Issuu on Google+

U N T E R H A LT U N D P F L E G E Verschönerung durch natürliche Alterung

Bodenheizung

Naturprodukte, wie Leder, Kork oder Sisal durchlaufen

Naturo Kork Korkfussböden sind für Bodenheizungs-

durch äussere Einflüsse eine natürliche Alterung. Licht,

systeme geeignet und weisen sogar optimale Wärme-

die UV-Strahlen der Sonne, kleine Kratzer und täglicher

durchlasswiderstände auf. Lassen Sie sich durch die

Gebrauch verleihen Ihrem Fussboden den gewissen

Fachfrau, den Fachmann beraten.

Charme, der ihn so sympathisch macht. Jahr für Jahr reift er einer eleganten Patina entgegen. Um ungleichmässige Verfärbungen zu vermeiden, muss darauf geach-

Pflege

tet werden, dass nicht einzelne Stellen viel länger und/ oder stärker der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.

Grundsätzlich sollte im Eingangsbereich eine Schmutz-

Beschädigungen (Holzstuhlbeine, Metallmöbel usw.)

schleuse eingerichtet werden, um die Verschmutzung

können, ohne Schutzgleiter, Kratzer oder Mattstellen

und den Schmutzeintrag zu reduzieren. Diverse Pro-

verursachen. Wir empfehlen Filzhülsen und -gleiter aus

dukte, erhältlich bei er Firma Siltex, stehen dafür zur Aus-

dem Sortiment Flexifelt Clear oder Flexifelt Pads. Grös-

wahl und werden von uns ausdrücklich empfohlen.

sere Verschmutzungen des Bodens sollten vermieden werden, da z. B. Sandpartikel Kratzspuren verursachen

Wichtig wenn der Boden neu ist:

könnten. Ungeeignete Gummirollen können durch die so

Korksiegel und Korköle sind in der Regel nach 24 Stun-

genannte Weichmacherwanderung Flecken im Kork er-

den trocken und begehbar. Die volle Belastbarkeit (Aus-

zeugen. Um diese sicher zu verhindern, empfehlen wir

härtung) ist jedoch erst nach 4–6 Wochen gewährleistet.

die Siltex Bodenschutzmatten Floorguard oder Ecopro.

Vor diesem Zeitpunkt sollten keine Teppiche oder andere Beläge auf den Kork verlegt werden. Nach frühestens 3 Wochen kann die Unterhaltspflege

Klima

vorgenommen werden. Dabei unbedingt die Hinweise der Pflegemittel befolgen!

Kork und andere natürliche Materialen leben. Der Boden liebt ein gutes, regelmässiges und ausgeglichenes Klima. Eine angenehme Raumtemperatur von 20–22 °C

Unterhaltspflege von Kork-, Printkork-, Linol-, Schie-

bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 45–60% ist ideal.

fer-, Leder- und Vinylböden

Bei zu trockener Luft kann es zu unerwünschten Fugenbildungen kommen. Bei Bodenheizung darf die Oberflä-

Grundsätzlich sind alle erwähnten Böden hygienisch und

chentemperatur nie und nirgends höher als 27 °C sein.

pflegeleicht. Jede Oberfläche bedarf jedoch einer re-

Ein zusätzlicher Beitrag zu Ihrer Gesundheit und zur

gelmässigen, angemessenen Pflege um den Boden lan-

Werterhaltung Ihres Bodens ist es, wenn Sie während

ge schön zu halten. Diese Unterhaltspflege sollte regel-

der Heizperiode zu trockenes Klima durch einen Luftbe-

mässig wiederholt werden (siehe nachfolgende Tabelle).

feuchter verhindern. Die Fugenbildung ist nicht so stark

Reinigen Sie Ihren Boden durch Staubsaugen (mit ge-

ausgeprägt, Ihre Schleimhäute trocknen weniger schnell

eigneter Bodendüse für glatte Bodenbeläge, ohne vor-

aus und Ihr Immunsystem wird weniger belastet.

stehende Metallteile oder Spiralfedern), nebelfeuchtes Aufnehmen unter Zugabe vom durch Naturo Kork empfohlenen Pflegemittels Polish S-40 für versiegelte Böden und Polish O-70 für geölte Flächen. Das Leder-Polish G-20 wird bei Lederböden verwendet.

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

1


Nie nass reinigen. Keine Scheuermittel, Microfasertücher, Dampfreiniger oder Reinigungsautomaten verwenden. Am besten mit zwei Eimern arbeiten, den einen mit sauberem Wasser und Reinigungsmittel und den zweiten zum Auswaschen und Auswringen des Bodentuches.

Nachversiegelung Nach einigen Jahren kann der Siegel abgenützt sein und es ist eine Nachversiegelung notwendig. Vor der Nachversiegelung muss eine Grundreinigung durchgeführt werden. Dazu wird der Cleaner S-41 verwendet.

Zu beachten Es muss immer die vorgeschriebene Dosierung der Reinigungs- und Pflegeprodukte eingehalten werden! Verschiedene Reinigungsmittel dürfen nicht gemischt werden, es kann zu Wolkenbildung kommen. Bei offensichtlicher Falschanwendung

Wichtig Die Grundreinigung und Nachversiegelung darf nur vom Fachhändler/Korkspezialisten durchgeführt werden.

übernimmt die Naturo Kork AG keine Haftung.

Unterhaltspflege - Empfohlener Pflegezyklus mit Polish S-40 bzw. O-70 Kork-, Printkork-, Linol-, Schiefer-, Leder- und Vinylböden Anwendungen

Böden, mit wasserverdünnbarem Siegel aufgebaut (Polish S-40)

Kork, mit Öl aufgebaut

Wohn-, Schlafräume

alle 6 Wochen

alle 6 Wochen

Büroräume, Sitzungszimmer

alle 3 Wochen

alle 2 Wochen

Gaststätten, Kantinen

jede Woche

jede Woche

Schulzimmer, Ladengeschäfte

jede Woche

jede Woche

Tanzflächen

alle 2 Wochen

jede Woche

Industrieräume

alle 2 Wochen

alle 2 Wochen

(Polish O-70)

Im Zweifelsfall kontaktieren Sie die Naturo Kork Hotline: 041 926 0 950 oder unseren Aussendienst.

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

2


Z UB EH ÖR - K O NTAK T K L E B S T O F F Untergrund

Der Untergrund muss auf seine Verlegereife geprüft werden (SIA-Normen). Er muss trocken, sauber, eben, rissfrei, zug- und druckfest sein. Unebenheiten mit Ausgleichsmassen egalisieren. Saugende Untergründe mit dem lösungsmittelfreien Dispersionsvorstrich Naturo Kork Micro-Grund vorstreichen.

Verarbeitung

Normalerweise, aber nur auf Bestellung, werden die Naturo Kork-Produkte vorgeleimt angeliefert. Naturo Kork-Kontaktklebstoff mit speziellem Klebstoffroller auf verlegereifen Untergrund auftragen. Kleber ablüften lassen, bis die Fingerprobe keine Kleberrückstände mehr zeigt oder wenn der Klebstoff transparent ist. Naturo Kork-Produkte genau einlegen und gut andrücken/anreiben.

Temperatur

Nicht unter +17 °C verarbeiten

Verbrauch

Vorgeleimt: Auf verlegereifen Untergrund 100–120 g/m2

Ablüftzeit

Ca. 30 Min. bei 20 °C und 50–60% relativer Luftfeuchtigkeit

Einlegezeit

Ca. 2 Std. bei 20 °C und 50–60% relativer Luftfeuchtigkeit

Begehbar

Sofort nach Verlegung

Endfestigkeit

Nach 24 Std. (allfällige bauseitige Versiegelung sofort nach Verlegung)

Geeignet

Stuhlrollen: weiche Rollen, Bodenschutzmatten Fussbodenheizung: Allgemeine Richtlinien beachten

Besonderes

Im Zweifelsfall immer Klebprobe oder Versuche durchführen

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

3


Sicherheitsdaten Kotaktklebestoff Produktbezeichnung

Dispersions-Kontaktklebstoff, lösemittelfrei, sehr emissionsarm Basis: Latexdispersion

Erste-Hilfe-Massnahmen

Hautkontakt: Vorsorglich mit Seife und Wasser abwaschen Augenkontakt: Sofort mit viel Wasser, auch unter den Augenlidern, ausspülen. Bei anhaltendem Augenreiz einen Facharzt aufsuchen. Verschlucken: Mund gründlich ausspülen. Vorsorglich viel Wasser trinken. Bei grösseren Mengen sofort einen Arzt konsultieren

Massnahmen zur Brandbekämpfung

CO2, Schaum, Trockenpulver, Sand

Angaben zur Ökologie

Bei bestimmungsgemässem Umgang sind keine Umweltbeeinträchtigungen bekannt und zu erwarten.Verunreinigungen des Grundwassers durch das Material vermeiden. Nicht in Oberflächenwasser oder Kanalisation gelangen lassen, wassergefährdend.

Lagerung

Dicht verschlossen, kühl und trocken aufbewahren. Vor Hitze und Frost schützen.

Handhabung

Handschuhe aus PVC oder einem anderen Kunststoff empfehlenswert. Kontakt mit Haut, Augen und Kleidung vermeiden.

Toxikologie

Erfahrungsgemäss sind bei normalem Gebrauch keine ungewöhnlichen Hautrisiken zu erwarten.

Hinweise zur Entsorgung

Ungebrauchtes Produkt: Kann nach Verfestigung unter Beachtung der örtlichen behördlichen Vorschriften abgelagert werden. Weitere Informationen: Reste entleeren. Gereinigte Verpackungsmaterialien den örtlichen Wertstoffkreisläufen zuführen.

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

4


Z UB EH ÖR - S I E G E L S -1 0 0 /1 0 1 Produktetyp

Wasserverdünnbarer Lack, farblos.

Eigenschaften

Elastisch und blockfest, gut füllend, luft- und ofentrocknend, gute Abriebbeständigkeit, wasser- und alkoholbeständig. Umweltfreundlich, lösungsmittelarm. Kann mit Vernetzer verarbeitet werden. S-100: seidenmatt S-101: matt

Lagerstabilität

In geschlossenen Gebinden, bei Raumtemperatur (20°C) ca. 6 Monate. Empfindlich gegen Frost und Hitze.

Vor der Anwendung

Gut aufrühren

Applikation

Je nach Wunsch 2- bis 3-mal mit Microfaser-Roller auftragen

Reinigen der Geräte

Unmittelbar nach dem Rollen mit kaltem Wasser. Roller mit Pressluft trocken blasen oder in Frischhaltebox lagern

Verarbeitungstemperatur

Mind. 18 °C, Fläche soll nie im Durchzug liegen

Trocknung

Trocknung: Raumtemperatur (20 °C) (120g/m2 je Auftrag): • Staubtrocken nach ca. 20 Min. • Überlackierbar nach ca. 6–8 Std. • Durchgetrocknet nach ca. 24 Std. • Begehbar nach 2 Tagen • Endhärte nach 4–6 Wochen

Gefährlichkeit

Kein Publikumsprodukt Giftklassefrei BAG T Nr. 69580 Nicht feuergefährlich. Lackreste nicht in die Kanalisation giessen.

Besonderes

Im Zweifelsfall immer Siegelprobe oder Versuche durchführen

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

5


S IE G E L S -10 0 /10 1 Anwendungshinweise Allgemein

Unmittelbar nach der Verlegung muss sofort versiegelt werden. Der Bedarf pro m2 beträgt ungefähr 300 g, in stark belasteten Räumen bis 400 g/m2.

1. Versiegelung

Auf Baustelle nur notwendig, wenn die Korkplatten nicht werkseitig vorversiegelt wurden. Verbrauch: max. 80 g/m2 Vorgehen: zuerst Sockel und Randbereich mit dem Pinsel vorstreichen und dann die ganze Fläche mit Hilfe des Spezialrollers ergänzen. Den Siegelroller kreuzweise und mit Kraftaufwand einsetzen. Die 1. Versiegelung wenn möglich eine Nacht, aber mindestens 6–8 Std. trocknen lassen. Wenn zu früh die 2. Versiegelung aufgetragen wird, kann die Haftung ungenügend sein und es kann zu Verfärbungen und Rissen führen.

2. Versiegelung

Nach frühestens 6–8 Std. applizieren Verbrauch: 120 g/m2 Vorgehen: analog 1. Versiegelung

3. Versiegelung

6–8 Std. nach 2. Versiegelung Verbrauch: 120 g/m2 Vorgehen: analog 2. Versiegelung

4. Versiegelung

Empfohlen im Objektbereich, in Küchen, Badezimmern, auf Treppen und Korridoren. 6–8 Std. nach 3. Versiegelung. Verbrauch: 120 g/m2 + 5% Vernetzer empfohlen Vorgehen: analog 3. Versiegelung

Beachten

• Trockenzeit pro Versiegelung bei optimalen Bedingungen: 6–8 Std. • Möbel erst nach 48 Std. in den Raum stellen. • Tischbeine, Stuhlbeine und schwere Möbel mit Filzgleiter versehen. • Der Korkboden sollte im direkten Stuhlrollenbereich mit einer geeigneten Bodenschutzmatte (z.B. Floorguard der Firma Siltex) abgedeckt werden (erst nach Erreichung der Endhärte).

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

6


Z UB EH ÖR - D I A M A N T-S I E G E L 45 0 0 D M Produktetyp

Wasserverdünnbarer, aluminiumoxidverstärkter, höchstabriebfester 1K Bodenversiegelungslack für die umweltfreundliche, geruchsarme Behandlung.

Eigenschaften

Vergilbungsfrei, farblos, geruchsarm, elastisch und blockfest, gut füllend, luftund ofentrocknend, höchst abriebfest, wasser- und alkoholbeständig, umweltfreundlich, lösungsmittelarm. Inhaltsstoffe: Wasserverdünnbare Polyurethanharzkombination

Anwendungsgebiet

Bodenversiegelungslack für alle Hot Coating Plus versiegelten Kork- und LederBöden im Innenbereich.

Lagerstabilität

In geschlossenen Gebinden, bei Raumtemperatur (20°C) ca. 12 Monate. Empfindlich gegen Frost und Hitze.

Vor der Anwendung

Gut aufrühren

Applikation

In der Regel 1x mit Microfaser-Roller auftragen

Reinigen der Geräte

Sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen

Verarbeitungstemperatur

18°C-22°C, mind. 16°C, keine direkte Sonneinstrahlung, Fläche soll nie im Durchzug liegen

Trocknung

Trocknung: Je nach Beschaffenheit des Trockenkanals. Raumtemperatur (23 °C): • Staubtrocken nach ca. 2 Std. • Schleifbar nach ca. 4 Std. • Überarbeitbar nach ca. 4 Std. • Durchgetrocknet nach ca. 20 Std. • Begehbar nach 2 Tagen • Endhärte nach 4–6 Wochen

Gefährlichkeit

Kein Publikumsprodukt Giftklassefrei BAG T Nr. 69580 Nicht feuergefährlich. Lackreste nicht in die Kanalisation giessen.

Besonderes

Im Zweifelsfall immer Siegelprobe oder Versuche durchführen

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

7


D I A M A N T-S I E GE L 4 5 0 0 D M Anwendungshinweise Allgemein

Unmittelbar nach der Verlegung muss sofort nachversiegelt werden.

Nachversiegelung

Aufbauempfehlung für Hot Coating Plus Oberflächen. 1. Grundreinigung mit Naturo Kork Cleaner S-41 (19018), damit ölige und fettige Rückstände beseitigt werden (Anwendung gemäss Anleitung). 2. Anschliff mit einem 3M Schleifpad braun (19041). Wichtig ist, dass der Anschliff gleichmässig durchgeführt wird. Es dürfen keine ungeschliffenen Stellen zurückbleiben, ansonsten kann der Lack keine Haftung aufbauen. 3. Boden staubsaugen und nebelfeucht aufnehmen, bis alle Staubpartikel und Schmutzrückstände entfernt sind. Jeder Untergrund muss grundsätzlich sauber, trocken, fett-, öl- und staubfrei sein. 4. Diamant-Siegel 4500 DM (19045) vor Gebrauch gut aufrühren oder schütteln. 5. Randpartien mit geeignetem Pinsel für wasserverdünnbare Systeme vorstreichen. Auftrag des Diamant-Siegels 4500 DM (19045) mit Microtex-Rolle (19014). Bedarf, ca. 100-120 g/m2. 6. Trocknungszeit für 43 µm Trockenfilm bei 23° C und 65 % relativer Luftfeuchtigkeit Schleifbar/Staubtrocken nach ca. 4 Stunden Überarbeitbar nach ca. 4 Stunden Durchgetrocknet nach 20 Tagen 7. Holzstuhlbeine, Metallmöbel usw. können ohne geeigneten Schutz Beschädigungen oder Mattstellen verursachen. Deshalb werden Filzhülsen oder -gleiter aus dem Sortiment «Flexifelt Clear» oder «Flexifelt Pads» empfohlen. 8. Regelmässige Pflege- und Reinigung mit dem Naturo Kork Polish S-40 (19017). Die Naturo Kork Pflege- und Reinigungsanleitung ist zu beachten.

Beachten

• Möbel erst nach 48 Std. in den Raum stellen. • Tischbeine, Stuhlbeine und schwere Möbel mit Filzgleiter versehen. • Der Korkboden sollte im direkten Stuhlrollenbereich mit einer geeigneten Bodenschutzmatte, z.B. Floorguard der Firma Siltex, abgedeckt werden (diese erst nach Erreichung der Endhärte platzieren).

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

8


Z UB EH ÖR - Ö L O -2 00 Beschreibung

Dünnflüssiges, mattiertes, präpariertes Öl. Auf Basis eines natürlichen Leinöl/Standöl-Gemisch. Zum Ölen und Imprägnieren von allen Korkböden im Parkett- und Treppenbau.

Eigenschaften

Das Öl O-200 weist eine sehr gute Resistenz gegen Wasser und alkoholische Getränke auf. Enorm kratzbeständig

Lagerstabilität

Bei 20 °C mindestens 1 Jahr im ungeöffneten Original-Gebinde.

Vorbehandlung des Untergrundes

Die Korkoberfläche wird nur entstaubt, nicht geschliffen.

Applikation

Mit Kurzhaar-Rolle, Pinsel, Lackstreicher, Lappen, Schwammklammer, Pad oder Schwamm. Unverdünnt verwenden

Trocknung

• • •

Gefahrenhinweise

Ölgetränkte Pads und Lappen nie in den Abfall werfen. Mit Wasser befeuchten und im Freien trocknen lassen. Ölgetränkte Pads und Lappen können sich selbst entzünden und Brände verursachen. Flammpunkt: 32 °C BAG T-Nr. 619000 Entsorgung: Reste der Sonderabfallentsorgung zuführen

grifffest nach ca. 3 Std. schleifbar nach ca. 4 Std. überarbeitbar nach ca. 5–6 Std.

Anwendungshinweise Verbrauch

1. Anstrich ca. 70–90 g/m2 2. Anstrich ca. 30–50 g/m2

Aufbau

Korkboden entstauben/staubsaugen (Staubsauger mit geeigneter Bodendüse für glatte Bodenbeläge verwenden) Akustikparkett vorsichtig anschleifen 1. Anstrich: Verbrauch: 70–90 g/m2 Öl O-200 längs und faserquer satt auftragen, nur kurz einziehen lassen und im nassen Zustand mit beigem Pad einmassieren. 2. Anstrich: Verbrauch: 30–50 g/m2 Nach frühestens 4 Stunden. Dann Vorgehen wie bei 1. Anstrich. Akustikparkett vor 2. Anstrich vorsichtig mit rotem Pad schleifen.

Nachbehandlung

Mit Öl O-200 behandelte Korkböden können jederzeit ohne grossen Aufwand mit Öl-Polish O-70 gepflegt und so nachbehandelt werden.

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

9


Z UB EH ÖR - N AT U R O KO R K FA R B E N Beschreibung

Zum Einfärben von Korkplatten und -sockel

Eigenschaften

• Wasserverdünnbar • Umweltschonend • Kationische Isolierwirkung gegen wasserlösliche verfärbende Holzinhaltsstoffe (Schutz vor Gerbstoffen + Tanninen) • Hohe Haftfestigkeit und Griffigkeit für nachfolgende Beschichtung • Diffusionsfähig • Für Kinderspielzeug geeignet gemäss DIN EN 71-3 • Geruchsarm Beständig gegen haushaltsübliche Reinigungsmittel Nassabrieb nach DIN EN 13 300: Klasse 1 (scheuerbeständig nach DIN 53 778

Materialbasis

Acryldispersion. EG-Richtlinie 2004/42/EG

Giftklasse

Giftklassefrei Acryllacke: BAG T-Nr. 619000

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

10


Z UB EH ÖR - P O L I S H S -4 0 Produktetyp

Wachshaltige Polymerdispersion für die Pflege aller wasserfest versiegelten Korkböden, Linoleum-, Schiefer, Design-Vinylböden. Pflegt, schützt und lässt alte Böden wieder seidenmatt glänzen

Eigenschaften

Trocknung Bei Erstpflege: Fläche vor Benutzung mindestens 12 Stunden, mit Vorteil jedoch über Nacht, trocknen lassen. Bei Unterhaltspflege: Fläche vor Benutzung mindestens 1 Stunde trocknen lassen.

Anwendungsgebiet

Wasserfest versiegelte Korkböden, Linoleum-, Schiefer, Design-Vinylböden.

Lagerstabilität

1 Jahr im ungeöffneten Originalgebinde. Frostempfindlich, nicht unter 10 °C lagern.

Anwendung

Vorbereitung Boden mit Staubsauger (mit geeigneter Bodendüse für glatte Bodenbeläge) vorher reinigen und feucht aufnehmen. Unterhaltspflege Den Grobschmutz durch Wischen und/oder Staubsaugen (mit geeigneter Bodendüse für glatte Bodenbelage) beseitigen. 1 Teilstrich (1 dl) Polish S-40 auf 5 l Wischwasser beigeben und mit einem nicht flusenden Wischmob dünn und gleichmässig auftragen. Wird mehr Glanz gewünscht, Auftrag nach Abtrocknung wiederholen. Fläche vor Benutzung mindestens 1 Stunde trocknen lassen. Polish S-40 ist ebenfalls geeignet für die Unterhaltspflege von Parkett. Der Pflegezyklus orientiert sich am Grad der Beanspruchung. Hinweise Polish S-40 verstärkt die natürliche Maserung des Bodens und bewirkt eine Farbvertiefung. Vorsichtshalber an unauffälliger Stelle testen. Vor Gebrauch gut schütteln. Beachten:

Unverdünntes Auftragen von Polish S-40 auf nicht-saugenden Oberflächen ist nicht zu empfehlen!

Ergiebigkeit

Max. 25 g/m2 je Auftragsschicht bei Erstpflege.

Technische Daten

pH-Wert: ca. 8.5 (Konzentrat) Inhaltsstoffe: Pflegekomponenten, Hilfs- und Duftstoffe. Polish S-40 kühl und trocken, unter Verschluss und für Kinder unerreichbar aufbewahren (mit Sicherheitsverschluss)

Sicherheitsdaten

Giftklassefrei BAG T Nr. 105125 Flüssige Lackresten der Sonderabfallentsorgung zuführen.

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

11


Z UB EH ÖR - Ö L -P O L IS H 0 -7 0 Produktetyp

Schonender, konzentrierter Unterhaltsreiniger mit natürlicher JojobaölNährung für die Pflege aller Kork- und Parkettfussböden, die geölt sind. Reinigt und schützt. Lässt alte Böden wieder seidenmatt glänzen.

Eigenschaften

Trocknung Fläche vor Benutzung mindestens 30 Min. trocknen lassen.

Anwendungsgebiet

Zur Unterhaltspflege von geölten Kork- und Parkettböden. Bestens geeignet für hellen und dunklen Kork.

Lagerstabilität

1 Jahr im ungeöffneten Originalgebinde. Frostempfindlich, nicht unter 10 °C lagern.

Anwendung

Vorbereitung Boden mit Staubsauger (mit geeigneter Bodendüse für glatte Bodenbeläge) vorher reinigen und feucht aufnehmen. Erstpflege Neu geölte Böden: Nach frühestens 3 Wochen, ½ Teilstrich Öl-Polish 0-70 (½ dl) auf 5 l Wischwasser beigeben und mit einem nicht flusenden Wischmob dünn und gleichmässig auftragen. Unterhaltspflege ½ Teilstrich (½ dl) Öl-Polish O-70 auf 5 lt Wischwasser beigeben und mit einem nicht flusenden Wischmob dünn und gleichmässig auftragen. Wird mehr Glanz gewünscht, Auftrag nach Abtrocknung wiederholen. Fläche vor Benutzung mindestens 30 Minuten trocknen lassen. Bei starker Verschmutzung kann mit einem feuchten Lappen und einem kleinen Spritzer Öl-Polish O-70 lokal ausgebessert werden. Danach mit Wasser nachwischen. Der Pflegezyklus orientiert sich am Grad der Beanspruchung. Hinweise Öl-Polish O-70 verstärkt leicht die natürliche Maserung des Bodens und bewirkt eine Farbvertiefung. Vorsichtshalber an unauffälliger Stelle testen. Auffrischen älterer Böden: wir empfehlen diese Arbeit durch den Bodenfachmann ausführen zu lassen. Vor Gebrauch gut schütteln!

Technische Daten

pH-Wert: ca. 6.5 (Konzentrat) Inhaltsstoffe: Orangenterpene, Jojobaöl Öl-Polish O-70 kühl und trocken, unter Verschluss und für Kinder unerreichbar aufbewahren (mit Sicherheitsverschluss).

Sicherheitsdaten

Nicht entflammbar Giftklassefrei BAG T Nr. 105156 Flüssige Lackresten der Sonderabfallentsorgung zuführen.

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

12


Z UB EH ÖR - L E D E R -P O L I S H G -2 0 Produktetyp

Polymerdispersion für die Pflege PU-beschichteter und Hot Coating Plus versiegelter Lederböden. Pflegt, schützt und lässt die Böden matt erscheinen.

Eigenschaften

Trocknung Fläche vor Benutzung mindestens 30 Min. trocknen lassen.

Anwendungsgebiet

Zur Unterhaltspflege von PU-beschichteten Lederböden. Bestens geeignet für helle und dunkle Lederböden.

Lagerstabilität

1 Jahr im ungeöffneten Originalgebinde. Frostempfindlich, nicht unter 10 °C lagern.

Anwendung wendung

Vorbereitung Boden mit Staubsauger (mit geeigneter Bodendüse für glatte Bodenbeläge) vorher reinigen und feucht aufnehmen. Erstpflege Leder Polish unverdünnt mit fuselfreiem Wischmop dünn und gleichmässig auftragen. Fläche vor Benutzung mindestens 12 Stunden, idealerweise jedoch über Nacht, trocknen lassen. Neu versiegelter Boden frühstens nach 3 Wochen gründlich reinigen. Verbrauch: max. 25g/m2 je Auftragsschicht bei Erstpflege Unterhaltspflege 1 Teilstrich (2%) Leder Polish auf 5L Wasser beigeben. Mit fuselfreiem Wischmop nebelfeucht aufwischen. Mind. 1 Stunde trocknen lassen. Hinweise Leder Polish verstärkt die natürliche Maserung des Bodens und bewirkt eine Farbvertiefung. Vorsichtshalber zuerst an unauffälliger Stelle testen. Vor Gebrauch gut schütteln!

Technische Daten

pH-Wert: ca. 6.5 (Konzentrat) Inhaltsstoffe: < 5% nichtionische Tenside, Pflegekomponenten, Hilfs- und Duftstoffe Leder-Polish G-20 kühl und trocken, unter Verschluss und für Kinder unerreichbar aufbewahren (mit Sicherheitsverschluss).

Sicherheitsdaten

Nicht entflammbar Giftklassefrei BAG T Nr. 105156 Flüssige Lackresten der Sonderabfallentsorgung zuführen.

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

13


Z UB EH ÖR - C L E AN E R S -4 1 Produktetyp

(kein Publikumsprodukt!)

Alkalischer Grundreiniger mit starkem Lösungsvermögen bei alten Rückständen von Wachs, Wischpflegemittel und Polymerdispersionen Kein Publikumsprodukt - nicht an Endverbraucher abgeben!

Eigenschaften

Trocknungszeit: Wasser entsprechend

Anwendungsgebiet

Wasserfest versiegelte Korkböden.

Lagerstabilität

1 Jahr im ungeöffneten Originalgebinde. Frostempfindlich, nicht unter 10 °C lagern.

Anwendung

Grundreinigung Den Grobschmutz durch Wischen und/oder Staubsaugen beseitigen. Cleaner S-41 unverdünnt, mit Wischmob oder Sprühgerät auf den Boden auftragen, wobei eine «Pfützenbildung» zu vermeiden ist. Der Film des Pflegemittels sollte nach einer kurzen Einwirkzeit, unter Verwendung der Einscheibenmaschine mit weissem oder rotem Pad, gelöst werden. Achtung Um die Einwirkzeit der Reinigungslösung auf das erforderliche Mindestmass zu beschränken, den Boden immer abschnittweise in kleinen Teilflächen bearbeiten. Reinigung nach Möglichkeit mit zwei Personen durchführen, wobei die erste Person den Pflegefilm löst und die zweite sofort den entstehenden Schmutz mit sauberem Wasser entfernt. Bei der Anwendung Gummihandschuhe tragen und für gute Durchlüftung der zu reinigenden Räume sorgen. Empfindliche Oberflächen (z. B. Metall, lackierte Oberflächen) nicht mit dem Profi-Grundreiniger benetzen. Nach frühestens 60 Minuten erfolgt die Erstpflege mit Polish S-40 bei versiegeltem Kork, mit Öl-Polish O-70 bei geöltem Kork. Der Pflegezyklus orientiert sich am Grad der Beanspruchung. Hinweise (schwimmend verlegte Böden) Versiegelte Korkböden können in Fugenbereichen Wasser aufnehmen und dabei irreversibel die Form verändern (Quellung). Daher die Einwirkzeit der Reinigungslösung unbedingt auf das erforderliche Mindestmass beschränken und den Boden nie über längere Zeit nass belassen. Die Grundreinigung sollte durch einen Bodenfachmann durchgeführt werden. Nicht an Endverbraucher abgeben!

Technische Daten

pH-Wert: ca. 10.0 (Konzentrat) Inhaltsstoffe: Lösemittel, Hilfs- und Duftstoffe Cleaner S-41 kühl und trocken, unter Verschluss und für Kinder unerreichbar, aufbewahren (mit Sicherheitsverschluss)

Sicherheitsdaten

Nicht entflammbar Giftklassefrei BAG T Nr. 105156 Flüssige Lackresten der Sonderabfallentsorgung zuführen.

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

14


Z UB EH ÖR - M I C R O -G R U N D Anwendungshinweise/Technische Daten Untergrund

Der Untergrund muss trocken, fest und tragfähig sein sowie frei von Wachs, Öl und Staub. Trenn- und Sinterschichten müssen mechanisch entfernt werden. Anhydritfliessestriche müssen zusätzlich vor der weiteren Bearbeitung abgeschliffen und abgesaugt werden. Es gelten die Anforderungen der SIA.

Verarbeitung

Naturo Kork Micro-Grund mit Rolle oder Bürste gleichmässig auftragen. Pfützenbildung unbedingt vermeiden. Naturo Kork Micro-Grund für Zement 1:1 mit Wasser verdünnen, für Anhydrit und Gips 1:2 mit Wasser verdünnt auftragen

Verarbeitungstemperatur

Nicht unter +5 °C

Verbrauch

Fertig gemischt 100–200 g/m2

Trocknungszeit

Ca. 3 Stunden auf Zementunterlagsböden und Beton, 24 Stunden auf Anhydrituntergründen bei nachfolgendem Spachteln mit zementären Spachtelmassen.

Geeignet

Fussbodenheizung: Allgemeine Richtlinien beachten

Reinigung

Sofort in frischem Zustand mit Wasser

Feuergefahr

Keine, Lösemittelfrei

Giftklasse

Giftklassefrei

Lagerung

Frostfrei, 12 Monate haltbar Angebrochene Gebinde gut verschliessen und möglichst rasch verbrauchen.

Besonderes

In Zweifelsfällen empfiehlt sich vor der Anwendung ein Versuch. Gerne stehen wir Ihnen zur Lösung Ihrer Probleme zur Verfügung

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

15


Z UB EH ÖR - S O C K E L L E I S T E N N AT U R O K O R K Sockel, an die Wand geklebt

Standard-Sockel, Swiss 400, roh

900 x 70 x 8 mm erhältlich: ein allen Farben versiegelt oder geölt vorgeleimt

Design-Kork-Sockel in allen Korkdessins erhältlich

Länge: 900 mm, verschiedene Dicken und Höhen erhältlich Standard: 900 x 65 x 11 mm erhältlich: in allen Farben versiegelt oder geölt vorgeleimt

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

16


Sockel, an die Wand geschraubt

Kork-Click Sockel

roh

natur

versiegelt

2500 x 58 x 15 mm geschraubt, einfärbbar

Kork-Click Sockel, crème, versiegelt

2500 x 58 x 15 mm geschraubt

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

17


Holz-Sockel, Birke

roh

natur

versiegelt

2500 x 42 x 20 mm geschraubt

Lino Click Sockel

mit Klebstreifen zum Einlegen von Bodenbelagsdessin 2500 x 45 x 20 mm geschraubt

Pronto Design Click Sockel

2500 x 60 x 16 mm geschraubt

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

18


ZUB E HÖR - W E R K Z E U G E + S C H U T Z Werkzeuge Verlegen/Versiegeln Produkt Pinsel Korbbügel (Siegel) Perlonrolle Goldie (Siegel) Microfaserrolle (Siegel) Klebstoffroller inkl.Bügel Klebstoffbehälter Rollfrischbox Telescopstange Schlagleiste mit Griff, 24 cm 3M Scotch-Brite Floorpads grün, Ø 432 mm 3M Scotch-Brite Floorpads braun, Ø 432 mm Reinigungsset

Schutzzubehör Produkt Filz „Flexi-Felt“

erhältlich bei Siltex AG (info@siltex.ch)

Bodenschutzmatten Floorguard

erhältlich bei Siltex AG (info@siltex.ch)

Schmutzschleusen

erhältlich bei Siltex AG (info@siltex.ch)

Bodenleger-Zubehör

erhältlich bei J.Brauchli AG (info@jbrauchli.ch)

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

19


Z UB EH ÖR - P I N W Ä N DE Aufbau Korkmentplatten werden auf MDF Trägerplatten aufgeklebt. Aufgrund des gewünschten Endmasses werden eine oder mehrere Korkmentplatten benötigt. Auf Wunsch kann die Korkoberfläche eingefärbt und/oder versiegelt/ geölt werden. Korkmentplatten: in verschiedenen Grössen erhältlich (Rohschnitt ca. 640 x 940 mm) Dicken: •

5 mm

7 mm

Dicken Trägerplatte MDF: •

4 mm

5 mm

6 mm

8 mm

10 mm

12 mm

Ausführung •

Kork kann direkt mit dem Naturo Kork Kontaktkleber auf das Objekt, oder auf eine MDF-Trägerplatte aufgeklebt werden

Die Kork-Oberfläche ist in folgenden Ausführungen möglich: – roh – eingefärbt – gesiegelt – geölt – gefast

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

20


Z UB EH ÖR - S T R A H L E N S CH U T Z Aufbau Korkmentplatten (Rohschnitt ca. 640 x 940 mm), in verschiedenen Grössen erhältlich. Dicken Korkmentplatten: •

5 mm

7 mm

Ausführungen •

Korkmentplatten einzeln, lose

faltbar, 2-teilig, Standard: 1215 x 900 x 10 mm

faltbar, 3-teilig, Standard: 1830 x 900 x 10 mm

Naturo Kork AG Allmendstrasse 4 | CH-6210 Sursee Telefon +41 (0)41 926 0 950 | Telefax +41 (0)41 926 0 951 info@naturokork.ch | www.naturokork.ch | www.naturokork-shop.ch

Februar 2013

Kapitel 7

21


Technisches Handbuch Kapitel 7