Page 79

FH D

Hochschule Die Fachhochschule Düsseldorf (FH D), die 1971 aus dem Zusammenschluss mehrerer Werkkunstschulen und gesell­ schaftswissenschaftlich orientierter Fachschulen hervorging, zählt mit ihren 6.400 Studierenden, 170 Professoren und 100 wissenschaft­lichen Mitarbeitern zu einer der größten Fachhochschulen des Bundeslandes Nord­rhein-Westfalen. Alle 22 Studiengänge der FH D sind auf das Bachelor-/Master-Sys­tem umgestellt. Bemerkenswert ist die hohe Zahl von Austauschabkommen mit 75 europäischen und 25 außereuropäischen Hochschulen. Studiengang Der Fachbereich Design an der FH D gliedert sich in den Studiengang Kom­ muni­kationsdesign (740 Studierende) mit der Studienrichtung Grafikdesign und den Studiengang Produktdesign (75 Studierende) mit der ­Studienrichtung Schmuckdesign. Der Studiengang Kommunikationsdesign beschäftigt sich mit Gestaltung im Rahmen informa­ tionsvermittelnder Medien. Ziel des Studiums ist das Wissen um ­Mittel und Zwecke zur systematischen Entwicklung ­visueller und verbaler Kommunikations­ maß­nahmen. Düsseldorf ist ein »melting pot« von ­Design, Kunst, Kultur, Musik, Werbung und Mode. Das Studium an der FH D ­bietet aufgrund zahlreicher Impulse aus dem kulturellen und beruflichen Um­ feld der Stadt, der Region und gut aus­ gebauter Beziehungen mit internatio­ nalen Partnerhochschulen vielfältige ­Möglichkeiten beruflicher Orientierung. Studienverlauf Im 6-semestrigen Bachelorstudium werden die gestalterischen und techni­ schen Grundlagen vermittelt, wie z. B. zwei- und dreidimensionale Gestaltungs­ lehre, Sprache und Text, Typografie, ­Fotografie, interaktive Systeme und

77

audio­visuelle Medien und die Anwendung jeweils erforderlicher Technologien. Die Gestaltungsprojekte befassen sich mit komplexen Kommunikationssystemen, didaktischen Informationssystemen, Werbung, Illustration, Fotodesign und Audiovisuellem Design. Wissenschaft­ liche Fächer – wie z. B. Kunstwis­sen­ schaft, Medienwissenschaft, Kulturwis­­senschaften, Naturwissenschaften, betriebswirtschaftliche Grundlagen – werden studienbegleitend belegt. Vom 4. Semester an kann das verpflichtende 6-monatige studiengangbezogene Praktikum absolviert werden. Der 4-semestrige forschungsorientierte Masterstudiengang »Kommunikations­ design« richtet sich an Diplom- oder Bache­lor-Absolventen, die Interesse an grund­le­genden Fragen haben, die über das Design hinausgehen. Die Studieren­ den werden an komplexe Konzepte, Gestaltungs­systeme und ­Designstrategien herangeführt. In gestalterischen Pro­ jekten wird eine intensive ­Beschäftigung mit Fragen der Designforschung (For­ schung mit Design und Forschung über Design) angestrebt. Es besteht die Möglichkeit, sich unter wissenschaft­ lichen Aspekten auf eine Promotion vor­zubereiten. Bewerbung Zur Aufnahme des Studiums sind neben der Schulbildung (Hochschul­zugangs­ be­rechtigung) die erfolgreich ­abgelegte studiengangbezogene künstlerischgestalte­ri­sche Eignungsprüfung (Bewer­ bungsschluss: 1. Februar 12.00 Uhr im Prüfungsamt des Fachbereichs Design) sowie fachpraktische Tätigkeiten nach­ zuweisen. Der Studiengang unterliegt einer Aufnah­me­beschränkung (Numerus clausus). Stu­dien­beginn ist immer zum Wintersemes­ter. Nähere Informatio­ nen und die Bewerbungs­unterlagen können im Sekretariat des Fachbereichs Design der FH D angefordert werden.

FH Düsseldorf Universitätsstr. Geb. 23.31/32 40225 Düsseldorf www.fhduesseldorf.de Gegründet: 1971 Studierende: 6.400 (740) Professoren: 170 (27) Lehrende: 100 (3) in Klammern: Angaben zum Studiengang Kommunikations­ design Düsseldorf Bundesland: NordrheinWestfalen Einwohner: 580.000 Einwohner/km2 : 2.660 Höhe: 38 m ü.N.N. Lage: 51° 14’ N, 6° 47’ E Fluss: Rhein Regentage/Jahr: 238

PingPongProjekt - Ein Portrait der Grafikdesign-Ausbildung an herausragenden deutschen Hochschulen  

Severin Wucher, Gao Yi (Hrsg.)

Advertisement