Page 181

SMARAGD

&

PEACH

COBBLER

Der teuerste Smaragd der Welt Der wohl größte Smaragd, der jemals gefunden wurde, stammt übrigens nicht aus Kolumbien oder Sambia, sondern aus Brasilien. Streng genommen handelt es sich beim 2001 gehobenen Bahia Emerald um eine Gruppe von Smaragden, die aus einem Stück Felsen herausragen und gigantische 381 kg wiegen. Aufgelöst werden kann das Ensemble nicht, weil die Steine sonst zerbrechen würden. Ihr Wert wird auf bis zu 400 Mio. US-Dollar geschätzt – klar, dass es nach dem Fund sofort zu Besitzstreitigkeiten kam. Nicht weniger als 14 Parteien, darunter der Staat Brasilien, beanspruchen bis heute den Bahia Emerald für sich – es könnte also noch eine Weile dauern, bis die Besitzansprüche geklärt sind. Solange verbleibt der wertvolle Felsklumpen in einem Tresor des Sheriffbüros von Los Angeles. Ja, Los Angeles! Über die abenteuerliche Odyssee des größten Sma-

ragds der Welt berichtet unter anderem National Geographic in einer Doku . Wie bei anderen Edelsteinen ist also auch die Geschichte des Smaragds mit absurden und tragischen Anekdoten gespickt. Doch das alles gerät schnell in Vergessenheit, wenn uns einer der leuchtend grünen Edelsteine anstrahlt.

181

ÜBER DEN AUTOR

Alexander Kords schreibt als freier Redakteur seit Jahren Texte über Themen, die ihn interessieren. Mit Frau und zwei Kindern lebt er derzeit in der Wiener Neustadt.

SISTERMAG 30 | 08 / 2017

Profile for sisterMAG

sisterMAG 30 – Smaragd und Peach Cobbler – Sektion 3  

Mit unserer dritten Sektion von sisterMAG 30 - »Smaragd und Peach Cobbler« - bringen wir die Farbwelten von Pfirsich und Grün (und unsere be...

sisterMAG 30 – Smaragd und Peach Cobbler – Sektion 3  

Mit unserer dritten Sektion von sisterMAG 30 - »Smaragd und Peach Cobbler« - bringen wir die Farbwelten von Pfirsich und Grün (und unsere be...