Page 1

SehsĂźchte

46th

International Student Film Festival Film University Babelsberg 26.4.-1.5. 17 Program

SehsĂźchte International Student Film Festival


Ticketpreise Ticket Prices Filmprogramm Einzelkarte: Ermäßigt*: Tageskarte + Freigetränk: Ermäßigt*: Festivalpass + Sehsüchte-Beutel: Ermäßigt*:

Film Program 7€ 5€ 17 € 12 € 30 € 25 €

Single ticket: With discount*: Day ticket + 1 free drink: With discount*: Festival pass + Sehsüchte bag: With discount*:

7€ 5€ 17 € 12 € 30 € 25 €

*ermäßigt: Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Rentner*innen, Empfänger*innen von Sozialleistungen gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.

*discounts for: schoolchildren, students, trainees, seniors, recipients of social services; must provide proof.

Tickets können vorab über den Online-Verkauf auf www.sehsuechte.de/tickets erworben werden. Zusätzlich sind Kinokarten während des Festivals an den Ticketschaltern im Foyer der Filmuniversität und im fx.Center bis zu Beginn jeder Vorstellung verfügbar. (Vor Ort nur Barzahlung möglich.)

Tickets can be purchased online before each screening at www.sehsuechte.de/tickets. In addition, cinema tickets can be purchased at the ticket booths in the foyer of the Film University and in the fx.Center until the beginning of the respective screening. (Local payment only in cash.)

Gruppen (ab 5 Personen) mit Bezug zur Thematik Film erhalten 20% Ermäßigung auf Akkreditierungen. Anmeldung vorab via: guest@sehsuechte.de

Groups (up to 5 people) in reference to the theme film receive a 20% discount with accreditation. Sign up in advance at: guest@sehsuechte.de

Kostenfreie Veranstaltungen: Future: Kids & Teens Eröffnungsfilmblock Schreibsüchte Workshops, Panels & Führungen Events/Abendveranstaltungen

Free Events: Future: Kids & Teens Opening Screening Schreibsüchte Workshops, Panels & Tours Events/Evening Activities   

Sehsüchte goes Filmmuseum: Regulär: 6,00 € , erm. 5,00 € (Kinder: 2,50 € für das Future-Programm um 15 Uhr)

Sehsüchte goes Filmmuseum: Regular: 6,00€, with discount: 5,00 € (Children 2,50€ for the Future Program at 3 pm)


Lageplan Map

Entfernung/Minuten zur / Distance/Minutes to Filmuni

3

M

man n-We g z-Rü h

H3

 H4

Filmpark Babelsberg (Bus 601, 619, 690) 900m / 11 Min. Bhf Medienstadt Babelsberg (RE 7, RB 33, Bus 601, 690, 696) 1.4km / 17 Min. kostenpflichtiges Parkhaus auf dem Studiogelände / Fee-based parking garage on the studio area

ier-Stra ße

Alfred -

rens t

r

tr.

s M erk ur

raße W W et et zla zla re rer r S tr .

r. Wet z la r er S

Merkurstraße

H4

Bahnh ofs tr.

Studio Babelsberg (Bus 696) 500m / 6 Min.

Wetz lare

Str.

H2

Groß bee

Wet zlar er S t

Bhf Griebnitzsee (S7, RE, Bus 696) 1.4km / 17 Min.

H2

Dianas tra ße

ße

nberg-S

e

H3 Ahor nstr aß

H1

Försterweg

Hirschm e

Marlene -Dietrric h-Alleee

traß e rgeS

-Geo

He in raße

Grün st

2

August-B Bebel-hStr.

stra ße

r-Straß e Zarah-L eanderStraße

bee ren

fx.Center

Joseph -von-St er

-H Holländ er-Str.

and sch olle der S An

ZarahLeande

rich

Groß

st ra ße

Jägersteig

August-B Bebel-S Str.

G.-W.PabstStraße

traße

Lilian-H Harvey

1

*Nicht auf der Karte verzeichnet / Not shown on the map

Haltestellen / Public transport stations

-Straße Joe y -Ma y-Stra ße

Filmuni -Straße

Filmmuseum Potsdam* Institut der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF Breite Straße 1A 14467 Potsdam

ein

Hein

An d er

Sand

schol le

Am S portp l.

raße

Sportplatz / Sports ground Rudolf-Breitscheid-Strasse 173 14482 Potsdam 1.1km / 13 Min. Am Spor tpl.

Rose nst

etrich-Allee

Friedric h

3

fx.Center (Kino) August-Bebel-Strasse 26-53 14482 Potsdam 350m / 5 Min.

e-Di len ar

Emi l-Jan ning s

St

A m Sportp l.

August-B ebel-Str.

2

Stahnsdorfer Str.

Stahnsdorfer Str.

Kino 1 & 2 Filmuniversität Babelsberg Marlene-Dietrich-Allee 11 14482 Potsdam

H1

tra

Spielorte / Venues 1

Kartenverkauf / Ticket Sales Atrium Filmuniversität: fx.Center: Online: sehsuechte.de/tickets

26.04. - 30.04. 27.04. - 29.04.

Filmmuseum Potsdam: 01.05. Oder vorab: ticket@filmmuseum-potsdam.de


Mi/We 26 Apr

Sehsüchte 2017 Programmübersicht Program Overview

10

Do/Th 27 Apr Filmuni Set Tour Babelsb. S.20

Kino 1 Future: Kids 1

11

S.36

12

Filmuni Filmmakers‘ Brunch

fx.Center Future: Teens 1

Potsdam Tour: Potsdam as a Movie Location S.21

S.39

13

S.20

14 15

Kino 1 Retrospektive: HFF-Archiv Retrospective: HFF Archive

16

S.42

17

Kino 1 Ledrig Leathery

18 19 20 21 22 23

Filmuni Charakterentwicklung im Drehbuch Character Development in Screenplay

fx.Center Eröffnung Opening

Geschlossene Veranstaltung/ Invitation only

S.19

Filmuni Eröffnungslounge Opening Lounge

Geschlossene Veranstaltung/ Invitation only

24 S.19

Kino 2 Massiv Massive

S.49

fx.Center Frostig Frosty

S.22

S.48 S.51

Kino 2 Eröffnungsvorführung Opening Screening S.19

Kino 1 Kratzig Itchy

Kino 2 Borstig Bristly

S.52 S.54

fx.Center Spotlight Produktion: Feature 1

Filmuni Kickerturnier Foosball Tournament

S.53

S.23


m

-

Fr/Fr 28 Apr

Filmuni Tour: Studio Babelsberg

Sa/Sa 29 Apr Babelsberg Fussballturnier mit Barbecue Soccer Tournament with BBQ

Kino 1 Future: Teens 2

Kino 1 Schreibsüchte S.83 Pitch!

S.58

S.24

Filmuni Tour: Filmuni S.24

S.21

Filmuni Panel: The Climate Puppets How to do a Transmedia Production

Kino 1 Retrospektive: Sehsüchte Retrospective: Sehsüchte

Kino 2 Faltig Wrinkly

S.63

fx.Center Holzig Woody

S.61

Filmuni Villenkolonie Neubabelsberg Babelsberg‘s Villa Colony

Filmuni Realitätscheck Reality Check

S.25

Kino 1 Schreibsüchte Dramaturgie Live

Kino Werk Filmu Show Filmu

S.28

S.92

Kino 1 Schreibsüchte Kopfkino

Kino Werk Lodz Show Lodz

S.86

S.96

S.65

Kino 1 Metallisch Metallic

S.22 S.68

Kino 2 Producers‘ Panel S.26

fx.Center Geschliffen Smooth

Filmuni Speed Dating S.26

S.66

S.25

Kino 1 Haarig Hairy

Kino Spot Prod Featu S.101

Kino 1 Spotlight Produktion: Shorts

Kino 2 Schaumig Foamy

S.71

fx.Center Wollig Woolly

Filmuni Quiz Nacht Quiz Night

Kino 1 Musikvideo: Cremig Music Video: Creamy

S.73 S.74

Kino 1 Genrefilme: Gallertartig Genre Films: Gellylike

fx.Center Rau Rugged

S.77

S.80

S.103

S.27

Kino Flaus Fluff

S.106

S.109

Filmuni Sehsüchte-Party S.30


o2 kschau: uni wcase: uni

o2 kschau: z Film Sch. wcase: z Film Sch.

o2 tlight duktion: ure 2

o2 schig fy

So/Su 30 Apr

10 Filmuni Yoga S.28

11

Filmuni Katerfr체hst체ck

12

S.31

fx.Center Future: Kids 2

Kino 2 Sandig Sandy

S.89

S.116

fx.Center Elektrisch Electric

S.100

Potsdam Alstadtrundgang Old-Town Tour S.29 Filmuni SchauspielWorkshop Acting Workshop

13 14 15

Filmmuseum Potsdam Future: Highlights

Kino 1 Preisverleihung Award Ceremony

S.120

S.31

16 Filmmuseum Potsdam F체hrung Filmmuseum Guided Tour Filmmuseum S.32

fx.Center Gl채nzend Shiny

S.102

S.29

Kino 1 Gewinnerfilme 1 Winning Films 1 S.117

Kino 2 Gewinnerfilme 2 Winning Films 2 S.117

fx.Center Steinig Rocky

Kino 1 Gewinnerfilme 3 Winning Films 3

S.114

S.117

6

y

Mo/Mo 1 May

17 18 19

Filmmuseum Potsdam Gewinnerfilme 2 Winning Films 2

20

S. 123

21

Kino 2 Gewinnerfilme 4 Winning Films 4

22 23

S.117

24 Ort/Location Filmblock Film Block Seite/Page

Ort/Location Veranstaltung Event Seite/Page


Inhalt Content

Festivalüberblick Festival Overview

6 Do/Th

2

10

Preise Awards

14

Veranstaltungen Events

16

Filmprogramm Film Program + Schreibsüchte

34

Fr/Fr

Jurys Juries

Sa/Sa So/Su

124

Film- und Eventregister Film and Event Register

126

Dank Special Thanks

128

Mo/Mo

Potsdam-Tipps Potsdam Tips

Impressum Imprint

Mi/We

Grußworte Welcome

1


Grußwort Welcome

Schirmherr / Patron Andreas Dresen

Liebe Studentinnen und Studenten, liebe SEHSÜCHTE-Teilnehmer,

2

ich kann es kaum glauben, aber es ist tatsächlich schon 30 Jahre her, dass ich selbst mein erstes Babelsberger Studentenfestival erlebt habe, damals noch schlicht „Studententage“ genannt. Es war vor allem mit Seh-nsüchten verbunden, nämlich nach einer Öffnung der manchmal so engen politischen Zustände in der damaligen DDR. Wir haben leidenschaftlich über Filme gestritten und es kamen Gäste aus anderen Teilen der Erde, später sogar aus dem Westen. Und wir waren glücklich, ein wenig Weite zu spüren, ein wenig Welt. Gut zwei Jahre später fiel dann die Mauer... Über 25 Jahre sind vergangen und die ideologischen Grenzen sind seitdem nicht kleiner geworden, der amerikanische Präsident denkt sogar ganz real über die Errichtung einer neuen Mauer nach. Die Zeiten des Verbindenden scheinen endgültig den Zeiten des Trennenden zu weichen, die Gesellschaft driftet auseinander und Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit mehr. Umso schöner, wenn wir uns nun wieder treffen, um Filme zu schauen, um darüber nachzudenken und auch zu streiten, wie sie in diesen Zeiten aussehen müssen. Denn wir gehen nicht nur ins Kino, um für ein paar Stunden die Welt zu vergessen, wir gehen auch ins Kino, um daran erinnert zu werden, wie sie aussieht. Filme können sicher die

Dear students, dear Sehsüchte participants, I can hardly believe it, but it has been thirty years since my first Babelsberg student festival, which was then simply called „Studententage“. The festival was especially connected with desires, because of the tense political conditions in the former GDR. We passionately discussed films and guests from the entire world attended, later even guests from the former West. We were excited to feel some distance and some world, some worldliness. About two years later the wall came down... Over 25 years have passed by and the ideological borders have not decreased. The American president is even thinking of constructing a new wall. The times of connecting seem to be turning into times of division. Society is drifting apart and democracy is no longer a certainty. This is why it is even better to watch films, think about them and even fight about how they should look nowadays. We don‘t only go to the cinema to forget the world for a few


Welt nicht verändern, aber vielleicht die Köpfe und Herzen der Zuschauer - und das wäre zumindest ein Anfang. In Zeiten wie diesen kann Kunst keine Komfortzone sein, in der man sich gepflegt berieseln lässt. Es war schon immer das Privileg der jüngeren Generation, die Strukturen der älteren in Frage zu stellen, um die Dinge besser zu machen. Das ist nun euer Privileg und auch euer Auftrag. Insofern freue ich mich auf Studentenfilme, die den Finger in die gesellschaftliche Wunde legen, die nicht im Schutzbereich des Privaten verweilen, die mich aufwühlen oder provozieren - ich freue mich auf Leidenschaft, Wildheit und Unvollkommenes, auf Zorn und Engagement, auf eine Achterbahnfahrt durch unsere Zeit und Welt. Unsere Branche sollte mehr Abenteuer als Industrie sein, sie sollte entdecken statt verwalten. Damit das Kino ein Ort der Erregung ist und nicht nur der Popcorntüte.

hours, we also go to be reminded of how the world looks. Films don‘t necessary change the world, but they can change the minds and hearts of the audience - and that would at least be a start. In times like these, art shouldn‘t be a comfort zone. It was always the privilege of the younger generation to question the structures of the older generation in order to make things better. This is now your privilege and your mission. Therefore I am extremely excited about student films that criticize society, that do not stay safe in the protective private sector, and that stir up emotions or provoke - I look forward to passion, wildness, imperfection, anger, involvement, a rollercoaster through our time and world. Our field should be more adventurous and less industrious, it should discover and not administer. Cinema should be a place of excitement and not just about the popcorn.

Euer Andreas Dresen

Yours truly, Andreas Dresen

3


Grußwort Welcome

4

Festivalteam

Raufasertapeten, Filmstreifen, Hautfarben, Geschlechterrollen. Oberflächenstrukturen könnten unterschiedlicher nicht sein. Die 46. Ausgabe von Sehsüchte steht daher unter dem Motto ‘surfaces’. Wir freuen uns in diesem Jahr über 130 Filme aus 32 Ländern zu zeigen, anhand derer wir uns dieser vielschichtigen Thematik nähern wollen. Kurz oder abendfüllend, dokumentarisch oder fiktional, musikalisch oder genrespezifisch – jeder Film reflektiert auf seine Weise Oberflächen und Fassaden, die uns in unserer Gesellschaft begegnen. Eine Austauschplattform für diese Themen zu schaffen, ist eines der Ziele unseres Festivals. In diesem Jahr lädt Sehsüchte erstmals eine andere Hochschule ein, ihre Werke in Form eines Show Case zu präsentieren. Die Retrospektive, die besondere Filme aus vergangenen Festivaljahren und der Hochschulhistorie zeigt, erlaubt zudem einen Blick zurück in die Vergangenheit. Daneben würdigen wir mit zehn Sehsüchte-Flammen die Preisträger*innen in unseren Wettbewerbssektionen. Wir sind gespannt

Woodchip wallpaper, filmstrips, skin-color, gender-roles. Surface structures could not be more different. This is why the motto of the 46th issue of Sehsüchte is ‚surfaces‘. This year we are excited to show more than 130 films from 32 different countries, which we want to use to get closer to this complex theme. Short or long, documentary or fiction, musical or genre specific - every film reflects the surfaces and facades of our society in its own way. One of the goals of our festival is to be a platform for exchange. This year Sehsüchte invites a different university to present their works in the form of a Show Case. The Retrospective, that presents special films from past festival years and the university’s history, offers us a glimpse into the past. In addition we award ten Sehsüchte Flames to the winners in our competition categories. We are excited for the judgment of our specialist jury, our child and teen juries and of course our audience‘s. We are especially excited for the event on the first of May entitled „Sehsüchte goes


auf die Urteile der Fachjuror*innen, unserer Kinder- und Jugendjuries und natürlich unseres Publikums. Besonders freuen wir uns, am 1. Mai unter dem Titel “Sehsüchte goes Filmmuseum” eine Auswahl unserer Festivalfilme in die Potsdamer Innenstadt zu tragen. Aber nicht nur unsere Filme ermöglichen uns einen Blick auf Oberflächen und wo sie uns im Filmgeschäft begegnen. Auch unsere Rahmenveranstaltungen in Form von verschiedenen Workshops, dem Schreibsüchte-Tag und dem Producers’ Panel bieten hierzu Gelegenheit. Spätestens beim Fußball- oder Kickerturnier, beim abendlichen Beisammensein oder unserer großen Festivalparty ist dann Zeit, Oberflächlichkeiten gänzlich zu durchdringen und mit unseren internationalen Gästen in Kontakt zu kommen. All dies wäre nicht möglich ohne die Unterstützung unserer langjährigen und neuen Partner*innen. Vielen Dank für das Vertrauen, das es uns ermöglicht, Sehsüchte jedes Jahr wieder auf die Beine zu stellen!

Filmmuseum“ to bring our festival films into Potsdam‘s city center. Not only our films offer us an insight on to surfaces and where we encounter them in the film industry, but also our events in the form of different workshops, the Schreibsüchte day and the Producer‘s Panel. Latest at the soccer or table soccer tournaments, the evening activities or our big festival party, there will be time to break through surfaces and to come into contact with international guests. All this would not be possible without the support of our long-time and new partners. Thank you for your trust, which gives us the chance to host Sehsüchte every year. We wish you an exciting Sehsüchte Festival full of inspiring films and events! The Sehsüchte Team,

Wir wünschen Ihnen und Euch ein spannendes Sehsüchte-Festival voller inspirierender Filme und Veranstaltungen! Das Sehsüchte-Team,

Alexander Rihl Anna-Sophie Philippi Arnim Donath Carolin Wenzel Celia Ruppert Charlene Gürntke Chiara Schenk Christian Burgis Christian Böhlke Daniel Flamme Elina Reimche Elisa Lutter Eva Maria Lütticke

Gregor Peetz Henrike Rau Ilaria Pompei Iskander Kachcharov Jeanette Deppe Judith Wajsgrus Julia Franke Julian Gruß Laura Obereisenbuchner Leonie Below Lisa Nawrocki Luca Costanzo Malte Hennig

Marco Wietzorek Marcel Brückner Mareike Zopfs Matthias Hufgard Matthias Heider Maximilian Wolf Michelle Martin Nastassja Boreiko Phil Clausen Pune Djalilehvand Rebecca Scharlach Rita Strasburger Sarah Dombrink

Sarah Hoffmann Sascha Orth Sebastian Köppen Sharon Huppertz Stefan Babuliack Stefan Wirth Tanja Wassiljev Timo Jordan Tobias Börner Tobias Festag Virginia Martin Vivien Lütticke

5


Überblick Overview

6

Unser Programm Our Program

Festival

Filmprogram 2017 Film Program 2017

Seinen Ursprung hat das Sehsüchte-Filmfestival 1972, als die damalige Hochschule für Film und Fernsehen der DDR erstmals ihre FDJ-Studententage veranstaltete und eigene Werke präsentierte. 45 Jahre später hat sich das Festival zu einer internationalen Plattform für den Filmnachwuchs etabliert. Sechs abwechslungsreiche Festivaltage voller Filme und einem breiten Rahmenprogramm schaffen Möglichkeiten zur Begegnung und zum Austausch zwischen jungen Filmemacher*innen und einem filminteressierten Publikum.

Das Sehsüchte-Programm 2017 bietet Nachwuchsfilmemacher*innen aus insgesamt 32 Ländern eine Plattform, ihre Filme einem verdienten Publikum zu präsentieren. Jedes filmische Werk, ob fiktional oder dokumentarisch, kurz oder lang, entwickelt dabei seine individuelle Herangehensweise, die Erzählungen und Perspektiven erlebbar macht. Die diesjährigen Sehsüchte-Filme gewähren einen sehr persönlichen Einblick in Themen wie Migration, Einsamkeit, Tod, Identität, Liebe, Familie und Beziehungen. Ein Abbild des Lebens.

The Sehsüchte Film Festival has its origin in 1972, when the former Hochschule für Film und Fernsehen in the DDR hosted its FDJ-Studententage and presented original works. 45 years later the festival has established itself as an international platform for up-and-coming filmmakers. Six diverse festival days filled with films and a wide event program create opportunities for encounters and the exchange between young filmmakers and an interested film audience.

The Sehsüchte Program offers up-and-coming filmmakers from 32 different countries a platform to present their films to a well-deserved audience. Every work, be it fictional or documentary, short or long, develops its own approach to making narration and perspectives real. The Sehsüchte films this year offer an extremely personal view into topics such as migration, loneliness, death, identity, love, family and relationships. A reflection of life.

Unsere Filme werden im Originalton mit englischen Untertiteln gezeigt. Die Filme der Sektion “Future: Kids” werden live auf Deutsch synchronisiert. Our films will be shown in their original language with English subtitles. The films in the section “Future: Kids” will be synchronized live in German.

→ ab S. 34


Schreibsüchte

Spotlight Produktion Spotlight Production

Mit dem Schreibsüchte-Samstag am 29. April richten wir den Blick auf alles, was beim Film noch vor dem Dreh passiert: Ausgewählte Nachwuchsautor*innen präsentieren bei Pitch! - Der Ideen-Wettkampf ihre Filmideen und die für den Drehbuchpreis nominierten Werke werden in der szenischen Lesung Kopfkino von Stimmen der Sprecheragentur Brilliant Voice® mit Live-Musik dargeboten. Bei Dramaturgie Live gibt der erfolgreiche Drehbuchautor und Regisseur Dietrich Brüggemann (bekannt durch Kreuzweg oder Heil) Einblicke in seinen Berufsalltag.

Sehsüchte bietet mit der Sektion Spotlight Produktion auch jungen Filmproduzent*innen eine Plattform. Damit setzt Sehsüchte ein deutliches Zeichen, denn nur auf wenigen Festivals dieser Welt wird der Filmproduktion ein eigener Fokus gewidmet. In dieser Sektion laufen Filme, die neben ihrem Schauwert durch ausgezeichnete Organisation und beispielhafte Finanzierung bestechen.

On Saturday, the 29th of April we will take a close look at everything that happens in film before the actual filming: Selected young authors present at Pitch! - Der Ideen-Wettkampf their film ideas and the nominated works for Best Screenplay will be staged at the scenic reading Kopfkino with voices from the agency Brilliant Voice® and live music . In addition the successful screenplay author and director Dietrich Brüggemann (know through Kreuzweg or Heil) will provide insight into his every day work life at Dramaturgy Live.

Sehsüchte also offers young film producers a platform in the section Spotlight Production. With this Sehsüchte is setting a clear example, since only few film festivals focus on film production. In this section there are films that, next to their visual value, also shine through expert organisation and financing.

Moderation: Daniel Hirsch (Radio Fritz)

7 → ab S. 82

→ S.53, 71, 72, 79, 101


Überblick Overview

Unser Programm Our Program

Future

Retrospektive Retrospective

Future zeigt Kindern und Jugendlichen 16 altersgerechte, sehsucht-verdächtige Kurzfilme aus insgesamt sechs Ländern. Verlust, Freundschaft und Integration sind nur einige der vielen Themen, die das diesjährige Programm auf die Leinwand bringt. Welcher Film schließlich den Wettbewerb gewinnt, entscheidet die Kinder- und Jugendjury. Alle Veranstaltungen von Sehsüchte-Future sind kostenfrei und ab sechs bzw. zwölf Jahren freigegeben.

Studierende des Masterstudiengangs Filmkulturerbe kuratieren 2017 erstmals zwei Kurzfilmprogramme, die verschiedene Facetten studentischen Filmschaffens der Vergangenheit präsentieren. Während in einem Filmblock Produktionen aus dem Archiv der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF aufgeführt werden, zeigt eine zweite Zusammenstellung internationale Kurzfilme aus dem Sehsüchte-Archiv.

The section Future shows children and teens 16 age appropriate, desire filled short films from six different countries. Loss, friendship and integration are only a few of the many topics that will be presented within the program this year. Which film wins the competition is up to the child and teen jury. All events from Sehsüchte-Future are free of charge and from the ages six or twelve and up.

2017 students of the Masters program Film Culture Heritage for the first time curated two short film programs, that presented different facets of student filmmaking in the past. While productions from the Film University‘s archive are shown in one film block, a second block will show international short films from the Sehsüchte archive.

8 → S. 36-41, 58-60, 89-91, 120-123

→ S. 42-47, 63-64


Showcase

Rahmenprogramm Event Program

Einen Einblick in das aktuelle studentische Schaffen gibt Sehsüchte mit der diesjährigen Werkschau der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. Sie bietet Kurz-, Dokumentar- und Animationsfilmen ein Forum außerhalb des Wettbewerbs und zeigt die Bandbreite der verschiedenen Filmprojekte. Erweitert wird der Showcase 2017 um Produktionen der Lodz Film School, einer der ältesten und bedeutendsten Filmhochschulen Polens. Im Anschluss an die jeweiligen Filmblöcke wird zu einer Gesprächsrunde und einem Get-Together zwischen Studierenden beider Hochschulen eingeladen.

Neben dem breiten Filmprogramm fördern Workshops und Diskussionspanels den Austausch von Filmschaffenden und Branchenvertreter*innen, sowie Filminteressierten.            Abwechslung bieten die vielen Nebenschauplätze. Das traditionsreiche Fußball- und ein Kickerturnier laden zum Austoben, die abendliche Lounge zum Entspannen ein. Und natürlich beschließt eine Sehsüchte-Party die Festivalwoche.

Sehsüchte offers insight into the current student workings with the exhibition by the Film University Babelsberg KONRAD WOLF. It will offer short, documentary and animation films a forum outside of the competition and shows the bandwidth of different film projects. The showcase 2017 will be expanded with productions by the Lodz Film School, one of the oldest and most important film schools in Poland. In addition to the film blocks, you are invited to a little round of talks and a get-together between students of both universities.

In addition to the wide film program, workshops and discussion panels support the exchange between filmmakers and industry representatives, as well as film lovers. To offer some variety, events such as the traditional soccer and table soccer tournaments, or the evening lounge invite you to have fun and relax. And of course the Sehsüchte Party will conclude the festival week.

9 → S. 92-99

→ S. 16-32


Jurys Juries

Dokumentarfilm Documentary Film Grit Lemke

Spielfilm Feature Film

Scriptwriter & Curator

Florian Bartholomäi

Julia Weingarten

Actor

Cinematographer

Pola Beck

Andreas Bjunér

Director & Scriptwriter

Documentary Filmmaker

Martin Langer

Irene Höfer

Director of Photography

Producer Medea Film

Dagmar Seume

Jan Soldat

Director

Director

Future: Teens

10

Clarissa Brockhaus (12)

Hamid Heydari (17)

Arved Friese (14)

Johanna Misselwitz (14)


Kurzfilm Short Film Fiction

Genrefilm Genre Film

Miriam Dehne

Paul Andexel

Director

Festival Manager & Producer Genrenale & Neuer Deutscher Genrefilm

Simone Hanselmann

Nadine Gottmann

Actress

Scriptwriter

Jakob M. Erwa

Thomas Stiller

Producer & Director

Judith Kaufmann Cinematographer

Director, Scriptwriter & Actor

Adrian Topol Actor, Director & Producer Lopta Film GbmH

Andreas Wodraschke Editor

Jasper Stein (12) Lea van Acken (18) Irma Weiche (15)

11


Jurys Juries

Spotlight Produktion Spotlight Production Matthias Adler

Musikvideo Musik Video

Producer Ziegler Film GmbH & Co.KG

Claus Capek (Keule)

Ronald Vietz

Musician & Producer

Producer Mutter & Vater Filmproduktion GmbH

Uwe Flade

Saralisa Volm

Music Video Director

Producer & CEO POISON GmbH

Lotta Killian

Jamila Wenske

Cinematographer

Managing Partner, Producer & CEO One Two Films GmbH

Michael Weiner (Howie Yagaloo)

Kirstin Wille

TV Editor & DJ Yagaloo.tv

Producer DCM Berlin

Future: Kids

12

Smilla Erlenbach (9)

Marc Julian Prante (10)

Immanuel M. Heil (11)

Phillip Luca Prante (10)


Drehbuch Screenplay

Pitch Pitch

Lana Cooper

Ivo-Alexander Beck

Actress

CEO Ninety-Minute Film GmbH

Bob Konrad

Adrienne Fuhr

Scriptwriter

Producer

Richard Kropf

Brigitta Manthey

Scriptwriter

Advisor Film Funding Medienboard BerlinBrandenburg GmbH

Henriette Lippold

Martina Nix

Producer UFA Fiction

TV Editor RBB Fernsehen

Jakub Paczkowski Student Dramaturgy (MA)

Marie Schuster (10) Quito Michel Willmann (10) Alina Ziebarth (8)

13


Preise Awards

14

Best Feature Film

Best Short Fiction Film

5.000 Euro gestiftet von: Investitionsbank des Landes Brandenburg

1.000 Euro gestiftet von: Schnittlauch Postproduktion GmbH

Best Documentary Film

Best Genre Film

5.000 Euro gestiftet von: RBB Fernsehen

5.000 Euro gestiftet von: Arri Media und Arri Rental (jeweils 2.500 Euro)

Best Music Video

Best Production

2.000 Euro gestiftet von: Berliner Pilsener

3.000 Euro gestiftet von: Ziegler Film, dcm und Medias (jeweils 1.000 Euro)

1.500 Euro gestiftet von: Flare Film GmbH


Best Screenplay 2.000 Euro gestiftet von: Kuratorium junger deutscher Film

Audience Award Und ein Sachpreis gestiftet von: Filmgeist

Best Future Kids 2.500 Euro gestiftet von: Jann Jakobs, OberbĂźrgermeister der Stadt Potsdam

10.000 Euro gestiftet von: Basis Berlin

So/Su, Apr 30th Preisverleihung Award Ceremony 16.00 - 18.00, Kino 1

Gewinnerfilme Winner Screenings

Best Future Teens 2.500 Euro gestiftet von: waveline

18.30 - 20.30, Kino 1 Best Short Fiction Film Best Genre Film Best Music Video Best Future Films 19.00 - 21.00, Kino 2 Best Feature Film (Rerun. 1st May 19.00 Film Museum) 21.00 - 23.00, Kino 1 Best Documentary Film & Highlights 21.30 - 23.30, Kino 2 Best Production & Highlights → ab S. 117

15


Rahmenprogramm Event Program

16

26.4. 1.5.


Mittwoch Montag Wednesday Monday Mi/We Do/Th Fr/Fr Sa/Sa So/Su Mo/Mo

17


Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Events

Mi We

18

Rahmenprogramm Event Program

Neben dem breiten Filmprogramm fördern Workshops, Diskussionspanels und Abendveranstaltungen den Austausch von Filmschaffenden und Branchenvertreter*innen, sowie Filminteressierten. Alle Veranstaltungen unseres Rahmenprogramms sind kostenfrei. Es wird jedoch in der Regel um eine Voranmeldung gebeten.            In addition to the wide film program, workshops, discussion panels and evening events support the exchange between filmmakers and industry representatives, as well as film lovers. All events of our event program are free of charge. However, in most cases a preregistration is required.


Licht aus, Gänsehaut an. Sehsüchte geht in die 46. Runde und in diesem Jahr vor allem unter die Haut. Mit der feierlichen Eröffnung im fx.Center auf dem Studiogelände Babelsberg schauen wir auf die Höhepunkte der kommenden Festivalwoche. Ein erster Einblick in das Film- und Veranstaltungsprogramm lädt ein zu einer Reise hinter die filmische Oberfläche. Der Schirmherr des diesjährigen Festivals Andreas Dresen wird die Gäste begrüßen und in die Woche einleiten. Im Anschluss werden Kurzfilm-Highlights des Festivals in voller Länge präsentiert. Ab 21 Uhr laden wir in das Atrium der Filmuniversität zu Buffet, Musik und Geselligkeit ein. Es darf gegessen, getrunken, genetworked sowie zu den Klängen von The Steadies getanzt werden.

Parallel zur feierlichen Eröffnung geben wir unserem Publikum einen Festival-Vorgeschmack, der Lust auf mehr macht. Eine vielfältige Zusammenstellung aus Dokumentar-, Spiel- und Animationsfilmen entführt in andere Welten. Parallel to the opening ceremony we provide our audience a glimpse of what will be shown throughout the festival week. A diverse mix of documentaries, short films and animations will take our audience on a trip to other worlds.

Sa/Sa So/Su

Lights out, goosebumps on. Sehsüchte is entering its 46th round, and this year is also going under your skin. With a festive opening at the fx.Center at Studio Babelsberg we look at the highlights of the upcoming days. A first glance into the film program and events invites the guests on a journey beyond the filmic surface. A welcoming address by Andreas Dresen, this year‘s festival patron, will prelude the festival week. Afterwards short film highlights will be presented in full length. We invite you to join us at the atrium of the Film University from 9:00 pm for a buffet, drinks, music, and socialising. Enjoy eating, drinking, networking and dancing to the tunes by The Steadies.

Mo/Mo

Geschlossene Veranstaltung - Sprache: Deutsch / Invitation only - Language: German

Fr/Fr

Eröffnungsvorführung Opening screening

Do/Th

Eröffnungsveranstaltung Opening Ceremony

Apr 26th

Mi/We

20.00 - 21.30 Filmuni, Kino 2

Events

19.00 - 21.00 fx.Center

19 Diese Filmvorführung ist kostenfrei / This screening is free of charge


10.00 - 11.00 Filmuni, Eingang/Main entrance

11.00 - 13.30 Filmuni, Garten/Garden

Kulissen-Tour Babelsberg Set Tour Babelsberg

Filmmakers‘ Brunch -

Auf einer Tour durch die Babelsberger Kulissenbauten wird Filmhistorie hautnah erlebt. Hier brillierten berühmte Schauspieler*innen wie Marlene Dietrich und Star-Regisseur*innen wie Fritz Lang oder Quentin Tarantino. Vorbei an Sets und Requisiten führt der Rundgang zu Originalkulissen aus Monuments Men, Sonnenallee, dem Baader Meinhof Komplex und vielen weiteren bekannten Filmen.

Von süß bis üppig und vor allem mit viel Kaffee mögen wir unser Frühstück. Noch besser wird es in Gesellschaft anderer Filmemacher*innen, die ihr hier entspannt beim Brötchenschmieren kennenlernen könnt.

On a tour through the Babelsberg movie sets, film history can be experienced first-hand. Famous actors such as Marlene Dietrich and star directors like Fritz Lang or Quentin Tarantino have worked here. The tour will continue past sets and props from well-known films like Monuments Men, Sonnenallee and The Baader Meinhof Complex.

Sweet or luxurious, but especially with lots of coffee, is how we like our breakfast. Even better in the company of other filmmakers, who you can meet while relaxing and having your breakfast.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Events

Do Th

20

Anmeldung erforderlich / Registration required: via Eventbrite Sprache/Language: English

Keine Anmeldung erforderlich / No registration required


11.30 - 14.30 Filmuni, Eingang/Main entrance

„Und...Action!“ – Filmschauplatz Potsdam „And...action!“ – Potsdam as a movie location

Studio Babelsberg Tour -

Ihr denkt, Film findet hier nur in Potsdams Stadtteil Babelsberg statt? Weit gefehlt: Diese Führung zeigt euch alles, was der Filmschauplatz Potsdam sonst noch zu bieten hat und bringt euch zu Originalschauplätzen im Herzen der Stadt – Aha-Effekt inklusive!

Bei dieser Führung durch eines der ältesten Filmstudios weltweit könnt ihr erfahrenen Filmhandwerker*innen und Ausstatter*innen bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Neben den Werkstätten und Ateliers wird zudem der riesige Requisiten- und Kostümfundus besichtigt. Entdeckt mit uns das größte Filmstudio Europas!

Do/Th Fr/Fr Sa/Sa So/Su

On this tour through one of the oldest film studios worldwide you can watch experienced film craftsmen and designers doing their work. Next to the workshops and studios we will also take a look at the large props and costume equipment. Discover Europe‘s largest film studio with us!

Mi/We

You think film only takes place in Potsdam‘s district Babelsberg? Far from it: this tour will show you everything else the film setting Potsdam has to offer and will bring you to original locations in the heart of the city Aha-effect inclusive!

Apr 27th

Events

11.00 - 12.30 Filmmuseum Potsdam, Foyer

Mo/Mo

Anmeldung erforderlich / Registration required: via Eventbrite

Anmeldung erforderlich / Registration required: via Eventbrite

Sprache / Language: English

Sprache / Language: English

21


15.00 - 18.00 Filmuni, Raum/Room 5101

16.00 - 19.00 Filmuni, Raum/Room 2115

Charakterentwicklung im Drehbuch Character Development in Screenplay

Panel: The Climate Puppets – How to do a Transmedia Production -

Gerade für Autor*innen und Regisseur*innen ist die Charakterentwicklung ein wichtiges Thema. Mit dem Coach Jens Roth habt ihr die Möglichkeit, Einblicke in die gezielte Rollenentwicklung zu bekommen. Die Tools Drehbuchaufstellung und SourceTuning, eine von Jens Roth entwickelte Methode, stehen dabei im Zentrum des Workshops.

The Climate Puppets - Cut the Ropes ist eine Transmedia-Produktion, die sich mit dem Klimawandel und deren Effekte auf Migrationsbewegungen auseinandersetzt. Nach der Filmvorführung diskutieren Teilnehmende und Referierende germeinsam darüber, inwiefern transmediale Produktionen geeignenet sind, eine Breitenwirkung zu erzeugen.

Character development is an important topic, especially for writers and directors. With the coach Jens Roth you have the chance to catch a glimpse into purposeful role development. The tools screenplay installation and SourceTuning, a method developed by Jens Roth, are the center of the workshop.

The Climate Puppets - Cut the Ropes is a transmedia production that addresses climate change and its effect on the migration movement. After the film presentation the participants and the speakers will discuss how transmedial productions are suitable to make a wide impact.

Anmeldung erforderlich / Registration required: via Eventbrite

Anmeldung erforderlich / Registration required: via Eventbrite

Sprache / Language: German

Sprache / Language: English & German

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Events

Do Th

22


20.00 - 22.00 Filmuni, Atrium

Apr 27th

Kickerturnier Foosball Tournament Events Fr/Fr Sa/Sa So/Su

The festival is taking its toll on your attention span? Then it is time for some athletic distraction! In teams of two the games will be played on four professional Leonhard tables. The spots are limited, so find a partner and a team name and sign up!

Do/Th

Vielen Dank an 5meter für die Kickertische.

Mi/We

Das Festival verlangt eurer Aufmerksamkeit einiges ab? Dann wird es höchste Zeit für ein wenig sportliche Zerstreuung! An vier professionellen Leonhard-Tische wird in Zweierteams gespielt. Die Teilnahmeplätze sind heiß begehrt, also fix Partner*in suchen, Teamnamen ausdenken und anmelden!

Thanks to 5meter for providing the foosball tables. Mo/Mo

23 Anmeldung erforderlich / Registration required: via Eventbrite


10.00 - 14.00 Sportplatz/Sports ground Rudolf-Breitscheid-Strasse 173

13.00 - 14.00 Filmuni, Atrium

Fussballturnier mit Barbecue Soccer Tournament with BBQ

Führung Filmuniversität Guided Tour Film University

Fleißig Popcornkalorien getankt? Tretet ihnen sportlich entgegen und macht mit beim traditionellen Sehsüchte-Fussballturnier! Hier kicken Studierende, Filmemacher*innen und der fittere Teil der Medienbranche um Pokal, Ruhm und Ehre. Für alle, die selbst das kalt lässt, gibt es das Barbecue am Spielfeldrand.

Ihr habt Lust, das Gebäude der Filmuniversität mit all seinen Treppen und Brücken genauer kennen zu lernen? Die Führung gewährt euch Einblicke in die studentischen Studios, Werkstätten, Kinos und viele anderen entlegene Orte der größten Filmhochschule Deutschlands.

Filled up on popcorn calories? Then its time for some athletic activity with the traditional Sehsüchte soccer tournament! Here students, filmmakers and the fitter part of the media industry fight for the trophy, fame and honor. For all those still indifferent, there is also a barbecue on the side of the field.

Do you want to get to know the Film University‘s building with all its staircases and bridges? The tour will provide you with a glance into the student studios, workshops, cinemas and many other areas of the largest film university in Germany.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Events

Fr Fr

24 Anmeldung erforderlich / Registration required: via marco.wietzorek@sehsuechte.de

Anmeldung erforderlich / Registration required: via Eventbrite Sprache / Language: English


15.00 - 19.00 Filmuni, Flyer

Villenkolonie Neubabelsberg Babelsberg‘s Villa Colony

Realitätscheck Reality Check

Anekdoten über UFA-Legenden, namhafte Architekt*innen und die wechselvolle Geschichte des berühmten Villenviertels Neubabelsberg: Mit diesem Rundgang begeben wir uns auf eine Reise in die Vergangenheit dieses Potsdamer Stadtteils, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Du bist junge/r Filmemacher*in und möchtest von der Arbeit bei Film und Fernsehen leben? Was solltest du beachten, wenn der Arbeitsvertrag vorliegt? Was ist mit Versicherung und Rente? Was macht dieser Kram mit deiner kreativen Freiheit? Anhand von Praxisbeispielen wird ver.di mit euch überlegen, wie ihr eure (Film-)Realität gestalten könnt.

Apr 28th

Events

15.00 - 17.00 Filmuni, Eingang/Main entrance

Fr/Fr Sa/Sa So/Su Mo/Mo

You are a young filmmaker and want a job in film and television? What do you need to pay attention to when signing a work contract? What about insurance and pension? And how much creative freedom do you have? By using real examples, ver.di wants you to explore how you can arrange your own (film) reality.

Do/Th

Mailt uns eure Tätigkeit, Fragen und Interessen im Vorfeld!

Mi/We

Anecdotes about UFA-legends, well-known architects and the eventful history of the famous villa district New Babelsberg: With this tour we embark on a journey into the past of this Potsdam district, that you shouldn‘t miss!

Email us your profession, questions and interests beforehand!

Anmeldung erforderlich / Registration required: via Eventbrite

Anmeldung erforderlich / Registration required: via berlin@connexx-av.de

Sprache / Language: German

Sprache / Language: German

25


17.30 - 19.00 Filmuni, Atrium

18.00 - 19.30 Filmuni, Kino 2

Speed Dating -

Producers‘ Panel -

Ihr möchtet euch keine Festivalfilme entgehen lassen und trotzdem Filmemacher*innen und Festivalgäste aus aller Welt kennenlernen? Das Speed-Dating in der Festivallounge bietet euch die ideale Gelegenheit dafür. Ob neue Projekte, Lieblingsfilme bei Sehsüchte oder das Wetter – euren Gesprächsthemen sind keine Grenzen gesetzt. Die Zeit läuft!

Mit dem Producers‘ Panel beweist Sehsüchte einmal mehr seine internationale Ausrichtung. Gemeinsam mit drei Branchenexpertinnen werden wir die Möglichkeiten, Aussichten und Kontroversen rund um das Thema Internationales Koproduzieren erörtern und über konkrete Fälle diskutieren.

Do you not want to miss any of the festival films but still get to meet festival guests and filmmakers from around the globe? Our Speed Dating event provides a perfect opportunity for a meet and greet with like-minded cineasters. Regardless of whether if you like having a chat about new projects, your favourite films or the weather – there are no limits to finding great discussion topics. But beware: The clock is ticking!

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Events

Fr Fr

With the Producers‘ Panel Sehsüchte once again proves its international organization. Together with three experts from the industry, we will discuss real cases and the opportunities, views on and controversies of the topic International Coproducing. Podiumsgäste/Panel guests: Jamila Wenske (One Two Films), Magdalena Rathmann (Young Producers’ Association e.V.), Mirja Frehse (Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg) Moderation: Britta Strampe

26 Anmeldung erforderlich / Registration required: via Eventbrite

Keine Anmeldung erforderlich / No registration required Sprache / Language: English


20.00 - 00.00 Filmuni, Atrium

Apr 28th

Quiz Night Events Do/Th Fr/Fr Sa/Sa

Welcome to the Sehsüchte Quiz Night! Impress the other participants with your (film) knowledge and or shine with well-hid ignorance. Feeling up for it? Then pack your know-it-all attitude and sign up in teams of three to five people.

Mi/We

Willkommen zur Sehsüchte-Quiz-Night! Beeindruckt die anderen Teilnehmer*innen mit eurem geballten (Film-)Wissen oder glänzt mit gut vertuschter Ahnungslosigkeit. Lust bekommen? Dann packt die Besserwisserattitüde aus und meldet euch in Teams von drei bis fünf Personen an.

So/Su Mo/Mo

Anmeldung erforderlich / Registration required: via Eventbrite Sprache / Language: English

27


11.00 - 12.00 Filmuni, Raum/Room 5401

13.30 - 15.00 Filmuni, Kino 1

Yoga -

Dramaturgie Live Dramaturgy Live

Eure Pobacken sind vom stundenlangen Sitzen bereits eingeschlafen? Das Popcorn liegt wie ein Stein in eurem Magen? Der hektische Festivalalltag steigt euch zu Kopf? Dann findet mit uns zurück in eure innere Mitte, stretcht und entspannt mal so richtig bei unserer Yoga-Session!

Mit Dietrich Brüggemann begrüßen wir dieses Jahr bei Dramaturgie Live einen ehemaligen Filmuni-Studenten, der seit seinem Abschluss als freier Drehbuchautor und Regisseur arbeitet. Auf der Berlinale 2014 erhielt er für den Film Kreuzweg den Silbernen Bären für das beste Drehbuch. Im Gespräch mit Filmuni-Dozent Timo Gössler wird er uns einen Einblick in seine Arbeit geben.

Your buttcheecks have fallen asleep due to hours of sitting? Does the popcorn feel like a stone in your stomach? The hectic festival days have gone to your head? Then rediscover your inner peace with us, stretch and relax at our Yoga Session!

This year at Dramaturgy Live we welcome Dietrich Brüggemann, a former Film University student who has been working as an independent screenplay author and director. On the Berlinale in 2014 he won the Silver Bear for best screenplay for his film Kreuzweg. In a dialogue with Film University lecturer Timo Gössler he will provide us with a glimpse into his work.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Events

Sa Sa

28

Anmeldung erforderlich / Registration required: via Eventbrite

Keine Anmeldung erforderlich / No registration required

Sprache / Language: English

Sprache / Language: German


16.30 - 19.30 Filmuni, Raum/Room 5401

Altstadtrundgang Old-Town Tour

Schauspiel-Workshop Acting Workshop

Dieser Spaziergang führt durch die historische Potsdamer Innenstadt. Barocker Glanz und preußische Sparsamkeit prägen das Stadtbild. Höhepunkte des Rundganges sind architektonische Perlen wie der Neue und Alte Markt, die Nikolaikirche, das Alte Rathaus und das Holländische Viertel. Liebevoll gestaltete Hinterhöfe und Cafés laden euch ein, sich vom Festivaltrubel zu erholen.

Die Schauspiel-Technik SourceTuning bedient sich der körperlichen Intelligenz als zuverlässige Inspirationsquelle und ermöglicht, mit geringem Aufwand, eine Rollenbiografie und ihre Auswirkungen körperlich zu spüren, anstatt sie nur zu denken. Angeleitet von Coach Jens Roth, probiert es selbst aus!

Apr 29th

Events

15.00 - 17.00 Potsdam City Center Obelisk, Alter Markt

Mi/We Do/Th Fr/Fr

Anmeldung erforderlich / Registration required: via Eventbrite

Aktive Teilnahme oder als Zuschauer möglich Anmeldung erforderlich / Registration required: via Eventbrite

29

Sprache / Language: English

Sprache / Language: German

So/Su

The walk leads to Potsdam‘s historic city centre. Baroque glamour and Prussian parsimony characterise this part of the city. Highlights of the tour: architectural treasures such as New and Old Market Square, Church of St. Nicholas, Old Town Hall and Dutch Quarter. Colourful, tenderly arranged backyards and cafés invite you to a break from the festival‘s bustle.

Sa/Sa

The acting technique SourceTuning uses bodily intelligence as a reliable inspiration source. It also allows you to physically feel a role biography with little effort, instead of only thinking it. Try it out, led by acting coach Jens Roth!

Mo/Mo


Sa Sa

23.00 - 05.00 Filmuni, Atrium

Am Samstagabend heißt es: Raus aus dem Kinosessel und ab zur fetten Sehsüchte-Party! Feiert mit uns die Filme und Bekanntschaften der Festivalwoche im Atrium der Filmuniversität. Mit der Indie-Band Arionce, handverlesenen DJ-Sets und dem ein oder anderen Getränk werdet ihr nicht am Dancefloor vorbeikommen, versprochen! Saturday night we say: out of the cinema chair and off to the big Sehsüchte Party! Celebrate with us the films and new acquaintances of the festival week in the atrium of the Film University. With the Indie Band Arionce, a handpicked selection of the finest DJs and one or two drinks you will not be able to resist the dancefloor, we promise!

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Events

Sehsüchte-Party! -

30 Party for free? Oh yes! That‘s damn true.

Apr 29th


16.00 - 18.00 Filmuni, Kino 1

Katerfrühstück Hangover Breakfast

Preisverleihung Award Ceremony

Autsch. Die Sehsüchte-Party am Vorabend war legendär, aber jetzt plagen euch Kopfschmerzen und ein flauer Magen? Raus aus der Kiste und rüber zu unserem Katerfrühstück. Wenn schon leiden, dann wenigstens in bester Gesellschaft! Gegen Mittag seid ihr dann aus dem Gröbsten raus und könnt euch schon wieder auf ein Glas Sekt bei der Awards Ceremony am Abend freuen.

Nach einer ereignisreichen Festivalwoche erreicht Sehsüchte mit der feierlichen Preisverleihung seinen Höhepunkt. Wir schauen auf fünf Tage voller aufregender Wettbewerbsfilme und erwarten mit Spannung, wen die Jurys in diesem Jahr als Preisträger*innen der Sehsüchte-Flamme küren. Im Anschluss laden wir alle Festivalgäste herzlich zu einem Get-Together in die Sehsüchte-Lounge ein. After an eventful festival week Sehsüchte reaches its climax with the celebratory award ceremony. In our five days full of exciting competition films we dived in to the world of film and now the excitement builds as we say: And the Sehsüchte Flame goes to...! Afterward we invite all festival guests to a Get Together in the Sehsüchte Lounge.

Sa/Sa

Apr 30th

Events

11.00 - 13.00 Filmuni Garten/Garden

Mi/We

So Su

Do/Th Fr/Fr So/Su

Outch. The Sehsüchte Party last night was legendary, but now you have a headache and a queasy stomach? Get out of bed and over to our hangover breakfast. If you‘re suffering, it might as well be in the best company! Around lunchtime the worst will be over and you can look forward to a glass of sparkling wine at the Awards Ceremony in the evening.

Mo/Mo

31 Keine Anmeldung erforderlich / No registration required: via Eventbrite

Eintritt / Admission: First come, first serve


Sehsüchte goes Filmmuseum Potsdam

Mi/We

Am letzten Festivaltag, dem 1. Mai 2017, tragen wir die Sehsüchte-Flamme in die Potsdamer Innenstadt. Im Kino des Filmmuseums präsentiert Sehsüchte ausgewählte Highlights des diesjährigen Kinder- und Filmprogramms. Komplett wird dieser Kinotag mit einer Führung durch die aktuellen Ausstellungen des Filmmuseums.

In Rahmen von Sehsüchte goes Filmmuseum laden wir zu einer Führung durch die ständige Ausstellung „Traumfabrik. 100 Jahre Film in Babelsberg“ ein. Die aktuelle Sonderschau „Sam Shaw. 60 Jahre Fotografie“ über das Lebenswerk des New Yorker Bildreporters, Porträtfotografen und Filmproduzenten wird diesen Besuch abrunden.

On the last festival day, the 1st of May 2017, we will carry the Sehsüchte-Flame into Potsdam’s city center. In the film museum’s cinema, Sehsüchte will present selected highlights from this year’s children’s and short film programs. This cinema day will be completed with a tour through the ongoing exhibitions of the Film Museum.

Under the program Sehsüchte goes Filmmuseum, we invite you to a tour through the ongoing exhibition „Traumfabrik. 100 Jahre Film in Babelsberg“. The current special exhibition „Sam Shaw. 60 Jahre Fotografie“ about the life of the New York picture reporter, portrait photographer and film producer will conclude our visit.

Detailed information about the film programm screened in the Film Museum:

Anmeldung erforderlich / Registration required: via Eventbrite

→ ab S. 118

Sprache / Language: German

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

16.30 - 17.30 Filmmuseum Potsdam, Foyer Führung durch das Filmmuseum Potsdam Guided Tour through Film Museum Potsdam

Events

Mo Mo

32

May 1st


24. Internationales Theaterfestival Potsdam

T-Werk Schiffbauergasse 4E 14467 Potsdam 0331-719139

Talent hat eine Schmiede. Das kleine Fernsehspiel montags | ab 0:00


Filmprogramm Film Program

34

27.4. 1.5.


Donnerstag Thursday

Mi/We

Do/Th

Fr/Fr

Sa/Sa

So/Su

Mo/Mo

27.4.

35


10.00 - 12.00 Kino 1

Future: Kids 1

Neighbourwood -

Chika, die Hündin im Ghetto Chika, the dog in the ghetto

4 mins. FSK 0 Future: Kids Competition Germany 2016 D: Fynn Große-Bley, Eddy Hohf, Patrik Knittel, P: Oliver Krause

16 mins. FSK 6 Future: Kids (Out of Competition) Germany 2016 S: Carmen Blazejewski, D: Sandra Schießl, P: Björn Magsig

Unermüdlich grübelt Eule über physikalischen Formeln. All seine Vorfahr*innen sind berühmte Wissenschaftler*innen, doch sein lang ersehnter Durchbruch lässt noch auf sich warten. Ausgerechnet jetzt macht der Nachbar Specht so einen Lärm, dass Eule sich nicht mehr konzentrieren kann. Wird es Eule schaffen in die Fußstapfen seiner Vorfahr*innen zu treten?

Am Ende des zweiten Weltkrieges werden Mikash und seine Familie gezwungen in einem jüdischen Ghetto zu leben. Der Alltag dort ist strengen Regeln unterworfen. So ist es ihnen bald auch untersagt Haustiere zu halten. Mikash und seine Hündin Chika sind jedoch unzertrennliche Freunde.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Do Th

Tirelessly Owl broods about physical formulas. All of his ancestors are famous scientists, but his long awaited breakthrough still hasn‘t happened. Worst of all his neighbour the Woodpecker makes so much noise that Owl cannot concentrate. Will Owl manage to step into the footsteps of his ancestors?

36

At the end of the second world war Mikash and his family are forced to live in a Jewish ghetto. Life there is governed by strict rules and soon they are even forbidden to keep pets. However, Mikash and his dog Chika are inseperable friends.

Oliver Krause Filmakademie Baden-Württemberg oliver.krause@filmakademie.de

Björn Magsig TRIKK17-Animationsraum GmbH & Co. KG bjoern.magsig@trikk17.com


Apr 27th

Film

5 mins. FSK 0 Future: Kids Competition Belgium 2016 D: Els Decaluwe, P: Laikin Chang

17 mins. FSK 6 Future: Kids Competition Switzerland 2017 D: Manuela Rüegg, P: Filippo Bonacci

Lotte ist sehr schüchtern und immer wenn ihr etwas unangenehm ist, werden ihre Wangen knallrot. Eines Tages bemerkt sie, dass sie damit nicht alleine ist.

Am liebsten bastelt Maximilian Origami-Kraniche und schwebt hoch oben in den Wolken seiner Fantasiewelt. Seine Mutter ist wenig begeistert von seinen Tagträumen, denn er soll sich lieber auf die Schule und den Fechtunterricht konzentrieren. Maximilian fühlt sich zunehmend gestresst und sein einziger Rückzugsort gerät dadurch ordentlich ins Wanken.

Do/Th

Wolkenreiter Cloud Rider

Mi/We

She‘s got the Blush -

Fr/Fr Sa/Sa So/Su Mo/Mo

Lotte is very shy and when she feels uncomfortable her cheeks turn bright red. One day she realizes she is not the only one.

Maximilian loves to make origami cranes and lives high above the clouds in his own fantasy world. His mother is not amused with his daydreams, because she wants him to concentrate on school and fencing. Maximilian feels increasingly stressed and his own place of retreat is beginning to waver.

 Moritz Schneider CUT-UP GmbH distribution@cut-up.tv

37


10.00 - 12.00 Kino 1

Future: Kids 1

Kochkunst The Art Of Cooking

Samedi Cinema -

3 mins. FSK 0 Future: Kids Competition Germany 2016 D/P: Stella Raith

10 mins. FSK 0 Future: Kids Competition Senegal 2016 D: Mamadou Dia, P: Abbesi Akhamie, Cheikh Serge Ndao

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Do Th

38

Ein Koch denkt, er hat in seiner Küche alles im Griff. Doch als der Pfannkuchen, den er gerade zubereitet, ein Eigenleben entwickelt, scheint Chaos im Anmarsch. A cook thinks he has total control in his kitchen. But when the pancake he was just making develops a life of its own, chaos ensues.

Bevor das einzige Kino in der Stadt für immer schließt, wollen Baba und Sembene unbedingt in die letzte Vorstellung gehen. Der Eintritt ist teuer und die beiden Freunde haben nur noch wenige Tage. Zeit das fehlende Geld zu verdienen. Werden sie es schaffen noch einmal die bewegten Bilder über die Leinwand flimmern zu sehen? Before the only cinema in town closes forever, Baba and Sembene want to see the last screening. The entry is expensive and the two friends only have a few days to earn enough money. Will they manage to see the moving pictures on the screen for the last time?

 Mamadou Dia dia.mamaid@gmail.com


11.00 - 13.00 fx.Center

Future: Teens 1

Apr 27th

Film

16 mins. FSK 6 Future: Teens Competition Germany 2017 S: Regina Dietl, D: Antoine Dengler, P: Tobias Ebner

15 mins. FSK 12 Future: Teens Competition Spain 2016 S: Alba Molas, Alba Tejero, D: Alba Tejero P: Alfonso Bonet

Mit 14,74 Jahren bekommt ein Junge durchschnittlich seinen ersten Zungenkuss. Damian ist herzkrank und möchte sich einmal ganz normal fühlen. Also versucht er sein Glück bei der Nachbarin. Doch Rosalie will lieber etwas Besonderes erleben.

Zwei Mädchen aus Julias Schule sind tödlich verunglückt. Anstatt zu trauern, verspürt Julia vor allem Wut über die Anteilnahme der Schulgemeinschaft. Sie verfasst einen Brief, der verhängnisvolle Konsequenzen mit sich bringt.

The average age for a boy‘s first french kiss is 14,74. Damian, who has heart disease, wants to feel normal for once in his life. So he tries his luck with his neighbour. However, Rosalie would rather experience something extraordinary.

Two of Julia‘s classmates have died in a tragic accident. Instead of grieving, however, Julia feels anger towards the school community. So Julia writes a lettter, that has catastrophic consequences.

Do/Th

Elegía Elegy

Mi/We

14,74 oder Das Streben nach Mittelmäßigkeit 14.74 or The Pursuit of Mediocrity

Sa/Sa So/Su Mo/Mo

Alfonso Díaz LINE UP Shorts - Film Distribution lineupshorts@gmail.com

Fr/Fr

39


11.00 - 13.00 fx.Center

Future: Teens 1

Rocknrollertjes Rocknrollers

Abseits Offside

24 mins. FSK 6 Future: Teens Competition Netherlands 2016 D: Daan Bol, P: Katja Draaijer

15 mins. FSK 12 Future: Teens Competition Switzerland 2016 S: Ken Zumstein, D: Cosima Frei, P: Filippo Bonacci

Sia, Bas und Vince spielen zusammen in der Rockband Morganas Illusion. Als bei Sia jedoch eine schwere Depression diagnostiziert wird, steht die Zukunft der Band auf dem Spiel. Eine Dokumentation über Erwachsenwerden, Freundschaft und die Kraft der Musik.

Dastan will Fußball spielen, er will dazu gehören, er will sein wie alle anderen. Doch er fällt auf. Oder vielmehr seine kopftuchtragende, muslimische Mutter. Konfrontiert mit rassistischen Sticheleien versucht er, gefangen zwischen Loyalität und Coolness, die Situation zu meistern.

Sia, Bas and Vince are all in the rockband Morganas Illusion. But when Sia is diagnosed with heavy depression the future of the band is at stake. A documentary about growing up, friendship and the power of music.

Dastan wants to play soccer. He wants to belong and be like everyone else, but he stands out. Or more, his headscarf wearing, Muslim mother does. Confronted with racist teasing and caught between loyalty and coolnes, he tries to cope with the situation.

Wouter Jansen Some Shorts info@someshorts.com

Moritz Schneider CUT-UP GmbH distribution@cut-up.tv

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Do Th

40


Apr 27th

Film Mi/We

Stacey en de Alien Stacey and the Alien

Do/Th

Nelson Polfliet nelson.polfliet@gmail.com

Mo/Mo

So/Su

Aliens, cheerleaders, rollerblades and the Spice Girls. Stacey has built a dream world in which she can spend carefree time with her deceased mother.

Sa/Sa

Aliens, Cheerleader, Rollschuhe und die Spice Girls. Stacey hat sich eine Traumwelt aufgebaut, um weiterhin unbesorgte Tage mit ihrer verstorbenen Mutter zu verbringen.

Fr/Fr

15 mins. FSK 12 Future: Teens Competition Belgium 2016 S/D: Nelson Polfliet, P: Roxanne Särkòzi

41


15.00 - 17.00 Kino 1

Erkundungen im HFF-Archiv Explorations in the HFF Archive

Bild ohne Titel -

Die Liebe der Mannequins -

4 mins. Retrospective Germany 1996 S: Eckhardt Wolf, D: Rick Minnich

3 mins. Retrospective Germany 1998 D: Sebastian Peterson, P: Michael Konstabel

Eine Ausstellungseröffnung aus der Sicht eines Gemäldes. Die ungewöhnliche, aber privilegierte Sicht auf die Vernissage spiegelt den Voyeurismus der Betrachter*innen wider – und so auch den der Kinozuschauer*innen.

Namenlose Gesichter aus Modekatalogen öffnen ihre Herzen und lassen uns an ihren Gefühlen teilhaben. Diese experimentellen Interviews über zeitlose Liebesprobleme lassen das Publikum nicht nur schmunzeln, sondern auch verstehen, dass die Damen und Herren aus der glamourösen Welt der Models mehr sind als nur schöne Gesichter.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Do Th

A gallery opening from the perspective of a painting. The unusual, but privileged view on the vernissage reflects the voyeurism of the observer - and also that of the cinema audience. Unfortunately, we cannot provide English subtitles for this film.

Nameless faces from fashion magazines open their hearts and share their emotions. These experimental interviews about timeless problems on love make us not only smile, but also help us understand that the people from this glamourous fashion lifestyle are more than just beautiful faces. Unfortunately, we cannot provide English subtitles for this film.

42

Cristina Marx Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF c.marx@filmuniversitaet.de

Cristina Marx Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF c.marx@filmuniversitaet.de


Apr 27th

Film

2 mins. Retrospective Germany 1994 D: Markus Wende

4 mins. Retrospective Germany 1982 D: Rainer Simon

Mit Tusche auf Filmmaterial und manuell gekratztem Lichtton erzählt dieser Film von Selbstmord, Knast und Kapitulation. Zwischen Live Action, Animation und Noise-Musik.

Eine menschliche Schaufensterpuppe spielt als Emblem der ewigen Jugend die Hauptrolle in diesem Musikvideo. Der sozialkritische Text des Liedes im Stil der Neuen Deutschen Welle hat auch nach über 30 Jahren nicht seine Aktualität verloren.

Do/Th

Cover Girl -

Mi/We

Sieg der Väter -

Sa/Sa So/Su Mo/Mo

Unfortunately, we cannot provide English subtitles for this film.

A human-like mannequin plays the lead role in this music video, acting as an emblem for eternal youth. The socially critical text of the song in the style of the New German Wave has not lost its relevance, even after more than 30 years.

Fr/Fr

This film tells a story of suicide, prison and surrender using paint on film material and manually scratched optical sound. Between live action, animation and noise music.

Unfortunately, we cannot provide English subtitles for this film.

Cristina Marx Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF c.marx@filmuniversitaet.de

Cristina Marx Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF c.marx@filmuniversitaet.de

43


15.00 - 17.00 Kino 1

Erkundungen im HFF-Archiv Explorations in the HFF Archive

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Do Th

Edith bei Clärchen -

Häuser, die uns anreden -

15 mins. Retrospective Germany 1985 D: Andreas Kleinert, P: Andreas Fliegner, Myriam Ulbrich

3 mins. Retrospective Germany 1985 D: Steffen Sebastian

Dieser Film porträtiert die damals 74-jährige Edith Schmidtke, Kassiererin des kultigen Berliner Tanzlokals Clärchens Ballhaus. Vom Glanz der 20er Jahre, der an diesem Ort einmal herrschte, ist nicht mehr viel übrig. 60 Jahre später herrscht hier eine Atmosphäre, die eher an ein Volksfest erinnert.

Der Lebenszyklus einer Stadt ist nicht nur in den Geschichtsbüchern zu lesen, sondern auch in den Fassaden ihrer Häuser.

This film portrays the 74 year-old Edith Schmidtke, a cashier in the cult dance hall Clärchens Ballhaus. However there is little left of the sparkling 20‘s that once ruled this place. 60 years later the atmosphere here is more reminiscent of a Volksfest.

Unfortunately, we cannot provide English subtitles for this film.

The life cycle of a city is not only told through history books, but also in the facades of its buildings.

Unfortunately, we cannot provide English subtitles for this film.

44

Cristina Marx Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF c.marx@filmuniversitaet.de

Cristina Marx Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF c.marx@filmuniversitaet.de


Apr 27th

Film

2 mins. Retrospective Germany 1993 D: Rick Minnich

3 mins. Retrospective Germany 1994 D: Thor Freudenthal

Die Routine eines Filmfanatikers während der Berliner Filmfestspiele: Der Film nimmt die Perspektive des Protagonisten ein und zeigt, dass die Grenze zwischen Cinephilie und Sucht sehr fein sein kann.

In einer zweidimensionalen Welt gefangen, sucht eine Silhouette den Weg zur Freiheit. Schrittgeräusche und minimalistische Bleistiftbilder fügen sich zu einem wortlosen Film zusammen.

A filmfanatics routine during the Berlin International Fim Festival: the film takes the perspective of the protagonist and shows that there is a fine line between cinephilia and addiction.

A silhouette trapped in a two dimensional world seeks freedom. A wordless film featuring footstep sounds and minimalist pencil images.

Do/Th

Mind The Gap -

Mi/We

Delphi 1830 -

Fr/Fr Sa/Sa So/Su Mo/Mo

Unfortunately, we cannot provide English subtitles for this film.

Unfortunately, we cannot provide English subtitles for this film.

Cristina Marx Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF c.marx@filmuniversitaet.de

Cristina Marx Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF c.marx@filmuniversitaet.de

45


15.00 - 17.00 Kino 1

Erkundungen im HFF-Archiv Explorations in the HFF Archive

Sportfrei -

Noma Doma Ny -

13 mins. Retrospective Germany 1999 D: Anna Klamroth, P: Thorsten Schuhmacher

7 mins. Retrospective Germany 1993 D: Michael Schorr, P: Sassan Yassini

Es gibt glorreiche Orte, die nicht mehr existieren, aber Dank des filmischen Mediums noch leben. In der einzigartigen Kulisse eines verfallenen Schwimmstadions filmt die Regisseurin drei Jungs, die sich in den Ruinen einen Zufluchtsort geschaffen haben.

Ein Mann und sein Fotoapparat ziehen durch die urbane Landschaft. Die Suche nach der besten Perspektive und dem perfekten Bild sind die Leitmotive des experimentellen Dokumentarfilms über den Fotografen Volker Czerner.

There are glorious places that no longer exist but live on thanks to the medium of film. In the unique setting of a deteriorating swimming stadium, the director films three boys who have found a sanctuary in these ruins.

A man and his camera travel through an urban landscape. The search for the best perspective and the perfect picture are the leitmotifs of this experimental documentary about the photographer Volker Czerner.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Do Th

Unfortunately, we cannot provide English subtitles for this film.

46

Unfortunately, we cannot provide English subtitles for this film.

Cristina Marx Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF c.marx@filmuniversitaet.de

Cristina Marx Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF c.marx@filmuniversitaet.de


Apr 27th

Film Mi/We

Die Abenteurerin -

Do/Th So/Su Mo/Mo

Life should have more to offer than monotomy and lonliness! The protagonist is the victim of routine and passivity. However, through the peephole of her door she experiences three adventure-filled days and finally regains control of her life. A hymn for curiosity and coincidence.

Sa/Sa

Außer Monotonie und Einsamkeit muss das Leben doch noch mehr bieten! Die Protagonistin ist Opfer von Routine und Passivität. Doch erlebt sie dank des Gucklochs ihrer Tür drei abenteuerliche Tage und gewinnt endlich wieder Kontrolle über ihr Leben. Eine Hymne auf die Neugierde und den Zufall.

Fr/Fr

12 mins. Retrospective Germany 1999 D: Norbert Baumgarten, P: Anke Hartwig

Unfortunately, we cannot provide English subtitles for this film.

 Cristina Marx Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF c.marx@filmuniversitaet.de

47


17.30 - 19.30 fx.Center

Frostig Frosty

Kalb -

Hinter dem Schneesturm Beyond the Snowstorm

7 mins. Short Film Competition Austria 2016 D/P: Franz Quitt

92 mins. Documentary Competition Germany 2016 S/D: Levin Peter, P: Sarah Schmidt

Eine Farm im Tiroler Winter. Der kleine Junge und sein Großvater gehen jeden Tag aufs Neue ihrer routinierten Arbeit auf dem Hof nach. Ein kleiner Ausschnitt aus dem Leben eines selbstständigen Jungen zwischen großen Kühen und leeren Flaschen.

Das verschwiegene Puzzleteil, das in den Geschichten von früher immer fehlt. Hinter dem Schneesturm begegnet sanft aber hartnäckig der Frage nach genau diesem Stück Erinnerung der Großeltern und dessen Auswirkung auf die Beziehung zwischen den Generationen. Ein Film über die schwierige Balance zwischen unbedingter Aufklärung und fragiler Zwischenmenschlichkeit.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Do Th

48

A farm in Tyrolean winter. Every day a little boy and his grandfather routinely work on their farm. A little insight into the life of an independent boy living between big cows and empty bottles.

The silent puzzle piece, that is always missing in stories from the past. Beyond the Snowstorm, softly but persistently, approaches the question of this missing piece of memory from our grandparents‘ stories and their impact on the relationships between generations. A film about the difficult balance between clarification and fragile interpersonality.

Franz Quitt franz.quitt@gmail.com

Ina Rossow Deckert Distribution info@deckert-distribution.com


17.30 - 19.30 Kino 1

Ledrig Leathery

Apr 27th

Film

Long legs in red high heels. Hypnotized a young man follows these through the nightlife of Shanghai. The mysterious person notices the young man‘s interest and invites him to a bar. There he discovers a new side to himself.

Mo/Mo

Wenn Geflüchtete in Europa ankommen, ist ihre Reise noch nicht zu Ende. Wie kann man sich in die neue Gesellschaft und Kultur eingliedern? Die drei jungen Afghanen Hakim, Mansour und Morteza sind Teil des Projekts Bag Mohajer: Sie nähen aus den Resten von Schlauchbooten und Rettungswesten robuste Taschen, die ihnen und anderen auf weiteren Wegen helfen können.

So/Su

Lange Beine in roten High Heels. Wie hypnotisiert folgt ein junger Mann diesen durch das Nachtleben von Shanghai. Die mysteriöse Person bemerkt, dass sie die Aufmerksamkeit des Jungen geweckt hat und lädt ihn in eine Bar ein. Dort entdeckt er eine ganz neue Seite an sich.

Sa/Sa

30 mins. Documentary Competition Germany 2016 D/P: Adrian Oeser

Fr/Fr

9 mins. Short Film Competition China 2016 D: Bell Zhong, P: Sol Ye

Do/Th

Bag Mohajer – Tasche des Flüchtlings Bag Mohajer - Refugee Bag

Mi/We

Blooming Night -

When refugees arrive in Europe, their journey is not yet over. How can one integrate oneself into a new society and culture? The three young Afghans Hakim, Mansour and Morteza are part of the project Bag Mohajer: they sew robust bags from the remains of inflatable boats and life jackets, which helps them and others.

Bell Zhong NYU Tisch School of the Arts bz703@nyu.edu

Adrian Oeser Filmakademie Baden-Württemberg adrian.oeser@filmakademie.de

49


17.30 - 19.30 Kino 1

Ledrig Leathery

Narration -

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Do Th

45 mins. Short Film Competition Germany 2016 S/D/P: Thomas Taube

Das Erz채hlen von Geschichten ist ein wichtiger Teil aller Kulturen. Doch wie man erz채hlt, ist eine Frage, mit der sich alle Filmemacher*innen, Autor*innen und Poet*innen auseinandersetzen m체ssen. Narration erkundet auf essayistische Weise die Nuancen des Erz채hlens in einer Mischung aus Dokumentation und Fiktion. Telling stories is an important part of every culture. However, how to tell a story is a question that filmmakers, authors and poets are confronted with. Narration explores the nuances of storytelling in a mixture of documentary and fiction.

50


18.00 - 20.00 Kino 2

Massiv Massive

Apr 27th

Film

5 mins. Short Film Competition Israel 2016 D/P: Mor Messeri

99 mins. Feature Film Competition Bulgaria / Denmark / France 2016 D: Ralitza Petrova, P: Rossitsa Valkanova

Ein einfacher Gang durchs Einkaufscenter wird zu einer verzweifelten Suche nach einem stillen Örtchen und zur Flucht vor nagendem Ungeziefer. Am Ende wartet jedoch eine Verwandlung in den höchsten Tönen.

Ganas Welt ist taub. Taub vom Morphin, das ihre Tristesse erträglich machen soll. Nichts scheint Konsequenzen für die junge Krankenschwester zu haben. Nichts vermag ihre emotionale Leere zu füllen. Doch einer ihrer Patienten weckt unerwartete Verantwortung in Gana und die Angst, aus ihrem Handeln Konsequenzen ziehen zu müssen.

Do/Th

Bezbog Godless

Mi/We

‫ללכ‬ Kllal

Fr/Fr Sa/Sa So/Su Mo/Mo

A simple walk through a shopping center turns into a desperate search for a quiet spot and an escape from gnawing pests. At the end, however, waits a resounding transformation.

Ganas world is numb. Numb from the morphine that is supposed to make her tristesse bearable. There seem to be no consequences for the young nurse. Nothing fills her emotional void. However, one of her patients awakens an unexpected responsibility in Gana and a fear of consequences for her actions.

 Ioanna Stais Heretic Outreach ioanna@heretic.gr

51


20.00 - 22.00 Kino 1

Kratzig Itchy

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Do Th

52

Cipka Pussy

Zhaleika -

8 mins. Short Film Competition Poland 2016 S/D: Renata Gasiorowska, P: Marcin Malatynski

92 mins. Feature Film Competition Germany / Bulgaria 2016 D: Eliza Petkova, P: Tollu-Polonowski Cécile, Svetoslav Draganov, Tim Oliver Schultz

Ein junges Mädchen verbringt einen entspannten Abend alleine zu Hause. Sie beschließt, sich ein bisschen mit sich selbst zu vergnügen. Aber nicht alles verläuft wie geplant.

Lora lebt in einem kleinen bulgarischen Dorf, in dem das Leben von Tradition bestimmt wird. Sie wankt hin und her zwischen Langeweile und unbestimmten Sehnsüchten, bis der Tod ihres Vaters einen Bruch mit der traditionellen Umgebung verursacht.

A young girl spends the evening alone at home. She decides to have some sweet solo pleasure session, but not everything goes according to plan.

Lora lives in a small Bulgarian village that is governed by traditions. She sways back and forth between boredom and vague desires, until the death of her father creates a rift within the traditional surroundings.

Marcin Luczaj New Europe Film Sales shorts@neweuropefilmsales.com

Josephine Settmacher j.settmacher@dffb.de


20.00 - 22.00 fx.Center

Spotlight Produktion: Feature I Spotlight Production: Feature I

Apr 27th

Film Mi/We

Zwischen den Stühlen To be a Teacher

Do/Th Sa/Sa So/Su Mo/Mo

Zwischen den Stühlen begleitet drei Referendar*innen auf ihrem Weg in den Lehrberuf. In diesen zwei Jahren bewegen sie sich in einem ständigen Spannungsfeld zwischen lehren und lernen, bewerten und bewertet werden. Ihre Ideale werden im schulischen Alltag auf eine harte Probe gestellt und mit gegenwärtigen Erziehungskonzepten und einem staatlichen Bildungssystem konfrontiert.

Fr/Fr

101 mins. Spotlight Production Competition Germany 2016 D: Jakob Schmidt, P: Marie-Luise Scharf

To be a Teacher follows three students on their way to becoming proper teachers. In these two years they are confronted with a constant area of tension between students and teachers and assessing and being assessed. Their ideals are put to the test by the daily school life and with different education concepts as well as a national education model.  Cristina Marx Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF c.marx@filmuniversitaet.de

53


20.30 - 22.30 Kino 2

Borstig Bristly

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Do Th

Breng me naar‘t Zuiden Bring me South

Vivimos We live

30 mins. Documentary Competition Netherlands 2016 D: Froukje Van Wengerden, P: Loes Komen, Eva Verweij

10 mins. Short Film Competition Uruguay 2016 S/D: Guillermo Trochon, P: Andrea Franzini

Angetrieben von innerer Ruhelosigkeit und der Sehnsucht nach uneingeschränkter Freiheit begibt sich Froukje mit ihrem Adoptivvater auf eine Bootsreise in den Süden. Dabei interessiert sie sich vor allem für die Geschichte der Menschen, denen sie auf ihrem Weg begegnet. Die Reise wird dabei gleichsam zu einer Reflexion ihrer eigenen Geschichte. Driven by inner restlessness and the yearning for unrestrained freedom, Froukje and her adoptive father take a boat trip south. She is especially interested in the stories of the people she meets on her trip. At the same time this journey turns into a reflection of her own story.

54

Der überzeugte Genussraucher Felipe sorgt sich eigentlich nur um den Unterschied zwischen Zucchini und Gurke. Als ein Arzt bei ihm Lungenprobleme diagnostiziert, versucht er mit allerhand kuriosen Mitteln seinen Körper vor dem sicheren Verfall zu bewahren. Dabei liegt die Lösung so nah. The passionate smoker Felipe‘s only serious worry is the difference between a zucchini and a cucumber. However, when a doctor finds a problem with his lungs, Felipe tries to save his body from sure decay, by different curious means. But the solution to his problems is so close.


Apr 27th

Film

3 mins. Short Film Competition Germany 2016 D/P: Kerstin Welther

24 mins. Short Film Competition Poland 2016 S/D: Piotr Domalewski, P: Jerzy Lukaszewicz

Seit Jahrtausenden ist die Menschheit bestrebt, die Zeit zu überdauern und Unsterblichkeit zu erlangen. Auf einer Raumstation wähnt sich ein Wissenschaftler kurz vor dem Durchbruch, als er das sagenumwobene Bärtierchen untersucht.

Der 10-jährige Max verbringt viel Freizeit im Krankenhaus, in dem seine Mutter arbeitet. Dort stellt er den Alltag aller auf den Kopf und manövriert sich selbst in große Schwierigkeiten. Ein älterer Patient verspricht, Max nicht zu verpfeifen, wenn er drei Aufgaben für ihn erledigt. Max schlägt auf den Deal ein, ohne zu wissen welch schwierigen, moralischen Fragen er sich stellen muss.

Do/Th

Zle uczynki Evil Deeds

Mi/We

Das Bärtierchen Tardigrade

Fr/Fr Sa/Sa So/Su Mo/Mo

For thousands of years humanity has attempted to survive and to attain immortality. On a space station a scientist nears a breakthrough when he studies the legendary tardigrade.

The ten year old Max spends his free time in the hospital his mother works at. There he turns everyones daily lives upside down and maneuvers himself into big trouble. An elderly patient promises not to tell on Max if he performs three tasks for him. Max agrees to this deal, not knowing what difficult moral questions he will be forced to ask himself.

55


20.30 - 22.30 Kino 2

Borstig Bristly

Treffen zwischen zwei parkenden Autos Meeting Between Two Parked Cars 26 mins. Short Film Competition Germany 2016 S/D: Anna Linke, P: Andrea Giesel

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Do Th

Wie verhältst du dich, wenn du plötzlich zum Opfer wirst? Dieser Frage muss sich Merle stellen, als sie auf dem Heimweg von einem fremden Mann überwältigt wird. Der realitätsnahe Kurzfilm zeigt schonungslos ein traumatisierendes Verbrechen, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint. How do you react when you are suddenly the victim? Merle is forced to ask herself this question when she is assaulted by a strange man on her way home. This realistic short film ruthlessly shows a traumatic crime, from which there seems to be no escape.

56

 Anna Linke mail@annalinke.com

Apr 27th


Filmprogramm Freitag Film Program Friday Mi/We Do/Th Fr/Fr Sa/Sa So/Su Mo/Mo

28.4.

57


11.00 - 13.00 Kino 1

Future: Teens 2

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Fr Fr

58

Grijs Is Ook Een Kleur When Grey Is A Colour

Millimeterle -

27 mins. FSK 12 Future: Teens Competition Netherlands 2016 S: Saar Ponsioen, D: Marit Weerheijm, P: Loes Komen, Eva Verweij

15 mins. FSK 12 Future: Teens Competition Switzerland 2016 S/D: Pascal Reinmann, P: Filippo Bonacci

Die junge Cato versucht einen Weg zu finden, mit ihrem älteren Bruder umzugehen, der nach einem Selbstmordversuch nach Hause zurückkehrt. Kann ihr der Mann mit dem kaputten Motorrad und den Flügeln helfen, ihrem Bruder wieder näher zu kommen?

Fünf Jungs in der Pubertät. Alleine nach der Schließzeit im Schwimmbad. Körperliche Veränderungen und sexuelle Neugierde schwirren durch die Köpfe. Der Abend entwickelt sich zu einer Gratwanderung zwischen Spiel, Gewalt und Ernst.

The young Cato tries to find a way to deal with her older brother returning home after an attempted suicide. Can the man with a broken motorcycle and wings help her reconnect with her brother?

Five pubescent boys alone in a swimming pool after closing time. Sexual curiosity and their changing bodies dominate their thoughts. The evening deviates between innocent games, serious reality and violence.

Wouter Jansen Some Shorts info@someshorts.com

Moritz Schneider CUT-UP GmbH distribution@cut-up.tv


Apr 28th

Film

Elisa -

Mi/We

15 mins. FSK 12 Future: Teens Competition Germany 2016 S: Ines Berwing, D: Kristina Shtubert, P: Margarita Amineva

Kaum eine Spezies beherrscht die Kunst der Tarnung so brillant wie das Chamäleon. Darüber hinaus hat es noch eine besondere Eigenschaft: Wenn es Hunger hat, kann es seinen Appetit kaum zügeln. Wie viele Insekten kann es wohl verspeisen?

Elisa ist neun Jahre alt und lebt alleine mit ihrer kontrollsüchtigen Mutter. Elisas Körper ist übersät mit blutigen Kratzwunden. Verletzt sich Elisa etwa selbst? Oder gibt es ihre gewalttätige Doppelgängerin, die sie nachts heimsucht, wirklich?

No other species is as talented at camouflage as the chameleon. In addition it has another special characteristic: when it‘s hungry it can hardly contain its appetite. How many insects can it eat?

Elisa is nine years old and lives with her controlling mother. Her body is covered in bloody scratchmarks. Is Elisa hurting herself, or does her violent doppelganger who visits her at night really exist?

59

Sa/Sa So/Su

Josephine Settmacher j.settmacher@dffb.de

Fr/Fr

3 mins. FSK 6 Future: Teens (Out of Competition) Germany 2016 D/P: Tomer Eshed

Mo/Mo

Do/Th

Our Wonderful Nature The Common Cameleon -


11.00 - 13.00 Kino 1

Future: Teens 2

Cavello -

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Fr Fr

60

23 mins. FSK 12 Future: Teens Competition Netherlands 2016 D: Sven Bresser, P: Max De Wolf

Kai und Thomas sind beste Freunde. Beide lieben Jacken der Marke Cavello. Aber Thomas verliebt sich in das neue Mädchen in der Klasse. Die Freundschaft beginnt aus Eifersucht zu zerbrechen bis Kai eine Entscheidung trifft, die alles verändert. Kai and Thomas are best friends. Both love jackets from the brand Cavello. But Thomas falls in live with the new girl in class. Their friendship begins to shatter as a result of jealousy until Kai makes a decision that changes everything.


15.00 - 17.00 fx.Center

Holzig Woody

Apr 28th

Film Mo/Mo

On a dairy farm in Brandenburg, two women work in different shifts, never meeting each other. Aside from their daily duties, the two women live and sleep in their own seperate containers. Until one night they meet under unexpected circumstances.

So/Su

Silence portrays everyday as well as musical sounds and tells the story of a young musician who loses her sense of hearing. Not even a hearing aid can help her. On her search to balance her life with the lost sense and to reconnect with herself she wanders between acceptance, attention and self-awareness.

Auf einem Milchhof in Brandenburg arbeiten zwei polnische Frauen im Schichtbetrieb aneinander vorbei. Abseits der täglichen Pflichten leben und schlafen sie in ihren eigenen Containern. Bis sie sich eines Nachts im Spiel des Schattens auf ungeahnte Weise begegnen.

Sa/Sa

Silence zeigt einen sensiblen Umgang mit alltäglichen sowie musikalischen Tönen und erzählt dabei die Geschichte einer jungen Musikerin, die ihr Gehör verliert. Selbst ein Hörgerät kann den Verlust nicht ersetzen. Auf der Suche den verlorenen Sinn auszugleichen und sich selbst wieder zu spüren, wandelt sie zwischen Anerkennung, Aufmerksamkeit und Selbstempfindung.

Fr/Fr

14 mins. Short Film Competition Australia / United Kingdom 2016 D: Dejan Mrkic, P: Jenae Carpenter

30 mins. Short Film Competition Germany 2017 S: Martin Herold, Sebastian Lang, Hanna Rode, D: Sebastian Lang, P: Johannes Schubert

Do/Th

Kontener -

Mi/We

Silence -

61


15.00 - 17.00 fx.Center

Holzig Woody

Indice 50 -

Valentina -

5 mins. Short Film Competition France 2016 D: Joseph Guené

51 mins. Documentary Competition Germany 2016 D: Maximilian Feldmann, P: Luise Schröder

Für eine junge Familie soll es der perfekte Strandtag werden. Doch zwischen den bunt leuchtenden Sonnenschirmen wird die Familienidylle durch eine kleine Mücke gestört. Summsummsumm.

Valentina geht betteln, es ist Alltag für die Zehnjährige. Sie lebt mit ihrer zwölfköpfigen Familie in einem Armenviertel in Shutka, Mazedonien. Ihre Tagträume, Geschichten und ihre kindliche Leichtigkeit erzählen ein beeindruckendes Familienporträt.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Fr Fr

62

It was supposed to be a perfect day at the beach for a young family. But through the colourfully lit parasols the family idyll is disturbed by a little mosquito. Buzzbuzzbuzz.

Begging is everyday life for Valentina, a ten year-old living with her family of twelve in a poor area of Shutka, Macedonia. Her daydreams, stories and childlike ease illustrate an impressive family portrait.

 Maximilian Feldmann Filmakademie Baden-Württemberg contact@valentina-film.com


Sehsüchte-Bilder der letzten Jahrzehnte Sehsüchte Images from the Last Decades

Negativnächte -

Missing -

29 mins. Retrospective Germany 1996 D: István Imreh, Susanne Schüle, Robert Laatz

14 mins. Retrospective United States 2005 D: Kit Hui

Apr 28th

Film

15.00 - 17.00 Kino 1

So/Su Mo/Mo

Samuel‘s girlfriend is missing. Helplessly abandoned, he finds little notes around his apartment containing mysterious messages. With every note he finds, Samuel comes closer to their true meaning.

Sa/Sa

Cristina Marx Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF c.marx@filmuniversitaet.de

Samuels Freundin ist verschwunden. Hilflos zurückgelassen findet er an ungewöhnlichen Orten der Wohnung kleine Zettel mit rätselhaften Botschaften. Mit jedem weiteren Fund kommt Samuel der Bedeutung der Nachrichten näher.

Fr/Fr

Do/Th

Budapest in the beginning of the 90‘s. A city needs to reshape its identity, between ancient traditions and alternative nightlife. Coincidental encounters are weaved together with hectic images, distorted noises and avant-garde art. Cinematic evidence for the fact that opposites can coexist.

Mi/We

Budapest, Anfang der 90er Jahre. Eine Stadt muss ihre Identität zwischen uralten Traditionen und alternativem Nachtleben neu gestalten. Zufällige Begegnungen des Alltags verweben sich in hektischen Bildern mit verzerrten Geräuschen und avantgardistischer Kunst. Ein filmisches Zeugnis davon, dass Gegensätze koexistieren können.

63


15.00 - 17.00 Kino 1

Sehsüchte-Bilder der letzten Jahrzehnte Sehsüchte Images from the Last Decades

Luksus Luxury

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Fr Fr

64

39 mins. Retrospective Poland 2008 S: Tomek Olejarczyk, D: Jaroslaw Sztandera

Der 17-jährige Luksus lebt auf der Straße. Er prostituiert sich, um an Geld zu kommen. Als er von seinem Zuhälter fallen gelassen wird, steht er mit noch weniger da als zuvor. Vielleicht bietet der Bettler Maly einen Ausweg. The 17 year old Luksus lives on the street and prostitutes himself for money. When he is dropped by his pimp he has even less than he had before. Maybe the beggar Maly can offer him a way out.


15.30 - 17.30 Kino 2

Faltig Wrinkly

Apr 28th

Film

21 mins. Short Film Competition Indonesia / United States 2017 D: Yudho Aditya, P: Valerie Martinez

74 mins. Feature Film Competition Germany 2017 D/P: Alisa Berger

Aris ist jung, fischt gern und geht zur Schule. Bald soll er heiraten. In diesem ländlichen Gebiet Indonesiens sind arrangierte Ehen nicht selten. Doch Aris fühlt sich zunehmend unwohl mit dem, was von ihm erwartet wird. Er sucht einen Ausweg und bittet seinen Englischlehrer um Hilfe.

Astronaut zu werden ist für den 19-jährigen Anton mehr als ein Kindheitstraum. Während er sich einer harten Disziplin unterzieht, versuchen auch seine beiden Schwestern, vor den Augen ihres überforderten Vaters, ihren Weg zu finden. Vier Familienmitglieder in einem Wirbel aus Aufbruch, Anziehung, Aufeinanderprallen und Auseinanderdriften.

Do/Th

Die Körper der Astronauten The Astronauts‘ Bodies

Mi/We

Pria Man

Fr/Fr Sa/Sa So/Su Mo/Mo

Aris is young, likes to fish and go to school. Soon Aris is to be married. In this rural area in Indonesia arranged marriages are not uncommon. However, Aris feels increasingly uncomfortable with what is expected of him. He searches for a way out and asks his English teacher for help.

For Anton, being an astronaut is more than a childhood dream. While he subjects himself to a difficult discipline, his sisters try to find their way under the watchful eye of their overwhelmed father. Four family members in a whirlwind of departure, attraction, collision and drifting apart.

Valerie Martinez Indieflip LLC vmartinez21@gmail.com

Alisa Berger Kunsthochschule für Medien Köln mail@alisabergermun.com

65


17.30 - 19.30 fx.Center

Geschliffen Smooth

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Fr Fr

66

Hypertrain -

Ce qui échappe The Elusive

3 mins. Short Film Competition Switzerland 2016 D: Fela Bellotto, Etienne Kompis, P: Gockell Gerd

17 mins. Short Film Competition Belgium 2016 S/D: Ely Chevillot, P: Shirley Auspert

Ein Zug bringt einen Reisenden mit seiner Gefährtin, einer Katze, durch ein neu geschaffenes Universum. Losgelöst von Raum und Zeit wird durch rasche Perspektivwechsel eine unendliche Geschichte erzählt, die neue Dimensionen erschafft. A traveller with his travel companion, a cat, are brought to a newly created universe by train. Detatched from time and space, an endless story is told through rash changes of perspective, thus creating new dimensions.

Erzählt wird die Beziehung zwischen dem Jungen Clément und seiner Mutter Catherine. Nachdem er ein Mädchen aus der Schule bedrängt hat, versucht Catherine ihn mit seinem falschen Verhalten zu konfrontieren. The story of the relationship between the boy Clément and his mother Catherine is told. After he molests a girl from school, Catherine tries to confront him with his wrong behavior.

 Ely Chevillot ely.chevillot@gmail.com


Apr 28th

Film Fr/Fr Sa/Sa So/Su Mo/Mo

Mit 26 Jahren wird Leyla in ihrer Heimatstadt Cizre, nahe der türkisch-syrischen Grenze, zur jüngsten Bürgermeisterin in der Türkei gewählt. Ihr Ziel ist es, die vom Bürgerkrieg zerrissene Stadt zu heilen und den kurdischen Mitbürgern eine politische Stimme zu geben. Sie stellt sich dem Konflikt mit ihren Gegnern und lässt sich von ihren Bewunderern feiern.

Do/Th

71 mins. Documentary Competition Germany / Turkey 2016 D: Asli Özarslan P: Igor Dovgal, Sabrina Proske

Mi/We

Dil Leyla -

At 26 years old, Leyla is elected the youngest mayor in her hometown Cizre near the Turkish-Syrian border. Her goal is to heal the city of civil war and give her fellow Kurdish citizens a political voice. She deals with conflicts brought forth by her enemies and is celebrated by her admirers.

67


17.30 - 19.30 Kino 1

Metallisch Metallic

Letarg Lethargy

La Saison du Silence The Sound of Winter

12 mins. Short Film Competition Poland 2016 D: Sylwia Rosak, P: Krystyna Doktorowicz

26 mins. Documentary Competition Belgium / Switzerland 2016 D: Tizian Büchi, P: Shirley Auspert

Ein junger Mann wandert durch Wiesen und Wälder. Wer ist er? Wohin wird ihn sein Weg führen? Und wer ist dieses Mädchen, das ihm hinterherläuft? Basierend auf dem Roman The Sound and the Fury von William Faulkner verarbeitet der Film auf abstrakte Weise Themen wie Tod, Familie, Erinnerung und Wahn.

Max lebt auf einem Bauernhof in einem isolierten Dorf im Jura-Gebirge. Sein Dorf La Côte-aux-Fées, der Feenhang, birgt viele Geschichten und Geheimnisse. Es ist Winter, der Nebel kriecht durch die Täler und öffnet ein Fenster zur Imagination. Ein poetischer und bedachtsamer Blick auf das Leben in großer Höhe, umringt von purer Natur und der Stille der Einsamkeit.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Fr Fr

A young man wanders through meadows and forests. Who is he? Where does his path go? And who is the girl following him? Based on the novel The Sound and the Fury by William Faulkner, the film examines abstract topics such as death, family, memory and madness.

68

Max lives on a farm in a remote village in the Jura mountains. His village, La Côte-auxFées, the hill of fairies, has a lot of tales and secrets. It is winter and the fog creeps through the valleys and opens a door for imagination. A poetic and careful glance at life in great heights, surrounded by pure nature and the silence of isolation.


Apr 28th

Film

15 mins. Short Film Competition Singapore / Taiwan 2016 S/D: Nelicia Low P: Juliana Lembi, Amber Siao

14 mins. Documentary Competition Belgium 2016 D: Léopold Legrand, P: Giulia Desidera

Die unsichere Hui hat sehr viel Liebe zu geben. Sie kümmert sich um ihren geistig behinderten Bruder und ist stets bemüht, ihrem Mann alles recht zu machen. Die Liebe, die sie im Gegenzug von den beiden Männern erhält, reicht ihr nicht aus. In ihrem Verlangen nach Zuneigung trifft sie einen verzweifelten Entschluss.

Angelika ist erst sieben Jahre alt, doch scheint sie in ihrem kurzen Leben schon viel gesehen und erlebt zu haben. Die Kamera begleitet sie zwischen Kinderheim und Hundezwinger und bringt uns in sachlich ruhigen Bildern mit voller Wucht die Einsamkeit, den Mut und die Zuversicht des jungen Mädchens nahe.

The insecure Hui has a lot of love to give. She takes care of her mentally disabled brother, and tries to make everything right for her husband. The love she receives in return, however, is not enough. In her desire for affection she makes a desperate decision.

Angelika is only seven years old, but it seems as though she has seen and experienced a lot in her short life. The camera follows her from orphanage to kennel and brings us closer to the lonliness, bravery and faith of the young girl through quiet pictures.

Sa/Sa So/Su Mo/Mo

Nelicia Low nelicialow91@gmail.com

Fr/Fr

Do/Th

Angelika -

Mi/We

涷 Freeze

69


17.30 - 19.30 Kino 1

Metallisch Metallic

Gemelos Twins

The Gatekeeper -

13 mins. Documentary Competition Argentina 2016 D: Pablo Radice, P: Dieg Kompel

7 mins. Documentary Competition Myanmar / Germany 2017 D: Thida Swe, P: Lindsey Merrison

„Nevertheless, life arises from death, and vice versa.“

Seit 1985 öffnet und schließt Thet Naing Oo eine Bahnschranke im Yangon’s Yankin Township in Myanmar. Tag und Nacht diskutiert er mit ungeduldigen Autofahrern. Er verlässt die Schranke nie. Aber das macht ihm nichts, denn die Schranke ist seine Meditation. Ein schöner Ausschnitt eines Lebens.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Fr Fr

Die Zwillingsbrüder Efrain und Jose sind beide Mediziner. Während der eine hilft Babys zur Welt zu bringen, untersucht der andere Leichen, die Opfer eines Gewaltverbrechens wurden. Ein Film über Identität und Extreme, der Fragen über das Leben und den Tod aufwirft. The twin brothers Efrain and Jose are both medics. Where the one is an obstetrician, helping bring babies to the world, the other is a forensic doctor, examining corpses who were victims of violent crimes. A film about identity and extremes, that raises questions about life and death.

70

Since 1985 Thet Naing Oo has been opening and closing a railway gate in Yangon‘s Yankin Township in Myanmar. Day and night he discusses with impatient drivers. He never leaves this barrier, but he doesn‘t mind because the gate is his meditation. A beautiful glimpse into someone‘s life.


20.00 - 22.00 Kino 1

Spotlight Produktion: Shorts Spotlight Production: Shorts

Apr 28th

Film

Paris. State of emergency. An abandoned piece of luggage. Waving curtains behind an open window. Is the danger real? Two soldiers are forced to bring the situation under control. The lines between awareness and panic begin to blur.

Mo/Mo

Paris. Ausnahmezustand. Ein herrenloser Koffer. Wehende Vorhänge hinter einem offenen Fenster. Ist die Gefahr real? Zwei Soldaten müssen die Situation unter Kontrolle bringen. Die Grenzen zwischen Wahrnehmung und Panik verschwimmen.

So/Su

Die Veterinärpharmakologin Sarah kehrt nach langer Zeit in ihr Heimatdorf am schwäbischen Albtrauf zurück. Als eine Frauenleiche am Rande eines kleinen Dorfes gefunden wird, sieht sie sich nicht nur mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Ein Brummen aus den Tiefen des Waldes erweckt Sarahs Aufmerksamkeit.

Sa/Sa

12 mins. Spotlight Production Competition France / Germany 2016 S/D: Tarek Roehlinger, S: Andrej Sorin, P: Marisa Meier

Fr/Fr

19 mins. Spotlight Production Competition Germany 2016 S: Colin Zech, D: Bernd Faass, P: Ganya Mosolf, Felix Ruple

Do/Th

Un état d‘urgence State Of Emergency

Mi/We

Albtrauf -

Felix Ruple felix.ruple@gmx.de

Marisa Meier Filmakademie Baden-Württemberg marisa.meier@filmakademie.de

71

The veterinary pharmacologist Sarah returns to her home town in the Swabian Albtrauf after being away for a long time. When a dead body is found on the edge of the little town, she is not only confronted with her past. A deep buzz from within the forest grabs Sarah‘s attention.


20.00 - 22.00 Kino 1

Spotlight Produktion: Shorts Spotlight Production: Shorts

Obst & Gemüse Apples & Oranges

Watu Wote All of us

30 mins. Spotlight Production Competition Germany 2017 S: Johannes Rothe, D: Duc Ngo Ngoc, P: Adrienne Fuhr, Lisa Bayer

21 mins. Spotlight Production Competition Germany 2016 S: Julia Drache, D: Katja Benrath, P: Tobias Rosen

Obst & Gemüse erzählt von der ungewöhnlichen Freundschaft von Herrn Nguyen, einem vietnamesischen Ladenbesitzer, und dem Fußballfan Harry Bauer. Ein Film über die Gegensätze, die uns definieren und die Gemeinsamkeiten, die uns verbinden, sowie die Frage: Wer integriert hier eigentlich wen?

Seit fast einem Jahrzehnt ist Kenia dem Terror der islamistischen Terrormiliz Al-Shabaab ausgesetzt. Zwischen Christen und Muslimen wachsen Angst und Misstrauen. Bis sich muslimische Passagiere bei einem terroristischen Überfall auf einen Reisebus mit ihren christlichen Mitreisenden solidarisieren – eine Geschichte, die um die Welt ging.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Fr Fr

Apples & Oranges tells the story of the unusual friendship between Mr. Nguyen, a Vietnamese shop owner, and the football fan Harry Bauer. A film about the opposites that define us, the similarities that connect us and the question: Who is integrating whom?

72

 Adrienne Fuhr adrienne-fuhr@t-online.de

The islamist terror militia Al-Shabaab has been terrorizing Kenia for almost a decade. Fear and distrust grows between Christians and Muslims. Until Muslim and Christian passengers come together in solidarity during a terrorist attack on a travel bus. A story that travelled the entire world.


20.00 - 22.00 fx.Center

Wollig Woolly

Apr 28th

Film

7 mins. Short Film Competition United Kingdom 2016 S: Elena Ruscombe-King, D: Anushka Kishani Naanayakkara, P: Khaled Gad

107 mins. Feature Film Competition Germany 2017 S/D: Chris Miera, S: Philipp Österle, P: Chris Miera

Zwei Fädengespinste in einer Welt aus weißer Wolle und blasser Schnüre. Die Kraft von Zuneigung und Liebe lässt bunte Fäden sprühen und Partnerschaften knüpfen. Aber manchmal sitzt die Dunkelheit so tief, dass die Kraft nicht mehr reicht.

Andreas und Martin teilen ihren Alltag mit allen Höhen und Tiefen. Sie machen Strandspaziergänge an der Ostsee und sehen ihren Sohn heranwachsen. Wie viel wiegen diese gemeinsamen Momente? Und wieviel wiegt die Selbstaufgabe dagegen? Eine behutsame Annäherung an die Spuren einer Liebe.

Do/Th

Ein Weg Paths

Mi/We

A Love Story -

Fr/Fr Sa/Sa So/Su Mo/Mo

Two cocoons of threads in a world of white wool and pale strings. The power of love and affection spreads colorful threads and connects partnerships. But sometimes the darkness is so deep, that the energy is no longer enough.

Andreas and Martin share their everday lives with all the highs and lows. They take walks on the beach of the Baltic Sea and watch their son grow up. How much do these moments weigh? And how much, in comparison, does self-sacrifice weigh? A cautious approach toward the traces of love.

 Cristina Marx Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF c.marx@filmuniversitaet.de

73


20.30 - 22.30 Kino 2

Schaumig Foamy

Plein Été High Summer

Rebar -

5 mins. Short Film Competition France 2016 D: Josselin Facon, P: Emmanuel-Alain Raynal

29 mins. Documentary Competition Germany 2017 D: Julius Dommer, P: Julius Dommer

Die milde Schwüle des Sommers liegt in der Luft. Im Garten eines herrschaftlichen Hauses gärtnert ein blondgelockter Junge. Durch die Zweige des Rosenbusches hindurch erscheint dem Jungen seine Mutter zum ersten Mal als Frau.

Zahlen sind für Rebar das Größte. In diesem Dokumentarfilm lernen wir die Realität eines Autisten kennen, der sich mit seiner ehrlichen Art und einer Geschwindigkeit von 30 km/h in die Herzen der Zuschauer katapultiert.

The mild mugginess of summer is in the air. A blonde curly haired boy does the gardening in the garden of a noble house. Through the branches of a rosebush the boy sees his mother as a woman for the first time.

For Rebar, numbers are the best. In this documentary we are introduced to the reality of an autist who, with his honesty, catapults his way into the hearts of the audience at a speed of 30 km/h.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Fr Fr

74

 Anais Colpin Festivals & Distribution / Manifest anais@manifest.pictures


Apr 28th

Film

23 mins. Short Film Competition Belgium 2016 D: Maaike Neuville , P: Bert Lesaffer

14 mins. Documentary Competition Germany 2016 D: Dominique Klein, P: Tanja Schmidbauer

Im perfekten Wechsel von praller Sonne und anbrechender Dunkelheit erzählt der Film in nur einer Einstellung von den Drehungen und Wendungen der Liebe. Zwei Menschen auf einem Weg in einer Nacht. Vertrautheit, Leidenschaft, Wut und Frust.

Die Müllers machen alles gemeinsam: einen Spaziergang um den See, politische Diskussionen, ein Bierchen am Abend. Vor dem Schlafengehen gibt es immer einen Kuss. Was für die einen normaler Alltag ist, bedeutet für das Paar eine ständige Herausforderung.

Do/Th

Herr und Frau Müller Mr and Mrs Mueller

Mi/We

Perfect Darkness -

So/Su Mo/Mo

Wouter Jansen Some Shorts info@someshorts.com

Sa/Sa

The Müllers do everything together: walks around the lake, political discussions or a beer in the evening. And every night before going to bed they share a kiss. What seems like normal everyday life, is actually a constant challenge for the couple.

Fr/Fr

In the perfect change from blazing sunlight to nightfall, the film tells of the twists and turns of love in only one shot. Two people on one path at night. Trust, passion, anger and frustration.

75


20.30 - 22.30 Kino 2

Schaumig Foamy

[Out of Fra]me -

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Fr Fr

18 mins. Short Film Competition Germany 2016 S/D: Sophie Linnenbaum, P: Melanie Schichan

Nicht im Bild, immer untertitelt, gekürzt oder asynchron. Diese Mitglieder einer Selbsthilfegruppe für Filmschaffende haben einige der außergewöhnlichsten Probleme. Nicht nur Filmemachern zaubern die Gruppentreffen ein Lächeln aufs Gesicht. Not in the picture, always subtitled, shortened or out of synch. These members of a support group for film makers have some of the most unique problems. The group meetings do not only put a smile on filmmakers‘ faces.

76

 Cristina Marx Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF c.marx@filmuniversitaet.de


22.30 - 00.30 Kino 1

Genrefilme: Gallertartig Genre Films: Jelly-like

Apr 28th

Film

Escape not to, but from Europe. In a not too distant future, Mira is forced to leave Paris. She takes a train east to Tara, a mystical place in which she hopes to find sanctuary.

An evil creature lurks in outer space. A creature that needs to be destroyed. Only one can rise to the task: Agent Smith. Dutifully he heads out to confront the creature that threatens to extinguish him.

MOTEL Filmkollektiv info@motelfilm.com

Patrice David Ecole Georges Méliès films@ecolemelies.fr

Mo/Mo

Dort draußen im All versteckt sich eine böse Kreatur. Eine böse Kreatur, die es zu vernichten gilt. Hierfür kann es nur einen geben : Agent Smith. Pflichtbewusst macht er sich auf und trifft das Wesen, das ihn selbst auszulöschen droht.

So/Su

Flucht nicht nach, sondern vor Europa. In einer nicht allzu fernen Zukunft ist Mira gezwungen, Paris zu verlassen. Sie steigt in den Zug gen Osten. Im Osten liegt Tara. Tara, der sagenumwobene Ort, an dem sie Zuflucht finden soll.

Sa/Sa

6 mins. Genre Film Competition France 2016 D: Elsa Clidi, Simon Duong Van Huyen, Florian Pasquier, Florian Titone, P: Franck Petitta

Fr/Fr

30 mins. Genre Film Competition Germany 2017 D: Felicitas Sonvilla, P: Lion Bischof, Jonas Heldt

Do/Th

Agent Smith – Les Fantômes du Passé Agent Smith Phantoms of the Past

Mi/We

Tara -

77


22.30 - 00.30 Kino 1

Genrefilme: Gallertartig Genre Films: Jelly-like

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Fr Fr

Finite -

Asteria -

24 mins. Genre Film Competition Norway 2016 S: Kaja Eline Lindsay, D: Marius Rolfsvåg, P: Ravn Wikhaug

5 mins. Genre Film Competition France 2016 D: Alexandre Arpentinier, P: Coline Moire

Die Welt ist ein verlassener Ort. Von der Zivilisation sind nur noch Gerippe übrig. Ein Mann durchstreift diese postapokalyptische Welt auf der Suche nach der letzten verbleibenden Nähe, die er finden kann. Folgt er einer Spur entlang der Überreste menschlichen Daseins oder nur den Überresten seiner Erinnerung? The world is deserted and only the carcass of civilization is left. One man roams this postapocalyptic world in an attempt to find intimacy. Is he following the remains of humanity or merely the scraps of his memories?

78

Zwei Astronauten, ein Planet und eine Fahne, um ihn zu erobern. Doch was wir schon lange wussten: Wir sind nicht alleine im Universum. So entbrennt ein unerwarteter Kampf, welche die erste Fahne auf diesem Planeten sein wird. Und am Ende gibt es immer einen noch Größeren. Two astronauts, a planet and only one flag to conquer it. What we have always known is that we are not alone in the universe. In the end there is always something bigger out there.


Apr 28th

Film

When Demons Die ist für die Beste Produktion nominiert und läuft im Genrefilmblock außer Konkurrenz. Joshua has never left the house in which he lives with his father. Dangerous creatures live all around the secluded farmhouse. One day Joshua has to leave the house under mysterious circumstances.

The Kids are taking over the world and terrorizing the traditionalist system, in order to establish a new order. Their only superior is the Mother. However, the system sends its best B.E.A.T. team to restrain the kids. But the creed that stands above it all is: „No killing while singing and dancing.“

When Demons Die is nominated for the Best Production and will be screened in the genre film block out of competition.   Felix Faißt mail@felixfaisst.com

Mo/Mo

Die Kinder übernehmen die Welt und terrorisieren das althergebrachte System, um eine neue Ordnung herzustellen. Nur der Mutter sind sie unterstellt. Doch das System schickt sein bestes B.E.A.T. Team, um die Kinder in die Schranken zu weisen. Und über allem steht das Credo: „No killing while singing and dancing.“

So/Su

Joshua hat das Haus, in dem er mit seinem Vater wohnt, noch nie verlassen. Rund um das abgeschiedene Bauernhaus leben gefährliche Kreaturen. Dann muss Joshua aufgrund mysteriöser Umstände zum ersten Mal die Schwelle nach draußen übertreten.

Sa/Sa

33 mins. Genre Film Competition Germany 2017 D: Daniel Vogelmann, P: Sebastian Bandel, Florian Gengnagel, Viktoria Barkhausen

Fr/Fr

18 mins. Spotlight Production Competition Germany 2016 S/D: Daniel Rübesam, P: Fabian Baier, Felix Faißt

Do/Th

Hard Way - The Action Musical -

Mi/We

When Demons Die -

Sebastian Bandel Fireapple Bandel.Gengnagel GbR info@fireapple.de

79


22.30 - 00.30 fx.Center

Rau Rugged

Apr 28th

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Fr Fr

80

Infekt -

Deadweight -

4 mins. Short Film Competition Germany 2016 D: Mariia Prokopenko, Marvin Sprengel, Vincent Suttner, P: Vincent Suttner

88 mins. Feature Film Competition Germany / Finland 2016 S/D: Axel Koenzen, P: Benny Drechsel, Misha Jaari, Mark Lwoff, Karsten Stöter

Bluub, grrrraw, quack, grrrrr… Einen weißen Raum ganz nach Belieben gestalten. Eintauchen in ein Meer aus Farben. Fisch, Flamingo, Ente und Krokodil und das wohl gefährlichste Tier, der Mensch, treffen in einem bunten Kampf aufeinander.

Kapitän Ahti Ikonen führt eine internationale Mannschaft auf dem Container-Schiff Brügge durch die raue See. Nach dem Tod eines Crew-Mitglieds wirft sein Handeln moralische Fragen auf. In seiner Rolle als Kapitän heißt es Verantwortung zu übernehmen und allen gerecht zu werden.

Bluub, grrraw, quack, grrrr... Shape a white room completely to desire. Dive into a sea of colors. Fish, flamingo, duck, crocodile and perhaps the most dangerous animal, the human, clash in a colorful battle.

Captain Ahti Ikonen leads an international crew through rough seas on the container ship Brugge. After the death of a crew member his actions raise moral questions. His role as captain means taking responsibility and being fair to everyone.


Filmprogramm Samstag Film Program Saturday Mi/We Do/Th Fr/Fr Sa/Sa So/Su Mo/Mo

29.4.

81


12.00 - 17:00 Kino 1

Schreibsüchte

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Sa Sa

Mit Schreibsüchte am 29. April richten wir den Blick auf alles, was beim Film noch vor dem Dreh passiert: Ausgewählte Nachwuchsautor*innen präsentieren bei Pitch! - Der Ideen-Wettkampf ihre Filmideen und die für den Drehbuchpreis nominierten Werke werden in der szenischen Lesung Kopfkino von Stimmen der Sprecheragentur Brilliant Voice® mit Live-Musik dargeboten. Bei Dramaturgie Live gibt der erfolgreiche Drehbuchautor und Regisseur Dietrich Brüggemann zudem Einblicke in seinen Berufsalltag. On Saturday, the 29th of April we will take a close look at everything that happens in film before the actual filming: Selected young authors present at Pitch! - Der Ideen-Wettkampf their film ideas and the nominated works for Best Screenplay will be staged at the scenic reading Kopfkino with voices from the agency Brilliant Voice® and live music . In addition the successful screenplay author and director Dietrich Brüggemann will provide insight into his every day work life at Dramaturgy Live. Moderation: Daniel Hirsch (Radio Fritz)

82 Sprache / Language: German


12.00 - 13.00 Kino 1

Schreibsüchte: Pitch! - Der Ideen-Wettkampf

Außerirdische Spezialeinheit Verschwörungstheorien

Dramedy Series Schreibsüchte: Pitch Contest Germany 2017 S: Carolin Schröter

Sci-Fi Series Schreibsüchte: Pitch Contest Germany 2017 S: Johannes Hofer

Ein braver deutscher Beamter und eine alternde Diva wollen gemeinsam die größte Bühne Europas erobern: den Eurovision Song Contest.

Zehn Jahre nach dem Angriff der Aliens spalten Verschwörungstheorien die Gesellschaft, welche auch das Weltbild des jungen Polizisten Louis auf den Kopf stellen.

A German civil servant and an aging diva want to win over Europe‘s largest stage: the Eurovision Song Contest.

Ten years after an alien attack conspiracy theories have split society, this turns the young policeman Louis‘ world view upside down.

Sa/Sa So/Su Mo/Mo

Carolin Schröter carolin-schroeter@gmx.de

Fr/Fr

Do/Th

Sie waren hier -

Mi/We

Germany 12 Points! – Wunder gibt es immer wieder -

Film

Lebensträume Schlager Comeback

Apr 29th

83


Sa Sa

12.00 - 13.00 Kino 1

Schreibsüchte: Pitch! - Der Ideen-Wettkampf Freundschaft Fassaden Lolita

Mondmänner -

Schönblick -

Fiction Film Schreibsüchte: Pitch Contest Germany 2017 S: Valeria Venturelli, Julia Angerer-Zimth

Fiction Film Schreibsüchte: Pitch Contest Germany 2017 S: Ella Cieslinski, Eva Trobisch

Weil Selma den Freund ihrer Tochter viel zu spießig findet, jubelt sie dieser einen geeigneteren Kandidaten unter.

Katrin und Claire sind seit Ewigkeiten befreundet, bis die Tochter der einen romantische Gefühle mit dem Ehemann der anderen entwickelt.

Selma finds her daughter‘s boyfriend boring and prudish, so she tries to set her up with a more suitable candidate.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Partnersuche Familienkonflikt Gefühlschaos

84

Katrin and Claire have been life long friends, until the daughter of the one begins a romance with the other‘s husband.

Valeria Venturelli valeria.venturelli@filmuniversitaet.de

Ella Cieslinski ellacieslinski@gmail.com


Pitch! - Auszeichnungen

Sachpreis im Wert von 100 Euro gestiftet von DramaQueen

Sa/Sa So/Su Mo/Mo

Nick is a social worker and paramedic in a „drug house“. After a junkie attacks him with a heroin needle, Nick is able to see the guardian spirits of the users.

2. Platz

Fr/Fr

Nick ist Sozialarbeiter und Sanitäter in einer Fixerstube. Seit dem Angriff eines Junkies mit einer Heroinspritze ist Nick in der Lage, die Schutzgeister der Konsumierenden zu sehen.

master school drehbuch

Do/Th

Dramedy Series Schreibsüchte: Pitch Contest Germany 2017 S: Armin Mobasseri

Sachpreis im Wert von 490 Euro gestiftet von: Master School Drehbuch Sachpreis im Wert von 300 Euro gestiftet von: DramaQueen

Mi/We

Die Stube - Geister im Druckraum -

1. Platz Film

Fixerstube Sozialarbeiter Schutzgeist

Apr 29th

85


15.30 - 17.00 Kino 1

Schreibsüchte: Kopfkino

FRENNI: Aber du, Martin. Für dich besteht die Welt aus Bonbonpapier.

DENNIS: Prinzessin? Ist das hier so ne Art Mittelalter-Rollenspiel?

Kahlschlag -

Dornröschen 2.0 – Eine Prinzessin wacht auf!

Fiction Film Schreibsüchte: Script Competition Germany 2017 S: Max Gleschinski

Fiction Film Schreibsüchte: Script Competition Germany 2016 S: Gesa Scheibner

Das Schicksal meint es nicht gut mit Eric: Die große Liebe verlor er an seinen besten Freund Martin, sein Bruder starb eines plötzlichen Todes und der Arbeitsplatz als Fliesenleger ist ebenfalls Vergangenheit. Doch heute verlässt Eric jene vorgezeichneten Wege, die die Welt in Gewinner und Verlierer einteilen und fordert Gerechtigkeit ein. Denn heute wird er Martin umbringen.

Das verwunschene Dornröschen wird im Jahr 2016 endlich wachgeküsst. Doch nicht von einem Märchenprinzen, sondern vom 14-jährigen Dennis. Gemeinsam stürzt sich das ungleiche Paar in ein chaotisches Abenteuer, um den Fluch der bösen Hexe zu brechen.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Sa Sa

Fate is not kind to Eric: He lost his true love to his best friend Martin, his brother died a sudden death and his job as a tiler is a thing of the past. But today Eric breaks free of these predefined paths that divides the world into winners and losers, as he demands justice. Because today Eric will kill Martin.

86

-

The bewitched Sleeping Beauty is finally woken by a kiss in the year 2016. Not by Prince Charming, however, but by the 14-year-old Dennis. Together the odd couple go on a chaotic adventure to break the curse of the evil witch.


Apr 29th

The Big Smalltalk -

Fiction Film Schreibsüchte: Script Competition Germany 2016 S: Eva Trobisch

Fiction Film Schreibsüchte: Script Competition Germany 2016 S: Sebastian Schrüfer

In Jannes Leben ist eindeutig der Wurm drin. Die unternehmerische Selbstständigkeit ist gescheitert und die Beziehung mit ihrem Freund stagniert. Doch nach einem feuchtfröhlichen Klassentreffen entwickelt Janne eine verhängnisvolle Eigendynamik.

Es war einmal ein langweiliger Sonntagnachmittag auf einem Familienfest. Statt tiefsinniger Gespräche bestimmt oberflächlicher Smalltalk die Geburtstagsrunde. Der 20-jährige Valentin zieht sich als stiller Beobachter in seine ganz eigene Gedankenwelt zurück, die es ihm ermöglicht, zumindest eine zeitlang zu entfliehen.

Do/Th

Alles gut -

Mi/We

VALENTIN: Ihr alle seid, was ich wirklich niemals sein will!

Film

MARTIN: Du riechst gut. Was ist das? JANNE: Schnaps.

So/Su Mo/Mo

Eva Trobisch evatrobisch@gmx.de

Sa/Sa

Fr/Fr

Things are not going well in Janne‘s life. Her entrepreneurial independence failed and her relationship is stagnating. But after a lively class reunion Janne develops her own disatrous dynamic.

There once was a boring Sunday afternoon at a family celebration. Instead of deep conversations, shallow smalltalk defines this birthday party. The 20-year-old Valentin silently retreats into his own world of thoughts, which allows him to flee for a while.

87


15.30 - 17.00 Kino 1

Schreibsüchte: Kopfkino

GEORG: Ich bin gar nicht mehr richtig da.

Liebeslied -

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Sa Sa

Fiction Film Schreibsüchte: Script Competition Germany 2016 S: Miriam Bliese

Sorgerechtsstreit ohne Rücksicht auf den Sohn, Kommunikation über Anwälte, neue Lebenspartner: Georg und Sophie lieben sich nicht mehr. Doch wann und weshalb verblasste ihre Liebe? Lassen sich solche Fragen überhaupt beantworten, oder versuchen wir damit nur flüchtige Gefühle zu rationalisieren? Eine Rekonstruktion des Passierten und ein Ausblick auf das, was bleibt. Custody battle without considering their son, communicating through lawyers, new life partners: Georg and Sophie are no longer in love. But when and why did their love fade? Can these questions even be answered or are we only trying to rationalize fleeting emotions? A reconstruction of what has happened and an outlook on to what remains.

88


13.00 - 15.00 fx.Center

Future: Kids 2

Apr 29th

Film

Tirelessly Owl broods about physical formulas. All of his ancestors are famous scientists, but his long awaited breakthrough still hasn‘t happened. Worst of all his neighbour the woodpecker makes so much noise that Owl cannot concentrate. Will Owl manage to step into the footsteps of his ancestors?

At the end of the Second World War Mikash and his family are forced to live in a Jewish ghetto. Life there is governed by strict rules and soon they are even forbidden to keep pets. However, Mikash and his dog Chika are inseperable friends.

Oliver Krause Filmakademie Baden-Württemberg oliver.krause@filmakademie.de

Björn Magsig TRIKK17-Animationsraum GmbH & Co. KG bjoern.magsig@trikk17.com

Mo/Mo

Am Ende des Zweiten Weltkrieges werden Mikash und seine Familie gezwungen in einem jüdischen Ghetto zu leben. Der Alltag dort ist strengen Regeln unterworfen. So ist es ihnen bald auch untersagt Haustiere zu halten. Mikash und seine Hündin Chika sind jedoch unzertrennliche Freunde.

So/Su

Unermüdlich grübelt Eule über physikalischen Formeln. All seine Vorfahr*innen sind berühmte Wissenschaftler*innen, doch sein lang ersehnter Durchbruch lässt noch auf sich warten. Ausgerechnet jetzt macht der Nachbar Specht so einen Lärm, dass Eule sich nicht mehr konzentrieren kann. Wird es Eule schaffen in die Fußstapfen seiner Vorfahr*innen zu treten?

Sa/Sa

16 mins. FSK 6 Future: Kids (Out of Competition) Germany 2016 S: Carmen Blazejewski, D: Sandra Schießl, P: Björn Magsig

Fr/Fr

4 mins. FSK 0 Future: Kids Competition Germany 2016 D: Fynn Große-Bley, Eddy Hohf, Patrik Knittel, P: Oliver Krause

Do/Th

Chika, die Hündin im Ghetto Chika, the dog in the ghetto

Mi/We

Neighbourwood -

89


13.00 - 15.00 fx.Center

Future: Kids 2

She‘s got the Blush -

Wolkenreiter Cloud Rider

5 mins. FSK 0 Future: Kids Competition Belgium 2016 D: Els Decaluwe, P: Laikin Chang

17 mins. FSK 6 Future: Kids Competition Switzerland 2017 D: Manuela Rüegg, P: Filippo Bonacci

Lotte ist sehr schüchtern und immer wenn ihr etwas unangenehm ist, werden ihre Wangen knallrot. Eines Tages bemerkt sie, dass sie damit nicht alleine ist.

Am liebsten bastelt Maximilian Origami-Kraniche und schwebt hoch oben in den Wolken seiner Fantasiewelt. Seine Mutter ist wenig begeistert von seinen Tagträumen, denn er soll sich lieber auf die Schule und den Fechtunterricht konzentrieren. Maximilian fühlt sich zunehmend gestresst und auch sein einziger Rückzugsort gerät dadurch ordentlich ins Wanken.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Sa Sa

Lotte is very shy and when she feels uncomfortable her cheeks turn bright red. One day she realizes she is not the only one.

Maximilian loves to make origami cranes and lives high above the clouds in his own fantasy world. His mother is not amused with his daydreams, because she wants him to concentrate on school and fencing. Maximilian feels increasingly stressed and is own place of retreat is beginning to waver.

90

 Moritz Schneider CUT-UP GmbH distribution@cut-up.tv


Apr 29th

Film

10 mins. FSK 0 Future: Kids Competition Senegal 2016 D: Mamadou Dia, P: Abbesi Akhamie, Cheikh Serge Ndao

So/Su Mo/Mo

A cook thinks he has total control in his kitchen. But when the pancake, which he was just making, develops a life of its own, chaos ensues.

Bevor das einzige Kino in der Stadt für immer schließt, wollen Baba und Sembene unbedingt in die letzte Vorstellung gehen. Der Eintritt ist teuer und die beiden Freunde haben nur noch wenige Tage Zeit, das fehlende Geld zu verdienen. Werden sie es schaffen noch einmal die bewegten Bilder über die Leinwand flimmern zu sehen?

Sa/Sa

Ein Koch denkt, er hat in seiner Küche alles im Griff. Doch als der Pfannkuchen, den er gerade zubereitet, ein Eigenleben entwickelt, scheint Chaos im Anmarsch.

Fr/Fr

3 mins. FSK 0 Future: Kids Competition Germany 2016 D: Stella Raith, P: Stella Raith

Do/Th

Samedi Cinema -

Mi/We

Kochkunst The Art Of Cooking

Before the only cinema in town closes forever, Baba and Sembene want to see the last screening. The entry is expensive and the two friends only have a few days to earn enough money. Will they manage to see the moving pictures on the screen for the last time?

 Mamadou Dia dia.mamaid@gmail.com

91


13.00 - 15.00 Kino 2

Werkschau: Filmuniversität Babelsberg Showcase: Film University Babelsberg

Baba & Sohn – Im Hamam Baba & Son - In the Hamam

Zuhause ist kein Ort Home is not a place

5 mins. Showcase: Film University Babelsberg Germany 2017 D: Deniz Zagli

14 mins. Showcase: Film University Babelsberg Germany / Austria 2016 S: Sarah-Christin Peter, Clara Trischler, D/P: Clara Trischler, P: Norman Dickfeld

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Sa Sa

Als der Vater bemerkt, dass sein Sohn langsam die eigene Sexualität entdeckt, möchte er ihn mit einem gemeinsamen Hamambesuch zur Vernunft bringen. Dort angekommen, kann sich der Sohn wenig für das Entspannungsprogramm begeistern. Doch seine Laune steigt merklich, als er realisiert, dass sich das Badehaus der Frauen ganz in der Nähe befindet. When a father notices that his son is beginning to discover his own sexuality, he tries to bring him to his senses with a trip to a Turkish bath. On arrival the son is not enthusiastic about the relaxation program, but his mood lifts when he realizes the women‘s bathhouse is not far away.

92

Der Film erzählt die Geschichte einer slowakischen Kleinfamilie, die in den Wirren um den Prager Frühling in den 1960er und 1970er Jahren in Kenia und Ostpakistan leben, bevor sie bei ihrer Flucht in Österreich landen und sich zwischen einem Leben in Freiheit und dem Wiedersehen mit ihrer Familie entscheiden müssen. The film tells the story of a Slovak nuclear family, who live in Kenya and East Pakistan in the late 1960‘s and 70‘s amidst the commotion of Prague Spring. Eventually they have to choose between personal freedom and a reunion with the family members who stayed behind.

 Clara Trischler clara.trischler@gmail.com


Apr 29th

Film

26 mins. Showcase: Film University Babelsberg Germany 2017 S/D: Oliver Adam Kusio, P: Simon B. Stein

3 mins. Showcase: Film University Babelsberg Germany 2016 D: Xenia Smirnov

Ela lebt unter prekären Verhältnissen in der polnischen Provinz. Jede Nacht schiebt sie Schichten in der Wäscherei, um sich, ihre Schwester und ihren Neffen durchzubringen. Liebe und Geborgenheit erfährt sie bei dem Wäschefahrer Jakub. Doch Ela hat einen Traum: aus der Plattenbausiedlung ausbrechen, in den Westen ziehen und sich ein besseres Leben aufbauen.

Eine Gemeinschaftswohnung in der alles läuft, wie gewohnt: einer liest, der andere bügelt, das Kind spaziert über den Flur. Doch plötzlich bebt es so stark, dass sich der routinierte Alltag komplett auf den Kopf stellt.

Do/Th

Rubik -

Mi/We

Ela – Szkice na Pozegnanie Ela - Sketches on a Departure

Fr/Fr Sa/Sa So/Su Mo/Mo

Ela lives in precarious conditions in a province in Poland. Every night she works in a laundrette to support herself, her sister and her nephew. She experiences love and security from the laundry deliverer Jakub. But Ela has a dream: to escape the concrete housing estate and move West to build a better life.

A normal day in a communal apartment: someone is reading, another ironing, a child is strolling down the hall. But suddenly the room quakes so hard that their daily routine is turned upside down.

93


13.00 - 15.00 Kino 2

Werkschau: Filmuniversität Babelsberg Showcase: Film University Babelsberg

Bajuschki Bayushki

Panda III -

6 mins. Showcase: Film University Babelsberg Germany 2015 D/P: Natalia Sinelnikova

13 mins. Showcase: Film University Babelsberg Germany 2016 S/D: Maximilian Villwock, P: Karla Stöhr

„Das bin ich. Das ist meine Schwester und das ist meine Mutter“. Bajuschki ist eine Ballade über die Fremde, die Heimat, über die Suche nach einem besseren Leben und die Beziehung von Mutter und Tochter. Zwischen Zöpfen, Adlern und Pistolen.

In der diffusen Dunkelheit der Nacht durchstreifen die Komplizen Djibril und Isak mit ihrem Motorroller die trostlosen, anonymen Straßen der Großstadt und halten sich mit kleinen Diebstählen über Wasser. Sie sehnen sich nacheinander, kämpfen gegeneinander und versuchen sich selbst zu finden, ohne einander zu verlieren.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Sa Sa

94

„This is me. This is my sister and that is my mother“. Bayushki is a ballad about strangers, home, the search for a better life and the relationship between mother and daughter. Between braids, eagles and guns.

In the darkness of night the accomplices Djibril and Isak roam the bleak, anonymous streets of the city and make their money with petty theft. They long for one another, fight against each other and try to find themselves without losing each other.


Apr 29th

Film Mi/We

Shlomi & Mazy -

Do/Th Sa/Sa So/Su Mo/Mo

Auf die Frage „Wer bin ich?“ findet Shlomi Wagner keine Antwort. Der Opernsänger aus Tel Aviv versucht bisher vergeblich, in Berlin sein Talent und seine Leidenschaft auf die Bühne zu bringen. Zwischen Gesangsstunden und Vorsingen beginnt Shlomi im Berliner Nachtleben als Drag Queen Mazy Mazeltov sein eigenes Publikum aufzubauen.

Fr/Fr

17 mins. Showcase: Film University Babelsberg Germany 2016 D: Leonhard Hofmann, P: Luisa Laute

Shlomi Wagner cannot find an answer to the question „Who am I?“. The opera singer from Tel Aviv tries in vain to bring his talent and passion to the stage in Berlin. Between singing lessons and auditions, Shlomi begins to find an audience in the Berlin nightlife by performing as the Drag Queen Mazy Mazeltov.

95


15.00 - 17.00 Kino 2

Werkschau: Lodz Film School Showcase: Lodz Film School

Nie trać głowy Don‘t Lose Your Head

Dokument A Documentary Film

4 mins. Showcase: Lodz Film School Poland 2015 D: Karolina Specht

6 mins. Showcase: Lodz Film School Poland 2015 D: Marcin Podolec, P: Marcin Malatynski

In der abstrakten 2D Zeichenanimation Nie trać głowy rollen die Köpfe. Vorwärts, rückwärts, ineinander. Ein Ereignis löst das nächste aus. Kaleidoskopartig greifen die Köpfe ineinander und stimulieren eine Erzählung, die über das rein Visuelle hinausreicht.

Das Porträt eines Vaters, dessen Kinder aus dem Haus sind und ihr eigenes Leben leben, weit weg von ihm und ihrem Zuhause. Dokument begleitet ihn bei seiner alltäglichen Routine, im Schwimmbad, bei der Arbeit und vor allem dabei, wie er sich langsam seinen eigenen Gefühlen nähert.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Sa Sa

96

In the abstract, two dimensional character animation Don‘t Lose Your Head, heads are rolling. Forward, backward, into one another. One event triggers another. Kaleidoscopically, the heads reach into one another and stimulate a story that reaches far beyond the visual aspect.

The portrait of a father, whose children have left home and are living their own lives far away from him and their home. A Documentary Film follows him in his daily routine, in the swimming pool, at work and in particular how he slowly explores his own emotions.

 Maria Gawinek The Polish National Film, Television and Theatre School Lodz mg@filmschool.lodz.pl


Apr 29th

Film

35 mins. Showcase: Lodz Film School Poland 2016 D: Marta Prus, P: Marcin Malatynski

16 mins. Showcase: Lodz Film School Poland 2016 D: Patrycja Polkowska, P: Marcin Malatynski

Die Geschichte zweier fremder Frauen, deren Leben aufeinander prallen, als die jüngere versucht, die ältere zu beklauen. Ohne Unterstützung der Polizei kommen sie zu einer außergewöhnlichen Übereinkunft. In einer Einstellung folgt Cieplo – zimno den beiden Frauen, die unter schwierigsten Umständen ihr eigenes Ziel verfolgen müssen.

Lucyna und Krzysztof betreiben einen Schrottplatz in der Praskastraße 24. Täglich schauen Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen am Rande der Gesellschaft leben, an Lucynas Kassenfenster vorbei und bekommen dort mehr als nur die Bezahlung für ihren gesammelten Schrott.

Do/Th

Praska 24 24 Praska Str.

Mi/We

Cieplo – zimno Hot and Cold

Sa/Sa So/Su Mo/Mo

Lucyna and Krzysztof run a scrap yard on 24 Praska Street. Every day they come across different people, who for various reasons find themselves on the margins of society. When they lean in to the small checkout window, where Lucyna sits, they find more than the payment for the scrap they brought.

Fr/Fr

The story of two strangers, who‘s lives collide when one tries to steal from the other. Without support from the police, the two women come to an extraordinary agreement. Hot and Cold follows two women who try to follow their goals under difficult circumstances.

97


15.00 - 17.00 Kino 2

Werkschau: Lodz Film School Showcase: Lodz Film School

Pies Schroedingera Schroedinger‘s Dog

Cipka Pussy

8 mins. Showcase: Lodz Film School Poland 2016 D: Natalia Krawczuk, P: Marcin Malatynski

8 mins. Showcase: Lodz Film School / Short Film Competition Poland 2016 S/D: Renata Gasiorowska, P: Marcin Malatynski

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Sa Sa

98

Ein Mann, eine Frau, der Hund auf ihrer Couch. Einsame schweigsame Tage auf dem Sofa ziehen vorbei und ein Nickerchen folgt dem nächsten. Doch als der Hund plötzlich verschwindet und ein Zeichen erscheint, merken beide, dass das Universum eigentlich noch größer ist. A man, a woman and a dog on their couch. Silent, lonely days go by and one nap follows another. However, when the dog suddenly disappears and a sign turns up, the two of them notice that the universe is actually a lot larger.

Ein junges Mädchen verbringt einen entspannten Abend alleine zu Hause. Sie beschließt, sich ein bisschen mit sich selbst zu vergnügen, aber nicht alles will wie geplant verlaufen. Cipka ist außerdem in der Kategorie Kurzfilm nominiert. A young girl spends an evening alone at home. She decides to have some sweet solo pleasure session, but not everything goes according to plan. Cipka is also nominated in the category Short Film Fiction.

 Marcin Luczaj New Europe Film Sales shorts@neweuropefilmsales.com


Apr 29th

Film Mi/We

La etiuda -

Do/Th So/Su Mo/Mo

A prisoner transport becomes fatal for a policeman, when the prisoner murders him. A woman driving by is witness to the prisoner trying to bury the body. An extraordinary chase begins and the woman is not willing to be the murderers next victim.

Sa/Sa

Ein Gefangenentransport wird einem Polizisten zum Verhängnis, als der Gefangene ihn kurzerhand ermordet. Als eine vorbeifahrende Frau Zeugin wird, wie die Leiche im Wald beseitigt werden soll, beginnt eine ungewöhnliche Verfolgungsjagd. Denn sie ist nicht bereit das nächste Mordopfer zu werden.

Fr/Fr

7 mins. Showcase: Lodz Film School Poland 2015 S: Yann Seweryn, D: Martin Rath

99


16.00 - 18.00 fx.Center

Elektrisch Electric

Alive -

Schultersieg Win by Fall

15 mins. Short Film Competition South Korea 2016 D: Sung Hwan Kim, P: Hae Seong Jeong

81 mins. Documentary Competition Germany 2016 S: Anna Koch, Julia Lemke, D: Anna Koch, P: Jolanka Hoehn, Romana Janik, Anna Wendt, Fabian Winkelmann

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Sa Sa

100

Das satte Blau der Laufbahn, der eiserne Start und die Schwerelosigkeit des Laufens sind Joo-Wons Welt. Diese wird durch den Leistungsdruck der Gesellschaft, durch Versagensängste und die gesundheitliche Verfassung getrübt. Gewinnen oder verlieren? Erfolg oder Gesundheit? The rich blue of the track, the iron start, and the weightlessness of running are Joo-Wons world. This is clouded by the performance pressure of society, fear of failure and her health condition. Win or lose? Success or health?

Schultersieg begleitet vier Mädchen auf ihrem Weg Ringerinnen zu werden. Dabei müssen nicht nur Hürden, wie das Training, sondern auch Herausforderungen wie Heimweh, Pubertät und Wettkämpfe gemeistert werden. Aufschlussreich zeigt der Film die Lebensphase der Heranwachsenden, was es heißt für seine Träume zu kämpfen und zu sich selbst zu finden. Win by Fall follows four girls on their way to becoming wrestlers. They have to overcome hurdles such as training, homesickness, puberty and competitions. The film shows the stage of life of these adolescents and what it means to fight for your dreams and to find yourself.

 Josephine Settmacher j.settmacher@dffb.de


18.00 - 20.00 Kino 2

Spotlight Produktion: Feature II Spotlight Production: Feature II

Apr 29th

Film Mi/We

The Art Of Moving -

Do/Th Fr/Fr

92 mins. Spotlight Production Competition Germany 2016 D: Liliana Marinho de Sousa, P: Liliana Marinho de Sousa

Sa/Sa So/Su Mo/Mo

The Art Of Moving begleitet die syrische Aktivistengruppe Daya Altaseh. Wegen ihrer Anti-IS Comedy-Sketche werden sie auch in der Türkei immer wieder von ihren politischen Gegnern eingeholt. Ihr Weg führt nach Istanbul. Wird es ihnen gelingen in der Metropole unterzutauchen und ihre politische TV-Show zu verwirklichen? The Art Of Moving accompanies the syrian activist group Daya Altaseh. As a result of their Anti-IS comedy sketches, they are repeatedly threatened by their political enemies. Their path leads to Istanbul. Will they be able to disappear in this city and realize their political television show?

 Liliana Marinho de Sousa info@newafilm.net

101


18.30 - 20.30 fx.Center

Glänzend Shiny

The Alan Dimension -

Hymyilevä Mies The Happiest Day in the Life of Olli Mäki

8 mins. Short Film Competition United Kingdom 2016 S: Jac Clinch, Jonathan Harbottle, D: Jac Clinch, P: Millie Marsh

92 mins. Feature Film Competition Finland/Germany/Sweden 2016 S: Juho Kuosmanen, Mikko Myllylahti, D: Juho Kuosmanen, P: Jamila Wenske

Alan ist mit der Gabe der Prophezeiung gesegnet. Er sieht Dinge, die sich erst in Zukunft ereignen werden. Etwa, was er in fünf Minuten zum Frühstück bekommt. Alans Frau Wendy ist von den Aussetzern ihres Mannes alles andere als begeistert.

1962: Olli Mäki steht gerade am Anfang seiner professionellen Karriere als Boxer. Ihm winkt die Chance, die Weltmeisterschaft im Federgewicht zu gewinnen. Doch anstatt vom Ehrgeiz angetrieben zu sein, überkommen den Boxer Zweifel. Hin- und hergerissen zwischen der Liebe zu seiner Freundin und dem Siegeswillen seines Managers muss Olli seine eigenen Prioritäten setzen.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Sa Sa

102

Alan is blessed with the gift of precognition. He sees things that will take place in the future, such as what he will have for his breakfast in five minutes. Alan‘s wife Wendy however, is less than pleased with her husband‘s episodes.

 Jac Clinch j_clinch@hotmail.com

1962: Olli Mäki is at the beginning of his carreer as a professional boxer. He is close to winning the word title in featherweight boxing. However, instead of being driven by ambition, he is overcome with feelings of doubt. Between his loving relationship to his girlfriend and his manager‘s will to win, Olli needs to sort out his priorities.


18.30 - 20.30 Kino 1

Haarig Hairy

Apr 29th

Film

6 mins. Short Film Competition France 2016 D: Côme Balguerie, Mélissa Idri, Benoit Lecailtel, Ivana Ngamou, P: Azad Lusbaronian

24 mins. Short Film Competition Norway 2016 S: Amy B. Ndiaye, D: Julia Lindström, P: August Falch Sørheim

Im Krieg herrschen keine Regeln mehr. Macht und Ohnmacht gehen Hand in Hand. Die stärksten Waffen müssen nicht aus Eisen sein. Vor dem Hintergrund des Algerienkrieges erzählt Les Courgettes de la Résistance die Geschichte eines Mannes, der sich in den Wäldern versteckt hält und Widerstandskämpfer*innen mit Nahrung verpflegt.

Es ist schwer genug die Konsequenzen für sich und seine Handlungen zu tragen. Noch schwieriger wird es, wenn man zusätzlich für das Wohl eines Kindes verantwortlich ist. Die 24-jährige Amanda wohnt zusammen mit ihrer kleinen Tochter Lana in der Wohnung ihrer Mutter. Diese stellt Amanda ein Ultimatum. Doch es ist Silvester und Amanda wollte eigentlich nur feiern gehen.

Do/Th

Mamma -

Mi/We

Les Courgettes de la Résistance Resistance Zucchinis

Fr/Fr Sa/Sa So/Su Mo/Mo

There are no rules in war. Power and helplessness go hand in hand and the strongest weapons are not always made of iron. With the Algerian War as a backdrop Les Courgettes de la Résistance tells the story of a man hiding in the woods and providing resistance fighters with food.

It is difficult to face the consequences of one‘s actions, even more difficult when one is responsible for the wellbeing of a child. The 24 year-old Amanda lives with her daughter in her mother‘s apartment, who has just given Amanda an ultimatum. But it is New Year‘s Eve and Amanda only wants to go out and party.  Julia Lindström julia.lindstrom@gmail.com

103


18.30 - 20.30 Kino 1

Haarig Hairy

Freibadsinfonie Blue Summer Symphony

I love my #hairlegs -

29 mins. Short Film Competition Germany 2017 S: Sinje Köhler, Raphaela Te Pass, D: Sinje Köhler, P: Benedict Preis, Kathrin Rodemeier

1 mins. Documentary Competition Germany 2016 D: Charlotte Funke, Mila Zhluktenko, Camille Tricaud, P: Tina Janker

Freibadsinfonie begleitet fünf Menschen episodenartig an einem Nachmittag im Freibad. Alle haben mit unterschiedlichen Problemen und Konflikten zu kämpfen. Zwischen schreienden Kindern, halbnackten Menschen und dem Geruch von Sonnencreme und Pommes wird jede*r von ihnen mit der Banalität des Alltags konfrontiert.

I love my #hairlegs feiert nicht nur schmunzelnd die Schönheit langer Haare auf weiblichen Beinen, sondern auch die Unbekümmertheit zu lieben, was von den meisten als lästig oder eklig empfunden wird. Vivent les #hairlegs!

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Sa Sa

Blue Summer Symphony episodically observes five people on an afternoon in a public pool. Everyone deals with different problems and conflicts. Between screaming children, half-naked people and the smell of sunscreen and fries, all of them are confronted with the banalities of everyday life.

104

 Sinje Köhler sinje.koehler@filmakademie.de

I Love My #hairlegs not only playfully celebrates the beauty of long hair on a woman‘s legs, but also the carefree feeling of loving something that is thought of as annoying or disgusting by others. Vivent les #hairlegs!


18.30 - 20.30 Kino 1

Haarig Hairy

Apr 29th

Film Fr/Fr Sa/Sa So/Su Mo/Mo

Gabi ist Fliesenlegerin und wohnt in einem Plattenbauviertel in Brandenburg. In letzter Zeit probt sie mit ihrem Azubi Marco, wie dieser mit seiner Freundin Schluss machen kann. Mit der Zeit adaptiert Gabi das Prinzip des Rollenspiels in ihren eigenen Alltag und sieht darin eine Chance ihre innere Leere zu bekämpfen.

Do/Th

30 mins. Short Film Competition Germany 2017 S/D: Michael Fetter Nathansky, P: Virginia Martin, Anna-Sophie Philippi

Mi/We

Gabi -

Gabi is a tiler living in a concrete housing estate in Brandenburg. With her trainee Marco, Gabi rehearses how he can break up with his girlfriend. Soon she begins to adapt this role play into her own everyday life and in this finds a chance to fight against her inner emptiness.

 Cristina Marx Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF c.marx@filmuniversitaet.de

105


20.30 - 22.30 Kino 2

Flauschig Fluffy

Tonton Uncle

Find Fix Finish -

10 mins. Short Film Competition France 2016 D: Fabien Luszezyszyn, P: Nelly Luszezyszyn

20 mins. Documentary Competition Germany 2017 D: Sylvain Cruiziat, Mila Zhluktenko, P: Mariella Santibáñez, Veronika Faistbauer

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Sa Sa

106

Was macht man mit einer Ziege, einer Hochschwangeren, einem impulsiven Mittzwanziger und seinem konfusen Bruder in einem Bus auf einer Landstraße? Genau! Kidnappen. What do you do with a goat, a highly pregnant woman, an impulsive mid-twenty year-old and his confused brother on a bus on a country road? Kidnapping, of course!

Dieser Film gibt einen expliziten Einblick in die Mittel der Überwachung und die Erfahrungen, die dabei gemacht werden. Was für manche nach einfachen Aufnahmen aus der Vogelperspektive aussieht, öffnet anderen auf erschreckende Art die Augen über die Möglichkeiten der Überwachung. This film provides an explicit insight into the means of surveillance and the experiences that are made as a result. What may look like simple shots from a bird‘s eye perspective to some, others will see the frightening possibilities of surveillance.


Apr 29th

Film

49 mins. Short Film Competition Netherlands 2016 S: Jaap Peter Enderlé, D: Giancarlo Sánchez, P: Frank Hoeve

 Wouter Jansen Some Shorts info@someshorts.com

Mo/Mo

Everyone is worried about the 16 year-old Lieke who just lost her mother. She tries to drown her sorrows with high diving, but this proves difficult with such a good looking trainer and her ambitious competitors.

So/Su

Two brothers play in their shared room. They fight, laugh and scrap. But then the two of them have an experience that will change their relationship forever.

Alle machen sich Sorgen um die 16-jährige Lieke, die gerade ihre Mutter verloren hat. Lieke versucht ihre Trauer beim Turmspringen zu ertränken. Doch das ist nicht so einfach bei einem so hübschen Trainer und ihren konkurrierenden Mitstreiterinnen.

Sa/Sa

Zwei Brüder spielen im gemeinsamen Zimmer. Sie streiten, lachen, raufen. Dann machen beide eine Erfahrung, die ihre Beziehung für immer verändern wird.

Fr/Fr

10 mins. Short Film Competition Mexico 2016 D: Santiago Celorio

Do/Th

Horizon -

Mi/We

Un juego A Game

107


20.30 - 22.30 Kino 2

Flauschig Fluffy

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Sa Sa

108

Etage X 14 mins. Short Film Competition Germany 2016 S: Francy Fabritz, Manuela Kay, D: Francy Fabritz ,P: Francy Fabritz

Der Fahrstuhl eines Einkaufszentrums, eine zufällige Begegnung zweier Frauen und ein dringendes Bedürfnis. Als der Fahrstuhl stecken bleibt, sind die beiden auf kleinstem Raum zur Improvisation gezwungen. The elevator of a shopping center, a coincidental meeting between two women and one urgent desire. When the elevator gets stuck, the two women are forced to improvise on this small space.

 Josephine Settmacher j.settmacher@dffb.de


21.00 - 23.00 Kino 1

Musikvideos: Cremig Music Videos: Creamy

Apr 29th

Film

Holy Night

Alle Kinder

4 mins. Music Video Competition Germany 2016 S: Jan Brauer, D: Danae Diaz, P: Danae Diaz Interpret: Brandt Brauer Frick

4 mins. Music Video Competition Germany 2016 S: Yann Berrai, D: Yann Berrai, P: Eva Umiger Interpret: Moop Mama ft. Jan Delay





Danae Diaz contact@danaediaz.com

Yann Berrai Dugly Habits info@duglyhabits.com

Sa/Sa

6 mins. Music Video Competition Germany 2017 S: Joscha Bongard, D: Joscha Bongard, P: Yannick Fauth Interpret: Bergfilm

Fr/Fr

7 mins. Music Video Competition Germany / Palestine / Croatia 2017 S: Fatmir Dolci, D: Fatmir Dolci, Max Paschke, D/P: Maik Schuster Interpret: Phazz (- About Her)

Do/Th

Nostalgic Love

Mi/We

Walls

So/Su Mo/Mo

109


21.00 - 23.00 Kino 1

Musikvideos: Cremig Music Videos: Creamy

Rap Deus

Overcame The Sun

5 mins. Music Video Competition France 2016 D: Manon Blateau, P: Anne Lucas

5 mins. Music Video Competition United States 2016 D: Julian Clark, Matt Twohig, Adam Hersko, P: Adam Hersko Interpret: Cloudy Busey





Manon Blateau EMCA manon.blateau@gmail.com

Adam Hersko adam.hr@gmail.com

Zapytaisia

Someone

4 mins. Music Video Competition Ukraine 2017 D/P: Oleg Shcherba Interpret: Zapaska

4 mins. Music Video Competition Germany 2016 D: Jonatan Geller-Hartung, Fee Strothmann, P: Jonatan Geller-Hartung Interpret: Behave!

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Sa Sa

110


Apr 29th

Film

Headlights

Perry

2 mins. Music Video Competition England 2016 D/P: Oliver Moore Interpret: We Are Scientists

3 mins. Music Video Competition Germany 2016 D/P: Susanne Steinmassl Interpret: Aloa Input

Oliver Moore oliverbeatles@hotmail.com

Susanne Steinmassl st.su@gmx.net

Sa/Sa

3 mins. Music Video Competition Germany 2017 D/P: Marcus Hanisch Interpret: Dürerstuben

Fr/Fr

4 mins. Music Video Competition Hungary D: Katalin Egely Interpret: Tonolec

Do/Th

Re-Animation

Mi/We

Terra sin mal

So/Su Mo/Mo

111


21.00 - 23.00 Kino 1

Musikvideos: Cremig Music Videos: Creamy

Good Enough

Legal Eyes

5 mins. Music Video Competition Germany 2016 D: Hannes M. Meier, Max Threlfall P: Max Threlfall Interpret: Smile And Burn

3 mins. Music Video Competition Israel 2017 S: Tal Zagreba, D: Robert Moreno, Tal Zagreba, Daniel Sasson, P: Aviv Shiloh Interpret: Hadag Nahash & Infected Mushroom

Bitch

MeTube 2: August Sings Carmina Burana

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Sa Sa

3 mins. Music Video Competition Germany 2016 D: Dominik Zschäbitz, P: Sophie Lakow Interpret: Von Wegen Lisbeth

112

5 mins. Music Video Competition Austria 2016 S/D/P: Daniel Moshel  Daniel Moshel Moshel Film office@moshel.at


Apr 29th

Film

6 mins. Music Video Competition Austria 2016 S: Daniel Helmer, D: Sebastian Mayr P: Daniel Helmer, Theresa Winkler Interpret: Gudrun von Laxenburg

Fr/Fr

4 mins. Music Video Competition Germany 2016 D/P: Aljoscha Seuss Interpret: AB Syndrom

Do/Th

Moving Water (feat. Eloui)

Mi/We

Flaggschiff



Sa/Sa

Aljoscha Seuss mail@aljoschaseuss.de

So/Su Mo/Mo

An deiner Seite 4 mins. Music Video Competition Germany 2016 D: Maximilian Niemann, P: Gerrit Klein, Simon Grzesczak, Marvin Marte Interpret: Kontra K

113


21.00 - 23.00 fx.Center

Apr 29th

Steinig Rocky

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Sa Sa

114

E is for Evolution -

Bruder Jakob Brother Jakob

5 mins. Short Film Competition Germany 2016 D: Paul Kusmaul, P: Oliver Arnold

92 mins. Documentary Competition Germany 2016 D/P: Elí Roland Sachs

Religion und Biologie: Gott trifft Darwin. E is for Evolution beschäftigt sich mit der Debatte um Schöpfung und Evolution. Jeder Buchstabe des Alphabets erzählt eine eigene Geschichte. Der Film geht dabei nicht nur der Frage nach der eigenen Entstehung nach, sondern thematisiert zugleich den technologischen Fortschritt.

Was ist der Sinn des Lebens? Die Antwort meint Jakob während einer Reise in Marokko gefunden zu haben, als er zum ersten Mal den Koran in den Händen hält. Wie geht man damit um, wenn sich der eigene Bruder grundlegend verändert und ein Salafi wird? Die Geschichte eines Bruderpaares, von dem der eine verzweifelt die Wahrheit sucht und der andere seinen einst so vertrauten Bruder.

Religion and biology: God meets Darwin. E is for Evolution approaches the debate of Creation and Evolution. Every letter of the alphabet tells its own story. The film not only discusses the question of creation, but also examines technological advances.

 Paul Kusmaul Filmakademie Baden-Württemberg EforEvolution@paulkusmaul.de

What is the meaning of life? Jakob believes to have found the answer on a trip to Morocco, when he holds a Quran in his hand for the first time. How do you handle your own brother changing completely and becoming a Salafi? The story of two brothers, one desperately looking for the truth and the other his once so trusted brother.


Filmprogramm Sonntag Film Program Sunday Mi/We Do/Th Fr/Fr Sa/Sa So/Su Mo/Mo

30.4.

115


13.00 - 15.00 Kino 2

Sandig Sandy

‫ןעגראמ סעבאש‬ Shabes Morgen

Meteorstraße Meteor Street

15 mins. Short Film Competition Israel 2016 S: Or Dotan, Yotan Kinspel, D: Or Dotan

84 mins. Feature Film Competition Germany 2016 S/D: Aline Fischer, P: Susann Schimk

Der Tod des Vaters bringt die ungleichen Brüder Avil und Amihaichuk gezwungenermaßen wieder zusammen. Um seinen letzten Wunsch zu erfüllen, müssen sie gemeinsam Hindernisse überwinden. Schnell finden sie sich in absurden Situationen wieder. Auf diesem Weg zeigt sich einmal mehr, was der Grund für ihr schlechten Verhältnis ist.

Mohammed lebt zusammen mit seinem älteren Bruder Lakdhar in Berlin. Orientierungslos in einer Männerwelt und von Sehnsucht nach seinen Eltern geplagt, versucht er in der harten Realität des Arbeitsmarktes Fuß zu fassen. Auch von Lakdhar wird er zunehmend negativ beeinflusst, sodass Mohammed sich fragen muss, was für ein Mensch er letztendlich sein will.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

So So

The death of their father forces the very different brothers Avil and Amihaichuck back together. To fulfill his last wish the two brothers must overcome obstacles. Here they find themselves and discover the reason for their bad relationship.

116

Mohammed lives in Berlin with his older brother Lakdhar. He tries to gain a foothold in the job market, but is lost in a man‘s world and yearns for his parents. He is also negatively influenced by his brother, making Mohammed question what kind of person he wants to be.

 Susann Schimk credo:film GmbH


Kino 1

Kino 2

Apr 30th

Gewinnerfilmvorführung Winning Films Screening Film

Best Feature Film (Rerun. 1st May 19.00 Film Museum)

In diesem Filmblock zeigen wir die am Vortag gekürten Gewinnerfilme der Wettbewerbssektionen Kurzfilm, Genrefilm, Future und Musikvideo.

In diesem Filmblock zeigen wir den am Vortag gekürten Gewinnerfilm der Wettbewerbssektion Spielfilm. In this film block we present the previous day‘s winner in the section Feature Film.

Sa/Sa

In this film block we show the previous day‘s winners in the sections Short Film Fiction, Genre Film, Future and Music Video.

Fr/Fr

Best Short Fiction Film, Best Genre Film Best Music Video, Best Future Films

Do/Th

19.00 - 21.00 Winning Films 2

Mi/We

18.30 - 20.30 Winning Films 1

So/Su

21.30 - 23.30 Winning Films 4

Best Documentary Film & Highlights

Best Production & Highlights

In diesem Filmblock zeigen wir den am Vortag gekürten Dokumtarfilm-Gewinner sowie ggf. weitere Highlights dieser Wettbewerbssektion.

In diesem Filmblock zeigen wir den am Vortag gekürten Gewinnerfilm der Wettbewerbssektionen Spotlight Produktion oder ein von unseren Kuratoren zusammengestelltes Kurzfilm-Highlight-Programm.

In this film block we present the previous day‘s winner in the section Documentary as well as possible other highlights.

Mo/Mo

21.00 - 23.00 Winning Films 3 & Highlights

In this film block we present the previous day‘s winner in the section Spotlight Production or a specially curated compilation of our short film highlights.

117


Filmprogramm Montag Film Program Monday Mi/We Do/Th Fr/Fr Sa/Sa So/Su Mo/Mo

1.5.

119


15.00 - 17.00 Filmmuseum

Future: Highlights

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Mo Mo

120

Chika, die Hündin im Ghetto Chika, the dog in the ghetto

Kochkunst The Art Of Cooking

16 mins. FSK 6 Future: Kids (Out of Competition) Germany 2016 S: Carmen Blazejewski, D: Sandra Schießl, P: Björn Magsig

3 mins. FSK 0 Future: Kids Competition Germany 2016 D/P: Stella Raith

Am Ende des zweiten Weltkrieges werden Mikash und seine Familie gezwungen in einem jüdischen Ghetto zu leben. Der Alltag dort ist strengen Regeln unterworfen. So ist es ihnen bald auch untersagt Haustiere zu halten. Mikash und seine Hündin Chika sind jedoch unzertrennliche Freunde. At the end of the Second World war Mikash and his family are forced to live in a Jewish ghetto. Life there is governed by strict rules and soon they are even forbidden to keep pets. However, Mikash and his dog Chika are inseperable friends.

 Björn Magsig TRIKK17-Animationsraum GmbH & Co. KG bjoern.magsig@trikk17.com

Ein Koch denkt, er hat in seiner Küche alles im Griff. Doch als der Pfannkuchen, den er gerade zubereitet, ein Eigenleben entwickelt, scheint Chaos im Anmarsch. A cook thinks he has total control in his kitchen. But when the pancake, which he was just making, develops a life of its own, chaos ensues.


May 1st

Film

Tirelessly Owl broods about physical fromulas. All of his ancestors are famous scientists, but his long awaited breakthrough still hasn‘t happened. Worst of all his neighbour the Woodpecker makes so much noise that Owl cannot concentrate. Will Owl manage to step into the footsteps of his ancestors?

Mo/Mo

Bevor das einzige Kino in der Stadt für immer schließt, wollen Baba und Sembene unbedingt in die letzte Vorstellung gehen. Der Eintritt ist teuer und die beiden Freunde haben nur noch wenige Tage Zeit, das fehlende Geld zu verdienen. Werden sie es schaffen noch einmal die bewegten Bilder über die Leinwand flimmern zu sehen?

So/Su

Unermüdlich grübelt Eule über physikalischen Formeln. All seine Vorfahr*innen sind berühmte Wissenschaftler*innen, doch sein lang ersehnter Durchbruch lässt noch auf sich warten. Ausgerechnet jetzt macht der Nachbar Specht so einen Lärm, dass Eule sich nicht mehr konzentrieren kann. Wird es Eule schaffen in die Fußstapfen seiner Vorfahr*innen zu treten?

Sa/Sa

10 mins. FSK 0 Future: Kids Competition Senegal 2016 D: Mamadou Dia, P: Abbesi Akhamie, Cheikh Serge Ndao

Fr/Fr

4 mins. FSK 0 Future: Kids Competition Germany 2016 D: Fynn Große-Bley, Eddy Hohf, Patrik Knittel, P: Oliver Krause

Do/Th

Samedi Cinema -

Mi/We

Neighbourwood -

Before the only cinema in town closes forever, Baba and Sembene want to see the last screening. The entry is expensive and the two friends only have a few days to earn enough money. Will they manage to see the moving pictures on the screen for the last time?

Oliver Krause Filmakademie Baden-Württemberg oliver.krause@filmakademie.de

Mamadou Dia dia.mamaid@gmail.com

121


15.00 - 17:00 Filmmuseum

Future: Highlights

She‘s got the Blush -

Wolkenreiter Cloud Rider

5 mins. FSK 0 Future: Kids Competition Belgium 2016 D: Els Decaluwe, P: Laikin Chang

17 mins. FSK 6 Future: Kids Competition Switzerland 2017 D: Manuela Rüegg, P: Filippo Bonacci

Lotte ist sehr schüchtern und immer wenn ihr etwas unangenehm ist, werden ihre Wangen knallrot. Eines Tages bemerkt sie, dass sie damit nicht alleine ist.

Am liebsten bastelt Maximilian Origami-Kraniche und schwebt hoch oben in den Wolken seiner Fantasiewelt. Seine Mutter ist wenig begeistert von seinen Tagträumen, denn er soll sich lieber auf die Schule und den Fechtunterricht konzentrieren. Maximilian fühlt sich zunehmend gestresst und auch sein einziger Rückzugsort gerät dadurch ordentlich ins Wanken.

Mo/Mo

So/Su

Sa/Sa

Fr/Fr

Do/Th

Mi/We

Film

Mo Mo

Lotte is very shy and when she feels uncomfortable her cheeks turn bright red. One day she realizes she is not the only one.

Maximilian loves to make origami cranes and lives high above the clouds in his own fantasy world. His mother is not amused with his daydreams, because she wants him to concentrate on school and fencing. Maximilian feels increasingly stressed and is own place of retreat is beginning to waver.

122

 Moritz Schneider CUT-UP GmbH distribution@cut-up.tv


May 1st

Film

The average age for a boy‘s first french kiss is 14,74. Damian, who has heart disease, wants to feel normal for once in his life, so he tries his luck with his neighbour. However, Rosalie would rather experience something extraordinary.

No other species is as talented at camouflage as the chameleon. In addition it has another special characteristic: when it‘s hungry it can hardly contain its appetite. How many insects can it eat?

19.00 - 21.00 Kino, Filmmuseum

Vorführung: Gewinnerfilme 2 Screening: Winning Films 2 In diesem letzten Filmblock zeigen wir den am Samstag gekürten Gewinnerfilm der Wettbewerbssektion Spielfilm. In this last film block we present the previous day‘s winner in the section Feature Film.

Mo/Mo

Kaum eine Spezies beherrscht die Kunst der Tarnung so brillant wie das Chamäleon. Darüber hinaus hat es noch eine besondere Eigenschaft: Wenn es Hunger hat, kann es seinen Appetit kaum zügeln. Wie viele Insekten kann es wohl verspeisen?

So/Su

Mit 14,74 Jahren bekommt ein Junge durchschnittlich seinen ersten Zungenkuss. Damian ist herzkrank und möchte sich einmal ganz normal fühlen. Also versucht er sein Glück bei der Nachbarin. Doch Rosalie will lieber etwas Besonderes erleben.

Sa/Sa

3 mins. FSK 6 Future: Teens (Out of Competition) Germany 2016 D/P: Tomer Eshed

Fr/Fr

16 mins. FSK 6 Future: Teens Competition Germany 2017 S: Regina Dietl, D: Antoine Dengler, P: Tobias Ebner

Do/Th

Our Wonderful Nature The Common Cameleon -

Mi/We

14,74 oder Das Streben nach Mittelmäßigkeit 14.74 or The Pursuit of Mediocrity

123


Potsdam Tipps Potsdam Tips Potsdam an einem Tag

Braucht ihr eine Fesival-Pause? Entdeckt Potsdam!

© SPSG Leo Seidel

Potsdam in one day

Need a festival break? Discover Potsdam! Gut zu Fuß: Potsdam auf eigene Faust (9km) Alter Markt – Filmmuseum – Neuer Markt – Brandenburger Tor – Friedenskirche – Schloss und Park Sanssouci – Holländisches Viertel – Freundschaftsinsel Schlössermarathon mit dem Kombiticket sanssouci+ Schloss Sanssouci – Neue Kammern – Neues Palais – Schloss Cecilienhof – Marmorpalais…– Wie viele Schlösser schafft ihr an einem Tag? Schifffahrt: Schlösserrundfahrt Potsdams schönste Sehenswürdigkeiten in 90 Minuten. www.schiffahrt-in-potsdam.de On Foot: Potsdam on your own (9 km) Square „Alter Markt“ – Film Museum – Square „Neuer Markt“ – Brandenburg Gate – Church of Peace – Sanssouci Palace and Park – Dutch Quarter – Friendship Island Palace marathon: sanssouci+ Combined Ticket Sanssouci Palace – New Chambers – New Palace - Cecilienhof Palace – Marble Palace… – How many palaces would you manage to visit in one day?

124

Boat Trip: Palace Tour Potsdam´s most beautiful sights of interest in 90 minutes. www.schiffahrt-in-potsdam.de

Informationen, Kombiticket sanssouci+ und weitere Tickets gibt es in den Tourist Informationen: Information, Sanssouci+ Combined Ticket and further tickets are available in the Tourist information centres: Tourist Information Hauptbahnhof Mo.-Sa.: 09:30 – 18:00 Uhr So./Feiertag: geschlossen Mon-Sat 9:30 am – 6 pm Sun/holidays closed Tourist Information Am Alten Markt Mo.-Sa.: 09:30 – 19:00 Uhr So./Feiertag: 10:00 – 16:00 Uhr Mon-Sat 9:30 am – 7 pm Sun/holidays 10 am – 4 pm Tourist Information Am Luisenplatz Mo.-Sa.: 09:30 – 18:00 Uhr So./Feiertag: 10:00 – 16:00 Uhr Mon-Sat 9:30 am – 6 pm Sun/holidays 10 am – 4 pm

Information & Reservation Hotline: +49 (0)331 27 55 88 99 www.potsdamtourismus.de


XEN.ON TV präsentiert

Der Platz für Deine sehsüchte-Highlights! Ab 8. Mai 2017 XEN.ON TV - Television Campus INTERVIEWS. PORTRAITS. FESTIVALS. Steig ein! Montags, 19 Uhr im MIZ

auf www.xenonline.de Fr./ Sa./ So. um 19:30 Uhr im ALEX TV

Ich bin schneller wieder da, als du Blaubeerpfannkuchen sagen kannst.

MEHR WISSEN. MEHR SEHEN

Vielleicht nicht ganz so schnell !

Nie mehr im falschen Film!

(aus PULP FICTION)

Blaubeerpfannkuchen!

Lesen Sie in epd Film über Stars und Regisseure, aktuelle Filme und Serien, Festivals und Filmgeschichte.

Jetzt 3 Ausgaben für nur 9,90 € testen (40% Rabatt) und In-Ear-Headset sichern! * Telefon: 069 58098-191 E-Mail: kundenservice@gep.de www.epd-film.de * Das In-Ear-Headset erhalten Sie dann zusätzlich, wenn Sie uns dazu berechtigen, nach Ablauf des Bezugs telefonisch nach Ihrer Meinung zum Inhalt zu fragen. Eine Belehrung über Ihr Widerrufsrecht erhalten Sie in der Auft ragsbestätigung und unter www.epd-film.de


Filme/Films

126

51 ‫ ללכ‬/ Kllal 116 ‫ ןעגראמ סעבאש‬/ Shabes Morgen 69 涷 / Freeze 14,74 oder Das Streben nach Mittelmäßigkeit  / 14.74 39, 123 or The Pursuit of Mediocrity 73 A Love Story  / 40 Abseits  / Offside Agent Smith – Les Fantômes du Passé  / Agent Smith 77 Phantoms of the Past 71 Albtrauf  / 100 Alive  / 109 Alle Kinder  / 87 Alles gut  / -  113 An deiner Seite  / Next to you 69 Angelika  / 78 Asteria  / Baba & Sohn – Im Hamam  / Baba & Son – In the Hamam 92 Bag Mohajer – Tasche des Flüchtlings  / Bag Mohajer – 49 Refugee Bag 94 Bajuschki  / Bayushki 51 Bezbog  / Godless 42 Bild ohne Titel  / 112 Bitch  / 49 Blooming Night  / 54 Breng me naar ‚t Zuiden  / Bring me South 114 Bruder Jakob  / Brother Jakob 60 Cavello  / 66 Ce qui échappe  / The Elusive Chika, die Hündin im Ghetto  / Chika, the dog 36, 89, 120 in the ghetto 97 Cieplo – zimno  / Hot and Cold 52, 98 Cipka  / Pussy 43 Cover Girl  / 55 Das Bärtierchen  / Tardigrade 80 Deadweight  / 45 Delphi 1830  / 47 Die Abenteurerin  / 65 Die Körper der Astronauten  / The Astronauts‘ Bodies 42 Die Liebe der Mannequins  / 85 Die Stube – Geister im Druckraum  / -  67 Dil Leyla  / 96 Dokument  / A Documentary Film 86 Dornröschen 2.0 – Eine Prinzessin wacht auf!  / -  114 E is for Evolution  / 44 Edith bei Clärchen  / 73 Ein Weg  / Paths Ela – Szkice na Pozegnanie  / Ela - Sketches on a 93 Departure 39 Elegía  / Elegy 59 Elisa  / 108 Etage X  / 106 Find Fix Finish  / 78 Finite  / 113 Flaggschiff  / 104 Freibadsinfonie  / Blue Summer Symphony 105 Gabi  / -

 Schreibsüchte

70 Gemelos / Twins 83 Germany 12 Points! – Wunder gibt es immer wieder  112 Good Enough  / 58 Grijs Is Ook Een Kleur  / When Grey Is A Colour 79 Hard Way - The Action Musical  / 44 Häuser, die uns anreden  / 111 Headlights  / 75 Herr und Frau Müller  / Mr and Mrs Mueller 48 Hinter dem Schneesturm  / Beyond the Snowstorm 109 Holy Night  / 107 Horizon  / Hymyilevä Mies  / The Happiest Day in the Life of Olli 102 Mäki 66 Hypertrain  / 104 I love my #hairlegs  / 62 Indice 50  / 80 Infekt  / 86 Kahlschlag  / -  48 Kalb  / 38, 91, 120 Kochkunst  / The Art Of Cooking 61 Kontener  / 99 La etiuda  / 68 La Saison du Silence  / The Sound of Winter 112 Legal Eyes  / Les Courgettes de la Résistance  / Resistance Zucchinis 103 68 Letarg  / Lethargy 88 Liebeslied  / -  63 Luksus  / Luxury 103 Mamma  / 112 MeTube 2: August Sings Carmina Burana  / 116 Meteorstraße  / Meteor Street 58 Millimeterle  / 45 Mind The Gap  / 64 Missing  / 84 Mondmänner  / -  113 Moving Water (feat. Eloui) / 50 Narration  / 63 Negativnächte  / 36, 89, 121 Neighbourwood  / 96 Nie trać głowy  / Don‘t Lose Your Head 46 Noma Doma Ny  / 109 Nostalgic Love  / 72 Obst & Gemüse  / Apples & Oranges Our Wonderful Nature - The Common Cameleon  / - 59, 123 110 Overcame The Sun  / 94 Panda III  / 75 Perfect Darkness  / 111 Perry  / 98 Pies Schroedingera  / Schroedinger‘s Dog 74 Plein Été  / High Summer 97 Praska 24  / 24 Praska Str. 65 Pria  / Man 110 Rap Deus  / 111 Re-Animation  / 74 Rebar  / 40 Rocknrollertjes  / Rocknrollers 93 Rubik  / 38, 91, 121 Samedi Cinema  / 84 Schönblick  / - 


100 Schultersieg / Win by Fall 37, 90, 122 She‘s got the Blush  / 95 Shlomi & Mazy  / 83 Sie waren hier  / -  43 Sieg der Väter  / 61 Silence  / 110 Someone  / 46 Sportfrei  / 41 Stacey en de Alien  / Stacey and the Alien 77 Tara  / 111 Terra sin mal  / 102 The Alan Dimension  / 101 The Art Of Moving  / 87 The Big Smalltalk  / -  70 The Gatekeeper  / 106 Tonton  / Uncle Treffen zwischen zwei parkenden Autos  / Meeting 56 Between Two Parked Cars 71 Un état d‘urgence  / State Of Emergency 107 Un juego  / A game 62 Valentina  / 54 Vivimos  / We Live 109 Walls  / 72 Watu Wote  / All of us 79 When Demons Die  / 37, 90, 122 Wolkenreiter  / Cloud Rider 110 Zapytaisia  / 52 Zhaleika  / 55 Zle uczynki  / Evil Deeds 92 Zuhause ist kein Ort  / Home is not a place 53 Zwischen den Stühlen  / To be a Teacher 76 [Out of Fra]me  / -

Veranstaltungen/Events

Acting Workshop „And...action!“ – Potsdam as a movie location Award Ceremony Babelsberg‘s Villa Colony Character Development in Screenplay Dramaturgie Live Filmmakers‘ Brunch Foosball Tournament Guided Tour Film University Babelsberg Guided Tour Filmmuseum Potsdam Hangover Breakfast Old-Town Tour Opening Screening Opening Ceremony Panel: The Climate Puppets – How to do a Transmedia Production Producers‘ Panel Projection: Wandlungen / Metamorphosis Quiz Night Reality Check Sehsüchte Party Set Tour Babelsberg Soccer Tournament with BBQ Speed Dating Studio Babelsberg Tour Yoga

29 21 31 25 22 28 20 23 24 32 31 29 19 19 22 26 23 27 25 30 20 24 26 21 28

127


Dank an Special Thanks Alexander Rihl Anke Grünow Annegret Langhans Anno 1900 Hotel Babelsberg Arnim Donath Bernd Schöneberg Birgit Acar Britta Strampe Catharina Hillmann Charlotte Keuer Prof. Dr. Chris Wahl Christiane Großkopf Cornelia Lakomy Corinna Erkens Corinna Retzke Cristina Marx Dagmar Ungureit Eckhard Gutschmidt Frank Hille Frank-Erik Rühr Fred Funk Georg Meyer Gregor Peetz Holger Reppich Ila Panke Prof. Ingolf Collmar Jörg Seelig Julia Diebel Julius Middendorff Ksenia Fedoruk Kornel Miglus Levy Speder Prof. Dr. Lothar Mikos Marcin Malatyński Maren Linton

128

Markus Zierhofer Martin Jank Matthias Legde Max Wolf Mihaela Gladovic Michael Flügger Klaus Hinze Michael Preuß Myriam Musolff Natascha Noack Nadine Lehmann Nikola Mirza Nina Gillmann Pension am Filmpark Pension am Findling Prof. Peter Badel Rahel Fuchs Regina Ziegler Renate Krössner Sascha Kloas Simon Dopslaf Sophia Beck Stefan Hanke Susanne Bieger Prof. Dr. Susanne Stürmer Tim Soltau Ursula Kalb-Krieg Uli Kunz Uwe Figge Uwe Mehlhase Uwe Sorgalla Dr. Veit Quack Verein der Freunde der Internationalen Studentenfilmtage Sehsüchte e.V.

Und wir danken all unseren Festivalpartner*innen und Preistifter*innen für ihre großzügige Unterstützung!


Impressum Imprint Herausgeber: 46. Internationales Studierendenfilmfestival der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF Konzeption und Redaktion: Timo Jordan Anna-Sophie Philippi Gestaltung: Sascha Kloas Myriam Musolff Übersetzung: Maren Linton Druck: Spree Druck Berlin GmbH Auflage: 4.000

DAS RADIOEINS FILMMAGAZIN SAMSTAGS, 12 – 14 UHR

„ZWÖLF UHR MITTAGS“ MIT KNUT ELSTERMANN


Hauptfรถrder*innen

medienboard

FILMUNIVERSITร„T BABELSBERG KONRAD WOLF KO

Berlin-Brandenburg GmbH

Festivalpartner*innen

GESELLSCHAFT ZUR WAHRNEHMUNG VON FILM- UND FERNSEHRECHTEN MBH

master school drehbuch

Preisstifter*innen

Medienpartner*innen

#Sehsuechte2017 sehsuechte.de/surfaces

Sehsüchte Program 2017  

Sehsüchte is an international student film festival located in Potsdam-Babelsberg/Germany.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you