Issuu on Google+


5-Minuten-Osterhase statt 5-Minuten-Ei 1. Osterhasen-Schnitt ausdrucken und ausschneiden 2. Stoff auswählen (ca. 30 cm hoch und ca. 45 cm breit) 3. Stoff rechts auf rechts legen, Schnittmuster drauflegen und mit einem Trickmarker (oder alternativ einem weichem Bleistift) Schnitt übertragen. 4. Stoff mit Stecknadeln fixieren und auf deiner Nähmaschine einen schmalen, engen Zickzackstich einstellen und ab der Wendeöffnung einmal rundherum nähen (am Anfang vernähen nicht vergessen) bis du beim anderen Ende der Wendeöffnung angekommen bist (vernähen!) 5. Hase durch die Wendeöffnung wenden, Ohren, Schwanz und Pfoten gut ausarbeiten, z. B. mit einem Eßstäbchen 6. Schön gleichmäßg mit Füllwatte ausstopfen, besonders auf Ohren, Schwanz und Pfoten achten. (Eignet sich auch als Babygeschenk dann noch einen Quietscher oder eine Rasselscheibe rein) 7. Wendeöffnung von Hand mit Matratzenstich zunähen (oder für ganz Eilige mit der Nähmaschine) 8. Bänder, Häkelblumen, Glöckchen oder anderes nettes Gedöns anbringen, fertig! Verschenken (oder selbst behalten)


5-Minuten-Osterhase