Page 5

Reportage 5

Fest in der Gemeinschaft Tag des offenen Denkmals / Jubiläumsfest auf dem Kirchhof am 12. September 2010

Am Sonntag, dem 12. September 2010, werden der 400ste Geburtstag der Alfelder Lateinschule und die Weihung der neuen Glocken in der St.-Nicolai-Kirche gemeinsam gemeinsam gefeiert.

Ein Detail der Zier und die stimmliche Prüfung der Glockentöne.

Fotos: M. Sygalski, privat

cke hat etwa 50 Klangfarben, darunter Grund-, Unter-, Prim-, Terz-, Quint- und Obertöne, die in ihrer Gesamtheit den hörbaren Ton der Glocke bestimmen. „Sind die Teiltöne nicht in Harmonie, kann die Glocke tonlich korrigiert werden, indem die Innenwand der Glocke ausgeschliffen wird“, erklärt Albert Bachert. „Das wird bei der kleineren Glocke für die St.-Nicolai-Kirche aber nicht notwendig sein“, fügt er nach einer genauen Prüfung mit einer Stimmgabel hinzu. Die Glockenweihe Die beiden ausgedienten Stahlglocken werden im September vom Turm geholt und auf dem Kirchhof der St.-Nicolai-Kirche sowie an der Friedenskirche als historische Denkmäler aufgestellt. Die Fundamente dafür wurden bereits von Gemeindemitgliedern gelegt. Am Sonntag, dem 12. September, werden die neuen Glocken im Rahmen eines Gemeindefestes und der 400-Jahrfeier der Lateinschule feierlich geweiht. (syg)

Bereits um 9.30 Uhr wird der „Offene Bücherschrank“ der BürgerStiftung Alfeld erstmals geöffnet. Im Vorfeld des Festgottesdienstes wird er am Seminarparkplatz übergeben. Zukünftig kann man dort Tag und Nacht Bücher auswählen, mit nach Hause nehmen und wieder zurückbringen. Natürlich kann man auch eigene Bücher anderen lesefreudigen Alfeldern zur Verfügung stellen. Man muss nichts anderes machen, als die Schmöker in den Schrank zu stellen. Die BürgerStiftung hofft, dass viele Leser das neue Angebot annehmen und sich ein reger Bücheraustausch durch den wetterfesten Offenen Bücherschrank ergibt. Der Festgottesdienst in der St.-Nicolai-Kirche beginnt um 10 Uhr, zur Ankündigung läuten die neuen Bronzeglocken zum ersten Mal. An den Gottesdienst schließt sich ein Jazzfrühschoppen an. Und um 11.30 Uhr wird das St.Nicolai-Lateinschul-Fest offiziell eröffnet. Veranstaltet wird das Gemeinschaftsfest durch die Kirchengemeinde St. Nicolai sowie die Stadt Alfeld (Leine). Vereine, Organisationen und Schulen gestalten den Tag mit zusätzlichen Aktionen. Viele Ehrenamtliche werden dazu beitragen, themenbezogen zu informieren, die Fachwerkkunst- und Restauration vorzuführen und Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene anzubieten. (hst)

Das Programm von 9.30 bis 17 Uhr: 9.30 Uhr: Eröffnung des Offenen Bücherschranks der Bürgerstiftung Alfeld auf dem Seminarparkplatz 10 Uhr: Festgottesdienst in St. Nicolai 11 – 14 Uhr: Jazz-Frühschoppen mit „The Milltones“ aus Hildesheim 11.30 Uhr: Ansprache des Bürgermeisters 14.30 Uhr: Posaunenchor an St. Nicolai 15 Uhr: Das Alfelder Vokalensemble singt Renaissance-Lieder 15.30 Uhr: Renaissance-Ensemble der Musikschule Alfeld, Gemshorn-Konzert 16 Uhr: Verein für Heimatkunde, Preisverleihung Malwettbewerb 16.30 Uhr: Ökumenische Stadtkantorei, gemeinsames Singen mit Vorbereitung für das Abendlob 17.00 Uhr: Alfelder Abendlob, musikalischer Ausklang zum Mitsingen Führungen und Ausstellungen im Stadtmuseum, dem alten Lateinschulgebäude, 11-17 Uhr: Ausstellung der Gruppe „Kunst in Kontakt“ mit dem Titel „Sinnbilder“, Ausstellung: Geschichte des Lateinschulgebäudes. Ab 14 Uhr: Kurzführungen im und um die Lateinschule

Angebote auf dem Kirchhof St. Nicolai von 11 bis 17 Uhr: Mitmachstände für Klein und Groß Schnitzen: Seniorenbüro und Konrad Spichal; Restaurieren: Heinfried Herwig; Zimmern: BBS Alfeld; Töpfern: Katrin Rech, Spinnen: DRK Coppengrave; Papierschöpfen: SAPPI Alfeld; Schule früher: Schreiben mit Tinte und Gänsefeder, mit Griffel und Schiefertafel vom Diakonischen Bildungszentrum Alfeld. Im Tiermuseum: Schminkaktion; Alte Schrift: Horst Meyer; Spiele für Kinder: Kindergarten St. Nicolai; Außerdem: alfeldfoto.de: Nicole Rotering; Lateinschul-Quiz; Kirchturmbesteigung; Kirchenführung; Flohmarkt. Für Essen und Getränke sorgen: Kirchengemeinde St. Nicolai, Verband Christlicher Pfadfinder Alfeld, Mehrgenerationen-Treff Veranstalter: Kirchengemeinde St. Nicolai, Stadt Alfeld; Stadtmuseum Zum Tag des offenen Denkmals sind in Alfeld von 11 Uhr bis 17 Uhr außerdem geöffnet: - Fagus-Werk, Hannoversche Str. 58 - Rathaus, Marktplatz - Fillerturm, Ständehausstraße - St.-Elisabeth-Kapelle, Am Mönchehof - Siegfried-Grösche-Stiftung (Oldtimer), Hannoversche Str. 1

SiebenRegionalSept 2011  

Vier Wochen lang wird die SIEBEN: als Informationsmedium genutzt. Anspruchsvoll gestaltet und hochwertig produziert bietet unser Magazin Ihn...

SiebenRegionalSept 2011  

Vier Wochen lang wird die SIEBEN: als Informationsmedium genutzt. Anspruchsvoll gestaltet und hochwertig produziert bietet unser Magazin Ihn...

Advertisement