2015 ausgabe 04 sommer

Page 25

umfrage

Anständig gepflegt Dr. Marion Faber-Oelschlägel, Geschäftsführerin Nägele & Strubell

Ich bin überzeugt davon – deshalb gibt es auch unser neues Konzept „KUSSMUND“ –, dass das Thema Nachhaltigkeit immer mehr die Kaufentscheidung mündiger Konsumenten beeinflussen wird, die effektive Pflege mit anständiger Produktion verbunden wissen wollen. Besonders sensibel reagieren sie auf mangelnde Transparenz bezüglich der Inhaltsstoffe.

Nachhaltig seit über 30 Jahren Christina Wolff-Staudigl, Inhaberin Naturparfumerie Staudigl

Für unsere Familie ist verantwortungsvolle, ökologische Nachhaltigkeitsfairness seit mehr als 30 Jahren das entscheidende Element unseres Handelns. Wir leben das, privat wie beruflich. Dadurch sprechen wir v. a. naturbewusste Konsumenten an, die auf Qualität und Nachhaltigkeit achten und auch aktuelle Themen, wie z.B. Palmöl, mit uns diskutieren.

Mehr als nur „BIO“ Michael Wolf, Inhaber Parfumerie Max Wolf

Unsere Kunden legen sehr viel Wert auf Inhaltsstoffe und deren Herkunft. Für jeden, der bewusst einkauft oder sich bewusst pflegt, ist Nachhaltigkeit ein Thema. Dabei geht es um mehr als das Wort „BIO“. Es geht um die höchste Qualität mit der höchstmöglichen Effektivität – und die wird erzielt durch Forschung, Innovation und beste Inhaltsstoffe.

BIO, vegan und zertifiziert Manfred Hess, Leitung Einkauf-Parfumerie Kastner & Öhler

Die Nachfrage nach BIO und veganen Produkten, die ohne tierische Inhaltsstoffe auskommen, nimmt stark zu. Inhaltsstoffe, deren Herkunft, faire Produktionsbedingungen usw. sind einige der Themen, bei denen nachgefragt wird. Besonders wichtig für die Konsumenten ist, dass die Produkte auch mit einen anerkannten Zertifikat ausgezeichnet sind.

25