Page 31

SANS TITRE

und Solitude Interrumpida mit Luis de Pablo gewidmet.

jedes Video und jede Installation (auch kombinierter Disziplinen), die aus dem langen Prozess eines Künstlers entstehen, nichts als einen Moment der Recherche dieses Künstlers darstellt.

Abschließend: Das Kunstwerk »sans titre « (Ohne Titel) von Abel Martín von 1974 ist der thematische Anlass für die Februar-Ausgabe des sisterMAG. Könnten Sie uns etwas über den Künstler und seine Arbeit erzählen? Weshalb ist er Teil der Ausstellung? Welche Rolle spielt seine Arbeit in der Szene, und was macht ihn und seine Arbeit besonders?

Wie ist die Ausstellung thematisch strukturiert? Wie wurde diese Entscheidung getroffen? Wie beeinflusst dies die Wahrnehmung der Besucher in Bezug auf die Arbeiten und das Verständnis der Bewegung? Die Ausstellung ist in drei Kapitel aufgeteilt. Die erste Halle stellt die Ursprünge des Abenteuers vor und versucht, die Arbeit des Dichters IGNACIO GÓMEZ DE LIAÑO darzustellen. Das zweite Kapitel ist entworfen, um zwei parallele Wege zu erkunden: automatische Generierung architektonischer Räume auf der einen Seite, eine Analyse und automatische Generierung plastischer Formen auf der anderen Seite. Der Abschluss der Ausstellung ist einer Arbeit von JOSÉ LUIS ALEXANCO mit MOUVNT (1971)

ABEL MARTIN ist einer der ers-

ten Künstler des Siebdrucks in Spanien, ein Handwerk, das er in der Werkstatt von WILFREDO ARCAY im Paris der 1950er Jahre lernte. Abel Martín hat Siebdrucke für viele Künstler hergestellt, vor allen Dingen aber Eusebio Sempere. Ende der 1960er Jahre hat er am Seminar für Analyse und automatische Erstellung plastischer Formen im Computer-Zentrum teilgenommen, wo er an Serigrafie und Lithografie arbeitete.

31

SISTERMAG 45 | 02 / 2019

Profile for sisterMAG

sisterMAG45 – Sans Titre – DE  

New