Page 1

05

°

2016


Endlich da: Der hautnahduftindex! GLEICH N! E L L E T BES

Ihr Parfumguide für die wunderschöne Welt der Düfte. Alle Neuheiten und ausgewählte Klassiker, strukturiert nach den 14 Duftkategorien von Michael Edwards.

Ihr Vorteil als Abonnent von hautnah: Sie erhalten den hautnah-duftindex in Ihrer bestellten Abomenge kostenlos zugesandt. Sie haben (noch) kein Abo? Dann können Sie den hautnahduftindex zum Einzel-Nettopreis von 26,50 Euro* ordern. Bestellungen bitte mit Rechnungsund Lieferadresse sowie Anzahl an office@hautnah.co.at senden.

* inkl. Versand in Österreich, zzgl. 10 % USt.

02


editorial

Liebe & Leidenschaft: Dazu sagen wir „Ja“! Motivations-Schmöker gelesen? Beauty-Schamanen besucht? Viel schöner: Hochzeit gefeiert. Stoßen Sie an auf Silvia & Max Schwab-Stubenvoll! Auf ihren großen Tag, an dem die Wärme nicht nur von der Sonne kam. Sondern aus den Herzen aller. gratulantin: Eva Syndram

Wissen Sie, es gibt sie wirklich, die hautnah-Familie. Wir arbeiten seit vielen Jahren miteinander. Von Anfang an mit dabei: Max Schwab, der als Profi-Journalist für uns das Lektorat übernommen hat. Ach so. Nur fürs Protokoll: Da waren er und Silvia schon 3 Jahre zusammen. Wir leben miteinander. Motto: Kaffeemaschine schlägt Intranet (wir brauchen eh keins). Und wir feiern miteinander. Dieses ganz besondere Mal im Wiener Weingut am Reisenberg. Verwandte, Freundinnen und Freunde der Schwab-Stubenvolls waren gekommen, um bei jenem großen Moment dabei zu sein, in dem die beiden sich die Ehe versprachen und – buchstäblich – anvertrauten. Was für ein prachtvolles Paar! Was für ein fröhliches, herzliches Fest voller Licht & Wonne! Sylvia (S.), Albert, Sylvia (D.), Dirk und ich, wir wünschen Euch alles Glück dieser Erde. Und dass Ihr immer wieder aufs Neue zu Eurer Liebe „Ja“ sagt. Und jetzt brauch ich ein Taschentuch. Für Silvia & Max, hautnah.

03

Foto: Werner Streitfelder


05

hautnah

°

hautnah 2016

poster 08 LT IM M I T T E

DAS SCHÖNE FACHMAGAZIN

E IL

duft 12 Duft News 14 Chanel N°5 L’Eau 24 Es wird hot: High-End-Fashion für Herbst/Winter 2016/17

11-29 30-52

pflege 32 Pflege News 34 Exklusiv-Interview mit Sarah Bock (Biotherm) 38 Exklusiv-Interview mit Michal Rom (Ahava) 44 Exklusiv-Interview mit José Ginestar (Sisley) 50 Exklusiv-Interview mit Kirsten Hangarter (La Prairie)

makeup 53-58

53 Makeup News 54 Exklusiv-Interview mit Lisa Eldridge (Lancôme) 56 Herbst-Winter-Looks

business

unter uns cover

06 Business News 08 Exklusiv-Interview mit William G. Koeberlé 10 Helga Fiala im WWW

60 Fest-Review: 5 Jahre hautnah 62 ABC-Check (E. Varvier) 63 Post vom Coach (B. Sucher) 65 Ego Angel (B. Stepanek) 66 Belinda Blog

Jean Paul Gaultier: Classique und Le Mâle Essences de Parfum.

04

Fotos: Chanel, Marc Jacobs, Serge Lutens, Guerlain, Dries Van Noten (Mode), Yves Saint Laurent, Sensai, La Mer

67 Vorschau /Impressum


© Clinique Laboratories, LLC

Der Clinique Unterschied.

Unsere 3-Schritte Systempflege erscheint so simpel. Doch schon nach 10 Tagen sehen Sie den Unterschied: Ihre Haut sieht klarer, geschmeidiger und strahlender aus. Von Dermatologen entwickelt und individuell auf Ihren Hauttyp abgestimmt. Finden Sie heraus, wie eine Veränderung den großen Unterschied machen kann – unter clinique.at #DifferenceMaker


hautnah

impulse

Martin Sorf, Owner & Founder des ClientingSpezialisten W1 OmniChannel Marketing, Wien.

Pokemon: Go oder No-Go? Kids und Teenies tun es überall: Sie jagen mit ihren Smartphones auf der Straße kleine virtuelle Tierchen, die Pokemons. Das Ganze nennt sich „Augmented Reality“ und ist nicht viel mehr als das Bild der HandyKamera, verbunden mit digitalen Inhalten. Das Spiel zeigt allerdings einen kommenden Techno-Trend im Handel. Beispiele gefällig? Converse zaubert Ihnen die neueste SneakerKreation an den Fuß. Ikea stellt das Sofa schon mal virtuell in Ihr Wohnzimmer. Lego baut einem die Bausteine in 3D zusammen, wenn man den Karton in die Handy-Kamera hält. So wird der gute, alte POS zu einem digitalen WebShop. Auch in der Parfumerie könnten wir bald die Handy-Kamera auf den Flakon halten. Und Julia Roberts flüstert uns als digitale Beraterin ins Ohr, warum sie gerade diesen Duft so liebt.

Little Sister…

Neue Wege

…kommt ganz groß raus: Bella Hadid, um rund 1,5 Jahre jünger als Schwester Gigi und wie diese It-Girl de Luxe, hat Dior sich zur Makeup-Botschafterin erwählt. Eifersuchtsdramen? Vorerst schweigt die Presse…

Er mit Biotherm, sie mit Lauder. Ob sich die Beckhams trennen, ist noch nicht raus. Ganz sicher hingegen ist jetzt, dass bald die limitierte MakeupCollection herauskommt, die Victoria Beckham mit Estée Lauder kreiert hat.

Erste Pariser Avery-Boutique Neuer „Nischenmarken-Shop“ im Le Printemps Haussmann: Gegründet von der italienischen Intertrade Group 2010 gilt die nach der Londoner Straße Avery Row benannte Avery Perfume Gallery als Hotspot für feinste Duft- und Pflege-Brands mit ebenso hohem künstlerischem wie wissenschaftlichem Anspruch. Das Konzept, voller Eleganz und Emotion, hat nun auch das Luxuskaufhaus am Boulevard Haussmann überzeugt. Demnächst im „Goldenen Quartier“ in Wien? Farblich tät es passen…

06


business lounge

Weltkultur-Erbe: Grasse will’s sein.

Foto: © Chanel/Douglas Kirkland

Bei der Unesco in Paris liegt er schon. Der Antrag der südfranzösischen Stadt Grasse, die seit dem 17. Jahrhundert mit Parfum verbunden wird, in die World Cultural HeritageListe aufgenommen zu werden. Rosa centifolia-Züchter wie Joseph Mul und Parfumeure wie Jacques Cavallier-Belletrud sind nur zwei der prominenten Fürsprecher dieser grandiosen Idee. Sie soll dazu beitragen, das Erbe und die Zukunft der Parfumproduktion, die mehr als 3.000 Menschen in dieser Region beschäftigt, zu sichern. Wir von hautnah, Ihrem schönen Fachmagazin, wünschen uns jedoch noch mehr: Auch die Düfte selbst sollten als Weltkulturerbe geschützt werden.

tipp

IHR VERTRAUEN, UNSER AUFTRAG.

Die Lizenz…

The Woman…

…„zum Duften“: Tiffany, der Juwelier mit den türkisfarbenen Schachterln, vertraut seine Parfum-Juwelen Coty an. Bei BPI ist nun Dolce & Gabbana’s olfaktorische Fashion zu Hause. Auf die Neuheiten darf man gespannt sein!

…Who Reads: Chanel Culture zeigt in der venezianischen Ca‘ Pesaro noch bis 08.01.2017, dass Coco Chanel eine überaus belesene Frau war. Antike wie zeitgenössische Autoren dienten ihrem eigenen Schaffen als Inspirationsquellen.

07

International vernetzt, lokal aktiv: Seit mehr als 20 Jahren sind die RieVers Versicherungsmakler und Versicherungsberater bei uns in Österreich tätig. Mit großem Erfolg. Nicht nur für sich, sondern vor allem für ihre Kunden. Rund um die Uhr! Mehr dazu auf: www.rievers.at


hautnah

Das Geschäft ist nicht gestorben

William G. Koeberlé, Präsident der Föderation Europäischer Parfumeriewaren-Einzelhändler (FEPD)

Tatsächlich eingekauft wird nach wie vor in Parfumerien.

„Reale“ und „virtuelle“ Parfumerien stehen zueinander nicht in Opposition, sie ergänzen einander: So das Ergebnis einer großen französischen Studie. Nun gelte es aber, so William G. Koeberlé, die Kriterien des Selektiven Vertriebs auf beides gleichermaßen streng anzuwenden. Zwar kaufen drei Viertel der Kunden Luxuskosmetik im Geschäft. Was es nun braucht, damit das so bleibt, erklärt der FEPD-Präsident hautnah.

Als Präsident des französischen Parfumerie-Einzelhandels haben Sie eine umfassende Studie zum Einkaufsverhalten beauftragt. Warum? Wir wollen für die Schönheitsberatung Diplome schaffen. Um den Weg dorthin zu ermitteln, galt es das Metier von der Produktkenntnis bis hin zur Kenntnis der Kundenbedürfnisse zu evaluieren. IFOP (Institut Français d‘opinion publique, französisches Meinungs- und Marktforschungsinstitut, Anm. d. Red.) hat für uns eine detaillierte Omni-Channel-Analyse über das Kundenverhalten im BeautyMarkt erstellt. Auf dieser Analyse sollen die Ausbildungs-Inhalte basieren. Welche Ergebnisse haben Sie am meisten erstaunt? Es ist der hohe Prozentsatz an Internetbesuchen – mehr als 50 % heute, vor 5 Jahren waren es 5 % – bevor dann 71 % in einer Parfumerie des Selektiven Vertriebs einkaufen. Internet und realer POS stehen also nicht in Opposition zu einander, sie ergänzen sich vielmehr. Das Web dient heute als primäre Informationsquelle vorab. Aber das Geschäft bleibt die Nr. 1 bei den Kaufabschlüssen, nur hier kann man die Produkte berühren und testen. Das ist doch eine richtig gute Nachricht… Ja. Aber. Man spricht viel über das Einkaufs-Erlebnis. Seit jeher sind die Parfumerien jener Ort, an dem es Wirklichkeit wird. Heute gilt es jedoch,

Fotos: FEPD

08


exklusiv-interview

Frankreich zeigt, wie’s geht: In Paris wird Anfang Dezember „Le Grand Musée du Parfum“ eröffnet. Eine Attraktion, die die Wertschätzung von Duft steigert.

Ein Hoch den Stars: Keira Knightley ist nicht die einzige, die Lucia Pica von Chanel bejubelt. Was wäre unsere schöne Branche ohne Makeup-Artists wie sie?

Goldene Hände. Wie gut tut es, sich ein Treatment zu gönnen. Dazu braucht es top ausgebildete Fachleute. Virtuelle Streicheleinheiten? Nein, danke.

alle Kanäle zu bespielen. Eine Parfumerie muss in eine Site investieren, die die Erwartungen der Kunden und die Kriterien des Selektiven Vertriebs erfüllt, in Übereinstimmung mit den für POS gültigen. Und Schönheitsberaterinnen und -berater so ausbilden, dass sie die Produkte besser kennen als ihre Kunden, die glauben, sich im Web bereits Expertise erworben zu haben. Kohärenz auf allen Linien! Amazon & Co schießen gerade scharf auf den Selektiven Vertrieb… Ich verstehe, dass Amazon sich diesen Markt erobern will. Aber die Argumente, die Amazon anführt, erinnern mich an die unglückliche Erfahrung, die gewisse Marken in den USA zwischen 1997 und 2007 machen mussten. Man wollte fehlende „reale“ Schönheitsberatung durch Discount mit GWPs obendrauf ersetzen. Die ersten zwei Jahre gab‘s Wachstum, dann verlor der Markt 30 bis 40 % an Volumen. Was tun, um den Selektiven Vertrieb zu schützen? Die IFOP-Studie sagt es uns: Wir brauchen diplomierte Schönheitsberaterinnen und -berater, luxuriös inszenierte Geschäfte und interaktive Websites, die adäquat vorinformieren. Sie kämpfen schon lang für die Parfumerien. Was fasziniert Sie daran? Der hohe Zufriedenheitsgrad unserer Kunden, natürlich. Aber noch mehr hat mich überrascht, wie stolz die Damen und Herren, die in den feinen Parfumerien arbeiten, auf ihren Beruf sind. Sie verdienen es, dass man für sie kämpft!

09

Ausbildung à la Autrichienne Österreich als Vorbild. Das duale Lehrsystem, so William G. Koeberle, sei in Frankreich wenig gängig: „Wir haben zwar die Lehre, aber im Allgemeinen lernt die Jugend bei uns das echte Geschäftsleben erst spät kennen. In Österreich hingegen geschieht das von Anfang an – das spiegelt sich dann im hohen Niveau des Umgangs mit den Kunden wider.“ Was jedoch gerade in Frankreich entwickelt wird, könnte auch bei uns Schule machen: Eine maßgeschneiderte Ausbildung zur/zum diplomierten Schönheitsberaterin bzw. -berater des Selektiven Vertriebs.


hautnah

schöne neue wwwelt

# hallo alle, mir ist fad Das neue Dings stinkt scheußlich und kost eine Lawine. Hässlich ist es obendrein, wirken tut es auch nicht. So tönt es quer durch die virtuelle Welt, wenn ein gelangweiltes Wesen seine einsame Wut loswerden will. Die Leidtragenden? Produzenten, Parfumerien, seriöse Print- & OnlineMedien. Objektive Gegenargumente? Die Antwort: Shitstorm. Welche Maßnahmen beim Endconsumer Lust statt Frust schaffen, lesen Sie hier. Helga Fiala-Haslberger weiß, wo die Konsumenten heut flanieren – und sich informieren. Im Internet, zum Beispiel auf www.beauty.at

autorin: Helga Fiala-Haslberger

Panem et circenses: Brot und Spiele haben wieder an Bedeutung gewonnen. Die Langeweile, der persönliche Frust und die Erreichung des „stuffing point“ (i. e. jener Punkt, an dem man eigentlich alles hat und nichts mehr braucht) lässt mancherorts Gestaltungsraum für krude Ideen, die vielleicht inhaltsleer, aber dafür – mit den neuesten Technologien garniert – blitzschnell weite Verbreitung finden. Schauplatz ist nicht mehr der Circus Maximus, sondern das globale Dorf. Da wird ein Produkt als willkommener Spielball einer Laune niedergemacht, eine Lieferung grundlos auf das Gröbste beanstandet, Aussagen bis zur Unkenntlichkeit verzerrt und ein Geschenk mit Verachtung gestraft. Weil es halt grad passt. Ins Sachliche drehen? Oftmals verweigert sich der Kunde aus Lust am Frust und schreit lieber sein Missfallen über die sozialen Medien heraus. Mit etwas Glück fühlen sich weitere „Freunde und Fans“ davon ebenfalls betroffen und schon stürmt es im Netz. Kann man dem entkommen? Wenn das Gegenüber die Auseinandersetzung sucht, dann: Nein! Was also tun? Neben Baldriantee und Bachblüten-Notfalltropfen empfiehlt es sich, nicht bei jedem Geschrei einzuknicken, nachzugeben und Stillschweigen durch GutmachGeschenke zu erkaufen. Der Shopper von heute hat nämlich eines sehr schnell gelernt: je lauter das Geschrei, umso schneller und üppiger das Kulanzangebot, das dann oft nicht aus Kulanz, sondern aus schierer Verzweiflung angeboten wird. Ein direktes Gespräch kann da noch Wunder wirken, schaltet es doch das Beifall spendende Publikum aus und ermöglicht die Klärung auf Augenhöhe. Gesprächskultur statt Brot und Spiele.

10


marc jacobs

Eine neue Ära der Dekadenz Marc Jacobs neuster Coup? Ein spritziger Duft, der Frauen zu Göttinnen macht. Hell, strahlend, glamourös: Divine Decadence ist purer Luxus im Flakon.

Marc Jacobs Divine Decadence: Dieser einzigartige, neue Duft fängt den opulenten, raffinierten Spirit von Decadence heller und spritziger ein. Die Kopfnote überrascht mit ihrem Mix aus einer außergewöhnlichen, prickelnden Champagner-Note, Orangenblüte und Bergamotte. Im Herzen verströmt ein Quartett aus weißen Blüten seinen berauschenden Duft: Gardenie, Hortensie, Iris und Geißblatt. Und die Basis? Üppig und exotisch zugleich: Safran und Vanille verschmelzen mit flüssigem Bernstein. Der Flakon ist in Form der kultigen Marc Jacobs-Kultminibag gestaltet, nun in einem hinreißenden, hell leuchtenden Smaragdgrün mit neuer Python-Optik. Ein funkelnder Ausdruck von Glamour und Luxus.

gewinnspiel Mitspielen und mit Marc Jacobs gewinnen: 1 von 10 Divine Decadence EdP

Schicken Sie die richtige Antwort per Mail an office@hautnah.co.at oder faxen Sie diese an 0720/890 33 71. Bitte, wichtig: Vor- & Familienname, Parfumerie, Adresse, E-Mail und Telefonnummer. hautnah und Marc Jacobs drücken Ihnen ganz fest die Daumen.

Welcher Inhaltsstoff bringt die Kopfnote zum Prickeln? A Rosé B Champagner C Pfirischbowle

Einsendeschluss: 30. Oktober 2016

11

Creative Promotion


hautnah

1 Schnuppern Sie sich weich… …der Alltag ist hart genug. Die eigene Weiblichkeit genießen, einmal an gar nichts denken: Dazu laden diese wundervollen neuen Duft-Kreationen ein.

3

2

4 5

6

1 Dem berühmten GUCCI-Designelement Bambus gewidmet: das blumig-holzige Gucci Bamboo EdT mit neuer, frischer Mandarinen-Note. Geschwisterlich teilt es sich mit dem EdP die Basis: Sandelholz, Tahiti-Vanille und grauer Ambra. 2 Wie Seide auf nackter Haut hüllt CHLOÉ Fleur de Parfum in die erlesenen Aromen der Blumenherzen von „grüner” Verbena, fruchtiger Rose und süßer Kirschblüte. 3 AMOUAGE Lilac Love bildet als blumiger Orientale den nicht extrahierbaren, sexy-pudrigen Duft des Flieders ebenso kostbar wie kunstvoll nach. Premierenduft in der The Secret Garden Collection. 4 Das neue BOTTEGA VENETA Eau Sensuelle lädt ein, vom Luxus-Ledersessel aus einen blühenden Pfirsichbaum im Abendrot zu erleben. Weich, blumig-fruchtig und ledrig. 5 Der Lebkuchenduft der Jahrmärkte seiner Kindheit hat SERGE LUTENS zu Baptême du feu inspiriert. Christopher Sheldrake kreierte das pudrig-orientalische Unisex-Parfum mit Nuancen von Ingwerbrot, Tangerine, Bibergeil, Osmanthus und Edelhölzern. 6 MICHAEL KORS Wanderlust lässt uns würzig, cremig und blumig mit Mandelmilch, Dianthus (Nelke), Heliotrop, Zimt und echtem Benzoeharz gen Sonnenuntergang entfliehen.

12


bulgari

Liebeserklärung an die Königin der Blumen Rosen – Ausdruck von Romantik, Leidenschaft und Liebe. BVLGARI hat mit ROSE GOLDEA dieses Gefühl in einem Flakon eingefangen, der mit sinnlich floralen und warmen Moschusnoten umschmeichelt.

Die Inspiration Es gibt wohl keine Blume, die Weiblichkeit und Sinnlichkeit besser verkörpern könnte als die Rose. Und es gibt wenige Frauen, die so majestätisch und schön sind, wie es Kleopatra war. Mit dem Duft der Rose unterstrich sie ihre unwahrscheinliche Verführungskraft und sinnliche Leidenschaft. Kleopatra steht für zeitlose, weibliche Werte und diente BVLGARI als Muse bei der Kreation von ROSE GOLDEA.

Der Duft Im Auftakt ein frisches Funkeln: Granatapfelherz flirtet mit Rosenblüten-Extrakt und Moschus-Nektar. Im Herzen majestätisch wie Kleopatra: Damaszener Rosen Absolue vereint sich mit Jasminum Grandiflorum Absolue. Der Abschluss: sanft. Mit Sandelholzmilch, Moschus und Weihrauch-Essenz. Romantisch. Sinnlich. Verführerisch.

13

DAS DESIGN Mit ROSE GOLDEA erweitert BVLGARI seine GOLDEA Kollektion um ein weiteres Schmuckstück. Der Flakon ist in zartem Roségold eingefasst. Die prachtvolle Serpenti Schmucklinie des italienischen Juweliers mit dem legendären Schlangenmotiv ist am Verschluss aufgegriffen.

Creative Promotion


hautnah

DAS N°5 DER „NEW GENERATION”

Undefinierbar und auf ewig unergründlich: CHANEL N°5 ist kein Parfum. Es ist ein olfaktorisches Weltkulturerbe, Denkmal der Eleganz. Und nur Monumentalwerke sind es, die Stilübungen dulden. Mit L’Eau N°5 konstruiert CHANEL ein weiteres Mal die vollendete Architektur des begehrtesten Parfums der Welt. Olivier Polge, der InhousePerfumer von CHANEL, analysierte es präzise. Es gelang ihm, N°5 völlig neu zu erfinden: Weniger Orangenschale, mehr Aldehyde. Verzicht auf sehr metallische Nuancen. Stärker vibrierende Zitrusnoten, weniger Puder in der Basis. Knisternde Holztöne, Ylang Ylang mit grünem Klang. Schwereloser Jasmin, weniger Vanille. Et voilà. L’EAU, das N°5 der Neuen Generation, präsentiert das Gesicht der Neuen Generation. Lily-Rose Depp, Tochter der langjährigen CHANEL-Muse Vanessa Paradis.

14


chanel

DER GEIST SEINER ZEIT

DAS PRINZIP DER SCHLICHTHEIT

Die Parfumeure von CHANEL gestalteten N°5 stets als Duft seiner Zeit: Ernest Beaux ebenso wie Jacques Polge. Und Olivier Polge hat nun mit N°5 L’Eau ein Parfum kreiert, im Hier und Jetzt – für die Ewigkeit.

CHANEL N°5 trägt die Signatur der Moderne in der reinsten Form. Revolutionär schlicht wie die Architektur der 1920er Jahre. Olivier Polge erfand N°5 neu, indem er dessen Signatur ins Heute übersetzte.

DIE GEOMETRIE DES BLÜTENBLATTS

DIE KUNST DER SCHLICHTHEIT

N°5 L’EAU besticht sofort durch Leichtigkeit und Transparenz. Im Innersten tanzen Blüten zarte geometrische Muster. Wie eine Umarmung, sanft und weich, sein Echo. Noch nie war N°5 so natürlich.

N°5 L’Eau ist das N°5 von heute. Eine Komposition, deren Credo die Modernität und deren Leitmotiv die Frische ist. CHANEL N°5 L’Eau bringt Wesentliches zum Ausdruck, zelebriert die Kunst der Schlichtheit.

ANATOMISCHE REINHEIT

der parfumeur

Die optische Gestaltung von CHANEL ist einzigartig, zeitlos ausdrucksstark. Beim Design ist Reinheit oberstes Gebot. Kristallklar, wie bei Flakon und Etui von N°5 L’Eau. Minimalismus in höchster Eleganz.

Mit dem Fingerspitzengefühl eines Goldschmieds machte sich Olivier Polge an den Schatz N°5. Und er zerlegte dessen „Ur-Formel” wie ein sehr kostbares mechanisches Werk. Um die ideale Frische zu finden.

15

Creative Promotion


hautnah

Zadig & Voltaire: Let’s Rock Paris Zeitgenössische Kunst: Sie inspiriert dieses Pariser Luxuslabel. Die neuesten Werke? Olfaktorische Rock-Poesien. Art is truth! Davon ist Zadig & Voltaire Gründer Thierry Gillier überzeugt: Die Kunst kennt die Wahrheit. Und um deren Freiheit geht’s bei seinen neuesten Düften in jedem Moment: Sich Paris bei Nacht erobern, zum Song „We Belong” von The Avener auf den Straßen tanzen, an der Seine entlang im Bike fliegen, die Haare im Wind. Sie duftet dabei nach This is Her!, blumig-holzig komponiert von Sidonie Lancesseur und Michel Almairac: Sambac-Jasmin, Rosa Pfeffer und Kastanie. Auf seiner Haut? This is Him!, kreiert von Nathalie Lorson und Aurélien Guichard, mit Grapefruit und Weihrauch. So, wie sich die Flakons aneinander schmiegen, tun dies die Düfte mit zwei ihrer Noten: This is Her! und This is Him! ranken sich um Sandelholz und Vanille. Licht und Schatten, Schwarz und Weiß, im Beat vereint.

DAS EASY LUXURY FASHION-HAUS Chic und lässig, jung, arty und französisch, Mann und Frau. Kollektionen, die den Alltag rocken und unseren Gedanken freien Lauf lassen. Mit Kaschmir für alle, neu interpretierten Basics und einer modernen Art, Jersey zu tragen: Zadig & Voltaire, das Modemanifest ohne Grenzen. Aus Paris.

16

THIS IS HER! JASMIN KASTANIE VANILLE SANDELHOLZ

THIS IS HIM! GRAPEFRUIT VANILLE WEIHRAUCH SANDELHOLZ


pacco rabanne

Bonnie & Clyde à l’extrême

Für sie

Das Million Kultpaar stürzt sich in ein neues, spannendes Abenteuer: Mit den luxuriösen, bernsteingoldenen Privé-Versionen von Lady Million und 1 Million lädt Paco Rabanne zu Rausch und Risiko ein.

Für ihn

Intensiv, orientalisch, verboten – Mit einzigartiger Sinnlichkeit entführt Lady Million Privé auf eine abenteuerliche Verfolgungsjagd. Orangenblüten verschmelzen nun mit Heliotrop, Vanille und Himbeere und werden in der Basis von Kakao, Honig und Patchouli zärtlich umhüllt.

Elegant, frivol, extrem – das ist der 1 Million Privé-Mann. Hat der ledrige Signaturduft Blutmandarine und Zimt nur angedeutet, intensiviert der neue Duft sie deutlich. Außerdem? Wasserpfeifentabak und Myrrhe im Herzen; Patchouli und Tonkabohnen-Absolue im feurigen Finale.

Partners in Crime Goldbarren und Diamanten rauben, das ist ihr Ding: Wenn das Supermodel Hana Jirickova auf ihren Verbündeten, den athletischen Sean O’Pry, trifft, bedeutet das heute wie damals ein Leben auf der Überholspur – mit ganz viel Glamour, Luxus und Adrenalin.

17

Creative Promotion


hautnah

„Düfte erzählen vom Unbekannten, von den Mysterien, dem Instinkt. Mit Logik hat das sicher nichts zu tun.” Miuccia Prada

Die Quintessenz der Welt von Prada Wer bin ich? Diese Frage beantworten Miuccia Prada und ihr Kreativ-Team facettenreich. Mit La Femme Prada, mit L’Homme Prada: Sie spiegeln und ergänzen einander.

Schwarz-Weiß-Denken liegt ihr nicht. Miuccia Prada liebt den Nuancenreichtum, die Widersprüche – und hasst Klischees. Wer ist nun La Femme Prada und wer L’Homme Prada? Sie hat die Antwort gemeinsam mit Starparfumeurin Daniela Andrier gefunden, die seit der Premiere von Prada Amber die Welt der begehrten italienischen Luxusmarke in Duft übersetzt. Sie wählte für die „Edellinse" von Steven Meisel keine Models sondern junge Schauspieltalente aus, die uns die sympathische Botschaft von La Femme Prada und L’Homme Prada überbringen. Miuccia Prada sagt, wie sie lautet: „Du bist, wer Du bist. Und wer Du sein willst.”

18


prada

L’HOMME PRADA enthält all die klassischen Komponenten eines Fougère: Orangenblüten, Geranie und Patschuli. Doch dank Iris und Amber, die in den Damen- wie den Herrendüften von Prada stets deren typische olfaktorische „Grundmelodie” bilden, präsentiert sich L’Homme Prada als ultramoderner NobelMix, ebenso luftig leicht wie absichtsvoll sinnlich-umarmend. Wie das legendäre Saffiano-Ledermuster zeigt, das dessen Rückseite umhüllt, trägt der architektonisch klare Flakon von L’Homme die ikonischen „Design-Codes" von Prada.

LA FEMME PRADA lädt ein, die fabelhafte Welt purer Emotion zu betreten. Die Reise beginnt mit Frangipani. Dieser sonnigen Blume begegnen wir in der ersten Hitze des Tages, noch von Tautropfen bedeckt. Ihr Duft verwebt sich mit Ylang-Ylang. Die Exotik der Blüten aus der Ferne kontrastiert Bienenwachs, das gemeinsam mit Vanille und Tuberose für vertraute Nähe sorgt. Vetiver rundet das Parfum ab und entfaltet seine intensive Sinnlichkeit in der Basis. Wie bei L’Homme innen verspiegelt, strahlt der Flakon, einem Diamanten gleich, Pradas Facettenreichtum aus.

19

Creative Promotion


hautnah

Belle Parfumerie: Die Geheimformel Zwei unglaublich erfolgreiche Düfte, Classique und Le Mâle, neu erfunden? Verrückt! Aber wahr: Mit dem neuen, exquisiten Duftduo Essences de Parfum lädt Jean Paul Gaultier in die edle Welt der Haute Parfumerie, voller Magie und Experimente. Pipetten. Reagenzgläser. Verwinkelte Röhren. Es ist die Raffinesse der Chemie, die uns ins faszinierende Traumland von Classique und Le Mâle Essences de Parfum führt. Im Labor der spektakulären Jean Paul Gaultier Factory erfahren Duft und Flakon des Bestsellerduos erstmals einen Remix: Sie sind empfänglich für zeitgenössische Mode, die Silhouetten verändern sich. Die Flakons eignen sich eine geschliffene Noblesse an, ohne dabei nur einen Hauch ihrer herrlich frivolen Coquetterie zu verlieren. Classique Essence de Parfum hat etwas weniger Busen, dafür ein etwas breiteres Becken. Le Mâle Essence de Parfum hat breitere Schultern und schmalere Hüften. Kurz: Das ist Belle Parfumerie und mutige Innovation in einem.

20


jean paul gaultier

CLASSIQUE ESSENCE DE PARFUM

LE MÂLE ESSENCE DE PARFUM

Die Parfümeurin Daphne Bugey bringt in Classique Essence de Parfum würzige Ingwernoten zum Strahlen und verleiht dem Duft durch Noten der Orangenblüte ein wunderbar florales Herz. Dieses thront auf einem üppigen Vanilleakkord, verfeinert durch ein Häubchen kostbarer Crème Chantilly. Classique Essence de Parfum ist eine facettenreiche, unwiderstehliche Neuinterpretation – experimentell und gourmand zugleich.

Quentin Bisch schuf mit Le Mâle Essence de Parfum eine Duftkomposition mit einer ultra-chicen Seele. In seiner außergewöhnlichen Kreation lässt er die Würze der Zitrusfrucht auf die Sinnlichkeit des Leders treffen – Leder, so weich wie Samt und so zart wie Wildleder. Dem Kardamom in der Kopfnote ist er treu geblieben, jedoch fügte er edle holzige Akkorde hinzu. Das Resultat ist ein äußerst reines und natürliches Dufterlebnis. Lassen Sie sich überraschen!

21

Creative Promotion


hautnah

1 Naschkatzen mit Beeren-Hunger… …werden sich über diese g'schmackigen neuen Düfte freuen. Feine Blumennoten, Zitrusfrüchte und edle Hölzer balancieren die Süße raffiniert aus.

3

4

5

2 6

1 Noch opulenter, noch intensiver: Mit Bonbon Couture machen VIKTOR & ROLF, Avantgardekünstler und Mascherl-Fans, Appetit. Sie kreierten das Gourmand-Parfum mit Zitrus-, Pfirsich-, Karamell-, Vanille-, Patchouli- und hellen Tabak-Noten. 2 Mit einem zarten Rosen-Essenz-Herz, umwoben von Mandelblüte, Tonkabohne und Weißem Moschus, präsentiert sich La Nuit Trésor L'Eau de Parfum Caresse von LANCÔME: Bergamotte, Himbeere und Litschi lassen den Liebestrank strahlen. 3 So fröhlich, unkonventionell und umweltfreundlich wie STELLA MCCARTNEYs Mode ist ihr neues Parfum, Pop. Tuberose und Sandelholz stehen im Mittelpunkt. 4 Als frische Version des EdP schuf SHISEIDO das neue Ever Bloom EdT. Pfingstrose ersetzt die Rose, Osmanthus den Lotus im Radiance-, Helvetolide Musc den Sylkolide Musk im Presence-Akkord. 5 Gold, 18 karätig, in flüssiger Form: MARC JACOBS Decadence One Eight K. Die streng limitierte Edition präsentiert den fruchtig-blumigholzigen Glamour-Duft extravaganter denn je. 6 VERSACE Eros Pour Femme: zitrisch-fruchtig, mit Calone-Akzent, BlumenHerz (Magnolie, Freesie, Neroli, Jasmin) und sexy Basis aus Weißem Patchouli, Moschus und Ambroxan. Köstlich!

22


DKNY

SO DONNA KARAN Ihre „Essentials”, kombinierbare Edel-Teile, haben die Damenmode völlig umgekrempelt. Und die Erfinderin des „Body” machte aus ihrer LuxusCollection eine trendige Linie: DKNY. Sie steht für stets neue, unkomplizierte It-Pieces wie für die unvergleichliche Donna Karan-Eleganz.

SO NEW YORK DKNY beeinflusst sowohl den Stil der New Yorkerinnen als auch den der Frauen rund um die Welt. Die köstlichen DKNY-Düfte sind wie die Metropole, deren Kosename „Big Apple” lautet. Und wie die Marke, die sie inspirieren: bereit für die Liebe, das Leben und das Abenteuer.

Der neue Apfel der Verführung DKNY Be Tempted weckt als neues Dufterlebnis die Energien der Sinnlichkeit: Saftig-fruchtige Noten, opulente Blüten, exotische Hölzer, Beeren & Gewürze. Noch röter, noch strahlender. Und unglaublich sexy.

23

SO SEDUCTIVE Auftakt zum Flirt: Schwarze Ribisel, Süßholz und rote Beeren. Köstlich erregt! Intensive Berührung: Luxuriöse Rosenöl-Essenz trifft auf apartes Veilchen und üppige Orangenblüte. Verzaubert! Leidenschaftlicher Kuss: Patchouliöl, cremige Vanille und mysteriöse Myrrhe. Verführt!

Creative Promotion


hautnah

Xerum vitatem facid maio volor audam re

fertig dekoriert

quisi venihictus. solorectam quam exerumqui culliquae nusam, alibucum volende nem faccus inctes non peribus etur?Bus as doluptaecum dolorer untotaqui ilitasint, verum ellore litatiae namus et lanto odipit ut re volor ra quia volore qui aliquam voloremquid que volorehenti qui con expelit, officiiscil iderum reperiae pratemporest voluptur? Qui ab ipsam la quo magnit, cum esequisqui volupta balmain

hoodie statt hut

givenchy

Wolf oder lamm(fell)

Ă la vogue

lanvin

24

louis vuitton


pour homme

think big: xl-bomber

oversized feelings

BURBERRY PRORSUM

gut gefedert

ricky owens

peace corp

dior

in der prairie

dries van noten

utility

valentino

25

YUNYA WATANABE


john varvatos

Dark Rebel Rider für rockige Bad Boys Der neue Duft von John Varvatos ist von schwarzen Lederjacken und der coolen Motorrad-Szene inspiriert. Denn der Designer liebt Rock ’n’ Roll.

„provozierE micH“ ruft uns die jüngste Duftkreation aus der Zusammenarbeit von John Varvatos und Starparfumeur Rodrigo Flores-Roux zu. „Dark Rebel Rider fängt das Herz und die Seele des Rebellentums durch ultra-sexy Noten von Leder und Amber ein,” so Flores-Roux. Zitrusnuancen schärfen die Sinne, würziger Safran und Majoran sowie die Blumigkeit von Ysop erden sie danach wieder. Florentiner Iriswurzel, Osmanthus Absolue und Schwarzes Veilchen bilden die intensive Herznote. Im Zentrum der Kreation steht edles Russisches Leder, eine der luxuriösesten Lederarten, begleitet von Kakaobohnen, Vanille, Patschuli und Madrasholz. Biker Coolness seiner reinen Form.

26

AUF CHARITY ABGEFAHREN Ein von John Varvatos entworfenes Luxusteil, das Biker-Herzen höher schlagen lässt. „The Black Motorcycles” bauten ihm den „JV Café Racer”, Auflage: Nur 1 Stück. Der Racer wurde 2014 zugunsten der „Road Recovery Foundation”, die Risikojugendlichen hilft, in New York um USD 30.000,- versteigert.

Creative Promotion


Creative Promotion

ferragamo


roberto cavalli

Ansichten eines modernen Dandys Wenn Rock’n’Roll auf den Bohemian Lifestyle trifft, dann erreicht Glamour eine neue Dimension. Genau das macht Cavallis ersten Männer-Duft Uomo aus. Der Duft verführt durch orientalisch-holzige Noten: Im Auftakt spielen das markante schwarze Veilchen und betörender Safran mit den Sinnen. Honig, Lavendel und Zedernholz in der Herznote geben dem Duft Tiefe und Volumen – und die Basis verführt mit exotischem Patchouli und Tonka-Bohnen. Der Flakon Unverkennbar Cavalli ist auch der schwere, kantige Flakon mit der weltberühmten Monogrammprägung: ein Stil-Statement und Spiegelbild der Mode des italienischen Designers, die seit jeher Luxus und Glamour verkörpert. Für den rockigen Touch sorgt das schwarze Krokodilleder an den Seiten.

Creative Promotion

28

Kopf der Kreativität Als neuer Creative Director hat es Peter Dundas geschafft, dem Cavalli-Glamour eine neue, rockige Dimension zu geben, die Uomo zum perfekten Duft für den modernen Dandy macht: Er ist selbstsicher, ohne arrogant zu wirken und weiß geschickt mit seinem Charisma zu verführen.


aigner

Willkommen in der First Class

„MODE IST WECHSELHAFT – STIL IST ZEITLOS“ TOM BECK

Wie ein roter Faden zieht sich das Thema „First Class“ durch Aigners neue Kreation. Von den Duftnoten über das Testimonial Tom Beck bis zum Design. First Class ist ein Duft für Charismatiker – wie Schauspieler und Sänger Tom Beck. Es ist ein moosiger Duft, der sich mit einer spritzigen Grapefruit-Note, begleitet von Apfel und Bergamotte öffnet: eine Anspielung auf die prickelnden Drinks, die so gerne in der First Class serviert werden. Im Herzen wird es mit Melone, Jasmin und rosa Pfeffer würzig-frisch. Und für das sinnlich-verführerische Nachspiel sorgen Patchouli, Vetiver, Eichenmoos und Amber. Der Flakon erinnert an ein edles Gepäckstück und ist eine Hommage an die Luxus-Lederwaren, für die Aigner auf der ganzen Welt geliebt wird. Auch die Verpackung greift das Thema „Erste Klasse“ auf: Sie inszeniert einen Gepäckanhänger.

29

Creative Promotion


hautnah

ROUGE DIOR: LIPPENSTIFT MIT „FEEL GOOD“ FORMEL Oh, Natalie! Christian Dior hätte eine Riesenfreude gehabt, dein Lächeln einzukleiden. Heute tut es Makeup-Creative Director Peter Philips: Mit dem neuen Rouge Dior, entwickelt für Frauen, die es lieben, mit ihren Facetten zu spielen. Heute Femme Fatale in Rot und morgen subtile Schönheit in Nude? Alles ist möglich mit den 5 Farbfamilien von Rouge Dior und deren 16 h-Komfort-Formel, die mit hydratisierender Mangobutter, revitalisierendem Meerfenchel und auffüllenden Hyaluronsäurekügelchen für sinnliche Auftrag-Momente sorgt. Gern auch in der matten Variante, die zum ersten Mal mit dabei ist.

ALLROUNDER-TALENT Perfekte Haut & perfekter Teint mit hohem Schutz, überall und jederzeit: Das verspricht Dreamskin Perfect Skin Cushion aus der Capture Totale-Serie von Dior. Ein Allrounder mit Anti-Aging-Eigenschaften dank der Pflanzenwirkstoffe Longoza und Opilia. Seine ultra-frische Textur, dank der patentierten „Air Cushion“-Technologie, ebnet den Teint, schützt die Haut mit SPF 50 und verleiht ein natürliches Finish mit biometrischen Inhaltsstoffen. Innovative Fusionskosmetik für jede Lebenslage!

30


dior

EIN BISSCHEN PROVOKATION. VIEL LEIDENSCHAFT. ABSOLUT FREI! Natürlich schön wie ein frisch gepflückter Blumenstrauß, frech wie ein saures Bonbon, keine einzige bittere Note und genau das richtige Maß an fruchtigen Nuancen: Miss Dior Absolutely Blooming ist ein Duft mit einem Augenzwinkern. Eine fröhliche, moderne und beschwingte Interpretation des Signaturdufts, ein ausgewogener Mix aus Unbekümmertheit und Provokation. Und die Absolutely Blooming-Frau? Bricht die Konventionen, erlaubt sich immerwährende Jugend und unterstreicht ihre Sinnlichkeit mit einem umwerfenden Lächeln. So wie Natalie Portman, deren lachender Blick uns „Absolutely!“ sagt.

ABSOLUT BLUMIG Eine spritzige Kopfnote mit Beerennoten, Granatapfel, Schwarzer Johannisbeere und Rosa Pfeffer trifft auf ein Herz aus Blumen: ein Rosen Absolue aus der Rose aus Grasse, Damaszener- und Pfingstrose. Weißer Moschus in der Basis umhüllt die Komposition.

31

„Miss DIOR Absolutely Blooming bezaubert Sie sofort. Ein Geschenk voller Genüsse, denen man sich umgehend hingibt.“ François Demachy, Parfumeur-Kreateur von Dior

Creative Promotion


hautnah

Herbstferien für die Haut So erholt wie nach einem ausgiebigen Urlaub möchten wir das ganze Jahr aussehen. Dank dieser cleveren Pflegen gelingt es ganz gewiss!

3

1 2

4 5

6

1 Verbindet die reparierenden Kräfte von Gelée Royale und Honig: Abeille Royale von GUERLAIN. In der Day sowie der RichDay Cream sorgen Hyaluronsäuren und in der Night Cream Marokko-Honig nun für noch intensivere Glättung. 2 Jetzt neu in der 15 ml-Größe für Vielreisende und „Einsteiger“: SENSAI Ultimate The Cream, Pionier der Super-Prestige-Anti-Aging-Pflege, formuliert mit Koishimaru-Seide EX und Kirschblüte (Sakura Eternal Complex). 3 Regenerierend wie ein Öl, zart wie eine Crème, erkennt die neue CHANEL Le Lift Crème-Huile Réparatrice dank des exklusiven Moleküls 3.5-DA intuitiv die Bedürfnisse reifer, anspruchsvoller Haut. 4 Ultra leicht in der Textur, reichhaltig im Hautgefühl, neu von LA MER: The Moisturizing Soft Lotion, die sanfte Version der legendären Crème de La Mer. 5 ANR Intensive Recovery Ampoules von ESTÉE LAUDER: ob als 2-wöchige Intensivkur oder als Anti-Stress-Extrapflege, die Ölkonzentrat-Kapseln schenken rasch Erholung und Strahlkraft. 6 In der ROYAL FERN Phytoactive Anti-Aging Rich Cream bleibt der neue Royal Fern Complex 12 Stunden lang aktiv. Mit hochdosiertem, biologischem Feuchtigkeits- und Vitamin A-Komplex (patentiert, Pfirsichextrakt & Retinyl). Prallheits-Booster!

32


sensai

Triple-Kraft für Kollagen Neu – das Ergebnis von 30 Jahren SENSAI-Forschung: Cellular Performance Wrinkle Repair reduziert altes Kollagen, fördert neues und schützt es zudem vor Verhärtung. Der erste Bodyguard für den gesamten Kollagenkreislauf ist da.

Die einzigartige Technologie*

CELLULAR PERFORMANCE Wrinkle Repair CREAM

Cellular Performance Wrinkle Repair EYE CREAM

Kollagen ist eine unentbehrliche Grundlage für die jugendliche Erscheinung der Haut. Es besteht aus Fasern, welche das Gewebe stützen, die Haut aufpolstern und für ihre Spannkraft und Festigkeit sorgen. Die natürliche Hautalterung, sowie negative Umwelteinflüsse schädigen die kollagenen Fasern, die Elastizität der Haut nimmt ab und es kommt zu Faltenbildung und Festigkeitsverlust. Da ein Kollagenkreislauf bis zu 15 Jahre dauert, hat SENSAI es sich zum Ziel gesetzt, diesen Kreislauf mit einer einzigartigen Dreifach-Technologie in allen Phasen zu unterstützen. Selbst tiefere Linien und Falten sind nach nur vier Wochen sichtbar gemildert.

Creative Promotion

33

• HA/COL Booster Ein Komplex aus tropischen Pflan zen beschleunigt den Abbau und schafft damit Raum für neues, fri sches Kollagen. Zusätzlich fördert er auch dessen Bildung ebenso wie die Elastin- und Hyaluronproduktion. • Moon Peach Leaf Extract Aus einer Muschel-Ingwerpflanze gewonnen, optimiert es die Qualität der Fibroblastenzellen und stimuliert dadurch die Kollagenneubildung. • Himefuro Flower Extract Extract aus Ruprechtskraut bewahrt die kollagenen Fasern vor der Glyka tion (Verhärtung), beschleunigt die Zellaktivität, wirkt so intensiv dem Hautalterungsprozess entgegen und begünstigt eine pralle, feste, straffe Haut.

*In-vitro-Tests.


hautnah

Ich back heut mal mit Meereszucker

Sarah Bock, seit 2014 Trainingsmanagerin Biotherm in Österreich: „Genießen können macht glücklich!“

Dankeschön, liebe Patentante Das erste Mal in die Parfumerie? Mit ihrer Taufpatin war es, die ihr einen Mädchentraum erfüllte: Gleich 2 Nagellacke! Schon als Volksschülerin liebte Sarah Bock das Schminken, das Interesse und die Begeisterung für Kosmetik bekam sie von ihrer Patentante, die sie mit in die Parfumerie nahm, „vererbt“. Später absolvierte sie eine Ausbildung zur Makeup-Artistin. An Hautpflege interessieren Bock v. a. der wissenschaftliche Hintergrund, das KnowHow und die Tatsache, dass der Pflegemarkt ständig im Wandel ist.

Auch wenn Sarah Bock leidenschaftliche Mehlspeisköchin ist, den Starwirkstoff der Cream-In-Oil genießt sie lieber auf der Haut. Der Lait-Corporel-Fan, der sich das ganze Jahr gern in L'Eau hüllt, verrät hautnah, warum sie sich als BiothermSchulungsleiterin für die „Blue Science“-Marke und deren Innovationen stets aufs Neue begeistert. Ihr Tipp vorab: Liquid Glow Oil als Gesichtsmaske – ein Genuss!

Was fasziniert Sie im Besonderen an Biotherm? Der ganzheitliche Ansatz: Eine Wohlfühl-Marke für jeden Typ Mann oder Frau zu sein und so jedem individuell zu helfen, sein/ihr persönliches Schönheitsritual zu finden. Unsere Pflege steht eng im Zusammenhang mit Lifestyle – Fitness, Ernährung in Kombination zur richtigen Pflege sind das Non Plus Ultra! Die Kunden kommen immer besser vorinformiert in eine Parfumerie. Beratungs-Kompetenz ist also wichtiger denn je. Vor welchen Herausforderungen steht Ihrer Meinung nach der Trainingsbereich heute? Einerseits sich auf das Wesentliche zu fokussieren, da die Parfumeriefachkräfte ständig mit neuen Produkten unterschiedlichster Firmen arbeiten – das heißt für mich, die wichtigsten Inhaltsstoffe und Effekte eines Produkts zu vermitteln, aber anderseits auch das Gefühl zu vermitteln, für das eine Creme, ein Serum oder ein Duschgel steht. Biotherm wurde von einer Biologin gegründet. Die Marke steht für „Blue Science“, die Produkte sind äußerst komplex. Wie schaffen Sie es, die wissenschaftlich immens anspruchsvollen Entwicklungen in eine „alltagstaugliche“ Sprache zu übersetzen? Biotherm hat den Vorteil, dass die Produkte leicht verständlich sind – sie sind

34


exklusiv-interview

Best Buddies: Cream-In-Oil wird nachts optimal vom ebenfalls um den Meereszucker EPS4 ergänzten Serum-In-Oil unterstützt. Mit der Alge der Jugendlichkeit™ wirkt es gegen Falten und macht die Haut prall und strahlend. Perfekte Vorbereitung: Total Renew Oil für porentief gereinigte, streichelzarte Haut.

farblich gut gegliedert und es gibt ein paar große Linien mit mehreren Produkten in der jeweiligen Kategorie. Der Hintergrund kann bei uns sehr gut über Emotion vermittelt werden – unsere Werte bleiben die gleichen, wir arbeiten mit „der Lebenskraft der Natur“, die wir in unsere Pflege packen. Wenn man ein Produkt verstehen will, muss man die Emotion verstehen, für die es steht. Hier arbeiten wir sehr viel mit innovativen Texturen, um auch für die Kundinnen und Kunden das Empfinden der Pflege genussreich zu gestalten. Apropos Innovation: Blue Therapy Cream-In-Oil. Welche rezenten Erkenntnisse der Biotherm-Forschung stecken in dem honiggelben Tiegel? Das L’Oréal Forschungs-Team fand heraus, dass sulfatierter Zucker sowohl im Stratum Corneum als auch in der Epidermis zu finden ist – und dass er eine wichtige Rolle für die Zusammensetzung und Hautstruktur spielt. Doch wie viele andere essentielle Bestandteile der Haut geht auch sein Anteil im Laufe der Jahre und Jahrzehnte allmählich immer mehr zurück. Wir sind neugierig: Wie genau baut Cream-In-Oil die Haut auf? Und: Gibt es einen Starwirkstoff? Ja, es gibt eine innovative Neu-Entdeckung, die in Cream-In-Oil nährend und regenerativ wirkt: Meereszucker EPS4! Der neue Wirkstoff von Biotherm ist der Haut sehr ähnlich. Das verbessert den Zusammenhalt der Haut.

35

„Es ist unmöglich, dieses Molekül synthetisch herzustellen: Der Mensch ist nicht in der Lage, eine dermaßen hohe Komplexität nachzuahmen.“ Anthony Courtois Ph.D in Health and Life science Experte für Meeres-Biotechnologie


hautnah

Wie jedes Mitglied der Blue Therapy-Familie überzeugt Cream-In-Oil mit seiner herrlichen Wohlfühl-Textur. Das frische Öl-Gel zieht sofort ein, nährt die Haut aber in der Tiefe. Seine Öle sind weder schwer noch kleben sie. Sie hinterlassen die Haut gepflegt und nehmen ihr jegliches Spannungsgefühl.

Der Meereszucker aus der Bretagne

Gemeinsam mit einer Mixtur von Ölen natürlicher Herkunft sorgt die Cream-In-Oil für nachhaltige Wirkung: Die Haut wird intensiv aufgebaut, gewinnt zusehends an Glätte und fühlbar an neuer Spannkraft.

Ganze acht Jahre Forschung und Entwicklung: Sie haben es möglich gemacht, Meereszucker EPS4 aus dem Atlantik in den Biotherm Labors nachzubauen und der Cream-In-Oil zu integrieren. Meereszucker EPS4 kommt natürlich im Meer der Bretagne vor: Er umhüllt dort schützend einen Mikroorganismus, Cobetia Marina, um diesen so vor Umwelteinflüssen zu bewahren. Diese Eigenschaft gibt er in der Cream-in-Oil auch an die Haut ab: Er repariert die Haut sofort, vitalisiert sie und stärkt langfristig die Verbindungen zwischen Dermis und Epidermis.

Wie ist es Biotherm gelungen, Meereszucker EPS4 als das erste sofort aktive Bio-Molekül in den Dienst der Hautpflege zu stellen? Die Wissenschaftler brauchten alleine drei Jahre ozeanischer Forschungsarbeit, um diesen Mikroorganismus zu entdecken – und weitere fünf für die Entwicklung der biotechnologischen Prozesse, um hochreinen Meereszucker EPS4 herstellen zu können. Im Training setzen Sie nicht nur Ihr Know-how, sondern vor allem auch Ihre ganze Persönlichkeit ein. Wie halten Sie sich fit und motiviert? Ich würde sagen, ich bin ein sehr geselliger Mensch: Ich arbeite wahnsinnig gern mit unterschiedlichen Menschen zusammen, treffe auch privat gerne Freunde und versuche jeden Tag zu genießen. Auch wenn Sport manchmal im Alltag etwas untergeht, versuche ich mich mit kleinen Übungen fit zu halten und mir hin und wieder einen Moment für mich selbst zu gönnen – ich koche und backe unglaublich gerne und kann dabei so richtig gut abschalten. Ja, das Genießen-Können macht mich glücklich!

36


clinique

Clinique. Always different. „Was die Pflege betrifft, ist größte Disziplin angesagt: tägliche Reinigung, Exfoliation, Pflege und Schutz. Damit schenken wir jeder Frau schöne Haut.“ Carol Philips, Markengründerin Clinique

„Clinique ist eine Lebensphilosophie: Liebe das Leben!“

Kann man schöne Haut mithilfe der richtigen Pflege erreichen? Die Chefredakteurin der US-Vogue, Carol Philips, wollte eine Antwort von medizinischer Seite. In der traditionellen Kosmetik fand sie keine zufriedenstellende. Bis ihr der New Yorker Star-Dermatologe Dr. Norman Orentreich die erhoffte gab: „Ja. Mit den richtigen Pflegeprodukten, die gut zur Haut sind, lässt sich das Erscheinungsbild des Teints sichtbar verbessern.“ Auf dieser klaren Ansage basiert Clinique gestern, heute und morgen. Hallo, schöne Haut! NACH 12 WOCHEN UM 58 % WENIGER PIGMENTFLECKEN Höhere Wirkkraft, geschützte Inhaltsstoffe, klinisch bewiesen: Vor dem Auftragen vereint das Dualsystem des neuen Even Better Clinical Dark Spot Corrector & Optimizer die beiden Konzentrate. Weißes Serum: Vitamin C, Hefeextrakt, verkapselte Salicylate und Acetyl Glucosamine mildern dunkle Pigmentflecken binnen zwei Wochen. Im grünen Serum lindert der Starwirkstoff Gyokuro-Grüntee mit Algen- und Süßholzextrakt Irritationen. Vergleichbar mit einem verschreibungspflichtigen Wirkstoff, verhindert er die Bildung neuer Pigmentflecken. Allergietestet. 100 % parfumfrei.

tipp

DIE SICHERHEIT HÖCHSTER VERTRÄGLICHKEIT Warum Clinique gänzlich auf Parfumstoffe verzichtet und damit das Risiko einer Reaktion massiv mindert? Weil Parfumstoffe laut der weltweit renommierten „American Academy of Dermatology“ nach Nickel der häufigste Auslöser für Irritationen & Allergien sind.

37

Creative Promotion


hautnah

Abheben kann, wer bodenständig bleibt

Michal Rom, Chief Sales Officer von Ahava, kennt die internationalen wie regionalen Markt-Bedürfnisse.

„Fertigkeiten kann man lehren. Die Passion und den Drive aber nicht.“

Der gute Rat von Michal Rom für junge Menschen in unserer schönen Branche? Mixe Deine Fähigkeit für Kreativität, zum Träumen und die fürs Konzeptieren mit der zum Analysieren, hab beide Beine am Boden: Sei Poet & Bauer. Mit hautnah redete die charismatische internationale Sales-Chefin von Ahava Tacheles über Facts & Figures. Warum sie unser sich stets veränderndes Business so sehr mag? Lesen Sie hier.

Wie sind Sie in die Welt des Beauty-Business gekommen? Als ich vor fast 6 Jahren zu Ahava kam, brachte ich mehr als 20 Jahre Erfahrung im Aufbau und Management internationaler Distributions-Kanäle für Konsumgüter mit. Ich arbeitete in der Textil-, der Kunststoff- und der LebensmittelIndustrie. In die Kosmetik-Industrie hab ich mich sofort verliebt. Und in Ahava, das auf Deutsch „Liebe“ heißt. Wenn Sie sich an Ihre Kindheit erinnern: Ihr Traumberuf war? Ich wollte Handels-Agentin und Stewardess werden. Schon damals war ich auf der Suche nach einer „global Experience“. Darum bin ich auch so glücklich, bei Ahava Chief Sales Officer zu sein, denn es ist eine Marke, die von führenden Einzelhändlern in über 30 Ländern der Welt vertrieben wird. Erinnern Sie sich noch an Ihren ersten Parfumerie-Besuch? Wie war es? Mit meiner Großmutter! Ich wünschte mir so sehr etwas, das „nicht für Kinder“ war. Die freundliche Filial-Leiterin schenkte mir – das ist unvergesslich – eine Kunststoff-Blume vom Display. Heute liebe ich es, die Parfumerien in Österreich und Deutschland zu besuchen. Wir sind sehr stolz darauf, dass hier in 690 Geschäften unsere Ahava-Produkte verkauft werden und das Wachstum ist zweistellig. Das dieser Trend so weitergeht, daran arbeiten wir hart!

38


exklusiv-interview

Der USP von Ahava ist glasklar: Mineralien und Pflanzen, die die Marke, die „Liebe“ heißt, verwendet, gibt es nur dort, wo sie entstehen: am Toten Meer Israels.

Diese großartige Entwicklung ist unseren Partnern im Einzelhandel ebenso wie unserem fantastischen Team für Österreich und Deutschland zu verdanken, das großartige Trainings veranstaltet und seinen Enthusiasmus für Ahava an jeden POS weitergibt. Jeder POS. Dann nehmen wir bitte wirklich jeden. Wie sieht Ihre SWAT-Analyse der Lage des Prestige-Kosmetik-Markts weltweit aus? Laut Euromonitor ist der Premium-Sektor um 6 % gewachsen – und hat damit erstmals den des Mass Market übertroffen. Dies ist im Speziellen der Hautpflege zu verdanken, die dieses Wachstum beflügelt hat, angetrieben von Trends wie Echtheit, Personalisierung und „Asianisierung“. Wir sehen China – dessen Hautpflegemarkt 2015 um 7 % wuchs – und andere Möglichkeiten nach wie vor als signifikante „Emerging Markets“ und wollen unseren Konsumenten dienen, wo auch immer sie zuhause sind. Wir glauben, dass Pflegekunden weltweit immer raffinierter, anspruchsvoller werden und dass Pflegerituale und Produkte dieses hohe Level an „Sophistication“ widerspiegeln müssen. Bedrohungen für PrestigeKosmetik? Sie wurzeln in politischen und sozio-ökonomischen Faktoren, die größtenteils außerhalb unserer Kontrolle stehen. Unabhängig davon wird es immer ein Sub-Segment von Menschen geben, das „Me-Time“ schätzt und gerne ein bisschen mehr für Qualitäts-Lösungen ausgeben will.

39

Das neue Juwel Lupenreine Schönheit. In Ahava Diamond Glow sorgt neben ultrapflegenden Mineralien aus dem Toten Meer reinweißer, supermineralisierter Diamantstaub gemeinsam mit dem Ahava OsmoterTM luxuriös für makellose Leuchtkraft. Verkleinert die Poren, verfeinert das Hautbild. Edel-Tiegel mit echten SwarovskiKristallen als Hingucker fürs Bad.


hautnah

Und wie sieht Ahava aus, wenn man dazu Ihre SWAT-Analyse befragt? Wir lancieren immer raffiniertere Produkte, die zutiefst auf fortschrittlicher Forschung und Technologie und im Speziellen auf unserem Wissen um Minerale wurzeln. Das Tote Meer ist nun einmal die Heimstatt des mineralstoffreichsten Wassers und Heilschlamms unserer Erde. Die Expertise unserer Forscher – sie sind die einzigsten im Übrigen, die vor Ort seit 3 Dekaden arbeiten – führt zu Produkten, die hautfreundlich und effektiv sind. Wie das Crystal Osmotor Facial Oil etwa, das auf 5 Jahren Forschung basiert. Und klinisch bewiesen die tieferen Hautschichten erreicht, was zu Falten-Reparatur bis in die Tiefe führt. Bis jetzt sind die Launch-Ergebnisse weltweit sehr stark, was uns sagt, dass die Verbindung aus Natur und Wissenschaft, die wir in allen unseren Produkten anstreben, bei den Konsumenten auf Resonanz stößt. Was wünschen sich die Konsumenten? Ahava erforscht deren Lifestyle international. Und reagiert, wie mit den Einmal-Masken, gezielt auf die Bedürfnisse.

Ahava gibt es in 30 Ländern. Wie reagieren Sie auf regionale Ansprüche, wenn es um Lancierungen, den Vertrieb und das Marketing geht? Also wenn Sie mal nach China schauen, ist es klar, das Whitening Products an Bedeutung zunehmen, weil sie stark nachgefragt sind. Aber unabhängig vom Zielmarkt werden Ahava-Produkte hautfreundlich, sicher und effizient formuliert, und deren Sicherheit und Effizienz lassen wir von unabhängigen Laboren testen. Wenn es ums Marketing geht, arbeiten wir lokal, weil wir garantieren wollen, dass es den lokalen Geschmack, die Hautbedürfnisse der Region und deren Konsumentenwünsche anspricht. Und wie steht es um den Vertrieb? Oh. Das ist definitiv unsere größte Challenge. Sogar in unserem Heimmarkt, Israel, managen wir eine Vielzahl von Distributionskanälen: Retail, Whole Sale, Travel Retail und Corporate Sales. Darum entwickeln wir spezifische Materialien und Tools für jeden einzelnen dieser Kanäle, basierend auf dessen spezifischen Bedürfnissen.

Wer spezifische Haut-Probleme hat, kennt die Heilkräfte der Mineralien und Pflanzen aus dem Toten Meer. Für „Special Needs“? Clineral von Ahava.

Wie gehen Sie von Ahava mit der Digitalisierung um? Jede Marke muss mit diesem Mega-Trend, der die Bedürfnisse der Konsumenten und deren so unterschiedliche Einkaufsverhalten zum Ausdruck bringt, umgehen. In den USA etwa generiert Ahava 30 % der Umsätze via E-Commerce, was signifikant ist. Wir wissen, dass unsere Konsumenten die Convenience des OnlineShoppens schätzen, aber die große Mehrheit bevorzugt die entscheidende Erfahrung des Brick & Mortar, die Möglichkeit, unsere Produkte zu fühlen, zu erschnuppern, sie wirklich zu erleben. Wir haben ein Online-Magazin, „Aha!“, lanciert, das mit Tipps, Videos und Blog-Artikeln unsere Konsumenten weiterbilden soll. Die Ergebnisse sind sehr positiv, die Interaktion mit Ahava hat sich intensiviert. Es gilt jetzt, digitale Tools zu maximieren, um unsere „Mineral-Autorität“ zu zeigen – und die bestmöglichen Shopping- und Anwendungs-Möglichkeiten.

40


elizabeth arden

Sie finden: Eight Hour Cream von Elizabeth Arden ist ein echter „Wunderwuzzi“! Wow, wir haben viel von Ihnen gelernt. Danke fürs Mitmachen und herzlichen Glückwunsch an jede der Gewinnerinnen aus der Sommer-Ausgabe von hautnah. Hier für Sie eine Auswahl der spannendsten Lieblings-Anwendungen. Meine Lieblingsanwendung? Ich benutze die Eight Hour Cream seit ich in den 90-er Jahren in die Branche gekommen bin. Sie ist immer in meiner Haus-Apotheke. Als meine Kinder noch „in den Windeln lagen“, benutzte ich sie als Wundcreme. Heute immer dann, wenn meine Kids sich irgendwo aufschürfen. Ich benutze sie auch bei rauen Lippen, oder auch beim Hustenreiz im Hals. Sie schmeckt nicht gut, aber es wirkt. Und noch vieles mehr.

Sie gehört in jeden Haushalt! Ich verwende die Eight Hour Cream gerne im Sommer und Winter. Am liebsten habe ich sie für meine Hände und Füße. Da die immer sehr trocken sind. Bei den Händen für das Nagelbett und bei den Füßen gegen Risse. Nach zu viel Sonne hat sie sich auch schon bewährt.

Marion Assek, Marionnaud, Villach

Wunderprodukt! Bei trockenen spröden Lippen, vorbeugend bei Fieberblasen, bei Schnupfen im Nasenbereich, immer in meiner Tasche.

Dagmar Wallak, Topsi, Wien (1180)

Ständiger Begleiter! Ich verwende Eight Hour Cream für meine Lippen! Zu jeder Jahreszeit, zu jeder Tages- und Nachtzeit…

Julia Tretter, Müller, Wels

Andrea Heingärtner, Parfumerie Medusa, Bregenz

Für Kissing-Queens! Bei trockenen Lippen aufgetragen sind die Lippen perfekt zum Küssen vorbereitet.

Wellness pur: Nach einem langen Arbeitstag die Füße dick mit Eight Hour Cream eincremen, von meinem Mann schön massieren lassen und danach schöne weiche Socken anziehen, schon sind sie wieder einsatzfähig für den nächsten Tag!

Kerstin Mulk, Parfumerie Hölbling,

Inge Niederberger, Doulgas, Salzburg

Wiener Neustadt

41


hautnah

Pure Schönheit im Einklang mit der Natur Bio, vegan, hergestellt unter fairsten Bedingungen und vielfach zertifiziert: Douglas Naturals beweist, dass Schönheit heut auch „Green Glamour“ braucht.

Pure Schönheit durch natürliche BIO-Inhaltsstoffe und ein transparentes Herstellungsverfahren: Das verspricht die neue Pflegelinie von Douglas Naturals mit Rose & Granatapfel. Alle Produkte haben das NaTrue Gütesiegel für Naturkosmetik und wurden von der Veganen Gesellschaft streng getestet.

NATÜRLICHKEIT GARANTIERT • 100 % Bio-Inhaltsstoffe • CO2 neutrale Herstellung • Umweltfreundliche Anwendung • Frei von Parabenen • Frei von Mineralölen • Enthält keine genetisch veränderten Inhaltsstoffe (in Übereinstimmung mit den relevanten EU-Rechtsvorschriften) • Keine Bestrahlung von Endprodukt und pflanzlichen Inhaltsstoffen • Keine Tierversuche

Die Hauptwirkstoffe Rosenwasser mit wertvollen Ölanteilen sowie Granatapfel bezieht Douglas direkt bei den Produktionsgenossenschaften. Das hat zwei Vorteile: Es kann sichergestellt werden, dass die Arbeitsbedingungen vor Ort stimmen und es besteht die Möglichkeit, die Qualität der Rohstoffe direkt zu überprüfen. Warum gerade Granatapfel und Rose? Granatapfelkernöl ist ein wahrer Radikalfänger mit hohem Anteil an Vitamin C, E, Beta Karotin und Mineralstoffen. Es beruhigt gereizte und trockene Haut und sorgt für einen ebenmäßigen Teint. Rosenwasser gilt schon seit Jahrhunderten als Schönheitselixier: Mit Rosenöl versetztes Wasser verstärkt die Pflege-Wirkungen: Anti-Aging, Straffung und Poren verfeinernd.

42


douglas

WIRKUNG • Der milde Reinigungsschaum für anspruchsvolle Haut befreit sanft von Makeup, Unreinheiten, Talg und abgestorbenen Hautzellen. • Das Gesichtstonic erfrischt, belebt und bereitet die Haut optimal auf die nachfolgende Pflege vor. • Granatapfelextrakt kurbelt die Zellregeneration an und verbessert die Schutzbarriere der Haut. • Rosenwasser unterstützt die Haut im Kampf gegen negative Umwelteinflüsse. • Ohne Parabene, Mineralöle, Farbstoffe und künstliche Duftstoffe.

anwendung • Reinigungsschaum morgens und abends sanft im Gesicht einmassieren und mit Wasser abspülen. • Nach der Reinigung ein Wattepad mit Gesichtstonic tränken und auf das Gesicht auftragen.

MA XIMALE REGENERATION FÜR empfindliche, reife und trockene Haut: TAGESPFLEGE, NACHTPFLEGE UND SERUM

WIRKUNG • Die Formel ist angereichert mit Biogranatapfelextrakt, einem starken Antioxidans, der der Haut natürlichen und effizienten Schutz bietet. • Rosenwasser hilft der Haut im Kampf gegen negative Umwelteinflüsse. • Arganöl enthält Vitamin E und 80 % ungesättigte Fett säuren, die den Alterungsprozess der Haut verlangsamen. • Hyaluronsäure strafft und polstert die Haut mit Feuchtigkeit auf. • Ohne Parabene, Mineralöle, Farbstoffe und künstliche Duftstoffe.

anwendung • Tagespflege: Am Morgen nach der Reinigung auf das Gesicht auftragen. • Nachtpflege: Abends nach der Reinigung auftragen. • Serum: Morgens und abends nach der Reinigung auf Gesicht, Hals und Decolleté auftragen. Danach die Tages oder Nachtpflege anwenden.

KONZENTRIERT & EFFEKTIV FÜR REIFE, TROCKENE HAUT: AUFHELLENDE Q10 AUGENCREME & LIPPENBALSAM

WIRKUNG • Die Q10 aufhellende Augencreme glättet die zarte Augenpartie und unterstützt dank Granatapfelextrakt (mit antioxidativer Wirkung!) die Zellen bei der Regeneration. • Der Lippenbalsam enthält weder Kunst- noch Duftstoffe und repariert die Lippen dank einer speziellen Formel aus Arganöl und Granatapfel. • Ohne Parabene, Mineralöle, Farbstoffe und künstliche Duftstoffe.

anwendung • Augencreme: Morgens und abends nach der Reinigung auf die Augenpartie auftragen und mit sanft klopfenden Be wegungen einmassieren. • Lippenbalsam: Wenn nötig, mehrmals pro Tag auftragen.

REINIGUNG & PFLEGE FÜR REIFE, TROCKENE HAUT: REINIGUNGSSCHAUM & GESICHTSTONIC

43

Creative Promotion


hautnah

Der Schöpfung in die Seele schauen Am Studium faszinierte ihn die Vielfalt: Seine Passion für die Physiologie, Chemie, Biochemie, Botanik und andere naturwissenschaftliche Disziplinen ist es, die José Ginestar heute antreibt. Der R&D-Direktor von Sisley verrät, warum die Herzen der Pflanzen für die Schönheit so hoch schlagen. Dr. José Ginestar Gonzalez: Der Pharmakologe ist Chef von Research & Development (R&D) bei Sisley

„Green Glamour“ seit 40 Jahren Man schrieb das Jahr 1976, als Hubert d’Ornano gemeinsam mit seiner Gemahlin Isabelle Sisley gründete. Ihre Vision: Pflanzen und essentielle Öle, erforscht auf dem höchsten Niveau, als „grüner“ Grundstein für Kosmetik-Erfolg. Heute ist es die Leistung des Forscher-Teams um den Pharmakologen José Ginestar, die den Phyto-Kosmetik-Pionier weltweit munter wachsen lässt. Trotz, oder vielmehr wegen der vergleichsweise restriktiven Lancierungs-Politik. Deren Ziel? Produkte mit so hoher Innovationskraft schaffen, dass sie für Dekaden am Markt bestehen.

Als Sisley gegründet wurde, war High-Tech-Kosmetik en vogue, „Bio“ etwas für „Aussteiger“. Warum setzte Sisley schon damals auf Pflanzen? Als Phyto-Kosmetik-Pionier bezieht Sisley seit 1976 seine Inspiration aus den „Herzen“ der Pflanzen. Unser Know-how verbindet das Wissen um die Pflanzen selbst, deren Zusammensetzung und die Erkenntnis, wie genau diese auf die Haut und deren Mechanismen einwirken. Sisley arbeitet nicht mit Pflanzen, um trendy zu sein, „Bio“ und „Öko“, sondern ganz einfach deshalb, weil PflanzenExtrakte effektiver sind und besser von der Haut aufgenommen werden können. Der Weg einer Pflanze vom Feld in den Tiegel: Wie geht das bei Sisley? Zurzeit arbeiten wir mit rund 150 verschiedenen Pflanzen aus aller Welt und unsere Forscher suchen stets nach neuen Pflanzen, die neue Wirkkräfte zu entfalten oder biologisch bahnbrechend zu sein versprechen. Zuerst wird dafür die Pflanzenart mit der stärksten Effizienz ausgewählt, dann der wirksamste Teil der Pflanze – Blatt, Samen, Blüte, Frucht…: sind doch Qualität und Quantität eines Aktivstoffs je nach Bestandteil aus der Pflanze enorm verschieden. Nun geht es darum, das beste Anbaugebiet auf der Welt zu finden: Für jede Pflanze gibt es eine optimale Wachstums-Biosphäre – und eine gute Biosphäre bringt kraftvolle Aktivstoffe hervor. Höhe, Längenbreite, Temperatur, Menge an Sonnenschein: All dies hat einen immensen Einfluss auf die Qualität eines Pflanzen-Extrakts.

44


exklusiv-interview

Seine 2 Lieblinge? Wenn er denn schon wählen müsse, dann seien es unter den jüngsten Lancierungen für ihn persönlich, so José Ginestar Gonzalez: Supremÿa La Nuit Le Grand Soin Anti-Âge und Sisleÿa L’Intégral Anti-Age.

Vorerst haben wir nun einen Extrakt. Wie geht es weiter? Madame, den Extrakt haben wir noch nicht, erst mal die Pflanze, aus der wir ihn gewinnen wollen. Und jetzt gilt es je Pflanze bzw. Pflanzenteil festzulegen, welche der modernen Extraktions-Methoden passt: Mazeration, Supercritical CO2, Mikrowellen-Extraktion, Enzym-Hydrolyse? Jede von ihnen ist ebenso „grün“ wie effizient. Uns ist es besonders wichtig, den höchst möglichen Anteil an aktiven Molekülen zu gewinnen, um höchst mögliche Wirkkraft garantieren zu können. Ein sonniges Jahr, ein regnerisches Jahr: Wie gehen Sie mit KlimaVeränderungen um, die doch das Pflanzenwachstum determinieren? Sie haben total recht: Das Wetter ist das Schlüsselelement für unsere Pflanzen! Um auf die Launen von Mutter Natur reagieren zu können, haben wir für jede Pflanze eines bestimmten geographischen Ursprungs eine zweite Region in der Welt, wo ihre „Geschwister“ als Backup wachsen. Selbstverständlich unter den gleichen strengen Qualitätskriterien. Wann wissen Sie, dass ein Pflanzen-Extrakt „Sisley-würdig“ ist? Das bestätigen uns Wirksamkeits-Tests in vitro, auf Zellkulturen, ex vivo, auf Hautexplantaten, und in vivo, mit Probanden. Dazu kommt noch eine Vielzahl an analytischen und toxikologischen Tests, um die verschiedenen Komponenten

45

„Sisley kennt keine Preis-Limits. Bei uns geht es allein um Qualität.“


hautnah

Nur das Beste der Pflanzen: Alle Sisley-Produkte, erklärt José Ginestar Gonzalez, erfüllen die höchsten Ansprüche an Nutzen für die Haut, extremer Sensorialität und umfassender Wirksamkeit. Ginestar: „Sie sind die Früchte unserer Suche nach dem Absoluten und des konstanten Erneuerungs-Willens.“ hautnah gratuliert zu 40 Jahren Phyto-Kosmetik-Exzellenz!

aufzugliedern und die Sicherheit eines Pflanzen-Extrakts zu evaluieren. Dieser Prozess führt dann zu den besten Pflanzen-Extrakten in ihrer Kategorie, zu den wirksamsten und zu den sichersten. Schließlich geht es darum, sie so zu dosieren und zu kombinieren, dass sie auf jede Ursache eines konkreten Hautproblems einwirken können. Und das in jeder Hinsicht optimal, wie uns unabhängige klinische Studien unter strenger haut- wie augenärztlicher Kontrolle bestätigen.

Nachhaltigkeit Bei Sisley längst Wirklichkeit. Das Forschungszentrum in SaintOuen L’Aumône (Île de France) ist nach allen Regeln des Umweltschutzes zertifiziert: von HQE, ISO 14001 bis zu OHSAS 18001, vorzugsweise wird mit Bio-Plantagen kooperiert. Und die Sisley-Foundation arbeitet als Sponsor im humanitären wie kulturellen Bereich. Ganzheitlich eben!

Gibt es ein Sisley-Produkt, von dessen Entwicklung Sie träumen? Eines, das sich selbst an Umweltbedingungen anpasst. Das wäre eine Revolution! Stellen Sie sich ein Produkt vor, das die nötige Dosis UV-Schutz der Lichtstärke abliest oder einen Moisturizer, der perfekt hydratisiert, unabhängig vom Feuchtigkeitsgrad der Luft. In der Wüste, den Tropen, auf der Terrasse eines StadtCafès oder am Strand: Ihre Haut wäre stets ideal durchfeuchtet und geschützt! Die Wissenschaft ist sehr komplex. Die Werbung muss klar und einfach sein. Wie läuft die Zusammenarbeit von R&D mit dem Marketing? Forschung und Marketing müssen kooperieren, gerade weil sie so gegensätzlich sind. Während die ersteren Produkte nach dem neuesten technologischen und wissenschaftlichen Know-how entwickeln, positionieren es letztere den aktuellen Trends entsprechend. Forschung ist Wissenschaft pur, Marketing Pragmatismus. Und der Markt ist die Realität.

46


sisley

Weil unsere Haut sie sofort versteht… …setzt Sisley auf erlesene Phyto-Aktivstoffe. Nachhaltig produziert, sorgen sie in diesen neuen Stars für Wirksamkeit in höchst konzentrierter Form. Green Glamour-Noblesse.

DOUBLE TENSEUR

RÉSINES TROPICALES

Crème pour le Cou

Der Spezialist für Ultrastraffung mit Lifting-Effekt und 2-facher Wirkung – sofort und langfristig, neu von Sisley: Double Tenseur. Dank StretchingFormel belebt, stützt und glättet das Gel mit seinem 3-D-Netz aus Haferkorn-, Ratanhia- und Zitronen-Extrakt sofort. Langfristig schenkt ZyperngrasExtrakt Elastizität, tiefenwirksam regeneriert Baumwollsamen-Extrakt. Rotes Weinlaub- & Kresse-Extrakt schützen und kräftigen. Double Tenseur: morgens ideale MakeupBase, zwischendurch und abends der Frischekick über dem Makeup.

Ein Problem von Teenagern und Männern? Nein. Denn 40 % der Frauen über 25 leiden unter Glanz, erweiterten Poren, Unreinheiten und unregelmäßigem Hautbild. Intensiv klärende und beruhigende Hilfe bringt die neue Generation Résines Tropicales. Deren Benzoe-Extrakt ist nun 8-mal effektiver als zuvor, Extrakte aus Weihrauch & Myrrhe mildern Rötungen. Neu bei Résines Tropicales: präbiotisch wirksamer Kletten- und echter MädesüßExtrakt verleihen den Abwehrkräften der Haut Power. Alles klar…

Weil die zarte Haut des Halses seit jeher als ein besonderes Merkmal weiblicher Schönheit gilt. Darum hat Sisley eine neue, umfassende Pflege entwickelt, die sowohl das Hautbild intensiv strafft als auch das Gesichtsoval modelliert und die Kinnpartie glättet: Crème pour le Cou. Für einen Lifting-Soforteffekt sorgen Haferkorn-, Ratanhia- und Frauenmantel-Extrakt. Vitamin E-Acetat und Sojafaser-Extrakt festigen und verjüngen. Koffein, Rotalgen- und Kastanien-Extrakt definieren den Hals neu. Nacken bitte einbeziehen!

47

Creative Promotion


hautnah

„Energydrink“ fürs Haut-Immunsystem Für das hauteigene Immunsystem: Um dessen Abwehrkräfte und damit die Schönheit zu stärken, hat Shiseido Ultimune Power Infusing Concentrate und Ultimune Eye entwickelt. Neuen Erkenntnissen der Shiseido-Forschung zufolge können diese beiden noch weit mehr, als ursprünglich gedacht.

Sie sind die Wachposten und Alarmgeber der Haut. Das weiß man längst. Doch Shiseido hat nun entdeckt, dass Ultimune die Langerhans-Zellen mit noch mehr Immunabwehr-Kraft ausstattet, als bislang bekannt. Es bekämpft aktiv die Haut schädigende Faktoren, indem es ein spezielles Enzym boostet.

Die Langerhans-Zellen. Benannt nach ihrem Entdecker, dem deutschen Anatomen Dr. Paul Langerhans, befinden sie sich zwischen den Keratinozyten in der Stachelzellschicht der Haut. Sie machen ca. 4,5 Prozent der Zellpopulation aus. Deren Schlüsselfunktionen: Als Wachposten und Alarmgeber des Immunsystems üben sie eine übergeordnete Kontrollfunktion über die eigentlichen Akteure der zellulären Immunantwort aus. Die Langerhans-Zellen besitzen nun ein ganz besonderes Enzym namens „CD 39“. Wie britische Forscher erst im Vorjahr nachwiesen, kann es wie ein Antiseptikum vor mikrobieller Infektion schützen.

Der weltweit beste Haut-Sensibilisierungs-Test? Die OECD hat es gerade veröffentlicht: Shiseidos „h-CLAT“ ist es, der erste, der sichere, weil jederzeit wiederholbare und messbare Ergebnisse liefert. Wow!

Die beiden Neuentdeckungen der Shiseido-Forschung? Wurden soeben beim Kongress der International Federation of Societies of Cosmetic Chemists in der Schweiz präsentiert: Ultimune ist erstens tatsächlich in der Lage, die Aktivität des Enzyms „CD 39“ deutlich anzukurbeln, und so die Arbeit der Langerhans-Zellen massiv zu unterstützen. Die unterste Schicht der Oberhaut, die Basalmembran, kann von den erstarkten Wächtern noch besser vor Schäden bewahrt werden. Dadurch wird der Faltenbildung ebenso wie der Hauterschlaffung vorgebeugt. Zweitens bewiesen die Shiseido-Wissenschaftler, dass es die Langerhans-Zellen sind, die die überschüssige Melaninproduktion verhindern können. Leidet man jedoch bereits unter Pigmentflecken, ist zugleich die Abwehrkraft der Haut geschwächt. Kurz: Ultimune gilt, so das Forschungsresultat, als Garant für die Erhaltung eines schönen, weil ebenmäßigen Teints.

48


shiseido

Hilfe zur Anti-Aging-Selbsthilfe Zuwachs in der Bio-Performance-Familie: Die 3 neuen kämpfen mit einer dualen MasterzellenBio-Technologie gegen Falten, schlaffe Haut und Verfärbungen. Für Pfirsich- statt Orangenhaut.

LIFTDYNAMIC SERUM Konzentrat für geschmeidige, straffe und glatte Haut. Es aktiviert die Kollagenbildung und verdichtet so die Struktur aller Hautebenen. • TruStructivTM Technolo gie: Rosmarin Phyto Essenz und Bio-Renewal Komplex verhelfen den Hautmasterzellen im Duett zu neuer Vitalität. • Bio-Corrective Complex: wirkt Erschlaffung entgegen. • Super Bio-Hyaluronsäure N: hydratisiert die Haut 24 Stunden lang kraftvoll.

LIFTDYNAMIC CREAM Multi-funktionale Creme, die intensiv hydratisiert, die Haut glättet und deren Konturen strafft. Mit Bio-Chai Hu Extrakt und Koffein. • TruStructivTM Technologie: unterstützt die Masterzellen in ihrem Proyouthing-Job. • RenoCycle System: Es schützt eine „gesunde“ Zell teilungsrate in der DNA. • Super Bio-Hyaluronsäure Plus: hüllt die Haut Tag und Nacht in einen Kokon aus Feuchtigkeit pur.

LIFTDYNAMIC EYE TR. Wirkt wie die Cream als enormer Straffheits-Booster. • TruStructivTM Technologie: hebt Sub-Dermale Taschen in der Augenzone effektiv. • RenoCycle System: repariert von UV-Strahlen und Freien Radikalen verursachten Master zellen-Schäden. • Super Bio-Hyaluronsäure Plus: 24 Stunden-Feuchtig keitsversorgung für pralle, spannungsfreie Haut. • Bio-Defining Complex: lindert Falten und strafft.

Anwendung: Morgens und abends nach der Reinigung und Tonisierung anwenden.

Anwendung: Morgens und abends als Abschluss des Pflegerituals auftragen.

Anwendung: Morgens und abends als Abschluss des Pflegerituals auftragen.

49

HOCH DIE TASCHEN Wussten Sie, dass sich Alterung auch an einer Art „Orangenhaut im Gesicht“ zeigt? Shiseido hat dies zum ersten Mal bewiesen: SubDermale Taschen entstehen durch „langsamer“ arbeitende Masterzellen sowie die im Alter schrumpfenden Schweißdrüsen. Shiseido LiftDynamic setzt hier an. Und hebt die Haut von Innen und Außen wieder an.

Creative Promotion


hautnah

Grundausstattung? Freude am Beruf.

Kirsten Hangarter, seit 2003 bei La Prairie und seit 2014 im Board of Directors der La Prairie Group

„Bei uns steht das individuelle SchönheitsRitual stets im Fokus.“

Kirsten Hangarter ist überzeugt, dass man mit Leidenschaft und Durchhaltevermögen auch in unserer schönen Branche am weitesten kommt. Die Vice President EMEA (Europe, Middle East & Africa) von La Prairie weiß als Insiderin, wie langfristiger Erfolg machbar ist: Wenn nämlich tatsächlich die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden im Mittelpunkt stehen. Wie? Das verrät Kirsten Hangarter, hautnah, hier.

Wenn Sie als Mitglied des Boards of Directors der La Prairie Group zurückblicken: Die Highlights der letzten Zeit waren für Sie? Mit all den unterschiedlichen Teams in den verschiedenen Ländern zusammen zu arbeiten und gemeinsam auf ein Ziel hin zu steuern. Die Leidenschaft und das Engagement der Menschen bei La Prairie sind einzigartig. Und welche Momente/Situationen waren besonders herausfordernd? Wenn in Paris oder Istanbul Bomben runter gehen und ich nur hoffen kann, dass keiner aus unseren Teams zu Schaden gekommen ist. Sie sind seit mehr als 20 Jahren im Premium-Pflegemarken-Sektor tätig: Welche Veränderungen sind Ihrer Ansicht nach die markantesten? Ausgesprochen positiv zu vermerken ist die Tatsache, dass wir Kundennähe viel stärker leben, sei es in der Kommunikation oder im Service, aber auch das gegenseitige Vertrauen hat sich intensiviert. Als negativ empfinde ich die heutige Schnelllebigkeit, denn dadurch verliert vieles schnell an Wert und man strebt ununterbrochen nach Neuem, was ich unheimlich schade finde. Stichwort „Neuheitenflut“. Wann ist für Sie ein La Prairie-Produkt wirklich „neu“ und wie entwickeln Sie das Portfolio weiter?

50


exklusiv-interview

Wir nehmen Neuheiten sehr ernst und die Entwicklung eines Produktes erstreckt sich bis zu 24 Monate. Von daher kann ein Produkt sehr lange „neu“ sein, weil wir auch immer wieder die Möglichkeit haben, neue KundInnen anzusprechen. Am Schluss muss die Konsumentin und der Konsument entscheiden, welches das richtige Produkt für sie/ihn ist, da lebt „neu“ immer wieder auf. Wir achten sehr darauf, dass wir auf die KundInnenwünsche eingehen oder ihnen auch ab und zu voraus sind und die Produktentwicklung entsprechend so steuern. Eine Fachkraft zu sein, ist wichtiger als je zuvor. Dafür benötigt es Schulungen: Wie sehen Sie die Entwicklung? Ein besonderes Einkaufserlebnis sollte im Mittelpunkt jedes KundInnenkontaktes stehen und La Prairie stellt hier exzellente Tools zur Verfügung. Als negative Entwicklung für den Schulungssektor sehe ich, dass die MitarbeitInnen in den Parfumerien leider immer weniger werden und eine Teilnahme an einem Ganztagestraining daher immer schwieriger. Das ist schade, denn hier geht eine Menge an Entwicklungsmöglichkeit für die Parfumeriefachkräfte verloren. Früher hieß es, zu 75 bis 80 % sollte eine Parfumerie mit und von den Klassikern und Bestsellern leben. Wie sieht dies heute aus? Bei La Prairie ist das immer noch so. Mehr als 80 % wird mit unseren Klassikern umgesetzt. Das macht uns so erfolgreich. Jedes Produkt deckt ein besonderes Bedürfnis ab, das wir als Skin Care Spezialist auch anbieten möchten. Daher sprechen unsere VerkäuferInnen immer wieder über das gesamte Sortiment. Bei La Prairie steht das individuelle, auf die Bedürfnisse der Kundin abgestimmte Pflegeritual immer im Fokus. Online versus Brick & Mortar: Welche Politik verfolgt La Prairie? In den USA haben Sie einen eigenen Online-Store… Aus unserer Erfahrung beflügelt das Online-Geschäft den Brick & Mortar. Bei La Prairie befinden sich beide Kanäle im Wachstum. Das eine schließt das andere nicht aus. Ihr guter Rat für eine junge Frau bzw. einen jungen Mann, der im Beauty-Business erfolgreich sein will? Welche Eigenschaften muss sie/er heute mitbringen? Leidenschaft, Willenskraft, Durchhaltevermögen und viel Freude am Beruf, was bei der Materie ja nicht sehr schwierig ist. Da wir aus Österreich sind: Wie sehen Sie unser Land? Die Gastfreundschaft ist einzigartig, gepaart mit wunderbarem Essen und schöner Natur. Was will man mehr?

51

Das ist der wahre Luxus: Rund 2 Jahre arbeitet man bei La Prairie an einer Neuheit. Und das persönliche Lieblingsprodukt der Spitzenmanagerin von La Prairie aktuell? Kirsten Hangarter: „Skin Caviar Essence-inLotion. Noch nie war meine Haut so schön…“


-"13"*3*&$0.ª-"13"*3*&*/$

la prairie

Kaviar in seiner reinsten Form Die neue Skin Caviar Essence-in-Lotion

4BOGUVOEEPDIIPDIXJSLTBN FYUSBWBHBOUVOEEPDIFTTFO[JFMM SFJDIBO,BWJBSXBTTFS 4BOGUVOEEPDIIPDIXJSLTBN FYUSBWBHBOUVOEEPDIFTTFO[JFMM SFJDIBO,BWJBSXBTTFS XJSEFT[VNFSTUFO4DISJUU*ISFTTUSBGfenden und festigenden Pflegerituals werEFO XJSEFT[VNFSTUFO4DISJUU*ISFTTUSBGfenden und festigenden Pflegerituals werEFOkostbar &THJCUOJDIUT7FSHMFJDICBSFT TPXPIMUVFOEGà S*ISF)BVU TPSBGfiniert, so unglaublich &THJCUOJDIUT7FSHMFJDICBSFT TPXPIMUVFOEGàS*ISF)BVU TPSBGfiniert, so unglaublich kostbar 4JFXFSden entdecken, dass Ihnen bisher etwas fehlte, denn ultimative Hautpflege beginnt mit: 4JFXFSden entdecken, dass Ihnen bisher etwas fehlte, denn ultimative Hautpflege beginnt mit: 4LJO$BWJBS&TTFODFJO-PUJPO 4LJO$BWJBS&TTFODFJO-PUJPO

gewinnspiel Mitspielen und mit La Prairie gewinnen: Schicken Sie die richtige Antwort per Mail 1 von 10 Skin Caviar4BOGUVOEEPDIIPDIXJSLTBN FYUSBWBHBOUVOEEPDIFTTFO[JFMM SFJDIBO,BWJBSXBTTFS Essence-in-Lotions. an office@hautnah.co.at oder faxen Sie XJSEFT[VNFSTUFO4DISJUU*ISFTTUSBGfenden und festigenden werEFO diesePflegerituals an 0720/890 33 71. Bitte, wichtig: &THJCUOJDIUT7FSHMFJDICBSFT TPXPIMUVFOEGà S*ISF)BVU TPSBGfiniert, so unglaublich kostbar Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Vor- & Familienname, Parfumerie, Adresse, 4JFXFSden entdecken, dass Ihnen bisher etwas fehlte, denn ultimative Hautpflege beginnt mit: E-Mail und Telefonnummer. hautnah und Skin Caviar Essence-in-Lotion? 4LJO$BWJBS&TTFODFJO-PUJPO La Prairie drücken Ihnen ganz fest die Daumen. A vor dem Serum B nach dem Serum Einsendeschluss: 30. Oktober 2016 C nach der Tagespflege

Creative Promotion

52


makeup-news

Primer face it Für Statement-Lippen Rouge Allure Ink: der erste intensive, lang anhaltende Liquid-Lippenstift von Chanel in acht ultraleuchtenden Farben. Polymere, Wachse und Öle lassen die zarte Textur sanft über die Lippen gleiten. Pflegt mit Jojoba-Öl; schützt mit Sappanholz, grünem Tee, Süßmandelöl und Vitamin E.

Jeder Frau ihren Rotton Rouge Rouge von Shiseido feiert die Farbe Japans, Rot, in 16 Nuancen. Vibrant Red Technologie passt den Ton optimal an die eigene Lippenfarbe an, Fit & Bond Powder sorgt für Haftkraft über Stunden. Hyaluronsäure und Super Hydro Wrap Vitalizing DE EX garantieren Geschmeidigkeit.

Neues It-Accessoire Cushion Encre de Peau, das Makeup-Kissen von YSL, begeistert mit schwereloser Textur, einem Frische-Effekt dank „Liquid-to-Pigment“-Formel, zuverlässigem Halt und einem strahlenden Finish mit perfekt steuerbarer Deckkraft. Für einen Teint ohne störenden Glanz. Glättet und hydratisiert.

Aus zwei mach eins Skin Color de La Mer verbindet mit The Soft Fluid Long Wear Foundation den letzten Schritt der Pflege und den ersten des Makeups. Da dessen Formel auf der neuen La Mer Moisturising Soft Lotion basiert, durchfeuchtet es bis in die Tiefe, glättet und schützt. Variables Finish, langer Halt.

53

Mario Holl, Trainer für Laura Mercier bei Orbico Beauty in Österreich. Foto: Elisa Teichtmeister

Ein hochwertiger Makeup Primer ist kaum spürbar. Ein Hauch von nichts, allerdings mit enormer optischer Wirkung. Alles, was wir darüber auftragen, sieht einfach perfekter aus. Facts: Versiegelt Pflege in der Haut, dadurch bleibt auch die Feuchtigkeit länger gespeichert und das Makeup um Stunden schöner. Verhindert das „Nachdunkeln“ der Farbpigmente. Makeup, auch pudriger Textur, rutscht nicht so schnell in Fältchen: Primer, der „Harry Potter aus der Tube“! Verkaufsargumente: Möchten Sie die Haltbarkeit Ihrer Foundation verlängern? Möchten Sie länger Feuchtigkeit in Ihrer Haut binden? Möchten Sie weniger Mimikfältchen? Mit diesem Primer schalten Sie das Licht Ihrer Haut ein… Verkaufsbrücke: Die Augenlid Base, der Primer für das AugenMakeup. Erfunden wurden Primer übrigens Mitte der 1990er. Diese Produkte sind der geniale Zusatzverkauf und erhöhen Ihre MakeupKompetenz. Probieren Sie es einfach aus. Sie werden merken – plötzlich sind Primer keine Ladenhüter mehr!


hautnah

Wenn der Pinsel das Skalpell schlägt…

Lisa Eldrige, Lancôme Makeup Creative Director. Mehr als 1 Million verfolgen ihre YouTube-Tutorials.

„Lancôme steht für die Einfachheit des wahren Chic à la Française.“

…dann hat Lisa Eldridge ihn in der Hand: Als sie 2007 in einer britischen TV-Show Frauen mit Makeup glücklicher machte als ein Schönheits-Chirurg mit seinem Messer, wurde sie zu einem der Visagismus-Superstars. Anfang 2015 gewann Lancôme die 1974 in Liverpool geborene Makeup-Artistin als neue Kreativdirektorin. Was Lisa Eldridge hautnah über sich und Lancôme verraten hat, lesen Sie gleich hier.

Ob für Vogue oder Elle, Sie haben für die besten Photographen Diven wie Alexa Chung, Amanda Seyfried oder Annette Bening geschminkt. Wie gehen Sie an Ihre Arbeit heran? Was ist Ihnen dabei besonders wichtig? Makeup-Profi zu sein verlangt kontinuierlichen Austausch, daher höre ich sehr aufmerksam zu. Wenn ich zum ersten Mal mit einer Schauspielerin arbeite, frage ich sie, was sie mag und womit sie sich wohl fühlt. Sie kennt ihr Gesicht besser als ich! Wenn ich die Haut einer Frau vorbereite, unterhalten wir uns über ihre Bedürfnisse. Denn die Haut ist es, die für mich den Ausgangspunkt jeden Makeup-Looks ist. Ja, ich werde richtig leidenschaftlich, wenn es um die Haut geht, und bin daher keine Freundin kompletter Camouflage. Mir geht es darum, die von Natur aus vorhandenen Qualitäten jeder Haut hervor zu streichen. In Ihren Makeup-Tutorials zeigen Sie sich zuerst stets „pur“. Warum? Weil ich die selben Probleme wie jede andere Frau auch habe, „good skin days“ und „bad skin days“. Ich bekomme Unreinheiten, schau müde aus und auch mal verquollen. Als Visagistin weiß ich genau, was zu tun ist, und dass jedes Problem mit Makeup überzeugend gelöst werden kann: Genau das ist es, was ich an andere Frauen weitergeben will. Ein vorgeschminktes Model zu verwenden, wäre für mich einfach nicht echt gewesen. Außerdem versteht man Techniken viel besser, wenn man sie von jemandem gezeigt bekommt, der sich selbst schminkt.

54


exklusiv-interview

Neu bei Lancôme (v. l.): Teint Idôle Cushion Blush Subtil, das kühlende Rouge-Polsterl. Lisa rät, dessen Ton für einen raffinierten Look auf die Nuance des neuen L‘Absolue RougeLippenstifts abzustimmen. Lisas Trick mit dem Knick: Grandiôse Extrême Mascara und Eye Liner. Am Teint Idôle Ultra Cushion liebt Lisa die Mikropigmente & Jel-Liquid-Technologie.

Heute besuchen rund 2,5 Millionen Ihre Website Lisaeldridge.com pro Monat, über 1 Million verfolgt Ihre YouTube-Schminklektionen. Jedes Ihrer Videos wird von 1.500 kommentiert. The secret of your success? Vielleicht, dass ich keinen autoritären Ansatz vertrete. Für mich ist es einfach uncharmant, einer Person eine Farbe oder einen Look aufzuzwingen. Oder in AltersZielgruppen zu denken. Wenn ich mir einen Look vorstelle, überlege ich nie, ob er für eine 13- oder eine 74-Jährige ist. Ich stell mir eine Frau vor, die sich selbst mit diesem Look am schönsten findet. Klar ist das anders, wenn es um Fashionshots geht. Aber mit Frauen im wahren Leben sollte man keinesfalls so reden wie mit Models und das mag ich auch so an meiner Site. Besonders freut mich, dass mir Frauen aus aller Welt ihre Schönheits-Sorgen und -Wünsche mitteilen! …was, wie man sieht, Ihre Entwicklungen für Lancôme prägt! Wie sind Sie der Marke zum ersten Mal begegnet? Lancôme kannte ich schon als kleines Mädchen. Aber richtig eng wurde meine Beziehung zu dieser wunderbaren Marke in meiner Studentenzeit: Ich arbeitete bei Harrod’s am Lancôme-Counter! Wofür steht Lancôme für Sie, in nur 3 Worten zusammengefasst? Oh, that’s easy: Für die Einfachheit des French Chic.

55

tipp

DIE PERFEKTE MAKEUP-BASE Wer jetzt erwartet, dass Lisa Eldridge Produkte aufzählt, irrt sich: Denn die beste Unterlage für Makeup ist ihrer Überzeugung nach perfekt gepflegte Haut. O-Ton Eldridge: „Wenn Ihre Haut und Ihr Teint großartig aussehen, dann können Sie mit Farben und Stilen durchkommen, von denen Sie nie gedacht hätten, dass Sie sie tragen könnten.“ Und die ersten 3 Schritte zu schöner Haut? Kennen Sie: Reinigen, Reinigen & Reinigen!


hautnah

1.000 Shades of Herbst

Superwoman. 1970er Rockstar. Lady in Red. Pastell-Nymphe. Wählen Sie Ihre Traumrolle: Die Herbstlooks machen Diventräume wahr.

Dieses Jahr präsentieren sich die Makeup-Kollektionen auf so vielfältige Art und Weise wie der Herbst selbst: von dezent bis extravagant, metallisch bis matt, orange-rot bis ziegelrot. Was die wunderschönen Looks eint? Sie muntern auf zu gewagten Stylings mit kräftigen Tönen, wie an den fantastischen Paletten schon zu sehen ist. Schwierig aufzutragen? Von wegen. Geniale, neue Texturen machen präzises Definieren ganz easy.

56

Scandal! ruft die YSL-Herbstkollektion. Inspiriert von den Schock-Looks der 1970er spielt sie mit wilden FarbKontrasten und Metallic-Effekten. Außerdem: Rockige Nuancen auf den Lippen und Nagellack in Retro-Farben.


interview

CHANEL setzt mit Rot, Rot und nochmals Rot auf Coco Chanels Lieblingsfarbwelt: Le Rouge Collection N°1 taucht Wangen, Lippen, Nägel und Eyes in Rouges, von Ziegel- über Flammenbis zu feurigem Campari-Rot.

Bei GIVENCHY wird’s kosmisch und heroisch: Die Kollektion heißt Superstellar und inszeniert Superwoman mit metallischen, sternförmigen Lidschatten, nachtblauem Nagellack und knalligen Superheldinnen-Lippenstiften.

Muse für Skyline, die Herbstkollektion von DIOR, war u.a. der Eiffelturm: Der Look ist eine Hommage an Paris im Herbst und die Licht- und Schattenspiele des Himmels. Starring: Beige, Rotbraun, Champagner & Schokolade.

Bei ARTDECO steht die Saison ganz im Zeichen barocker Opulenz und klassischer Eleganz: The Sound of BeautyKollektion geigt mit charakteristischen Herbstfarben, von erdigen Nuancen bis hin zu tiefem Violett, nobel auf.

57


hautnah

Volumen, Volumen, Extra-Volumen! ist das Motto von CLARINS: Mascara Supra Volume zaubert Megafülle, mit Wet & Dry-Formel begeistert die ebenfalls neue, mineralische Palette 4 Couleurs. Wow-Pflegetexturen!

Hippie-Glamour perfekt bis in den Morgen, dazu fordert die AudaciousKollektion von NARS uns auf. Neu: fünf weitere Audacious-Lipsticks, ultraschwarze Eyeliner (satiniert wie matt). Cool: Brow Defining Cream.

GUERLAINs Olivier Echaudemaison zeigt, wie man die 6 neuen Palettes 5 Couleurs mit KissKiss und Precision Felt Eyeliner in 4 Looks von Nude bis glamourös gestalten kann. Easy, rasch und chic. Mix & Match!

Lisa Eldridge hat für LANCÔME mit Sonia Rykiel exklusiv kooperiert. Kult: Die Paletten „Parisien Spirit“ und „Saint-Germain“. Fröhlich, frech, optimistisch und mit modernem „French Touch“ – wie die gesamte Kollektion.

58


DKNY

MAX MARA

front row

Francesco Scognamiglio

Diesen Herbst braucht sich niemand zu verstecken! Die Damen haben Al Capone zur Stil-Ikone gewählt und führen ihr Syndikat mit Coolness und sexy Lässigkeit. Ihre Waffen: Edle Stoffe, elegante Schnitte, markante Details – nicht einmal der Staatsanwalt könnte diesen Gangster-Bräuten widerstehen. Eindeutig nicht schuldig, aber sündhaft schön!

coole drinks

LONGCHAMP

59

JUNGHANS

wilde parties

kim kwang

trussardi

Chicago’s Unterwelt on top!

DRIES VAN NOTEN

fendi

ALEXANDER MC QUEEN

MICHAEL KORS COLLECTION

JOHN GALLIANO

verbrecherisch? verführerisch!


hautnah

Santé! Elonia Ulz (Shiseido), Kerstin Groh (Guerlain) und Andrea Scheffel (Shiseido)

Erich Freinberg er (La Prairie), Re gina Klügel (Sisley), Elisabeth & Jean Varvier (ab cSolutions)

‘Oréal

duth (L

an Tanja K Wow:

nde Kugler, Druckfrei: Gerli Agens Ketterl

Luxe)

Vielen Dank, dass Sie beim Fest waren, hautnah!

Smile! Maria hautn Rudel ah-Illu (Guerl ain) & stratori n Luc i Pfeff er

Beim Frischluft-A ustausch: Ulrike Dietl (Marionnaud), M artha Miklin (ha utnah) und Barbara Jak oblich (Marionna ud)

forever), Hubert Bürbaumer (Guerlain & Cofra Y) und Star-Parfumeur Ulrich Lang (ULN

Fotos: Nataliya Schweda

Inspirierende Gespräche: Christine Schmidberger (EL), Ingrid Schnetzlinger & Sandra Stiller (Clarin s)

60


unter uns

gut vernetzt

el und rg Oelschläg n Team! Geo Strubell) Wir sind ei & e el äg froth (N Nicole Scha

Großa rtig Schmid e Laune pu r (v berger (Estée . li. n. r.): C Korte hristin (BPI) Laude und A e r = EL nnelie ), Ursu se Ges la sl (Ara mis)

Charm

ing: E

rich F reinbe

rger (L

a Prair

ie)

So fein, dass Sie bei unserem 5. Geburtstag dabei waren. Bei den Köstlichkeiten im Wiener La Terra Rossa, wunderbaren Gesprächen und gemeinsamem Lachen. Unsere wunderschöne Branche kann eben auch wunderschön feiern! Mehr Fotos vom Fest auf: www.hautnah.co.at/hautnah-event-2016.html

Très chic! Hannelore Hölbling

Wunderschön:

an. meinsam Torten ge en wabd ch ei S n h a ilvi Andere sc (v. re.): S el rk h) fe a n an t u r Sp dram (ha Wir unse & Eva Syn ll vo en b Stu

Spitzenkonferenz: Tanja Kanduth (PR L‘Oréal Luxe) und Christine Umlauf (Rottenschlager/PR Sensai)

G‘schmackiger Austausch: Thomas Pross (Sensai) und Georg Oelschlägel (Nägele & Strubell)

61

Ilka Hansen

(Sensai)


hautnah

Austrian Beauty Check: Schon davon gehört? Gerne stelle ich Ihnen den Austrian Beauty Check in aller Kürze vor: Dieser erfasst die Umsätze und Absätze aller Kosmetikprodukte, die in den gehobenen Parfumerien Österreichs über die Ladentische wandern. Systematisch. Und bildet sie kontinuierlich in komprimierter Form ab. Elisabeth Varvier, Geschäftsführerin des B2B-Consulters ABCSolutions Foto: Wolfgang Müllner

autorin: Elisabeth Varvier

Was haben Sie davon? Sie können anhand des Austrian Beauty Check erkennen, welche Produkte in Österreich insgesamt in welchen Mengen im vergangenen Jahr abgesetzt wurden. Und werden so im Vergleich mit Ihren eigenen Abverkaufsdaten feststellen, ob Sie im Trend liegen oder bereits frühzeitig auf einen neuen Zug aufgesprungen sind. Selbstverständlich ist es möglich, diese Informationen auch im Rahmen der Gespräche mit den Lieferanten Ihrer Waren heranzuziehen und so die eigene Kompetenz noch weiter herauszustreichen. Sie finden so auch heraus, ob es Nischen oder Trends gibt, in die es sich lohnt zu investieren. Selbstverständlich können die Informationen aus dem Austrian Beauty Check zudem dafür genutzt werden, um auf Ihre Parfumerie individuell zugeschnittene Analysen und Empfehlungen auszuarbeiten. Sie werden dadurch noch einfacher alle Potentiale für sich ausschöpfen. Was haben Sie als Industriepartner davon? Erstmals seit vielen Jahren stehen Ihnen wieder Daten über den österreichischen Parfumeriewaren-Einzelhandel zur Verfügung, die Ihnen Ihre tägliche Arbeit erleichtern. Sie können Potentiale errechnen, Nischen und Trends frühzeitig erkennen und nutzen und haben mit objektiven

Zahlen untermauerte Argumente für Ihre „Jahresgespräche“ zur Verfügung. Sie erfahren mehr darüber, ob es Distributionslücken gibt oder ob Sie bereits alle Distributionspunkte mit Ihren Marken und Produkten erschlossen haben. Des Weiteren werden Ihnen die Informationen für die Abstimmung im Konzern und mit Ihren internationalen Partnern nützen. Ihre Planungen und Budgetierungen gehen dank der objektiven Daten über den Beauty-Markt in Österreich rascher von der Hand und gewinnen noch an Präzision. Der Vergleich mit den Österreich-Gesamtdaten simplifiziert auch das Erstellen von für einzelne Parfumerien maßgeschneiderte Category-Management-Projekte. Wer ist eingeladen? Alle innovativen Parfumerien, die Ihre Umsätze und Absätze an ABCSolutions übermitteln, können teilnehmen und erhalten im Gegenzug die verdichteten Informationen über den österreichischen Parfumerie-Gesamtmarkt. Gerne stehe ich Ihnen für Fragen persönlich zur Verfügung. Telefonisch unter +43 664 1410 211 oder per E-Mail an: e.varvier@abcsolutions.at

62


unter uns

liebes ich

Von der Begeisterung magischer Kraft Sobald Sie anfangen, sich für Ihr Leben zu begeistern, werden die dunklen Schatten in Ihrem Inneren wie von selbst verschwinden. Denn Begeisterung und Motivation sind der stärkste Treibstoff für Erfolg. Gabriele Wimmler, Mentaltrainerin

autorin: Gabriele Wimmler

Mut, Ausdauer, Disziplin und Entscheidungsfreude: All diese Fähigkeiten und Tugenden werden Ihnen aus dem Feuer der Begeisterung zuströmen. Sie können sich völlig freisprechen von Selbstvorwürfen wie: Ich müsste zielstrebiger sein; ich müsste mehr Selbstvertrauen aufbauen; ich müsste mein Leben ändern; ich müsste…müsste! Das alles brauchen Sie sich nicht im Einzelnen vornehmen, wenn Sie sich zur kürzesten Philosophie des Lebensglücks, des Erfolgs, der Freude und der tiefen Erfüllung Ihres Daseins bekennen. Sagen Sie laut und deutlich „JA“ zu sich selbst, an jedem Tag Ihres Lebens. „Ja, ich schaffe es, weil ich von ganzen Herzen will und kann!“ Einen Menschen, der mit ehrlichen Mitteln ein ehrliches Ziel anstrebt und der mit der ungeheuren Kraft der positiven Motivation an die Verwirklichung seiner Ziele geht, kann auf Dauer nichts von diesen Zielen abhalten. Begeisterung vertreibt das Negative. Alle negativen Kräfte verlieren die Macht, sobald wir die Verantwortung für unser Leben bewusst übernehmen. Suchen Sie Ihre Lebensfreude, auch wenn Ihre Erziehung Ihnen etwas anderes eingeprägt hat. „Ich finde es herrlich, dass ich lebe!“, ist die schönste Einstellung, die Sie haben können. Suchen Sie Lebensfreude statt Lebensersatz. Stellen Sie sich selbst in den Mittelpunkt und tun Sie sich bewusst etwas Gutes. Viele vergessen oft, dass es anderen Menschen in deren Umfeld nur gut gehen kann, wenn das eigene Wohlergehen bestens aufgestellt ist. Vergessen Sie nie,

Sie sind das Zentrum Ihrer Welt, Ihres Denkens, Ihrer Empfindungen. Dieses Zentrum müssen Sie positiv und mit der ganzen Kraft Ihrer Persönlichkeit auffüllen. So steigern Sie Ihr Charisma und die Begeisterungsfähigkeit Ihres Umfeldes. Es gibt in unserem Leben nichts, was wichtiger ist, als die Qualität unserer Beziehungen. Denn das „Wir-Gemeinsam“ ist essentiell für unser Wohl und das der anderen. Aller wirtschaftlicher Erfolg wird nebensächlich, wenn unsere zwischenmenschlichen Beziehungen leiden. Das gilt nicht nur für die engen. Ein Großteil unserer Lebensfreude entspringt täglichen Begegnungen. Ein freundliches Wort, ein Dankeschön oder ein Lächeln – all das strahlt auf uns zurück. Ihre Ausstrahlung strahlt auf Sie zurück! Schenken Sie sich diese Freudenstrahlen und arbeiten Sie täglich an Ihrer Ausstrahlung. Denn Begeisterung und Lebensfreude sind ansteckend. Selbstcheck Begeisterung 1) Wann hat Ihnen das Herz das letzte Mal vor lauter Begeisterung geschlagen? 2) Wann haben Sie das letzte Mal andere Menschen mit Ihrer Begeisterung angesteckt? 3) Erfüllt Sie Ihre Arbeit mit Begeisterung? 4) Was versetzt Sie jedes Mal automatisch in einen begeisterten Zustand? 5) Welche Schritte können Sie setzen, um mehr Begeisterung in Ihr Leben zu bringen?

63


hautnah

post vom coach

Und wie lautet Ihre Vision denn eigentlich? Um sie zu erkennen, sind Lupe wie Fernrohr überflüssig. Das einzige, was sie wirklich benötigen ist: ein Spiegel. Schauen Sie tief in Ihre Augen und fragen sich: Warum sollte jemand ausgerechnet bei mir einkaufen? Bettina Sucher-Freinberger, Trainerin im IAK-Institut für Angewandte Kreativität

autorin: Bettina Sucher-Freinberger

Schneller, höher, stärker. Und: weniger (Mitarbeiter), mehr (Aufgaben), größere Ziele! Gleichzeitig! Wie hieß es bei den „Monty Pythons“: Er setzte sich auf sein Pferd und ritt in alle Richtungen davon. Wer jedoch Kernwerte überlegt und in den Fokus stellt, findet sich wieder leichter in der heutigen Reizüberflutung zurecht. Einerseits, um wieder zu einem Einkaufserlebnis zu kommen. Und andererseits, um wieder zu einem Verkaufserlebnis zu kommen. Beginnen wir mit Ihren Firmeninteressen: Wer sind Sie (nicht)? Was bieten Sie (nicht)? Seien Sie kritisch! Beweihräuchern Sie sich jetzt nicht selbst. Jammern Sie aber auch bitte nicht herum. Nun die wichtigere Frage: WARUM sollten Kunden zu Ihnen ins Geschäft kommen wollen? Nochmals: Warum sollte ein Kunde bei Ihnen einkaufen wollen? Warum? Warum? Warum? Warum und einmal noch warum? Wenn Sie in der Lage sind 5 Warums prompt zu beantworten, dann sind Sie echt vorn dabei! Dabei dürfen Begriffe wie Kennzahlen, Umsätze, Marktanteile aber nicht vorkommen! Diese dienen nur als Waage einer gelebten Vision. Der Sinn, die Werte, die Gründe sind dann das, was man auf die Waage draufstellt. Heißt: Die 5 Warums machen Gründe, Werte, Sinn und einen positiven Treiber erst sicht-, greif- und abwägbar. DESHALB kommen Kunden zu Ihnen. Wenn Sie nun denken: Es macht eh keinen Sinn, die Unternehmensführung will davon nichts wissen, die schauen ja nur auf Listen und Umsätze, alles andere interessiert die ja eh

nicht. Gut. Kann sein. Aber: Warum arbeiten Sie eigentlich? Warum? Warum? Warum? Warum? Warum? Weil Sie keinen anderen Teilzeitjob gefunden haben? Weil das Geschäft günstig zu Ihrer Wohnung liegt? Weil es bei Präsentationen neben dem Gratis-Essen viele Geschenke gibt, wodurch Sie sich einen Haufen Weihnachtsgeschenke für Ihre Verwandtschaft sparen? Oder warum? Jetzt wird es interessant! Langfristig interessant! Leidenschaftliche Menschen, die eine Vision haben, ziehen Menschen an, die genau daran teilhaben wollen. Die im Sonnenschein dieser Menschen stehen wollen! Das nennt man Inspiration. Sie überlegen was Ihre Vision und Mission sein könnte? Beispiele: Sie könnten sich zum Beispiel zum besten MakeupArtisten für Frauen über 40 entwickeln wollen. Da braucht es ganz andere Fertigkeiten, als beim Junge-Mädels-SchminkenKönnen. Stichwort: Concealer… Oder Sie wollen zum besten Pflegeberater für „spezielle“ Kunden werden (die einfachen sind ohnehin einfach). Oder: Sie könnten sich zur innovativen Führungspersönlichkeit für Mitarbeiter entwickeln wollen, die unternehmerische sowie persönliche Ziele zusammenbringen kann. Auf diese Art und Weise bewältigen Sie Anforderungen trotz Widrigkeiten. Wie groß sind Sie also wirklich? Oder sind Sie eher schnell beleidigt und eingeschnappt? Menschen mit Visionen sind Tiefschlägen gegenüber resistenter als andere. Ja. Weil ihre Vision sie Problemen gegenüber widerstandsfähiger macht.

64


unter uns

ego angel

Weg mit dem Dreck: No Poo und so „Natur pur“ heißt der neueste Hit von Alicia Keys. Die US-amerikanische Soul- und R&B-Sängerin ruft der Welt zu: Schluss mit Shampoo, weg mit der Schminke! Wohin führt diese Schönheitsabstinenz? Beatrix Stepanek, Expertin für Handel(n) en gros & en détail, Insider der Feinparfumerie-Branche, Journalistin, Schriftstellerin und Konzeptionistin

autorin: Beatrix Stepanek

Trendsetter erteilen zurzeit allem, was nicht der Natur entspricht, eine klare Absage. Man nehme 4 Esslöffel Roggenmehl, frisch vermahlen, mische es mit lauwarmem Wasser zu einem Brei und massiere die Mehlpampe ins Haar. Nach der Wäsche mit Essigwasser oder Haartee (gibt’s bei Staudigl) spülen. Die chemie- und reizfreie Alternative schont zudem die Umwelt und den Geldbeutel. Verstärkt wird die Diskussion nun auch durch eine Sammelklage gegen einen Haarkosmetikhersteller in den USA – ein Produkt soll Haarausfall bewirken.

zu überlangen Ärmeln, zu Kleidung, die einfach zu groß wirkt, die vieles zeigt, Hauptsache keine Figur. Hmm. Naht das Ende der Kosmetik, oder was? Sind das alles Spinner, Revoluzzer, oder ernstzunehmende Zeitzeichen für ein neues Anti-Schönheitsideal oder einfach eine Absage an das Mode-Diktat? Schon vor 67 Jahren schrieb Simone de Beauvoir: „Man wird nicht als Frau geboren, man wird es.“ Stimmt das denn? Die Debatte brodelt wieder.

Auch Sängerin Alicia Keys, 35, die sich neuerdings souverän ungeschminkt zeigt und nie mehr Makeup tragen will, ist in sozialen Netzwerken das Thema der Stunde. Bei den Fans kommen Alicias „Clean-Look“ und ihr starkes Statement sehr gut an: „Ich will mich nicht mehr verstecken. Nicht mein Gesicht, nicht meinen Geist, nicht meine Seele. Nichts.“ Ach ja, und zur Pflege von Kopf bis Fuß braucht es einfach nur das Wundermittel Kokosöl, das mit seinen natürlichen Antioxidantien und antibakteriell wirksamen Fettsäuren die Haut schützt und den pH-Wert ausgleicht. In Bio-Qualität kosten 200 Milliliter etwa 7 Euro und kochen kann man auch gleich damit. Dem nicht genug. In der Mode startet der XXL-OversizeLook so richtig durch. Der Trend geht zu extremer Weite,

Für mich sind diese Bewegungen ein Schrei nach Freiheit in einer überreglementierten Lebens- und Arbeits-Welt. Der Mensch hat genug von Vorschriften, Gesetzen und Regeln, wie man zu sein hat, was man zu tun hat, wie man aussehen soll. Man will einfach so sein, wie man ist. Man will keinen Idealen mehr folgen müssen, sondern sich selbst finden. Aus meiner Sicht ist das nicht das Ende der Kosmetik – die ja letztendlich fast so alt ist wie die Menschheit selbst und Teil des Menschseins. Es ist aber sehr wohl das Ende von TrendDiktaten, der Orientierung an äußeren Einflüssen, der Gleichmache mit Promis und Filmstars. Das Zeitalter der Einzigartigkeit hat begonnen. Schön ist, was mir gut tut. Und sonst nichts. Darüber sollte man nachdenken, bei Werbeansagen, beim Merchandising, bei Verkaufsgesprächen.

65


hautnah

working mom

Die schöne Welt der Belinda Blog: Voller Einsatz Belinda Blog hat den schönsten Job auf Erden: Sie arbeitet bei NEW FACE, der tollsten Kosmetikfirma der Welt. In hautnah blogt sie über ihr Leben.

Die Filiale 432. Wir alle sprechen diese drei Worte nur ganz, ganz leise aus. Denn sie ist in der Branche das Maß aller Dinge. Also diese Filiale kann schlichtweg Leben zerstören. Angeblich hat der französische Ex-Ex-Ex-Chef von Miroir nicht gleich gegrüßt, als er die Filiale 432 bei seinem Antrittsbesuch betreten hat. Und nicht nur, dass dieser Fauxpas wie ein Lauffeuer quer durch die ganze rot-weiß-rote Beauty-Landschaft ging. Der Mann ist heute erledigt. Angeblich soll er jetzt Product Manager für Wodka in Kasachstan sein.

„Das gibt es doch nicht! Ich glaube, ich schau mir das mal selber an! Ich werde mich selbst zu einem Verkaufseinsatz einteilen lassen!“, sagte mein Chef. Unsere Verkaufsleiterin sah ihn skeptisch an. „Sie sind echt mutig! Nur vergessen Sie ja nicht, beim Betreten des Geschäftes ganz laut zu grüßen! Denken Sie doch bloß daran, was aus dem Ex-Ex-Ex-Chef von Miroir geworden ist!“

Auch unser Außendienst hat panische Angst vor einem Einsatz in der Filiale 432. Denn niemand macht ihnen das Leben so schwer wie die Filiale 432. Ich weiß nicht, wie viele Beauty-Repräsentantinnen wir schon dort hingeschickt haben, die allerdings allesamt abgelehnt wurden. Repräsentantin 1 war der Filiale 432 zu jung, Repräsentantin 2 zu laut. Und Repräsentantin 3? Überschminkt. Zum Glück haben wir in unserem Team auch eine Repräsentantin, die mittelalt, leise und sehr geschmackvoll geschminkt ist. Diese mochte die Filiale 432 aber auch nicht. „Sie hat die falsche Handtasche!“, wurde mir am Telefon von der Filialleiterin der Filiale 432 mit eisiger Stimme mitgeteilt: „Diese Handtasche passt weder zu uns noch zu New Face!“

Unser Chef verließ die Firma voller Zuversicht – mit jugendlichem Elan, ohne Handtasche und natürlich ungeschminkt. Und zurück kam er tatsächlich nicht wie ein gerupftes Huhn, sondern mit einem megabreiten Siegerlächeln. A new face by New Face nach einem Besuch der Filiale 432. „Wie war es?“, wollten wir wissen, gespannt wie Flitzebögen. „Ganz gut, ich habe den Damen in der Filiale 432 erklärt, dass ich keine Ahnung von ihrem Business habe, total auf ihre Hilfe angewiesen und dankbar für jede Unterstützung bin und daraufhin haben sie mich sehr freundlich aufgenommen!“ „Er hat auf ,hilfloser Mann‘ gemacht“, feixte unsere kluge Marketingleiterin leise: „Gute Masche!“ „Und wie war der Sellout?“, fragte die Verkaufsleiterin voller Neugier. „Tja, das ist der Haken an der Sache, ich habe kein einziges Stück verkauft!“ Aber Hauptsache, die Filiale 432 ist glücklich und unser Chef muss nicht nach Kasachstan.

66


vorschau

neu ab VEMB M itte N O

ER!

Die Zeit der großen Feste Advent-Cocktail, Weihnachtsfeier, Silvester-Party, dann Ihr Lieblingsball. Und immer möchten Sie strahlend schön aussehen, himmlisch duftend betören. Ganz genauso wie Ihre Kundinnen und Kunden. Wie kann es gelingen? Dafür brauchen Sie keinen Brief ans Christkind. Sie finden alles in Ihrer Parfumerie. Welche hübschen Neuheiten-Packerln Sie bis dahin noch überraschen könnten? Verraten wir im nächsten hautnah… Fotos (im Uhrzeigersinn): Sergio Rossi, Shiseido, Christian Dior, Clarins, Estée Lauder, Heldwein Pomellato, Louis Vuitton, Alberta Ferretti

Impressum hautnah, das schoene fachmagazin Verlag: schoen & klug Verlagsgesellschaft Klingenstein Stubenvoll OG, A-1080 Wien, Alser Straße 69/21, office@hautnah.co.at, www.hautnah.co.at Herausgeberin und Chefredakteurin: Mag. Eva Syndram, e.syndram@hautnah.co.at Verlegerin und Geschäftsführerin: Silvia Schwab-Stubenvoll, MSc, s.schwab-stubenvoll@hautnah.co.at Creative Director und Ressort Fashion & Lifestyle: Sylvia Schippany, s.schippany@hautnah.co.at Photograph: Werner Streitfelder, www.werner-streitfelder.com Illustration: Luci Pfeffer, www.lucipfeffer.at Autorinnen und Autoren: Belinda Blog, Helga Fiala-Haslberger, Martha Miklin, Martina Parker, Beatrix Stepanek, Bettina Sucher-Freinberger, Gabi Wimmler Lektorat: Markus Schwab-Stubenvoll, MSc Redaktion: A-1080 Wien, Alser Straße 69/21, T 01 944 0 499, F 0720/890 33 71, redaktion@hautnah.co.at Anzeigen & Vertrieb: A-1080 Wien, Alser Straße 69/21, M 0699 105 106 03, s.schwab.stubenvoll@hautnah.co.at Auflage: 4.000 Stück Druck: agensketterl Druckerei, 2540 Bad Vöslau Cover-Credit: Jean Paul Gaultier. hautnah, das schöne fachmagazin Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt im Sinne des Presserechts: Mag. Eva Syndram. Alle Rechte vorbehalten. Die Zeitschrift sowie alle darin enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Für unverlangt eingesandtes Text- und Bildmaterial wird keine Haftung übernommen. Wiedergegebenene Meinungen decken sich nicht in jedem Fall mit der Meinung des Herausgebers, sondern dienen der Information der Leser. Vorbehaltlich Druck- und Satzfehler.

67


2016 ausgabe 05 september  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you