Page 1

Dortelweil

! ine!! h onl c u a tzt il.de ind je elwe Wir s w.scdort ww

Dortelweil 12.02.2010

17. Ausgabe

Dortelweiler C1-Jugend erreicht das Halbfinale der Hallen Kreismeisterschaft Spieltag am 07.Februar

SC Dortelweil gegen FC Rendel Die Ausgangslage war klar: Massenheim war Spielfrei und mit 3 Punkten Vorsprung Tabellenführer. Torverhältnis mit +20 Toren identisch zu unserem. Sieg wäre gleichbedeutend mit Meisterschaft. Unentschieden oder Niederlage wäre ein toller 2. Platz. Aber nicht dieses Jahr. In der Kabine war schon klar: wir zittern uns hier nicht zum Sieg, sondern wir zeigen wer diesen Winter in dieser Gruppe die beste Mannschaft ist. Jugendleiter und interessierte Trainerkollegen waren leicht irritiert, als die C1 die Halle betrat. Kein Verteidiger im Kader, dafür ausnahmslos alle Stürmer des Kaders (immerhin 5 von 8 Feldspielern) und 3 mal Mittelfeldakteure. Ob das mal gut geht?? Es ging und wie! Die Rendeler Spieler, die eine Woche zuvor noch Klein Karben besiegt hatten, waren auch in der Halle, aber fast nie am Ball. Wenn sie ihn doch mal hatten dann nur für Sekunden. Bereits in der 3. Minute schoß Lorran unser erstes Tor, eine Minute später das 2. In der 7.Minute war es Leon, in der 9. Minute Jan und in der 10.Minute Maxi die damit bereits nach 10 Minuten einen verdienten 5:0 Vorsprung herstellten. Alle Dortelweiler waren an diesem Tag hoch motiviert, läuferisch super und im Zweikampfverhalten beeindruckend souverän. Keiner hatte Lust auch nur einen halben Gang herunter zu schalten und so stand es zur Pause nach weiteren Treffern von Maxi und Valentin bei einem Gegentreffer 7:1 für uns. Nach der Pause hatte der Torpfosten und die Latte ein Einsehen mit den Rendeler Jungs und verhinderten 4 mal einen weiteren Treffer, ehe in der 29. Minute Jan diesen Zauberbann brach. Drei weitere Treffer von Leon einer von Maxi und einer von Lorran stellten dann den 13:1 Endstand her. Der deutliche Leistungsunterschied an diesem Tag wurde von meinem Rendeler Trainerkollegen in der Mitte der 2. Halbzeit mit der Ansage an seine Spieler ganz trocken kommentiert: „ Da müsst ihr jetzt mal durch!“ Damit darf die C1 am 21:Februar im Halbfinale der Kreismeisterschaft gegen Florstadt spielen. Ein ganz toller Erfolg, herzlichen Glückwunsch und Ich als euer Trainer bin total stolz auf Euch! OliK

Bilder auf Seite 3


Inserieren auch Sie, wenn Sie was zu verkaufen haben? Private Kleinanzeigen ab 5,00 Oder werben Sie in unserer Zeitung. Aktuelle Preise erfahren Sie bei: Kopier-& Servicebüro Silke Pohlner 06101 - 98 28 52 Schultheiß-Bilger-Str. 1a 61118 Bad Vilbel Email: info@servicebuero-pohlner.de

Diplom-Volkswirt

Bärbel

Wallesch

Steuerberater

61118 Bad Vilbel Weitzesweg 16A Tel.: 0 61 01/55 80 67 Fax: 0 61 01 55 80 69 E-Mail: stb.wallesch@t-online.de Web: www.steuerberater-wallesch.de


Unsere C1 Jugend ist der Gewinner der Hallenrunde Kreisklasse Gruppe 4 Schon vor dem Jahreswechsel wurde erfolgreich Hallenfußball gespielt. Nach 3 Spielen und 3 Siegen (gegen Massenheim; Burggräfenrode und Kloppenheim) Wollte das Team auch im neuen Jahr gewinnen. Vor dem ersten Spiel gen Klein Karben konnten wir jedoch nur ein mal auf dem Sportplatz trainieren ( Konditionstraining beim Schneeschaufeln und taktisches Zweikampverhalten bei der Schneeballschlacht). Zusätzlich wurde der Kader durch diverse Skifreizeiten der Schulen geschwächt. Trotzdem gab es in der Halle in Bad Vilbel ein sehr gutes Spiel zu sehen, dass wir jedoch unglücklich mit 1:3 verloren. Na ja passiert; Kommt vor....... Damit waren wir jedoch nicht mehr Gruppenerster und mussten im vorletzten Spiel gegen den Spitzenreiter FV Bad Vilbel ran: Im letzten Spiel der Feldrunde gegen die Jungs aus Vilbel verloren, beim Futsal Turnier im Dezember zwar ein Rundenspiel gewonnen, aber im Endergebnis 3 Plätze hinter dem FV. Hallenrunde wieder schwächer? Nein bitte nicht! So waren auf jeden Fall meine Gedanken als Trainer und offensichtlich auch die der Mannschaft. In einem beeindruckenden Power Fußballspiel gingen die tapfer kämpfenden Spieler des FV Bad Vilbel mit 0:1 in Führung, dann jedoch mit 8:1 Toren unter und hatten an diesem Tag nicht den Hauch einer Chance. Torschützen(Spielmin.): Maxi (8.) Kenzo(15.) Leon (25.) Leon(27.) Maxi (28.) ET(30.) Jakob(37.) Kenzo(39.) C1-Junioren Platz

Mannschaft

Sp.

g

u

v

Torverh.

Differenz

Punkte

1.

SC Dortelweil I

6

5

0

1

42:10

32

15

2.

FC Massenheim I

6

5

0

1

31:11

20

15

3.

FV Bad Vilbel I

6

3

1

2

27:21

6

10

4.

JSG Burg-Gräfenrode

6

2

2

2

10:8

2

8

5.

KSV Klein-Karben II

6

2

1

3

22:13

9

7

6.

FC Rendel

6

2

0

4

9:33

-24

6

7.

FSV Kloppenheim

6

0

0

6

5:50

-45

0


SCD C2 gegen FC Nieder-Florstadt C2, 31.01.2010

Wir haben es dieses Mal besser gemacht und 2 zu 1 gewonnen. Es liegt in der Natur der Dinge, dass der Trainer Spieler/innen und Zuschauer/Eltern ein Spiel unterschiedlich sehen, empfinden und bewerten. Wir als Mannschaft wissen (meistens) ob uns unsere geplanten Aktionen gelungen sind oder nicht. Das heißt wir können so ein Spiel auch unabhängig vom Ergebnis bewerten. Aber wie sieht das ganze von der Tribüne aus? Ich habe Bernd Klockmann gebeten für uns unser Spiel zu kommentieren. „In der ersten Halbzeit war das Team vom SCD dem Gegner grundsätzlich spielerisch leicht überlegen und ging so aufgrund des Chancenverhältnisses zu Recht mit 1:0 in Führung. Die Florstädter kamen allerdings vereinzelt zu Konterchancen und erzielten so den Anschlusstreffer zum 1:1 noch vor der Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit kam es zu mehreren Chancen auf beiden Seiten – das Spiel ging schnell hin und her. Am Ende hat der SCD aufgrund der doch leicht überwiegenden Spielanteile verdient mit 2:1 gewonnen“ Vielen Dank Bernd. Gespielt haben wir mit dieser Aufstellung: Moritz, Sven, Wanja, Felix Mäntele, Kai, Lars Klockmann, Zeliha, Felix Hirsch, Christian Friedel, Pascal (Ünsal) PS: C2-Fußballerweissheiten-Rubrik: Bitte nicht vergessen; jedes Spiel fängt 0 zu 0 an.


SCD C2 gegen SV Ober-Mörlen C2, 07.02.2010 Endlich ist die Schnee weg! Es muss da dran gelegen haben das wir 5:1 gewonnen haben. Ansonsten habe ich keine Ahnung warum wir so viele Tore geschossen haben. 5 Tore! Das ist für uns ungewöhnlich. Aber, ich muss zugeben, es macht schon spaß! Wer weiß vielleicht gewöhnen wir uns ja dran. Mal lesen, was Jochen Fürst zu berichten hat ... Eine klare Sache Von Anfang an zeigte die Mannschaft des SCD wer Chef im Kultur und Sportforum ist. Das ersatzgeschwächte Team erspielte sich eine klare Feldüberlegenheit, Tore blieben jedoch zunächst aus. Erst der „Weckruf“ des Schlussmanns Sven ließ die Vorderleute ihre Bemühungen noch steigern. Christian Friedel, Wanja, Felix Mäntele und Dominik gingen verdient in Führung und ließen sich auch vom zwischenzeitlichen Ausgleich nicht aus der Ruhe bringen. Der zweite Sturm mit Kenzo, Patrick, Pascal und Paul erzielte die fehlenden Tore zum verdienten 5:1 Erfolg. Vielen Dank Jochen. Gespielt haben wir mit dieser Aufstellung: Sven, Wanja, Felix Mäntele, Dominik, Christian Friedel, Pascal, Paul, Kenzo, Patrick (Ünsal) PS: C2-Fußballerweissheiten-Rubrik: Wer nach England reist, wird nicht aufgestellt!


D – Jugend: SSV Heilsberg - SC Dortelweil I

2:6

Am 23.01.10 trafen im ersten Punktspiel nach den Winterferien der SC Dortelweil I auf den SSV Heilsberg. Dortelweil tat sich anfangs des Spiels sehr schwer. So kam es schon in der 1. Min. nach einem Anwehrfehler zum 1 : 0 für Heilsberg. Unsere Mannschaft ließ sich dadurch nicht beirren. Es dauerte aber bis zur 9. Min. bis Dortelweil durch Joshua Burger das verdiente 1 : 1 erzielte. Jetzt lief es besser bei den Dortelweilern. Erneut war es Joshua Burger, der in der 12. Min. das 1 : 2 für unsere Elf erzielte. Jetzt häuften sich unsere Chancen. Aber das 1 : 3 wollte einfach nicht fallen. Dann endlich war es Lucas Finter, der in der 17. Min. nach einem Alleingang für unsere Elf zum 1 : 3 erfolgreich war. So blieb es bis zur Halbzeit. Nach der Halbzeitpause hätte Dortelweil gleich alles klar machen können. Aber der gegnerische Torwart, die Latte oder der Pfosten verhinderten die vorzeitige Entscheidung. Das sollte sich rächen. Heilsberg erzielte nach einem erneuten Abwehrfehler den 2 : 3 Anschlusstreffer in der 25. Min. Jetzt drohte das Spiel zu kippen. Aber auf die Dortelweiler war Verlass. Georg Agi erzielte in der 29 Min. das erlösende 2 : 4 für den SC. Joshua Burger erhöhte in der 33. Min. auf 2 : 5. Das 2 : 6 viel in der 38. Min. Georg Agi fällschte einen Schuss von Joshua Burger unhaltbar ins gegnerische Tor. Mit diesem Sieg behauptet sich Dortelweil weiterhin an der Tabellenspitze der Kreisklasse Gruppe 2. Kader:

Marco Häfner (Tor), Victor Baase, Robin Erchen, Marco Cardiga Mateus, Joshua Burger, Simon Tilosen, Oliver Zinn Georg Agi, Anthony Jesberger, Lucas Finter

Trainer: Thomas Wagner

Di, 26.01.10 ThWg.


Spie lkenn.

Heim

G ast

Anst.

SC Do rt elweil III

Tore

Spiel klasse

Typ

1 1:30

F-Junioren Kreisklasse

ME

1 3:10

E-Junio re n 1.K re isklasse

ME

1 4:00

Kreisliga A Reserve

FR

1 9:50

A-Junio re n Kreisklasse

ME

0 9:00

F-Junioren Kreisklasse

ME

E-Junio re n 1.K re isklasse

ME

E-Junio re n 1.K re isklasse

ME

F-Junioren Kreisklasse

ME

D-Jun ioren 1.K re isklasse

ME

E-Junio re n 1.K re isklasse

ME

1 3:10

F-Junioren Kreisklasse

ME

1 4:00

Kreisliga A Reserve

FR

Sams tag, 1 3.02.20 10 F-Junioren 342 147 0 52

KS V K le in-Ka rb en II

SH B ad V ilbel Halle // Saalburgstr. 2 // 611 18 B ad Vilb el E -J unioren 342 138 0 26

FC Rend el I I

SC Do rt elweil II

SH B ad V ilbel Halle // Saalburgstr. 2 // 611 18 B ad Vilb el He rren 540 024 4 55

SC Dortelwe il II

1. FC Re ndel

RP B ad V ilbel-Do rte lweil // Untergasse // 6111 8 Ba d Vilbe l A-Junioren 342 121 0 22

KS V K le in-Ka rb en II

SC Do rt elweil

SH Frie dberg HB Halle // Am S eeba ch 8 // 611 69 Friedb erg (He ssen) Sams tag, 2 0.02.20 10 F-Junioren 342 145 0 35

Vf B Fried berg II

SC Do rt elweil II

SH B ad V ilbel-Do rte lweil Halle // Dortelweiler Platz 1 // 61 118 B ad V ilbel E -J unioren 342 139 0 43

SS V He ilsbe rg III

SC Do rt elweil III

0 9:45

SH B ad V ilbel-Do rte lweil Halle // Dortelweiler Platz 1 // 61 118 B ad V ilbel 342 140 0 57

JSG W รถlfersheim /Melbach I

SC Do rt elweil IV

1 0:30

SH B ad V ilbel-Do rte lweil Halle // Dortelweiler Platz 1 // 61 118 B ad V ilbel F-Junioren 342 147 0 46

SC Dortelwe il III

SS V He ilsbe rg I II

1 1:20

SH B ad V ilbel-Do rte lweil Halle // Dortelweiler Platz 1 // 61 118 B ad V ilbel D-Junioren 342 133 0 43

SV G ermania O cksta dt II

SC Do rt elweil II

1 2:10

SH B ad V ilbel-Do rte lweil Halle // Dortelweiler Platz 1 // 61 118 B ad V ilbel E -J unioren 342 138 0 33

SC Dortelwe il II

SV Gron au II

1 3:00

SH B ad V ilbel-Do rte lweil Halle // Dortelweiler Platz 1 // 61 118 B ad V ilbel F-Junioren 342 141 0 38

FV B ad V ilbel I

SC Do rt elweil I

SH B ad V ilbel Halle // Saalburgstr. 2 // 611 18 B ad Vilb el He rren 540 024 4 04

SC Dortelwe il

G erm ania W eilbach

RP B ad V ilbel-Do rte lweil // Untergasse // 6111 8 Ba d Vilbe l


Spielkenn.

Heim

Gast

Anst.

Tore

Spielklasse

Typ

G-Junioren 342148 042

FSV Kloppenheim

SC Dortelweil

14:40

G-Junioren Kreisklasse

ME

18:10

C-Junioren 1.Kreisklasse

ME

14:00

Kreisliga B

ME

20:00

Kreisliga A Reserve

FR

09:00

E-Junioren 1.Kreisklasse

ME

12:20

E-Junioren 1.Kreisklasse

ME

13:10

F-Junioren Kreisklasse

ME

15:00

Kreisliga A Reserve

FR

15:00

Kreisliga A Reserve

FR

18:20

F-Junioren Kreisklasse

ME

SH Bad Vilbel-Dortelweil Halle // Dortelweiler Platz 1 // 61118 Bad Vilbel C-Junioren 340941 027

SC Dortelweil II

FC Olympia 09 Fauerbach II

SH Bad Nauheim-Steinfurth Hall // Zum Sauerbrunnen 41 // 61231 Bad Nauheim Sonntag, 21.02.2010 Herren 340085 214

TSV Ostheim

SC Dortelweil II

RP Butzbach-Ostheim // Bahnhofsallee 3 // 35510 Butzbach Dienstag, 23.02.2010 Herren 540024 420

SC Dortelweil

Germania Schwanheim

RP Bad Vilbel-Dortelweil // Untergasse // 61118 Bad Vilbel Samstag, 27.02.2010 E-Junioren 342140 047

VfR Butzbach II

SC Dortelweil IV

SH Karben-Petterweil Halle // Sauerbornstr. // 61184 Karben 342139 035

VfB Friedberg II

SC Dortelweil III

SH Friedberg HB Halle // Am Seebach 8 // 61169 Friedberg (Hessen) F-Junioren 342147 062

FV Bad Vilbel II

SC Dortelweil III

SH Karben-Petterweil Halle // Sauerbornstr. // 61184 Karben Herren 540024 406

SC Dortelweil

SV Teutonia Köppern

RP Bad Vilbel-Dortelweil // Untergasse // 61118 Bad Vilbel 540024 421

SC Dortelweil

Teutonia Köppern

RPKF1 Bad Vilbel-Dortelweil // Untergasse // 61118 Bad Vilbel F-Junioren 342141 044

SC Dortelweil I

FSG Burg-Gräfenrode

SH Bad Nauheim Halle // Am Gradierwerk 4 // 61231 Bad Nauheim S o n n t a g , 2 8 .0 2 .2 0 1 0 D -J u n io r e n 3 42133 038

S C D o rte lw e i l I I

S V S te in fu r th II

10:40

D -J u n io r e n 1 .K r e i sk la ss e

ME

F -J u n i o r e n K r e i sk la s se

ME

12:20

E - Ju n io re n 1 .K r e i sk la ss e

ME

13:40

G - J u n i o re n K r e i sk la s se

ME

S H B a d N a u h e im - S te in f u r th H a l l // Z u m S a u e r b ru n n e n 4 1 // 6 1 2 3 1 B a d N a u h e im F -J u n io re n 3 42145 038

S C D o rte lw e i l I I

S V S te in fu r th

11:30

S H B a d N a u h e im - S te in f u r th H a l l // Z u m S a u e r b ru n n e n 4 1 // 6 1 2 3 1 B a d N a u h e im E - J u n io re n 3 42138 043

S C D o rte lw e i l I I

K S V K l e in -K a rb e n II

S H K a rb e n - G r o ß - K a r b e n H a ll e // K a r b e n e r W e g 3 8 // 6 1 1 8 4 K a r b e n G - J u n io re n 3 42148 022

F S G B u r g - G rä fe n r o d e

S C D o r te l w e il


A-Junioren Platz

Mannschaft

Sp.

g

u

v

Torverh.

Differenz

Punkte

1.

FSV Kloppenheim

4

4

0

0

28:10

18

12

2.

KSV Klein-Karben II

4

3

0

1

20:15

5

9

3.

SC Dortelweil

5

4

0

1

10:15

-5

9

4.

JSG Wöllstadt/Rodheim

5

2

0

3

11:9

2

3

5.

Türk Gücü Friedberg

5

2

0

3

12:17

-5

3

6.

FV Bad Vilbel II

5

1

0

4

7:22

-15

0

7.

JSG Rendel o.W.

4

0

0

4

0:0

0

0

Sp.

g

u

v

Torverh.

Differenz

Punkte

B-Junioren Platz

Mannschaft

1.

JSG Wöllstadt

6

5

0

1

36:16

20

15

2.

KSV Klein-Karben II

6

4

2

0

39:18

21

14

3.

FV Bad Vilbel I

6

4

1

1

39:16

23

13

4.

SV Gronau I

6

3

1

2

26:26

0

10

5.

SC Dortelweil

6

2

0

4

18:23

-5

6

6.

JSG Rendel

6

0

1

5

6:32

-26

1

7.

FSV Kloppenheim

6

0

1

5

3:36

-33

1

Sp.

g

u

v

Torverh.

Differenz

Punkte

C2-Junioren Platz

Mannschaft

1.

KSV Klein-Karben III

4

4

0

0

30:4

26

12

2.

SC Dortelweil II

4

2

1

1

10:9

1

7

3.

FC Massenheim II

5

2

1

2

13:14

-1

7

4.

FC Olympia 09 Fauerbach II

5

1

3

1

12:19

-7

6

5.

SV Ober-Mörlen II

4

1

1

2

9:13

-4

4

6.

FC Nieder-Florstadt II

4

1

1

2

4:14

-10

4

7.

FV Bad Vilbel II

4

0

1

3

5:10

-5

1

Sp.

g

u

v

Torverh.

Differenz

Punkte

D1-Junioren Platz

Mannschaft

1.

JSG Bad Vilbel/Gronau I

8

7

0

1

58:11

47

21

2.

KSV Klein-Karben II

8

6

0

2

45:14

31

18

3.

SC Dortelweil I

8

6

0

2

42:18

24

18

4.

KSG 1920 Groß-Karben I

8

4

1

3

37:30

7

13

5.

SSV Heilsberg

8

4

1

3

30:30

0

13

6.

FSV Kloppenheim

8

4

0

4

33:21

12

12

7.

FC Massenheim II

8

2

0

6

19:59

-40

6

8.

SV Bruchenbrücken

8

1

1

6

12:36

-24

4

9.

FSG Burg-Gräfenrode

8

0

1

7

7:64

-57

1

Sp.

g

u

v

Torverh.

Differenz

Punkte

D2-Junioren Platz

Mannschaft

1.

SC Dortelweil II

7

6

1

0

42:12

30

19

2.

JSG Bad Vilbel/Gronau II

7

5

2

0

36:10

26

17

3.

VfR Butzbach II

7

5

1

1

38:12

26

16

4.

JSG Wölfersheim/Melbach II

7

5

0

2

26:13

13

15

5.

SV Steinfurth II

7

2

2

3

24:34

-10

8

6.

VfB Friedberg II

7

2

1

4

21:27

-6

7

7.

SV Germania Ockstadt II

7

1

2

4

13:21

-8

5

8.

JSG Weisel II

7

1

2

4

14:24

-10

5

9.

KSG 1920 Groß-Karben II

7

1

2

4

16:39

-23

5

10.

SV Schwalheim II

7

0

1

6

14:52

-38

1


E1-Junioren Platz

Mannschaft

Sp.

g

u

v

Torverh.

Differenz

Punkte

1.

KSV Klein-Karben I

9

8

1

0

84:5

79

25

2.

SSV Heilsberg I

9

8

1

0

65:3

62

25

3.

SC Dortelweil I

9

7

0

2

65:16

49

21

4.

VfB Petterweil I

9

5

0

4

29:32

-3

15

5.

SV Gronau I

9

4

1

4

28:19

9

13

6.

FC Rendel I

9

3

1

5

22:31

-9

10

7.

FSV Kloppenheim

9

3

0

6

15:43

-28

9

8.

FC Massenheim I

9

2

2

5

18:40

-22

8

9.

FV Bad Vilbel I

9

2

0

7

6:46

-40

6

10.

KSG 1920 Groß-Karben

9

0

0

9

3:100

-97

0

E2-Junioren Platz

Mannschaft

Sp.

g

u

v

Torverh.

Differenz

Punkte

1.

SC Dortelweil II

6

6

0

0

38:3

35

18

2.

SSV Heilsberg II

6

5

0

1

32:3

29

15

3.

KSV Klein-Karben II

6

5

0

1

28:4

24

15

4.

FV Bad Vilbel II

6

4

0

2

27:3

24

12

5.

VfB Petterweil II

6

3

1

2

8:10

-2

10

6.

FC Massenheim II

6

2

1

3

11:25

-14

7

7.

FC Rendel II

6

1

1

4

8:25

-17

4

8.

FSG Burg-Gräfenrode II

6

1

1

4

9:30

-21

4

9.

SV Assenheim II

6

0

2

4

7:35

-28

2

10.

SV Gronau II

6

0

0

6

4:34

-30

0

Sp.

g

u

v

Torverh.

Differenz

Punkte

E3-Junioren Platz

Mannschaft

1.

SSV Heilsberg III

7

7

0

0

59:7

52

21

2.

SV Germania Ockstadt II

7

5

1

1

22:14

8

16

3.

JSG Rosbach/Rodheim II

7

4

0

3

17:14

3

12

4.

SV Ober-Mörlen II

7

3

2

2

23:20

3

11

5.

SC Dortelweil III

7

2

4

1

27:22

5

10

6.

JSG Wöllstadt II

7

2

3

2

16:31

-15

9

7.

FC Ober-Rosbach II

7

2

1

4

19:28

-9

7

8.

VfB Friedberg II

7

2

0

5

21:22

-1

6

9.

FC Olympia 09 Fauerbach II

7

1

1

5

14:32

-18

4

10.

SV Steinfurth II

7

0

2

5

9:37

-28

2

Sp.

g

u

v

Torverh.

Differenz

Punkte

E4-Junioren Platz

Mannschaft

1.

JSG Rosbach/Rodheim III

8

8

0

0

85:0

85

24

2.

JSG Echzell II

8

6

1

1

30:12

18

16

3.

VfR Butzbach II

8

6

1

1

19:9

10

16

4.

FC Gambach II

8

6

0

2

27:12

15

15

5.

JSG Obbornhofen II

8

5

0

3

25:11

14

12

6.

SV Nieder-Weisel II

8

3

1

4

16:22

-6

10

7.

JSG Wölfersheim/Melbach I

9

2

2

5

11:38

-27

5

8.

JSG Fauerbach (Mäd.)

9

1

1

7

5:44

-39

4

9.

JSG Hoch-Weisel II

8

2

0

6

6:39

-33

3

10.

SC Dortelweil IV

8

2

0

6

4:41

-37

3

11.

SV Germania Ockstadt III

8

1

0

7

0:0

0

0


E1 zweiter beim Eschbach-Bomber-Cup Vier Siege reichten um in das Endspiel des Eschbach-Bomber-Cup´s zu kommen. Es sah sehr verheißungsvoll aus, ohne Spiel- und Punktverlust waren wir ins Endspiel gekommen. Das beste und spannendste Spiel war das Halbfinalspiel das wir mit 3 : 2 gegen die Eschbach-Bomber I gewannen. Bis zum Schlusspfiff musste hart um den Sieg gekämpft werden. Glücklicher Gewinner waren wir. Bis 20 Sekunden vor Schluß stand dann das Endspiel gegen die E1 des SVBierich 0 : 0. Ein Verlegenheitsschuß von der Mittellinie, unser Torwart zu weit vor seinem Tor und der Ball war drin. Somit verloren wir das Endspiel mit 0 : 1. Es muß aber hier mal eine Lanze für unseren Torwart Nik Prüfer gebrochen werden. Ist doch Nik ist der Garant für viele Spiele, die zu Null endeten. Die Spieler: Nik Prüfer (TW), Nico Gasch, Dominik Keranovic, Marc Rebouulion, Miguel Gerhardt, Christian Bergmann, Jan Trepohl, Marlon Wolf, Fabio Opitz, Christian Burdenski und Nico Graap. Die Torschützen: Nico Graap 4 Tore, Marlon Wolf 3 Tore, Nico Gasch 2 Tore, Miguel Gerhardt 1 Tor und Jan Trepohl (letzter Mann vor dem Torwart) 1 Tor. RW

E1-Junioren Platz Mannschaft

Sp.

g

u

v

Torverh.

Differenz

Punkte

1.

KSV Klein-Karben I

9

8

1

0

84:5

79

25

2.

SSV Heilsberg I

9

8

1

0

65:3

62

25

3.

SC Dortelweil I

9

7

0

2

65:16

49

21

4.

VfB Petterweil I

9

5

0

4

29:32

-3

15

5.

SV Gronau I

9

4

1

4

28:19

9

13

6.

FC Rendel I

9

3

1

5

22:31

-9

10

7.

FSV Kloppenheim

9

3

0

6

15:43

-28

9

8.

FC Massenheim I

9

2

2

5

18:40

-22

8

9.

FV Bad Vilbel I

9

2

0

7

6:46

-40

6

10.

KSG 1920 Groß-Karben

9

0

0

9

3:100

-97

0


E-II - mit 12:1 (5:0) Sieg in´s neue Jahr gestartet E-Jugend, Kreiskl. Halle-Gr. 5:

Dortelweil-II - Assenheim-II 12:1

Mit einer soliden Mannschaftsleistung startete die E-2 der Betreuer Roland Kötter und Roddi Urban in´s neue Jahr der laufenden Hallenrunde. Aufgrund einer sehr ausgeglichenen Spielstärke auf fast allen Positionen, und dem Vorteil auch in der E-2 ein fast komplettes Team des Jahrgangs ,99 stellen zu können, war der Gegner an diesem Tag einfach überfordert. Durch eine Vielzahl von gut heraus gespielten Tormöglichkeiten, erzielten wir die Treffer gleichmäßig verteilt über die gesamte Spielzeit. Mit konzentriertem Zweikampfverhalten und schnellen Angriffen, konnten wir die Assenheimer immer wieder ausspielen, so dass das Ergebnis auch in dieser Höhe in Ordnung geht. Besonders zu erwähnen sind noch die in jeder Spielhälfte erzielten „Hattricks“ von Enes Sahin und Miguel Schnell, sowie zwei schöne Kopfballtreffer durch Miguel Schnell und Lucas Kötter, der diesmal mit stürmen durfte und durch Axel Beland im Tor vertreten wurde. Die weiteren Treffer erzielten Felix Auer, Darius Hermanns und Daniel Schanze mit eine schönen Freistoßtor. Im nächsten Spiel am Sonntag, 07.02. kommt die E-II von Massenheim nach Dortelweil in die Sporthalle im Forum. Anstoß ist um hier 9:45 Uhr. (RoKö) (E-II Hallen-Training: zur Zeit nur Do. von 16:00 bis 17:00, Halle in Alt-Do.) Bei Dortelweil spielten: Axel Bellando - Tor, Felix Auer, Can-Niklas Cakar, Darius Hermanns, David Jordan, Lucas Kötter, Lucas Kötter, Enes Sahin, Daniel Schanze, Miguel Schnell und Leo Urban Ein Teil der Mannschaft beim Turnier am 16.01. in Ober-Eschbach bei den „Bombern Bad Homburg“ Nach guten GruppenSpielen belegten wir am Ende, in einem stark besetzten Hallenturnier, leider nur einen mittleren sechsten Platz. >> Aber es hat allen viel Spaß gemacht <<

Foto: Roland Kötter


E-II - mit 8:0 (1:0) gegen Massenheim erfolgreich E-Jugend, Kreiskl. Halle-Gr. 5:

Dortelweil-II - Massenheim-II 8:0

Mit Massenheim empfingen wir am letzten Sonntag eine Mannschaft aus dem Mittelfeld der Tabelle. Obwohl das Spiel gut anlief, konnte man eine gewisse Nachlässigkeit in unseren Reihen nicht übersehen. „Es wird schon irgendwann mal einer rein gehen“, meinte ein Spieler auf der Reservebank. So war es wieder einmal mehr Miguel Schnell, der uns gut 5 Minuten vor der Halbzeit auf die Siegerstrasse schoß. Ein paar deutliche Worte in der Pause, und der nun nicht zu übersehende Wille, sich jetzt auch körperlich gegen die bis dahin gut spielenden Massenheimer durchzusetzen, bescherten uns dann doch noch eine torreiche zweite Hälfte. Durch die Treffer von Lucas Planer und Lucas Kötter zum 2:0 und 3:0 war nach rund 8 Minuten das Spiel für uns entschieden. Dem 4:0 von Daniel Schanze folgte innerhalb von nur 5 Minuten ein sauberer Hattrick von Miguel Schnell mit den Toren 5 bis 7. Den Abschluß zum 8:0 machte Darius Hermanns mit einem plazierten Flachschuß ins rechte Eck. Alle ins Forum gekommene Eltern und Freunde sahen somit eine vor allem in der zweiten Hälfte sehr unterhaltsame Partie. Im nächsten Spiel am Faschings-Samstag, 13.02. geht´s nach Bad Vilbel gegen Rendel, wo wir natürlich die nächsten drei Punkte mitnehmen wollen, um auch weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze zu bleiben. Anstoß ist um 13:10 Uhr. (RoKö) (E-II Hallen-Training: zur Zeit nur Do. von 16:00 bis 17:00, Halle in Alt-Do.) Bei Dortelweil spielten: Axel Bellando, Wenhan Du, Darius Hermanns, David Jordan, Auguste Klause, Lucas Kötter, Lucas Planer, Daniel Schanze, Miguel Schnell, Shahzeb Shad und Adrian Zakeri Die Tore für Dortelweil erzielten: Miguel Schnell: 4 Tore Lucas Planer, Lucas Kötter, Daniel Schanze und Darius Hermanns - je 1 Tor

Platz Mannschaft SC Dortelweil II 1. 2. SSV Heilsberg II 3. KSV Klein-Karben II 4. FV Bad Vilbel II 5. VfB Petterweil II 6. FC Massenheim II 7. FC Rendel II FSG Burg-Gräfenrode 8. II 9. SV Assenheim II 10. SV Gronau II

Sp. g 6 6 6 5 6 5 6 4 6 3 6 2 6 1

u 0 0 0 0 1 1 1

v 0 1 1 2 2 3 4

Torverh. Differenz Punkte 38:3 35 18 32:3 29 15 28:4 24 15 27:3 24 12 8:10 -2 10 11:25 -14 7 8:25 -17 4

6

1 1 4 9:30

-21

4

6 6

0 2 4 7:35 0 0 6 4:34

-28 -30

2 0


E-Junioren SC Dortelweil lV – Hoch Weisel ll 2 : 0 Kader: Niklas (Tor), Alice, Jonas, Tim, Aleksandar, Deniz, André, Xavier Tore: Tim (2) Gleich zu Anfang des Spieles wurde den Zuschauern gezeigt, dass es ein spannendes Spiel werden wird. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen, die sie aber in der 1. Halbzeit nicht nutzten. Durnch starkes Anfeuern und große Motivation gingen wir 1:0 in Führung durch Tim. Die Dortelweiler haben nicht aufgeben und haben bis zum Ende gekämpft und Tim schoss sein 2. Tor. So ging das Spiel schließlich auch aus, 2:0 für den SC Dortelweil. Nicht nur Tim ist der Held des Teams, Jonas, Aleksandar und Xavier haben ganze Arbeit in der Abwehr geleistet. Deniz, Alice, André und Tim konnten durch ein gutes Zusammenspiel die Tore erzielen. Nicht zu vergessen ist unser Torwart Niclas, ohne den wir nicht zu Null hätten spielen können. (NaNe)


F-III-Jugend überrennt Wöllstadt:

Eine furiose Halbzeit Vor gut einem Jahr hatte die F-III-Jugend gegen die JSG Wöllstadt noch mit 0:2 verloren, seither aber zweimal gewonnen. Doch beim Zusammentreffen der Teams am Samstag in Karben überrollten die Jungs von Trainer Heribert Nitschke die Wöllstadter Spielgemeinschaft regelrecht. Gleich vom Anpfiff weg ließen Jannik Zorbach, Moritz Jehner und Lukas „Lugi“ Herch das Bällchen schön laufen; hinten erstickten Justus Margraf und Marc Schmidt die Wöllstädter Angriffe bereits im Keim, so dass Keeper Jason Reul fast beschäftigungslos war. Die Tore fielen auch bald wie reife Früchte: Zweimal Moritz Jehner und Lugi Herch netzten dreimal ein, ehe Heribert Nitschke die nächste Angriffsreihe aufs Feld schickte. Doch auch diese Wechsel führten zu keinem Bruch im Spiel nach vorne, so dass Marc Schmidt mit einem fulminanten Distanzschuss, Luca Endres und Benny Kunert bereits vor dem Seitenwechsel auf 6:0 erhöhten. „Das war mit das Beste, was die Mannschaft bisher abgeliefert hat“, freute sich Trainer Nitschke zur Pause. Danach geriet der Dortelweiler Motor etwas ins Stottern und jetzt konnte sich auch Torwart Jason Reul einige Male auszeichnen, doch mehr als einen Gegentreffer ließ er nicht zu. Mitte der zweiten Halbzeit stellte Benny Kunert mit einem Solo den alten Abstand wieder her, so dass die Partie mit 7:1 für die Dortelweiler ausging. (res)

Trainer Heribert Nitschke konnte mit seinen Jungs am Samstag in der Pausenbesprechung sehr zufrieden sein. Schließlich führten sie da schon 6:0.

Foto:M. Endres


Erster Spatenstich für das Neue Vereinsheim fand am 16.01.2010 statt Am 16.1.2010 war es soweit, Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr, Ortsvorsteher Herbert Anders, Vertreter der Stadtverwaltung, Vorstandsvorsitzender des SCD Wolfgang Schwarzhaupt und seine stellv. Evelin Pöschko, sowie weitere Vertreter des Vereines, griffen zum Spaten um den Bau des Neuen Vereinsheimes einzuläuten.

Zum Ende diesen Jahres soll das neue Vereinsheim fertiggestellt sein.

NEWS NEWS NEWS NEWS NEWS NEWS NEWS Ein weiteres Jahr mit Markus Beierle. Die Weiterverpflichtung des Trainers M.. Beierle ging problemlos über die Bühne. Da sich einige Sachen in der Zukunft ändern werden und mit Siegfried Popiolek noch jemand für die sportliche Seite dazugewonnen wurde und zuletzt der Neubau des Vereinsheimes ansteht, war man sich schnell einig. Die Mannschaft soll den Klassenerhalt schaffen und in der Zukunft in der Gruppenliga vorne mitspielen. M. Beierle ist davon überzeugt, dass die Mannschaft eigentlich weiter vorne stehen könnte wenn nicht einige Verletzungen verschiedener Spieler dazwischen gekommen wären. In der Rückrunde soll sich das ändern und man will noch einige Plätze nach vorne kommen. Wir vom Vorstand wünschen der Mannschaft alles Gute und einen dreier im ersten Punktspiel am 07.03. 2010 in Enkheim.


SC Dortelweil • Vilbeler Pfad 8 • 61118 Bad Vilbel

Vilbeler Pfad 8 61118 Bad Vilbel www.scdortelweil.de

An alle Mitglieder des SC 1959 Dortelweil

Wolfgang Schwarzhaupt 1. Vorsitzender mwschwarzhaupt@t-online.de Handy 0170 4335600 Bad Vilbel, den 11.02.2010

Bad Vilbel, den 11.02.2010

Betreff: Die Hauptversammlung des Sportclubs 1959 Dortelweil findet am 24.02.2010 um 19:30 Uhr im Tennisheim des TC Dortelweil statt. Tagesordnung: Punkt 1: Eröffnung und Begrüßung Punkt 2: Feststellung der ordnungsgemäßen Einb Einberufung, erufung, der Zahl der Anwesenden stimmberechtigten Mitgliede Mitgliederr und der Beschlussfähigkeit der MV. Punkt 3: Genehmigung der Tagesordnung Punkt 4: Berichte der Abteilungen Punkt 5: Bericht des Kassenwartes Punkt 6: Bericht der Kassenprüfer Punkt 7: Entlastung des Vorstandes Punkt 8: Wahl eines Wahlleiters Punkt 9: Wahl des neuen 0Vorstandes Punkt 10: Wahl der Kassenprüfer Punkt 11: Beratung und Beschlus Beschlussfassung sfassung vorliegender Anträge Punkt 12: Verschiedenes Bitte nehmen Sie an dieser Versammlung teil, denn hier haben Sie die Gelegenheit sich über die Situation Ihres Vereins zu unterrichten und über dessen Zukunft mit zu bestimmen.

Mit freundlichen Grüßen SC Dortelweil • Vilbeler Pfad 8 • 61118 Bad Vil bel • www.scdortelweil.de • Clubheim T. 0 61 01-67 62


udoku Lรถsung auf der letzten Seite


Druck und Gestaltung: Kopier- & Servicebüro Silke Pohlner

Impressum: Kopier- und Servicebüro Silke Pohlner Schultheiß-Bilger-Str. 1a 61118 Bad Vilbel-Dortelweil Tel.:06101 - 98 28 52 Email: info@servicebuero-pohlner.de www.servicebuero-pohlner.de Für die Inhalte der Berichte ist der jeweilige Verfasser Verantwortlich. Eventuelle Kürzungen oder Nichtveröffentlichung der Berichte behalten wir uns vor.

Wer Tippfehler findet, darf sie behalten :o) Unsere kostenlose Zeitung ist in folgenden Geschäften erhältlich:

Vereinsheim des SC Dortelweil Kopier- & Servicebüro Silke Pohlner Metzgerei Lukarsch Pizzeria Da Franco - Bahnhofstr. 38 Bäckerei Rumpf - Bahnhofstr. Trinkhalle Süßmann Theodor-Heuss Infoständer im Brunnencenter Friseursalon Frisur Pur !!! n l ine o Postagentur Dortelweil h c au jetzt elweil.de d n i s rt Wir .scdo weitere folgen.... w w w

Sport- und Vereinszeitung Dortelweil  

17. Ausgabe vom 12.02.2010

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you