Page 81

Kultur & Medien

Dem leider da und dort etwas schlampig über-

Feld für Bild oder Skizze, für Kommentare und

weniger werden. „Felsen-

setzten Buch ist auch zu entnehmen, dass der

eine Gesamtbewertungstabelle. Zusätzlich

Fest“ ist deshalb nicht nur

Brite Don Whillans vier Jahre später, bei der

gibt es hilfreiche Tipps zu

ein Lesebuch über das Klet-

Erstbesteigung des 7821 Meter hohen Mas-

Planung, Erster Hilfe und

tern, es ist auch ein Buch

herbrum im Karakorum, nur 45 Meter vom Gip-

Sicherheit. 

über das Älterwerden.  sgr

red

fel entfernt, auf den „Sieg“ verzichtete und seiEmil Zopfi: FelsenFest. Noch schöner als Fliegen. AS Verlag 2016, 192 S., € 26,90.

nen schwer unterkühlten Partner Joe Walmsley Meine RadTourenErlebnisse. 164 S., € 9,99, Bestellung unter mehrlebenverlag.com

rettete: ein wahrer Held des Verzichts. 

nbr

Philip Parker (Hrsg.): Himalaya – Die höchsten Berge der Welt und ihre Eroberung. Konrad Theiss Verlag 2015, 192 S., € 29,95.

Seele einer Region

Wilde Erde

Im Freizeitmagazin „Griaß di‘ Allgäu“ verraten

In faszinierenden Bildern zeigt der Filme­

mit der Region eng verbundene Autoren die

macher Jacques Perrin („Nomaden der Lüfte“),

schönsten Plätze der Region. In der Sommer­

wie sich die Natur unaufhörlich unter dem

ausgabe gibt es Radl- und Mountainbike-Tou-

menschlichen Einfluss wandelt. Die Tier- und

ren, es geht auf geheimnisvolle Schmuggler­

Pflanzenwelt muss sich den ständig wech-

pfade, an den Forggensee,

Der Titel mag Nicht-Kletterer vielleicht erst

selnden Bedingungen an-

ins Schloss Isny oder an Or-

einmal abschrecken, dabei öffnet Malte Roe-

passen, findet aber im-

te, wo man die Seele bau-

pers nach Themen (Motive, Spielarten, Orte,

mer wieder Wege, sich in

meln lassen kann.

Wände, Idole, Tools, Gesteine, Vereine, Kultur

dem neuen Lebensraum

und Philosophisches) gruppiertes Buch gerade

zu entfalten. 

Grund genug

Griaß di‘ Allgäu. Allgäuer Zeitung, 148 S., € 4,90, griassdi-allgaeu.de

red

ihnen einen fein- wie hintersinnigen Blick in die Unsere Wildnis. Universum Spielfilm. Erhältlich als DVD (€ 13,49) oder BLU-RAY (€ 15,99).

ganz spezielle Welt der Vertikalgemeinde. Und die – in welcher Form und in welchem Grad auch immer – Zugehörigen lesen vielleicht das eine oder andere Neue in Sachen Geschichte, Gebiete oder Persönlichkeiten, werden sich in

red

Über die Alpen mal anders Sie hat wie die Route München-Venedig 28

Fest im Fels

Etappen, dürfte aber weit weniger begangen

voll und ganz bestätigt

Der Schweizer Autor Emil Zopfi war schon am

Christof Herrmann seine Route Salzburg-Triest

fühlen in ihrem Tun. 

Fels unterwegs, als eine Route im Schwierig-

erst 2013 das erste Mal begangen hat. Zwei

keitsgrad IV+ noch „sehr schwierig“ bedeutete,

weitere Sommer war er unterwegs, nun sind

zur Kletterausrüstung Holzkeile gehörten und

alle Fakten im Wanderführer zusammenge-

der Griff an den Haken noch nicht kletter­ethisch

stellt. Diese schöne Variante der Alpenüber-

hinterfragt wurde. 50 gleichermaßen nachdenk-

querung geht durch drei berühmte National-

liche, humorvolle und informative Geschichten

parks, vier Länder und sieben Gebirgsgruppen.

hat Zopfi über seine Erlebnisse in den Bergen

Rund 500 Kilometer und 26.000 Höhenmeter

aufgeschrieben, Geschichten, wie sie das

sind zu bewältigen, die alpine bis hochalpine

Tourenbuch für Radler

Kletter­erleben schreibt: Über die Erprobung der

Unternehmung endet wie der Klassiker me-

Hübsch aufgemacht und gut durchdacht, kön-

Freundin am Fels, über die Erfolgsgefühle, wenn

nen Radler in dieses Büchlein ihre Eckdaten

eine Route onsight geklettert wurde, über be-

und Erinnerungen an ihre Touren eintragen:

kanntere und unbekanntere Klettergebiete. Kein

Dis­tanz und Höhenmeter, Wetter und Wegbe-

Wunder, dass bei so viel Begeisterung für das

schaffenheit, Zwischenziel und Mitradler – für

Klettern ab und zu auch Wehmut darüber durch-

alle Daten ist Platz, außerdem gibt es ein freies

scheint, dass diese Erlebnisse mit dem Alter

vielem wiedererkennen und vor allem eins: sich red

Malte Roeper: 111 Gründe, Klettern zu gehen. Schwarzkopf  & Schwarzkopf 2016, 238 S., € 9,99.

sein. Allein schon deshalb, weil der „Erfinder“

diterran.

Beziehungstauglichkeit der jeweils neuen

red

Christof Herrmann: Alpenüberquerung Salzburg-Triest. 28 Etappen und Varianten, Bergverlag Rother 2016, 184 S., GPS-Daten zum Download € 14,90.

DAV

4/2016

81

DAV Panorama 4/2016  

Outdoor Magazine

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you