Page 1

EINBLICKE

Aus der Welt der Oltner Metallbauer | FrĂźhling 2019


Inhalt Wenn das KMU eine Reise wagt  Lean Production: Umdenken auf allen Ebenen

3 4–9

Flexible Verglasungen: 16'000 setzen auf COVER

10 – 11

Das SIONORM Terrassendach: Filigran und funktionell

12 – 13

SIONORM Fensterbänke: Perfektion nach Mass

14 – 15

SIONORM Türen: Sicherheit und Design

16 – 17

SIO AG: Traditionsbetrieb mit Vorwärtsdrang

18 – 19

2 | Aus der Welt der Oltner Metallbauer


EDITORIAL

Wenn das KMU eine Reise wagt Geschätzte Leserinnen und Leser Sicher kennen Sie die Redewendung «Wer A sagt, muss auch B sagen …». So ist es uns ergangen, als wir uns mit dem Gedanken befassten, den Metallbaubetrieb mit Gründungsjahr 1868 im Produktionsbereich «auf Vordermann» zu bringen. Der Weg in Richtung Lean Production hat uns stark gefordert und nicht immer war während der Umsetzung der vielen Teilschritte ganz klar, wohin diese Reise führen wird. Schlussendlich ist es aber eine Geschichte mit Happy End. Heute sehen wir die Ergebnisse und ziehen eine durchwegs positive Bilanz, mehr dazu in der vorliegenden ersten Ausgabe unseres Magazins.

Neben dieser Titelstory finden Sie auch Informationen zu unseren Produktionsbereichen COVER Balkon- und Sitzplatzverglasungen, SIONORM Terrassendächer, SIONORM Fensterbänke und SIONORM Türen. Wenn Sie sich ein Bild über die SIO AG als Unternehmen machen möchten, dann werden Sie ab Seite 18 fündig. Die SIO AG «In Natura» zeigen wir Ihnen gerne, wenn Sie mit uns eine Betriebsbesichtigung planen. Bei einem Rundgang durch die beiden Produktionsstandorte in Olten lernen Sie unter anderem eine der modernsten Glasverklebungsanlagen Europas kennen. Viel Spass beim Lesen! Heinz Hofer Geschäftsführer SIO AG

|3


LEAN PRODUCTION

Im Sommer 2016 wird bei der SIO AG die Anschaffung eines neuen Fräscenters diskutiert. Allerdings fehlt in den vorhandenen Produktionsräumen der Platz für die dringend benötigte neue Maschine. Der Qualitäts- und Prozessmanager bespricht sich mit Geschäftsführer Heinz Hofer, das Stichwort «Lean Production» fällt zum ersten Mal und plötzlich geht alles sehr schnell.

4 | Aus der Welt der Oltner Metallbauer


Professionelle Begleitung

Herkulesaufgabe für alle

Nach drei Tagen Coaching mit einem externen Profi nahm das Projekt Fahrt auf. Im Oktober 2016 wurde die Belegschaft informiert und das Projektteam begann mit der Analyse des Ist-Zustands nach den Lean-Prinzipien (u.a. Wertstromanalyse und Waste Walk). Die Hauptprozesse wurden dokumentiert, gefilmt und analysiert. Schlussendlich standen drei neue Werkstattlayouts zur Wahl. Der Entscheid fiel anfangs 2017 zugunsten von Projekt 1. Im Klartext hiess das: Konsequente Umstellung der gesamten Fertigung auf Lean Production.

Für die Mitarbeitenden stellte die Umstellung auf Lean Production eine grosse Herausforderung dar. Zum einen fanden alle diese Umbau- und Erneuerungsarbeiten bei laufendem Betrieb und unter grossem Zeitdruck statt. Zum anderen gab es an praktisch jedem Arbeitsplatz und beim gesamten «Workflow» grosse, tiefgreifende Neuerungen. Wenn die Projektverantwortlichen hier von einer eigentlichen Kulturveränderung sprechen, dann trifft das den Nagel auf den Kopf.

Das grosse Umdenken 2017 stand ganz im Zeichen grosser Veränderungen mit Umbauarbeiten am Produktionsstandort Rötzmattweg 66 in Olten. Die radikale Neukonzeption der Abläufe und Prozesse brachte einen Platzgewinn von rund 80 m2 und so konnte das neue Fräscenter Ende März problemlos in die Produktionshalle integriert werden. Es folgten die neue Blechbiegemaschine und ein Pick-by-lightLagersystem für die Kommissionierung der Einzelteile, parallel dazu wurden zahlreiche kleine Verbesserungen realisiert, u.a. im Bereich der Werkstattausrüstung. In logischer Konsequenz zur Marschrichtung wurde die Teamarbeit nach den Prozessen, Regeln, Methoden und Grundsätzen des Shopfloor Managements eingeführt.

Highlights • Platzgewinn von 80 m2 • Reduktion der Durchlaufzeiten von bis zu 2 Wochen auf 5 – 8 Stunden pro Auftrag • Ergonomisches Arbeiten dank flexibler Arbeitsstationen • Reduktion der Fehleranfälligkeit • Zeitaufwand für die Kleinteilesammlung von bis zu 25 Minuten auf 3 Minuten reduziert

|5


Anstoss für die Einführung der Lean Production: Das neue Fräscenter wird «eingeflogen».

Alles an seinem Platz. Scheinbar «banale» Ordnungsprinzipien werden auf dem Weg zur Lean Production eingeführt.

6 | Aus der Welt der Oltner Metallbauer

Pick-by-light ermöglicht eine rasche Kommissionierung der Einzelteile nach Kundenobjekt.


konnten, zeigt deutlich auf, was hinter dem Anspruch FLIESSEN UND TAKTEN steckt. Das ganze Umdenken musste von den Mitarbeitenden mitgetragen werden. Die Arbeitsabläufe änderten sich zum Teil radikal, alte Gewohnheiten mussten abgelegt werden und als neue Anforderung ist «Flexibilität am Arbeitsplatz» heute sehr gefragt.

Christof Walker, Qualitäts- und Prozessmanager

Eine intensive Zeit « Ja, der Entscheid für den Optimierungsprozess war

rasch gefällt. Was dann kam, war aber eine Phase der Planung und Umstellung, die uns alle wirklich bis zum Letzten gefordert hat. Ein Jahr lang wurde nach dem Produktionsgrundsatz FLIESSEN UND TAKTEN analysiert, umgebaut, optimiert und investiert. Zum Beispiel in ein neues Fräscenter, eine neue Biegemaschine, eine neue Teilelogistik «pick-by-light», in neue Software und in verschiedene Gebäudeanpassungen. Kaum ein Stein blieb auf dem anderen und die Tatsache, dass wir z.B. die Durchlaufzeiten in der Profilbearbeitung von 1 ½ bis 2 Wochen auf 5 bis 8 Stunden reduzieren

Schlussendlich bin ich überzeugt, dass uns die Lean Production am Markt stärken wird, Flexibilität und Qualität können gesteigert werden und der Anspruch nach ständiger Verbesserung nach den Grundsätzen von KAIZEN wird unser «Fitnessprogramm» für die Zukunft sein.

»

Bild unten: Von der Vision zum durchdachten Produktionsablauf: Blick in das Büro von Christof Walker während der Planungsphase.

Tipps aus der Praxis • Die Sicht von aussen mit externem Coaching ist von grosser Bedeutung. • Die Mitarbeitenden an Bord holen; «Fans» für die Umstellung gewinnen. • Zeit nehmen und Zeit lassen; die Prozesse sind komplex und fordernd. • Lean Production ist eine Kulturveränderung und findet in den Köpfen statt!

|7


Anlage Hasli Lean Production ist auch am zweiten Produktionsstandort «Haslistrasse» in Olten angesagt. Hier werden seit 2011 auf einer der modernsten Glasverklebungsanlagen Europas die Glaselemente der COVER Balkon- und Sitzplatzverglasungen vollautomatisiert mit den Alu-Profilen verklebt und anschliessend für die Endmontage ausgerüstet. Die Grundsätze des Shopfloor Managements wurden Ende 2018 auch in diesem Produktionsbereich eingeführt.

8 | Aus der Welt der Oltner Metallbauer


Mit Vakuum werden die Glasscheiben schonend und ohne Kraftaufwand transportiert und der Anlage übergeben.

Der Roboter reiht die Gläser eigenständig in den Glasturm ein, immer nach dem Prinzip des kürzesten Weges. Er holt die Gläser auch wieder selbstständig zurück.

Trotz viel Automatisierung ist für den letzten Schliff Handarbeit gefragt. Montage der Rollen am Glaselement.

|9


FLEXIBLE VERGLASUNGEN

Über 16'000 setzen auf COVER Dass Balkone und Terrassen ein entscheidendes Kriterium für die Attraktivität des Wohnraums sind, ist bei der SIO AG längst kein Geheimnis mehr. Seit 25 Jahren wird das rahmenlose Schiebe-Drehsystem von COVER in Olten gefertigt. Dabei war von Anfang an klar: Ein Schutz für Balkon oder Terrasse darf das Erscheinungsbild der Fassade nicht beeinträchtigen.

10 | Aus der Welt der Oltner Metallbauer


Das Zuhause als Rückzugsort Oft trüben Wind, Wetter oder Lärm den unbeschwerten Balkon- und Terrassengenuss. Mit der dezenten Verglasung von COVER werden Sitzplatz und Terrasse zur eigentlichen Wohlfühloase und zum Treffpunkt für die ganze Familie. Filigran und gleichzeitig robust mit COVER Design und Systemtechnik konzentrieren sich bei COVER auf das Wesentliche: Schmale, stranggepresste Aluminiumprofile ohne Kunststoffteile bilden die Halterung für diese strebenfreie Verglasung. Die einzelnen Glasflügel lassen sich dank der Aufhängung am oberen oder unteren Aluminiumprofil und der äusserst robusten kugelgelagerten Rollen mühelos bewegen. Feinste Belüftungsschlitze zwischen den Glasflügeln sorgen für die automatische Dauerbelüftung des Systems. Die Kundenzufriedenheit zählt Das System des Marktleaders überzeugt im ästhetischen Bereich und gleichzeitig auch im täglichen Gebrauch: Durch Eindrehen der Glasflügel ist die Reinigung der Aussenseite schnell und einfach erledigt. Planungshilfen Für die Planung der Balkon- und Sitzplatzverglasungen finden Sie bei COVER verschiedene Hilfsmittel und technische Informationen zu Profilen, Beschlägen, Gläsern etc. Das grosse Know-how aus über 16'000 realisierten Anlagen geben die Spezialisten aus Olten gerne weiter. Sichtschutz Die COVER Smart Plissees lassen sich mit wenig Aufwand direkt auf den Glasflügeln montieren. Die Plissees sind in zahlreichen Farben und Ausführungen erhältlich und schränken die Funktionalität der COVER Verglasung in keiner Weise ein. Die einfache Handhabung ermöglicht Sicht- und Sonnenschutz in Sekundenschnelle.

Mehrwerte mit COVER « Unser Büro engagiert sich im Besonderen auch

für nachhaltige Instandsetzungen der Liegenschaften von Wohnbaugenossenschaften in der Region. Mit der Gebäudehüllen-Sanierung für die Genossenschaft Meiriacker in Binningen wurden auch die Balkone vergrössert. Wir haben uns für die COVER Balkonverglasung entschieden, weil sich diese in das Gesamtbild der Fassade zurückhaltend einfügen lässt, den Bewohnern damit aber ein grosser Mehrwert geboten wird.

»

Flubacher Nyfeler Partner Architekten AG

Vorteile auf einen Blick • Vertriebsnetz mit 21 autorisierten Partnern • Flexibles Schiebe-Drehsystem ohne Vertikalstreben • Dauerbelüftung dank feinster Luftschlitze zwischen den Elementen • Für praktisch jeden Grundriss geeignet • Schweizer Qualitätsprodukt • Standardisierter Herstellungsprozess • Support für eine einfache und schnelle Planung • Bis zu 24 dB Lärmreduktion

Zahlreiche Referenzen, Anwendungsbeispiele und Informationen finden Sie unter cover.ch

| 11


kompetent | einfach + sicher compétent | facile + sûr competente | facile + sicuro

FILIGRAN UND FUNKTIONELL

Das SIONORM Terrassendach Mit dem SIONORM Terrassendach bekommt die Redewendung «ein Dach über dem Kopf haben» eine zusätzliche Dimension. Das filigran-elegante und doch dauerhafte Terrassendach aus Aluminium lässt sich optisch perfekt in das Erscheinungsbild der Liegenschaft integrieren und schützt zuverlässig vor Regen und Wetterkapriolen.

Filigrane Raffinesse Mit dem SIONORM Aluminium-Terrassendach haben Sie die Qual der Wahl: Die Gestaltung kann sich am Haupthaus orientieren oder es werden ganz bewusst Akzente mit Farben und Formen gesetzt. Auch Material-Kombinationen wie Holz und Aluminium ergeben ein optisch gelungenes Gesamtresultat. Massgeschneiderte Produktion Jedes Terrassendach wird nach den individuellen Bedürfnissen und nach Mass in Olten gefertigt.

12 | Aus der Welt der Oltner Metallbauer

Standardisierte Produktionsprozesse und Schweizer Qualitätsbewusstsein sorgen für ein rundum gelungenes Terrassenerlebnis. Transparenz und Schutz vereint Sparrenabstände von bis zu einem Meter verleihen dem Dach Leichtigkeit und lassen den Raum mit Licht durchfluten. Das Terrassendach schützt nicht nur vor Regen, Laub und Dreck, sondern schafft durch die im Dachsparren integrierte optionale Beleuchtung eine besondere Atmosphäre.


Perfekt integriert « Als Fassaden- und Metallbauplaner war es

mir wichtig, dass sich das Terrassendach dem Erscheinungsbild des Hauses anpasst. Weil das SIONORM Aluminium-Terrassendach im Vergleich zu anderen Glasdächern filigran und trotzdem robust ist, habe ich mich dafür entschieden. Das Terrassendach schützt unser Mobiliar vor Regen und auch im Sommer können wir dank integrierter Sonnenstore viele schöne Stunden auf der Terrasse geniessen.

»

Benjamin Lanz Fassaden- und Metallbauplaner

Flexibel erweiterbar Je nach Lebenssituation, Budget und persönlichem Schutzbedürfnis lässt sich das SIONORM Terrassendach mit dem Verglasungssystem von COVER auch nachträglich problemlos und einfach zur verglasten Terrasse erweitern.

Vorteile auf einen Blick • Freistehender Bau möglich • Elegante und belastbare Konstruktion aus Aluminium • Schneelast bis zu 350 kg/m2 • Sparrenabstände bis 1 m, Stützenabstände bis 5 m • Dachtiefe bis 5 m ohne zusätzliche Abstützung • Problemlose Integration von Beschattungssystemen • Mit der COVER Verglasung jederzeit erweiterbar • Dachüberstände vorne und seitlich möglich | 13


kompetent | einfach + sicher compétent | facile + sûr competente | facile + sicuro

PERFEKTION NACH MASS

Fensterbänke aus Olten Mit der Fensterbank steht und fällt die Dichtigkeit der Fassade. Spezialisierte Mitarbeiter stellen bei der SIO AG mit einem modernen Maschinenpark hochpräzise Lösungen für einen dichten Fassadenabschluss her.

14 | Aus der Welt der Oltner Metallbauer


Jede Fensterbank ein Unikat So unterschiedlich jedes Gebäude ist, so vielfältig sind auch die Anforderungen an Fenster- und Brüstungsbänke. Bei der SIO AG werden sie mit viel Handwerkskunst nach Ihren Bedürfnissen auf Mass hergestellt. Das Motto: Hier entstehen keine Standard-Lösungen, doch die Produkte und Prozesse sind hoch standardisiert. Flexibilität und Qualität als Markenzeichen Kurze Lieferfristen sind ein zentrales Anliegen der SIO AG. Ein wichtiges und entscheidendes Detail: Die Ecken zwischen den seitlichen Borden und dem hinteren Aufbug werden bei der SIONORM Fensterbank standardmässig verschweisst. Dies erhöht die Dichtigkeit der Fensterbank und beugt Fassadenschäden vor. Umfassender Service Von der Bestellung bis zur Auslieferung profitieren Sie von einem umfassenden Support. Zum Beispiel bei Fragen zur Machbarkeit oder zu komplexen Detaillösungen. Viele Unternehmen überlassen auch die Massaufnahme und die Montage vor Ort gleich den Spezialisten der SIO AG. Einfache Bestelltools Das Schulungspaket für Neukunden: Gerne hilft Ihnen die SIO AG bei der Massaufnahme und der technischen Bearbeitung Ihrer Bestellung. Sie werden Schritt für Schritt geschult, damit Sie nachher diese Arbeit mit den von uns zur Verfügung gestellten Hilfsmitteln (Bestell-Formular und SIO-Ratgeber) ohne Probleme selber ausführen können.

Qualität millimetergenau « Wir bestellen unsere Fensterbänke seit vielen

Jahren bei der SIO AG. Was wir neben der Ausführungsqualität besonders schätzen, ist die grosse Flexibilität der Spezialisten aus Olten bei den Lieferterminen. Hier merkt man, dass auf modernsten Anlagen sehr rationell produziert wird. Auch der Support ist uns wichtig; wenn wir in Zeitnot sind, unterstützt uns die SIO AG zuverlässig bei Ausmass und Montage.

»

André Heller Betriebsleiter Fassadenbau, Leuthard Fassaden AG

Vorteile auf einen Blick • Kurze und flexible Lieferfristen • Schnelle und flexible Inhouse-Fertigung • Hochpräzise Produktion auf modernsten Anlagen • Kompetente Beratung bei komplexen Massaufnahmen • Raffiniertes Bestellsystem • Umfassender Support • Schweizer Qualitätsprodukt

Aktuelle Preisliste für SIONORM Fenster- und Brüstungsbänke unter fensterbank.ch/preisliste

| 15


kompetent | einfach + sicher compétent | facile + sûr competente | facile + sicuro

SICHERHEIT UND DESIGN

SIONORM Aluminium-Türen Seit 1868 ist die Metallverarbeitung die Kernkompetenz der SIO AG. Das Unternehmen startete als klassischer Allround-Metallbaubetrieb und ist heute ein Hersteller von Aluminium-Spezialitäten. Seit Jahrzehnten gehört die Fertigung von hochwertigen Alu-Türen und Alu-Brandschutztüren zum Alltag.

16 | Aus der Welt der Oltner Metallbauer


Die SIO AG liebt Aluminium Das merkt man den Produkten an. Ausgesprochen hohe Festigkeit, einfache Verarbeitung, Schlagunempfindlichkeit und eine edle Oberfläche sind nur einige von vielen Gründen, weshalb die SIO AG für ihre Türen ausschliesslich Aluminium verwendet. Maschinen und Mitarbeitende sind auf die Verarbeitung des Leichtmetalls spezialisiert. Sie als Kunde erhalten die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Aluminium-Spezialität. SIONORM Brandschutztüren Die Aluminium-Brandschutztüren der SIO AG gewährleisten einen optimalen Brandschutz in Verwaltungen, Industriebetrieben, Schulen, Spitälern und auch im Wohnbereich. Dies ohne Einschränkung der gestalterischen Wünsche. Die Brandschutztüren werden aus wärmegedämmten Aluminiumprofilen mit Glas- oder Paneelfüllung in flächenbündiger Konstruktion hergestellt. Es sind 1- oder 2-flügelige Massanfertigungen, mit festverglasten Anschlusselementen.

Massgeschneidert « Beim Neubau eines Wohn- und Geschäfts-

hauses haben wir sowohl die Brandschutztüren wie auch die Eingangstüren aus Aluminium bei der SIO AG bezogen. Es war uns wichtig, dass die Türen den Sicherheitsanforderungen entsprechen und auch die architektonischen Ansprüche erfüllen. Die Lösung der SIO AG fügt sich perfekt in das Erscheinungsbild des Neubaus ein.

»

Edi Stuber Dipl. Architekt ETH SIA, sg architekten ag

Vorteile Brandschutztüren • Schnelle und flexible Inhouse-Produktion • Gleiche Profildimensionen wie Türelemente ohne Brandschutzanforderung • Standard Widerstandsklasse EI30 • Andere Feuerwiderstandsklassen möglich • Geprüft nach EN 1363 / EN 1634 • Rauchdichte Ausführung auf Anfrage • Wirtschaftlich, ästhetisch und funktionell • Schweizer Qualitätsprodukt

| 17


DIE FIRMA

Der Funke springt … Das Kernthema «Metallbearbeitung» zieht sich wie ein roter Faden durch die bald 150-jährige Firmengeschichte der SIO AG. Drei Schibli-Generationen prägten ab 1868 mit ihrer Schmiede das Unternehmen. Josef Schibli, Vertreter der dritten Generation, zog 1956 an den heutigen Firmenstandort am Rötzmattweg und nannte sich «Josef Schibli Eisen + Metallbau». 1977 entstand daraus die SIO AG.

18 | Aus der Welt der Oltner Metallbauer


Die Chance erkannt Im Jahr 1994 liegt der Beginn der COVER-Story: Das finnische Unternehmen COVER Global suchte einen Partner in der Schweiz, es kam zu Gesprächen und die SIO AG erkannte das Potenzial, welches hinter dieser patentierten Balkon- und Sitzplatzverglasung steckte. Das Team der SIO AG startete praktisch bei Null, sicherte sich die Vertriebsrechte und baute ein Vertriebsnetz mit 20 Partnern in der ganzen Schweiz auf. Um mehr Flexibilität zu erlangen, begann man in Lizenz in Olten zu produzieren. In enger Zusammenarbeit mit dem finnischen Partner wird das Produkt COVER immer wieder optimiert und weiterentwickelt. Seit der Neuausrichtung wurde viel in die Marktbearbeitung und in moderne Produktionsanlagen investiert, um die hochpräzise und wirtschaftliche Fabrikation der Fensterbänke, Terrassendächer, Brandschutztüren und COVER Verglasungssysteme sicherzustellen. So konnte 2013 im Oltner «Hasli» eine topmoderne vollautomatische Fabrikationsstrasse für die Verklebung der COVER Glaselemente in Betrieb genommen werden. 2016 begann der Prozess mit der Einführung von Lean Production. Seit 2017 wird nach diesen Standards produziert.

Blickpunkt Team

Michael Joss Beratung und Verkauf

Seit 2002 ist der eidg. dipl. Bauführer TS im Team. Er kümmert sich um die bautechnische Beratung von Architekten, Planern und Generalunternehmen.

«

Meine Beratungsphilosophie ist eigentlich ganz einfach: Ich will die Kundenbedürfnisse erkennen und nichts verkaufen, was der Kunde nicht braucht. Gleichzeitig ist es mir ein zentrales Anliegen, dass die COVER Verglasungen und die SIONORM Terrassendächer nach den Regeln der Baukunst ausgeführt werden. Das heisst, dass ich in den Beratungen auch Details wie Entwässerung, Beschattung oder Handling anspreche und entsprechende Lösungen anbiete. Der Architekt als Stellvertreter des Endkunden möchte schlussendlich ein professionell erarbeitetes Produkt abliefern.

»

Sport mit Köpfchen – Metallbau mit Köpfchen Der Orientierungslauf wird gerne auch als «Sport mit Köpfchen» bezeichnet. Absolute körperliche Fitness, gepaart mit Orientierungsvermögen, Durchhaltewillen und einer Portion Intuition sind in dieser Sportart das richtige Rezept, um erfolgreich zu sein. Die SIO AG unterstützt die Orientierungsläuferin Sarina Jenzer (erfolgreiches Mitglied im Nationalkader) als Hauptsponsorin.

Jacques Schneider Beratung und Verkauf

Seit 2013 ist der gelernte Bauzeichner bei der SIO AG hauptsächlich für die Privatkunden-Betreuung in den Kantonen SO/AG/LU zuständig.

«

Gut zuhören ist mein Erfolgsrezept. Die Kunden haben ihre Vorstellungen und wir bieten mit den COVER Verglasungen und dem SIONORM Terrassendach überzeugende Lösungen an. Im Beratungsgespräch vor Ort hilft mir das COVER Handmodell, mit welchem ich Qualität, Funktionsweise und Handling direkt vorführen kann. Und wenn noch irgendwelche Zweifel bestehen, dann lade ich die Kunden in unsere Ausstellung nach Olten ein. Besonders geschätzt wird bei der Privatkundschaft natürlich auch unser umfassender Support beim Baugesuch.

»

| 19


Im Frühling 2019 treffen Sie uns an folgenden Messen: Giardina, Zürich 13.03.2019 – 17.03.2019 Habitat Jardin, Lausanne 16.03.2019 – 24.03.2019 Bauen und Wohnen, Wettingen 11.04.2019 – 14.04.2019

SIO AG Rötzmattweg 66, Postfach, CH-4601 Olten T +41 62 207 07 07, F +41 62 207 07 00 info@sio-ag.ch, sio-ag.ch

kompetent | einfach + sicher compétent | facile + sûr competente | facile + sicuro

Profile for SIO AG

Einblicke  

Einblicke  

Profile for sioag
Advertisement