Issuu on Google+

BAKA速 Holzhaust端ren

Holzhaust端ren 2D- und 3D-verstellbare Bandsysteme


index

2D BAKA 2D 20

2D verstellbar

bis 100 kg

4

BAKA 2D 20 RZ 57

2D verstellbar

bis 100 kg

4

BAKA 2D 20 FD

2D verstellbar

bis 100 kg

5

BAKA 2D 20 FD RZ 57

2D verstellbar

bis 100 kg

5

BAKA 2D 20/100-1

2D verstellbar

bis 100 kg

6

BAKA 2D 20/100-1 FD

2D verstellbar

bis 100 kg

6

BAKA protect 3D

3D verstellbar

bis 120 kg

7

BAKA protect 3D FD

3D verstellbar

bis 120 kg

7

3D

8

Technische Informationen

10

Bohrlehren

16

息 Simonswerk GmbH BAKA速 Holzhaust端ren

Designausf端hrungen


Traditionell … … eine tragende Rolle

EINLEITUNG

3

BAKA – Das Bandsystem für Holzhaustüren Haustüren aus Holz tragen in der Architektur dazu bei, die Wertigkeit eines Gebäudes zu betonen. Speziell für Holzhaustüren bietet SIMONSWERK das Bandsystem BAKA an. Die zwei- und dreidimensional verstellbaren Bänder erfüllen höchste Anforderungen an Technik und Funktionalität. Zusätzlich unterstreicht das ift-zertifizierte und mit dem RAL-Gütezeichen ausgezeichnete Bandsystem das Design moderner Holzhaustüren. Das BAKA-Bandprogramm überzeugt durch große Produktvielfalt sowie durch seine hohe Belastbarkeit von bis zu 120 kg. Das Bandsystem verfügt über eine wartungsfreie Gleitlagertechnik und kann auf Wunsch mit einer Stiftsicherung für effektiven Einbruchschutz ausgestattet werden. Die Serie BAKA 2D ist mit einem zweidimensionalen und die mit einer Komfort-Exzenter-Verstellung ausgestattete Serie BAKA 3D mit einem dreidimensionalen Verstellmechanismus ausgestattet. Für eine elegante Türgestaltung werden hochwertige Oberflächen sowie verschiedene Design- und Zierköpfe angeboten. Zusätzlich unterstützt die von SIMONSWERK lieferbare Lehrentechnik eine funktionsgerechte und effiziente Montage. Damit erfüllt BAKA die Anforderung an moderne Bandsysteme nach Stabilität und Sicherheit bei immer schwerer werdenden Holzhaustüren.

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren


4

Haustür

SIMONSWERK BAKA®

BAKA 2D 20 für Holzhaustüren Haustür

bis 100 kg

2D verstellbar

Technische Daten Belastungswert Rollenlänge Rollendurchmesser Fräserdurchmesser

100,0 kg 86,0 mm 20,0 mm 20,0 mm

Ausschreibungstext SIMONSWERK Holzhaustürband BAKA 2D 20 mit verdeckt liegendem Aufnahmeelement im Flügel für Türen mit dünnem Überschlag ab 15 mm. CEzertifiziert, Belastungswert 100 kg, Rollenlänge 86 mm, Rollendurchmesser 20 mm, DIN rechts und links verwendbar. Zweidimensional verstellbar: Seite +/-3 mm, Andruck +/-3 mm. Wartungsfreie Gleitlagertechnik, einsetzbar für Systemprüfungen nach DIN V EN V 1627ff. Oberfläche... Kombination Zubehör siehe Seite 8 Anschlagtechnik Lehre Rahmen Flügel siehe Seite 16 ff.

Zierhülse Messing Nr. 5 Zierhülse Messing Nr. 6 Zierhülse Kunststoff Nr. 8

Einsteckbohrlehre BAKA 2D 20 Rasterserienbohrlehre BAKA Rahmen 20 Fräskörper BAKA 2D 20 Flügel Rasterserienfräslehre BAKA 2D 20 Flügel

Oberfläche vernickelt, matt-vernickelt/F2, poliert-vergoldet, matt-verchromt/F1, Edelstahl matt gebürstet, verkehrsweiß - RAL 9016, braun - H 9, topzink Hinweis Ausführung mit Stiftsicherung (MSTS) lieferbar.

Modellvariante

Funktionsbereich Einbruchhemmung Prüfzeichen

BAKA 2D 20 RZ 57 mit Rahmenzapfen 57 mm

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren

ZERTIFIZIERT


Haustür

5

SIMONSWERK BAKA®

BAKA 2D 20 FD für Holzhaustüren Haustür

2D verstellbar

Technische Daten Belastungswert Rollenlänge Rollendurchmesser Fräserdurchmesser

100,0 kg 86,0 mm 20,0 mm 20,0 mm

Ausschreibungstext SIMONSWERK Holzhaustürband BAKA 2D 20 FD mit verdeckt liegendem Aufnahmeelement im Flügel für Türen mit Flügeldichtung und dünnem Überschlag ab 15 mm. CE-zertifiziert, Belastungswert 100 kg, Rollenlänge 86 mm, Rollendurchmesser 20 mm, DIN rechts und links verwendbar. Zweidimensional verstellbar: Seite +/-3 mm, Andruck +/-3 mm. Wartungsfreie Gleitlagertechnik, einsetzbar für Systemprüfungen nach DIN V EN V 1627ff. Oberfläche... Kombination Zubehör Siehe Seite 8 Anschlagtechnik Lehre Rahmen Flügel siehe Seite 16 ff.

Zierhülse Messing Nr. 5 Zierhülse Messing Nr. 6 Zierhülse Kunststoff Nr. 8

Einsteckbohrlehre BAKA 2D 20 FD Rasterserienbohrlehre BAKA Rahmen 20 Fräskörper BAKA 2D 20 Flügel Rasterserienfräslehre BAKA 2D 20 Flügel

Oberfläche vernickelt, matt-vernickelt/F2, poliert-vergoldet, matt-verchromt/F1, Edelstahl matt gebürstet, verkehrsweiß - RAL 9016, braun - H 9, topzink Modellvariante

Hinweis Ausführung mit Stiftsicherung (MSTS) lieferbar. Funktionsbereich Schallschutz, Einbruchhemmung Prüfzeichen ZERTIFIZIERT

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren

BAKA 2D 20 FD RZ 57 für Türen mit Überschlagdichtung


6

Haustür

SIMONSWERK BAKA®

BAKA 2D 20/100-1 für Holzhaustüren Haustür

bis 100 kg

Technische Daten Belastungswert Rollenlänge Rollendurchmesser Fräserdurchmesser (Flg./Ra.)

2D verstellbar

100 kg 100 mm 20 mm 20,0/16,0 mm

Ausschreibungstext SIMONSWERK Holzhaustürband BAKA 2D 20/100-1 mit verdeckt liegenden Aufnahmeelementen im Flügel und Rahmen für Türen mit dünnem Überschlag ab 15 mm. CE-zertifiziert, Belastungswert 100 kg, Rollenlänge 100 mm, Rollendurchmesser 20 mm, DIN rechts und links verwendbar. Zweidimensional verstellbar ohne Aushängen der Tür: Seite +/-3 mm, Andruck 0-4 mm. Wartungsfreie Gleitlagertechnik, einsetzbar für Systemprüfungen nach DIN V EN V 1627ff. Oberfläche... Kombination Zubehör siehe Seite 8

Zierhülse Kunststoff Nr. 7

Anschlagtechnik Lehre Rahmen Bohr-/Fräskörper BAKA 3D 20 Rahmen Rasterserienbohr-/Fräslehre BAKA 3D 20 Rahmen Flügel Fräskörper BAKA 2D 20 Flügel Rasterserienfräslehre BAKA 2D 20 Flügel siehe Seite 16 ff. Oberfläche Edelstahl matt gebürstet, topzink Hinweis Ausführung mit Stiftsicherung (MSTS) lieferbar. Funktionsbereich Einbruchhemmung

Modellvariante

Prüfzeichen

BAKA 2D 20/100-1 FD für Türen mit Überschlagdichtung

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren

ZERTIFIZIERT


Haustür

7

SIMONSWERK BAKA®

BAKA protect 3D für Holzhaustüren mit Komfort-Exzenter-Verstellung Haustür

bis 120 kg

Technische Daten Belastungswert Rollenlänge Rollendurchmesser Fräserdurchmesser

3D verstellbar

120,0 kg 120,0 mm 20,0 mm 20,0 mm

Ausschreibungstext SIMONSWERK Holzhaustürband BAKA protect 3D mit verdeckt liegenden Aufnahmeelementen im Flügel und Rahmen. CE-zertifiziert, Belastungswert 120 kg, Komfort-Exzenter-Verstellung, Rollenlänge 120 mm, Rollendurchmesser 20 mm, DIN rechts und links verwendbar. Dreidimensional verstellbar ohne Aushängen der Tür: Höhe +/-3 mm, Seite +/-3 mm, Andruck 0-4 mm. Wartungsfreie Gleitlagertechnik, einsetzbar für Systemprüfungen nach DIN V EN V 1627ff. Oberfläche... Kombination Zubehör siehe Seite 8

Zierhülse Kunststoff Nr. 10

Anschlagtechnik Lehre Rahmen Bohr-/Fräskörper BAKA protect Rahmen Rasterserienbohr-/Fräslehre BAKA protect Rahmen Flügel Fräskörper BAKA 2D 20 Flügel Rasterserienfräslehre BAKA 2D 20 Flügel siehe Seite 16 ff.

Modellvariante

Oberfläche poliert-vergoldet, Edelstahl matt gebürstet, weißaluminium - RAL 9006, verkehrsweiß - RAL 9016, braun - H 9, topzink, altsilber Hinweis Satz für ein Türelement besteht aus 3 Bändern (1 Band = Höhenverstellung, 2 Bänder = Andruckverstellung). Ausführung mit Stiftsicherung (MSTS) lieferbar. Funktionsbereich Einbruchhemmung Prüfzeichen

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren

ZERTIFIZIERT

BAKA protect 3D FD für Türen mit Überschlagdichtung


8

DESIGNAUSFÜHRUNGEN

SIMONSWERK BAKA®

Kopfformen Dem Trend zur designorientierten Haustür folgend, werden die Haustürbänder BAKA 2D 20 (FD) und BAKA protect 3D (FD) mit den Kopfformen Basic, Soft und ZK angeboten.

Basic

Soft

ZK

Zierhülsen – Eine Zierde für jedes Band Die besonders unkomplizierte Lösung zur „Verkleidung“ von Holzhaustürbändern BAKA sind Zierhülsen, speziell für die Ausformungen der unterschiedlichen Modelle. Die dreiteiligen Hülsen können schnell und problemlos aufgesetzt werden. Eine optimale Lösung für die Nachrüstung bieten die Zierhülsen aus Kunststoff, die auch im nach hinein auf das bereits montierte Band aufgeclipst werden können. Zierhülsen gibt es in vielen Farben und Oberflächen.

Zierhülse Messing Nr. 5 BAKA 2D 20 BAKA 2D 20 FD

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren

Kombination Türband


DESIGNAUSFÜHRUNGEN

9

SIMONSWERK BAKA®

Zierhülse Messing Nr. 6 Kombination Türband

BAKA 2D 20 BAKA 2D 20 FD

Zierhülse Kunststoff Nr. 7 Kombination Türband

BAKA 2D 20/100-1 BAKA 2D 20/100-1 FD

Zierhülse Kunststoff Nr. 8 Kombination Türband

BAKA 2D 20 BAKA 2D 20 FD

Zierhülse Kunststoff Nr. 10 Kombination Türband

BAKA protect 3D BAKA protect 3D FD

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren


10

TECHNISCHE INFORMATIONEN

Montage

BAKA 2D 20 2

Bandsitz am Türblatt festlegen.

Flügelfräsung mit BAKA-Fräskörper 2D 20 Flügel vornehmen.

Flügelteil in der Ausfräsung des Türblatts mit 2 Holzschrauben (5 x 60 mm) befestigen.

5

Hinweis Für Türen mit Überschlagdichtung ist die Bandkonstruktion BAKA 2D 20 FD erforderlich. Die Montage ist mit dem BAKA 2D 20 identisch. Die Dichtung wird durch das Aufnahmeelement im Flügelteil geführt. Türblatt in den Rahmen einlegen und obere Falzluft durch Distanzstücke vorgeben.

BAKA-Einsteckbohrlehre 2D 20 (FD) Rahmen in der Ausfräsung fixieren und Rahmenbohrung vornehmen. (4 mm Falzluft sind in der Lehre berücksichtigt.)

Flügel mit 15 mm Überschlag Abdeckplatte montieren

Flügel mit 15 mm Überschlag und Überschlagdichtung Abdeckplatte montieren

Abdeckplatte entfällt

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren

Anschlagsituationen


TECHNISCHE INFORMATIONEN

11

VERSTELLHINWEISE

BAKA 2D 20 Zweidimensionale, stufenlose Verstellbarkeit Seite Andruck Andruckverstellung

Seitenverstellung

Andruckverstellung

Seitenverstellung – Die zwei Klemmschrauben Flügel leicht lösen – Verstellschraube mit Innensechskantschlüssel SW 4 verstellen Drehung links – zur Schlossseite (max. 3 mm) Drehung rechts – zur Bandseite (max. 3 mm) – Klemmschrauben Flügel wieder festziehen Andruckverstellung – Türblatt aushängen – Justierung durch Ein- und Ausdrehen der Rahmenteile – Türblatt wieder einhängen

+/– 3,0 mm +/– 3,0 mm

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren


12

TECHNISCHE INFORMATIONEN

Montage

BAKA 2D 20/100-1 1

Bandsitz am Türblatt festlegen.

3

Flügelfräsung mit BAKA-Fräskörper 2D 20 Flügel vornehmen.

Flügelteil in der Ausfräsung des Türblatts mit 2 Holzschrauben (5 x 60 mm) befestigen.

4

Bandsitz übertragen. Je nach Überschlagbreite von 15 bzw. 18 mm, Bohrungen und Fräsungen mit BAKA-Bohr-/Fräskörper 3D 20 Rahmen / 15 bzw. 18 mm vornehmen. Fräser ø 16 mm, Bohrer ø 6 mm.

Rahmenteil in der Ausfräsung des Rahmens mit beiliegenden Stiften befestigen. Bandteile ausrichten und Flügel einhängen.

Hinweis Für Türen mit Überschlagdichtung ist die Bandkonstruktion BAKA 2D 20/100-1 FD erforderlich. Die Montage ist mit dem BAKA 2D 20/100-1 identisch. Die Dichtung wird durch das Aufnahmeelement im Flügelteil geführt.

Abdeckplatte montieren

Flügel mit 15 mm Überschlag und Überschlagdichtung Abdeckplatte montieren

Abdeckplatte entfällt

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren

Anschlagsituationen


TECHNISCHE INFORMATIONEN

13

VERSTELLHINWEISE

BAKA 2D 20/100-1 Zweidimensionale, stufenlose Verstellbarkeit Seite Andruck

Seitenverstellung Andruckverstellung

Seitenverstellung – Die zwei Klemmschrauben Flügel leicht lösen – Verstellschraube mit Innensechskantschlüssel SW 4 verstellen Drehung links – zur Schlossseite (max. 3 mm) Drehung rechts – zur Bandseite (max. 3 mm) – Klemmschrauben Flügel wieder festziehen Andruckverstellung – Die Klemmschrauben Rahmen leicht lösen – Durch Drehung der Verstellschraube mit Innensechskantschlüssel SW 4 Dichtungsandruck variieren – Klemmschrauben Rahmen wieder festziehen

+/– 3,0 mm +/– 3,0 mm

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren


14

TECHNISCHE INFORMATIONEN

Montage

BAKA protect 3D 2

Bandsitz am Türblatt festlegen.

Flügelfräsung mit BAKA-Fräskörper 2D 20 Flügel vornehmen.

Flügelteil in der Ausfräsung des Türblatts mit 2 Holzschrauben (5 x 60 mm) befestigen.

5

Flügel mit 15 mm Überschlag Abdeckplatte montieren

Rahmenteil in der Ausfräsung des Rahmens mit beiliegenden Stiften befestigen. Die Rahmenteile mit der Kennzeichnung „A“ werden jeweils oben und unten, mit der Kennzeichnung „H“ mittig eingesetzt.

Abdeckplatte montieren

Flügel mit 18 mm Überschlag und Überschlagdichtung Abdeckplatte entfällt

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren

Bandsitz übertragen. Je nach Überschlagbreite von 15 bzw. 18 mm, Bohrungen und Fräsungen mit BAKA-Bohr-/Fräskörper protect Rahmen vornehmen. Überschlagbreiten von 15 bzw. 18 mm werden durch den Einsatz von Distanzstücken ausgeglichen.

Für Türen mit Überschlagdichtung ist die Bandkonstruktion erforderlich. Die Montage ist mit dem BAKA protect 3D identisch. Die Dichtung wird durch das Aufnahmeelement im Flügelteil geführt.


TECHNISCHE INFORMATIONEN

15

VERSTELLHINWEISE

BAKA protect 3D Dreidimensionale, stufenlose Verstellbarkeit Seite Höhe Andruck

Seitenverstellung Andruckverstellung

Seitenverstellung – Die zwei Klemmschrauben Flügel an allen Bändern leicht lösen – Verstellschraube mit Innensechskantschlüssel SW 4 verstellen – Klemmschrauben Flügel wieder festziehen Höhenverstellung – Die Klemmschrauben bei allen Rahmenteilen leicht lösen – Durch Betätigen des Verstellexzenters beim H-Band mit Innensechskantschlüssel SW 4 Türblatt in der Höhe einstellen – Klemmschrauben bei allen Rahmenteilen wieder festziehen Andruckverstellung – Klemmschrauben bei allen Rahmenteilen leicht lösen – Durch Drehung der Verstellexzenters bei den A-Bändern im oberen und unteren Rahmenteil mit Innensechskantschlüssel SW 4 Dichtungsandruck variieren – Klemmschrauben bei allen Rahmenteilen wieder festziehen

Seitenverstellung Höhenverstellung

Seitenverstellung Andruckverstellung

+/– 3,0 mm +/– 3,0 mm 0–4 mm

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren


16

BOHRLEHREN

SIMONSWERK BAKA®

Fräskörper BAKA 2D 20 Flügel Mit dem Fräskörper BAKA 2D 20 Flügel können die Flügelfräsungen angebracht werden. Verwendbar für BAKA 2D 20 BAKA 2D 20 FD BAKA 2D 20 RZ 57 BAKA 2D 20 FD RZ 57 BAKA 2D 20/100-1 BAKA 2D 20/100-1 FD BAKA protect 3D BAKA protect 3D FD Zur kompletten Lehre gehören 1 Fräskörper 1 Frässchablone 2D 20 Flügel 20/30 1 Anschlaganweisung Arbeitsschritte 1. Fräslehre auf das Werkstück spannen, Frässchablone einlegen und 1. Fräsung vornehmen. 2. Frässchablone im Fräskörper versetzen und 2. Fräsung vornehmen. 3. Nach den Fräsvorgängen Schnellschraubspannung lösen und Fräskörper abnehmen. Fräser: Ø 20 mm Anlaufring: Ø 30 mm

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren

Hinweis Als Zusatzausstattung sind auch Schablonen für folgende Kombinationen (Fräser/ Anlaufring) erhältlich: Frässchablone 2D 20 Flügel 16/30 Frässchablone 2D 20 Flügel 16/27 Frässchablone 2D 20 Flügel 20/27 Siehe auch Rasterserienfräslehre BAKA 2D 20 Flügel, Seite 17.


BOHRLEHREN

17

SIMONSWERK BAKA®

Rasterserienfräslehre BAKA 2D 20 Flügel Mit dieser Rasterserienfräslehre können Haustüren rationell angeschlagen werden. Leichte Lehreneinstellung ohne Messen durch Kugelrasterung. Durch schwenkbare Anschläge ist diese Serienlehre rechts und links einsetzbar. Verwendbar für BAKA 2D 20 BAKA 2D 20 FD BAKA 2D 20 RZ 57 BAKA 2D 20 FD RZ 57 BAKA 2D 20/100-1 BAKA 2D 20/100-1 FD BAKA protect 3D BAKA protect 3D FD Zur kompletten Lehre gehören 3 Fräskörper 3 Frässchablonen 2D 20 Flügel 20/30 1 Verbindungsvierkantrohr mit Rasterung 2 Endanschläge 1 Anschlaganweisung Arbeitsschritte 1. Die Längenanschläge sind individuell auf rechts und links einzustellen und werden im Flügelfalz angelegt. 2. Rasterserienfräslehre BAKA 2D 20 Flügel auf Rahmenlehre abstimmen. 3. Rasterserienfräslehre auf das Werkstück spannen, Frässchablonen einlegen und die 1. Fräsungen vornehmen. 4. Frässchablonen in den Fr��skörpern versetzen und die 2. Fräsungen vornehmen. 5. Nach den Fräsvorgängen Schnellschraubspannung lösen und Rasterserienfräslehre abnehmen. Fräser: Ø 20 mm Anlaufring: Ø 30 mm Hinweis Als Zusatzausstattung sind auch Schablonen für folgende Kombinationen (Fräser/ Anlaufring) erhältlich: Frässchablone 2D 20 Flügel 16/30 Frässchablone 2D 20 Flügel 16/27 Frässchablone 2D 20 Flügel 20/27 Siehe auch Fräskörper BAKA 2D 20 Flügel, Seite 16.

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren


18

BOHRLEHREN

SIMONSWERK BAKA®

Einsteckbohrlehre BAKA 2D 20 (FD) Rahmen Mit dieser Bohrlehre können die Rahmenbohrungen angebracht werden. Verwendbar für BAKA 2D 20 BAKA 2D 20 RZ 57 BAKA 2D 20 FD BAKA 2D 20 FD RZ 57 Zur kompletten Lehre gehören 1 Bohrkörper 1 Bohrer Ø 8,8 mm 1 Stellring 1 Einwindklaue Ø 20 mm 1 Anschlaganweisung Arbeitsschritte 1. Bandsitz am Türblatt festlegen. Mit Fräskörper BAKA 2D 20 Flügel Ausfräsung vornehmen. 2. Türblatt in den Rahmen einlegen. Die bandseitige Falzluft von 4 mm ist in der Bohrlehre berücksichtigt. 3. Einstecklehre BAKA 2D 20 Rahmen in Flügelfräsung fixieren und Bohrungen vornehmen. Türflügel aus dem Rahmen nehmen und Rahmenteile, je nach Dichtungsandruck, eindrehen und lotrecht ausrichten, Flügelteil BAKA 2D 20 in der Fräsung verschrauben. Türblatt einlegen und Stift montieren. 4. Für Türen mit nur einer Dichtung im Überschlag ist die Bohrlehre BAKA 2D 20 FD erforderlich. Die Montage ist mit dem BAKA 2D 20 identisch. Die Dichtung wird durch das Aufnahmeelement im Flügelteil geführt.

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren

Hinweis Bei der Bohrlehrenbestellung bitte Bandtype angeben.


BOHRLEHREN

19

SIMONSWERK BAKA®

Rasterserienbohrlehre BAKA Rahmen 20 Mit dieser Bohrlehre können die Bohrungen an Haustürrahmen getrennt vorgenommen werden. Verwendbar für BAKA 2D 20 BAKA 2D 20 FD BAKA 2D 20 RZ 57 BAKA 2D 20 FD RZ 57 Zur kompletten Lehre gehören 3 Bohrkörper 1 Verbindungsvierkantrohr mit Rasterung 2 Anschläge 1 Bohrer Ø 8,8 mm 1 Stellring 1 Einwindklaue Ø 20 mm 1 Anschlaganweisung Arbeitsschritte 1. Die Längenanschläge sind individuell auf rechts und links einzustellen und werden im Rahmenfalz angelegt. 2. Rasterserienbohrlehre auf Flügellehre abstimmen. 3. Seitenanschläge je nach Konstruktion für 15 oder 18 mm Überschlagbreite (siehe Zeichnung) einstellen. 4. Rasterserienbohrlehre auf das Werkstück spannen. Die bandseitige Falzluft von 4 mm ist in der Lehre berücksichtigt. 5. Bohrungen vornehmen (Bohrer Ø 8,8 mm) 6. Rahmenteile, je nach Dichtungsandruck, eindrehen und lotrecht ausrichten. 7. Türblatt einlegen und Stift montieren. Hinweis Einzelne Bohrkörper zum Anschlag weiterer Bänder sind auf Wunsch lieferbar.

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren


20

BOHRLEHREN

SIMONSWERK BAKA®

Bohr-/Fräskörper BAKA 3D 20 Rahmen Mit diesem Bohr-/Fräskörper können die 5 Falzlöcher und die Fräsung angebracht werden. Verwendbar für BAKA 2D 20/100-1 BAKA 2D 20/100-1 FD Zur kompletten Lehre gehören: 1 Bohr-/Fräskörper 1 Bohrer Ø 6,0 mm 1 Stellring 1 Anschlaganweisung Arbeitsschritte 1. Bandsitz festlegen. 2. Bohr-/Fräskörper auf das Werkstück spannen. Die bandseitige Falzluft von 4 mm ist in der Lehre berücksichtigt. 3. Rahmenlöcher bohren (Bohrer Ø 6,0 mm). 4. Fräsung vornehmen mit: Fräser: Ø 16 mm Anlaufring: Ø 30 mm 5. Aufnahmeelement einstecken und mit Befestigungsstiften arretieren.

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren

Hinweis Überschlagbreite 15 mm – Bohr-/Fräskörper BAKA 3D 20 Rahmen/15 Überschlagbreite 18 mm – Bohr-/Fräskörper BAKA 3D 20 Rahmen/18


BOHRLEHREN

21

SIMONSWERK BAKA®

Rasterserienbohr-/Fräslehre BAKA 3D 20 Rahmen Mit dieser Serienbohr-/Fräslehre können die 5 Falzlöcher und die Fräsungen angebracht werden. Leichte Lehreneinstellung ohne Messen durch Kugelrasterung. Verwendbar für BAKA 2D 20/100-1 BAKA 2D 20/100-1 FD Zur kompletten Lehre gehören 3 Bohr-/Fräskörper 1 Verbindungsvierkantrohr mit Rasterung 2 Anschläge 1 Bohrer Ø 6,0 mm 1 Stellring 1 Anschlaganweisung Arbeitsschritte 1. Die Längenanschläge sind individuell auf rechts und links einzustellen und werden im Rahmenfalz angelegt. 2. Rasterserienbohr-/Fräslehre auf Flügellehre abstimmen. 3. Rasterserienbohr-/Fräslehre auf das Werkstück spannen. Die bandseitige Falzluft von 4 mm ist in der Lehre berücksichtigt. 4. Rahmenlöcher bohren (Bohrer Ø 6,0 mm). 5. Fräsungen vornehmen mit: Fräser: Ø 16 mm Anlaufring: Ø 30 mm 6. Aufnahmeelemente einstecken und mit Befestigungsstiften arretieren. Hinweis Überschlagbreite 15 mm – Rasterserienbohr-/Fräslehre BAKA 3D 20 Rahmen/15 Überschlagbreite 18 mm – Rasterserienbohr-/Fräslehre BAKA 3D 20 Rahmen/18

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren


22

BOHRLEHREN

SIMONSWERK BAKA®

Bohr-/Fräskörper BAKA protect Rahmen Mit diesem Bohr-/Fräskörper können die 5 Falzlöcher und die Fräsung für unten aufgeführte Bänder angebracht werden. Verwendbar für BAKA protect 3D BAKA protect 3D FD Zur kompletten Lehre gehören 1 Bohr-/Fräskörper 1 Frässchablone protect Rahmen 20/30 1 Bohrer Ø 6,0 mm 1 Stellring 1 Anschlaganweisung Arbeitsschritte 1. Bandsitz festlegen. 2. Standardmäßig ist der Bohr-/Fräskörper auf eine Überschlagbreite von 15 mm ausgelegt. Bei 18 mm Überschlagbreite ist die Ausgleichsplatte (siehe Querschnitt) zu entfernen. 3. Bohr-/Fräskörper auf das Werkstück spannen. Die bandseitige Falzluft von 4 mm ist in der Lehre berücksichtigt. 4. Rahmenlöcher bohren (Bohrer Ø 6 mm). 5. Fräsung vornehmen Fräser: Ø 20 mm Anlaufring: Ø 30 mm. 6. Aufnahmeelement einstecken und mit Befestigungsstiften arretieren.

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren

Hinweis Als Zusatzausstattung sind auch Schablonen für folgende Kombinationen (Fräser/ Anlaufring) erhältlich: Frässchablone protect 3D Rahmen 16/30 Frässchablone protect 3D Rahmen 16/27 Frässchablone protect 3D Rahmen 20/27 Siehe auch Rasterserienbohr-/Fräslehre BAKA protect Rahmen, Seite 23.


BOHRLEHREN

23

SIMONSWERK BAKA®

Rasterserienbohr-/Fräslehre BAKA protect Rahmen Mit dieser Serienbohr-/Fräslehre können die 5 Falzlöcher und die Fräsungen für unten aufgeführte Bänder angebracht werden. Leichte Lehreneinstellung ohne Messen durch Kugelrasterung.

Verwendbar für BAKA protect 3D BAKA protect 3D FD Zur kompletten Lehre gehören: 3 Bohr-/Fräskörper 3 Frässchablonen protect Rahmen 20/30 1 Verbindungsvierkantrohr mit Rasterung 2 Endanschläge 1 Bohrer Ø 6 mm 1 Stellring 1 Anschlaganweisung Arbeitsschritte 1. Die Längenanschläge sind individuell auf rechts und links einzustellen und werden im Rahmenfalz angelegt. 2. Standardmäßig ist der Bohr-/Fräskörper auf eine Überschlagbreite von 15 mm ausgelegt. Bei 18 mm Überschlagbreite ist die Ausgleichsplatte (siehe Querschnitt) zu entfernen. 3. Rasterserienbohr-/Fräslehre auf Flügellehre abstimmen. 4. Rasterserienbohr-/Fräslehre auf das Werkstück spannen. Die bandseitige Falzluft von 4 mmm ist in der Lehre berücksichtigt. 5. Rahmenlöcher bohren (Bohrer Ø 6,0 mm). 6. Fräsung vornehmen Fräser: Ø 20 mm Anlaufring: Ø 30 mm 7. Aufnahmeelemente einstecken und mit Befestigungsstiften arretieren. Hinweis Als Zusatzausstattung sind auch Schablonen für folgende Kombinationen (Fräser/ Anlaufring) erhältlich: Frässchablone protect 3D Rahmen 16/30 Frässchablone protetc 3D Rahmen 16/27 Frässchablone protect 3D Rahmen 20/27 Siehe auch Bohr-/Fräskörper BAKA protect Rahmen, Seite 22.

© Simonswerk GmbH BAKA® Holzhaustüren


PRODUKTE AUS DEM INHALT BAKA 2D 20 BAKA 2D 20 FD

BAKA 2D 20 RZ 57 BAKA 2D 20 FD RZ 57

BAKA 2D 20/100-1 BAKA 2D 20/100-1 FD

BAKA protect 3D BAKA protect 3D FD

BAKA® Holzhaustüren

WEITERE MARKEN VON SIMONSWERK

Broschüre BAKA® Holzhaustüren 12/2008 5 800269 0 00001/5.0

SIMONSWERK GmbH Bosfelder Weg 5 33378 Rheda-Wiedenbrück Fon 0 049 (0)5242 / 413-0 Fax 0 049 (0)5242 / 413-150 mail@simonswerk.de www.simonswerk.de www.bandsysteme.de


SIMONSWERK BAKA ®