Page 1


PHOTO: CRIS SANTOS


GOLDRAUSCH

LIEBE SISTERMAG LESER/INNEN, Die Suche nach dem passenden Streifen für die Weihnachtsausgabe im »JAHR DER FILME« fiel uns gar nicht so leicht. Das Thema sollte einerseits Inspiration für viele schimmernde, glitzernde, leckere WEIHNACHTSFEATURE sein, aber auch ein paar ernstere Töne anschlagen. Die Stummfilm-Komödie »Goldrausch« von Charlie Chaplin passte da genau richtig.

Wer mehr über diesen Chaplin-Klassiker erfahren möchte, sollte einen Blick in die letzte Filmvorstellung von Barbara Eichhammer in diesem Jahr werfen. Sie hat wieder mit viel Detailkenntnis einen Blick hinter die Entstehung und den Inhalt des Films geworfen. Wer sich mehr für aktuelle Filme interessiert, kann sich in unserem Artikel über den »DEUTSCHEN FILM HEUTE« von Martina Klaric für Kinonachmittage während der Feiertage inspirieren lassen. Natürlich spielt auch ALASKA eine Rolle in dieser Ausgabe. Elisabeth Stursberg hat zehn lustige Fakten über den nördlichsten Bundesstaat der USA zusammengetragen. Was der GOLDRAUSCH aus Ortschaften gemacht hat, zeigt sich sehr gut am Beispiel von Dawson City / Yukon, Canada (angrenzend an Alaska). Der Kanadier Christian Näthler erzählt die Geschichte der heutigen Geisterstadt, die auf dem Höhepunkt des Klondike-Goldrausches 40.000 Ein-

Thema des Films ist der KLONDIKE-GOLDRAUSCH . Dabei wird die im Film komödiantisch überhöhte Goldsuche der Glücksritter als Metapher für eine nur an materiellen Werten orientierte Welt genutzt. Am Ende siegt jedoch das persönliche Glück in Form von Liebe für den Helden – gespielt von CHARLIE CHAPLIN selbst. Wir finden, es gibt keine bessere Parabel für das anstehende Weihnachtsfest. Trotz aller Geschenke, Dekorationsideen und Events sollte letztendlich die Zeit mit den Liebsten das Fest ausmachen. 3

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


wohner zählte. Bei Goldrausch haben wir aber natürlich nicht nur an die Suche nach dem Rohstoff gedacht, sondern auch an verschiedenste Dekorationsmöglichkeiten mit dem Edelmetall. Wer noch nach einer Inspiration für seine Festtagstafel sucht, wirft am besten einen Blick auf unser »TABLE OF THE MONTH« -Feature. Kreative Verpackungsideen für Gold- bzw. GELDGESCHENKE findet ihr in unserem Geschenkverpackungsartikel. Außerdem gibt es eine neue SISTERMAG FASHION KOLLEKTION , entworfen von unserer Designerin Evi, fotografiert von Jaclyn Locke mit Pilar de Arce Llombart als Model. Wir haben die spanische Architektin aus San Sebastián über Instagram gefunden und waren sofort von ihrem tollen Stil begeistert. Die Schnittmuster für die Outfits findet ihr wie immer zum kostenlosen DOWNLOAD . Wer Lust auf noch mehr Fashion Inspiration hat, wirft am besten danach einen Blick in unsere Reise nach Wien. Gemeinsam mit Instagrammerin Anke haben wir die ara Schuh-Modelle für den Winter für Euch getestet. Über die Produktion der Ausgabe ist im #SISTERMAGOFFICE Weihnachtsstimmung eingezogen. Wir hoffen, Euch geht es durch die Lektüre genauso! Wir freuen uns schon sehr auf Euer Feedback. Solltet ihr eine der Anleitungen nachmachen, teilt gern Eure Ergebnisse mit uns per eMail, Instagram, Pinterest, Facebook etc. BIS ZUR NÄCHSTEN AUSGABE!

Toni

& DA S S I ST E R MAG T E A M


GOLDRAUSCH

GOLDRAUSCH

5

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


INHALTSVERZ S E I T E 198 - FILMVORSTELLUNG

03 08 12 14

242

EDITORIAL KONTRIBUTOREN­ VERZEICHNIS SHOOTING BEHIND THE SCENES

S E I T E 58 - TABLE OF THE MONTH

DOWNLOADVERZEICHNIS IMPRESSUM

S E KT I O N 1 G O L D R AU S C H

S E KT I O N 2 N ATU R R AU S C H

72

DAS GROSSE SISTERMAG KRANZ SPECIAL

16

IM GESPRÄCH MIT NENA

Ideen für DIY Kränze

…über Musik & Marzipankugeln

24

Interview mit Chelsea Fuss über

IM TÜLLRAUSCH

GOLD & GLITZER REZEPTE

DER DUFT DES GOLDES

92

TISCH DES MONATS

ECOVER TREND SUMMIT In eine saubere und natürliche Zukunft mit ecover

112

Über Flakons, die uns berauschen – Liv Hambrett

58

Berlin

Glitzernde Luxus-Rezepte für Parties im Goldrausch

50

Seasonal Greetings Workshop in

Die neue sisterMAG Schnittmuster-Kollektion

36

Kränze & Trends

VOM GROSSEN BOOM ZU GE­ SPENSTIGER LEERE 6 faszinierende Geisterstädte

120

ER KAM UND GING IM HANDUMDREHEN

Dekorationsideen für Euren

Wie der Goldrausch Dawson City im

Tisch in Gold & Rosa

Yukon prägte


ZEICHNIS #43

S E I T E 174 - WINTERTAG MIT ARA

174 S E I T E 134 - GELDGESCHENKE

126 134

GOLDRAUSCH 2.0 – APPS FÜR DEN FINANZIELLEN ÜBERBLICK GELDGESCHENKE ORIGINELL VERPACKEN Geldgeschenke

S E KT I O N 3 N O R D R AU S C H

156

10 ÜBERRASCHENDE FAKTEN ÜBER ALASKA

Stiefelmodelle für kalte Tage

198

Eine Bloggerin aus Alaska ches Zuhause HOMEY BLOGGER REZEPTE Unsere liebsten Food Blogger aus 2018 zeigen ihre goldenen Soul Food Rezepte

FILMVORSTELLUNG »GOLDRAUSCH« Die Stummfilmkomödie wird vorgestellt

208 216

CHARLIE CHAPLIN – DER EWIGE CLOWN UND SEIN SUPERTOOL FEATVRE EMPFEHLUNGEN Die international Mediathek zeigt Filme zum Thema Goldrausch

220

HOMESTORY IN ALASKA nimmt uns mit in ihr gemütli-

164

Die wärmsten und gemütlichsten

S E KT I O N 4 F I L M R AU S C H

DIY-Ideen für persönliche

148

EIN WINTERTAG MIT ARA

FILMGESCHICHTE TEIL 11 Neue Technologien braucht der Film

232

HIGHLIGHTS DER DEUTSCHEN FILMPRODUKTION Echte Hingucker des deutschen Films


KONTRIBUTO TEXT Barbara Eichhammer

the-little-wedding-corner.de Chelsea Fuss

@frolicblog Liv Hambrett

livhambrett.com Martina Klaric

@buchberuehrung Alex Kords

kords.net Christian Näthler

@iamvolta Angela Maria Peltner

FOTO & VIDEO Tobias Koch

tokography.com Claus Kuhlmann

boheifilm.de Natascha Lindemann

nataschalindemann.de Jaclyn Locke

jaclynlocke.com Timo Roth

timo-roth.de Cris Santos

@ csantosphoto sisterMAG Team

FOOD Sam Adler

frostingandfettuccine.com Roberta Dall'Alba

robertadallalba.com Olimpia Davies

artisanfoodphotography.com Dilekerei

@ dilekerei Claudia Gödke

claudiagoedke.com Carole Poirot

carolepoirot.com Karolina Wiercigroch

karolina-wiercigroch.com

@angelapeltner Dr. Michael Neubauer Elisabeth Stursberg

@lizziemariees sisterMAG Team

LEKTORAT

ÜBERSETZUNG

Ira Häussler

Sabrina Bäcker

Christian Naethler

@iamvolta Alex Kords

kords.net sisterMAG Team

Alex Kords

kords.net Sylvia Prahl Ira Häussler sisterMAG Team


#43

REN STYLING Evi Neubauer

pinterest.com/evin Hürriyet Bulan

@botanicart sisterMAG Team

HAIR & MAKEUP Tina Fischbach

tina-fischbach.de Patricia Heck

patriciaheck.de Laetitia Lemak

laetitialemak.com

DAS COVER FOTOS

MODEL Pilar de Arce

@codigopilar Anke Reichert

@ anki_panki_style

Natascha Lindemann MODEL Pilar de Arce DESIGN/KLEID Evi Neubauer MAKE-UP Laetitia Lemak

PAR T NER DES HEFTS Unsere Partner-Features erkennt ihr am Logo oben auf der Seite. Wir danken unserem Partner ara und ecover sehr herzlich, denn ohne ihn wäre diese Ausgabe nicht möglich!


KONTRIBUTORE Passend zum Thema »Goldrausch« und der immer näher rückenden Weihnachtszeit, haben wir drei unserer sisterMAG N°43 Kontributorinnen zu festlicher Besinnlichkeit und ihren ganz persönlichen Prioritäten befragt. ich alles hinten anstellen, wenn meine Familie oder Freunde mich wirklich brauchen.

N ATA S C H A LINDEMANN

Fotografin nataschalindemann.de

Gold oder Silber?


Fotografin Natascha Lindemann ist auf Beauty-, Mode- und Werbefotografie spezialisiert. Sie lebt und arbeitet in Berlin und hat in unserer ersten Zusammenarbeit das Covermodel Pilar de Arce Llombart perfekt in Szene gesetzt und abgelichtet.

Die Suche nach Gold wurde für viele Menschen während des Goldrausches zur fixen Idee. Gibt es für Dich etwas, dem Du alles unterordnest?
 Ich bin ein sehr ehrgeiziger Mensch und arbeite ununterbrochen an meinen beruflichen und privaten Zielen. Jedoch würde SISTER-MAG.COM

Das wechselt ständig. Manchmal mag ich Gold und manchmal Silber. Im Moment ist es eher Silber.

Was ist Deine liebste Weihnachtstradition? Meine liebste Weihnachtstradition ist es, dass alle Familienmitglieder sich an Heiligabend in meinem Elternhaus treffen, anschließend gehen wir in die Kirche und dann wird zusammen gegessen. Danach sitzen wir alle im Wohnzimmer um den Weihnachtsbaum und nacheinander werden die Geschenke ausgepackt. Dieser Ablauf seit meiner Kindheit immer genau so und deshalb für mich eine Familientradition, auf die ich mich Jahr für Jahr freue.

10


ENHIGHLIGHTS KAROLINA WIERCIGROCH

Food Fotografin & Stylistin karolina-wiercigroch.com

LIV HAMBRETT

Karolina Wiercigroch ist unsere Food-Neuentdeckung! In London ansässig, arbeitet sie hauptberuflich als Food Stylistin und Fotografin und ist spezialisiert auf kulinarisches Storytelling. Für diese Ausgabe hat sie drei Gold-inspirierte Rezepte entwickelt.

Journalistin livhambrett.com Sozusagen eine »Wiederentdeckung« ist Liv Hambrett. Nach ein paar Jahren Pause hat die in Australien geboren, mittlerweile aber in Norddeutschland sesshafte Autorin für uns einen Artikel über die berühmtesten Parfüm-Verpackungen mit Gold geschrieben.

Die Suche nach Gold wurde für viele Menschen während des Goldrausches zur fixen Idee. Gibt es für Dich etwas, dem Du alles unterordnest?
 Das mag langweilig klingen, aber nicht wirklich. Ich versuche mehr oder weniger ausgeglichen zu bleiben und habe im Moment keine Obsessionen.

Die Suche nach Gold wurde für viele Menschen während des Goldrausches zur fixen Idee. Gibt es für Dich etwas, dem Du alles unterordnest?


Gold oder Silber?


Ich hab zwei kleine Kinder – daher vielleicht Schlaf?

Immer Gold!

Was ist Deine liebste Weihnachtstradition?

Gold oder Silber?
 Oh schwierig, da ich gar keinen Schmuck trage, überhaupt keinen. Kurz entschlossen: Silber.

Gemeinsam mit meinem Vater einen Weihnachtsbaum auszusuchen und ihn dann zu dekorieren, während er Weihnachtstee trinkt. Wir verwenden tatsächlich viel Gold, glänzende Kugeln, die ich liebe.

Was ist Deine liebste Weihnachtstradition? Die Musik. Und Glühwein.

11

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


PORTRAIT U N S E R

C O V E R M O D E L

S I S T E R M A G

rt ba m lo L e rc A de Pilar

NAME PIL AR DE ARCE LLOMBART CODIGOPIL AR

Ich bin eine 51 Jahre alte Spanierin, Mutter von Zwillingen, einem Mädchen und einem Jungen, die mittlerweile 23 Jahre alt sind. Mit meinem Mann Guillermo lebe und arbeite ich seit 26 Jahren in San Sebastián am kantabrischen Meer, wo ich mich sehr wohl fühle. Ich habe einen Abschluss in Kunst- und mittelalterlicher Geschichte und führe mit meinem Mann, der Architekt ist, ein Architekturbüro. SISTER-MAG.COM

12

# 4 3


GOLDRAUSCH

WIE WAR ES FÜR DICH, FÜR SISTERMAG VOR DER KAMERA ZU STEHEN?

Es war eine fantastische Erfahrung! Das sisterMAG-Team hat mich mit offenen Armen empfangen und mir von Anfang an das Gefühl gegeben, ein weiteres Mitglied zu sein. Das Team hat großen Spaß bei der Arbeit und steckt viel Leidenschaft in seine Projekte – das kann man auch deutlich am Endergebnis sehen. Ich werde diese Erfahrung nicht vergessen!

WA S G E FÄ L LT D I R A N E V I S N E U E N K R E AT I O N E N B E S O N D E R S ?

Evi ist eine der elegantesten und kreativsten Frauen, die ich kenne. Ihre Kreationen passen genau zu mir und meinem Stil. Als ich die Kleidungsstücke zum ersten Mal gesehen haben, dachte ich, Evi würde mich schon ewig kennen! Sie verbinden meine starke, weibliche, aber auch meine süße Seite - meiner Meinung nach die perfekte Kombination! 13

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


DOWNLOADS exklusiv im nächsten Newsletter

AUSTERN MIT PROSECCO-MIGNONETTE

ROSEN-PISTAZIEN DONUTS

SÜSSKARTOFFELCHIPS

BAUMWOLLTÜLL OBERTEIL

PLISSEETÜLLROCK

exklusiv im nächsten Newsletter

PAILLETTENOBERTEIL

VIDEOS ECOVER DAS RUBBISH CAFÉ

ECOVER PANEL

ECOVER EVENT

GELDGESCHENK 1 BOUQUET

GELDGESCHENK 2 KRANZ

GELDGESCHENK 3 KUGELN


GOLDRAUSCH

B L E I B I N KO N TA KT !

FOLGT UNS!

Folge unseren Geschichten und t채glichen Neuigkeiten aus dem sisterMAG-B체ro einfach 체ber Instagram! Du findest Inhalte aus dem Magazin, viele Behind-The-Scenes und Snapshots unserer Kontributoren. Zudem nat체rlich Gewinnspiele, Einladungen und andere exklusive Aktionen auf Instagram unter @SISTER_MAG.

15

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


SISTER-MAG.COM

16


GOLDRAUSCH

Opulenter GOLD rausch

17

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Musik Marzipankugeln Von

und

IM GESPRÄCH MIT

sisterMAG hat Musik-Ikone NENA zum Interview gebeten, um mit ihr über goldene Stunden, besondere Showrituale und immer wiederkehrende Weihnachtsbräuche zu sprechen.

Inter view: SOPHIE SIEKMANN

SISTER-MAG.COM

18


GOLDRAUSCH

IHR NEUER KONZERTFILM N EN A – NICH TS V ERSÄU M T LIVE IST SEIT DEM 9. NOVEMBER AUF DVD IM HANDEL ERHÄLTLICH UND MACHT LUST AUF EINE MUSIKALISCHE ZEITREISE DURCH NENAS GRÖSSTE HITS UND SCHÖNSTE SONGS . WELCHEN DAVON SIE WÄHREND DER TOUR FÜR SICH SELBST WIEDERENTDECKT HAT, LEST IHR HIER.

Liebe Nena, du blickst auf vier Jahrzehnte Musikkarriere zurück. Gab es eine besonders goldene Zeit für dich, an die du dich heute noch gerne erinnerst? Ich kann mich gut daran erinnern, dass meine Oma oft gesagt hat: »Es ist nicht alles Gold, was glänzt.« Und ich fand diesen Spruch damals schon ein bisschen komisch. 19

Meine Wahrheit ist heute: Alles, was sich nach Gold anfühlt, darf auf jeden Fall auch glänzen - mal mehr und mal weniger.

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Kurz vor Showbeginn spreche ich meistens noch ein kurzes GEBET und konzentriere mich einen Moment lang auf meinen ATEM. SISTER-MAG.COM

Deine neue DVD »Nichts versäumt LIVE« entführt deine Fans in 120 Minuten pure NENA- Hits. Hast du einen Lieblingssong aus deinem Repertoire, den du nach all der Zeit immer noch am liebsten hörst oder mit dem du am liebsten auftrittst? Vor ein paar Jahren habe ich den Song »In meinem Leben« geschrieben und durch die Tour wieder neu für mich entdeckt. Und mein persönliches High20


GOLDRAUSCH

light in der Show ist mein Punk-Set. Da stehe ich nur mit meiner Gitarre, meinem Drummer und meinem Bassisten mitten im Publikum und wir performen auf der, wie ich sie nenne, kleinsten Bühne der Welt. Was war der für dich bewegendste Moment deiner Tour »Nichts verssäumt LIVE«? Jedes Konzert ist anders, und so entstehen auch besondere Momente immer wieder an unterschiedlichen Stellen im Set. Hast du ein Ritual für dich allein oder mit deiner Crew kurz vor Showbeginn? Kurz vor Showbeginn spreche ich meistens noch ein kurzes Gebet und konzentriere mich einen Moment lang auf meinen Atem. Und in der Sekunde, bevor es dann tatsächlich auf die Bühne geht, bilden wir als Band einen Kreis, fassen uns an den Händen und wünschen uns allen eine gute Show.

Wir starten nun in die besinnliche Jahreszeit. Wohin schweifen deine Gedanken, wenn du einmal Ruhe und Zeit nur für dich hast? Vor ein paar Monaten war ich mal wieder in Island und alles, was ich dort sehen und fühlen durfte, trage ich in meinem Herzen. Daran denke ich sehr gerne, wenn mir nach Ruhe ist. Vor der Natur kann ich mich nur verneigen und danke sagen (: 21

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


DVDTIPP NICHTS VERSÄUMT LIVE

Betätigen wir einmal die Zeitmaschine: Wo siehst du dich selbst in 10 Jahren? Vielleicht wohne ich ja mal auf einem Bauernhof, inmitten von Feldern und Wiesen, mit ganz vielen Ziegen, Hunden, Bienen und Schweinen. Mal sehen ... So weit vorauszudenken, fällt mir schwer. Und ich komme ganz gut mit der Gegenwart klar. Dezemberzeit ist Weihnachtszeit! Wie sieht dein perfektes Fest aus?

Verfällst du im Dezember in den typischen Geschenkestress?

Weihnachten war für mich immer etwas Besonderes, und das ist bis heute so. Ich bastele Adventskalender, schmücke das Haus und genieße einfach jedes Jahr aufs Neue die Weihnachtsstimmung.

Nein danke! (:

SISTER-MAG.COM

Und zum Schluss einmal Hand aufs Herz: Welche Weihnachtssüßigkeit hast du am liebsten? Marzipankugeln.

22


Fotos: Florentine Paura, Heiko Laschitzki

GOLDRAUSCH

Alles, was sich nach GOLD anfühlt, darf auf jeden Fall auch GLÄNZEN - mal mehr und mal weniger.

23

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


TÜLL RAUSCH Eine festliche Garderobe zur Weihnachtszeit zum Selbernähen: In unseren sisterMAG Kollektionen 2018 haben wir stets ein besonderes Material gefeatured. Und was könnte besser passen als Tüll während der festlichen Tage zwischen den Jahren! Unser Model ist die Instagrammerin Pilar aus San Sebastián. Wir lieben ihre Eleganz, ihre Freude und natürlich unsere neue Kollektion an Schnittmustern mit Tüllröcken und Tüllblusen!

SISTER-MAG.COM

24


GOLDRAUSCH

25

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


TÜLL TASTISCH

SISTER-MAG.COM

26


GOLDRAUSCH

Spielerisches Tüll-Top aus gepunktetem Baumwoll-Tüll. Perfektes Outf it für ein

Hosen: Zara | Schuhe: Zara |

festliches Essen während

Unterhemd: Schiesser |

der Feiertage oder

Durchsichtiges

stylishes Party-Outf it

Tüll-Top: sisterMAG Kollektion 43

für Silvester.

Download 43/1 Baumwolltülloberteil

27

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


TÜLL SPIRIERT

SISTER-MAG.COM

28


GOLDRAUSCH

Der Rock besteht aus hunderten Lagen beigefarbenen Tülls. Dazu kombinieren wir ein einfaches weißes T-Shirt und die wunderschöne Tweed-Jacke zum Selbernähen

Download 26/3

29

Couture Tüllrock


TÜ

LLI

SCH

SISTER-MAG.COM

30


GOLDRAUSCH

Do

Co

utu

wn

re

loa

Tü l

d2 6/3

lro

ck

Wir möchten mehr Tüllröcke aus verschiedenen Farben, denn wir lieben das Farbspiel, welches die Lagen kreieren. Hier kombiniert Designerin Evi Neubauer verschiedene Blautöne mit Mintgrün. Der außergewöhnliche Röck bedarf eines Stilbruchs, weshalb die unaufgeregte blaue Strickjacke das Outf it komplettiert.

31

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Wer nur wenig Zeit hat und trotzdem einen echten Hingucker möchte: Eine Schnittmuster 43/2 steht unseren NewsletterAbonnenten kostenlos zum Download zur Verfügung

einfache Baskenmütze wird mit dem Tüllschleier zum Statement Piece!

Jetzt zum Newsletter

Schnittmuster 43/3

anmelden

Hellblauer Plissee-Tüllrock

32


GOLDRAUSCH

Wir lieben dieses verrückte Outf it! Ein wenig Handarbeit ist für das blaue Oberteil mit Pailletten vonnöten. Auch der hellblaue

TÜLL

Plissee-Tüllrock ist komplett

FLÜGELT

handgemacht.

33

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


SISTER-MAG.COM

34


GOLDRAUSCH

5 Tipps für das

Arbeiten mit Tüll

[ e i n s ] Es beginnt bereits bei

Stoffes nicht unter das Nähfüßchen

der Auswahl des Tülls: Feintüll,

drücken.

Glitzertüll, Elastiktüll oder Strechtüll,

[ v i e r] Viele Tutorials beschreiben

Baumwoll- und Seidentüll – die

das Einreihen von Tüll. Um den

Möglichkeiten sind endlos!

Look unserer Modelle zu erreichen,

[ zwe i ] Bei Naturfasern ist

legt Evi den Stoff einfach in

die Farbauswahl des Tülls

unregelmäßige Falten – so erhält

eingeschränkt. Wer verrücktes Rosa

man ein natürlicheres Ergebnis.

oder Petrolblau möchte, sollte daher eher in der Region Polyestertüll

[ f ü n f ] Für das Nähen von Tüll kann eine ganz normale Nähmaschinen-

oder auch "Feintüll" schauen.

Nadel genutzt werden. Auch an der

[ d re i ] Bei ausufernden Tüllröcken

Fadenspannung muss man nichts

näht man stets von unten nach

ändern. Nähte oder Einreihung

oben. Man beginnt also beim

werden am besten in einem

unteren Tüll (an den Waden) und

Dreifach-Zickzack (großer Zickzack)

arbeitet sich nach oben zum Bund.

und nicht mit einer geraden Naht

Sonst kann man die Fülle des

gearbeitet.

35

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


l o G G SISTER-MAG.COM

36


GOLDRAUSCH

& d l tzer i l G R E Z E P T E F Ü R PA R T I E S IM GOLDRAUSCH FOTOS & REZEPTE VON KAROLINA WIERCIGROCH

37

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


SISTER-MAG.COM

38


GOLDRAUSCH

s p i h c l e f f Süsskarto MIT CRÈME FRAÎCHE UND S C H W A R Z E M K AV I A R

VORSPEISE FÜR 8

130° 60 MIN.

REZEPT HERUNTERLADEN

SÜSSKARTOFFELCHIPS

2 Süßkartoffeln, sehr dünn geschnitten/gehobelt 2 TL Olivenöl

1 TL grobes Meersalz &

200 g Crème Fraîche

50 g schwarzer Kaviar

3-4 TL gehackter Schnittlauch (nach Belieben) ZUBEREITUNG

1. Ofen auf 130 Grad vorheizen. 2. Zwei Bleche mit Backpapier auslegen.

3. Die

Kartoffelscheiben nebeneinander auf den Blechen verteilen, sodass sie nicht übereinander liegen. Dünn mit Olivenöl bestreichen. Etwa 1 Stunde backen, bis die Kartoffeln knusprig

39

sind. Nach der Hälfte der Garzeit wenden. Auf Küchenpapier auskühlen lassen und mit Meersalz bestreuen.

4. Crème

Fraîche und Kaviar auf den Chips verteilen und auf einer Servierplatte anrichten, mit dem Schnittlauch bestreuen.

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


#SISTERMAGFOOD SISTER-MAG.COM

40


GOLDRAUSCH

GOLDRAUSCH REZEPTE

Less is more but with Glitzer t e b s k o o l it ter! 41

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


GOLD & GLITZER

GOLDRAUSCH-REZEPTE

DOWNLOAD THIS RECIPE

SISTER-MAG.COM

42


GOLDRAUSCH

Austern

MIT PROSECCO-MIGNONETTE

VORSPEISE FÜR 6

10 MIN. KÜHLEN

REZEPT HERUNTERLADEN

PROSECCO-MIGNONETTE

2 kleine Eschalotten/Échalions, fein gehackt ½ Tasse Champagneressig 2 TL Prosecco

½ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer ¼ TL Zucker

& 12 Austern

ZUBEREITUNG

1.

Échalotten, Essig, Zucker und Pfeffer in einer kleinen Schüssel vermengen, abdecken und mindestens 10 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

2. Kurz vor dem Servieren Prosecco zugeben.

3. Die

frisch geöffneten Austern auf Eis anrichten, die Mignonette in einer kleinen Schüssel dazu reichen.

43

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


#SISTERMAGFOOD

SISTER-MAG.COM

44


GOLDRAUSCH

45

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


GOLD & GLITZER

REZEPT HERUNTERLADEN

SISTER-MAG.COM

46


GOLDRAUSCH

GOLDRAUSCH REZEPTE

47

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


GOLD & GLITZER

#SISTERMAGFOOD

SISTER-MAG.COM

48


GOLDRAUSCH

n e i z a t s i P Rosen Donuts

MIT ZITRONEN-GLITZERGLASUR

Dies ist ein exklusiver Download für unsere NewsletterAbonnenten. Einfach anmelden und alle Infos per E-Mail erhalten. ZUM NEWSLETTER ANMELDEN!

49

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


des Goldes FOTOS: THEA NEUBAUER

SISTER-MAG.COM

50


GOLDRAUSCH

TEXT: LIV HAMBRETT

Als YVES SAINT LAURENT einen fruchtig-floralen Duft namens BABYDOLL auf den Markt brachte, war ich gerade 15. Das Parfum war in einen rosafarbenen, kreiselförmigen Glasflakon abgefüllt, verschlossen wurde dieses Juwel mit einem

goldenen Stöpsel, der wie ein Kristall geschliffen war. Die Worte »BABYDOLL « und »YSL« prangten in goldenen, übereinander verkreuzten Versalien auf dem Flakon. Es war ein Traum. Ich musste es haben.

51

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ROSA & Duftnoten von Pfirsichen und Freesien, das Lolita-artige Aufeinanderprallen von Unschuld und Sinnlichkeit. In der Rückschau muss ich feststellen, dass das ein eher unpassender Duft für Mädchen im Teenager-Alter war. Als ich das Parfum dann endlich zu meinem 16. Geburtstag bekam, kam ich mir vor, als sei ich nun zu der Frau geworden, für die mich das Schicksal bestimmt hatte. Eingenebelt mit dem Wohlgeruch von Grenadine und Zimt, hatte sich ein Hauch wilder Rose in mein ansonsten komplett unmodisches Teenager-Dasein geschlichen. Die Flasche stand auf meiner Kommode, das Licht brach sich im Glas, und immer, SISTER-MAG.COM

wenn ich an ihr vorbeikam, funkelte mich ihr goldener Kristallstöpsel an.

Ein Faible für Düfte hatte ich schon, bevor ich YVES SAINT LAURENTS rosagoldenes BABYDOLL anschmachtete, aber mit Babydoll bin ich in die erwachsene Parfumwelt eingetreten. Ich fing an, ungeheuerliche Mengen Parfum zu sammeln. Äußerst hilfreich dabei war der Job in einem Parfum-Geschäft während der Studienzeit. Begriffe wie BA-

52


GOLDRAUSCH

und WARMES HOLZ gingen mir ganz selbstverständlich über die Lippen. Zu meiner Sammlung gehörten ELIZABETH ARDENS aufmunternd-frischer Duft GREEN TEA und das völlig dekadente FENDI PALAZZO ebenso wie all die goldverzierten GUERLAIN -Flaschen. Mein Badezimmer wurde zu einem Schrein aus Glas und Gold. Spricht man über Düfte, betritt man, wenn auch nur vorrübergehend, eine Welt, in der nur die Sinne existieren. Parfum stand lange in dem Ruf, exklusiv und etwas ganz Besonderes zu sein. Es ist teuer, sinnlich und komplett überSISNOTE

flüssig. Doch auch wenn Parfum nicht mehr nur ein Privileg der oberen Zehntausend ist, sondern ein Alltagsartikel, auf den viele von uns nicht mehr verzichten können, verströmt Parfum nach wie vor einen Hauch von Luxus. Vielleicht ist das auch der Grund, warum Parfumverpackungen seit jeher gern goldgeschmückt sind. Solides Parfum in kleinen goldenen Behältern, antike wie moderne Flakons mit Gold dekoriert, das Wort »Gold« im Namen eines Parfums als ultimativer Indikator für das Luxuslevel, auf den man sich mit dem Kauf des Duftes begibt – das Gold-Level. WO PARFUM IST, IST GOLD NICHT WEIT.

Green Tea Elizabeth Arden 53

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


WO PARFUM IST, IST NICHT WEIT Beschäftigt man sich mit der Geschichte des Parfums der letzten hundert Jahre, kommt man an CHANEL NO. 5 nicht vorbei. Es ist, mit Verlaub, maßstabgebend in Sachen Gold-Level. Seiner Präsenz kann man sich bis heute nicht entziehen. Verantwortlich dafür sind seine berühmten Käuferinnen, insbesondere die eine, die angab, dass das Parfum das einzige sei, was sie nachts im Bett tragen würde. Den Flaschenhals

SISTER-MAG.COM

von NO. 5 zieren wenig überraschend zwei goldene Ringe, und die Farbe des Parfums spricht für sich: ein sattes, sagenhaft altmodisches Gold.

54


GOLDRAUSCH

Poison Christian Dior

Shalimar Guerlain

Aber lassen wir Marilyns Nachtgewand beiseite. Das 20. JAHRHUNDERT bescherte uns eine Flut von Parfums, die aus goldenen Gefäßen sprudelten. Ein paar Jahre nach No. 5 eroberte SHALIMAR von GUERLAIN den Markt. Um den Hals des Flakons war ein schwarzes Band geschlungen, das von einem bezaubernden goldenen Medaillon zusammengehalten wurde. Der Freuden verheißende Name »Shalimar« stand in goldenen Lettern auf dem Flakon, und auch der auf den Stöpsel gekritzelte Name des Parfümhauses leuch-

tete in Gold. In der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts ging der Trend hin zu schweren Düften. Die mächtigen, würzigen Parfumbomben der siebziger und achtziger Jahre kamen in protzigen Flakons daher. YSL hat uns mit OPIUM aus den Latschen gehauen, einem umstrittenen Gebräu aus Mandarine und Myrrhe, auf dessen brauner, im 70er-Jahre-Stil gehaltener Flasche eine große goldene Scheibe prangte, in die, ebenfalls in Gold, Hersteller- und Parfumname geritzt waren. Die Flakons, in die CHRISTIAN DIOR sein POISON abfüllte, waren dunkellila, der Stöpsel aus golden schimmerndem Glas, und auch der Name auf dem Flakon blinkte golden.

55

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Die Neunziger wurden von minimalistisch anmutenden, silbrig-blau schimmernden Farbtönen Fame dominiert, das MilchLady Gaga glas von CK One war tonangebend. Doch gegen Ende des Jahrzehnts setzte CHRISTIAN DIOR der Coolness ein Ende, indem er mit J’ADORE einen zarten, fast schon unerträglich weiblichen, blumigen Duft herausbrachte. Die sanfte Komposition aus Jasmin, Zitrone, Rose und Vanille ist in eine tränenförmige Flasche gefüllt, um ihren langen Hals ringelt sich Gold. In den Nullerjahren lieh jede halbwegs berühmte Person, die etwas auf sich hielt, einem Parfum ihren Namen. (Der Vollständigkeit halber sei hier aber auch ELIZABETH TAYLOR genannt, die WHITE DIAMONDS bereits 1991 auf den Markt brachte. Der obere Teil der Flasche ist mit Diamantimitaten verziert, und SISTER-MAG.COM

der große Deckel leuchtet golden.) BRITNEY SPEARS , CHRISTINA AGUILERA , PARIS HILTON und JENNIFER LOPEZ hatten den Trend als Erste erkannt, BEYONCÉ und MARIAH CAREY ließen sich nicht lange bitten und taten es ihnen nach. Sean Combs aka P DIDDY und DAVID BECKHAM sind so ziemlich die einzigen erwähnenswerten männlichen Stars auf einer langen Liste, die sowohl BRUCE WILLIS als auch CHRISTIANO RONALDO und DONALD TRUMP umfasst.

White Diamonds Elizabeth Taylor Britneys erste Duftkompositionen Curious und Fantasy sind schon so alt, dass es mehrere aktualisierte Versionen von ihnen

56


GOLDRAUSCH

gibt (etwa Midnight Fantasy und Fantasy Intimate). KATY PERRY , LADY GAGA und RIHANNA haben natürlich auch Düfte anzubieten, und ARIANA GRANDE , SELENA GOMEZ und TAYLOR SWIFT versorgen das junge Gemüse mit ihren Düften. Die Flakons von LADY GAGA und RIHANNA sind in Schwarz und Gold gehalten, TAYLOR SWIFTS kugelförmiger mitternachtsblauer Flakon ist golden lasiert. Aber der Flakon eines Stars stahl allen anderen die Show: Nach der eher langweiligen Verpackung ihres ersten Parfums (rosa und lila und mit den riesigen Initialien KK ) kam KIM KARDASHIAN mit einer Flasche um die Ecke, die ihren üppigen Rundungen nachgeformt war. Öffnet man die Schachtel, klappen die Seitenteile herunter und machen den Blick auf den sandiggolden schimmernden Torso Kim Kardashians frei, in dem das nach Pfirsich, Jasmin und Ylang-Ylang duftende Parfum sicher verwahrt ist. Fantasievollerweise heißt es Body.

Crush Rihanna

Pure Honey Kim Kardashian

Vom vornehmen Understatement der goldenen Ringe am Hals von NO. 5 bis hin zu Kim Kardashians golden schimmernder Körperschau verzichten nur wenige Parfums auf den Schmuck des edlen Metalls. Möge diese dekadente und völlig überzogene Beziehung weiter wachsen und gedeihen!

57

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Goldrausch T isch des M o n at s sisterMAG 43

Styling: Sophia Werner Christina Rücker Hürriyet Bulan | Botanic Art Thea Neubauer Fotos: Cristopher Santos Hürriyet Bulan Videos: Cristopher Santos Kuchen: Dilekerei

SISTER-MAG.COM

58


GOLDRAUSCH

59

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Gold & Rosé F e i e r tag e i n

Auch unser »Tisch des Monats« widmet sich ganz dem Thema »Goldrausch«. Unser Ziel war es, einen Festtagstisch zu gestalten, den ihr leicht und mit wenigen Mitteln nachstylen könnt. Statt für die klassischen Weihnachtsfarben, Rot und Grün, haben wir uns für einen hellen und gleichzeitig sehr edlen Look entschieden.

SISTER-MAG.COM

60


GOLDRAUSCH

61

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Die Kombination aus rosa, gold und weiĂ&#x; erschafft ein harmonisches Farbspiel, perfekt fĂźr das Weihnachtsfest.

Die himmlische Torte aus Zuckerwatte in zart-rosa bringt jeden ganz von alleine an den Tisch.

SISTER-MAG.COM

62


GOLDRAUSCH

Tipp

s n o i t a r D e ko ehr. m ls a m ft o t is r Wenige ente z k A e n e ld o g Setzt gezielt iert in b m o k d n u n e beim Dekorier n Farbe le a r t u e n r e in sie mit e r einen ih t r ie e r k o S . wie weiĂ&#x; til, ohne S n e t n a g le e klaren und irken zu w n e d la r e b Ăź h den Tisc lassen.

63

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


SISTER-MAG.COM

64


SHOPPING GUIDE

GOLDRAUSCH

T i s c h d es M o n ats Für Weihnachten und Ladies im Goldrausch

H&M HOME

Glitzerkugeln

H&M HOME

Champagnerglas Mattrosa

BOLIA

H&M HOME

Mundus Servietten in Start Pink

Karaffe mit Goldrand

ZARA HOME

HOUSE DOCTOR

Besteck mit goldfarbenen Kanten

Vase Ada mit Gestell 65

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


SISTER-MAG.COM

66


GOLDRAUSCH

»There'll be

s w o l al m sh Mar pa r t i e s fo r h ost i n g

fo r toas t i n g

A n d ca r o l i n g out in

t h e s n ow « – T H E M O S T WO N D E R F U L T I M E O F T H E YE A R

CAKE GUIDE

Was bei unserem zuckersüßen Setting nicht fehlen darf? Natürlich eine ebenso süße Torte! Und etwas Prickelndes zum Anstoßen.

Z u c k e r­­wat t e n To rt e Dilekerei

67

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


G esch e n ke g e pac k t , To r t e g e b ac k e n , Tisch g e deckt ? Da n n f e h l e n

en st b e i L jetzt nur noch di e

an unserer

F e s t ta f e l !

SISTER-MAG.COM

68


GOLDRAUSCH

69

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


SISTER-MAG.COM

70


GOLDRAUSCH

71

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Kranz

DAS GROSSE SISTERMAG K R A N Z F E AT U R E

KRÄNZE

AUSGABE NO˚43

Va l e r i a C u e v a s

F OTO S Thea Neubauer Marie Darme

TEXTE Antonia Sutter

72


GOLDRAUSCH

inhalt GOLDRAUSCH KRANZ von sisterMAG

KIENÄPFEL KRANZ von sisterMAG

GESCHENKEKRANZ von sisterMAG

Ein (Weihnachts-)KRANZ ist

RUSTIKAL

in vielen Ecken der Welt

von Botanic Art / Hürriyet Bulan

wichtiger Bestandteil der Weihnachtsdekoration. Es soll bereits in der Zeit der Römer erste Kränze gegeben haben, die als Zeichen des Sieges an Türen aufgehängt wurden. Im

SEASONAL GREETINGS WORKSHOP mit Simone Hawlisch & Anna Cor

Christentum spielen sie als ADVENTSKRÄNZE auch eine wichtige Rolle, symbolisieren sie doch den unendlichen Kreislauf des Lebens.

ONLINE WORKSHOP von Chelsea Fuss

73

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


GLAMOROUS SISTER-MAG.COM

74

Goldr


GOLDRAUSCH

Dieser goldene Kranz ist ein richtiger Hingucker und glitzert und leuchtet schon von Weitem. Je nach Präferenz können dafür echte Glaskugeln oder Plastikkugeln verwendet werden.

rausch

ANLEITUNG

Als Basis einen Drahtbügel nehmen und in eine runde Form biegen. Mit einem dünnen Draht, Kugeln rund um den Bügel befestigen. Kleinere Kugeln am Ende draufkleben. Eukalyptuszweige oder anderes weihnachtliches Grün mit Beeren oben am Kranz mit Draht oder Heißkleber befestigen. Eine große Schleife binden und ankleben oder festbinden. 75

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


G L A S & N AT U R SISTER-MAG.COM

76

kien


GOLDRAUSCH

Ein wenig Natur im Zuhause: ein Kranz beklebt mit offenen Kienäpfeln wirkt hochwertig und passt garantiert auf jeden Balkon oder an jede Haustür – ganz natürlich ohne viel Schnickschnack!

napfel

ANLEITUNG

Nutzt als Basis eine Kranzform aus Pappe (einfach selbst ausschneiden mit zwei großen Kreisen). Schneidet die Tannenzapfen unten mit einer Zange so an, dass sie besser beim Kleben halten. Befestigt die Tannenzapfen am besten mit einer Heißklebepistole auf der Form – schon fertig! Wer es noch glitzernd möchte, kann Glitzerspray oder Glitzerpartikel nutzen. 77

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


P L AY F U L

SISTER-MAG.COM

geschenke

78


GOLDRAUSCH

Für Pastell-Liebhaberinnen und Freunde von Farben: viele kleine Geschenke werden auf einen Kranz (Pappe oder Styropor) befestigt – so könnt ihr die Farben ganz genau festlegen und auf euer Interior abstimmen.

ANLEITUNG

Nehmt als Basis einen runden Styroporkranz. Verpackt kleine Geschenkboxen mit Geschenkpapier oder Seidenpapier, nutzt bis zu 4 unterschiedliche Farben, damit es nicht zu bunt wird. Am Ende kleine Schleifen um die Geschenk binden. Die Geschenke mit Heißklebepistole auf der Kranz befestigen.

79

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


CHARMANT RUSTIKAL SISTER-MAG.COM

80

rustic


c

GOLDRAUSCH

Wer es ganz natürlich und fast ein wenig rustikal bevorzugt, kann diese Kränze von Botanic Art nachbasteln: grüne Zweige, Federn und Pflanzen werden um einen Metallring gewunden.

ANLEITUNG

Als Basis einen Metallring nutzen – glatt oder leicht gewellt, damit Draht und Grünzeug besser halten. Mit dünnem Blumendraht jetzt unterschiedliche Blätter und Zweige festbinden. Die Technik dafür könnt ihr auch in unserem Geldgeschenke-Feature HIER sehen. Besonderer Coup: In unseren linken Kranz sind Federn eingearbeitet – ein Bohemian Touch! 81

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


we hangout

Hannah Jensen

Interview

mit Bloggerin Chelsea Fuss

SISTER-MAG.COM

Instagram @frolicblog chelseafuss.com Online Wreath Course

CHELSEA FUSS arbeitet mit ihrer Marke FROLIC! seit fast 20 Jahren mit Pflanzen und Blumen. Für so renommierte Medienmarken wie House and Garden UK, Design Sponge oder Apartment Therapy schreibt sie über Blumenarrangements, gestaltet florale Ideen für Fotoshootings und unterrichtet Menschen auf der ganzen Welt zum Thema Florales Design. Für unser »KRANZ-SPECIAL« haben wir sie zu den Unterschieden zwischen US-amerikanischen und mediterranen Kranz-Stilen und AKTUELLEN TRENDS im Kranz Styling befragt. 82


Chelsea Fuss

Paula Franco

GOLDRAUSCH

WA S IST D EIN B ERU F LICHER H INTERGRU N D? W O HA ST D U D EINEN BE R U F ERL ERNT?

Ich arbeite seit mehr als 20 Jahren beruflich mit frischen Blumen. Ich habe eigentlich Kunstgeschichte studiert, aber an der Universität ein Praktikum in Gartenbau gemacht, in dem ich Gärtnern und Floristik in einem riesigen historischen Resort in den USA namens Mackinac Island gelernt habe. Aber schon davor – eigentlich seitdem ich zwölf oder jünger war – habe ich mir das Arrangieren von Blumen

durch Bücher selbst beigebracht. An der Universität habe ich dann mein erstes Blumendesign-Business gestartet, habe während und nach dem Studium mit vielen Floristen zusammengearbeitet (u.a. mit Poppybox Gardens, einem sehr progressiven Start-up, bei dem ich als Blumeneinkäuferin und -designerin gearbeitet habe) und habe so viele Kurse wie möglich gemacht, inklusive eines Trainings mit Jane Packer und Wild at Heart in London. Mit 22 habe ich dann meinen ersten eigenen Blumenladen in Portland (Oregon) eröffnet, wo ich auch ein Menge Kurse für meine Kunden gegeben habe. Nach und nach entwickelte sich das weiter hin zum Styling mit Requisi83

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Chelsea Fuss

Chelsea Fuss

ten und Blumen und der Entwicklung von Web- und Print-Inhalten mit Fokus auf Blumen zusätzlich zu Offline- und Online-Kursen. W IE UND W O H A ST DU G E LE R N T , K RÄNZE ZU B INDE N ?

Bereits seit meiner Teenagerzeit binde ich Kränze aus Kräutern, Früchten und den hübschen immergrünen Bäumen aus dem pazifischen Nordwesten der USA, wo ich aufgewachsen bin. Ich habe auch die Blumenabteilung einer Gärtnerei geleitet, in der ich zu allen Feiertagen Kränze designt und gebunden und auch Kurse darüber gehalten habe. WA S IST D ER UNT E R S CH I E D ZWISC HEN D EN KR AN Z - ST I LE N IN PO RTL A ND (O R E G ON ) U N D

SISTER-MAG.COM

LI SS A B O N ( PO RT UGA L ) ?

Kränze sind eine ganz wichtige Feiertagstradition in Washington State, wo ich aufgewachsen bin. Dort gibt es Unmengen von immergrünen Bäumen wie Pinien, Tannen und Zedern. Wegen des dunklen, regnerischen Wetters gestalten wir unsere Häuser festlich für den Winter, indem wir Kränze und Girlanden machen und das ganze Haus mit frisch geschnittenem Grün schmücken. In Lissabon gibt es diese gemütlichen Art von Weihnachten nicht, eigentlich wie Kränze insgesamt keine Tradition haben. Man sieht dort nicht viele Kränze. Zu Weihnachten geht es in Portugal eher um Lichter, Glanz sowie um wun-

84


Chelsea Fuss

Student work by Janelle Olsen

GOLDRAUSCH

85

Chelsea Fuss

Chelsea Fuss

dervolles Gebäck. Allerdings gibt es in Sintra (40 Minuten nördlich von Lissabon), wo ich lebe, ein Mikro-Klima, das ähnlich dem Klima am Mittelmeer ist, jedoch mit mehr Regen, weshalb es deutlich mehr Pflanzen gibt. Ich habe meine Kranz-Produktion in Portugal fortgesetzt, indem ich meine eigene Version eines typisch portugiesischen Kranz erschaffen habe. Die urige Natur des Landes und der Vegetation inspiriert mich unglaublich. Ganz in meiner Nähe habe ich Oliven, Weinreben, Lorbeer, Feigen, Bergpfeffer usw., so dass es leicht ist, einen ländlichen Kranz aus komplett natürlichen Dingen und ohne Draht herzustellen. Die Portugiesen sind traditionell sehr einfallsreich und das hat sich sehr auf mich übertragen. Es fordert mich heraus, Kränze und Blumen-Arrangements aus dem zu machen, was die Natur um mich herum gerade hergibt, statt Dinge zu kaufen. SISTERMAG 43 | 12 / 2018


W IE KA M ES ZUR I DE E E I-

Online

N ER O NLINE-KRA N Z - MA STERC L A SS? WA S K AN N MAN

M AST ERCL ASSES

AL S TEILNEHM ER V ON DI E S E M K U RS ERWARTEN ?

Ich biete zwei längere Vollzeit-Kurse an, zu denen ich unglaublich positives Feedback erhalte. In »BLUMEN-ARRANGEMENT FÜR ANFÄNGER« und

Mein Ziel war mit einem kurzen, saisonalen Kurs eine Fortsetzung der bestehenden ONLINE MASTERCLASSES anzubieten. Er soll dabei die Teilnehmer dazu inspirieren, Kränze zu binden und sie nicht vom Prozess einzuschüchtern. Ich zeige Techniken und Ideen, die man auf alle Dinge um einen herum anwenden kann. Seit meinem Umzug nach Sintra (Portugal), bin ich ungemein von den kostenlos zur Verfügung stehenden Materialien um mich herum inspiriert und ich wollte einen Kurs anbieten, der diese Sichtweise und neue Techniken lehrt. Ich denke, Kränze sind eine schöne, festliche und meditative Art, die Feiertage zu begehen, sich mit Freunden zusammen zu tun und ein selbstgemachtes Geschenk herzustellen, und ich hoffe, dass mein Kurs die Menschen dazu inspiriert, genau das zu tun.

»BLUMEN-ARRANGEMENTS FÜR HOCHZEITEN« lernt man

die Grundlagen der Floristik durch meine Methode, die Klassisches mit Modernem kombiniert. Das gibt den Teilnehmern eine prima Basis für den Einstieg in die Floristik, entweder als Hobby oder als Karriere. Diese Kurse werden von Teilnehmern aus aller Welt besucht, die anschließend Blumen für Hochzeiten und Events für Freunde und Kunden arrangieren oder sogar ihr eigenes Business starten oder Jobs im Blumen-Design annehmen. Ich habe auch Floristen in den Kursen, die sie dazu nutzen, um eine neue Art des Arbeitens zu lernen. Es ist allerdings keine Vorerfahrung nötig. SISTER-MAG.COM

86


GOLDRAUSCH

WE LC HE R I ST D E I N L I EB ST ER

Der Kurs besteht aus drei Grundlektionen im Video- und Textformat: »CLASSIC GREEN WREATH« , »A FRUITED WREATH« und »ALL-NATURAL FORAGED WREATH« . Alle Techniken sind entweder aus meiner klassischen Ausbildung abgeleitet und ich habe sie an moderne Ideen angepasst oder meine eigenen Techniken, die ich speziell dafür entwickelt habe, um die Dinge um mich herum zu verwenden. In jedem Video besucht ihr meine kleine Hütte in SINTRA und seht mir dabei zu, wie ich den Kranz VON ANFANG BIS ENDE herstelle. Dazu gibt es Texte und Fotos von anderen Ideen, alternativen Techniken und Methoden, die ihr auf die Pflanzen in eurer Gegend anwenden könnt. Wir haben auch einen Bereich, in dem alle Teilnehmer Fotos ihrer eigenen Kränze hochladen können, um Feedback zu erhalten oder sie einfach nur zu teilen, so dass man voneinander inspiriert wird!

K R A N Z- ST I L V O N 2 0 1 8 ?

Chelsea Fuss

Mein Favorit ist ein KRANZ IM MINIMAL-STYLE auf Basis von Weinreben, akzentuiert mit Lorbeer, Ligusterbeeren und Olive! Die Herstellung in weniger als einer Stunde ist ganz einfach und erfordert keine künstlichen Produkte, ist also komplett umweltfreundlich! Er kann an der Tür trocknen, ihr könnt frisches Grün hinzufügen, wenn die Feiertage vorbei sind oder neue Zutaten einbinden, während das Jahr voranschreitet. Er lässt sich außerdem sehr gut kompostieren, also könnt ihr ihn auch auf den Kompost werfen, wenn die Feiertage vorüber sind!

87

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Workshop

seasonal greetings

mit Simone Hawlisch & Anna Cor

Bereits zum zweiten Mal veranstalteten Anna Cor und Simone Hawlisch Mitte November ihren Seasonal Greetings Fotografie-Workshop in Berlin. Gemeinsam wurden von verschiedenen Settings stimmungsvolle LIFESTYLE-FOTOS für die Winterund WEIHNACHTSZEIT geshootet. Dabei erhielten die Teilnehmer – sozusagen nebenbei – viele Tipps und Tricks zum THEMA STYLING , Fotografieren, Bearbeiten und Instagram. Da das sisterMAG Büro im November 2018 Schauplatz des Workshops war, möchten wir mit euch einige Eindrücke und Fotos teilen.

SISTER-MAG.COM

88


89

SISTERMAG 43 | 12 / 2018

S E A S O N A L

G R E E T I N G S

W O R K S H O P

GOLDRAUSCH


S E A S O N A L

G R E E T I N G S

W O R K S H O P

Fotos: Marie Darme & Lale Tütüncübasi Kuchen: Dilekerei

SISTER-MAG.COM

90


GOLDRAUSCH

Foto: Simone Hawlisch

91

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

Produktion Thea Neubauer Christina Rücker Sophia Werner Fotos Timo Roth

SISTER-MAG.COM

92


DAS GOLD LIEGT IM MÜLL! In eine saubere Zukunft mit ecover Ob gewollt oder nicht: Plastikmüll ist zu einem steten Begleiter in unserem Alltag geworden. Sei es die Plastiktüte beim Einkauf oder das tägliche Lesen neuer horrender Zahlen zum Thema Plastikverschmutzung: Plastikmüll geht uns alle an! Zusammen mit ecover haben wir deswegen im Oktober einen »Plastik Trend Summit« einberufen und eine einzigartige Plastik-Tausch-Aktion in einem Café im Herzen Berlins durchgeführt. Werde auch DU Teil der Revolution!

93

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

MEILENSTEINE DIE GRÜNE MASCHINE ecover ist einer der Pioniere in Sachen Produktion: Sie bauen eine ökologische Fabrik in Malle (Belgien) mit einem bepflanzten Dach zur Isolierung, recycelten Backsteinen und nachhaltigem Holz statt Beton und Stahl. Ein Ort, den ecover auch heute noch stolz sein Zuhause nennt.

IN DEN MAINSTREAM Die erste Box phosphatfreier ecover Waschpulver kommt in Belgien auf den Markt. Statt auf Erdöl zu basieren, baut ecover dabei auf pflanzen- und mineralienbasierte Inhaltsstoffe. Damit startet ecovers Mission für ein saubereres Sauber.

ZUM REINIGER GEBOREN Vor über 40 Jahren richteten Phosphate in Waschpulvern unbekannte Schäden in weltweiten Wasserwegen an. Das brachte eine Gruppe belgischer Ex-Hippies auf die Palme, und sie erklärten den alten Waschformen den Krieg – die Geburt von ecover. SISTER-MAG.COM 94


#LETSLIVECLEAN Der Fokus auf die Herstellung nachhaltiger und umweltfreundlicher Reinigungsmittel macht ecover schon bei seiner Gründung zum »schwarzen Schaf« der Industrie. Aber das hat die Belgier noch nie gestört! Wie ihre Geschichte zeigt, stehen hinter ecover Rebellen, die genau wissen, wohin es gehen soll: In eine saubere Zukunft! #LETSLIVECLEAN

STEHLT UNSERE FORMEL ecover startet eine mutige Werbekampagne, in der sie freiwillig ihre Formel für biologisch abbaubares Waschpulver preisgeben und Wettbewerber dazu aufrufen, selbst nachhaltigere Methoden zu etablieren.

START DER CLEAN WORLD REVOLUTION

100%

ecover holt Plastik aus dem Einwegzyklus und gibt seinen Geschirrspülmittel-Flaschen ein neues Outfit: Die Flaschenkörper werden aus 100% recyceltem Plastik hergestellt und sind leicht zu recyceln. 95

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

DIE NEUE FLASCHE Die neue Spülmittelflasche (ohne Verschluß) ist zu 100% aus recyceltem Plastik und ist leicht zu recyceln. Das sind 100% Entschlossenheit, die Welt noch sauberer zu machen.

DERMATOLOGISCH GETESTET

PFLANZEN- & MINERALIENBASIERTE INHALTSSTOFFE

Alle Handspülmittel von ecover sind dermatologisch getestet.

SISTER-MAG.COM

Ist doch klar!

96


FLASCHENKÖRPER AUS

100% RECYCLING PLASTIK

ERGIEBIG & WIRKSAM

DIE AMBITION Bis 2020 sollen die Flaschenkörper aller ecover Flüssigprodukte aus recyceltem Plastik sein.

In 100% recyceltem Flaschenkörper! 97

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

AUS PLASTIKMÜLL WIRD KAFFEE – UND MEHR Als die Gäste an einem Mittwochmorgen im Oktober das »Hermann Eicke« aufsuchen, finden sie ihr Stammcafé verwandelt vor. Das stylische und bereits umweltbewusste Café in Berlin wurde dank fleißger Helfer zu Deutschlands erstem Rubbish Café. Nach dem englischen Vorbild adaptiert, wurde auch hier ecovers Philosophie, dass Plastikmüll ein Wertstoff ist, der mehrfach verwendet werden kann, wörtlich genommen: Jeder Gast konnte sein mitgebrachtes Stück Plastikmüll gegen ein Heißgetränk eintauschen – natürlich to stay!

#LETSLIVECLEAN SISTER-MAG.COM

98


RUBBISH CAFÉ

Das Rubbish Café lockte über seine fünftägige Öffnung zahlreiche kleine und große Interressierte an. Während der Espresso durch die Siebträgermaschine lief und die Milch in den Kannen aufgeschäumt wurde, klärte das Team der ecover Wertstoff Academy die Gäste über die diversen Typen von Plastik, seine Wiederverarbeitungsformen sowie den Kreislaufgedanken auf. Für uns und ecover war der Besuch des Rubbish Cafés der Start in einen spannenden Trend Summit. 99

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

N A E L C E V I L S T E #L PLASTIKMÜLL IST WERTVOLL Dieser Philosophie folgend, hat sich ecover mit dem gemeinnützigen Verein Konglomerat e.V. zur ecover Wertstoff Academy zusammengeschlossen. Im Rubbish Café konnten Gäste bei ihnen alles zum Thema Plastik und dessen Wiederverarbeitung lernen. Hierbei wurden alle Schritte von der Klassifizierung bis zum neuen Produkt gezeigt. Auch die Gäste unseres Trend Summits machten begeistert und neugierig mit.

SISTER-MAG.COM

100


VON DER FLASCHE ZUR KLAMMER

1.

VOR DEM RECYCLING STEHEN DIE REINIGUNG UND RICHTIGE ZUORDNUNG DES PLASTIKTYPS. UNTERSCHIEDEN WIRD NACH FARBE UND 7 UNTERSCHIEDLICHEN PLASTIKTYPEN (SIEHE NÄCHSTE SEITE).

2. DER SAUBERE PLASTIKMÜLL WIRD IM SCHREDDER ZU GRANULAT (KUNSTSTOFFFLOCKEN) ZERKLEINERT. IN DIESEM SCHRITT WIRD DER PLASTIKMÜLL ZUM ROHSTOFF. 3. IM SPRITZGUSSVERFAHREN WIRD DAS GRANULAT ERST BEI 170°C BIS 185°C VERFLÜSSIGT UND DANN MIT DRUCK IN DIE GEWÜNSCHTE FORM GEPRESST.

4. PASSEND ZUM THEMA ÖKOLOGISCHE REINIGUNGSMITTEL WAR DIES IM RUBBISH CAFÉ EINE PRAKTISCHE WÄSCHEKLAMMER. 101

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

WAS IST WAS?

RECYCLING-CODES FÜR KUNSTSTOFFE

Wer sich schon einmal näher die Verpackungen seiner Lieblingsprodukte angeschaut hat, kennt es bereits: Ein aus Pfeilen zusammengesetztes Dreieck, in dessen Mitte eine Zahl steht, darunter ein Buchstabencode. Doch was genau bedeuten diese Symbole? Wir erklären sie euch.

PET (Polyethylenterephthalat) – Wasser- oder Softdrink-Flaschen werden aus PET gefertigt.

HDPE (High-Density Polyethylen) – Einkaufs­taschen, Saft- oder Milchflaschen, Shampoo- oder Kosmetikpackungen werden aus HDPE gefertigt. PVC (Polyvinylchlorid) – Fensterrahmen, ­Rohre, Auslegeware und Isolations­material für Elektrokabel werden meistens aus PVC gefertigt. LDPE (Low-Density Polyethylen) - Frischhalte­folien, Müllbeutel, Eimer und Seifenspenderflaschen werden meist aus LDPE gefertigt. PP (Polypropylen) - Deckel von PET-Getränke­ flaschen, Verpackungen wie z.B. Joghurt oder Quark, Strohhalme, Plastik­becher oder Plastikbesteck werden meistens aus PP gefertigt. Auch die ecover Klammer aus der Kunststoffschmiede wird daraus gefertigt. PS (Polystyrol) – CD-Hüllen, Spielzeug, Blumentöpfe, aber auch Verpackungen für Lebensmittel werden meistens aus PS gefertigt.

ÜBRIGENS: ecover nutzt in seinen Produkten und Verpackungen PET, HDPE und PP.

SISTER-MAG.COM

O (Others) – Die Nummer 7 wird bei den anderen Kunststoffarten wie PC (Polycarbonat), ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymere), (PA) Polyamid usw. angebracht.

102


EINE AUSSTELLUNG DES ECOVER INNOVATION LABS, EIN ZEROWASTE LUNCH UND GRÜNE, RECYCELTE DEKORATION MACHTEN DAS SISTERMAG-LOFT ZUM GRÜNEN HERZEN BERLINS AN DIESEM TAG.

103

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

DAS GOLDENE HERBSTWETTER LUD ZUM GEMÜTLICHEN SPAZIERGANG VOM CAFÉ ZUM LOFT EIN.

SISTER-MAG.COM

104


DAS EVENTVIDEO ANSCHAUEN

HIER GING ES NACH KURZEM PLAUDERN DANN DIREKT IN DIE DISKUSSION DES TAGES. 105

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

LET'S TALK PLA

SISTER-MAG.COM

106


ASTIC

MODERIERT VON JANINE STEEGER KAMEN EXPERTEN AUS HANDEL, ABFALLWIRTSCHAFT, DER ZERO-WASTE-SZENE UND ECOVER ZUM TREND SUMMIT IM SISTERMAG-LOFT ZUSAMMEN.

107

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

DAS PANEL ecover

MODERATION Noch bis 2015 war die Moderatorin mit einer eigenen Sendung täglich bei RTL zu sehen. Für viele DER Traumberuf. Doch Janine wollte mehr und widmet sich nun der Frage: Wie müssen wir in Zukunft leben, um den Planeten für die folgenden Generationen zu retten?

SISTER-MAG.COM

Seit elf Jahren ist Tom verantwortlich für die langfristige Innovationsstrategie und Nachhaltigkeit des ecover Sortiments. Inspiration holt er sich aus den Bereichen der Biomimikry und des systemischen Denkens. Er ist Mitglied des Gremiums Kringwinkel – eine belgische Organisation, die Unstoffen ein zweites Leben geben will. Das Panel bereicherte er mit seinem Wissen über Recycling und Nachfüllbarkeit von Produktverpackungen. 108


DER GRÜNE PUNKT Er ist Pressesprecher des Grünen Punkts und somit oft mit Journalisten in Sortierund Recyclinganlagen unterwegs. Dadurch gewinnt er tiefe Einblicke, woran es beim Recycling hakt und wo Chancen und Probleme liegen. Der Grüne Punkt betreibt zusätzlich ein Technikum – eine Forschungseinrichtung, in der neue Rezepte für RecyclingKunststoffe entwickelt werden.

CRADLE TO CRADLE E.V. Nora ist als einzige Deutsche unter den GreenBIZ 30 Under 30 zu finden. Der Verein Cradle to Cradle setzt sich für ein neues Denken von Abfall ein. Nora ist damit wichtiger Teil der Generation des nachhaltigen Wirtschaftens.

dm-drogerie markt Als Geschäftsführer Marketing + Beschaffung der Drogeriekette dm kennt sich Sebastian Bayer mit den Vorgaben an Verpackungen für den Handel bestens aus. Er ist Initiator des Forums Rezyklat, das dm gemeinsam mit acht Industriepartnern ins Leben gerufen hat, um die Idee der Kreislauf Ökonomie voranzubringen. Einer dieser Partner ist ecover. 109

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

PANEL ANSCHAUEN

UNSERE KUNDEN ERWARTEN, DASS WIR DAS RICHTIGE TUN! TOM DOMEN

SISTER-MAG.COM

110


ECOVER BESCHÄFTIGT SICH BEREITS SEIT VIELEN JAHREN MIT DEM PROBLEM DER PLASTIKVERSCHMUTZUNG UND ARBEITET SEIT VIELEN JAHREN AN ALTERNATIVEN VERPACKUNGSMÖGLICHKEITEN. Doch mit der neuen Flasche soll es nicht darum gehen, Plastik komplett zu verbannen – im Gegenteil. Die Herstellung der Flaschenkörper aus 100% recyceltem Plastik soll das Bewusstsein erhöhen, dass Plastik ein vielseitiger und mehrfach nutzbarer Rohstoff ist. Plastikmüll ist wertvoll! Plastikmüll zu reduzieren ist also nur ein Weg, dem Plastikproblem Herr zu werden. Das vorhandene Plastik und Plastikmüll effizient zu nutzen, ist ein weiterer. Beim Trend Summit wurde genau diese Thematik diskutiert. Angeregt mit dem Expertenwissen der Teilnehmer bot die Diskussion Inspiration und Zündstoff zugleich. Schaut doch mal ins Video rein, und dann: Join the Revolution unter #letsliveclean! 111

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


vomgegroĂ&#x;en Boom spenstiger Leere zu

6

der faszinierendsten Geisterstädte der Welt SISTER-MAG.COM

112


GOLDRAUSCH

Text: CHRISTIAN NÄTHLER HASHIMA ,

KOLMANSKUPPE ,

KILAMBA , PRYPJAT , CRACO , DAWSON CITY , KANGBASHI .

Sechs Orte auf vier Kontinenten, die nur auf eine Weise miteinander verbunden sind: Sie sind alle Geisterstädte. Findet heraus, wie sie an Bedeutung gewannen und was danach schief ging…

113

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Verlassene Straßen, düstere Gebäude, kein Geräusch ist zu hören – nein, das ist nicht eure Heimatstadt nach Sonnenuntergang an einem Schultag. Die Rede ist von Geisterstädten – einst florierenden Orten, die aufgegeben wurden, aber noch immer existieren. Ob ein wirtschaftlicher Zusammenbruch, ver-

antwortungslose Planungen, natürliche oder menschliche Katastrophen – es gibt verschiedene Gründe, die dafür sorgen, dass die Einwohner einer Stadt ihre Heimat aufgeben. Werfen wir einen Blick auf sechs der faszinierendsten Geisterstädte der Welt…

1.

Hashima, Japan Nur 0,063 Quadratkilometer groß ist die Insel Hashima, und dennoch zwängten sich 1959 , auf dem Höhepunkt ihres Kohlebergbaus, mehr als 5.000 Menschen darauf. Als die Nachfrage nach Kohle in den späten 1960ern und frühen 1970ern rasant nach unten ging, tat dies auch die Bevölkerungszahl von Hashima. Als das Bergwerk auf der InSISTER-MAG.COM

sel schließlich 1974 schloss, verschwand jeglicher Anreiz, auf der mit einer Schutzmauer versehenen Kolonie vor der Küste von Nagasaki zu bleiben. Ihre Überreste könnt ihr im James-BondFilm »SKYFALL« aus dem Jahr 2012 sehen.

114


GOLDRAUSCH

2.

Kolmanskuppe, Namibia KOLMANSKUPPE ist eine

von Sand durchwehte Geisterstadt nahe der namibischen Küste, in der sich früher einige der ergiebigsten Diamanten-Fundorte der Welt befanden. Zwischen 1928 , als erstmals Diamanten in der Region gefunden wurden, die damals noch Deutsch-Südwestafrika hieß, und den frühen 1930ern wurden in nur sechs Jahren rund fünf Millionen Karat Diamanten gefördert. Die letzten drei Familien verließen die Stadt 1956 , bis heute hat sie keine ständigen Bewohner.

hashima

hashima

115

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


* Foto: By Santa Martha - Kilamba

Kiaxi at Panoramio, CC BY-SA 3.0

Kilamba, Angola

3.

So, als würde CHINA im Nordwesten von Angola »SIMCITY« spielen, war Kilamba eine riesige Siedlung, die von einem staatlichen chinesischen Unternehmen aufgebaut wurde, um bis zu einer halben Million Menschen unterzubringen. Sie besteht aus 750 achtstöckigen Apartment-Häusern und so gut SISTER-MAG.COM

wie keinen ständigen Bewohnern. Schaut euch die Satellitenbilder auf Google Street View an, um einen Eindruck von diesem stillen Spektakel zu bekommen. 116


4.

GOLDRAUSCH

Prypjat, ukraine

prypjat

Als mit Abstand tragischste Geisterstadt auf dieser Liste hat PRYPJAT das unglückliche Schicksal, der Ausgangsort des weltweit verheerendsten Atomkraftwerk-Unfalls der Geschichte zu sein: Tschernobyl. Die Katastrophe ereignete sich, als ein Reaktor explodierte und radioaktive Isotope in die Atmosphäre entließ. Mehr als 50.000 Einwohner waren gezwungen, die Stadt zu räumen. Weil es bis heute Strahlung gibt, ist es kein Wunder, dass nur eine Handvoll überhaupt zurückgekehrt sind.

117

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


craco

5.

craco, Italien

Kürzlich wurde CRACO unter Millennials bekannt, als die Nachricht viral ging, dass das ganze Dorf zum PREIS einer Wohnung in London zu kaufen sei. Der mittlerweile verlassene mittelalterliche Ort hatte 1561 eine Bevölkerungszahl von 2.600 , bevor er jahrhundertelang mit zerstörerischen Ereignissen zu kämpfen hatte, die von Plagen über Erdrutsche bis hin zu Wellen von Dieben reichten.

SISTER-MAG.COM

Die Erdrutsche in Verbindung mit Erdbeben waren so gravierend, dass 1963 alle 1.800 Einwohner den Ort zu ihrer eigenen Sicherheit verlassen mussten.

kangbashi*

118


GOLDRAUSCH

Dawson City, Yukon Es gibt nicht viele Dinge, die rund 100.000 Amerikaner von der Küste dazu verleiten könnten, sich auf eine Reise ins nördliche Nichts, an die kanadische Grenze zu Alaska, aufzumachen. Der KLONDIKE-GOLDRAUSCH war so ein Ding, und er brachte die zugleich ehrgeizigen und verzweifelten Menschen dazu, innerhalb von nur drei Jahren eine Siedlung für 40.000 Einwohner aufzubauen – und

7.

6.

dawson

das nur, weil es das Gerücht gab, dass in der Nähe Gold gefunden wurde. Als der Ertrag trostlos wurde, fiel die Bevölkerung des Ortes praktisch über Nacht um 80 Prozent. Heute leben rund 1.400 Menschen in DAWSON CITY .

Kangbashi, china

KANGBASHI wurde von Politi-

kern in ORDOS in der Inneren MONGOLEI hervorgebracht, um sich bei den Bauträgern einzuschmeicheln und künstlich das lokale Bruttonlandprodukt aufzupumpen. Das basierte auf einem Konzept, das eher nach einer drögen Instagram-Bildunterschrift klingt als nach soli* Foto: By Uday Phalgun - Ordos,

der Städteentwicklung: Wenn du die Stadt baust, dann werden die Einwohner schon von alleine kommen. Tatsächlich war KANGBASHI von Anfang an eine Geisterstadt und ist immer noch erst auf dem halben Weg, sein Versprechen von 300.000 Einwohnern im Jahr 2023 zu erfüllen.

119

China's biggest Ghost city., CC BY 2.0

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Er kam und ging im Handumdrehen

SISTER-MAG.COM

120


GOLDRAUSCH

Wie der Goldrausch Dawson City im Yukon prägte TEXT: CHRISTIAN NÄTHLER

dawson city

Das Bevölkerungswachstum jeder beliebigen Stadt verläuft normalerweise auf eine sehr binäre Weise. Es beginnt mit einer Reihe von frühen Siedlern, gefolgt von ein paar hunderten mehr, und dann, wenn sich die wirtschaftliche Lage bietet, kommen mehrere tausende dazu. Ein paar Jahrzehnte später exisitiert eine Bahnlinie, die ersten multinationalen Konzerne und den offiziellen Status als Stadt. Aber immer mal wieder gibt es einen Ausreißer in die andere Richtung. EIN

PARADEBEISPIEL:

DIE

ABGESCHIEDENE STADT DAWSON CITY IM YUKON, IN DER NORDWESTLICHEN ECKE VON KANADA.

121

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Die folgten dem Gerücht, dass örtliche Bergarbeiter am 16. August 1896 im abgelegenen Nichts im Nordwesten Kanadas Gold gefunden hätten.

SISTER-MAG.COM

122


GOLDRAUSCH

Der Höhepunkt der Geschichte von DAWSON CITY fängt mit 40.000 Menschen an, die praktisch über Nacht am Fuße des FLUSSES YUKON auftauchten. Und sie kamen nicht mit Geschenken. Tatsächlich kamen sie, um sich welche zu nehmen. Die Ankömmlinge stammten hauptsächlich aus SEATTLE und SAN FRANCISCO und folgten dem Gerücht, dass örtliche Bergarbeiter am 16. August 1896 im abgelegenen Nichts im Nordwesten Kanadas Gold gefunden hätten. Bis Anfang 1899 waren etwa 100.000 Goldsucher nach DAWSON CITY geeilt, um in den Minen zu leben, der neuen Wirtschaft zu dienen oder lediglich als Schaulustige durchzufahren. Unter ihnen war der berühmte amerikanische Autor JACK LONDON , der einige seiner ersten erfolgreichen Werke in der »WEISSEN STILLE« des Yukon schrieb. jack london

123

dawson city

Seattle

san francisco

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


eine mühsame reise Tatsächlich war die Mehrheit derer, die in diesen drei Jahren nach DAWSON CITY marschiert waren – und es war eine wirklich mühsame Reise –, bei ihrer Ankunft enttäuscht. Es gab einfach nicht die Fülle von Gold, die sie erwartet hatten, und das Leben war alles andere als angenehm. Natürlich ist es auch eine besondere Herausforderung, sich durch Dauerfrost zu graben, die Temperaturen im Winter sinken in Dawson City nämlich regelmäßig unter minus 30 Grad Celsius. Es ist also kein Wunder, dass viele, die kamen, genauso schnell wieder verschwanden. SISTER-MAG.COM

Im Jahr 1899 war der Goldrausch im Grunde vorbei. Nur 8.000 Einwohner blieben in DAWSON CITY , während die Mehrheit von denen, die erst ein paar Jahre zuvor angekommen waren, von unerträglichen Lebensbedingungen zum Gehen gezwungen und von Berichten über Gold an andere Orte gelockt wurden. Bahnlinien, mit deren Konstruktion kurz nach Ankunft der ersten Siedler begonnen wurde, wurden hinfällig, bevor sie überhaupt in Betrieb genommen wurden. Was jedoch blieb, war die Dezimierung der Hän, eines Ureinwohnervolks, deren Mitglieder während des Goldrauschs in Reservate gezwungen wurden und das in den nachfolgenden Jahren erhebliche Verluste hinnehmen musste.

124


GOLDRAUSCH

Behaltet es lieber für euch, wenn ihr das Glück habt, irgendwo Gold zu finden.

Heute ist der Ruf von DAWSON CITY untrennbar mit ihrer Vergangenheit verbunden. Nur 1.375 Menschen wohnen dort, viele von ihnen leben von dem Geld, das die Touristen dafür ausgeben, einen Blick in eine vergangene Ära zu werfen. Und das können sie auch: Acht kanadische Denkmäler von historischer Bedeutung befinden sich in der Stadt, um an das Wunder

des Goldrauschs zu erinnern. Viele der Gebäude haben noch immer ihre alten Fassaden im Architekturstil des 19. Jahrhunderts, und es gibt sogar eine Vorschrift, dass neue Häuser diese Ästhetik einhalten müssen. Die Geschichte von DAWSON CITY lehrt uns eins: Behaltet es lieber für euch, wenn ihr das Glück habt, irgendwo Gold zu finden.

125

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Go

ld

r

SISTER-MAG.COM

a

u

sc

126

h

2.

0


GOLDRAUSCH

FÜR DEN FINANZIELLEN ÜBERBLICK 127

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


SPAREN erfordert eine gewisse

Disziplin, welche uns besonders so kurz vor Weihnachten herausfordert. Und dabei ist es in der heutigen Zeit ganz einfach, seine Finanzen genauestens zu kontrollieren: mit der Hilfe von FINANZAPPS . Diese widmen sich dem Management unseres Haushaltsbudgets. Wer ein HausSISTER-MAG.COM

haltsbuch führt, hat oftmals eine bessere Übersicht über seine Finanzen und erkennt schnell, an welchen Schrauben gedreht werden kann, um Geld zu sparen. Mit Hilfe von entsprechenden Apps werden alle Einnahmen und Ausgaben klar aufgeschlüsselt und in Diagrammen präsentiert.

128


GOLDRAUSCH

SayMoney

Haushaltsbuch Diese App punktet bei den Nutzern besonders mit ihrer einfachen und intuitiven Bedienung. Die Basisversion ist kostenlos und enthält trotz vieler Features keine wiederkehrende Werbung. Die einzelnen Einnahme- und Ausgabekategorien können den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Optional kann jeder Transaktion ein Beleg und eine Notiz hinzugefügt werden, um sie später besser nachzuvollziehen. Feststehende Ausgaben können unter »Fixe Zahlungen« automatisiert werden. Wer mehrere Konten hat, kann diese ganz leicht mit Hilfe der App verwalten.

MIT DER KOSTENPFLICHTIGEN VERSION KÖNNEN UNTER ANDEREM ALLE DATEN IN ECHTZEIT MIT MEHREREN GERÄTEN SYNCHRONISIERT, BERICHTE ABGERUFEN WERDEN UND SPRACHEBEFEHLE ZUR SCHNELLEREN EINGABE

INTUITIVE BEDIENUNG

KOSTENLOS

INDIVIDUELLE BEDÜRFNISSE

129

GENUTZT WERDEN.

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Finanzguru Er prüft die bestehenden Verträge und SCHLÄGT GEGEBENENFALLS GÜNSTIGERE ALTERNATIVEN VOR . Über die

WER SEINE KÄUFE HAUPTSÄCHLICH MIT KARTE TÄTIGT, IST MIT DIESER APP GUT BEDIENT. DER FINANZGURU WIRD MIT DEM EI-

App können zum einen Verträge mit wenigen Klicks gekündigt werden, und zum anderen erinnert sie an bevorstehende Kündigungsfristen. Die Grafiken beschränken sich auf eine Anzeige des noch zur Verfügung stehenden Gehalts und der Monatsübersichten. Die EINZELNEN

AUSGABEKATE-

GENEN BANKKONTO VER-

GORIEN werden nicht in Kreis-

KNÜPFT UND ERKENNT MIT

oder Balkendiagrammen dargestellt, sondern lediglich den richtigen Kategorien zugeteilt.

HILFE VON KÜNSTLICHER INTELLIGENZ EINZELNE POSTEN, WIE ZUM BEISPIEL DIE MIETE, HANDYVERTRÄGE ODER VERSICHERUNGEN.

MIT EIGENEM BANKONTO VERKNÜPFT SISTER-MAG.COM

130


GOLDRAUSCH

HT C I S ER B Ü TS E E G H UD FAC B S N I E AT N O M DES

SU A D N U D N N E U M H EN A S N S FA EIN R E N EN T E L B GA WA R E V

Money Control Gleich auf der Startseite der App können Einnahmen oder Ausgaben mit einem Plus oder Minus hinzugefügt werden, so dass der eben getätigte Einkauf gleich eingetragen werden kann. Noch schneller geht es mit den vorgespeicherten Shortcuts. Auch hier können regelmäßig anfallende Kosten vorgemerkt und zusätzliche Kategorien erstellt werden. WER BESONDERS GERNE AUF EIGENE ZIELE HIN SPART, KANN DIESE IN EINER SEPARATEN KATEGORIE DEFINIEREN UND ZUSEHEN, WIE SICH DER BALKEN FÜLLT. Bis zu sechs

Personen können die App nutzen, so dass sie sich besonders für Familien eignet. Mit 20 Einträgen monatlich kann die App kostenlos getestet werden. Für die uneingeschränkte Nutzung sind einmalig 3,49 Euro fällig.

DIE APP MONEY CONTROL FOKUSSIERT SICH AUF EINE SCHNELLE UND UNKOMPLIZIERTE EINGABE ALLER KOSTEN.

131

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


e i D

r u f

p p A

h c di

e n ei

d d n u G W

SISTER-MAG.COM

132


GOLDRAUSCH

Flatastic

Die KOSTENLOSE APP schafft Frieden in allen Wohngemeinschaften. Zum einen können die AUSGABEN EINGETRAGEN WERDEN UND NUR MIT DENJENIGEN

PERSONEN

GETEILT WERDEN , die sich

an den Ausgaben beteiligen.

MIT EIGENEM BANKONTO VERKNÜPFT

Zum anderen umfasst die App auch eine Shoppingliste, Messenger-Funktion sowie einen PUTZPLAN. Kurz vor den Feiertagen senden Flatastic eine Erinnerung fürs EINKAUFEN oder motiviert an Putztagen, den Lappen zu schwingen.

KOSTENLOS

133

AUSGABEN GETEILT SISTERMAG 43 | 12 / 2018


VERPACKUNGSIDEEN

n e k c a p r e v l l e n i orig Geld einfach in einen Umschlag packen? Wem das zu unkreativ und vor allem zu unpersönlich ist, der sucht nach originellen Ideen, um Geldgeschenke zu verpacken.

GELDGESCHENKE

In dieser sisterMAG-Ausgabe haben wir uns deshalb – passend zum Thema »Goldrausch« – verschiedene kreative Ideen überlegt, wie sich die zu verschenkenden Scheine falten, rollen oder binden lassen, damit der Beschenkte sich noch ein wenig mehr freuen kann. Die Ideen haben unterschiedliche Schwierigkeitslevel, sodass auch DIY-Anfänger etwas für sich finden. VIDEOS CRIS SANTOS FOTOS CRIS SANTOS & HÜRRIYET BULAN BLUMEN BOTANIC ART IDEEN & UMSETZUNG MARIE DARME SISTER-MAG.COM

134


E

ENBOUQ S O UE R T

UGELN RZK

G

HE

BOX D L

GOLDRAUSCH

G

E LD

KR

AN Z

135

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


R FÜR DIY-ANFÄNGER

HE

Z

K

N L E G U

SISTER-MAG.COM

136


GOLDRAUSCH

anleitung MATERIALIEN

SO GEHT'S

Geldschein wie in der unten stehenden Anleitung falten. Acrylkugeln mit Blättern füllen und Geldschein dazwischenlegen.

transparente Acrylkugeln, 8 cm Eukalyptus-Zweige Geldschein

VI

137

DE

O

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


EINFACHES DIY MIT PFIFF

LDKR E AN G

SISTER-MAG.COM

138

Z


GOLDRAUSCH

anleitung MATERIALIEN

SO GEHT'S

Geldschein wie in der Anleitung (Download) falten. Geldscheinblätter mit Draht hinten zusammenbinden. 1.

KRANZRING AUS METALL TANNENZWEIGE & BLÜTEN GELDSCHEINE TAPE BLUMENDRAHT SCHERE

Metallring mit Blüten umwickeln. Dabei stets kleine Zweige mit Draht festbinden. Von der Mitte nach außen arbeiten. 2.

Ein Stück Draht zwischen den mittleren Falz des Geldscheinblattes ziehen und damit am Kranz befestigen. 3.

2

PFIFF IM DETAIL – SÜSSE GELDSCHEINBLÄTTER

139

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


HIER DAS VIDEO ANSCHAUEN

FESTLICHE GESCHENKE SISTER-MAG.COM

140


GOLDRAUSCH

141

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


FÜR DIY-FLORISTEN

R

SISTER-MAG.COM

OS

ENB UQU O

142

T E


GOLDRAUSCH

anleitung MATERIALIEN ROSEN EUKALYPTUSBLÄTTER GELDSCHEINE BÜROKLAMMERN SCHÖNES SEIDENPAPIER SAMTBAND

SO GEHT'S

Geldscheine mit Büroklammer am unteren Blütenkopf der Rosen festmachen. 1.

Ein Bouquet mit Grün & Rosen binden – dabei stets Stiele schräg aufeinander legen. 2.

Bouquet unten zusammenbin1 den. Seidenpapier herumlegen und mit Samtband eine große Schleife binden. Fertig! 3.

VIDEO ZUM BOUQUET

143

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


FÜR DIY-FLORISTEN

G

SISTER-MAG.COM

144

E

L

D

B

O

X


GOLDRAUSCH

anleitung

MATERIALIEN

SO GEHT'S

BOX

1.

BLÜTEN & BLÄTTER GELDSCHEINE BÜROKLAMMERN BLUMENSTECKMASSE

Geldscheine rollen und mit einer Büroklammer hinten fixieren. Am besten die Zahl nach vorn positionieren für einen schöneren Look der Geldrollen. Die Rollen in die Mitte einer Papierbox (z.B. von embacollage) legen. Blumensteckmasse zuschneiden und drumherum positionieren. 2.

Blüten und kleine Blätter in die Steckmasse stecken. Wer es besonders lange frisch möchte, sollte Box und Geld vorher mit Alufolie abdichten und die Steckmasse anfeuchten. 3.

145

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


SISTER-MAG.COM

146


GOLDRAUSCH

147

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


10 ? g n u h c s a r r e b Ü

Fa k t e n ü b er

ALASKA Text: ELISABETH STURSBERG

SISTER-MAG.COM

148


GOLDRAUSCH

HISTORISCHE BEDEUTUNG, ORIGINELLE PRIORITÄTEN UND EINE INTERESSANTE BÄRENGESETZGEBUNG:

Wie viele dieser Fakten über Alaska wusstet ihr schon? Nicht alle sind random, aber alle sind perfekt, um schnell auf die nächste verlegene Gesprächspause reagieren zu können. Bitte schön! 149

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


1.

#NOPHOTO

Stichwort Instagram Während es in Alaska grundsätzlich erlaubt ist, Bären zu jagen, darf man eins auf keinen Fall: einen Bären wecken, um ein Foto mit ihm zu machen. #NOPHOTO

2.

L u c ia Ber l i n

Später Ruhm für Alaskas wohl berühmteste Schriftstellerin LUCIA BERLIN. Sie wurde 1936 in Juneau geboren, lebte ein bewegtes Leben in verschiedenen Ländern und wurde in Schriftstellerkreisen durchaus geschätzt, teils sogar verehrt. Von einer größeren Öffentlichkeit wurde Berlin aber erst 2015 auf einmal wiederentdeckt (sie war 2004 gestorben) und stand dann sogar auf der Bestsellerliste der NEW YORK TIMES. SISTER-MAG.COM

150


GOLDRAUSCH

3.

K a r toffeln

151

Für etwas Gold hätte der Little Tramp statt seines Schuhs Kartoffeln essen können. Zwar stieg der Kartoffelpreis wohl doch nie ganz auf den von Gold, dennoch zwang die Lage viele Goldsucher während des KLONDIKE-GOLDRAUSCHS, sich Kartoffeln (und damit die dringend benötigte Dosis Vitamin C) mit Gold zu erkaufen.

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


4.

Kivalina

GÄBE ES KEINEN KUNSTSTOFF, WÄREN GRÖNLANDWALE HEUTE VIELLEICHT AUSGESTORBEN. Vor gut 100 Jahren war die Population der GRÖNLANDWALE, die auch vor Alaska traditionell gejagt wurden, auf einem kritischen Tief. Der Grund: Ihre bis zu 4,5 Meter langen Barten eigneten sich hervorragend als Korsettstangen und waren in dieser Funktion enorm nachgefragt. SISTER-MAG.COM

DIE EINWOHNER VON KIVALINA KÖNNTEN DIE ERSTEN KLIMAFLÜCHTLINGE AUS DEN USA WERDEN. Zwar wurde ihre Sammelklage gegen mehrere Energiekonzerne vor dem Supreme Court abgewiesen, dennoch könnten die rund 400 Einwohner bald gezwungen sein, ihre Heimat zu verlassen. KIVALINA, das etwa 130 Kilometer nördlich des Polarkreises und nur vier Meter hoch liegt, könnte in zehn Jahren unbewohnbar sein – eine direkte Folge des Klimawandels.

5.

Gr ö n l a n d wa l e

152


GOLDRAUSCH

6.

H otspot Att u

Strategisch war sie eher unbedeutend, symbolisch dafür umso mehr: 1942 besetzten die Japaner zwischenzeitlich die zu den Aleuten gehörende INSEL ATTU und gelangten damit zum ersten – und einzigen – Mal auf nordamerikanisches Staatsgebiet (wenn man Außenbesitzungen nicht berücksichtigt).

7.

Bevö l ker u n g s d i c h te

ALASKAS BEVÖLKERUNGSDICHTE AUF MANHATTAN ÜBERTRAGEN WÄREN: 30 EINWOHNER Dass Alaska nicht so dicht besiedelt ist – klar. Trotzdem ist der Vergleich mit einer bekanntlich besonders dicht besiedelten Gegend bemerkenswert (Manhattan hat tatsächlich etwa 1,67 MILLIONEN EINWOHNER). 153

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


8.

Te m p e r a t u r

DIE JAHRESDURCHSCHNITTSTEMPERATUR IN ANCHORAGE BETRÄGT ETWA 2,7 °C (37 °F). Statistisch gesehen ist der wärmste Tag in der dritten Juliwoche, dann steigt das Thermometer auf ca. 20 °C (68 °F). Zum Vergleich: In BERLIN war es 2017 durchschnittlich 10,4 °C warm bzw. kalt.

9.

Juneau

STRASSEN IN UND UM JUNEAU ENDEN MITUNTER IM NICHTS

Das ist aber keine Überraschung, denn Juneau ist (als einzige Hauptstadt eines US-Bundesstaats) tatsächlich nicht mit dem Auto, sondern nur per Schiff und Flugzeug erreichbar. Dafür ist man aber zum Beispiel relativ schnell am wunderschönen GLETSCHERFJORD TRACY ARM. SISTER-MAG.COM

154


GOLDRAUSCH

10.

Tr a d i t i o n e l l e n Pr o d u k t e KANN EINE SCHÖNE AUSSICHT SATT MACHEN? Wie in einem Artikel der »Anchorage Daily News« (»IN ALASKA, WE ‘EAT THE VIEW’«) neulich zu lesen war, stimmt das in Alaska eben doch – zumindest im übertragenen Sinne. Die wichtigsten traditionellen Produkte der Region (wie zum Beispiel Wildlachs, Elch, Beeren, Pilze oder Muscheln) gedeihen am besten in möglichst weiter, unberührter Natur.

155

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Gemütlich &

schick im norden RACHEL KLEIN VON THE NORTHERN CURRENT ÜBER INTERIOR UND LIFESTYLE IN ALASKA INTERVIEW ELISABETH STURSBERG SISTER-MAG.COM

156


GOLDRAUSCH

Alaska, das Land der verschneiten Berge, Bären, Wale und… was eigentlich noch? Die meisten von uns wissen nicht besonders viel über den nördlichsten US-Bundesstaat – oder zumindest war es bei mir so. Als ich anfing, The Northern Current zu lesen (übrigens einer der meistbesuchten Interior- und Lifestyle-Blogs des Landes), wusste ich, dass sich das ändern muss. Zum Glück hat Rachel Klein , die Bloggerin hinter dem Erfolg, mir meine Fragen beantwortet.

Rachel hat The Northern Current im Jahr 2016 gestartet und betreibt den Blog jetzt neben ihrem anderen Vollzeit-Job. Dies trägt sicherlich nicht zu einem entspannten Alltags-Programm bei, doch wenn man wie Rachel alle Elemente liebt, hilft das einiges: Vom Styling und Erneuern aller Zimmer über die Fotografie bis hin zur Bildbearbeitung ist alles dabei. Obwohl sie auf ihrem Blog gerne verschiedene Themen behandelt, liegt der Fokus doch eindeutig auf dem Interior-Design.

157

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Rachels Lieblingsläden

T h e K i nd r ed P o st JUNEAU

SISTER-MAG.COM

158

(schöne Tassen, Löffel und andere Kleinigkeiten für zu Hause)

FOTO R A C H E L K L E I N


GOLDRAUSCH

S i lv e r Ba si n SITKA

(tolle Küchen- und Badausstattung)

Über die Interior-Szene in Alaska: »Es gibt nur eine kleine Interior-Szene hier in Alaska, aber sie wächst langsam. Ich habe viele neutrale Designs gesehen, was Sinn ergibt, wenn man in einem Klima lebt, das die Hälfte des Jahres einfach nur dunkel und kalt ist. Es scheint einen skandinavischen Einfluss zu geben, den ich einfach liebe.« In Bezug auf typisches Alaska-Design schreibt Rachel, dass sich viele Häuser sehr stark an ihrer Funktionalität orientieren, anstatt den Fokus auf Ästhetik zu legen. Die meisten Häuser in Alaska sind »gemütlich und fühlen sich sehr bewohnt an, mit einigen wilden Elementen hier und da«. Es scheint einige Gemeinsamkeiten zu geben, was Elemente und Trends angeht: »Ich würde sagen, dass viele Häuser in Alaska Holzelemente haben, von Wandbekleidung über Böden bis zu Holzöfen oder Kaminen und Möbeln aus Holz.« In ihren eigenen Bildern fällt einem sofort die 159

Betonung von hellen Farben und warmen Tönen auf, die nur allzu viel Sinn ergeben, wenn man sich die geografische Position Alaskas anschaut.

Gibt es Marken aus Alaska, die sie gerne in anderen Teilen der Welt als bekannt sehen würde? »Ich bin ein großer Fan von Salmon Sisters. Sie designen Kleidung und Ausrüstung, die von Alaskas Wildnis und den nachhaltigen Fischereien inspiriert ist. Es gibt so viele kleine Firmen, die ich liebe: Resolute Boutique aus Juneau, die stylische Kleidung und Schmuck von überall anbieten, That Feeling Co (sie ist eine abstrakte Künstlerin und Floristin) aus Anchorage und Juanita’s Handmade, die tolle Taschen und Beutel herstellt. Das sind nur einige von meiner Liste.« SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Al lgemeines Leben i n Alaska Sicherlich gibt es zwischen dem Alltag in Alaska und zentralen US-Staaten einen großen Unterschied, oder? Rachel stimmt zu und schreibt, dass in den größeren Städten wie Anchorage, Fairbanks oder Juneau einiges gleich ist, das Leben aber insgesamt »entspannter ist in Alaska, mit einem langsameren Rhythmus. Wir verbringen viel Zeit draußen und jagen, fischen, zelten oder wandern, weil die Natur so einfach zugänglich ist.« Was sie an ihrem Leben in Alaska am meisten genießt? »Ich liebe die entspannte und enge Gemeindekultur, die überall in Alaska zu finden ist. Außerdem wohne ich in einem der schönsten Länder der Welt, das ist nicht zu übertreffen!«

Vor allen Dingen, wenn man in einer entfernten ländlichen Gegend wohnt oder die Stadt, in der man lebt, auf einer Insel ist (wie Sitka), kann es schwer sein, bestimmte Dinge zu kriegen – und die Versandkosten sind unglaublich hoch.«

Und auf welche Dinge könnte sie verzichten? Die meisten sind praktische Probleme: »Die Lebenskosten hier sind ziemlich hoch, und es fehlt uns manchmal an Lebensmitteln.

SISTER-MAG.COM

160


GOLDRAUSCH

FOTO R A C H E L K L E I N

t is n e b e Das L er t n n a p s t n »e , a k s a l A in mit einem n e er m a s g lan « . s u m h t y Rh

Ihre Lieblinge auf The Northern Current 1

»Our Living Room Makeover« , weil es ein einfaches Projekt war, das trotzdem »komplett das Gefühl des Wohnzimmers verändert hat«.

2

Sie empfiehlt den Post zu »Our Kitchen Reveal« , weil »man die komplette Veränderung unseres KüchenUmbaus sehen kann (worüber wir sehr froh sind!).«

161

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Al as ka ist

einzigartig Obwohl eine schnelle Pinterest-Suche so manchen schon dazu inspirieren kann, Alaska zu besuchen, wollte ich doch Rachels Meinung als Einheimische hören. Sie schreibt: »Alaska ist wie kein anderer Ort auf dieser Erde. Südost-Alaska, wo ich wohne, hat bewaldete Berge, die bis zum Meer reichen (und milde Temperaturen, auch wenn es hin und wieder regnet), während Anchorage und der innere Teil Alaskas hohe Berge bietet (Denali, der höchste Berg in Nordamerika, ist an einem klaren Tag eine spektakuläre Ansicht) und ein trockenes, kaltes Klima. Unser Staat ist nicht dicht besiedelt, dafür sind die Leute warm und gastfreundlich. In Alaska gibt es endlose Wildnis und eine so vielfältige Tierwelt im Wasser und an Land.«

SCHAUT BEI RACHELS WUNDERSCHÖNEM INSTAGRAM-ACCOUNT VORBEI @thenortherncurrent SISTER-MAG.COM

FOTO R A C H E L K L E I N

162


GOLDRAUSCH

Wo holt sie sich Inspiration? @houseonhowellhill @interior49 @myalaskanhome

n e n i e t n »Es schei s s u l f n i E n e h c is v a n i skand h c i n e d , n e b e g u z « . e b e i l einfach

163

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


SISTER-MAG.COM

164


GOLDRAUSCH

Ein ganz besonderes Food

SPECIAL

für Euch

In diesem Jahr gab es eine ganze Reihe ­außergewöhnlicher

Food-Kontributorinnen

und Fotografinnen, die für sisterMAG immer wieder aufs Neue kreative und atemberaubend schöne Features gezaubert haben. In unserer Dezember-Ausgabe kommen unsere Freunde von Instagram, die uns dieses Jahr inspirierten für euch in einem Feature zusammen und teilen ein echtes Soul-Food Rezept für gemütliche Winterabende – mit goldenen Zutaten! Vielen Dank für die harte Arbeit und leckeren Specials. Wir freuen uns auf 2019!

Homey

Blogger Food

165

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Claudias & Audreys

GOLDENES MÜSLI

25g

CASHEW NÜSSE

50g

PARANÜSSE

125g

HAFERFLOCKEN

50g

SESAM

30g 2 EL

AGAVENDICKSAFT KOKOSÖL

200g

SOJA/MANDEL NATURJOGURT TRAUBEN

SISTER-MAG.COM

166


GOLDRAUSCH

REZEPT VON AUDREY COSSON

IA D U A CL KE D Ö G

1 . Cashew- und Paranüsse grob zerha-

Obwohl wir in diesem Jahr kein sisterMAG Feature gemeinsam meisterten, hatten Claudi & das sisterMAG Team im Januar wohl eine der intensivsten Food-Fotografie-Erfahrungen der letzten Jahre während eines großen Partnerprojektes (psscht....). Claudia lebt und arbeitet in Berlin. Sie arbeitet mit natürlichem Licht, oft melancholisch und wunderschön moody.

cken. 2 . In einer Schüssel mit Haferflocken,

Sesam und Agavendicksaft mischen. 3 . In einer großen Pfanne ohne Fett für

ca. 5 Minuten erhitzen, dabei häufig umrühren. 4 . Am Ende Kokosöl hinzufügen und

noch einmal 5 Minuten kochen, dabei häufig rühren, damit alles vom Kokosfett benetzt wird. 5 . Sobald das Müsli golden wird aus

der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. 6 . In eine verschließbare Schale oder

ein Glas geben.

Ihr derzeitiges Lieblingsrezept: Gebratener Rosenkohl mit Knoblauch und Senf-Vinaigrette.

7 . Mit Jogurt und Trauben servieren.

i st e r M s e r u t Fea

terM s i s e r Featu

AS 2 M X e r Featu

AG 2 3

AG 2 3

Für 2019 wünscht sie sich noch mehr tolle Kunden, sowie privat mehr Reisen. Zudem will sie mal wieder was Neues lernen.

013

167

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Robertas

KÜRBIS RISOTTO

80g

RISOTTO REIS (Vialone Nano, or Arborio)

100g

KÜRBIS

AUSREICHEND WASSER

25 gr

FETA CHEESE

etwas

NATIVES O LIVENÖL

1 Prise SALZ SCHNITTLAUCH ROSMARIN SISTER-MAG.COM

168


GOLDRAUSCH

KOCHEN: 50 MIN PORTIONEN: 1

TA R E B RO A B L A ' DALL

1 . Zuerst den Butternuss Kürbis in Wür-

fel schneiden und diese bei 180/200° für etwa 50 Minuten backen. Je größer die Stücke desto länger müssen sie gebacken werden. 2 . Wasser zum Kochen bringen. 3 . In einer großen Pfanne (ähnlich ei-

nem Wok), den Reis für ein paar Minuten bei mittlerer Hitze anrösten. Nach Wunsch etwas Butter oder Öl hinzugeben. 4 . Heißes Wasser hinzugeben, eine Pri-

se Salz (nicht zu viel, der Fetakäse intensiviert den salzigen Geschmack) und den gebackenen Kürbis hinzugeben. 5 . Nach einigen Minuten, Schnittlauch

und frischen Rosmarin hinzugeben. Das Risotto etwa 15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen, bis der Reis weich ist. 6 . Zum Abschluss Feta und etwas Oli-

venöl darüber geben. Das Risotto kann wie auf dem Bild im Butternuss Kürbis serviert werden!

169

Roberta lebt heute in Parma, dem Food Valley Italiens. Sie liebt es, mit natürlichem Licht zu fotografieren und beschreibt ihren Stil als "licht und hell" mit ein wenig Chaos im Bild. Ihr Lieblingsgericht ist PIZZA (klar, ist ja auch Italienerin ;). 2019 soll für sie einen Wendepunkt darstellen, da sie sich Vollzeit der Fotografie widmen möchte – zudem möchte sie jeden Tag fotografieren und Reisen – vielleicht ein Besuch im #sisterMAGoffice?

rMA e t s i s e Featur

G42

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


GERÖSTETE HÄHNCHEN PFANNE MIT PILZEN, PROSECCO & ESTRAGON

Caroles

HÄHNCHEN PFANNE

1

GANZES FREILANDHUHN, (etwa 1.5KG)

500ml HEISSE HÜHNERBRÜHE

1

KLEINES BUND (20G) FRISCHER ESTRAGON

CHAMPIGNONS

4

GROSSE LAUCHZWIEBELN

KNOBLAUCH ZEHEN ZERDRÜCKT

1TL

OLIVENÖL

SALZ UND PFEFFER

300g KLEINE, BRAUNE 4

200ml PROSECCO

SISTER-MAG.COM

170


GOLDRAUSCH

E L O R CA T O R I PO

KOCHEN: 1H30 PORTIONEN: 4-6

1 . Den Ofen auf 180C vorheizen. 2 . Zunächst das Huhn mit Olivenöl

bestreichen. 3 . Mit Salz und Pfeffer würzen. 4 . Huhn mit zwei der Knoblauchzehen

und fast allem Estragon stopfen. 5 . Das Huhn mit Lauchzwiebeln, den

weiteren Knoblauchzehen und dem Prosecco in eine große Bräterform geben. 6 . Hühnerbrühe an den Seiten zugeben. 7 . Bräter mit einem Deckel verschließen

und in den Ofen geben. 8 . 1 Stunde backen. 9 . Pilze hinzugeben.

Wir kennen Carole schon lang und lieben ihren Stil und ihre Art, mit Food-Themen umzugehen. Unzählige Features hat sie schon für sistermAG kreiert. Die Fotografin & Stylistin lebt in South East London. Ein Lieblingsessen hat sie nicht wirklich, aber wenn sie wirklich wählen müsste, währen es Ofenkartoffeln mit Petersilie (und Schokolade – IMMER auch Schokolade). Für 2019 wünscht sie sich, dass ihr Business weiter wächst, Beziehungen sich noch vertiefen und all ihre Pläne sich verwirklichen.

1 0 . Den restlichen Estragon darüber

) N ,

streuen.

st e r M A i s e r u Feat

1 1 . Zurück in den Ofen tun und weitere

G32

30 Minuten backen. 1 2 . Mit Gemüse oder Kartoffelpürree

servieren.

terM s i s e r Featu

171

AG 4 1

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Olimpia Davies'

SHORTBREAD

250g SHORTBREAD

UNGESALZENE BUTTER, ZIMMERTEMPERATUR

SISTER-MAG.COM

100g

PUDERZUCKER

225g

WEIZENMEHL

75g

REISMEHL

1 TL

VANILLE EXTRAKT

1

PRISE SALZ

172


GOLDRAUSCH

FÜR 12 KEKSE

1 . Mehl und Salz in einer Schüssel ver-

mengen. 2 . Butter und Zucker in einer Rühr-

schüssel cremig schlagen. Vanille Extrakt hinzugeben und nach und nach, die Mehl-Salz-Mischung unterrühren bis ein fester Teig entsteht. 3 . Den Ofen auf 175 C vorheizen. 4 . Teig auf einer gemehlten Fläche

kneten und in eine rechteckige Form drücken, dann auf ein tiefes Backblech legen. 20 Minuten backen bis die Ränder sich leicht gold färben, der Großteil der Fläche behält eine blass-goldene Farbe. 5 . Shortbread aus dem Ofen nehmen.

IA P M I OL ES I V A D

Wir haben die Britin über die wunderschönen Hintergründe gefunden, die sie unter @artisanbackgrounds selbst herstellt, gefunden. Schon bald folgten wir auch ihrem Food-Account @olimpia_davies. Olimpia kreierte in diesem Jahr die wunderschönen Kreationen für unsere Ausgabe "Grand Budapest Hotel".

Zügig in Rechtecke schneiden und mit einer Gabel anstechen. Für weitere fünf Minuten in den Ofen geben, bis sich die Oberfläche leicht gold färbt. Den Ofen ausschalten und, wenn möglich, leicht geöffnet lassen. 6 . Das Shortbread mindestens eine

Stunde lang auskühlen lassen.

173

st e r M A i s e r u Feat

G41

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

o S

schee

E I N W I N T E R TA G IN WIEN MIT

MODEL ANKE REICHERT PRODUKTION SOPHIE SIEKMANN FOTOS TOBIAS KOCH VIDEO CLAUS KUHLMANN HAARE & MAKE UP PATRICIA HECK

SISTER-MAG.COM

174


o 175

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

Unsere diesjährige ara-Schuhreise führte uns noch einmal in die Ferne – Instagrammerin Anke verbrachte gemütliche Stunden in der österreichischen Hauptstadt Wien.

Hause ara. Langschaftstiefel, Kurzschaftstiefel, Boots, Hightop-Sneaker und Stiefeletten – Anke wurde während Ihrer Zeit in Österreich von einer vielfältigen Schuhauswahl begleitet.

Dabei testete sie die neuesten Wintermodelle aus dem

Die Instagrammerin fühlte sich in Wien sofort wohl.

SISTER-MAG.COM

176


d n u n ie W in h ic l f u r e b »Ich war früher öfter b O t. is t ad st m au r T te u finde, dass das eine absol e h c is ar in l u k r e d o r tu l u K r fürs Shopping, fü g ti h ic r so r ie h h c si n an Wünsche – man k verwöhnen lassen!«

ANCHORAGE 

ANCHORAGE 

OSAKA 

JACKSON 

JACKSON 

CHELSEA 

177

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

ST

T AA

S

Ankes Trip startete bei der Staatsoper. Von dort aus flanierte sie durch die hübschen Gassen der Hauptstadt – besonders das Museumsquartier hatte wun-

E OP

R

EN I W

derschöne Bauten und ein eindrucksvolles Flair zu bieten. Anke war während ihres Spaziergangs durch die City für mehrere Stunden auf den Beinen:

in e g an l d n u e h ac m g in e e ts »Wenn ich Sigh h ac f in e h ic e h c au r b , in b s der Stadt unterweg f au h ic ill w m e d tz o r T bequeme Schuhe. ! n te h ic z r e v t h ic n l ti meinen S k c ü l G m u z as d h ic ss Dank der ara Schuhe mu auch nicht.« SISTER-MAG.COM

178


HIE R GE HT E S DIR E KT ZU M ARA O NL I NE SHO P

Wintermodell »Jackson«

Schaut euch hier Ankes Video an

179

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

DIE SCHUHE VON ARA IM

Detail

01 ANCHORAGE Mit den ara Kurzschaftstiefeln »Anchorage« mit Warmfutter werden Eure Füße definitiv nicht kalt.

MERHWEITE H

WARMFUTTER

REISSVERSCHLUSS

SISTER-MAG.COM

180

Der Schuh ist großzügig geschnitten (Mehrweite H) und sorgt durch seinen praktischen Reißverschluss für einen mühelosen Einstieg. Klappt das modische Kunstfell herunter oder tragt den Schaft klassisch nach oben – so könnt ihr je nach Outfit und Geschmack variieren.


m u z ll e f t s n u K n e p p a l k r e t n u r e H

H I E R G E H T E S D I R E KT Z U M ARA ONLINESHOP

181

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

02 ANCHORAGE Die ara Langschaftstiefel »Anchorage« mit verstellbarer Bandage

MERHWEITE H

SISTER-MAG.COM

VERSTELLBARE BANDAGE

182

WARMFUTTER


Die ara Langschaftstiefel »Anchorage« mit verstellbarer Bandage in der Mehrweite H tragen Euch bequem durch die kalte Jahreszeit. Durch die verstellbare Bandage am Schaftrand könnt Ihr die Weite flexibel an Eure persönlichen Bedürfnisse anpassen. H I E R G E H T E S DIREKT Z U M A R A O NLIN ESH OP

183

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

S T E P H A N S P L AT Z

Die Boots »Jackson« von ara mit Blockabsatz (Normalweite G) sind mit einem gemütlichen Warmfutter ausgestattet und ist in der Farbe Rot ein echter Hingucker. Auch weite Strecken sind mit diesen Schuhen kein Problem – sie sind wie alle ara Modelle sehr komfortabel zu tragen.

03 JACKSON

H IE R G E H T E S ZUM ARA ONLINESHOP

Die ara Boots »Jackson« mit Blockabsatz und gemütlichem Warmfutter

WARMFUTTER ROBUSTE OBERFLÄCHE AUS LEDER SISTER-MAG.COM

184


WARMFUTTER

JETZT ZUM ARA ONLINESHOP

04 JACKSON Die ara Boots »Jackson« mit Blockabsatz und dekorativem Strassbesatz

A R A TA S C H E GENT

185

Die ara Boots »Jackson« in Normalweite G besitzen ebenfalls ein Warmfutter, haben einen modernen Blockabsatz und eine Bandage mit dekorativem Strassbesatz.

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

S TA AT S O P E R

JETZT ZUM ARA ONLINESHOP

WARMFUTTER

a r a n e z r a w h c s »Die s e u e n n i e Boots sind m . ll e d o m s g n i Liebl r e p u s u z e i s Ich kann e i s , n e r e i n i b vielem kom d n u m e u q e sind sehr b « . m r a w n e t l a h SISTER-MAG.COM

186


DIE CROSS-BODYBAG »GENT« VON ARA KANN ANKE ZU UNTERSCHIEDLICHEN OUTFITS SUPER KOMBINIEREN.

A R A TA S CH E G EN T

187

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

MUSEUMSQUARTIER

05 OSAKA Die Hightop-Sneaker »Osaka« von ara mit süßem Kunstfellbesatz

Die Hightop-Sneaker »Osaka« von ara mit süßem Kunstfellbesatz sind ein Must-Have an kalten Tagen. Dank des Warmfutters gehören kalte Füße der Vergangenheit an, die Mehrweite H bietet auch Kundinnen mit vollerem Fuß ausreichend Platz. Die Ghilly-Schnürung sieht nicht nur schön aus, sondern sorgt auch für einen hohen Tragekomfort. H I ER GEH T ES DIR EKT Z U M ARA ON LIN ESH OP SISTER-MAG.COM

188


WARMFUTTER

LEDER MIT KUNSTFELLBESATZ

GHILLYSCHNÜRUNG

A R A TA S C H E PA L M A

ANKES LIEBLINGSTASCHE VON ARA? DER GROSSE SHOPPER »PALMA« IM METALLIC-LOOK

MERHWEITE H

189

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

ANKE TRÄGT HIER DEN FEMININEN ARA-RUCKSACK »PRINCETON«. IDEAL FÜR JEDEN STÄDTETRIP!

KÄRNTNERSTRASSE

SISTER-MAG.COM

190


H I E R G E H T E S D I R E KT ZUM ARA ONLINESHOP

, t h c s a r r e b ü n »Ich bi r e s e i d t h c i wie le h u h c S e h c i l r winte « ! n n i s n h a W ist. A R A TA S C H E PR I N C E TO N

191

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

J ET Z T Z UM A RA ON LIN ESH OP

06 CHELSEA Die ara Stiefeletten »Chelsea« mit floralem Print

OBERFLÄCHE AUS LEDER

REISSVERSCHLUSS

A R A CITYR UCKS ACK PRIN CETON SISTER-MAG.COM

192


Die ara Stiefeletten »Chelsea« in Normalweite G stechen durch ihren floralen Print direkt ins Auge – durch die gedeckten Farben können sie dennoch zu vielen Outfits kombiniert werden. Die Stiefeletten haben einen 5 cm hohen Blockabsatz, der das Bein optisch streckt. Feminin und elegant!

193

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


ANZEIGE

Anke postet täglich ein neues Bild auf ihrem Instagramaccount – und täglich trägt sie auch neue Outfitkombinationen. Dabei bleibt sie sich und ihrem femininen Stil immer treu, und überrascht ihre Follower gleichzeitig regelmäßig

mit neuen Trends. In der Winterzeit, wo Kleidung nicht nur schön, sondern auch praktisch sein sollte, ist die Wahl-Schwerinerin immer auf der Suche nach den richtigen Schuhen für ihre tägliche Outfits:

e i d , n e d n i f u z e ll e d o m r e t n i W d n u t s b t h c i »Her n r a g t s i , n e h e s s u a t u g r e b a , n e t l a h e n i warm e k c ü l G m u z r i m t e t e i b a r a ! h c a so einf « . l h a w s u A e ß gro

SISTER-MAG.COM

194


HI ER G E H T E S D I R E KT ZUM ARA ON L I N E S H O P

Was bei einem echten Wien-Trip nicht fehlen darf? Klassische Spezialitäten probieren! Neben eines köstlichen Wiener Schnitzels gab es für Anke eine klassische Käsekrainer auf die Hand – eine Brühwurst mit Käsefüllung – vermutlich das Wiener Pendant zur Berliner Currywurst. Ein kulinarisches Highlight? Der Besuch in klassischen Wiener Bäckereien. Zu kleinen Küchlein und frischem Gebäck kann man besonders in Wien sehr schlecht nein sagen.

duktionsteam ausklingen. Mit entspannten Füßen trotz kilometerlangen Fußmarsches – dank ihrer neuen ara Schuhe waren die Kilometer für Anke kein Problem. Ankes Fazit: »Der Wien-Trip war einfach super! Ich werde wiederkommen, besonders in der Weihnachtszeit ist diese Stadt ein absolutes Muss. Und dank ara habe ich nun auch die passenden Schuhe für so einen Trip.«

Das Ende des Tages ließ Anke entspannt mit dem sisterMAG-Pro-

195

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


SISTER-MAG.COM

196


GOLDRAUSCH

197

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


RAUSCH SISTER-MAG.COM

198


GOLDRAUSCH

ie S : e t h ic h c s e mg Szenen der Fil im ik m o K e h ic l m ne unnachah en r ih a w t e t e d fin Schrecklichen einer n e is e p s r e V Höhepunkt im ischT n e t k e f r e p it Schuhsohle m rblick. e b Ü r e in e l k manieren. Ein

ie G O L d ö m o K m l fi Die Stumm cierte n a v a ) 5 2 9 1 ( RAUSCH ilm F n e t s e t b ie l e b schnell zum i e s it M . N I L P HA von C H A R L I E C rek n e t n e m e l E nen Slapstick eb r e d e ig in e ierte Chaplin tischen n ia d ö m o k kanntesten 199

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Text: BARBARA EICHHAMMER

m l fi r e d Ganz vornehm wie einen erlesenen Truthahn tranchiert ein Goldsucher seinen Schuh, genüsslich dreht er die Schuhbänder wie Spaghetti auf einer Gabel auf und verspeist sein dürres Erntedankmahl mit unnachahmlicher Eleganz. Diese Szene aus GOLDRAUSCH (1925) avancierte zu einer der einprägsamsten der FILMGESCHICHTE . SISTER-MAG.COM

Charlie Chaplin vollführt darin eine unvergleichliche Parodie auf das traditionelle, US-amerikanische Thanksgiving-Dinner. Seiner schrecklichen Lage als verarmter Tramp ringt er angesichts des Nahrungsmittelmangels die wahre Komik im Tragischen ab, die so charakteristisch für Charlie Chaplins Hollywood-Filme wurde. Das Schreckliche wird hier zum bewussten Lacher, indem er die missliche Situation seines Protagonisten in humorvoller Weise porträtiert. Mit GOLDRAUSCH schrieb Charlie Chaplin Filmgeschichte: Die Stummfilm-Komödie zählt laut American Film Institute zu den 100 besten amerikanischen Filmen aller Zeiten. Chaplins Komödie greift dabei den berühmten Klondike-Goldrausch und auch die damit verbundenen Entbehrungen und 200


GOLDRAUSCH

Ich gehe immer gern im Regen spazieren, so dass keiner mich weinen sieht. Charlie Chaplin

” 201

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Schicksalsschläge der Goldsucher auf. Im Mittelpunkt der Handlung steht das Leben eines mittellosen Goldgräbers (CHARLIE CHAPLIN ) am Ende des 19. Jahrhunderts, der dem Ruf nach Abenteuer und Vermögen nach Alaska folgt. Während eines Schneesturms sucht er Schutz in einer einsamen Berghütte. Dort trifft er auf den Verbrecher BLACK LARSEN , verliebt sich in die heimische Saloon-Tänzerin und sucht sein Glück im Gold. Die Goldsuche dient dabei als wirkmächtige Metapher für das unaufhörliche Streben nach Materiellem in einer kapitalistischen Gesellschaft. Chaplin macht seinen Goldsucher zum modernen Glücksritter und vermittelt damit auch eine implizite Kritik am Kapitalismus, die ihn während der SISTER-MAG.COM

McCarthy-Ära in den fünfziger Jahren unter Kommunistenverdacht stellte. Trotz seiner Tollpatschigkeit und fast schon tragischen Misere findet der Tramp scheinbar am Ende das Glück in der Liebe. Allein schon sein Outfit wird Kult: Mit Melone und Spazierstock präsentiert sich Chaplins Tramp als liebenswerter und naiver Zeitgenosse. Bedeutsam ist bei Goldrausch, wie die Figur des Tramp als Außenseiter und Einzelgänger am Rande der Gesellschaft präsentiert wird. Ein Leben im Marginalen – daraus bestand die eigentliche Tragik der Figur, der Chaplin immer wieder komische Momente abzuringen versuchte. So steht der einsame Goldgräber sogar an Silvester allein in der Kälte beim traditionellen »Auld Lang Syne«-Singen.

202


GOLDRAUSCH

Slapstick ” Das Leben ist eine Tragödie, wenn man es in Nahaufnahmen betrachtet, aber eine Komödie von Weitem.

Die unnachahmliche Komik in GOLDRAUSCH beruht vor allem auf den berühmt gewordenen Slapstick-Szenen des Filmes. CHARLIE CHAPLIN zelebriert darin das Tollpatschige und Körperliche geradezu als Humorform. Mit seiner charakteristischen MIMIK und GESTIK ist er bis heute unerreicht in seiner komischen Darbietung.

Charlie Chaplin

203

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


commedia dell'arte

Der Begriff »SLAPSTICK« geht übrigens auf das traditionelle italienische Theater des 16. Jahrhunderts zurück: In der COMMEDIA

DELL’AR-

TE bezeichnete das

Wort Schlaghölzer, die etwa von Clowns für komische Prügeleien verwendet wurden und dabei ein lautes Geräusch erzeugten. Im Gegensatz zu geistreichen Dialogwitzen zieht der Slapstick seine Komik aus wortlosen Situationen. Der Humor ist dabei immer physisch: Körperbetonte Prügeleien, Verfolgungsjagden,

SISTER-MAG.COM

Tortenschlachten oder Explosionen zählen seit den Anfängen der Filmkomödie genauso zum Standardrepertoire wie Stolpern, Fallen und tollpatschige Missgeschicke. Immer gerät dadurch ein fester Ablauf ins Stocken, Routinen werden gestört und Ordnung prinzipiell in Frage gestellt. Es fällt nicht nur die Figur im wörtlichen Sinne beim Slapstick; ins Fallen gerät sozusagen auch die konventionelle Ordnung der Dinge. SLAPSTICK fordert somit auch beständig unsere Vorstellungen vom Alltag heraus, was wir als normal ansehen oder als feste Handlung begreifen. So finden die physischen Elemente bei Mr Bean, »Kevin allein in New York« oder in Jim-Carrey-Filmen ihre

204


GOLDRAUSCH

der tramp ”

Wissen Sie, dieser

moderne Entsprechung. Interessant bei Goldrausch: Alle Slapsticks wie der berühmt gewordene BRÖTCHENTANZ liegen im Tragischen begründet. Existentielle Probleme wie Todesangst, Hunger, Armut oder Isolation sind im Film die Auslöser für Charlie Chaplins SLAPSTICK-HUMOR . Auch sie fordern die Ordnung der Dinge heraus, stellen sie auf den Kopf und bringen die Komik im Tragischen zum Vorschein. Etwa wenn er zum Takt der Musik mit zwei Gabeln und Brötchen tanzende Beine imitiert und seinem kargen Mahl noch etwas Unterhaltendes abgewinnt.

Bursche ist sehr vielseitig. Er ist Vagabund, Dichter, Träumer, ein einsamer Bursche. Immer hofft er, es möge ihm etwas Romantisches und Abenteuerliches begegnen.

” 205

Charlie Chaplin

über seine Figur des Tramp SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Zur Filmikone wurde Charlie Chaplin mit seiner Figur des Tramp: Der von ihm erfundene arme Landstreicher wurde durch sein unverkennbares Auftreten weltweit zu seinem Markenzeichen. Melone, Spazierstock und Schnurrbart machten ihn zur Kultfigur. Eigentlich waren TRAMPS zu dieser Zeit Wanderarbeiter, die für diverse Jobs durch die USA zogen. Chaplins Tramp zeigte sich mit dem charakteristischen Zweifingerschnurrbart, zu weiter Hose, überdimensionierten Schuhen, einer zu engen Jacke, einer zerbeulten Melone auf dem Kopf und Benehmen eines wahren Gentlemans. So drehte er seinen Spazierstock und zeigte seinen typischen Wackelgang. Millionen von Menschen auf der ganzen Welt brachte er damit zum Lachen. Der Vagabund kämpfte dabei als einsamer Außenseiter in seinen Filmen stets gegen feindlich gesinnte Institutionen oder Menschen, seien es also Polizisten oder Gauner. SISTER-MAG.COM

Die Filmikone

Charlie Chaplin

Auch bei CHARLIE CHAPLINS Biografie (1889-1977) sind Komik und Tragik eng miteinander verbunden, wie ihr im sisterMAG Porträt über ihn noch lesen werdet. Seine Kunst frei ausüben zu dürfen, ohne Zensur oder Furcht vor politischer Verfolgung, war für Chaplin privat ein lebenslanges Thema. Geboren in Großbritannien als Sohn von Unterhaltungskünstlern, wuchs er in einem Londoner Armenviertel unter kargen Verhältnissen auf. Bereits mit fünf Jahren trat Charlie in Londoner Gaststätten und Music Halls auf.

206


GOLDRAUSCH

In den Stummfilmstudios Hollywoods wurde er 1914 zum internationalen Filmstar. Vielseitig, wie er war, machte er seine Karriere in Hollywood nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Regisseur, Drehbuchautor, Komponist und Filmproduzent. CHARLIE CHAPLIN spielte in der Hälfte seiner neunzig Filme die Rolle als TRAMP . Auch nachdem der Tonfilm längst eingeführt war, drehte Chaplin weiter Stummfilme wie MODERNE ZEITEN (1936). Seine Filme waren allesamt Kassenschlager: Weltweit bis zu 300 Millionen Zuschauer zählte jeder einzelne seiner Kinohits. Sein Sinn für Humor angesichts tragischer Umstände traf eindeutig den Zeitgeist während der turbulenten Kriegsjahre und der Goldenen Zwanziger. Als beliebtester Stummfilmkomiker seiner Zeit gründete er zusammen mit der Schauspielerin MARY PICKFORD die Filmgesellschaft United Artists, die ihm finanzielle und kreative Schaffensfreiheit bot. CHAPLIN genoss eine unvergleichliche

Popularität, geriet aber auch immer wieder wegen seiner politischen Botschaften ungerechtfertigterweise in die Kritik. Er bot beispielsweise dem Nationalsozialismus im Zweiten Weltkrieg mit seiner Hitler-Parodie DER GROSSE DIKTATOR (1940) auf künstlerischer Ebene die Stirn. Die US-Zensurbehörde setzte ihm aber einige Hindernisse. So sollte der Film zunächst gar nicht freigegeben werden. 1952 wurde er zudem des Kommunismus verdächtigt: Die USA verweigerte ihm während der McCarthy-Ära die Wiedereinreise. Wegen dieser politischen Verfolgung musste er fortan in Europa als Schauspieler und Regisseur arbeiten. Bis heute zählt Charlie Chaplin zu den bedeutendsten Komikern der Filmgeschichte des 20. Jahrhunderts, wie auch eine Auszeichnung des American Film Institute belegt. Die Hollywood-Organisation machte ihn zur Nummer 10 der größten männlichen amerikanischen FILMLEGENDEN .

207

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


s u o l e v r a M . r M Melone

SISTER-MAG.COM

208


GOLDRAUSCH

TEXT: ANGELA MARIA PELTNER

Der ewige Clown und sein Supertool Das Kind im Mann Man weiß sehr viel über »CHARLIE SPENCER CHAPLIN« . Man kennt sein

Geburtsdatum. Dass seine Eltern »HANNAH UND CHARLES CHAPLIN SENIOR« hießen und mit wel-

chen Filmen er international erfolgreich wurde. Auch, dass er eine 1A- Hitlerparodie in »DER GROSSE DIKTATOR « abgeben konnte, ist bis heute bekannt.

Es ist ebenfalls bekannt, dass die USA ihn irgendwann für einen gefährlichen Kommunisten gehalten und bei der ersten Gelegenheit rausgeschmissen hatte, und dass er ganz offensichtlich eine Schwäche für minderjährige Frauen hatte. Dabei vereinte dieser Peter-Pan-Verschnitt, getarnt mit Schnauzer und Melone, so viele Widersprüche und so viele Geheimnisse und Mythen, dass man gewillt ist, an ein kleines Wunder zu glauben.

209

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


» Wir sind, wer wir geworden sind « »Wir sind, wer wir geworden sind«, heißt es. Und wir wären »die Summe unserer Erinnerungen, unserer Lebensumstände.« Bei CHARLIE SPENCER CHAPLIN muss es so gewesen sein. Er, der Prototyp einer klassischen »CHARLES-DICKENS-MILIEU-GESCHICHTE«, spielte darin den armen Hauptakteur mit Dreck auf der Wange und Hunger im Bauch. Auf Lebenszeit dazu verdonnert, arm und unbedeutend zu bleiben. Denn es war immer entweder zu wenig, oder von anderen Dingen viel zu viel da, um ungestört aufwachsen zu könSISTER-MAG.COM

nen. Zu viel Cockney-Akzent. Zu wenig Dach über dem Kopf, oder einfach zu viele Sorgen für Charlie und seinen vier Jahre älteren Halbbruder Sydney.

210


GOLDRAUSCH

» wir wären die Summe unserer Erinnerungen, unserer Lebensumstände « Charlie musste mit den miesen Rahmenbedingungen klarkommen, die sich nicht nur auf Armut und Ausweglosigkeit beschränkten. Er war ein uneheliches Kind, gezeugt von einem anderen Mann, der nie ein Vater für ihn werden sollte. Das ohnehin schwierige Verhältnis des Künstlerehepaares, »HANNAH HARRIET HILL« und »CHARLES CHAPLIN SENIOR« , war seit der Geburt von Charlie endgültig zerrüttet. Hannah war das, was man »mannstoll« nannte und ständig auf Abwegen mit anderen Liebschaf-

ten. Ihr Mann, so lautet zumindest die Legende, wurde deshalb ein Säufer. Sydney und Charlie mussten früh ihre eigene kleine Familie sein. Doch in all der »Verkorkstheit« der Eltern, hatten die beiden Künstler etwas Unschätzbares an Charlie weiter gegeben: Das Entertainer-Gen. Charlie lernte den Glanz der Bühne kennen, standen seine Eltern doch Tag für Tag singend, tanzend und spielend auf eben einer solchen. Und die Dosis muss gereicht haben. Denn obwohl Charlie schon seit frühester Kindheit Gast in Waisenhäusern und Besucher in Irrenanstalten war, wollte er unbedingt Showman werden. Nur kurz hatte er sich mit Gelegenheitsjobs wie Glasbläser oder Verkäufer aufgehalten, einfach, um nicht immer Hunger zu leiden.

211

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Bereits im Alter von neun Jahren trat er in kleinen Varieté Theatern auf. Immer getrieben von der Angst, an dem Ort festzustecken, an dem seine Mutter zuerst ab und an und schließlich bis zu Ende in einer Irrenanstalt lebte. Charlies Stiefvater soff sich zu Tode, da war Charlie gerade einmal 12 Jahre alt und die Mutter schon sechs Jahre unter der Erde. Mutiert von der schrecklichen Realität, wollte Charlie besser und schneller sein, als alle anderen seiner Zunft. Denn er war getrieben von der Angst ähnlich wie seine Mutter in einer Nervenanstalt zu enden, da Charlie davon ausging, dass ihn die gleiche erbliche Nervenkrankheit heimsuchen würSISTER-MAG.COM

de. Wahrscheinlich war er auch deshalb in Turbo-Geschwindigkeit zum größten Komiker seiner Zeit avanciert. Denn dieser tragisch-komische 1,65 m große Komiker wollte keine Zeit verlieren. Der Mann, bei dem ich immer annahm, dass er niemals größer als 1,52 m sein könnte, da er in meiner Erinnerung immer wie eine

212


GOLDRAUSCH

Den Mitbegründer der Traumfabrik in Hollywood

Karikatur aussah in seinen übergroßen Klamotten, transportierte Mitleid und Sympathie wie kein Zweiter. Er verband das ewige Kind »PETER PAN« mit einer Kunstfigur. Er wirkte dadurch wie vom Himmel gefallen. Dieses Supertool machte ihn zum Mann der Superlative und zu einem berühmten dazu. Den Mitbegründer der Traumfabrik in Hollywood. Ein Mann mit 350 Filmen auf dem Buckel, in denen er nicht nur als Schauspieler zu sehen war. Er hatte überall seine Finger miz im Spiel. Ob als Re-

gisseur, Drehbuchautor, Schnittmeister, Komponist und Filmproduzent. Er überlebte spielend den Übergang vom Stummfilm zum Film und suchte sich für seine erste Sprechrolle gleich einmal Adolf Hitler in »DER GROSSE DIKTATOR« aus. Ihm gelang einfach alles. Auch mithilfe seines aus der Not heraus geborenen Looks

213

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


und späteren Markenzeichens, den übergroßen Schuhen und Hosen. Seiner engen Jacke, dem Bambusstock und natürlich dem i-Tüpfelchen, der Melone auf dem Kopf.

nem neuen Look, spazieren führte. Und obwohl CHARLIE CHAPLIN stolze 88 Jahre alt wurde, war es immer die verlorene Kindheit und Jugend, die er zu konservieren versuchte. Unzählige Zitate widmete er der Jugendzeit, wie zum Beispiel folgendem:

Mit der Würde eines Gentlemans und der Profession eines Slapstick-Künstlers, drehte und erzählte er immer wieder die gleichen Geschichten. Ein netter Mann bringt sich selber in Schwierigkeiten und versucht dann, den ganzen Film über wieder aus dem Schlamassel herauszukommen. Am Ende ist meist alles wieder gut, wie auch bei seinem Leinwanddurchbruch »TRAMP« , wo er seinen Zweifingerschnurrbart, später auch »CHAPLIN-BART« genannt, zum ersten Mal zusammen mit seiSISTER-MAG.COM

214

Die Jugend wäre eine schönere Zeit, wenn sie erst später im Leben käme.


GOLDRAUSCH

Charlie Chaplin blieb auch in seinem Privatleben seinem Tempo treu. Vier Ehen, mit zumeist sehr jungen Frauen und insgesamt elf Kindern, sprechen für sich. Die Jugend in ein Vakuum zu packen und intensiv zu leben, war nun einmal seine Lebensaufgabe. Vielleicht ist es Ironie, vielleicht auch Schicksal, dass er nie erfahren hat, dass seine Mutter niemals an einer erblichen Nervenkrankheit gelitten hatte. Sie hatte sich, sehr typisch zu dieser Zeit, mit der Geschlechtskrankheit »Syphilis« infiziert. Charlie hatte sich zum Glück nie angesteckt, denn dann hätten wir weniger zu lachen gehabt. Über einen Komiker und Mann, der bis zum Ende auf der

Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.

Suche nach dem kleinen Charlie war. Der aus einem Armenviertel in London stammte, ohne Geburtsurkunde, ohne den genauen Ort und Zeitpunkt seiner Ankunft auf der Erde. Der vom Himmel Gefallene, mit seiner unschlagbaren Lebensphilosophie im Gepäck.

215

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


SISTER-MAG.COM

216


GOLDRAUSCH

INTERNATIONALE MEDIATHEKEN

Habt

ihr

euch

schon

FEATVRE

die

FEATVRE-EMPFEHLUNGEN

rund ums Thema »METROPOLIS« angeschaut? Von neuen Ideen gegen Wohnungsnot bis zu Europas Kulturhauptstädten 2018 reichen die Ideen des digitalen Programm-Guides für Dokumentationen, Reportagen und Non-Fiction-Beiträge im Internet. Dieses Mal hat sich die FEATVRE -Redaktion des sisterMAG-Themas »GOLDRAUSCH« angenommen und zwei tolle Beiträge gefunden:

217

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Aeon

1.

CITY OF GOLD

Oscarnominiert und Cannes-Gewinner: Der Film von 1957 erzählt die Geschichte von DAWSON CITY , einem Zentrum des Goldrausches in den USA im 19. Jahrhundert. Es ist eine Momentaufnahme, Jahrzehnte nach dessen Ende. Wie auf einem riesigen Spielplatz erinnern verrostete Lokomotiven und Dampfer-Wracks an

SISTER-MAG.COM

die großen Jahre. Mittendrin sitzen die alten Herren auf der Veranda und fühlen sich wie geadelt, Teil des Rausches gewesen sein zu dürfen. > EIN WAHRES DOKU-GOLD-

218

STÜCK ÜBER DEN HARTEN ALLTAG DER GOLDGRÄBER UND DIE NOSTALGIE DER »GOOD OLD DAYS«!


GOLDRAUSCH

2.

»FEATVRE ist ein digitaler Programm-Guide für die besten Dokumentationen, Reportagen und Non-Fiction-Beiträge im Netz. Auf featvre.com und in den Apps erwarten dich täglich neue Streaming-Tipps der Featvre-Redaktion – aus über 40 Mediatheken.«

DIE EWIGE JAGD

NACH DEM GOLD

GOLD begeistert die Menschen

seit der Antike. Doch oft schlug die Begeisterung in Gier um, und es wurden keine Mühen gescheut, um an Gold zu kommen. Nur die wenigsten waren tatsächlich erfolgreich auf der Jagd nach dem Element, das glühend heiß aus dem All kam und sich beim Aufschlag tief in der Erde vergraben hat. Diese Doku stellt die größten und erfolgreichsten Goldjäger vor – vom malischen König Mansa

Musa über die kalifornischen Goldgräber Mitte des 19. Jahrhunderts bis zu britischen Ganoven, die 1983 eher zufällig 6.000 Barren Gold stahlen. > WOHER KOMMT DIE GIER NACH DEM SCHÖNSTEN ALLER ELEMENTE? ZDF

219

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


N E TECHNO BRAUCHT DER FILM

Film­ e t h c i gesch 1 Teil 1

SISTER-MAG.COM

220


GOLDRAUSCH

U E OLOGIEN S pez i a l e f fe kte, A ni mat i o ne n und Online-Stream ing Text: A L E X KO R D S

Vieles, was wir heutzutage auf der Leinwand sehen, ist nicht echt, sondern nachträglich per Computer eingefügt worden. Täuschend realistische SPEZIALEFFEKTE sind ebenso zum Erfolgsrezept für Filmstudios geworden wie komplett animierte Streifen. Im letzten Teil unserer Filmgeschichte blicken wir auf die Anfänge der Special Effects, des CGI und der ANIMATIONSFILME und beschäftigen uns zudem mit einem weiteren Phänomen des modernen Bewegtbilds: dem Online-Streaming. 221

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


In den Anfängen von Hollywood war an aufwendige TRICKSEREI selbstverständlich noch nicht zu denken. Wenn irgendwo ein einstürzendes Haus zu sehen war, dann muss es tatsächlich vor der Kamera in sich zusammengefallen sein. Nur einen Effekt benutzten die Filmemacher bereits vor der Jahrhundertwende: DEN STOPPTRICK .

‹ The execution of Mary Stuart

DEN Das erste Mal, dass er zum Einsatz kam, war 1895 im gerade einmal 18 Sekunden langen Film »THE EXECUTION OF MARY STUART« . Für diesen stellte der Regisseur ALFRED CLARK die Hinrichtung der namensgebenden Königin von Schottland nach – allerdings ohne dass deren Darstellerin den Kopf hinhalten musste. Nachdem sich die Schauspielerin vor den Richtblock gekniet und SISTER-MAG.COM

der Henker seine Axt gehoben hatte, stoppte Clark die Kamera und wies ihn und die Komparsen an, in ihrer Position zu verharren. Lediglich die Mary-Darstellerin durfte das Set verlassen und wurde durch eine lebensgroße Puppe ersetzt. Auf deren Hals sauste dann die Axt nieder. Der STOPPTRICK war über viele Jahrzehnte der eindrucksvollste Spezialeffekt der Filmindustrie.

222


GOLDRAUSCH

90

‹ The Humpty Dumpty Circus

JAHRE

Manchmal wurden ganze Sequenzen oder gar Filme mit dem Stopp-Trick realisiert, was dann als STOP-MOTION bezeichnet wurde. Dafür wird eine Szenerie immer wieder fotografiert, wobei sie für jede Aufnahme geringfügig verändert wird. Das erweckt den Eindruck einer Bewegung. Der erste Film mit dieser Technik war »THE HUMPTY DUMPTY CIRCUS« von 1898 , für den der Regisseur J. STUART BLACKTON die Spielzeuge der Tochter vom Produzenten ALBERT E. SMITH »zum Leben erweckte«. Die Stop-Motion-Technologie sorgte um 1910 sogar für

die Entstehung zweier Filmgenres, nämlich des Trickfilms und des Puppentrickfilms. Aber auch in Realfilmen kam sie weiterhin zum Einsatz – man denke nur an die denkwürdige Szene am Ende von »KING KONG UND DIE WEISSE FRAU« von 1933 , in der der

Riesenaffe auf dem Empire State Building steht und sich gegen Kampfflugzeuge wehrt. Selbst in den 1980er-Jahren setzten Filmemacher noch immer Stop-Motion ein, etwa in der Original-Trilogie von »STAR WARS« (1977 bis 1983) oder in »TERMINATOR« (1984) .

223

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


BLICK

By Maximilian Schönherr Own work, CC BY-SA 4.0

Zur gleichen Zeit machten die Spezialeffekte in Filmen gerade einen Quantensprung, den sie einer entscheidenden Entwicklung zu verdanken hatten: der Computer Generated Imagery, kurz CGI . Die nahm ihren Anfang in den 1970er-Jahren, als Computer immer leistungsfähiger wurden. Der erste digitale Effekt in einem Film war 1973 in »WESTWORLD« zu bewundern. Darin blicken wir für etwa zweiSISTER-MAG.COM

einhalb Minuten aus den Augen eines Androiden – und sehen die Welt komplett verpixelt. Regisseur MICHAEL CRICHTON , der auch das Drehbuch für den Film geschrieben hatte, wollte den Effekt eigentlich vom Jet Propulsion Laboratory anfertigen lassen. Allerdings brauchte das von der NASA geführte Institut rund 200.000 US-Dollar und neun Monate Zeit dafür, weshalb Crichton letztlich das Unternehmen Information International beauftragte. Das arbeitete Tag und Nacht und war so imstande, die Sequenzen in vier Monaten für lediglich 20.000 Dollar zu erstellen. Die gleiche Technik wie damals kommt übrigens bis heute zum Einsatz, wenn zum Beispiel in den Nachrichten ein Gesicht verpixelt wird – nur mit dem Unterschied, dass es mittlerweile kein Vierteljahr mehr dauert, bis der Effekt fertig ist.

224


GOLDRAUSCH

E I N D I G I TA L I S I E RT E R

Auch nach »WESTWORLD« war Information International erheblich an der Weiterentwicklung von CGI -Effekten im Filmbereich beteiligt. So steuerte das Unternehmen für »FUTUREWORLD« , die Fortsetzung aus dem Jahr 1976 , eine Sequenz bei, in der eine digitalisierte Version von Peter Fonda zu sehen war. Das war dann das erste Mal, dass eine dreidimensionale Computergrafik in einem Film zum Einsatz kam. Für den bis heute legendäre Science-Fiction-Film »TRON« , der 1982 in die Kinos kam, holte das produzierende Studio Disney ebenfalls

Information International mit an Bord, außerdem noch die anderen drei führenden Unternehmen in Sachen Computergrafiken zu dieser Zeit. Allerdings arbeiteten die separat voneinander, was zu völlig unterschiedlichen Stilrichtungen im fertigen Film führte.

225

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


By Har shLigh t from Pixar S San Jo tudios, se, CA, CC BY USA 2.0

EINE Als »TRON« in die Kinos kam, gab es übrigens das STUDIO PIXAR bereits, das bald mit spektakulären Animationsfilmen für Aufsehen sorgen sollte – nur hieß es damals noch nicht so. Bis 1986 trug es den Namen Graphics Group und war Teil der Computer-Sparte von Lucasfilm, dem Studio von GEORGE LUCAS . Als 1986 ein gewisser Steve Jobs das Unternehmen kaufte, benannte er es in Pixar um. Der erste Langfilm des Studios und zugleich der erste komplett am Computer animierte Film der Kinogeschichte war »TOY STORY« von 1995 . In den nachfolgenden Jahren erschienen weitere Pixar-Meilensteine wie »DIE MONSTER AG« (2001) und »FINDET NEMO« (2003). Das Studio brachte das PubliSISTER-MAG.COM

kum zunehmend zum Staunen, weil die Technik mit jedem Film ausgereifter und die Animationen realistischer aussahen. Bald entwickelte sich Konkurrenz – in Form von DreamWorks Animation (»SHREK« , »MADAGASCAR« ) und der Blue Sky Studios (»ICE AGE« , »RIO« ). Den erfolgreichsten Animationsfilm aller Zeiten haben allerdings die Walt Disney Animation Studios gemacht: »DIE EISKÖNIGIN« von 2013, der fast 1,3 Milliarden Dollar eingespielt hat. Sehr knapp dahinter (und möglicherweise schon vorbei, wenn diese Zeilen ein paar Wochen alt sind) liegt »DIE UNGLAUBLICHEN 2« , der erst im Juni 2018 gestartet ist und Pixar schon mehr als 1,2 Milliarden Dollar eingebracht hat.

226


GOLDRAUSCH

G R Ü N E L E I N WÄ N D E

Auch viele Realfilme entstehen heutzutage zu einem großen Teil am Computer. Wer dank YouTube-Videos hinter die Kulissen einer Hollywood-Produktion schaut, der bekommt zum Beispiel eine Menge GREENSCREENS zu Gesicht. Die ermöglichen es den Filmemachern später, beliebige Hintergrün-

de in die Szene zu kopieren. Auch auf das Motion Capturing wird recht häufig zurückgegriffen. Dafür wird der Körper eines Schauspielers mit zahlreichen Markern versehen. Spielt er nun vor der Kamera, dann können seine Bewegungen in ein Computermodell übertragen werden. Als einer der aktuell besten Mo-

227

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


tion-Capture-Schauspieler gilt der Brite ANDY SERKIS , der unter anderem Gollum in der »HERR DER RINGE«-Trilogie (2001 bis 2003), King Kong im gleichnamigen Film von 2005 und den Affen Caesar in den »PLANET DER AFFEN«-Filmen (seit 2011) in Bewegung versetzt hat.

HEIMKINO

Doch nicht nur auf der Leinwand hat sich in den letzten Jahren technisch einiges getan. Auch die Möglichkeiten des Konsumierens von Inhalten haben sich erweitert. Gab es früher nur das Kino, das Fernsehen und die Videothek, hat das Internet eine weitere Option hinzugefügt: DAS STREAMING . Das eliminiert den Zwang vom linearen TV, immer zu einer bestimmten Zeit auf der Couch sitzen zu müssen, und gibt uns die Freiheit, unseSISTER-MAG.COM

re Filme und Serien zu schauen, wenn immer es uns passt. Interessanterweise wurde Netflix, der heute größte Streaming-Anbieter, im August 1997 als Videothek gegründet – allerdings als digitale. Das Geschäftsmodell war genial einfach: Aus einem Sortiment von knapp 1.000 Filmen konnten Nutzer DVDs aussuchen, die sie dann leihweise per Post zugeschickt bekamen. Mit dem Streaming, also der Übertragung von Fil-

228


GOLDRAUSCH

men und Serien übers Internet, begann das Unternehmen 2007 . Doch NETFLIX genügte es nicht, Fremdproduktionen zu zeigen. So ging im Februar 2012 die erste Staffel der Serie »LILLYHAMMER« online – eine

Co-Produktion von Netflix und dem norwegischen TV-Sender NRK. Seitdem schickt der Streaming-Dienst jede Woche neue Serienstaffeln und Filmproduktionen an den Start.

MILLIARDEN Wie sehr sich der Konsum von Bewegtbildern in den vergangenen Jahren verändert hat, zeigt allein ein Blick auf die Statistiken von NETFLIX . Das Unternehmen hat im Jahr 2017 rund 11,7 Milliarden Dollar umgesetzt und ist mit einem Börsenwert von 152 Milliarden Dollar das wertvollste Medienunternehmen der Welt. Die über 130 Millionen Abonnenten in aller Welt sorgen dafür, dass Netflix potentiell mehr Menschen erreichen kann als die allermeisten Fernsehsender. Lediglich die Bewohner Chinas, Nordkoreas, Syriens und der Krim kommen nicht in den Genuss der Inhalte von 229

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Netflix. Auch wenn es manchmal den Anschein macht: Netflix ist längst nicht der einzige Streaming-Anbieter. Amazon hat mit PRIME INSTANT VIDEO 2014 einen Dienst gestartet, auch Facebook mischt seit August 2017 mit WATCH IM STREAMING-BUSINESS mit. Dazu gibt es allein in Deutschland noch einige kleinere Anbieter wie MAXDOME und VIDEOLOAD . Nicht zu vernachlässigen sind auch die Online-Mediatheken der Fernsehsender, die ebenfalls Inhalte zu jeder Zeit verfügbar machen. Die Bequemlichkeit des Streamings ist dem klassischen Kino natürlich alles andere als zuträglich. Zwar eröffnen viele Kinoketten inzwischen Luxus-Säle, in denen die Besucher bei maximaler Beinfreiheit in gemütlichen Sesseln sitzen und Snacks und Getränke an den Platz gebracht bekommen. Doch auch wenn es in absehbarer Zeit sicherlich

SISTER-MAG.COM

nicht aussterben wird, wird das Kino auf lange Sicht ganz sicher Probleme bekommen, sich gegen die Konkurrenz aus dem Internet durchzusetzen.

DISNEY

Netflix und Co. könnten übrigens in den nächsten Jahren selbst unter massiven Druck geraten. Denn längst ist es dem großen Film- und Serienproduzenten ein Dorn im Auge, dass die Streaming-Dienste mit ihren Inhalten Kasse machen. Der erste hat auch schon seinen Absprung angekündigt: Nur noch bis Ende 2019 sind Disney-Produktionen auf Netflix zu finden, dann wandern sie zum haus-

230


GOLDRAUSCH

eigenen STREAMING-SENDER DISNEY+ , der dann an den Start geht. Das betrifft nicht nur die klassischen Trick- und neueren Animationsfilme, sondern auch die Superhelden-Blockbuster aus dem Marvel-Universum sowie sämtliche »STAR WARS« -Streifen. Weitere große Studios werden ziemlich sicher nach- und ihre Inhalte von Netflix abziehen. So will WARNER demnächst ebenfalls einen eigenen Streaming-Service starten. Und die UNIVERSAL STUDIOS gehören zu einem großen Teil dem Medienunternehmen Comcast, der erst kürzlich SKY übernommen hat. Das lässt den Schluss zu, dass wir Uni-

versal-Filme bald nur noch auf Sky streamen können – und dazu zählen immerhin so erfolgreiche Reihe wie »JURASSIC PARK« und »THE FAST AND THE FURIOUS« . Ob Netflix dem massiven Verlust von Bewegtbildern etwas entgegensetzen kann, wird sich zeigen. Eines scheint aber festzustehen: Wir User müssen noch mehr Abos abschließen als bisher schon, wenn wir alles sehen wollen – oder uns genau überlegen, für welche Inhalte wir unser Geld ausgeben wollen.

231

Wie die Geschichte des Kinos von hier an weitergeht, ließe sich nur anhand einer Kristallkugel vorhersagen. Da wir weder diese noch die Fähigkeiten des Wahrsagens besitzen, findet unsere kleine Geschichte zum Kino an diesem Punkt ihr Ende. Wir hoffen sie hat euch genauso gut unterhalten und informiert wie uns. SISTERMAG 43 | 12 / 2018


Hingucker! x AKTUELLE HIGHLIGHTS

DER

DEUTSCHEN FILMPRODUKTION

TEXT MARTINA KLARIC

SISTER-MAG.COM

232


GOLDRAUSCH

Wer sich mit der aktuellen deutschen Filmproduktion beschäftigt, stößt auf viel interessantes Material. Seit einigen Jahren hat sich das Filmgeschäft in Deutschland als wichtiger Konkurrent in der internationalen Filmwelt etabliert. Etliche herausragende Film- und Fernsehfilmproduktionsfirmen, exzellente Filmakademien in den Wissenschaften, die immer öfter talentierte Filmemacher hervorbringen, und eine Vielzahl bedeutsamer Filmfestspiele – unter ihnen die prominente Berlinale – sind fördernder Kontext und Raum für kreative wie künstlerisch starke und gesellschaftsrelevante filmische Interventionen. Doch was schaut sich das Publikum zurzeit auf den Schirmen an?

233

TRAILER ANSEHEN

Welche Themen prägen die Filmhandlungen? Und: Gibt es gar einen generell bestimmenden Duktus, der sich in den Filmen deutscher Produktionshäuser niederschlägt? Allem voran sei gesagt: Nicht alles, was auf die Leinwand kommt, ist auch gut! Aber wenn es um »B ABYLO N BERLIN« (2017) geht, scheint sich die Konsumentenmasse einig zu sein: Die Einschaltquoten der ersten Episoden Ende September dieses Jahres im frei empfangbaren Fernsehen lagen mit ca. acht Mio. Zuschauern überdurchschnittlich hoch. Die vom Filmemachertrio TO M T YKWER, AC HIM V ON BO RRIES und HENK HAND­ SISTERMAG 43 | 12 / 2018


BABYLON BERLIN

LO EG T E N in der Regie geführte Krimi-Serie holte mit dem Setting Berlin am Ende der goldenen 20er Jahre metropolitisches Flair in die deutschen Heimkinos. Im Zentrum der Serie, für die bereits eine zweite Staffel angekündigt ist, stehen kriminalistische Untersuchungen von Mord-, Drogen-, und Politikfällen vor dem Hintergrund der Auflösung der Weimarer Republik und des folgenschweren Erstarkens rechtspopulistischer Parteien. Auch wenn die Serie laut einigen Kritikerstimmen ihre Schwierigkeiten mit historischer Genauigkeit und subtilen Charakterdarstellungen hat, reflektiert sie doch gesellschaftspolitische Umbrüche und ist damit von erschreckender Aktualität. Obwohl die Kritiken dazu zwischen Lob und bekömmlichem Verriss oszillieren, wurde die Serie 2018 mit der

SISTER-MAG.COM

DIE S E R I E E N T WI R F T E I N BE E I N­ DRU C K E N DE S PA N OR A M A V OM BER L I N DE R 2 0 E R J A HR E , V ON DER M ODE , DE M HE DON I S M U S U ND DE N G L A M OU RÖS E N PA R­ T YS JE N E R E POC HE . A BE R A U C H V ON DE R BI T T E R E N A R M U T, V ON DEN HA RT E N POL I T I S C HE N A U S­ EINA N DE R S E T ZU N G E N , DI E A U F DEN ST R A S S E N DE R DE U T S C HE N HA U PT STA DT TOBT E N . E S SIND OPU L E N T E BI L DE R , M I T DEN E N DI E S E R I E E I N E V E RGA N­ GENE E POC HE WI E DE R A U F E R­ STE HE N L Ä S ST. U N D S I E I ST BI S IN D I E N E BE N ROL L E N E X ZE L L E N T BES E T ZT. – WELT

GOLDENEN K AMERA und vom DEUT­ SCH E N FILMP REIS gleich in mehreren Kategorien ausgezeichnet.

234


Quelle: transit-der-film.de

GOLDRAUSCH

reich flieht. Dabei werden tragische Lebensumstände thematisiert, die sich zwischen Hoffnung und Verlust, Liebe und Schmerz bewegen. Das gegenwärtige Marseille liefert dabei eine umwerfend ästhetische Kulisse. Rückblicke in die Geschichte macht neben MI CH AEL H ER B I GS ganz aktuellem Thriller-Drama » B A L LO N« (2018) über scheiternde Fluchtversuche aus der DDR nach Westdeutschland und ihre Konsequenzen für einzelne Figuren auch der beachtenswerte jüngste Film von CH R I S­ TI A N P E T Z O L D: »T R ANSI T« (2018). Petzold zählt zu den wichtigsten deutschen Filmemachern und produzierte nun nach » B AR B AR A« (2012), einem Film über Stasi-Mechanismen im medizinischen Bereich in der DDR, mit »Transit« die Geschichte um einen deutschen Exilanten, der während des Nationalsozialismus nach Frank-

Petzold zeichnet damit – frei nach dem Leitsatz »Kunst muss politisch sein« – freilich eine Linie zu gegenwärtigen europäischen Flüchtlingsbewegungen. Seinen Film hat er seinem Lehrer und Mentor, dem 2014 verstorbenen deutschen Dokumentar- und Essayfilmemacher HARUN FARO C KI gewidmet, der bekannt geworden ist für sein konsum- und gesellschaftskritisches Filmmaterial, wie etwa »BILDER DER WELT UND I NSC HRIFT DES KRIEG ES « (1988) oder »WIE MAN S IEHT« (1986). Farocki war Mitglied der progressiven DEUTS C HEN FILM- UND FERN­ SEH AK ADEMIE BERLIN (DFFB) und gehörte der Strömung des Neuen Deutschen Films bzw. Autorenfilms der 1960er- und 70er-Jah-

235

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


WERK

OH

R (2 O T U A NE

018)

©2018 Buena Vista International / Pergamon Film / Wiedemann & Berg Film

re an, die durch Namen wie WI M W EN D E R S und WER NER H ER ZOG bekannt wurde. Im Zentrum ihrer Arbeiten standen, konträr zum Mainstream-Unterhaltungskino und inspiriert durch die 68er-Protestbewegung, Gesellschafts-und Politikkritik, in die sich auch Harun Farockis Werk einschrieb. Er avancierte mit seinem Oeuvre, das sich zwischen Kunst und Wissenschaft bewegt, zu den international anerkanntesten deutschen Essayfilmern der Gegenwart. Ihm zu Ehren veranstaltete das Berliner Institut für Film und Videokunst Arsenal kürzlich eine detaillierte Retrospektivschau seiner filmischen Werke. Der sog. Berliner Schule, die vordergründig durch die Mitglieder der DFFB und ihren Arbeiten zu Themen wie intensiven Reflexionen alltäglicher Geschehnisse oder individuellen Fluchtversuchen lose gekennzeichnet ist, gehörte neben Petzold auch die Cineastin M A R E N AD E an. Ihr geSISTER-MAG.COM

lang mit »TO NI ERDMANN« 2016 ein komplexes, komödiantisches Vater-Tochter-Drama, das zahlreiche internationale Auszeichnungen (u.a. den Europäischen Filmpreis und eine Oscar-Nominierung) erhielt. Im Fokus des Films stehen Explorationen innerfamiliärer Beziehungen, die wechselseitige Schuldzuschreibungen, Fremdscham und Einsamkeit thematisch berühren. Für die Oscars 2019 könnte auch das neue Werk von FLO RIAN HEN­ CKEL V O N DO NNERS MARC K ins Rennen gehen: Neben zehn weiteren Einreichungen, wie etwa »Transit«, »Ballon« oder »3 TAG E I N Q UIBERO N« (2018), Emily Atefs Biopic über Romy Schneider, soll » WERK O HNE A UTO R« (2018) von Henckel von Donnersmarck in der Kategorie Bester fremdsprachiger Kinofilm die begehrte goldene Statue gewinnen. Wie in seinem zuvor gefeierten Werk »DA S LEBEN D ER ANDEREN« (2006) stehen auch hier reflexive Verarbeitungen ver-

236


© Buena Vista International / Nadja Klier

GOLDRAUSCH

gangener politisch-historischer Einschnitte im Fokus. Während »Das Leben der Anderen« grundlegend auf die Geschichte der DDR und die generellen Delikte ihrer Staatssicherheit eingeht, in der subtil die Frage nach der Wirkungsmacht von Kunst mitschwingt, problematisiert der Filmemacher in »Werk ohne Autor« die ambivalente Künstlerwerdung des deutschen Malers GERH A R D R IC H T E R vor dem Hintergrund dreier politischer Systeme der deutschen Geschichte. Ohne an dieser Stelle zu viel zu spoilern: Der Film porträtiert mit dem aus der DDR stammenden Jungen Kurt Barnert eine Geschichte über den Aufstieg ei237

JETZT IM KINO!

M AN D ENK T IM M ER , ES GIB T D A S PO LITISCH E LEB EN, U ND D ANN GIB T ES D A S PR IVATE LEB EN. AB ER WENN WIR K LICH EXTR EM E SA CH EN GESCH EH EN U ND W AH R SCH EINLICH A U CH , WENN NICH T EXTR EM E SA CH EN GESCH EH EN: WIR SIND IM M ER M IT D ER PO LITIK U ND D EM GESELLSCH AFTLICH EN GESCH EH EN U ND D ER ENT WICK LU NG U ND D ER GESCH ICH TE V O LLK O M M EN VER B U ND EN U ND VER W O B EN. – REGISSEUR FLORIA N H EN C KEL V ON DON N ERSM A RC K

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


nes Künstlers in den Jahren von 1937 bis 1960 und verhandelt dabei die Rolle von Kunst in politischen Umbruchszeiten und ihre autonome Wirkungsmacht. Wie so manche Stimme der Kritik betont hat, nimmt sich der Film dabei eine Menge vor und rutscht unversehens mit seinen ästhetischen Mitteln in Hollywood'sche Übertreibungsszenarien, die mehr unterhaltende Fiktion als historische Genauigkeit und weise Dialoge verfolgen. An dieser Stelle sei aber kein vernichtendes Resümee ausgesprochen, im Gegenteil: Die zeitgenössische deutsche Filmproduktion orientiert sich in ihrer filmischen Vielseitigkeit und dem Versuch, momentane inner- und globalgesellschaftliche Ereignisse durch künstlerische Thematisierungen der Vergangenheit kritisch aufzuarbeiten, stets auf ihre filmgeschichtliche Tradition. Die Geschichte des deutschen Films ist lang. Sie fängt bereits mit Beginn der Kinematographie und den Brüdern LU M I ÈR E an und

SISTER-MAG.COM

erlebt zwischenzeitlich mit dem legendären P RO DUK TIO NS HA US B ER LIN-B ABELS BERG und den daraus resultierenden ästhetischen Weiterentwicklungen des Films Höhepunkte, die sich in Fritz Langs Filmspektakel »METRO P O­ LI S« (1927) äußern. »Metropolis«, das über ausbeutende Klassengesellschaftssysteme spricht, gilt als genrebegründender Science-Fiction-Film, der zum Inbegriff des deutschen expressionistischen Films avancierte. Mit dem Aufstieg des Nationalsozialismus ist insofern auch eine Zäsur in der deutschen Filmproduktion zu verzeichnen, als dass etliche talentierte FilmemacherInnen und SchauspielerInnen, wie etwa FRITZ L ANG und MARLE ­ NE D IETRIC H, emigrierten und die unabhängige künstlerische Filmproduktion zum Erliegen kam. In den Jahren von 1945 bis 1990 spricht man zuweilen vom sog. ost- und westdeutschen Film und um ca. 1950 von einer deutschen Filmkrise, die sich erst mit neuen Filmautoren wie ALEXANDER KLU­ GE, J EAN MARIE STRA UB und RAI­

238


GOLDRAUSCH

N ER WE R N E R FA SSB I ND ER und ihrer Etablierung neuer Ansprüche in der Filmproduktion ab ca. 1960 auflösen sollte. Es ist die Zeit des sog. N E U E N D E U T S CH EN FI LM S, die sich von alten Filmkonventionen verabschiedet und bis in die Gegenwart hinein auf die Autoren und ihre Filme – wie es in diesem Artikel angeklungen ist – divers ausdifferenziert.

K A U M EIN AN DERER DEU TSC H ER FI LM HAT D IE FI LM­ GESC HIC H TE S O GEPRÄ G T WI E F RITZ L AN G S »M ETROPO LI S « . – BE RLIN ALE-DI REKTO R DIE TE R KOSSL ICK

METROPOLIS (1927)

Die aktuelle nationale Filmproduktion bleibt dabei stets zukunftsorientiert und international ausgerichtet, wenn es beispielsweise darum geht, dem jüngsten Trend serieller Verfilmungen gerecht zu werden. Was mit den US-amerikanischen Serienerfolgen »Homeland« (2011) und »House of Cards« (2013) initiiert wurde, spinnt sich auch auf deutschem Filmboden mit Baran bo Odars »Dark« (2017) weiter. Es ist die erste Fernsehserie des Online-Streaming-Portals Netflix aus deutschem Produktionshause und bisher extrem gelungen und gruselig gut! Es geht um verschwundene Kinder, düstere Abgründe und unheimliche irreale Zeitmaschinen. UNBEDING T GU CKEN!

239

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


PA R T N E R

2018

NOV

s i st e rMAG erscheint jetzt j e d e n M o n a t! JETZT LESEN 

ALEX Vermarktung

MARKETING & ADMIN

WAS BISHER GESCHAH »EIN JAHR IN FILMEN« war 2018 für das

sisterMAG Team. Wir sind eine Runde durch die Filmgeschichte gedreht und haben uns von Filmklassikern zu den Inhalten im sisterMAG inspirieren lassen. Von »BREAKFAST CLUB« und »FRÜHSTÜCK BEI TIFFANY« im Januar/Februar, über die beiden Musical-Filme »MARY POPPINS« und »SOUND OF MUSIC« im März/April, den Doris Day und Rock Hudson Filmklassikern »SCHICK MIR KEINE BLUMEN« und »BETTGEFLÜSTER« im Frühsommer, den Sommer-Ausgaben zu »ÜBER DEN DÄCHERN VON NIZZA« und »CATCH ME IF YOU CAN« bis zu den Herbstfilme »GRAND BUDAPEST HOTEL« und »METROPOLIS« im September/Oktober – wir werden sie vermissen! SISTER-MAG.COM

240

TONI Marketing & Finance

CAROLIN Social Media

MEDEA Administration


GOLDRAUSCH

O P E R AT I O N S

THEA Chief Editor & Design

CHRISTINA Content Management

VERA

FRANZISKA Content Management

SOPHIA

Content Management

SOPHIE Content Management

VALERIA

Content Management

Intern

K R E AT I O N

EVI Fashion

MARIE Design & Kreation

SONGIE Design

LALE Video & Design

241

SISTERMAG 43 | 12 / 2018


IMPRESSUM

SISTERMAG – JOURNAL FÜR DIE DIGITALE DAME www.sister-mag.com Chefredaktion Operations

Theresa Neubauer Christina Rücker, Vera Schönfeld, Sophie Siekmann, Sophia Werner, Franziska Winterling, Carolin Kralapp, Medea Moir, Valeria Cuevas

Fashion

Eva-Maria Neubauer (Fashion Dir.)

Design 

Theresa Neubauer (Art Dir.), Marie Darme, Lale Tütüncübaşı, Songie Yoon

Redakteure (Text) 

Barbara Eichhammer, Chelsea Fuss, Liv Hambrett, Martina Klaric, Alexander Kords, Christian Näthler, Angela Maria Peltner, Elisabeth Stursberg, sisterMAG

Redakteure (Foto & Video) 

Tobias Koch, Claus Kuhlmann, Jaclyn Locke, Timo Roth, Cris Santos, sisterMAG

Übersetzung 

Sabrina Bäcker, Alex Kords, Ira Häussler, Sylvia Prahl, sisterMAG

Endkorrektur

Alex Kords, Ira Häussler, Christian Naethler, sisterMAG Team

sisterMAG erscheint in der Carry-On Publishing GmbH, Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin, Deutschland. Die Zeitschrift und alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Für unverlangt eingesandtes Text- und Bildmaterial wird keine Haftung übernommen. Die Carry-On Publishing GmbH übernimmt keinerlei Garantie und Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Kontakt: mail@sister-mag.com Geschäftsführung

Antonia Sutter, Theresa Neubauer, Alex Sutter

Vermarktung

Alex Sutter (Sales Dir.)

Marketing

SISTER-MAG.COM

Antonia Sutter (Marketing Dir.)

242


NÄCHSTE AUSGABE A N FA N G J A N U A R ! FO LG E U N S A U F I N S TAG R A M FÜR WEITERE ENTDECKUNGEN


Wir freuen uns schon auf die nächste sisterMAG Ausgabe! Bis dahin könnt ihr mit uns in Kontakt bleiben über Social Media oder abonniert unseren Newsletter!

sisterMAG 43 – Goldrausch – DE  
New