Page 1

Wiederkehrende Motive,

sekundenschnelle Variationen,

wahre melodie ständig bestrebt,die einzig wahre zu formen. die perfekte harmonie

harmonie!

harmonie!

harmonie!

gespickt mit disharmonien

harmonie!

unaufhörlich

Rhythmus pocht bedingungslos,

durch klanggefüllte Adern,

un-

macht Impulse zu Visionen,

die von Tönen fortgetragen werden.

auf-

hörlich.

mit treibender, zwingender Dynamik.


Melodien

Poesie! Poesie! Poesie! Poesie! Poesie! Poesie! Poesie! Poesie!

Poesie! Poesie! Poesie! Musik lalalala Poesie! Poesie! Poesie! Poesie! Poesie! Poesie!Poesie! Musik lalalala Poesie! Musik lalalala Poesie! Musik lalalala Poesie! Musik lalalala Poesie! Poesie! Musik lalalala schaffen Poesie! Poesie! Musik lalalala jubelnde Poesie, Poesie!Musik lalalala Musik Poesie! Poesie! Poesie! Poesie! Poesie! Poesie! lalalala Poesie!

Musik lalalala

Gedanken wie Musik, durchzogen von

die sich

[weich]

um die Synapsen legt,

frische wie sie morgens um Häuserfassaden weht, durch alle Ritzen dringt

Synapsen Watte werden lässt, die Töne in sich aufsaugen will.

esie! Poesie! sie! Poesie! Poesie! Poesie! Poesie! Poesie! esie! Poesie! Poesie!

esie!

und Tag für Tag die Schlafenden belebt.


Gewohnheit

die

*

*

*

,,

,

**

Wiederkehr

,

**

,

flachheit Gewohnheit

,

, ,

*

,

Alltag ist Flachheit,

und

* ,*** * * * , * ,, , *

, * * * * ** , * * * * * , * * , * * * * **, *, , *** , , * , ,, *, ,

des Ewiggleichen*

* ( wd ia rs uns und

nur daher r端hrt, dass unsere alten Bilder von selbst jeden Tag wieder wieder kopieren.)


Unbemerkt werden Variati

nen

o

zu

Tode

kopiert,

Unbemerkt der reizverseuchten Umgebung wegen,die zum BERSTEN gef端llt ist mit

Denkvorlagen Geschmacks matrizen und

Unterhaltungs fastfood


Unbewusst konsumiert und verdammt zum Vergessenwerden, um in unseren Träumen als chiffrierter, halbverwester Dung zurückzukehren ---

6

999--99778---5 37 4

2_480

783

53_5 999--9 999--99778---5 37 304447

125438 --5395 3745 30453744237423_789 125438 --5395 3745 30453744237423_78

432789 34_8 0 20_53#43442

678

9

43

71

---- Der Zahlenschlüssel lässt sich nicht lösen 53_5304ß 67832_480 5_34--05 73 43384 43 45 3 8 7423 --53 125 37 8 --53 745 30 125 37442 999--99778---5 447 95 3 43 45

6

2_480 6 2_480 3046 2_480

783

53_5 125 8125 --53 745 30 374 43 783 95 3 424 8 --53 745 30 43 45 3 95 3374 125 8 --53783 745 30 74 95 3 42


stattdessen ziert ein bizarrer Rautentanz die Anzeige,

# # ## # ## #

#

## #

Dem ganzen entspringt eine außergewöhnlich schiefgelaufene Allianz von f r e i e m W i l l e n ,

#

[oder dem, was wir dafür halten]

und der Freiheit, die wir Auswahl nennen [Auswahl dessen, was wir konsumieren], die ins Endlose läuft.

?

? ?

gefolgt vom bitteren Erwachen in der kalten, gedanklichen Ohnmacht eines Werktags.

8

8

8

8

8 8

8

8

#

8

###

8

#

8

#

8

### ## #

8 8

8

#

#

8 8 8

###

#

8

# ## ##

#

#

8

#

# ## # #

#

8

# ## # #

#

Oder hätten wir sein, wenn wir n len beschäftigt


wo l len wir wirklic h

frei

icht mehr Zeit, frei zu cht ständig mit Auswähind?

sein

? ? ? ?? ? ? ? ? ? ?? ?

?

??

?

?

?

?

?

?

Oder hätten wir nicht mehr Zeit, frei zu sein, wenn wir nicht ständig mit Auswählen beschäftigt sind?

innenseiten  

ghjgu huioo pggz u

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you