__MAIN_TEXT__

Page 25

Wirtschaft und Region

VINDICO SPORT GMBH

Experten in Sachen Aluverarbeitung www.vindico-service.de

Ein neuer Dienstleister hat seit 2016 den Betrieb auf 3.000 Quadratmetern Hallenfläche im Gewerbepark Westhausen in der Deutschordenstraße aufgenommen: Die Vindico Sport GmbH entwickelt, fertigt und vertreibt Sportgeräte für den Außenbereich. Darüber hinaus bietet das Unternehmen seine Kompetenz in der Aluminiumbearbeitung auch für Dritte an. „Aluschweißen ist die Königsdisziplin in der Metallverarbeitung“, sagt Michael Starz, Betriebsleiter der Service-Unternehmung. „Es ist eine Kunst, die nicht jeder kann.“ Denn um den Werkstoff zu schweißen, der sowohl mit Stabilität als auch mit Leichtigkeit punktet, ist viel Fingerspitzengefühl gefragt. Die Mitarbeiter der Firmenneugründung bringen jahrelange Erfahrung im Bereich des Sportgerätebaus mit, wo Aluminium bevorzugt zum Einsatz kommt. Konstruktion und Fertigung von Sonderbauten und Lohnschweißarbeiten sind die Serviceleistungen, die hier mit Kompetenz erfüllt werden können. Wenn beim Lichtbogenschweißen zu viel Strom ins Material fließt, „zerläuft es förmlich, wie warme Butter“, erklärt Betriebsleiter

Schweißexperten: Die Mitarbeiter der Firmenneugründung bringen jahrelange Erfahrung im Bereich des Sportgerätebaus mit, wo Aluminium bevorzugt zum Einsatz kommt. (Foto: Vindico)

Starz, der auf das Aluminiumschweißen spezialisierte Mitarbeiter eigens dafür im Einsatz hat. Die gehen mit ruhiger Hand zur Sache, um mit dem Anspruch an höchste Qualität

die Kundenwünsche zu erfüllen; dies allem im Bereich Aluminium, aber auch für Stahl- und Edelstahl-Schweißtechnik sowie in der Metallbearbeitung.

A.L.S.O. E.V.

Upcycling aus Schwäbisch Gmünd: www.alsogmuend.de, www.edelwerk.wordpress.com

Das Sozialunternehmen a.l.s.o. e.V. bietet seit 30 Jahren Menschen in Schwäbisch Gmünd und

der Region Ostwürttemberg neue Perspektiven. Gegründet 1984, entwickelte sich der gemein-

Die Kluge Kugel: Die Marke edelwerk steht für qualitativ hochwertige, handgefertigte Produkte aus gebrauchten Materialien. Ein regionales Upcyclingprodukt aus einem sozialen Projekt wirkt stylisch und überzeugend. (Foto: Edelwerk)

nützige Verein von einer Arbeitslosenselbsthilfeorganisation zu einem Sozialunternehmen mit einem vielfältigen Angebot für unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse. 1993 eröffnete der Verein die Möbelbörse, ein Gebrauchtwarenkaufhaus, das Beschäftigungsfelder für Langzeitarbeitslose und einen umfangreichen Service für Kunden bietet. Nach einigen Umzügen befindet sich das Gebrauchtwarenkaufhaus zusammen mit den weiteren Angeboten von a.l.s.o. e.V. nun in der Goethestraße 65 in Schwäbisch Gmünd. Dazu gehört ein Kulturcafé mit Konzerten, Disco, Kleinkunst Theater und ähnlichem Programmangebot und ein Coachingbereich mit wechselnden Projekten für Arbeitssuchende, Alleinerziehende, Migranten und Migrantinnen. In der Holzwerkstatt werden Frauen mit schwierigen Lebensgeschichten auf ihrem Weg in Arbeit oder Ausbildung unterstützt. 2014 wurde die Marke „edelwerk, Upcycling aus Schwäbisch Gmünd“ entworfen. Durch die langjährige Erfahrung mit der Produktion von Spielmöbeln für Kinder aus Gebrauchtmöbeln, hatte sich eine qualitativ hochwertige Produktpalette entwickelt, die noch erweitert wurde durch Deko-Artikel aus aussortierten Büchern, die „Klugen Kugeln“.

07&08/ 2016 · Wirtschaft in Ostwürttemberg · Seite 25

Profile for SDZ-Medien

Wirtschaft in Ostwürttemberg - Juli 2016  

Das Magazin der Industrie- und Handelskammer Ostwürttemberg.

Wirtschaft in Ostwürttemberg - Juli 2016  

Das Magazin der Industrie- und Handelskammer Ostwürttemberg.

Advertisement