a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 33

E

S

• explore: Kopfkino

T

I

V

A

L

P

R

O

G

R

Kino 1

A

M

M

17:00–19:00

IRIS: “Mama, ich hab Angst.” ANNA: “Wovor hast du Angst?” IRIS: “Ich weiß es nicht.”

2 6 . 4 . –-------

IRIS (AT) ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Germany

2019

Running for *Best Screenplay*

S

T

I

V

A

L

P

R

O

G

Kino 1

R

A

M

M

E

17:00–19:00

“So eine beschissene Idee, einen scheiss Kriminellen hier frei rumlaufen zu lassen.”

Germany

2018

Running for *Best Screenplay*

W: Andrej Sorin

In einer auf Leistung getrimmten Gesellschaft muss die Russin Anna mit ihrem Job bei dem Online-Versandhandel Everest den Lebensun­ terhalt für sich und ihre Tochter Iris verdienen. Iris hat sich derweil im Badezimmer verbarrikadiert und mit Alpträumen zu kämpfen. In a performance-driven society, Russian Anna has to make a living for herself and her daughter, Iris, with her job at the Everest online store. Meanwhile Iris barricades herself in the bathroom and has to cope with nightmares.

NIMM DIE SCHERBE –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Running for *Best Screenplay*

W: Lara Torp Wie geht man damit um, wenn ein Familienmitglied schwer erkrankt? Jacob arbeitet selbst in einem Hospiz und ist mit dem Tod täglich konfrontiert. Doch die Pflege des eigenen Vaters bringt ihn an seine Grenzen und lässt alte familiäre Konflikte neu aufflammen. How do you deal with a family member that is seriously ill? Jacob works in a hospice and is confronted with death every day. But caring for his own father pushes him to his limits and rekindles old family conflicts.

Susann Schadebrodt | susann.schadebrodt@gmail.com

“Du. Bist. Mein. Vater. Einen anderen hab ich nicht. Ich bin, wer ich bin, wegen dir. Also komm damit zurecht.”

Akin ist 17 und dabei, auf die schiefe Bahn abzurutschen. Als der junge Kurde zu einem Praktikum bei der Polizei verdonnert wird, trifft er auf den rassistischen Polizisten Harry. Die beiden müssen lernen, miteinan­ der klarzukommen. Akin is 17 and is slipping onto the wrong path. As the young Kurd is forced to do an internship at the police department, he meets the racist policeman Harry. The two have to learn to get along with each other.

Lara Torp | laratorp@t-online.de

0 6 2

2019

E

BLAULICHT BRUDIS ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

W: Natalia Sinelnikova

Germany

F

→ explore: Kopfkino Andrej Sorin | hallo@andrej-sorin.de

F

Natalia Sinelnikova | natascha.sinelnikova@gmail.com

2 6 . 4 . –-------

0 6 3

“Ich bin ein echter Glücksgriff, sage ich dir. Kellnern kann ich auch ganz toll. Und tanzen!” REFUGIUM –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Germany

2018

Running for *Best Screenplay*

W: Susann Schadebrodt Bei der 22-jährigen Friederike läuft es momentan nicht besonders gut. Als sie das Haus ihres unbekannten Vaters erbt, hofft sie, durch dessen Verkauf ein eigenständiges Leben führen zu können. Doch es wird immer mehr zu einem Versteck, in dem sie sich vor ihren Prob­ lemen verschanzt. For the 22-year-old Friederike, life is not going well. When she inherits her estranged father’s house, she hopes by selling it, she will gain enough money to lead an independent life. But it becomes her hideout where she avoids her problems.

Profile for Sehsüchte

Sehsüchte Program 2019  

Sehsüchte Program 2019  

Advertisement