Issuu on Google+

C M Y B C M Y B C M Y B C M Y B C M Y M Y B C M Y B C M Y B C M Y B C

der Gemeinden Balderschwang - Hittisau - Riefensberg - Sibratsgfäll Allgäu / Bregenzerwald www.kleeblatt.eu

M

GÄS TEZEITUNG

Y

Ausgabe 23 Sommer 2013


Y M C B Y M C B Y M C B

Tourismusbüro Riefensberg

D - 87538 Balderschwang, Dorf 16 Tel. +49/8328/1056 Fax +49/8328/265 Email: info@balderschwang.de Homepage: www.balderschwang.de Mo - Fr 9.00 - 12.00 Uhr 14.00 - 16.30 Uhr Mi Nachmittag geschlossen Weihnachten bis Ostern zusätzlich Sa 9.30 - 11.30 Uhr

A - 6943 Riefensberg, Dorf 157 Tel. +43/5513/8356-11 Fax:+43/5513/8356-6 Email: tourismus@riefensberg.at Homepage: www.riefensberg.at www.tiscover.com/riefensberg Mo - Do 8.00 - 12.00 Uhr 14.00 - 17.00 Uhr Fr 8.00 - 12.00 Uhr

Hittisau Tourismus

Tourismusbüro Sibratsgfäll

A- 6952 Hittisau, Platz 370 Tel. +43/5513/6209-50 Fax:+43/5513/6209-35 Email: tourismus@hittisau.at Homepage: www.hittisau.at www.tiscover.com/hittisau Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr 14.00 - 17.00 Uhr

A - 6952 Sibratsgfäll, Dorf 18 Tel: +43/5513/2121 Fax: +43/5513/2121-20 Email: info@sibra.cnv.at Homepage: www.sibra.at Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr

Y

Gäste-Info Balderschwang

M C B Y M Y M C B Y M C B Y M C B Y M C B

Herausgeber: Kleeblatt Tourismus, Auflage: 10.000 Stück; erscheint 2x jährlich Fotos: Edwin Mennel, Fischer Sports GmbH, Archive der Kleeblattgemeinden, Kulturgüterdatenbank Frauenmuseum, Anja Rinderer, Helmut Scheffknecht, Schneesportschule Hochhäderich, Archiv Symphonieorchester Vorarlberg, Urs Rehm Druck: Eugen Ruß, Vorarlberger Zeitungsverlag u. Druckerei Ges.m.b.H, 6858 Schwarzach

Y M

2 Kleeblatt

C


C M Y B C M Y C

B

Herzlich Willkommen in den

Y B

Kleeblatt 3

Y B C M C

B

Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

M

Die Kleeblattgemeinden stellen sich vor Ausflugsziele, Erlebniswanderwege, Aktivitäten... Alpsennereimuseum Ein echtes Urgestein der Kleeblattregion Angebote für Kinder Juppenwerkstatt, Frauenmuseum Musik in der Pforte 27 Naturpark Nagelfluhkette 28, 29, 35 - 37 Veranstaltungen 30 - 34 Kulinarische Reise und Einkaufsmöglichkeiten 38 - 39 Wissenswertes von A - Z

Y

4 - 11 12 - 19 20 21 22 - 23 24 - 25

M

C

Inhalt:

M

Seit 2008 sind die Kleeblattgemeinden auch Mitglied im Naturpark Nagelfluhkette. Die Nagelfluhkette hat als erstes Gebiet im Bayerischen Alpenraum diese begehrte Auszeichnung erhalten und ist zudem der erste grenzüberschreitende Naturpark zwischen Österreich und Deutschland. Insgesamt dürfen sich acht Gemeinden im vorderen Bregenzerwald und sechs Gemeinden im südwestlichen Allgäu mit dem Prädikat „Naturpark“ schmücken.

Y

Urlaub in den Kleeblattgemeinden bedeutet sprudelnde Bäche, unendlich weite grüne Almwiesen, urige Berghütten, ein weites Netz an Wander- und Mountainbikestrecken und dies alles umgeben von einer traumhaften Bergwelt. Das auch für die Gäste erlebbare rege Vereinsgeschehen und das Festhalten an der alten kirchlichen und weltlichen Dorfkultur machen den Ferienaufenthalt zu einer harmonischen und spannenden Entdeckungsreise.

M

Kleeblattgemeinden


Y M C B Y M C B Y M C B Y M C B Y M Y M C B Y M

Eingebettet zwischen dem Riedbergerhorn und der österreichischen Grenze verspricht das sonnendurchflutete und meist nebelfreie 240-Seelen-Dorf Balderschwang sowohl Gästen als auch Tagesausflüglern einen Aufenthalt fernab aller Hektik. Auf über 60 km beschilderten Wanderwegen, einem eigens angelegten Nordic-Walking-Park und vielen Mountainbike-Strecken rückt der Trott des Alltags in weite Ferne und die Schönheit und Ursprünglichkeit der Natur erfrischt das Herz von klein und groß - und das alles abseits der großen Touristenströme. Das größte Spielzimmer für unsere

C B Y M C B Y M C B Y M

4 Kleeblatt

kleinen Gäste liegt in Balderschwang direkt vor der Haustür - weite grüne Wiesen und faszinierende Wälder. Auch beim Plantschen in der Bolgenach, auf dem Spiel- und Bolzplatz oder auf unserem Wald- und Naturerlebnis-Lehrpfad gibt es viel Neues zu entdecken. Dank der Passstraße und der guten Straßenanbindung nach Österreich liegt Balderschwang wunderbar zentral für Ausflüge in den Bregenzerwald, zum Bodensee, ins Kleinwalsertal, in die Schweiz, nach Liechtenstein, sowie in das gesamte Allgäu. Nach einem erlebnisreichen Tag

laden die gemütlichen und komfortabel eingerichteten Unterkünfte der Balderschwanger Vermieter zum Verweilen und Entspannen ein. Ob mit Wellness-Programm in gehobenen Hotels, in einer kuscheligen Ferienwohnung, einem gut-bürgerlichen Gasthof, auf einem rustikalen Bauernhof oder hoch oben auf einer Hütte - in der kleinsten selbstständigen Gemeinde Deutschlands bleiben keine Wünsche unerfüllt.

C


C M Y B C M Y Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

M

C

EIN KNUTSCHFLECK VON MUTTER NATUR

B

BALDERSCHWANG

Y Y B C M B

Y

M

C

B

Y

Veranstaltungs-Highlights: > Maibaum aufstellen am 01. Mai > 4. Balderschwanger Alphorniade vom 31. Mai bis 02. Juni 2013 > Balderschwanger Bergkilbe am 18. August 2013 > Viehscheid Balderschwang am 13. September 2013

Kleeblatt 5

C

Natur pur... > 60 km markierte Wanderwege > 16 km ausgeschilderter Nordic Walking Park mit großen Infotafeln am Parkplatz/Schelpenalp > 7 Sennalpen > 2000 jährige Eibe (älteste Deutschlands) > Naturerlebnislehrpfad > Badespaß in der Bolgenach > Hoch zu Ross - Reitmöglichkeit im Almhof Lässer > seltene Vielfalt an Alpenblumen > würzig reine Bergluft > 99% nebelfrei

M

Und noch was... Balderschwang hat einen eigenen Radiosender! Der katholisch geführte Radio Horeb (www.horeb.org), unter der Leitung vom Balderschwanger Pfarrer Dr. Richard Kocher, kann per Satellit Astra und über zahlreiche Kabelfrequenzen in fast ganz Europa und auch per UKW Frequenz 105,2 MHz in Balderschwang und 92,4 MHz im Großraum München gehört werden. Neu ist seit dem 1.8.2011 der deutschlandweite Empfang per DAB+ - Netz.

Y

Rekordverdächtig > Balderschwang ist die höchstgelegene, kleinste, selbständige Gemeinde Bayerns - hinter der höchsten Passstraße Deutsch lands! (Riedbergpass 1420m) > Gemeinde mit der geringsten Bevölkerungsdichte Deutschlands > (ca. 2 ha pro Einwohner)

M

C

B

Dorf 16, D-87538 Balderschwang Tel. +49(0)8328/1056 Fax: +49(0)8328/265 Email: info@balderschwang.de Homepage: www.balderschwang.de

M

GÄSTE-INFO Balderschwang


Y M C B Y M C B Y M C B Y M C B Y M Y M C B Y M

Hittisau im Sommer und der Sommer zu Gast in Hittisau: die alpenreichste Gemeinde Österreichs freut sich auf Sie! Eine intakte dörfliche Struktur und gepflegte touristische Angebote machen Ihre Sommerfrische zur puren Erholung. Egal, ob Sie im komfortablen Hotel, im familiär geführten Gasthof oder in einer der gemütlichen Pensionen und Ferienwohnungen logieren - es

C B Y M C B Y M C B Y M

6 Kleeblatt

liegt Ihnen alles zu Füßen: Die zahllosen Wandermöglichkeiten durch die naturbelassene Landschaft, durch wildromantische Schluchten oder entlang der Flüsse, zu einer der Alpen oder einem der Themenwanderwege folgend, das großzügige Schwimmbad, das Frauenmuseum mit seiner Sommerausstellung und speziellen Kinderprogrammen, oder das Alpsennerei-

museum, die Dorfsennerei mit ihrer Auswahl an regionalen Käsespezialitäten, Tennisplätze, Mountainbikewege, traditionelle und moderne Holzarchitektur, usw. Zwei Golfplätze befinden sich eine Viertel(auto)stunde vom Ort entfernt. Und während Sie Ihren Alltag weit hinter sich lassen, werden Sie zu einem Teil des unsrigen!

C


C M Y B B

Y

M

C

HITTISAU

Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

M

C

ERLEBEN, GENIESSEN, AUFTANKEN

Y Y

M

C

B

Y

M

Gesundheit und Sport > Familien-und Erlebnisbad, geheizt mit Sonnenenergie und Biomasse > Tennisanlage: 2 Sandplätze, Tennismarken bei Hittisau Tourismus erhältlich > Joggen auf vielen Wegen abseits vom Verkehr

Kleeblatt 7

C

B

Y

M

C

B

Ökologische Attraktionen > Die Alphütten im Lecknertal werden zum Teil mit erneuerba rer Energie versorgt (Sonnenkollektoren / Photovoltaikgene ratoren) > Biomasseheizwerk > Kläranlage erzeugt Strom aus Biogas

M

Kultur u. Sehenswürdigkeiten > Frauenmuseum (erstes Frauenmuseum Österreichs, Ausstellung “Europäerinnen” siehe Seite 24 > Alpsennereimuseum, siehe Seite 25

> Hittisauer Lebensbilder aus dem 19. Jahrhundert > Traditionelle und moderne Holzarchitektur (schöne, alte Bauernhäuser, Feuerwehr- und Kulturhaus, Ritter von Bergmann Saal, Privathäuser) > HolzKultur Hittisau > Klassizistische Pfarrkirche > mehrere Kapellen in verschiedenen Baustilen > Kommabrücke (älteste, gedeckte Holzbrücke Vorarlbergs) > Ließenbachbrücke > Historische mit Wasserkraft betriebene Säge > Erhaltung und Pflege der Bregenzerwälder Tracht

Y

Natur und Wandern > Kapellenweg „Auf den Spuren des Heiligen“ > Wasserwanderweg > Lecknersee, Lecknertal > Sagenumwobener Felssturz Rappenfluh, Natur- und Kulturpfad > Stausee Bolgenach > Wandergebiet Hochhäderich > 100 km markierte Wanderwege

C

B

Platz 370 A- 6952 Hittisau Tel. +43/5513/6209-50 Fax:+43/5513/6209-35 Email: tourismus@hittisau.at Homepage: www.hittisau.at, www.tiscover.com/hittisau

M

HITTISAU TOURISMUS


Y M C B Y M C B Y M C B Y M C B Y M Y M C B Y M

Riefensberg, der familienfreundliche Urlaubsort im Naturpark Nagelfluhkette, liegt eingebettet zwischen der Weißach und dem Hochhäderichkamm. Zu jeder Jahreszeit bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für sportliche Betätigungen. Aber auch jene, die sich nach Ruhe und Entspannung sehnen, werden sich bei uns wohlfühlen. Die landwirtschaftlich geprägte Gemeinde mit 1000 Einwohnern und

C B Y M C B Y M C B Y M

8 Kleeblatt

460 Gästebetten im komfortablen Hotel, familienfreundlichen Gasthäusern und gemütlichen Ferienwohnungen, liegt auf einer Seehöhe von 600 - 1600 m und verfügt über eine intakte Kulturlandschaft. Die vorhandene Infrastruktur, eine eigene Sennerei, zahlreiche Mittel- und Kleinbetriebe, sowie Tourismus und Gastronomie laden zum Verweilen ein.

C


C M Y B B

Y

M

C

RIEFENSBERG

Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

M

C

ABSCHALTEN, AUSSPANNEN, ENERGIEN TANKEN

C

B

www.tiscover.com/riefensberg

Y

Dorf 157 6943 Riefensberg Tel. +43/5513/8356-11, Fax:+43/5513/8356-6 Email: tourismus@riefensberg.at Homepage: www.riefensberg.at

M

TOURISMUSBÜRO

M Y B C M Y B C M Y B

Sehenswürdigkeiten > Juppenwerkstatt Riefensberg (Trachtenherstellung und Museum) mit Sonderausstellung “Üsa Juppoherz” von Christina Eberle (Glanzstück Hittisau) 12. Juni bis Ende Oktober 2012 > Pfarrkirche St. Leonhard erbaut 1426, renoviert in den Jahren 1968-1971 > Kapelle St. Anna in Fischer

> St. Martin und Wendelin Kapelle in Springen > Gedeckte Holzbrücken: Gießen brücke über die Bolgenach nach Krumbach aus dem späten 18. Jahrhundert, eine der ältesten > gedeckten Brücken Vorarlbergs. Gschwendtobelbrücke (1809) und Wandfluhbrücke (1902) über die Weißach nach Sulzberg. > Kojenstein mit Kojensteg

Kleeblatt 9

C

****Hotel mit Wellness Anlage Gasthäuser, Ferienwohnungen Ferienheim mit 70 Betten Sommercampingplatz mit 85 Stellplätzen auf 1000 m üM

M

> > > >

Y

> 30 km bestens markierte Wanderwege erschließen ein abwechslungsreiches Wandergebiet im Naturpark Nagelfluhkette > erster 18-Loch Golfplatz Vorarlbergs auf 57 ha > 1. Barfuß- und Fitnessparcours Vorarlbergs > Walderlebnis-Weg > Badespaß an der Weißach > Tennisplätze > Reitmöglichkeiten > Angeln > Fußballplatz > Mountainbikewege > Billiard > Beach-VolleybalI


Y M C B Y M C B Y M C B Y M C B Y M Y M C B Y M

Das idyllische Bergdorf Sibratsgfäll liegt am Rande des Bregenzerwaldes - zwischen imposanten Bergen in einem weiten Talkessel - und zeigt sich auf Grund seiner Höhenlage von rund 1.000 Metern oft sonnenverwöhnt. Gottesackerwände, Hoher Ifen, Diedamskopf und Winterstaude bieten dabei einen eindrucksvollen Anblick und eine malerische Bergkulisse. Dieser Ort bietet durch seine ruhige Lage ohne Durchgangsverkehr das ideale Urlaubsziel für Erholungssuchende, Sportler und Familien.

C B Y M C B Y M C B Y M

10 Kleeblatt

Die Natur ist der größte Reichtum von Sibratsgfäll. In zahlreichen Facetten spielt sie ihre Vielfalt aus und zieht im Jahresverlauf all ihre bunten Register. Ob beim Wandern oder Mountainbiken, ob beim Nordic Walken oder einfach beim Abschalten an romantischen Plätzen - die Naturbelassenheit spürt und erlebt man. Bäuerliches Brauchtum, landschaftliche Schönheit, idyllisches Dorfleben - wo jeder jeden kennt und man noch auf Du und Du ist - so erlebt man diesen Ort.

C


C M Y B B

Y

M

C

SIBRATSGFÄLL

Kleeblatt 11

Y C

B

Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

> anspruchsvolle Mountainbike routen für Geübte mit rassigen Aufstiegen und rasanten Abfahrten > Märchenhaftes Naturmoorbad mit zwei naturbelassenen, nur mit rohem Holz eingefassten Becken mit unterschiedlicher Tiefe und Moorbeschaffenheit

M

Aktiv urlauben > 60 km markierte Wanderwege > abwechslungsreiche Wander möglichkeiten nach individuellem Geschmack und Anspruch: von idyllischen Wanderungen im Tal bis zu anspruchsvolle Bergtouren mit alpinen Gipfelgenüssen > 1. Nordic-Walking-Dorf Vorarlbergs: 6 beschilderte Routen für jeden Schwierigkeitsgrad; geführte Touren vom Einsteigerbis zum Fortgeschrittenenkurs > Auswahl an Familienradtouren mit mäßigem Höhenunterschied

Y

Unterkünfte und Gastronomie In gemütlichen Gasthöfen, Pensionen, Privatquartieren, Ferienwohnungen und im Urlaub auf dem Bauernhof stehen Ihnen ca. 350 Gästebetten zur Verfügung. Blumengeschmückte Häuser, Bregenzerwälder Gastlichkeit und Gemütlichkeit zeichnen die Sibratsgfäller aus und tragen somit zum Wohlbefinden unserer Gäste bei. Den von frischer Bergluft geweckten Appetit stillen Sie am besten in unseren 5 Gasthäusern, welche Sie mit traditioneller Küche und regionalen Spezialitäten verwöhnen.

M

C

B

TOURISMUSBÜRO SIBRATSGFÄLL Dorf 18 6952 Sibratsgfäll Tel: +43(0)5513/2121, Fax: +43(0)5513/2121-20 Email: info@sibra.cnv.at Homepage: www.sibra.at

M

Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

M

C

URLAUB GANZ NAH AN DER NATUR


Y M B

© Werbe Blank

C Y M C B Y M C B

Zeuge einer bewegten Sibratsgfäller Zeit

Y M C B Y M Y M C B Y

Öffnungszeiten: jeden Montag von 16.30 - 18.00 Uhr vom 1. Juli bis 29. August 2013

M C B

Eine geführte Wanderung mit Besuch im Felber’s Schiefes Haus findet jeden Montag von Mai bis Oktober statt. Treffpunkt 13.30 beim Dorfbrunnen. Wanderung ca. 2 Stunden Kosten 8,- EUR pro Person inkl. Eintritt. Anmeldung direkt beim Tourismusbüro unter +43 (0)5513 2112-13 oder unter info@sibra.at

Y M C B Y M

• • • •

Filminformationen Führungen mit Audiosystem gute Busverbindung Parkplätze am Eingang

C B

Info-Telefon _ +49 (0) 83 22 / 48 87 tägl. geöffnet von 9°° bis 17°° Uhr

Y

www.breitachklamm.com

M

12 Kleeblatt

Attraktiv bei jedem Wetter

Felber’s Schiefes Haus Dorf 18 . 6952 Sibratsgfäll ÖSTERREICH info@sibra.at . www.sibra.at

C


C M

GOLF

MOUNTAINBIKE

Balderschwang hat 4 eigens ausgeschilderte Nordic-Walking-Wege. Direkt beim Ausgangspunkt aller Touren am großen Liftparkplatz in der Ortsmitte informieren zwei große Tafeln über den genauen Verlauf der Wege und zusätzlich werden dort auch die wichtigen Auf- und Abwärmübungen aufgezeigt. Eine Übersicht aller Nordic-WalkingWege in den Hörnerdörfern finden Sie auf der Nordic-Walking- und Themenwegekarte welche für nur EUR 1,00 in der Gäste-Info Balderschwang erworben werden kann.

Täglich etwa vier bis fünf Kilometer zügig zu Fuß gehen, viel Bewegung an frischer Luft und sich im Kreis lieber Freunde wohl fühlen - das einfache Rezept für mehr Schwung im Leben. Das ist einer der vielen guten Gründe, warum so viele Menschen den Ausgleich im grünen Sport suchen. Golf ist ein entspanntes Spiel, das bis ins hohe Alter ausgeübt werden kann und Golf ist spannend genug, um an jedem Tag Lust auf Natur zu machen.

Noch gilt unsere Region als Geheimtipp für Mountainbiker: Einige Routen wurden erst ganz neu angelegt und einheitlich beschildert. Außergewöhnlich ist die Bandbreite von ganz gemütlichen und höchst anspruchsvollen Touren. Radfahren in den Talebenen oder mit dem Mountainbike in die Berge – beides ist in den Kleeblattgemeinden auf unterschiedlichen Strecken möglich. Sie finden eine Auswahl an Familientouren mit mäßigem Höhenunterschied, sowie anspruchsvolle Bikerouten für Geübte mit rassigen Aufstiegen und rasanten Abfahrten. Viele der Wege führen auf die Spuren der Lebenskultur: zu Vorsäßen und Hochalpen, wo der köstliche heimische Bergkäse entsteht. Detaillierte Karten und weitere Tourenvorschläge erhalten Sie in den örtlichen Tourismusbüros.

Y M Y B C M Y B C M Y B C M Y B

Kleeblatt 13

C

Zum Kennenlernen bietet der Golfpark Bregenzerwald jeden Sonntag ab 16 Uhr eine kostenlose Probestunde mit einem ausgebildeten Golftrainer. In dieser Zeit lernen Sie die Grundbegriffe kennen und machen bereits Ihre ersten Schwünge. Sie erleben die Faszination Golf persönlich und lernen den weitläufigen Golfpark an der Weißach kennen. Zum Anmelden und mehr Erfahren sprechen Sie am Besten mit den freundlichen Damen am Empfang des Golfpark Bregenzerwald in Riefensberg. Sie freuen sich auf Ihren Anruf unter +43 5513 8400. www.golf-bregenzerwald.com

M

Rainer Sturm pixelio.de

Respektiere deine Grenzen Wälder und Wiesen, Flüsse und Seen sind wertvolle Freizeit- und Erholungsräume. Wer in der Natur unterwegs ist, sollte auch bedenken, dass die Natur ein höchst sensibler und schützenswerter Lebensraum für Pflanzen und Tiere ist. Bitte keine Abkürzungen durch Waldpassagen nehmen, da diese oft als Rückzugsgebiet für das Wild dienen und dabei auch der Jungwald geschädigt werden kann. Jagdsperrgebiete sind zu beachten, Schutz- und Schonregionen zu respektieren und sich an Einschränkungen zu halten. DANKE!

Y

In Sibratsgfäll erwarten Sie sechs beschilderte Trails (insgesamt 40 km) unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade. Für diese gesunde Sportart gibt es in Sibratsgfäll, nach internationalen Standards ausgebildete Instruktoren, welche Ihnen eine ökonomisch gute Technik sowie alle Feinheiten rund um die Sportart „Nordic-Walking“ vermitteln. Nordic Walking Einsteiger- oder Fortgeschrittenenkurs mit Tour jeden Donnerstag um 9.30 Uhr, ca. 2 Std., Preis pro Person inkl. Leihstöcke: EUR 17,00 (ab 4 Personen: EUR 12,00) Anmeldung bis Mittwoch 12.00 Uhr bei Sibratsgfäll Tourismus Weitere Informationen sowie kostenlose Nordic-Walking-Flyer erhalten Sie im Tourismusbüro Sibratsgfäll

M

C

NORDIC WALKING

B

Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

AKTIV IN DEN SOMMER


Y M C B Y M

Auf zum Erlebniswandern

C B Y M

Spannende Erlebniswander- und Barfußwege eröffnen die Kleeblattregion auf spielerische Art und Weise. Der Urlaubsort soll nicht nur gesehen, sondern kann mit vielen Sinnen erlebt und erwandert werden. Wanderwege mit interaktiven Stationen machen neugierig, regen zum Mitmachen an und gewähren einen interessanten Einblick in die Natur.

C B Y M C

Wasserwanderweg Hittisau

B Y M

Ein 2-Stunden Rundwanderweg, der voll von Erlebnissen ist, und viele Geheimnisse unseres wertvollen Bodenschatzes lüftet. Gleich zu Beginn steht die Kommabrücke, die älteste gedeckte Holzbrücke Vorarlbergs. 22 Informationstafeln mit kurzen, einprägsamen Texten säumen den Weg, der entlang der Bolgenach durch schattigen Auwald führt, mitunter über schmale Wiesenwege abzweigt und auch auf asphaltierten Zufahrten vorbei an einsamen Höfen rund um Hittisau verläuft. Höhepunkt ist die Wanderung durch die Engenlochschlucht. Tief hat sich die Bolgenach seit der Eiszeit in Nagelfluh und Sandstein eingegraben, die tosenden Wasserwirbel schufen Gumpen und Strudeltöpfe und schliffen den Fels glatt. Durch die vielen Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten und die unterschiedlichen Wegeformen bietet der Wasserwanderweg für jeden individuell anpassbare Erlebnismöglichkeiten. Ausgangspunkt: Dorfplatz Hittisau

Y M

Hittisauer Sagenplätze

C B Y M

Anhand der Sagen und Geschichten, die sich ums Dorf ranken und denen Sie im Dorf auf Schritt und tritt, auf Wegen und Plätzen, in Häusern und Gehöften begegnen, kann unsere Geschichte anschaulich erwandert und erfahren werden. In dem Sie mehr vom Leben und Tun unserer Ahnen kennen, gewinnen Bewohner und Landschaft an Profil. Sagenhafte Plätze rund ums Dorf laden Sie ein. Ausgehend vom E5, dem durch Hittisau führenden Fernwanderweg, wurden 11 Säulen aufgestellt, auf denen der Text alter Volkssagen dreisprachig zu lesen ist. Einen kleinen Infofolder erhalten Sie bei Hittisau Tourismus.

C B Y M C

Wald - Erlebnis - Weg in Riefensberg

B Y M C B

Die Projektgruppe „familiengerechte Gemeinde“ entwickelte das Konzept zum Wald-Erlebnis-Weg. Auf insgesamt acht Stationen warten auf die Besucher viele Begegnungsorte und Überraschungen, die alle Sinne ansprechen und ganz neue Einblicke, Ausblicke und Durchblicke ermöglichen. Ein kühler Bergbach lädt an heißen Sommertagen zu einer erfrischenden Abkühlung ein. Über eine Treppe mitten im Wald geht´s weiter. Beim Kuhglockenspiel kann wunderbar Musik gemacht werden. Auch Schaukel-Fans kommen nicht zu kurz und Leseratten finden unterwegs eine lustige Geschichte. Wer wohnt wohl in den Nützlings-Hotels? Ausgangspunkt: Start ist gegenüber der Juppenwerkstatt. Oberhalb des Pfarrhofes weist eine Eule aus Holz den Weg.

Y M

14 Kleeblatt

C


C M Y B C M Y B C M Y B C M Y

Das Haus St. Franziskus in Balderschwang verfügt seit 1998 über einen Wald- und Naturerlebnispfad auf dem nahe gelegenen Pfarrgelände in der Ortsmitte. Dieser Lehrpfad „durch den Märchenwald“ geführt von „Eichi“, einem Eichhörnchen, ist vorwiegend kinder- und jugendgerecht aufgebaut. Auf einem Rundkurs mit zehn Stationen kann den Kindern und Jugendlichen der Lebensraum Wald mit der faszinierenden Schönheit der Tier- und Pflanzenwelt sowie der gesamten Natur in all ihren Bereichen durch eigenes Engagement erlebnisreich näher gebracht werden. Es wird nicht alles „mundgerecht“ vorgesetzt, hier muss jeder selbst mitmachen und mitdenken, um ans Ergebnis zu gelangen; dieser Pfad stellt jedem Wanderer viele Fragen und Aufgaben, die es zu lösen gilt. Das Zusammenspiel von Natur und Schöpfung wird so verständlich gemacht. Auf dem 15.000 m² großen Gelände befinden sich zehn Stationen mit folgenden Titeln: „Abhängigkeiten“, „Lauschecke“, „Baumtelefon“, „Baumhöhe“, „Hände und Füße sehen“, „Wer springt weiter“, „Lebensraum Baum“, „Baumalter/Baumarten“, „Ein Wald wie im Märchen: Waldtiere“, „Erkenntnis: übrige Pflanzen“ Bei einer dieser Stationen wird der Wanderer z.B. barfüßig und mit verbundenen Augen über einen Parcour geführt, der aus unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten besteht. Durch Anregung der übrigen Sinne fühlt er, dass die Natur ein vielfältiges Reich an Bodenoberflächen bietet. Auf die gleiche Art wird er zu einem Baum geführt, den er ertastet, um diesen anschließend mit sehenden Augen wieder zu finden. Im Schullandheim St. Franziskus erhalten Sie gegen eine geringe Gebühr ein Handbuch für Gruppenleiter/Erwachsene und für jede/n Teilnehmer/in ein Arbeitsheft, damit die Wanderung durch den „Märchenwald“ ideal gelingt und positiv in Erinnerung bleibt. Ausgangspunkt: Haus St. Franziskus

C

B

Y

M

Der Wald- und Naturerlebnislehrpfad des Schullandheimes St. Franziskur in Balderschwang

Y B C M M

C

B

Y

Im ersten Barfuss-Parcours Vorarlbergs können Sie Ihrem Körper gezielt „von Fuß bis Kopf“ etwas Gutes tun. Idealerweise absolvieren Sie den Parcours barfuß. Barfuß gehen ist heutzutage wichtiger denn je. Die Füße werden oft vernachlässigt und von der Kindheit an meist dick in modernes Schuhwerk eingepackt. Durch Barfußgehen regen Sie die Fußreflexzonen an und regulieren so Ihren Körper. Wenn Sie den Parcours barfuß bewältigen, aktivieren Sie die körpereigene Selbstregulierung, beeinflussen durch eine bessere Fußkoordination die gesamte Körperstatik und Sie können sich gegen Erkältungskrankheiten abhärten. Durch regelmäßiges Barfußgehen könnten Sie sogar Fußbeschwerden als Folge von Fehlstellungen verringern. Im Parcours trainieren Sie Ihre 5 motorischen Grundeigenschaften: Ausdauer, Koordination, Kraft, Beweglichkeit und Schnelligkeit. Jede Bewegung, die wir im Alltag machen, basiert auf diesen fünf motorischen Grundeigenschaften. Wenn diese ausgeglichen trainiert werden, verringern Sie auch die Unfallgefahr im Alltag. Ausgangspunkt: Parkmöglichkeit beim Fußballplatz, dann talwärts dem Wald zu.

M

Barfuß- und Fitnessparcours in Riefensberg

M Y B C M

Kleeblatt 15

Y

Weich, rau, stupfig, herrlich, moorig, kühl, warm,... ein wahrer Genuss unter freiem Himmel barfuss durch Wald und Wiesen zu schlendern. Mal raus aus dem Alltag und rein in Holzduft, Vogelgezwitscher und frische Luft - einfach Natur pur. Beim Gasthof Waldrast ca. 50 m aufwärts, links abgehen, am Liftstüble vorbei bis zum Haus am Waldrand. Dort führt der weiche Wald- und Moorweg über Stege durch das Hochmoor. Es geht vorbei am Moorbad oder auch hinein, durch Birken- und Tannenmischwälder bis zur Waldeggsiedlung. Ab hier ist die Straße wieder asphaltiert, dann vorbei am Gasthof Ifenblick und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Es ist ein leichter Spazier- und Wanderweg ohne große Höhenunterschiede.

C

B

Y

Barfuß durch das Moor in Sibratsgfäll


Y M C B

Betriebszeiten

Y

. April bis . Oktober  durchgehender Fahrbetrieb ./. und ./. Oktober Wochenendbetrieb,

M

Gipfelwanderung zur Kanisfluh – Wahrzeichen des Bregenzerwaldes

bei Schlechtwetter kein Betrieb

C

Fahrzeiten B

- Von sanften Alpen bis zu luftigen Gipfeln

. Uhr bis . Uhr . Uhr bis . Uhr

- Gratis Wanderkarte bei der Talstation Y

- Gratis Mountainbike-Transport - Gemütliche Restaurants u. bewirtete Alpen

C

Betriebszeiten Samstag, Sonn- und Feiertags 18.5. – 9.6. und 19.10. – 27.10.2013 Täglich vom 15.6. bis 13.10.2013

B

M

- Jeden Sonntag Frühschoppen

Wandergebiet mit herrlicher Alpflora und Para- und Hängegleiterzentrum

keine Mittagspause am Samstag, Sonntag und an Feiertagen, sowie im Juli und August

Y

Gratisfahrt

Mo-Fr 9-12 u. 13-17 Uhr Sa, So u. Feiertage 9-17 Uhr

mit der Bregenzerwald Card

M C

Tel. +43 (0)5518 2222-0 www.mellau-damuels.at mit Livecam

. Uhr letzte Bergfahrt . Uhr letzte Talfahrt

T + ()  | www.bergbahnen-andelsbuch.at | info@bergbahnen-andelsbuch.at

B Y

Uga Express Sommer 2013 M

Bei Wanderwetter 18. - 20. Mai, 25. und 26. Mai 1. und 2. Juni, 8. und 9. Juni 15. Juni bis 13. Oktober täglich 19. und 20. Oktober, 26. und 27. Oktober

TOURISTIK Ges. m. b. H & C o .K G

A-6952 Hittisau, Windern 410 Tel. +43(0)5513/6335 Fax +43(0)5513/2415 e-mail: info@hagspiel-touristik.at www.hagspiel-touristik.at

Bikebeförderung KOSTENLOS

Y

* *

http://www.seilbahnendamuels.at

*

M

Tel. 05510/600 Fax 05510/600-7 Email: seilbahnen@speed.at

C B Y M C B Y M C B Y M C B Y M

16 Kleeblatt

Linienbus über Balderschwang nach Oberstdorf Fahrpläne in den Tourismusbüros Hittisau und Balderschwang erhältlich Taxiservice

C


C M Y B C M Y B C B

23.März bis 3.November täglich durchgehender Betrieb von 09:00 bis 17:00 Uhr im Halbstundentakt im Nov. jeweils Sa/So Fahr- u. Restaurantbetrieb

Y

M

Betriebszeiten 2013

hallo@seilbahn-bezau.at, www.seilbahn-bezau.at T +43 5514 2254 / +43 664 43 23 739 Panoramarestaurant +43 5514 2254 7 restaurant@seilbahn-bezau.at

C

Seilbahn Bezau GmbH & CoKG

M

C

B

Y

M

Y

M

C

B

Y

• Funifor Pendelbahn mit einem Fassungsvermögen von 60 Personen • Aussichtsplattform auf 1650m Höhe mit 360‘ Rundumblick – Vorderer Bregenzerwald / Allgäu / Bodensee / Schweizer Berge / Bregenzerwälder Gebirgsmassive / Lechtaler Berge • Panoramarestaurant-150 Sitzplätze innen, 250 Sitzplätze auf der Sonnenterrasse, • Kinderspielplatz auf der Sonnenterrasse und im Restaurant • zahlreiche Wanderwege – für jeden Bedarf - vom Spazierweg bis zum Hochalpinen, • herrliche Alpenflora • barrierefreier Zugang zur Bahn/Restaurant und ins Wandergebiet • „Paragleiterzentrum“ Baumgarten – Niedere • Jeden 1.Freitag im Juni/Juli/Aug/Sept – Abendfahrten mit Musik am Berg

M

Besonderheiten

B R E G E N Z

B

Y

A U S T R I A

C

Der Berg am Bodensee

M Y

Kleeblatt 17

C

B

Y

M

C

B

Y

M

1064 m


Y M C B Y

NASSES WETTER - TROCKENE ZIELE

M C B

MUSEEN

Y M

Alpsennereimuseum Hittisau (A) siehe Seite 25

C B Y

Frauenmuseum Hittisau (A) „EUROPÄERINNEN. Frauen mit Vision“ siehe Seite…

M C B Y

Juppenwerkstatt Riefensberg (A) Herstellung von Juppen (Bregenzerwälder Frauentracht) siehe Seite 25

M Y M C

Egg.Museum (A) Das Heimatmuseum Egg ist das älteste Talschaftsmuseum des Landes Vorarlberg. Der Sammlungsschwerpunkt gilt der Region Bregenzerwald. Besonders umfangreich ist die Präsentation der Bregenzerwälder Tracht. Daneben sind zahlreiche Exponate aus den Bereichen Landschaft, Sitte, Brauchtum und Wohnkultur zu sehen. Öffnungszeiten: Juni bis Oktober: Mi und Sa 15 - 17 Uhr, Fr 14 - 17 Uhr, So 10 - 12 Uhr

B Y M C B Y M

Heimatmuseum Bezau (A) Öffnungszeiten: ]uli bis September Di, Do und Sa 15.30 - 17.30 Uhr Mi 10 - 12 Uhr; Oktober bis Juni jenden Di 14 Uhr Führung Für Gruppen ab 5 Personen nach Anmeldung unter Tel.: +43 (0) 5514 3239 Besichtigung auch außerhalb der genannten Öffnungszeiten möglich.

C B Y M C B

Angelika-Kauffmann-Museum in Schwarzenberg (A) Sommerausstellung 2013: „Angelika Kauffmann. Heimat Schwarzenberg“ Vaterlandsliebe: Die in Schwarzenberg und im Bodenseeraum entstandenen Frühwerke Angelika Kauffmanns stehen im Zentrum

Y M

18 Kleeblatt

der Ausstellung. Nach dem Tod der Mutter in Mailand erhielt ihr Vater Johann Joseph Kauffmann 1757 den Auftrag, in seiner Heimat die Pfarrkirche malerisch neu zu gestalten. Erst 16 Jahre alt übernahm Angelika Kauffmann die Aufgabe, die Apostelfresken zu malen. Selbstporträt mit Juppe: Mindestens drei Mal porträtierte sich die Künstlerin in Bregenzerwälder Juppe. Das bekannteste Porträt entstand 1781 in der Folge des letzten Besuches von Angelika Kauffmann in der Heimat ihres Vaters. Mit diesem „Selbstbildnis in der Tracht der Bregenzerwälderin“ schuf sie ein sehr privates Selbstbildnis, das zum Symbol für ihre Heimatverbundenheit wurde. 100 Jahre Heimat Museum: Anlässlich des 100jährigen Jubiläums des Heimatmuseums will das Museum einen Nachdenkprozess über seine eigene Geschichte in Gang setzen. Es wurde 1913 im Zuge der „Heimatschutzbewegung“ gegründet. Ausgewählte Exponate der ursprünglichen Sammlung werden gezeigt, um die Anfänge des Museums sichtbar zu machen. Öffnungszeiten Sommerausstellung: 2. Mai - 27. Okt. 2013, Di bis So von 10 bis 17 Uhr Öffentliche Führungen Di 16 Uhr und So 10.30 Uhr Rolls-Royce Museum (A) in Dornbirn/Gütle - Größte Sammlung von Rolls-Royce der Welt. 01.04. bis 31.10. von 10 - 18 Uhr 01.11. bis 31.03. von 10 - 17 Uhr; Montag geschlossen. Inatura Dornbirn (A) Eines der modernsten Naturmuseen Europas. Hier erleben Sie die Wunder der Natur in spektakulären Präsentationen. Ein virtueller Rundgang durch die Lebensräume

Gebirge, Wald, Wasser und Stadt zeigt hautnah die Schönheit und Vielfalt der Natur Vorarlbergs. Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr; Tel. +43 5572 23235-0 Inatura Dornbirn, Jahngasse 9, 6850 Dornbirn, www.inatura.at Kunsthaus Bregenz (A) Das nach Plänen des Schweizers Peter Zumthor erstellte und 1997 eröffnete Kunsthaus setzt sowohl architektonische als auch künstlerische Akzente von internationalem Maßstab. Der „gläserne Kubus“ zeigt Exponate zeitgenössischer Kunst in wechselnden Ausstellungen. Öffnungszeiten: Di bis So von 10 18 Uhr, Do von 10 - 21 Uhr Mo geschlossen 1. – 12. Juli und 7. – 18. Oktober 2013 geschlossen Heimatmuseum in Oberstdorf (D) Geschichte, Brauchtum, Handwerk, Kunst, Sport und Leben in AltOberstdorf. Öffnungszeiten: 30.04. 31.10.2013 Di bis Sa 10 - 12 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr, Di um 16 Uhr Führung, April/Mai eingeschränkte Öffnungszeiten. An Sonn- und Feiertagen nur bei Regenwetter wie werktags geöffnet. Tel: +49 8322 - 5470 od. 2226 od. 2218 Allgäuer Bergbauernmuseum in Immenstadt/Diepolz (D) Das Museum bietet Einsichten und Aussichten für die ganze Familie. Freiluftmuseum, Erlebnisspielplatz, Spielwäldchen sowie die Tiere hautnah zu erleben machen dieses Museum einzigartig. Öffnungszeiten: 24.03. 03.11.2013 täglich 10 - 18 Uhr; Tel:+49 8320 709670

HALLENBÄDER Quellengarten in Lingenau (A) 25m Hallenbad, Kinderbecken, Gartenpool, Sauna Welt, Fitness-Center Öffnungszeiten: täglich 8 bis 22 Uhr, Sauna Mo bis Fr 14 - 22 Uhr Sa und So 11 - 22 Uhr Tel. +43 5513 6461-0 Aquaria in Oberstaufen (D) Sportbecken 10m x 25m, 100m Wasserrutsche, 3- und 5-Meter Sprungbrett, Wildwasserkreisel, 1000m² Wasserlandschaft, Außenbecken, Kinderbecken, Großzügige Saunalandschaft Öffnungszeiten: täglich 9 bis 22 Uhr Tel. +49 8386 931 30 Wonnemar in Sonthofen (D) Erlebnisbad, Saunawelt, Gesundheitsbad, Wellness Öffnungszeiten: täglich 10 bis 22 Uhr Tel. +49 8321 78 09 70

SEHENSWERTES Wälderbähnle (A) Das Wälderbähnle ist eine sorgsam gepflegte Nostalgiebahn, die zwischen Andelsbuch-Bersbuch und Bezau fährt. Im Einsatz ist das Bähnle mit historischen Diesel- oder Dampflokomotiven. Fahrplan siehe Seite 13 Käsestraße Bregenzerwald (A) Die KäseStraße ist keine Straße im herkömmlichen Sinn, sondern ein Zusammenschluss von Experten unterschiedlichster Disziplinen im ganzen Bregenzerwald. Die Mitglieder laden rund ums Jahr zu Verkostungen und weihen in die Geheimnisse der Käseproduktion ein. Die KäseStraße in dieser umfassenden Form ist weltweit einzigartig. Außergewöhnlich ist die Einbindung

C


C M Y B C M B C Y

M

PROGRAMM: Begrüßung im Foyer mit Blick durch die Glaswand in den Käsekeller Informationen zur Bregenzerwälder Käsekultur, Bergkäsereifung und lagerung Präsentation des KäseStrassenFilms Verköstigung von ausgezeichneten Bregenzerwälder Käsespezialitäten und erlesenen Weinen Kosten je nach Angebot pro Person: € 4,90 bis € 10,90

C

B

•     

Y

BESICHTIGUNG DES BREGENZERWÄLDER KÄSEKELLERS IN LINGENAU MIT VERKÖSTIGUNG

Y

M

Reisegruppen, Vereine und Familien sind herzlich willkommen.

C

B

Erleben Sie das große Angebot an Käse aus den Bregenzerwälder Sennereien, Bio und Molkeprodukte u.v.m.

Y

M

ÖFFNUNGSZEITEN FÜR BESICHTIGUNGEN UND VERKAUF: MO  FR 10.00 bis 18.00 Uhr, SA 09.00 bis 17.00 Uhr INFORMATIONEN UND ANMELDUNG:

> Lindau - Die mittelalterliche Altstadt auf der Insel lädt mit historischen Gebäuden und der

Y B C M Y B C C

> Insel Mainau - die Blumeninsel im Bodensee - www.mainau.de

> Shoppingcenter: - Messepark Dornbirn, - Lindaupark, Lindau - Forum Allgäu, Kempten

M

> Kino-Besuche (siehe Seite 39) > Ravensburger Spieleland in Meckenbeuren www.ravensburger.de

Y

> Sea-Life in Konstanz www.visitsealife.com

B

> Minimundus bei Meckenbeuren www.minimundus-bodensee.de

> Zeppelinmuseum in Friedrichshafen www.zeppelin-museum.de

> Fußgängerzone in Bregenz (A), Dornbirn (A), Oberstaufen (D), Oberstdorf (D), Sonthofen (D), Immenstadt (D), Kempten (D) Kleeblatt 19

M

Erzgruben Erlebniswelt am Grünten in Burgberg (D) Nach der Fahrt mit dem Erzgrubenbähnle erfahren Sie im Museumsdorf und bei den geführten Besichtigungen der beiden Erzgruben Interessantes über die Geschichte des Bergbaus am Grünten. Öffnungszeiten: 09.05. – 27.10.2013 täglich von 10.30 – 17.00 Uhr, mehrmals täglich Führungen Tel: +49 8321 7884646

> Pfahlbauten im Pfahlmuseum in Unteruhldingen www.pfahlbauten.de

berühmten Hafeneinfahrt zum Entdecken ein.

Y

Die zentrale Lage der Kleeblattgemeinden ermöglicht Ausflüge in den gesamten Bodenseeraum.

B

Sturmannshöhle in Obermaiselstein (D) Die einzige begehbare Höhle im Allgäu, Öffnungszeiten: 09.05. – 03.11.2013 täglich von 09.30 Uhr – 16.30 Uhr, stündlich Führungen, Info Tel. +49 8328 277

C

Breitachklamm in Oberstdorf/Tiefenbach (D) Dieses einzigartige Naturdenkmal ist die tiefste und auch eine der schönsten Felsenschluchten Mitteleuropas. Öffnungszeiten: täglich

WEITERE AUSFLUGSZIELE

M

Bodensee-Ausflugsfahrten (A) Die Bodenseeschifffahrt bietet Linien-/Kursfahrten zu den zahlreichen Attraktionen am Bodenseeufer wie z.B. Insel Mainau, zum ZeppelinMuseum in Friedrichshafen und dem Sea-Life Center in Konstanz.... Programm und Preise finden Sie auf www.vorarlberg-lines.at

von 9 – 17 Uhr; Tel.+49 8322 4887 (während der Schneeschmelze geschlossen)

Y

verschiedener Berufsgruppen. Die Betriebe der KäseStraße zählen zur regionalen Elite in Sachen Käse und örtliche Besonderheiten. Denn nur wer die strengen Qualitätskriterien erfüllt, kann Mitglied der KäseStraße sein. Informationsbroschüre in Ihrem örtlichen Tourismusbüro erhältlich!

M

KäseStrasse Bregenzerwald GmbH Zeihenbühl 423, A6951 Lingenau Tel.: +43 5513 4287041, Fax: +43 5513 4287040 EMail: info@kaesestrasse.at Homepage: www.kaesestrasse.at


Y M C B

ALPSENNEREIMUSEUM Hittisau

Y M C B Y M C B

Erlebnis

Y M C B Y M

Schaukäsen mit Käsedegustation Es ist ein interessanter und erlebnisreicher Weg von der Milch bis zur „Käsegeburt“, wenn der Senner den Käse mit dem Kästuch aus dem Sennkessel hebt. ERLEBNIS SCHAUKÄSEN auf Voranmeldung täglich ab 25 Personen möglich! (Dauer ca. 1 bis 1 ½ Stunden) Inklusive Begrüßungsschnäpsle, Schaukäsen und Käsekostprobe

Genuß & Einkauf Frische Käsegerichte Lassen Sie sich mit Käsegerichten wie Bregenzerwälder Kässpätzle, Käserahmsuppe oder einer deftigen Bauernjause verwöhnen.

C B

Sulzberger Käserebellen

Y

Regionale Spezialitäten Im Bregenzerwälder Käsehaus finden Sie über 50 regionale Käsesorten, edle Brände, Speck und Wurstwaren, Kosmetik, Bienenprodukte, Tees, Geschenksartikel und vieles mehr...

M Y M C B

Sennereiladen Zusätzlich zum Haupthaus in Andelsbuch erhalten Sie auch im Sennereiladen in Sulzberg einen Großteil der Produkte des Bregenzerwälder Käshauses sowie das gesamte Sortiment der Sulzberger Käserebellen.

Y M

Käsehaus Sulzberg Dorf 8, 6934 Sulzberg Austria/Europe Tel.: +43 (0) 5516 21351

C B

Bregenzerwälder Käsehaus

Y

Hof 144, 6866 Andelsbuch Austria/Europe Tel.: +43 (0) 5512 26346 info@kaesehaus.com

M C

www.kaesehaus.com

B Y M

20 Kleeblatt

Das Alpsennereimuseum, oder besser die historische Sennküche, wurde im Jahre 1980 vom damaligen Vizebürgermeister Dr. Anton Stöckler installiert. Zwei Jahre vorher war die Sennerei am Platz gebaut worden, in der bis heute die Milch des ganzen Dorfes und ein Großteil der Alpmilch gesammelt und verarbeitet wird. Hierdurch wurden alle fünf noch funktionierenden örtlichen Sennereien und fast alle Sennereien im Alpgebiet aufgelassen. Nur einzelne Alpen betreiben auch heute noch eine eigene Alpsennerei. Der Strukturwandel in der Landwirtschaft machte diese Entwicklung notwendig. Damit hat eine fast 300 Jahre alte Tradition der Käseherstellung ihr Ende gefunden. Im Alpsennereimuseum in Hittisau finden Sie eine funktionsfähig eingerichtete, historische Sennküche, die Arbeitsweise und Gerätschaften der Käseherstellung und Milchverarbeitung der letzten 300 Jahre im Bregenzerwald zeigt.

Erfahren Sie mehr über die Käseerzeugung von früher und heute bei einer Führung mit einem unserer Käsemeister (inkl. Käseverkostung).

Das Alpsennereimuseum hat seit Mai 2011 einen neuen Standort bei der Unterführung des Ritter von Bergmann Saales. Öffentliche Führung jeden Mittwoch um 10 Uhr Anmeldung bis spätestens Dienstag 12 Uhr bei Hittisau Tourismus; Führung jederzeit auch auf Anfrage möglich! Dauer einer Führung: ca. 1 Stunde. Alpsennereimuseum Platz 187, 6952 Hittisau Infos und Anmeldung bei Hittisau Tourismus unter Tel.: +43/5513/6209-50 tourismus@hittisau.at www.hittisau.at

C


C M Y B M

C

Ein echtes Urgestein

B

Y

der Kleeblattregion

C

VETERINÄRRAT DR. ANTON STÖCKLER

Kleeblatt 21

C M Y B C M Y M Y B C M Y B C M Y B C M Y

Dr. Anton Stöckler starb am 22.09.2012.

B

Die Hittisauer Lebensbilder – eine Dauerausstellung von fünf Hittisauer Persönlichkeiten die alle um ca. 1800 geboren wurden. Es sind dies der Begründer der quellenkundlichen Vorarlberger Landesgeschichtsschreibung Dr. Joseph Ritter von Bergmann, der vor allem in Rußland und in Rom erfolgreiche Maler J. Conrad Dorner, der im

C

Schulhaus wurde von ihm zusammengestellt und die ausgestellten Gegenstände hat er in mühevoller Kleinarbeit zusammengetragen – und das unentgeltlich und ehrenamtlich. Er war sicher schon damals der Meinung, dass die alpenreichste Gemeinde Österreichs auch ein Alpsennereimuseum benötigt.

Bregenzerwald arbeitende Bre Maler Mal Joseph Bergmann, der Maler, Wundarzt und Genealoge J. Conrad BergGene mann und der viele Jahre in der tätige Baumeisd Schweiz S ter Heinrich Ladner. Ebenfalls eine großartige Leistung von Dr. Stöckler, wo er in langer Kleinarbeit zuerst eine Ausstellung in den Mehrzweckräumlichkeiten des Pflegeheimes und danach eine Dauerausstellung im Untergeschoss des „Ritter-vonBergmann-Saales“ organisierte und ehrenamtlich betreute. Ein großartiger Einsa Einsatz für die Museen in Hittisau. In dieser Ausstellung bes findet sich das fi große Tauf- und gr Sterbebuch, in St welchem jeder we Hittisauer seinen Hitt Stammbaum bis Sta ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen folge kann. In jahrelanger Arbeit jahre entzifferte Stöckler uralte Schriften und schrieb die Daten mit der Schreibmaschine fein säuberlich ab. Das große Interesse an der Ahnenforschung erwachte in ihm erst nach seiner Pensionierung im Alter von 66 Jahren.

M

sau und im Vorderwald tätig. Sein großes Fachwissen, sein Weitblick und seine besonnene Art waren bei der Bevölkerung und vor allem bei den Tierhaltern sehr geschätzt – ein überall beliebter Tierarzt. Seine Beliebtheit kam bei der Gemeindewahl 1975 zum Ausdruck, wo er auf Anhieb ein super Wahlergebnis hatte. 10 Jahre arbeitete er in der Gemeindevertretung Hittisau mit und 5 Jahre (von 1980 bis 1985) war er Vizebürgermeister. Neben seinem beruflich starken Engagement war er auch politisch sehr engagiert und arbeitete in der er Abgabenkommission, im Sozialalausschuss mit und war Leiter des es Gemeindevermittleramtes. Darauss war schon ersichtlich, dass Dr.r. Stöckler ein großes Gespür für die MitbürgerInnen hatte. Einen großartigen Einsatz und Erfolg hatte er im Bereich der Kultur in Hittisau. Das Alpsennereimuseum im ehemaligen

Y

Anton Stöckler wurde am 22.01.1920 in Lingenau geboren und maturierte 1940 in Bregenz. 3 Tage später wurde er zur sogenannten Funker-Ausbildung einberufen und Anfang Februar 1941 musste er bereits in den Kriegsdienst einrücken. Im Juni 1941 wurde er von einer Granate verletzt – sein Kriegseinsatz endete jedoch erst Ende Oktober 1945. Nach Kriegsende begann er das Studium zum Veterinärarzt und danach eröffnete er eine kleine Tierarztpraxis in seinem Elternhaus in Lingenau. Auf seinem Reitpferd war er nahezu zu jeder Tages- und Nachtzeit anzutreffen. Im Winter musste er sich oft durch knietiefen Schnee hindurch kämpfen. Im Sommer hatte es Anton Stöckler leichter. Da diente ihm ein altes Motorrad als Transportmittel. Im Jahre 1954 hat er seine Frau Ingeborg geheiratet, eine Familie gegründet und sich in Hittisau, Platz 336 niedergelassen. Über viele JahrHittizehnte war er als Veterinär in Hitti

B

Y

M

1920 - 2012


Y M C B Y

LANGEWEILE VERBOTEN

M

Interessantes für kleine Urlauber

C B Y

Naturforscher unterwegs

M C B Y M C B Y M

Wir laden Euch zu spannenden Entdeckungen in der Natur ein. Wir werden Streifzüge durch Gewässer, Wiese, Wald und Berge unternehmen, spannende Tiere und Pflanzen entdecken und tolle Spiele spielen. Wir machen uns auf die Suche nach Wasserfrosch, Ringelnatte, Gelbrandkäfer...und vielen anderen spannenden Lebewesen. Sollte es regnen, werden wir verblüffende Experimente durchführen oder ausgerüstet mit HochleistungsMikroskopen die faszinierende Welt der allerkleinsten Lebewesen kennenlernen. Das Kinderprogramm findet statt in der Woche 28 in Obermaiselstein, Woche 30 in Ofterschwang, Woche 33 in Fischen i. Allgäu, Woche 34 in Immenstadt (Alpseehaus) und Woche 36 in Immenstadt. Gäste der Hörnerdörfer können das Programm kostenlos erleben. Alter: 7 - 12 Jahre; Weitere Infos dazu unter +49/8328 1056 (Gäste Info Balderschwang)

„KUHLE KIDS“

Y

...da steppt die Kuh! ...heißt das pfiffige „Spar“-Programm, das sich Balderschwang und die Hörnerdörfer für ihre jüngsten Gäste ausgedacht haben. In der Zeit vom 04. Mai bis 06. Juli 2013 und vom 21. September bis 02. November 2013 zahlen Kinder bis 14 Jahre (Jahrgang 1998 und jünger) keinen Cent für Kost und Logis, sowie für Freizeitvergnügen und Kinderteller in ausgewählten Gaststätten. Voraussetzung ist, dass sie mit den Eltern, Opa und Oma oder Tante und Onkel (zwei Vollzahler) in Balderschwang urlauben. Zudem erhalten alle Kinder einen gratis Schlüsselanhänger und eine kleine lustige Plüschkuh. Detaillierte Infos zu den teilnehmenden Vermietern und dem kompletten Angebot finden Sie im Internet unter www.balderschwang.de. Natürlich hilft Ihnen auch die GästeInfo Balderschwang bei Fragen sehr gerne weiter. Tel. +49/8328 1056

M C B Y M C B Y M C B Y M C B Y M

22 Kleeblatt

Erkundungstour durch die Rappenfluh

einem sagenumwobenen Felssturz am Fuße des Hittisbergs. Genauere Informationen, sowie Seile und Lampen zum Ausleihen sind im Tourismusbüro Hittisau erhältlich. Die Gemeinde Hittisau übernimmt keine Haftung.

C


C M Y B C M

Wildniswerkstatt

Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

Aus selbst gesammelten Kräutern werden wir Kräuterbutter oder Kräutersalz zubereiten, eine Heilsalbe herstellen und Tee kochen. wir lernen, wei die Steinzeitmenschen Feuer zu machen, Gefäße und Werkzeug herzustellen und gehen wie die Neandertaler „auf Jagd“. Auf den Spuren unserer großen heimischen Wildtiere erkunden wir die Landschaft und werden zu wilden Naturkünstlern - lasst euch überraschen! Das Kinderprogramm findet statt: in der Woche 29 in Bolsterlang, Woche 31 in Balderschwang, Woche 32 und 35 in Immenstadt (Alpseehaus); Gäste der Hörnerdörfer können das Programm kostenlos erleben. Alter: 7 - 12 Jahre; Weitere Infos dazu unter +49/8328 1056 (Gäste Info Balderschwang)

Y B C M Y B C M Y B C M Y B C M

Kleeblatt 23

Y

Reiseziel Museum

Eine spannende Reise für die ganze Familie: Vorarlbergs Museen öffnen ihre Türen speziell für Kinder und deren Familien. An folgenden Sonntagen, 07.07./04.08./01.09. kann die faszinierende Welt der Museen entdeckt werden. Im Frauenmuseum Hittisau startet das Kinderprogramm jeweils um 10 Uhr, 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr. Die Juppenwerkstatt Riefensberg ist von 13 - 16 Uhr geöffnet.

pädagogisch fundiert, spannend und vor allem lustig! „I have a dream …“ Die Fotografin Bettina Flitner ist drei Jahre lang durch ganz Europa gereist und hat Frauen fotografiert, die unseren Kontinent geprägt haben: Künstlerinnen und Wissenschaftlerinnen, Schriftstellerinnen und Forscherinnen, Politikerinnen und Menschenrechtlerinnen. Alle diese Frauen haben eines gemeinsam: Sie hatten eine Vision über die Zukunft und sind ihrem Traum gefolgt. Liebe Kinder, nachdem ihr den EUROPÄERINNEN begegnet seid, machen wir uns Gedanken über Eure Lebensträume und Wünsche. Im Anschluss kreiert ihr eine Traumfängerin. Damit lassen sich alle guten Träume und Zukunftsvorstellungen einfangen. 11. Juli bis 05. September 2013, jeden Donnertag von 10:00 – 12:00 Uhr zwei Stunden kreatives Programm mit Kinderbetreuung ab 5 Jahre; Preis pro Kind: Euro 4,-- inkl. Material; Anmeldung (bis zum Vortrag): Hittisau Tourismus, +43(0)5513 6209 50; tourismus@hittisau.at

M

Erlebnisprogramm für Kinder im Frauenmuseum Hittisau


Y M C B Y M C

10 Jahre Juppenwerkstatt Riefensberg eine Erfolgsgeschichte

B Y M C B Y M

Vor 20 Jahren stand die Bregenzerwälder Frauentracht – die Juppe – vor dem Aus. Mit der Aufgabe der Trachtenfärberei Fitz in Egg schien das Ende der jahrhundertealten Tradition besiegelt. Mit der Eröffnung der Juppenwerkstatt in Riefensberg im Jahre 2003 später wurde die Juppenherstellung wieder zum Leben erweckt.

C B Y M

In der Juppenwerkstatt können die Geschichte der Juppe kennengelernt und verschiedene Prozesse der Herstellung miterlebt werden: Den Kunsthandwerkerinnen kann über die Schulter geschaut werden und die historischen Maschinen – die nach wie vor im Einsatz sind – bringen einen Hauch Nostalgie in unsere Zeit. Waren es in den ersten Jahren etwa 1.600 Besucher pro Jahr, so waren es im Jahr

2012 bereits doppelt so viele. Der Großteil der Gäste kommt aus Vorarlberg und dem süddeutschen Raum. Auch aus der Schweiz, den anderen österreichischen Bundesländern, Südtirol und Frankreich kommen Anfragen. Immer öfter wird die Juppenwerkstatt auch von Architektur-Interessierten besichtigt – sogar Architektur-Studenten aus Japan und den USA waren schon zu Besuch. Ein steigender Trend hin zur Juppe ist spürbar. Immer mehr Frauen – auch sehr viele junge – lassen sich vom Charme der Juppe begeistern. Jährlich werden etwa 70 Juppen neu hergestellt bzw. alte aufgerichtet. Die Juppe ist ein Symbol dafür, dass altbewährte Traditionen auch in unserer schnelllebigen Zeit ihren Platz haben.

„An der Tracht hängt der Wälderin ganzes Herz, sie ist stolz auf dieselbe, findest sie schön und hat darin vollkommen Recht.“

Andreas Oppermann 1859

Y M C B Y M C B Y M C

Auch heuer wird wieder eine Sonderausstellung gezeigt. Wo ist „Juppental“? – ist der Titel der Ausstellung, bei der Werke des Bildhauers Tone Moosbrugger gezeigt werden.

B Y M C

Reiseziel Museum: an folgenden Sonntagen: 7. Juli, 4. August, 1. September, spezielles Programm für Kinder, siehe Seite

B Y M

24 Kleeblatt

Öffnungszeiten: 3. Mai bis Ende Oktober DI 10 bis 12 Uhr FR 10 bis 12 Uhr u. 14 bis 16 Uhr Führungen: auf Anfrage unter Telefon 05513/8356 Juppenwerkstatt Riefensberg Dorf 52, A-6943 Riefensberg T 05513/8356-15 E info@juppenwerkstatt.at www.juppenwerkstatt.at

C


C M Y

Bettina Flitner

C M

26. Mai bis 27. Oktober

C M Y B C M Y B C

Rückfragehinweis: Stefania Pitscheider Soraperra Stefania.pitscheider@frauenmuseum.at +43 (0)664 88433169

Y

Bettina Flitner hat für ihre Arbeit zahlreiche Preise erhalten, darunter den Deutschen Preis für politische Fotografie und den Fotopreis der Michael Horbach Stiftung für gesellschaftlich und sozial engagierte KünstlerInnen.

Eintritt: Euro 5.Führungen: Euro 8.- pro Person (inkl. Eintritt) fuehrungen@frauenmuseum.at Gertrud Faißt 43 (0)664 88433169 Öffentliche Führungen: jeweils am Montag um 18 Uhr Keine Anmeldung erforderlich

M

Bettina Flitner wurde an der Filmund Fernsehakademie Berlin ausgebildet und arbeitet seit 1986 als freiberufliche Fotografin und Filmemacherin. Sie hat zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen realisiert, so z.B. am Suermondt Ludwig Museum in Aachen, am Museum of Contemporary Art in Antwerpen, am Museum für Kommunikation in Berlin und Frankfurt, am Haus der Geschichte in Bonn, am Museum of Contemporary Art in Taipeh oder beim Steirischen Herbst in Graz.

Ausstellungsdauer: 26. Mai 2013 bis 27. Oktober 2013 Eröffnung: SO 26. Mai 2013 um10:30 Uhr Öffnungszeiten: DO 15 - 20 Uhr; FR, SA und SO 10 - 12 und 14 - 17 Uhr

Y

Bettina Flitner traf in Österreich die kürzlich verstorbene Schriftstellerin und Künstlerin Ceija Stojka ebenso wie Marlene Streeruwitz oder El-

Jahre waren,“ sagt Bettina Flitner „wirklich ein großes Abenteuer für mich.“ Die Kurzbiographien dieser bedeutenden Frauen schrieb Alice Schwarzer.

M

friede Jelinek. In Helsinki begegnete sie der Kaurismäki-Schauspielerin Kati Outinen; sie traf die polnische Künstlerin Magdalena Abakanowicz in ihrem Atelier in Warschau; sie beobachtete Pina Bausch in ihrem Proberaum in Wuppertal und begegnete Marion Gräfin Dönhoff kurz vor deren Tod in ihrem Haus in Hamburg; sie war bei der österreichischen Komponistin Olga Neuwirth in Berlin und fotografierte die französische Astronautin Claudie Haigneré im europäischen Trainingszentrum in Köln. Und auch die mit dem Tode bedrohte niederländische Politikerin Ayaan Hirsi Ali ließ sich von Bettina Flitner unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen fotografieren. „Diese

Ab 26. Mai 2013 zeigt das Frauenmuseum Hittisau die Ausstellung „Europäerinnen. Frauen mit Vision“. Drei Jahre lang ist die Fotografin Bettina Flitner kreuz und quer durch Europa gereist, um „große Europäerinnen, die unseren Kontinent geprägt haben“ zu fotografieren: Künstlerinnen und Wissenschaftlerinnen, Schriftstellerinnen und Forscherinnen, Politikerinnen und Menschenrechtlerinnen. Frauen, die in ihrem Land und darüber hinaus Herausragendes geleistet haben.

B

Y

Ausstellung im Frauenmuseum Hittisau

B

EUROPÄERINNEN Frauen mit Visionen

B

Musik in der Pforte

C

„pforte im frauenmuseum“

Y B C Y

M

C

B

Y

M

Kleeblatt 25

B

Konzert 4: SA 30. Nov. 2013 Meine Sprache verstehet man durch die ganze Welt! Joseph Haydn in London Joseph Haydn: Streichquartett B-Dur op. 71/1, Sinfonie Nr. 104 D-Dur Ignaz Pleyel: Flötenquartett C-Dur B386

C

Konzert 3: SA 14. Sept. 2013 Wenn Sie sanft ein wenig lauschten… Das Geheimnis der Mélanie Bonis Nocturne op. 16, Klavierquartett Nr. 1 B-Dur op. 69 Drei Stücke für Viola und Klavier, Lieder und Duette

M

Konzertbeginn jeweils um 17 Uhr Einlass ab 16.30 Uhr Frauenmuseum Hittisau Kontakt: www.pforte.at

Konzert 2: SA 25. Mai 2013 Notturno Zauberhafte Nachtmusiken für Flöte, Viola und Gitarre Werke von Thomas Wenzel Matiegka u. a.

Y

Karten: EUR 17,- / EUR 8,- für Schüler und Studenten erhältlich bei Hittisau Tourismus oder an der Abendkasse ab 16.30 Uhr

M

– das sind für uns vier ganz besondere Abende in einem Ambiente, das einen Hauch von Hauskonzert mit spannender Architektur und besonderen Ausstellungen verbindet. Wir schätzen diesen Ort ganz besonders: Die intime Atmosphäre, der gute Geist der im Haus herrscht, die liebevoll kuratierten und beeindruckenden Ausstellungen, der persönliche Austausch mit dem Publikum; all das wird uns auch in diesem Jahr wieder inspirieren. Wir freuen uns auf vier besondere Konzerte an einem besonderen Ort!


Y M C B Y M C B Y M C B Y M C

ENTDECKEN, ERFORSCHEN UND BEG BEGREIFEN!

B Y M

Die fas faszinierende von Natur Welt v Technik der und Te T inatura Dornbirn.

www.inatura.at www.ina Y M C B Y M C B Y M C B Y M C B Y M

26 Kleeblatt

C


C M B

Y

NATURPARK NAGELFLUHKETTE

M Y B C M Y B C M Y B C M Y M Y B C

Naturparkzentrum Alpseehaus Besuchen Sie unser Naturparkzentrum in Bühl/Immenstadt. Hier erfahren Sie alles rund um die Tiere, Pflanzen, Lebensräume und Menschen im Naturpark. Die Erlebnisausstellung „Expedition Nagelfluh – Natur mit anderen Augen sehen“ verspricht ihnen einen ungewöhnlichen Blick auf unsere Region. Danach sind Sie bereit für Ihre eigenen Entdeckungstouren. Mehr unter www.alpseehaus.de

M

Montag: Naturpark - Tipp von Sibratsgfäll: „A schräge Sach“ – der Bergrutsch am Rindberg Dienstag: Naturpark - Tipp aus Oberstaufen: Tour 1: „Wildes Wasser“ Tour 2: „Luftiger Grat“ Naturpark - Tipp Lingenau: RotenbergWALD Lingenau Mittwoch: Naturpark - Tipp von Immenstadt: “Mit der Lädine über den Alpsee”

Y

„Naturpark - Tipps – Mit den Naturparkführern unterwegs“ Ihre Woche durch den Naturpark Nagelfluhkette

Kontakt: Rolf Eberhardt Naturpark Nagelfluhkette e.V. Im AlpSeeHaus Seestraße 10 87509 Immenstadt im Allgäu - Bühl Tel. 0049 8323 9988 750 info@naturpark-nagelfluhkette.eu www.nagelfluhkette.info www.alpseehaus.de

B

Mehr Informationen zu unseren Naturparkführern und den geführten Wanderungen bekommen Sie auf www.nagelfluhkette.info oder direkt über das zuständige Tourismusbüro. Die Kosten betragen je nach Führung EUR 5.- – 15.- je Teilnehmer.

Naturpark - Tipp von Doren und Sulzberg: Von Heilpflanzen und Wildgemüse Donnerstag: Naturpark - Tipp Krumbach: „Geheimnisvolle Moorwelten“ Naturpark - Tipp Blaichach: „Entdecke das Schatzkästchen Gunzesrieder Kräutertal“ Freitag: Naturpark - Tipp von Hittisau: „Über Holz und Stein“ Naturpark- Tipp von Obermaiselstein: Die sanften Berge der Hörnergruppe Naturpark - Tipp von Fischen: Die schönsten Stunden im Park Sonntag: Auf eigene Faust mehr über den Naturpark erfahren.

Kleeblatt 27

C

B

Y

M

C

Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi + Fr 8.15 - 12.00 14.00 - 18.00 Uhr Do + Sa 8.00 - 12.00 Uhr Reformhaus Fürpaß, Sabine Tumler 6952 Hittisau; Tel. +43(0)5513/6306 reformhaus.fuerpass@utanet.at

M

Sonderausstellung Naturpark Nagelfluhkette Von der Entstehung bis hin zum verarbeiteten Gestein.

B

Mineralienausstellung und Verkauf

Y

Schätze der Alpen

Y

M

Den Geheimnissen des Naturparks auf der Spur Felsen aus „genageltem Stein“ und bunte Bergblumenwiesen, reißende Wasserfälle und seltene Tiere, flie-

ßende Berge und uralte Baumveteranen – im Naturpark Nagelfluhkette gibt es unendlich viel zu entdecken. Am schnellsten erschließen sich die Geheimnisse des Parks, wenn man ihn mit ausgesprochenen Kennern der Region durchwandert. Unsere Naturpark - Tipps verraten Ihnen welche Besonderheiten Sie im Naturpark erwarten können: Unter der fachkundigen Anleitung speziell ausgebildeter Naturparkführer wandern Sie durch die schönsten Bereiche des internationalen Schutzgebietes – und erfahren so alles Wissenswertes über den Naturpark Nagelfluhkette und seine Menschen.

C

Wo die Alpen beginnen, der Bodensee nah ist und ein besonderes Gestein die Landschaft prägt, liegt der rund 405 Quadratkilometer große Naturpark Nagelfluhkette. An der Schnittstelle zwischen Allgäu und Bregenzerwald hat sich über viele Jahrhunderte hinweg eine großartige Kulturlandschaft entwickelt, die von artenreichen Alpweiden, imposanten Berggipfeln, wilden Schluchten und malerischen Orten geprägt ist. Im Jahr 2008 erhielt das Gebiet zwischen den Flüssen Iller und Bregenzerach die begehrte Auszeichnung Naturpark. Die Nagelfluhkette ist somit einer der jüngsten Naturparke in Mitteleuropa – und der bisher einzige länderübergreifende zwischen Deutschland und Österreich. Inzwischen beteiligen sich 15 Gemeinden am Park. Sie wollen eine einmalige Kulturlandschaft erhalten und gemeinsam mit den Bürgern vor Ort weiter entwickeln. Oberstes Ziel ist es, aus dem Naturpark eine Modelllandschaft für nachhaltige Regionalentwicklung zu machen.

C

Grenzenlose Vielfalt in Allgäu und Bregenzerwald


Y M C B

Balderschwanger Alpsommerprogramm 11. Juni - 07. September 2012

Y M

DI

MI

Kräuterwissen und Kräutergedanken teilt Silvia mit allen, in dem sie Interessierte in ihre Welt der Kräuter, Blumen, Beeren und Bäume entführt. Lassen Sie sich bei einem Spaziergang im hauseigenen Kräutergarten von der Schönheit der Natur überwältigen und vom Duft der Kräuter verzaubern. Dauer: ca. 2 Stunden Treffpunkt: 10 Uhr Kienles Jagdhütte Jägerwinkel Mindestteilnehmer: 4 Personen Wichtig: Anmeldung bis Mo 9 Uhr im Adlerkönig Tel. 08328 1021

Mit dem Bus bis zur Riedbergpasshöhe (1420 m), anschl. Abstieg zur Schönberg-Alpe (1345 m). Es folgt ein steiler Aufstieg zum Besler (1679 m). Der Abstieg führt in Richtung Lochbachtal wo es mehrere Rast- und Einkehrmöglichkeiten gibt. Der Heimweg erfolgt über den Forstweg zur Scheuenalpe und weiter über den Bolgenachweg zum Parkplatz Riedbergerhornlifte. Aufstieg: ca. 280 m; Abstieg: ca. 580 m Gehzeit: ca. 5 Stunden Treffpunkt: 9.10 Uhr Parkplatz Riedbergerhornlifte Wichtig: Anmeldung bis Mo 16 Uhr in der Gäste-Info Tel. 08328 1056

Die Wanderung führt Sie auf weniger bekannten Pfaden durch die wunderschöne Natur Balderschwangs. Sie ist auch ganz besonders für Familien mit Ihren Kindern geeignet. Stellen Sie dem Revierjäger Fragen zu den Wäldern und seinen Bewohnern auf die Sie schon immer eine Antwort gesucht haben. Gehzeit: ca. 3 Stunden Treffpunkt: 9.30 Uhr bei der GästeInfo Balderschwang Wichtig: Anmeldung bis Di 16 Uhr in der Gäste-Info Tel. 08328 1056

DO

FR

Y

Transfer mit Kleinbussen zur „Oberen Socher Alpe“ und von dort aus zu Fuß weiter zur Oberen Wilhelminealpe und auf den Gipfel des Siplingerkopfes (1746 m). Mit einem wunderschönen Panoramablick entlang des Scheidwang Tales und der benachbarten Gipfel Buralpkopf, Rindalphorn und Hochgrat wandern wir über Heidenkopf (1685 m) und Girenkopf (1683 m) zur Alpe Oberbalderschwang wo eine zünftige Balderschwanger Brotzeit wartet. Anschließend folgt der Abstieg ins Tal zurück. Aufstieg: ca. 325 m Abstieg: ca. 327 m Gehzeit: ca. 4 - 5 Stunden Treffpunkt: 9.30 Uhr Gäste-Info Balderschwang Wichtig: Anmeldung bis Mi 12 Uhr in der Gäste-Info Tel. 08328 1056

Erleben Sie bei dieser anderen Wanderung Ihre fünf Sinne. Gehen Sie schweigend durch die starke Natur. Hören Sie die Stille und spüren Sie die Kraft daraus. Erfühlen Sie das taunasse Gras barfuß. Schnuppern Sie, was unberührte Bergluft Ihrer Nase bietet. Walter Kienle führt die Wanderung durch unser herrliches Tal und bietet Ihnen ein Erlebnis, das Sie mit nach Hause nehmen. Die Wanderung findet nur bei trockenem Wetter statt, Turnschuhe sind ausreichend. Wenn möglich bitte eine Decke/Matte zum Draufliegen mitbringen. Gehzeit: ca. 2 Stunden Treffpunkt: 10 Uhr bei der GästeInfo Balderschwang Wichtig: Anmeldung bis Do 16 Uhr in der Gäste-Info Tel. 08328 1056

M

28 Kleeblatt

C

MO

B

Kräuterführung mit Silvia

Y M C B Y M C B Y M Y M C

Tour durch den Naturpark Nagelfluhkette mit Naturpark-Wanderführer Rudi Auf den Spuren der Nagelfluhkette

Besler-Rundwanderung mit NaturparkWanderführer Theo

Revierjäger-Wanderung Familienwanderung mit Hubert

Sinneswanderung meditative Wanderung Entspannung der Sinne – mit Naturpark-Wanderführer Walter

B Y M C B

Bild oben: Kräuterführung; Bild unten: Sinneswanderung

ALLGEMEINES Zu den Bergtouren „BeslerRundwanderung“, „RevierjägerWanderung“ und „Tour durch den Naturpark“ sind gute Bergschuhe Pflicht & die Mitnahme von Stöcken wird empfohlen! Änderungen behalten sich die Verantwortlichen vor! Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen pro Wanderung Teilnahme auf eigenes Risiko!

Y M C B Y M C B C


C M B

Y

4. Balderschwanger

M

C

Alphorniade

B C M Y B C M Y B C M Y M Y B C M Y B C M Y B C M Y

Änderungen vorbehalten!

Sonntag, 02.06 ab 6.30 Uhr Weckruf von West & Ost quer durchs Balderschwanger Tal ab 9.30 Uhr Hl. Messe, gestaltet von Alphornbläsergruppen, in der Pfarrkirche St. Anton in Balderschwang ab 10.30 Uhr Ausklang und Frühschoppen mit Alphornklängen vieler verschiedener Gruppen

B

Freitag 31.05 ab 20 Uhr Bei romantischem Fackellicht empfangen Alphornbläser die ankommenden Zuhörer in der Ortsmitte, anschl. geselliges Beisammensein und Alphornspielen im Hotel Ifenblick

Samstag, 01.06 Alphornmelodien erklingen... ab 11 Uhr von der Alpe Oberbalderschwang bis hinab ins Tal und locken alle Wanderbegeisterten in die Höhe ab 15 Uhr aus dem Gebiet rund um die Lenzenalpe und tauchen das Tal in Alphornklänge ab 20 Uhr in der Ortsmitte bei der HöfleAlp unter freiem Sternenhimmel

So klingt am Sonntag mit der letzten Melodie der Alphörner ein Wochenende aus, das hoffentlich alle noch lange in Erinnerung behalten werden.

Kleeblatt 29

C

P ROGR AM M

auch hier werden die Bläser des gut 3 m langen Alphorns in einzelnen Gruppen und gemeinsam Ihr Können unter Beweis stellen und traditionelle Lieder zum Besten geben.

M

lieber gemütlich am Nachmittag zur Lenzenalpe. Bei den markanten Klängen der Alphörner schmeckt auch die wohl verdiente deftige Brotzeit doppelt so gut. Abends wird dann unter freiem Sternenhimmel und in der gemütlichen Stube der HöfleAlp munter weiter musiziert. Mit einem Hör-Erlebnis der Extraklasse geht es auch am nächsten Tag nach dem Weckruf quer durchs Tal weiter, wenn die Alphornbläser die Heilige Messe gestalten. Es wird wohl jedem unter die Haut gehen, wenn die Töne der Alphörner von dem Kirchgewölbe widerhallen. Anschließend findet in der Ortsmitte ein zünftiger Frühschoppen statt und

Y

Schon der Name verspricht ein Ereignis der Extraklasse! Ein Wochenende mit außergewöhnlichen (Hör-)Erlebnissen, lustigem Beisammensein und Gänsehaut-Feeling, sobald die Klänge des Alphorns im Balderschwanger Tal erklingen. Am Freitagabend wird die Alphorniade unter freiem Himmel in der Ortsmitte feierlich eröffnet, anschl. wird im Hotel Ifenblick bei einem gemütlichen „Hock“ gemeinsam aufgespielt. Am Samstag können Wanderungen zu den Plätzen unternommen werden, wo die Alphornbläsergruppen bereits ab 11 Uhr aufspielen, ob am Vormittag etwas anspruchsvoller zur Alpe Oberbalderschwang oder doch

Y

vom 31. Mai bis 2. Juni 2013


Y M C

Gasthöfe, Restaurants, Einkehrmöglichkeiten

B Y

Berggasthof Bodenseehütte Familie Poensgen Haus Nr. 50

M C

87538 Balderschwang Tel. +49 83 28 10 20 Fax +49 83 28 30 7 info@bodenseehuette.de www.bodenseehuette.de

B Y M C B

1.250 m über allem – Willkommen auf der Bodenseehütte! Kehren Sie ein in unser gemütliches Restaurant zu deftigen Brotzeiten, Allgäuer Schmankerl oder süßen Köstlichkeiten. Genießen Sie die herrliche Aussicht auf unserer Sonnenterrasse. Für Ihr Fest stellen wir ein Menü oder Buffet nach Ihren Wünschen zusammen. Unsere Küche ist bis 20.30 Uhr geöffnet. Montag haben wir Ruhetag. Die Zufahrt ist bis zu unserem Haus frei, Parkplätze vor dem Haus. Wir freuen uns auf Sie - das Team der Bodenseehütte!

Bruno´s Käs Hütte Doris Eberle D-87538 Balderschwang Tel. 0049(0)170 2361047

Hütte mit Wohlfühlatmosphäre auf dem Sonnenplateau am Seelosschelpen! Eine Oase der Ruhe und Natur. Brotzeit, Kaffee und Kuchen, verschiedene Getränke. Auf einen Besuch freue ich mich von Herzen! Ruhetag Juli: Mittwoch + Donnerstag; Ruhetag ab August bis Mitte Oktober: Mittwoch

Y M C B Y M

Natürliches Essen zubereitet mit Herz und Handwerkskunst. Dinnerbuffet: Mo, Di, Mi, Fr und Sa 18:00 bis 20:30 Uhr Veggie-Buffet: Kochen ohne Knochen, für einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln. Do. 18:00 bis 20:30 Uhr; 19,50 Euro / Erwachsener; 4,50 bis 9,50 Euro Kinder Balance Resort Ifenblick, Familie Meyer, Gschwend 49, 87538 Balderschwang +49 (0) 8328/92470, www.balance-resort.de

Seit über 200 Jahren leben und pflegen wir die Allgäuer & Bregenzerwälder Gasthaustradition. Genießen Sie Ihre Einkehr in unseren gemütlichen Bauernstuben oder auf unserer Sonnenterrasse. Bei unseren kleinen Gästen ist das tolle Spielzimmer mit dem Kletterturm und der Rutsche besonders beliebt. Aus der Region - für die Region: In unserer Kräuterküche verwenden wir heimische Produkte und Kräuter. Egal ob zum Frühstück, zum Mittagstisch, nachmittags zu einem hausgemachten Kuchen oder zu einem feinen Abendessen, wir sind stets um Ihr Wohl bemüht. Auch Ihr Fest wird bei uns zu etwas ganz Besonderem. Ganztags warme Küche, eigene Backstube, kein Ruhetag! Gruppen herzlich willkommen!

Scheuen Alpe Y

Konrad und Marita Steurer 87538 Balderschwang Tel. +49(0)8328/227

M

geöffnet bis 18.00 Uhr kein Ruhetag

C B Y M C

Das Allgäuer Kräutertor aus Nagelfluhgestein heißt Sie herzlich willkommen! Freuen Sie sich auf urgemütliche Hüttenatmosphäre und die Sonnenterrasse inmitten von Silvias Kräutergarten. Schmankerl aus der Region, hausgemachte Kuchen und Strudel, deftige Brotzeiten und Eisköstlichkeiten finden Sie auf der Hüttenkarte. Der Kräutergarten mit allerlei Küchen- und Bergkräutern lädt zu einem Rundgang ein. Die kleinen Gäste tollen derweil auf der großen Spielwiese mit Schaukel und Sandkasten. Backfrische Waffeln wie bei Großmama!

Die ca. 800 m neben der Riedbergstraße gelegene, bewirtschaftete Alpe ist für Jung u. Alt bequem zu erreichen und Ausgangspunkt für Bergwanderungen und Mountainbiketouren. Zur Stärkung gibt es selbsterzeugte Produkte aus der eigenen Landwirtschaft auf einer sonnigen Terrasse.

B Y M

Gasthaus Goldener Adler

C B

Manfred Felder A-6952 Hittisau Telefon +43(0)664-1003293 www.adler-hittisau.at

Y M C B Y

Auf unserer großen Sonnenterrasse oder im rustikalen Lokal bieten wir Ihnen nach einer Ausflugsfahrt oder Wanderung warme Küche, Kaffee und Kuchen oder deftige Brotzeiten an. Auf Ihr Kommen freut sich das Schwabenhofteam. Marion und Erich Kohler, Haus Nr. 23, 87538 Balderschwang Tel. +49(0)8328/924060, www.schwabenhof.com kein Ruhetag

M

30 Kleeblatt

Traditionelle Wälder Gastlichkeit regional - urig - echt Einkehrgasthaus mitten im Ortszentrum von Hittisau. Verbringen Sie Ihre Zeit in ungezwungener Atmoshpäre. Gemütliche Bauernstuben für Ihre Feier.

C


C M Y B C M B C M Y B

Genießen und Wohlfühlen! Lassen Sie sich vom Ambiente der Gaststuben verzaubern und genießen Sie feierliche Stunden zu Zweit oder mit der ganzen Familie - hier wird Essen zum Erlebnis mit Gastlichkeit & Gemütlichkeit. Ein Hauch von Bregenzerwald in allem: den Zutaten, den regionalen und internationalen Gerichten, dem Flair, der Zuvorkommenheit. Alles aus vollem Herzen eben. Familie Bechter, Platz 187, 6952 Hittisau Tel: +43(0)5513 2320; E-Mail: info@landhotel-hirschen.at www.landhotel-hirschen.at; Ruhetag: DI und MI bis 14.00 Uhr

Tradition verpflichtet

weitere Einblicke unter www.schiff-hittisau.com

Romantikhotel Das Schiff Familie Metzler Heideggen 311 6952 Hittisau Tel. 05513-6220-0 info@schiff-hittisau.com

Y

Hotel und Gasthof seit 1838 Vier Sterne und zahllose begeisterte Gäste in den wälderischen Zimmern. Zwei Hauben und jede Menge Genießer in den guten Stuben. Stammgäste und Quereinsteiger treffen sich in der Hittisauer Krone. Preisgekrönte Architektur und bodenständiges Handwerk für entspanntes Speisen und wirkliches Wohnen. Hotel Gasthof Krone, Familie Nussbaumer und Natter, 6952 Hittisau T +43-5513-6201 Mittwoch und Donnerstag Ruhetag

M

C

B

Y

M

C

Bäckerei: natürliche Backideen von Meisterhand geformt. Spezialitäten nach Saison… Konditorei: tolles Kuchen- und Tortensortiment für Feinschmecker Pikante Snack´s für zwischendurch… Café: gönnen sie sich eine Pause und lassen sie sich bei uns verwöhnen Zum Frühstück, Mittags, und zur Kaffeerunde… Öffnungszeiten: Hittisau 6:30 durchgehend bis 18:00 Uhr Sulzberg 6:00 - 12:00 und 14:30 - 18:00 Uhr Samstag Nachmittag und Sonntag geschlossen

Y

Sulzberg + Hittisau

B C M Y

Berggasthaus am Gipfel des Hoch Häderichs - herrliches Bergpanorama Dreiländerblick - Sonnenterrasse; Einfache warme und kalte Küche. Kässpätzle auf Vorbestellung. Berglerfrühstück auf Anfrage. Singnachmittage und Bergmessen siehe Veranstaltungen Seite ???

Kleeblatt 31

M Y M Y B C

Fam. Reiner, Scheibe 118, 6952 Hittisau Tel. 0664 4956022 Einkehrgasthof - durchgehend warme Küche (Produkte aus der Region); Kinderspielplatz; Verkauf von Bergkäse Geöffnet: Ende Mai bis Oktober Montag Ruhetag www.hoeflegasthof.com info@hoeflegasthof.com

C

B

Familie Reiner Lecknertal Hittisau

M

Unsere Jausenstation liegt im hinteren Lecknertal, mitten im schönsten Wandergebiet (ca. 35 min Gehzeit vom Parkplatz). Bei uns finden Sie einen Streichelzoo, Kinderspielplatz und auch einen Forellenteich. Wir verwöhnen Sie mit hausgemachten Produkten. Auf einen Besuch in unserer Jausenstation freut sich Familie Nußbaumer

Alpengasthof „Höfle“

Y

Jausenstation Neuschwand Lecknertal 6952 Hittisau Fam. Nußbaumer Tel.: +43(0)664 1615074 www.neuschwand.at

C

B

Familienbetrieb mit gutbürgerlicher Küche. Auf Vorbestellung können Sie Sich bei uns Ihre Speisewünsche erfüllen lassen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Öffnungszeiten: MO, DO, FR, SA ab 17 Uhr; Sonn- und Feiertage 9.30 - 13.30 Uhr und 17 - 24 Uhr; DI + MI Ruhetag Jenden SO ab 18 Uhr Steakabend mit frischem Salat vom Buffet (14.7. - 15.9.) Familie Smrekar, Heideggen, 6952 Hittisau; Tel. +43(0)5513 6237; Fax.+43(0)5513 62373; Internet : www.ochsen.cc E-Mail : info@ochsen.cc

Y

6952 Hittisau Tel: +43 664 16 11 423 od. +43 664 92 22 410 www.hochhaederich.info Mittwoch Ruhetag

M

Berggasthaus Hoch Häderich Familie Bilgeri


Y M C B Y M C B Y M C

Gut bĂźrgerliche, warme KĂźche durchgehend von 11.30 bis 21.00 Uhr. Hausgemachte Strudel, groĂ&#x;e Sonnenterrasse mit schĂśner Aussicht. Direkt am Wandergebiet. Vom 03.07. bis 28.08.13 jeden Mittwoch groĂ&#x;es Salatbuffet von 18.00 bis 21.00 Uhr. Vom 01.11. bis 03.11.13 Schlachtpartie.

B

Gasthof Pension Hochlitten

Y

A 6943 Riefensberg, Tel. +43 5513 8363, Fax +43 5513 8363 gasthof@hochlitten.at; www.hochlitten.at; Dienstag Ruhetag

WunderschÜn gelegen, mit Sonnenterrasse und Kinderspielplatz. Direkt am Rundwanderweg Sibratsgfäll – Wildries – Rindberg – Sibratsgfäll. Zßnftige Jausen und hausgemachte Kuchen. GeÜffnet: 11. Mai bis 04. November 2013 – Mittwoch Ruhetag Auf Ihren Besuch freut sich Renate Wild! Bergrast Wildries A 6952 Sibratsgfäll, Tel. +43 (0)664 / 99 89 608 Mail: wildries@hotmail.com; www.wildries.at

M B Y M

Alpe Aibele

Familie Rinderer Bolgenach-Reute 111, 6952 Hittisau Tel. +43(0)5513 6233 Dienstag Ruhetag

Hermann und Manuela Maurer 6952 Sibratsgfäll Tel. +43(0)664 9357298 Kein Ruhetag

GemĂźtliche Einkehrwirtschaft am Eingang zum Lecknertal, wo hausgemachte Kuchen und eine Vesperkarte fĂźr Jause auf Sie warten.

Die gemßtliche Einkehr im Rohrmoosertal. Alle Milch- und Käseprodukte sind aus eigener Herstellung. Bei uns bekommen Sie erfrischende Getränke und Brotzeiten zu Ihrer Stärkung. ab Staatsgrenze Sibratsgfäll 6 km; ab Rohrmoos (D) 3 km

Gasthof Pension Ifenblick

Y M

Otto Seiz Sausteig 145, 6952 Sibratsgfäll Tel. +43(0)5513 6432; Fax: 6375 info@ifenblick.com www.ifenblick.com Montag Ruhetag Öffnungszeiten: 10.00 - 23.00 Uhr

www.garger.at ¡ foto: shutterstock.com

C

Gasthof Alpenrose

C B Y

Unser Familienbetrieb liegt an der Sonnenseite von Sibratsgfäll, schÜne Terrasse mit herrlicher Aussicht. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

M

Geselligkeit. Gastfreundschaft. Genuss.

C B Y M C

Wir freuen uns Ăźber Ihren Besuch.

B Y M C

)PUFM 3FTUBVSBOU "4JCSBUTHGjM Â…      JOGP!EFSIJSTDIFOBUÂ… X EFSIJSTDIFOBU

B Y

% * & / 4 5" (  3 6 ) & 5" ( 

M

32 Kleeblatt

„% F S  ) J S T D I F O ¹

C


C M C M Y B

Seit Oktober 2008 führe ich in der alten Schmiede meines Großvaters meine eigene Schmuckwerkstatt. Geschmiedet wird nun nicht mehr viel, aber das Material Metall wird in veredelter Form wieder verarbeitet. Der Schmuck, aber auch das Design der Ausstellungsraumes laden zu einer faszinierenden Reise von Besonderheiten ein. Ich freue mich auf Ihren Besuch! Christina Eberle, Inhaberin Glanzstück, Schmuckwerkstatt – Uhren Banholz 365. 6952 Hittisau. www.glanzstueck.at

C

Im Elfenschuh findest du Blühendes und Dekoratives für jede Jahreszeit. Wir bieten eine große Auswahl an Geschenken und Accessoires für jeden Anlass, sowie Dekoideen für ein schöneres und gemütlicheres Zuhause. Entdecke und stöbere im Elfenschuh. Silvia Mennel, Heideggen – Hittisau, 05513/30055 Öffnungszeiten: Mo – Sa 08:30 – 12:00 Uhr. 14:00 – 18:00 Uhr. Mittwoch und Samstag Nachmittag geschlossen.

B

Y

M

C

B

Y

Einkaufen in den Kleeblattgemeinden

M

Astrid Graninger Landmetzgerei GmbH

Unsere Spezialität: Lecknertaler Speck, Schinken, Wildprodukte, Hausmacher konserven, Dauerwurst und Rohwurstspezialitäten. Fleisch aus dem Bregenzerwald, Wurst und Schinkenspezialitäten.

Der Partner für: alle landwirtschaftlichen Produkte, Pferdezubehör, Kleintiernahrung, Gartengeräte, Rasenmäher, Blumenerde, Schrauben und Nägel, Arbeitsschuhe und Arbeitsbekleidung, Farben, Diesel und Brennstoffe. Unser Fachpersonal berät Sie gerne! Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.00 - 12.00/14.00-17.30 Uhr Sa 8.00 - 12.00 Uhr

B B C

DAS GESCHÄFT MIT TRADITION IN HITTISAU

B

Y

M

C

B

Do und Sa

8.30 - 12.00 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr 8.30 - 12.00 Uhr

Montag bis Freitag von 7:30 bis 19:00 Uhr und Samstag von 7:30 bis 16:00 Uhr DURCHGEHEND GEÖFFNET

M

Mo, Di, Mi u. Fr

Wir sind gerne für euch da!

Y

Nützliches und Praktisches, Geschirr, Backzubehör, Schreibwaren, Kurzwaren, Wolle, schöne Geschenke, Dekoartikel, Wäsche, Karten, Kerzen, kleine Mitbringsel... und vieles mehr ...auf über 200m². Wir freuen uns auf Sie.

Y

SPAR Pircher – neu in Hittisau Platz 188b Tel 05513 4123

Y

M

Tel.: 0043 5513 41028

C

Ihr Markt für Haus - Hof - Garten

M

So wie Essen ein Bedürfnis, Genießen aber eine Kunstform ist, sehen wir unsere Aufgabe als Metzgerei nicht in der reinen Aufbereitung des kostbaren Rohstoffes Fleisch – sondern in der Veredelung dieses wunderbaren Lebensmittels zu echten Schlemmerprodukten, die unsere Kunden begeistern…

Y

Platz 341b, 6952 Hittisau T: +43 5513 30275 www.graninger-speck.at Mo - Mi 8:30 - 12:00 Do - Fr 8:30 - 12:00 und 15:00 - 18:00 Sa 8:30 - 12:00

M

Kleeblatt 33

Y B C

Besuchen Sie uns!

Sie finden uns in Hittisau gleich hinter dem Gemeindeamt neben der Schule. Öffnungszeiten: Mo – Fr 8.00 – 12.00, 14.00 – 18.00 Uhr Donnerstag Nachmittag geschlossen. Sa 8.00 – 12.00 Uhr

M

Alpsennereimuseum: Tel.: +43 (0) 5513/6209-50

SPORT - MODE - VERLEIH - SERVICE

Y

A-6952 Hittisau, Platz 190; Tel.: +43 (0) 5513/2786 www.sennerei-hittisau.at; email: sennerei@hittisau.at Ladenöffnungszeiten: MO - SA 8.00 - 12.00 Uhr DO+FR 14.30 - 18.00 Uhr

C

Sennerei Hittisau


Y M C B Y M C

Sutterlüty Handels GmbH Platz 199, 6952 Hittisau Tel: 05513/4129 Mo - Fr 7.30 bis 19.00 Uhr Sa 7.30 bis 18.00 Uhr www.sutterluety.at

B Y M C B

fair leben - fair kaufen - fair schenken - liegt im Trend Im Weltladen finden Sie viele trendige Artikel. Körbe, Taschen, Schals, Hängematten, hochwertige Gewürze, Kaffe & Tee WELTLADEN HITTISAU Platz 194, A-6952 Hittisau Öffnungszeiten: Di,Mi,Fr 8.30 - 12.00 und 14.30 - 18.00 Do,Sa 8.30 - 12.00;

Ein Geheimtipp für Feinschmecker. Insider wissen es längst, im Lädele der Dorfsennerei Sibratsgfäll sind Käsespezialitäten aus Heumilch erhältlich. Bergkäse, Bergtilsiter, Sennereibutter, Rahm und zwei auserlesene Weichkäsesorten “Bachensteiner” und Kümmelkäse. Weiters bieten wir Joghurt und Topfen an. Öffnungszeiten: MO bis FR 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr; SA 8:00 bis 11:00 Uhr; Sommerzeit: MO bis SO 18:30 -19:30 Uhr; Winterzeit: MO bis SO 18:00 -19:00 Uhr Tel. 05513 2442

Schauen Sie sich unsere neu gestalteten Räumlichkeiten an. Ein Nahversorger der Extraklasse. Regionalität wird bei uns mit Leib und Seele gelebt. Grosse Auswahl an Käseköstlichkeiten: Sennerei Riefensberg, Sennerei Doren, Sennerei Lingenau, Sennerei Langenegg, sowie von Vorarlberger Händlern. Ein gemütlicher neugestalteter Kaffeestand macht das Einkaufen zum Erlebnis. Schauen Sie vorbei und geniessen Sie die Einkaufsatmosphäre in persönlicher Art und Weise. ADEG Beer, Dorf 51, 6943 Riefensberg, Tel: +43-5513-5102, info.beer@aon.at

Y

Leidenschaft für Genuss und Lebensmittel Im Herzen Europas setzt Sutterlüty als Lebensmittel- und Gastronomie-Anbieter auf Lebensmittel aus der Region für die Region. Bei Sutterlüty erwarten Sie Lebensmittel direkt von Bauern aus der Region mit einem Rundum-Service eines modernen Supermarktes. Wir bieten Ihnen aber auch eine große Auswahl an BIO-Produkten sowie internationale Spezialitäten zum Genießen.

M C B Y M Y M C B Y M C

Alpe Unterbalderschwang

Boutique Courage

Reformhaus Fürpaß

Familie Steurer 87538 Balderschwang Tel. +49(0)8328 1017 täglich

Platz 338, 6952 Hittisau Tel. +43(0)5513 2626 Mo-Sa 9.00-12.00 Uhr Mo, Di, Mi + Fr 14.30-18.00 Uhr

Einkaufen am Bauernhof: Selbsterzeugte Produkte von der Alpe: Bergkäse, Butter, Schinken von Molkeschweinen, verschiedenes Wurstsortiment und Geschenksartikel. Auch Zuschauen bei der Berkäseherstellung ist bei Voranmeldung möglich!

Sportlich-elegante Damenmode in den Größen 34 - 42 Marc O‘Polo - Esprit - turnover Joxs

Platz, 6952 Hittisau Tel. +43(0)5513 6306 reformhaus.fuerpass@utanet.at Mo-Fr 8.15-12.00/14.00-18.00 Uhr Donnerstagnachmittag geschlossen! Sa 8.00-12.00 Uhr

B

HöfleAlp - Alpkäserei

Y M C

Familie Kohler 87538 Balderschwang Tel. +49(0)8328 321 od. +43(0)664 2206397 E-Mail: hoeflealp@aon.at geöffnet: täglich

B Y M C B Y

Einkaufen am Bauernhof: Ausgezeichneter Bergkäse und frische Butter direkt von unserer Bauernhof-Alpkäserei für Sie hergestellt. Ebenso bekommen Sie bei uns erstklassigen Speck, Kaminwurzen, Obstler & Williams. Auch als “Mitbringsel” bereiten unsere Produkte viel Freude!

M

34 Kleeblatt

Tabak Trafik Manfred Fink, Platz 185 6952 Hittisau Tel. +43(0)5513 6440 Mo-Fr 8.00-12.00/14.30-18.00 Uhr Sa 8.00-12.30 Uhr

Das etwas andere Reformhaus: Mineralien, Heilsteine, Schmuck, Reformwaren, Naturkosmetik, ausgewählte Bücher, Getreide frisch gemahlen, Schirme, Fotobedarf, Geschenke .. uvm. Wir beraten Sie gerne!

Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Straßen- und Wanderkarten, Ansichtskarten, Briefmarken und Lotto

Intersport Spettel Platz 330, 6952 Hittisau Tel/Fax +43(0)5513 6341 E-Mail: hittisau@spettel.at; Internet: www.spettel.at Mo-Sa 8.00-12.00 Uhr Mo, Di, Mi, Fr 14.00-18.00 Uhr Mountainbikeverleih, Service und Verkauf; Sport und Mode

Wir freuen uns über Ihren Einkauf.

C


C M Y C M Y

MI

B

DI

Y B C M Y

SA

Hittisau: 10:00 Uhr Führung durch das Alpsennereimuseum; für Ortsgäste kostenlos. Anmeldung bis Dienstag, 12:00 Uhr bei Hittisau Tourismus Tel.: +43 (0) 5513 6209-50 10.7 bis 28.08. 20:00 Uhr „FEIERABEND“ am Schulplatz

B

FR

22.05. bis 25.09.2013 20.00 Uhr Filmvorführung im Gasthaus „Kienles Adlerkönig“ – „Balderschwang Gestern und Heute“. Anmeldung unter Tel. 08328 1021 erforderlich!

C

Balderschwang: 22.05. – 25.09.2013 09.30 Uhr Bergwanderung mit unserem Revierjäger Infos siehe Seite

Y B C

Balderschwang: 16.00 Uhr Führung durch die Studioräume von Radio Horeb. Treffpunkt: Medienhaus Radio Horeb/Ortsmitte Hittisau: Dorfführungen und geführte Kapellenwanderung jederzeit auf Anfrage bei Hittisau Tourismus Tel.: +43 (0) 5513 6209-50 Täglich Besichtigung der Alpsennerei Gerisgschwend ab ca. 9.30 Uhr Infos unter +43(0)664 8943220

B

Y

M

Änderungen behalten sich die Veranstalter vor!!!

Montag - Samstag

M

Hittisau: 19.07. – 06. 09. 2013 9:00 Uhr Erlebnisvormittag für Kinder im Rahmen der Ausstellung im Frauenmuseum, siehe Seite

Hittisau: 10.30 Uhr Geführte Schneeschuhwanderung, Information und Anmeldung unter Tel. +43(0)664 7670520

Y

06.06. – 05.09.2013 19.00 Uhr Bergbauernhof-Besichtigung - Melken, Sennen, u. v. m. miterleben bei der HöfleAlp

Balderschwang: 14.06. – 06.09.2013 10.00 Uhr Sinneswanderung – eine meditative Entspannungswanderung mit Walter. Infos siehe Seite

B

Balderschwang: 13.06. – 05.09.2013 09.30 Uhr „Wandertour durch den Naturpark Nagelfluhkette“ mit Rudi. Info siehe Seite

C

DO

M

Y

Hittisau: 27. Mai – 21. Oktober 18:OO Uhr Sonderführung im Frauenmuseum, siehe Seite

Balderschwang: 11.6. bis 03.09.2013 09:10 Uhr „Besler-Rundwanderung“ Infos siehe Seite 04.06. – 03.09.2013 09:30 Uhr Sennalpbesichtigung mit Käseprobe auf der HöfleAlp 10.09 – 24.09.2012 09:00 Uhr Sennalpbesichtigung mit Käseprobe auf der Alpe Unterbalderschwang Hittisau: Anfang Juni bis Anfang Oktober 08.50 Uhr Geführte „Naturpark“-Tagestour Treffpunkt: beim Gasthaus Waldrast, Gehzeit: 4 – 4,5 Std.; Gesamtdauer: ca. 6 – 7 Std. inkl. Pausen und Fahrt Preis: EUR 30,- pro Person (Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen) Anmeldung bis Montag, 12:00 Uhr bei Hittisau Tourismus Tel.: +43 (0) 5513 6209-50

M

Balderschwang: 10.06. – 02.09.2013 10:00 Uhr Kräuterführung mit Silvia. Infos siehe Seite

M

C

MO

B

Wöchentliche Veranstaltungen

M Y

Kleeblatt 35

C

B

Y

M

C

Gottesdienste und Heilige Messen: Balderschwang: Pfarrkirche Hl. Antonius: Samstag 18.45 Uhr und Sonntag 09.30 Uhr Hittisau: Pfarrkirche Hl. Drei Könige: Samstag 19.30 Uhr und Sonntag 08.45 Uhr Riefensberg: Pfarrkirche Hl. Leonhard: Samstag 18.30 Uhr und Sonntag 10.00 Uhr Sibratsgfäll: Pfarrkirche Hl. Michael: Freitag 07.30 Uhr und Sonntag 09.30 Uhr


Y M C B

Veranstaltungen im Sommer 2013

Y C B M C

04.05.13 Hittisau 15.30 Uhr Vorderhand – Das Finale beim Dorfplatz

B

05.05.13 Riefensberg Musikverein Tag der Blasmusik

M C B Y

Mai 2013

Y

08.05.13 Riefensberg Tennisclub - Start „erster“ Clubabend 2013

21.07.13 Hittisau 11.00 Uhr Bergmesse auf dem Gipfel des Hochhäderich 24.07.13 Hittisau 20.00 Uhr Feierabend gestaltet vom Musikverein im Schulhof 28.07.13 Balderschwang 11.00 Uhr Bergmesse auf dem Gelbhansekopf. Für das leibliche Wohl sorgt „Bruno’s Käs-Hütte“ 28.07.13 Hittisau 11.00 Uhr Bergmesse auf der Alpe Dreißiggschwend, Lecknertal

11.05.13 Riefensberg Mai, Imker - Kurs über Bildung von Jungvölkern

31.07.13 Hittisau 20.00 Uhr Feierabend gestaltet von der Feuerwehr im Schulhof

20.05.13 Hittisau Frühschoppen des Musikverein Hittisau-Bolgenach (nur bei guter Witterung)

M

07.08.13 Hittisau 20.00 Uhr Feierabend gestaltet vom Ski- und Tennisclub

25.05.13 Hittisau 17 Uhr „Pforte im Frauenmuseum“ (siehe Seite…)

09.08.13 Hittisau 10.00 Uhr „Nagelfluh-Schleifen für Kambodscha“ – Kinder für Kinder. www.tani.at

26.05.13 Hittisau 10.30 Uhr Eröffnung der neuen Ausstellung im Frauenmuseum (siehe Seite…)

11.08.13 Riefensberg Tennisclub - Finalspiele der Vereinsmeisterschaften

26.05.13 Sibratsgfäll 08.00 Uhr Tag der Blasmusik mit der Musikkapelle Sibratsgfäll.

14.08.13 Hittisau 20.00 Uhr Feierabend gestaltet von der Bergrettung im Schulhof

31.05. bis 02.06.13 Balderschwang 4. Balderschwanger Alphorniade siehe Seite

15.08.13 Balderschwang 09.30 Uhr Kräuterweihe & Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Anton – die am Vortag gemeinsam mit dem Heimat- und Trachtenverein Balderschwang d’Bergler selbstgebundenen Kräuterbuschen werden heute geweiht

Y

25.05.13 Balderschwang 20 Uhr Heimatabend des Heimat- und Trachtenverein „d’Bergler“ Balderschwang e.V. im Gasthof Kienles Adlerkönig. Für Musik, Stimmung und Unterhaltung sorgen die Vereinsmusikanten, die Kindertrachtengruppe und die Plattler.

M

15.08.13 Balderschwang/Hittisau 11.00 Uhr Bergmesse auf der Burgl-Hütte mit Live-Musik

C

09.06.13 Hittisau 08.45 Uhr HITTISAU SINGT – Chormusik im Gottesdienst mit der Chorgemeinschaft Matinee im Ritter-von-Bergmann Saal

15.08.13 Hittisau 11.00 Uhr Bergmesse auf der Schwarzenberger Platte, Lecknertal

Y M C

20.06.13 Hittisau 14.00 Uhr „Wo man singt und spielt, da lass dich ruhig nieder…“ gemeinsames Singen im Berggasthaus Hochhäderich

B

22.06.13 Riefensberg Volleyballclub - Vereineturnier (Ausweichtermin: 06. Juli)

Juni 2013

B

14.06.13 Hittisau 10.30 Uhr Naturpark-Tipp – „Über Stock und Stein“

Y M

29.06.13 Balderschwang 20 Uhr Heimatabend des Heimat- und Trachtenverein „d’Bergler“ Balderschwang e.V. im Gasthof Kienles Adlerkönig. Für Musik, Stimmung und Unterhaltung sorgen die Vereinsmusikanten, die Kindertrachtengruppe und die Plattler.

C B Y M C B

Juli 2013

18.07.12 Hittisau 14.00 Uhr „Wo man singt und spielt, da lass dich ruhig nieder…“ – gemeinsames Singen im Berggasthaus Hochhäderich

Juli 2013

Y

01.05.13 Riefensberg Tennisclub - Saisonstart mit Mixdoppel

17.07.13 Hittisau 20.00 Uhr Feierabend gestaltet vom Musikverein im Schulhof

05.07.13 Sibratsgfäll 18:00 Uhr 16. Hennelefest mit heißen Hennen vom Grill und kühlen Bier vom Fass. 10.07.13 Hittisau 20.00 Uhr Feierabend gestaltet vom Fußballclub im Schulhof 12.07.13 Hittisau 10.30 Uhr Naturpark-Tipp – „Über Stock und Stein“

Y M

36 Kleeblatt

15.08.13 Hittisau 14.00 Uhr „Wo man singt und spielt, da lass dich ruhig nieder…“ gemeinsames Singen im Berggasthaus Hochhäderich 15.08.13 Riefensberg Musikverein - Frühschoppen 16.08.13 Hittisau 10.30 Uhr Naturpark-Tipp – „Über Stock und Stein“ 17.08.13 Balderschwang 20.00 Uhr Balderschwanger Kilbetanz im Gasthaus Kienles Adlerkönig 18.08.13 Balderschwang Balderschwanger Bergkilbe/Bergkirchweih 09.30 Uhr Festgottesdienst mit der Chorgemeinschaft Egg danach Frühschoppen mit Live-Musik, Kilbemarkt, Hüpfburg usw. 21.08.13 Hittisau 20.00 Uhr Feierabend gestaltet von der Zunft im Schulhof 28.08.13 Hittisau 20.00 Uhr Feierabend gestaltet vom Trachtenverein im Schulhof

August 2013

M

01.05.13 Balderschwang Maibaum aufstellen in Balderschwang 09.30 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Anton in Balderschwang 11.00 Uhr Maibaumaufstellen und Frühschoppen mit den Balderschwanger Vereinen Feuerwehr, Heimat- & Trachtenverein d’Bergler und Bergwacht Balderschwang

C


C M Y B C M Y B C M B

30.11.13 Hittisau 17.00 Uhr „Pforte im Frauenmuseum“ (siehe Seite…)

Y

19.10.13 Sibratsgfäll 18.00 Uhr Hüttenabend mit Johann & Rudi auf der Wildries Jausenstation. Für die musikalische Unterhaltung sorgen „Johann & Rudi“!

M

14.09.13 Hittisau 17.00 Uhr „Pforte im Frauenmuseum“ (siehe Seite…)

19.10.13 Hittisau 20.15 Uhr Bauernball im Ritter-von-Bergmann-Saal

C

13.09.13 Balderschwang 10.00 Uhr Balderschwanger Viehscheid beim Parkplatz Feuerwehrhaus. ab 10 Uhr trifft jede Stunde eine von insgesamt 4 Alpen beim Scheidplatz in der Ortsmitte ein. Im kleinen Zelt sorgt Live-Musik für Stimmung und die Freiwillige Feuerwehr Balderschwang kümmert sich mit bodenständiger Hausmannskost um das leibliche Wohl aller Besucher. Schon zur Tradition geworden sind auch die leckeren selbstgebackenen Kuchen der Balderschwanger Frauen. ca. 15.30 Uhr Schellenverlosung und Älplerabschied

12.10.13 Riefensberg 20:00 Uhr Bauernball, Adler-Saal

Y

15.09. – 20.9.13 Sibratsgfäll Sibratsgfäller Alpwoche

19.09.13 Hittisau 14.00 Uhr „Wo man singt und spielt, da lass dich ruhig nieder…“ – gemeinsames Singen im Berggasthaus Hochhäderich

*Änderungen vorbehalten

C

B

16.09.13 Hittisau 10.30 Uhr Naturpark-Tipp – „Über Stock und Stein“

M

September 2013

07.09.13 Riefensberg Tennisclub - Wandertag

01.10.13 Riefensberg 9.30 Uhr Viehausstellung, Meierhof

Oktober 2013

01.09.13 Hittisau 11.00 Uhr Bergmesse des Landespolizeikommando Vlbg. auf dem Gipfel des Hochhäderich

Y

28.09.13 Balderschwang 20 Uhr Heimatabend des Heimat- und Trachtenverein „d’Bergler“ Balderschwang e.V. im Gasthof Kienles Adlerkönig. Für Musik, Stimmung und Unterhaltung sorgen die Vereinsmusikanten, die Kindertrachtengruppe und die Plattler.

Schubertiade Schwarzenberg

Bregenzer Festspiele:

Ein Festival für Franz Schubert. Der alljährlichen Treffpunkt für große Interpreten und Schubert-Liebhaber aus der ganzen Welt. Liederabende und Kammerkonzerte in einmaliger Atmosphäre. 14. - 23. Juni 2013 und 27. August – 08. September 2013 www.schubertiade.at Informationen in den Tourismusbüros Hittisau, Riefensberg und Sibratsgfäll

DIE ZAUBERFLÖTE - Oper in zwei Aufzügen / Libretto von Emanuel Schikaneder; Oper im Festspielhaus: „Der Kaufmann von Venedig“ Oper in 3 Akten und einem Epilog von André Tchaikowsky / Libretto von John O’Brien nach dem gleichnamigen Theaterstück von William Shakespeare Information und Kartenvorverkauf bei Hittisau Tourismus; Programme unter www.bregenzerfestspiele.com

M

C

B

Y

M

29.09.13 Sibratsgfäll 09.30 Uhr Kilbe im ganzen Dorf; Kirchenpatrozinium zum Hl. Michael in Sibratsgfäll 9.30 Uhr Festgottesdienst in der Pfarrkirche Sibratsgfäll, anschließend ganztägiges Festprogramm mit Marktatmosphäre und vielerlei Attraktionen - gestaltet von den Sibratsgfäller Vereinen und Wirten

M

C

B

Y

M

C

B

Y

17. Juli bis 18. August 2013

M Y

Kleeblatt 37

C

B

Y

Dietmar Mattis


Y M C B

Wissenswertes von A - Z

Y M C B Y M C B Y M C B Y M Y M C B

>> Auskunft Balderschwang: Tel.1056 Hittisau: Tel. 6209-50 Riefensberg: Tel. 8356 Sibratsgfäll: Tel. 2121 od. 2112

>> Angeln In Balderschwang keine Möglichkeit Für alle österreichischen Gewässer ist eine Fischerkarte erforderlich! Infos in den örtlichen Tourismusbüros

>> Camping Balderschwang: Schwabenhof Tel. 924060 (nur Wohnmobilstellplatz) Riefensberg: Josef Bilgeri Tel. 8312 Sibratsgfäll: Edelbert Bilgeri Tel. 2289

>> Apotheken Wälderapotheke, Lingenau Tel. +43(0)5513/42475 Hausapotheke Dr.med. Bilgeri, Hittisau Tel. 30001 Apotheke im Färberhaus, Fischen Tel. 08326 385740

>> Bahnstationen Bahnhöfe in Österreich: Bregenz und Dornbirn Deutschland: Oberstdorf, Fischen und Oberstaufen Direkte Busverbindungen od. Abholung nach Absprache

>> Casino Bregenz: täglich ab 15.00 Uhr Kleinwalsertal, Riezlern: Automaten tägl. ab 15.00 Uhr, Life-Game tägl. ab 18.00 Uhr

>> Ärzte Notarzt, Krankenwagen, Flugrettung Österr. Tel. 144; Euronotruf Tel. 112 Dr. med. Stefan Bilgeri, Hittisau Tel. 30001 Dr. med. Anton Oswald, Krumbach Tel. +43(0)5513/8120 Dr. med. Mathias Leidler, Obermaiselstein Tel. +49(0)8326/9133 Dr.med. Stefan Paluka, Fischen Tel. +49(0)8326/36290 Frauenärztin Dr. Hildegard Türtscher, Hittisau Tel. 30222 Hautarzt Dr. Marcus Kadgien, Lingenau Tel. +43(0)5513/30472-0 Kinderarzt Dr. Anneliese Waldner, Egg Tel. +43(0)5512/2765 Internist: Dr. Hans-Albrecht Christern; Egg Tel. +43(0)5512/26221 Zahnarzt Dr. Gerald Marterer, Hittisau Tel. 30480 Zahnarzt Dr. Wolfgang Walz, Fischen Tel. 49(0)8326/251 Augenarzt Dr. Hirsch, Dr. Grossmann, Lingenau; Tel. +43(0)0664-5033368 Tierarzt Dr. Stefan Stöckler, Hittisau Tel. 4120 Heilpraktiker Martin Boss, Balderschwang Tel. 324 Dr. med. Thomas Wilde – Facharzt für Orthopädie, Oberstaufen Tel. +49(0)8386/980448 und Lingenau Tel. +43(0)5513/42595

>> Bäder Familien Erlebnisbad Hittisau Tel. 0664/ 1528240 Erlebnis- und Familienbad Fischen (Freibad) Moorbad Sibratsgfäll Moorbad Reichenbach Freibergsee Oberstdorf Hallenbad & Saunawelt Quellengarten, Lingenau Tel. +43(0)5513/6461-0 Alpsee Immenstadt Erlebnisbad Aquaria, Oberstaufen Tel. +49(0)8386/9313-0 Freizeitbad Wonnemar, Sonthofen Tel. +49(0)8321/780970 Kristallbad Oberstdorf Tel. +49(8322)986010

Y M C B

>> Autobahnvignetten erhältlich unter anderem bei Tankstellen und Trafiken; 10-Tagesvignette: Euro 8,30 2-Monatsvignette: Euro 24,20 Korridorvignette (Bregenz-Hohenems) Euro 2,-/Fahrtrichtung

Y M C B Y M C B

>> Auto, Kfz, Zubehör Oberstaufen ADAC Abschlepp- KFZ- Dienst und Autovermietung Tel. +49(0)8325/555 Automobilclub Dornbirn ÖAMTC Pannenhilfe Tel. 120 od. 112 (A) Kfz Werkstätte Neyer, Abschleppdienst und Service, Hittisau Tel. 2414 Hagspiel Kfz-tech, Claus Hagspiel, Hittisau Tel. 0664 5123642 Edmund Häusler, Riefensberg Tel. 8388 Josef Bereuter, Sibratsgfäll, Tel. 2197 KFZ Dorner, Handel, Reparaturen und Service, Sibratsgfäll Tel. 0664-5328610 Landmaschinen KFZ, Christoph Nussbaumer, Sibratsgfäll Tel. 0664-1919056

Y M

38 Kleeblatt

>> Bank Raiffeisenbank, Hittisau Tel. 6213-0 Sparkasse Egg Filiale Hittisau Tel. 6444-0 Raiffeisenbank, Riefensberg Tel. 8197-0 Raiffeisenbank, Sibratsgfäll Tel. 2211-350 >> Bankomat in Balderschwang beim Feuerwehrhaus Bei den Banken in Hittisau, Riefensberg und Sibratsgfäll; >> Bergrettung / Bergwacht Notruf D Tel. 112, Notruf A Tel. 144 Balderschwang Tel. 924014 u.1068 Hittisau, Willi Metzler Tel. 0664 4637785 Sibratsgfäll, Martin Bals Tel. 4221 >> Billard GH Hochlitten, Riefensberg Tel. 8363 >> Blumen Floristik Blumen Feurstein, Hittisau Tel. 6856 Elfenschuh Blumen und Ambiente, Hittisau Tel. 30055 >> Bücherei Bücherei Hittisau Tel. 620928 So 9.45 - 11 Uhr, MI 18.30 - 20 Uhr und schultags MI 08.30 - 10.30 Spielothek Hittisau, Tel. 42524; Geöffnet: So 10 – 11 Uhr, Mi 18.30 – 20 Uhr Dorfbücherei Riefensberg (Gemeindeamt) Tel. 8356-19 DI 17-19 h FR 16-18 h Gemeindebücherei Sibratsgfäll im Gemeindeamt) Tel. 2112

>> Einkaufen Balderschwang: Produkte aus eigener Herstellung (Käse, Honig...) in der Alpe Unterbalderschwang Tel. 1017, Alpe Berg Tel. 1068 und HöfleAlp Tel. 321 Sani Kienle Tante-Emma-Laden Tel. 1006 Sportgeschäft Luggi Endrös, Tel. 1047 Landhausmode: Hotel Hubertus Tel. 9200 Hittisau: Spar Markt Pircher Tel. 4123 LONI Geschirr, Geschenke Tel. 41444 Sutterlüty Eurospar Einkaufsmarkt Tel. 4129 Metzgerei Graninger, Speckstadel Tel. 30275 Sennerei Hittisau, Käsespezialitäten Tel. 2786 Reformhaus Fürpaß Tel. 6306 Welt-Laden Tel. 42583 Küferei Peter Lässer Tel. 2966 Boutique Courage, Damenmode Tel. 2626 Intersport Spettel Tel. 6341 Gotthard Sport Tel. 2260 Schmuck und Uhren “Glanzstück” Tel. 0664 9993904 Bäckerei Alber Tel.: 30044 „daily“ Drogeriemarkt Riefensberg: ADEG Beer Tel. 5102 Grenzkiosk Hörburger Tel. 8127 Bäckerei Schädler Anton, Tel. 8104 Riefensberger Bastellädele, Tel. 8739 Sibratsgfäll: Nah & Frisch Lebensmittel Nußbaumer Tel. 2115-80 Bäckerei Dorner Tel. 2113 Sennerei Sibratsgfäll Tel. 2442 >> Elektriker Bilgeri Stefan Der Elektriker Installationen und Reparaturen Sibratsgfäll Tel. 0043 664 1669354 >> Fahrradverleih Almhof Lässer Balderschwang Tel. 1018 Sport Gotthard, Hittisau Tel. 2260 Intersport Spettel, Hittisau Tel. 6341 Katharinahof, Sibratsgfäll Tel. 2213 >> Fastenseminare Heilpraktiker Martin Boss, Balderschwang Tel. 324 Almhof Lässer Balderschwang, Tel. 1018 (Hildegard von Bingen) www.hildegardhotel.de

Pension Engel, Hittisau Tel. 6231 www.fastenkur.at Landhotel Hirschen, Hittisau Tel. 2320 >> Feuerwehr Österreich: Tel. Notruf 122 Deutschland: Tel. Notruf 112 >> Fremdenführer Helga Rädler Tel. +43 5513 2441 od. +43 664 5793 566 e-mail: helga.raedler@hittisau.at >> Friseur Heidegger Elisabeth, Balderschwang Tel. 1055 Frisör Romed, Hittisau Tel. 6236 Erika`s Haarstudio, Hittisau Tel. 2519 Das Frisierstüble, Bechter Sandra, Hittisau Tel. 0664 3223755 Frisör Haarpunkt, Nicola Demarki, Riefensberg Tel. 0664-9422459 od. 51328 >> Fundbüros in den Gemeindeämtern oder Tourismusbüros >> Gästekarte ALLGÄU-WALSER CARD Alle Balderschwanger Übernachtungsgäste erhalten nach ihrer Ankunft die elektronische Allgäu-Walser-Card in EC-Karten-Format und genießen damit zahlreiche Vergünstigungen bei ca. 130 Bonuspartnern wie: Schwimmbäder, Bergbahnen, Museen u.s.w. im ganzen Oberallgäu. Ebenso können Sie mit der Allgäu-Walser-Card den Linienbus zwischen Hittisau und Grasgehren kostenlos nutzen (nur bei ausgewählten Vermieterbetrieben!). Bei den meisten Veranstaltungen im Oberallgäu erhalten Sie mit dieser Chip-Karte ermäßigten oder freien Eintritt. Infobroschüren sind in der Gäste-Info Balderschwang erhältlich. BREGENZERWALD GÄSTE-CARD Die Bregenzerwald Gäste-Card ist vom 1. Mai bis 31. Oktober 2013 die „Eintrittskarte“ zu den Bergerlebnissen im Bregenzerwald. Sie gilt für beliebig viele Ausflüge mit den Bergbahnen, für umweltfreundliche Fahrten mit den öffentlichen Bussen und für erfrischendentspannende Stunden in den Freibädern. Die Bregenzerwald Gäste-Card erhalten Sie bereits ab 3 Übernachtungen in den Tourismusbüros Hittisau, Riefensberg oder Sibratsgfäll für die Dauer Ihres Aufenthaltes. >> Gottesdienste Balderschwang: hl. Messe Sa 18.45 und So 9.30 Uhr Hittisau: hl. M. Sa 19.30 u. So 8.45 Sibratsgfäll: hl. Messen Di 8.00, Fr. 7.30 und So 9.30 Uhr Riefensberg: Sa 18.30 und So 10 Uhr >> Golfplätze 18-Lochgolfplatz in Riefensberg Tel. 8400-0 Golfclub Oberstaufen/Steibis 18-Loch Golfclub Oberstaufen/Buflings 18-Loch + 6-Loch

C


C M Y B

>> Tankstellen Fischen Tel. +49(0)8326/7598 Hittisau (Tankautomat) Lingenau Tel. +43(0)5513/6275 Riefensberg Tel. 30396

M

C

B

Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

M

C

>> Müllentsorgung Balderschwang: Recycling Container an der OA9 im Ortsteil Wäldle od. am Wertstoffhof Tel. Do. 14.30 - 16.30 Uhr) Hittisau: Recycling Station am Schulplatz, Retourette-Entsorgungsstation bei Sutterlüty Eurospar Riefensberg: Recycling Container bei ADEG Beer Sibratsgfäll: beim Wertstoffhof neben der Kläranlage

>> Tabak, Rauchwaren Sani Kienle, Balderschwang Tel. 1006 Tabak - Trafik Hittisau Tel. 6440 ADEG Beer Riefensberg Tel. 5102 Grenzkiosk Hörburger, Riefensberg Tel. 8127 Nah & Frisch Nußbaumer Sibratsgfäll Tel. 2115-80

>> Wald- & Naturerlebnislehrpfad in Balderschwang, mit 10 Stationen, unterhalb vom Slh. St. Franziskus Wald-Erlebnis-Weg Riefensberg Ausgangspunkt: Abzweigung beim Pfarrhof >> Zugauskunft Allgemeine Bahnauskunft Österreich Tel. +43(0)51717 Fahrplanauskunft Deutschland Tel. 0800/1507090 Tel. nur aus Deutschland!)

Y B C M

>> Trendsportarten Gleitschirm- und Tandemflüge Robert Knebel, Balderschwang Tel. 202 Aktiv Zentrum Bregenzerwald Tel. +43(0)5514/3148 OASE Flugschule Peter Geg, Obermaiselstein Tel. +49(0)8326/38036 Flugschule Josef Moosbrugger Tel. +43(0)5514/3177 Flying High Flugschule Greber Tel. +43(0)5512/3322 Gleitschirmschule Löffler Tel. +43(0)5514/3177 High 5 Outdoorzentrum Tel. +43(0)5513/3148

Y

M

>> Textilreinigung LONI Hittisau Tel. 41444 Sutterlüty Hittisau Tel. 4129-0 ADEG Beer, Riefensberg Tel. 5102

Y

>> Mountainbiking Verleih siehe unter Fahrradverleih. Infos zu Mountainbike-Strecken gibt es in den Tourismusbüros

>> Skyvertouren Naturerlebnis in neuer Dimension. Ein völlig neues Sportgerät eröffnet bisher nicht gekannte Tourenvarianten. Infos und Buchung unter www.rucksacktouren.com

>> Tennisplätze In Hittisau, Riefensberg und Sibratsgfäll. Auskünfte in den Tourismusbüros

B

>> Massagen Hubertus Alpin Lodge & Spa, Balderschwang Tel. 9200 Traditionelle THAI-Massage in Kienles Adlerkönig Tel. 221 od. +49(0)170/2489350 Elisabeth Tiller-Bechter, Hittisau Tel. 8720 od. 0664/4633859 Gesundheits- und Badepark Quellengarten, Lingenau Tel. +43(0)5513/6461

>> Sauna , Solarium Hubertus Alpin Lodge & Spa, Balderschwang Tel. 9200 Solarium bei Elisabeth Tiller-Bechter, Hittisau Tel. 8720 od. 0664/4633859 Almhotel Hochhäderich, Riefensberg Tel. 82540 Gasthof Hirschen, Sibratsgfäll Tel. 2111 Gesundheits- und Badepark Quellengarten, Lingenau Tel. +43(0)5513-6461 Erlebnisbad Aquaria, Oberstaufen Tel. +49(0)8386/9313-0 Freizeitbad Wonnemar, Sonthofen Tel. +49(0)8321/780970 Oberstdorf Therme, Tel. +49(0)8322/60696-0

Telefonvorwahlen nach Balderschwang (D)

0049 (0) 8328...

C

>> Krankenhäuser Bregenz Tel. +43(0)5574/401 Dornbirn Tel. +43(0)5572/303 Oberstdorf Tel. +49(0)8322/703-0 Sonthofen Tel. +49(0)8321/804-0

>> Reiten Almhof Lässer, Balderschwang Tel. 1018 Ferienhof Kojen, Riefensberg Tel. 8148

>> Tennishallen Tennishalle Ballaria Oberstaufen Tel. +49(0)8386/2020 Hotel Post, Bezau Tel. +43(0)5514/2207 Tennis Center Mellau Tel. +43(0)5518/2180

M

>> Postamt und Poststellen Hittisau, Postpartner: daily Drogeriemarkt Sibratsgfäll, Tel. 2121; Mo - Fr 8 - 12 Uhr Riefensberg bei ADEG Beer Tel. 5102 Mo - Fr 7.30 - 12, 14 - 18, Sa 7-12.30

Y

>> Kino Cineplexx Hohenems Tel. +43(0)5576/74499 Metro Kino, Bregenz Tel. +43(0)5574/71843 Cinema 2000, Dornbirn Tel. +43(0)5572/21973 Weltlichtspiele Dornbirn Tel. +43(0)5572/22412 Oberstdorfer Kino Tel. +49(0)8322/800666 Filmburg Sonthofen Tel. +49(0)8321/2332

>> Telefonvorwahlen Deutschland 0049-(0)… Schweiz 0041-(0)… Liechtenstein 00423-(0)… Niederlande 0031-(0)… Frankreich 0033-(0)… Großbritannien 0044-(0)… Italien 0039-(0)… Belgien 0032-(0)… Österreich 0043-(0)…

B

>> Polizei Notruf Tel. 112 Polizeiinspektion Hittisau, Tel. 0591338126100 Grenzpolizei Oberstdorf Tel. +49(0)8322/96040

nach Hittisau, Riefensberg und

C

>> Kinderspielplätze In Balderschwang an der Bolgenach (mit Grillplatz und neuer Blockhütte) In Hittisau und Riefensberg im Dorfzentrum In Sibratsgfäll bei der Volksschule; Indianerdorf mit Grillmöglichkeiten beim Tennisplatz

Sibratsgfäll (A)

M

>> Öffentliches WC Hittisau: direkt im Ortszentrum in der Unterführung; Riefensberg: gegenüber der Kirche Sibratsgfäll im Gemeindeamt

0043 (0) 5513...

Y

>> Kegelbahnen Gasthof Brauerei, Krumbach Tel. +43(0)5513/8158 Gasthof Adler, Lingenau Tel. +43(0)5513/6367

>> Telefonapparate Balderschwang: beim Feuerwehrhaus Hittisau: mit Wertkarte: Unterführung Ritter von Bergmann Saal; mit Münzeinwurf: Bushaltestelle Riefensberg: beim Gemeindeamt Sibratsgfäll: gegenüber der Kirche

Aktion Kinderschnee Hittisau Gratis Skikurs und Skipass für Kinder von 3 - 6 Jahren 14. - 21. Dezember 2013 18. - 25. Jänner 2014 15. - 22. März 2014 22. - 29. März 2014 Weitere Infos auf www.hittisau.at

B

>> Öffentliches Internet Kienles Adlerkönig, Balderschwang Tourismusbüro Hittisau Bregenzerwald Tourismus in Egg

Vorschau auf den Winter 2013/2014

Kleeblatt 39

C

>> Heissluftballonfahrten Ballonfahrerclub Othmar Pircher, Hittisau Tel. 6374 od. 0664/2005508

>> Taxidienst / Mietwagen Hagspiel Touristik, Hittisau Tel. 6335-0 Beate und Werner Hagspiel, Hittisau Tel. 30006 Taxi Kasper, Fischen Tel. 08326 536

M

>> Museen siehe Seite 24/25 und Seite 18

Y

Golfresort Oberallgäu-Sonnenalp: 18-Loch, 9-Loch, 18-Loch (Fischen-BolsterlangOfterschwang)


Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

M

Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

M

C

B

Y

Auf Wiedersehn...

M

C


Kleeblattsommer 2013