessert die Durchblutung, schützt vor Herzerkrankungen, unterstützt die Behandlung von Depressionen und fördert die Verdauung. Die gelbe Farbe, die durch den enthaltenen Farbstoff Curcumin entsteht, wird auch für Lebensmittel zum Färben eingesetzt. Hoch färbend, sollte man in der

98


IN THE CAR

Verwendung vorsichtig sein, um Hände und Bekleidung zu schützen. Kurkuma ist kaum wasserlöslich und wird nur schwer vom Darm absorbiert, weshalb es sinnvoll ist, etwas schwarzen Pfeffer dazu zu geben. Ähnlich gut funktioniert Nahrungsfett, z.B. in Öl als »Transporthelfer«.

Ringelblume Calendula officinalis Die Ringelblume ist eine sehr alte Heilpflanze, die in Südeuropa und im mediterranen Raum heimisch ist. Sie wurde wohl schon von den Ägyptern verwendet und war dort so wichtig , dass sie als Grabbeigabe in Pharaonengräbern diente. Auch im antiken Griechenland wurde die Ringelblume wahrscheinlich als Heilpflanze genutzt. So wird in alten Schriften eine Pflanze mit dem Namen Klymenon erwähnt, bei der es sich der Beschreibung nach um die Ringelblume handelt.

Sie wurde zur Behandlung von Verletzungen und Brandwunden eingesetzt. Im antiken Rom verwendete man eine Pflanze mit dem Namen Caltha flaventia lumina zur Behandlung von Verletzungen , die auch Ähnlichkeiten mit der Ringelblume hat. Hildegard von Bingen verwendete die Ringelblume unter dem Namen Ringula innerlich gegen Verdauungsstörungen und Vergiftungen, äußerlich in einer Salbe gegen Ekzeme. Die Ringelblume wird hauptsächlich äußerlichals Salbe zur Wundheilung eingesetzt. Bei Verstauchungen und schlecht heilenden Wunden können feuchte Umschläge aus abgekochten Ringelblumen Linderung schaffen, ebenso bei entzündlichen Formen der Akne. Medizinisch nachgewiesen und anerkannt wurde die Wirkung der Ringelblume auch bei Riss, Quetsch- und Brandwundensowie bei Entzündungen der Schleimhäute. Innerlich wirkt ein Aufguss aus Blüten zur Blutreinigung und bei Menstruations-Beschwerden.

99

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Löwenzahn-Macadamia-Pesto Z u t a t e n 1 Handvoll L ö w e n z a h n b l ä t t e r, geschnitten 150 g Macadamia-Nüsse, gehackt 100 g geraspelter Pa r m e s a n 1 Knoblauchzehe, fein gehackt 150 ml Olivenöl 1 Spritzer Saft einer Zitrone

Alle Zutaten in der Küchenmaschine zu einer homogenen Paste verarbeiten. Schmeckt auf einem Quark mit einer Scheibe Baguette köstlich und ist eine tolle Alternative zu klassischem Pesto zur Pasta. Im Kühlschrank hält es sich zwei Tage.

SISTER-MAG.COM

100


IN THE CAR

Es empfiehlt sich, Silikon-F ormen für Serienherstellung zu n utzen. Sie sind sehr praktisch, leic ht zu reinigen und ermöglichen die sichere Entnahme der Seife nstücke. Z u t a t e n 500 g ZiegenmilchSeifenbasis Rohseife 4 EL Calendula-Öl 2 0 Tr o p f e n O r a n g e n ö l 4 EL Koriandersaat 50 g getrocknete Calendula-Blüten

Calendula-Massage-Bar Das Calendula Öl kann man sehr gut selbst herstellen. Dafür 80 g getrocknete Calendula Blüten (selbst getrocknet oder gekauft) in 100 ml Jojoba Öl geben und in einem Glas für 2 Wochen an einem sonnigen Ort stehen lassen. Ein kleines Glasgewicht hilft, dass die Blüten nicht an die Oberfläche kommen. Täglich schütteln. Nach 2 Wochen alles durch ein Sieb gießen. Das Öl lässt sich maximal 1 Jahr verwenden. Besser ist es, es schneller zu verbrauchen. Das Öl ist bestens zur Wundheilung geeignet, mit Bienenwachs kann man daraus einen Heilbalsam für kleine Wunden herstellen.

1. Die Seifenbasis im Wasserbad schmelzen. Nicht über 72 Grad Celsius erhitzen, da die Seifenbasis sonst gelb wird und dehydriert.

2. Dann die Öle und Koriandersaat einrühren. Vorsichtig In die Formen gießen. Einige Calendula darüber streuen. Für 3-4 h auskühlen und fest werden lassen. Dann aus der Form nehmen. 101

ACHTUNG Die Lektüre und die Einnahme der Kräuter ersetzt nicht den Gang zum Arzt und erfolgt auf eigenes Risiko. Die Autorin übernimmt keinerlei Haftung. Des Weiteren wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben.

SISTERMAG51 | 08 / 2019


SISTER-MAG.COM

102

W I R

Z E I G E N

D I E

B E S T E N

S N A C K S

A U S

5 1

S I S T E R M A G

Roadtrip Picknick

SN ACKS A UF DE M W E G

Foto Studio Nahili

A U S G A B E N


IN THE CAR

Avocadobrot mit Tomatenpesto Frühlingsbaguette mit Bärlauch-Chèvre

Frühlingstarte mit Spargel, Erbsen & Zuckerschoten

Wraps mit OrangenQuinoa

Energieriegel mit Quinoa und Kakao

Hähnchen-Saté Spieße mit Erdnuss-Sauce

Mini-Quiche mit Kirschtomaten & Ziegenkäse

Empanadas mit Tomatenfüllung

103

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Foto Studio Nahili

Foto Studio Nahili

Thai FrĂźhlingsrollen mit Erdnussdip

Grapefruit Thymian Gin mit Thymian Sirup und Sodas

Foccacia mit Feigen & Tomaten

SISTER-MAG.COM

104


IN THE CAR

Toasts mit Joghurt, Feigen & Pfirsich Gemüse-Feta-Quiche zum Mitnehmen

Pilz Focaccia Rezept

Zucchini-ZitronenKuchen

Süße BriocheMarmeladen Sandwiches

Himbeer Kardamom Brötchen Tartines mit gegrillten Feigen, Blauschimmelkäse & Honig

105

SISTERMAG51 | 08 / 2019


F R A U K E S

R E I S E

N A C H

P O R T O

Frauke Ludowig

A RA H IGH SO FT BY

ANZEIGE

SISTER-MAG.COM

106


ara hat seit 2019 ein offizielles Testimonial, und keine Frau könnte die Qualitätsschuhmarke aus Langenfeld wohl besser repräsentieren als sie: TV- M O D ER ATO R I N F R AUKE LU D OWI G !

Projektleitung Sophie Siekmann Projektleitungsassistenz Theresa Baier Model Frauke Ludowig Fotos Timo Roth Licht- & Technikassistenz Hilarius Riese Management Frauke Ludowig BWM Communications Styling Tine Siepmann Haare & Make up Max Roman Video Claus Kuhlmann André Neske

107

SISTERMAG51 | 08 / 2019


ANZEIGE

Frauke bringt 2019 gemeinsam mit ara ihre erste eigene High Heel Kollektion heraus.

Design und Optik wurden bereits im März mit dem TV Star abgestimmt – im Juni ging es dann in die Ferne:

Im sonnigen Porto wurde Fraukes ara HighSoft Kollektion am Meer und in der City geshootet – und neben den stylischen Pumps gibt es auch einige sehr schöne flache Modelle, die die Kollektion abrunden.

SISTER-MAG.COM

108

MODELL


ara HighSoft Kollektion

LUXEMBOURG

109

SISTERMAG51 | 08 / 2019


ANZEIGE

MODELL FRAUKE

Die ara HighSoft Pumps by Frauke Ludowig sind in zwei Leistenformen erhältlich, einmal eine spitze Form und einmal eine runde Form mit Plateau.

Die Absatzhöhe der Pumps beträgt 8 Zentimeter – dennoch sind sie supersoft und superflexibel. Außerdem gibt es die Schuhe in ganz unterschiedlichen Farben und Styles – hier wird jede Frau ihren LieblingsHigh-Heel finden.

MODELL LUXEMBOURG

Fra u ke L u dowi g ü ber i h re ne u e a ra Kol l e ktio n

»Ich bin von Haus aus jemand, der gerne schnell geht – und deshalb brauche ich Schuhe, in denen ich das ohne Probleme machen kann. Meine neuen ara HighSoft Modelle sind daher wirklich ideal für mich – man ist super s c h n e l l u n t e r w e g s u n d h at d a s G e f ü h l , T u r n schuhe zu tragen!«

Hier geht es direkt zum ara-Onlineshop

SISTER-MAG.COM

110


Das Kennenlernen in Langenfeld Die gemeinsame Reise von FRAUKE LUDOWIG und ara

begann

bereits

im

März,

als ara Chefdesigner RALF SCHLACHTER und sein Team

auf die TV-Beauty trafen und gemeinsam an ihrer ersten eigenen Kollektion feilten. Auch ein Besuch in der Produktion in Langenfeld durfte an diesem Tag natĂźrlich nicht fehlen. Frauke schaute sich alles genau an und sprach mit den Menschen, die hinter der traditionsreichen Marke ara stehen. Schnell wurde klar: Das passt! Nicht nur die Schuhe, sondern auch die Chemie zwischen den einzelnen Parteien.

111

SISTERMAG51 | 08 / 2019


ANZEIGE

KRESIMIR ZOVAK ,

rechts im Bild, Vorstand, Vertrieb und Marketing ara, freut sich sehr über die Kooperation: VON LINKS NACH RECHTS: RALF SCHLACHTER,FRAUKE LUDOWIG, KRESIMIR ZOVAK

Kre s i m i r Z ova k:

»Frauke Ludowig passt perfekt zu uns und zu unseren Kundinnen: Sie weiß genau, wELCHE S c h u h e s i e w i l l u n d h at S t i l b e w u s s t s e i n – MÖCHTE dabei auf Komfort und Bequemlichkeit jedoch nicht verzichten!«

Die Probe aufs Exempel Im wunderschönen Porto durfte Frauke ihre Schuhe im Juni dann zum ersten Mal ausgiebig testen.

SISTER-MAG.COM

112


Sie war begeistert von ihrem neuen bequemen Schuhwerk und der besonderen Shootinglocation in Portugal. Gemeinsam mit der Moderatorin sind wir durch die verwinkelten Gässchen der beschaulichen Stadt am Atlantik geschlendert und haben uns in die portugiesische Leichtigkeit verliebt: kleine Restaurants, bunte Blumen und eine authentische Architektur machen den Charme des portugiesischen Hotspots aus.

Frauke war besonders begeistert von der rauen Atlantikküste von Porto und in einem süßen kleinen Restaurant direkt am Meer konnte sie für eine kurze Weile abschalten: »Das ist wirklich einer der schönsten Orte, an denen ich je gewesen

Vielfältig kombinierbar

bin!«

113

SISTERMAG51 | 08 / 2019


MODELL LA

ANZEIGE

Der Sneaker

SISTER-MAG.COM

114


MODELL KENT Die neuen ara HighSoft Modelle by Frauke Ludowig sind vielfältig kombinierbar. Während sie den ara HighSoft Slipper KENT, der durch seine schmale Passform sehr gut zu Fraukes schlanken Füßen passt, zu einem luftigen Sommeroutf it am Strand kombiniert hat, trug sie die ara LA HighSoft Sneaker lässig zur Jeans am Hafen. ara HighSoft

Der Sneaker ist neben der ara HighSoft-Funktion auch mit einer ara Dynergy Sohle ausgestattet. Diese spezielle Laufsohle unterstützt mit ihrer einzigartigen Lamellen-Struktur die Abrollbewegung und bietet optimale Trittdämpfung.

115

SISTERMAG51 | 08 / 2019


ANZEIGE

ara HighSoft Ballerinas

SISTER-MAG.COM

116


Die ara HighSoft Ballerinas BARI

Hier geht es direkt zum ara-Onlineshop

in schmaler Weite wurden mit einer weißen Hose gematched – sommerlich und bequem.

MODELL BARI

117

SISTERMAG51 | 08 / 2019


ANZEIGE

Modell FRAUKE Fra u ke L u dowig

» E g a l o b p r i vat a u f R e i s e n , b e r u f l i c h b e i e i n e r a u f r e g e n d e n L i v e - M o d e r at i o n o d e r a b e n d s a u f dem roten Teppich – ich brauche bequeme Schuhe, die zu meinem Stil passen. Mit ara habe ich dafür den genau richtigen Partner gefunden!« SISTER-MAG.COM

118


Die beiden ara HighSoft

Modell LUXEMBOURG

Pumps mit den Leistennamen FRAUKE und LUXEMBOURG boten stylingtechnisch einen groĂ&#x;en Spielraum: ob in engen Hosen, angesagten Zweiteilern oder femininen Kleidern: Frauke machte in jedem Look eine super Figur.

Hier geht es direkt zum ara-Onlineshop

Modell FRAUKE

119

SISTERMAG51 | 08 / 2019


ANZEIGE

HIER Fraukes Porto-Video ansehen!

Was macht die ara High Soft Modelle aus? Der Grundgedanke bei der Entwicklung von ara HighSoft war, den Komfort und das Laufgefühl eines Sneakers auf Pumps und Ballerinen zu übertragen – und dennoch einen hohen Absatz und eine elegante Schuhform zu bieten.

SISTER-MAG.COM

120


Fra uke L ud owig :

»Mit den neuen ara HighSoft Modellen laufe ich bequem wie auf Wolken«

Durch die Kombination von superweichem Obermaterial, einer weich unterpolsterten Decksohle und einer hochflexiblen Laufsohle entsteht das besonders komfortable Laufgefühl von HighSoft.

121

SISTERMAG51 | 08 / 2019


R A P O

SISTER-MAG.COM

122


T R

IN THE CAR

sektion 2

123

SISTERMAG51 | 08 / 2019


G E M Ä L D E S U N S E R E S E N T S T E H U N G D E R

1963 Was passiert in jenen Jahren, in denen unser Titelkunstwerk »In The Car« entsteht? Was sind wichtige Neuigkeiten, was beschäftigt die Menschen in ihrem Alltag? In der Serie »DAS JAHR X« beantworten wir diese Fragen und füllen die Jahreszahl mit Leben. Dafür schauen wir uns verschiedene Bereiche an: Politik und Geschichte ebenso wie Kunst, Meteorologie und die öffentliche Sphäre. In dieser Ausgabe: DAS JAHR 1963 .

D A S

J A H R

das jahr 1963

E IN E ZE IT RE ISE

Das Jahr

SISTER-MAG.COM

124


IN THE CAR

I N

D I E

natur

Tex t: E l isa be t h St u r sbe r g

Das Jahr beginnt eisig. Schon seit Mitte November ist es kalt, Temperaturen um -20 °C über Monate erschaffen Eislandschaften im Wattenmeer, auch die Ostsee ist stellenweise zugefroren. Im März ergreifen 49 DDR-Bürger die einmalige Gelegenheit und fliehen über das Eis in den Westen, nach Schleswig-Holstein. Vor allem südlich der Donau zieht sich der Winter in die Länge, noch im April gibt es massive Schneefälle. Ganz

Europa leidet unter diesem Winter, wie er im Durchschnitt nur alle paar hundert Jahre vorkommt. In Deutschland sollte es gar der kälteste Winter des Jahrhunderts werden. Interessanterweise erleben auch Nordamerika sowie Japan und Teile Chinas außergewöhnlich kalte Temperaturen, während der Winter in nördlicheren Gegenden, zum Beispiel in Alaska, vergleichsweise mild ist.

125

SISTERMAG51 | 08 / 2019


I N

D E R

Biografie I Am 3. Januar stirbt 83-jährig der japanische Arzt ISHIHARA SHINOBU . Ursprünglich Chirurg, spezialisiert er sich dann auf Augenheilkunde; eine weise Entscheidung, wie sich herausstellt: Als Oberarzt an einem Tokioter Militärkrankenhaus entwickelt er eine Methode, um die Farbsehstärke von Rekruten zu testen. Aus ethisch diskutablen Umständen (es ging darum, »perfekte« Rekruten für eine

SISTER-MAG.COM

Eliteeinheit zu identifizieren) entsteht etwas überaus Nützliches: ISHIHARA-FARBTAFELN werden noch heute weltweit verwendet, um Rot-Grün-Sehschwächen bei Menschen zu diagnostizieren. Inspiration zieht ISHIHARA SHINOBU übrigens aus der Farbenlehre JOHANN WOLFGANG VON GOETHES – und aus impressionistischer und pointillistischer Malerei, die er in Europa kennenlernt.

126


IN THE CAR

I N

D E R

Forschung & Gesundheit »Schluckimpfung ist süß – Kinderlähmung ist grausam«. Eine Schluckimpfung gegen POLIO wird hier beworben, die in Deutschland seit kurzem verfügbar ist. Dass sie mit Lebendbakterien wirkt (heutige Injektionsimpfungen verwenden diese nicht mehr),

lässt viele zunächst zögern, doch dank entschlossener politischer Unterstützung sind die Anlaufschwierigkeiten bald überwunden. Bayern übernimmt dabei eine Vorreiterrolle. Das Momentum ist da, denn in den Jahren zuvor war die Zahl der Infizierungen in der BRD vergleichsweise hoch. Trotz schneller und deutlicher Erfolge der Impfung erklärt die WHO EUROPA erst 2002 für poliofrei.

127

SISTERMAG51 | 08 / 2019


A U F

D E M

Kunstmarkt »In der Welt würdigstem und traditionsreichstem Auktionshaus, bei Sotheby & Co. in der Londoner New Bond Street, ging es drunter und drüber.« So beginnt DER SPIEGEL vom 19. Juni den BERICHT über eine Versteigerung wie es bisher nur wenige gegeben hat: Im Haus eines zurückgezogen in Schottland lebenden Öl-Millionärs, WILLIAM A. CARGILL , ist nach dessen Tod eine ungeheuerliche Kunstsammlung entdeckt worden, vor allem mit zahlreichen Werken des französischen ImSISTER-MAG.COM

pressionismus. Niemand hatte gewusst, dass Cargill diesen Schatz dank kluger Ankäufe bereits früh erworben hatte. Nun also geht es drunter und drüber bei Sotheby’s: Im Laufe 54 »tumultuöser« Minuten versucht unter anderem ein amerikanischer Interessent »fernmündlich aus Kalifornien« einen Renoir zu erwerben, »allerdings ohne Erfolg«, währenddessen sich die Interessenten vor Ort gegenseitig zu überschreien versuchen.

128


IN THE CAR

I N

D E R

Jo hn F. Ken n edy

Politik & Gesellschaft Eine Woche später ruft in Berlin der amerikanische Präsident JOHN F. KENNEDY seinen Zuhörern vor dem Schöneberger Rathaus zu: »ICH BIN EIN BERLINER« . Mit seinem Besuch und seiner Rede, die viele als eine seiner besten betrachten, versichert er die WEST-BERLINER seiner Solidarität und Unterstützung – ein wichtiges Zeichen für die Bewohner der von der DDR umschlossenen Teilstadt, einer Enklave des Westens, während der Kalte Krieg bereits Realität ist. Der Satz wird mit Jubel empfangen und wird eines der bekanntesten Zitate Kennedys.

129

»»iicchh bbiinn eeiinn bbeerrlliinneerr««

SISTERMAG51 | 08 / 2019


I N

D E R

Öffentlichkeit & Gesellschaft 1963 scheint zum Jahr denk-

würdiger Reden zu werden: Nur wenige Monate nach Präsident Kennedy in West-Berlin hält in Washington D.C. der amerikanische Pastor und Bürgerrechtler MARTIN LUTHER KING mit »I HAVE A DREAM« eine Rede, die ebenfalls sprichwörtlich werden sollte. King ist die Galionsfigur einer Bewegung und setzt sich für eine tatsächliche, effektive Gleichstellung von Afroamerikanern in allen Bereichen des Lebens ein. Während Präsident Kennedy im Juni ein neues Bürgerrechtsgesetz angekündigt hat, dominieren in der Realität vielerorts immer noch Rassismus und Segregation. SISTER-MAG.COM

130


IN THE CAR

M.Luther Kin g

» i h av e a dream«

131

SISTERMAG51 | 08 / 2019


I N

D E R

Werbung & Gesellschaft

I N

D E R

Biografie II Am 27. Oktober wird ROY LICHTENSTEIN 40 Jahre alt. Er ist gerade wieder nach New York gezogen, in eine Stadt, die eine Atempause genießt. Die Sixties mit ihren Protesten, Revolutionen und Umbrüchen haben noch nicht richtig begonnen, aber werden es bald. Die Kulturszene vibriert. Die Erwartung des Neuen liegt in der Luft und für einen kurzen Moment gibt es keine Katastrophe, noch nicht.

SISTER-MAG.COM

POP ART und WERBUNG rücken

immer näher zueinander, seit Andy Warhol Campbell‘s Soup Cans als Kunstwerk verewigt hat. In der BRD stellt Opel seine Kunden vor die Wahl: »Jung und voll Schwung« mit dem Kadett, oder lieber den Kapitän, »ein Wagen, der verwöhnt«? Im Ford Taunus soll sich sogar »der fünfte« wohlfühlen, sicher nicht unwichtig in einer Zeit, in der mehr und mehr Familien

132


IN THE CAR

I N

D E R

Geschichte & Biografien

mit dem Auto verreisen. Weitere Schwerpunkte werblicher Aktivität sind: Nahrungsmittel, Haushaltswaren, Körperpflegeprodukte und PARFUM . Keine Frage, die Bundesrepublik genießt ihr Wirtschaftswunder in vollen Zügen. In den USA löst währenddessen Cap’n Crunch das große Problem »cereals, die in Milch weich werden« (»Stays crunchy, even in milk!«) und überhaupt erlebt das Land mit Cocoa Puffs (»I'm coo-coo for Cocoa Puffs!«) und Fruit Loops (Toucan Sam wird das neue Maskottchen) offenbar eine Art FRÜHSTÜCKSREVOLUTION .

Alles tritt in den Hintergrund, als am 22. November im texanischen Dallas Präsident Kennedy von einem Attentäter erschossen wird. Die Nachricht von der Tat, die während einer Fahrt durch die Stadt und live vor den Kameras passiert, verbreitet sich in Windeseile. In New York versucht der BBC-Korrespondent bei den Vereinten Nationen, Peter Watson, ein Flugticket nach Dallas zu kriegen. Es gelingt gerade so. Einige Tage später fasst Watson seine Erinnerungen an jenen Tag in einem REPORT zusammen, der die düstere, angespannte Stimmung widerspiegelt und den Schockzustand beschreibt, in den das Attentat nicht nur die USA versetzt.

133

SISTERMAG51 | 08 / 2019


SISTER-MAG.COM

IN T E RVIE W

O F

M O D E R N

A R T

Scottish National Gallery

©

B R I D G E T R I L E Y 2 0 1 9

134


IN THE CAR

Von der italienischen Renaissance-Malerei des 15. Jahrhunderts machen wir einen großen zeitlichen Sprung in die moderne Kunst der 1960erJahre! Eine Kunstbewegung,

Ein Gespräch mit der Kuratorin für moderne und zeitgenössische Kunst Lauren Logan

an der man in dieser Zeit in Nordamerika und Europa nicht vorbeikommt, ist die der »Pop Art«. Ein Begriff, den man unweigerlich mit dem Künstler Andy Warhol verbindet. Zu den Hauptvertretern der »Pop Art«

I N T E R V I E W :

CA RO L IN KRA L A PP

Roy Lichtenstein (1923 – 1997),

Wer war Roy Lichtenstein und was macht ihn zu einem bedeutenden Akteur der modernen Kunstgeschichte?

der 1963 das Gemälde »In The

ROY LICHTENSTEIN (1923

Car« malte, das titelgebend für

– 1997) wurde in New York geboren. Zuvor hat er abstrakt-expressionisti sche Werke geschaffen, in den frühen 1960ern jedoch begann er, Varianten der Streifen-Cartoons in der »BENDAY DOT« -Technik herzustellen, die aus der Reproduktion von Magazinen bekannt war. Wie

gehört aber auch der nicht weniger bekannte Amerikaner

unsere Ausgabe ist. Wir sprechen mit der Kuratorin Lauren Logan von der Scottish National Gallery of Modern Art in Edinburgh, die im Besitz des Kunstwerkes ist, über die Charakteristika dieser künstlerischen Ausdrucksform und die Entstehungsgeschichte des großformatigen Gemäldes.

135

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Roy Lichtenstein

By Anefo - Nationaal Archief, CC0 https://bit.ly/33467sI

auch bei vielen anderen PopArt Künstlern war dies eine Reaktion gegen die Emotionalität des abstrakten Expressionismus. Stattdessen nahm man die breite KONSUMGESELLSCHAFT ALS INSPIRATION – Fast Food-Verpackungen, Comics, Werbung. Seine Arbeit war sehr kontrovers, als sie das erste Mal ausgestellt wurde.

Können Sie etwas zu der Entstehungsgeschichte des Werkes »In The Car« (1963) sagen? »IN THE CAR« ist eine Serie

von Gemälden, die in den frühen 1960ern entstanden ist und sich um die Thematik »LIEBE UND ROMANTIK« dreht. Mit gewollter Ironie stellt er die emotionale Dramatik der Bildwelt mit der faden, mechanischen Methode der Repräsentation gegenüber. LICHTENSTEIN hat

SISTER-MAG.COM

mit monumentalen Maßen gearbeitet, die viel größer waren als seine ursprüngliche Quelle: die Comic-Illustrationen. »IN THE CAR« basiert auf einem Cartoon aus der September-Ausgabe des Magazins »GIRLS’ ROMANCES« im Jahr 1961. Lichtenstein entfernte den Gedankenblasen-Text, der über der originalen Szene im Cartoon stand. Dieser war: »Ich habe mir geschworen, dass ich meinen Termin nicht verpassen würde – dass ich nicht mit ihm auf diese Fahrt gehen würde – aber bevor ich wusste, wie es mir geschieht …« Lichtensteins Gemälde zeigen die ARCHETYPISCHEN BILDER der zeitgenössischen USA, gleichzeitig glamourös, mondän, dramatisch und unpersönlich.

136


IN THE CAR

© BridgetRiley2019

Was ist charakteristisch für die Kunstbewegung »Pop Art«? »POP ART« ist eine Bewegung

der 1950er bis 1970er, die sich vor allen Dingen im Vereinigten Königreich und den USA abspielte. Der Name entstand, weil die Künstler Bilder aus der allgemeinen Kultur (englisch: »POPULAR CULTURE« ) nahmen, um ihre Arbeiten zu fertigen. Nach der kargen Nachkriegszeit konzentrierte sich die Bewegung auf den Glamour des Werbe-Designs und der Medienkultur, die von Optimismus und Chancen

137

SISTERMAG51 | 08 / 2019


© National Galleries of Scotland

sprachen. Viele Pop-Künstler, vor allen Dingen in den USA, reagierten damit auf die vorhergehende, nach innen gerichtete Sprache des abstrakten Expressionismus und zielten stattdessen auf Massenanreiz ab, indem sie Elemente der Populärkultur in Collagen und Drucken mit traditionellen Techniken der Malerei vermischten.

Wie und wann ist das Gemälde in den Besitz der Scottish National Gallery of Modern Art gekommen? Laut Ihrer Website ist es derzeit im Lager. Warum? Das Gemälde wurde von den NATIONAL

GALLERIES

OF

SCOTLAND bereits 1980 ge-

kauft. Vor kurzem war es für SISTER-MAG.COM

längere Zeit als Teil einer Ausstellung über POP ART und Minimalismus in unserer Kollektion zu sehen. Momentan ist es nicht zu sehen, da wir unsere Ausstellungen natürlich ändern, um den Besuchern die Möglichkeit zu geben, verschiedene Werke aus der Sammlung zu betrachten.

Welche künstlerischen Arbeiten und Positionen sind in Ihrem Museum neben denen von Roy Lichtenstein zu sehen? DIE SCOTTISH NATIONAL GALLERY OF MODERN ART ist das

Zuhause der modernen und gegenwärtigen Kunst aller National Galleries in Schottland. Hinzu kommt eine sich ständig ändernde Auswahl inter-

138


IN THE CAR

»In the Car« basiert auf einem Cartoon aus der SeptemberAusgabe des Magazins »Girls’ Romances« im Jahr 1961. nationaler Ausstellungen. Unsere Weltklasse-Sammlung internationaler und schottischer Kunst reicht von 1900 bis HEUTE . Wir haben französische und russische Kunst aus dem frühen zwanzigsten Jahrhundert, kubistische Gemälde und fantastische Werke EXPRESSIONISTISCHER UND MODERNER

sowie eine weltberühmte Kollektion aus den Bewegungen DADA und SURREALISMUS . Die Galerie hat eine außergewöhnliche Sammlung internationaler und britischer Nachkriegskunst und ist in Besitz der größten und wichtigsten Sammlung moderner und gegenwärtiger schottischer Kunst. BRITISCHER

KUNST ,

139

SISTERMAG51 | 08 / 2019


SISTER-MAG.COM

140

V O N

R O B E R T A

D A L L ' A L B A

pop art desserts

FO O D FE AT URE


IN THE CAR

R e z e pte & Fotos ROBERTA DALL'ALBA

t r a p o p s t r e s s de 141

SISTERMAG51 | 08 / 2019


ZITRONEN SAFRAN DONUTS mit Zitronenglasur

Inspiriert von »Gun«

Farben: blauer Hintergrund, gelbe Donuts. Rundes Funfetti, das an die Punkte der Hand erinnert.

Zutaten für ca. 20 Donuts (8 cm Durchmesser)

¼ TL

Safran Pulver

glasur

170 ml

Milch bei

200 g Puderzucker

Raumtemperatur

Saft einer Bio Zitrone,

85 g

Zucker

genug für eine cremige Konsistenz

7 g

Trockenhefe

Schalenabrieb einer halben Bio

2

Eier (Raumtemperatur)

Zitrone, nach Geschmack

500 g

Mehl

Gelbe Lebensmittelfarbe,

2 TL

Bio

einige Tropfen

Funfetti (optional)

Zitronenschalenabrieb 80 g

Geschmolzene Butter

10 g

Salz

SISTER-MAG.COM

Zum Frittieren

142

1l Öl


IN THE CAR

143

SISTERMAG51 | 08 / 2019


equipment • Thermometer • Küchenmaschine oder vergleichbares Rührgerat

So geht’s schritt 1

schritt 6

Für diese Donuts kann man eine

Die Hälfte des Mehls nach und nach

Küchenmaschine oder einen Brot-

zugeben. Gut einarbeiten lassen,

backautomaten

dann Zitronenschale, Safran und

mit

der

»Teig«

Funktion verwenden.

Milch und die geschmolzene But-

schritt 2

ter dazu geben. Dass Fett einwirken lassen.

Den Safran in 10 ml Milch ziehen lassen. Auf die Seite stellen.

schritt 7

schritt 3

Falls nötig, mit einem Teigschaber

Die restliche Milch erwärmen (sie darf nicht heiß sein, ca. 35°C sind genug).

die Seiten säubern. Zum Schluss das restliche Mehl und Salz dazugeben und einrühren lassen. Den Teig für 10-15 Minuten kneten lassen.

schritt 4 Den Automaten oder Mixer anschalten und Milch, Zucker und Hefe für eine Minute ineinander auflösen lassen.

schritt 8 Den Teig in eine große Schüssel geben, abdecken und an einem warmen Ort für 1.5 bis 2 Stunden (je nach Raumtemperatur), oder bis

schritt 5

doppeltes Volumen erreicht ist, ge-

Eier hinzugeben und eine weitere

hen lassen.

Minute mischen.

schritt 9 Den verdoppelten Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche zu 6-7mm Dicke ausrollen.

SISTER-MAG.COM

144


IN THE CAR

145

SISTERMAG51 | 08 / 2019


schritt 10 Mit einem Ausstecher oder Glas 8cm große Donuts ausstechen. Aus der Mitte jedes Donuts mit einem 3cm Ausstecher ein Loch ausstechen – die Löcher nicht wegwerfen, sie können später einfach mit frittiert werden! schritt 11 Backpapier in Quadrate schneiden und jeweils einen Donut auf ein Stück Papier legen – so ist es später einfacher, die Donuts schnell ins Öl zu legen. schritt 12 Auf einem Backblech arrangieren und für ca. 40 Minuten gehen lassen (abgedeckt mit Frischhaltefolie oder einem sauberen Tuch). schritt 13 In einer großen, höheren Pfanne 1 Liter Öl bei mittlerer Hitze zu 170/175°C erwärmen (340/345° F)* schritt 14 2 oder 3 Donuts und ein paar Löcher auf einmal in das Öl geben und auf einer Seite frittieren, bis sie goldbraun sind. Dann wenden und die andere Seite frittieren. Auf Papiertüchern abtropfen lassen. *Die Temperatur immer wieder mit einem Thermometer überprüfen, um sicher zu stellen, dass sie während des Kochens nicht zu sehr sinkt oder ansteigt.

SISTER-MAG.COM

146


IN THE CAR

Rezepte download

FĂźr die Glasur schritt 1 Langsam kleine Mengen Zitronensaft zum Puderzucker geben, bis eine cremige Konsistenz entsteht. schritt 2 Dann Lebensmittelfarbe und Zitronenschale dazu geben. schritt 3 Die Glasur kann auf warme oder kalte Donuts gegeben werden. schritt 4 Sofort essen oder im KĂźhlschrank aufbewahren (Donuts lassen sich auch gut einfrieren!)

147

SISTERMAG51 | 08 / 2019


InspirIERT VON »whaam«

Farben: rotes Sorbet und gelbe Zitronenschale. Hellblauer Hintergrund. Sorbet geschmolzen, um die Explosion nachzustellen.

Rezepte download SISTER-MAG.COM

148


IN THE CAR

5 minuten ERDBEER SORBET (ohne Eismaschine)

Zutaten

So geht’s

für 3 personen

schritt 1

300 g

Gefrorene Erdbeeren

In einem kleinen Topf den Zucker mit

60 g

Zucker

Wasser, Zitronenschale und –Saft

40 ml

Wasser

1-2 TL

Bio Zitronenschale

10 ml

Bio Zitronensaft

auflösen. Ungefähr 5 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen und dann den Herd abstellen. schritt 2

Man braucht

Die gefrorenen Erdbeeren im Mixer

Mixer oder Küchenmaschine

zerkleinern. Den Zuckersirup langsam dazu gießen während der Mixer läuft, bis keine Stückchen mehr zu sehen sind. schritt 3 Normalerweise hat man jetzt eine Sorbet-Konsistenz – falls nicht, einfach für einige Minuten ins Gefrierfach stellen und dann servieren.

149

SISTERMAG51 | 08 / 2019


TROPISCHES EIS AM STIEL mit Mango, Maracuja, Kokos & Limette InspirIERT VON »hopeless«

gelbes & weißes Eis am Stiel, rote Maracuja (schwarze Kerne). Hellblauer Hintergrund inspiriert von den Tränen. FARBEN:

Zutaten für 5 Eis am Stiel

200 g

Mango Fruchtfleisch

150 ml

Kokosmilch aus der Dose (voller Fettgehalt)

80 ml

Kondensmilch *

25/30 g Maracuja Fruchtfleisch + etwas zum Dekorieren

Schale einer Bio Limette, nach Geschmack

Ein Stück weiße Schokolade, zum Dekorieren

Man braucht

Formen für Eis am Stiel *TIPP: Veganer können vegane Kondensmilch verwenden, die sich einfach selbst herstellen lässt: 80 ml Kokosmilch aus der Dose mit vollem Fettgehalt und 25 g Zucker bei niedriger Hitze in einem Topf auflösen. Rühren, bis die Mischung verdickt und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.

SISTER-MAG.COM

150


IN THE CAR

151

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Rezepte download

SISTER-MAG.COM

152


IN THE CAR

So geht’s schritt 1 Mango aufschneiden und das Fruchtfleisch pürieren. Zur Seite stellen. schritt 2 Kokosmilch und Kondensmilch miteinander verrühren. In 3 Teile aufteilen (erster Teil: 50ml, zweiter und dritter Teil: 90ml) schritt 3 Mango in ersten Teil (50 ml) einrühren. schritt 4 Limettenschale zu einem anderen Teil geben. schritt 5 Maracuja in den dritten Teil geben. schritt 6 Die drei Mischungen abwechselnd in Schichten in die Eisformen geben. Bis kurz vor dem Verzehr gefroren lassen. schritt 7 Optional: mit weißer Schokolade dekorieren. Guten Appetit!

153

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Tex t: C hristian Näth ler

I l l ustrationen: Dan iel Graf

SISTER-MAG.COM

154

» I N

T H E

R O Y C A R «

&

M A D

M E N

L I C H T E N S T E I N S

Die Drapers in Fahrt

E IN E BE O BACH T UN G


IN THE CAR

Eine Beobachtung von Roy Lichtensteins »IN THE CAR« und was uns das Werk unter Beachtung von „MAD MEN’S“ Don und Betty Draper über häusliche Beziehungen der 1960er sagt.

155

SISTERMAG51 | 08 / 2019


d a m n e m

Bevor es zum Ausgangspunkt dieser sisterMAG-Ausgabe wurde, kannte ich Roy Lichtensteins Werk »IN THE CAR« nicht. Die Personen kamen mir trotzdem bekannt vor: Das Paar in Bewegung war für mich DON und BETTY DRAPER , die Hauptpersonen der bekannten HBO Serie »MAD MEN« .

Zeitlich gesprochen ist das natürlich unmöglich, da Lichtensteins Werk über vier Jahrzehnte bevor die erste Folge von »MAD MEN« ausgestrahlt wurde erschaffen worden war. Der Ursprung der Szene von »IN THE CAR« wurde von TONY ABRUZZO in der Comic-Sammlung (Ausgabe September 1961) von »GIRLS' ROMANCES« illustriert; LICHTENSTEINS POP ART Adaptation erfolgte 1963. Nichtsdestotrotz kann man aus der melancholischen Beziehung der Drapers auch Rückschlüsse auf Lichtensteins Arbeit und die Stimmungen und Alltäglichkeiten einer Ehe in den 1960er Jahren ziehen.

SISTER-MAG.COM

156


IN THE CAR

Eine blonde Frau mit Bob luxuriös gekleidet, der aalglatte Begleiter trägt einen maßgeschneiderten Anzug; er wirft einen herablassenden Blick auf sein Reich; der Meister des Universums und seine Vorzeigegattin. Wenn man Roy Lichtensteins Pop Art Werk »IN THE CAR« von 1963 anschaut, ist es einfach, sich das Paar darin als Don und Betty Draper aus »MAD MEN« , der bekannten HBOSerie, vorzustellen. Die oberflächliche Ähnlichkeit ist augenscheinlich – doch es gibt auch tiefere Verbindungen.

157

in e h t r a c

SISTERMAG51 | 08 / 2019


d a m n e m

ar c e h t n i

»MAD

MEN«

spielt im New York City der 1960er Jahre, eine Zeit, in der die Art und Weise, wie gewisse Dinge gemacht wurden, durch die Art und Weise ersetzt wurde, wie sie gemacht werden könnten. Während sich auf den Straßen, in den Kneipen und den Werbeagenturen der Sixth Avenue der Wind drehte, stand die Zeit in den Häusern der Vorstadt still. In den frühen Sechzigern verbrachten Männer deutlich mehr Zeit außerhalb des Hauses und unverheiratete Frauen öffneten sich selbst Türen, während den Ehefrauen zu Hause oft das Dach auf den Kopf fiel. Viele von

SISTER-MAG.COM

ihnen waren nur durch ihr Verhältnis zu den Männern in ihrem Umfeld definiert und fielen in eine tiefe Identitätskrise, wenn diese Männer auf einmal durch die Straßen der Großstadt zogen und mit Pan Am durch die Lüfte flogen. Aus ihrer Gefangenschaft heraus beobachteten sie zudem jene Frauen, die frei von häuslichen Pflichten ihre Stimmen im öffentlichen Leben fanden. Wie jeder Instagram-Süchtige leicht bestätigen kann, sind Gefühle von Herrenlosigkeit (im wahrsten Sinne des Wortes) und Neid eine gefährliche Kombination. Während verheiratete Frauen oft von ihrem häuslichen Leben grenzenlos gelangweilt

158


IN THE CAR

N E M D A M

waren, fühlten sich ihre Männer hoffnungslos von den ehemals häuslichen Ehefrauen enttäuscht. Es ist kein Zufall, dass Affären jede Ehe in »MAD MEN« gefährden – eine Tatsache, die die sozialen, kulturellen und politischen Verhältnisse im Nachkriegs-Amerika kennzeichnet.

Das ist die Geschichte, die ich sehe, wenn ich das Paar im Auto beobachte. Der Mann grinst selbstgefällig wegen seines Einflusses auf eine Frau, die nicht naiv, aber trotzdem machtlos ist. Die Liebe ist so weit entfernt, dass Trauer und Wut sie schon lange nicht mehr berühren. Es gibt keine anderen Wege zu befahren. Was kann sie in Hinsicht auf die ungestrafte Untreue ihres Mannes tun, außer die Reise als Passagier weiter zu begleiten?

e e i t d chich s e g 159

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Eine Lösung gäbe es: der Schritt in die finanzielle Unabhängigkeit. (In »MAD MEN« hat Betty eine Affäre mit Henry Francis, einem hochrangigen Angestellten der Regierung, den sie nach ihrer Scheidung von Don heiratet). Die Situation ist ziemlich deprimierend: Von einem Sponsor zum nächsten zu ziehen, in der Hoffnung, irgendwann das Glück zu finden oder die Zähne zusammenbeißen und durch das Unglück hindurch lächeln. Die Frau im Auto dümpelt in ihrer Traurigkeit zwischen diesen beiden Schicksalen. Eine ähnliche Machtlosigkeit plagt auch TRUDY CAMPBELL ; der sie betrügende Ehemann PETER arbeitet mit SISTER-MAG.COM

DON zusammen. ALISON BRIE ,

die TRUDY verkörpert, sagt über das Schicksal ihrer Rollenfigur in einem Interview mit »THE GUARDIAN« im Jahr 2013: »Wie viele Frauen zu dieser Zeit musste Trudy bei allem, was ihr nicht gefiel, ein Auge zudrücken – bis das nicht mehr möglich war. Trudy hat sich schon immer darum gesorgt, was andere von ihr denken und kann deswegen ein sonniges Lächeln für die Außenwelt aufsetzen, obwohl die Dinge zu Hause nicht perfekt laufen.« Andere bekannte Werke von Lichtenstein weisen ebenfalls auf die Misere der Hausfrau in den 1960ern hin. In »M-MAYBE« von 1965 ist eine unruhige Frau

160


IN THE CAR

»Wie viele Frauen zu dieser Zeit musste, was ihr nicht gefiel, ein Auge zudrücken – bis das n i c h t m e h r m ö g l i c h w a r . T r u d y h at s i c h s c h o n i m m e r d a r u m g e s o r g t, w a s a n d e r e von ihr denken und kann deswegen ein s o n n i g e s L ä c h e l n f ü r d i e A u ß e n w e lt aufsetzen, obwohl die Dinge zu Hause nicht perfekt abgebildet, die sich fragt, wo ihr laufen.« Mann sein könnte: “M–Maybe he became ill and couldn’t leave the studio?" (Vielleicht ist er krank geworden und konnte das Studio deshalb nicht verlassen?) vermutet sie. »Ohhh ... Alright …« von 1964 ist etwas ungenauer, bis man die Quelle des Bildes betrachtet. In der Originalzeichnung, der 88. Ausgabe des Comics »SECRET HEARTS« , sehen wir eine Frau, die vermutlich mit ihrem Mann telefoniert: »I’m sorry, Nancy, but I’ll have to break up our date! I have an important business appointment. I’ll see you tomorrow night!«, sagt dieser. (Es tut mir leid Nancy, aber ich muss unser

Date absagen! Ich habe einen wichtigen Geschäftstermin. Bis morgen Abend!) Es ist nicht schwer, hier zwischen den Zeilen zu lesen.

161

Zurück zum Titelwerk: Wir wissen nichts über den Mann und die Frau im schicken roten Auto. Aber die Beziehung von Don und Betty Draper in »Mad Men« als Stellvertreter für viele häusliche Beziehungen in den frühen 1960ern erlaubt uns gewisse Rückschlüsse. SISTERMAG51 | 08 / 2019


SISTER-MAG.COM

162

K R I S E N ,

T R E N N U N G E N

U N D

H E R Z S C H M E R Z

broken relationships

T H E MUSE UM O F


Photo: Željko Curić

IN THE CAR

Text: MARTINA KLARIC Beziehungen sind von mannigfaltigen Emotionen durchsetzt – das zeigt Lichtensteins Gemälde »IN THE CAR« (1963) paradigmatisch. Das Bild hält sowohl die Szene nach einer Unterhaltung fest als auch die eines aufgeladenen Streits. Paare, so lässt sich nonchalant sagen, durchleben in einer Beziehung nicht selten einen emotionalen Wirrwarr. Steht eine Trennung kurz bevor, spitzt sich die Gefühlslage noch einmal richtig zu. Der Frage, wie wir Trauer, Wut und Hoffnung dabei durchleben, widmet sich sogar eine Kunsteinrichtung: »THE MUSEUM OF BROKEN RELATIONSHIPS« gehört zu den interessantesten und kuriosesten Museen der Welt. Im Altstadtkern von Kroatiens malerischer Hauptstadt ZAGREB liegt das von den Künstlern OLINKA VIŠTICA und DRAŽEN GRUBIŠIĆ gegründete Museum zur Sammlung und Erhaltung von Gefühlen. 163

SISTERMAG51 | 08 / 2019


»Museen sind eigentlich langweilig«, so etwa denkt die Allgemeinheit, was sich leider auch in sinkenden Besucherzahlen alteingesessener Kunsthäuser widerspiegelt. Kunst ist ein elitären Sozialgruppen vorbehaltenes Bildungsgut, heißt es mancherorts. Nicht so im »MUSEUM FÜR ZERBROCHENE BEZIEHUNGEN« ! In Zagreb erfährt der Besucher im hell erleuchteten Miniatur-Labyrinth, dass »Kunst« auch Alltägliches einschließt und wenn es um Themen wie Liebe geht, Kunst kollektive Kräfte entfalten kann. Dann betrifft sie uns alle.

SISTER-MAG.COM

164


IN THE CAR

Die Gründer Olinka Vištica und Dražen Grubišić.

Alles begann 2006 mit einem Plüschhasen, den die Künstler und Gründer OLINKA VIŠTICA und DRAŽEN GRUBIŠIĆ zum ersten Exponat ihres Museums auserkoren. Der »HONEY BUNNY« ist zugleich Symbol ihrer Beziehung und Trennung. Den kleinen Hasen liess das ehemalige Liebespaar zum Grundstein ihrer Ausstellungen werden. Denn in ihm verkörpert sich die traumatische Frage: Wohin mit den uns allen bekannten Gegenständen einer Beziehung, die an die schöne gemeinsame Zeit, aber auch ihr trauriges Ende erinnern? Višticas und Grubišićs Antwort: in den musealen Kontext, in ein autono-

mes neues Zuhause zugunsten der kathartischen Ehrung einer gewesenen Liebesverbindung. Die Idee einer allumfassenden Anatomie der Liebe nahm somit ihren Lauf. Ihre Ausstellungen widmeten sich fortan dem brillanten Einfall, solche materiellen Relikte und Erinnerungsstücke zu sammeln und in dieser Weise die Hintergrundgeschichten diverser Beziehungen in die Welt hinauszutragen. Ihnen geht es dabei um die Bereitstellung eines öffentlichen Raums mit breiter Präsenz, der Menschen durch gemeinsame (Nach-)Erfahrungen von Liebes- und Trennungsschmerz miteinander zu verbinden sucht.

165

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Während VIŠTICA und GRUBIŠIĆ anfangs im Freundkreis Objekte noch anfragen mussten, verselbstständigt sich die Sammlung mit jeder neuen Schau. Die beiden Kuratoren wurden nicht nur auf ihren Reisen fündig. Durch ihre öffentlichen Aufrufe werden sie von gespendeten Objekten nahezu überhäuft. Gebrochene Herzen, so scheint es, gibt es immer mehr.

SISTER-MAG.COM

Was zunächst als Wanderausstellung begann und sich in ZAGREB 2011 zum dauerhaften Museum etablierte, wurde in den nächsten 12 Jahren im Format von Stadtausstellungen etwa in Berlin und Melbourne, Singapur und Mexico City fortgeführt. »Die Sammlung umfasst heute mehr als 2800 Objekte«, so VIŠTICA und GRUBIŠIĆ , »und sie wächst [...] täglich, seit jeder spenden kann, indem er ein Beitragsformular auf unserer Website ausfüllt und das Objekt an unsere Zagreber Adresse sendet.«

166


IN THE CAR

Wer also ein gebrochenes Herz hat und einen Gegenstand besitzt, der das leidvolle Lebewohl immer wieder hervorholt und dadurch den Heilungsprozess verhindert, der kann dieses Überbleibsel an das Museum schicken und mit einer dazugehörigen Erklärung in Form einer anekdotischen Kurzgeschichte versehen. Damit ist ganz im demokratischen Sinne jedermann und jedem Objekt die Möglichkeit gegeben, kollektiver Teil einer »globalen Geschichte der Emotionen« zu werden. Welch schöne Vorstellung!

Vi šti c a u nd Gr u b išic :

»die sammlung umfasst heute mehr als 2800 objekte und die w ä c h s t ( . . . ) tä g l i c h , s e i t j e d e r spenden kann, indem er ein beitragsformular auf unsere w e b s i t e a u s f ü l lt u n d d a s o b j e k t a n u n s e r e r z a g r e b e r a d r e s s e s e n d e t. «

167

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Wer sich nun fragt, was im Museum of Broken Relationships in Gedenken an vergangene Lieben archiviert und ausgestellt wird, der wandere durch ein sinnvoll komponiertes Ensemble aus ca. 90 intimen Objekten und ihren noch intimeren Geschichten. Das Themenspektrum, das die Gegenstände dabei aufgreifen, ist breit gefächert.

Größtenteils geht es um LIEBE zu einer Partnerin/einem Partner. Die Exponate repräsentieren aber auch einstige Freundschaften, vertrackte Familiengeschichten oder prekäre, verrückte Beziehungen, wie etwa zur Nahrung. Apropos verrückt: Zu den irrwitzigsten Relikten zählt das Museum eine Axt, die davon erzählt, wie eine Verlassene/ein Verlassener die Möbel ihrer/seiner Ex-Freundin zerstückelt hat, als diese nach heiligem Treueschwur die Beziehung wegen einer neuen Liebe abrupt beendet; eine Marienstatue aus Plastik, die – metaphorisch gesprochen – ein Casanova vor seinem »Ghosting« all seinen neuen Liebschaften als Gabe hinterlässt, um heuchlerisch vorzugaukeln, dass er für eine neue Liebe gebetet hat; und einen ausgetrockneten Hautfetzen einer Schorfwunde – igitt!

SISTER-MAG.COM

168


IN THE CAR

Dieser wurde von einer Person ganze 27 Jahre lang aufbewahrt, nachdem ein harmloser Motorradunfall ihres/seines damaligen Partners traumatische Verlustängste ausgelöst hatte. Auch die aktuellen Ausstellungsstücke in Zagreb stehen ihren Vorgängern in nichts nach: Da gibt es einerseits einen Kräutertee mit aphrodisierenden Wirkstoffen, der als Verführungselixier eingesetzt wurde. Bedauerlicherweise entpuppte sich die Wirkung des Tees weniger als sexuell

stimulierend, sondern als narkotisch ebenso Die Gründer–Olinka Višticawie und die exDražen Grubišić. perimentierfreudige Person schlief auch die Beziehung ein. Zum anderen ist ein Paar rosa Gummihandschuhe als Symbol sklavenähnlicher Hausarbeit ausgestellt. Nach Eheschließung entpuppen sich die unter selbigem Dach lebenden Schwiegereltern als eine Unterdrückungs- und Kontrollmaschinerie, der ein freies und eigenständiges Leben zuwiderläuft.

169

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Der Auszug aus dieser »GEFANGENSCHAFT« und die Spende dieser Gummihandschuhe ans Museum ist dabei als symbolischer Befreiungsakt zu lesen. Wessen Neugier nun geweckt ist, der hat die Möglichkeit, weitere Exponate im VIRTUELLEN RAUM des Museums zu anzuschauen. Auf ihrer offiziellen Internetseite haben Vištica und Grubišić in Form eines weltumfassenden Kunstprojekts eine Auswahl zusammengestellt, in der man sich von Objekt zu Geschichte durchklicken kann .

SISTER-MAG.COM

170


IN THE CAR

Wie man sieht, stehen im Mittelpunkt des Museums authentische Relikte und aussagestarke Narrationen. »Diejenigen Objekte, die einen am meisten berühren«, so die beiden Künstler, »sind oft jene von Menschen, die einem persönlich einen Teil ihres Lebens anvertraut haben.« Die Herstellung von Nähe in einer von Anonymität gekennzeichneten Welt ist ihre Mission, die Stimulierung von (Mit-)Gefühl weist sich als essenzielle Triebraft ihres Unterfangens aus. »Jede Person«,

so hoffen die Ausstellungsmacher, »wird auf etwas Bekanntes stoßen, auf etwas Überraschendes, auf etwas, das ein Lächeln, eine Träne oder eine kurze Auseinandersetzung hervorruft.« Das Museum der zerbrochenen Beziehungen arbeitet an einem kollektiven Genesungsprozess mit, dem jeder auf unterschiedliche Weise zu unterliegen scheint und fördert dadurch die Faszination für »den heiligsten und begehrtesten Teil der menschlichen Erfahrung – die Liebe.«

171

SISTERMAG51 | 08 / 2019


S o h offe n di e Au s ste l l un gsma c her:

»jede person wird auf etwas bekanntes stoßen, auf etwas überraschendes, auf etwas, das ein lächeln, eine träne oder eine kurze a u s e i n a n d e r s e t z u n g h e r v o r r u f t. «

SISTER-MAG.COM

172


IN THE CAR

Es ist unschwer zu erkennen, dass der Besuch dieses Museums ein Erlebnis ist, weil es Emotionen auslöst und zeigt, wie sehr sich Menschen in Sachen Liebe und Verlust ähneln. Die Ausstellungen bieten Vištica und Grubišić zufolge »einen Erfahrungsaustausch, damit sich Menschen nicht mehr allein in ihrem Leid und ihrer Freude fühlen.« Damit ist das Museum gleichermaßen Ausstellungs-, Gemeinschafts- und »Heilungs«stätte. Und noch mehr: Gerade, weil es sich für die Sensibilisierung für elementarste und tiefste menschliche Empfindungen einsetzt, erweist sich das Museum of Broken Relationsips als INNOVATIVES AUSSTELLUNGKONZEPT,

in dem die Grenzen zwischen künstlerischem Konzept und unserem alltäglichen Leben verschmelzen. Es erweist sich als Ergebnis einer modernen Sichtweise auf das Produkt »Kunst« in der Gegenwart. 173

SISTERMAG51 | 08 / 2019


SISTER-MAG.COM

174

E I N

B L I C K

H I N T E R

D I E

K U L I S S E N

I N T E R K U L T U R E L L E R

nach dem happy End

A US DE R FE RN E ZUR N Ä H E

P A A R E


IN THE CAR

Jeder, der in seinem Leben Zeit im Ausland verbracht hat, kennt diesen Expat-Traum: Man lernt den Mann oder die Frau seiner Träume kennen, es entwickelt sich eine märchenhafte Liebesgeschichte und man bleibt für immer zusammen in dem fernen Land.

sisterMAG – als zweisprachiges Magazin mit einem internationalen Netzwerk an Kontributoren – will über die Realität nicht nur Vermutungen anstellen, sondern einen Blick hinter die Kulissen auf das wirkliche Leben von interkulturellen Paaren werfen. Wie entwickelt sich das Leben nach dem Happy End? Menschen, die es wirklich erlebt haben, beantworten Fragen wie: Wie funktioniert der permanente Umzug in das Traumland? Wie war die Hochzeitsplanung? Wie ist es, in einem fremden Land ohne das eigene Unterstützungsnetzwerk aus Familie und Freunden zu leben? Wie werden Kinder in einer fremden Kultur erzogen? Wie einfach oder schwierig ist es, einen Job zu finden, ohne Muttersprachler zu sein? Im ersten Teil unserer Serie befragen wir mit Maria und Juliane zwei Deutsche, die in den USA und Schweden ihre Liebe fanden und daraufhin in die jeweiligen Länder gezogen sind.

R E DA KT I O N & I D E E

antonia sutter 175

SISTERMAG51 | 08 / 2019


MARIA & SETH

wohnen in

CLARKSVILLE Tennessee, USA

Aus welchen Ländern kommt ihr beide? Ich komme aus Deutschland und mein Ehemann aus den USA. Wie habt ihr euch kennengelernt? Was ist eure Liebesgeschichte? Wir haben uns – wie viele andere auch – kennengelernt, als er bei der US-Armee in Deutschland stationiert war und ich an der Uni Würzburg studiert habe. Er war eines Abends mein Gast im Restaurant, in dem ich damals gearbeitet habe. Wir haben gern gequatscht und Zeit miteinander verbracht – und der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte. Wann wusstet ihr, dass ihr zusammenbleiben wollt? Seid ihr verheiratet? Habt ihr Kinder? Ich glaube, wir wussten, dass es etwas Ernstes ist, als ich mit ihm zusammen in die USA geflogen bin, weil seine Großmutter gestorben war. Einige Monate später wurde er für eine 6-monatige Friedensmission in den Kosovo geschickt und danach SISTER-MAG.COM

176


IN THE CAR

wussten wir mit Sicherheit, dass wir unser Leben zusammen verbringen wollen. Heute sind wir seit 16 ½ Jahren verheiratet und haben zwei Kinder, 12 und fast 10 Jahre alt. Wie war die Hochzeit? Wie habt ihr die beiden Kulturen verbunden? Unsere Hochzeit war wunderbar. Wir haben in meiner Heimatstadt geheiratet und die Zeremonie in der Kirche auf Deutsch und Englisch abgehalten. Wir haben außerdem die Traditionen genutzt, dass der Vater die Braut zum Altar führt und hatten Brautjungfern und Trauzeugen. Abgesehen davon war es eine ziemlich traditionelle deutsche Hochzeit und ich denke, es hat allen sehr gut gefallen. Was waren die Hauptdiskussions­ punkte bezüglich Kinder­erziehung? Unser erster Diskussionspunkt war die Sprache. Wir haben beschlossen, dass ich mit den Kindern nur Deutsch spreche, während er Englisch spricht. Aus diesem Grund und auch weil wir es geschafft haben, mindestens aller zwei Jahre, wenn nicht sogar jedes Jahr nach Deutschland zu reisen, sprechen sie sehr gut Deutsch. Dass mein Mann Deutsch spricht und versteht, erleichtert die Sache sehr. Unsere Unterschiede 177

in der Kindererziehung beruhen nicht so sehr auf der Kultur, sondern auf den unterschiedlichen Arten, wie wir erzogen worden sind. Wie habt ihr entschieden, in welchem Land ihr leben möchtet? Damals hatten wir keine wirkliche Wahl. Mein Mann ist beim Militär und die sagen dir einfach, wohin du gehen musst. Wir kommen nun aber an den Punkt, dass wir uns nach fast 16 Jahren in den USA entscheiden müssen, ob wir hierbleiben oder zurück nach Deutschland wollen. Wollt ihr irgendwann auch noch einmal im anderen Land leben? Ja, das möchte ich gerne. SISTERMAG51 | 08 / 2019


maria

FRAGEN AN DICH

War es schon immer ein Traum von Dir, dauerhaft in diesem bestimmten Land zu leben? Ich habe ein Jahr in den USA als Austauschschüler verbracht und wollte danach immer in den USA leben. Nachdem ich nun so lange hier gelebt habe und die Unterschiede zwischen den beiden Ländern kenne, würde ich lieber in Deutschland leben. Wie gut kanntest du die Kultur? Wie ich bereits erwähnt habe, hatte ich bereits ein Jahr in den USA gelebt, also eine ziemlich gute Vorstellung davon, was mich erwartet. Aber es ist sehr großes Land und wir haben bisher in vier verschiedenen Bundestaaten gelebt und die Kultur unterscheidet sich schon sehr zwischen Süden und Norden, Osten und Westen. Wie leicht oder wie schwer war es für dich, dir in dem neuen Land, eine berufliche Karriere aufzubauen? Ich habe in Deutschland ein Lehramtsstudium absolviert und wir sind ein Jahr vor meinem Referendariat umgezogen. Als ich mich dann hier in den USA an der Uni eingeschrieben habe, um es zu beenden, musste ich bei null anfangen. Die Kurse, die ich bereits SISTER-MAG.COM

178


IN THE CAR

absolviert hatte, wurden mir nur als Wahlfächer angerechnet. Das war sehr frustrierend. Aufgrund unseres Lebensstils und meiner Entscheidung, bis zum Schulbeginn der Kindern zu Hause zu bleiben, fange ich jetzt erst an, als Lehrerin zu arbeiten. Was vermisst du am meisten an deinem Heimatland? Ich vermisse die ganze Art des Lebens, dass man überall zu Fuß hingehen kann. Kinder können viel selbstständiger sein und Verantwortung übernehmen und Reisen ist viel einfacher. Was war das Schwierigste am Umzug? Von meiner Familie wegzuziehen, war definitiv das Schwierigste!

179

SISTERMAG51 | 08 / 2019


JULIANE

wohnt in

SÖSDALA Schweden

@ONEBOUQUETPERDAY Aus welchen Ländern kommt ihr beide? Er kommt aus Schweden, ich bin aus Deutschland. Wie habt ihr euch kennengelernt? Wir haben uns 2007 ganz klassisch in Schweden auf einem verregneten Mitt­ sommerfest kennengelernt, auf das mich gemeinsame Freunde mitgenommen hatten. Wie habt ihr entschieden, in welchem Land ihr leben möchtet? Zu Beginn unserer Beziehung arbeitete ich in Norwegen, wir pendelten zwischen Vestvågøy, einer Insel weit über dem Polarkreis, Berlin und Südschweden hin und her. Das war sehr anstrengend und für uns war deshalb relativ schnell klar, dass wir unsere Basis in Schweden haben wollten. Für ihn wäre der Sprung von Skåne nach Berlin ein sehr großer gewesen, durch meine Arbeit an wechselnden Theatern war ich es wiederu m gewohnt, mich an neuen Orten schnell zurechtzufinden, deshalb fiel unsere Wahl dann auf Schweden. Eure Beziehung ist nach über einem Jahrzehnt zu Ende gegangen. Kannst Du einen Einblick geben, SISTER-MAG.COM

180


IN THE CAR

ob u n d wenn ja wie, eure beiden unter­ schiedlichen Kul­ turen dabei eine Rol­ le gespielt haben? Die Gründe für das Ende unserer Beziehung sind vielschichtig, der kulturelle Hintergrund hat aber sicher auch eine Rolle gespielt. Die klassischen Herausforderungen einer binationalen Beziehung waren uns beiden anfangs gar nicht so klar, vor allem deshalb, weil die kulturellen Unterschiede zwischen Ländern wie Schweden und Deutschland erst einmal gar nicht so groß schienen. Derjenige, der in das Herkunftsland des anderen zieht, erweitert ja zwangsläufig seinen Referenzrahmen und

entwickelt schnell ein ganz anderes Bewusstsein für Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Ich war es, die ins Ausland zog, wir sprachen miteinander ausschließlich Schwedisch, mir fiel es deshalb auch viel leichter, die Art und Weise, wie mein Partner kommunizierte, in einen gesellschaftlichen und kulturellen Kontext zu bringen. Umgekehrt war das nicht immer so einfach. Der Umzug nach Schweden ging für mich aber auch mit einer Verschiebung des Kräfteverhältnisses in unserer Beziehung einher. Ich habe mich anfangs sehr abhängig gefühlt, weil ich so einfache Dinge wie eine Online-Überweisung nicht beherrscht habe oder Hilfe beim Umgang mit den schwedischen Behörden brauchte. Nach und nach habe ich all das zwar gelernt und meine Selbständigkeit zurückerlangt, eine kleine Unwucht ist in all den Jahren dennoch bestehen geblieben. Gerade dann, wenn einer der Partner in das Land des anderen zieht, ist es für eine tragfähige Beziehung wichtig, dass man als binationales Paar eine neue, gemeinsame kulturelle Identität findet, in der die Wurzeln beider ausreichend Platz haben. Uns ist das nicht gelungen, die Zeit in Schweden möchte ich trotzdem nicht missen. 181

SISTERMAG51 | 08 / 2019


juliane

FRAGEN AN DICH

War es schon immer ein Traum von Dir, dauerhaft in Schweden zu leben? Mich hat es schon immer eher in den Norden gezogen. Als Kind und Jugendliche habe ich die gesamte Hausbibliothek nach skandinavischen Autoren durchforstet, von Astrid Lindgren, Selma Lagerlöf zu Martin Andersen Nexø, von Stig Dagerman über Olav H. Hauge bis hin zu Tomas Tranströmer. Die nordische Weite, die Kargheit, die ungebändigte Natur, das hat meine innere Landschaft geprägt, dort fühle ich mich zuhause. Hast du die Sprache gesprochen, bevor du in das Land gezogen bist? Ja, ich sprach bereits Schwedisch, bevor ich nach Skåne zog. Ich habe 2007/ 2008 in Lofoten/ Norwegen an einem Theater gearbeitet. Dort war die Arbeitssprache offiziell Englisch - daran hielt sich aber niemand so richtig, denn die Skandinavier sprechen untereinander in ihrer jeweiligen Muttersprache. Nach ein paar Wochen hatte ich mich reingehört und kommunizierte in einem Mix aus Norwegisch, Dänisch und Schwedisch. Letzteres hat sich dann schnell zu einem breiten und diphtongreichen Skånska entwickelt, das ist der Dialekt, der hier im Süden Schwedens gesprochen wird. SISTER-MAG.COM

182


IN THE CAR

anal könnte Über Julianes Instagram K achen: Die man ein ganzes Feature m begann #onebouquetperday Serie er, wilde Juliane 2013: Vintage Kleid Blumen & Nachhaltigkeit

Wie gut kanntest du die Kultur? Ich hatte schon vor unserem Kennenlernen beruflich und privat immer mal wieder in Skandinavien zu tun, deshalb war mir vieles bereits vertraut, ich habe das Land nicht nur mit den Augen eines Touristen gesehen. Trotzdem habe ich wie die meisten Expats die klassischen Stadien des Kulturschocks erlebt, die große Euphorie und Neugier am Anfang, später die Frustration und Isolation, die Umorientierung und die Phase des Sich-Anpassens. Mittlerweile fühle ich mich sowohl als Deutsche als auch als Schwedin.

arbeiten. Die Möglichkeiten hier waren begrenzt, Objekttheater hat in Schweden so gut wie keine Tradition. Hinzu kam, dass wir auf dem Land wohnten, in einer Großstadt wie Stockholm oder Göteborg wäre es vielleicht anders gewesen. Als Theaterschaffende war es für mich sehr schwierig, in Schweden Fuß zu fassen, deshalb habe ich mich beruflich umorientiert. Was vermisst du am meisten an deinem Heimatland? Ich vermisse vor allem Spontanität, Herzenswärme und die deutsche Direktheit.

Wie leicht oder wie schwer war es für dich, dir in dem neuen Land, eine berufliche Karriere aufzubauen?

Du ziehst bald wieder in dein Heimatland Deutschland zurück. Worauf freust du dich am meisten? Was denkst Du, werden die größten Punkte bei der Umstellung?

Ich habe in Berlin Puppenspiel­ kunst studiert und war es gewohnt, an größeren Häusern und in gemischten Ensembles zu

Es wird eine Weile dauern, bis ich mich in meinem neuen Alltag in Deutschland wieder zurechtfinde, nach über einem Jahrzehnt in

183

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Schweden ist mir inzwischen vieles sehr fremd. Auch der Wechsel von Land zu Stadt wird kein leichter sein, ich ziehe von einem kleinen Hof inmitten von Feldern und Wäldern ins lebendige Erfurt. Die Natur, mein Garten, die Weite, die Ruhe hier, all das wird mir fehlen, aber ich freue mich auch auf eine andere Art von Freiheit. Zu wissen, dass ich von der Mitte Deutschlands aus mit dem Zug ganz schnell

SISTER-MAG.COM

bei Freunden in der Schweiz, Frankreich oder Großbritannien sein kann, ist für mich ein großes Geschenk. Ich freue mich auf Theater, auf Ausstellungen, die Thüringer Bachwochen, auf spontane Besuche von Freunden, darauf, meinen kleinen Neffen regelmäßig sehen zu können, auf einen großen Küchentisch mit Kerzen, dampfenden Schüsseln und genügend Stühlen für die Menschen, die mir wichtig sind.

184


IN THE CAR

@onebouquetperday

Wie hat Dich der Aufenthalt im Ausland geprägt? In welchen Punkten hast du dich sehr an dein zweites Heimatland angepasst? Der Perspektivenwechsel hat mich gelassener werden lassen, ich bin nachsichtiger geworden, sowohl mir als auch anderen gegenüber. Nachhaltigkeit nimmt einen noch höheren Stellenwert in meinem Alltag ein. Ich konsumiere viel bewusster, kaufe so gut wie ausschließlich secondhand, fliege nicht und verbringe viel Zeit in und mit der Natur. Auch die selbstgewählte Einsamkeit ist etwas, das ich erst hier so richtig zu schätzen gelernt habe. Ich bin gerne mit mir allein und brauche Zeit in der Stille für meine kreative Arbeit. Würde ich im Herbst nicht nach Erfurt ziehen und deshalb gerade viel um die Ohren haben, wäre ich in diesem Sommer in

Lappland im Sarek-Nationalpark wandern, allein. Jetzt reicht die Zeit zumindest aber für ein paar Tage in der Schweiz in einer kleinen einsamen Alphütte, wo ich schon die letzten beiden Sommer gewesen bin. Aus Schweden nehme ich auch einen neuen Nachnamen mit. Dank der Gesetzgebung hier konnte ich meinen alten Familiennamen ablegen und heiße seit dem letzten Jahr offiziell Solvång, ein Name, den außer mir niemand sonst trägt. Nach Deutschland kehre ich zurück mit einem offeneren, wacheren Blick und freue mich auf einen Neuanfang. Vielleicht schlage ich in Erfurt Wurzeln, vielleicht zieht es mich irgendwann wieder in den Norden. Den inneren Kompass sollte man ohnehin regelmäßig neu ausrichten, damit man weiß, ob die Richtung noch stimmt.

185

SISTERMAG51 | 08 / 2019


SISTER-MAG.COM

186

»late night«

DE R SIST E RMAG FIL MT IPP DE S MO N AT S


IN THE CAR

Text: MEDEA MOIR

Aktionismus, Politik und ganz viel Humor – was es mit diesem Mix in der US-Komödie mit Emma Thompson und Mindy Kaling auf sich hat, könnt ihr ab dem 29. August in den deutschen Kinos sehen. Wir haben unsere Kollegin Medea, die privat ein riesiger Kinofan ist, zur deutschen Pressevorführung in Berlin geschickt, um den Film auf Herz und Nieren zu prüfen. Wie Medea der Film gefallen hat und wie ihr selbst Karten für einen unvergesslichen Kinobesuch gewinnen könnt, lest ihr in diesem Artikel.

187

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Regisseurin NISHA GANATRA spricht in ihrem Film »LATE NIGHT« ganz unterschiedliche und zum Teil auch brisante Themen an. Neben der Haupthandlung, in der die Moderatorin Katherine Newbury (EMMA THOMPSON ) ihre verstaubte Late Night Talkshow »Tonight with Kathrine Newbury« mit Hilfe der unerfahrenen Autorin Molly Patel (MINDY KALING ) retten möchte, finden Probleme wie Rassismus, Politik und der Generationenkonflikt Platz in der Komödie.

SISTER-MAG.COM

188


IN THE CAR

Obwohl Kathrine ihr ganzes Leben für ihre Talkshow gegeben hat, soll sie wegen sinkenden Einschaltquoten sowie aufgrund von veralteten Themen und Gästen von einem jungen Comedian ersetzt werden. Das Autoren-Team der Show wird währenddessen von der neuen »Quoteneinstellung«, Molly Patel, aufgemischt. Als Katherine spät realisiert, dass es vielleicht auch ihre Ver-

antwortung ist, sich auf ein neues Publikum und andere Arbeitsbedingungen einzulassen, versucht das ganze Autorenteam den Sender (übrigens auch unter der Leitung einer Frau) davon zu überzeugen, dass sie immer noch die Richtige für den Job ist. Doch ist das Team aus alteingesessenen Autoren und der quirligen Amateur-Schreiberin Molly wirklich überzeugend?

189

SISTERMAG51 | 08 / 2019


trailer anschauen

Kathrine (Emma Thompson) erinnert mich in diesem Film sehr an Meryl Streep in »Der Teufel trägt Prada«. Sie ist eine selbstzentrierte, nach Exzellenz strebende Frau, die in ihrer Show niemanden duldet, der nicht genau so denkt und a ­ rbeitet wie sie. Molly Patel bildet dazu das genaue Gegenteil. Als frühere Fabrik-Qualitätsmanagerin hat die emotionale I­nderin keine Erfahrung als Autorin für eine Late Night Talkshow. Das unterschiedliche Duo findet jedoch auch Gemeinsamkeiten: Sie teilen dieselbe Meinung über brisante Themen wie US-Abtreibungsgesetzte, Gender­ungleichheiten oder Hautfarbendiskriminierung. SISTER-MAG.COM

Die Vielseitigkeit der angesprochenen Problematiken sowie die richtige Portion Humor, die man von einer Late Night Show kennt, verleihen diesem Film einen tollen Mix. Es ist erfrischend, hinter die Kulissen eines solchen Formats blicken zu können und definitiv eine Freude, zuzuschauen, wie die Show gerettet werden soll. Alles in allem hält der Film alles, was der Titel v­erspricht: Gesellschaftskritische ­Themen, eine Menge Humor und ­einen hohen Unterhaltungswert. Viel Spaß beim Schauen!

190


IN THE CAR

kinokarten gewinnen

Lu s t au f de n Fi l m ? Wir verl o sen 1 x 2 Kin o tickets! So geh t ' s

1. 2.

Fol g t sister M AG e i nfa ch a uf In sta gra m . Sch a ut zwis ch e n d e m 15 . un d 2 0. Augu st a u f un s erem Ka n a l vo rb e i .

3.

Ko m m en tier t d a s Ki nob i ld un d n eh m t a uto ma ti s ch an d er Verl o sung te i l. Wi r dr Ăźcken Euch d ie D a u m e n! 191

SISTERMAG51 | 08 / 2019


SISTER-MAG.COM

192

Superheldinnen im Comic

W O N DE R W O MA N & CO


IN THE CAR

TEXT: BARBARA EICHHAMMER I L LU S T R AT I O N E N : S U S A N N A R U M I Z

s a D

e t r l a der C t i e Z e omi n e d cs l go

er

Feministische Kultfigur oder Sexobjekt? Superheldinnen im Comic kämpfen seit bald 80 Jahren in einer Männerdomäne gegen das Böse. Sie fordern traditionelle Geschlechterrollen heraus, werden jedoch selbst bisweilen zum Blickobjekt degradiert. Wie Wonder Woman & Co dennoch für Empowerment und weibliche Utopie stehen, zeigen wir euch in diesem historischen Überblick.

193

0 4 9 1 &

Der kostümierte Superheld war in seiner Anfangszeit typischerweise weiß, männlich, heterosexuell, jung und aus der US-amerikanischen Mittel- und Oberschicht. Seine kulturelle Geburtsstunde feierte er im Juni 1938 mit Superman, der als erster Superheld das sogenannte »GOLDENE ZEITALTER DER COMICS« anbrechen ließ: In

SISTERMAG51 | 08 / 2019


HERKULES

SISTER-MAG.COM

194

E

R

L E S U K

nalen Werte wie Freiheit, Unabhängigkeit und Demokratie im Kampf gegen die Achsenmächte verkörperte. Die Erzählwelt entwickelte sich entlang binärer Oppositionen wie Gut vs. Böse, West vs. Ost oder später auch (während des Kalten Krieges) Demokratie vs. Kommunismus.

H

kürzester Zeit wurde das Comicheft zur populären Kunstform, dessen Leserschaft sich als eine Art exklusive Subkultur verstand. Schon bald erfanden verschiedene Verlage ihre eigenen Superhelden: Allein zwischen 1939 und 1941 entstanden die Geschichten um BATMAN , AQUAMAN , GREEN LANTERN , GREEN ARROW oder CAPTAIN AMERICA . Genau zu einer Zeit, als die Welt Superhelden wirklich brauchte. Amerikas Eintritt in den Zweiten Weltkrieg 1941 wirkte wie ein Katalysator für die Comic-Handlungen. Das Private wurde sogleich politisch. So kämpften die Superhelden gegen die neuen ideologischen Feinde und repräsentierten eine super-patriotische Weltsicht (bestes Beispiel: Captain America). Superhelden waren zunächst ein genuin amerikanisches Phänomen, das die natio-


IN THE CAR

DIE HEROEN DER

Die Ursprünge solch einer Heldenverehrung liegen weit zurück: Die Superhelden-Narrative weisen viele Parallelen zu den Mythen der frühesten Religionen auf. Antike Heroen wie HERKULES , ACHILLES oder ODYSSEUS kämpften bereits vor dreitausend Jahren mit übermenschlichen Kräften, wobei sie politische, soziale, geschlechtsspezifische und kulturelle Grenzen überwinden konnten. Einige der heutigen Comic-Superhelden

verweisen sogar direkt auf solch mythische Sagenwelten, wie etwa Marvels Thor. Zwar hat sich die Erzählgestalt von der Antike bis in die Gegenwart stetig gewandelt, doch zeigen kulturwissenschaftliche Untersuchungen, dass all den Heldengeschichten eine archetypische Grundstruktur zugrunde liegt, die zeitlich und kulturell unabhängig ist. So hat der Kulturanthropologe JOSEPH CAMPBELL in seiner berühmt gewordenen Studie DER HEROS IN TAUSEND GESTALTEN (1949) universelle Erzählmuster entdeckt, die sich in allen Mythologien der Welt nachweisen ließen. Die Taten des heldenhaften Protagonisten finden dabei auf einer sogenannten Heldenreise statt, die auch in den Erzählun-

195

SISTERMAG51 | 08 / 2019


gen von JESUS , PROMETHEUS , BUDDHA oder MOSES wiederkehren. Campbells Theorie der Heldenreise entwickelte sich übrigens selbst zur beliebten Grundlage für moderne Narrative. So diente sie beispielsweise George Lucas als Vorlage für sein Leinwandepos STAR WARS , aber auch Blockbuster wie MATRIX oder PRETTY WOMAN greifen auf das Motiv zurück.

& die 1940 e r G lor i a S te i ne m , Fe m i ni stin

Wonder Woman symbolisiert viele d e r W e r t e e i n e r K u lt u r v o n F r a u e n , die Feministinnen nun in den Mainstream bringen möchten:

SISTER-MAG.COM

196


IN THE CAR

SUPERHELD

Gl or ia Stein em, Femin istin

S tä r k e u n d S e l b s tä n d i g k e i t; Schwesternschaft und gegenseitige Unterstützung unter Frauen, W e r t s c h ät z u n g m e n s c h l i c h e n Lebens und eine Verminderung von ‚maskuliner‘ Aggression als auch d e n G l a u b e n , d a s s G e w a lt d i e e i n z i g e L ö s u n g f ü r K o n f l i k t e i s t.

Männlich, weiß und jung: Der kostümierte Superheld folgte in den 40er Jahren oftmals narrativen Klischees – bis auf eine Ausnahme: WONDER WOMAN! Die allererste weibliche Superheldin hatte ihre Comic-Premiere 1941 . Ihr Erfinder war der Psychologe und Feminist WILLIAM MOULTON MARSTON , der die starke, selbstbewusste Frauengestalt als Vorbild für weibliche Generationen erschuf. Schon durch ihren Stammbaum wird

sie zur mythischen, feministischen Figur: WONDER WOMAN ist die Tochter von HIPPOLYTE , der Königin von Amazonien, einer alten griechischen Nation ohne Männer, die seit Jahrhunderten von Frauen regiert wird. Ihre Insel wird zur Utopie weiblichen Zusammenlebens stilisiert. Mit der bürgerlichen Geheimidentität DIANA PRINCE kommt sie 1941 in die USA, um gegen die Nazis für Frieden, Gerechtigkeit und Frauenrechte zu kämpfen. Gegen biedere Frauenrollen rebellierte sie mit

197

SISTERMAG51 | 08 / 2019


NEW WOMAN Nacktheit und Stärke. Die Figur wurde damals kontrovers diskutiert, weil schon 1910 Begriffe wie »AMAZONE« oder »NEW WOMAN« für Frauen verwendet wurden, die sozialen Normen trotzten, ihr Zuhause verließen oder das College besuchten. Wonder Woman repräsentierte damit auch immer die unkonventionellen, emanzipierten Frauen der Kriegszeit. Geradezu subversiv forderte sie traditionelle Geschlechterrollen und Vorstellungen von Weiblichkeit heraus. Ihre Superkräfte sind dabei übermenschliche Stärke, Schnelligkeit und (seit 1960) Fliegen. Magisch ist auch ihre Ausrüstung: Sie trägt ein goldenes Lasso, das jeden bei Berührung zwingt, die Wahrheit zu sagen. Und ihre Handgelenke zieren silberne Armbänder, mit denen sie Kugeln abwehren kann. Allerdings

SISTER-MAG.COM

kann WONDER WOMAN auch männlicher Macht unterlegen sein. So verliert sie ihre Kräfte, wenn ein Mann sie in Ketten fesselt. Weitere Schwäche: Ihre ikonographische Repräsentation erinnert an die eines Pin-Up-Girls in den Farben der Nationalflagge. Eine goldene Tiara, ein enganliegendes rotes Bustier, blaue Unterhosen und kniehohe rote Lederstiefel machten sie mit ihren teils überzeichneten weiblichen Rundungen zum Objekt eines lustvollen männlichen Blickes. Wonder Woman lebt so von ihrer populärkulturellen Ambivalenz: liberal-feministische Ikone einerseits und Sexobjekt andererseits.

198


IN THE CAR

Das silberne Zeitalter

bis

Nach dem Tod ihres liberalen Schรถpfers William Marston im Jahr 1947 flaute Wonder Womans feministische Haltung ab. Zudem sank in der Nachkriegszeit das Interesse an Superhelden. Um ihre Absatzzahlen zu sichern, setz-

199

SISTERMAG51 | 08 / 2019


ten Comic-Verlage vermehrt auf Romantik und Konservatives. Auslöser hierfür waren die öffentlichen Proteste gegen Comichefte, die mit ihren Darstellungen von Sex, Gewalt und Straftaten aus Sicht der Kritiker den moralischen Verfall der Jugend bewirkten. So entstand der »COMICS CODE« von 1954 , eine Liste von Regeln, die die Selbstzensur von Comicheften vorschrieb. Emanzipation gehörte für Wonder Woman damit der Vergangenheit an: Während sie in einem Heft von 1943 noch die Wahl als Präsidentin gewann, nahm sie in den 1950ER -Jahren Jobs als Babysitterin und Model an. Erst mit der zweiten Frauenrechtsbewegung in den 60er und 70er Jahren wurde Wonder Woman als feministische Ikone wiederentdeckt. So zeigte die bekannte Feministin GLORIA STEINEM Wonder Woman auf

SISTER-MAG.COM

dem allerersten Titelblatt ihrer Zeitschrift »MS. MAGAZINE« . Ab den 1970ern wurden in den Comics verstärkt weitere Superheldinnen wie SUPERGIRL , BAT-GIRL , ARROWETTE , BATWOMAN oder MISS MARVEL erfunden. Allerdings kam ihnen nur eine Nebenrolle zu. Einzig als Helferinnen durften sie ihren männlichen Kollegen zur Seite stehen. So super wurden die Heldinnen also gar nicht dargestellt, lauteten die berechtigten Einwände. Der Hauptkritikpunkt: Die Superheldinnen (außer vielleicht WONDER WOMAN ) waren ihren männlichen Kollegen kräftemäßig meist unterlegen. Ihre Superkräfte transportierten vielmehr stereotype Genderrollen. Während die männlichen Superkräfte überwiegend physischer Natur waren, setzten Superheldinnen oft passive, psychische Kräfte ein, die

200


IN THE CAR

indirekt wirkten und unsichtbar blieben, wie Formwandlung (MYSTIQUE) , Wetterkontrolle (STORM) , die Absorption von Gedanken und Erinnerungen (ROGUE) oder Telepathie/ Telekinese (PHOENIX) . Dieses

Ungleichgewicht zeigte sich auch in den Kinosälen: Bis die erste Superheldin die große Leinwand in einer Hauptrolle erobern durfte, sollten nochmal fast 20 Jahre vergehen…

r e d n o W oman W

Superheldinnen heute

2017 durfte Wonder Woman endlich auch im Kino kämpfen, was einer Sensation im konservativen HOLLYWOOD gleichkam. Schließlich ist der Film der erste Kassenschlager mit einer Superheldin als Protagonistin und zugleich der erste Blockbus-

201

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Die Heroen der

ter einer weiblichen Regisseurin. Bei CATWOMAN (2004) und ELEKTRA (2005) erwiesen sich Comicverfilmungen mit weiblichen Hauptrollen noch als komplettes Kassengift. Während die Zahl männlicher Superheldenfilme ab 2000 rasant stieg, ließ Hollywood aus Angst vor einem Flop lieber die Finger von einer Titelheldin. Bis PATTY JENKINS kam. Mit ihrem Kinofilm Wonder Woman wendete sich die Regisseurin dem Ursprungsmythos der Superheldin zu. Sie entwickelt die Figur dabei als gerechte Kriegerin und verlegt die Handlung in die Zeit des Ersten Weltkriegs. Wonder Woman thematisiert damit die Schrecken des allerersten mechanisierten Krieges. Der Film mit GAL GADOT in der Hauptrolle avancierte innerhalb weniger Tage SISTER-MAG.COM

zum Kassenhit: Am Startwochenende spielte der Film allein in den USA über 100 Millionen Dollar ein. Damit hat WONDER WOMAN sogar Blockbuster wie THOR, CAPTAIN AMERICA und DOCTOR STRANGE geschlagen. Und sich auch finanziell in der Männerwelt behauptet.

202


IN THE CAR

[RE

GIE

: RY AN FL ECK, ANNA BODEN; 2019]

2019 schaffte es die erste Su-

perheldin aus dem Marvel-Universum in einer Hauptrolle auf die große Leinwand: CAPTAIN MARVEL . Als ehemalige Kampfjet-Pilotin verfügt CAROL DANVERS (Brie Larson) seit einer Explosion über kosmische Superkräfte. Der Film ist zugleich effektvolles Spektakel und Spiegel der sich wandelnden Gesellschaft: Längst ist Captain Marvel keine reine Nebendarstellerin mehr oder wird als Pin-Up-Girl inszeniert. Auch ihr Name hat sich vom mädchenhaften »MISS MARVEL« zu »CAPTAIN MARVEL« geändert. Mit ihrer übermenschlichen Physis und auch mentalen Kraft erschafft sie ein starkes, selbstbewusstes Frauenbild in Zeiten

von #METOO . Weibliche Superhelden stellen trotz ihrer Ambivalenz unsere Auffassungen von stereotypen Geschlechterrollen auf kämpferische Weise in Frage. Sie fordern mit ihren Darstellungen von Stärke und Kampfeslust auch unser Verständnis von Männlichkeit und Weiblichkeit heraus. Sie lassen Grenzen verschwimmen und überwinden soziale Normen. Und sie verleihen aktuellen Debatten um #METOO , »FEMALE EMPOWERMENT« und Postfeminismus in Hollywood ein Gesicht: Superheldinnen haben seit 2017 unbestritten Konjunktur auf der Leinwand, und starke Weiblichkeit scheint dank des Zeitgeistes endlich kein Kassengift mehr zu sein. So dürfen wir uns 2020 auf eine Fortsetzung von WONDER WOMAN freuen!

203

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Unser Coverkleid als Schnittmuster: 51-1

SISTER-MAG.COM

204


IN THE CAR

Pop Art inspirierte Kleider in der neuen sisterMAG Kollektion von Evi Neubauer, die perfekt in die Großstadt passen und »vielleicht« ein wenig von unserer Lieblingsbloggerin Blair Eadie inspiriert sind ;)! Aus einem Grundschnitt werden Tops und verschiedene Kleider – mal mit Rüschen in Groß, Klein oder ganz ohne Schnickschnack in Zitronengelb. Wir lieben diese luftigen Sommermodelle!

205

Fotos Cristopher Santos

Kleidung Evi Neubauer

Model Franzi Winterling

Hair & Makeup Katharina Handel

SISTERMAG51 | 08 / 2019


POW! Hier ist es, dein neues Lieblingskleid für Date oder Kinobesuch in Azurblau! Ärmel und Saum sind mit kleinen Rüschen verziert und geben dem ansonsten A-Linienförmigen Modell eine spielerische Note!

blaues Kleid Schnittmuster 51-2

SISTER-MAG.COM

206


IN THE CAR

207

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Gelbes kleid Schnittmuster 51-3

SISTER-MAG.COM

208


IN THE CAR

Gleicher Schnitt – ohne Rüschen! BOOM! Wir lieben die Verwandlung in ein ­sophisticated Kleid für ­Business-Termin oder Einkaufsbummel im Luxusviertel! 209

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Eher der Casual Typ? HEY– kein Problem! Als längeres Top funktioniert der Schnitt nämlich auch! Hier mit einem Spitzenkragen und Spitzendetails am Saum. Super cool zu Jeans und dem obligatorischen Coffee To Go!

Weißses Top Schnittmuster 51-4

SISTER-MAG.COM

210


IN THE CAR

211

SISTERMAG51 | 08 / 2019


H E U T E

W A R U M

V O N

1 9 6 3

B E S T I M M E N

F A R B E N

E I N R I C H T U N G S S T I L E

L I C H T E N S T E I N S

Gelb, Blau und Nude

IN T E RIO R-H ACKS IN

Gel

SISTER-MAG.COM

212

b, B

lau,

&


IN THE CAR

F

A

R

F R O H N E S B E

I N

T

E R

Interior

design

R D E S I G N I O

Nude

Gelb, Blau, Nude – diese Farben machen nicht nur Roy Lichtensteins Werk »IN THE CAR« einzigartig, sie bestimmen gewissermaßen auch unseren Alltag. Bereits im Entstehungsjahr des PopArt-Kunstwerks 1963 hielten sie Einzug in diesen und sind heute mehr ein Farbtrend denn je, vor allem im Interiorbereich. Wir werfen einen Blick in Wohn-, Schlafzimmer und Co und schauen, mit welch kleinen Kniffen farbenfrohes Interiordesign gelingt.

TEXT: MARLEN GRUNER

213

SISTERMAG51 | 08 / 2019


primÄrfarben Sehen wir uns die Farben Gelb, Blau und Nude zunächst einmal genauer an. Ein Blick auf den Farbkreis zeigt, dass Geld und Blau – neben Rot – zu den Primärfarben gehören. Mischungen aus diesen beiden ergeben die sogenannten Sekundärfarben. SISTER-MAG.COM

214


IN THE CAR

Doch bleiben wir bei den Grundfarben: Gelb und Blau machen sich hervorragend im Interiordesign. Gelb steht dabei übrigens für Sonne und Leben. Die Farbe vermittelt Wärme, Lebendigkeit sowie Frische, sie wirkt hell und einladend. Blau hingegen wirkt erfrischend und maritim. Dazu vermittelt Nude Harmonie und Ruhe.

Das Geheimnis der

e n ö T n e m r a w d n u n e l küh

Doch Gelb ist nicht gleich Gelb und Blau ist nicht gleich Blau! Verschiedenste Nuancen lassen diese Farben immer wieder anders erscheinen und geben Räumen stets ein anderes Gesicht. Dabei unterscheidet man zwischen kühlen und warmen Tönen. Während die kalten Nuancen einen geringen Gelbanteil haben, bestehen die warmen Töne zu mehr als 50 Prozent aus Gelb. Zu den kühlen Blautönen zählen etwa Marine-, Kornblumen-, Tinten-, Jeans-, Himmel-, Azur- und Ko-

baltblau. Warme Pendants heißen unter anderem Gletscher-, Aqua-, Türkis-, Ozean- und Petrolblau. Hört sich nach Urlaub an und löst direkt Bilder im Kopf aus, oder? Zu den kühlen Gelbtönen zählen übrigens Zitronen-, Limonen-, Blass- und Kanariengelb. Warm wird es mit den Nuancen Sonnen-, Honig-, Curry-, Mais und Senfgelb. Doch genug der Basics, kommen wir zu den Hacks.

215

SISTERMAG51 | 08 / 2019


wild mischen Wer jetzt denkt, dass nur warme oder ausschließlich kühle

Hack #1:

n e h c is m d l i W

Töne zusammen funktionieren, der irrt.

Denn sehr wohl kann man ein kühles Gelb mit einem warmen Blau kombinieren oder andersherum ein warmes Gelb mit einem kühlen Blau. Wichtig dabei ist nur, dass die Farben ge-

SISTER-MAG.COM

zielt punktuell eingesetzt werden, um das Auge nicht zu überfordern. Nudetöne, die durch Holzmöbel und -böden automatisch Einzug halten, bringen die nötige Ruhe in das Raumkonzept.

216


IN THE CAR

Hack #2

h c is t a m o r h c o n Mo Designen

Auf diese Weise entstehen soprima verschiedene genannte monochromatische Töne einer Farbfamilie Looks. Sie lassen Räume ausmiteinander balanciert wirken. Diese Art kombinieren, was des Interiordesigns kommt Wandfarben, Einrichtung dabei schlicht und stilvoll eleund Deko betrifft gant zugleich herüber. Man kann aber auch

Hack #3

Mit Schwarz n e er i n i b m o k & Weiß

Möglich ist außerdem die Einbettung des Trios Gelb, Blau, Nude in ein Interiorkonzept aus Nichtfarben, also

Dabei sollte jedoch eine der Primärfarben dominieren, um eine gewisse Harmonie in den jeweiligen Raum zu bringen. Das kann etwa eine

Wandfarbe in Blau sein plus Akzente durch Einrichtungs- bzw. Dekoelemente in Blau, Gelb und Nude.

die Kombination mit Schwarz oder Weiß oder beidem.

217

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Hack #4: Vorsicht ist jedoch bei dunklen Wandfarben geboten, etwa einem Marine- oder Mitternachtsblau.

n e b r a F e ll e h Durch n er ß ö r g er v optisch

Das lässt den Raum optisch kleiner wirken. Folglich braucht es helle Möbel und Deko, um das jeweilige Zimmer visuell geräumiger wirken zu lassen. Böden und Möbel sind meist

Hack #5:

Mit Deko n e er i t n e m i exper

Diese lassen sich je nach Jahreszeit und Laune nämlich flink austauschen und bringen neues Flair in die eigenen vier Wände. Grundsätzlich gilt beim Farbkonzept: von groß nach klein!

SISTER-MAG.COM

von Natur aus „nude“ und damit ideal, um optische Ruhe ins Zimmer zu bringen. Auch möglich ist, nur eine Wand in dieser starken Farbe zu streichen.

Zudem lässt sich mit Dekoelementen wie Kissen in Gelbund Blaunuancen spielen.

Erst die Farbe der Wände, dann der Möbel und schließlich der Dekoration wählen. Letzteres lässt sich – wie beschrieben – am schnellsten austauschen.

218


IN THE CAR

n e m h e n f u a Muster

Hack #6:

Wenn Muster Wände zieren, etwa durch Tapeten oder Bilder, sollte man das Interior schlicht halten, um das Auge nicht zu überfordern.

h a r m o n i e

Dann sollten Möbel und Dekoelemente dezent sein bzw. Farben des Musters bzw. des Motivs aufgreifen. Auf diese Weise kann man prima eine Harmonie herstellen. Auch ein Einrichtungsstück kann auffällig sein und etwa in Gelb oder Blau strahlen, jedoch sollte dann der Rest des Interiors entsprechend schlicht gehalten sein. So wird das Möbelstück zum Eyecatcher.

219

SISTERMAG51 | 08 / 2019


Hack #7:

Aktuell angesagt sind Besonders etwa Sitzmöbel mit SamtMaterialien sind bezug sowie Naturmateentscheidend, rialien. So lässt sich zum wenn es um Beispiel eine senfgelbe Farben geht. Sessel-Sofa-Kombination ausgezeichnet mit einem nudefarbenen Sisalteppich kombinieren. Toll dazu machen sich außerdem Seegrasübertöpfe oder Bambuslaternen, sie bringen ein wenig Californian Boho-Chic nach Hause. Blaue Tupfer fügt man mit blauen Steintöpfen hinzu. Durch sie kommt ein rustikaler Touch ins Haus. SISTER-MAG.COM

220

BIRDY BAMBOO LANTERN

Trouva, 78,49€

AHKERAMIKSTUDIO

30€

pa s t el l fa r b e n

x i m l a i er t a M Auf setzen


IN THE CAR

Hack #8: Ein anderer Hack für alle, denen Gelb und Blau zu kräftig

Pastell wählen

sind, bieten die Pastellvarianten

Dabei wird ihnen dieser Farben. jeweils Weiß beigemischt. Die Nuancen werden dadurch aufgehellt. So wird etwa aus einem Senf- ein Blassgelb, aus einem Marineein Pastellblau – und aus vier Wänden ein ganz individuelles Zuhause. 221

SISTERMAG51 | 08 / 2019


p u t r sta t h g i spotl

SISTER-MAG.COM

222


IN THE CAR

SUPER STREUSEL

p u t r a st t h g i l t o sp SUPERSTREUSEL.DE

BRANCHE SÜSSWAREN HAUPTSITZ HAMBURG GRÜNDER DANI SICHTING K ATI DECKER SUPER_STREUSEL SUPER STREUSEL

S TELLT EUCH K UR Z VOR. WER SEID IHR, UND WAS MACHT IHR?

Wir sind Dani (35) & Kati (29), Schwestern und Konditorstöchter. Wir verkaufen Zuckerstreusel-Mixe über unseren Online-Shop superstreusel.de. WANN HABT IHR SUPER S T R EU SE L G EG RÜ ND E T, UND WA S HABT IHR DAVON GEMACHT?

Wir haben vor acht Monaten unser neues Baby »Super Streusel« auf den Markt gebracht. Über unseren Online-Shop vertreiben wir kunterbunte Zuckerstreusel in ganz Deutschland und Europa. Die Sache mit den Streuseln kam nicht so ganz aus dem Nichts, da wir seit knapp sechs Jahren einen Online-Shop für Cake Pops (www.guterkuchen.de) betreiben. Wir waren 2013 der erste Online-Shop in Deutschland, der Cake Pops verkauft, und sind immer noch der größte, vielfältigste und wahrscheinlich auch bunteste in dem Segment. Nachdem wir uns jahrelang darüber geärgert haben, dass man in Deutschland nur

223

SISTERMAG51 | 08 / 2019


p u t r sta t h g i l spot

WAS IST DIE IDEE HINTER SUPER S TREUSEL?

pupsnormale, langweilige Streusel im Supermarkt kaufen kann, dachten wir, dass wir die Backwelt in Deutschland jetzt mal ein wenig revolutionieren. Bevor wir unsere Firma gegründet haben, hatten wir ziemlich »normale« Bürojobs. Dani hat BWL studiert und dann im Marketing und Journalismus gearbeitet, Kati hat Media & Entertainment Management studiert und im Online-Marketing gearbeitet. Unsere Berufswege passten also für ein gemeinsames Start-up ganz gut zusammen.

SISTER-MAG.COM

Unsere Mission ist es, die Backwelt bunter zu machen, und das in Nullkommanix. Wir liefern mit unseren unterschiedlichen Streuselmixen die fertige Deko für Kuchen, Cupcake oder Eis. Du machst die Dose auf, streuselst die Streusel über deinen Kuchen, und schon sieht er aus wie ein Kunstwerk. Unsere Streusel sind für alle da, also auch für diejenigen, die nicht backen können (oder wollen). Die können den verkorksten Kastenkuchen oder Fertigkuchen aus dem Supermarkt noch schnell mit einer Portion glimmerschimmerschönen Streusel retten und pimpen. Aber auch die, die als Hobbybäcker schon richtige Meisterwerke zaubern, die nehmen unsere Streusel als letztes Hingucker-Highlight auf der Torte, und ruckzuck hast du etwas Einzigartiges! Dann hatten wir noch die Idee, wenn wir schon solche Mixe machen, dann

224


IN THE CAR

richtig. Uns nerven diese dicken Dekoperlen total, die sehen schön aus, man kann sie aber nicht mitessen, weil man Angst hat, sich die Zähne auszubeißen. Deswegen haben wir von Anfang an große Schokokugeln in unsere Mixe getan, softe zarte Schokokugeln, die wie Smarties schmecken, also schön weich und so, dass man sie auf jeden Fall mitessen will und nicht an den Tellerrand schiebt. Generell bieten wir nur die qualitativ besten Streusel an. Größtenteils made in Germany oder Europa, nichts aus China oder aus Amerika importiert und alles ohne AZO-Farben. Und dann von uns handgemischt in Hamburg. Wir denken uns jeden Mix selber aus, probieren rum, welche Streuselsorte mit welchen Perlchen,

mit welchen Farben, welche Kombi passt, und dann mixen wir das im großen Stil zusammen. Steckt also viel Handarbeit und Fleiß drin :) WIE SIEHT DAS SORTIMENT BEI SUPER STREUSEL DERZEIT AUS? WAS SIND BESONDERS AUSGEFALLENE STREUSEL-MISCHUNGEN?

Wir haben zirka 50 verschiedene Streuselmixe im Shop, und da ist für alle Anlässe was dabei. Zum Beispiel ein Mix mit Dinos drin für den Jungs-Geburtstag, einer für die Prinzessin-Elsa-Party, goldweiß für die Hochzeit, blauweiß oder gelbschwarz für bestimmte Fußballliebhaber, weiß und rosa für die Babyparty, Mixe mit Flamingos, Mini-Eishörnchen oder Buchstaben für die Einschulung. Der bunteste Mix,

225

SISTERMAG51 | 08 / 2019


p u t r a st t h g i l spot

den wir haben, ist Konfettiparade, das ist gleichzeitig auch der allererste »Geburtsstundenmix« von Super Streusel und unser Bestseller. Bunter geht einfach nicht. Und das passt auch hervorragend zu uns, wir sind nämlich ursprünglich aus dem Rheinland, lieben den Karneval und dazu natürlich jede Menge Konfetti. Neben den Mixen haben wir seit neustem auch Esspapier im Shop. Zur Zeit gibt es das nur in der Meerjungfrauen-Variante, in der nächsten Zeit werden aber noch jede Menge Esspapiere für andere Mottos dazu kommen. Sind selber schon ganz heiß drauf! WOFÜR KANN MAN EURE STREUSEL-BOXEN VERWENDEN?

Unsere Superboxen sind voll mit allem, was das Streuselherz begehrt, meistens zu einem Motto. Z. B. die Sommersause. Superbox mit Flamingos und Mixen in fröhlich-sommerlichen Farben oder die GroßeLiebe Box mit viel Rosa, Rot und Weiß, alles einzeln sortiert und mit vielen leckeren Schokokugeln. Wenn man beim Backen ein Farb- oder Partymotto hat, SISTER-MAG.COM

dann sind die Superboxen perfekt, da kann man sich beim Dekorieren an einer riesigen Vielfalt an Streuseln bedienen. Es gibt auch noch die MehrGehtNicht Box, da sind zehn verschiedene Mixe drin, so hat man von allem etwas zu Hause und kann mal probestreuseln und testen, in welchen Mix man sich dann so richtig doll verliebt. AUS WIE VIELEN MENSCHEN BESTEHT EUER TEAM? IHR ME IN T E T, IHR SE ID E IN RICHTIGES FAMILIENTEAM.

Wir sind ja zwei Konditorstöchter und wirklich in der Konditorei unserer Eltern groß geworden. Also haben wir schon als Kinder und Jugendliche Schoko-Weihnachtsmänner gegos-

226


IN THE CAR

sen, Pralinen gemacht oder Torten verziert. Unser Papa liefert uns seit Tag 1 von guter kuchen die Füllung unserer Cake Pops (Sachertorte oder Baumkuchen). Papa ist seit fast 50 Jahren Konditor und unsere Mama die Organisatorin, die beiden stehen in unendlichen Situationen mit streuseligem Rat zur Seite. Glücklicherweise können wir echt viel aus der handwerklichen Selbständigkeit unserer Eltern profitieren. Wir kennen die »Backszene« also wirklich, seitdem wir Kinder sind, und wissen, wovon wir sprechen. Insgesamt sind wir ein Team aus acht, neun Leuten, das die Backwelt jeden Tag ein bisschen schöner macht. 227

SISTERMAG51 | 08 / 2019


p u t r sta t h g i l spot

W IE SIE H T E IN A R BE I TSTAG IN DER REGEL BEI EUCH AUS?

Morgens erstmal Mails und Instagram checken, Bestellungen prüfen und fertig machen. Wenn die Pakete gepackt und für den Versand bereit sind, werden Mixe nach unseren Rezepturen angemixt, in Dosen abgefüllt, gelabelt und repeat. Wir haben mittlerweile zwei Läden, einmal für »guter kuchen« mit unserer süßen Backstube und einen für »Super Streusel«. Die sind glücklicherweise nur zwei Hausnummern auseinander. Wir sitzen seit neustem auch mit unserem Büro im Streusel-Headquarter, da ist es schön bunt, das fördert die Kreativität. :) Von der brauchen und haben wir so wir so einiges, damit wir uns immer neue Sachen ausdenken, um unseren Kunden immer wieder Neues anbieten zu können. Einen supernormalen Arbeitsalltag gibt es bei uns gar nicht, irgendwie stehen immer tausend Dinge auf dem

SISTER-MAG.COM

Zettel, in die wir uns neu reinfuchsen, Dinge und Ideen entwickeln, damit es immer schön bunt bleibt! WIE MACHT IHR AUF DAS ANGEBOT VON SUPER STREUSEL AUFMERKSAM?

Wir sind sehr gut auf den Social-Media-Kanälen vertreten, also über Insta, Facebook und Pinterest. Unsere Streusel sind bunt und mega-vielseitig, und das zeigen wir auf unseren Kanälen und der Webseite. Wir machen viele eigene Fotoshootings mit Super Streusel und was man damit alles machen kann, so liefern wir immer neue Ideen für all diese tollen, streuselverrückten Ladys da draußen. Empfehlungsmarketing spielt bei uns auch eine große Rolle, wenn die beste Freundin ihrer Backfreundin begeistert von unseren Super Streuseln erzählt, ist das für uns die tollste Werbung. Und Bestätigung.

228

EUER INSTAGR AM-K ANAL IST JA SEHR FARBIG UND AUFFALLEND. IST INSTA-


IN THE CAR

GRAM FÜR EUCH EIN WICHTIG ER K A N A L? W IE FÜHRT IHR IHN, UND WER TUT DAS?

Ja, definitiv, wir konnten in den letzten acht Monaten so eine megaliebe, supertolle Back-Community rund um Super Streusel aufbauen, das ist der Wahnsinn für uns. Wir bekommen so viel Feedback, Zuspruch und einfach herzensnette Kontakte. Wir haben auch schon so einige von den Mädels, mit denen wir auf Insta schreiben, im echten Leben getroffen, zum Beispiel auf den Backmessen. Oder sie besuchen uns im Laden, das ist großartig. Wir betreuen unseren Account selbst, beantworten natürlich auch alles selber, geben Tipps und Infos... macht echt Spaß!

WAS SIND EURE ZUKUNFTSPLÄNE FÜR DIE NÄCHSTEN FÜNF JAHRE?

Unsere langfristige Mission ist es ja, die Backwelt bunter zu machen. Und das meinen wir ernst! Wir wollen, dass in fünf Jahren keiner mehr mit langweiligen Streuseln streuseln muss. Einmal Super Streusel, immer Super Streusel. Wir wollen unsere Back-Community weiter miteinander vernetzen und eine schöne große superstreuselige, bunte Familie draus machen. Wir tüfteln schon an neuen Produkt-Ideen, haben zwei wahnsinnig spannende Projekte, an denen wir parallel arbeiten, und können jetzt schon sagen, dass alles, was mit Backen zu tun hat, in fünf Jahren noch glitzriger sein wird, als es jetzt schon ist.

229

SISTERMAG51 | 08 / 2019


PARTNER

2019

JUL

s i st e rMAG

ALEX

erscheint j e d e n M o n a t!

Vermarktung

JETZT LESEN 

MARKETING & ADMIN

WAS BISHER GESCHAH »EIN JAHR DER KUNST« - so hat das

sisterMAG Team das Jahr 2019 überschrieben. Los ging es im Januar mit einem impressionistischen Gemälde des französischen Malers GUSTAVE CAILLEBOTTE , gefolgt von einem farbenfrohen und abstraken Siebdruck von Abel Martín. Im März war der berühmte »DENKER« des Bildhauers AUGUSTE RODIN titelgebend für das Magazin. Wie wird es in diesem Jahr weitergehen? Wir freuen uns auf weitere tolle Kunstwerke, u.a. von ROSANOVA, RICHTER und CEZANNE . Wir sind gespannt auf euer Feedback!

TONI Marketing & Finance

CAROLIN Content Distribution

MEDEA Administration

SISTER-MAG.COM

230


IN THE CAR

OPERATIONS

THEA

KREATION

SOPHIE

Chief Editor & Design

Content Management

FRANZISKA

CHRISTINA

Content Management

Content Management

SOPHIA Content Management

THERESA Content Management

EVI Fashion

MARIE Design & Kreation

ILARIA Design

LALE Video & Design

231

SISTERMAG51 | 08 / 2019


IMPRESSUM

SISTERMAG – JOURNAL FÜR DIE DIGITALE DAME www.sister-mag.com Chefredaktion

Theresa Neubauer, Antonia Sutter

Operations

Theresa Baier, Carolin Kralapp, Medea Moir, Christina Rücker, Sophie Siekmann, Sophia Werner, Franziska Winterling,

Fashion

Eva-Maria Neubauer (Fashion Dir.)

Design 

Theresa Neubauer (Art Dir.), Marie Darme, Lale Tütüncübaşı, Ilaria Trombí

Redakteure (Text) 

Anna Albertine Baronius, Barbara Eichhammer, Marlen Gruner, Martina Klaric,Nele Langosch, Mela Mörtenbäck, Christian Näthler, Sandy Neumann, Elisabeth Stursberg, Karolina Wiercigroch, sisterMAG Team

Redakteure (Foto & Video) 

Anna Albertine Baronius, Claus Kuhlmann, Mela Mörtenbäck, André Neske, Hilarius Riese, Timo Roth, Cris Santos, Karolina Wiercigroch, sisterMAG Team

Übersetzung 

Barbara Eichhammer, Alex Kords, Ira Häussler Christian Näthler, Elisabeth Stursberg, sisterMAG Team

Endkorrektur

Alex Kords, Ira Häussler, Amie McCracken, Christian Naethler, Dr. Michael Neubauer, Susanne Zazworka, sisterMAG Team

sisterMAG erscheint in der Carry-On Publishing GmbH, Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin, Deutschland. Die Zeitschrift und alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Für unverlangt eingesandtes Text- und Bildmaterial wird keine Haftung übernommen. Die Carry-On Publishing GmbH übernimmt keinerlei Garantie und Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Kontakt: mail@sister-mag.com Geschäftsführung Vermarktung Marketing

Antonia Sutter, Theresa Neubauer, Alex Sutter Alex Sutter (Sales Dir.) Antonia Sutter (Marketing Dir.)


D I E N Ä C H S T E A U S GA B E E R S C H E I N T A N FA N G SEPTEMBER! FO LGT U N S A U F I N S TAG R A M F Ü R A L L E NEUIGKEITEN UND VIEL I N S P I R AT I O N !


Wir freuen uns schon auf die nächste sisterMAG Ausgabe! Bis dahin könnt ihr mit uns in Kontakt bleiben über Social Media oder abonniert unseren Newsletter!

Profile for sisterMAG

sisterMAG51 – In The Car – DE  

In sisterMAG 51 dreht sich alles um Roy Lichtensteins Bild »In The Car« (»Im Auto«) aus 1963, denn dieses war Ideengeber für unsere Augustau...

sisterMAG51 – In The Car – DE  

In sisterMAG 51 dreht sich alles um Roy Lichtensteins Bild »In The Car« (»Im Auto«) aus 1963, denn dieses war Ideengeber für unsere Augustau...