Page 23

UdK Berlin

来还没有一个定论)。当我们谈到经典的现代设计 时,就会想到包豪斯 (Bauhaus) 。它以客观和注重 实际的设计理念确立了德国设计的地位。如果我们 回顾上个世纪20年代的苏联、荷兰、比利时、英国 和瑞士在设计领域的发展,从当时的时代背景来看, 包豪斯在整个欧洲都是具有代表性的。这种高度理 性化的设计传统在两次世界大战之间(1918–1933 年)还在美国、以色列和英国得到了进一步的发展。 二战后德国的乌尔姆设计学院也有过短暂的繁荣 时期,但由于一些政治因素,乌尔姆设计学院被解 散(因为我们被视为左派,而且有反消费主义之嫌)。 然而从那里出来的学生和老师把乌尔姆的设计观 念继续发扬光大,尤其是在大学教育里。 德国的历史传统对我当然也有影响,比如启蒙运动 (Aufklärung)b就对我产生了决定性的影响,这其中 也包括设计的启蒙运动,尤其是我一直从事研究的 信息设计 (Informationsgestaltung) 。信息设计可以 清晰地把事物的状态传达出来。这不仅涉及到知识 和决策过程的民主化问题,而且视觉沟通也是一种 认知工具,它可以帮助人们更好地理解越发复杂的 世界。 您有最喜爱的设计师吗?您比较欣赏哪些设计师 呢?或者说,您在专业领域和非专业领域中有没 有榜样呢? 我个人很欣赏查尔斯·埃姆斯 (Charles Eames) ,他 是一位多才多艺的设计师(鲜为人知的是,他还拍 摄了70多部电影)。他在加州的住所是由他自己亲 自设计的,另外他还设计了许多堪称典范的家具。 这些设计不但在工艺技术上有很高的水准,而且从 造型和功能的角度来看,在过去的几十年中,甚至 到今天都有很高的价值。他的作品永远不会被埋没 在一些时髦的设计中。 另外我还可以说出其他一些设计师,比如我的老师 奥托·艾舍 (Otl Aicher) 、托马斯·马尔多纳多 (Tomas Maldonádo) ,还有赫伯特·卡皮斯基 (Herbert W. Kapitzki) 。奥托·艾舍是德国20世纪后半叶一 位杰出的人物,他以一种难以置信的实干证明了这 一点。他是一位个性鲜明的设计师,同时也是一个对 自身要求很高的独立思考者。他从宏观的角度来观 察世界,他的设计方式和态度对我的教学有很深的 影响。我期待我的学生不要只赋予事物漂亮的外表, 还要对整个事物的内涵进行全面分析和加工,并

21

beispielsweise selbstverständlich, dass die Studieren­den in der Schlussphase vor einer Präsentation weiße Handschuhe aus Baumwolle trugen, damit ihre Modelle nicht beschädigt werden – eine für mich völlig neue Erfahrung (lacht). Die Unterschiede zwischen chinesischen und deutschen bzw. europäischen Stu­ dierenden gehen auf die verschiedenen kulturellen Wurzeln und Denkansätze zurück. In der abendländischen Kultur gibt es viel häufiger die Warum-Frage. Die ­Frage »Warum tue ich etwas?« ist tief in der abendländischen Philosophie verwurzelt. Diese Frage stellt sich den chinesischen Studierenden in diesem Maß nicht, sondern »Was ist zu tun?« und »Wie mache ich es?« stehen im Zentrum. Was die Gemeinsamkeiten angeht, hoffe ich, dass eine Zukunft vor ihnen liegt und dass sie sich in die Lage versetzen, ihre Zukunft aktiv handelnd mitzugestalten, dass sie das Bewusstsein entwickeln, dass sie den Lauf der Dinge, dass sie Strukturen, Ziele verändern können: Geschichte ist machbar, »die Welt als Entwurf«. Wo berühren sich deutsches und chinesisches ­Grafikdesign? Gibt es Schnittstellen? In der kulturellen Differenz, aber auch in dem Wissen, denselben Planeten zu bewohnen. Aus chinesischer Sicht spielt für die Frage nach der kulturellen Identität die geschichtliche Tradition eine zentrale Rolle. Gibt es Ihrer Meinung nach ein speziell »deutsches Grafik­ design«, das sich aus einer bestimm­ ten Tradition speist? Die Frage nach kultureller Identität spielt, denke ich, in Europa bei Jugendlichen eine ebenso große Rolle wie in China. Wenn man über deutsche Gestaltung oder deutsche Grafik spricht, dann bezieht sich das selbstverständlich auf Traditionen, die mit dem ­Humanismus und der Moderne verbunden

PingPongProjekt - Ein Portrait der Grafikdesign-Ausbildung an herausragenden deutschen Hochschulen  

Severin Wucher, Gao Yi (Hrsg.)

Advertisement