Page 1

Neues aus der Handball-Abteilung der SG Arheilgen www.sga-handball.de

[Heft 10 - Saison 2008/09]


Werbung

n..

he ppc

eg! hnä w e wi -Sc Nix r-Flug e www.globus-reisebuero.de Sup

NEU:

- wir führen ab sofort alle deutschen Reiseveranstaler !!!

- Bahnfahrkarten : spezial Preis 89,- EURO für Hin- + Rückfahrt (innerhalb Deutschlands)

- alle Angebote von Expedia, Opodo, Weg.de sowie Sonnenklaar TV ebenfalls ab sofort bei uns buchbar - Erweiterung unserer Spezial-Veranstalter wie z.Bsp. Naturreisen, Sportreisen aller Art, Studienreisen, Wellness Reisen, Wanderreisen, etc.

Globus Reisebüro Frankfurter Landstraße 135 64291 Da-Arheilgen Telefon: 06151-933070 info@globus-reisebuero.biz

ng

atu r e e, B g o l g a Kat uchun B und

[Heft 10 - Saison 2008/09]


Herren 1

Eine Serie wird reißen...........Vorbericht ........ Hendrik Neumann Die heutigen Gäste aus Crumstadt und Goddelau reißen nach 4 Siegen in Folge zum Duell mit der SGA an. Die Hausherren konnten drei Mal in Folge nicht gewinnen, verloren die Spiele aber auch nicht und haben so mit Abstand die meisten Unentschieden (insgesamt fünf) in der gesamten Liga angesammelt. Beide Mannschaften haben übrigens seit vier Spielen nicht mehr verloren, eine weitere Serie. Welche dieser Serien wird bestand haben, welche reißen? Aus Sicht der SGA wird es Zeit, dass mal wieder ein doppelter Punktgewinn eingefahren wird. In den letzten Spielen wurde bei genauer Betrachtung jeweils ein Punkt verloren. Vor allem die mangelnde Cleverness wurde als Ursache Nummer 1 ausgemacht. Eine deutlich bessere Chancenverwertung vor dem gegnerischen Tor sowie ein kühlerer Kopf im Aufbau des Angriffsspiels, werden nötig sein um gegen den Tabellendritten zu bestehen.

Geschlossenheit konnte sich das Team in der Spitzengruppe festsetzen und steht nur noch drei Punkte hinter dem Tabellenführer aus Erbach. Die beiden Mannschaften kennen sich gut. Im bisherigen Saisonverlauf konnte Crummstadt/Goddelau das Hinspiel in Goddelau für sich entscheiden. Das zweite Aufeinandertreffen beim Neujahrsturnier der SGA konnte wiederum Ahreilgen gewinnen. Einem spannenden Spiel steht also nichts im Wege, nur eins wünschen sich zumindest die Arheilger Spieler nicht, ein weiteres Unentschieden...

Die MSG Crumstadt/Goddelau hingegen hat derzeit das, was man allgemein einen Lauf nennt. Dank ihrer mannschaftlichen [Heft 10 - Saison 2008/09]

3


Werbung

4

[Heft 10 - Saison 2008/09]


Herren 2

II. Herren auswärts im Heppenheim ......Stephan Lehrmann Man führte mit 4:6, wurde aber mit zunehmender Zeit nachlässiger, dass die Hausherren in der 25. Minute auf 9:9 ausgleichen konnten. Durch die genommene Auszeit versucht Uwe Busch

Am verregneten Sonntag musste die zweite Herren Mannschaft in die Weinstadt Heppenheim. Man hatte sich viel vorgenommen um die zwei Punkte aus Heppenheim mitzunehmen, ob wohl man mit einem stark geschwächten Rückraum anreiste. Die ersten fünf Minuten der Partie war eine Abwehrschlacht, die mit vielen Fehlwürfen gespickt war, aber die SGA konnte mit 0:1 in Führung gehen. Bis zur 15. Minuten sah es auch so aus, als ob das Konzept ohne Rückraum aufgehen könnte. [Heft 10 - Saison 2008/09]

seine Mannschaft noch mal wachzurütteln, was auch bis zur Pause gelang und so ging man mit 11:11 in die Halbzeit. Die Ansprache in der Halbzeitpause hat die 2. Herren wohl zum nachdenken angeregt, oder wie soll man den 5


Werbung

Da-Arheilgen, Ettesterstraße 10 Telefon 0 61 51-3 59 80 11 Mobil 0160 - 71 88 015

Stündlich frische Backwaren Schäumchen-Kaffee Brot aus dem Odenwald

Bestellung für kleine und große Feiern Kuchen, Torten und Backwaren

Ihr Back- und Dönershop A. E. Pektas Öffnungszeiten: Werktags von 6:30 - 20:00 Uhr Sam- und Sonntags von 7:00 - 19:00 Uhr An Feiertagen von 7:00 - 14:00 Uhr

7

6

[Heft 10 - Saison 2008/09]


Herren 2

II. Herren auswärts im Heppenheim verschlafenen Start der zweiten Halbzeit verstehen. Es klappte 10 Minuten nichts und die Gäste zogen auf 15:12 davon. Durch weitere Fehlwürfe und technische Fehler wurde die zweite Hälfte bis zur 47. Minute mehr oder wenig an die Hausherren abgegeben, was

sich auch an dem Zwischenstand von 21:16 wiederspiegelte. In der 47.Minute wurde der, bis zu diesem Zeitpunkt sehr gute, Sebastian Beutel durch Bernd Mitzkadis im Tor ersetzt. In einer sehr lauten Auszeitansprache, versuchte der Trainer seine Mannschaft wieder zu motivieren. Durch technische [Heft 10 - Saison 2008/09]

.....Fortsetzung

Fehler der Gäste und durch eine Umstellung der Abwehr, konnte man sich bis auf zwei Tore auf 23:21 heran kämpfen. Bei der Auszeit der Heppenheimer nutze

Busch noch mal die Gelegenheit um seine Mannschaft einzustellen, was auch gelang. Doch durch eine unglückliche zwei Minuten Strafe von Chris Gelitz, was auch gleichzeitig eine rote Karte bedeutete, konnte das bis zu diesem Zeitpunkt gut funktionierende Konzept nicht mehr angewendet werden, was die Hausherren ausnutzten und auf den Endstand von 25:21 davon zogen. Es spielten: Tor Beutel, Mitzkardis Feld: Franke 6/3, Samardzija 4, Bharpalania, Steines je 3, Ammon 2, Büttner, Gelitz, Wesp je 1, Mertz, Bausch 7


Werbung

Naturheilpraxis Toby Klassische Homöopathie für Tiere

Martina Müller Tierheilpraktikerin Arheilger Woogstr. 14 64291 Darmstadt Tel.: 06151 - 101 8584

8

[Heft 10 - Saison 2008/09]


A-weiblich

JSG Schierstein/Dotzheim 14:22 ........ Tina Samardzija Das letzte Spiel dieser Saison absolvierte die Mannschaft in Wiesbaden gegen die Spielgemeinschaft Schierstein/ Dotzheim. Nach dem Sieg am vergangenen Wochenende in eigener Halle und einer deutlichen Leistungssteigerung zu den letzten Spielen wollte die Truppe unbedingt nochmal punkten und den zahlreich mitgereisten Fans ein gutes Spiel zeigen. Das war von Anfang an zu spüren; in der Abwehr wurde gesprochen und beherzt zugepackt und im Angriff variabel gespielt, so das es schnell durch Treffer von Melanie Wirth, einer der konstantesten Spielerinnen der Runde, zu einer 3-0 Führung kam. Viele Bälle wurden in der Abwehr erkämpft und in Tempogegenstößen mehr oder weniger sicher verwandelt, wobei Romina Hoelzl an diesem Tag viel Pech hatte und immer wieder an Latte oder Pfosten des gegnerischen Tores scheiterte. So ging es über eine 11-6 Führung mit 14-8 in die Pause. In Halbzeit zwei versuchten die Gegner durch teilweise sehr offen Abwehrformationen und eine Manndeckung gegen die gut aufgelegte Romina Hoelzl das Spiel noch zu drehen. Doch die [Heft 10 - Saison 2008/09]

Mannschaft lies sich an diesem Tag nicht beirren und Melanie Pernau konnte durch sehenswerte Einzelaktionen die Führung zum 17-9 ausbauen. Was doch einmal auf das eigene Tor kam, musste erst an Torfrau Melanie Heckel vorbei, und das war an diesem Tag mehr als schwierig! Melanie Heckel zeigte über 50 Minuten trotz starker Erkältung eine Spitzenleistung und parierte alleine mehrer 7-Meter und Tempogegenstoßmöglichkeiten der Gäste. Auch die sie ablösende Lisa Koller machte ihre Sache im Tor gut, so dass die Mädels ihr letztes Spiel der Saison nach einer wirklich guten Mannschaftsleistung mit 22-14 gewinnen und die Runde auf einem tollen 3. Tabellenplatz abschließen konnten. Es spielten: Melanie Heckel und Lisa Koller im Tor, Melanie Wirth (4), Serap Aydin (2), Romina Hoelzl (5), Melanie Pernau (6), Mona Rochna (1), Hanna Behrendt (2), Virginia Walgindon (1), Tina Gunesch, Aileen Ebenig, Selina Holstein (1) und Anne Kratz

9


Werbung

10

[Heft 10 - Saison 2008/09]


Damen

SG Arheilgen - HSG Fürth/Krumbach 14:27 (6:15)

Keine Chance Tabellenführer

gegen

den

Am Sonntag unterlagen unsere Damen klar und deutlich gegen die Tabellenführer aus dem Odenwald. Ab der 8. Spielminute war das Ding gelaufen, da führten die Odenwälderinnen mit 5:1 und bauten diese Führung bis zur 20. Spielminute auf 10:3 aus. Bei 3 Treffern der SGA durch die an diesem Tag treffsicherste Arheilgerin Sina Wannemacher zeigten sich auf der anderen Seite die Tabellenführerinnen absolut sicher im Verwerten ihrer Chancen und sorgten für den mehr als klaren Halbzeitstand von 6:15. Nach der Pause kein anderes Bild, dominierende Odenwälderinnen zogen auf 20:7 davon, ehe dann im letzen Spieldrittel unsere Damen auch noch trafen und aus dem zwischenzeitlichen 10:25 eine letztendlich halbwegs versöhnliches 14:27 als Endstand machten. Es war wie so oft in den Spielen gegen die Odenwälderinnen. Unsere Frauen glauben schon [Heft 10 - Saison 2008/09]

vor dem Spiel nicht an ihre Chance – und setzen das dann auch konsequent um. Man muss zugestehen, dass Trainer Christof Bonk auch keine großen Alternativen blieben, Mafi, Tanja, Tina und Petra fehlten vorab schon, vor dem Spiel musste Nicki verletzt aufgeben und im Spiel verletzte sich zudem Romina frühzeitig. Man muss auch zugestehen, dass die Tabellenführerinnen nicht umsonst da oben stehen, sie waren schneller, ballsicherer, konditionell gut, eiskalt in der Chancenverwertung, körperlich überlegen und härter. Und diese Härte, die auch so manches Mal über das Erlaubte hinaus geht (allein 7 Siebenmeter für die SGA), vertragen unsere Frauen nun mal gar nicht. Aber sie haben sich gewehrt und dagegen gehalten, das Abwehrverhalten war insbesondere mit Kerstin, Jule und Mel im Zentrum gut, aber auch Sina und Andrea überzeugten da mit schnellen Herauskommen und Stören, Selina und Ingrid taten das ihre auf den Außenpositionen. Vorne kam dann auch wieder die Portion Pech hinzu, Pfosten oder Latte standen oft genug im Weg, wenn die guten Torhüterinnen des Gegners überwunden waren. 11


Werbung

Praxis für Physiotherapie Nicole Hennebeul Albrechtstrasse 4, DA-Arheilgen (0 61 51 - 37 888) Krankengymnastik

Wirbelsäulengymnastik

Eistherapie

Manuelle Therapie

Beckenbodengymnastik

Klassische Massage

Lymphdrainage

Extensionen

Fußreflexzonenmassage

PNF/ Bobath-Therapie

Heissluft / Fango

Hausbesuche

Obere Mühlstraße 91 64291 Da-Arheilgen Tel. 06151-373764 Fax 06151-3965784 www.Bauernladen-Benz.de

n: gszeite Uhr n u n f f Ö 19.00 0 0 . 9 Mo-Sa:

12

[Heft 10 - Saison 2008/09]


Damen

SG Arheilgen - HSG Fürth/Krumbach 14:27 (6:15) ........ Fortsetzung Unter dem Strich steht eine klare Niederlage gegen die Odenwälder Tabellenführerinnen, Dies ist aber kein Beinbruch, denn ähnlich wie gegen Groß-Gerau/Dornheim, die anderen Aufstiegsaspirantinnen, ist dieses Spiel nicht das Maß, mit dem unsere Frauen sich messen lassen müssen. Es gibt andere Gegner - und die können

und werden sie schlagen, die Einstellung stimmt. Es spielten: Gaby Abe´ und Diane Kretschmann im Tor, Sina Wannemacher (6/4), Andrea Holst (3/1), Melanie Wirth (2), Selina Holstein (1), Kerstin Hirschmann (1), Julia Benz (1), Romina Hoelzl, Ingrid Zitzmann

ACHTUNG!

Einladung zur Jahreshauptversammlung der SGA-Handball-Abteilung Die diesjährige Jahreshauptversammlung der HandballAbteilung findet am 1. April 2009 um 19:30 Uhr im SGA-Sportzentrum (Jugendraum) statt. Hierzu laden wir alle passiven und aktiven Mitglieder recht herzlich ein. Tagesordnung:

1. Begrüßung 2. Bericht der Vorstandes 3. Entlastung des Vorstandes 4. Anträge 5. Neuwahlen 6. Veranstaltungen 7. Verschiedenes

Anträge sind bis 14 Tage vor dem Termin in der Geschäftsstelle der Sportgemeinschaft einzureichen. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen. [Heft 10 - Saison 2008/09]

13


Werbung

Unfall ? ...... sofort zum Anwalt. Vertrauen ist gut - Anwalt ist besser.

Harald Becker Rechtsanwalt

AhastraĂ&#x;e 5 64285 Darmstadt Telefon 0 61 51 / 31 26 36 Telefax 0 61 51 / 3 32 33 E-Mail ra.h.becker@web.de

14

[Heft 10 - Saison 2008/09]


Kindermaskenball

Kindermaskenball in der SGA Am Faschingsdienstag um 14:11 Uhr trafen sich ca. 320 kleine und große Gäste in der kleinen Sporthalle der SGA zum Kindermaskenball.

Gleich zu Beginn hatten unsere kleinen und im Anschluss die größeren Tänzerinnen der SGA jeweils einen tollten Auftritt, der

Die vielen Helfer der Handballabteilung hatten alle Hände voll zu tun, um mit einer gut gefüllten Kuchentheke, frisch gebackenen Waffeln, Kaffee und gekühlten Getränken die Gäste zu bewirten. DJ –JOJO und sein Team viel bejubelt wurde. In Halle 5 erfreuten sich die kleinen Gäste an diversen Spielstationen, die von der Handballjugend betreut wurden. Wie immer gab es dann noch die Kostümprämierung und nach viel Närrischem treiben, war es ruck zuck 17:11 Uhr und die Faschingsveranstaltung nahm ihr Ende.

mit Andrea Arnold und Dagmar Storck sorgten für die Musik, Stimmung und gute Unterhaltung. [Heft 10 - Saison 2008/09]

Wir danken den vielen Gästen für ihr kommen, den Tänzerinnen für ihren super Auftritt und den unermüdlichen Helfern für ihr tolle Unterstützung und freuen uns auf eine genauso schöne Veranstaltung im nächsten Jahr. Die Handballabteilung der SGA 15


Werbung

Beautyfarm zu Hause Sich pflegen, entspannen, Alltag und Stress einfach abschütteln... Machen Sie Ihr Badezimmer zu Ihrer eigenen „Beautyfarm“. Wie einfach das geht, erfahren Sie ganz relaxed bei uns... Röntgenstraße 26-28 64291 Darmstadt-Arheilgen Telefon: 06151/93598-0 www.ries-da.de

Ihr Fachhändler für Sanitär und Heizung

16

[Heft 10 - Saison 2008/09]


Tabelle restl. Jugend

A-männlich 1 - BezirksoberligaTabelle Stand 08.03.09 Nr 6

Mannschaft SG Arheilgen

Spiele 14 / 14

A-männlich 2 - Bezirksliga

+ = - Tore 5 0 9 432:460

D - 28

Punkte 10 : 18

Tabelle Stand 08.03.09

Nr 6

Mannschaft SG Arheilgen

Spiele 12 / 12

+ = - Tore 2 2 8 298:326

D - 28

Punkte 6 : 18

Nr 5

Mannschaft SG Arheilgen

Spiele 9/9

+ = - Tore 4 2 3 220:211

D 9

Punkte 10 : 8

Nr 3

Mannschaft SG Arheilgen

Spiele 17 / 18

+ = - Tore 14 0 3 461:309

D 152

Punkte 28 : 6

Nr 2

Mannschaft SG Arheilgen

Spiele 12 / 12

+ = - Tore 8 0 4 203:187

D 16

Punkte 16 : 8

Nr 7

Mannschaft SG Arheilgen

Spiele 6/7

+ = - Tore 1 0 5 120:142

D - 22

Punkte 2 : 10

B-männlich - Bezirksliga

C-männlich - Bezirksliga D-männlich - Bezirksliga E-m/w.lich - Bezirksliga

A-weiblich - Bezirksüber

Tabelle Stand 08.03.09 Tabelle Stand 08.03.09

Tabelle Stand 08.03.09

Tabelle Stand 08.03.09 Tabelle Stand 08.03.09

Nr 3

Mannschaft SG Arheilgen

Spiele 16 / 16

+ = - Tore 9 0 7 391:383

D 8

Punkte 18 : 14

Nr 7

Mannschaft SG Arheilgen

Spiele 14 / 14

+ = - Tore 5 0 9 215:236

D - 21

Punkte 10 : 16

Nr 1

Mannschaft SG Arheilgen

Nr 4

Mannschaft SG Arheilgen

Nr 2

Mannschaft SG Arheilgen

Nr 6

Mannschaft SG Arheilgen

B-weiblich - Bezirksoberliga

Tabelle Stand 08.03.09

C-weiblich 1 - Bezirksliga

Tabelle Stand 08.03.09

Spiele 12 / 12

+ = - Tore 11 0 1 245:108

D 137

Punkte 22 : 2

Spiele 12 / 12

+ = - Tore 6 0 6 181:151

D 30

Punkte 14 : 10

Spiele 14/ 14

+ = - Tore 9 2 3 259:175

D 84

Punkte 20 : 8

Spiele 10 / 10

+ = - Tore 0 0 10 72:170

D - 98

Punkte 0 : 20

C-weiblich 2 - Bezirksliga D-weiblich - Bezirksliga E-weiblich - Bezirksliga [Heft 10 - Saison 2008/09]

Tabelle Stand 08.03.09

Tabelle Stand 08.03.09 Tabelle Stand 08.03.09 17


Werbung

18

[Heft 10 - Saison 2008/09]


Alle

Die Sandbachmimen in Arheilgen Pfungstädter Laienspieltheater in Arheilgen Zum Inhalt:

Die Laienspielgruppe „Die Sandbachmimen“ aus Pfungstadt präsentiert am Samstag, den 21. März 2009 um 20.00 Uhr in der Stadtteilschule Arheilgen ihr neu einstudiertes Stück „Verrückte haben´s auch nicht leicht“ (Komödie in 3 Akten von Bernd Spehling). Einlass ist um 19:00 Uhr. Karten zum Preis von 8,00 Euro sind bei folgenden Vorverkaufstellen erhältlich: Bezirksverwaltung Arheilgen, SB Back & Snack, Ettesterstraße 10, Arheilgen, in der Geschäftsstelle der Sportgemeinschaft Arheilgen auf der Hardt 80 und telefonisch bei Herrn Franz Jürgen Benz, Tel. 06151/933831. [Heft 10 - Saison 2008/09]

„Du bist ja wohl verrückt!“ – diesen und ähnliche Sprüche hat wohl Jeder schon einmal vernehmen dürfen. Jonas Doppelstein hat ihn sich jedoch zu Herzen genommen und versucht den Ärzten in der Rabenwald-Kurklinik das letzte Attest zu entlocken, das ihm den Weg in ein Leben ohne Arbeit ebnen soll. Verrückte sind schließlich im Berufsleben nicht mehr zu gebrauchen und Jonas weiß sich selbstverständlich auch anderweitig zu beschäftigen. Ob es ihm letztendlich gelingt inmitten einer fragwürdigen Psychologin, einer hübschen Krankenschwester, einem honorarversessenen Chefarzt, einem flippigen Zivildienstleistenden und merkwürdigen Leidensgenossen seinem Wunsch näher zu kommen? Die „Sandbachmimen“ wünschen Ihnen schon heute einen unvergesslichen Kurklinikaufenthalt, welcher sicher kein Auge trocken lässt! 19


Werbung

remedia | einfach fit! Darmstadts Zentrum für ambulante Rehabilitation, Physio-, Sport- und Wirbelsäulentherapie

remedia ist zentral in Darmstadt gelegen und arbeitet mit apparativ modernster Ausstattung. Zum Team gehören Ärzte, Physio- und Sporttherapeuten, Masseure, Diplom-Sportlehrer, Psychologen und Ernährungsberater welche Ihre Fähigkeiten in den Dienst gemeinsamer Ziele stellen: Wiederherstellung, Erhalt und Ausbau von körperlicher und geistiger Gesundheit.

ambulante Rehabilitation | Physiotherapie

Wirbelsäulentherapie | tergumed®

Medizinische Trainingstherapie | Diagnostik

Muskelaufbautraining | Kurse | Prävention

Kasinostraße 36 | 64295 Darmstadt | Tel.: 06151-397679 -0 | Fax: -20 E-Mail: post@zentrum-remedia.de | www.zentrum-remedia.de

20

[Heft 10 - Saison 2008/09]


C-weiblich

Super Erfolg für die C-Jugend weiblich in der Bezirksliga Nord In der C – Jugend weiblich zählten wir zu Beginn der Saison 18 Mädels. Da man bei einer Mannschaft nur 14 Spieler einsetzten darf, hätte das bedeutet, dass immer mind. 4 Mädels aussetzen müssten. Dies wollten wir vermeiden, was uns nach reichlichen Überlegungen dazu ermutigte, zwei Mannschaften zu melden. Dies war natürlich sehr gewagt. Beide traten in der Bezirksliga Nord an. Eine Mannschaft meldeten wir außer Konkurrenz, so dass wir von unten nach oben und oben nach unten aushelfen konnten. Nach vielen, vielen Trainingseinheiten starteten die zwei Teams hoch motiviert in die Runde. Die Mädchen setzten das im Training gelernte, im Spiel hervorragend um. Die AK Mannschaft schlug sich sehr gut und gewann, mal abgesehen von den beiden Spielen gegen unsre „1. Mannschaft“, sechs Spiele ganz sicher. Ein Spiel mussten wir leider absagen, was uns natürlich noch mal zwei Punkte gekostet hatte. Katrin Sommer und Jenny Hahn haben sich leider noch eine Verletzung zugezogen, die sie die verbleibende Runde auf die Tribüne verbannte. Das war echt bitter für alle. [Heft 10 - Saison 2008/09]

Unsere Erste Mannschaft war bis zum Spiel gegen Roßdorf ungeschlagen. Bei diesem Spiel war den Mädels die Nervosität anzumerken, denn Roßdorf hatte ebenfalls noch kein Punkt abgegeben. In dieser Partie langte es leider nicht zum Sieg und das Spiel ging 8:13 verloren. Das hieß, man musste mindesten mit 5 Toren das Rückspiel gewinnen, um sich den 1. Platz zu sichern, was eine schwere Aufgabe werden würde. Am 01.03.09 war es dann so weit und die Mädels fuhren gut eingestellt zum Spiel nach Roßdorf. Nach einer Nerven raubenden Partie stand es tatsächlich 15:10 Endstand für die SGA, das war eine wirklich unglaubliche Leistung. Da die SGA das bessere Torverhältnis hatte, war der 1. Platz sicher und die Freude natürlich außerordentlich groß. Jetzt galt es für unsre AK Mannschaft, den 3. Platz zu sichern. Die Mädels fuhren vergangenen Sonntag nach Büttelborn um dort alles klar zu machen. Doch leider konnte sich die SGA an diesem Tag nicht so sicher absetzten und in der spannenden Schlussphase hatte Büttelborn die stärkeren Nerven. Endstand 16:14. Das bedeutete, 21


Werbung

       $ *!# $6// $% /! 6!%%. 8.#//% "(% %%- % !/ !.!3 !/3 6 !$ ##3 9!3!! 6.! .6** !33 %% 6% .. $!#! #!/36%//3." './'.  /!.6%/ 6% !%%; *.'6"3- %!8!6## /3!$$3 6 . 7.%!// *.% ! $!3 6%/

+

22

B 

        . $/33. 3. < 1410 7#3#

#'% <1)) 110&& < : <1)) 110&& 11 . %/*.*.3%. !% .!#% !%; ..3 '!# <)01 15)&&0)

,   8KU [Heft 10 - Saison 2008/09]


C-weiblich

Super Erfolg für die C-Jugend weiblich in der Bezirksliga Nord ....... Fortsetzung den auch wirklich guten 4. Platz in der Tabelle. Es spielten für die SGA C- weiblich: Hanaa Achaq, Jennifer Arnold, Sezin Atalay, Maria Beylschmidt, Hanna Frühauf, Jenny Hahn, Lisa Kahl, Lisa Klatt, Alexandra Kunz, Janine Oberndorfer, Christina Reichel, Luisa Rose, Nicki Schüttler, Katrin Sommer, Anne Stein, Melis Tas und Carina Wesp.

An alle Mädels ein ganz dickes Lob. Das habt ihr wirklich alle super gut gemacht. Unser Konzept ging hier auf, alle Mädchen hatten genug Spieleinsatz und konnten sich prima weiterentwickeln. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für den tollen Einsatz, im Training, so wie im Spiel. Es hat mit euch allen ganz viel Spaß gemacht.

[Heft 10 - Saison 2008/09]

Diane und Tanja.

23


Werbung

  :@5;/,:,+,:0.5!!!=0:<,33,2644<502(;065!!!6),99(4:;f+;,9:;9(::,(!!!4i/3;(3

Karosserie u. Lack Service Center Unfallservice Borsigstrasse 20 64291 Darmstadt Gewerbegebiet Arheilgen West FON 06151 - 375014, 377555 georg.buettner@t-online.de

FAX 06151 - 37950

www.karosserie-lack-buettner.de

PFLASTERARBEITEN ABBRUCHARBEITEN PLANIERARBEITEN RรถntgenstraรŸe 19 64291 Darmstadt Tel: 0 61 51 - 37 16 27 Fax: 0 61 51 - 37 16 37 www.ph-stein.de

24

[Heft 10 - Saison 2008/09]


Schiri

Gratulation .......................

Unsere zwei Jungs hatten hierbei keinerlei Schwierigkeiten und bestanden sicher den Theoretischen Teil. Jetzt mussten sie sich auf dem Feld beweisen. Unter Aufsicht der beiden Paten Klaus Wesp und Willi Dries pfiffen die beiden ihre ersten fünf Spiele. Im Anschluss erfolgte dann eine Abschlussprüfung, die unsere Jungs beide sehr gut absolvierten. Wir Gratulieren Fabian Benz und Jan Kretschmann zur bestandenen Schiriprüfung

Ein herzliches Dankeschön, an Fabian und Jan, die diese Doppelbelastung auf sich genommen haben, um die Handballabteilung zu unterstützen

Im vergangenen Jahr haben sich Fabian Benz und Jan Kretschmann

entschieden, den Schiedsrichterschein in Angriff zu nehmen.

und an Klaus Wesp und Willi Dries, die die beiden Jungschiris hervorragend betreut haben.

Nach vielen Theoriestunden hieß es dann lernen für die Prüfung. [Heft 10 - Saison 2008/09]

25


Werbung

26

[Heft 10 - Saison 2008/09]


Tabelle

Bezirksoberliga M채nner

Tabelle Stand 08.03.09

Bezirksliga B M채nner

Tabelle Stand 08.03.09

[Heft 10 - Saison 2008/09]

27


Werbung

Verkauf / Produktion IndustriestraĂ&#x;e 9 - 11 Industriegebiet B 65474 Bischofsheim Telefon: 0 61 44 - 80 51 Telefax; 0 61 44 - 80 55 Internet: www.mw-baustahl.de E-Mail: info@mw-baustahl.de

28

[Heft 10 - Saison 2008/09]


Tabelle

Bezirksliga A Damen

Tabelle Stand 08.03.09

A-weiblich - Bezirks端bergreifend Tabelle Stand 08.03.09

[Heft 10 - Saison 2008/09]

29


Werbung

Wenn es um Sport geht.

Mittendrin.

Merck ist mitten im Leben. Und das mit Engagement und Leidenschaft. Wir sind dabei, wenn es darum geht, Sport zu fรถrdern. www.darmstadt.merck.de

30

[Heft 10 - Saison 2008/09]


Handballfeld

Unterstützen Sie unsere Handballabteilung Die Handballabteilung der SGA will sich das Ziel setzen, die qualitative Förderung der Kinder und Jugendlichen im Handballbereich zu verbessern. Im Mannschaftssport, erfahren Kinder und Jugendliche, die Bedeutung von Fairness und Chancengleichheit sogar das Selbstbewusstsein wird gestärkt. Um diesen einen kleinen Schritt zu erreichen, müssen Trainer (Betreuer) Zeitnehmer, Schiedsrichter usw. Lehrgänge besuchen um ausgebildet zu werden.

Nach der Überweisung fehlt nur noch ihr Wunschtext für das Feld kurze Info an AvEgmond@web.de oder Tel. 0177 – 632 97 90 PS.. Das Feld kostet 15 € Pro Jahr FÜR EURE KINDER

UND

UNSERE

Drin ? Von wegen! Janni (Cw)

Walter Anthes Grüßt auch !

Anni van Egmond Viel Erfolg B-weiblich !

Hans Werner Grüßt die Handballer

Helmut Wirth wünscht der Abteilung viel Erfolg

Naturheilpraxis Toby wünscht viel Erfolg

„Vadder“ Becker

Weiter so Jungs - ihr seid die Besten Oma Emmi

Hallenstunden müssen gemietet werden, Strom, Wasser, Heizung, Trikots, Bälle, Netze, und noch vieles mehr sind hohe Kostenfaktoren, die von der Abteilung getragen werden. Durch ein Abo von unserem Handballfeld, haben Sie die Möglichkeit die SGA Handball, und dadurch auch ihre Kinder zu unterstützen.

Zahlen Sie per Überweisung an SGA e.V. Konto-Nr.: 6007180 BLZ 50850150, Sparkasse Darmstadt Vermerk „ Handballfeld „

Helmut Wirth wünscht der Abteilung viel Erfolg

Anni van Egmond Viel Erfolg C-männlich !

Walter Anthes Grüßt auch !

Ich halte auch mit der Nase ! Marie (Ew)

Das Handballfeld sehen Sie auf Seite 33..................

Auch Unternehmen können spenden !!

[Heft 10 - Saison 2008/09]

31


Werbung

32

[Heft 10 - Saison 2008/09]


Drin ? Von wegen! Janni (Cw)

Walter Anthes Grüßt auch !

HandballFeld

Anni van Egmond Viel Erfolg B-weiblich !

Hans Werner Grüßt die Handballer

wünscht der Abteilung viel Erfolg

Naturheilpraxis Toby wünscht viel Erfolg

„Vadder“ Becker

Helmut Wirth

Weiter so Jungs - ihr seid die Besten Weiter so Jungs - ihr seid die Besten Oma Oma Emmi Emmi

Helmut Wirth

wünscht der Abteilung viel Erfolg

Anni van Egmond Viel Erfolg C-männlich !

Walter Anthes Grüßt auch !

Ich halte auch mit der Nase ! Marie (Ew)

[Heft 10 - Saison 2008/09]

33


Vorschau

SG Arheilgen Handball - Spielevorschau bis 26.04.2009 Heimspiele

Auswärtsspiele

Samstag, den 14.03.2009

Samstag, den 14.03.2009

Sonntag, den 15.03.2009

Sonntag, den 15.03.2009

Samstag, den 21.03.2009

Samstag, den 21.03.2009

Sonntag, den 22.03.2009

Sonntag, den 22.03.2009

14:00 Uhr Da - HC VfL Heppenheim 16:00 Uhr He 2 - MSG Crumstadt/G 18:00 Uhr He 1 - MSG Crumstadt/G

18:00 Uhr Da - FSG Roßdorf/TG75 20:00 Uhr He 2 - TV Seeheim

14:00 Uhr HSG Langen - Cm

10:00 Uhr Minispielfest in Walldorf 14:00 Uhr TGB Darmstadt - Em/W

ab 13.00 Uhr in Gräfenhausen D-weiblich Bezirksmeisterschaft 13:30 Uhr Minispielfest in Pfungstadt 17:15 Uhr SG Egelsbach - Herren 1

Sonntag, den 29.03.2009

Sonntag, den 29.03.2009

Samstag, den 04.04.2009

Samstag, den 04.04.2009

Samstag, den 18.04.2009

Samstag, den 18.04.2009

Samstag, den 25.04.2009

Samstag, den 25.04.2009

Sonntag, den 26.04.2009

Sonntag, den 26.04.2009

16:00 Uhr Herren 2 - HSG Langen 18:00 Uhr Herren 1 - HSG Langen

16:00 Uhr Damen - TSV Raunheim 18:00 Uhr Herren 2 - TV Siedelsb. 20:00 Uhr Herren 1 - HC VfL Hepp

34

9:00 Uhr Minispielfest in Bessungen

17:30 Uhr TG Eberstadt - Damen

17:30 Uhr TV Büttelborn - Herren 1

14:00 Uhr FSG Modau/GB - Damen 18:00 Uhr TV Einhausen - Herren 2 [Heft 10 - Saison 2008/09]


Vorschau

Terminvorschau der Handball-Abteilung f체r die Saison 2008/09 ACHTUNG !!! ACHTUNG !!!

17.03.09 Mitgliederversammlung

21.03.09 - Sandbachmimen

22.03.09 - Bezirksmeisterschaft Dw in Gr채fenhausen

01.04.09 JHV

Impressum: Herausgeber: SG Arheilgen, Abteilung Handball Verantwortlich: Vorstand Gestaltung: Anni van Egmond [Heft 10 - Saison 2008/09]

Das n채chste Heft erscheint am 18. April 2009


64291 DARMSTADT FRANKFURTER LANDSTR. 190 FON: 06151-371702 WWW.DA-SCHWAN.DE

Balogiannis

ERLEBNISGASTRONOMIE

WIR MACHEN IHRE HOCHZEIT ZU EINEM UNVERGESSLICHEN ERLEBNIS! FEIERN SIE IN UNSEREN STILVOLLEN FESTRÄUMEN UND LASSEN SIE SICH IN EINEM AUSSERGEWÖHNLICHEN AMBIENTE VERWÖHNEN, WELCHES SPEZIELL FÜR HOCHZEITSFEIERLICHKEITEN DEN IDEALEN RAHMEN BIETET. WIR BIETEN IHNEN EINE EXQUISITE AUSWAHL AN HOCHZEITSBUFFETS ODER HOCHZEITSMENÜS FÜR BIS ZU 250 GÄSTEN. GANS GLEICH, OB SIE SICH FÜR EIN ZWAGLOSES BUFFET ODER FÜR EIN KOMPLETTES, MEHRGÄNGIGES MENÜ ENTSCHEIDEN. IHRE GÄSTE WERDEN AUF JEDEM FALL BEGEISTERT SEIN. DIE DEKORATION ÜBERNEHMEN WIR FÜR SIE. LASSEN SIE SICH VON UNSERER KREATIVITÄT ÜBERRASCHEN! FÜR IHRE HOCHZEITSGÄSTE STEHEN HOTELZIMMER ZUR VERFÜGUNG ! AUF WUNSCH WERDEN WIR IHNEN PIANISTEN, LIVE BANDS, DJ´S SOWIE AUCH FOTOGRAFEN VERMITTELN. BIS BALD! IHR Balogiannis TEAM

2008 2009 heft 10  
Advertisement