Issuu on Google+

Der freche Wochenanzeiger mit Informationen, Unterhaltung, Tipps, Trends, Terminen und Insertionen aus Stadt und Land Hildesheim

Senioren heute

G-man Jerry Cotton

Kerngesund den 90sten feiern

Ein FBI-Agent unter Mordverdacht Seite 7

Bewegung hält im Alter fit

Unterwegs mit dem Jaguar E

Seite 6

Am Ratsbauhof 1 - 31134 Hildesheim - Telefon 0 51 21/3 43 07 - Telefax 0 51 21/2 04 07 12 - www.hildesheimer-michel.de

Das chinesische Horoskop 2010

Ab 14. Februar herrscht der „Tiger“

VIII/Ausg. 1 € 23.01.10

Gelungener Auftakt zum St.-Michaelis-Jubiläum

Ein angenehmer Herr

Nach dem vom trägen Büffel dominierten Jahr 2009, sprüht das Jahr des Tigers von Energie und Abenteuerlust (wwp) Das chinesische Horoskop Am 14. Februar 2010 beginnt das chinesische Jahr des Tigers. Nach dem vom trägen Büffel dominierten Jahr 2009, sprüht das Jahr des Tigers von Energie und purer Abenteuerlust. Unruhig werden die Zeiten sein und manches wird uns in helle Aufregung bringen. Aber alle,

die turbulente Abwechslung lieben, werden das metallische Jahr des Tigers schätzen. Zum Mut des Tigers gesellt sich noch die Schärfe des Elements Metall, was die Unruhe unterstreicht und ihr eine heftige Note verleiht. 2010 steht im positiven Sinne für mutig Durchgreifen und kosequentes Umsetzen. Seite 4 und 5

Zweihundertausend Tote vermutet

Die Hilfe kommt aus der ganzen Welt

Die Wahrscheinlichkeit Menschen zu retten, sinkt mit jeder Minute. Helfer aus aller Welt suchen immer noch nach Überlebenden. Trümmer und Chaos auf Haiti, die Zahl der Toten geht in die Hunderttausende. Das völlig verarmte Land wurde vor 12 Tagen von starken Erdstößen der Stärke 7.0 erschüttert. Es gibt kaum Hoffnung, unter den Trümmern noch Überlebende zu finden. Die

Menschen warten auf sauberes Trinkwasser, Nahrungsmittel und medizinische Versorgung. Nach Angaben der Regierung wurden bislang über 80.000 Todesopfer geborgen und beerdigt. Das USMilitär hält bis zu 200.000 Erdbebentote für möglich. Seite 5

Gutgelaunt und ungezwungen unterhielt sich Bundespräsident Horst Köhler beim Abschied mit Hildesheimer Bürgern, während sein Begleitschutz versuchte ihn abzuschirmen. „Er wirft wieder den ganzen Zeitplan über den Haufen!“, hörte man seine Begleiter raunen.

Er kümmert sich nicht so recht um die Sorgen seiner Sicherheitsleute, die stets bedacht sind, das deutsche Staatsoberhaupt abzuschirmen. Er scheut Nähe nicht, begrüßt beim Verlassen der Mi-

chaeliskirche die Umstehenden, führt kurze Gespräche und schüttelt Hände. Der Zeitplan, vorher minutiös abgestimmt, kommt ins Wanken. Die „Bodygards“ sind leicht nervös. Doch Sie kennen

ihren „Schützling“. „Das holen wir wieder rein!“, ein anscheinend höherrangiger Beamter zu den schwarz gekleideten Gestalten, die Eva Luise und Horst Köhler umringen. Und fünfzehn

Minuten später, endlich bereit zur Abfahrt, besteigt das Präsidentenpaar die große schwarze Limousine. Der hohe Besuch zum Auftakt „1000 Jahre St. Michael“ fährt ab. Lesen Sie Seite 3


2

Unterhaltung

23. Januar 2010

Ihr Wochen-Horoskop Was die Sterne für nächste Woche versprechen

Waage 24.9. - 23.10. Widder 21.3. - 20.4. Das neue Jahr fängt für Sie gleicht überaus turbulent an. Es Die vielseitigen Möglichkeiten, die sich jetzt am Januar biesollte Sie deshalb nicht gleich betrüben, dass Ihnen momenten, sind überaus günstig. Sie brauchen nur noch ein bisschen tan zum Relaxen keine Zeit bleibt, weil nämlich alles, was Sie mehr Power. In dieser Woche sollten Sie sich darauf konzentrieren, dass Sie private Probleme nicht in Ihren beruflichen Bereich tun, von Erfolg gekrönt ist. Wenn Sie einem Freund eine kleine Freude machen wollen, sollten Sie handeln und Ihrem Gefühl nachgeben. einfließen lassen. Trennen Sie beides ganz strikt voneinander. Skorpion 24.10. - 22.11. Stier 21.4. - 21.5. Teilen Sie sich Ihre Kräfte in dieser Woche sehr gut ein, es Sie haben wirklich Glück, wenn es um Belange geht, die Ihsteht Ihnen eine Aufgabe bevor, die auf lange Sicht gesehen nen schon lange auf der Seele liegen. Machen Sie es sich in eine ganze Menge Kraft erfordert. Wenn Ihnen Ihr ArbeitsIhrer Freizeit, besonders aber am Wochenende, mit Ihrem Partner gemütlich. Verfallen Sie dabei aber nicht in zu starke Akti- berg über den Kopf wächst, sollten Sie sich ruhig Unterstützung holen. Seien Sie bloß nicht zu stolz, auch andere mal um Hilfe zu bitten. vität, sondern setzen Sie Ihre Reize ganz dezent ins rechte Licht. Schütze 23.11. - 21.12. Zwillinge 22.5. - 21.6. Berufliche Aktionen müssen Sie derzeit nicht überstürzen. Ihr Naturell strebt nach vorn. Doch manchmal muss man Verbinden Sie lieber das Angenehme mit dem Nützlichen auf der Stelle treten, bevor es mit Schwung weitergeht. Die und widmen Sie sich Ihren Lieblingsaufgaben - Sie haben Woche eignet sich hervorragend, die gesteckten Ziele neu zu überdenken. Am Wochenende braucht jemand Ihre Hilfe. Bringen noch Resturlaub vom Vorjahr zu bekommen. Wenn Sie das Gefühl haben sich entschuldigen zu müssen, sollten Sie das direkt machen. Sie den Mut auf, einen Freund gegen Vorwürfe zu verteidigen. Steinbock 22.12. - 20.1. Krebs 22.6. - 22.7. Sagen Sie einem Menschen doch einfach mal, dass Sie ihn Es sind alltägliche Dinge, denen Sie nachgehen, trotzdem mögen. Man kann Gefühle nicht ohne Worte deutlich maführen diese Sie weiter herum als sonst und verhelfen Ihnen chen. Wenn Sie im Job bei einer Verhandlung in der zweiten zu wichtigen Neuigkeiten. Sie sollten sich keine Gedanken um Probleme machen, die noch lange nicht akut sind. Nutzen Sie die Wochenhälfte alles im Auge behalten, dürfen Sie daraus als Sieger hervorzugehen. Weiter so, dann klingelt die Kasse. Zeit lieber sinnvoller, z.B. mit dem Partner. Wassermann 21.1. - 19.2. Löwe 23.7. - 23.8. Ein Schicksalsschlag darf Sie nicht aus der Bahn werfen. Sie Überlegen Sie genau, wem Sie vertrauen können und wo sind immerhin nicht der Betroffene dabei. Viel besser wäre Grenzen gesetzt werden sollten. Vorsicht ist in der letzten Jaes, wenn Sie den Betroffenen zur Seite stehen. Versuchen Sie nuarwoche geboten, man könnte Sie leicht enttäuschen. Wenn Sie sich beruflich auf ein bestimmtes Ziel festlegen, sollten Sie in diesen Tagen, etwas wirklich Einzigartiges auf die Beine zu stellen. Möglichkeiten bieten sich schließlich mehr als genug. es auch ansteuern und sich nicht rein reden lassen. Fische 20.2. - 20.3. Jungfrau 24.8. - 23.9. Sie haben etwas auf dem Herzen, das für Sie in Sachen Liebe Nehmen Sie eine Zusammenkunft im Bekanntenkreis wahr, von großer Wichtigkeit ist. Warten Sie aber nicht zu lange um über Dinge zu reden, die Sie beschäftigen. Das, was Sie den Zeitpunkt ab, ehe Sie damit herausrücken. Probieren Sie sagen, übt Wirkung auf Ihre Mitmenschen aus. Tun Sie es bald, am besten in der ersten Wochenhälfte, denn je länger Sie war- zum Monatsende aus, was Sie am Arbeitsplatz verändern können. Sie werden sehen, wie die anderen es Ihnen gleichtun wollen. ten, um so schwieriger wird sich die Angelegenheit gestalten.

Ich bin mein eigener Opa...

„Erzählen Sie mir was sie bedrängt“, sagt der Psychologe seinem Patienten. „Na ja. Alles fing an, als ich heiratete: Meine Frau hatte eine erwachsene Tochter, die somit meine Stieftochter wurde. Mein Vater kam auf Besuch, verliebte sich in meine Stieftochter und heiratete sie. So wurde aus meiner Stieftochter gleichzeitig meine Stiefmutter. Meine Frau bekam einen Sohn. Aus ihm wurde automatisch der Schwager meines Va-

ters, weil dies der Stiefbruder der mit meinem Vater verheirateten Stieftochter ist. Weil der Junge der Bruder meiner Stiefmutter ist, ist er demnach auch mein Onkel. Die Frau meines Vaters bekam auch einen Sohn. Dies ist mein Bruder, obwohl ich gleichzeitig sein Opa bin. Er ist ja der Sohn meiner Stieftochter. Meine Frau ist meine Oma, da sie die Mutter meiner Stiefmutter ist. Daraus folgt, dass ich der Enkel meiner eigenen Frau bin. Wenn man die Tatsache in Betracht nimmt, dass ich mit meiner Großmutter verheiratet

bin, bin ich nicht nur der Mann meiner Frau und ihr Enkel, sondern mein eigener Opa. Das ist es, was mich bedrängt und äußerst verwirrt!“ Eine Gerichtsverhandlung nach einem Autounfall. Der Anwalt des schuldigen Fahrers befragt den Kläger: „Ist es richtig, dass Sie nach dem Unfall meinem Mandanten gesagt haben, Sie seien nicht verletzt?“ „Natürlich habe ich das gesagt, aber da müssen Sie wissen, wie sich die Sache abgespielt hat: Also, ich reite mit meinem Pferd ruhig die Straße entlang.

Da kommt das Auto angerast und wirft uns in den Graben. Das war vielleicht ein Durcheinander, das können Sie sich nicht vorstellen. Ich lag auf dem Rücken, die Beine in die Luft und mein braves altes Pferd auch. Da steigt der Fahrer aus, kommt auf uns zu und sieht, dass mein Pferd sich ein Bein gebrochen hat. Daraufhin zieht er wortlos eine Pistole und erschießt es. Danach sieht er mich an und fragt: „Sind sie auch verletzt? Nun frage ich Sie, Herr Rechtsanwalt, was hätten sie denn geantwortet?“

Ihr Kreuzwort-Rätsel Das Freizeitvergnügen am Samstag

Liebe Leser, „Die da, das ist die Leut-

heusser-Schnarrenberger!“, zischelte eine ältere Dame ihrer Nachbarin zu, als Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann am vergangenen Wochenende an ihnen vorbei den Michaelishügel hinanschritt.Frau von der Leyen oder Ulla Roth oder so, wäre das nicht passiert. Aber immerhin war ja auch Frau Heister-Neumann Justuzministerin, wie es Frau Leutheusser-Schnarrenberg heute ist. Insofern verbindet nicht nur der Doppelname. Bei den Damen mit ungewöhnlichen Doppelnamen merkt man sich meist, dass er halt ungewöhnlich ist der Name, kann ihn oft aber nicht zuordnen. Merkwürdigerweise benutzen fast nur Frauen und da meist solche in Politik und Wirtschaft, diese bedeutungsschwangeren Doppelnamen. Verständlich wenn man Müller, Meier oder Schulze mit Mädchenamen geheißen hat und sich nach erfolgter Bindung namentlich mal aufpeppen möchte. Aber Leutheusser und dann noch’n Schnarrenberger hintenan. Oder eine Mutation von Frl. Ross zu Frau Ross-Luttmann, wie sich unsere Sozialministerin nach der Heirat mit Herrn Luttmann nennt. Frau Wieczorek-Zeul heißt schon Heidemarie mit Vornamen. Alles doppelt. Heide Wieczorek (sprich Widschorek) das hat doch auch was. Die sozialdemokratische Ratsfrau Bernhardine Schröer, wurde im vergangenen Jahr verheiratet. Herr Suray hat sie auserkoren, fortan die Einkommensteuererklärung mit ihm gemeinsam auszufüllen. Und was steht da nun. Jawohl Bernhardine Schröer-Suray. Wird ein solcher Wurmfortsatz eigentlich nach einer Scheidung, was Gott verhüten möge, gekappt? Würde eventuell aus Bernhardine Schröer-Suray, eine Bernhardine Schröer-Suray-Leutheusser-Schnarrenberg, wenn sie zum Beipiel dem Charme des Sohnes von Frau Leutheusser-Schnarrenberg erliegen würde. Und was wäre, wenn die ein Kind an einen Nachkommen von Frau Heister Neumann Gott Amor wegen abgeben müsste? Würde die stolze Gattin fortan SchröerSuray-Leutheusser-Schnarrenger-Heister-Neumann heißen. Und würden dann in der darauf folgenden Generation mehrseitige Personalausweise eingeführt? Man weiß es nicht. Liebe Leser, es grüßt Sie ganz herzlich, in der Hoffnung auf ein schönes Jahr Ihr Franz-Thaddäus-

Englischer Rasen

Ich grüße meinen Nachbarn nicht mehr

Das Verhältnis zu unserem Nachbarn, dem Herrn T., war eigentlich gut.. Dann hat er im letzten Jahr seinen Rasen angelegt. Ein englischer Rasen vom Feinsten kleidet das Grundstück rund um das Haus aus, wie Samt eine Schmuckschatulle. Nun grüße ich den T. nicht mehr. Der Maschendrahtzaun zwischen unseren Gärten ist mutiert zu einem imaginären Stacheldraht. Schuld ist freilich nur er, der Herr T.! Schon nach der Aussaat ist er wochenlang rumgestapft und hat jeden aus der Erde sprießenden Grashalm persönlich begrüßt. Bald wuchs ein dichter sattgrüner Teppich heran. Und Nachbar T. gefällt sich seither darin, jeden artfremden Eindringling, etwa der Spezies Löwenzahn, Distel oder Klee, auszusiedeln, mit einem Gerät, das aussieht wie ein überdimensionaler Kirschkernentferner. Seinen Eifer beflügelt dabei ungemein ein lebendes Mahnmal: Unser Garten. Typ Truppenübungsplatz. Als nämlich während wochenlanger Gluthitze kein einziger Tropfen Wasser niederging, darbte das Gras erst

vor sich hin, welkte dann etwas und schnurrte schließlich zusammen, wie ein von einer Flamme erfasster Faden, hauchte das letzte Chlorophyll aus und schied dahin. T.’s englischer Rasen derweil, erquickt sich an einem Monsun, künstlich herbeigeführt durch eine Bewässerungsanlage neuester Bauart, die täglich nach einem festen Schema in Betrieb genommen wird. Eine Mischung aus Mitleid und Verachtung erfüllt das Gesicht des Nachbarn, wenn er bei seiner Arbeit einen Blick auf unseren Garten wirft. Sein Rasensprenger regnet exakt bis zum Zaun, vergeudet dabei keinen Tropfen auf unser Grundstück. Keine Demütigung ist ihm zu perfide. Aber ich habe zum Gegenschlag ausgeholt, der alles in den Schatten stellte. Im Herbst habe ich bei mir eine Rasenheizung installieren lassen. Im Dezember gab ich dann eine Rasenpartymit allem Pi, Pa und Po. Und Herr T., der hat bis zu den Knöcheln im Schnee gestanden und sich den A.... abgefroren. Aber man ist ja kein Unmensch: Ich werde ihn morgen wieder grüßen. Jovial.

Für Zahlenfreunde

„Hol’ doch den doofen Stock selber!“


Hildesheim

Das Riesenaufgebot an Feuerwehrleuten, Polizeibeamten und Ordnern wäre nicht nötig gewesen. Die Verantwortlichen hatten mit wesentlich mehr öffentlichem Interesse gerechnet. Hörte man beim Besuch des Bundespräsidenten den Gästen aufmerksam zu, gab es Kommentare wie „Ein sehr angenehmer Mensch!“ oder „Der wirkt aber bescheiden.“ Da kam kein Selbstdarsteller den Michaelishügel herauf. Horst Köhler machte seinen Besuch mit dem gebotenem Respekt vor dem Anlaß: „1000 Jahre St. Michael 1000 Jahre Bestand für das Werk des heiligen Bischof Bernward.“ Beeindruckt zeigte er sich auch von der Leistung der 1000 Josephiner, die ein 600 Meter langes Transparent zwischen Dom und St. Michael präsentierten. Begleitet von seiner Frau Eva Luise, Landesbischöfin Margot Käß-

mann, Bischof Norbert Trelle, Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann und Hildesheims Oberbürgermeister Kurt Machens mit Frau Ingrid, setzte er als erstes seinen Namen auf das Transparent und zeigte sich ganz begeistert von der Arbeit der Schüler. Interessiert stellte er Fragen, ließ sich von Weihbischof Hans-Georg Koitz dessen lateinische Aufschrift auf dem Transparent zeigen und plauderte angeregt mit seinen Begleitern. Landessuperintendet Eckhardt Korka und Weihbischof HansGeorg Koitz erläuterten Eva Luise und Horst Köhler die Besonderheiten des Unesco-Kulturerbes, insbesondere den „Jesseboom“, der auf 1300 Eichebohlen gemalt, die Abstammung Jesu darstellt und die vorläufig im Querschiff untergebrachte Bernwardsäule, die hier während der

23. Januar 2010

Renovierungsarbeiten am Dom, einen würdigen Stellplatz gefunden hat. Nachdem sich das Präsidentepaar in das goldene Buche der Stadt Hildesheim eingetragen hatte, überreichte ihnen Oberbürgermeister Kurt Machens eine Replik eines romanischen Leuchters aus dem Domschatz als Gastgeschenk. In seiner anschließenden Laudatio, lobte der hohe Besuch wider Erwarten ausdrücklich die mutigen Einlassungen von Bischöfin Margot Käßmann zur Situation in Afghanistan, hob den ökumenischen Gedanken angesichts des guten Miteinander der beiden großen Konfessionen am Beispiel der katholischen Krypta und der evangelischen Michaeliskirche hervor und nannte die Aktion des Gymnasium Josephinum, unter der Leitung von Studiendirektor Benno Haunhorst

und Studienrätin Sabine Schreiner, einen Geistesblitz. Der Abschied indes verzögerte sich dann. Köhler nahm nicht direkt ein „Bad in der Menge“ zeigte sich aber als ein Staatsoberhaupt zum Anfassen. Wenngleich die dunkelgekleideten Sicherheitsbeamten, alle mit einem „Knopf im Ohr“ funktechnisch miteinander verbunden, sich alle Mühe gaben, den „Chef“ abzuschirmen, ging Köhler auf die Anwesenden zu, schüttelte Hände und führte kurze Gespräche. Als er Abschied nahm und sich das große, schwarze Auto wieder in Bewegung setzte, begann im Kircheninnern der gemütliche Teil. Die geladenen Gäste aus Politik und Wirtschaft genehmigten sich ein Glas Sekt und ließen sich leckere Kanapees schmecken. Fürwahr, insgesamt ein gelungener Auftakt zum Jubiläumsjahr.

1000 JAHRE ST. MICHAEL

DER AUFTAKT

ver.di mit neuem Bildungsprogramm

Schwerpunkt auf Thema Gesundheit

Regionalleiterin Ursel van Overstraeten und ihre Mitarbeiterinnen Simone Eckard und Britta Gabriel (v. re.) mit dem neuen Angebot. „Das Thema Gesundheit ist einer dungswerk in diesem Jahr. „Die unserer aktuellen Weiterbil- Themenvielfalt und zahlreichen dungsschwerpunkte“, erläuterte Möglichkeiten zur Qualifikation Ursel van Overstraeten, vom Bil- sind zugeschnitten auf unterdungswerk ver.di kürzlich bei der schiedliche Zielgruppen“, so van Veröffentlichung des neuen Bil- Overstraeten, die beim Bildungsdungsprogramms 2010. werk ver.di verantwortlich ist für Rund 50 Seminare, Weiterbil- die Region Hannover-Hildesdungen, Workshops und andere heim. So richte sich der WorksVeranstaltungen bietet das Bil- hop „Gesundheit selber mana-

gen“ beispielsweise an alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die Belastungssituationen erfolgreich bewältigen wollten. Ganz andere Zielgruppen spricht hingegen die neue Weiterbildung „Case und Care Management/“ an: Sie ist für Sozialarbeiterinnen, Pflegekräfte oder Fallmanager gedacht. Bewährte Angebote seien die „Kontaktstudiengänge zu Supervision und Coaching“ oder verschiedene Zusatzausbildungen beispielsweise für pädagogische Fachkräfte. „Ebenso gibt es wieder die Schulungen für Betriebsund Personalräte“, ergänzt van Overstraeten. Die Reihe AfterWork-Bildung gäbe Einblick in die umfassende Palette des Bildungswerks ver.di. Diese Schnupperangebote seien offen für alle Interessierte. Das „Bildungsprogramm 2010“ und Auskünfte: Bildungswerk ver.di, Goseriede 10, in 30159 Hannover, Tel. 0511/124004-10 oder unter www.bw-verdi-ha.de

3


2

23. Januar 2010

Hildesheim

Im pressionen Auftakt: „1000 Jahre St. Michael“ in Hildesheim


Hildesheim

23. Januar 2010

5

Spendenadressen für rasche Hilfe vor Ort

250.000 Schwerverletzte warten auf medizinische Versorgung

Starke Nachbeben sorgten weiter für Panik, Entsetzen und weitere Tote und Verletzte. Aus Deutschland sind weitere dringend benötigte Hilfsgüter eingetroffen. Caritas International und die Diakonie Katastrophenhilfe brachte unter anderem mehr als 30 Großraumzelte, 20.000 Wasser-

kanister sowie vier Millionen Chlortabletten nach Port-auPrince. Die Hilfspakete sollen zu den Verteilstationen und Pfarreien gebracht werden und laut Caritas 80.000 Menschen versorgen. Bei dem verheerenden Erdbeben am Dienstag vergangener Woche kamen nach Angaben der Regierung vermutlich 200.000 Menschen ums Leben. 250.000 wurden verletzt und 1,5 Millionen obdachlos. Neben Lebensmitteln und Trinkwasser benötigen die Erdbebenopfer von Haiti vor allem medizinische Hilfe. Ärzte und Schwestern kämpfen unter katastrophalen Bedingungen um das Le-

on HelpDirect Bündnis Entwicklung Hilft (Zusammens chluß von Brot für Konto 99 000 00 die Welt, medico international, Bank für Sozialwirtschaft Misereor, terre des hommes und BLZ: 370 205 00 Welthungerhilfe) Kennwort: Erdbeben Haiti Spendenkonto 51 51 Bank für Sozialwirtschaft Bankleitzahl 370 205 00 Kennwort: ARD/Haiti www.entwicklung-hilft.de

www.helpdirect.org Ärzte der Welt e.V. Konto 2 88 88 Bayerische Landesbank BLZ 700 500 00 Kennwort: Erdbeben Haiti www.aerztederwelt.org/

Aktion Deutschland hilft (Zusammenschluß von action medeor, ADRA, Arbeiter-Sama- Ärzte ohne Grenzen riter-Bund, CARE International Deutsche Sektion (MSF) e.V. Deutschland, Arbeiterwohlfahrt, Konto 97 0 97 Johanniter-Unfall-Hilfe, Malte- Bank für Sozialwirtschaft ser Hilfsdienst, Handicap Inter- BLZ 370 205 00 Stichwort: Erdbeben Haiti u.a. national, HELP - Hilfe zur Selbsthilfe, Paritätischer Wohl- www.aerzte-ohne-grenzen.de Cap Anamur fahrtsverband, World Vision) Deutsche Not-Ärzte e.V. Konto 10 20 30 Bank für Sozialwirtschaft Bankleitzahl 370 205 00 Kennwort: Katastrophen Erdbeben Haiti www.aktion-deutschland-hilft.de

Kontonummer: 2 222 222 Sparkasse KölnBonn BLZ 370 501 98 Verwendungszweck: Haiti www.cap-anamur.org

ben von 250.000 Verletzten. Das Sterben ist noch nicht vorbei. Die Toten liegen in Massengräbern oder unter den Trümmern, die Zeit der Rettung Verschütteter ist nahezu abgelaufen. Jetzt müssen die Überlebenden gerettet werden. 250.000 Schwerverletzte - eine vorsichtige Schätzung. Helfer aus aller Welt sind bereits da oder unterwegs. Spendenaufrufe bitten um Hilfe: Einem ganzen Land droht der Kollaps. Plünderer treiben ihr Unwesen und mysteriöse Spendensammler überschwemmen das Internet oder tauchen an der Haustür auf. Nachstehend finden

Sie seriöse Spendenadressen: Plan International Deutschland Konto 000 16 23 207 Postbank Hamburg BLZ: 200 100 20 Stichwort: Erdbeben Haiti www.plan-international.de

Christoffel Blindenmission Deutschland e.V.

Diakonie Katastrophenhilfe

Konto 2020 Bank für Sozialwirtschaft BLZ 370 205 00 Kennwort: Haiti www.christoffel-blindenmission.de

Konto 502 707 Postbank Stuttgart BLZ 600 100 70 Stichwort: Erdbebenhilfe Haiti www.diakonie-katastrophenhilfe.de

Konto: 41 41 41 Bank für Sozialwirtschaft BLZ 370 205 00 Stichwort: Erdbeben Haiti www.drk.de

Konto 40 777 77 Bank für Sozialwirtschaft BLZ 370 205 00 Stichwort: Haiti www.heilsarmee.de

Deutsches Rotes Kreuz

SOS-Kinderdörfer weltweit Konto 111 1 111 Deutsche Bank München BLZ 700 700 10 Stichwort: SOS-Nothilfe www.sos-kinderdoerfer.de

Die Heilsarmee in Deutschland

HelpAge Deutschland Konto 555 17 Sparkasse Osnabrück BLZ 265 501 05 Stichwort: Haiti www.helpage.de

humedica e.V.

Missionszentrale d. Franziskaner

Kindernothilfe

Oxfam Deutschland e.V.

Konto 47 47 Sparkasse Kaufbeuren BLZ 734 500 00 Stichwort: Erdbeben Haiti www.humedica.org Konto 45 45 40 KD Bank eG BLZ 350 601 90 Stichwort: Erdbeben Haiti www.kindernothilfe.de

CarItas International

Konto 202 Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe BLZ 660 205 00 Stichwort: Erdbebenhilfe Haiti www.caritas-international.de

Konto 800 589 00 Bank für Orden und Mission BLZ 510 917 11 Stichwort: Erdbeben Haiti www.mzf.org Konto: 13 13 13 Bank für Sozialwirtschaft Köln BLZ 370 205 00 Stichwort: Erdbeben Haiti www.oxfam.de

Päpstliches Missionswerk der Kinder in Deutschland e.V. Konto 10 31 Pax Bank eG BLZ 370 601 93 Stichwort: Haiti www.kindermissionswerk.de


6

23. Januar 2010 Liebe Leserinnen und Leser, Holladrio ti-

rilü, ich war in Tirol. Also genauer gesagt in Mittenwald. Ein Schneeurlaub sollte es werden. Hat mein Mensch gesagt. Geregnet hat es als wir ankamen. Ein Sch...wetter. Und am heiligen Abend, stellten wir fest, dass die Weihnachtsgeschenke zu Hause geblieben sind. Naja, wenigstens mein Futter hatten meine Menschen eingepackt. Eigentlich hatte ich mit einem Festessen gerechnet. Gab es auch. Aber nicht für mich. Oben auf dem Tisch Weihnachtsgans und unten drunter war „Schmalhans“ der Küchenmeister. Aber dann hat es doch noch geschneit und wir sind per Pedes „auf die Alm“. Und tatsächlich hat mein steifbeiniger Mensch mit mir getobt. Besser gesagt ich habe getobt. Der Gute kommt ja so leicht außer Puste. Nix gewohnt. Ich dagegen bin leichtfüßig wie die sprichwörtliche Elfe durch den Schnee geschwebt. Es war eine Wonne. Und zu schnuppern gab es so einiges. Da in Tirol sagen sich wohl Fuchs, Hase und Gans pausenlos „Gute Nacht“. Jedenfalls gab es soviele Spuren - ich bin natürlich jeder nach. Jeder Spur, nicht den Gänsen. Schön war’s. Ich hoffe auch Sie liebe Leser haben die gute Schneeluft genutzt. Jedenfalls wünsche ich Ihnen für dieses Jahr gute Gesundheit, immer einen vollen Napf und bleiben Sie uns gewogen. Ihre Bella

Senioren heute

Die besten Jahre verlängern

Kerngesund den Neunzigsten feiern

Sicher und bequem an allen Staus vorbei

Ab Hildesheim per Autozug in den Winter

(mso) Endlose Autofahrten, kilometerlange Staus, stundenlanges Stehen in der Kälte und immer wieder vereiste Strassen und Schneegestöber - wer mit dem Auto in den Winterurlaub möchte, muss schon Einiges auf sich nehmen. Auf das Auto verzichten möchte aber auch niemand. Schließlich will der Urlauber vor Ort mobil sein - und die Wintersportausrüstung inklusive Schlitten für die Kleinsten soll auch mit. Eine komfortable Lösung dieser Probleme ist die Reise mit dem Autozug. Von Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/ Neu Isenburg und Hildesheim aus fahren die Züge zum Teil mehrmals wöchentlich in die schönsten Alpenregionen. Die Reise mit dem Autozug beginnt immer am

Nachmittag oder am Abend. Wenn das Auto sicher auf dem Zug verladen ist, beginnt der bequeme Teil der Fahrt in den Urlaub. Den höchsten Reisekomfort genießen Autozugreisende dabei im Schlafwagen mit eigenem Bad und Dusche. Gruppen bis fünf Personen können auch ein ganzes LiegewagenAbteil mit Schlafgelegenheiten buchen. Vor allem Familien mit Kindern nutzen diese Möglichkeit gern. Im Autozug legt man den weiten Weg in die Berge im wahrsten Sinne des Wortes „im Schlaf“ zurück. Am nächsten Morgen zeigen sich schon die schneebedeckten Gipfel und der erste Winterurlaubstag kann beginnen - ausgeruht und entspannt von Anfang an. Glückliche Reise.

Jeder zweite 70-Jährige hat heute Chancen, auch seinen 90sten Geburtstag zu feiern. Vorausgesetzt, er raucht nicht, leidet weder unter Bluthochdruck noch unter Diabetes oder Übergewicht und treibt regelmäßig Sport. Auf diese fünf Schlüsselfaktoren für ein langes Leben weist das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ hin. Es beruft sich auf eine amerikanische Forschungsarbeit mit 2000 Männern über 70, die seit 1984 jährlich zu ihrem Gesundheitsstatus zum Alltag befragt wurden. Ergebnis: Eine ungesunde Lebensweise verringert die Lebenserwartung drastisch. So hat ein unsportlicher, übergewichtiger 70-jähriger Raucher mit Diabetes nur eine Chance von 4 Prozent, 90 zu werden.

„Fit für 100“ -Warum auch Senioren noch die Hantel drücken sollen

Bis ins hohe Alter hinein kann sich die Muskulatur regenerieren und durch entsprechendes Training sogar neue Kraft aufbauen. „Kraft ist das Wichtigste, um den Alltag bewältigen zu können“, sagt der Kölner Sportgerontologe Professor Heinz Mechling im Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. Wer den Erhalt seiner Muskelkraft vernachlässigt, begibt sich in einen Teufelskreis, der die Gefahr verstärkt, in Unselbständig-

keit zu landen. Mechling hat speziell für ältere Menschen unter dem Titel „Fit für 100“ ein Programm für ein Muskeltraining konzipiert. Er rät, damit zunächst nach einem Gesundheitscheck beim Arzt unter Anleitung in einer Gruppe zu beginnen. Die Übungen sind aber auch geeignet, sie zuhause zu absolvieren. Infos gibt es im Internet unter www.ff100.de.

Ruheständler sollten ihre „Versicherungsbiografie“ prüfen

Zum Rentenanspruch trägt nicht nur die reine Arbeitszeit bei. Viele Anspruchsberechtigte wissen nicht, welche sonstigen Zeiten in die Berechnung mit eingehen. „Typischerweise fehlen Schulund Ausbildungszeiten, Wehrdienst und Kindererziehungszeiten“, weiß Renate Bühring, die als private Renteberaterin fast täglich Versicherungsbiografien überprüft. „Solchen Zeiten werden nicht automatisch gemeldet. Das muss der Versicherte tun“, erklärt sie im Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. Ab dem 55. Lebensjahr versendet die Deutsche Rentenversicherung alle drei Jahre die sogenannte Rentenauskunft, welche die aktuellen Rentenansprüche der Versicherten detailliert ausweist.

Förderverein Seniorenbeirat Hildesheim

Stammtisch beim König Eintauchen in die Geschichte der Stadt, in Hildesheim immer

wieder Neues entdecken. Zahlreiche Schätze der Stadt erzählen eine bewegte Geschichte von Denkmälern der Baukunst und verfolgen die Spuren von Frauen und Männern der Kulturgeschichte. Am Stammtisch des Fördervereins des Seniorenbeirates am Donnerstag, 21. Januar 2010, 18.00 Uhr, im „König von Bayern“ im Keller des Rathauses, wird Frau Almut Caspari-Behme ihre für das neue Jahr geplanten Stadtrundgänge vorstellen. Das Jahr 2009 verzeichnete in diesem Rahmen einen großen Teilnehmerkreis. Gäste sind herzlich willkommen.

Arbeitsgruppe 55 Plus Sicherheit Hildesheim

Wachsamer Nachbar Einbrecher, Diebe oder Trickbetrüger können Ihnen auffallen,

wenn Sie einiges über Tat und Täter sowie deren Tricks wissen und Augen und Ohren offen halten! Worauf soll ich achten und wie kann ich vorbeugen? Wie organisiere ich eine Nachbarschaftshilfe und helfe richtig? Wertvoll und spezielle Tipps zur Vorbeugung und zur richtigen Organisation einer Nachbarschaftshilfe, besonders für Senioren, gibt es am Mittwoch, 03. Februar 2010, von der Arbeitsgruppe „55 Plus Sicherheit“ im Präventionsrat Hildesheim. Die pensionierten Polizei- und Kriminalbeamten Erhard Paasch, Walter Teuteberg und Wolfgang Wille, beraten kostenlos von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Rathaus, 2. Etage. Die neue Sicherheitshandtasche des Präventionsrates wird ebenfalls vorgestellt.

Katholische Erwachsenenbildung Hildesheim

Nicht nur für Senioren Vor 15 Jahren, am 1. Februar 1995, wurde u. a. die Bildungsveranstaltung „1000 Jahre Bischof Bernward“ der Pfarrgemeinde St. Joseph vom Bildungswerk der Katholiken Hildesheim gefördert. Heute unter dem Logo „Katholische Erwachsenenbildung“ (KEB) stehen die in der Regel monatlichen Veranstaltungen in den Räumen der Kirchorte St. Joseph, Liebfrauen, im Wechsel in diesen Gemeinden, und St. Georg. Sachbezogene Vorträge über christliche, kulturelle und medizinische Themen werden jeweils nach dem Gottesdienst am Donnerstag um 15.00 Uhr bei Kaffee und Kuchen angeboten. Der „Wochenbrief“ und Aushänge in und vor den Kirchen werben für die Teilnahme an den Veranstaltungen; Eingebunden sind damit die offenen und so fruchtbringenden Gespräche mit den Tischnachbarn. Die KEB ist landesweit tätig. Sie ist im Wesentlichen auf ehrenamtlicher Ebene dezentral organisiert.Versicht!


Senioren heute Radfahren und mehr

Bewegung hält im Alter fit

Auch als Achzigjähriger noch rundum leistungsfähig sein - das wünschen sich viele. Mit regelmäßiger körperlicher Aktvität, zum Beispiel Rad fahren, kommen Senioren diesem Ziel näher, fanden die Frankfurter Sportwissenschaftler Privatdozent Lutz Vogt und Professor Winfried Banzer heraus. Das trainiert nicht nur die Muskeln, sondern schützt auch das Gehirn Vieles, was Menschen als körperlichen Alterungsprozess empfinden, ist Ausdruck einer passiven Lebensweise: Sie werden zunehmend inaktiv und damit schwindet nach und nach die Beweglichkeit. Bis zu 30 Prozent der abnehmenden Leistungsfähigkeit zwischen dem 30. und 70. Lebensjahr ist zu gleichen Teilen auf Rückbildung und Nichtgebrauch der Muskeln zurückzuführen.

Bei Arthrose:

Neue Kraft fürs Knie

23. Januar 2010

Wer sich nicht ausruht

Gesünder durch Ehrenamt

Wer sich im Ruhestand nicht ausruht, sondern sozial engagiert, tut nicht nur etwas fürs Gemeinwohl, sondern auch für seine eigene Gesundheit. Das haben amerikanische Forkniefreundlichen Sportarten“, er- scher der Johns-Hopkins-Univerklärt Orthopäde Dr. Hans-Dieter sität in Baltimore in einer Studie Carl vom Waldkrankenhaus St. herausgefunden. Statt gemütlich vor dem FernseMarien in Erlangen. her zu sitzen, arbeiteten 59 TestSenioren für 15 Stunden in der Woche als Betreuer in Schulen

Stärken des Alters:

Wissen ist nicht zu schlagen

Viele ältere Menschen denken mit Sorge an das mögliche Nachlassen ihres Gedächtnisses. Dabei gibt es kognitive Bereiche, die bis ins hohe Alter sehr stabil bleiben. Ein erklärbares Phänomen: Wahre Skatmeister sind gerade unter den Hochbetagten zu finden, denn Expertenwissen bleibt immer stabil. „Viele ältere Menschen sind übermäßig besorgt, wenn sie das Nachlassen ihres Gedächtnisses bemerken, aber dahinter steckt nur selten eine Krankheit", weiß die Entwikklungspsychologin Prof. Dr. Monika Knopf. Sie hat die kognitiven Fähigkeiten älterer Menschen in mehreren Studien eingehend untersucht und kommt zu dem Schluss, dass man trotz mancher Leistungseinbußen nicht auf ganzer Linie schwarz sehen muss. Expertenwissen bleibt oft bis in hohe Lebensaltersabschnitte erhalten, wobei ältere Experten jüngere Erwachsene sogar übertreffen können.

und Kindergärten. Die betagten Freiwilligen zwischen 60 und 86 konnten sich in Bereichen nützlich machen, die in Schulen oft unterbesetzt sind: So halfen sie den Kindern beim Lesen und Schreiben sowie beim Erlernen von Methoden zur gewaltfreien Konfliktbewältigung. Am Ende eines Schuljahres hatten die Senioren – im Gegensatz zu ihren „untätigen“ Altersgenossen aus der Vergleichsgruppe – nicht nur ihren täglichen Kalorienverbrauch durch das Mehr an körperlicher Bewegung verdoppelt, sie waren auch geistig wesentlich aktiver geworden.

7

U 14 vom VFR Germania Ochtersum

Tabellenführer sucht dringend Jugendtrainer

Die zwanzig Jungs, die sich da in der Ochtersumer Sporthalle tummeln, sind hochmotiviert. Kurze Sprints wechseln mit Dribblings ab. Man quält sich. Aus acht fußballbegeisterten Kids wurden binnen zwei Jahren, immerhin zwanzig Spieler, die in den Farben des VFR Germania auf Punktejagd gehen. Wohl nicht umsonst, wurde die Ochtersumer Jugendabteilung, mit dem, vom DFB-Ehrenvorsitzenden Egidius Braun gestifteten Preis für gute Jugendarbeit, ausgezeichnet. Im Augenblick, steht die Mannschaft in der ersten Kreisklasse an der Tabellenspitze. Trainer Günther Sack musste aus gesundheitlichen Gründen zurük-

ktreten. Torwarttrainer Stefan Starr und ihm zur Seite Betreuer Martin Rückert, sorgen zur Zeit für geregelte Trainingseinheiten der Ochtersumer U 14. Diese Interimslösung, so hoffen die Jugendlichen, soll bald beendet sein. Sie suchen dringend einen Jugendtrainer, der ihnen auf dem Weg in die Kreisliga entscheidend weiterhilft. Wer Interesse hat als Jugentrainer eine motivierte Mannschaft kennen zu lernen, schaut vielleicht einfach mal freitags beim Training von 18.00 bis 19.00 Uhr, in der Ochtersumer Sporthalle vorbei oder meldet sich bei: Martin Rückert, Telefon 0 51 21/26 75 66, Mobil 01 79/7 29 16 80, Mail m.rueckert@htp-tel.de

Nach 40 Jahren ist der smarte G-man wieder da

FBI-Agent Jerry Cotton unter Mordverdacht

Gedächtnistraining: Weniger Pfunde, mehr Bewegung und besserer Gelenkschutz: So lässt sich Verschleiß aufhalten. Kinder lernen es schon früh: Zähne müssen jeden Tag geputzt werden, sonst verfaulen sie. „Aber beim Thema Gelenke denkt keiner an Vorsorge“, bedauert Prof. Joachim Grifka von der orthopädischen Uniklinik Regensburg. „Die Leute belasten ihre Knie so lange, bis sie schmerzen.“ Dabei ließe sich Knie-Arthrose in vielen Fällen vermeiden oder der Krankheitsverlauf zumindest verzögern. „Zu den Hauptursachen der Arthrose zählen Übergewicht und Bewegungsmangel“, erklärt Grifka. Und dagegen lässt sich etwas tun: „Wer rastet, der rostet“, werden Orthopäden nicht müde zu predigen. Gerade Arthrosepatienten meiden Bewegung, weil sie schmerzt. Genau der umgekehrte Weg wäre aber der bessere: Jeder Schritt schmiert die Gelenke und beugt einem chronischen Verschleiß vor. Vorausgesetzt, es handelt sich um gelenkschonende und nicht zu stark belastende Bewegungen. „Schwimmen, Radfahren und Walken gehören zu den

Wissen, Üben, Trainieren

Eine englische Redewendung bringt es auf den Punkt: »Use it, or lose it.« „Nutze es, oder du bist es los.“ Gemeint ist das Gehirn, unser wichtigstes Organ, um selbstbestimmt leben zu können. Damit unser Gehirn mit 70 oder 80 Jahren noch eine solide Leistung erbringen kann, muss das Denkorgan in Übung bleiben. Routine ist der schlimmste Feind eines flexiblen Geistes.Wer ihn fit halten will, muss sich daher an Neues heranwagen. Wer jeden Tag den selben Weg zum Supermarkt einschlägt, verschwendet darauf im wahrsten Sinne des Wortes keinen Gedanken mehr. Wer seit 30 Jahren morgens an die selbe Regal-Stelle greift, um die Kaffeetasse zu finden, erweist seinem Gehirn ebenfalls keinen Dienst. Um geistig rege zu bleiben, braucht das Denkorgan ständig neue Anreize. Klassische Übungen sind Kreuzworträtsel und Denksportaufgaben. Zusätzlich benötigt ein kluger Kopf den Gedankenaustausch, denn Gespräche und Diskussionen erhöhen die geistige Fitness.

Er ist wieder da! Nach langer Leinwandabstinenz macht sich der berühmteste FBI-Agent der Welt zusammen mit seiner Smith & Wesson und dem unverwechselbaren Jaguar E-Type endlich wieder daran, in der New Yorker Unterwelt gründlich aufzuräumen. Freuen Sie sich mit uns auf die sensationelle Rückkehr des smarten Superagenten und erleben Sie Action & Crime in einer brillanten Komödie mit hochkarätiger Star-Besetzung. Der tadellose Ruf des New Yorker FBI-Agenten Jerry Cotton (Christian Tramitz) ist in Gefahr: Die Leiterin der Dienstaufsichtsbehörde, Daryl D. Zanuck (Christiane Paul), wirft ihm einen Doppelmord vor. Hat Jerry aus Rache Sammy Serrano (Moritz Bleibtreu) erschossen, weil er dem Gangsterboss den States Union Goldraub nicht nachweisen konnte? Und hat er wirklich seinen FBI-Partner Ted Conroy (Janek Rieke) ermordet, um den einzigen Zeugen zu beseitigen? Für Jerry beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit: Er muss seinen eigenen Leuten beim FBI entkommen, sich an die Fersen des Gangsters Klaus Schmidt (Heino

Ferch) und seiner Bande (Monica Cruz, Jürgen Tarrach, Joram Voelklein) heften und schnellstmöglich den wahren Mörder finden. Jerrys einzige Verbündete sind sein roter Jaguar E-Type, seine Smith & Wesson, Kaliber 38, und ausgerechnet sein neuer Partner Phil Decker (Christian Ulmen). Ob in den Kriminalromanen der 50er mit einer momentanen Gesamtauflage von über 1 Milliarde (!) Exemplaren oder in den Kinohits der 60er Jahre: Kein anderer FBI-Agent hat mehr Charme und Coolness als Jerry Cotton. Wenn der stilsichere G-Man vor der Skyline Manhattans für Recht und Ordnung sorgt, können ihn weder miese Schurken noch zwielichtige Ladies aus der Ruhe bringen. Jetzt endlich, nach 40 Jahren Wartezeit, kehrt Jerry Cotton mit einer superstarken Action-Komödie unter der Regie von Cyrill Boss & Philipp Stennert („Neues vom WiXXer“) in der Christian Becker/ Rat Pack Film Produktion („Wickie und die starken Männer“, „Die Welle“) auf die große Leinwand zurück… Kinostart: 11. März 2010.


8

An- & Verkauf

23. Januar 2010

VERKÄUFE

Weihnachtskaffeeservice, 12 tlg., rot, 20.- VB, Gymnastikball m. Zubehör, 20.- VB, T. 1 76 82 20 Digitalreciever, VB, Ölbild Kühe , VB 280.-, T. 1 76 32 20 Achtung Sammler, Sony ICF-SW 77, kompl. m. Zubehör, VB, T. 28 28 84 Deutsche u. Europäische Münzen, M-Koffer, m. Lindner Boxen, VB, T. 3 21 06 Ledergarnitur, schwarz, 3/2/1, Schrank Eiche-Rustikal, VB, T. 3 21 06 o. 01 76/47 05 85 84 Brennholz, Fichte, trocken, 30.-, T. 4 18 18 Skistiefel, Da., Gr. 24,5 (38) Salomon silber, sehr gut erh., 50.-,Skier, 185 cm, schwarz/bunt, 60.-, T. 01 70/5 53 89 27 Langlaufski, Seefeld 195 cm, 25.-, T. 01 70/5 53 89 27 Computertisch, metall, h 80 x 70 x 65 T 20.-, T. 01 70/5 18 13 90 Videorecorder, Hifi-Stereo, 25.-, Computer, AMD-KG, 50.-, Flachbildschirm 15 Zoll, 30.-, T. 3 53 31 Duschbecken, 90x90x30 cm, blaülich, Duschschiebetür, 90x80 cm, 50.-, T. 0 50 67/17 79 1 Buntschiefertisch, 8 eckig, 35.-, 1 Stehlampe m. Schirm, VB, T. 0 50 67/52 21 Märklin HO, 1 Trafo, 30 Gleise, 2 el. Weichen, 55.-, T. 2 32 86 Allergiker-Nass-Trockenstaubsauger, 50.-, T. 9 99 06 23 Tristar Espressomaschine, 45.-, T. 9 99 06 23 3er Satz Olympiamünzen, 1972, 3 er Satz 1980, 280.- u. 220.-, T. 5 55 15 Cord-Kniebundhose, Gr. 26, 3 x getr., Wanderschuhe, Gr. 42, 3 x getr., je 20.-, T. 5 55 15 Polster-Rundecke, 6 Teile, 1 Sessel, braun, gut erh., sehr bequem, 100.-, T. 6 21 66 Nepal-Teppich, 3, 50x2,50 cm, 50, Grundfarbe rot, schöne Muster, 50., T. 6 21 66 Fernseher, Blaupunkt, 62 cm, 25.-, T. 6 21 66 3 Leuchtstoff-Deckenlampen, 130 cm, VB, 1Falttür 148x190 cm, VB, T. 13 11 76 Kleiderschrank, 3 Schiebetüren mitte Spiegel, in Mooreiche Echtholz Furnier, 300x230x62 cm, VP 150.-, T. 0 51 23/77 30 Schreibmaschine, elk., Singer, sehr gut erh., 35.-, T. 86 98 91 Lammfell-Jacke, Gr. L, neuw., VB 160.-, T. 3 21 06 Elk. Fusssack, fast neu, 20.-, T. 01 70/5 18 13 90 Kursbücher, Buchfahrpläne, 60.-, Bastelzubehör, f. Eisenbahn 20.-, T. 5 67 87 Receiver, neuw., Digi-Sat SRD-Digi 02, silber, 50.-, T. 6 54 25 Jungenkleidung, 3 Hosen, 3 Pull., 1 Hemd, 1 Unterwäsche, 4 Teile, neu, Gr. 152, 50.-, T. 86 88 16 Winterjacke, Gr. XS, fast neu, 30.-, T. 86 88 16 Naturhefte, alt, 2 Kartons, 30.-, verb. alles mitnehmen, T. 2 08 58 88 Puppenkleidung, gehäkelt, T. 01 51/23 44 78 56 Kinderzudecke m. Bezug, neue Wäschegarnituren, Wippe-Dippe, Gläserhalter, Kindertisch, 2 Stühle, Dreirad, VB, T. 2 44 78 Couchtisch, Kirsche, oval, ca. 1,15x0,70 cm, Marmorfliesen, creme-gold, 65.-, T. 6 50 48 Brennholz, Fichte trocken, 1 svm 30.-, T. 4 18 18 Waschschale m. Krug, ca. 1920, Villory + Boch, Neudeck, 40.-, T. 3 42 44 Eßtisch, Buche massiv, 160x90 cm, neuw., zerlegb., 49.-, T. 0 50 62/85 14 Hutschenreuter, 21 tlg., Kaffeegeschirr, weiß m. Golddekor, 200.-, Kaffee+ Teek., 150.-, T. 5 64 20 1 Kiste Lego-Duplo Autos, Steine, Figuren, 25.-, 5 Kasperlepuppen, handbem., VB, T. 0 50 67/52 21 2 blaue Ledersofa, top Zustand, ca. 177x90x73 cm, VB 350.-, T. 0 51 27/93 10 04 Dudelsack, alt, f. Dekozwecke, 30., T. 3 42 44 Lattenrost, 1 J., verstellb., 140x200 cm, 50.-, Metallbett, 90x200 cm, 30.-, silber, T. 9 89 16 62 Heimtrainer, m. LCD-Computer, 100.-, T. 6 98 24 77 Ikea Beistelltisch, Birke, VB, T. 6 54 97 Couchgarnitur, mit Sessel, Stoffbezug, guter Zust., 50.-, T. 6 54 97

Stiefeletten, Akira, v. Görtz, neu, Gr. 40, lila, 20.-,T. 6 47 40 15 Romane, 10x Grisham, 5 Konsalik, zus. 20.-, T. 69 33 54 5 Transportkontäner, 1m h, 1 m b., 1m t., St. 50.-, verzinkt, zerlegbar, T. 86 98 91 H. gef. Lederjacke, Gr. 54, schwarz, VB 30.-, T. 26 58 81 Keramikplatte, Construkta, 4 Felder, sehr gut erh., 40.-, T. 86 98 91 2 Barhocker neu, 70.-, 1 Hängelampe 100.-, 1 Regiestuhl neu, 50.-, T. 5 27 19 Gartenzaunfelder, 1 mx1 m, mass. Holz, 50 St. 100.-, T. 86 98 91 D.-Fahrrad, NSU, 3 Gang Schaltung, sehr g. Zust., 50.-, T. 86 98 91 Hartan Skater-X-Kombi-Kinderwagen, Wickeltasche, Tragetasche, etc., VB 150.-, T. 8 09 18 37 Stehlampe, Saxophon, blau/met., h 118 cm, 40.-, T. 0 51 27/65 09 H-Leder-Trachtenjanker, grün, Gr. 54, neu, 40.-, T. 0 51 27/65 09 Div. Hänge-Wand-u. Deckenlampen, Leuchten-Scheune, VB bis 60.-, T. 01 77/7 46 46 36 Schreibtischstuhl, Moll, höhenverstellb., blau/grau, 50.-, T. 01 51/17 35 85 85 Sony-Dolby-Digital-Receiver, mit Subwoofer-System, u. DVD-Piayer, VB 250.-, T. 0 15 77/5 76 93 39 Steiffhund, Terry, 50.-, 2 Wagenräder 45 cm, 20.-, 2 Wagenräder 30.-, T. 5 67 87 Laufband, Buffalo, m. elk. Anzeigen, gut Zust., 60.-, T. 2 48 64 3 Eiche-Rustikal Polster, Ohrenstühle, je 50.-, T. 6 63 39 Traum-Brautkleid, 1. u. 2. Hd., Marken-Designerware, Gr. 36, 300., T. 01 78/3 88 69 80 Omas Gaderobenwand, Bild per E-Mail, 150.-, T. 01 77/7 46 46 36 Hartan Racer Combi, Kinderwagen, 130.-, T. 26 77 65 Benzinrasenmäher, Schubkarre, 30.-, 4 Puppen u. Sack, Kuscheltier, 20.-, T. 5 67 87 Div.Playmobil Spielzeug, II Hd., T. 6 47 45 1 Rattantisch, 1,15 cm im Durchm., 71 cm h, 45.-, m. Glasplatte, T. 0 50 67/52 21 Bad-Spiegelschr., weiss, 2 halogenstr. u. Steckdose, h 70, b 80, t 21, 35.-, T. T. 01 77/7 56 46 36 Teutonia Kinderwagen, m. viel Zubehör, 160.-, Schlafsofa, 30.-, T. 01 60/93 77 29 11 Flurga., 3 tlg., mass. Holz, 130.-, Isove Dämmwolle 24 er, 2,5 R, VB 60.-, 26 Damenrad o. Gangsch., 50.-, Waschb. m. Halbsäule, VB 25.-, T. 20 60 17

Garelli Duopet, Bj. 78, läuft super, original Zust., VB, AB T. 6 96 68 58 Küchentisch, klein u. weiss, 2 Polsterstühle, 50.-, T. 0 15 20/9 50 12 62 Deckenleuchte, 3 fla., 60 cm, verchromt, 20.-, T. 26 75 46 Persianermantel, Gr. 44, grau, 60., T. 3 61 04 Thomson Digitaler Kabelrec., Kartenslot, betriebsber., Zub., VB 50.-, T. 05 11/2 10 45 14 Elegante Stuhlhussen, m. Schleife, 8 Stück, blau-gold, 60.-, T. 4 67 09 Komfortbett, 90x200 cm, hell-EiSINGER-ENGEL che-Furnier, m.DAS Lattenrost, u. MaORIGINAL tratze, 50.-, T. 8 44 77 Janosch-Holz-Laufrad, erst als Schaukel, ab 1 J., m. Papieren, 42., T. 8 09 18 37 Alvi-Schlafsacksystem, m. 2 Innensäcken, Gr. 62-74, a. einzeln tragbar, 25.-, T. 8 09 18 37 Hartan-Skater, X Kombi-Kinderwagen, m. Wickeltasche u. allem Zubehör, VB 150.-, T. 8 09 18 37 Kinderwagen, Hartan Racer Combi, 130.-, T. 26 77 65 Pelzjacke, Nutria, Gr. 40/42, Farbfuchs, 20.-, nach 18 Uhr, T. 2 14 88 Notebook, neuw., VB 550.-, T. 9 99 73 80 Wohnzimmer-Schrank, 320x210 cm, Mahagoni, Ludwigsburg, gebr. zerlegt, VS 100.-, T. 2 06 19 72 Leder-Ecksofa, grün, im sehr gutem Zustand, 100.-, T. 29 92 85 Winterstiefel, Jack Wolfskin, Gr. 30, m. Texapore, schwarz/grau, Klettverschl., 20.-, T. 99 70 78 Nepal-Teppich, 3,50x2,50 cm, rot, Gebrauchsspuren, 25.-, T. 6 21 66 Standgrammophon, sehr schön, ca. 1920, voll funktionsf., 185.-, T. 6 21 66 Kaminholz, brenfertig abgelagert, auch Kleinmengen, T. 01 76/78 16 18 23 Elektro-Gartenhäcksler, sehr gt. Zustand, 90.-, Rattanschaukelstuhl, 30.-, T. 6 98 24 77 2 Künstlerpuppen, Junge u. Mädchen, Diddi Jackobsen, T. 4 66 13 Schlafzi., Buche Bett m. Überb., 140x200 , Schrank 246x220 , Ko-

sorgung, FA. GARTENHOF BARIENRODE; Tel. 0 51 21 / 26 12 00 Strauch- und Heckenschnitt, Gartenarbeit- und Pflege, incl. Entsorgung, FA. PLAN&GRÜN, Tel. 0 51 21 / 26 69 84

TIERMARKT

mode, VB 370.-, T. 01 75/5 32 21 34 3 Kist. Baby-Kldg., Gr. 62-104, u. Gr. 140-164, 24.-, Milchpumpe 20.-, T. 2 48 64 DVD-RW Brenner, Gericom, Fehlk., 25.-, Kniehocker, schwarz, neu, 20., 20 Bücher, 20.-, T. 2 48 64 Gasgrill a. Holzwagen, Enders 2 Flammig, Deckel, Regler, 48x48 cm, VB 90.-, T. 0 15 22/1 95 71 23 Auto, ferngesteuert, rot, 25.-, T. 0 50 64/9 60 04 94 Schildkröt-Puppe, Inge, m. Glasaugen, Kleid m. echt Plaüener Spitze, neuw., 85.-, T. 5 64 20 Kühlschrank, m. Frontscheibe, Regal, Obst u. Gemüsewaage, VB, T. 01 76/6 24 42 44 38 Überbau-Schlafzimmer, Buche, 1x4,50 m, Eckschrank links, o. Betten, 350.-, T. 9 99 06 23 Philipseletr. Maschine, f. Saftgewinnung, top Zustand, 20.-, T. 26 30 37 Markenmarkise, Weinor, 4x2,50 m Gestell, braun, eloxiert, 2,5 J. alt, VB 480.-, T. 28 57 08 2 schwere Eisenketten, m. Ring u. Harken, ca. 2,50 m, 20.-, T. 3 72 39 4 Thule Basisträger, f. Regenrillen, 20.-, T. 3 72 39 2 Lattenroste, verstellbar, 190 x 90 cm, 50.-, T. 01 60/91 00 63 88 200 gebrannte Tonziegel, 50.-, T. 27 07 02 3 tlg. Sofa-Garnitur, 500.-, Wohnz.-Schrank,Ehebett je 50.-, div. Babysachen günstig, T. 01 52/21 66 43 60 Unikat, Rustikale Stehlampe, a. einem Wagenrad m. Echthaut, Schirm, 50.-, T. 01 74/3 94 36 54 Batterie-unterst. 26 Fahrrad, neuw., 350.-, T. 01 74/3 94 36 54 1000 l Kanister, m. Alu-Gitter u. Ablauf Hahn, T. 01 77/4 70 00 90

Orig. Ostfries. Teeservice, Zwiebelmuster, plus Zubehör, 40.-, ab 19 Uhr, T. 2 06 95 66

KAUFGESUCHE

Fußballsammelalben, Bilder, Postk., aller Verlage u. Jahre, auch Tausch, T. 0 50 65/86 89 Stabo-Car, Rennwagen, Autos, Zubehör, T. 0 50 65/86 89 Su. Jungenfahrrad, 20 Zoll, mögl. geschenkt od. günstig, T. 40 83 43 o. 01 77/4 72 02 01 Älteres Luftgewehr/- pistole, f. Sportschützen ges., T. 69 07 02 Su. Hildesheimer Adressbuch, Freundl. Angebote, T. 2 77 02 Su. Chinarestaurant Mandarin Bockfeld, Wandkalender, außer 2009, T. 2 47 51 Su. Kickboard, im gutem Zustand, T. 99 70 78 Su. Herren-Fahrrad, mit RohloffNabenschaltung, SpeedMUB RM 60, T. 77 06 22 Su. Obstpresse, f. Wein-u. Apfel, ab 18 Uhr, T. 6 50 13 Fa. Dost HI, alte VW-PlastikAutom., VW-Bus, VW-Käfer ges., T. 0 53 71/41 60

VERSCHIEDENES

www.Team-Laurent-Sport.de Selbstbehauptung- und Selbstverteidigungskurs Kleines Biedermeier Sofa, Esche z. Aufarbeiten zu verschenken, T. 3 72 39 Betreuerin, unterstützt hilfsbedürftige Menschen, T. 6 98 04 30 Wer verschenkt, aussortierte Bücher, hole ab, T. 4 67 09 Elvis-Fans, LP-Elvis, 100 super Rock, orig. 70 er, gut erh., VB, T. 01 71/4 12 22 47 Münzrollen, orig., VB, 50 Pfennig, 1995 u. andere Rollen,in VZ u. 2 Pfennig, T. 13 21 06 o. 01 76/47 05 85 84 Senioren im Internet, www. hildesheim.feierabend.de Wer möchte Bücher kostenlaos abgeben, hole ab, T. 4 67 09 Kirschlorbeer, 80/100, 7,50.-, Gartenarbeit- und Pflege, incl. Ent-

Kanarienvögel, zu verschenken, 1x10 St., 3x9 St., unsortiert, T. 0 15 20/1 70 27 53 Div. Aquarien, von 10 l - 60 l, m. Zubehör, günstig, T. 0 51 82/90 88 54 Dringend, neues Zuhause o. Pflegestelle f. 8 jährige Schäferhündin ges., T. 26 89 82 4 Pek.- JTerr. Welpen, braun, 8 Wochen alt, geimpft, entw., VB 190.-, T. 6 98 88 18 Su. für Tierhilfe-Fuerteventura Pflegestelle für Hunde, Interesse, keine Kosten, T. 6 54 97 Terrarium, Heizschlange 21 W, Osram Vitalux 300 Watt, Dekohölzer, VB, T. 77 06 22 Aquarium, 80x40x35, 112 Lt, m. Fischen u. viel Zubehör, 50.-, Unterschrank, 30.-, T. 69 33 54 Gesundes Futter, f. Hund u. Katze, gern auch Vertriebspartner gesucht, T. 6 54 97 Ki.-Reitschutzweste, 50.-, neu, ab 13 Uhr, T. 2 54 94 Vollentsalzer, m. Indikator, 9000 Härteliter, neu, VB, T. 26 35 65 Diskuszucht-Anlage, ganze o. einzeln Größenmenge Zubehör, VB, T. 26 35 65 Sicherheitsreitweste, f. Kinder, von USG, neu, 85.-, T. 77 03 88 5 orig. jap. Koi, 20 - 35 cm, gelb, braun, schwarz, 30-80.-/Stk., teilw. handzahm, T. 86 96 54 Aquarium, m. div. Zubehör, 40.-, T. 6 51 45 2 Kaninchen, m. Stall, in gute Hände abzugeb., wegen Allergie, T. 9 99 95 52 2 liebe Dackelmixhündinnen, Mutter/Tochter, 8/6J., kastriert etc., zus. 400.-, T. 6 54 97

MIETGESUCHE

Su. Garage, Nähe Ochtersum, T. 20 44 73 Su. 2 ZKB, 50 qm, bis 294.-, in HI u. Umgebung, T. 01 78/9 20 67 14 Su. 2 ZKB, ab 01.02.2010, evtl. m. Blk., bis 290.- incl. NK, T. 6 06 75 51 o. 01 73/7 85 85 87 Su. 4 Zi.-Whg. o. Haus, Fam. mit 4 Kinder, T. 9 81 15 46 Fam., su. 3 Zi.-Whg., EG, Blk., bis 75 qm, in HI, T. 2 94 85 00 Doppelgarage o. kl. Halle gesucht, wenn möglich mit Strom, Handelshaus Schlegel, T. 3 68 97 Holzschnitzer, su. kl. 1 Zi.-Whg., m. beheizb. Arbeitsraum, bis 310.incl. zuzügl. Strom, T. 01 76/61 29 28 68 Su. möbilierte 1 Zi.-Whg., bzw. Zi., in einer WG in HI, v. 01.08.0901.03.2010, zentral u. Buslinie 3, bis 210.- warm, T. 01 76/64 26 81 01 Su. 3-4 Zi-Whg., Hasede o. Hth., Blk. o. Terrasse, T. 69 65 36 Su. 3 Zi-ETW, EG, Bad m. Fenster, Ochtersum o. Bockfeld, T. 01 51/10 00 95 37

VERMIETUNGEN

3 Zi.-Whg., 133 qm, in Elze, repr. Villa, 550.- kalt, gern auch ruh. Gewerbe, NK/MS, T. 01 72/5 40 59 51 3 Zi.-Whg., Kü., Bad, Keller, GasEt-Hzg., ca. 45 qm, 1 OG, KM 250.+ NK/MS, ruh. Lage in HI-Oststadt, ab 1.2.10, T. 01 60/97 62 18 60 Garage, Kreuzstr., sofort zu vermieten, kaufen, T. 87 74 33 Itzum, 2 Zi.-Kü., Bad, Blk., 45 qm, Stellplatz, Keller, KM 290.,+NK/MS, T. 0 51 72/1 33 20 2 ZKB, Blk., 62 qm, m. Fahrst., Bockfeld, 315.- Miete u. NK, T. 01 72/5 40 45 36 1 ZKB, 32 qm, in HI-Zentrum, ab 01.12, Miete 230.- + NK, T. 01 71/3 13 09 44 5 Zi.-Whg., renov., 93 qm, KM 500., T. 01 76/68 54 97 98 Garage, HI-Kuckuckst., Ecke Hochkamp, sehr günstig VB, T. 0 50 65/87 09 2 ZKB, ca. 61 qm, ab 01.09.09, Südblk., Keller, Steingrube 37, 330.+ NK, T. 01 71/3 13 09 44 2 ZKB, Ochtersum, Top Lage, 1. OG, 65 qm, Blk., EBK, KM 420.- + NK/MS, T. 01 72/9 10 98 92 1 Zi.-Whg., 22 qm, 166.- warm, z. 01.08.09, in Itzum, nähe Uni, Joseph_Bach@web.de, T. 1 77 22 03 Himmelsthürerstr./Bockfeld, 2 Zi.Whg., 62 qm, EBK, Blk., 325.- + NK/MS, T. 6 48 59 HI-Orleanstr. 60, Einstellplatz, T. 01 77/2 31 14 68 Garage zu verm., Tr. Kamp, gr. Regal, Licht, 45.-, T. 2 38 94 Nachm. f. DHH ges., Hasede, 4 Zi., Kü., Bad, G-WC, Terrasse, ruh. Lage, KM 840.-, T. 01 63/1 73 81 45

IMMOBILIEN

Bockenem OT, Fachwerkhaus, renov. bedürftig, verk. o. verm., KP/VB 39000.-, T. 0 50 65/16 40 HI-Thür, RMH, Bj. 53, ca. 55 qm Wfl., Erbpacht, GZH, ruhige Lage,

STELLENANGENBOTE Renommierter, kleiner Hildesheimer Handwerksbetrieb sucht Mitarbeiter/Handwerker als -Bauhelfernäheres bei telefonischer Besprechung >T. 01 71/8 53 25 41<

Keine Hochzeit ohne

wedlog.de

Medienberater w / m für Print & Internet gesucht

VB 60000.-, T. 77 04 47 o. 2 27 33 2-3 Zi.-Whg., o. 2-3 Fam.-Hs., in HI-Centrum, günstig, zu kaufen gesucht, T. 13 05 15 Altbau ETW, 113 qm, Kachelofen, Dielen, Parkett, 2 Blk., v. priv., a. Hohnsen, 125000.-, T. 5 54 52 3 ZKB, 70 qm, 1. OG, zentrale Lage, Oststadt, v. priv., VB 50000.-, T. 9 18 91 27 3 ZKB, 63 qm, 1. OG, zentrale Lage, Oststadt, v. priv., VB 50000.-, T. 9 18 91 27

KAPITALMARKT

BARGELD & Hypotheken zu günstigen Konditionen vermittelt H. Schoeneich

30519 Hannover, Bernwardstr. 11b € schnell, diskr et, seriös € für Arbeitnehmer , Rentner, Hausfrauen € auch ohne Schufaauskunft/Eintrag € Auszahlung noch am selben T ag möglich

☎ (05 11) 83 60 87 GARTEN

Garten, Steinlaube, Strom, Brunnen, u. 3 x 2 m Markisen, VB 1000., Kol.-Wellenteich, T. 01 76/96 01 58 37 Aussenfilterpumpe, f. Gartenteich 5000 l, T. 86 98 91 Gardena Handrasenmäher, m. Fangkorb, 40.-, T. 4 58 15 Garten, Goldene Perle, 2750.Schätzwert, VB, Obstbäume, T. 4 22 68 Garten im Verein, Nachpächter ges., Laube, Möbel, sehr gepfl., VB, T. 28 80 77

UNTERHALTUNG

Livemusiker, Akkordeon, Orgel, Keyboard,alle Musikricht, Musik v. Feinsten, T. 0 51 82/94 60 80 Alleinunterhalter, Live & Disco Musik, www. basova-musik.de, T. 01 60/95 13 38 26 Niveauvolle Unterhaltungsmusik, Klavier, Sängerin f. ihre Feier, T. 0 50 69/3 48 08 99 Singet, danket unserem Gott! Live f. Kirchenerhalt, Solo Kirchengesang m. Orgelmusik, T. 01 60/95 27 33 49 Livemusik, f. ihre Feier, v. Alleinunterhalter, www.livemusik-hildesheim.de, T. 2 94 42 01 Alleinunterhalter /Tanzmusik-Duo! Die Musik für Ihre Feier!!! T. 0 51 29/72 98 - die Besten für Hochzeit, Geburtstag, Fete, Feier POP/Oldies/Country/Jazz und deutsche Schlager

Tanzmusik-Trio

Tel. 05121/ 1 42 88 MUSIK

Verstärker, 100 Watt, Mikrofon und Ständer, 80.-, T. 8 49 91 Hohner-Akkordeon 120 B.,100.-, T. 28 19 57 Gr. Jamaha-Keyboard, 120 Stimmen, 100.-, T. 2 28 73 Schlagzeug, Pearl Export, schwarz, 2 J. alt, viel Zubehör, 300., T. 0 51 27/65 08 Klavierunterricht, für Anfänger u. Fortgeschrittene, T. 1 74 36 38 Klavierstimmung, Git., Keyb., Klavierunterricht, T. 01 71/3 13 10 81 Mandoline Herviga, Solist, mit Kasten u. Schutzbe., 100.-, T. 4 62 75 Schlagzeug, komplett, Lernheft Plus CD, alles wie neu, 200.-, T. 4 14 49

NACHHILFE

Lehramtsstudentin, m. Examen, bietet Englischnachhilfe, T. 01 76/21 21 38 14 Qualifizierter Klavierunterricht, für jung u. alt in HI, T. 0 51 32/23 88 Mathe Nachhilfe, bis Kl 13, Einzelunterr., Std. 10.-, T. 1 76 49 77 Mann, 50 J., Frührentner, gibt Nachh., Engl., Deutsch, Geschichte, Erdk., Bio., T. 4 71 49 18 Lehramtsstudentin, bietet Nachhilfe in Mathe, Kl. 1-8 u. Musik, Kl. 1-13, T. 6 95 04 26 Gutes Deutsch, gebe Nachhilfe, T. 6 07 09 Ehem. Wirtschaftsstudentin, gibt Hilfe in Mathe, a. Klassen, a. Abitur, VB 15.-/Std., T. 01 77/5 74 73 77

Student/in, f. Mathe u. evtl. Englisch gesucht, 10 Kl. Real, T. 2 84 16 84 Su. Mathenachhilfe, 11 Kl., FOSWirtschaft, zahle 10.-/h, von 8-12 Uhr, T. 01 62/6 18 91 53

STELLENGESUCHE Su. ab Frühjahr Arbeit, im Garten, bin aufgeschlossen u. pünktlich, T. 01 76/62 13 69 30 Su. Arbeit, als Küchenhilfe, Haushaltsgehilfin, keine SMS, ab Vorm., T. 01 63/6 88 52 82 Biete Hilfe, f. ältere Dame o. Herrn im Haus, Unterhaltung, Begleitg., T. 01 76/22 62 26 39 Su. Job, als konv. Fräser, Metallfacharbeiter, 61 J. rüstig/fit, T. 0 50 64/26 80 54 Su. Putzstelle, im Haushalt f. ältere Dame, T. 51 68 65 Schauspieler, 51 J., schwul, su. Job als Dressman, bitte Gage absprechen, a. Nacktaufnahmen, T. 4 71 49 18 Su. Arbeit, als Altenpflegerin, a. Hilfe im Haus, T. 01 51/23 21 26 26 Hauswirtschafterin, bietet ihre Hilfe an, T. 01 60/91 92 38 38 Zeitmillionärin, möchte ein wenig v. ihrer Zeit abgeben u. übernimmt Büro/Schreibarbeiten aller Art, T. 01 70/6 85 41 19 Suche Gartenarbeit, T. 0 51 27/21 42 18 Biete Kinderbetreuung, habe selbst Kinder, kein Ferns. usw., T. 01 60/95 72 24 10 2 tierl. Geschwister, führen Ihren Hund aus, nur in HI, T. 01 52/05 38 05 91 27 jähr. junge Frau, su. PutzHaushalt, Tagesmutterstelle, T. 01 51/58 14 57 27 Fliesenleger, zuverlässig, solide, su. Arbeit, T. 01 74/8 48 64 33 Sie su. Pflege, benötigen Betreuung, Haushaltshilfe, ihre Fachkraft ist für Sie da, T. 01 75/9 49 66 13 Handwerker, su. Haus, Hof u. Gartenarbeiten, T. 01 72/4 47 26 11

PARTNER/FREIZEIT

Gemeinsam, statt einsam, Kerl 57, su. nette Sie, Alter egal, Chiffre 2301101 Ich, 53 J., 178 gr. 80 kg., su. Dich, f. eine feste Beziehung, T. 2 94 63 37 Wir 60, su. off. Paar, was Lust an Spiel u. Spass hat, schöne Std. am Abend, T. 01 57/73 17 40 22 Keine Sau ruft mich an, kein Schwein interessiert sich für mich, M 42, T. 01 51/26 86 57 88 Er, 50, su. Sie, f. gelegentl. Treffen, T. 0 15 22/9 39 97 64 Er, 57, su. Sie, Alter unwichtig, f. gem. Unternehmungen, Chiffre 1912091 Welche mollige Sie, möchte sich mit Ihm 46 J., gelegentlich treffen, T. 01 71/9 80 44 65 Symp. Er, Leben, Lieben, Lachen, 53 J., 176cm, 80 kg, su. einf. Sie f. feste Beziehung, T. 0 15 20/3 31 59 77 Er 30, su. Sie, a. gern mit Kind, melde Dich bitte m. Bild, Chiffre 2111091 Er, 50, su. Sie, f. schöne Std. zu zweit, T. 0 15 22/9 39 97 64 Er, 46, su. nette Sie, zwecks Freizeitaktivitäten, T. 0 15 22/9 73 34 93 Netter Er, Anf. 60, 173/77, Gefühlvoll, mö. nette Sie kennenl., SMS 01 51/22 85 23 47 Welche Sie, 27+-, findet mich m 33, 166 cm, Humorvoll, ehrlich, Treu, T. 01 52/29 08 89 52 Er, 55, 188 m, su. eine liebevolle Frau, m. Herz u. Verstand, T. 01 60/92 73 26 41 Er, 48, sportlich, südl., su. fröhliche Sie m. grünen o. blauen Augen, weisse Zähne, f. gemeins. Std., Chiffre 2410091 Er, 50, su. Sie, f. schöne Std. zu zweit, T. 0 15 22/9 39 97 64 Symp. Er, 45, led., su. eine aufgeschlossene Frau, f. gelegentl. Treffen, T. 01 78/9 19 22 97 Leben, Lieben, Lachen, netter Er, 55 J., 173/78, gefühlvoll, su. einf. Sie f. feste Bez., SMS 01 51/24 25 05 28


Auto & Zweirad KFZ-VERKAUf Golf 3, rot, l. Mängel, fahrbereit, super zuverlässig, 550.-, T. 0 50 64/9 60 04 94 Alfa 156 SW, 1,9 JTD, 16 V, 140 PS, anthrazit-met., 18 Allu+WR, Navi+Tel., alkantara, 2 Zonen-Klima, 97 Tkm, 8499.-, T. 01 71/7 78 00 30 Renault Clio 1,4, Klima, Bj. 99, 140 Tkm, rot, 5 tür., Scheckheft kostenlos, div. Neuteile, 3250.-, T. 01 77/1 77 34 76 Ford F 150 Pick UP Truck, Bj. 98, Tüv/AU neu, Doppelkab., 6 Sitzer, 7000.- VB, T. 0 50 63/27 03 34 Golf 3, Vorder+ Rücksitze, gut erhalten, Modell-Pink-Floyd, VB 200., T. 0 15 77/5 76 93 39 Sharan 2l, Benzin, Bj. 12/97, Tüv/AU neu, blau, Klima, el.-Fenster, Sitzheizung, 17 Zoll Felge, 2900.-, T. 01 62/8 43 47 40 Golf IV, Bj. 1998, 112000 km, 2 türig, schwarz-metallic, neue Zahnriemen u. Wasserpumpe, Radio Beta, 3000.-, T. 99 72 67 o. 26 47 11 Skoda, Octavia II, 2.0 TDI, Eleg. DSG, Limos., silber, Bj. 6/05, 83000 km, 1.Hd., 103 kw, autom., T.-Leder, Schiebed., Parktronic, Klima, etc., 11900.-, T. 28 91 31 Mazda 6, 136 PS, 134000 km, AHK, Diesel, Alu, metalligsilber, sehr gepflegt, T. 01 77/7 05 25 75 Polo Steilheck, EZ 92, B2 AU, 130 tkm, Tüv u. Au 05/09, WR 300.-, T. 01 60/92 82 35 46 VW Polo Coupe, Bj. 91, 136 tkm, Tüv/AU neu, div. Neuteile, WR u. SR, 770.-, T. 01 60/92 82 35 46 Ford Mondeo, Bj. 10/01, 113 tkm, silber, Diesel, Klima, Tüv/AU 09/09, VB 6999.-, T. 01 79/4 84 15 96 VW Polo Caddy Kastenwagen, 2 Sitzer, Bj. 96, 2 J. Tüv, 75 PS, Dachgepäckträger, AHK, Radio, 5 Gang, guter Zustand, VB 3200.-, T. 0 50 68/57 38 64

VW Golf II, EZ 91, 51 kw, 70 PS, 144000 km, Tüv/Au 11/2011, SSD, WR, E-Kat, 5 türig, blau-met., 1300.- VB, T. 6 97 98 82 Golf 3, Bj. 95, 60 PS, rot-met., 250 tkm, Tüv/Au 10/08, 1000.- VB, T. 0 51 27/20 34 94 Daihatsu C 40 RE, Bj. 98, rot, 118 tkm, Tüv/Au 11/09, 30 PS, 846 cb, 1000.- VB, T. 0 51 27/20 34 94 Alfa 166 JTD, Distinctive, EZ 12/03, 55000 km, Klima, Navi, Automatik, 15000.-, T. 0 50 64/9 67 00 Fiat Panda Active, EZ 04/05, 14716 km, Klima, CD-Radio, ZV, 6990.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Fiat Stilo 1.6 Active, EZ 03/03, 53040 km, Klima, 8450.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Fiat Grande Punto 1.4, 8 V Dynamic, EZ 02/06, 20100 km, Klima, 9500.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Alfa 147 Distinctive 1.9 JTD, EZ 04/03, 60100 km, Klimaautomatik, 12890.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Alfa 156 1.9 JTD Progressien Lim, EZ 06/04, 71859 km, Klima, 10900., Firma, T. 0 51 27/97 20 Alfa 166 2.4 JTD Distinctive, EZ 08/05, 23319 km, Klima Automatik, Navi, 22990.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Alfa Spider Edizione, blau-Leder,

EZ 05/04, 4980 km, 18990.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Fiat Stilo 1.6 Active, EZ 03/02, 59939 km, Klima, LM-Felgen, 6900.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Opel Vectra B, EZ 98, m. vielen Extra, gut erh., 3500.-, T. 0 50 69/16 66 Opel Tigra, Bj. 1/95, 106 PS, Tüv/AU 10/09, CD-Radio, v. Neut Sery, Klima, ABS, 2000.-, T. 01 79/5 42 69 06 Audi A6 Limousine 2.6 l, 1. Hd., lückenl. Scheckheft, gepflegt, Tüv/Au neu, 4500.- VB, T. 01 57/72 13 94 10 Fiat Idea 1,4 Dynamic, 5 türig, TZ 03/07, 6 Airbags, 4 tkm, ABS, Klima, eFH, ZV mit FB, Servo, noch 12 Monate Werksgarantie, blau-met., 11.990,-, Firma, T. 0 51 21/6 44 88 Mazda 6 2,0 D Sport Excl., 5 türig, EZ 6/04, Euro 4, grüne Plakette, 6 Airbags, 85tkm, ESP, ABS, Klimaautom., eFH, ZV mit FB, LM, Servo, silber-met., 10.990,-, Firma, T. 0 51 21/6 44 88 Alfa Romeo Spider 2,0 JTS, EZ 07/03, Airbags, 41 tkm, ABS, Klimaautom., Leder, Chrombügel., eFH, ZV mit FB, Servo, LM 18 Zoll, silber-met., 13.990,-, Firma, T. 0 51 21/6 44 88 Mazda MX-5 1,6 Silver Blues, EZ 08/03, 2 Airbags, 54 tkm, ABS, Klima, eFH, ZV mit FB, Leder, NS, Windschott u. Chrombügel, Winteräder, 17 Zoll LM-Felgen, u.v.m. siber-met., 11.990,-, Firma, T. 0 51 21/6 44 88 Mazda RX-8 RX-8 Revolution, EZ 01/06, 4 Airbags, 39 tkm, ABS, Klimaaut., Tempomat, Xenon, CDWechselr, Leder, Sitzheitzung, ZV mit FB, eFh, Sport-Fahrwerk, LMFelgen 18 Zoll, montrealblau-met., 16.990,-, Firma, T. 0 51 21/6 44 88 Peugeot 206 206 1.1 Filou, EZ 03/02, 4 Airbags, 43 tkm, ABS, Sportsitze vorn, Vergl. getönt, Klima, hellblau-met., 6.890,-, Firma, T. 0 51 21/6 44 88 BMW 116 i Somo, EZ 12/05, 8Airbags, 42 tkm, ABS, DSC, Klima, eFH vorn, Glas getönt, Business Audiosystem, Nebelsch., ZV mit FB, Bordc., Check-Control-System, , LM-Felgen, schwarz, 13.990,-, Firma, T. 0 51 21/6 44 88 BMW Mini Cooper 1.6, EZ 10/05, 4Airbags, 91 tkm, ABS, Bordcomputer, ZV mit FB, Sportlenkrad(Leder), Sitze in Stoff/Leder, Sport Fahrwerk Plus, Nebelscheinwerfer, LM-Felgen, rot, 9.990,-, Firma, T. 0 51 21/6 44 88 Fiat Sedici 1.6 16V4X4 Emotion, EZ 04/08, 4 Airbags, 14 tkm, ABS, EBD, ZV mit FB, eFH vorn und hinten, Nebelscheinwerfer, Klimaauto., Radio-CD, Getönte Scheiben hinten, Wärmeschutzglas, silber-met., 14.990,-, Firma, T. 0 51 21/6 44 88 Fiat Panda 1,2 4x4 Climbing, TZ 09/08, 4 Airbags, 0 km, ABS, ZV mit FB, eFH vorn Nebelscheinwerfer, Klima, Radio-CD, Wärmeschutzglas, schwarz, 12.690,-, Firma, T. 0 51 21/6 44 88 Polo Coupe CL, EZ 91, 40 kw, Tüv/AU 10/08, 2. Hd., SOD, Alu, WR, 450.-, T. 01 60/8 59 29 57 Polo Steilheck, EZ 92, B2 AU, 130 tkm, Tüv u. Au 05/09, WR 300.-, T. 01 60/92 82 35 46

KFZ-SUCHE

Su. WR, 155/80 R 13 79 T, 4 Loch, T.1 41 42

23. Januar 2010 Su. PKW m. Heckklappe, bis 1000.-, Tüv/ASU neu, grüne Plakette, nur privat, T. 0 15 77/6 46 26 29 Su. VW Polo N6, bis 100 tkm, Tüv, bis 2000.-, Servo, Benzin, T. 2 98 91 96 Su. kleinen leichten Wohnwagen, bis 1000.-, T. 2 95 78 85 Su. Werkstattbeteiligung, od. Halle für Kfz., T. 28 11 40 Su. Heck-Klappe, f. Golf 3, günstig, T. 0 50 64/9 60 04 94

ZUBEHÖR

WR für Clio, 155/70 R 13 75 t Firestone, 4 Loch, 100.-, T. 1 41 42 Schneekette, f. Golf Vectra, Zafira, Astra, A-Klasse, neu, 175/185, 25.-, T. 70 49 23 PKW Dachbox, top, sehr guter Zust., m. Halterung, VP 100.-, T. 01 76/62 13 69 30

4 WR, Stahlf., 175/70 R 13 82 T, neuw., VB 150.-, 4 SR, Alu, 185/60 R 14 82 T, VB 180.-, T. 13 45 11 Kfz-Dachgepäckträger, 80.-, T. 4 13 75 WR, 155/70 R 13, Conti Contakt, 4 Loch-Felge, 6 mm, FP 50.-, T. 01 77/4 41 26 27

4 WR, Fulda, 155/70 R 13, neuw., kompl. Stahlf., 4 Loch, VW Polo o.ä., 80.-, T. 4 54 96 4 WR, 165/65 R 14, u. Felgen, 100., T. 2 08 62 51 4 WR, 155/70 R 13, Conti, 6 mm, VW Polo, a. Felge, 80.-, T. 01 57/74 32 64 86 4 WR, 195/15T6 Jx15, 4 mm, Audi, 5x 112, 60.-, T. 01 75/4 10 10 69 4 WR, Dunlop, SP-Winter, Sport M3, 7 mm Profil, 5 Loch Felge, 215/55 R 16 H, f. Vectra C u. Signum, VB, T. 0 50 63/46 80 3 WR, 185/55 R15/82 T, Pirelli Snowsport, m. 8x Stahlfelgen, f. A Klasse, 100.-, T. 13 05 15 4 WR, 155/70 R 13, VW Polo, a. Felge, 80.-, T. 77 08 36 4 M+S Fulda Montero, Dot 3808, Prof. 7,5 a. 5 Lochfelge, 150.-, T. 51 36 08 4 WR, a. Stahlf., Opel Agila, 155/65 R 14, 4 Loch, 100.-, T. 2 54 06 Su. v. VW Polo GT, Bj. 92 Werkstatt-Handbuch, selber machen, T. 01 51/58 15 22 31 4 WR Alfa 156, Gr. 205/60 R 1591 H m. Felgen a. Felge 6,5 Jx15, 180.-, T. 01 72/5 42 65 90 4 WR Mazda Demio, Gr. 165/70 R13, Conti-Cantact m. Felgen u. Kappen, 120.-, T. 01 72/5 42 65 90 4 Stahlf., 5 Jx13H2, 4 Loch, 45.-, T. 0 50 65/84 40 Schneeketten, f. Golf, Opel Vectra, Zafira, Astra, A-Klasse, 175/185, f. 25.-, T. 70 49 23 WR, 4 St. Opel Meriva u. Corsa, 185/60 R 15, Conti-Winter-Contact u. Semperit 145/80 R13, a. auf Felge, je 4 St. 60.-, T. 6 28 11 Stahlfelgen, Peugeot 106, Bj. 01, samt WR, VB 50.-, T. 16 99 41 Winterkompletträder, a. Alufelge, Ford-Ka o. Street-Ka, 155/65 R1475 t, T. 01 72/5 44 52 20 4 Stahlfelgen, 6JJx15, f. Toyota

Avensis, 40.-, T. 6 31 33 4 WR, a. Felge, 175 65R14 4 Loch, VB 70.-, T. 3 03 83 24 4WR, Conti, 175/65 R14, 7,5 mm, Felge 6Jx14, VB 100.-, T. 0 51 27/13 65 4 WR, f. DB 201, 202, 203, Alu, 195/65 R15, ca. 6 mm, 100.-, T. 0 15 22/1 95 71 23 4 WR, a. Felge, 175/70 R 14, 84 T, 1 J. gef., Beringo, 100.-, T. 6 36 81 4 SR, Firestone, 165/70 R 137 9 T, 3 Loch Felge, gut erhalten, 50.-, T. 01 73/2 31 99 00 4 WR, 155/70 R 13, a. Stahlfelge, f. Suzucki Swist, 60.-, T. 86 94 90 4 x Audi WR, 205/55 R 16 91 H, a. Audi-Felge, 7 Jx16H2ET45, 280.-, 6 mm, T. 01 75/2 94 33 86 Schneeketten, Gr. 50, 155/6514 bis 195/55-14, 25.-, T. 60 34 77 4 SR, Fulda Alufelgen, VW Polo, 155/70 R13, 5-6 mm Profil, 125.-, T. 88 03 20 4 SR, 3er BMW, Alufelgen, 5 Loch, 205/60 R 15, 4 - 6 mm Profil, 150.-, T. 88 03 20 4 WR, 195/65 R 15, a. Felge, BMW 3er, kpl. 100.-, je 1x Dachträger, VW u. Opel, f. 50.-, T. 0 50 67/24 64 94 Schneeketten, 175/70-13, 185/6014, 25.-, T. 87 62 64 4 WR, a. Stahlf., 195/65 R 1591, v. VW Passat, 5 Loch, 6-7 mm Profil, 120.-, T. 26 46 72 4 Felgen, 3er BMW 6, 5x15H2,

Stahl, f. WR, 40.-, T. 26 19 35 4 Fordfelgen, 4 Loch, 6Jx14x41, T. 0 51 29/4 80 4 WR, 175/65 R14, 82 T, a. Stahl, 4 Alufelgen, ATS 6J 14 ET 49, f. GM, WR 130.-, Al 80.-, T. 2 08 67 73 4 WR, 155/70R13, a. Felge, Polo, ca. 2500 km, 75.-, T.26 19 63 Fahrrad-Heckträger, universal, 25.-, T. 87 62 64 2 WR, 175/70 R 13, neu, 60.-, a. Astra-Felge, T. 60 34 77 4 WR, 175/65 R 14, 82 T, a. Stahl, VW Vento, Bj. 96, neuw., 150.-, T. 0 50 67/36 43 4 SR, a. Felge, 175/65 R 14, davon 2 neuwertig, VB 80.-, T. 0 50 69/21 31 Einbau-Navi m. CD, 100.- VB, 4 WR m. Felge, Bridestone 185/60 R 14 82 T, 4 Loch, T. 01 52/29 84 93 12 Schneeketten, Thiele Alpenspur, 155-185 Reifen, 20.-, T. 2 48 50 4 SR, 3 er BMW, Alufelge, 5 Loch, 205/60 R 15 4 BZW 6 mm Profil, 150.-, T. 88 03 20

W SR, 165/70 R 13, a. Alufelge, Yokohama, T. 01 76/20 52 97 87 4 WR, 155/70 R 13, a. Stahl, T. 01 76/20 52 97 87 Dachträger, m. 3 Fahrradhaltern, f. MB 190, 50.-, neuw., T. 60 21 44 4 SR, Fulda, Alufelgen, VW Polo, 155/70 R 13, 5-6 mm Profil, 125.-, T. 88 03 20 Thule-Dach-Fahrradträger, neuw., f. MB, Reihe E 200, Bj. 95.-, T. 4 14 40 4 Ganzjahresreifen, f. Toyota Starlet, Vredest. Quatrac 2, 145/80 R 1375 T DO u. 4507, T. 40 87 77 Radkappen, f. Mercedes-C Klasse, 15 Zoll, VB 20.-, T. 77 03 88 4 SR, neu, Michelin, 175/70 R 13, 100.-, T. 6 62 18 Dachkoffer, Box, Drive Summer, ca. 130 x 90 x 30 cm, 80.-, T. 26 33 98 GJR, auf ovi Audi, Alu B3/B4, 195/60 R 14, 5 mm, g. Zustand, 100.-, T. 01 71/4 00 77 06 SR, Conti, Gr. 175/65 R 14, a. org. Smart For Four-Felge, VB 200.-, T. 01 60/91 59 14 33 Dachbox m. Befestigung, 80.-, T. 0 51 27/93 11 98 Audi-Alus-16, 7x 16 ET 42-205 er, 4 mm, 4 Felgen, VB 250.-, T. 01 75/4 10 10 69 Opel-Omega, Netzabgrenzung, f. Kofferraum, Caravan, neuw., 25.-, T. 01 72/5 40 45 36 SR, a. Felge, 175/70 R13, von Mazda 323, 50.-, T. 3 53 31 3 SR, Conti EcoContact 3, 185/60 R 14 82 T, 5,5 mm Profil, VB 20.-/Stk., T. 17 44 89 4 WR, m. Felgen, Golf, 30.-, T. 5 67 87 Altera Dachträger, mit 4 Fahrradträger, 30.-, T. 4 66 02 Mondeo-Kombi, Kofferraumwanne, Bj. 93-99, VB 80.-, T. 26 59 93 4 SR Mazda 121, 165/70 R12, a. Stahlfelgen, 30.-, T. 6 56 97 4 SR Fulda, 145/80 R 13, a. Felge, 5-6 mm Profil, z. B. Opel Corsa B, 35.-, T. 86 94 16 Suche SR, f. Mercedes Typ 210i, 215/55 R 16 93 H., T. 86 06 91 4 SR, AluF, Uniroyal, 205 55 16 Dot 07, 56 mm, Passat, 420.-, T. 0 51 23/40 71 72 4 St F a. alte WR, 195/65 15, f. Passat, 20.-, T. 0 51 23/40 71 72 Fahrradträger, Artea Linea, f. Stufenheck, ( 3 er BMW E 46) m. Montagekit, Fabrik neu, VB 180.-, T. 01 51/12 75 78 06 4 neue SR, o. Felge, Dunlop 165/70 R 14 81 T, VB 150.-, T. 01 70/9 34 85 90 4 SR, Firestone, 165/70 R137 9T, a. 3 Loch Felge, gut erh., VB 100.-, T. 7 03 31 26 Edelstahl Chrom-Doppelauspuffblende, 2 tlg., MB E-Klasse 211, VB 248.-, T. 01 76/50 45 17 82 4 SR, 4 SR/175/70 R 13, Fulda 7 mm, a. Opel Stahlfelge, 130.-, T. 8 47 80 4 WR, 195/65 R 15, Dunlop, 5-6 mm, VW Audi, 5 Loch, 60.-, T. 0 51 27/21 43 04 4 WR, neu, 165/70 R 13, 80.-, T. 0 51 27/21 43 04 SR, f. Caddy Life, neuw., o. Felge,

9

Impressum: DER HILDESHEIMER Am Ratsbauhof Nummer 1 31134 Hildesheim Postfach 10 11 42 31111 Hildesheim > post.an@hildesheimer-michel.de < > www.hildesheimer-michel.de < Anzeigen- und Geschäftsleitung Andrea Reimers v.i.S.d.P. Telefon Fax

0 51 21/3 43 07 0 51 21/2 04 07 12

andrea.reimers@derhildesheimer.de Redaktion: Michael Reimers Justus Ernst reimers-hildesheim@t-online.de Bella post.an@bella-hildesheim.de www.bella-hildesheim.de Telefon

0 51 21/2 04 07 33 0 1 7 5/5 47 36 00 0 51 21/2 04 07 32

Fax

DER HILDESHEIMER erscheint in Stadt und Landkreis Hildesheim teils flächendeckend, teils in Depots vielfrequentierter Anlaufstellen, wie Gaststätten, Einzelhandel, Kassen und Banken. Beiträge und Fotos nehmen wir gern entgegen, bemühen uns auch um Rückgabe, können aber keine Haftung übernehmen. Beiträge und Fotos von Lesern, Firmen, Institutionen u.s.w. veröffentlichen wir ggf. mit Namen und Ursprung - diese geben daher nicht immer die Meinung der Redaktion wieder. Druck: Strohmeier Druck GmbH Lehbrinksweg 66 32657 Lemgo Telefon +49 (0) 5261 9660-0 Telefax +49 (0) 5261 9660-98 info@strohmeier-medien.de Verteilung: TNT Post Direktwerbung Nord GmbH Hansastraße 68 30952 Ronnenberg/OT Empelde Telefon +49 (0) 511 475579-10 Telefax +49 (0) 511 475579-17 Mobil +49 (0) 160 97212454 jens.wark@tntpost.com

150.-, T. 0 50 64/8 54 53 Anhängerkupplung, Kugelkopf, m. Adapterkabel, 30.-, T. 69 78 84 4 MS Reifen, o. Felgen, wie neu, preiswert abzugeb., T. 1 74 35 97 4 WR, Conti-Winter-Contact, 195/60 R 15, a. Stahlfelge, VB, T. 86 74 43 5 Alufelgen, OZ-F1-Racing, 8, 5 x17 ET 35, 5x112/120, 2 tlg., m. SR 245/40/17, 6 mm, 800.-, T. 2 58 10 4 WR, Stahlfelge, 195/65 R 15, 5-6 mm, VW Passat, 70.-, T. 1 22 24 Auto-Babysitz, m. Sitzverkleinerung, VB 25.-, T. 6 98 68 93 Skoda LM6 x 16, 4 St., neu, 100.-, Corsa L, Frontsp., neu, 100.-, Astra G Hecksp., neu, 80.-, T. 0 51 27/17 98 o. 01 62/1 35 33 83 Radkappen, Mercedes, original, 20.-, T. 77 03 88 4 WR, 175/70 R 13, 6-7 mm, 100.-, T. 2 94 85 42 Power Fix, pro 9 mm, Schneeketten, neu, a. f. Alufelgen, 28.-, T. 01 76/50 58 99 85 CD-Autoradio, Sony CDX-GT 300, auch MP3 u. WMA, 4 x 50 W, Neuwert, VB 100.-, T. 3 90 80 4 M & S, f. VW Audi, 195/65 15, 60., T. 8 22 36

ZWEIRÄDER

Pinggio 50 NRG, 11/2007, 500 km, 1349.- VB, T. 01 76/25 76 66 17 Suzuki SV 650, EZ 05/2005, 1350 km, 3699.- VB, T. 01 76/25 76 66 17 Honda VT 600 C, EZ 09/1999, 4150 km, blau, 3699.- VB, T. 0 50 62/8 99 22 40 Kawasaki ZRX, 1100, rot, EZ 05/2001, 21200 km, 3749.- VB, T. 28 48 80 Su. Mofa, o. Mofaroller, auch defekt, T. 01 51/22 75 80 70 Kombi, Gr. 50, neuw., 75.-, T. 6 69 57 Honda, 750 C, Bj. 02-97, 4300 km, wie neu, VB 3500.-, T. 01 70/4 05 27 44 Motorrad-Latzhose, Gr. 52, Hein Gericke, Leder, 70.-, T. 13 07 21

Unsere nächste Ausgabe erscheint am 06. Februar 2010

K l e i n a n z e i g e n f ü r d i e R u b r i k „ Ve r k ä u f e “ u n t e r e i n e m We r t v o n 2 0 . 0 0 E u r o w e r d e n n i c h t e n t g e g e n g e n o m m e n .

Kleine Anzeigen mit grosser Wirkung Private Kleinanzeigen: 3 Zeilen kostenlos - Jede weitere Zeile 1.50 Euro Erscheinungsdatum: ____________________________ Rubrik: _________________________________ Vorname/Name:_________________________________ Strasse: _________________________________ Postleitzahl/Ort:_________________________________ Bank: _________________________________ Bankleitzahl: _________________________________ Kontonummer.: _________________________________ ______________________________________ DER HILDESHEIMER - Am Ratsbauhof 1 - 31134 Hildesheim - Fax 0 51 21/2 04 07 12 - reimers-hildesheim@t-online.de


10

Haus & Garten

23. Januar 2010

Volksbank Hildesheimer Börde eG gut durch die Finanzkrise gekommen:

Ein außergewöhnlich gutes Geschäftsjahr

Günther Muschalle, Gerd Streuber und Erhard Probst freuen sich über das gute Ergebnis der Volksbank Hildesheimer Börde mit einer Verbundbilanz von über 1 Milliarde Euro in 2009 Die Vorstandsmitglieder der Volksbank Hildesheimer Börde eG Gerd Streuber, Erhard Probst und Günther Muschalle gaben anlässlich der Jahrespressekonferenz einen Rückblick auf die Entwicklung im Bankgeschäftsjahr 2009. „Durch die Finanzkrise sind wir bisher gut durchgekommen“, so die einhellige Aussage der drei Bankvorstände. Die Volksbank Hildesheimer Börde eG pflegt einen umfassenden persönlichen Kontakt zu ihren Kunden und ist in der Region

als kompetenter Finanzpartner gern gesehen. Stabile, sichere und rentable Geldanlagen gehören zu den Standards in den Kundenberatungen der Volksbank. Das außerbilanzielle Geschäft, welches an die Verbundpartner, wie beispielsweise die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Union Investment GmbH, R+V Versicherung AG und die Münchener Hypothekenbank eG vermittelt wird, hat für die Volksbank Hildesheimer Börde eG eine unverändert hohe Bedeutung

und konnte in 2009 weiter ausgebaut werden. Die von der Bank verwalteten Kundengelder betragen mehr als 1 Mrd. Euro. Die Bilanzsumme der Volksbank Hildesheimer Börde eG ist zum Jahresende 2009 auf ca. 510 Mio. Euro gestiegen. Die Entwicklung der Bank ist von einem guten Zuwachs bei den Kundeneinlagen und einem guten Wachstum im Kreditgeschäft gekennzeichnet. Die Sensibilität der Kunden hinsichtlich der Sicherheit von Geldanlagen hat sich im Jahr 2009

weiter verstärkt. Besonders klassische Geldanlagen wie Tagesgeld, Festgeld und das Wachstumsparen seien nach wie vor von den Kunden gut nachgefragt. Im Kreditgeschäft konnte die Volksbank ebenfalls ein gutes Wachstum von 4% der Kundenforderungen realisieren. Maßgeblich wurden Gelder für Modernisierungs- und Energieeinsparmaßnahmen im gewerblichen Bereich sowie im privaten Wohnungsbau nachgefragt. Das Geschäftsmodell der Volksbank Hildesheimer Börde als Energie-Bank hat im Jahr 2009 vor allem zu der verstärkten Inanspruchnahme von Photovoltaik-Finanzierungen geführt. Die Finanzkrise sei zwar spürbar gewesen, allerdings gab es bei der Volksbank Hildesheimer Börde eG keine „Kreditklemme“ für die Kunden. 2009 konnte auch das Zinsergebnis weiter verbessertwerden. Der Provisionsüberschuss stabilisierte sich erfreulicherweise auf dem hohen Niveau des Vorjahres und liegt damit über dem Durchschnitt aller Volksbanken. Nach wie vor hat die Volksbank Hildesheimer Börde eG grundsätzlich immer die Interessen der Kunden im Auge: eine vertretbare Risikopolitik und Sicherheit für die der Bank anvertrauten Kundeneinlagen. Die Volksbank Hildesheimer Börde eG ist für die kommenden Jahre gut gerüstet. Für das Jahr 2009 ist erneut eine Dividende von 6 % vorgesehen. Der Schlüssel für den Erfolg der Volksbank Hildesheimer Börde eG ist ihr Personal. Die Bank ist bei ihrer Betriebsgrösse ein wichtiger Arbeitgeber im Landkreis Hildesheim. Der Entwicklung und der Qualifizierung junger Mitarbeiter wird ein hoher Stellenwert beigemessen. Angeboten wird eine konsequent auf den Vertrieb ausgerichtete Berufsausbildung sowie ein entsprechendes berufsbegleitendes Studium. Die Volksbank Hildesheimer Börde eG beschäftigt im Berichtsjahr 21 Auszubildende. Damit gehört die Bank erneut zu den überdurchschnittlich ausbildenden Unternehmen der Region Hildesheim. Gut besucht und oft in kurzer Zeit ausgebucht waren

auch in 2009 wieder viele interessante Kundenveranstaltungen der Volksbank Hildesheimer Börde eG. Zu den Höhepunkten des Jahres gehörte der Erfahrungsaustausch der von der Bank eingeladenen Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Ilse Aigner mit wichtigen Multiplikatoren aus der Landwirtschaft. Beim Energie-Forum mit dem Minister des Landes Niedersachsen für Klima und Umweltschutz Hans-Heinrich Sander wurden örtliche Handwerker aus dem Kompetenz-Netzwerk der Energie-Bank Hildesheimer Börde mit einem Zertifikat ausgezeichnet. Die schon traditionellen Neujahrskonzerte der Bank lokken seit 2004 jedes Jahr 1.300 Gäste ins Stadttheater Hildesheim, auch in 2010 waren die Besucher begeistert.

Volksbank Hildesheimer Börde eG:

Zahlen und Daten

Bilanzsumme 510 Mio. Euro Kundenkredite 270 Mio. Euro Kundeneinlagen 352 Mio. Euro Verbundbilanz über 1 Mrd. Euro

In Hildesheim, Hohnsen 35, hat sich im Herbst 2009 ein neues Beratungszentrum der Volksbank Hildesheimer Börde eG angesiedelt. Die kompetenten Bankbetreuer konzentrieren sich vor allem auf die Beratung ihrer Kunden zu folgenden Themen: Finanzplanung, Ruhestandsmanagement, Vermögensnachfolge, Vorsorgelösungen, Optimierung beim Immobilienmanagement und die Vermögensverwaltung. Inzwischen hat die Bank ein Netzwerk mit Spezialisten rund um die vorgenannten Themen aufgebaut, die die Kunden bei ihren Entscheidungen fachkundig begleiten. Seit 10 Jahren ist der Kundenclub „aktiv55“ der Volksbank Hildesheimer Börde eG für die

„reiferen Jahrgänge“ in der Region bekannt und beliebt. Das wird in 2010 mit vielen Veranstaltungen gefeiert. Höhepunkt bildet dabei eine Jubiläums-Gala in der Halle 39 in Hildesheim. Wichtige Informationen rund um die Themen Geld, Erben/Vererben oder Steuern spielen bei den Clubmitgliedern eine ebenso große Rolle wie Geselligkeit sowie außergewöhnliche Erlebnisse und Begegnungen bei den zahlreichen Veranstaltungen. Unter dem Motto „Energie sparen - Kosten senken - gewinnbringend investieren“ hat die Bank ein Programm entwickelt, mit dem sie private und gewerbliche Vorhaben zur Energie-Einsparung in der Hildesheimer Region unterstützt. Das beinhaltet sowohl innovative Geldanlagen als auch Finanzierungen von Energie-Sparmaßnahmen ebenso wie die Absicherung von Projekten, die der nachhaltigen Energie-Gewinnung dienen. Besonders erfolgreich wurde von der Volksbank Hildesheimer Börde eG die Gründung von Bürger-Photovoltaik-Genossenschaften in der Region initiiert und begleitet. Inzwischen haben sich im Geschäftsgebiet der Bank acht solcher Bürger-Genossenschaften gegründet. Neu: Das 100-Dächer-Programm der Volksbank Hildesheimer Börde eG. Für das Frühjahr 2010 ist eine Ausweitung des Angebotes der Energie-Bank Hildesheimer Börde vorgesehen: Das „100Dächer-Programm“. Für 100 private Wohnhäuser im Raum Hildesheim wird es von der Bank in Verbindung mit den örtlichen Handwerkern aus dem EnergieBank-Kompetenz-Netzwerk ein attraktives Angebot für Photovoltaik-Anlagen geben. Ein Sonderkreditprogramm der Bank mit günstigen Konditionen zur Finanzierung soll auch privaten Hauseigentümern eine Investition in die Kraft der Sonne zur Stromgewinnung ermöglichen. Für die Kunden bieten sich dadurch viele Vorteile: Sie verdienen Geld mit dem eigenen Dach, sparen gleichzeitig Strom durch die Eigennutzung, und machen sich unabhängiger von steigenden Energiekosten.

anitär Heizung & S

chnik Brennwertte

aik MO wzarebectrikeb

Wartung

Meister

Schulstr. 5a

Himmelsthür Hildesheim -

40 888 8334 1 Fax 88

ng Bad-Sanieru Solaranlagen rnutzung Regenwasse er Schwimmbäd


Tipps - Trends - Termine

Was ist los in Hildesheim?

tourist-information, Rathausstraße 20 (Tempelhaus), 31134 Hildes-

Cool Tour

heim, Tel. 05121/1798-0, Fax 0 51 21/1798 88, tourist-info@hildesheim-marketing.de, www.hildesheim.de, www.welterbe-hildesheim.de , Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 15.00 Uhr Stadtrundgänge - Stadtführergilde, bis 31.10., Einzelpersonen und kleine Gruppen täglich. Treffpunkt am Marktplatz unter den Rathausarkaden. Teilnehmerkarten in der tourist-information. Sonntags direkt vor Beginn des Rundgangs unter den Rathausarkaden erhältlich. Stadtführungen in historischen Kostümen für Gruppen zu anderen Terminen über die tourist-information buchbar. Musik zur Marktzeit, Jed. Sa.10.00 Uhr, Konzert in der St. Lamberti Kirche Aufstieg auf den St. Andreaskirchturm Tel. 0 51 21/17 98-0, Fax 0 51 21/1798 88, E-Mail: tourist-info@hildesheim-marketing.de, 01. bis 31.10., Mo. -Sa. 9.30 - 17.30 Uhr, So. und Feiertag 12.00 - 16.00 Uhr. Für Gruppen, auch im Winter nach telef. Anmeldung gegen Servicepauschale. Rathaus, Hildesheim, Tel: 0 51 21/30 17 14, www.hildesheim.de, St. Michaeliskirche, Telefon 05121/34410, www.st-michaelis-hildesheim.de, täglich 9.00 bis 16.00 Uhr, außer während der Gottesdienste oder anderer Veranstaltungen. Da Umbauarbeiten noch bis 2010 andauern, einige Bereiche der Kirche zeitweise nicht zugänglich. Volkssternwarte auf dem Gelben Turm (Galgenberg/Spitzhut), Freitag, nach Einbruch der Dunkelheit. Außerhalb der Besichtigungszeiten nur auf telef. Anfrage: 05121/9361977, Herr Jüngerkes, juengerkes@vhs-hildesheim.de Roemer- und Pelizaeus-Museum, Am Steine 1-2, Telefon 05121/9369-21, -14, www.rpmuseum.de, Montag geschlossen (ausgenommen Feiertage), im Rahmen der Sonderausstellungen für Gruppen auf Anfrage geöffnet. Die. bis So. 10.00 bis 18.00 Uhr. Ständige Ausstellungen: Alt-Peru, Ägypten, Frühe Menschent, Asiatika, Im Wandel der Zeiten, Blick ins Herz des Roemer- und Pelizaeus-Museums und Informationen zu den eigenen Sammlungen. Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus, Markt 7, Telefon 05121/9369-21, -14, www.rpmuseum.de, Mo. geschlossen (ausgen. Feiertage), im Rahmen der Sonderausstellungen für Gruppen auf Anfrage geöffnet. Die. bis So.: 10.00 bis 18.00 Uhr, Führungen: Zu Sonderausstellungen 1. Sonntag im Monat, 11.00 Uhr, Ständige Ausstellung: Hildesheim, eine Stadt im Wandel, Sonderausstellung: „20 Jahre Knochenhauer-Amtshaus“, Dom-Museum, (Eingang im Dom an der Bernwardsäule), Telefon 05121/17916-40, www.dommuseum-hildesheim.de, Di.-Sa. 10.00 13.00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr, So. und Feiertage 12.00-17.00 Uhr, Ständige Ausstellung: Ausgewählte Kostbarkeiten aus der Geschichte des Doms und Domschatz mit wertvollen mittelalterlichen Kunstwerken.12.09. bis 13.12. „Gottesfurcht und Sinnlichkeit - Der Albani-Psalter in Hildesheim“ Schulmuseum der Stiftung Universität Hildesheim (Domäne Marienburg), mit „Historischer Schulstube“, Ausstellungs- und Arbeitsraum, Forschungsbibliothek und ein Magazin für Schulbücher und Unterrichtsmaterialien, Mi. 15.00 - 18.00 Uhr, jeden 1. Sonntag i. Mon. 15.00 bis 18.00 Uhr, Di. und Do. nach Anm., Telefon 05121/883-430. Rosenmuseum, (Magdalenengarten), Telefon 05121/1798-0, Zur Kulturgeschichte der Rose - Sammlungen, Exponate, Innen- und Außengestaltung, Magdalenengarten, Telefon: 05121/23227. Sa. von 15.00 bis 18.00 Uhr. Sonderführungen über die tourist-information,

02.02.2010 04.02.2010

205.02.2010 05.02.2010 06.02.2010 06.02.2010 06.02.2010 07.02.2010 07.02.2010 07.02.2010 07.02.2010 07.02.2010 07.02.2010 07.02.2010 08.02.2010

09.02.2010

VERANSTALTUNGEN Februar

20:00 Uhr - Pasión de Buena Vista Musik- und Tanzshow, Live aus Kuba Tel. 05121 28 29 40 32, Halle 39, Schinkelstraße 19:00 Uhr - Kaffeeklatsch - Von der frühen Sprachentwicklung bis zur Sprachförderung Chocolat Bistro-Café am Dom, Schuhstraße 19:30 Uhr - Die große Musical-Gala A Broadway Party! Theater für Niedersachsen Theaterstraße 6, Tel. 05121 33164 20:00 Uhr - Love Songs von Pergolesi bis Coldplay, Konzert mit dem Nomos-Quartett St. Michael, Hildesheim, Tel. 05121 3 44 10 10:00 Uhr - Musik zur Marktzeit St.-Lamberti-Kirche, Telefon: 05121 1 40 51 19:30 Uhr - On the Town (New York, New York) Musical von L. Bernstein, TfN, Telefon: 05121 33164 20:00 Uhr - Finnisches Folk-Konzert St. Lamberti, mit der Deutsch-FinnischenGesellschaft Niedersachsen e.V.07.02.2010 von 09:00 Uhr - Autowanderfahrt nach Hahausen Harzklub Zweigverein Hildesheim e.V., Tel, 05121 2 21 10, Treffpunkt: Hauptbahnhof 10:00 Uhr - Wanderung im Hildesheimer Wald Harzklub Zweigverein Hildesheim e.V. Tel. 05121 2 21 10, Treff: Diekh./Beusterhütte 10:00 Uhr - Winterkirche St. Lamberti Auferstehungskapelle auf dem St. Lamberti Friedhof am Goschentor 10:00 Uhr - Familienfrühstück im Mehrgenerationenhaus, Steingrube 19A Telefon: 05121 9 36 10 11:15 Uhr - Matinée zu Die Fledermaus TfN, Theaterstraße 6 Telefon: 05121 33164 16:00 Uhr - Literatur im Marktplatz 19A Kathrin Lange liest aus „Seraphim" Mehrgenerationenhaus, Telefon: 05121 9 36 10 19:00 Uhr - Othello, Tragödie von W. Shakespeare, TfN, Theaterstraße 6, Telefon: 05121 33164 19:30 Uhr - „Skarabäus, Sonnenlauf und Lotos Zum Geschichtsbild der Alten Ägypter" Vortrag Roemer- und Pelizaeus-Museum 19:00 bis 21:00 , Quartiere für Mauersegler, Fledermaus und Co.! - Wärmedämmung und Artenschutz an Gebäuden, BUND Hannover Supp-Cultur, Bahnhofsallee

23. Januar 2010

11

„Wir in Hildesheim – die 70er und 80er Jahre“

Ausstellung mit Fotos von Heinz Eylers

DER HILDESHEIMER WIRD IN FOLGENDEN WOHNGEBIETEN MIT 43.000 EXEMPLAREN AN DIE HAUSHALTE VERTEILT:

Hildesheim Im gesamten Hohnsengebiet Rund um den Hansering Komplette Innenstadt Kalenberger Graben Trockener Kamp Musikerviertel Neu-Itzum Alt-Itzum Ochtersum Bavenstedt Himmelsthür Foto: Heinz Eylers Moritzberg Heinrich Pachowiak, bis 1992 Weihbischof (li.) und Heinrich MaNeustadt ria Janssen (mi.), bis 1982 Bischof von Hildesheim. Oststadt Am kommenden Montag eröff- dem, was ich vor mir habe und Sorsum net Oberbürgermeister Kurt Ma- bilde es ab, um es anschließend Neuhof chens in der Rathaushalle die Fo- betrachten zu können.“ Für Eytoausstellung „Wir in Hildes- lers ist es wichtig, Regungen aufheim – die 70er und 80er Jahre“ zunehmen. Daher macht er selten Landkreis von Heinz Eylers. spontane Aufnahmen, denn er Groß Düngen „Warten auf den Augenblick“, wartet lieber auf den Augenblick Barienrode mit diesen knappen Worten be- der perfekten Komposition. Heu- Harsum schreibt der Hildesheimer Foto- te ist Eylers mit seiner 400 Hasede graf Heinz Eylers seine bereits in Gramm leichten Digitalkamera Giesen Kindertagen geweckte Leiden- auf Motivsuche unterwegs, kein schaft. Der für die Hildesheimer Vergleich zu der bis zu 10 kg St. Bernward Krankenhaus Allgemeine Zeitung langjährig schweren Ausrüstung, die er früfreiberuflich arbeitende Pressefo- her zu seinen Einsätzen schlepHildesheimer Schützentograf hat durch seine Objektive pen musste. gesellschaft. von 1367 so manche Höhen und Tiefen des Die Ausstellung „Wir in Hildesmenschlichen Alltags gesehen heim – die 70er und 80er Jahre“ und für die Allgemeinheit doku- fotografiert von Heinz Eylers“ Hildesheimer Junggesellenmentiert. Von der Priesterweihe, im Hildesheimer Rathaus bietet kompanie von 1831 über die Goldene Hochzeit bis einen faszinierenden Bilderbogen hin zum Tanz- und Theaterspek- zu zwei Jahrzehnten Hildeshei- ZUSÄTZLICHE takel, Eylers war von 1978 bis mer Stadtgeschehen. Das Pro- ABHOLSTELLEN: 1990 mit seiner Rolleiflex oder jekt, das die Stadt in ZusammenContax einer der Bild-Chroni- arbeit mit dem Stadtarchiv Hil- Fleischerei Tolle, Bahnhofspl. sten für Hildesheim und die Re- desheim realisiert, hier wird das Elberfelder Hof, Osterstraße gion. Doch es gab nicht nur glük- fotografische Archiv von Eylers kliche Augenblicke zu dokumen- für die Zukunft bewahrt, will Deseo, Hindenburgplatz tieren, denn nur allzu oft rief ihn mehr als eine Reihe spannender Bäckerei H. Engelke, Orleansstr. die Pflicht des nachts zu schrek- Dokumentarfotos präsentieren. Zum Klee, Renatastraße klichen Unglücksfällen. Auch Es fordert vielmehr die Hildes- Erotikshop Nr. 2, Bahnhosallee hier galt für ihn sein Motto: heimerinnen und Hildesheimer Zum Dorfkrug, Ochtersum „Man muss hinschauen, das Mo- zum Erinnern und Erzählen auf: Kiosk Thomaser, Moltkestraße tiv erkennen und auf den Auslö- Gezeigt werden Aufnahmen der ser drücken, auch wenn es einem kleinen gesellschaftlichen Mo- Paulaner im Kniep, Marktstr. nicht leicht fällt.“ Heinz Eylers mente, mit dem „Mitmenschen Bräuer Hörgeräte, Kaiserstr. gehört ohne Frage zu den wich- von nebenan“ auf Kindergarten- Comet-Markt, Ostbahnhof tigsten Fotografen der Regional- festen, politischen Demonstratio- Telco-Shop, Hindenburgplatz presse.In nur zwölf Jahren publi- nen oder Situationen aus dem Jendrossek-Autot., Ochtersum zierte Eylers 1675 Fotos für die Alltagsleben Hildesheims. Die E-Neukauf, Ochtersum Tageszeitung. Hinzu kommenun- Kuratoren der Ausstellung hofzählige Autorenschaften für die fen auf die Mithilfe der Besucher, Bäckerei Media-Markt hiesige Kirchenzeitung, Kalen- die sich vielleicht in der einen Das Kennzeichen, Heinrichstr. der,Bilddokumentationen sowie oder anderen Situation wiederer- Teppichstraße, Steuerw. Str. manche regionalgeschichtlichen kennen. Dies zu notieren, dazu Kiosk Nikoleizig, Ottostraße Bildbände. Bis heute hat der liegen auf der Empore des Rat- Bäckeramtshaus, Marktplatz mittlerweile 92jährige gebürtige hauses Papier und Bleistift bereit Eiscafe Venezia, Marktplatz Hildesheimer, gelernter Koch und so kann der Betrachter dieund Kaufmann, die Kamera Geschichte eines jeden Bildes Nobbys Tabakwelt, Kaiserstr. nicht aus der Hand gelegt. Inzwi- vervollständigen und selbst ein Pflegeheim am Theater schen fesseln ihn weniger die dra- Teil dieser Geschichte werden. Hajo-Huth-Team, Osterstraße matischen und geschichtsträchti- Gelegenheit dazu bietet sich vom gen Momente, sondern vor allem 26. Januar bis zum 9. April, mon- ZUSÄTZLICH IN DEN das Lachen seiner Urenkel Anna- tags bis donnerstags von 8.00 bis HILDESHEIMER FILIALEN DER lina, Lara Melodie und Sophie. 17. 00 Uhr und freitags von 8.00 STADTBÄCKEREI ENGELKE: „Ob ein Kinderlachen, ein beson- bis 16.00 Uhr. Mehr Informatioderes architektonisches Detail nen können per Mail erfragt wer- Himmelsthür oder ein herrliches Farbspiel der den unter: r.hornburg@stadt-hil- An der Pauluskirche 1a Natur, ich verbinde mich mit desheim.de Huckup Hoher Weg 16A Marienburger Str. 77 (NP-Markt) Itzum, Ernst-Abbe Str. 2, (Rewe) Sykeweg, Elzer Straße 70 (Rewe) Dammstraße 28 Marienburger Platz 17-20 (Edeka) Bahnhofsplatz 5 (Cafe´) Bahnhofsplatz 1 (HBF) Ottostr. 6 DER HILDESHEIMER WIRD IN FOLGENDEN GEMEINDEN ZUSÄTZLICH AUSGELEGT: Diekholzen Cafe´ Beusterblick An der Beuster Landschlachterei Tolle Marienburger Straße

Bavenstedt Kiosk Kleinherr Getränke u. mehr Schmiedestr. 16 Barienrode Hotel Niedersachsen Lindenkamp Algermissen Bäckerei Engelke Marktstraße 30 Fa. Josef Linkogel Marktstr. 1 A Bäcker Wucherpfennig Marktstr. 2 Harsum Bäckerei Engelke Kaiserstraße 20 Extramarkt Am Kreisel Gronau Bäckerei Engelke Beth’er Landstr. 12 (Extra) Reifen-Mai Lehder Berg 4 Elze Tankstelle Orlen Sehlder Str. 2 Duingen Chic-Haarmoden Am Tie 10 Heidis Blumenatelier Am Tie 2 Giesen Bäckerei Engelke Rathausstraße 52 Haar & Haut Redlich Rathausstr. 16 Alfeld Getränke-Center Hildesheimer Str. 18 Sibbesse Aral-Tankstelle Hauptstr. 21 Nordstemmen Bäckerei Engelke Hauptstraße 47 Autohaus Mensing Burgstemmer Str. 3 Sonnenstudio Sun Days Hauptstr. 82 Sarstedt Bäckerei Engelke Vossstraße 16 (Extra) Schellerten Memory-Floristik Berliner Str. 47 Tankstelle Star Berliner Str. 1 Beeltes Minimarkt Holle Bäckerei Engelke Bindersche Str. (Rewe) Picasso Marktstr. 23 Blumendiele Marktstr. 17 Einum Bäckerei Engelke Alte Heerstraße 34 Groß Düngen Bäckerei Engelke Hildesheimer Str. 15 Bad Salzdetfurth Geldmacher Optik Unterstr. 104 Hotel Kronprinz Unterstr. 105 Bräuer Hörgeräte Oberstraße 108 Salzeklinik II Bäckerei Engelke Bodenburger Str. 54c ZUSÄTZLICH WIRD DER HILDESHEIMER BEI VIELEN UNSERER INSERENTEN AUSGELEGT.

post.an@hildesheimer-michel.de > www.hildesheimer-michel.de <



Der Hildesheimer, Ausgabe vom 23.01.2010