Page 97

ÜBER

DEN

DÄCHERN

VON

NIZZA

Was sich liebt, das neckt sich. EINE FRAGE DES FINGERSPITZEN­ GEFÜHLS

beweisen unserem Partner mit neckischen Bemerkungen, dass wir ihn kennen und trotz oder gerade aufgrund seiner Im-Perfektion schätzen und lieben. Humor findet auf einer ganz individuellen zwischenmenschlichen Ebene statt und bildet damit eine eigene Form der Kommunikation innerhalb einer Beziehung. Gemeinsames Lachen schafft auf die wohl authentischste Art und Weise Nähe und das Gefühl tiefer Verbundenheit. Und das auch noch nach vielen Jahren.

Allerdings funktionieren Neckereien und kleinere Sticheleien nur, wenn sie auch Sympathie transportieren, und zeigen, dass wir den anderen wertschätzen. Derbe Witze auf Kosten des Partners sind ein absolutes Tabu. Wenn man(n) die Beinbeschaffenheit seiner ohnehin verunsicherten Partnerin scherzhaft mit der Kraterlandschaft des Mondes vergleicht, sollte man sich wohl kaum wundern, wenn sie einen nach einer solchen Äußerung zum selbigen schießen möchte. Bei jeglicher Form von Ironie ist nicht nur auf inhaltlicher, sondern auch auf zwischenmenschlicher Ebene Sensibilität gefragt. Doppeldeutige und scherzhafte Botschaften sollten immer als solche erkennbar sein, in keinem Fall zu persönlich werden und über verschiedene Kanäle transportiert werden. Mimik, Gestik

97

SISTERMAG 39 | 07 / 2018

Profile for sisterMAG

sisterMAG 39 – Über den Dächern von Nizza – DE  

Für sisterMAG 39 bewegen wir uns »Über den Dächern von Nizza« und versuchen gemeinsam mit dem ehemaligen Juwelendieb John Robie aka Cary Gra...

sisterMAG 39 – Über den Dächern von Nizza – DE  

Für sisterMAG 39 bewegen wir uns »Über den Dächern von Nizza« und versuchen gemeinsam mit dem ehemaligen Juwelendieb John Robie aka Cary Gra...