Issuu on Google+


Second Attempt ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Görlitz, direkt an der Grenze zu Polen. Der Verein setzt sich seit sieben Jahren für die Förderung und Vernetzung von Jugendkultur ein. Eine wesentliche Rolle spielt dabei die urbane Kunst. Second Attempt fördert und unterstützt Künstler, schafft Ausstellungsund Präsentationsmöglichkeiten, bietet Workshops zum Thema an und betreibt Lobbyarbeit für die Szene.


Im Lauf der Vereinstätigkeit wurden bisher insgesamt neun Streetart-Projekte umgesetzt - darunter die Wanderausstellung FARBSAFARI mit 6 Stationen in Deutschland und Polen, der „fokus art space“ auf dem fokus Festival in Görlitz oder das StreetartCamp „urban script europe“. Im Rahmen der Projekte entstehen immer wieder besondere Kunstwerke, die wir mit unserer „urban art collection“ präsentieren, weiter verbreiten und vertreiben möchten. Mehr Infos: www.second-attempt.de · www.fokusfestival.eu www.anartchy.com/urbanscript


Im Rahmen des fokus 2009 Festivals haben drei Künstler/-Gruppen je ein Skateboard-Unikat der Marke THE BLACK CHERRY (www.the-black-cherry.com) als Untergrund ihrer Kunstwerke genutzt. Beteiligt waren das Hamburger Streetart-Kollektiv ZONENKINDER, der polnische Künstler SAINER und SUSHI.TV aus Weißwasser, bekannt durch Project:Mooncircle (PMC).


Im August 2009 gestalteten im Rahmen des Workshop-Camps „urban script europe“ 10 deutsche und 10 polnische Streetartists in einer Gemeinschaftsarbeit eine 40m breite und 10m hohe Wand in Görlitz. Parallel sind 10 besondere Kunstwerke auf Leinwand unter anderem von Jens Besser aus Dresden (Muralismo Morte / Kolonie), SYRU aus Leipzig, dem ZONENKINDER-Kollektiv aus Hamburg, ETAM, SAINER & BEZT aus Polen entstanden.


Nikolaigraben 4, D-02826 GĂśrlitz www.second-attempt .de Michael Lippold, +49 171 4342464 michael@second-attempt.de Marcus RĂźssel, +49 172 3508846 marcus@second-attempt.de


Second Attempts' Urban Art Collection