Page 168

Wer sich nun fragt, was im Museum of Broken Relationships in Gedenken an vergangene Lieben archiviert und ausgestellt wird, der wandere durch ein sinnvoll komponiertes Ensemble aus ca. 90 intimen Objekten und ihren noch intimeren Geschichten. Das Themenspektrum, das die Gegenstände dabei aufgreifen, ist breit gefächert.

Größtenteils geht es um LIEBE zu einer Partnerin/einem Partner. Die Exponate repräsentieren aber auch einstige Freundschaften, vertrackte Familiengeschichten oder prekäre, verrückte Beziehungen, wie etwa zur Nahrung. Apropos verrückt: Zu den irrwitzigsten Relikten zählt das Museum eine Axt, die davon erzählt, wie eine Verlassene/ein Verlassener die Möbel ihrer/seiner Ex-Freundin zerstückelt hat, als diese nach heiligem Treueschwur die Beziehung wegen einer neuen Liebe abrupt beendet; eine Marienstatue aus Plastik, die – metaphorisch gesprochen – ein Casanova vor seinem »Ghosting« all seinen neuen Liebschaften als Gabe hinterlässt, um heuchlerisch vorzugaukeln, dass er für eine neue Liebe gebetet hat; und einen ausgetrockneten Hautfetzen einer Schorfwunde – igitt!

SISTER-MAG.COM

168

Profile for sisterMAG

sisterMAG51 – In The Car – DE  

In sisterMAG 51 dreht sich alles um Roy Lichtensteins Bild »In The Car« (»Im Auto«) aus 1963, denn dieses war Ideengeber für unsere Augustau...

sisterMAG51 – In The Car – DE  

In sisterMAG 51 dreht sich alles um Roy Lichtensteins Bild »In The Car« (»Im Auto«) aus 1963, denn dieses war Ideengeber für unsere Augustau...