Page 1

Dez/Jan 2012/13 16. Jahrgang

Fotos: Veranstalter

SIEBEN: Dez/Jan 2012/13 unabhängig monatlich unbezahlbar

www.sieben-regional.de

Schlendern ... durch Weihnachtsmärkte und Ausstellungen

Stöbern ... in Büchern aus der Region

Schenken ... mit viel Idee


2 Editorial Aus dem Inhalt

ALF Sie sind Zeuge eines besonderen Momentes, man kann fast sagen, einer Zeitenwende. Denn es gibt ALF wieder. Nein, keine Wiederholung der 80er-Jahre Serie um den kleinen, niedlichen, zotteligen, weltraumreisenden Katzenliebhaber gleichen Namens. Es geht natürlich um andere „Außerirdische Lebensformen”. Um welche, die jetzt wieder auf den Straßen unterwegs sind. Nicht die Familie Tenner sondern Peter Ramsauer spielt dabei die Hauptrolle… Der Verkehrsminister hat es ermöglicht, dass ehemalige Landkreise ihre Kennzeichen wiederbekommen können. Aus Gründen der Identifikation. War für ihn „Null Problemo”, das durchzusetzen.

Kulturelle Vielfalt

3

Weihnachtsmarkt Alfeld

4

Geschenk-Ideen

6

Roland Busch

8

Sturzprophylaxe

9

Handwerkerball 2013

10

Physio Vital

11

Veranstaltungen der Kulturvereinigung ... mit Weihnachtskalender Anregungen aus Alfeld

erhält den Ausbildungsförderungspreis

Jetzt fahren wieder ALF-Kennzeichen auf den Straßen, angeschraubt an neue Fahrzeuge. An alten war das bisher zwar möglich, allerdings mit fortschreitender Zeit und fortschreitendem Rostfraß immer unwahrscheinlicher: Aber wer sein Fahrzeug seit Mitte der 1970er Jahre nicht abgemeldet hatte, konnte theoretisch immer noch ein originales Kennzeichen fahren.

spezielles Training in der Park Residenz

Man erzählt sich, dass damals durchaus auch Spott die Runde machte: ALF sei die Kurzform von „Anfänger lernen fahren”, gern auch „Alfelder lernen fahren” und die besagten „Außerirdische Lebens-Formen” wurden von Außenstehenden auch hinterm Lenkrad vermutet. Diese Verballhornung der Abkürzung ALF war natürlich der Versuch einer ungerechten Diffamierung, machen wir uns nichts vor, insbesondere dann, wenn man als Alfelder in Städten wie Hildesheim oder Hannover nicht immer ganz ortskundig unterwegs war.

Krankengymnastik, Massage, Wellness, Kurse

Weil wir ja an dieser Stelle auch gern unnützes Wissen preisgeben…: Ein Alfeld gibt es auch in Bayern, im Nürnberger Land – allerdings ohne eigenes Kennzeichen. Zudem gibt es sogar einen Ort namens Alf. Der liegt in Rheinland-Pfalz, direkt an der Mosel. Ein zugegebenermaßen winziges Dorf. Jetzt wünschen wir Ihnen „Alles Liebe fürs Fest”, kurz ALF, und viel Spaß beim Lesen. Ihre SIEBEN:

Tanzvergnügen der besonderen Art

Ihr Futterspezialist 12

„Grünes Warenhaus” gibt Vogel-Futter-Tipps

Köhlergrund Seniorenzentrum 13 Neue Therapieform für Tag und Nacht

Der Veranstaltungen in der Region 16

Interessantes aus Kunst und Kultur im Dezember und Januar

Kunsthof Gloriana

24

Eine saubere Sache

26

Kosmetikstudio Aphrodith

27

Kriminelles

28

Pferd und Jagd

30

„ ... der andere Püscher”

31

Wiener-Café in Wallenstedt

Bad-Brunch

feiern am 5. Januar 10 jähriges Jubiläum

Zum Titelbild: Weihnachtsmarkt-Imressionen aus Alfeld

Bücher aus der Region

Europas schönste Messe für Pferde-Fans, Jäger & Angler

In Zusammenarbeit mit der Alfelder Püscher Gesellschaft Ravenstraße 29 · 31061 Alfeld · Tel.: 05181 / 8070860 · Handy: 0171 / 4871110

Ihre Meisterwerkstatt für Wartung / Inspektion TÜV / Abgasuntersuchung Auspuff / Bremse / Fahrwerk Kupplung Reifen Günstige Gebrauchtwagen Pannenhilfe

Unfallinstandsetzung Motordiagnose Autoglas-Service (auch vor Ort)

Ersatzteile / Zubehör Reparatur- / Fahrzeugfinanzierung Autotransporte

Klimaanlagen-Service

KFZ-Meister Rainer Kemmerich info@kfz-service-alfeld.de

Werkstatt Öffnungszeiten Montag bis Freitag 9 bis 17.30 Uhr Samstag nach Vereinbarung


Kulturvereinigung 3 3

Promotion

Das Göttinger Symphonie Orchester

Veranstaltungen der Kulturvereinigung Alfeld e.V. im Dezember und Januar

Krimi-Komödie, Komik und Konzert Wenn es um kulturelle Veranstaltungen geht, ist die Zeit um den Jahreswechsel oftmals die interessanteste. Auch diesmal wird von der Kulturvereinigung ein vielseitiges Programm geboten. Eine Kriminal-Komödie, Musik-Entertainment und natürlich das obligatorische Neujahrskonzert.

Beginnen wir mit den Theaterstücken: „Toutou” ist ein Hund. Und als Alex vom abendlichen Gassi gehen ohne das Tier und nur mit leerer Leine zurückkehrt, keimt in Zoé leichtes Misstrauen auf. Sollte Alex den lieben und folgsamen Hund absichtlich verloren haben? Zoé erscheint es, als sei Alex nur deshalb immer mit Toutou ausgegangen, um der attraktiven Nachbarin zu begegnen, die zu gleicher Zeit ihren Hund ausführt. In die konfliktträchtige Atmosphäre platzt der langjährige Freund Pavel hinein, der seine Beziehungsprobleme mit Freundin Wanda ausbreitet. Für Zoé eine belanglose Angelegenheit. ...

„Bella Donna”: Die Kochbuchautorin Carmen liebt gutes Essen auf dem Teller, kühlen Champagner im Glas und schöne MänMichaela May und Günther Maria Halmer ner im Bett, in Toutou letztere aber nur auf Zeit, denn es muss immer alles frisch sein. An nachlassender Libido des Partners erkennt sie, dass er seinem Verfallsdatum entgegen geht. Mit einem finalen Liebestrank, dem Atropa belladonna, auf Deutsch Tollkirsche, schafft sie Platz für einen Neuen. So ist es gerade mit Bernie, dem Liebhaber Nummer funf, geschehen, der nach einer opulenten Mahlzeit mit Carmen abschließend mit ihr auf die gemeinsame Zukunft angestoßen hatte, als vorzeitig der neue Lover vor der Haustur steht. ...

Theater-Reihe Sonntag, 9. Dezember 2012, 20 Uhr

Theater-Reihe Montag, 28. Januar 2013, 20 Uhr

Toutou – Komödie von Daniel Besse und Agnès Tutenuit, Regie: Bernd Schadewald, mit Günther Maria Halmer, Michaela May und Jürgen Tarrach MÜNCHNER-TOURNE

Bella Donna – Kriminalkomödie von Stefan Vögel, Regie: Ellen Schwiers, mit Katerina Jacob, Caroline Hetényi, Holger Schwiers,Thomas Ney, Michael Fleddermann und Dirk Bender – DAS ENSEMBLE

Wenn sich die drei ungleichen Bidla Buh-Brüder Hans Torge, Ole und Frederick zum Fest der Liebe treffen, gerät die Adventszeit zu einer rasanten und aberwitzigen Schlittenfahrt durch das weihnachtliche Liedgut. Die Hamburger Jungs präsentieren sich als klassischer Knabenchor oder Blockflöten-Terzett, verblüffen mit einer spritzigen Stepp-Einlage zu Bing Crosby und zelebrieren den weihnachtlichen Festschmaus als virtuose Performance auf Tellern und Töpfen. ...

Das gab’s noch nie in Alfeld: einen Alphorn-Solisten! Der Schweizer Chef des Göttinger Symphonie Orchesters nimmt sein diesjähriges Motto ernst und lässt den israelischen Alphorn-Virtuosen Eran Levi in einem Konzert mit Streichern des Schweizer Komponisten Carl Rütti brillieren. Aus dem Oeuvre von Ferenc Farkas wird bis heute viel musiziert. Die Neujahrskonzertbesucher hören mit Eran Levi als Solisten das „Concertino rustico” für Alphorn und Streicher. Mit Otmar Nussio weist Mueller nochmals auf einen bedeutenden Komponisten und Dirigenten seiner Schweizer Heimat hin. Nicht zuletzt werden die Göttinger die berühmte Suite „Südlich der Alpen” von Ernst Fischer spielen, Unterhaltungsmusik im besten Sinne und das auf hohem Niveau. (red/hst) Konzert-Reihe Donnerstag, 17. Januar 2013, 20 Uhr

Sondermusikveranstaltung Sonntag, 2. Dezember 2012, 18 Uhr Aufführung im Fagus-Werk

Neujahrskonzert „Alpenglüh’n” Leitung und Moderation: Christoph-Mathias Mueller Solist: Eran Levi, Alphorn GÖTTINGER SYMPHONIE ORCHESTER

Das Weihnachts-Special von Bidla Buh „Advent, Advent, der Kaktus brennt…” Comedy im Gewand der 20er und 30er Jahre, MusikEntertainment Das Komiker-Trio Bidla Buh

PURE NATUR Lifestyle und natürliches Wohnen

Kartenvorverkauf: Bürgeramt Alfeld (Leine), Marktplatz 12, Tel.: (05181) 703 111, Fax: 703 222, Mo. bis Do. 8 bis 17 Uhr, Fr. 8 bis 13 Uhr, Sa. 10 bis 13 Uhr. Abonnements bieten günstige Preise und feste Plätze

Alfeld · Bahnhofstraße 19 Telefon 05181 1210 www.moebel-roessig.de

Wohn- Speisezimmer Programm in Wildeiche massiv, geölt. Auch in Kernbuche erhältlich Funktions-Esstisch mit Auszug für zwei im Tisch integrierte Klappeinlagen à 50 cm. B/T: 180 x 90 cm, verlängerbar auf 230 cm oder 280 cm: 1.899.-

Foto: Veranstalter

Sideboard B/H/T: 179 x 95 x 45 cm: 1.499.Stuhl Bezug echt Leder dunkelbraun: 169.Vitrinenschrank B/H/T: 113 x 197 x 36 cm: 1.679.-


Weihnachtsmarkt Alfeld

44 Vorweihnachtliches Alfeld

Alfelder Weihnachtsmarkt vom 8. bis 23. Dezember, täglich ab 11 Uhr auf dem historischen Marktplatz

Der Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein, kandierten Äpfeln, Tannen und Süßigkeiten, Kerzenschein und beleuchtete Buden machen das spezielle Flair eines Weihnachtsmarktes aus. Ein Karussell dreht sich zu weihnachtlichen Klängen und ist genauso Anziehungspunkt für die kleinen Besucherinnen und Besucher wie die Weihnachtskrippe mit der heiligen Familie. Alle Jahre wieder sind Weihnachtsmärkte eine willkommene Einstimmung auf das Fest der Feste. Und so ist auch der Alfelder Weihnachtsmarkt in diesem Jahr vom 8. bis 23. Dezember geöffnet und empfiehlt sich als Start- und Endpunkt einer Shopping-Tour durch die weihnachtliche Alfelder Altstadt. Der Markt beginnt täglich um 11.00 Uhr.

Mit seinen Buden und Ständen und taunetal erhält - sorgen. Die jeweiligen Termine sind dem Anfang Dezember erscheinen- senden Besucherinnen und Besuchern ist den Weihnachtskalender zu entnehmen. der Jahrmarkt ein besonderes Ereignis im Auch der Nikolaus, der Schutzpatron der Alfelder Veranstaltungsjahr. Und viele AlStadt Alfeld, freut sich schon sehr darauf, felderinnen und Alfelder, die es „in die auch in diesem Jahr mit seinem Gefolge, Fremde verschlagen” hat, kommen an diesem Tag zurück, um ihre Famidie Kinder in der Altstadt und auf lien zu besuchen und alte dem Weihnachtsmarkt beBei vielen Freundinnen und Freunde grüßen zu können. GeAngeboten bringen sich zu treffen und gemeinsam meinsam bringen sie den Alfelder Betriebe, Vereine, zu feiern. beliebten „Alfelder NikoVerbände, Initiativen und Die Stadt Alfeld (Leine) laustaler”. Der große Taler Privatpersonen und das Forum Alfeld Aktiv wird nach einem alten Lebehrenamtlich ein. e.V. laden recht herzlich dazu kuchenrezept gebacken, in ein, den Jahrmarkt und den Weihdem unter anderem Honig, Kuchensirup, Weizen- und Roggenmehl und nachtsmarkt als Start- und Endpunkt für Hirschhornsalz für den guten Geschmack einen Einkaufsbummel durch Alfelds hissorgen. Der Erlös des Verkaufs wird einem torische Altstadt zu machen. karitativen Zweck zugute kommen. Eine feste Größe im vorweihnachtlichen Terminkalender ist seit ewigen Zeiten der Jahrmarkt, der in diesem Jahr am 6. Dezember stattfindet. Mit der traditionellen Begrüßung „Prost Jahrmarkt” trifft man sich ab 8.00 Uhr morgens auf dem Marktplatz und in den Gassen und Straßen der Altstadt. Bis tief in die Nacht sind diese und die vielen Gastwirtschaften und Restaurants der Innenstadt Treffpunkt für ein überaus feierfreudiges und lustiges Völkchen.

Über 1.800 kostenfreie Parkplätze in unmittelbarer Citynähe sorgen dafür, dass bereits Ihre Anfahrt entspannend und frei von Hektik verläuft. Lassen Sie sich in den vielen Fachgeschäften beraten und inspirieren. Genießen Sie. Treffen Sie Freunde und Bekannte in der historischen Innenstadt und auf dem Alfelder Weihnachtsmarkt. Einen Überblick über den „Alfelder Weihnachtskalender” sehen Sie auf der nächsten Seite. Detailiertere Programminformationen erhalten Sie ab Anfang Dezember unter www.alfeld.de.

Fotos: Veranstalter

Über zwanzig Aussteller - darunter viele ehrenamtliche Organisationen - präsentieren Selbstgebasteltes, Handwerkliches und Kulinarisches. Das Programm des Weihnachtsmarktes umfasst auch in diesem Jahr eine Menge Aktionen und Attraktionen für Groß und Klein rund um die Bühne und die Feuerschale des kleinen Marktes. Bei all diesen Angeboten bringen sich Alfelder Betriebe, Vereine, Verbände, Initiativen und Privatpersonen ehrenamtlich ein. Sie sorgen mit ihrem Engagement für lokales Flair und somit für viel Freude bei den Besucherinnen und Besuchern. Auf großes Interesse wird auch das kulinarische Angebot des Marktes stoßen. Sowohl für den großen, wie den kleinen Appetit - für Freunde des Herzhaften und für Naschkatzen - findet sich genau das Richtige. Alle diejenigen, die bei winterlichen Temperaturen auf die Wärme von Kaffee, Tee, Punsch oder Glühwein setzen, werden bestens versorgt - und auch an Kaltgetränken besteht kein Mangel. Für besondere Ein- und Draufblicke auf die Leinestadt Alfeld werden kostenfreie Stadtführungen, die Öffnung des Fillerturms und die Turmbesteigung der St. Nikolai-Kirche - von der man bei klarer Sicht einen malerischen Ausblick über das Lei-


Vorweihnachtliches Alfeld

A L F E L D E R W E I H NAC H T S K A L E N D E R Do. 29.11. 10.00 – 12.00 Uhr Zeichnen und Falten mit Papier Horst Meyer, Mehrgenerationen - Treff ab Sa. 01.12. Weihnachtskrippenausstellung Alfred Härtel zeigt in der Alten Spielhalle am Marktplatz (Durchgang zur Perkstr.) seine Arbeiten. Sa. 01.12. 18.00 Uhr Monatsandacht St. Elisabeth mit Landessuperintendent Eckhard Gorka So. 02.12. ab 9.30 Uhr Gottesdienst mit anschl. Kirchenkaffee St. Nicolai Kirche ab Mi. 05.12. bis Mi. 19.12. Basteln in der Vorweihnachtszeit Jeden Mi. + Fr. zw. 14.00 und 17.00 Uhr können Mädchen und Jungen unter Anleitung Weihnachtsgeschenke basteln, Mehrgenerationen - Treff, Kleine Kneipe Do. 06.12. 6.00 – 24.00 Uhr Jahrmarkt Do. 06.12. 17.00 Uhr Weihnachtliche Geschichten von Wolfgang Nieschalk mit Weihnachtsliedern zum Mitsingen, Mehrgenerationen - Treff, Kleine Kneipe Do. 06.12. ab 12 Uhr VCP Glühweinstand zugunsten der Aktion „Brot für die Welt”. Do. 06.12. 14.00 – 16.00 Uhr Der Fillerturm ist für Besucher geöffnet. Do. 06.12. 14.00 – 16.00 Uhr Der Nikolaus kommt! Fr. 07.12. 6.00 Uhr Roratemesse Anschließend Frühstück im Pfarrsaal St. Marien Kirche Sa. 08.12. 10.00 – 12.00 Uhr Der Nikolaus kommt! Sa. 08.12 11.00 Uhr Eröffnung des Weihnachtsmarktes Mit musikalischer Umrahmung des Bläserensembles der Gerhardt-Most Musikschule

Sa. 08.12. ab 11.00 Uhr Weihnachtsverlosung Die Aussteller des Weihnachtsmarktes veranstalten eine Verlosung. Teilnahmekarten mit den Teilnahmebedingungen sind ab heute bei den Ausstellern erhältlich. Es gibt am 10., 13., 16. und 20.12. jeweils um 15.30 Uhr eine Auslosung der Gewinner aus der Losbox auf der Bühne. Sa. 08.12. 15.00 Uhr Alfeld von oben Besteigung des Kirchturms St. Nicolai mit Olaf Pfeiffer. Treffpunkt: Bürgeramt Alfeld Sa. 08. und So.09.12. 15.30 Uhr Der Weihnachtsmann ist da! Mo. 10.12. 11.00 Kinder schmücken Weihnachtsbäume Die Kinder der Kita Lützowstraße schmücken mit Selbstgebasteltem Weihnachtsbäume auf dem Alfelder Weihnachtsmarkt. Di. 11.12. 16.00 Uhr Der Weihnachtsmann ist da! Mi. 12.12. Familientag auf dem Weihnachtsmarkt mit vielen Preisermäßigungen und Angeboten Mi. 12.12. 15.30 Uhr Stockbrot backen für Kinder auf dem Weihnachtsmarkt. Warnebäcker Zieseniß, Langenholzen. Mi. 12.12. 16.00 Uhr Der Weihnachtsmann ist da! Do. 13.12. 15.00 Uhr Stadtführung mit Besteigung des Fillerturmes Treffpunkt ist vor dem Rathaus. Do. 13.12 15.30 Weihnachtliches Konzert Saxophone + Klarinette - die Musikschule spielt weihnachtliche Lieder unter der Leitung von Herrn Temkine Do. 13.12. 15.00 Uhr Adventliches Singen Mit musikalischer Gestaltung Mehrgenerationen - Treff, Kleine Kneipe

Do. 13.12. 15.30 Uhr Der Weihnachtsmann ist da! Fr. 14.12. 19.00 Uhr Das andere Weihnachtskonzert „Lasst uns so und anders sein“ von und mit Kodakt moments für alt und jung VHS, Antonianger 6 Sa. 15.12. 10.00 – 12.00 Uhr Der Nikolaus kommt! Sa. 15.12. ab 11.00 Uhr Hospizgruppe Leinebergland e.V. präsentiert sich am Stand der Freunde und Förderer des Alfelder Krankenhauses. Sa. 15.12. 15.00 Uhr Alfeld von oben Besteigung des Kirchturms St. Nicolai mit Olaf Pfeiffer. Treffpunkt: Bürgeramt Alfeld Sa. 15.und So. 16.12. 15.30 Uhr Der Weihnachtsmann ist da! So. 16.12. 14.00 – 16.00 Uhr Der Fillerturm ist für Besucher geöffnet. So. 16.12. 18.30 Uhr Weihnachtliches Konzert mit Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Föhrsteauf dem Alfelder Weihnachtsmarkt So. 16.12. 18.00 Uhr Friedenslicht aus Bethlehem Friedenslichtandacht am 3. Advent. Der VCP Alfeld holt das Friedenslicht nach Alfeld. Es wird an alle Kirchen weitergegeben. Di. 18.12. 11.45 Uhr Weihnachtliche Lieder mit den Bläserklassen des Gymnasium Alfeld Di. 18.12. 15.00 Uhr Alfeld von oben Besteigung des Kirchturms St. Nicolai Di. 18.12. 15.30 Uhr Heute kommt der Weihnachtsmann zu Besuch auf den Alfelder Weihnachtsmarkt. Di. 18.12. 15.30 Uhr Stockbrot-Backen für Kinder auf dem Weihnachtsmarkt. Warnebäcker Zieseniß, Langenholzen. Di. 18.12. 17.00 Uhr

Stadtführung mit Besteigung des Fillerturmes Treffpunkt ist vor dem Rathaus. Mi. 19.12. ab 11.00 Uhr Familientag auf dem Weihnachtsmarkt mit Preisermäßigungen und Angeboten Mi. 19.12. 12.00 Uhr Weihnachtliche Musik Die Concert Band des Gymnasium Alfeld spielt Mi. 19.12. 16.00 Uhr Der Weihnachtsmann ist da! Do. 20.12. 16.00 Uhr Stockbrot-Backen für Kinder auf dem Weihnachtsmarkt. Warnebäcker Zieseniß, Langenholzen. Do. 20.12. 16.00 Uhr Der Weihnachtsmann ist da! Sa. 22.12. 10.00 – 12.00 Uhr Der Nikolaus kommt! Sa. 22.12. 15.30 Uhr Der Weihnachtsmann besucht den Alfelder Weihnachtsmarkt. So. 23.12. 15.30 Uhr Der Weihnachtsmann ist da! So. 23.12. 16.00 Uhr VCP - Weihnachtscafe Gemütlicher Nachmittag bei Kerzenschein, Kaffee und Kuchen für Pfadfinder, Eltern und Freunde im Alfelder Lutherhaus (1. OG). So. 23.12. 18.00 Uhr VCP – Weihnachtsandacht In der St. Elisabeth-Kapelle für Pfadis, Eltern und Kirchengemeinde So. 23.12. 19.30 Uhr VCP - Waldweihnacht und Abendprogramm im Alfelder Lutherhaus (1. OG) Mo. 24.12. 15.00 Uhr Krippenfeier für Kinder St. Marien Kirche Mo. 24.12. 15.00 Uhr Christvesper für Kinder P. Diederichs , St. Nicolai Kirche Mo. 24.12. 16.30 Uhr Christvesper mit musik. Krippenspiel P. Diederichs, St. Nicolai Kirche

Mo. 24.12. 17.00 Uhr Abendmesse zum Heiligabend besonders für Senioren St. Marien Kirche Mo. 24.12. 18.00 Uhr Christvesper Sup. Henking, St. Nicolai Kirche Mo. 24.12. 22.00 Uhr Chrismette St. Marien Kirche Mo. 24.12. 23.00 Uhr Christmette Sup. Henking, St. Nicolai Kirche Di. 25.12. 9.30 Uhr Singegottesdienst mit Wunschliedern mit Sup. Henking, St. Nicolai Kirche Di. 25.12. 10.00 Uhr Festmesse St. Marien Kirche Mi. 26.12. 9.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl P. Kratochwill, St. Nicolai Kirche Mo. 26.12. 10.00 Uhr Festmesse Musikalisch mit gestaltet vom AlfelderVocalEnsemble und Mitgliedern des Kammer Orchesters der Musikschule der unter der Leitung von Volker Dehn St. Marien Kirche S0. 30.12. 18.00 Uhr Gottesdienst Michael Kratochwill, Friedenskirche Mo. 31.12. 18.00 Uhr Ökomenischer Gottesdienst Sup. Katharina Henking, Martin Brzenska St. Nicolai Kirche So. 1.1.2011 17.00 Uhr Neujahrsgottesdienst Christian Diederichs, St. Nicolai Kirche

... mehr Informationen? www.alfeld.de.

Frohes Fest und

krüger

Guten Rutsch Tischlerei Küchenkonzepte

Tischlerei Krüger GmbH Industriestraße 7 ∙ 31061 Alfeld Geschäftsführer: Detlef Krüger Tischlermeister - Innenarchitekt BDIA Telefon 05181 - 85 35 0 Fax 05181 - 85 35 55 Mobil 0171 - 993 977 3 www.tischlereikrueger.de contact@tischlereikrueger.de

2013

5

5


G

G

66 Geschenk-Ideen

Promotion6

Für besseres Sehen und Hören

eschenk-Ideen

Wahrscheinlich geht es Ihnen, wie vielen, vielen anderen, die noch keine Zeit hatten, sich Gedanken über ein passendes Weihnachtsgeschenk zu machen… Wir haben einige schöne Geschenk-Ideen und Anregungen für Sie zusammengestellt. Mit unseren Tipps brauchen Sie nicht „in der letzten Sekunde” aufbrechen, um noch „Last-Minute-Presente” zu besorgen. Wir möchten Ihnen so ein wenig helfen, den VorWeihnachts-Stress gelassener und entspannter zu sehen.

Sie wünschen sich oder ihren Liebsten einen klaren Blick der Ihnen die schönen Dinge der Welt zeigt oder ein gutes Gehör, das durch Lärm und Getriebe das Lachen eines Kindes wahr nimmt? Machen Sie jemandem eine Freude und verschenken Sie einen Gutschein.

Lassen Sie sich von uns einfach beim Sammeln von Ideen inspirieren. Vielleicht ist auch für sie etwas dabei, was sie sich schon immer gewünscht haben. Noch ist es nicht zu spät, Wünsche zu äußern und zu erfüllen... gesehen bei Brüderle in der Leinstraße 9

Dekoration - Ideen - Vielfalt - Ambiente Endlich ist sie wieder da - die wunderbare Weihnachtszeit. Und wir feiern Sie gut gelaunt mit Glanz, Glamour, Nostalgie und allem, was das Zuhause noch schöner macht. Bei Diva in der Leinstraße 23 finden Sie alles für den gemütlichen Winterabend und ein stimmungsvolles Weihnachtsfest. Das umfangreiche Sortiment umfasst neben ausgesuchter Dekoration auch kuschelige Plaids und Kissen, Tischwäsche, Geschirr und Gläser. Französische Raumdüfte, Kerzen, vielfältige Kleinigkeiten und Geschenkideen runden das Angebot ab. Gönnen Sie sich etwas Besonderes, oder machen Sie ein besonderes Geschenk. Im Vordergrund steht die Marke Nöel, die ein umfangreiches Sortiment bietet.

Elektronische Leselupe „Für Opa die zwanzigste Krawatte? Für Oma ein weiteres Parfüm? Oder lieber ein Geschenk, welches die ältere Generation wirklich benötigt. Viele Senioren haben Schwierigkeiten mit den Augen. Eine elektronische Leselupe wäre z.B. eine praktische Idee! Die perfekte Lesehilfe für unterwegs oder zuhause, Vergrößerung bis 14-fach!” Gefunden bei Co-Optic in der Leinstraße 40/41

Mehr als nur ein Ballon... Kein Haar in Sicht... Wer wünscht sich nicht, auf das lästige Rasieren zu verzichten... Das Team von Thalheim bietet klinisch belegte, sichere und wirksame dauerhafte Haarentfernung. Gesehen bei Thalheim Cosmeitcs&more, Gutscheine sind in der HC-Pafümerie Aurel in der Leinstraße 2 erhältlich

P.S. Wer sich selbst mit einer neuen Aufgabe beschenken möchte .... Das Wellnessteam sucht eine selbstständige Kosmetikerin und/oder Nageldesignerin.

Für jeden Anlass, egal ob Geldgeschenke, Geburtstage (1-...), Taufe, Hochzeit, silberne und goldene Hochzeit, Jubiläum, Einschulung, Abitur, aus Liebe oder einfach mal zwischendurch, verpacken wir Geschenke von einem Durchmesser von 12 cm individuell nach jedem Wunsch in einem Ballon. Auch sehr beliebt sind Luftballons mit Heliumfüllung. Überzeugen Sie sich auch bei Facebook. Ballon ab 10,- Euro (+ Inhalt) Gesehen bei Crocodile Toys in der Göttinger Straße 50


Geschenk-Ideen 7

Promotion

Leuchtendes Papier Kugelleuchte hergestellt aus hochwertigem Büttenpapier - in Handarbeit gefertigt. Durch die besondere Papierveredelung ist die Leuchte schmutzabweisend und mit einem feuchten Tuch leicht zu reinigen. Die Lichtobjekte sind in drei Größen von 27 bis 98 cm Durchmesser erhältlich. Ab 89,00 Euro, gesehen bei Rössig Einrichtungen, Bahnhofstraße

Verschenken Sie Entspannung! Massage: 12 statt 18 € Tibetische Ölmassage: 35 statt 40 € Aromamassage: 50 statt 60 € verwöhnen! Lassen Sie sich von uns e 17 • (05181) 28 06 50 Physio Vital • Meike Wundrack • Schillerstraß gesehen bei Physio Vital • Meike Wundrack

Das perfekte Geschenk für Vater und Sohn Sport-Mode-Jagd Wenn Sie etwas für das Hobby „Sport - Mode - Jagd” suchen, finden Sie bei Friedhoff das passende Geschenk!

Einen GeschenkGutschein Vom RC-Helikopter über Lenkdrachen bis hin zum Modellbau, Mountainboards, Windspiele und vielem mehr. Eine Riesen-Auswahl an sportlichen Fun- & Action-Artikeln bei Kitevalley direkt im Shop Holzer Str. 9 in Alfeld oder im Webshop unter www.kitevalley.de. RC-Helikopter ab 35,- Euro

... für mein persönliches Hobby

SPORT - MODE - JAGD finde ich bei

FRIEDHOFF 1 / 51 55

Alfeld - Kurze Straße 2 - Tel: 0518

Charms-Armbänder Spieluhr Schöne Bescherung: Christmas Toys von Villeroy & Boch sind verheißungsvolle Päckchen aus Porzellan, in denen warmer Kerzenschein und leise Weihnachtsmusik steckt. Beschenken Sie sich selbst - mit nostalgischen Geschenkboxen und anderen weihnachtlichen Deko-Ideen. Spieluhr für 69,- Euro Gesehen bei Wiegand, Senator-Behrens-Str. 3

Urlaub vom Alltag

Armband ab 29,95€, Charms ab 9,95€

Gönnen Sie sich eine Auszeit: bei einer Hot-Stone Massage ab 25,- Euro, einer entspannenden Gesichtbehandlung ab 45,- Euro oder einer wohltuenden Fußpflegebehandlung ab 20,- Euro. Liebevoll verpackte Geschenkgutscheine erhalten Sie in der HC-Parfümerie Aurel. Gesehen bei Thalheim Cosmeitcs&more, Gutscheine sind in der HC-Pafümerie Aurel in der Leinstraße 2 erhältlich

Fotos: Veranstalter

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und das Weihnachtsfest nähert sich mit großen Schritten. Sie suchen noch ein individuelles und einzigartiges Geschenk? Dann bietet S. Oliver mit den Charms-Armbändern genau das richtige für Sie. Das Armband, sowie die Anhänger sind aus 925er-Sterling-Silber und sind in Ihrem Fachgeschäft, Augenoptik & Schmuck Glüsen GmbH in der Leinstraße 21 zu bekommen.


8 Handwerk

Promotion

Ausbildungsförderungspreis für Roland Busch

Werte erhalten - neue Ideen fördern

Der Dachdecker-Meisterbetrieb Roland Busch GmbH aus Alfeld hat am Montag, den 12. November 2012 beim „Tag des Handwerks” in Hildesheim den Ausbildungspreis erhalten. Die Kreishandwerkerschaft Hildesheim-Alfeld würdigt den Betrieb damit für besondere Leistungen bei der Ausbildung.

Ob moderne Dacheindeckung - auch gern für Dachbegrünung ausgeführt, oder klassisch mit Schieferplatten: hier zeigt sich traditionelle Handwerkskunst.

im Durchschnitt vier Dachdecker jährlich ausgebildet, in 2012 sind es sogar sieben. „Von 23 Mitarbeitern haben 17 die Ausbildung im Betrieb absolviert”, unterstrich Ullrich die hohe Mitarbeiterbindung. „Diese Zahlen sprechen für sich.” Wer den Betrieb kennt, der weiß, dass hier eine starke Gemeinschaft besteht. Das zeigt sich bei Feiern in der Firma ebenso, wie bei der Unterstützung vom „Hausclub” Hannover 96, bei Kultur-Wochenden in Hamburg oder gemeinsamen

Urlaub auf Gran Canaria. Teamgeist, fundierte Fachkenntnisse und Offenheit für neue Ideen sind Grundlagen aus denen gutes Handwerk erwächst. Das es sich bei den Handwerkern um Lokal-Patrioten handelt, zeigen sie mit ihren Kennzeichen: Firma Busch ist unter den Ersten, die die neuen ALF-Schilder an Ihren Fahrzeugen haben. (red/ne)

Bernd Schories kann nächstes Jahr auf 25 Jahre Betiebsjubiläum zurückschauen.

Informationen: Dachdeckermeisterbetrieb Roland Busch GmbH Telefon (05181) 1282, Fax (05181) 26282 info@buschbedachungen.de

Fotos: Veranstalter , HI-REG

„Anerkannt werden soll das Engagement des Betriebes, dessen Ausbildungsanstrengungen und -konzepte über das übliche Maß deutlich hinaus gehen und der damit Bemerkenswertes für die Nachwuchsförderung im Handwerk leistet”, sagte HI-REG-Geschäftsführer Matthias Ullrich in seiner Laudatio. Die Alfelder Firma Busch arbeite seit 1969 erfolgreich im Bereich Dachdeckerei. Der heutige Geschäftsführer Roland Busch leitet den Betrieb in zweiter Generation seit 15 Jahren. Seit 1986 wurden


Senioren 9

Promotion Prävention der Park Residenz Alfeld

Sturzprophylaxe Stolpern und Stürzen kann bei älteren Menschen unangenehme und langwierige Folgen mit sich bringen. Diese Gefahr ist vielen nicht bewusst. Oft sind Senioren betroffen, die es entweder nicht gewohnt sind ihre Interessen mitzuteilen oder möglicherweise nicht in der Lage sind diese auszudrücken. Der damit einhergehende Kontrollverlust ist oft ein tiefgreifender Einschnitt. Hier hilft das Training von Kraft und Balance, es verringert sich die Gefahr vor negativen Folgen, schwerwiegenden Verletzungen wird vorgebeugt. Mobilität im Alter ist auch ein Stück Lebensqualität. In der Park Residenz wird deshalb regelmäßig eine Sturzprophylaxe

angeboten, um die Bewohner mobil zu halten. Durch spezielles Training kann die Beweglichkeit erhöht und die Musku-

Der Aufenthaltsraum wird zum Gymnastikraum. Das Angebot der Sturyprophylaxe wird sehr gerne genutzt.

latur gestärkt werden. Eine Trainingseinheit dauert dabei 60 Minuten. In Gymnastikgruppen werden Übungen im Sitzen und im Stand durchgeführt. Die Bewohner arbeiten dabei mit Gewichten (Hanteln oder Fußmanschetten) von 0,5 kg bis 2,5 kg. Dieses Angebot wird von den Senioren mittlerweile so gerne angenommen, dass eine zwei Gruppe eingerichtet werden musste.

Fotos: Veranstalter

Im September besuchte Frau Behnke, Beraterin der AOK die Park Residenz. Sie war erfreut die Fortschritte in der Arbeit und die Erfolge zu sehen. Die AOK bietet für den Pflegebereich regelmäßige Fortbildungen zum Thema an, die von der Park Residenz gern genutzt werden.

Organisation: Bärbel Mimz, Begleitender Dienst Park Residenz, Antonianger 42 Telefon: (05181) 930097


10

Ball des Handwerks

Promotion

Handwerkerball 2013 am 19. Januar im Delligser Festsaal

Tanzvergnügen der besonderen Art

Dirk, Lars, Tina, Christian und Hilmar sind die Pleasure Dance Band

Für 2013 ist das Abendprogramm ganz unter das Thema Musik gestellt. Im Januar ist das erste Mal die hannöversche „Pleasure Dance Band” mit fünf sympatischen Profimusikern dabei, die mit ihrem unverwechselbaren Sound die Tanzfläche kontrollieren werden. Tina Lux (Vocals) singt stilistisch sicher - von sanft über jazzig bis tiefschwarz - alle Fassetten. Von Standardtanz über Discofox, Latin, Pop und Funk bis zu Volksmusik werden sie ihre gesamte Palette ausspielen.

Mit seiner attraktiven Ausstattung und abwechslungsreichem Programm hat sich der „Handwerker Ball” zu einem beliebten regionalen Tanzvergnügen entwickelt. Als festlicher Termin ist er bei seinen Fans fest im Kalender vermerkt. Oliver Weist und Dieter Dreyer vom Alfelder Handwerk haben die Traditions-Veranstaltung mit viel Geschick in die „Moderne” geführt. Programmauswahl und Showbands sind jedes Jahr optimal auf den Zeitgeschmack abgestimmt.

Mit „Musical à la Carte” Rebekka Hill und Marcus Reischmann ist zusätzlich ein Gesangsduo verpflichtet worden, das in seinem Repertoire die großen Stücke aus der Musical-Welt mitbringt. Ob das aktuelle „Udo Jürgens”-Musical, Evita, ABBA oder Blue Jeans - in ihrem Showauftritt harmonieren Körpersprache, Gefühl und Stimme fabelhaft. Sie bieten alles, was Auge, Ohr und Herz beflügelt. Regelmäßige Veranstaltungen leben von den Menschen, die sie gestalten und

prägen. Als ein Generationenwechsel angesagt war, haben Oliver Weist und Dieter Dreyer diese Aufgabe übernommen und die „Bälle“ in den letzten 12 Jahren maßgeblich geprägt.

www.pleasure-music.de www.musical-a-la-carte.de Kartenvorverkauf (25 Euro), ab Montag, 7. Januar 2013 bei Mercedes Dreyer, Alfeld, Limmerburg 3 Reservierungen unter Telefon (05181) 80 11 0

Der Ball geht 2013 in sein 40. Jahr – 1973 fand der „erste seiner Art“ als Handwerk- und Gewerbeball statt.

Rebecca Hill und Marcus Reischmann

75 Jahre MAGNUS

Ab sofort:

JUBILÄUMS ANGEBOTE

www.modehaus-magnus.de

Fotos: Veranstalter

in allen Abteilungen!


Gesundheit 11

Promotion Alles unter einem Dach - das Team von Physio Vital stellt sich vor

Krankengymnastik – Massage – Wellness - Kurse Vor 12 Jahren eröffnete Meike Wundrack die Physiotherapiepraxis Physio Vital. Durch den Umzug mit der Praxis in die Schillerstraße vor 2 Jahren ergaben sich für Sie und Ihr Team noch mehr Möglichkeiten, die Patienten mit einem umfangreichen Angebot zu therapieren und zu betreuen. So ist es dem hochqualifizierten Fachpersonal möglich, neben der konventionellen Krankengymnastik und Massage auch auf ganz spezielle Therapiemethoden zurückzugreifen.

Hierbei ist es möglich Patienten mit neurologischen Störungen - wie z.B. MSund Parkinsonpatienten, Schlaganfallpatienten, Spastiken und auch Lähmungen nach einer speziell hierfür entwickelten Therapie zu behandeln - die Bobaththerapie (KG-ZNS). Ebenso können Patienten mit schmerzhaften Blockaden, Funktionsstörungen des gesamten Bewegungsapparates und der Wirbelsäule mit der manuellen Therapie (MT) erfolgreich behandelt werden. Bei der manuellen Lymphdrainage (MLD) geht es um Entstauung bei vermehrter Wasseransammlung im Körper, z.B. nach Krebsoperationen, Knie-und Hüftoperationen, Lymhabflusstörungen jeglicher Art. Die Marnitz-Therapie verspricht sogar Erfolg, bei Patienten die als „austherapiert” gelten, chronische Schmerzzustände durch extreme Verspannungen können gelindert und oft auch behoben werden.

Bei der Krankengymnastik am Gerät (KGG) geht es um das gezielte kräftigen an den Trainingsgeräten, bei jeglicher Form von Haltungsschwäche, aber auch zum Aufbau eines Stützkorsettes durch die Muskulatur - wichtig bei z.B. Osteoporose und nach Bandscheibenvorfällen. Die Ultraschalltherapie gibt Linderung bei schmerzhaften SehnenansätzenSchulter-Achillessehne, aber auch den sogenannten Golfer bzw., Tennisellenbogen. Im Wasserbad wird die Wirkung verstärkt und erfolgreich angewandt bei Arthrose in den Finger-Hand-Fuß- und Zehengelenken. Die Praxis Physio Vital ist stolz darauf, den Patienten die Möglichkeit all dieser hochwertigen Therapien anbieten zu können. Dazu gehört auch die Therapie im Schlingentisch, Eisanwendungen und Naturmoorpackungen als Kassenleistungen. Physio Vital ist zugelassen bei allen Krankenkassen und Berufsgenossenschaf-

ten. Hier wird den Patienten in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt geholfen, die für ihn beste und passende Therapie zu finden. Außerdem werden auch Patienten und deren Angehörige liebevoll als Heim- oder Hausbesuch betreut. Zusätzlich zu den Kassenleistungen, haben die Patienten auch noch die Möglichkeit Privatleistungen in Anspruch zu nehmen. Hierzu zählt die Osteopathie, die Craniosacrale Therapie, die Dorn- und Breuss Therapie und das Kinesio Taping. Die Patienten werden zu den Methoden umfangreich beraten. Da Bewegung und Auspowern, genauso

wie Entspannen und Entschleunigen in unseren Alltag gehören sollten, wurde das Kursprogramm nach diesen Anforderungen erweitert. Außerdem im Programm: Rückenschule (auch firmenintern), Pilates, Zumba gold (Patrick Pattke), Osteoporosegruppe, Yoga (Carolin Heipke) und Muskelentspannung nach Jacobson. Anmeldungen zu den Kursen sind direkt im Physio Vital oder per Telefon jederzeit möglich. (red/ne) Physio Vital Meike Wundrack Schillerstraße 17, 31061 Alfeld Tel.: 0 51 81 - 28 06 50, Fax: 0 51 81 - 27 94 8 mwundrack@web.de

Ab sofort .... Verschenken Sie Freude, Wohlbefinden und Liebe...

Wellnessbehandlungen im Day-Spa Wir verwöhnen Sie auf höchstem Niveau mit hochwertigen Produkten und nachhaltiger Wirkung. Massage Einfach nur daliegen und sich genussvoll massieren lassen nichts ist wohltuender - eine professionelle Massage ist weit mehr als ein Beitrag zur Entspannung. (Verwöhnzeit: 20 min.) Naturmoorpackung Für Nacken und Rücken - wirkt schmerzlindernd, entspannend und durchblutungsfördernd. Als Vorbereitung für eine Massage besonders geeignet. (Verwöhnzeit: 20 min.) Massage mit Naturmoorpackung (Verwöhnzeit: 45 min.) Aromamassage Die Muskulatur wird durch eine Naturmoorpackung vorbereitet - im Anschluss folgt die energetische Ganzkörpermassage mit pflegenden Aromaölen auf Naturbasis. Ein Genuß für alle Sinne. (Verwöhnzeit: 90 min.) Hot-Stone Rückenmassage Eine wunderbare Verbindung aus Massage, Energiearbeit und einer wohltuenden Wirkung von heissen Steinen. Der gesamte Organismus wird mit neuer Energie und Vitalität aufgeladen. (Verwöhnzeit: 60 min.) ShenDoShiatsu-Wellnessmassage Die auf jahrtausende alten Massageritualen beruhende Körperbehandlung befreit Körper und Geist, aktiviert den Energiefluss und bereitet neue Kraft und Vitalität. (Verwöhnzeit: 45 min.)

Fußreflexzonenmassage Durch eine Druckpunktmassage werden Regenerationsimpulse aktiviert. Die Organe werden besser durchblutet, blockierte Lebensenergie beginnt wieder zu fliessen. Selbstheilungskräfte werden aktiviert und der ganze Körper harmonisiert. (Verwöhnzeit: 45 min.) Tibetische Massage Mit warmen Sesamölen werden durch sanfte Streichungen Verspannungen im ganzen Körper gelöst. Mit Energiearbeit verbundene Rücken-Gesichts-und Fußmassagen sind in dieser Form einzigartig und haben das Ziel Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen. (Verwöhnzeit: 60 min.) Ohrkerzenrelax Ohrkerzen sind ein traditionelles Heilmittel der HOPIIndianer. Sie wirken, vor allem in der kalten Jahreszeit, angenehm befreiend im Ohr und Kopfbereich. Das Immunsystem wird gestärkt und Erkältungen vorgebeugt. (Verwöhnzeit: 45 min.) Reiki Ist eine Heilmethode, die schon vor 2500 Jahren von tibetischen Mönchen praktiziert wurde - die heilende Energie wird durch Auflegen der Hände weitergeleitet und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Die Harmonie von Körper und Geist wird wieder hergestellt. (Verwöhnzeit:60min.)

Winter-Weihnachts-Wellness-Angebote z.Bsp.:

Massage: 12 statt 18 E Tibetische Ölmassage: 35 statt 40 E Aromamassage: 50 statt 60 E

Täglich wechselnde Angebote in unserem Adventskalender!

Alle Angebote als Geschenkgutschein erhältlich!

Neu bei uns! Handgemachte Ketten und Warmies - was fürs Herz -

Urlaub für nur einen Tag lassen Sie sich verwöhnen. Wir freuen uns auf Sie!

Krankengymnastik . Massage . Wellness . Kurse Physio Vital . Schillerstraße 17 . 31061 Alfeld Tel.: 0 51 81 - 28 06 50 . mwundrack@web.de


Tipps

Promotion

VĂśgel fĂźttern ja, aber richtig! Ihr Futterspezialist „GrĂźnes Warenhausâ€? gibt Tipps fĂźr den Winter: Welzhofer Gourmet-Futter lockt viele Vogelarten an. Alle Zutaten des Welzhofer Gourmet-Futters kommen von Mutter Natur. Sorgsam und schonend werden ausschlieĂ&#x;lich naturbelassene Rohstoffe hĂśchster Qualität zu schmackhaften Mischungen oder Einzelfuttern verarbeitet. Perfekt auf Vorlieben und BedĂźrfnisse der VĂśgel abgestimmt

Alle Sorten wurden gezielt auf die unterschiedlichen Vogelarten abgestimmt: So sind fettummantelte, groĂ&#x;e Haferflocken besonders fĂźr Weichfresser, wie Meisen, Rotkehlchen und Goldammern geeignet. Sultaninen dagegen werden von Beerenfressern, wie Amseln, Drosseln und Staren bevorzugt und Sämereien und KĂśrner - wie schon der Name verrät - von KĂśrnerfressern, wie Sperlingen, Kleibern oder zahlreichen anderen WildvĂśgeln.

Vitamine werden geschĂźtzt Die blickdichte Folie schĂźtzt das Futter vor Licht- bzw. Sonneneinstrahlung, so bleiben die wertvollen Vitamine erhalten.

hergestellt aus Rohstoffen hÜchster Qualität

schonende Verarbeitung der naturbelassenen Rohstoffe geachtet, „denn nur so wird das Futter vom Vogel auch begeistert aufgenommenâ€?, weiĂ&#x; Christine Welzhofer aus eigener Erfahrung zu berichten.

Schonende Herstellung Um eine bestmÜglichen Nährstoffaufnahme zu gewährleisten, verarbeitet Welzhofer in all seinen Mischungen speziell ausgewählte Rohstoffe in entsprechend abgestimmten Herstellungsverfahren. Generell wird bei Welzhofer in den Herstellungsprozessen sehr auf die absolut

Kein Wildwuchs im Garten Um unerwßnschten Aufwuchs von Pflanzen im Fßtterungsbereich des Gartens zu vermeiden, werden alle Rohstoffe vor der Verarbeitung von Ambrosiasamen und anderen Feinsämereien gereinigt. Zusätzlich hat Welzhofer mit seinem Spezi-

alfutter ein garantiert nicht keimendes Futter entwickelt, da dieses nur geschälte Rohstoffe enthält und somit auch vÜllig rßckstandsfrei ist.

Beratung und  Verkauf: „Grßnes Warenhaus� Alfeld - Ihr Futterspezialist am Bahnhof, Alfeld (Leine) Telefon (05181) 81219

Werden Sie Pate der Aktion

WeihnachtswĂźnsche-Baum

Auch in diesem Jahr haben Sie es in der Hand, Weihnachten zu einem ganz besonderen Fest fĂźr ein Kind zu machen: Werden Sie Pate der neunten Aktion „WeihnachtswĂźnsche-Baumâ€?. Ziel der Aktion ist es, Kindern aus sozial schwachen Familien - mit der Hilfe von Paten - ein ganz besonderes Fest zu schenken. Diese Kinder werden der Marianne Tewes-Stiftung durch Kindergärten, Schulen und Betreuungsstellen gemeldet und dĂźrfen dann einen selbstgestalteten Wunschzettel abgeben. Der Wert sollte 50 Euro (mĂśglichst) nicht Ăźberschreiten. Handy und Computerspiele sind ausgeschlossen. Machen Sie einem Kind eine Freude, denn gerade diese Kinder, die täglich mit finanzieller Not und fehlender Anerkennung zu kämpfen haben, sollten Weihnachten als Fest der Liebe erleben. In jedem Jahr warten ab dem 1. Advent in Alfeld, Bad Gandersheim und in Hildesheim bunt geschmĂźckte Weihnachtsbäume mit vielen liebevoll gestalteten Wunschzetteln auf Sie! Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien wird nachmittags eine groĂ&#x;e Weihnachtsfeier mit Weihnachtsmann, Liedern, Gedichten, Kakao und Kek-

sen am bunten Tannenbaum gefeiert! Dann darf jedes Kind sein Geschenk auspacken! So konnten Ihre Patenschaften - in den vergangenen 8 Jahren bereits fast 1500 Kindern ihren Herzenswunsch erfßllen. Pflßcken auch SIE bitte einen Wunschzettel von den Bäumen und bringen SIE Kinderaugen zum Strahlen!

Petra Knese und das BeFit-Team wĂźnschen allen

ein frohes Fest und ein gesundes neues Jahr 2013!

-JNNFSCVSHt"MGFME -FJOF

 tXXXCFmUBMGFMEEF

Die Marianne Tewes-Stiftung wurde im Jahre 2001 anlässlich des 50. Geburtstages der Namensgeberin durch den Ehemann Rolf Tewes gegrĂźndet. Sie widmet sich ausschlieĂ&#x;lich der FĂśrderung und UnterstĂźtzung von Kindern und Jugendlichen. Der FĂśrderschwerpunkt der vielen Einzelhilfen (z.B. Bekleidungskosten, Kosten fĂźr Schulfahrten, Ferienfahrten, BĂźchergelder, auch Lebensmittel) und der UnterstĂźtzung und Ausstattung von Schulen, PausenhĂśfen, Spielplätzen, Schwimmbädern, Schul-AGs und des Alfelder Theatertages der EKS

liegt ßberwiegend im Bereich Alfeld, aber auch im Umfeld, werden immer wieder Kinder und Projekte unterstßtzt. So finanzieren sie bereits seit neun Jahren zwei mal wÜchentlich einen Mittagstisch an der Erich-Kästner-Schule in Alfeld. Marianne Tewes-Stiftung Antonianger 42, 31061 Alfeld, Tel.: (05181) 93000 info@marianne-tewes-stiftung.de Sparkasse Hildesheim Kto.-Nr. 110 089 089, BLZ 259 501 30

Allen Kunden, Freunden und Bekannten ... Ein frohes Weihnachtsfest und viel GlĂźck und Erfolg fĂźr das Jahr 2013. Familie Kirsch und Mitarbeiter GlenetalstraĂ&#x;e 53 ¡ 31061 Alfeld Tel.: (05181) 44 29 Mobil: (0171) 36 40 277 Fax: (05181) 2 61 29 eMail: Bicker@brunkensen.de Internet: www.bicker-brunkensen.de

Fotos: Veranstalter

12


Senioren 13

Promotion Neue Therapieform für den Tag und für die Nacht

Köhlergrund Seniorenzentrum - wegen des vorbildlichen Engagements jetzt auf der Thevo-Liste. Wenn ein Mensch älter wird, bringt dies sowohl für ihn als auch für sein Umfeld gravierende Änderungen. Irgendwann kommt dann auch der Zeitpunkt, an dem die Pflege im eigenen Haus nicht mehr zu leisten ist. Es bleibt oft nur noch die Möglichkeit, den geliebten Angehörigen in die Hände eines Pflegeheims zu geben. Die Suche nach einem geeigneten Pflegeheim gestaltet sich für viele Angehörige oft sehr schwierig. Wie erkennt man auf den ersten Blick, ob der betroffene Mensch in diesem Heim auch wirklich gut versorgt wird? Mit einem neuen Qualitätssiegel macht das Köhlergrund Seniorenzentrum auf sich aufmerksam. Seit kurzem hängt dort im Eingangsbereich eine silberne Tafel mit drei Sternen. Mit dieser Auszeichnung wurde das Köhlergrund Seniorenzentrum auf die Thevo-Liste aufgenommen. In diesem Verzeichnis sind alle Pflegeheime aufgelistet, die sich besonders mit dem Thema Liegen und Schlafen der Bewohner beschäftigen. Die Internet-Seite www.Thevo-Liste.de ist deutschlandweit für viele Besucher eine wertvolle Hilfe und ein echter Hoffnungsschimmer bei der Suche nach einem guten Pflegeheim geworden. Hier findet der Besucher der Seite nun auch das Köhlergrund Seniorenzentrum. „Wir freuen uns über diese Auszeichnung, denn das Ziel unseres Hauses ist es, die Pflege an den individuellen Bedürfnissen der Bewohner auszurichten.” „Bei uns finden viele Bewohner/-innen ein neues Zuhause. Keiner muss auf Vertrautes verzichten. Von Anfang an versuchen wir, eine heimische und harmonische Atmosphäre zu schaffen. Fähigkeiten und Kompetenzen jedes Einzelnen werden respektiert und gefördert. Das Haus ist ein Lebensraum, der für die Bewoh-

ner/-innen freie Gestaltungsmöglichkeiten bietet und sich am persönlichen Alltag des einzelnen orientiert.” Zu einer bewohnerorientierten Tagesstruktur mit alltagspraktischen Aktivitäten und Angeboten, die Körper und Geist trainieren, gehören auch erholsame Ruhephasen im Sessel und ein entspannter Schlaf, so Frau Heike Stucke , Einrichtungsleiterin vom Köhlergrund Seniorenzentrum. In den Ruheecken des Köhlergrund Seniorenzentrums, findet man jetzt einen neuen Bewegungs-Sessel mit Mikrostimulation. Er bietet den Bewohnern sanfte Schaukelbewegungen wie beim Schaukelstuhl nur ohne Sicherheitsrisiko. Mit geringem Kraftaufwand kann geschaukelt werden, gepolsterte Armlehnen helfen beim selbstständigen Hinsetzen und Aufstehen und der mitschwingende Hocker ermöglicht eine bequeme und gemütliche Körperhaltung. Durch die Drehfunktion des Sessels können sich die Bewohner den unterschiedlichen Bereichen im Raum zuwenden. MiS Micro-Stimulation® während des Tages Ein weiteres Geheimnis des Bewegungssessels liegt im Inneren der Rücken-

lehne, ein Zusammenspiel vieler Flügelfedern, die in Verbindung mit der patentierten Torsionsfederung selbst kleinste Bewegungen in mikrofeine Gegenbewegungen umwandeln. Durch die Mikrostimulation wird der positive Effekt der Schaukelbewegungen verstärkt. Der Körper gewinnt zusätzlich an Wahrnehmungsimpulsen, so dass sich auch Bewohner/-innen mit eingeschränkter Alltagskompetenz geborgen und entspannt fühlen und deutlich mehr Orientierung erlangen. „Bei unseren dementiell veränderten Bewohnern konnten wir feststellen, dass der Drang des Umherlaufens weniger geworden ist, die Betroffenen sind ausgeglichener, aufnahmefähiger und nehmen ihre Umwelt besser wahr.” erörtert eine Pflegedienstleiterin. MiS Micro-Stimulation® während der Nacht „Um das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit auch in der Nacht weiter zu fördern, setzen wir hier auf spezielle Matratzen mit dem gleichen bewährten Prinzip der Mikrostimulation, das - wie beim Bewegungssessel - den Bewohner positiv beeinflusst.”

Die Spezialmatratzen werden den höchsten Ansprüchen von Menschen im fortgeschrittenen Alter gerecht und bietet zudem einen optimalen Liegekomfort und eine Dekubitusprohylaxe. In den Betten wirken sogenannte Flügelfedern, welche die Eigenbewegungen des Liegenden in feine Gegenbewegungen umwandeln. Es entsteht eine Mikrostimulation, die den Schlaf und das Liegen verbessert. Sie wirkt bewegungsfördernd und gibt die nötige Mobilität zum Positionswechsel oder zum Aufstehen aus dem Bett. Das Allgemeinbefinden verbessert sich, erholsamer Schlaf stellt sich wieder ein. Auch das Pflegepersonal wurde zum Thema Mikrostimulation speziell geschult und für das Thema sensibilisiert. Darüber hinaus wird hier auch die mentale Fitness durch Betreuungsangebote für die Bewohner anregt. Die sonnige Terrasse im Innenhof, mit Blick auf die Blumenbeete lädt die Bewohner zum Verweilen oder zum Spaziergang ein. All diese Komponenten sorgen für ein hohes Maß an Lebensqualität. (red/ne) Informationen: Zum Köhlergrund 2, 31073 Grünenplan Tel. (05187) 97070 www.koehlergrund-seniorenzentrum.de

Ihr Spezialist für Augenoptik • Hörgeräteakustik • Kontaktlinsen Sehen Sie die Welt von ihrer schönsten Seite mit individuellen Brillen und Kontaktlinsen.

Fotos: Veranstalter

Das Ohr gibt uns Orientierung und Sicherheit in der Welt. Wir geben Ihnen Sicherheit durch unsere Hörgeräte!

Ab Januar im Sortiment: neue Jette Brillen-Kollektion Gleitsichgläser von Essilor

Ernst Brüderle jun. und Team Leinstraße 9 • 31061 Alfeld (Leine) • Tel (05181) 5206 • Fax (05181) 7006840


Landtagswahl im Januar

Promotion

Am 20. Januar 2013 den Wechsel wählen

Gute Gründe für die SPD Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, am 20. Januar entscheiden Sie über die politische Zukunft Niedersachsens. Bei der Landtagswahl haben Sie die Wahl, ob es in Niedersachsen so weitergehen soll wie bisher oder nicht. Ich meine: Nein. Wir von der SPD wollen das Land, seine Städte, Dörfer und Regionen wieder fit für die Zukunft machen – im Dialog mit Ihnen.

Wir wünschen allen Kunden und Partnern besinnliche Weihnachten! Mönneke Mineralöle Hilsstr. 51c, Delligsen 0800-80 300 80 (gebührenfrei) www.moenneke.de

Starten Sie gut in ein fröhliches neues Jahr!

Wir wollen uns um diese Region kümmern. Wir möchten, dass die wirtschaftlich starken Regionen in Niedersachsen, wie der „Speckgürtel“ von Hannover, nicht noch stärker werden. Die Finanzen müssen in erster Linie in die schwachen Regionen fließen. Wir von der SPD wollen mit einem „Südniedersachsenplan“ für die Entwicklung unserer Heimat ein Zeichen setzen, damit unsere Region wieder eine Perspektive hat. Die Bayern haben gezeigt, wie so etwas geht. Das Betreuungsgeld ist der größtmögliche bildungspolitische Unsinn. Diese "Herdprämie" ist nicht im Interesse der Kinder. Alle Kinder müssen vom ersten Tag an optimale Bildungsangebote erhalten, unabhängig von ihrer sozialen oder ethnischen Herkunft. Wir wollen ihnen einen unbelasteten Start ermöglichen. Statt Betreuungsgeld zu zahlen wollen wir mehr Krippenplätze schaffen und vollwertige Ganztagsschulen einrichten. Eine SPD-geführte Landesregierung wird darauf hinwirken, dass das Betreuungsgeld des Bundes wieder zurückgenommen und in die Kinderbetreuung gesteckt wird.

Bertelsmann beweist: Niedersachsen ist das Land der Schulabsteiger, nirgends müssen so viele Kinder auf eine niedrigere Schulart wechseln. Die Schulbilanz eines McAllister: Einer steigt auf – zehn steigen ab. Niedersachsen braucht daher eine Schulstruktur mit mehr Durchlässigkeit. Es ist höchste Zeit, dass in Niedersachsen die Ganztagschule „light“ zu einer echten Ganztagsschule ausgebaut wird, damit alle Kinder eine Chance auf einen entsprechenden Schulabschluss haben. Ein wichtiger Schritt, um Beruf und Familie auf einen Nenner zu bringen. Als berufstätige Frau kenne ich die Hindernisse, um Beruf, Familie und Ehrenamt miteinander zu vereinbaren. Die Bildung der Kinder darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig sein. Alle Jugendlichen müssen die Chance auf einen Ausbildungs- oder Studienplatz erhalten. Schulgeld und Studiengebühren darf es in unserem Land nicht mehr geben. Wie in NRW müssen die Übergänge von der Schule in den Beruf besser begleitet werden.

Der Ausbau der B3 muss umgesetzt werden. Die 2+1 Lösung ist effektiv und kostengünstig.

TAS Tankstellen Alfeld und Delligsen www.tas-tankstellen.de

Mehr Erzieher/innen sind auszubilden. Gleichzeitig liegt bei der Pflege in diesem Flächenland vieles im Argen, es fehlen viele Altenpfleger und Altenpflegerinnen. Lebensabend unter Palmen oder in der Taiga? Ältere Menschen, die einen Pflegeplatz suchen, weichen schon jetzt auf das Ausland aus, weil die Pflege für den Einzelnen bei uns zu teuer ist. Das darf nicht sein. Die Pflege muss nicht nur gut, sondern auch bezahlbar sein. Mit unserem neuen Rentenkonzept wollen wir Altersarmut verhindern. Die Kosten der Energiewende müssen gerecht, und nicht nach dem Motto „die Industrie spart – der kleine Mann bezahlt“, verteilt werden. Keine Megamasten, Höchstspannungsleitungen in die Erde und rechtzeitige Bürgerbeteiligung bei der Planung. Darum bitten wir Sie von der SPD, darum bitte ich Sie am 20. Januar um ihre Unterstützung. Mit herzlichen Grüßen Waltraud Friedemann Kandidatin für die Landtagswahl im Wahlkreis 23

Bürgerschule Alfeld - eine Million Euro für den Ausbau als Ganztagsschule.

Fotos: Veranstalter

14


Veranstaltungen 15

Freitag, 7. Dezember 2012, 21 Uhr, Gronauer Lichtspiele, Gronau

Duo Pour L'Amour In der Reihe Freitag Nacht, veranstaltet durch den KulturKreis Gronau/Leine, präsentiert das Duo „Pour L´Amour” ein Chansons Programm mit dem Titel „Let it snow”. Das Programm verspricht einen amüsanten Abend, der in der unnachahmlichen Atmosphäre des 50er Jahre Kinos, auf ein gelungenes Nikolaus/Advents - Wochenende einstimmt.

Mittlerweile ist ein Dezember ohne das traditionelle Winterprogramm von „Pour L´Amour” kaum noch denkbar. Schon im August gab es erste Kartennachfragen für die diesjährigen Konzerte, die erste Probe fand bereits im Juni bei 25 Grad im Schatten im Garten statt, und die „Let it snow“ CD verkauft sich das ganze Jahr hindurch. „Pour L´Amour” - das sind Sängerin Sabine Roth und Gitarrist Kai Thomsen, beide mit einer Vorliebe für UFA-Schlager

und Chansons der 30er und 40er Jahre. Seit 10 Jahren begeistert das Duo ein Publikum im gesamten deutschsprachigen Raum und hat inzwischen vier CDs eingespielt. Jedes Jahr wird Pour L´Amour bei den Winterkonzerten von ganz besonderen Gästen begleitet. Diesmal haben sie hochkarätige Musiker eingeladen, wie den Multiinstrumentalisten Karsten Gohde (Saxophon, Querflöte, Klarinette, Gitarre etc.), der in vielen Genres zuhause ist. Stu-

Sonntag, 2. Dezember 2012, 20 Uhr, St. Laurentius Kirche, Kaierde

Fünf vor der Ehe Diese smarten, charmanten Jungs benötigen nicht mehr als fünf Mikrofone, um einen Saal zum Kochen zu bringen - sie sind nicht nur die Sänger einer Band, sie sind die Band. Nichts ist ansteckender als ihre Rhythmen und ihr Spaß an der Musik. Mit tanzbaren Grooves, fetten Bässen und Melodien zum Mitsingen sorgen "Fünf vor der Ehe" für ein handgemachtes Konzerterlebnis.

Fotos: Veranstalter

e.

Nur mit ihren Stimmen erschaffen sie den Sound einer kompletten Band - und spätestens bei ihrem Dance-Medley tobt der ganz Saal. Die fünf Wahlhannoveraner Christian, Martin, Tobi, Till und Sascha brauchen nur wenige Takte, um ihre gute Laune auf den Saal zu übertragen. Sie bieten durch ihre interaktive Bühnenshow ein Unterhaltungserlebnis der besonderen Art und starten dabei immer wieder auch einen Überraschungsangriff auf die Lachmuskeln des Publikums. In ihren Songs setzen sich die leidenschaftlichen

Junggesellen humorvoll mit elementaren Fragen des Lebens auseinander: Meint sie immer was sie sagt? Was passiert, wenn man dem Mann sein Lieblingsspielzeug wegnimmt? Und kann man bei Männern in Beziehungen überhaupt von artgerechter Tierhaltung sprechen? Nebenbei beweisen sie immer wieder, dass man auch auf deutsch ernst zunehmende Popsongs schreiben kann. (red/md) Karten gibt es im Pfarramt St. Laurentius, Telefon (05187) 2405, www.vorderehe.de

diert hat er an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, arbeitet an Theatern und in verschiedenen Projekten wie dem Trio Gorrión, dem Göttinger Symphonieorchester und der Marcia Bittencourt Band. Der Jazzbassist Peter Schwebs lebt in Hannover und New York und wurde für seine Arbeit in internationalen Projekten mit vielen Preisen ausgezeichnet. Das Programm "Let it snow..." mit deutschen, englischen und französischen

Winter- und Weihnachtsliedern, Chansons, Swing, Tango und Blues verzaubert das Publikum, entführt es aus dem Alltag, bringt es zum Lachen und Weinen. Wenn es nach dem „Let it snow“-Konzert nicht schneit, wann sonst? (red/md) Da für diese Veranstaltung nur eine begrenzte Zahl an Karten vorhanden ist, empfiehlt sich der Vorverkauf im Büro des KulturKreis Gronau, Telefon (05182) 903848, mo, di, do + fr. 10-12 Uhr, donnerstags auch 14-17 Uhr.


Veranstaltungen im Dezember/Januar Delligser Adventszauber Freitag,30.November 2012: 18.30 Uhr Concordia Delligsen, Akkordeonorchester Kaierde, Georgspatzen in der Kirche. 20.30 Uhr Christmas Rock mit Jörn Körber. Samstag, 1. Dezember 2012: 16 Uhr Bläserklasse Gymnasium Alfeld, 17 Uhr Musikzug Duingen, 19 Uhr Gerzer Gospel Singers. Sonntag, 2. Dezember: 16 Uhr Lichterkirche, 17.30 Uhr Musikzug der freiwilligen Feuerwehr Delligsen, 19 Uhr Musik mit Orgel/Geige/Gesang in der Kirche. Ausstellung Park Residenz, Alfeld: Im Galerieflur täglich von 9 bis 18 Uhr zu sehen: „Mandalas” - farbige Bleistift-Zeichnungen von Bettina Jahn (Karten und Kalender mit den Motiven in der Vitrine). www.tewes-gruppe.de

SAMSTAG, 01.12. Winter-Zoo Hannover: Vom 1. Dezember bis zum 6. Januar verwandelt sich der Erlebnis-Zoo Hannover erneut in das beliebte, stimmungsvolle Winterland - mit Rodelbahnen und Schlittschuhteich, mit Winterdorf, Glühweingarten und Weihnachtsmann und einem leuchtenden Lichtermeer. www.zoo-hannover.de Musik zur Marktzeit 10.00 h, St. Lamberti Kirche, Hildesheim: Jeden Samstag im Monat. St. Lamberti 10 Jahre Treffpunkt St. Lamberti 10.30 h, Treffpunkt St. Lamberti, Hildesheim: Empfang für alle Freunde und Kunden aus Anlass des Jubiläums im „Treffpunkt St. Lamberti” am Neustädter Markt. Der Second-Hand-Laden für Bücher und Sitz des „Freundeskreises der Kirchenmusik St. Lamberti” ist regelmäßig von Montag bis Freitag von 10 bis 12 und von 16 bis 18 Uhr sowie Samstag von 10.30 bis 12.30 Uhr geöffnet und ein beliebter Treffpunkt für „Bücherwürmer”. Der Erlös aus allen Verkäufen ist für Projekte der Kirchenmusik bestimmt. St. Lamberti Local Derby 15.00 h, Werkshalle der Firma Dreyer. Lesen Sie in dieser Ausgabe. „Jingle Bells ...” 15.00 h, Park Residenz, Alfeld: Adventskonzert der „Beustertaler”. www.tewes-gruppe.de

Frau Holles Happy Hour 17.00 h, F1, Hildesheim: www.tfn-online.de Adventsausstellung 18.00 h, Stephanie Link, Kai Wetzel, Götz Bergmann, Tiefe Str. 2, Coppengrave, www.stephanielink.de. Lesen Sie in dieser Ausgabe. Monatsandacht 18.00 h, St. Elisabeth-Kapelle, Alfeld: mit Landessuperintendent Eckhard Gorka, Sprengel Hildesheim-Göttingen. Gemeindebeirat St. Nicolai Alfeld Filmreif 18.00 h, theo, Hildesheim: www.tfn-online.de Das Land des Lächelns 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Kultur aufs Land 21012 20.00 h, Beim Esel, Einbeck-Sülbeck: Kabarett vom Feinsten mit Christoph Brüske - „So schön kann Krise sein”. www.kultur-im-esel.de Scheunennächte 20.00 h, Kulturscheune, Im Alten Dorf Lebenstedt: Hans Joachim Heist präsentiert als 'Gernot Hassknecht' - „Noch'n Gedicht – Der große Heinz-Erhardt-Abend”. www.salzgitter.de

SONNTAG, 02.12. Scheunenweihnacht Zehntscheune, Freden: www.zehntscheune-freden.de Adventsausstellung 11.00h - 18.00 h, Stephanie Link, Kai Wetzel, Götz Bergmann, Tiefe Str. 2, Coppengrave, www.stephanielink.de. Lesen Sie in dieser Ausgabe. Adventswanderung 12.30 h, Parkplatz Sparkasse/AOK, Alfeld: um Brüggen, ca. 10 km. Führung: Wolfgang Schumann. NaturFreunde Alfeld e.V. Internet Cafe Trialog 14.30 h, Teichstr. 6, Hildesheim: Jeden Sonntag im Monat. Bis 17 Uhr. Informationen (05121) 13890. www.awo-trialog.de Figurenschauspiel 15.30 h, Fagus Werk, Alfeld: Das tapfere Schneiderlein. Lesen Sie in dieser Ausgabe.

Alfelder

Weihnachts Markt

... festliche Atmosphäre an weihnachtlichen Marktständen auf dem historischen Marktplatz

vom 8. bis 23. Dezember 201 täglich ab 11.00 Uhr JAHRMARKT: 6. Dezember in der Alfelder Innenstadt

Fotos: Veranstalter

16


Veranstaltungen im Dezember/Januar 17 Verein der Freunde und Förderer des Weltkulturerbes Fagus-Werk e.V. Friedemann Trio 16.00 h, Alte Brauerei, Northeim: Gitarrenmusik auf höchstem Niveau. www.kunst-kultur-northeim.de Adventskonzert 17.00 h, Kirche Eimsen: MGV Eimsen Eugen Onegin 17.00 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Adventsmusik bei Kerzenschein 17.00 h, St. Michaeliskirche, Hildesheim: Bläserkreis und Posaunenchor St. Michael, Leitung: Helmut Langenbruch, Sprecher: Pastor Dirk Woltmann. www.michaelis-gemeinde.de Kabarett 17.00 h, Glashaus, Holle-Derneburg: Die Steptokokken - „Grippenspiel”. www.derneburg.de Sondermusikveranstaltung: Bidla Buh 18.00 h, Fagus Werk, Alfeld: Das Weihnachts-Special - „Advent, Advent, der Kaktus brennt ...”. Lesen Sie in dieser Ausgabe. www.kulturvereinigung-alfeld.de Kulturring-Konzert 18.00 h, Roemer- und Pelizaeus-Museum, Hildesheim: Das Hardenberg-Trio mit Viola Wilmsen (Oboe), Janina Ruh (Cello) und Julia Kammerlander (Klavier) gehört zu den Stipendiaten der diesjährigen „Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler”. In Hildesheim präsentieren sie ihrem Publikum ein Programm mit Werken von Haydn, Beethoven, Saint-Saëns und Mendelssohn Bartholdy. In diesem Rahmen besonders hervorzuheben ist das Trio Nr. 28 D-Dur von Joseph Haydn. Dieses Trio gehört zu den späten Trio-Werken Haydns, die, im Gegensatz zu den frühen Trio-Werken, häufig aufgeführt werden und in denen die ganze musikalische Bandbreite des Künstlers zum Vorschein kommt. Tickets sind im Kulturring-Büro, Schuhstr. 33, unter (05121) 34271 erhältlich. Im Internet können Eintrittskarten über www.reservix.de gebucht werden. www.kulturring-live.de Musikalische Vesper zum Advent 18.00 h, St. Lamberti Kirche, Hildesheim: Kantorei, Kinder- und Jugendkantorei und Orchester St. Lamberti musizieren u.a. die Bachkantate BWV 140 „Wachet auf, ruft uns die Stimme”, Leitung: Kantor Helge Metzner. Eintritt frei, Kollekte am Ausgang für die Kirchenmusik. St. Lamberti Walter Sittler 18.00 h, Theater, Hameln: Als ich noch ein kleiner Junge war - Eine vorweihnachtliche Geschichte für Erwachsene von Erich Kästner. www.theater.hameln.de Konzert 20.00 h, evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Laurentius, Kaierde: Fünf vor der Ehe. Lesen Sie in dieser Ausgabe.

Fotos: Veranstalter

MONTAG, 03.12. Lebendiger Adventskalender 17.30 h, Chorraum der St. Lamberti Kirche, Hildesheim: An jedem Werktag in der Adventszeit eine halbe Stunde Besinnung und Musik am Adventskranz vom Montag, 3.12. bis Donnerstag, 20.12. (außer 15.12. und 19.12.) von 17.30 bis ca. 18 Uhr. Es erklingen vorweihnachtliche Lieder, Gedichte und Geschichten für Alt und Jung. St. Lamberti

Algermiss Sarstedt

DIENSTAG, 04.12.

Söhlde Schellerte Hildesheim

MITTWOCH, 05.12. Eine Woche voller Samstage 08.45 h, Großes Haus, Hildesheim: Auch um 11.15 Uhr. www.tfn-online.de Es waren einmal zwei wirklich dumme Gänse in einem brennenden Haus 11.00 h, theo, Hildesheim: Auch um 15 Uhr. www.tfn-online.de „Gottfried Benn” 16.00 h, Schulrat-Habermalz-Schule, Alfeld: Referent: Prof. Dr. Frank Möbus, Professor für neuere deutsche Literatur an der Universität Göttingen. www.senioren-akademie-alfeld.de Wir Salonlöwen 20.00 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Club VEB Konzert 21.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: The Sons. www.kufa.info

FREITAG, 07.12. Eine Woche voller Samstage 08.45 h, Großes Haus, Hildesheim: Auch um 11.15 Uhr. www.tfn-online.de Es waren einmal zwei wirklich dumme Gänse in einem brennenden Haus 11.00 h, theo, Hildesheim: www.tfn-online.de Vorweihnachtlicher Büchermarkt 14.30 h, St. Lamberti Kirche, Hildesheim: Vom „Freundeskreis der Kirchenmusik” am Freitag, 7.12. von 14.30 bis 18 Uhr und am Samstag, 8.12. von 9 bis 12.30 Uhr mit musikalischem Rahmenprogramm: Am Freitag um 16 Uhr singt die Kinder- und Jugendkantorei und am Samstag um 10 Uhr erklingt die „Musik zur Marktzeit”. Gut erhaltene Bücher zu günstigen Preisen, Kaf-

n Bad Salzdetfur th

Holle

Sibbesse Duingen

vhsAktuell

Bockenem

Alfeld Lamspring

e

Freden

6cbZaYZ"=dia^cZ IZa#%*&'&.(+&"*  IZa#%*&-&-***"* * * Bd#Ä9d#.#%%Ä& '#%%J]g jcY&)#% %Ä&,#%% J]g ;g#.#%%Ä&'#%%J ]g ')HijcYZc^b>c lll#k]h"]^aYZh] iZgcZi/ Z^b#YZ

Kda`h]dX]h X]jaZ =^aYZh]Z^b

Kurse der Volkshochschule Das gesamte Programm finden Sie unter www.vhs-hildesheim.de Egd\gVbb= ZgWhi$L^ciZ '%&'$'%&( g

6W&,#HZeiZbWZg 6cbZaYjc\VWhd '%&' [dgi

9^ZKda`h]dX

]hX]jaZc

Kurse 07.01.13 07.01.13 07.01.13 07.01.13 08.01.13 08.01.13 08.01.13 08.01.13 10.01.13 11.01.13

Aqua-Power für Einsteiger Aqua-Power Orientalischer Tanz - Bauchtanz von Anfang an Orientalischer Tanz Für Tänzerinnen mit guten Vorkenntnissen Aqua-Power Orientalischer Tanz - von Anfang an Für Mädchen ab 6 Jahren Orientalischer Tanz - mit Vorkenntnissen Für Mädchen und Jugendliche ab 8 Jahren Orientalischer Tanz - Für fortgeschrittene Tänzerinnen Bauchtanz für Anfänger und Fortgeschrittene Nähwerkstatt - intensiv Für AnfängerInnen und Fortgeschrittene

18.30 - 19.15 19.15 - 20.00 18.30 - 20.00 20.15 - 21.45 16.00 - 16.45 16.45 - 17.30 17.45 - 18.45 19.00 - 20.30 19.00 - 20.30 17.00 - 21.00

Einzelveranstaltungen und Wochenendseminare

DONNERSTAG, 06.12. Jahrmarkt Alfeld: Bis in die späte Nacht wird sich mit „Prost Jahrmarkt” begrüßt werden. In Innenstadt und Marktplatz finden sich Budengassen, die es zu durchwandern gilt, um den Jahrmarkt zu erkunden. www.alfeld.de Eine Woche voller Samstage 08.45 h, Großes Haus, Hildesheim: Auch um 11.15 Uhr. www.tfn-online.de Es waren einmal zwei wirklich dumme Gänse in einem brennenden Haus 11.00 h, theo, Hildesheim: Auch um 15 Uhr. www.tfn-online.de 44 Jahre VCP-Jahrmarktaktion ab 12.00 h, Marktplatz, Alfeld: Glühweinstand - zugunsten der Aktion „Brot für die Welt”. Der VCP Alfeld unterstützt wieder das Projekt der Kirchenkreise Hildesheimer Land-Alfeld und Hildesheim-Sarstedt. VCP Alfeld Eugen Onegin 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Homegrown Session 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: feat. Hangmänz. www.kufa.info

n

Diekholze

Gronau

Das Land des Lächelns 10.30 h, Großes Haus, Hildesheim: Operette für Kinder. www.tfn-online.de Don Pasquale 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

en

Harsum

Giesen Nordstemmen Elze

01.12.12 01.12.12 01.12.12

08.12.12 18.01.13 18.01.13

18.01.13

26.01.13

14.12.12

01.12.12

11.01.13 12.01.13 25.01.13

Yoga für Kinder (6-9 Jahre) VHS Alfeld, Antonianger 6, Schwerdtfeger-Aula Selbstbehauptung für Kinder von 8-12 Jahren VHS Alfeld, Antonianger 6, Schwerdtfeger-Aula Selbstbehauptung und Selbstverteidigung Für Frauen mit WingTsun, Theater und Yoga VHS Alfeld, Antonianger 6, Schwerdtfeger-Aula Acrylmalerei VHS Alfeld, Antonianger 6, Kreativraum Buffet zum Spartarif BBS Alfeld, Küche 1 Spanisch 1 an zwei Wochenenden Für AnfängerInnen ohne Vorkenntnisse VHS Alfeld, Antonianger 6, Raum 14 Die Welt der Farben entdecken - Kleingruppe Aquarell- und Acrylmalerei für AnfängerInnen Oberschule Delligsen/Duingen, Textilraum Rhythmusworkshop: Trommeln und mehr Für AnfängerInnen und Rhythmuserfahrene VHS Alfeld, Antonianger 6, Schwerdtfeger-Aula "Lasst uns so und anders sein" Das andere Weihnachstskonzert für alt und jung VHS Alfeld, Antonianger 6, Schwerdtfeger-Aula Kinder entdecken die Erde Geologische Experimente für Kinder von 6-11 Jahren VHS Alfeld, Antonianger 6, Kreativraum Spanisch und Kochen BBS Alfeld, Küche 1 Alles aus einem Topf! Oberschule Delligsen/Duingen, Küche "Sauer macht krank" Ernährung unter Beachtung des Säure-Basen-Haushalt VHS Alfeld, Antonianger 6, Raum 11

Volkshochschule Hildesheim Volkshochschule Hildesheim

9.00 - 11.15 11.30 - 14.30 15.00 - 18.45

14.00 - 17.45 15.00 - 21.00 18.00 - 21.00

19.00 - 20.30

14.00 - 18.30

19.00 - 21.15

10.00 - 13.45 17.00 - 21.30

10.00 - 14.30 18.00 - 21.00

Telefonnummer: (05181) 8555-55 Faxnummer: (05181) 8555-88 e-Mail: anmeldung@vhs-hildesheim.de Telefonnummer: (05181) 8555-55 Internet: www.vhs-hildesheim.de Faxnummer: (05181) 8555-88 e-Mail: anmeldung@vhs-hildesheim.de Internet: www.vhs-hildesheim.de


18 Veranstaltungen im Dezember/Januar

Pee Wee Ellis & Assembly Der legendäre Saxophonist von James Brown! Man nennt ihn „Der Mann, der den Funk erfand”. Bereits mit 11 Jahren saß er für die Bands, die sein Stiefvater für ein Tanzlokal in Lubbock gebucht hatte, am Klavier. Wenige Jahre später hatte er Unterricht bei dem legendären Sonny Rollins, für den er eigens jeden Mittwoch nach New York flog. 1965 trat Pee Wee Ellis der James Brown Revue bei. Innerhalb von sechs Monaten war er Bandleader. Er war Co-Writer des ersten Hits des Godfather Of Soul And Funk - „Cold Sweat” von 1967. Van Morrison beschäftigte den Südstaatler aus Florida immer wieder als Musical Director und Maceo Parker groovte mit ihm viele Jahre über die Bühnen der Welt. In den 90ern und danach konzentrierte sich Pee Wee Ellis, neben diversen Touren vermehrt auf seine eigenen Projekte. Die vielen Soloplatten stellten, neben seinem einzigartigen Ton, seine stilistische Vielfalt unter Beweis - vom Blues über Gospel bis hin zur Weltmusik. Letztlich kehrte er 2008 mit der Gründung des Projektes „Black Still Proud - An African Tribute to James Brown” in Zusammenarbeit mit seinen langjährigen Bandkollegen Fred Wesley und Cheikh Lo wieder zu seinen Wurzeln zurück. (red/md)

Eintritt: VVk 14,50 (zzgl. VVK-Gebühr) bei www.reservix.de, AK 18 (17) Mitglieder 13 Euro. www.bischofsmuehle.de

Ihre Fachleute in Alfeld und Banteln

Geschäftsführer Christian Liedtke und Michael Sawade

... wünschen allen ein fr fröhliches öhliches FFest, est, erholsame er holsame Feiertage Feiertage und viel Er Erfolg folg für das neue Jahr!

feestube mit heißen Getränken und selbstgebackenem Kuchen, Erlös für Projekte der Kirchenmusik an St. Lamberti. St. Lamberti „Kling Glöckchen ... „ 15.00 h, Park Residenz, Alfeld: Besinnliche Adventsmusik mit Günter und Peter Kriescher. www.tewes-gruppe.de Klönrunde der Eisenbahnfreunde 19.30 h, Gasthaus „Zum Braunen Hirsch”, Alfeld-Röllinghausen: Gäste willkommen. Eisenbahnfreunde Alfeld im BDEF Mamma Mia 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Theater 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Fliehg. Ein Stimmentheater von Zweigestalt. www.kufa.info Comedy, Zauberei 20.00 h, Weltbühne Heckenbeck, bei Bad Gandersheim: Ken Bardowicks hat ein angestaubtes Genre wieder zum Leben erweckt und die Grenzen zwischen Kabarett und Zauberkunst eingerissen. Es mischt sich Reales mit Erfundenem, Virtuosität mit Witz, Komik mit Zauberei zu einer Mixtur von unvergleichlicher Leichtigkeit. Verblüffende Effekte bringen das Gehirn zum Rotieren, während gleichzeitig das Herz durch gründliche Zwerchfellmassage revitalisiert wird. Ob Sie Zauberei tatsächlich lieben oder hassen, ist bei den Programmen von Ken Bardowicks völlig unerheblich. Wichtig ist, dass Sie gerne viel lachen. Telefon (05563) 999991. www.weltbuehne.info Blues in der Kirche 20.00 h, Kniestedter Kirche, Salzgitter Bad: Zed Mitchell Band. www.salzgitter.de Freitag Nacht 21.00 h, Gronauer Lichtspiele, Gronau: Duo Pour L Amour - „Let it snow”. Lesen Sie in dieser Ausgabe. www.kulturkreisgronau.de Tango Argentino 21.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Der offene Tanzabend zum Mitmachen. www.kufa.info Konzert 21.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Más Shake & Thee Pounders. www.kufa.info Nachtbar 22.30 h, F1, Hildesheim: www.tfn-online.de

Und im neuen Jahr haben wir viele Neuerungen für Sie parat! parat!

SAMSTAG, 08.12.

Flexibilität und Qualität Qualität anbiet en Um Ihnen anbieten Ihnen als Hausbesitzer Hausbesitzer noch mehr Flexibilität zu können, haben wir zum 01.08.2012 unser TTeam eam e vverstärkt erstärkt und die Liedtke und Sawade gegründet. Sawade GmbH geg ründet. Als eingetragener eingetragener IInstallations-, nstallations-, Heizungsbau und SSchornsteinfegerbetrieb chornsteinfegerbetrieb sind wir ab dem 01.01.2013 einer der w wenigen Betriebe enigen B etriebe die Ihnen Ihnen dieses umfassende Gesamtpaket Gesamtpaket anbieten anbieten können, und das alles aus einer Hand! Zu Sanitärinstallation, Zu unseren unseren Leistungen Leistungen zählen jede Art Art vvon on Bad- und Sanitär installation, Heizungsmodernisierung Heizungsanlage,, Heizungsmodernisierung und Solartechnik, Solartechnik, Wartung Wartung der Heizungsanlage Ausführung Ausführung aller anfallenden Schornsteinfegerarbeiten Schornsteinfegerarbeiten und natürlich natürlich der dazugehör dazugehörige ige Notdienst. Notdienst. bieten wir Ihnen Ihnen jede Art Art von von Energieberatungsleistungen Energieberatungsleistungen Darüber hinaus bieten inkl. Fördermittelberatung Fördermittelberatung ohne Beschränkung Beschränkung auf die Haustechnik Haustechnik mit an. inkl.

Weihnachtsmarkt Alfeld: Bis zum 23. Dezember 2012. Besichtigung der Einbecker Senfmühle 10.00 h, Senfmühle, Einbeck: Bis in die zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts lässt sich die Senfherstellung in Einbeck zurückverfolgen. Die Senfmühle hat diese Tradition wiederbelebt und produziert inmitten der Einbecker Altstadt in traditionellem Steinmahlverfahren Senf in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Das Team der Senfmühle freut sich über Ihr Interesse und zeigt gern in den Produktionsräumen und im Kontor, wie Senf hergestellt wird. Dort können Sie auch ausgiebig Senf probieren und nahezu alles über Senf erfahren. Preis: 3 Euro pro Person, Anmeldung über touristinfo@einbeck-marketing.de Blick hinter die Kulissen 14.00 h, Bühneneingang, Hildesheim: www.tfn-online.de Alfeld von oben 15.00 h, Alfeld: Kirchturmbesteigung im Rahmen des Weihnachtsprogramm der

Haben Sie FFragen ragen oder wünschen näher e IInformationen nformationen zu unser en nähere unseren Dienstleistungen, ruf en Sie uns an, oder schauen Sie auf unser e Homepage rufen unsere Homepage..

Heizung

Sanit är Sanitär

Schornsteinfeger Schornsteinfeger Energieberatung Energieberatung

05182 – 9097670 · www.liedtke-sawade.de ke-sawade.de

Stadt Alfeld. Besteigung des Kirchturms St. Nicolai unter Leitung von Olaf Pfeiffer. Treffpunkt Bürgeramt Alfeld. Gemeindebeirat St. Nicolai Alfeld Es waren einmal zwei wirklich dumme Gänse in einem brennenden Haus 15.00 h, theo, Hildesheim: www.tfn-online.de Krippenspiel ... 16.00 h, Wittenburger Kirche, Westkirche, bei Elze: mit der Theatergruppe über'n Berg. www.freundewittenburgerkirche.de Kindertheater 16.00 h, Glashaus, Holle-Derneburg: Olaf Möller und Sabine Schroeder-Zobel - „Rose und das Küchenmomster”. www.derneburg.de Frau Holles Happy Hour 17.00 h, F1, Hildesheim: www.tfn-online.de Adventsliedersingen für Jung und Alt 17.00 h, Michaeliskloster Hildesheim, Hinter der Michaeliskirche 5, Hildesheim: mit Fritz Baltruweit, Konstanze Kuß (Harfe), und Valentin Brand (Piano) im Kreuzgang voller Licht und Musik. Bis 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Michaeliskloster Hildesheim, Ev. Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers Vorweihnachtsfeier 18.00 h, Schlehberghütte, Alfeld: mit dem Zupforchester. Die Kinder stellen ihr musikalisches Können vor. Getränke sind vorhanden - Gebäck bitte mitbringen. NaturFreunde Alfeld e.V. Es weihnachtet in Wallenstedt 19.00 h, Kunsthof Gloriana, Wallenstedt: Der Bückeburger Komponist, Autor und Rezitator Frank Suchland wird diesen Abend gestalten. Mit seiner besonders einzigartigen und gefühlvollen Art, bietet er die beste Einstimmung auf das Fest. Gönnen Sie sich einen literarischen Weihnachtsabend mit Punsch und weihnachtlichen Köstlichkeiten bei "Gloriana" in der Kunsthalle. Eintritt 12 Euro. Reservierungen telefonisch unter (05182) 1544, oder per EMail: kunsthof.gloriana@t-online.de. www.kunsthof-gloriana.de Besuch der Oper „Don Pasquale” von Gaetano Donizetti 19.00 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Leiter: Erich Benke. Anmeldung bei Hubert Steitzer, unter (05187) 1063. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. www.senioren-akademie-alfeld.de Sonderkonzert 20.00 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Wiener Sängerknaben 20.00 h, Wilhelm-Bendow-Theater, Einbeck: VVK (05561) 3131920. www.kulturring-einbeck.de Konzert 21.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Homegrown HipHop-Spezial. www.kufa.info

SONNTAG, 09.12. Eine Woche voller Samstage 10.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Es waren einmal zwei wirklich dumme Gänse in einem brennenden Haus 15.00 h, theo, Hildesheim: www.tfn-online.de

Fotos: Veranstalter

Dienstag, 11. Dezember 2012, 20.30 Uhr, Bischofsmühle, Hildeshem


Veranstaltungen im Dezember/Januar 19 19 Eine Woche voller Samstage 16.00 h, Aula der KGS, Gronau: Familienmusical von Paul Maar und Rainer Bielefeldt nach dem gleichnamigen Kinderbuch. Ab 6 Jahren. Montag 10. Dezember 2012, 9 und 11 Uhr. www.kulturkreisgronau.de Krippenspiel ... 16.00 h, Wittenburger Kirche, Westkirche, bei Elze: mit der Theatergruppe über'n Berg. www.freundewittenburgerkirche.de HotSpot - Der andere Gottesdienst 17.00 h, Stadtkirche St. Nicolai, Alfeld: Hier kannst du - nette Leute treffen, Gemeinschaft erleben, - Kirche einmal anders erfahren, - mitmachen. Thema: Wunder gescheh'n. Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai Alfeld Gandersheimer Dommusiken 17.00 h, Stiftskirche, Bad Gandersheim: Kleine und große musikbegeisterte Menschen laden die Besucher beim 32. Gandersheimer Weihnachtssingen zur Einstimmung auf die Adventszeit ein. Bekanntes zum Mitsummen, neues zum Entführen lassen, alles in stimmungsvoller Vorfreude auf das Fest der Feste. Alle Jahre wieder freuen sich Kinderchöre, Flötengruppe, Posaunenchor und Gandersheimer Domkantorei auf dieses stimmungsvolle Konzert. Die Leitung haben Katharina Mazureck-Swidereck, Gabriele Tegtmeier und Propsteikantor Martin Heubach. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Kollekte sind willkommen. www.dommusiken.de Weltgedenktag für verstorbene Kinder 18.00 h, St. Lamberti Kirche, Hildesheim: Gottesdienst für Betroffene egal welcher Konfession oder Religion, Leitung: Pastorin Christine Aden-Loest. St. Lamberti Big Band Konzert 18.00 h, Theater, Hameln: Clean, Fine & Funky & Jörg Seidel Big Band. www.theater.hameln.de Außer Kontrolle 19.00 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Ingo Oschmann 19.00 h, BBS Forum, Einbeck: mit neuem Programm „Hand drauf”. VVK (05561) 3131920. www.kulturring-einbeck.de Theater-Reihe: Toutou 20.00 h, Theatersaal im Gymnasium, Alfeld: Komödie. Lesen Sie in dieser Ausgabe. www.kulturvereinigung-alfeld.de Konzert 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Funk, Soul & Beyond II. JRB-Teilnehmerabschluss-Konzert. www.kufa.info

Kaffee und Kuchen sowie beim Tanzen nach vertrauten Melodien und beim Singen. Kostenbeitrag pro Person für Kuchen, Kaffee, andere Getränke und Musik 3 Euro. Anmeldung wird erbeten bei der Leiterin Marianne Möller, unter (05181) 4733. www.senioren-akademie-alfeld.de Ein Walzertraum 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Show 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Blue Moon Mix – Die Sternschnuppern Show. www.kufa.info Pee Wee Ellis & Assembly 20.30 h, Bischofsmühle, Hildesheim: Der legendäre Saxophonist von James Brown. Lesen Sie in dieser Ausgabe. www.bischofsmuehle.de

MITTWOCH, 12.12. Stätten der Christenheit in der Türkei, in Syrien, Jordanien und Ägypten 16.00 h, Schulrat-Habermalz-Schule, Alfeld: Referent: Wolfgang Schumann. www.senioren-akademie-alfeld.de Außer Kontrolle 20.00 h, Theatersaal, Gronau: www.tfn-online.de

DONNERSTAG, 13.12. Jo im roten Kleid 11.00 h, theo, Hildesheim: Auch um 18 Uhr. www.tfn-online.de Angehörigengruppe 17.00 h, Teichstr. 6, Hildesheim: Gespräch und Austausch. Bis 18.30 Uhr. Informationen (05121) 13890. www.awo-trialog.de

Fotos: Veranstalter

DIENSTAG, 11.12. Eine Woche voller Samstage 08.45 h, Großes Haus, Hildesheim: Auch um 11.15 Uhr. www.tfn-online.de Café Alz – das etwas andere Café in Alfeld 15.00 h, Lutherhaus, Alfeld: Im Café Alz mögen Menschen, die an Demenz erkrankt sind, mit ihren Angehörigen oder Bezugspersonen gemeinsam Freude erleben bei

Von Menschen und Monden „Von Menschen und Monden - Stationen von 1983-2012” ist der Titel der Ausstellung mit Zeichnungen und Lithographien des Künstlers Micha Kloth, die vom 30. November 2012 bis zum 31. Januar 2013 in der Fagus-Galerie im UNESCO-Welterbe Fagus-Werk zu sehen ist. Die Arbeiten, die in einem Zeitraum von fast 30 Jahren entstanden sind, führen den Betrachter in eine Welt der Träume, der Monde und der Phantasie. In seinem Buch „Über Kunst und Künstler in Hildesheim” schreibt der Autor Dr. Norbert Hilbig: „In Micha Kloths Lithographien und Zeichnungen sind die Akzente der Melancholie unübersehbar gesetzt. Seine Figuren sind zum einen weltentrückt und zum andern in diese Welt gebunden. Und es ist wohl diese Spannung von Fiktion und Realität, von Weltentrücktheit und Weltimmanenz, die diesen Bildern ihren ästhetischen Reiz geben.” Der 1952 in Lamspringe geborene Maler und Graphiker zählt seit vielen Jahren zu den bekanntesten Künstlerpersönlichkeiten unserer Region. Neben vielen Ausstellungen in Deutschland wurden seine Arbeiten auch international, u.a. in Ankara, Istanbul, Los Angeles, Valencia, Warschau und Nizza präsentiert. Bilder von Micha Kloth

befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen, u.a. im Art Museum der Arizona State University in den USA sowie im Anatolischen Museum für Gegenwartskunst in der Türkei. (red/md) Offiziell eröffnet wird die Ausstellung von Micha Kloth am 30. November 2012 um 18 Uhr in der Fagus-Galerie.

Liebe Leserinnen und Leser, DAMMSTRASSE 32 HILDESHEIM

www.bischofsmuehle.de

11.12. PEE WEE ELLIS BAND – USA* 20.30 h Der legendäre Saxophonist von James Brown

13.12. LITERATUR ALS PERFORMANCE 20.30 h Lesereihe der UNI Hildesheim

MONTAG, 10.12. Es waren einmal zwei wirklich dumme Gänse in einem brennenden Haus 11.00 h, theo, Hildesheim: www.tfn-online.de Eugen Ongin 19.30 h, theo, Hildesheim: www.tfn-online.de

Micha Kloth präsentiert seine Sonderausstellung im UNESCO-Welterbe Fagus-Werk

14.12. MARTIN ZINGSHEIM - Gottes Werk und Martins Beitrag* 21 h

Weihnachtlicher Jahresrückblick

15.12. DIETER KROPP & BAND* 21h

wieder geht ein Jahr zu Ende. Es ist an der Zeit ein Resümee zu ziehen und nach vorn zu schauen. Rückblickend war die Krise im Euro-Raum ein Dauerthema. Wir haben sie im Gegensatz zu den meisten Ländern in Europa gut gemeistert. Der Atomausstieg war für mich die bedeutendste politische Entscheidung des vergangenen Jahres. Wichtig ist, die Kosten der Energiewende gerecht zu verteilen. Wir stehen auch im kommenden Jahr vor großen Herausforderungen. Hier in unserer Region geht es darum, auf den Bevölkerungsrückgang die richtigen Antworten zu finden. Bei der Landtagswahl am 20. Januar 2013 und bei der Bundestagswahl im September entscheiden Sie über die politische Zukunft Niedersachsens und Deutschlands.

Eine schöne Bescherung

24.12. HEILIGABEND IN DER MÜHLE* 22.30 h B. B. & THE BLUES SHACKS

Ich wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr. Mit herzlichen Grüßen

27.12. BLUES - SESSION 20.30 h Hildesheims Blues-Szene in der Mühle

* VVK Hildesheimer Allgemeine

www.waltraud-friedemann.de www.spd-alfeld.de


20 Veranstaltungen im Dezember/Januar

Kantate und Konzert In der schönen kleinen romanischen Klosterkirche Clus bei Bad Gandersheim erklingt am Sonntag, dem 23. Dez. um 10.30 Uhr die Adventskantate "Nun komm, der Heiden Heiland" für Gesangssolisten, Chor und Orchester von Johann Sebastian Bach.

Ina Jannsen, die gerade viele Zuhörer und Mitwirkende bei der Carmina-Burana-Aufführung begeisterte, singt die Sopranpartie, Hartwig Meynecke (Tenor) ist als Sänger bei den Hannover Harmonists, aber auch in anderen Musikbereichen vielen bekannt. Harald Warnecke singt mit seiner langjährig auch solistisch ausgebildeten Bass-Stimme. Das AlfelderVocalEnsemble, der Chor der Musikschule, wechselt nach der "Carmina Burana" wieder in einen anderen Musikstil und singt ausser der Kantate Chorsätze zum Advent. Das Kammerorchester wird in seinem

eigenen Beitrag (A.Corellis Weihnachtskonzert) angeführt von drei Spitzenkräften als Concertino: Dr. Christiane WigandRichter, langjährige Konzertmeisterin des Kammerorchesters und Hartwig Meynecke, Lehrer für Violine an der Musikschule, spielen die beiden Sologeigen, Andreas von Kessinger, Violoncellolehrer an der Musikschule, das Solocello. Im Orchester spielen fortgeschrittene Schüler und Musikfreunde. Zu diesem abwechslungsreichen Programm trägt Volker Dehn, der dieses Konzert leitet, Orgelmusik zum Advent bei.

Samstag, 17. November 2012 bis Sonntag, 16. Dezember 2012, in den Kunstkreisräumen, Bad Gandersheim, Brunshausen 7

Ausstellung von Konrad Mätzig Der Maler und Bildhauer Konrad Mätzig zeigt im Kunstkreis Brunshausen Zeichnungen, Bilder und Skulpturen, bei denen Vegetatives-Wachsendes in vielfach künstlerischer Ausprägung zu entdecken ist. Mätzig ist Sammler und Spurensucher. Er verwendet Fundstücke wie verschiedene Hölzer, Zweige, Jute und Stoff, die er mit Leim und Farbpigmenten verbindet. Dabei ist es mehr als „totes” Holz, das behauen und geschliffen wird. Es arbeitet weiter in der Fantasie des Betrachters. Immer wieder drängt etwas aus dem Rahmen, als ob es weiter wachsen will, sich verästeln und verzweigen muss, um Sehgrenzen aufzubrechen und Motive von ihrer eindeutigen Bestimmbarkeit zu lösen. Abstrakt und doch konkret wirken viele der Figuren, manche erinnern an archäologische Fundstücke. Einen Gegensatz zur Schwere der Holzskulpturen bilden die eher zarten Zeich-

nungen, überwiegend Frauenakte. Auch hier arbeitet der Künstler mit Fundstücken, fügt den Zeichnungen filigrane Stoffmuster bei. Verwandlung ist alles bei Mätzig: Tierisches, Menschliches, Pflanzliches gehen ineinander über und weisen erstaunlich ähnliche Strukturen auf. (red/ne) Veranstalter: Kunstkreis Brunshausen, www.kkb-brunshausen.de

Literatur als Performance 20.30 h, Bischofsmühle, Hildesheim: Eine Lesereihe der UNI Hildesheim. Eintritt 4 Euro. www.bischofsmuehle.de

FREITAG, 14.12. Eine Woche voller Samstage 08.45 h, Großes Haus, Hildesheim: Auch um 11.15 Uhr. www.tfn-online.de Jo im roten Kleid 11.00 h, theo, Hildesheim: www.tfn-online.de „Das andere Weihnachtskonzert” 19.00 h, Kurt-Schwerdtfeger-Aula, Alfeld: mit Manuela Hörr und Mark Roberts. Lesen Sie in dieser Ausgabe. VHS Hildesheim in Zusammenarbeit mit der Tewes-Gruppe Kulturring-Konzert 19.00 h, St.-Michaelis-Kirche, Hildesheim: „Wachet auf, ruft uns die Stimme” – dieser bekannte Choral in der Fassung von Dietrich Buxtehude, ist der zentrale Text des diesjährigen Adventskonzertes des Knabenchor Hildesheim. Der in sich musikalische Text steht für den Übergang in das neue Kirchenjahr und gilt als einer der Choräle für den 1. Advent, der Aufbruch in Neues verheißt und die Vorfreude auf Weihnachten beinhaltet. Freuen Sie sich auf Wolfgang Amadeus Mozarts „Magnificat”und auch auf Jazzvertonungen bekannter Advents- und Weihnachtlieder. Erleben Sie die Uraufführung eines Zyklus von drei Gesängen zu Texten des Propheten Jesaja des Kölner Komponisten Matthias Haarmann. Der Knabenchor wird auch in diesem Jahr vom „Instrumentarium Andreanum” begleitet. Alle Informationen und eine online-Reservierungsmöglichkeit finden Sie auch unter www.knabenchor-hildesheim.de. Tickets sind im Kulturring-Büro, Schuhstr. 33, unter (05121) 34271 erhältlich. Im Internet können Eintrittskarten über www.reservix.de gebucht werden. www.kulturring-live.de Kabale und Liebe 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Weihnachtskonzert des Frauenchores „Lamspringer Happy Singers” 20.00 h, Sophienkirche, Lamspringe:Das Programm ist bunt gemischt aus Pop, Weltmusik und Traditionels. Jede Sängerin hat sich einen Titel gewünscht. Es wird weihnachtlich, fetzig, besinnlich, lustig und überraschend. Eintrittskarten zu 4 Euro gibt es im VVK bei den Chormitgliedern und in der Schmiede Bleckmann, an der Abendkasse kosten die Karten 5 Euro. Kultur aufs Land 21012 20.00 h, Beim Esel, Einbeck-Sülbeck: Folk, Jazz, Triphop mit der Band Dagefoer. www.kultur-im-esel.de Konzert 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Bluegrass Jamboree! Festival of Bluegrass and Americana Music 2012. www.kufa.info Konzert 20.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Pilots Project. www.kufa.info Martin Zingsheim 21.00 h, Bischofsmühle, Hildesheim: Gottes Werk und Martins Beitrag - Weihnachtlicher Jahresrückblick. Martin Zingsheim ist so etwas, „wie die erneuerbare Energie auf Deutschlands Kleinkunstbühnen” und nun entdeckt der putzige Hobbyatheist am Klavier auch noch seine weihnachtliche Ader wieder. Mit der ihm eigenen Mischung aus

origineller Kritik und intelligentem Wahnsinn nimmt sich das preisgekrönte Ausnahmetalent mit den blonden Engelslocken thematisch dem pseudosäularisierten Fest der Feste an. Eintritt: VVK 11,50 (zzgl. VVK-Gebühr) www.reservix.de, Abendkasse 15 (14) Mitglieder 10 Euro. www.bischofsmuehle.de

SAMSTAG, 15.12. Hospizgruppe Leinebergland e.V. Am Samstag, 15. Dezember 2012 präsentiert sich die Hospizgruppe Leinebergland e.V. auf dem Alfelder Weihnachtsmarkt am Stand „Freunde und Förderer des Alfelder Krankenhauses”. Es gibt Gyrossuppe, Gewürzkuchen sowie Kakao und Glühwein. Hospizgruppe Leinebergland e. V. Adventsausstellung 11.00h - 18.00 h, Stephanie Link, Kai Wetzel, Götz Bergmann, Tiefe Str. 2, Coppengrave, www.stephanielink.de. Lesen Sie in dieser Ausgabe. Alfeld von oben 15.00 h, Alfeld: Kirchturmbesteigung im Rahmen des Weihnachtsprogramm der Stadt Alfeld. Besteigung des Kirchturms St. Nicolai unter Leitung von Olaf Pfeiffer. Treffpunkt Bürgeramt Alfeld. Gemeindebeirat St. Nicolai Alfeld Weihnachtliches Märchenstück 15.30 h, Park Residenz, Alfeld: Die Kindergruppe vom Theaterverein spielt ein weihnachtliches Märchenstück: „Die Prinzessin, die nicht mehr lachen konnte”. www.tewes-gruppe.de Weihnachtsoratorium für Kinder 17.00 h, St. Lamberti Kirche, Hildesheim: Es musizieren die Kinder- und Jugendkantorei, die Kantorei und das Orchester an St. Lamberti, Leitung: Kantor Helge Metzner. Eintritt: 5 Euro pro Familie. St. Lamberti Frau Holles Happy Hour 17.00 h, F1, Hildesheim: www.tfn-online.de Don Pasquale 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Musik-Comedy 20.00 h, Weltbühne Heckenbeck, bei Bad Gandersheim: Die Bösen Schwestern - „Wir warten aufs Christkind”. Wehmut und Freude, Lachen und Besinnlichkeit – das macht Weihnachten aus, auch bei den „Bösen Schwestern”. Es weihnachtet im Herz-Maria-Jesu-Altenheim. Die Bewohner freuen sich auf’s Wichteln, die Heimleiterin weilt in der Geschlossenen und der Pastor muss seine Strohsterne dieses Jahr in ein vergittertes Fenster hängen. Wie gut, dass Magda Anderson und ihre Freundin, die leicht vergessliche ungarische Exil-Chansonette Anita Palmerova, alles im Griff haben. Doch halt! Wo bleibt der Weihnachtsbaum? Wer stiehlt die Zimtsterne? Wieso kann Magda das selbstgestrickte Jesulein nicht finden und wer hat Anitas Haare gesehen?! Ohne Hemmungen – mit Tanz, Musik und Humor- wenn das Herz-Maria-Jesu-Heim Weihnachten feiert, lacht selbst das Christkind Tränen. Telefon (05563) 999991. www.weltbuehne.info Konzert 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: BSTB-Hardcore. www.kufa.info Dieter Kropp & Band 21.00 h, Bischofsmühle, Hildesheim: Eine schöne Bescherung. Ade Blockflötenklang und Weihnachtslieder, die spätestens bei der

Fotos: Veranstalter

Sonntag, 23. Dezember 2012, 10.30 Uhr, Klosterkirche Clus


Veranstaltungen im Dezember/Januar 21 zweiten Strophe niemand mehr mitsingt! Wenn „Deutschlands Blues Harp Papst” und seine „fantastische Band” Weihnachten feiern, ist heiße Stimmung unter’m Weihnachtsbaum garantiert. Nie klangen Blues Harps süßer, wenn Kropp traditionelle Weihnachtsklassiker wie „Jingle Bells” oder „Silent Night” im Blues-Gewand bringt. Egal ob „Rockin Around The Christmas Tree”, „Winter Wonderland” oder „White Christmas”. Alles wird mit Blues, Rock’n’Roll, Jazz und Swing „verkroppt” und mit deutschen Texten spitzbübisch serviert. Eintritt: VVK 11 (zzgl. VVK-Gebühr) bei www.reservix.de, AK 14 (13) Mitglieder 10 Euro. www.bischofsmuehle.de

SONNTAG, 16.12.

Fotos: Veranstalter

Sonntagstreff 10.00 h, Schlehberghütte, Alfeld: Gäste willkommen. NaturFreunde Alfeld e.V. Adventsausstellung 11.00h - 18.00 h, Stephanie Link, Kai Wetzel, Götz Bergmann, Tiefe Str. 2, Coppengrave, www.stephanielink.de. Lesen Sie in dieser Ausgabe. Eine Woche voller Samstage 15.00 h, Großes Haus, Hildesheim: Auch um 18 Uhr. www.tfn-online.de Kein Sonntag wie jeder Andere 15.00 h, Kniestedter Kirche, Salzgitter Bad: Figurentheater Neumond. Für Kinder ab 4 Jahren. www.salzgitter.de Weihnachtsraptorium 17.00 h, St. Michaeliskirche, Hildesheim: www.michaelis-gemeinde.de Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium 17.00 h, St. Lamberti Kirche, Hildesheim: mit den Kantaten I bis III. Es musizieren die Kinder- und Jugendkantorei, die Kantorei und das Orchester an St. Lamberti, Leitung: Kantor Helge Metzner. Solisten: Agnes Buliga-Contras (Sopran), Juliane Gaube (Alt), Jörn Lindemann (Tenor) und Rudi Trommer (Bass). Karten zu 15 und 10 Euro bei der „Musik zur Marktzeit” in der Lambertikirche und im Gemeindebüro St. Lamberti. St. Lamberti Friedenslichtandacht am 3. Advent 18.00 h, St. Petri-Kirche, Alfeld OT Röllinghausen: Mit Pastor Christian Diederichs und dem VCP Alfeld. Lesen Sie in dieser Ausgabe. VCP Alfeld Gandersheimer Dommusiken 18.00 h, Stiftskirche, Bad Gandersheim: Wer Weihnachten wie am Hof der englischen Könige feiern möchte, ist bei „The King’s Christmas” richtig. Prächtig und farbenreich ist die Tradition der höfischen Bläsermusiken im England des 16. und 17. Jahrhunderts. Mit der Musik der bedeutendsten Komponisten der Epoche zeigen das Barocktrompeten-Ensemble Berlin und die Capella Vocale Gandersheim die strahlenden Klänge höfischer Festlichkeit. Das Barocktrompeten-Ensemble Berlin wird auf historischen Instrumenten unter der Leitung von Johann Plietzsch gemeinsam mit der Capella Vocale Gandersheim unter der Leitung von Martin Heubach musikalischen Hochgenuss bieten. VVK (05382) 981612. www.dommusiken.de

MONTAG, 17.12. Eine Woche voller Samstage 08.45 h, Großes Haus, Hildesheim: Auch um 11.15 Uhr. www.tfn-online.de

Samstag, 1. Dezember 2012, 14 - 19 Uhr, Sonntag, 2. Dezember, 12 Uhr - 19 Uhr

Metalldesign Guido Ditz Balkone und Geländer aus Stahl • sicher • dekorativ • pflegeleicht • bezahlbar Alfeld/OT Imsen Am Nattenberg 14 Tel.: (0 51 81) 35 78 www.metalldesign-guido-ditz.de

Ein Walzertraum 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Theater 19.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Fliehg. Ein Stimmentheater von Zweigestalt. www.kufa.info

DIENSTAG, 18.12. Eine Woche voller Samstage 08.45 h, Großes Haus, Hildesheim: Auch um 11.15 Uhr.www.tfn-online.de Alfeld von oben 15.00 h, Alfeld: Kirchturmbesteigung im Rahmen des Weihnachtsprogramm der Stadt Alfeld. Besteigung des Kirchturms St. Nicolai unter Leitung von Olaf Pfeiffer. Treffpunkt Bürgeramt Alfeld. Gemeindebeirat St. Nicolai Alfeld Antigone 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Theater 19.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Fliehg. Ein Stimmentheater von Zweigestalt. www.kufa.info

Aschenputtels Adventsmarkt Die weit ins Land leuchtende, größte Adventskerze Norddeutschlands (der verkleidete Burgturm) weist den Weg. Auf dem Hof des historischen Amtshauses und dem Plateau der Burg vor den angestrahlten alten Mauern findet der inzwischen über die Grenzen bekannte Aschenputtel Adventsmarkt statt. So sind wieder viele heimische Vereine dabei und beleben mit verschiedenen Aktivitäten den Markt. Das bunte Treiben garantiert die richtige Stimmung. Um den großen, strahlenden Weihnachtsbaum laden zahlreiche weihnachtlich geschmückte Stände zum Bummeln, Stöbern und Kaufen ein. Ein mittelalterlicher Weihnachtsmarkt wird Spiele aus dieser Zeit für Kinder anbieten und an einem Backstand können die Kinder leckere Weihnachtskekse backen. Durch diverse musikalische Einlagen wird der Aufenthalt der vorweihnachtlichen Stimmung entsprechend gestaltet. Im Amtshof wird es im Theatercafé der Laienspielgruppe einen etwas ruhigeren Bereich geben, in dem Kaffee, Tee und der beliebte Kuchen angeboten wird. Hier finden sich alle ein, die sich mal eine Pause gönnen wollen. Der leckere Kuchen wird Naschkatzen jeden Alters glücklich machen. Der Posaunenchor wird am Samstag und die Feuerwehrkapelle am Sonntag stimmungsvolle Musik machen. (red/ne)

Veranstalter: Heimat- und Kulturverein im Flecken Pole e.V.

MITTWOCH, 19.12. Filmreif 11.00 h, theo, Hildesheim: www.tfn-online.de Konzert der Musikschule 18.00 h, St. Lamberti Kirche, Hildesheim: Eintritt frei. St. Lamberti High Society 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Theater 19.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Fliehg. Ein Stimmentheater von Zweigestalt. www.kufa.info Club VEB Konzert 21.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Organice. www.kufa.info

DONNERSTAG, 20.12. Filmreif 11.00 h, theo, Hildesheim: www.tfn-online.de Tanztheater 20.00 h, Theater, Hameln: Bayerisches Staatsballett 2. www.theater.hameln.de

FREITAG, 21.12. Der kleine Horrorladen 10.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Filmreif 11.00 h, theo, Hildesheim: www.tfn-online.de La Bohème 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

.12.2012

nur bis 21

entenPrivate R ng – jetzt ru e h ic vers schließen b günstig a

cker + Reisewe u gratis daz

Nicht verschlafen! Die Unisex-Tarife kommen – noch vor dem 21.12.2012 günstig versichern

B Männer aufgepasst: Sparen Sie bis zu 10 % auf den Jahresbeitrag! Sprechen Sie jetzt Ihren Berater an!

www.sparkasse-hildesheim.de


22 Veranstaltungen im Dezember/Januar UNESCO-Welterbe Fagus-Werk in Alfeld startet in die Vorweihnachtszeit

Knopfakkordeon und Figurenschauspiel Zwischen Knopfakkordeon und Figurenschauspiel läutet das UNESCO-Welterbe Fagus-Werk mit zwei Veranstaltungshighlights für Groß und Klein die Vorweihnachtszeit ein. Den musikalischen Auftakt in die lauschige Vorweihnachtszeit macht am 29. November ein Solokonzert von Igor Jemeljanov. Auf dem Knopfakkordeon spielt der bekannte Solist aus Russland populäre Musik von Bach, Haydn und Mozart sowie russische Volkslieder und Melodien. Bereits 1998 konnte er bei seinem ersten Konzert im Fagus-Werk zahlreiche Gäste mit seiner musikalischen Darbietung im besonderen Ambiente der Produktionsstätte begeistern. Einlass ist um 18.30 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Am 2. Dezember, wenn das tapfere Schneiderlein die Herzen der kleinen Gäste erobert, heißt es dann, „Bühne frei” für die Märchenwelt. Humorvoll erzählt, gespielt und besungen, präsentiert Anne Friedel vom Figurentheater Silberfuchs die bis

heute aktuelle Erfolgsgeschichte vom fröhlich unbekümmerten Helden. Die Figuren, natürlich handgenäht, sind in ihrer Schneiderwerkstatt entstanden. Die Vorstellung ist geeignet für Kinder ab 5 Jahren. Einlass ist um 14.30 Uhr, Beginn um 15.30 Uhr. (red/md) Eintrittskarten sind ab sofort beim Bürgeramt der Stadt Alfeld (05181) 703111und im UNESCO-Welterbe Fagus-Werk (05181) 790 erhältlich.

Bärenstark gegen AIDS Mit einem Plüschtier will die Hildesheimer AIDS-Hilfe die Aufmerksamkeit und Hilfsbereitschaft zum Thema AIDS wecken. Der „AIDS-Teddy 2012” gehört zu einer inzwischen 20köpfigen Bärenfamilie, die seit 1992 im Kampf gegen AIDS unterwegs ist. Durch die Initiative des Pfarrers Heiko Sobel aus der Schweiz trägt jeder Bär die Rote Schleife, die seit 1991 weltweit als Zeichen der Solidarität für alle gilt, die von AIDS betroffen sind. Der flauschige Teddy ist in diesem Jahr zartweiß und kann mit einer 5 Euro Spende im Büro der Hildesheimer AIDS-Hilfe, Bernwardstraße 3, abgeholt werden. Am Welt AIDS Tag, dem 1. Dezember warten weitere Solidaritätsteddies am Infostand

in der Fußgängerzone in Hildesheim auf ein neues Zuhause. Die Spenden werden in der Präventionsarbeit eingesetzt, in der anonymen Telefonberatung und in der Begleitung von HIV-Positiven in Hildesheim und Umgebung. (red/md)

Tango Argentino 21.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Der offene Tanzabend zum Mitmachen. www.kufa.info Homegrown Konzert 21.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: WeltRaumZeitenWende. www.kufa.info

VCP-Waldweihnacht ca. 19.30 h, Lutherhaus (1. OG), Alfeld: Danach Abendprogramm für Pfadis ab 15 Jahren. VCP Alfeld Otto Reuter - der Lehár der Kleinkunst 19.00 h, F1, Hildesheim: Auch um 11.15 Uhr. www.tfn-online.de

SAMSTAG, 22.12.

MONTAG, 24.12.

Vorweihnachtlicher Kindermorgen 09.00 h, Gemeindezentrum St. Lamberti, Hildesheim: Hier können sich Kinder die Zeit des Wartens auf den Heiligen Abend mit Singen, Werkeln, Basteln und Geschichten verkürzen. Bis 12 Uhr. St. Lamberti Frau Holles Happy Hour 17.00 h, F1, Hildesheim: www.tfn-online.de Das Land des Lächelns 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de A cappella-comedy 20.00 h, Theater, Hameln: Weihnachten mit LaLeLu. www.theater.hameln.de Theater 20.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Schmidt’s Katzen - Mix it, Baby! Das Christmas Special. www.kufa.info

Christmette 22.00 h, Wittenburger Kirche, bei Elze: Mit Pastor Anselm Stuckenberg. www.freundewittenburgerkirche.de B.B. & The Blues Shacks 22.30 h, Bischofsmühle, Hildesheim: Heiligabend-Blues. Mit einer Mischung aus Soul und Rhythm & Blues rocken die 5 Hildesheimer alles: von Clubs bis zu Festivals. Seit 23 Jahren sind sie weltweit vertreten. Die fünf Profimusiker, ausgezeichnet u. a. mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik, dem German Blues Award bis hin zur Auszeichnung als Europas beste Bluesband, beherrschen ihre Instrumente virtuos. Eintritt: VVK 16 (zzgl. VVK-Gebühr) bei der HiAZ und www.reservix.de, AK 20 (19) Mitglieder frei. www.bischofsmuehle.de

SONNTAG, 23.12. Jahresabschluss-Wanderung 10.00 h, Parkplatz Sparkasse/AOK, Alfeld: ab von-Langen-Platz zum Großen Sohl, mit Sohlfeier, ca. 14 km. Verpflegung aus dem Rucksack. Führung: Wolfgang Schumann. NaturFreunde Alfeld e.V. Kantate und Konzert 10.30h Klosterkirche Clus, bei Bad Gandersheim: Advents- und Weihnachtsmusik von J.S.Bach, A. Corelli u.a. mit dem AlfelderVocalEnsemble, dem Kammerorchester der Musikschule Alfeld und Solisten unter der Leitung von Volker Dehn. Lesen Sie in dieser Ausgabe. Eine Woche voller Samstage 15.00 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de VCP-Weihnachts-Café 16.00 h, Lutherhaus (1. OG), Alfeld: Gemütlicher Nachmittag bei Kerzenschein, Kaffee und Kuchen für Pfadis, Eltern und Freunde. VCP Alfeld VCP-Weihnachtsandacht 18.00 h, St. Elisabeth-Kapelle, Alfeld: Mit Pastor Michael Kratochwill und dem VCP Alfeld. Für Pfadis, Eltern und Gemeindemitglieder. VCP Alfeld

DIENSTAG, 25.12. Das Land des Lächelns 18.00 h, Großes Haus, Hildesheim: Operette für Kinder. www.tfn-online.de Konzert 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Sinti-Jazz-Festival 2012. www.kufa.info

MITTWOCH, 26.12. Operette 18.00 h, Theater, Hameln: Ein Walzertraum. www.theater.hameln.de High Society 19.00 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

DONNERSTAG, 27.12. Außer Kontrolle 19.00 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Konzert 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Ticket To Ride zeigt: Frank Wesemann Duo. www.kufa.info Blues-Session 20.30 h, Bischofsmühle, Hildesheim: Hildesheims Blues-Szene. Die in der Sommerpause gestartete Summertime-Blues-Session hat sich so großer Beliebtheit erfreut, dass sich die Verantwortlichen des Bischofsmühle

Klaus Eggers und Ilse-Marie Jäger-Eggers wünschen ...

• Alle Klassen – alle Fächer • Qualifizierte Lehrkräfte • Lassen Sie sich beraten! Hilsstraße 43 31073 Delligsen

Telefon (05187) 2207 Telefax (05187) 3683

moehle-delligsen@t-online.de www.moehle-delligsen.de

Nach dem 1. Monat entscheiden: Zufrieden oder Geld zurück!

Alfeld, Mark tstraße 11, 0 51 81 / 58 36 Elze, Hauptstraße 10, 0 50 68 / 93 22 50 Rufen Sie uns an: Mo– Sa 8–20 Uhr

Fotos: Veranstalter

Nachhilfe mit Geldzurück-Garantie

... allen fröhliche Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!


Veranstaltungen im Dezember/Januar 23 Cyclus 66 e. V. entschlossen haben, mit der Fortführung dieser Veranstaltungsreihe nicht erst bis zur nächsten konzertfreien Zeit zu warten. So gibt’s kurz vorm Jahreswechsel mit Stars der Hildesheimer Bluesszene Blues und Boogie Woogie vom Feinsten. Den Anfang gestaltet „Lucky Beggar & The Dirty Keys”. Danach ist die Bühne frei für alles. Eintritt frei. www.bischofsmuehle.de

Ein Walzertraum 18.30 h, Großes Haus, Hildesheim: Auch um 22.30 Uhr. www.tfn-online.de Silvesterfeier 19.00 h, Schlehberghütte, Alfeld: Anmeldung bis 1. Dezember 2012 beim Vorstand. NaturFreunde Alfeld e.V.

FREITAG, 28.12.

Neujahrskonzert 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

Festliches Konzert zwischen den Jahren 20.00 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Konzert 20.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Zwischen den Jahren. www.kufa.info

SAMSTAG, 29.12. Eugen Onegin 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

SONNTAG, 30.12. Faszinierendes Jubiläumsfinale 17.00 h, Weserrenaissance Schloss Bevern: Das Jubiläumsjahr „400 Weserrenaissance Schloss Bevern” neigt sich mit einem Meisterkonzert zwischen den Jahren, gespielt vom Berliner Ensemble Saxophonquadrat in der Schlosskapelle und dem direkt anschließenden "Leuchtenden Finale" aus dem Zauberhut des Hildesheimer Künstlerduos Hochkant auf dem Schlossinnenhof seinem Ende entgegen. www.schloss-bevern.de Gandersheimer Dommusiken 18.00 h, Stiftskirche, Bad Gandersheim: Den musikalischen Jahresausklang „Concerto Di Natale” feiern die Dommusiken von Concerto Gandersheim mit Werken von Bach, Vivaldi, Albinoni, Händel und Haydn. Bereits zum 13. Mal klingt in der Bad Gandersheimer Stiftskirche das Jahr mit der prachtvollen Musik des Trompetenensembles Joachim Schäfer und einem abschließenden „Nun danket alle Gott” aus. VVK (05382) 981612. www.dommusiken.de High Society 19.00 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

FREITAG, 04.01.

SAMSTAG, 05.01. Monatsandacht 18.00 h, St. Elisabeth-Kapelle, Alfeld: mit Karin Schmull und Olaf Pfeiffer, Gemeindebeirat St. Nicolai Alfeld. Thema: Jahreslosung 2013 - Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebräer 13, 14 Gemeindebeirat St. Nicolai Alfeld Die Wanze - Der neueste Fall 18.00 h, theo, Hildesheim: www.tfn-online.de Neujahrskonzert 19.30 h, Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

SONNTAG, 06.01. Matinée 11.15 h, Großes Haus, Hildesheim: Diesseits. www.tfn-online.de Internet Cafe Trialog 14.30 h, Teichstr. 6, Hildesheim: Jeden Sonntag im Monat. Bis 17 Uhr. Informationen (05121) 13890. www.awo-trialog.de Die Wanze - Der neueste Fall 15.00 h, theo, Hildesheim: www.tfn-online.de High Society 19.00 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

DIENSTAG, 08.01. Neujahrskonzert 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

MONTAG, 31.12.

DONNERSTAG, 10.01.

Musikshow 18.00 h, Theater, Hameln: Best Of / Sechs Freunde müsst ihr sein - Die Berlin Comedian Harmonists. Auch um 22.30 Uhr. www.theater.hameln.de

Angehörigengruppe 17.00 h, Teichstr. 6, Hildesheim: Gespräch und Austausch. Bis 18.30 Uhr. Informationen (05121) 13890. www.awo-trialog.de

Wegen Umbau ab Samstag, 1. Dezember 2012

Räumungsverkauf mindestens

Fotos: Veranstalter

30 % 40 %

Wir modernisieren und brauchen Platz für unser neues Sortiment!

50 % 50 %

40 %

auf alles

Mo.–Sa.. 10–13 Uhr, Mo.–Fr. 15–18 Uhr außer Mi.

Preisskat in Sibbesse Am Freitag, dem 7. Dezember 2012, findet um 18 Uhr das traditionelle Skatturnier des SPD Ortsvereins Sibbesse/ Petze im Clubhaus statt. Rudolf Baron, langjähriger Veranstalter und Organisator, nimmt dafür noch Anmeldungen entgegen. Unterstützt wird er in Sibbesse von Heinz Willig aus Hönze, Christian Seldag aus Petze und Uwe Mar-

hauer (Tel: 05065 / 9633 14). Die Teilnahmegebühr beträgt 8 Euro. Der Vorstand des Ortsvereins wünscht allen Skatfreunden ein glückliches Händchen und ein gutes Blatt. (red/hst)

Festliche Musik

... erst eins, dann zwei und wenn das dritte Lichtlein brennt gibt es das Weihnachtskonzert des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Delligsen. Mit dem inzwischen schon traditionellen Auftakt „Also sprach Zarathustra” von Richard Strauss wird das Konzert auch dieses Jahr beginnen. Auf dem Programm stehen moderne und klassische Weihnachtslieder. Beendet wird das Konzert mit dem „Festmarsch Tochter Zion” nach Georg

Friedrich Händel, der vom Publikum jedes Jahr gewünscht wird. Dieses Jahr findet das Konzert am Sonntag, dem 16. Dezember um 16.30 Uhr in der katholischen Kirche in Delligsen statt. (red/hst)


Veranstaltungen im Dezember/Januar Promotion

Kunsthof Gloriana in Wallenstedt

Wo das Besondere Zuhause ist

SONNTAG, 13.01.

fee. Kaffeegesellschaften und Geburtstagskinder greifen auch gerne auf das reichhaltige Angebot an begabten Künstlern zurück, die gerne ein Kaffeestündchen mit ihrem musikalischen Talent bereichern. Regelmäßig finden hochwertige Ausstellungen, Lesungen und Veranstaltungen unter anderem im gemütlichen Kaminzimmer statt. Die Homepage www.kunsthof-gloriana.de informiert über die anstehenden Monatshighlights. Per E-mail ist hier auch der Newsletter bestellbar. (red/ne) Kunsthof Gloriana Bäckerstraße 3, 31039 Wallenstedt (Gronau) Tel. 05182/1544 Öffnungszeiten: Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag 14-18 Uhr

Sonntag, 16. Dezember 2012, 18 Uhr, St. Petri-Kirche, Alfeld OT Röllinghausen

Friedenslichtandacht

Pastor Christian Diederichs und der VCP Alfeld laden herzlich zur Friedenslichtandacht am 3. Advent in die St. Petri-Kirche ein. Jedes Jahr, am dritten Adventssonntag treffen sich PfadfinderInnen aus ganz Europa in Wien. Sie holen das Friedenslicht, das zuvor in Bethlehem entzündet wurde, um es in ihre Heimat zu bringen. Der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Alfeld bringt das Friedenslicht wieder nach Alfeld. Jeder der möchte, kann sich das Friedenslicht nach der Andacht mit nach Hause nehmen und es an andere weitergeben. Die Andacht, zum erstenmal in Röllinghausen, möchte Erwachsene, Jugendliche und Kinder gleichermaßen ansprechen. Durch Anspiele, zeitgemäßte Texte, Musik und dem Entzünden und Weitergeben des

SAMSTAG, 12.01. Kabale und Liebe 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

Was passt besser zu Weihnachten als ein wenig Nostalgie gepaart mit leckeren Wintertorten und handgebrühtem Kaffee? Ein Kleinod gibt es in dem kleinen Örtchen Wallenstedt südlich von Gronau zu entdecken. Hier zwischen alten Kastanien, grünen Tannen und verwunschenen Mauern ist ein altes Bauernhaus zu einer Kunsthalle umgebaut worden. Hier im stilvollen Wiener-Café-Ambiente kann ein Ausflug in längst vergangene Zeiten beginnen. Doch der Ausflug muss nicht mit dem Abschied enden, denn die stilvollen Antiquitäten sind auch „to go” und direkt vor Ort käuflich zu erwerben. In zwei kleinen Boutiquen reicht die Auswahl von hochwertigen Strickwaren für den Wintern über kleine attraktive Dekoartikel mit dem besonderen Pfiff bis hin zu besonderen Wohnacessoires und Lampen. Die Besitzerin Gloria Goldsworthy hat eine besondere Liebe zu den Antiquitäten und sucht jedes Unikat selbst aus, das zur Ausstellung steht. Bei der Entscheidungsfindung können die selbstgebackenen Wintertorten genossen werden mit der besonderen Note von handgebrühtem Kaf-

Die Nacht kurz vor den Wäldern 20.00 h, F1, Hildesheim: www.tfn-online.de

Friedenslichtes erinnern die Pfadfinderinnen und Pfadfinder an die weihnachtliche Botschaft vom Frieden und an ihren Auftrag den Frieden von Mensch zu Mensch wachsen zu lassen. Die musikalische Gestaltung übernimmt Caroline Berndt-Uhde aus Grünenplan und die Bläsergruppe des MGV v. 1858 Alfeld. (red/md)

Hundertwasser Ausstellungseröffnung: voll mit Fantastischem aus Malerei und Architektur, täglich 10.00 - 18.00 h, Hochzeitshaus Hameln, Osterstr. 2, Ausstellungsdauer: 13. Januar bis 7. Juni 2013, weitere Informationen unter (05151)957823 und www.extramax.de VCP-Mitgliederversammlung 15.00 h, Kalandhaus, Alfeld: VCP Alfeld High Society 17.00 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Die Nacht kurz vor den Wäldern 20.00 h, F1, Hildesheim: www.tfn-online.de

MONTAG, 14.01. Don Pasquale 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

DIENSTAG, 15.01.

FREITAG, 18.01. Max 11.00 h, theo, Hildesheim: Auch um 15 Uhr. www.tfn-online.de High Society 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Nachtbar 22.30 h, F1, Hildesheim: www.tfn-online.de

SAMSTAG, 19.01. Diesseits 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

SONNTAG, 20.01. Eine Woche voller Samstage 15.00 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

MONTAG, 21.01. Die Verwandlung 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

DIENSTAG, 22.01. Eugen Onegin 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

Fingerstricken leicht gemacht 18.00 h, Teichstr. 6, Hildesheim: Bis 20 Uhr. Informationen (05121) 13890. Teilnahmegebühr 4 Euro plus Material.www.awo-trialog.de Kulturring-Konzert 20.00 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

MITTWOCH, 23.01.

MITTWOCH, 16.01. Außer Kontrolle 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

Jo im roten Kleid 11.00 h, theo, Hildesheim: www.tfn-online.de Lesebühne 20.00 h, F1, Hildesheim: www.tfn-online.de

DONNERSTAG, 17.01.

SAMSTAG, 26.01.

Max 11.00 h, theo, Hildesheim: Auch um 15 Uhr. www.tfn-online.de Ein Walzertraum 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Konzert-Reihe: Neujahrskonzert 20.00 h, Theatersaal im Gymnasium, Alfeld: „Alpenglüh'n”. Lesen Sie in dieser Ausgabe. www.kulturvereinigung-alfeld.de

Otto Reuter trifft Wilhelm Busch 20.00 h, F1, Hildesheim: www.tfn-online.de

Diesseits 20.00 h, Theatersaal, Gronau: www.tfn-online.de

DONNERSTAG, 24.01.

SONNTAG, 27.01. 3. Sinfoniekonzert 20.00 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

Zeit zum Zuhören Viele Menschen haben in der heutigen Zeit niemanden, der Ihnen einfach nur zuhört. Zuhören können, von sich selbst Abstand nehmen, auf den anderen eingehen im Gespräch, eventuell gemeinsam Hilfe suchen für Sorgen und Probleme - das ist das Angebot der ausgebildeten Ehrenamtlichen am Sorgentelefon. Unter der Nummer (05181) 9316109 ist das Sorgentelefon täglich von 18 bis 21 Uhr besetzt. Anonym und vorurteilsfrei haben Menschen Zeit für Menschen.

Fotos: Veranstalter

24


Veranstaltungen im Dezember/Januar 25 MONTAG, 28.01.

DIENSTAG, 29.01.

Für vier Wochen öffnet die Galerie Kurzweil in Gronau am Marktplatz

Die Verwandlung 10.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Filmreif 11.00 h, theo, Hildesheim: www.tfn-online.de Außer Kontrolle 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de Theater-Reihe: Bella Donna 20.00 h, Theatersaal im Gymnasium, Alfeld: Kriminalkomödie. Lesen Sie in dieser Ausgabe. www.kulturvereinigung-alfeld.de

Filmreif 11.00 h, theo, Hildesheim: www.tfn-online.de Diesseits 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

Erstmals präsentiert ein bunt gemischter Kreis von Künstlern und Kunsthandwerkern von Ende November bis zum 22. Dezember 2012 gemeinsam Arbeiten in der Galerie Kurzweil am Marktplatz in Gronau.

DONNERSTAG, 31.01. High Society 19.30 h, Großes Haus, Hildesheim: www.tfn-online.de

Samstag, 1. Dezember 2012, Werkshalle der Firma Dreyer

Local Derby Zum nunmehr 17. Mal findet das Local Derby statt! Unter den acht Alfelder Bands findet man Newcomer und alte Helden. Seit vielen Jahren ist das Local Derby in der Werkshalle der Firma Dreyer beheimatet. Und auch dieses Jahr wird diese zur Pilgerstätte für Musikbegeisterte aus der Region. Die offizielle Aftershowparty wird wieder in der Tonart stattfinden und die Local Derby Besucher haben natürlich kostenlosen Eintritt. Außerdem gibt's einen Begrüßungs-Drink! Einlass ist um 15 Uhr und die erste Band spielt um 16 Uhr. Wer das sein wird, ist wie immer geheim!

Tickets gibt es im Jugendzentrum "Treff", über karten@sjralfeld.de und bei den Bands direkt. In diesem Jahr kommen einige Vorverkaufsstellen hinzu: Bürgerbüro Alfeld, Café Tonart, Fahrschule Borchard und für SchülerInnen des Gymnasiums Alfeld im Eine-Welt-Laden. VVK 7 Euro, AK 9

15 Uhr, Musical, Delligser Festsaal

Elfenland am 1. und 2. Dezember Die Theatergruppe spielt das märchenhaftes Musical „der Elfenstein” von Kerstin Krämer und Harald Denzel. Beteiligt sind 41 Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 19 Jahren. Jeder einzelne der Theratergruppe ist Ein Lied für die Dunkelelfen wurde eigens „Theater infiziert” und setzt sich für sein für das Stück von den Beteiligten getextet. Stück ein. Die Laienspieler haben in die- Eines Der Theatermädchen hat das Plasem Jahr wieder aktiv an der Herstellung kat entworfen. (red/ne) ihrer Kostüme mitgewirkt. Auch den El- Informationen: 6,- €, VVK-Stellen in Delligsen: WS Lotto & fenwald als Vorhangkulisse haben die Ju- Eintritt Presse GmbH, Fernseh-Koch, Kiosk Tute am Bürgergendlichen selbst gestaltet und gemalt. park, Schreibwaren Toto Lotto - Heidi Fricke Samstag, 1. Dezember 2012, 18 Uhr, Vernissage, Tiefe Str. 2, Coppengrave

Adventsausstellung Stephanie Link und Kai Wetzel präsentieren neben eigenen Werken Objekte und Zeichnungen von ihrem Freund und Kollegen Götz Bergmann. Weiteren Ausstellungstermine: Sonntag, 2.12. 11-18 Uhr Samstag, 15.12. 11-18 Uhr Sonntag, 16.12. 11-18 Uhr und natürlich jederzeit nach Vereinbarung. Stephanie Link und Kai Wetzel Tiefe Str. 2, 31091 Coppengrave, Telefon (05185) 958919 stephanie.link@t-online.de, www.stephanielink.de

Keine Langeweile in Gronau In der Galerie auf Zeit wollen die Organisatorinnen Nora Klingeberg und Helma Weigelt hochwertiges Kunsthandwerk, Kunst und Genuss bieten. Sie selber zeigen moderne Floristik und individuellen, ausdrucksstarken Schmuck. Die Galerie Kurzweil präsentiert vorwiegend modernes Kunsthandwerk aus dem Leinebergland. Aber auch teilweise weit angereiste Künstler und Kunsthandwerkerinnen wie Anna-Cornelia Vieregge aus Schleswig-Holstein, die Taschen aus alten Lieblingsstücken fertigt, sind vertreten. Dazu gehört auch Marina Sibila aus Berlin, die aufwändige Buchbindearbeiten herstellt. Vom Textildesign über Seife und Keramik ist alles vertreten. Schmuck, Hüte und Handweberei sind wohl eher etwas für die weiblichen Besucher, die Männer könnten sich wiederum mehr für die handgefertigten Messer von Stefan Schneider oder Anke Sowadas Bilder alter Autolegenden interessieren. Fotografien von Sabine Müßner und Emilia Block-Grupe und auch die ku-

Das Galerie Kurzweil-Team: Sabine Müßner, Helma Weigelt, Nora Klingeberg, Anke Sowada und Stefan Schneider (von links)

linarischen Köstlichkeiten von Kerstin Zeichardt sind für alle etwas. Die Galerie Kurzweil ist jeweils mittwochs bis freitags von 10 bis 18 Uhr und sonnabends von 10 bis 13 Uhr geöffnet. (red) Galerie Kurzweil Am Markt 2, 31028 Gronau, Tel: (05182) 51877


26 Handwerk

Promotion

Eine saubere Sache Gewinner des Bad-Brunches von Körber Heizung und Sanitär und Holtzmann & Sohn ermittelt Dass umfangreiche Renovierungen im Bad-Bereich zu viel Schmutz und Staub und somit auch zu Belastungen der Hausbewohner führen müssen, ist keineswegs zwangsläufig. Beim ersten Bad-Brunch auf dem Gelände der Firma Holtzmann & Sohn demonstrierte die Körber Heizung & Sanitär GmbH im Juli diesen Jahres genau das Gegenteil: Saubere Handwerksarbeiten. Preisübergabe: Rolf Arlt aus Grünenplan, Simona Böttcher-Körber, Ralf Schuler, Heinrich Klages aus Sack und Thorsten Körber (von links) Nicht im Bild: der Gewinner Johann Pawlik aus Berlin

Das Publikum war sehr interessiert an den Vorträgen Demonstration des AirClean-Systems

Thorsten Körber verrät, wie das möglich ist: „Beim AirClean-System wird der zu renovierende Bereich abgetrennt und separat mit Luft versorgt, die dann gefiltert wieder abgegeben wird”, erläutert der Firmeninhaber, der auch die Idee zu dem BadBrunch hatte und mit der Resonanz sehr zufrieden war. „Saubere Renovierungen kommen auch der Gesundheit zugute.” Die Informationsveranstaltung der Körber GmbH beim Fachgroßhandel Holtzmann & Sohn war gut besucht, insbeson-

dere die Fachvorträge. Die Besucherinnen und Besucher konnten sich zudem die Badausstellung des Fachkreises Sanitär und Heizung (FSH) Badwelt ansehen und für die eigenen vier Wände inspirieren lassen. Von der Innenarchitektur bis zur Verwirklichung des eigenen Wunschbades – die Fachleute der Branche beraten, planen und setzen die Ideen um. Das Badwelt-Mitglied Körber ist einer der Handwerksbetriebe, die die Ausstellung nutzen, um ihren Kunden die Möglichkei-

ten der Badgestaltung vor Augen zu führen. „Die Beratung in der Badwelt ist ein wichtiger Service für die Handwerksbetriebe und die Kunden gleichermaßen”, erklärt Ralf Schuler von der Firma Holtzmann & Sohn, die auch die Preise des Gewinnspieles stiftete. Weil alle mit dem ersten Bad-Brunch sehr zufrieden waren, „planen wir eine Wiederholung im nächsten Jahr”, so Thorsten Körber. (hst)

Körber Heizung & Sanitär GmbH Borsigstraße 3 F 31061 Alfeld Tel.: (05181) 84100 info@koerber-alfeld.de Holtzmann & Sohn GmbH Liebigstraße 3 31061 Alfeld Tel.: (05181) 80 59 80 filiale.alfeld@holtzmann.net

Fantasy im Leinebergland Stefan Thiesemann, ein Grünenplaner Autor, veröffentlichte seinen ersten Fantasyroman „Florian und der Banntaler” im Hottenstein Buchverlag. Auf 168 Seiten erzählt der Familienvater welche Abenteuer Florian und seine Freunde erleben, nachdem sie in der Ruine einer Brauerei, die bereits im Mittelalter existierte und nun abgerissen werden soll, eine ungewöhnliche Münze gefunden haben. Stefan Thiesemann mit seinem Erstlingswerk „Florian und der Banntaler”

Ernst Brüderle jun. und Team ,EINSTRA”Es!LFELD,EINE 4EL s&AX 

Junggebliebenen gearbeitet. Doch erst als er den Verleger Wulf Köhn aus Alfeld kennenlernte, entwickelten sich die Rahmenhandlung und die historischen Bezüge. „Wer sich in der Geschichte Alfelds und Grünenplans auskennt, wird erkennen, welche Orte Thiesemann im Buch beschreibt. Auch die im Prolog beschriebene Alfelder Bierfehde ist nicht erfunden”, informiert Wulf Köhn. Inzwischen hat der Verleger den Hottenstein Buchverlag aus Altersgründen an Martin Hartmann aus Sibbesse übergeben. Trotzdem hat er den Fantasyroman geneinsam mit seiner Frau Ursel weiter lektoriert. Mit der Illustratorin Sylvia Krüger-Thews entwickelte er ein Titelbild, das Stil und Stimmung der Erzählung widerspiegelt.

Auf Köhns Empfehlung hin veröffentlichte der Hottenstein Buchverlag Thiesemanns Erstlingswerk. „Der Banntaler passt gut in die Reihe Hottenstein Mystery, in der bereits Ira Garlic und Celina Köster Fantasyromane veröffentlicht haben”, freut sich Martin Hartmann. (red) Informationen: Florian und der Banntaler ISBN 978-3-935928-48-9, 13 Euro Fotos: Veranstalter

Ihr Spezialist für Augenoptik Hûrgeréteakustik „ Kontaktlinsen

Zuerst experimentiert Florian allein, doch er erkennt bald, dass er Hilfe braucht. Die Münze transportiert ihn durch Zeit und Raum. Allerdings erscheint dies nur am Anfang willkürlich zu sein. Die Freunde entdecken bald, dass sie eine schwierige Aufgabe erledigen sollen. Die erweist sich nicht nur als anspruchsvoll, sondern auch als gefährlich. „Ich wollte von einem Abenteuer erzählen, das alle Jungs gern erleben würden”, sagt der 42-jährige Autor. „Ein bisschen Magie, ein spannender Auftrag, gute Freunde, die zusammenhalten, und Bösewichte, die es zu besiegen gilt. Das ist der Stoff, aus dem Abenteuer gemacht werden.” Sieben Jahre lang hat Thiesemann mit Unterbrechungen an dem Fantasyroman für Kinder ab zehn Jahren und alle


Wellness/Gesundheit 27

Promotion

Schönheit für jeden Tag 10 Jahre Kosmetikstudio Aphrodith von Sandra Schwagmeyer

Tag der offenen Tür am 5. Januar Schönheit ist zeitlos. Aphrodite, die Göttin der Schönheit im alten Griechenland, wird noch heute als Idealbild gesehen. An ihren steinernen Abbildern ist die Zeit fast spurlos vorüber gegangen, an uns Menschen hinterlässt sie dagegen Spuren. Aphrodith, das Kosmetikstudio von Sandra Schwagmeyer im Gebäude der Nord-Apotheke, will die Zeichen der Zeit nicht ungeschehen machen, aber dabei helfen, dass sich die Kundinnen und Kunden schön-fühlen können. Und das seit nunmehr zehn Jahren.

Die Staatlich geprüfte Kosmetikerin präsentiert ihr eigenes Angebot, das beispielsweise aus Gesicht-Hals-DekolletéMassagen, Enzym-Peelings oder Augenbrauenkorrekturen, Masken oder LuxusLifting-Behandlungen, Aroma-Massagen und natürlich Gala-, Tages- oder Braut-Make-up besteht. An diesem Tag steht Sandra Schwagmeyer die „Être Belle“-Visagistin Iris Czychowski zur Seite. Die Kundinnen und Kunden haben an Sandra Schwagmeyer in den zehn Jahren ihre Ehrlichkeit schätzen gelernt. Sie berät individuell, legt Wert auf gute Beratung und rät nicht unbedingt zum

Pflegeprodukte: Ein außergewöhnliches Sortiment, dass es so im Handel nicht gibt

Dabei sind alle Bereiche Kauf kostspieliger Produkräumlich sorgsam voneinander te. Exklusive Pflegelinien gibt es natürlich auch bei Aphrodith, aber „ich getrennt. Wichtig ist der alleinerziehenden Mutter auch zu erwähnen, empfehle gern auch Rezepte, die man mit einfachen Mit- „Schönheit entsteht dass die Gäste in der Aphrodith-Etage absolute Ruhe teln umsetzen kann, beinicht durch Zufall, sie spielsweise, wie Honig in wird jeden Tag bewusst ge- genießen können. „Daher der kalten Jahreszeit gegen schaffen”, lautet das Motto bleibt während der Behandvon Sandra lungen die Haustür gerissige Lippen hilft“. Schwagmeyer schlossen. So ist die Ruhe der Kundinnen und Kunden garanHaarentferung, FingernagelModellagen und Wellness-Pediküre be- tiert.“ Schön verpackte Geschenk-Gutscheiziehungsweise med. Fußpflege sind weitere Angebote, die Sandra Schwagmeyer ne können auch in der Nord-Apotheke erworben werden. für ihre Kundinnen und Kunden bereit hält.

In den Räumen oberhalb der Alfelder Nord-Apotheke an der Hildesheimer Straße werden alle Sinne angesprochen und sensibilisiert.

Nicht nur bei ihren Kundinnen und Kunden, die sie über die zehn Jahre begleitet haben, möchte sich Sandra Schwagmeyer bedanken, sondern insbesondere auch bei ihren Eltern. (hst) Kosmetikstudio Aphrodith Hildesheimer Straße 80, 31061 Alfeld Tel.: (05181) 852993

Tag der offenen Tür Sonnabend, 5. Januar 2013, ab 10 Uhr, im Gebäude der NordApotheke , Vorführungen, Probebehandlungen, Gewinnspiel, kleine gastronomische Besonderheiten … Mit griechischen Stilelementen eingerichtet, in warme Farben getaucht, fühlen sich die Besucher automatisch wohl.

Als Absolventin des Cosmetic-College in Hannover weiß sie, dass man sich insbesondere im Bereich der Kosmetik regelmäßig fortbilden muss, um auf dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Mode zu sein.

Der Bereich der Maniküre


28 Kriminelles Krimi-Anthologie aus der Region Bad Salzdetfurth

Sabine Hartmann hat einen neuen Regional-Krimi geschrieben

GeSalzene Morde

Die Alfelder ermitteln wieder

Justus Kramer, Kriminalkommissar in Bad Salzdetfurth, hat alle Hände voll zu tun. Auf 278 Seiten kämpft er mit seinen Kollegen und seiner Familie gegen das Böse. Sanfte Hügel, grüne Wiesen und üppige Laub- und Nadelwälder prägen die Landschaft rund um Bad Salzdetfurth, im Tal der Innerste und der Lamme. Doch egal ob in Wesseln, Groß Düngen, Bodenburg oder Detfurth, ob in Wehrstedt, Breinum, Heinde oder Hockeln, ob in Lechstedt, Listringen, Östrum oder Klein Düngen… Diebe, Mörder und Betrüger suchen alle Ortsteile heim.

Im neuen Kriminalroman „Sechs, Sieben, Cache” der Sibbesser Autorin Sabine Hartmann beginnt alles mit einem abgetrennten Fingerglied, das Kinder, die bei einer Geburtstagsfeier zum Geocachen gehen, in einem der Verstecke finden. Schnell steht fest, dass der Finger einem Toten abgetrennt wurde. Eine Botschaft kündigt weitere Funde an. Lisa Grundberg und Markus Heitkämper, die beiden Kriminalpolizisten aus Alfeld, wollen unbedingt die nächsten Morde verhindern, doch der Täter scheint ihnen immer einen Schritt voraus zu sein.

Kaum hat Kommissar Kramer herausgefunden, wer den Toten vor der offiziellen Beerdigung in das Grab gelegt hat, wird eine Leiche im Bullenstall gefunden. Während er noch versucht herauszufinden, wer den Banker auf dem Gewissen hat, stolpert seine Frau Annabell bei einem Spaziergang über einen Toten. Gemeinsam sorgen sie dafür, dass die Gäste des Kurortes sich gemütlich, ruhig und sicher erholen und die idyllischen Fachwerkhäuser und die historischen Gradierwerke im Kurpark genießen können. Kra-

mer hingegen zieht es eher zu seinen Chorbrüdern oder in seinen heimischen Garten, auch auf die Gefahr hin, dass er selbst im Komposthaufen noch eine Leiche findet. Die Besitzerin der Bücherstube, Gisela Klauenberg, war fasziniert von den Kurzkrimis in „Leinebergland kriminell”, bedauerte aber, dass Bad Salzdetfurth nicht zur Region gehörte und deswegen nicht im Buch vertreten war. Vor knapp einem Jahr lud sie deshalb ihre Kundschaft dazu ein, gemeinsam mit der Krimiautorin Sabine Hartmann ganz eigene Krimis für ihre Heimatstadt zu schreiben. „Es war ein hartes Stück Arbeit”, sagt Gisela Klauenberg. „Aber jetzt, da ich das Andruckexemplar gesehen habe, kann ich nur sagen, dass es sich mehr als gelohnt hat. Es ist ein geniales Buch geworden.” Dreiundzwanzig Geschichten sind entstanden, spannende, gruselige, aber auch humorvolle. „Die Stories sind so unterschiedlich wie ihre Autorinnen und die Orte, an denen sie spielen”, sagt Sabine Hartmann. (red/hst) Informationen: Gesalzene Morde ISBN 978-3-935928-49-6, 9,90 Euro

Als Lisa erfährt, dass ihr ehemaliger Partner aus Kasseler Zeiten nach einem Überfall den Dienst quittieren musste, befürchtet sie, dass der Täter es am Ende auf sie abgesehen haben könnte. Ein Einbruch in ihre Wohnung bestätigt ihren Verdacht. Während der Cache-Mörder sie durch den ganzen Landkreis Hildesheim scheucht, sucht die Polizei nach einem Zusammenhang zwischen den Toten und übersieht dabei, dass im Wellness-Hotel in Schloss Abbensen illegale Geschäfte abgewickelt werden, die Menschenleben gefährden. Dieser Hildesheim-Krimi entführt die LeserInnen an geschichtsträchtige Orte des Landkreises Hildesheim wie das FagusWerk. Doch im Vordergrund des spannenden Kriminalromans stehen die Figuren und ihre Beweggründe. Für Sabine Hartmann macht es einen Großteil des Charmes dieser Krimis aus, dass sie organisch aus der Landschaft und

ihren Menschen erwachsen, dass der Schauplatz nicht beliebig austauschbar ist, sondern beinahe zum Akteur wird. Lisa Grundberg und Markus Heitkämper ermittelten bereits in den Kurzgeschichten, die 2010 als „Leinebergland kriminell” erschienen und 2012 unter dem Titel „Mords Idylle” überarbeitet und neu aufgelegt wurden. Neben den beiden Hildesheim-Krimis erschienen von der Autorin „Ausweichmanöver” und „Nur ein Katzensprung”, die im Weserbergland angesiedelt sind. Informationen: „Sechs, Sieben, Cache” ist im C. W. Niemeyer Verlag, Hameln, erschienen. 411 Seiten, ISBN 978-3-8271-9457-2, 9,95 Euro, auch als E-Book erhältlich.

Samstag, 15. Dezember 2012, ab 20 Uhr, Café Tonart

Wir wünschen unseren Kunden besonders schöne Festtage und einen guten Start in das Jahr 2013! Für Ihre Treue und Ihr Vertrauen bedanken wir uns ganz herzlich. Ihr Team von Autohaus Müller

Kuersche live Kuersche ist ein echtes Faszinosum. Der Mann spielt unermüdlich Konzerte, veröffentlicht Alben und komponiert in traumwandlerischer Leichtigkeit wundervolle Popmelodien, die jedem BritPop-Hoffnungsträger gut zu Gesicht stünden.

Die SIEBEN: verlost 2 x 2 Eintrittskarten (Erwachsene) für das Konzert, sowie eine CD "You can use a man with these nerves!" Bitte eine Postkarte bis zum 5. Dezember 2012 an unsere Redaktion schicken. Unter allen Einsendungen entscheidet das Los. Viel Glück! Ihre SIEBEN: regional

Das neuen Album ist melancholisch, ironisch, leicht und entrückt. Es spiegelt das einfache Leben in einem dieser Jahrmarktsspiegel wider. Es streckt, verzerrt und lässt uns darüber lachen. Kuersche hat seine ganz eigene Perspektive. Den KuerscheBlickwinkel. Er erzählt uns von Alltäglichem und bietet uns trotzdem neue Einsichten. Sein Gespür fürs Komponieren ist dabei unerschrocken, locker und zeitlosschön. www.myspace.com/kuerschemusic (red)

Fotos: Veranstalter

Brunker Stieg 1, 31061 Alfeld Telefon: 05181 5573 auto@mueller-alfeld.de


Veranstaltungern 29 Freitag, 14. Dezember 2012, 19 Uhr, Kurt-Schwertfeger-Aula, Alfeld

Korngold-CD der camerata freden erhält den Preis der Deutschen Schallplattenkritik

Das andere Weihnachtskonzert Internationale Fredener Musiktage "Lasst uns so und anders sein" - dieses andere Weihnachtskonzert für alt und jung stimmt die Zuhörer in der Kurt-Schwerdtfeger-Aula etwas adventlich bzw. weihnachtlich.

Zur Weihnachtszeit haben sich Kodak Moments bzw. das Hildesheimer R.A.M./ Kindertheater aus Hildesheim besonnen sie entkleiden deutsche und englische Weihnachtslieder, befreien sie vom Muff des Kaufhauses, der Kirche, der ewigen Wiederholung, und drapieren sie als neue Hörerlebnisse im Stoff, aus dem die Popkultur gemacht ist, mit Säumen aus Country, genäht mit den Fäden der Ehrlichkeit des Kindes, das nicht schlafen will, weil es noch lange nicht müde ist. Z.B. österreichische Schlaflieder im Blues-Rock, Schneeflöck-

chen als Snowflake im Country-Look. So haben Sie wahrscheinlich diese Lieder noch nie gehört - Lieblingslieder erstrahlen in neuem Glanz und neuem Takt. Evergreens, die scheinbar unhörbar und unerträglich geworden waren, machen plötzlich wieder Sinn. Verbrauchte Texte werden wieder klar und berühren wieder. (red/md) Näheres und auch kleine Hörproben unter: www.rapid-arts-movement.de/kodak.html Der VVK 10 / 8 Euro findet im BürgerAmt Alfeld und in der VHS Geschäftsstelle Alfeld statt. Kartenreservierung für die AK 12 / 8 Euro ist unter (05181) 8555-55 möglich.

Die im Sommer 2012 erschienene CD mit Werken von Erich Wolfgang Korngold (Streichsextett D-Dur op. 10 und Klavierquintett E-Dur op. 15), gespielt vom Festivalensemble der Internationalen Fredener Musiktage, camerata freden, wurde im November mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik als beste Kammermusikproduktion im 4. Quartal 2012 ausgezeichnet. Bei der Produktion wirkten mit: Adrian Adlam, Edward Daniel – Violine; Grace Lee, Tetsuumi Nagata – Viola; Lionel Handy, Bartholomew LaFollette – Violoncello; Thomas Hell – Klavier. Eleonore Büning (Musikkritikerin der lancierten, energisch und präzis musizierFrankfurter Allgemeinen Zeitung) ten Referenzeinspielung.” 2013 wird auch eine Audio-DVD mit schreibt für die Jury: „Von der frühen Meisterschaft des jungen Korngold spre- der Surroundversion der beiden Kammerchen diese beiden spätromantischen musikwerke von Korngold erscheinen. Kammermusikwerke, die er als Neun- Die letzte Audio-DVD der camerata freden zehnjähriger (bzw. Vierundzwanzigjähri- mit dem Nonett op. 31 und Streichsextett ger) komponiert hat. In ihrer satztechni- op. 140 von Louis Spohr war im Februar schen Delikatesse, in der Eleganz der po- 2012 bei den 54. Grammy Awards in Amelyphonen Stimmführung und in der rika als beste Surround-Produktion noschier zauberischen Leichtigkeit der Me- miniert. Die Internationalen Fredener lodieerfindung sind sie dringend die Ent- Musiktage werden seit der Gründung deckung fürs Repertoire wert. Die Came- 1991 von den beiden Musikern und Festirata Freden von den Internationalen Fre- valmachern Adrian Adlam und Utz Köster dener Musiktagen tat jetzt den ersten ehrenamtlich geleitet. (red/md) Schritt dazu mit dieser fabelhaft ausba- www.fredener-musiktage.de

Samstag, 26. Januar 2012, 14 bis 18.30 Uhr, Kurt-Schwertfeger-Aula, Alfeld

Trommeln und mehr Wir wünschen unseren Kunden und ihren Tieren fröhliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Klänge und Rhythmen erfüllen bei dem Rhythmusworkshop die KurtSchwerdtfeger-Aula in Alfeld. Mit der Kursleiterin Anja Kucharski Percussionistin, Schlagzeuglehrerin und Theatermusikerin gibt es die Möglichkeit, sich mit verschiedenen Rhythmusinstrumenten anzufreunden. Auf der Basis von Improvisation, wie von Rhythmen und gleichzeitigem Spreauch vorgegebenen Rhythmen können chen ist eine gute Voraussetzung für Jeden, die Teilnehmenden die Klänge von Trom- der ein Instrument spielen möchte. Dieses meln verschiedener Herkunft (Djembe, ist für AnfängerInnen wie auch RhythmuCajon, Conga ...) kennen lernen bzw. ver- serfahrene geeignet. (red/md) tiefen. Angelehnt an „Taketina” gibt es ein Körper-Stimmtraining: während des Ge- Kursgebühr: 32,90 Euro, 10 % Ermäßigung für Mitder Musikschule Alfeld (Leine). hens (der Grundpuls) werden Stimme und glieder Anmeldungen unter (05181) 8555-55 bzw. Hände (mit Kleinpercussion) eingesetzt. anmeldung@vhs-hildesheim oder auf: www.vhsDiese Methode des körperlichen Fühlens hildesheim.de (Kursnr. Y22216S)

Wir danken Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen Ihnen auf diesem Weg

 Weihnachten und Fröhliche ein gesundes neues Jahr!

  

Fotos: Veranstalter

Reifen- & Autoservice MAI GmbH

Martin Meyer & Thorsten Danne KFZ-Meister

KFZ-Mechaniker

Lehder Berg 4 • 31028 Gronau (Leine) • Telefon (0 51 82) 34 34 

ReifenMai@t-online.de • www.point-s.de

Eckhardtstraße 13 · 31089 Duingen Eckhardtstraße Duingen E-Mail: E-M ail: klein kleintierpraxisduingen@t-online.de tierpraxisduingen@t-online.de

TTel.: eel.: 05185 - 60 22 61

Spre Sprechzeiten: echze echzeiten: Mo M o - Sa: 10.00 - 12.00 Uhr Mo, M o, Mi, Do, Fr: 16.00 - 19.30 Uhr


Gewinn-Aktion

Promotion

Europas schönste Messe für Pferde-Fans, Jäger & Angler

Für Reiter, Jäger und Freunde edler Country-Kultur ist die Pferd & Jagd das Top-Branchenevent zum Ende des Jahres. Seit über 30 Jahren zieht Europas größte Ausstellung für Reiter, Jäger und Angler jährlich rund 80.000 Menschen auf das Messegelände in Hannover. Auch 2012 überzeugt die Pferd & Jagd mit Qualität und begeistert vom 6. bis 9. Dezember mit Shopping, Show & Infotainment. Rund 770 Aussteller aus 20 Nationen präsentieren auf über 75.000 Quadratmetern Neuheiten, Trends, Equipment und Zubehör.

Über 400 Aussteller kommen aus dem Bereich Pferd, die sich in drei Hallen sowie mit rund 1000 Pferden in der Show-Arena präsentieren. Hier vermitteln Prominente und Experten ihr Wissen und Können in Reiterforen sowie im Aktionszirkel. Außerdem sorgen Top-Stars aus der Western, Barock-, Freizeit- und Sportreiterei für Show, Spaß & Spannung. Die Show-Arena lockt außerdem mit speziellen Thementagen - hier stehen große Namen, faszinierende Showdarbietungen und aufregende Wettkämpfe auf dem Programm, außerdem demonstrieren bekannte Ausbilder und Experten in Vorträgen und Lehrstunden ihre Arbeit mit und am Pferd.

Für Jäger und Naturfreunde ist die Pferd & Jagd ebenfalls das Top-Revier. Über insgesamt 20.000 Quadratmeter erstreckt sich das grüne Paradies mit rund 330 Fachausstellern. Hier gibt es für Waidmänner eine große Auswahl an Bekleidung und Ausrüstung, aber auch Jagdreisen und Geländewagen. Viele Aktionen, Informationen und spannende Vorträge ergänzen die gebotene Warenvielfalt. Angel-Fans finden auf über 1000 Quadratmetern ein vielfältiges Angebot von Rute, Rolle, Köder oder Kescher über Angelbekleidung bis hin zu Angelreisen und Fachzeitschriften. Experten und VerbandsVertreter, beispielsweise vom Landessportfischerverband oder Fischereiverein Han-

nover, haben jede Menge Tipps und Infos im Gepäck. Am 7. und 8. Dezember steht auf der Pferd & Jagd ein ganz besonderes Highlight auf dem Programm: Die Gala Nacht der Pferde. Mit einzigartigen Darbietungen und internationalen Top-Stars der Reitershow-Szene ist die Nacht der Pferde längst zum Jahres-Highlight aller PferdeFans geworden. Wie keine andere Show dieser Art begeistert sie durch liebevolle Inszenierung und ebensolche Choreografie. Träumen, Lachen, Staunen heißt es am Sonntag, 9. Dezember. Dann nämlich geht MiMaMo in die zweite Runde. Nachdem die bunte Kinder-Pferde-Pony-Show

Die SIEBEN: verlost 5 x 2 Eintrittskarten (Erwachsene) für den Besuch der Pferd & Jagd (nicht für den Besuch der Gala-Show). Bitte eine Postkarte bis zum 5. Dezember 2012 an unsere Redaktion schicken. Unter allen Einsendungen entscheidet das Los. Viel Glück! Ihre SIEBEN: regional

im vergangenen Jahr eine umjubelte Premiere feierte, verspricht Sandra Busse, verantwortliche Event-Managerin beim Veranstalter Fachausstellungen Heckmann: „Wir werden noch mehr Ideen, Kraft und Engagement in MiMaMo setzen. Die Kinder werden diese Veranstaltung lieben.” (red/md) Pferd & Jagd 2012, 6. bis 9. Dezember Messegelände Hannover Täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. www.pferd-und-jagd-messe.de Gala-Show „Nacht der Pferde” 7. und 8. Dezember www.nacht-der-pferde.de

Fotos: FACHAUSSTELLUNGEN HECKMANN GMBH

Pferd & Jagd

Fotos: Veranstalter

30


Alte Fotos 31

… der andere Püscher Liebe Leser, eine Feier jagt die nächste in unserer Kolumne. Nach dem wir letzten Monat die Feierlichkeiten des MGV und TSV Hohenbüchen abgebildet hatten, kommt dieses mal, passend zur Jahreszeit, die Weihnachtsfeier zur Geltung. Letztens fanden wir eine handvoll Motive einer Weihnachtsfeier, der Aufführung des Krippenspiels und Auftritt eines Chors. Es waren unglaublich viele aufwändige Kostüme und Requisiten zu sehen und damit die große Ehre, bei dieser Aufführung mitwirken zu dürfen. Nun stellt sich natürlich die Frage, warum wir dieses Bild hier abbilden? Uns ist nicht bekannt, in welchem Saal diese Aufführung stattgefunden hat. Daher rufen wir Sie, wie so häufig in letzter Zeit, zur Mithilfe auf und fragen: Wer erkennt diesen Saal wieder? (Simon Schwinge) Über Rückmeldungen würden wir uns sehr freuen! Bitte benutzen Sie unsere neuen Kontaktdaten: Wenn Sie uns eine E-Mail schicken möchten, schreiben Sie bitte an: sieben@sammlung-puescher.de Telefonisch erreichen Sie uns unter: 05181 287 45 14

www.sieben-regional.de redaktion@sieben-region.de SIEBEN: Regionalmagazin Leinebergland Am Buchenbrink 21 31061 Alfeld OT Gerzen Herausgeber: Godehard Wolski, V.i.S.d.P. Redaktion: Godehard Wolski (gw) (05181) 827 073 godehard.wolski@sieben-region.de Heiko Stumpe (hst) (05181) 280 335 heiko.stumpe@sieben-region.de Anzeigen und Promotion: (05181) 827 558 Marion Dörrie (md) marion.doerrie@sieben-region.de

Fotos: Veranstalter

Nadja Eroschenkova (ne) Susanne Röthig (sr) Die SIEBEN: ist ausschließlich werbefinanziert. Zur Werbung zählen sowohl Anzeigen als auch Textbeiträge. Die SIEBEN: wird gedruckt auf Papier, hergestellt aus 100% chlorfrei gebleichtem Zellstoff. Papier: Galerieart Classic Silk 115 g/qm ein Produkt der Sappi Alfeld GmbH Druckauflage 7.000 Exemplare

Hier finden Sie unser Magazin: Erscheinungstermine 2012: Mittwoch, 01. Februar, Februar-Ausgabe Mittwoch, 29. Februar, März-Ausgabe Mittwoch, 28. März, April-Ausgabe Mittwoch, 25. April, Mai-Ausgabe Mittwoch, 30. Mai, Juni-Ausgabe Mittwoch, 27. Juni, Juli-Ausgabe Mittwoch, 01. August, August-Ausgabe Mittwoch, 29. August, September-Ausgabe Mittwoch, 26. September, Oktober-Ausgabe Mittwoch, 31. Oktober, November-Ausgabe Mittwoch, 28. November, Dez./Jan. DoppelAusgabe

in Alfeld: Sparkasse, Burgfreiheit Biel‘s, Leinstr. FIRST Reisebüro, Leinstr. Niemeyer, Leinstr. Co-Optic, Leinstr. Magnus, Leinstr. Sieben Berge Apotheke, Sedanstr. Sofra, Sedanstr. Biel‘s, im Kaufland Stadtbücherei, Perkstr. Kreishaus, Ständehausstr. Sparkasse, Hildesheimer Str. Bürgeramt am Marktplatz 700 Exemplare liegen hier monatlich bereit

Kino, Holzer Str. AOK, Walter-Gropius-Ring Sappi Espelage, Brunnenweg Otto-Shop, Brunnenweg Grünes Warenhaus, Am Bahnhof Hasse Toto-Lotto, Am Bahnhof HEM Tankstelle, Göttinger Str. Krankenhaus, Landrat-Beushausen-Str. star-Tankstelle, Hildesheimer Str. Edeka Neukauf im Leinekauf ... bei Biel’s und an der Packstelle neben der Kasse Park Residenz, Antonianger Nord-Apotheke, Hildesheimer Str. Shell-Tankstelle, Schillerstr. WurstMaXXL, Hannoversche Str. Fagus GreCon, Hannoversche Str. Aral-Tankstelle an der B3 Tanzschule Schuppmann, Brunker Stieg Bowling Center, Brunker Stieg Haarstudio Haarscharf, Brunker Stieg Workout, Industriestr. Holtzmann & Sohn, Liebigstr. McDonalds, Borsigstr.

Föhrste: Gasthaus Schapers Krug Röllinghausen: Gasthaus Zum braunen Hirsch Sack: Gasthaus Zum Alten Krug Langenholzen: Bäckerei Zieseniß Hörsum: Gasthaus Zur Eule Brunkensen: Gasthaus Pötchen Peine

in der Region Leinebergland: Sie finden das Magazin in den Gemeindebüros und an vielen weiteren Stellen in den Gemeinden. Flecken Delligsen Samtgemeinde Freden Samtgemeinde Lamspringe Samtgemeinde Sibbesse Samtgemeinde Gronau Stadt Elze Samtgemeinde Duingen

in Hildesheim: Tourist Information Kreishaus


…zukunftsorientiert aus Tradition

D

ER A N I E S E T Z T ER LE

RT

DES ALFELDER HANDWERKS AM 19. JANUAR 2013 UM 20.00 UHR IM FESTSAAL DELLIGSEN Mit freundlicher Unterstützung durch:

Kartenvorverkauf ab Montag 7. Januar bei Mercedes Dreyer Alfeld, Limmerburg 3 Gern auch unter Telefon (05181) 80 11 0

Sieben: Dez. 2012  

Schlendern ... durch Weihnachtsmärkte und Ausstellungen Stöbern ... in Büchern aus der Region Schenken ... mit viel Idee

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you