Page 67

W

ir begleiten Tine bei der Vorbereitung einer Vernissage für Kunden &

Freunde gemeinsam mit Mann & Künstler Alfonso im Studio Urbina.

alten Job würde ich nur Lebenszeit absitzen und ich hab noch so viel Lebensenergie und so viel zu erzählen. Da steckt viel mehr in mir, was raus will. Und dann hab ich einen Raum mit dem Blog gefunden, wo ich all das rauslassen konnte.« Eine Geschichte, die bestärkt, dass man in jedem Alter neu anfangen und einen komplett gegensätzlichen Weg einschlagen kann, sagt sie selbst. Was es dafür bedarf, ist ein Thema, für welches man richtig brennt. Man merkt: Wenn sie ein Thema interessiert und „anfixt“, dann lässt es sie einfach nicht mehr in Ruhe: »Der letzte Gedanke beim Ein-

schlafen und der erste nach dem Aufwachen!«. Das ist bei Tine definitiv die Fotografie, die Kreation von visuellen Inhalten – am liebsten im Zusammenhang mit Food und Food-Styling. Begann sie zunächst mit Handybildern, faszinierten sie die Ergebnisse anderer Fotografen und Blogger. So investierte sie kurzerhand in eine Kamera und probierte aus. Denn auch das ist einfach Tines Art: Ausprobieren! Auch über mehrere Jahre! Denn nur so schafft man sich seinen eigenen Weg. Seit mittlerweile 5 Jahren beschäftigt sich Tine mit dem Thema Food-Fotografie und gibt gut-

67

SISTERMAG50 | 07 / 2019

Profile for sisterMAG

sisterMAG50 – Mars & Venus – DE  

Zu unserem großen Jubiläum gibt es eine ganz besonders prall gefülltes sisterMAG! Zum 50. Mal durften wir diesmal online gehen – und das wir...

sisterMAG50 – Mars & Venus – DE  

Zu unserem großen Jubiläum gibt es eine ganz besonders prall gefülltes sisterMAG! Zum 50. Mal durften wir diesmal online gehen – und das wir...