Page 1

Est. 1999

HUNGARY 3/2017

ou! – m Tips for Y ra g ro P p o ly the T

TIS FREE // GRA

On

Pumeza Matshikiza sings arias at the Budapest spring Festival the Amazing Budapest Zoo & Botanical Garden + Budapest Attraction Map


Welcome to Budapest Rarely a town has kept me captive like this one. Many hours I can stroll the streets, the differences are astonishing. Shopping on one side, culture on the other. There is so much to see, on water, on land and in the air. I suggest a boat trip on the Danube River, it shows a different perspective. After that you can explore everything you have seen by foot. Not only the architecture can take your breath away, there is so much to see. The age of the KuK-Monarchy is still alive here. Make a stop at the hero square and marvel the urban forest behind it. And don’t forget the good Hungarian restaurants, there is so much to try. Enjoy this town, it’s worth it. (L&B)

Willkommen in Budapest! Selten hat mich eine Stadt so gefangengenommen wie diese. Stundenlang kann ich hier bummeln, die Gegensätze sind erstaunlich. Shopping auf der einen Seite, Kultur auf der anderen. Es gibt so viel zu sehen, zu Wasser, zu Lande und in der Luft. Empfehlen kann ich eine Bootsfahrt auf der Donau, es zeigt eine andere Perspektive. Danach kann man was man vom Wasser aus gesehen hat zu Fuß erkunden. Nicht nur die Architektur kann einem den Atem nehmen, so viel ist da zu sehen. Das Zeitalter der KuK-Monarchie ist hier am Leben. Machen Sie auch einen Stopp am Heldenplatz und bewundern Sie das Stadtwäldchen dahinter. Und vergessen Sie nicht die guten ungarischen Restaurants, es gibt viel zu probieren. Genießen Sie diese Stadt, sie ist es wert. (L&B) Text: Jens-Uwe Kamke (Germany, Austria / Deutschland, Österreich) Fotos: Zelnik Péter Zénó (Hungary / Ungarn)


Photo: Vancsó Zoltán

Welcome! / Willkommen! Dear readers, Welcome to spring. Here are a few highlights for you: On our front page, you see this time Pumeza Matshikiza from South Africa, she will be our guest in Budapest on April 1st, to perform the best arias of the world. Read the latest news from the Budapest zoo and botanical garden, unbelievable animal species and other attractions are waiting there for you. One of the best hotels in Budapest, the Benczúr, has packed new exclusives for you. And absolutely try the world famous Hungarian Tokaj wine at the great tasting on March 25th. Dive into the fresh spring air, fill up on inspiration, relieve the stress of everyday life. The programs recommended by us will help you with this. Spring is the time of renewal, the sunny days. Enjoy it!

Auf unserem Titelblatt sehen Sie dieses Mal Pumeza Matshikiza aus Südafrika, sie wird am 1. April Gast in Budapest sein um die schönsten Arien der Welt für Sie zu singen. Lesen Sie die neuesten Nachrichten aus dem Budapester Zoo und botanischem Garten, unglaubliche Tierarten und andere Attraktionen warten dort auf Sie. Eines der besten Hotels in Budapest, das Benczúr, hat für Sie neue Exklusiv-Pakete geschnürt. Und probieren Sie unbedingt den weltberühmten ungarischen Tokajer auf der großen Verkostung am 25. März. Tauchen Sie ein in die frische Frühlingsluft, tanken Sie Inspiration, lösen Sie den Stress des taglichen Lebens. Die von uns empfohlenen Programme werden Ihnen dabei helfen. Der Frühling ist die Zeit der Erneuerung, der sonnigen Tage. Genießen Sie ihn!

Liebe Leserinnen und Leser,

Vértes Éva

Herzlich Willkommen im Frühling. Hier für Sie ein paar Höhepunkte:

Chief Editor Chefredakteurin

Anniversary Béla Bartók was born 136 years ago On March 25th we celebrate the 136. birthday of Béla Bartók, one of the most important Hungarian composers.

Jahrestag Béla Bartók wurde vor 136 Jahren geboren Am 25. März gedenken wir des 136. Geburtstages von Béla Bartók, einem der bedeutendsten Komponisten Ungarns. Gala concert in the Béla Bartók Memorial House: March 25th at 6 pm Meláth Andrea (soprano) & Király Csaba (piano) www.bartokmuseum.hu 3


Interjú / Interview A patinás Budapesti Állatkert 151. évéről • Különleges évet zárt tavaly a Budapesti Állatkert. A 150 éves évfordulót emlékalbummal, koncertekkel, kiállításokkal és különleges születésnapi tortákkal is megünnepelték. A látogatók száma ismét meghaladta az egymilliót, ezzel a Budapesti Állatkert évek óta Magyarország legnépszerűbb kulturális turisztikai attrakciója. Itt olyan állatfajokat is láthatunk, amelyeket sem szabadon, sem más európai állatkertben egyáltalán nem. Több mint nyolcszáz állatfaj tízezernyi egyedét lehet összeszámolni, ezzel Európa egyik legváltozatosabb gyűjteményét gondozzák. A Budapesti Állatkert főigazgatójával Prof. Dr. Persányi Miklóssal beszélgettünk. Gyűjteményük folyamatosan növekszik, idén is számíthatunk kiemelkedő szaporulatra? Január elsején nőstény zsiráfborjú született, aki a Sauda nevet kapta a közönségünk szavazatai alapján. Vele együtt már mind a hét zsiráfunk látható a kifutón. Őszre várjuk az újabb kiselefántot, Asha testvérét. Tavaly valóban kivételes szaporulat volt Állatkertünkben, ami igen jelentős tudományos eredmény. A vörös panda, a lajhár, a vombat, a Bennett-kenguru vagy a szurikáták egyedei gyorsan népszerűek lettek a látogatók körében. Idén év elején viszont váratlanul elpusztult az egyik koalánk, Vobara. Mindannyian nagyon szomorúak voltunk. Eltart még egy ideig, amíg jön helyette másik és Nur-Nuru-Bin koalánk társra talál. Melyek a legritkábban látható állatfajok Budapesten? Tojásrakó hangyászsün Európában csak 9, vombat 6 helyen, de bébi csak nálunk látható. Borneói süketgyík egyedül nálunk van, de egyszerre három orángután kölyök sincs máshol. A rozsomák, avagy torkosborz fajt egy évszázada nem láthatta a közönségünk. Természetvédelmi szempontból a legnagyobb jelentőségű a Mhorr gazellák két utódja. E gazellák vadon, a szabad természetben már egyáltalán nem fordulnak elő, így e kecses patásoknak az állatkertek az utolsó lehetőségei. Szerencsére nálunk rendszeresen szaporodnak, s az itt sikerrel felnövekedett állatokat eljuttattuk már Bécsbe és Torinóba is. Tavaly 48 gerinces fajnál volt szaporulat. Minden évben új állatfajokkal is gyarapodnak. Tavaly ez hogyan alakult? Összesen 61 olyan állatfajt számolhatunk össze, akiket még soha nem mutattunk be Budapesten. Közülük 3 faj tengeri gerinctelen, 46 faj rovar (köztük tizenhárom egzotikus csótányfaj), 4 faj a halakat (törpesügérek,

korall macskacápa) képviseli, 2 a madarakat (nappapagáj és a kontyos zacskósmadár), 6 pedig az emlősállatokat. Mitől más a Budapesti Állatkert mint egy hasonló európai? Állatkertünk mai arculatát a monarchikus boldog békeidőkben, 1908-12 között emelt épületek uralják, mint a Hagenbeck-típusú műsziklák, vagy a szecessziós Akvárium. Ez egy állatkert-történeti skanzen és szabadtéri galéria is, amelyben az Europa Nostra díjas, Zsolnay majolikával fedett Elefántház mellett még két tucat remekbe szabott, hol erdélyi, hol egzotikus mintákat követő pavilont és százötven egyedi műalkotást csodálhatunk meg. Továbbá ez „növénykert” is: háromezer féle növénnyel és olyan érdekességekkel, mint a télálló kaktuszok kertje, a Japánkert és a bonsai fák bemutatója, az amerikai és ázsiai arborétum. A legfontosabb mégiscsak a csaknem ezerféle állat. Milyen kiemelkedő eseményt terveznek az idei évre? A Mesepark nyitását őszre tervezzük, ez majdnem akkora újdonság lesz, mint az Állatkert egésze. Új közösségi terekben, játékosan mutatjuk be, hogy hogyan élhetünk környezettudatosan, hogyan kell jól bánni otthon az állatokkal, de lesznek mutatványos, régi játékok, animáció, kisvonat és madárkórház is. Éves nagy fesztiváljaink közül a Mackófesztivál sikerén túl, április 22-én, a Föld Napján nálunk is minden a Földről szól majd. Júliusban és augusztusban ismét rendezünk szabadtéri, nyáresti koncerteket. A Biodóm, a 2019-es év meglepetése lesz, idén elkezdjük. Most csak képzeljék el: nagy fedett park, buborékba zárt, városba idézett vadon. Addig is jó szórakozást kívánok a többi állati programjainkhoz! 4


The time-honored zoological garden in Budapest becomes 151

What is the difference between the zoo in Budapest and similar ones in Europe? Our zoological garden has his special character from the prosperous peace times of the monarchy. He impresses with in the years 1908 until 1912 build structures in the secession style, as well as the - inspired by Hagenbeck - artificial rocks and the aquarium. The Budapest zoo is an openair museum of zoo history, a gallery under the open sky. Besides the elephant house, awarded with the “Europe-Nostra-Price”, who’s roof is made from Zsolnay building ceramics one can enjoy two dozen beautiful pavilions, provided with exotic and traditional patterns from Transylvania. At the same time waits the “plant garden” for our visitors, with three thousand species and specialties, for instance the garden with the frost proof cactus family, the Japanese garden, the bonsai trees, but also the American and Asian arboretum. On the end, the most important are the almost one thousand different animals. What special events have you planned for this year? In autumn we will open our family fairy tale park, this will be the biggest event this year in our zoological garden. In the generous public rooms, which satisfy all expectations of the 21st century, we will present playful how to live environmentally aware. You can also marvel at an old carousel, animations, a small zoo train and a bird hospital. After the success of the bear festival we’re already preparing for earth day on April 22nd. By the way: The bear did not stay in his cave, spring is coming! In July and August, we will host summerly concerts in our open air theater. The construction of the new Bio-Dom will already start this year, so we can surprise our guests in 2019. A small wilderness in the middle of town, in our new complex, reminiscent of a huge soap bubble. Until then I wish all of our visitor’s good entertainment in our wonderful animal world. Fotó: Bagosi Zoltán

• The last year was for the Budapest zoological garden a special one. The 150. birthday was celebrated with an anniversary illustrated book, concerts, exhibitions and a very special cake. The zoo breaks record after record, writes history, and the annual visitor numbers already exceeded one million. So it is no surprise that the metropolitan zoo has been one of the most beloved cultural and touristic attractions in Hungary for years. And it is special, because here you can see animals that you can’t observe in the wilderness nor in another zoo in Europe. Lately the counted more than 800 animal species with more than ten thousand individuals. With that the Budapest zoo becomes one of the most diversified animal gardens in Europe. We talked to the director general of this awesome institution, Prof. Dr. Miklós Persányi. Your collection is still growing. Can we expect more offspring this year? On January 1st our first little baby giraffe was born. Our audience gave her the name “Sauda”, with her we already have 7 giraffes in our zoological garden. In autumn we expect a new baby elephant. With that our darling “Asha” will become a brother or sister. The last year was a special one for offspring. This is an important scientific result. A red panda, a sloth, a wombat, a Bennet-kangaroo and the meerkats become very popular with our visitors right after their birth. Unfortunately, we also had a sad incident. In the beginning of this year our male koala “Vobara” died unexpectedly. But soon we will get another exemplar, so our “Nur-Nuru-Bin” will have a partner. Which are the rarest species in the Budapest zoo? Echidnas are only 9 in Europe, wombats only in 6 places, but only we have a wombat baby. Besides that, only here you can see an earless monitor lizard from Borneo. Nowhere else you can see three orang-utan baby’s at the same time. After a century we finally have a wolverine in our zoological garden. One of the greatest attractions for the environmental protection is the offspring of the dama gazelles. Those gazelles are unfortunately extinct in the wilderness, and so the zoo is the last chance for those elegant ungulates. Fortunately, they breed here regularly, so were able to relocate some successfully raised animals to Vienna and Torino. Every year new species come additionally, how did this develop in the last years? Altogether there are 61 species which we could not present in Budapest before. There are 3 kinds of invertebrate sea dwellers, 46 insect species (including 13 exotic types of roaches) 4 species are represented by fish (e.g. dottybacks and coral catsharks), 2 different kind of birds and 6 mammals. 5


der oder eine Schwester. Das letzte Jahr war wirklich ein besonderes Nachwuchsjahr. Dies ist ein wichtiges wissenschaftliches Ergebnis. Ein roter Panda, ein Faultier, ein Wombat, ein Bennet-Känguru und die Erdmännchen waren nach ihrer Geburt sehr schnell die Lieblinge unserer Besucher. Leider gibt es auch ein trauriges Ereignis. Anfang dieses Jahres starb unerwartet unser Koala-Männchen „Vobara“. Aber demnächst bekommen wir ein anderes Exemplar, damit unsere „Nur-Nuru-Bin“ einen Partner bekommt.

Interjú / Interview Der altehrwürdige Budapester Tiergarten wird 151. • Das letzte Jahr war für den Budapester Tiergarten ein Besonderes. Der 150te Geburtstag wurde gefeiert mit einem Jubiläumsbildband, Konzerten, Ausstellungen und einer ganz besonderen Torte. Der Zoo schlägt der Reihe nach Rekorde, schreibt Geschichte und die jährlichen Besucherzahlen überschritten bereits eine Million. Es ist also kein Wunder, dass der hauptstädtische Tiergarten seit Jahren zu den beliebtesten kulturellen und touristischen Attraktionen Ungarns zählt. Er ist auch etwas Besonderes, weil man hier Tierarten sehen kann, die man weder in freier Wildnis noch in anderen Tiergärten Europas beobachten kann. Zuletzt wurden mehr als 800 Tierarten mit mehr als zehntausend Individuen gezählt. Somit gehört der Budapester Zoo zu den abwechslungsreichsten Tiergärten Europas. Wir haben uns mit dem Generaldirektor dieser großartigen Institution, Herrn Prof. Dr. Miklós Persányi unterhalten. Ihre Sammlung wächst noch immer. Können wir auch in diesem Jahr Nachwuchs erwarten? Am 1. Januar dieses Jahres wurde das erste kleine Giraffenbaby geboren. Unser Publikum hat ihr den Namen „Sauda“ gegeben, und mit ihr haben wir jetzt schon 7 Giraffen in unserem Tiergarten. Im Herbst erwarten wir auch ein neues Elefantenbaby. Damit bekommt unser Liebling „Asha“ einen Bru-

Welche sind die seltensten Tierarten im Budapester Zoo? Ameisenigel gibt es in Europa nur 9, Wombats an 6 Orten, aber ein Wombat Baby nur bei uns. Außerdem gibt es nur hier einen Borneo-Taubwaran. Nirgend anders kann man aber auch gleichzeitig drei Orang-Utan Babys bestaunen. Jetzt haben wir nach einem Jahrhundert wieder einen Bärenmarder oder anders gesagt „Vielfraß“ bei uns im Tiergarten. Der Nachwuchs der Damagazellen stellt im Bereich des Umweltschutzes eine der größten Attraktionen dar. Diese Gazellen kommen leider in der Wildnis gar nicht mehr vor, und so ist der Tiergarten die letzte Chance dieser eleganten Huftiere. Zum Glück vermehren Sie sich bei uns regelmäßig, so konnten wir bereits erfolgreich herangezüchtete Tiere nach Wien und Torino übersiedeln. Jedes Jahr kommen neue Tierarten dazu, wie hat sich das in den vergangenen Jahren entwickelt?

6


leben kann. Dazu gibt es altes Karussell zu bestaunen, Animationen, ein kleiner Tiergarten-Zug und ein Vogel-Krankenhaus. Nach dem Erfolg des Bärenfestivals sind wir jetzt schon in den Vorbereitungen für den Tag der Erde am 22. April. Übrigens blieb der Bär nicht in seiner Höhle, also: Der Frühling kommt. Im Juli und August veranstalten wir auf unserer Freilichtbühne wieder sommerliche Konzerte. Der Bau des neuen Bio-Doms wird nun schon dieses Jahr beginnen damit wir unsere Gäste in 2019 damit überraschen können. Eine kleine Wildnis mitten in der Stadt, in unserem einer riesigen Seifenblase ähnelndem Komplex. Bis dahin wünsche ich all unseren Besuchern gute Unterhaltung mit unserer wunderbaren Tierwelt. Fotó: Bagosi Zoltán

Insgesamt sind es 61 Tierarten die wir vorher in Budapest noch nie präsentieren konnten. Unter ihnen sind 3 Arten von wirbellosen Meeresbewohnern, 46 Insektenarten (dabei 13 exotische Schabenarten), 4 Arten repräsentieren die Fische (z.B. Zwergbarsche und Korallen-Katzenhai), 2 Vogelarten und 6 Säugetiere. Was unterscheidet den Zoo in Budapest von ähnlichen Tiergärten in Europa? Unser Tiergarten erhielt seinen besonderen Charakter noch in den glücklichen Friedenszeiten der Monarchie. Er imponiert durch das in den Jahren 1908 bis 1912 im besonders ausgeprägten Sezessionsstil errichtete Gebäude, sowie den - Hagenbeck nachempfundenen - künstlich angelegten Felsen oder das Aquarium. Der Budapester Zoo ist ein Freilichtmuseum der TiergartenGeschichte, eine Galerie unter offenem Himmel. Man kann neben dem Elefantenhaus, das mit dem Europa-Nostra-Preis ausgezeichnet worden ist und dessen Dach aus Zsolnay Gebäudekeramik besteht, noch zwei Dutzend wunderschöne Pavillons bewundern, die teils mit exotischen, teils mit traditionellen Mustern aus Siebenbürgen versehen sind. Gleichzeitig erwartet die Besucher ein „Pflanzengarten” mit dreitausend Arten und Besonderheiten, wie beispielsweise der Garten mit winterfesten Kakteen, der japanische Garten, die Bonsai Bäume aber auch das amerikanische und asiatische Arboretum. Am wichtigsten sind schlussendlich natürlich die beinahe tausend verschiedenen Tiere. Welche besonderen Veranstaltungen haben Sie für dieses Jahr geplant? Im Herbst werden wir den Familien-Märchenpark eröffnen, das wird das größte Ereignis in diesem Jahr in unserem Tiergarten. In den großzügigen Publikumsräumen, die allen Erwartungen des 21. Jahrhunderts entsprechen, präsentieren wir auf spielerische Art und Weise, wie man umweltbewusst 7


Hotel Benczúr - Budapest Budapest, VI. Benczúr u. 35. Tel: +36-1-479-5650 info@hotelbenczur.hu www. hotelbenczur.hu

• Sie sind am richtigen Ort... ...auf einer wahrhaftigen kleinen grünen Insel, weg vom Verkehrslärm und doch in der Innenstadt, an einem sehr zugänglichen Ort der Stadt. Wir sorgen durch unser persönliches Engagement auf hohem Niveau dafür dass Sie sich wohlfühlen, und die Reichhaltigkeit an klassischen oder auch im Trend liegenden Erlebnissen in Budapest entdecken können. Unsere Empfehlungen zu Übernachtungen, Veranstaltungen oder Kulinarischem bieten auch Ihnen ein verlockendes Angebot! In welcher Jahreszeit auch immer man in die ungarische Hauptstadt kommt, stets bieten die Kunstfestivals wertvolle Unterhaltungsprogramme von hoher Qualität: Das Gesamtangebot des „Budapester Frühlingsfestivals“, des „CAFe Budapest Festivals der Zeitgenössischen Kunst“ im Herbst, des „Budapester Sommerfestivals“ und auch des „Winterfestivals“ im Advent genießen in ganz Europa einen hervorragenden Ruf. Sárközy György Direktor des Hotel Benczúr Das Budapest des 21. Jahrhunderts ist ohne Übertreibung ein kulturelles Zentrum Europas geworden. In den zahlreichen Musikund Prosatheatern der Stadt hebt sich der Vorhang allabendlich für Produktionen ungarischer und internationaler Ensembles. Das Budapester Angebot an Museen, Konzertsälen und Sportveranstaltungen kann sich mit dem jeder Großstadt der Welt messen, und dieses vielfältige Programm wird durch die Events der Festivals noch bereichert.

8


Hotel Benczúr - Budapest

Exklusiv-Paket für Badliebhaber Verbringen Sie 2 Nächte im Benczúr Hotel und genießen Sie die thermalen Einrichtungen des Széchenyi Bad. Unser Paket beinhaltet: - 2 Übernachtungen für 2 Personen im Superior-Doppelzimmer - 2 Eintrittskarten für das Széchenyi-Bad - Frühstücksbüffet - 3-Gänge-Abendessen im Zsolnay Restaurant (einmal während des Aufenthalts) - Wifi Preis: 169 EUR / 2 Personen / 2 Nächte + Kurtaxe Gültig: 08. Januar - 31. März 2017

Erlebnis und Abenteuer in Budapest „A la Benczur Hotel“ Unser Paketangebot beinhaltet: - 2 Übernachtungen für 2 Personen im Doppelzimmer / Zweibettzimmer mit Frühstücksbuffet - ERLEBNIS: 3-Gänge-Menü Abendessen bei Kerzenschein, ein Glas Aperol-Cocktail (1x während des Aufenthalts) - ABENTEUER: Eintrittskarten für zwei Personen in den Budapester Zoo, wo Sie „den vom Benczúr Hotel adoptierten“ Koala sehen können - Check-in ab 11:00 Uhr - Check-out bis 13:00 Uhr - Wifi - Mehrwertsteuer Preis: 121€ /2 Gäste /2 Nächte + Kurtaxe Kinderermäßigung: unter 12 Jahren - kostenfrei, zwischen 12-16 Jahren: 32 Euro Zuschlag für 2 Nächte Parkplatz: 3 Euro für 1 Auto pro Nacht Gültig: 4. Januar - 31. März 2017

9


10


11


Aranykulcs Egyesület - www.clefsdor.hu Kedves Olvasó! A Magyar Szállodaportások “Aranykulcs Egyesülete” a szállodaipar kiemelten fontos munkakörében a nagy tapasztalattal rendelkező kollégákat fogja össze. Ungár Tamás, a Magyar Szállodaportások Aranykulcs Egyesületének Elnöke, a Corinthia Hotel Budapest Chief Concierge-e. Az Aranykulcs Egyesület 1983. november 23-án alakult meg az akkori Nagyszállodák Portásainak Nemzetközi Uniója eszmei támogatásával és elveinek elfogadásával. Legfontosabb céljaik: Az egyesület tagjait kimagasló szakmai tevékenységre ösztönzi, szakmai utánpótlás képzése, szakmai kapcsolatteremtés, információk áramlása, baráti kapcsolatok ápolása, kapcsolatokat létesíteni és ápolni külföldi Aranykulcs és egyéb szakmai szervezetekkel. Jelszavuk: „Baráti körben szolgálni!” Az alábbi éttermi oldalak az “Aranykulcs Egyesület” ajánlásával kerültek a Servus Magazinba. Dear Readers! Tamás Ungár, President, Chief Concierge, Corinthia Hotel Budapest. The goal is to provide our guests with the best service possible. We are the ones who are up to date about the most perfect cultural events in town. Our motto states: “Service through Friendship” Liebe Leser! Empfehlungen des Ungarischen Portierverbandes “Die Goldenen Schlüssel”. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen eine Auswahl der besten Restaurants von Budapest geben, die uns von Fachleuten des Tourismus empfohlen wurden. In diesen Lokalen können Sie die feinsten Gerichte der ungarischen und der internationalen Küche kennenlernen, die berühmten ungarischen Weine probieren, und werden bestimmt in allen schöne Stunden erleben.

Kárpátia Restaurant Budapest, V. Ferenciek tere 7-8. Tel.: 317-3596 Fax: 318-0591 E-mail: restaurant@karpatia.hu Nyitva/Open/Geöffnet: 11-23h In the heart of Budapest, right in the business and cultural center of the city, you find this jewel of Hungarian and Transylvanian cuisine. But not only is the kitchen excellent, the surroundings are equally impressive. The more than 130 years old historic restaurant offers something from another time and with that an intimate atmosphere that can hardly be rivaled. Private dinners, cocktail parties, business meetings and even gala nights can be held in this extraordinary ambience. In the evening plays a gypsy orchestra with fife musicians. Please, feel free to explore best Hungarian hospitality in the Kárpátia Restaurant, enjoy the wine and the food, and don’t forget the Pálinka. Im Herzen von Budapest, mitten im wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum der Stadt, finden Sie dieses Juwel der ungarischen und siebenbürgerlichen Küche. Aber nicht nur das Essen ist exzellent, die Umgebung ist genauso beeindruckend. Das mehr als 130 Jahre alte und historische Restaurant kommt aus einer anderen Zeit und schafft damit eine intime Atmosphäre die ihresgleichen sucht. Private Abendessen, Cocktailpartys, Geschäftstreffen und sogar Galanächte können in diesem extraordinären Ambiente gehalten werden. Zur Unterhaltung spielt am Abend auch ein fünfköpfiges Zigeunerorchester. Bitte, entdecken Sie beste ungarische Gastfreundschaft im Kárpátia Restaurant, genießen Sie Wein und Essen, und vergessen Sie nicht den Pálinka. 14


15


16


17


Öffnungszeiten: jeden Tag 11:30 -23:00 Uhr A kis étterem Bécs szívében az 1956-os forradalomnak köszönheti a megalakulását. Akkoriban határozta el a Magyarországról származó Ilona és férje Somlai Mihály, hogy segítenek a magyarországi menekülteknek ezért 1957. novemberében kinyitották a Bräunerstrasse-ban az éttermet, amely pár percre található a bécsi Stephansdomtól. Ilona nagyon finom magyar specialitásokat főzött, mint például a Jókai bableves, lecsó és a napi ajánlatokat kedvezményes áron ajánlotta. Természetesen a kenyér ingyen járt az ételekhez. Ilona találta ki a mai napig közkedvelt desszertet, az Ilona palacsintát, amely baracklekvárral és túrókrémmel töltött, csokoládészósszal leöntve. Az Ilona Stüberl hamarosan népszerű találkozóhelye lett az emigránsoknak, úgy, mint a bécsieknek is, majd később természetesen a turisták is felfedezték az éttermet. 1987. óta a Budapestről származó Fodor Mária, a házaspár nevelt lánya vezeti az éttermet.

18


This small restaurant in the heart of Vienna owes its existence to the 1956 revolution. That’s when Ilona and her husband Mihály Somlai decided to help refugees from their homeland and in November 1957 they opened their restaurant on Bräunerstrasse, located just a few minutes from the Viennese Stephansdom. Ilona prepared delicious Hungarian specialties such as bean soup a la Jókai, lecsó and the daily specials were on sale. Of course bread was free with the dishes. Ilona invented a dessert still popular to this day, the Ilona crepe, filled with apricot jam and cottage cheese cream, and the whole thing is smothered in chocolate sauce. The Ilona Stüberl soon became a popular meeting place among immigrants as well as with the Viennese and later on naturally tourist found the restaurant as well. Since 1987 Mária Fodor of Budapest, the couple’s step daughter, has been running the restaurant.

Das kleine Restaurant im Herzen Wiens verdankt seine Entstehung der ungarischen Revolution von 1956. Damals beschlossen die Ungarin Ilona und ihr Mann, ebenfalls ein Ungar, Michael Somlai, den Flüchtlingen ihrer Heimat zu helfen und eröffneten im November 1957 das Lokal in der Bräunerstrasse, wenige Gehminuten vom Stephansdom entfernt. Die schöne Ilona kochte herrliche magyarische Spezialitäten wie Bohnensuppe und Letscho, und bot ihre Tagesteller zu günstigen Preisen an. Sie erfand die Ilona-Palatschinke, eine bis heute beliebte Spezialität des Hauses, Gefüllt mit Marillenmarmelade, Topfencreme, übergossen mit Schokoladensauce. Das Brot war natürlich gratis beim Essen dabei. Das „Ilona Stüberl“ wurde rasch zu einem beliebten Treffpunkt für Emigranten, wie für Wiener und später entdeckten natürlich auch Touristen das Restaurant. Seit 1987 führt die Ziehtochter Fodor Mária aus Budapest das Lokal.”

19


g n u n n a p s t Ostern En -

son/Nacht r e P / F U H 20 633

Unterbringung in unseren großzügigen Zimmern mit Halbpension h -Unterkünfte in unserem räumlichen Zimmern mit Halbpension

Samstag, 15. April: h -15. April, Samstag: Picknick im „Backofen“ Hof beim Alten Weinpresse

Picknick im „Backofen-Hof“ beim Restaurant „Alte Weinpresse“, Restaurant, Kutschenfahrt durch den von moorer und StadtKutschenfahrt durch die Weinhügel MórWeinhügel inkl. Stadtbesichtigung, besichtigung, Mittagessen und Getränks Buffet, Vielfältiges Mittagessen mit Getränkebuffet, vielfältige Programme fürProgramme die Kinder, Osterwein-Abenteuer: Das Rätsel von Mór mit einem für die Kinder, Ostern-Wein-Abenteuer: Moorer Rätsel Anagramm, mit Anagramm, Weinprobe und Kellertour Weinprobe und Keller-Tour - Sonntag, 16. April: h 16. April, Sonntag: Eiersuche an den „Johannisbeeren Teich“, Ostern Ostereiersuche am Johannisbeerenteich, Osterspielhaus für die Kinder, Kinder Spielhaus, am Abend Traditionelles Sauna und am Abend traditionelles Osterfeuer, danachOsterfeuer, nächtlicherNacht Saunagang Nacht-Baden Seance und Nachtbaden Montag, 17. April: h -17. April, Montag: Begrüßung mit Schnaps, die Mädchen zu Ostern Begrüßungsschnaps, traditionelles österliches Mädchenbegießen mit der begießen unterVolkstanzgruppe Mitwirkung von der traditionellen vonmoorer Mór traditionellen Volkstanzgruppe h -Unbegrenzte Benutzung unserer Wellnessbereich Unbegrenzte Nutzung des Wellnessbereichs Unser Angebot istfür gültig 14.04.2017 17.04.2017! Unser Angebot ist gültig denvom Zeitraum vombis 14.04. bis 17.04.2017 Unsere Unser Paketpreise sind bei Unterbringung im Zimmer mitZimmer 2 Vollzahlern Paketpreis gilt für Doppelbelegung unserer und ist mit anderen Ermäßigungen kombinierbar. werden! gültig und kann mitnicht anderen Ermäßigungen nicht zusammengezogen

Hétkúti Wellness Hotel und Reiterpark - 8060 Mór, Dózsa Gy.u.111. Tel: +36 22 563 083 - sales@hetkut.hu - 20 www.hetkut.hu

Mit diesemKupon Coupon Mit diesem werden bekommen Sieunsere 10% wir euch aus Rabatt auf unseren Paketpreise 10% Paketpreis! Rabatt geben!


21


Téli-nyári Bobpálya Visegrád / Tobogganing Hill And Run / Sommerrodelbahn www.bobozas.hu Nyári BOBPÁLYA SOPRON,

84-es út mellett / von Klingenbach 4 km Nyitva / open / Geöffnet: Április 1 - November 1-ig naponta / every day November 1-től Április 1-ig hétvégeken weekend (hó- és esőmentes napokon) Tel./fax: 06-99-334-266 06-20-433-3505

Üzemel az év minden napján (kiv.dec.24.) Open all year! Das ganze Jahr über geöffnet! Visegrád, Nagyvillám, 11-es útról Nach Burg 300 m Pályabérlés cégrendezvényekhez 06-26-398-169, visegradbob@dunainfo.net

Wasteels Travel Agency

All enquiries welcome in the RAILWAY TICKET CHANGE FLIGHT TICKET ACCOMODATION MAGYAR, OSZTRÁK ÉS OLASZ VASÚTI JEGY Budapest, Keleti pu. (Railway station) Open: Monday - Friday 8 a.m. - 8 p.m. Saturday 8 a.m. - 6 p.m. voyages

WASTEELS ticket office H-1087 Budapest, Kerepesi út 2-6. Phone: (36-1) 210-2802 Fax: (36-1) 210-2806

magazin

A Servus Magazin megtalálható: / The Servus Magazine is available: / Das Servus Magazin finden Sie: Budapest • Esztergom • Eger • Gödöllő • Gyöngyös • Mosonmagyaróvár • Siófok • Sárvár • Lenti • Szeged • Bécs/Wien • Graz

XIX. évfolyam / Year / Jahrgang, 3. - 2017. Március / March / März

Magyar-angol-német nyelvű turisztikai programmagazin / Tourist Magazine in Hungarian, English and German language / Ungarisch-, englisch- und deutschsprachiges Touristikmagazin Főszerkesztő / Chief Editor / Chefredakteurin: Vértes Éva Munkatársak / Contributors / Mitarbeiter: Esztergályos Éva, Barnet Mónika (Budapest), Kositzkyné T. Gyöngyvér (Észak-Balaton), Vincze Dániel (Nyugat-Dunántúl, Budapest) Lapterv / Layout: Sepler Béla • Művészeti vezető / Art director: Zelnik Péter Zénó Fordítás / Translation / Übersetzung: Jens-Uwe Kamke Kiadó / Publisher / Verlag: Servus Kiadó, servus@servus.hu, servusmagazin@gmail.com www.servus.hu, Tel. / Fax: +36-1-266-1093 • Tel.: +36-1-486-1550 HU ISSN 1786-4313 • Minden jog a Kiadónak fenntartva! Címlap/Cover: Pumeza Matshikiza sings arias at the Budapest Spring Festival www.btf.hu

22


Literatur Seite „Die Sicht der Dinge” Helwig Brunner: Rätselgedichte „Im Grunde haben wir beide keine Ahnung, wovon wir reden. Ich bin es, der trotzdem Zeit und Ort behauptet, du erfindest vorweg, was dort geschieht; im Rückblick war dann vieles anders, manches entfiel, anders passierte unverhofft. Doch was du täglich tust, ist immerhin die Richtung wert, die ich der Abweichung gebe.“ (Der Terminkalender) Edition Keiper, Graz, Austria, 2012. ISBN 978-3-9503337-2-5


2017 március  
2017 március  
Advertisement