Page 1

Tipps

Gmünder

gratis

Über 500

Anzeiger

www.gmuender-anzeiger.info

Auflage 61.812 � 06/06.02. 2019

Kreisel bleibt umstritten

Baubeginn in Lorch ist dieses Jahr wohl nicht mehr möglich. Seite 15

Wortgewaltig

Leerstände gefüllt

70%

10%

Herrengrößen: 40 – 48 Damengrößen: 36 – 43

Untere Schloßstraße 39 73553 Alfdorf Telefon 07172 - 186975 www.schuhlagerverkauf-kinkel.de Öffnungszeiten: Mi. – Fr. 9.30 – 12.30 Uhr u. 14.00 – 18.00 Uhr, Sa. 9.00 – 13.00 Uhr

APOTHEKE AM PREDIGER

Der Frühling kann kommen!

Mögglinger Bauabschnitt soll im April fertig sein

Die Arbeiten an der Ortsumgehung Mögglingen gehen stetig voran – noch vor der Remstal Gartenschau wollen sie fertig sein. In Essingen sollen noch dieses Jahr die Bauarbeiten beginnen. Ostalbkreis. Bei Wind und Wetter wird am B 29-Ausbau in Mögglingen gearbeitet. Doch das Winterwetter verzögert einige der geplanten Arbeiten. Trotzdem ist das Regierungspräsidium Stuttgart zuversichtlich. Der „Bauabschnitt n“ befindet sich im Zeitplan. Weiter gehen soll es noch in diesem Jahr in Essingen.

Foto: dav

ñ Diese und viele weitere Reisen warten auf Sie!

Wie läuft’s an der B 29?

ÜBER

30%

WSV bis zu 70% reduziert

Reisetipp

Der Heubacher Marktplatz ist neu belebt. Seite 11

JAHRE

% 50

2019

Literatur, Musik und Meinungen im Jubiläumsjahr Seite 29

An der Brücke westlich von Mögglingen werden Geländer montiert.

40%

» Lesen Sie mehr auf Seite 3

Ganzheitlich Gesund.

„Die Bäume fahren im Frühling aus der Haut“ schrieb Wilhelm Busch. Mit uns erleben Sie das blühende Erwachen bei einer anregenden Reise. Freuen Sie sich auf viele besonders schöne Reiseziele.

Bocksgasse 27 Schwäbisch Gmünd apotheke-am-prediger.de

20%

Amsterdam mit Tulpenblüte

Frühlingsblüte Keukenhof, Grachtenrundfahrt, Hafenrundfahrt Rotterdam möglich 19.04. – 22.04. ÜF/HP, p.P. im DZ 449,- €

Wiener Charme zur KuK Zeit

Stadtführungen mit Wiener Gerhard Reimer, mit Staatsoper, inkl. Tram-Wochen-Karte 23.04. – 26.04. ÜF, p.P. im DZ 365,- €

Mühlviertel und Böhmen

Mühlviertel-Rundfahrt, Ausflug nach Böhmen, 4* Falkensteiner-Wellness-Hotel 01.05. - 05.05. HP, p.P. im DZ 499,- €

Rabatt auf ein Arzneimittel* aus unserer Apotheke gültig bis 28.02.2019

* außer rezeptpflichtige bzw. reduzierte Artikel

Angebot des Monats Unsere Dr. Biechele ANTI-AGE -CREME

Jetzt Platz sichern! OK.go MobilitätsAG

Ellwangen · 07961 9130-710 Durlangen · 07176 45333-0 Göggingen · 07175 8656

www.okgo-ag.de

Annahme von Altfahrzeugen

15,90

nur

statt 19,90 €. Nur solange vorrätig.

ANTI-AGING BEHANDLUNGEN

• Faltenunterspritzung mit Hyaluron • Gesichtsverjüngende Akupunktur

Abholung und Recycling Ihres Alt-Kfz. Ankauf von Unfall- und Altfahrzeugen, „Preis auf Anfrage“.

Autoverwertung Heilig GbR (0 79 61) 71 99

Alexandra Kammerer Heilpraktikerin

Fon 07171 875058 Heubacher Straße 26 www.kammerer-naturheilpraxis.de

WINTER-SCHLUSS-VERKAUF

Hammerpreise

Einzelstücke

Restposten

WSV bis zu

20 % Nur auf vorrätige Ware!

+ Waschmaschinen + Wäschetrockner + Geschirrspüler + Einbaugeräte + Kühl- und Gefriergeräte + Einbauherde + Einbaukühlschränke + Kaffeevollautomaten + Espressomaschinen + Staubsauger + Rasierer + Elektrozahnbürsten + jede Menge Kleingeräte

Kostenlose Parkplätze direkt am Haus Einfahrt Türlensteg/ Pfeifergässle

www.tele-electric.net

Schwäbisch Gmünd, Bocksgasse 18, Tel. (0 71 71) 60 54 40


2

Gmünder

Familie

Leserservice

Familien-Nachrichten GEBURTEN

Ärztliche Notfalldienste

Gmünd; Schwaben-Apotheke, Tel.: (07175) 9 03 33, Gmünder Str. 2, Leinzell Samstag: Apotheke am Rathaus, Tel.: (07171) 7 14 97, Hauptstr. 17, Mutlangen; Stadt-Apotheke, Tel.: (07173) 9 10 50, Postplatz 4, Heubach Sonntag: Apotheke Eschach, Tel.: (07175) 3 34, Hauptstr. 11, Eschach; Nord-West-Apotheke, Tel.: (07171) 8 18 30, Rheinstr. 21, Schwäbisch Gmünd (Bettringen) Montag: Pfauen-Apotheke, Tel.: (07171) 23 29, Kornhausstr. 3, Schwäbisch Gmünd; Apotheke am ZOB, Tel.: (07361) 6 90 20, Bahnhofstr. 32, Aalen; Frasch Apotheke, Tel.: (07971) 92 19 40, Karlstr. 19, Gaildorf Dienstag: Apotheke am Prediger, Tel.: (07171) 6 44 55, Bocksgasse 27, Schwäbisch Gmünd; Rems-Apotheke, Tel.: (07365) 51 15, Bahnhofstr. 33, Essingen Lorch, Waldhausen, Urbach Mittwoch: Apotheke am Ottilienberg, Tel.: (07181) 7 13 13, Silcherstr. 77, Schorndorf Donnerstag: Apotheke am Kirchplatz, Tel.: (07182) 80 59 30, Kirchplatz 16, Welzheim; Salier-Apotheke, Tel.: (07181) 4 11 58, Bahnhofstr. 1, Winterbach Freitag: Hubertus-Apotheke, Tel.: (07181) 6 22 86, Wieslauftalstr. 31, Schorndorf Samstag: Künkelin-Apotheke, Tel.: (07181) 6 55 11, Künkelinstr. 2, Schorndorf Sonntag: Apotheke Nickel im Praxiszentrum, Tel.: (07181) 4 74 68 00, Hauptstr. 48, Plüderhausen Montag: Linden-Apotheke, Tel.: (07181) 4 36 38, Winterbacher Str. 14, Schorndorf (Weiler) Dienstag: Nord-Apotheke, Tel.: (07181) 97 38 40, Welzheimer Str. 15, Schorndorf Gaildorf, Gschwend Mittwoch-Freitag/MontagDienstag: Siehe nächstgelegene Notdienstapotheke in den Bereichen Schwäbisch Gmünd, Murrhardt, Schwäbisch Hall und Welzheim Samstag/Sonntag: Sa.: Hessental-Apotheke, Tel.: (0791) 93 07 00, Grauwiesenweg 2 / 1, Schwäbisch Hall (Hessental); So.: Qmediko Apotheke im Ärztehaus, Tel.: (0791) 93 74 11 00, Weilerwiese 5, Schwäbisch Hall

Allgemeinärztliche Bereitschaftspraxis an der Stauferklinik, Mittwochs ab 13 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage 8 bis 22 Uhr. Info-Tel.: bundeseinheitlich Tel. 116117, Stauferklinik, EG links Bereitschaftsdienst für kinderärztliche Notfälle, Stauferklinikum Mutlangen an Sonn- und Feiertagen. Samstags in Aalen. Keine Anmeldung erforderlich Ärztlicher Notfalldienst für Gaildorf und Gschwend, Tel. (01805) 01 12 12

Notfalldienste Ambulanter Pflegedienst der Johanniter, Tel.: (07361) 9630-16 Apo GD 12.02., Apotheke am Prediger, Tel.: (07171) 6 44 55, Bocksgasse 27, Schwäbisch Gmünd; RemsApotheke, Tel.: (07365) 51 15, Bahnhofstr. 33, Essingen Bundespolizei, Kostenlose Hotline: (0800) 6 888 000 Elterntelefon, (0800) 1110550 Frauen- und Kinderschutzeinrichtung (Frauenhaus), Telefon (07171) 2426 Hospiz Lorch e.V., Tel.: (0177) 59 85 846 Kinder- und Jugendtelefon, (0800) 1110333 Orte des Zuhörens für Menschen, die ein persönliches Gespräch suchen, Mi 15 – 17 Uhr im Kapitelshaus und Do 17 – 19 Uhr im

Farbfelder zur Überprüfung des Druckstandards nach ISO 12647-3

Beratung

� Machen Sie mit, werden Sie Teil Ihres Gmünder Anzeigers Wir freuen uns über Ihre Lieblingsrezepte, Tipps jeglicher Art, über Ihr Lieblingsstück – sei es ein Auto, Ihr Haus, ein Tier oder ein schöner Platz im Ostalbkreis. Franziskaner Sozialstation Abtsgmünd, Tel. (07366) 9633-0 Sozialstation Schwäbischer Wald, Telefon (07171) 977000 Telefonseelsorge, evangelisch Tel. (0800) 1110111, katholisch Tel. (0800) 1110222 (gebührenfrei) Ökumenische AG Hospiz, Telefon (07171) 999 344 Ökumenische Hospiz-Sitzwachengruppe Heubach und Umgebung, Tel. (07173) 4678 oder Tel. (0151) 50536819

Apotheken Schwäbisch Gmünd Mittwoch: Paracelsus-Apotheke, Tel.: (07171) 6 13 87, Weißensteiner Str. 1, Schwäbisch Gmünd; Apotheke Abtsgmünd, Tel.: (07366) 63 59, Hauptstr. 33, Abtsgmünd Donnerstag: Obere Apotheke, Tel.: (07171) 27 18, Marktplatz 10, Schwäbisch Gmünd; Buhl’sche Apotheke, Tel.: (07971) 9 59 60, Kanzleistr. 5, Gaildorf Freitag: Apotheke an der Weleda, Tel.: (07171) 87 44 40, Möhlerstr. 1, Schwäbisch

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

Schreiben Sie uns: Redaktion Gmünder Anzeiger Postfach 100 113 73513 Schwäbisch Gmünd redaktion@gmuenderanzeiger.de aBz a.l.s.o. Beratungszentrum, Tel. (07171) 104 110 21 Alzheimer Beratungsstelle der Sozialstation Abtsgmünd, Termine unter Telefon (07366) 96330 Arbeitsgemeinschaft Hospiz Schwäbisch Gmünd, Begleitung Schwerstkranker und Sterbender, Trauerbegleitung, Buchstraße 14, Tel.: (07171) 99 93 44 oder (0170) 942316 Beratung durch Mitarbeiterinnen DRK Demenzberatung, jeder 1. und 3. Donnerstag, 14-16 Uhr für Menschen, die in der Kern- und Weststadt wohnen, Möglichkeit die Demenzabteilung des Melanchthonhauses zu besichtigen. Um Voranmeldung unter (07171) 350684 wird gebeten. Beratungsstelle Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB), jeden letzten Mittwoch im Monat Beratung im Rathaus von 9 bis 11 Uhr. Anmeldung unter Tel. (07361) 880079, E-Mail: eutb.ostalbkreis@kbsai.de empfohlen. Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige (BAD) Stif-

19. Januar 2019

Sunitha Dina, T. d. Dem Bersiha und d. Sina, Schwäbisch Gmünd, An der Oberen Halde 85 27. Januar 2019

17. Januar 2019 Maria Röther geb. Kluson, Heubach, Beurener Straße 4 19. Januar 2019 Alice Edith Deckenhoff geb. Buchholz, Mutlangen, Forststraße 11

Nele Maria, T. d. Christian Burr und d. Sonja Hieber-Burr geb. Hieber, Lorch, Schurwaldstraße 8

22. Januar 2019 Lotte Marianne Bader geb. Bucher, Leinzell, Brunnenwiesenstraße 10

30. Januar 2018

21. Januar 2019 Siegmund Valentin Koczy, Mutlangen, Forststraße 11 Irene Tikovics, Aalen

Luca, S. d. Thomas Baumhauer und d. Natalia Roth geb. Schirjaew, Lauterstein-Nenningen, Wehrstraße 1

22. Januar 2019 Walter Josef Mautner, Lorch, Hohenstaufenstraße 14

STERBEFÄLLE 10. Januar 2019

Walli Hudelmaier, Mögglingen

23. Januar 2019 Alois Fauser, Schwäbisch Gmünd, Kirchenweg 8 Willy Josef Beißwenger, Schwäbisch

Gmünd, Uferstraße 16 24. Januar 2019

Erna Emma Rupp geb. Brennenstuhl, Spraitbach, Tanauer Straße 32 Leontine Maria Theresia Bihlmeier geb. Leitmann, Lorch, Alte Kellerbergstraße 7 25. Januar 2019

Wilhelmine Fauser geb. Fiala, Schwäbisch Gmünd, Hirschmühlenstraße 17 Maria Neher, Mögglingen 26. Januar 2019

Maria Helene Boguschewski geb. Andrys, Schwäbisch Gmünd, Mainstraße 17 Ottilie Kunz, Tierhaupten Maria Breitmeier, Mögglingen Günter Berg, Mutlangen 27. Januar 2019

Maria Elisabeth Merz geb. Krämer, Schwäbisch Gmünd, Robert-Koch-Straße 8 Agnes Weinmann, Schwäbisch Gmünd Hedwig Hägele, Heuchlingen Marlies Merz, Lindach Emma Müller, Utzstetten Rudolf Kappl, Bargau Walter Schwarz, Leinzell 28. Januar 2019

Petrus Antonius Feil, Mögglingen, Lauterstraße 69 29. Januar 2019

Helga Krull, Gaildorf 30. Januar 2019

Erich Seeger, Alfdorf

tung Haus Lindenhof, Buhlgäßle 5, Schwäbisch Gmünd, Beratungszeiten: Mo. 8–12.30 Uhr, Do 8-12.30 Uhr, Tel. (07171) 9979 48 20 Di. 16-18 Uhr bunter Hund, Mi. 11-12.30 Uhr, www.haus-lindenhof.de Die Rubriken „Beratung“ und „Selbsthilfegruppen“ finden Sie immer in der SamstagsAusgabe der Gmünder Tagespost sowie im Gmünder Anzeiger und täglich auf unserer Webseite www.gmuender-tagespost.de Ehrenamtliche Wohnberatungsstelle der Stadt Schwäbisch Gmünd für Senioren und körperlich Beeinträchtigte, Gabi Mucha, Telefon (07171) 72360 EKO-Energieberatung des Ostalbkreises, Tel. (07173) 185516 bzw. www.energiekompentenzostalb.de Erziehungs- und Familienberatung, Telefon (07171) 180820 Fahrdienst der Gemeinde Abtsgmünd, Anmeldung unter Tel. (0151) 54619525 für Fahrten am Dienstag und Mittwoch zwischen 8 und 13 Uhr Frauen helfen Frauen e.V., Beratung für Frauen und Mädchen in schwierigen Lebenslagen und bei sexuellem Missbrauch, Tel. (07171) 39977, Mo 17-19 Uhr, Do 9.30-11.30 Uhr Hospiz Schwäbisch Gmünd, Begleitung Schwerstkranker und Sterbender, Trauerbegleitung, Tel. (07171) 999344 oder (0170) 2942316 Kinder- und Jugendsorgentelefon, Telefon (0130) 726140 - Mo., Mi., Do. 16-18 Uhr; Kinderschutzzentrum Ostalb, Tel. (07171) 180819; Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr, Mo bis Do 14 bis 16 Uhr Mieterverein Ostalbkreis, Terminvereinbarung unter (07171) 8744822 Pflegestützpunkt Ostalbkreis, Termine nach Vereinbarung, Tel. (07361) 503-1820 oder (07171) 32-4403 Pflegeteam Gschwend-Frickenhofen, Tel. (07972) 9110123 Psychosoziale Beratungs- u. ambulante Behandlungsstelle für Suchtkranke/-gefährdete und deren Angehörige (PSB), Milchgässle 11; Telefon (07171) 605560; www.sozialberatung-gmuend.de; Caritas: Tel. (07171) 10420-20, www.caritas-ost-wuerttemberg.de.

Diakonie im Ostalbkreis: 7, Tel. (07171) 63244 Psychosoziale Krebsberatungsstelle Ostwürttemberg, Förderverein Onkologie, Haus 6, Stauferklinikum, Mo Fr 9-13 Uhr, Mi und Do 13.30-15.30 Uhr, Tel. (07171) 4950-230, www.kbs-ow.de Solotutti AlleinErziehendenTreff, jeden Dienstag im a.l.s.o. ...kulturcafé , 10-12 Uhr, mit Kinderbetreuung Verein Lebenshilfe, für Menschen mit geistiger Behinderung, Telefon (07171) 61877. Familienunterstützende Dienste, Telefon (07171) 85511

Selbsthilfegruppen „Die Blüte“ - Selbsthilfegruppe Schlaganfall, Tel. (07171) 69846 oder 84138 ADHS / ADS Gesprächskreis, Regionalgruppe Schwäbisch Gmünd, Treffen jeden 1. Dienstag, im Monat (nicht in den Ferien), 20 Uhr, im Südstadt-Treff Klarenbergstraße, Tel. 07171-9223332 (AB) Aids-Beratung, im Gesundheitsamt, Oberbettringer Str. 166, Tel. (07171) 32142 (Di. von 14-16 Uhr) Aids-Hilfe Schwäbisch Gmünd, Traubengäßle 3 , Schwäbisch Gmünd, Telefon (07171) 19411 AL-ANON für Angehörige und Freunde von Alkoholiker-/innen, Treffen jeden Dienstag im Augustinus-Gemeindehaus Schwäbisch Gmünd, Kontakt (0151) 56220005 Anonyme Alkoholiker Heubach, Tel. (0151) 23268446 (Karl), Treffen Mi 19.30 Uhr ev. Gemeindehaus Anonyme Alkoholiker Schwäbisch Gmünd, Tel. (0170) 4878682, Treffen Di 19.30 Uhr Augustinus-Gemeindehaus Beratung bei Ess-Störungen, Psychosoziale Beratungsstelle der Caritas, Tel.: (07171) 104 20 20 Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e.V., jeden 2. Dienstag im Monat Treffen im Blindenheim Schwäbisch Gmünd. Kontakttelefon (07171) 1044694 Demenzberatung des DRK Kreisverband Schwäbisch Gmünd e.V. für Betroffene und Angehörige, Terminvereinbarung Tel.:

(07171) 350684 Deutsche Parkinson-Vereinigung - SHG Schwäbisch Gmünd, Tel: (07171)7799526 Essstörungen aller Art, Selbsthilfegruppe Overeaters Anonymous, Mo 19.30 - 21.30 Uhr, Tel. (0151) 18962116 Frauenbeauftragte des Ostalbkreises, Telefon (07171) 32231 Gesprächskreis krebsoperierter Frauen, Kontakttelefon (07171) 81652 ILCO SHG Aalen-Schwäbisch Gmünd für Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs, Info-Tel. (07367)920247, (07171)83362, www.ilco.de JuLe Gmünd, Beratung, Kontakte, Hilfe. Von Eltern für Eltern die ein Kind mit Behinderung haben oder erwarten. Tel. (07171) 182 515. Kontaktgruppe Aktion Multiple-Sklerose-Erkrankter (AMSEL), Telefon (07173) 12435 oder (07173) 2964 Kreuzbundgruppen Schwäbisch Gmünd, Selbsthilfegruppe für Suchtkranke und Angehörige Kontakttelefon: (07171) 85897 L.O.S. Lebensfreude ohne Sucht Schwäbisch Gmünd, Tel. (07171)-9417969 LOAM - Selbsthilfegruppe Leben ohne Alkohol & Medikamente, Info-Tel. (07171) 8744625 Mobbing SHG, Treffen jeden zweiten Mittwoch im Monat im FuN Hardt Mobile Jugendarbeit, Tel. (07171) 4950964 oder (0152) 54865299 alice.chlebosch@schwaebisch-gmuend.de Montessori-Initiative Schwäbisch Gmünd, Kontakttelefon (07171) 82496 Multible-Sklerose-Kontaktgruppe Organisierte Nachbarschaftshilfe in Böbingen, Tel. (07173) 920684 Osteoporose SHG Ostalb (OSO), Infos: Tel. (07171) 42156 Psychosozialer Dienst - Arbeit - und Berufsleben, Tel. (07171) 65056 Selbsthilfegruppe Anfallskranke, Tel. (07171) 9087783 und (07172) 5872 Selbsthilfegruppe COMO (Chronisch entzündliche Darmerkrankungen), Tel. (07171) 795150, www.como-gmuend.de Selbsthilfegruppe EA Emotions Anonymous, (emotionale Gesundheit),

Impressum Verlag: SDZ Druck und Medien GmbH, Bahnhofstr. 65, 73430 Aalen Postfach 1680, 73406 Aalen Geschäftsführung: Dr. Alexander Weinstock Anzeigen: Marc Haselbach (verantw.) anzeigen@gmuender-anzeiger.de Tel.-Anzeigenannahme: 07361/594-200 Redaktion: Damian Imöhl (verantw.), redaktion@gmuender-anzeiger.info 07171/60 01 -760 Datenschutzbeautragter: datenschutz@sdz-medien.de Vertrieb: vertrieb@gmuender-anzeiger.de 07171/60 01 -741 Druck: Druckzentrum Hohenlohe-Ostalb GmbH & Co. KG Z. Z. gültige Preisliste Nr.64 vom 1. Januar 2019 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz des Verlages. Auflage: 61.812

Service Telefon: (0 71 71) 60 01-7 77 Telefax: (0 71 71) 60 01-7 63 E-Mail: anzeigen@gmuender-anzeiger.de Internet: www.gmuender-anzeiger.de

Treffen freitags 19.30 Uhr, Paul-Gerhard-Haus, Eutighoferstr. 15, Tel.: (07171) 69744 Selbsthilfegruppe Fibromyalgie, Treffen jeden 2. Dienstag im Monat, Infos unter www.fibromyalgie-bw.de Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz, Anmeldung Tel. (07171) 350684. Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz, Information und Anmeldung unter (07171) 350684 Selbsthilfegruppe Leukämie und Lymphome, Treffen jeden 3. Freitag im Monat, Tel. (07173) 915030 Selbsthilfegruppe Prostatakrebs, Telefon (07173) 3811 Selbsthilfegruppe Psychosomatische Ängste und Panikattacken (PÄPA), Infotelefon täglich (0170) 1166499 von 18 bis 20 Uhr Selbsthilfegruppe Sternschnuppe, Glücklose Schwangerschaft e.V., Initiative Regenbogen, Tel. (07171) 81558 oder (07182) 8215 Selbsthilfegruppe Wachkoma, Info-Telefon (07176) 6261. Jeden 4. Samstag Treffen um 15 Uhr, Gasthaus „Weißes Rössle“ in Königsbronn SHG Adipositas, Treffen dienstags 19-21 Uhr, Tel.: (0176)47878315 SHG LiLy, Infos unter 07171-876 22 82 SHG Nüchterne Drogisten, Treffen 1. und 3. Montag im Monat, 17.30 Uhr Milchgässle 11, Schwäbisch Gmünd, tel. Voranmeldung (07171) 6055620 SHG Schnarchen-Schlafapnoe GP, Info-Tel. (07171) 83531 oder schnarcher-gp@gmx.de Solwodi e.V. Ostalb, Telefon (07171) 32231 Tinnitus/Ohrgeräusche Selbsthilfe e.V., Info D. Lemke, Telefon (07171) 63493, Sorgentelefon (0172) 7302749 Verein für Lebenshilfe, Tel.(07171) 85511 Verwaiste Eltern Ostalbkreis SHG, Info-Tel. (07171) 875384 Weißer Ring - Hilfe für Kriminalitätsopfer, Telefon (07174) 802819

Störungsdienste Stadtwerke, Entstörungsdienst, Gas-Wasser-Strom (ständig erreichbar), Tel.: (07171) 603800


3

Gmünder

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

B 29-Ausbau bei jedem Wetter

Zur Sache

Mögglingen soll im April fertig sein – wie es in Essingen weiter geht Die Arbeiten an der B 29 in Essingen sollen noch 2019 beginnen. Verzögern Schneefälle möglicherweise die Fertigstellung des MögglingerAusbaus? Noch sind die Arbeiten im Zeitplan.

che, sei eine Ausschreibung und Veröffentlichung des ersten Bauabschnitts (vom Bauende der Ortsumfahrung Mögglingen bei der Gärtnerei Welzel bis ungefähr auf Höhe vom Bahnhof Essingen) im Frühjahr 2019 möglich, so das Regierungspräsidium. „Damit die Bauarbeiten in diesem Abschnitt noch in diesem Jahr beginnen können“, so Bodesheim.

Essingen/Mögglingen. Noch rund drei Monate haben die Bauarbeiter Zeit. Im April, so der Zeitplan des Regierungspräsidiums (RP), soll die Ortsumgehung Mögglingen fertig sein. Pünktlich vor der Eröffnung der Remstal-Gartenschau am 10. Mai. Wer an der Großbaustelle auf der B 29 vorbeifährt, sieht, dass sich immer etwas tut. Ganz egal, ob es regnet, stürmt oder schneit. Stimmt der Eindruck? Oder hat das Winterwetter Auswirkungen auf die Baustelle? Pressereferentin des Regierungspräsidiums Stuttgart, Désirée Bodesheim, informiert: „Die derzeit vorherrschenden Temperaturen lassen nicht alle vorgesehenen Arbeiten, wie zum Beispiel Abdichtungsarbeiten auf den Bauwerken, zu. Ebenfalls ist das Betonieren nicht möglich.“. Jedoch lassen sich die Verzögerungen in Abstimmung mit den beteiligten Firmen zeitlich wieder aufholen.“ Vorbehaltlich der Witterung in den kommenden Wochen befinden sich die Arbeiten derzeit noch im Zeitplan“, so Bodesheimer. Aktuell werden Erdmassen im Bereich von Bauabschnitt 1 abgefahren – also von der Remsbrücke am östlichen Ortseingang von Mögglingen bis zum Bauende bei Essin-

Die Remsbrücke östlich von Mögglingen steht schon länger. Und der Straßenverlauf der Umgehung ist gut erkennbar – bis April soll alles fertig sein. Foto: dav gen. Außerdem werden ausstehende Restarbeiten gemacht, wie beispielsweise das Bankett hergestellt. Der nächste Bauabschnitt steht an Die vierspurige Erweiterung der Bundesstraße zwischen Essingen und Aalen steht als nächstes an. Laut Bodesheim sind die Vorbereitungen zur Ausschreibung des etwa 3,6 Kilometer langen Baumaß-

Türen rund ums Haus!

Haus- und Zimmertüren, Glastüren/Glasduschen, für Renovierung und Neubau. M. Mauss GmbH, Gaildorf-Unterrot Daimlerstr. 8, � (0 79 71) 9 78 77 11 www.schreiner-mauss.de

Regionalnachrichten digital:

Holzverkauf! 80% Hartholz

Folge uns auf: www.facebook.de/ tagespost

nahme weitgehend abgeschlossen. „Neben dem Fahrbahnausbau von zwei Spuren mit insgesamt 7,50 Metern auf vier Spuren mit Mittelund Standstreifen und einer Gesamtbreite von 26 Metern, werden vier Brückenbauwerke auf den neuen Fahrbahnquerschnitt angepasst“, erläutert sie. In diesem Zuge soll auch die Straßenentwässerung umgebaut werden. Außerdem wird ein Regen-

klär- und Regenrückhaltebecken nördlich der Bahnlinie für das Straßenoberflächenwasser errichtet. Die bestehende Lärmschutzwand wird bis zur Anschlussstelle Aalen, etwa bei der Firma Gentner, verlängert. Bürgermeister Wolfgang Hofer berichtet: „Aktuell werden die letzten Grunderwerbsverhandlungen mit einzelnen Eigentümern geführt.“ Nach erfolgreichem Abschluss dieser Gesprä-

Verkehrsbehinderungen für Autofahrer? Vielen Autofahrern graut es schon vor den neuen Verkehrsbehinderungen. Doch der Straßenbauverwaltung sei die Verkehrsbedeutung der B 29 in diesem Streckenabschnitt bekannt: „Deshalb wurden im Vorfeld Verkehrsgutachten in Auftrag gegeben, deren Ergebnisse bei der Entwicklung des Verkehrskonzepts Berücksichtigung fanden“, sagt Bodesheim. Ziel sei es, die Verkehrsbeeinträchtigungen auf ein Minimum zu reduzieren. „Während der ganzen Bauzeit soll planmäßig eine Fahrspur je Fahrtrichtung zur Verfügung zu stehen“, so die Pressereferentin. Die Gemeinde hat mit ihren Hausaufgaben bereits im vergangenen Jahr begonnen: Da die B 29 Essingen Nord und Süd durchquert, musste die Versorgung der einzelnen Ortsteile im Vorfeld gesichert sein. Die Leitungsarbeiten für Gas, Wasser und Breitband sind weitestgehend fertiggestellt worden. Die Leitungen wurden dabei unter der Eisenbahnlinie StuttgartAalen sowie unter der neuen vierspurigen Straße gebaut. gt/sp

Metzgerei + Partyservice

80% ofenfertig, srm 50 €. Zufuhr möglich. Telefon 0171 / 8187674 ab 18 Uhr

Hauptstr. 47, Mögglingen Telefon (0 71 74) 8 04 84 26 Filialen in AA-Unterrombach, Schechingen und Alfdorf-Pfahlbronn

24 Stunden. 7 Tage.

Wunschbadmöbel vom Hersteller

M. Mauss GmbH, Gaildorf-Unterrot Daimlerstr. 8, � (0 79 71) 9 78 77 11 www.schreiner-mauss.de

Immer aktuell. Immer informiert. Immer dabei.

Angebot vom 5.2. bis 10.2.2019: Krakauer/Käsekrakauer 100 g Fleischsalat Becher Wurstsalat Becher Bierschinken 100 g Paprikalyoner 100 g Jagdwurst 100 g Schüppling/gerauchte Bratwurst Pfefferoni/Paprika/Debrecziner Paar Pfefferbeißer/Käsebeißer Mettwurst 100 g

}

-,85 5 1,60 5 2,50 5 -,95 5 -,95 5 -,95 5

Baustellenfreie Zone

Andrea Trajanoska, Aalen Die Fertigstellung der Bauabschnitte an der B 29 rücken immer näher. Klingt auf den ersten Blick eigentlich gut. Für mich und viele andere Autofahrer jedoch utopisch. Denn, kennen Sie die Strecke Aalen-Stuttgart ohne Baustelle? Nachdem der Einhorntunnel in Gmünd eröffnet wurde, war mein kompletter Fahrzeitplan in Eimer. Ich war immer 20 bis 30 Minuten zu früh an meinem Ziel. Die Standzeit in Gmünd ausradiert. Wie wird das denn nur, wenn die B 29 komplett vierspurig bis Aalen ausgebaut sein wird? Kein rumstehen mehr in Essingen ... oder Mögglingen ... und weil’s so schön war, gleich noch mal minutenlange Verzögerungen in Böbingen absitzen. Undenkbar! Zum Glück bleiben uns bis zur Fertigstellung der B 29 noch viele Baustellen erhalten. Diese sorgen für ausreichend Verzögerungen, damit man nicht zu früh an seinem Ziel ankommt. Und bis dahin haben wir dann auch noch genügend Zeit im Auto, um zu grübeln und die Fahrzeitplanung an die jeweils neuen Gegebenheiten anzupassen. Ihre Andrea Trajanoska

Öffnungszeiten: Dienstag: 16.00 – 18.00 Uhr Donnerstag: 15.00 – 18.00 Uhr Freitag: 15.00 – 18.00 Uhr Samstag: 7.00 – 12.00 Uhr Bernd Sachsenmaier Gartenstraße 2, 73574 Iggingen Telefon 0 71 75/15 30 Mobil 01 76/51 52 83 73 www.metzgerei-sachsenmaier.de

Rindsrouladen Gulasch gemischt Rigatoni/Lasagne Kassler Hals/Schinken

100 g 100 g Schale 100 g

1,05 5 0,85 5 4,00 5 0,85 5

Diese Woche stammt unser Rindfleisch von der Hofstelle Ladenburger, Brainkofen.

2,00 5 Leberspätzle/Semmelknödel/ -,85 5 Suppeneinlagen

100 g

-,75 5

… das nenn ich Service!

■ Bis zu 20% günstigere Preise. Ostalb Mail GmbH & Co. KG Bahnhofstraße 65 | 73430 Aalen telefon (0 73 61) 5 94-6 94 fax (0 73 61) 5 94-6 09 www.ostalbmail.de info@ostalbmail.de

MeinungsSchaffer.

Die Fleischer-Angebote Tafelspitz 100 g

7 1.59

– auch fertig paniert – 100 g

7 1.19

100 g

7 1.99

Magere Schweineschnitzel Nussschinken

Paprika- und Champignonlyoner 7 1.29 – auch in Portionsstücken – 100 g

Kesselfrische Weißwurst 100 g

7 1.29

Fleischkäsebrät

– grob und fein, zum Selberbacken – 100 g

7 0.89

– verschiedene Sorten – 100 g

7 1.29

– verschiedene Sorten – 100 g

7 1.29

Hausgemachter Frischkäse Wurstsalat

• Metzgerei Baumhauer, Bargau Grötzinger, • Metzgerei Blessing, Bartholomä • Metzgerei Gmünd bisch Schwä Nagel, rei Bartholomä • Metzge • Metzgerei Scheffel, Bettringen nn, Böbingen • Metzgerei Schirle, Mutlangen • Metzgerei Widma

Das Beste aus der Region.

der Woche

Sonderangebot Gültig vom 7. – 9. 2. 2019

Zeitungsleser können mitreden.

HAUSMETZGEREI Stefan Kurz

von Geöffnet stag Mi – Sam

Partyservice • Rind- und Schweinefleisch • Hausmacherwurst • Warme Vesper UNSERE WOCHENANGEBOTE vom 06.02. – 09.02.2019

Orientierungs-Geber. Zeitung ordnet Ereignisse.

Hausmacher Leberwurst & Blutwurst mild geräuchert 100 g 0,85 G Deftige Paprikawürste Paar 1,39 G Angus-Sauerbraten in feiner Wein-/Essigbeize eingelegt 100 g 1,49 G Frischer Aufschnitt vielfach sortiert 100 g 1,39 G Zarter Angusbraten 100 g 1,59 G Schweinerücken gerne auch als Schnitzel geschnitten, vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein 100 g 0,99 G Hausmacher Dosenwurst versch. Sorten 390-g-Dose -10 % Angus aus eigener Nach-/Aufzucht, hauseigene stressfreie Schlachtung

hausmetzgerei-kurz.com Tel.07176 451771

HinterlintalerStr.15 73565Spraitbach-VL

BÄUERLICHE

ERZEUGERGEMEINSCHAFT SCHWÄBISCH HALL


Gmünder

Magazin

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

Zum Putzen nutzen Sparfuchs

Rezept der Woche

Milchreis im Glas mit Bounty und Zimtapfel

Zweite Chance für alte Socken Zweitverwertung: Alte und kaputte Kleidungsstücke können ein zweites Leben als Putzhilfen bekommen. So sollte man Strumpfhosen mit Perlon nicht wegwerfen. Wie ein Magnet ziehen sie Staub an, erläutert der Verband der Deutschen Parkettindustrie. Daher eignen sich die Strumpfhosen sowie Strümpfe für das trockene Reinigen eines Parkettbodens von Wollmäusen und Staubpartikeln. Man kann sie zum Beispiel über einen Wischmopp streifen und über den Holzboden ziehen. Ein weiteres modisches Hilfs-

Zubereitung: 1. Reis, Milch und 2 EL Zucker in einem Topf unter ständigem Rühren erhitzen. Nach ca 15 Minuten müsste der Reis aufgequollen sein und mit der Milch eine cremige Konsistenz haben. Soll-

2. Äpfel schälen, entkernen, in Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. In einem Topf mit Zucker aufkochen, bis ein Apfelkompott entstanden ist. Mit Zimt abschmecken. 3. Die Hälfte des Milchreis auf 6 Gläschen verteilen und mit Apfelkompott auffüllen. 4. Schokolade und Kokos zum restlichen Milchreis geben und umrühren bis die Schokolade geschmolzen ist. Diese Masse auf die restlichen Gläschen verteilen und gegebenenfalls noch ein paar Schoko- und Kokosstreusel darüber streuen. Deckel da-

rauf, hält sich im schrank 4-5 Tage.

Julias Fazit: Zubereitung: Easy. Geschmack: Die Schoko-Kokosversion schmeckt wirklich sehr nach Bounty und die Apfelvariante ist noch etwas frischer. Perfekt gegen den süßen Hunger und hält viel länger an als ein Schokoriegel oder ein Stück Obst. » Weitere tolle Rezepte zum Nachkochen und zum Probieren gibt es auf Julia Kitzsteiners Foodblog im Internet unter www.Kochlie.be

AUTOHAUS SCHWILK Inh. Heiko Dümmler e. K.

www.autohaussorg.de info@autohaussorg.de

40 Minuten wird die Zeitung im Schnitt täglich gelesen.

„Während die Haut im Sommer vermehrt Sonne und Wärme ausgesetzt ist und über das Schwitzen viel Feuchtigkeit verliert, muss sie sich im Winter gegen Kälte und trockene Heizungsluft behaupten“, sagt Birgit Huber vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW). Bei fallenden Temperaturen sinkt die Fettproduktion und der schützende Fettfilm gehe verloren. Daher sollte die Hautpflege umgestellt werden – wichtig sind nun

die Räum- und Streupflicht auf die Mieter übertragen. Das muss jedoch im Mietvertrag geregelt sein, erklärt der Verband Haus & Grund. Die Hausordnung oder ein Schneeräumplan reichen dafür nicht aus. Gleiches gilt auch für die Wege auf dem Gelände, etwa zu den Mülltonnen oder der Garage. Wegen dauerhafter Erkrankung oder hohem Alter kann ein Mieter von seiner Pflicht entbunden werden. dpa

� Mit „Robo-Beratern“

Foto: Christin Klose/dpa-mag Fett- und Feuchthaltefaktoren. Eine Tagespflege für den Winter sollte mehr Fett enthalten als das Produkt für den Sommer. Fettreiche Cremes, kosmetische Hautöle oder eine besonders lipidhaltige Creme seien am besten geeignet, die Haut im Winter zu schützen und zu pflegen. dpa

können Anleger ihr Geld auf Basis von Programmen und Algorithmen automatisch anlegen. In der Regel fließen die Mittel in börsengehandelte Indexfonds (ETFs). Anleger sollten aber vor der Investition prüfen, ob die Angebote zu ihren Zielen und ihrer Risikobereitschaft passen, rät die Aktion „Finanzwissen für alle“ der Fondsgesellschaften. Denn die Anlage nach Algorithmen ist keine Garantie für Gewinne. dpa

REGIONALEN WIRTSCHAFT,

Reparatur und Service für alle Marken

Wintec Autoglas Schwilk

Beutentalweg 11 73037 Göppingen-Maitis Telefon 07165 / 8058 www.schwilk.com

für Sie auf den Punkt gebracht. IHRE LEISTUNGSSTARKEN KFZ-BETRIEBE IM RAUM SCHWÄBISCH GMÜND

Beachten Sie beim Autokauf die Angebote vom Fachhandel!

Lorcher Straße 38 73525 Schwäbisch Gmünd Tel.: 0 71 71-90 98 28-0 Fax: 0 71 71-90 98 28-44

Kälte und trockene Heizungsluft: Die Haut braucht im Winter besondere Pflege.

MIT UNS FAHREN SIE BESSER!

VOM FACHHANDEL

Lorcher Straße 38 73547 Lorch-Waldhausen Tel.: 0 71 72-9 26 44-0 Fax: 0 71 72-9 26 44-44

Fettreiche Cremen im Winter

Dauer: 40 Minuten

� Hauseigentümer können

Fakten, Hintergründe, Tendenzen in der

GEBRAUCHTWAGEN

BOSCH Service

Haut schützen

Kühl-

� Im Internet gibt es Dienstleister, die gebrauchte Waren ankaufen und einem dafür Geld versprechen. Häufig ist der Wertverfall groß meist erhalten Kunden für aktuelle, unbeschädigte Bestseller nicht mehr als 50 Prozent vom Neupreis. Das zeigt eine Stichprobe der Verbraucherzentrale NRW. Die Verbraucherschützer raten Interessierten, auf Kosten für den Versand sowie eine eventuelle Rücksendung zu achten. Zudem lohne es sich, die Angebote der Ankäufer zu vergleichen. dpa

Beleben Sie Körper und Geist… bei der Bestellung eines Wirtschaft-Regional-Jahresabonnements erhalten Sie als persönliches Dankeschön zwei Eintrittskarten für die Limes-Thermen Aalen. Sichern Sie sich mit einem Jahresabonnement von Wirtschaft Regional zwölf Mal jährlich optimale Informationen über die Region Ostwürttemberg. Sie erhalten

portofrei ins Haus!

Stadtwerke Aa

Die starken Seiten der Region seit über 25 Jahren!

Abobestellung Wirtschaft Regional Ja, ich abonniere Wirtschaft Regional zum jährlichen Bezugspreis von € 52,– frei Haus zum Studentenpreis von jährlich € 26,– frei Haus

len GmbH

WP/GA

(für 2x6 Nasch-Gläschen) 150 g Milchreis 1 l Milch (1,5% Fett) 2 EL Zucker oder 6 Tropfen Süßstoff 2 TL geriebene Schokolade 2 EL Kokos 2 Äpfel Saft 1/2 Zitrone 1/4 TL Zimt 1 EL Zucker (oder Süßstoff)

te die Masse zu fest werden, einfach noch Milch dazugeben.

Foto: Pixabay

Tipps

Foto: Julia Kitzsteiner

Zutaten:

mittel sind dicke Socken: Über die Beine und Füße von schweren Möbeln gezogen, verhindern sie, dass beim Verrücken Kratzer im Boden entstehen. dpa

4

Firma Name/Vorname

(gegen Vorlage einer Bescheinigung)

Straße/Hausnummer

Als Dankeschön möchte ich zwei Eintrittskarten für die Limes-Thermen Aalen

Die Zusendung der Prämie erfolgt nach Bezahlung der Rechnung. Studentenabos werden nicht mit einer Prämie vergütet.

PLZ/Ort Telefon

Den Coupon bitte im Briefumschlag an: Wirtschaft Regional, Bahnhofstraße 65, 73430 Aalen oder per Telefon 0 73 61/5 94-2 51, Telefax 0 73 61/5 94-2 31, info@wirtschaft-regional.de, www.wirtschaft-regional.de

Gewünschte Zahlungsweise: Ich bezahle per SEPA-Lastschriftmandat halbjährlich jährlich

Ich ermächtige die SDZ Druck und Medien GmbH Zahlungen von meinem Konto mittels wiederkehrender Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der SDZ Druck und Medien GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt. Gläubiger-Identifikationsnummer: DE50SDZ00000075505

Name und Sitz der Bank

BIC

DE

BLZ (8-stellig)

Kto-Nr. (10-stellig)

IBAN

Ich bezahle per Rechnung nach Rechnungserhalt Die Bezugsdauer von Wirtschaft Regional beträgt mindestens 12 Monate. Sie verlängert sich automatisch um weitere 12 Monate, sofern das Jahresabonnement nicht 3 Monate vor Ablauf schriftlich beim Verlag gekündigt wird.

✗ Datum/Unterschrift Kontoinhaber

✗ Datum/Unterschrift


GUTES

ENERGIEEFFIZIENZKLASSE

VON DEN

Spektrum: A++ bis E

EXPERTEN

Panasonic TX-65FXX689 165 cm (65″) UHD-TV mit Vierfach-Empfänger Panasonics TX-65FXX689 setzt auf eine intelligente Bildelektronik, die die Inhalte für den 65 Zoll großen UHD-Bildschirm aufbereitet und optimiert. Sie sorgt für natürliche Farben, flüssige Bewegungen und bei Inhalten in Full-HD für erhöhte Schärfe. Die Steuerung des Geräts erfolgt wahlweise über die beiliegende hochwertige Fernbedienung oder über Panasonics Gratis-App für Smartphones und Tablets. Der TX-65FXX689 ist exklusiv im Fachhandel erhältlich und bringt als Bonus gegenüber der regulären Ausführung einen edlen Metall-Standfuß mit.

1299€ 399€

199€ 179€

Yamaha MusicCast 50 Wireless-Aktivlautsprecher Yamahas MusicCast 50 ist ein moderner Drahtlos-Lautsprecher, der wahlweise allein oder im Verbund mit einem zweiten Gerät als Stereo-Duo eingesetzt werden kann. Der kräftige integrierte Verstärker und die großen HochleistungsChassis garantieren einen hervorragenden, dynamischen Sound.

Geneva Touring/S Radio und Bluetooth-Lautsprecher Das Geneva Touring/S mag wie ein klassisches Taschenradio aussehen, bietet aber einen zeitgemäßen Digitalempfänger für DAB+ und einen Bluetooth-Empfänger für Tablets oder Smartphones. Unterwegs hält es dank seines eingebauten Akkus bis zu 20 Stunden durch.

ENERGIEEFFIZIENZKLASSE

Panasonic DP-UB424 UHD-Blu-ray-Player Der Panasonic DP-UB424 gibt aktuelle UHD-Blu-rays sowie StreamingVideos mit 4K-Auflösung wieder. Der Player verfügt über einen eingebauten Kinoprozessor, der das Filmbild hinsichtlich Farbe, Schärfe und Helligkeit optimiert und auch den neuesten HDR-Kontrast-Standard 10+ unterstützt.

ENERGIEEFFIZIENZKLASSE

+

Spektrum: A++ bis E

Spektrum: A++ bis E

YAMAHA MusicCast

32-Zoll-TV mit farbstarkem Bildschirm 73 cm 48 cm cm

Mit dem MusicCast-System lassen sich geeignete Yamaha-Geräte wie der in dieser Anzeige beworbene Wireless-Aktivlautsprecher zu einem großen Netzwerk zusammenschließen. Das ermöglicht den Musikgenuss zuhause in jedem Raum und sogar auf Terrasse und Balkon. Dank der modernen App geht die Steuerung vom Smartphone oder Tablet kinderleicht von der Hand. Über Amazon Alexa lässt sich die Anlage per Spracheingabe kontrollieren.

in der Kategorie Soundbars (einteilig)

585

40-Zoll-TV mit einfacher Bedienung 91 cm 60 cm

419€ Panasonic TX-32FSX609 81 cm (32″) Full-HD-TV mit Vierfach-Empfänger Der helle LCD-Bildschirm des Panasonic TX-32FSX609 zeigt auch dann noch kontrastreiche, farbstarke Bilder, wenn man nicht direkt mittig vor dem Fernseher sitzt. Die Ausstattung ist für den günstigen Preis riesig: Quattro-Tuner, zwei USB- und zwei HDMI-Eingänge, CI+-Karten-Einschub, WLAN.

990€ Loewe bild 3.40 Full-HD 101 cm (40″) Full-HD-TV mit Dreifach-Empfänger Loewe macht Fernsehen so einfach wie möglich: mit lernfähiger Fernbedienung und durchdachten Menüs. Hörgeschädigte werden sich außerdem über die hochwertige, angedockte Lautsprecherleiste freuen. Alternativ bietet der bild 3.40 eine einfache Untertitelfunktion an.

38€

229€ Nubert nuPro AS-250 TV-Soundbar Wir haben etwas gegen dünnen TV-Ton: unseren nuPro AS-250! Stellen Sie das aktive Stereoboard einfach unter Ihren Fernseher! So dient es gleichzeitig als platzsparender, formschöner Sockel und verhilft Ihrem TV-Gerät zu vielfach besserem Klang. Testsieger bei Stiftung Warentest 10/2018.

Panasonic SC-PMX84 Mini-Stereoanlage Die Panasonic SC-PMX84 erzeugt satte 120 Watt Ausgangsleistung, die sie über ihre beiden Drei-Wege-Lautsprecher raumfüllend abstrahlt. Mit CD-Wiedergabe, Digitalradioempfang und Bluetooth-Modul ist die MiniStereoanlage trotz ihrer kompakten Form gut ausgestattet.

NUBERT electronic GmbH, Tel. 07171 92 69 00

NUBERT electronic GmbH, Tel. 07361 95 50 80

Schwäbisch Gmünd, Goethestr. 69

Aalen, Bahnhofstr. 111

Öffnungszeiten

Koss Porta Pro Mobilkopfhörer Dieser Kopfhörer ist ein Klassiker: Seit den Achtzigerjahren wird der Porta Pro von Koss fast unverändert gebaut. Das spricht für die hohe Qualität und kontinuierliche Beliebtheit dieses Modells, das aufgrund seines geringen Gewichts und seines Tragekomforts ideal für unterwegs ist.

Mo–Fr 9:30–18 Uhr Sa 9–16 Uhr


6

Gmünder

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

Steckbrief

� spielt in der Freizeit Schlagzeug

� in der Kirche aktiv � nimmt seit der fünften

Karl Vesenmaier

Klasse an Mathe-Wettbewerben teil

Der 67-Jährige ist erneut als Bürgermeister von Wäschenbeuren bestätigt worden. Die Wahlbetei-

Christian Bautsch, 1. Platz im Landeswettbewerb

M

otiviert durch den dritten Preis beim letztjährigen Landeswettbewerb Mathematik hat sich Neuntklässler Bautsch auch dieses Mal wieder mit den anspruchsvollen Aufgaben auseinandergesetzt- und den Wettbewerb gewonnen. Begleitet wurde er unter anderem durch seinen ehemaligen Physiklehrer Bernd Hoffman und seinen Mathelehrer Wolfram Speckle. Bautsch freut sich schon auf die Aufgaben beim Bundeswettbewerb. Parler-Schulleiter Thomas Eich und Hans

ligung lag bei 34 Prozent. Vesenmaier wird im März 68. Trotz Erreichen des Rentenalters darf er nach neuem Landesgesetz Rathauschef bleiben. Er musste sich jedoch neu wählen lassen, weil das Gesetz erst nach seiner Wiederwahl vor viereinhalb Jahren in Kraft getreten ist. Das neue Gesetz besagt, dass Bürgermeister in Baden-Württemberg bis zu ihrem 73. Lebensjahr im Amt bleiben dürfen. Nach der jetzigen Wahl am Sonntag kann Karl Vesenmaier seine sechste Amtsperiode demnach fünf Jahre lang ausüben. gt/ Archivfoto: tom

Argirios Giannikis Nach der Niederlage gegen die Würzburger Kickers stellt der Coach des VfR Aalen klar: „Ich fühle mich von meinem Team nicht im Stich gelassen.“ Und das, obwohl schon bei der nächsten Niederlage eine vorzeitige Entlassung nicht mehr ausgeschlossen ist. Die Diskussion über seine Zukunft ist es, die den Trainer ärgert. „Das ist alles andere als förderlich“, sagt Giannikis und stellt klar, dass „ich bislang nichts von einem Ultimatum gewusst habe“. sp/Foto: alex

Menschen

Bergman, Abteilungsleiter für Mathematik, gratulierten dem Neuntklässler zu seinem Erfolg und überreichten ihm verschiedene Preise. Doch was treibt Christian Bautsch eigentlich an? Die Neugier, wie weit man mit Mathekenntnissen kommt und der Reiz der Herausforderung, sagt er selbst. So erzählt er von der Herausforderung spezieller Summen – und beschreibt, wie man zum Beispiel mit dem Zentriperipheriewinkelsatz weiterkommt. Text/Foto: gt

Thomas Steidle Seit Freitag, 1. Februar, ist Thomas Steidle der Leiter des Ordnungsamtes der Stadt Ellwangen. Als bisheriger „Vize“ ist er mit dem früheren Amtsinhaber

Harry Irtenkauf freundschaftlich verbunden. „Wir ticken ähnlich“, schmunzelt Steidle. „Ich sehe, wie Harry, den Menschen im Vordergrund“, sagt Steidle. Der gebürtige Westhausener kam schon als Junge nach Ellwangen, besuchte hier das Peutinger-Gymnasium und diente in der Reinhardt-Kaserne. Am 1. Juli 1993 begann er seine Laufbahn in der Ellwanger Stadtverwaltung, arbeitete zuerst im Baurechts- und im Liegenschaftsamt, schnupperte von 1994 bis 1998 ins Ordnungsamt, rutschte aufgrund einer internen „Rochade“ bis 2003 in die Stadtkämmerei und kam dann endlich wieder ins Ordnungsamt. Text/ Foto: sp

Erhard Trompisch 27 Jahre war er Chefarzt der Anästhesiologie am Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd in Mutlangen. Am vergangenen Donnerstag hatte Dr. Erhard Trompisch seinen letzten Ar-

beitstag. Die Geschicke seiner Abteilung hat er bodenständig gelenkt. Sich in den Mittelpunkt zu stellen war nie seine Art. Trompisch war seit 1. Oktober 1991 zunächst Chefarzt in der Anästhesie am damaligen Margaritenhospital. 2006 trat er die Nachfolge von Dr. Peter Holzrichter am Stauferklinikum an und übernahm damit die anästhesiologische Leitung für die Kliniken in Schwäbisch Gmünd und Mutlangen. Seit der Zusammenlegung beider Standorte leitet er die Anästhesiologie am Stauferklinikum. Seinem Beruf als Anästhesist bleibt Erhard Trompisch weiterhin treu. An zwei Tagen in der Woche wird er sowohl in der Praxis Dr. Keweloh in Mutlangen als auch am Haus der Gesundheit in Schwäbisch Gmünd arbeiten. Text/ Foto: gt

Einziges Fachinstitut für Dermakosmetik im Ostalbkreis, welches Jetpeel-Behandlungen anbietet! JetPeel: Die innovative Wunderwaffe für Ihre Haut!

Fresh up

JetPeel

Kennenlernangebot

* * * * * *

Lymphdrainage im Gesicht Porentiefe Reinigung Abtragen inaktiver Hautschüppchen Einschleusen von Wirkstoffen LED-Lichtmaske Abschlusspflege

Schwäbisch Gmünd: Anti-Age-Institut mit dem „Derma-Beauty-Star” ausgezeichnet Gudrun Schreier führt jetzt ein „Fachinstitut für Dermakosmetik®”. Die Auszeichnung bestätigt Frau Schreier einen hohen Qualitätsstandard, den es nur 190mal im deutschsprachigen Raum und nun eben auch hier im Ostalbkreis gibt! Schwäbisch Gmünd, 21. Januar 2019. Das Anti-Age-Institut „Gudrun Schreier” in Leinzell, darf sich seit heute „Fachinstitut für Dermakosmetik” nennen. Das ist das Ergebnis eines ausführlichen Zertifizierungsverfahrens durch den Linn-Verlag. Hierzu gratulierte am 21. Januar 2019 offiziell der Coach und Fachbuchautor Paul Reinhold Linn im Beisein von Herrn Alexander Groll, Wirtschaftsbeauftragter der Wirtschaftsförderung aus Schwäbisch Gmünd und Frau Simone Klaus, Leiterin des Handels-Gewerbevereins, ebenfalls aus Schwäbisch Gmünd. Die Zertifizierung ist in Kosmetik-Fachkreisen hoch angesehen. Sie bestätigt dem ausgezeichneten Kosmetik-Institut ein exzellentes Gesamtkonzept aus apparativer und Wirkstoff-Kosmetik zur nachhaltigen Verbesserung des Hautbildes. Wer zertifiziertes Fachinstitut für Dermakosmetik ist, erhält als besondere Auszeichnung das Gütesiegel „Derma-Beauty-Star”. Damit begrüßt Gudrun Schreier ihre Kunden ab sofort schon beim Betreten ihres Geschäfts. Frau Schreier will ihren Kunden mehr bieten als nur einen „Bestandsschutz der Haut”: „Unser dermakosmetischer Ansatz geht tiefer: Wir arbeiten nicht nur auf der Haut, sondern an und in der Hautzelle. Ziel ist eine sofortige, sichtbare und nachhaltige Hautbildverbesserung”, erklärt Gudrun Schreier den Unterschied. Um einen solchen Ansatz mit einem hohen Qualitätsstandard anbieten zu können, hat die Leinzellener Unternehmerin einiges investiert. Zum Beispiel in einen hohen apparativen Standard, sehr viele Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen und die Entwicklung eines dermakosmetischen Gesamtkonzepts.

ab

Genutzt wird dabei eine Technologie aus der Luft- und Raumfahrt. Das JetPeelTM funktioniert mit mikroskopisch kleinen Düsen, die mit 200 m/s ein Gas-/Wassergemisch auf die Haut schießen, was für die Haut wie ein Peeling wirkt. Nicht nur hinsichtlich der Technologie, sondern auch gerade in Bezug auf die sensationellen Ergebnisse, gibt es keine andere schmerzfreie, minimal-invasive Anti-Age-Behandlungsmethode, die an JetPeelTM heranreicht. Die Behandlung ist wesentlich wirksamer als all das, was man sonst im kosmetischen Bereich auf dem Markt erhält, hat keinerlei Nebenwirkungen und ist für alle Hauttypen geeignet und kann ganzjährig durchgeführt werden.

G: N U N F F Ö R E U E N

t u t i t s n I e g A Anti uffstraße 2 ünd, Ha in Schwäbisch Gm

Anti-Age-Institut Schwäbisch Gmünd Hauffstraße 2 | 73525 Schwäbisch Gmünd Anti-Age-Institut Leinzell Brauhaldestraße 36 | 73575 Leinzell E-Mail: info@anti-age-institut.de | Internet: www.anti-age-institut.de Telefon 0 71 75 / 91 90 42 | Handy: 01 52 / 29 24 88 04 Termine nach Vereinbarung

+ + + FRUHSCHICHT + + + Guten Morgen, Remstal

Wetter. Staus. Blaulicht. Lokales live. Alles, worauf es morgens ankommt.

Klick es. Lies es auf

tagespost.de


7

Gmünder

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Info-Tage in Waldstetten

Am Montag, 18. Februar, für Schüler und Eltern an der Gemeinschaftsschule

Mit moderner Ausstattung fit für die Zukunft Neue Mensa, Fachräume, Barrierefreiheit und Schulsozialarbeit: Die Gemeinschaftsschule in Waldstetten punktet jetzt mit Mensa und hochmodernen Fachräumen. Zum Anmeldungstermin werden Info-Tage angeboten. Waldstetten. Am Montag, 18. Februar, können sich Eltern und angehende Schüler zwischen 14:15 und 15:50 Uhr über den „laufenden Schulbetrieb“ an der Gemeinschaftsschule „Unterm Hohenrechberg“ in Waldstetten informieren. Zudem ist am Samstag, 23. Februar von 9 bis 12 Uhr der Besuch des Lernateliers mit Einzelgesprächen möglich. Die Schulanmeldung für das kommende Schuljahr ist am Mittwoch, 13. und Donnerstag, 14. März im Sekretariat zwischen 8 und 12 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr möglich. „Wir sind am Übernehmen“, schildert Rektor

Andreas Elser von der Gemeinschaftsschule die Situation im neuen Anbau.

Endlich eine Mensa Bereits eine Woche vor den Weihnachtsferien öffnete dort die Mensa mit ihren 144 Sitzplätzen die Pforten. „Das ist eine absolute Entlastung für die Schüler und das Mensateam rund um Simone Werz“, erklärt Rektor Elser, dass das Mensa-Provisorium im Foyer der Stuifenhalle endgültig der Vergangenheit angehört. Bei einem Rundgang durch den Anbau, der neben der Mensa auch Fachräume für den Chemie- und Physikunterricht, für

Textiles Werken und unter anderem auch Besprechungszimmer und Klassenräume für zwei Außenklassen der Klosterschule beinhaltet, trifft der Besucher auch auf die Räume für Schulsozialarbeit. Seit September 2018 ist diese mit einer 50-Prozent-Stelle besetzt. „Momentan läuft der Antrag“, erklärt Rembold, dass die Schulsozialarbeit zum neuen Schuljahr 2019/2020 mit einer weiteren 50-Prozent-Stelle besetzt werden soll.

Barrierefreiheit im Altbestand Jetzt ist auch im alten Bestandsgebäude der Gemeinschaftsschule die komplette Barrierefreiheit durch Aufzüge und Treppenlifte gewährleistet. Ein wichtiger Punkt, zumal an der Gemeinschaftsschule Inklusion groß geschrieben wird. Mit Seit Dezember ist die neue Mensa im Anbau der Gemeinschaftsschule in Betrieb. Sie bietet Platz für einer schlüssigen Konzeption 144 Schüler. Foto: tom zur Barrierefreiheit ist es Architekt Dieter Engelhardt gelungen, Wenn man den Anbau an der die Halbgeschossigkeit im Be- Grundschule und den Erweiterungsbau am standsgebäude großen Gebäuauch für Kinder Das ist eine de zusammenmit körperlicher absolute nimmt, invesEinschränkung tierte die Geproblemlos über- Entlastung für die meinde rund windbar zu maSchüler und das 8,2 Millionen in chen. Insgesamt die Schulgerund 2100 Qua- Mensa-Team rund bäude. „Das ist dratmeter Nutz- um Simone Werz.“ herausragend. fläche hat der Andreas Elser, Rektor Aber Nachneue Anbau. wuchs und BilLust aufs Lernen mit Farbe dung sind bei uns ein SchwerEr präsentiert sich mit einer punkt“, betont Rembold. Aktuell besuchen 425 Kinder freundlichen und einladenden Farbkonzeption, die Lust auf den den Unterricht bei 44 PädagoAufenthalt und das Lernen gen. Und die Schülerzahl geht lm praktischen Unterricht können sich die Schülerinnen und SchüFoto: tom seit Jahren stetig nach oben. jan ler frei entfalten. macht.

Auch im Altbestand der Schule besteht jetzt Dank nachgerüsteter Aufzüge Barrierefreiheit. Foto: tom

FUNKTION. ELEGANZ. HARMONIE.

E

ENGELHARDT ARCHITEKTUR

Eltern-Schüler-Informa onsnachmi ag im „laufenden Schulbetrieb“ In der Breite 25 73550 Waldstetten T. 07171.947900 F. 07171.947905 mail@engelhardt-architektur.de

W ir g ra tu

li e re n m N e u b a u zu

Schreibwaren

Waldstetter Gasse 10 • 73525 Schwäb.Gmünd Tel. 07171 66479 • Fax 68349 • birgit.bauer-gd@t-online.de

Kalter Markt 25 73525 Schwäbisch Gmünd www.leicht-wohnkaufhaus.

Herzlichen Glückwunsch!

Malerwerkstätte Hörner GmbH

Öffnungszeiten Montag - Freitag 9.00 - 13.00Uhr 14.00-18.00Uhr Samstag 9.30 - 16.00Uhr

Büro- und Schulbedarf • Künstlerbedarf Schulbücher • Stempel

Mit uns können Sie sich was ausmalen! Liasstraße 2 73527 Schwäb. GmündHerlikofen Fon 0 71 71/7 26 96 Fax 0 71 71/7 22 89 Mail: hoerner@colorativ.de www.colorativ.de


8

Gmünder

Automarkt

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

Teurer Spaß auf vier Rädern Warum das Reparieren von Oldtimern nicht ganz billig ist

„Man muss immer darauf achten, dass die Reparaturen mit den Kriterien des H-Kennzeichens vereinbar sind“, sagt Bastian Schonauer, Klassik-Referent bei der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ). „Die verwendeten Teile müssen in die Bauzeit des Fahrzeugs passen oder bis zu zehn Jahren danach. Dazu zählen auch nachgefertigte Teile, wenn Originalteile nicht mehr erhältlich sind.“ Verschleißteile wie Bremsklötze oder Bremsscheiben, Zündkerzen, Reifen und Flüssigkeiten werden laut Schonauer am meisten benötigt – vor allem für die sogenannten Brotund-Butter-Autos, wie den VW Käfer oder den Mercedes W 123. Die nötigen Teile hängen aber auch vom jeweiligen Pflege-

zustand des Fahrzeugs ab, gerade bei den Brot-und-Butter-Autos. Kosten und Alter des Autos Viele Arbeiten gehen dann natürlich ins Geld, selbst bei den vormals günstigen Modellen. Je nach Modell übersteigen die Kosten in bestimmten Fällen den Marktwert um ein Vielfaches, so Jens Ulbricht von BMW Classic. „Da entscheidet dann die persönliche Schmerzgrenze“, sagt Ulbricht. Aber auch das Alter des Oldtimers spielt eine gewisse Rolle. Laut Ulbricht werden für ältere Fahrzeuge nicht die Verschleißteile am meisten geordert,

bei gelangen Teile in den Fokus, mit denen vorher keiner gerechnet hat.“ Zierleisten und Türverkleidungen beispielsweise, die den zeitgenössischen Zustand dokumentieren, damit das Fahrzeug nicht den H-Status verliert. „Je älter die Fahrzeuge sind, desto gepflegter sind sie. Bei Vorkriegsfahrzeugen ist der Zustand zumeist am besten“, sagt Schonauer und verweist auf die

Zahlen des jährlichen Oldtimer-Mängelreports der GTÜ. Bedingt durch den Hype der vergangenen Jahre um alte Fahrzeuge müssen die Liebhaber noch tiefer in die Tasche greifen, um einen Schatz mit H-Status zu erwerben. So sei allein der Durchschnittspreis für einen Oldtimer in den vergangenen Jahren von 12.000 Euro auf 20.000 Euro gestiegen. Der Boom habe im Reparaturbereich aber auch für Nachteile gesorgt, sagt Sebastian Reimer. Der Rechtsan-

walt handelt klassische luftgekühlte Porsche 911 und repariert sie auch. Seit Mitte der 1990er Jahre als Hobby aus Leidenschaft, seit 2012 als Gründer und Geschäftsführer eines in Berlin ansässigen Unternehmens.

sondern Teile zum Werterhalt. „Da-

Automarkt Kaufe alle PKW, LKW

07171/936449 u. 0176/61118872

Verk. BMW X1 20 I Xdrive

BJ. 03/2012, TÜV 03/2020, 53tkm, 8-fach Alu, AHK abnehmbar. VB 15 400.- €. Telefon 0176- 96524671

BMW 528i touring

Bj 97,Bastlerfahrzeug, TÜV vorhanden, Gepflegter Zustand, Preis VB 1600 € Tel.07176/448183

Ford

Autohaus Raab & Miske GbR · Bahnhofstraße 42 · 73457 Essingen (Avia-Tankstelle)

&S KQuad

Quad ATV UTV

MwSt. ausweisb.

91550 Dinkelsbühl, Neustädtlein 36 Tel.: 0 98 51/58 24 88 kontakt@ks-quad.de www.ks-quad-shop.com

4.450 7

DIE NEUE AKTIONSBRIEFMARKE gibt‘s jetzt bei unseren Verkaufsstellen, telefonisch oder per Mail!

Verk. Suzuki Swift SX4

107 PS, 63 000 km, eFH, ZV, Sitzheizung, PDC hinten, Navi, AHK, EZ 2008, TÜV 02/20, 8f. berreift sehr gepfl., VB 6300 € Tel. 0171/2324588

Ford Streetka 1.6

OPEL

Cabrio

75.900 08.2005 70 kW (95 PS)

Benzin

MwSt. ausweisb.

fahrbereit, guter Zustand, FP 390 € Telefon 0157 / 54138596

5.950 7

Ausstattung

✓ Klima ✓ Sportsitze/Leder ✓ Leichtmetallfelgen 16“ ✓ Servolenkung ✓ Marderschreck ✓ CD/Radio

Opel Tigra Twin Top 1.4

Autohaus D’Onofrio

Erstzulassung: 05.2011, Kilometer: 137.000, Leistung: 136PS, Diesel, Euro5, TÜV neu, Farbe: Dunkelblau metallic Ausstattung:Avantgarde,Klimatronik, Nichtraucherfahrzeug, Navigationssystem mit Farbdisplay,Tagfahrlicht,Teilledersitze Preis: 13.500€ VB Tel: 0177 7362765

Suche Diesel o. Benziner

auch mit Mängel u. Unfall, alles anbieten. Telefon 0173 / 8009051

Cabrio Ausstattung 83.952 ✓ scheckheftgepflegt ✓ Klimaanlage 04.2009 ✓ Sitzheizung 66 kW ✓ Radio CD 30 / MP3 (90 PS) ✓ ABS mit Bremsass. Benzin ✓ Sportsitze vo. Vb. außer-/innerorts/komb. 5,0/8,1/6,1 l/100 km, CO2-Emission komb. 146 g/km

DAS AUTOHAUS

Autohaus D’Onofrio

Sonstige LKW-Zulassung, TÜV neu, Diesel, maximal bis 4000.- €€ Telefon 07176 / 453942

Guten Morgen, Remstal ab

+ + FRUHSCHICHT + + Klick es. Lies es auf

tagespost.de

Die Briefmarken-Verkaufsstellenübersicht finden Sie auf unserer Website

Kein TÜV, fahrbereit, guter Zust., FP 590 € Telefon 0157 / 54138596

Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen 03944-36 160 www.wm-aw.de Fa. Wohnwagen

STANDARD BRIEF

DR AC HE NK

IND ER

Pro verkaufter Briefmarke spendet Ostalb Mail 5 Cent an die Radio 7 Drachenkinder

Wohnwagen Knaus 500

Bj. 2014, nie benutzt, günstig zu verk. Telefon 0173 / 4030498

Im Letten 8, 73433 Aalen-Oberalfingen 07361 72007, autohaus-donofrio.de

Suche Transporter mit

07361 594 694 www.ostalbmail.de info@ostalbmail.de

Golf 3 GT Special

Wohnmobile Mercedes Benz C200 CDI

DAS AUTOHAUS

VW Polo 6 N, kein TÜV

Opel

Mercedes

Verk. Ford Focus Lim. Trend

CF MOTO CForce 450 ONE, 400 cm³, 19 kW (26 PS), LOF Zulassung, Autom., zuschaltb. Allrad, Seilw., AHK, Gepäcktr., Farben: schwarz, blau TOP-Preis: ab 4.399 7 Weitere Infos: www.ks-quad-shop.com

Racing & Parts

FORD

Im Letten 8, 73433 Aalen-Oberalfingen 07361 72007, autohaus-donofrio.de

EZ 03/2015, Benzin, Hubr. 998 cm, 58600 km, 125 PS, HU 03/2020, Euro 6, viele Extras, VB 9.800 € Handy 015223073542

Suzuki

• Wir kaufen alle Fahrzeuge – markenunabhängig • Sofor ge Bezahlung • Abmeldung Ihres Fahrzeuges • Auslösen der Fahrzeugpapiere bei Ihrer Bank • Transfer nach Hause (gegen geringen Unkostenbeitrag)

BMW 320d GT Sportline

EZ: 08.2013, km: 153.000, 184PS, Euro6, TÜV 05/2020, Service neu, Scheckheft gepfl., NR, schwarz metallic, Automatik, Alarmanl, Sportsitze, Leder schw. ,Navi Prof., HuD, Xenon, Telefon, Tempomat mit Abstandsr., Rückfahrk., autom. Fernlichtst., Panodach, Speed Limit Info, Winter u Sommerr. orig. BMW, Preis: 16.850€ VB in 73463 Westhausen Tel. 0173861253

tungen der Autos geführt“, erklärt er. Heute hingegen gebe es eine Entwicklung hin zu guten originalen, authentischen und unrestaurierten Fahrzeugen. „Man darf den Autos ruhig ansehen, dass sie alt sind.“ Foto: opo/ Text: dpa

Sie wollen Ihr Auto verkaufen? Wir machen Ihnen ein faires Angebot:

Weitere Infos unter: www.auto-verkaufen-aalen.de 0 73 65 / 860 oder WhatsApp 01 76 / 65 87 97 65

Ez: 08/2013, km: 152.500, 184 PS, Euro 6, TÜV 05/2020, Automatik, 8fach bereift schw. metallic, Sportsitze, Leder schw., Navi, HuD., Kamera, Panodach, Alarm, Xenon, Tempomat mit Abstandsr., aut. Fernlicht, Tel, HIFI, Bluetooth uvm. in 73463 Westhausen Tel. (0173) 8612539.

Für Reimer sind nicht die Verschleißteile das Problem, sondern schlecht ausgeführte Reparaturen und Restaurationsarbeiten. „Die hohe Nachfrage nach klassischen Porsche und die rasante Preisentwicklung in den letzten Jahren hat zu schnellen oberflächlichen Überarbei-

Wir kaufen Ihr Auto an

BMW

BMW 320D GT Sportline

Reparaturen an Oldtimern müssen mit passenden Teilen aus der Zeit der Fertigung vorgenommen werden. Das Finden dieser Ersatzteile kann je nach Modell ganz schön schwierig sein und ins Geld gehen. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-mag

2018

Der Zahn der Zeit nagt auch an noch so liebevoll gepflegten Oldtimern. Die oft mit einem sogenannten H-Kennzeichen ausgestatteten Oldies müssen die Liebhaber warten, reparieren oder nachrüsten. Doch nicht jede Ausrüstung passt.

Zweiräder Suche altes Moped

Motorrad Vespa auch defekt 0160/93883574

Ihre Post für ganz Deutschland und die Welt. Zuverlässig. Günstig. Echt schwäbisch.


9

Gmünder

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Einweihung neues Gebäude

Das Franziskus-Gymnasium in Mutlangen weiht neuen Oberstufen-Schulteil ein

Gut gerüstet für den Schulabschluss Moderne Lernlandschaft, Hörsaal und jede Menge Freiraum: Aus der Werkrealschule wurde das Oberstufengebäude für die Klassen 10 bis 12 des Franziskus Gymnasiums in Mutlangen, das am Freitag, 8. Februar, besichtigt werden kann. Mutlangen. Man muss ganz genau hinschauen, um die Silhouette des Gebäudes der einstigen Werkrealschule in Mutlangen noch zu erahnen. Denn durch die Generalsanierung und Umgestaltung ist aus dem hässlichen Entlein ein schöner Schwan geworden.

Die Klassenzimmer wurden modernisiert Der Betonbau aus den späten 60ern und frühen 70er Jahren wurde umgestaltet und neu definiert. Heute dominiert Holz die Fassade, das Innenleben ist komplett umgestaltet und dem Brandschutz wurde Tribut gezollt. Passend zur Entwicklung in der Bildungslandschaft, die die Schule nicht nur als Lern-, sondern auch als Lebensraum sieht. „Wir haben das Klassenzimmer-Plus-Prinzip“, erklärt Schulleiter Harald Ocker vom Franziskus Gymnasium die Ansätze, die die Planer Rainer und Anita Nitsche vom Büro N2 Architekten aus Fellbach umge-

setzt haben. Denn neben Klassenzimmern und Fachräumen wurden Kursräume erstellt, ein Hörsaal mit 100 Sitzplätzen durch Öffnung eines Bodenteils realisiert, Lernlandschaften und eine Mediathek, Aufenthaltsraum und vieles mehr geschaffen. Manche Wand wich im Bestand, schaffte so Raum für die Umsetzung pädagogischer Ansätze des Franziskus Gymnasiums. Insgesamt 5,6 Millionen Euro wurden in die Umgestaltung und Generalsanierung investiert. Getragen durch den Schulträger, den Ordensschulen Trägerverbund sowie die Gemeinde Mutlangen. Zudem wurde mancher Fördertopf ausgeschöpft.

Umsetzung eines innovativen Konzeptes Ausschließlich die Klassen 10 bis 12, also die Oberstufe plus Orientierungsstufe, haben das neue Domizil bezogen. Dies entspricht rund 220 Schülerinnen

In den Klassenzimmern hält moderne Technik Einzug.

Foto: jan

Das neue Domizil der Oberstufe des Franziskus Gymnasiums in Mutlangen. Das Gebäude der einstigen Werkrealschule wirkt wie ein Neubau. 5,6 Millionen Euro wurden in Generalsanierung und Umgestaltung investiert. Foto: Anja Jantschik

und Schüler, die sich langsam aber sicher auf die Reifeprüfung, das Abitur, zubewegen. Die Klassen fünf bis zehn sind nach wie vor im 2011 zum Schuljahresbeginn bezogenen Hauptgebäude an der Hornbergstraße beherbergt. „Wir haben die Chance erkannt und ergriffen“, beschreibt Schulleiter Harald Ocker, dass durch dieses zweite Gebäude des Gymnasiums weiter das innovative Schulkonzept vorangetrieben und umgesetzt werden kann. Zumal beispielsweise Kinder mit zehn oder elf Jahren, die in der fünften Klasse am Gymnasium starten, noch andere Bedürfnisse haben als die Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Oberstufe.

Präqualifiziert durch die Ingenieurkammer Baden-Württemberg li e re n m N e u b a u zu

Wir haben die Chance erkannt und ergriffen.“ Harald Ocker, Schulleiter

senkameraden in der Pause noch herumtollen will. „Wir haben aktuell 660 Kinder und Jugendliche im Unterricht. Die Schule zog weite Kreise. Was zweizügig startete, ist längst

drei- bis vierzügig“, beschreibt Ocker die räumliche Enge, die nun der Vergangenheit angehört. Das katholische Gymnasium, das seine Pforten für alle Glaubensrichtungen geöffnet hat und sich der Stärkung der Persönlichkeit und des Fachwissens des Kindes verschrieben hat, setzt sein Schulkonzept ganzheitlich um. Was Anklang findet, wie die steigenden Schülerzahlen zeigen, die von einem aktuell 50-köpfigen Lehrerkollegium unterrichtet werden. Das Gebäude der einstigen Werkrealschule ging von der Trägerschaft der Gemeinde Mutlangen in die Trägerschaft der Ordensschulen Trägerverbund gGmbH über. jan

Besichtigungstermine am 8. Februar Nach einer Einweihung des Oberstufengebäudes mit geladenen Gäste am Vormittag sind am Freitag, 8. Februar, Besichtigungen für die Öffentlichkeit zwischen 12 und 14 Uhr sowie 16 bis 18 Uhr möglich. Ebenfalls am Freitag findet im Hauptgebäude an der Hornbergstraße ein Infonachmittag von 15:30 bis 18:30 Uhr statt. Anmeldegespräche zur Schulaufnahme für Eltern und Kind finden vom 11. Februar bis 21. Februar statt. Anmeldungen sind im Sekretariat telefonisch unter 07171 / 10417611 möglich. jan

Renz Ingenieurgesellschaft mbH Co. KG

Planung technische Ausrüstung W ir g ra tu

Die räumliche Trennung, die aber mühelos fußläufig auf dem Schulcampus zu überwinden ist, ist daher sinnvoll: Kann sich doch der eine auf Klausuren und letztlich das Abitur vorbereiten, während der andere mit Klas-

Hegelstraße 48



73614 Schorndorf



www.ig-renz.de



Info@ig-renz.de

Wir gratulieren!

FUNKTION. ELEGANZ. HARMONIE.

Schreibwaren Büro- und Schulbedarf • Künstlerbedarf Schulbücher • Stempel Waldstetter Gasse 10 • 73525 Schwäb.Gmünd Tel. 07171 66479 • Fax 68349 • birgit.bauer-gd@t-online.de

Wir gratulieren zur gelungenen Erweiterung ! HENNRICH GMBH BAUUNTERNEHMEN HASELBACHER WEG 19 73527 Schwäbisch Gmünd

Planungsbüro für Elektrotechnik

TEL. 07171/73773 FAX 07171/77132 E-Mail: info@hennrichbau.de Web: www.hennrichbau.de

Wir Denk-Anstoßer. Zeitung liefert Fakten zum Mitdiskutieren.

Planung und Bauüberwachung beim Umbau des Franziskus-Gymnasium Hamler GmbH Siemensring 22 · 73557 Mutlangen fon 07171 6 65 57 · fax 07171 93 14 74 info@hamler.de · www.hamler.de

Rohbau ko „Alles au mplett s einer H and“ Erdarbeiten Betonarbeiten Maurerarbeiten Gerüstbau Zimmererarbeiten

Dachdeckerarbeiten Klempnerarbeiten Flachdachabdichtung Galabau

ren!

lie gratu

Öffnungszeiten Montag - Freitag 9.00 - 13.00Uhr 14.00-18.00Uhr Samstag 9.30 - 16.00Uhr

Kalter Markt 25 73525 Schwäbisch Gmünd www.leicht-wohnkaufhaus.de


Gmünder

Wetter der Woche

Die Sonne stärkt Ihre Vitalität. Da ist gegen ein höheres Pensum nichts einzuwenden. Verlangen Sie sich aber nicht gleich Übermenschliches ab. Dazu reicht die kosmische Strahlung nun auch wieder nicht. Lassen Sie sich von Mars nicht zu leichtsinnigen Aktionen verleiten.

Gute Gesundheit ist kein Zufall. Sie können mit Mars als Unterstützung einiges dafür tun. Zum Beispiel für mehr körperliche Bewegung sorgen. Im Übrigen ist auch ein wenig Seelenbalsam ein wichtiger Schlüssel zu gutem Wohlbefinden. Nehmen Sie sich reinen Gewissens einfach mal Zeit für Dinge, die Ihnen Freude bereiten.

Sonne, Mars und Jupiter machen Sie topfit. Da wird auch der Alltag zum Klacks. Überschüssige Kräfte können Sie ausgzeichnet beim Sport ausleben. Sie brauchen jetzt einfach sehr viel Bewegung, denn sonst stellt sich innere Unruhe ein.

Ein gewisses Phlegma könnte augenblicklich so manchen guten sportlichen Vorsatz zunichtemachen. Überwinden Sie deshalb den inneren Schweinehund möglichst schnell und verschaffen Sie sich mehr Bewegung. Mäßig, aber regelmäßig. Denn das ist der wichtigste Schlüssel zu mehr Wohlbefinden.

Verschwenden Sie Ihre Energien nicht, weder bei der Arbeit noch beim Sport. Wenn Sie Ihre Kraft vernünftig einteilen, halten Sie länger durch und bleiben fit dabei. Auch die Nerven freuen sich, wenn Sie hin und wieder mal einen Gang zurückschalten.

Überwinden Sie den inneren Schweinehund und treiben Sie etwas Sport. Da Mars querschießt, sollten Sie sich allerdings vor übertriebenem Ehrgeiz hüten. Doch Bewegung in gesunden Maßen wird Ihnen ausgesprochen guttun. So steigern Sie die Vitalität - und die schlanke Linie profitiert natürlich auch davon.

Mars sorgt für nennenswerte Energieschübe, so bewältigen Sie den Alltag mit links. Das sportliche Pensum dürfen Sie auch gern steigern. Der innere Schweinehund wird Sie jetzt kaum aufhalten.

Es besteht jetzt zwar kein Grund zur Sorge, doch Mars verführt zu einem gewissen Leichtsinn. Vor allem beim Sport sollten Sie wirklich nichts übertreiben. Leider ist auch die Laune nicht immer auf dem Höhepunkt. Sorgen Sie deshalb für Stimmungsaufheller.

Sie tanzen fit und gut gelaunt durch die Woche. Erlaubt ist, was gefällt und Spaß macht. Das könnte zum Beispiel Sport mit Freunden sein. Viel Geselligkeit bekommt Ihnen jetzt nämlich sehr gut. Dazu eine gesunde Ernährung – das rundet das Bild perfekt ab.

Sie sind guter Dinge, aber etwas bequem. Das ist Fitness und Wohlbefinden leider abträglich. Anstatt es sich ausschließlich vor dem Fernseher gemütlich zu machen, sollten Sie lieber regelmäßig Sport treiben. Nicht bis an den Rand der Erschöpfung, aber zumindest so intensiv, dass Sie etwas ins Schwitzen kommen.

Im Alltag sollten Sie vor allem darauf achten, dass Sie Ihre Energie vernünftig einteilen. Sprinten Sie also nicht, gehen Sie mit System ans Werk. Dann schaffen Sie viel und schonen dabei Kraft und Nerven. Vor allem sollten Sie mehr Zeit für Freizeitvergnügen einplanen.

Es kann nicht schaden, wenn Sie hin und wieder kürzertreten. Der physischen Belastbarkeit sind mit einer Mars-Spannung leider gewisse Grenzen gesetzt. Doch mit einer vernünftigen Einteilung Ihrer Kräfte kommen Sie recht gut über die Runden.

sonnig

heiter

TAG 6 oC

NACHT -5 oC

STARTEN SIE GUT INFORMIERT IN DEN TAG.

chem. Element, Metall

KfzZubehör

innerlich gefestigt

Papstname

10

4

Schauer

TAG 9 oC

NACHT 3 oC

Glücksspiel

lat.: für, je

5

tschech. Name von Brünn

12

Produkt aus Sojabohnen

ein Körperteil Bergpapagei Neuseelands

!!

3

8 alkoholisches Getränk

Fluss durch Innsbruck

amerik. Geländewagen

1

2

Gruppe von Wildsauen

6

4

5

6

7

Kohleprodukt

11

®

2 3

Teil des Stuhls

Satz zusammengehör. Dinge ein Inseleuropäer

Staat in Südamerika

unbestimmter Artikel

Luftreifen (Kurzwort)

1

Schlagwort der Frz. Revolution

zwei RheinZuflüsse

( 07171 61565

7

Vermittlergeschäfte machen

trop. Laubbaum

CascoSkihelme

vorher, früher

grob, ungehobelt

Fanatiker

Segelschiffstyp

Jede Woche verlosen wir 25,- Euro. Wenn SiedasLösungswortherausgefundenhaben, rufen Sie einfach unter 01378/22 27 24 unser Glückstelefon an und nennen Sie die

direkt an der Rems. Für zwei Personen steht ein 3-GängeMenü des Abends an und auch hier gibt es Blumen und gesangliche Untermalung – für nur 59,- Euro für zwei Personen. Reservierungen unter 07171 1858560. El Mexicano: In besonderem Ambiente präsen ert sich das El Mexicano am Valen nstag. Und für nur 59,90 Euro für zwei steht ein Drei-Gänge-Menü auf dem Programm, das garniert wird mit zwei Cocktails und natürlich einer Rose für die Dame. Vorreservierungen sind erwünscht unter 07171 1858107.

Vergraugelb, ein hältnisgelblich wort

Mäzen, Förderer

Lösungswort:

Wenn die Herzen höher schlagen…

Gewitter

musikalisches Bühnenwerk

NEU

den Inhalt entnehmen Bergstock bei St. Moritz

ANZEIGE

NACHT 1 oC

73525 Schw. Gmünd Goethestr. 89

Sammelstelle, Lager

Vorfahr

Den Valentinstag genießen in der Villa Hirzel, im FORUM oder im El Mexicano

Schnee

TAG 8 oC

lat. Name Österreichs

schwarze Vögel

best. Artikel (4. Fall)

nießen und sich ef in die Augen schauen: In den Häusern der GS Gastronomie sind diese Stunden etwas Außergewöhnliches. Villa Hirzel: Ein Mehr-GängeMenü verzaubert mit „dem ersten Date“, dem „Prickeln im Bauch“, „der Liebeserklärung“ und schließlich „der Verführung“. Für nur 69 Euro für zwei Personen gibt es on Top eine Rose für die Dame und Livemusik. Beginn ist um 19 Uhr. Anmeldung unter 07171 877390. Restaurant FORUM: Den „Happy Valen nes Day“ (ab 19 Uhr) erleben Verliebte im FORUM

NACHT -1 oC

jemand, der Eigentum stiehlt Nesseltier; Zierstein

Kaufmannssprache: heute

www.tagespost.de/test Tel. 0 71 71/60 01-7 41

Regen

TAG 4 oC

Saugströmung

Klassisch gedruckt oder digital

er Valen nstag ist seit langem etwas ganz besonders – vor allem für Verliebte, Verlobte und Verheiratete. Wer einen ganz besonderen Abend am 14. Februar erleben möchte, der ist in der Villa Hirzel, dem FORUM oder dem El Mexicano genau rich g. Ge-

Nebel

Attacke beim Boxen

gestalte- Sommertes Gar- schuh tenstück

JETZT DIE GMÜNDER TAGESPOST GRATIS TESTEN!

D

wolkig

Rätselspaß

Dateiformatendung

Noch offene Fragen? Die Experten von www.viversum.de wissen die Antwort! 15 Minuten GRATIS testen unter Telefon 0800/53 53 587

bedeckt

Samstag

vom 6. Februar 2019 bis 12. Februar 2019

Freitag

Horoskop

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

Sonntag

Die Woche

Donnerstag

10

8

Lösung und Ihre Adresse. Teilnahmeschluss ist am kommenden Dienstag um 24.00 Uhr. Der Anruf kostet nur 0,50 Euro aus dem dt. Festnetz, mobil deutlich mehr.

deutsche Vorsilbe

9

10

9

s1316-1568

11

12

Wir wünschen viel Glück! Lösung der Vorwoche: Schmierseife Gewinner aus KW 04: C. Schlichtenmaier, Aalen

Am 14.2. ist Valentinstag! Ein 3-Gänge-Menü verzaubert mit „dem ersten Date“, dem „Prickeln im Bauch“, „der Liebeserklärung“ und schließlich „der Verführung“. On Top eine Rose für die Dame und Livemusik.

Den „Happy Valentines Day“ erleben Verliebte im FORUM direkt an der Rems. Ein 3-Gänge-Menü, Blumen und gesangliche Untermalung zu zweit erleben.

Im romantischen Ambiente präsentieren wir ein 3-Gänge-Menü, das garniert wird mit zwei leckeren Cocktails und natürlich einer Rose für die Dame.

69 €

59 €

59,90 €

Beginn: 19 Uhr

Beginn: 19 Uhr

Beginn: 19 Uhr

Reservierung unter 07171 877390

Reservierung unter 07171 1858560

Reservierung unter 07171 1858107

für 2 P.

für 2 P.

Orientierungs-Geber. Zeitung ordnet Ereignisse.

für 2 P.


Mittwoch, 6. Februar 2019

Gmünder

Lokales

Anzeiger

11

„Wir wollen diese Liga halten!“ OB Richard Arnold blickt bei seiner Haushaltsrede zurück Insgesamt, sagte Oberbürgermeister Richard Arnold, „sind wir auf einem stimmigen Weg“. Gmünds Stadtoberhaupt nutzte am vergangenen Mittwoch im Gemeinderat die Haushaltsrede 2019, um auf seine nunmehr fast zehn Amtsjahre zu blicken. Schwäbisch Gmünd. Mit Stadtjubiläum und Staufersaga sei sich die Stadt ihrer Geschichte wieder bewusst geworden. Mit dem Stadtumbau habe sie sich ein neues Gesicht gegeben. Sie habe dabei das Engagement vieler Bürger ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. „Wir wollen diese Liga halten“, sagte Arnold und stellte mit Stadtkämmerer René Bantel einen Etat für 2019 vor, dessen Zahlen sich aus den vergangenen Jahren speisen. Gmünds Haushalt umfasst in diesem Jahr 217 Millionen Euro. 31,3 Millionen davon investiert die Stadt. Dies ist die höchste Summe seit 2012, als Gmünd, der Gartenschau wegen, 46 Millionen in Baumaßnahmen steckte. Die Stadt tätigt diese Investitionen ohne neue Kredite, entnimmt jedoch den Rücklagen 2,9 Millionen Euro. Dabei verwies der Oberbürgermeister darauf, dass Gmünd in den vergangenen Jahren sinkende Gewerbesteuereinnahmen hatte. 2018 hatte sie 32 Millionen Euro erwartet, 30,4 Millionen Euro kamen. Deshalb rechnet die Stadt 2019 nur mit 31 Millionen Euro. Der Grund dafür sei nicht, dass es keine Nachfrage

Die Stadt hat 2019 einen Etat von 217 Millionen Euro. Allein 31,3 Millionen Euro fließen in Investitionen. Fotos: Tom/Grafik: Leimann bei Gewerbegrundstücken gebe. Diese sei nach wie vor groß. Der Grund sei vielmehr, dass nicht alle Unternehmen Gewerbesteuer bezahlten. 550 weitere Wohneinheiten Die Stadt begegnet dieser Entwicklung, indem sie mehr Einwohner gewinnen will. Bantel nannte Zahlen: Hatte Gmünd am 30. Juni 2017 noch 60.668 Einwohner, so waren es ein Jahr später, am 30. Juni 2018, 61.036. Zum Jahresende 2018

lebten 61.164 Bürger in Gmünd. Die Stadt habe die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten in den vergangenen zehn Jahren von etwa 25.000 auf über 30.000 steigern können, sagte Arnold. Und verwies darauf, dass die Stadt von jedem Einkommensteuer-Euro 15 Cent erhalte. Und so mit mehr Einnahmen bei der Einkommensteuer weniger Einnahmen bei der Gewerbesteuer ausgleicht. Um diesen Weg weiter zu gehen, sollen in Gmünd allein in

diesem Jahr 550 weitere Wohneinheiten auf den Weg gebracht werden. Nachhaltiger Standort Um die Liga zu halten, kündigte Arnold mehrere Vorhaben an. Tourismus und Stadtmarketing seien nicht nur „Zuckerhäubchen“ der Stadtpolitik, sondern ein elementarer Faktor für einen nachhaltigen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsstandort, sagte er. Deshalb gebe es in Gmünd bald eine Klausurtagung der Tou-

ristik & Marketing GmbH. Die Remstal-Gartenschau sei für Gmünd eine zweite „StandortChance“. Wichtiger als die Höhe der Gewerbesteuer sei für Unternehmen künftig, „wo sich ihre Mitarbeiter wohlfühlen“, sagte der OB. Deshalb sei der „richtige Mix aus Einzelhandel, Gastronomie, Bildungs- und Betreuungsangeboten, Mobilität, Freizeitangeboten und hochwertiger Infrastruktur, beispielsweise auch mit Bäder- und Wellnessangeboten“ – dies habe er sich nun nicht verkneifen können, fügte der OB an dieser Stelle ein – von zentraler Bedeutung. Beim Pressegespräch vor der Ratssitzung hatte Arnold eine „Neubewertung“ der Bäderthematik angekündigt. Das Schreiben des Regierungspräsidiums hat der OB nicht als „generelle Absage“ der Aufsichtsbehörde verstanden. Offen gelassen habe diese, so Arnold, ob ein Hallenbad-Neubau möglich wäre, wenn die Stadt jährlich nur die 1,7 oder 1,8 Millionen Euro einbringt, die sie jetzt schon pro Jahr ins Hallenbad in der Goethestraße steckt. Arnold kündigte schließlich an, dass 2020 das Schattentheatermuseum im Mohrengässle eröffnet werden soll. Er erläuterte, dass das Stadtarchiv an zwei Forschungsschwerpunkten arbeite: der Geschichte des Spitals, das dieses Jahr 750 Jahre alt wird, und der „Verwaltungsgeschichte der Stadt Gmünd während der NS-Zeit“. gt

Rat ist fürs Zeiselberg-Lokal Schwäbisch Gmünd. Genug der Diskussionen um den Zeiselberg: Der Gmünder Gemeinderat hat am vergangenen Mittwochabend ohne Aussprache den Bebauungsplan für das Vorhaben beschlossen, dort ein Gasthaus mit 90 Sitzplätzen samt Biergarten mit 250 Sitzplätzen zu errichten. Mehrheitlich bei fünf Gegenstimmen und sechs Enthaltungen. Baugenehmigung abwarten Als der Durchführungsvertrag für das Vorhaben zur Abstimmung stand, waren es vier Gegenstimmen und sechs Enthaltungen aus den Reihen der Fraktionen Grüne, Linke und Freie Wähler Frauen. „Die Fraktionen, die sich mit uns auseinandergesetzt haben“, sagt Anwohner Frank Eißmann von der Bürgerinitiative (BI) Zeiselberg, als er nach der Abstimmung die Gemeinderatssitzung verlässt. Er und sein Mitstreiter Stanislaus Müller-Härlin sind nicht überrascht von der Mehrheitsentscheidung. Wenn der Investor hier wirklich bauen werde, wollen sie vors Verwaltungsgericht ziehen, kündigen sie an. Aber „jetzt warten wir erstmal die Baugenehmigung ab“, sagt Müller-Härlin. gt

Weniger Plastik

Alle Leerstände am Marktplatz gefüllt

OB Arnold startet Initiative

Geschäftsräume im Stadtkern sind wieder belegt – ein Rundgang

Gmünd soll plastiktütenfrei werden. OB Richard Arnold startet eine entsprechende Initiative. Mutlangen und Waldstetten sind dabei. Schwäbisch Gmünd. So soll es in Gmünd bald ein Mehrwegsystem ohne Plastik für Essen geben, das Bürger mittags in Lokalen und Geschäften abholen. Diese beiden Projekte stößt OB Richard Arnold an. Im Einzelhandel werde vielfach schon auf Plastiktüten verzichtet, sagte Stadtsprecher Markus Herrmann. Diese Initiative wolle der OB mit dem Handels- und Gewerbeverein (HGV) verstärken und so „ein Signal setzen“. Neu hingegen sei, dass die Stadtverwaltung mit Stephanie Adler von „regional & unverpackt“ ein

Pfand- und Mehrwegsystem überlege: Der Kunde bekommt sein gekauftes Essen in einem Behälter, für den er ein Pfand bezahlt, den er aber beim nächsten Einkauf zurückgeben kann. Lokal oder Laden nehmen den Behälter zurück und geben dem Kunden einen neuen. Den gebrauchten reinigen sie. Zudem soll der Behälter aus einem Material hergestellt sein, das sich auflöst. „Bis Sommer wollen wir sagen, wie’s genau funktioniert“, so Herrmann. Danach werden Geschäfte und Lokale in der Stadt angesprochen. Mit im Boot sind die Gemeinden Waldstetten und Mutlangen. Wenn das Konzept aufgeht, will die Stadt mehr Gemeinden im Gmünder Raum einladen, mitzumachen. Los geht’s noch 2019. gt

Zeltdächer erhalten Anbau im Feriendorf abgelehnt

Für das Feriendorf Amalienhof in Bartholomä soll es noch in diesem Jahr einen neuen Bebauungsplan geben. Das entschied der Gemeinderat Bartholomä in seiner jüngsten Sitzung. Bartholomä. Der alte Bebaungsplan stammt ursprünglich aus den 70er-Jahren und wurde zuletzt 1992 überarbeitet. „Das müssen wir jetzt endlich machen“, betonte Gemeinderat Tobias Weber. Das sah Kollege Markus Mezger genauso. Um Sicherheit, Klarheit und feste Regeln zu bekommen. Hintergrund war ein Bauantrag, den das Gremium behandelte. Der Bauherr wollte an ein Ferienhaus mehrere Anbauten machen. Nach Ansicht der Verwaltung problematisch, weil die Anbauten das charakteristische Zeltdach des Ferienhauses zunichte machen würde. Gerade dafür sei das Feriendorf ja aber überregional be-

kannt, unter anderem werbe die Gemeinde in Veröffentlichungen der Touristikgemeinschaft Sagenhafter Albuch damit. Darüber hinaus entspräche der Anbau auch nicht der seit 2017 in der Gemeinde geltenden Glaubensatzung. Ließe man den Anbau zu, könne dies Tor und Tür öffnen für eine grundsätzliche Abkehr von den Zeltdächern im Feriendorf. Der Gemeinderat wies den Bauantrag in der jetzigen Form ab und beauftragte die Verwaltung, ein Planungsbüro zu finden, das den neuen Bebauungsplan vorbereiten soll. Ziel soll sein, die Qualität und den besonderen Charakter des Feriendorfs zu erhalten, ohne allzuviele Einschränkungen zu machen oder sklavisch an alten Vorgaben festzuhalten, so Bürgermeister Thomas Kuhn. Eine Änderung des Bebauungsplans, offen und transparent, sei dafür der richtige Weg. gt

Rund um Heubachs historischen Stadtkern sind derzeit wieder alle Geschäftsräume belegt. Das war nicht immer so. Ein Rundgang mit dem Bürgermeister. Heubach. Als die Leerstände rund um den Heubacher Marktplatz überhand nahmen, zitierte die Tagszeitung einen Geschäftsinhaber mit den Worten: „Der Marktplatz ist tot.“ Mittlerweile, findet Bürgermeister Frederick Brütting, könne davon keine Rede mehr sein. Zum Beweis führt er einmal rund um den Marktplatz. Starten will der Bürgermeister bei der evangelischen Kirche und dem dazugehörigen Kirchgarten. Das liegt zwar nicht direkt am Marktplatz, aber strahlt bis auf den hinaus. Kirche, Kirchturm und Garten wurden saniert und frisch hergerichtet. „Das ist richtig gut geworden“, meint Brütting. Am Blockturm verweist er auf die erste von einigen neuen Bänken, die die Stadt rund um den Marktplatz aufgestellt hat. Um dann gleich zum großen Gewinner des vergangenen Sommers zu kommen: die Eisdiele San Marco. „Was die an Frequenz an den Marktplatz bringt, ist schon sensationell“, meint Brütting. Bei halbwegs warmen Temperaturen sei rund um die Eisdiele immer sehr viel los, bis hinein in den Oktober. Das Stadtarchiv zieht um Nebenan, in den alten Räumen von Foto Krüger, der in die Hauptstraße umgezogen ist, hat seit genau einem Jahr Notar Peter Gebhard seine Büros. Dadurch wurden dessen ehemaligen Räume in der Silberwarenfabrik frei. Hier soll Ende Februar das Stadtarchiv einziehen. Das ist bisher im Bezirksamt in Lautern untergebracht, mehr schlecht als recht, weil die Räume dort von der Bausub-

stanz alles andere als geeignet für alte Akten sind. Die Rollregale in der Silberwarenfabrik sind schon da, demnächst werden dann die Kisten in Lautern gepackt. Über dem Notar ist die Lebenshilfe mit zwei Wohngruppen eingezogen. Auch das eine „klasse Sache“, meint Brütting. Die Sparkasse nebenan bleibt. Zwischen 2020 und 2024 soll hingegen die Filiale an der JakobUhlmann-Straße geschlossen werden, wie die Sparkasse vergangenen Oktober bekannt gab. Der Standort am Marktplatz ist davon unberührt. „Für die Filiale am Marktplatz gibt es aktuell keinerlei konkrete Planungen und dementsprechend auch keine Entscheidungen über Veränderungen“, antwortet Pressesprecher Holger Kreuttner auf eine entsprechende Anfrage.

Gegenüber, auf der anderen Seite des Marktplatzes, stand seit dem Auszug von Bäcker Mühlhäuser der Laden leer. Auch dem Bäcker hatte die mangelnde Kundenfrequenz am Marktplatz zu schaffen gemacht, er konzentriert sich jetzt auf die Hauptfiliale am Postplatz. In den alten Bäckersräumen hat seit Kurzem Karrar Raad mit seinem Team einen Frisör- und Barbershop eröffnet. Er zog aus der ehemaligen Schleckerräumen, die jetzt wiederum leerstehen, in der Hauptstraße an den Marktplatz. Darüber, im „Deutschen Kaiser“, bleibt soweit alles beim Alten. Bei den Nachbarn hat sich schon seit Ende 2016 etwas getan: In die damals leer stehenden Räume von Raumausstattung Fuchs zog der Hörgerätespezialist Stertz mit einer Filiale.

Im Sommer ist hier, vor allem dank der Eisdiele, oft richtig viel los, betont Bürgermeister Frederick Brütting. Aber auch jetzt lohnt sich ein Rundgang am Heubacher Marktplatz, schließlich gibt’s hier derzeit keine Leerstände mehr. Foto: dav

Die Hauptstraße runter soll am Postplatz rund um die Stadthalle ein neues „Quartierszentrum“ entstehen. Eine Konkurrenz sieht Brütting darin nicht. Der Marktplatz sei das Zentrum des historischen Teils der Stadt. „Heubach ist groß genug für zwei Zentren“, meint der Bürgermeister mit einem Augenzwinkern. Verbunden werden sollen Postplatz und Marktplatz mit einer sanierten und umgestalteten Hauptstraße, ähnlich wie die Gmünder Straße jetzt. Los gehen soll dieser Umbau im nächsten Jahr an der Stadthalle. Kastanien werden gestutzt Am Marktplatz selbst gebe es nicht viele gestalterische Stellschrauben, an denen man drehen könne. Der Brunnen ist auf Vordermann gebracht, auch die bunten Spielgeräte passen, dazu gibt’s freies WLAN. Ein Parkoder Durchfahrverbot hält Brütting am Marktplatz für nicht sinnvoll. Die Kundenparkplätze seien für die Geschäfte „essenziell wichtig“. Die „Dauerparker“ allerdings sei die Stadt durch regelmäßige Kontrollen losgeworden, so Brütting, und das sei auch gut so. Irgendwann sollte neu gepflastert werden, die vorhandenen Pflastersteine seien öfter mal locker und für Menschen mit Rollatoren oder Kinderwagen nicht optimal. Die vier Rosskastanien sollen zwar stehen bleiben, müssen aber gestutzt werden. Der Baumgutachter, der regelmäßig die Bäume in der Stadt überprüft, habe festgestellt, dass die Kastanien wegen ihres Alters und wegen des trockenen Sommers geschwächt seien. Aus Sicherheitsgründen müssen sie deswegen zurückgeschnitten werden. Voraussichtlich Anfang Februar werde dies eine Fachfirma erledigen. gt


12

Gmünder

Lokales

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

Im Bewusstsein halten

Initiative für eine Sanierung der L 1080 hat viel geplant „Wir sind nicht unzufrieden, aber auch längst nicht zufrieden“, sagt Walter Hees als Sprecher der Bürgerinitiative für den Ausbau der Landesstraße 1080. Und erzählt dann voller Tatendrang, was sich die rege Interessensgruppe für 2019 alles vorgenommen hat. Gschwend. Da stehen in der dritten Februarwoche gleich zwei Besuche auf dem Programm: Zunächst sind die BIVertreter im Straßenbauamt in Ellwangen, um sich erklären zu lassen, was konkret mit Minister Herrmanns Zusage gemeint ist, dass 2020 an der L 1080 etwas passieren solle. Einen Tag später führt eine Visite die Bürger aus Gschwend und Eschach ins Landratsamt in Aalen. „Landrat Klaus Pavel hat uns seine Unterstützung

Schmales Band mit vielen Schlaglöchern – die Landesstraße zwischen Eschach und Rotenhar. Foto: tom zugesagt. Auch das wollen wir konkretisieren“, erklärt Walter Hees. Für die Faschingsferienwoche haben die BI-ler dann eine Demonstration geplant. Gemein-

sam mit den Omnibusunternehmen Kolb und Hofmann soll auf der zu schmalen Landesstraße der Begegnungsverkehr vorgeführt werden – „damit mal klar wird, wie schwie-

rig das ist“. Auch in Stuttgart wollen die Interessensvertreter ihrem Anliegen Nachdruck verleihen. Ein Besuch bei Minister Hermann und beim Regierungspräsidenten sind in Planung. Termine werden gerade gesucht, sagt Walter Hees. Ein Oldtimer-Korso zwischen Eschach und Rotenhar soll eine Relation zum alter der Straße nahelegen – „und einfach kreativ im Bewusstsein halten, dass das Thema unter den Nägeln brennt.“ Genau das sollen auch die Transparente, die an den Ortsausgängen der L 1080Gemeinden auf den Zustand der Straße aufmerksam machen, sagt der BI-Sprecher, der am liebsten Ende 2019 eine noch zufriedenstellendere Bilanz ziehen will. gt

Brandschutz billiger Umplanung der Kulturhalle Leinzell

„Alles hat sich zum Positiven entwickelt und wir sparen Geld“, stellte Wilhelm Schneele zufrieden fest. Weshalb der Gemeinderat keinen Zweifel daran ließ, dass der Auftrag für die Umsetzung der Brandschutzmaßnahmen in der Kulturhalle wohl bei der nächsten Sitzung erteilt werde. Leinzell. Bis zu diesem 26. Februar wolle man sich die Planung und die Kostenkalkulation aber nochmals in Ruhe ansehen, hatte unter anderem Edgar Neumair vorgeschlagen. Vorgestellt hatten das Vorhaben die Architekten Rainer Wolf und Nicolas Müller vom Gmünder Büro ssm, nachdem Bürgermeister Ralph Leischner zuvor daran erinnert hatte, dass bei einer Übung der Feuerwehr das Ausmaß der möglichen Ge-

fährdung offensichtlich geworden war. Inszeniert hatte man einen Brand im Technikraum, „und die ganze Halle war verraucht. Bei einer Begehung vor wenigen Tagen war entgegen den Vorschlägen der Planer die Idee aufgekommen, die bestehenden Türen ins Foyer und gegenüber ins östliche Treppenhaus so zu erweitern, dass sie den Bestimmungen entsprechen. Dass das Büro das umgehend sowohl mit dem Kreisbaumeister abgestimmt wie auch in die Überlegungen eingearbeitet habe, fand Anklang. Nur die statische Prüfung steht nun noch aus. Inklusive Puffer dafür sinken die kalkulierten Kosten aber von 150.000 auf 99.500 Euro. Umgesetzt werden könnten die Maßnahmen in einem Zug in den Sommerferien. gt

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Info-Abend am 11. Februar

Die Beruflichen Schulen Schwäbisch Gmünd beraten umfassend von 16 bis 18 Uhr

Weichen für die berufliche Laufbahn stellen Jeder hält einmal sein Schul-Abschlusszeugnis in der Hand. Wie geht es danach weiter? Die beruflichen und kaufmännischen Schulen in Schwäbisch Gmünd zeigen Schülern und Eltern am 11. Februar von 16 bis 18 Uhr verschiedene Möglichkeiten auf. Schwäbisch Gmünd. Drei Schu-

len – alle Chancen: Die Beruflichen Schulen Schwäbisch Gmünd veranstalten am Montag, 11. Februar 2019 von 16 bis 18 Uhr einen Beratungsabend, bei dem alle persönlichen Fragen zur Schullaufbahn beantwortet und vielfältige Wege zu schulischen und beruflichen Abschlüssen aufgezeigt werden. In persönlichen Gesprächen mit Lehrerinnen und Lehrern der Schulen können Eltern, Schülerinnen und Schüler ihre Fragen stellen, um zu erfahren, wie ihre Chancen und Möglichkeiten nach einem erfolgreichen Abschluss in einer der angebotenen Schularten aussehen. Außerdem kann geklärt werden, welche Voraussetzungen man als zukünftiger Schüler mitbringen muss, um seinen

schulischen Weg am Beruflichen Gymnasium, in den Berufsfachschulen oder in einem Berufskolleg einzuschlagen. Für viele Berufskollegs und alle Beruflichen Gymnasien gibt es ein zentrales Bewerberverfahren. Bewerber/innen, die sich für das kommende Schuljahr für einen Schulplatz in diesen Schularten interessieren, können sich unter www.schulein-bw.de/bewo informieren und online anmelden. Die Bewerbungsfrist endet am 1. März 2019.

Viele Wege führen zum Abitur Am Beruflichen Schulzentrum in Schwäbisch Gmünd führen alle Beruflichen Gymnasien zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur). Diese berechtigt zu einem Studium an einer Universität und selbstverständlich

auch an allen Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen. In allen Beruflichen Gymnasien wird, neben dem üblichen gymnasialen Fächerkanon, ein berufliches Profilfach angeboten, das entsprechend den Neigungen und Fähigkeiten der Schüler gewählt werden kann. Folgende Berufliche Gymnasien stehen in Schwäbisch Gmünd zur Auswahl: • Ernährungswissenschaftliches Gymnasium • Gesundheitswissenschaftliches Gymnasium • Sozialwissenschaftliches Gymnasium • Technisches Gymnasium, Profil Mechatronik • Technisches Gymnasium, Profil Informationstechnik • Technisches Gymnasium, Profil Gestaltungs- und Medientechnik

Zeugnis!

Wie geht’s weiter? Beratungsabend im Beruflichen Schulzentrum

Drei Schulen, alle Chancen.

Mo. 11.2.2019, 16:00 – 18:00 Uhr Foyer Berufliches Schulzentrum Wir sprechen mit Ihnen über: Wege zur Mittleren Reife Wege zur Fachhochschulreife Wege zum Abitur Chancen im Berufskolleg Chancen in der Berufsfachschule Berufliches Schulzentrum, Heidenheimer Straße 1, 73529 Schwäbisch Gmünd

• Technisches Gymnasium, Profil Technik und Management • Wirtschaftsgymnasium, Profil Wirtschaft • Wirtschaftsgymnasium, Profil Internationale Wirtschaft • Wirtschaftsgymnasium, Profil Finanzmanagement

Der Weg zur Fachhochschulreife Aufbauend auf einem mittleren Bildungsabschluss vermittelt das Berufskollegeine berufliche Qualifizierung und eine erweiterte allgemeine Bildung. Dabei ist der enge Theorie-Praxis-Bezug ein wesentliches Merkmal. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines Berufskollegs erreicht man die Fachhochschulreife. Diese Schulart wird in Schwäbisch Gmünd in verschiedenen Profilen und unterschiedlicher Dauer angeboten, wobei junge Erwachsene mit einem mittleren Bildungsabschluss und einer abgeschlossenen Berufsausbildung die Fachhochschulreife sogar bereits in einem Jahr erwerben können. Die in Schwäbisch Gmünd angebotenen Berufskollegs (BK’s) im Überblick: • BK Gesundheit und Pflege I • BK Gesundheit und Pflege II • BK Produktdesign • BK Design, Schmuck und Gerät • Kaufmännisches BK I • Kaufmännisches BK II • Kaufmännisches BK Fremdsprachen • Einjähriges BKFH (mit abgeschlossener Berufsausbildung), Profile: technisch, gestalterisch, hauswirtschaftlich-landwirtschaftlich-sozialpädagogisch, kaufmännisch. Gegen Vorlage

Bis zu

dieses Coupon s

70 % sparen Markentinte und Toner Original + Refill

Die Mittlere Reife nachholen Unter der Maxime „Kein Abschluss ohne Anschluss“ bieten die Beruflichen Schulen vielfältige Möglichkeiten, zu einem mittleren Schulabschluss mit unterschiedlichen Profilfächern zu gelangen. Die „Mittlere Reife“ berechtigt dazu, Ausbildungen oder eine aufbauende schulische Weiterbildung an Berufskollegs oder Beruflichen Gymnasien anzutreten. Nachfolgende Schularten stehen zur Auswahl: • Zweijährige Berufsfachschule, Profile: Ernährung und Hauswirtschaft, Gesundheit und Pflege, Elektrotechnik, Metalltechnik, Wirtschaft • Einjährige Berufsfachschule (Jugendliche mit einem Vorvertrag absolvieren das erste Ausbildungsjahr in einer ein-

Alle Eltern und Schüler, die sich für eine Fortsetzung der Schullaufbahn im beruflichen Bereich interessieren, sind am 11. Februar in der Aula des Beruflichen Schulzentrums willkommen. pm Weitere Informationen zu den Schularten und dem Anmeldeverfahren gibt es auf der Homepage des Beruflichen Schulzentrums Schwäbisch Gmünd unter der Adresse www.bsz-gd.de.

#ZUKUNFTBAUEN

WIR

In den Herrenwiesen 6 73453 Abtsgmünd-Untergröningen www.eichele-bau.de

Nachhaltige

Geräte

für Ihr

Büro.

n ist: Die neue Druckergeneratio ,

ich emissionsarm, wir tschaftl hhaltig. dokumentenecht und nac

Hintere Schmiedgasse 18 Schwäbisch Gmünd Tel.: 99 89 66

10 % Rabatt auf Tintenbefüllungen

jährigen gewerblichen Berufsfachschule), Profile: Installationstechnik, Feinwerkmechanik, Fahrzeugtechnik, Körperpflege (Friseur) • Berufsfachschule Altenpflegehilfe (Unterricht ergänzt durch praktische Ausbildung in einer stationären Einrichtung der Altenpflege).

Copy – Printer – Fax – Service

Schulz BüroTechnikVertrieb GmbH Mühlstraße 14 74586 Frankenhardt Tel. 07959 / 926940 www.schulz-buerotechnik.de


Gmünder

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

Platz für 174 Esser

Neue Mensa der Gemeinschaftsschule offiziell in Betrieb Und wieder ist ein Mosaikstein in der umfassenden Erweiterung und Modernisierung der Gemeinschaftsschule „Unterm Hohenrechberg“ eingefügt: die neue Mensa wurde offiziell in Betrieb genommen. Was bedeutet, dass die über dreijährige Interimszeit beendet ist. Waldstetten. Denn so lange mussten die Schüler zur Stuifenhalle in der Nachbarschaft gehen, um ihr Mittagessen einzunehmen. Simone Wertz und ihr vierköpfiges Team hatten dieses Provisorium mit viel Einsatz und Professionalität gemeistert, wie Bürgermeister Michael Rembold bei der Eröffnung hervorhob. Ursprünglich sollte es nur das Foyer in der Stuifenhalle sein, doch schließlich war der Andrang aufs Mittagessen so

groß, dass das Raumangebot bis in die Halle selbst ausgeweitet wurde. „Sie haben Großartiges geleistet“, sagte Rembold zum Engagement des Mensa-Teams. Umso größer ist nun die Freude darüber, dass die Zeit des Provisoriums endgültig vorbei ist. Denn jetzt kann in der Mensa im Anbau der Gemeinschaftsschule geschmaust werden. Architekt Dieter Engelhardt und Kollegin Ursula Bauer gestalteten über 200 Quadratmeter Fläche für die Schüler. „Hell, freundlich und farbenfroh“, beschrieb der Bürgermeister. Im Hauptraum ist Platz für 144 Personen, dazu kann ein wei-

terer Raum mit 30 Plätzen genutzt werden. Bevor sich die Schüler am Dienstag über das Mittagessen hermachen konnten, boten sie unter der Leitung von Manfred Fischer einen wahren Freudentanz: „Copa Cabana“. „Wir sind saumäßig zufrieden mit euch“, sagte Rembold zum Caterer der Mensa. Er beschrieb, dass dessen Essensangebot „eingeschlagen hat wie eine Bombe“. Die Mensa selbst beschrieb er als „Aushängeschild“. Schulleiter Andreas Elser bestätigte: „Der Griff des Caterers war ein guter.“ Zudem machte er deutlich, dass sich alle einig seien über die Quali-

tät und Schmackhaftigkeit. Was der Angesprochene, Aaron Hiemer von SHR Dienstleistungen gern hörte. Auch am Dienstag zeigte sich bei Nudeln mit Käse-Kräutersoße, Currywurst mit Röstkartoffel oder Kaiserschmarrn mit Vanillesauce und mehr, dass das Essen begehrt ist. „Wir haben heute 199 Anmeldungen zum Essen“, erklärte Elser im Gespräch. Während des Schulbetriebs seien ein klassisches und ein vegetarisches Menü inklusive Vorund Nachspeise und ein separates Tellergericht täglich buchbar. Dazu sind Kleinigkeiten im Angebot. Im Anbau befinden sich neben der Mensa auch neue Fachräume für den naturwissenschaftlichen Bereich und Aufenthaltsräume sowie Platz für Schulsozialarbeit. jan

13

Lokales

Betrüger verhaftet Mutmaßlicher Enkeltrickbetrüger

Wegen eines sehr aufmerksamen Bankmitarbeiters konnte ein Enkeltrick verhindert und ein Tatverdächtiger festgenommen werden. Lorch. Ein älteres Ehepaar aus Lorch erhielt am vergangenen Mittwochvormittag einen Anruf. Der Anrufer gab sich als Enkel aus und benötige wegen eines Immobilengeschäfts dringend Geld. Weil er in Zahlungsverzug sei und nun hohe Strafzinsen drohen, einigte man sich auf eine rasche Zahlung in Höhe von 19.000 Euro. Das Ehepaar fuhr mit einem Taxi, das von dem Betrüger bestellt wurde, zur Bank und hob das Geld ab. Der Bankmitarbeiter verständigte danach wegen Be-

trugsverdacht die Polizei. Bei einer geplanten Geldübergabe nahe der Wohnung des Ehepaars konnte am Mittwochnachmittag ein 24-jähriger Pole festgenommen werden. Wie sich herausstellte, bestand gegen den Tatverdächtigen ein Haftbefehl des Amtsgerichts Hanau wegen einer gleich gelagerten Tat. Der Mann wurde aufgrund des bereits vorliegenden Haftbefehls aus Hessen am Donnerstag beim Amtsgericht Schwäbisch Gmünd vorgeführt. Der Haftbefehl wurde in Vollzug gesetzt und der Tatverdächtige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen zum Vorfall in Lorch dauern an. gt

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Urlaubsplanung für 2019

Der nächste Urlaub steht vor der Tür. Oftmals ist bereits der Weg Teil des Ziels

Gedanklich schon wieder auf Reisen gehen In vielen Betrieben steht jetzt die ganzjährige Urlaubsplanung an. Da ist es gut, wenn man sich schon mal Gedanken macht, wie man ans Ziel seiner Träume kommt. Eine gute Möglichkeit bietet da der Reisebus. Wer lieber fliegen möchte, kann bequem den Airportservice nutzen. Busreisen werden zu vielen nationalen und internationalen Reisezielen angeboten und können gerade auch für Familien eine interessante Möglichkeit sein, bequem, entspannt und kostengünstig zu verreisen. Eine Busreise bietet einige Vorteile gegenüber einer Reise per Bahn, Auto oder Flugzeug. Der größte Vorteil liegt zweifelsohne darin, dass Reisende mit Bus nur noch einsteigen müssen, damit ein entspannter Urlaub beginnen kann. Sie müssen weder umsteigen oder lange Zeit auf dem Flughafen verbringen, bis sie in die Maschine einsteigen können, sie müssen sich nicht um die Verpflegung kümmern noch nach Parkplätzen Ausschau halten. Moderne Reisebusse verfügen über Toiletten an Board, während der Fahrt und während der Pausen können meist Speisen, gekühlte und warme Getränke erworben werden.

Entspannt in den Urlaub Daneben können sich alle Familienmitglieder ausruhen, da ja keiner selbst am Steuer sitzt und sich auf Straße, Verkehr und Route konzentrieren muss. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass die Reisenden auch nach Ankunft am Zielort nur noch aussteigen müssen und direkt ihr Urlaubsquartier entdecken können, ohne auf das Gepäck warten oder erneut umsteigen zu müssen. Da die meisten Anbieter nicht nur die Fahrt an sich, sondern überdies Unterhaltungsprogramm und Ausflüge während des Aufenthaltes anbieten, können die Urlauber entscheiden, ob sie, erneut per Bus, Land und Leute kennen lernen möchten, eigenständige Ausflüge unternehmen oder einfach nur ausruhen und entspannen möchten. Außerdem kennen viele erfahrene Busfahrer den Zielort so gut, dass sie sicher den einen oder anderen Insidertipp auf Lager haben. Daneben bieten Busreisen einen zusätzlichen Vorteil, sie machen es durch die gemeinsame Fahrt sehr einfach, neue Leute kennen zu lernen. Vor allem aber auch für alleinstehende oder alleinreisende Menschen ist die Reise mit dem

Bus eine tolle Möglichkeit, mit Gleichgesinnten unterwegs zu sein. Die Reiseangebote sind sehr vielfältig. Es stehen sowohl Tagesfahrten, Kurztrips oder ausgedehnte Reisen in ferne Länder auf dem Programm.

Sehenswürdigkeiten im Urlaub Ob zu abgelegeneren Sehenswürdigkeiten oder besonderen Plätzen in der Natur – mit einer Busreise hat man eine preiswerte Alternative zu einem Urlaub mit eigenem Auto. Vor allem in fremden Städten ist eine Busreise auch praktisch, da man sich hier nicht in der unbekannten Umgebung zurechtfinden muss. Damit kann man seinen Urlaub einfach entspannter genießen. Die Auswahl an Reisezielen und Busrundreisen ist bei den Unternehmen sehr groß. Man braucht sich auch nicht zwangsläufig auf eine Städtetour zu begeben. Busreisen in die Berglandschaft Man kann mit Busreisen auch einen schönen Strandurlaub oder einen Aufenthalt in der Berglandschaft bekommen. Einfach kann man sich entscheiden, ob man nur für ein oder zwei Tage verreist oder auch für ein bis zwei Wochen. Obwohl man bei

Mit dem Bus in ferne Länder reisen oder bei einem Tagesausflug benachbarte Städte besuchen: Wer sich dazu entschließt, kann schon während der Fahrt seinen Urlaub oder das Wochenende genießen. Foto: fotolia.de/Irina Fischer

einer Busreise zu einem bestimmten Treffpunkt muss, ist es meistens auch noch weniger Aufwand als bei einem Flug. Bei einem guten Reiseunternehmen

wird schon die Fahrt zum Urlaub, denn man kann schon auf der Fahrt etwas entspannen und die vorbeiziehende Landschaft genießen. pm

Infos & buchen: 07173/914730 Unsere neuen Kataloge 2019 sind erschienen! Fordern Sie unser Programm an! Gardasee Holland & Blumencorso Elbphilharmonie Ostern Madeira London Bilbao Apulien Lissabon Golf von Neapel Algarve

04.04.–07.04.19 10.04.–13.04.19 19.04.–22.04.19 23.06.–30.06.19 14.08.–18.08.19 02.09.–06.09.19 13.09.–20.09.19 14.10.–18.10.19 20.10.–27.10.19 27.10.–03.11.19

3*-Hotel in Riva, HP, Rundfahrt, Verkostung 4*-Hotel am Meer & sehr viele Leistungen zentr. First-Class-Hotel, Konzertkarte u.v.m. 5*-Hotel in Toplage inkl. Flug & Leistungen zentr. 4*-Hotel inkl. Flug & Leistungen sehr zentrales 4*-Hotel, Flug, Programm 4*-Hotels, Flug, HP, sehr viel Programm zentr. 4*-Hotel inkl. Flug & Leistungen 4*-Hotel, Flug, HP, sehr viel Programm 5*-Hotel inkl. Flug, Ausflüge & Eintritte

299 7 449 7 525 7 1199 7 799 7 1059 7 1299 7 839 7 1499 7 1129 7

Für Ihren individuellen Urlaub hält unser Reisebüro die Kataloge aller führenden Veranstalter bereit.

Omnibus Reisen ...die Spaß machen

Bilbao

Apulien

Toskana / Leonardo da Vinci 4 Tg./ 21.02.- 24.02.19 ab 360,-€ Küstenzauber in Ligurien 5 Tg./ 14.03.- 18.03.19 ab 465,-€ Sizilien - Bus und Schiff... 7 Tg./ 11.03.- 17.03.19 ab 599,-€ Frühling in Dalmatien Frühling an der Blumenriviera 5 Tg./ 03.04.- 07.04.19 ab 535,-€ 4 Tg./ 21.03.- 24.03.19 ab 299,-€ Toskana - das Juwel Italiens Genusstage und Venedig... 6 Tg./ 10.04.- 15.04.19 ab 575,-€ 4 Tg./ 21.03.- 24.03.19 ab 365,-€ Comer See & Mailand Sonnenstrahlen am Gardasee 4 Tg./ 28.03.- 31.03.19 ab 335,-€ 5 Tg./ 26.04.- 30.04.19 ab 490,-€

Thüringen´s Schätze

28.02. Musical ANASTASIA Stuttgart 11.03. Zum Basler Morgenstraich 19.03. Gasometer und Krokusblüte

3 Tg./ 03.05.- 05.05.19

ab

295,-€

Der neue Reisekatalog 2019 ist da !

Golf von Neapel

Omnibus Grötzinger - 73566 Bartholomä - www.groetzinger-reisen.de

73527 Schwäb. Gmünd Tel. (0 71 71) 7 21 38

.www.kolb-reisen.de

Kolb

I

Betz

73550 Waldstetten Tel. (0 71 71) 4 22 36

.www.omnibus-betz.de

I

Domhan


14

Gmünder

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

Narrentreff 2019 Samstag, 9. Februar

Vereinsheim Kappenabend, Leintalhexen Heuchlingen

Lorch

Weiler in den Bergen

Stadthalle, 20.01 Uhr, Jubiläumsball, Motto „Von ällem ebbes“, Einlass ab 18.59 Uhr, Lorcher Fasnetgesellschaft 1997 e.V.

Bernhardushalle, 19 Uhr, Prunksitzung, TV Weiler

Mittwoch, 27. Februar

Schwäbisch Gmünd

Marktplatz, 16 Uhr, Historische Igginger Fasnacht am Kotteler, Ausklang im AMC Lagerhaus

Freitag, 15. Februar Göggingen

Kulturzentrum Prediger, 19.30 Uhr, Guggenball der Gmendr Gassafetza

Schwäbisch Gmünd-Bargau

Vereinsheim, 19.59 Uhr, Faschingsball, Motto „1954 Shades of Grey“ mit DJ Matze, Sportverein Göggingen e.V.

TV-Halle, 20 Uhr, Faschingsparty mit den Sexy Five and the Magic Horns, TV Bargau

Schwäbisch Gmünd

Samstag, 23. Februar

CCS-Stadtgarten, 19.30 Uhr, Prunksitzung

Samstag, 16. Februar Lorch Innenstadt, 13.01 Uhr, Jubiläumsumzug und Party, Lorcher Fasnetgesellschaft 1997 e.V.

Schwäbisch Gmünd Jugendhaus am Königsturm, 13 Uhr, Kinderfasching

Waldstetten-Wißgoldingen Kaiserberghalle, 19.30 Uhr, Musikerfasching, Einlass ab 18.30 Uhr, Förderverein des Musikvereins Harmonie Wißgoldingen e.V.

Sonntag, 17. Februar Heubach Sporthalle, 14 Uhr, Kinderfasching, Einlass 13.30 Uhr, Heubacher Schlosshexen

Lorch Stadthalle, 13.59 Uhr, Jubiläumskinderfasnet, Lorcher Fasnetgesellschaft 1997 e.V.

Weiler in den Bergen Bernhardushalle, 13 Uhr, Kinderfasching, TV Weiler

Freitag, 22. Februar Gschwend-Frickenhofen Vereinsheim, 19.58 Uhr, Faschingsparty „Arbeitswelt – Jetzt geht´s auf Jobsuche“, SV Frickenhofen

Heuchlingen

TV-Halle, 19.59 Uhr, TVH Kappenabend, TV Heuchlingen. Verschiedene Stationen: 19 Uhr, Schnitzelbank, 1. Station s´Leitäle Heuchlingen ab 19 Uhr, 2. Station Gasthaus Krone ab 20 Uhr, 3. Station TVH

Gschwend-Honkling Dorfheim, 19 Uhr, Faschingsparty, Dorfgemeinschaft Honkling

Gschwend-Frickenhofen Freiherr-von-Schmidt-Haus, 19 Uhr, Kappenabend, Gesangverein Eintracht Frickenhofen

Heubach-Lautern Mehrzweckhalle, 20 Uhr, Sportlerball, Sportverein Lautern e.V.

Iggingen innerorts, 15 Uhr, Igginger Butzen „Stupfeln“

Weiler in den Bergen

Ortsmitte, 13.30 Uhr, Faschingsumzug

Iggingen

Donnerstag, 28. Februar Abtsgmünd Kochertal-Metropole, 20.30 Uhr, Gumpendonnerstagsparty, mit Partyband The Candy’s und Sängerin Heike, TSG Abtsgmünd

Abtsgmünd-Untergröningen Rathaus, 14.30 Uhr, Rathaussturm in Untergröningen

Gschwend-Frickenhofen SV Vereinsheim, 10.03 Uhr, Bockmusik, SV Frickenhofen

Schwäbisch Gmünd

Großsporthalle, 11 Uhr, Internationales Guggenmusiktreffen

Spraitbach Rathaus, 17.17 Uhr, Rathaussturm in Spraitbach

Waldstetten

Rathaus, 10.30 Uhr, Rathaussturm in Waldstetten. Stuifenhalle, 19 Uhr, Weiberfasching mit Ingo ohne Flamingo, Tobee und OTS, Lo de Siempre

Freitag, 1. März

Tennishütte, 10.30 Uhr, Bockmusik, TV Heuchlingen Gemeindehalle, 14 Uhr, Kinderfasching, Einlass ab 13.30 Uhr, TV Heuchlingen

Iggingen Gemeindehalle, 13.57 bis 17.01 Uhr, Kinderfasching, Gesang- und Musikverein Cäcilia

Schwäbisch Gmünd-Lindach Eichenrainhalle, 14 Uhr, Kinderfasching, TV Lindach

Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd-Bettringen

Schwäbisch Gmünd-Bettringen

SG-Halle, 14 Uhr, Kinderfasching – Käpselesball, SG Bettringen Abteilung Handball

Alfdorf-Pfahlbronn Vereinsheim am Haubenwasen, 19.58 Uhr, Weiberfasching, SV Pfahlbronn

Bartholomä

Durlangen

Bürgerzentrum, 14 bis 17 Uhr, Kinderfasching, SV Pfahlbronn

Rathaus, 16.16 Uhr, Rathaussturm in Schwäbisch Gmünd

Bernhardushalle, 19 Uhr, TV-Ball, TV Weiler

Schwäbisch Gmünd

Alfdorf-Pfahlbronn

Heuchlingen

Stephanushaus, 14.30 Uhr, Gemütlicher Faschingsnachmittag, Landfrauen Alfdorf

Böbingen

Sonntag, 24. Februar

Schwäbisch Gmünd

Alfdorf

Gemeindehalle, 19.31 Uhr, Großer MV/CVG Grabbenball „Tolle Drachen, wilde Horden“, Carnevalsverein Grabbenhausen

Stuifenhalle, 19.30 Uhr, Wäschgöltenball, Waldstetter Wäschgölten e.V.

Schützenhaus, 10.01 Uhr, Bock Musik mit Hitt Express, Schützenverein

Franziskaner, 11 Uhr, Narrenmesse, anschl. Bockmusik, Kirchengemeinde St. Franziskus

Rathaus, 14.29 Uhr, Rathaussturm in Bartholomä

Waldstetten

Durlangen

Rathaus, 11.11 Uhr, Rathaussturm in Großdeinbach

Schwäbisch Gmünd-Weiler i.d.B.

Schwäbisch Gmünd-Herlikofen

Innenstadt, 11 Uhr, Internationales Guggenmusiktreffen Leuchtturm, Bowling Sportsbar, 21.30 Uhr, Die Guggen sind da

Schwäbisch Gmünd-Großdeinbach

Rathaus, 15.33 Uhr, Rathaussturm in Böbingen Gemeindehalle, 17.59 Uhr, Weiberfasching mit MFG DJ, Modellfliegergruppe Durlangen

Göggingen

Rathaus, 16.16 Uhr, Rathaussturm Göggingen Gemeindehalle, 19.54 Uhr, Weiberfasching mit DJ Fix, Sportverein Göggingen e.V.

Heubach Rathaus, 15 Uhr, Rathaussturm in Heubach, Heubacher Schlosshexen

Heuchlingen Rathaus, 16.16 Uhr, Rathaussturm in Heuchlingen, Leintalhexen Heuchlingen

Iggingen Rathaus, 10.45 Uhr, Rathaussturm in Iggingen

Leinzell vor der Kulturhalle und Eventkeller, 18.01 Uhr, Murra- Nachtsturm mit anschl. Murraball, Leinzeller Murra

SG-Halle, 19 Uhr, Faschingsball „Die Liga der außergewöhnlichen Bettringer“, SG Bettringen, Abteilung Handball

Schwäbisch Gmünd-Weiler i.d.B. Skihütte, 11 Uhr, Bockmusik, TV Weiler

Samstag, 2. März

Schwäbisch Gmünd-Bettringen

Böbingen

Vereinsheim, 11 bis 20 Uhr, Bockmusik mit Attenti al Cane & Band, SG Bettringen

TSV-Halle, 20 Uhr, Faschingsball „TSV Fernsehgarten - unendlich feiern“, mit DJ Diabolo, TSV Böbingen

Durlangen Gemeindehalle, 20 Uhr, Faschingsball mit der Kapelle Luxusband, Motto: „The History of Music“– Mozart meets Eminem, Musikverein Concordia Durlangen

Heuchlingen Gemeindehalle, 20.01 Uhr, Programmfasching „Zirkus - Manege frei“, Einlass ab 18.59 Uhr, TV Heuchlingen

Iggingen VfL-Vereinsheim, 20 Uhr, Pyjamaparty mit DJ This is Nuts

Mögglingen Mackilohalle, 19.59 Uhr, Remsgockelball mit den Jeppies – Motto: „Zauber der Jugend“, Mögglauer Remsgöckel

Schwäbisch Gmünd-Lindach Eichenrainhalle, 19.30 Uhr, Faschingsball „Bärencamping total: Holland wir kommen“, TV Lindach

Montag, 4. März Abtsgmünd-Hohenstadt Eiskeller, 18.59 Uhr, Rosenmontagsball mit Partyband Da Capo, MV Hohenstadt

Böbingen TSV-Halle, 20 Uhr, Rosenmontagsparty mit DJ Franky, TSV Böbingen

Iggingen Gemeindehalle, 19.29 Uhr, Rosenmontagsball mit No Exit, Einlass ab 18.49 Uhr, Gesang- und Musikverein Cäcilia

Schwäbisch Gmünd-Weiler i.d.B. Bernhardushalle, 20.01 Uhr, Rosenmontagsball mit „Limes Liner“, Einlass 20.01 Uhr, Musikverein Weiler i.d.B.

Dienstag, 5. März Abtsgmünd-Hohenstadt Eiskeller, 14.31 Uhr, Kinderfasching, MV Hohenstadt

Gschwend-Honkling

Schwäbisch Gmünd-Straßdorf

Dorfheim, 14 Uhr, Kinderfasching, Dorfgemeinschaft Honkling

Hohberghalle, 19.30 Uhr, Weiberfasching, Förderverein der Schäfersfeldschule

Gemeindehalle, 20.29 Uhr, Faschingsball „Vollhonk-Mallke-Party mit Malle Star Honk“, Einlass ab 20.00 Uhr, TV Straßdorf

Schwäbisch Gmünd

Lorch

Schwäbisch Gmünd-Hussenhofen

Lorch-Weitmars

Rathaus, 16.01 Uhr, Rathaussturm in Lorch, Lorcher Fasnetgesellschaft 1997 e.V.

Mögglingen

Mozarthalle, 19.59 Uhr, Faschingsball mit PartyMÄXX – Party von Anfang an, Förderverein GMV Hussenhofen

Rathaus, 17 Uhr, Rathaussturm in Mögglingen, Mögglauer Remsgöckel

Schwäbisch Gmünd-Bettringen

Schwäbisch Gmünd-Herlikofen

SG-Halle, 19 Uhr, Faschingsball „Die Liga der außergewöhnlichen Bettringer“, SG Bettringen, Abteilung Handball

Innenstadt, 13.30 Uhr, Gmender Fasnetsumzug

Schwäbisch Gmünd-Bargau TV-Halle, 15.30 Uhr, Kinderfasching mit Spiele-Parcours, TV Bargau

Mittwoch, 6. März Heubach

Schwäbisch Gmünd-Bargau

Schlossplatz, 17 Uhr, Geldbeutelwäsche Heubach

Schwäbisch Gmünd-Lindach

TV-Halle, 20 Uhr, Coyote Ugly Party, TV Bargau

Mögglingen

Bezirksamt, 11.11 Uhr, Rathaussturm in Lindach

Sonntag, 3. März

Marktplatz, 17 Uhr, Heringessen mit Geldbeutelwäsche, Mögglauer Remsgöckel

Schwäbisch Gmünd

Abtsgmünd-Hohenstadt

Schwäbisch Gmünd-Herlikofen

Eiskeller, 11.11 Uhr, Bockmusik, mit MV Westhausen, Musikverein Hohenstadt

Bezirksamt, 10 Uhr, Schlüsselrückgabe und Grabbabegräbnis, Carnevalsverein Grabbenhausen

Böbingen

Waldstetten

Bezirksamt, 11.11 Uhr, Rathaussturm in Herlikofen

CCS-Stadtgarten, Hans-Baldung-Grien-Saal, 14 Uhr, Faschingsball „Hitparade“, Bosch Rentnergemeinschaft. Paul-Gerhardt-Haus, 14 Uhr, Kappennachmittag mit Tombola bei den Herzenswegen, Busverbindung: Linie 5, Richtung Stiftsgut/Fuggerle (ab Marktplatz 13.52 Uhr)

Römerhalle, 14 Uhr, Kinderfasching, TSV und GMV Böbingen, TSV Vereinsheim, 16 Uhr, Bockmusik, TSV Böb.

Rathausplatz, 16 Uhr, Schurzwäsche und Beerdigung der Fasnacht, Waldstetter Wäschgölten e.V.

Foto: fotolia.de/exclusive-design


Mittwoch, 6. Februar 2019

Gmünder

Lokales

Anzeiger

15

Kreisverkehr bleibt umstritten Stuttgarter Straße / Wilhelmstraße in Lorch: Unfallschwerpunkt oder nicht? Über den Bau des Kreisverkehrs im Einmündungsbereich Stuttgarter Straße/Wilhelmstraße in Lorch soll nach der Remstal-Gartenschau im Gemeinderat diskutiert und entschieden werden. Das sagt Bürgermeister Karl Bühler, der damit an einen Beschluss aus dem Vorjahr erinnert. Lorch. Die Diskussion um das Bauvorhaben ist nach einem Schreiben der Bürgerinitiative „Pro Kreisel“ an die Gemeinderatsfraktionen erneut aufgeflammt. Deren Sprecher Jost Frank und Günter Knödler betonen darin, dass „nach geduldigem fast fünfjährigem Warten das Vertrauen auf eine (einstimmige) Entscheidung des Gemeinderats fast diskussionslos enttäuscht wurde“. Die Bürgerinitiative wolle den Kreisel auch

dann kurzfristig realisiert wissen, „wenn er über drei Millionen Euro kosten sollte“. Die Fraktionsvorsitzenden HeinzJoachim Herzig (FWV), Gerhard Hackner (CDU) und Manfred Schramm (SPD) zeigten sich in einem gemeinsam verfassten Schreiben an die BI verwundert, weil „Entscheidungen unseres Gremiums angezweifelt werden, deren Notwendigkeit wir Ihnen bei einem gemeinsamen Gespräch erläutert haben“. Von einer sachlichen Ebene sei im Schreiben der BI nichts zu erkennen. Die Stadträte betonen auch, dass sich die „von Ihnen immer wieder angesprochene Sicherheitsrelevanz

des Bauvorhabens durch amtliche und damit nachprüfbare Zahlen der Verkehrsunfallstatistik aus den Jahren 2003 bis 2018 nicht belegen lässt“. Für Jost Frank ist es „ein Schlag ins Gesicht, wenn jetzt das Sicherheitsproblem heruntergespielt wird“. 2013 habe man das Vorhaben genau wegen der Sicherheitsfrage ins Auge gefasst. Für den Kreisel-Bau spräche nicht nur die verbesserte Sicherheit. Vielmehr könne ein Problem entstehen, wenn die Zufahrt zum Kellerberg durch Stau oder Unfall blockiert werde. So habe ihm der Einsatzleiter des DRK bestätigt, dass es für die Zufahrt zum Kellerberg kei-

ne Ausweichroute gebe. Im übrigen werde die Geduld der Autofahrer strapaziert. Von der Wilhelmstraße einfahrende Lastwagen hätten dann Mühe, eine entsprechende Lücke zu finden, weil manche Autofahrer aus Richtung Westen „noch Überschussgeschwindigkeit haben“. Jost Frank kritisiert, dass im Haushalt lediglich 1,4 Millionen für den Kreisel und 290. 000 Euro für das nötige Regenüberlaufbecken vorgesehen sind. „Dafür werden wir die Maßnahme nicht kriegen, das ist unehrlich.“ Kritik übt er auch an der langen Wartezeit. Es sei kaum nachvollziehbar, dass es erst nach der Remstal-Gartenschau weitergehen soll. Weil das Vorhaben Investitionen im Bereich von deutlich über drei Millionen Euro erfordert hätte, hat der Ge-

meinderat für einen Aufschub gestimmt. Bürgermeister Karl Bühler stellt in den Raum, dass auch eine neue Ausschreibung Kosten in der Größenordnung von mehr als drei Millionen Euro bringen könnte. Die Stadt Lorch habe auch an anderer Stelle Verpflichtungen, die sich stark auf den Haushalt auswirkten, an erster Stelle bei den Kindergärten der Gemeinde. Nicht um jeden Preis Gerhard Hackner ist dem Bau des Kreisverkehrs nicht abgeneigt. In der Tat habe die Stadt einen guten Haushaltsabschluss 2017 hingelegt. Bei den Haushaltsberatungen werde man Schwerpunkte festlegen. Wichtig sei, die Planung zu überarbeiten. „Vielleicht sind Positionen drin, die die Kosten in die Höhe treiben und auf die wir

verzichten können“. Bauen um jeden Preis will Manfred Schramm nicht. Er hofft, dass die Preise bei der Neuausschreibung günstiger ausfallen werden. „Wir haben auch noch andere Aufgaben in Lorch vor uns, etwa die Kindergärten“, sagt er. Manches spreche für die neue Verkehrslösung. Dazu zählt er nicht das Argument, Feuerwehr oder DRK könnten im Fall eines Staus an der Einfahrt zur Kellerbergstraße das Gebiet nicht erreichen. „Daran ändert ein Kreisverkehr nichts.“ Heinz-Joachim Herzig möchte den Kreisverkehr in den Haushalten 2019 und 2020 finanzieren. Er rechnet damit, dass bei nachlassender Auftragslage die Preise wieder günstiger ausfallen werden. Ziel sei es, den Kreisverkehr im nächsten Jahr zu bauen. kust

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Ehrenamtsbörse Gmünd Am Samstag, 9. Februar, von 10 bis 17 Uhr im Kulturzentrum Prediger

Sinnvolle Freizeitbeschäftigung hilft Menschen Die Gmünder Ehrenamtsbörse mit dem „Markt der Möglichkeiten“ präsentiert am Samstag, 9. Februar, die ganze Vielfalt des Ehrenamtes. Viele Vereine und Institutionen hoffen, Interessierten die Vorteile einer Tätigkeit oder Mitgliedschaft näher bringen zu können. Vereine und Organisationen stellen sich am Samstag den 9. Februar von 10 bis 16 Uhr beim Markt der Möglichkeiten im Kulturzentrum Prediger vor. Interessierte Mitbürger jeden Alters und Nationalität, können sich über eine ehrenamtliche Tätigkeit informieren, um ihre Talente dann mit einzubringen. Die Vereine und Organisationen möchten nämlich beim Markt der Möglichkeiten die ganze Vielfalt des Ehrenamtes präsentieren und weitere Mitstreiter für ehrenamtliche Tätigkeit begeistern und gewinnen.

Spektrum ist breit gefächert In den Bereichen Gesundheit, Jugend, Soziales, Kultur, Kirche, Freizeit und Sport werden immer Menschen gesucht, die sich gerne engagieren möchten. Den Besuchern gibt die Ehrenamtsbörse die Möglichkeit, eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung nach den persönlichen Möglichkeiten und Fähigkeiten zu finden. „Ein Ehrenamt erschließt den Tätigen gesellschaftliche Teilhabe“, meint Bürgermeister Bläse. Der Börsenbesuch soll daher auch Neu-Gmünder und NeuRuheständler ansprechen. Bei der „einmaligen Chance das Ehrenamt in allen Facetten kennenzulernen“, ist jeder willkommen, wirbt Inge Pfeifer von der Gmünder Stabsstelle für bürgerschaftliches Engagement. Rausfinden, was Spaß macht Die Besucher können sich an den vielen Ständen ausführlich über die jeweils angebotenen Tätig-

keiten informieren, sich individuell beraten lassen und dabei herausfinden, mit welcher Art von Tätigkeit sie ihren Beitrag leisten können. Viele bereits ehrenamtliche Tätige stehen für Gespräche bereit. „Das Ehrenamt ist keine Belastung“, stellt Bürgermeister Bläse dazu klar, die Ehrenamtlichen werden mit Dank und Freude belohnt.

Gelegenheit für neues Hobby Die Gmünder Ehrenamtsbörse ist eine tolle Gelegenheit, ein neues Hobby zu finden, mit dem nicht nur die Freizeit sinnvoll ausgefüllt wird, sondern gleichzeitig anderen geholfen und unterstützt werden kann. Der Markt der Möglichkeiten bietet die Chance, die verschiedenen Bereiche des Ehrenamts in seiner ganzen Vielfalt kennenzulernen und sich über die Rahmenbedingungen zu informieren. Ehrenamt stiftet Sinn und Halt, Ehrenamt macht Spaß und glücklich. Nebenbei stärkt ehrenamtliches Engagement das Gemeinschaftsgefühl und bietet die Möglichkeit am gesellschaftlichen Leben mitzuwirken und dieses mitzugestalten. Selbstbewusstsein stärken Ein weiterer Nebeneffekt ist eine Stärkung des persönlichen Selbstbewusstseins und die Verbesserung der sozialen Kompetenzen, davon sind Inge Pfeifer, und Dieter Lehmann, Amtsleiter vom Amt für Familie und Soziales überzeugt und laden zum dritten Markt der Möglichkeiten in Schwäbisch Gmünd ein.

Sie möchten Menschen beim Ankommen in Schwäbisch Gmünd unterstützen? Wir bieten vielfäl ge Möglichkeiten. Wir freuen uns auf Sie! Weitere Informa onen auch unter 0 71 71 / 6 03-53 00 oder integra on@schwaebisch-gmuend.de.

Die Stadt Schwäbisch Gmünd informiert über Tätigkeiten im Verein Städtepartnerschaften und dem Verein Staufersaga. Ehrenamtliche Mitstreiter im Bereich der Integration und auch für die diesjährige Remstalgartenschau, die bald startet,werden ebenfalls noch gesucht. Über soziales Engagement gibt die Stiftung Haus Lindenhof Auskunft. Im Innenhof und im Festsaal freuen sich die Vereine und Organisationen aller Bereich auf neue Mitstreiter. Besucher können sich hier über die Arbeit von Freundeskreisen, Fördervereinen, Sportvereinen und Selbsthilfegruppen informieren. aro

Organisationen und Vereine präsentieren sich

Dieter Lehmann, Inge Pfeifer und Bürgermeister Dr. Bläse (von links) freuen sich auf weitere Ehrenamtliche. Foto: aro

9. Februar 2019 10.00 bis 16.00 Uhr

Prediger Schwäbisch Gmünd Relevanz-Bringer.

Markt der Möglichkeiten - die Gmünder Ehrenamtsbörse

Schwäbisch Gmünd. Nahezu 50

Am Samstag, 9. Februar, von 10 bis 16 Uhr beim Markt der Möglichkeiten im Kulturzentrum Prediger. Die Vielfalt des Ehrenamtes wird präsentiert, um weitere Mitstreiter für eine ehrenamtliche Tätigkeit begeistern und gewinnen zu können. Bürgermeister Dr. Bläse spricht um 10 Uhr, anschließend unterhält musikalisch das Trompetenensemble von Stefan Spielmannleitner und die Tanzgruppe der Aha – Aussiedler helfen Aussiedlern. Der Erlös des Kaffee- und Kuchenverkaufs wird einem karitativen Zweck gespendet. aro

Selbst bestimmt leben! Wir unterstützen alte Menschen und Menschen mit Behinderung.

Wir bieten · Wohnen und Pflege im Alter · vielfältige Wohnformen und Arbeit für Menschen mit Behinderung · Lernen in der Martinus Schule · Mobile Dienste Stiftung Haus Lindenhof Lindenhofstr. 127 73529 Schwäbisch Gmünd Telefon 07171 802-0 www.haus-lindenhof.de


16

Gmünder

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Leben und Wohnen im Alter

Gleich ins Altersheim zu gehen, ist bei geringer Pflegebedürftigkeit nicht notwendig

Der Traum, im eigenen Zuhause alt zu werden Wenn im Alter manches nicht mehr so klappt, wie in jungen Jahren, ist der Weg zum Altersheim nicht unbedingt zwingend. Notfalls helfen Umbauarbeiten, um altersgerecht zu wohnen. Auch mobile Pflegehelfer sind eine gute Alternative, wenn Unterstützung notwendig wird. Die Finanzierung der ambulanten Pflege durch einen Pflegedienst wird bei einem Pflegegrad von der Pflegekasse mit den Pflegesachleistungen unterstützt. Neben ambulanten Pflegediensten gibt es zudem die Möglichkeit, eine private Pflegekraft zu engagieren. Diese kommen vor allem bei einer Rund-umdie-Uhr-Betreuung des Pflegebedürftigen beispielsweise im Fall einer Demenz zum Einsatz.

Wer noch recht gesund und selbstständig ist, kann den Traum, im eigenen Zuhause alt zu werden, wahr werden lassen. Damit ein altersgerechtes Wohnen möglich ist, müssen oftmals einige Umbauten vorgenommen werden. Hierbei stehen vor allem Sicherheit und Barrierefreiheit für die Senioren im Vordergrund. Daher müssen vor allem Räume wie die Küche oder das Badezimmer altersgerecht umgebaut werden. Auch ein Treppenlift kann eine Option sein. Wie umfangreich der Umbau ausfällt, hängt vor allem von der individuellen Situation der Bewohner ab. Mit einigen Umbaumaßnahmen kann jedes Zuhause altersgerecht umgestaltet werden!

Pflege durch Angehörige Auch bei geringer Pflegebedürftigkeit ist ein Leben zu Hause noch möglich. Wird ein Senior zum Pflegefall, ist es oft die Familie, die die Pflege und Betreuung des Angehörigen übernimmt. 70 Prozent aller Pflegebedürftigen werden zu Hause gepflegt – der größte Teil davon durch Angehörige. Hierfür bieten Krankenkassen und Pflegedienste spezielle Pflegekurse an, um die ambulante Pflege zu erleichtern und den Pflegenden die notwendigen Fertigkeiten an die Hand zu geben. Ist ein Pflegegrad vorhanden, wird bei der häuslichen Pflege durch Angehörige oder Ehrenamtliche das sogenannte Pflege-

Senioren-WG Die Senioren WG zählt zu den modernen Wohnformen im Alter und hat sich vor allem in den letzten Jahren stark verbreitet. In einer Senioren WG hat jeder Senior sein eigenes Zimmer, die Gemeinschaftsräume werden zusammen genutzt. So wird der Vereinsamung im Alter vorgebeugt und die Senioren können sich gegenseitig im Alltag unterstützen und gemeinsame Aktivitäten unternehmen.

Seinen Lebensabend solange wie möglich zuhause verbringen, ist für viele Menschen ein wichtiger Aspekt, der verschiedenfach realisierbar ist. Foto: Sonja Brüggemann/Deutsche Leibrenten AG/akz-o

geld an den Pflegebedürftigen ausgezahlt. Dieser kann die Leistungen dann an die Pflegenden weitergeben. Zudem gibt es eine Reihe weiterer ambulanter Dienste, die die

häusliche Pflege für Angehörige erleichtern wie beispielsweise Haushaltshilfen oder das sogenannte Essen auf Rädern. Reicht die Pflege durch Angehörige nicht aus oder ist auf-

grund äußerer Umstände nicht möglich, kann ein Pflegedienst mit der Pflege des Seniors beauftragt werden. Dieser kümmert sich fach- und sachkundig um die tägliche Pflege des Pflegebe-

DRK-Hausnotruf

DRK Kreisverband Schwäbisch Gmünd e.V.

Ihr kompetenter Partner

Hausnotruf und Mobilruf Lange gut zu Hause leben. Der DRK-Hausnotruf gibt Ihnen Sicherheit in Ihren vier Wänden und auf Wunsch wird er sogar mobil:

in Orthopädie, Sanitätshaus, Rehatechnik und Homecare

DRK-Kombinotruf Sicherheit zuhause und unterwegs.

Entdecken Sie ein neues, vitales Lebensgefühl Die Modelle der vital Serie sind optimal auf Ihre individuellen Ansprüche ausgelegt. Überzeugen Sie sich von den Vorzügen in Ihrem Fachgeschäft vor Ort.

Schwäbisch Gmünd Höferlesbach 4 73525 Schwäbisch Gmünd Tel.: 0 71 71 / 6 83 03 Fax: 0 71 71 / 1 04 90 26

Filiale - Heubach Gmünder Straße 14 73540 Heubach Tel.: 0 71 73 / 91 30 76 Fax: 0 71 73 / 91 30 77

dürftigen und kann zudem medizinische Aufgaben übernehmen. Auf diese Weise werden die Angehörigen entlastet und bei der Organisation von Familie, Beruf und Pflege unterstützt.

Immer da, wenn Sie es brauchen: Das professionelle Notfallmanagement des Deutschen Roten Kreuzes. Sprechen Sie mit uns! Telefon 07171

3506-45

Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Schwäbisch Gmünd e.V. Weißensteiner Straße 40 I 73525 Schwäbisch Gmünd www.drk-gd.de I franz.hoersch@drk-gd.de

Gut betreut zu Hause!

– Anzeige –

Wenn mit zunehmendem Alter selbstverständliche Verrichtungen und Tä gkeiten schwieriger werden, springen o Angehörige ein und es werden ambulante Pflegedienste beschä igt, die zeitweilig helfende Unterstützung übernehmen. Was ist jedoch, wenn alle Hilfe nicht mehr ausreicht? Oder wenn der Betreuungsfall plötzlich eintri ? Eine persönliche 24-h-Betreuung zu Hause, die mit der zu betreuenden Person zusammenwohnt, erfüllt alle Voraussetzungen, älteren Menschen einen selbstbes mmten Lebensabend in gewohnter Umgebung zu gewährleisten. Sie ermöglicht das Eingehen auf individuelle Vorlieben und Bedürfnisse der zu betreuenden Person. Die besondere Aufmerksamkeit und Zeit, die dem Pflegebedür igen zuteilwerden, sind ein Stück verbesserte Lebensqualität.

An den Hausnotruf wird oftmals erst gedacht, wenn ein Notfall eingetreten ist. Schwäbisch Gmünd. Es gibt gute

Gründe, rechtzeitig vorzusorgen und den Hausnotruf griffbereit zu haben, bevor etwas passiert ist. Das gilt besonders für ältere Menschen, aber auch für Menschen mit chronischen Erkrankungen, Behinderungen oder besonderen Risiken. Zu wissen, dass im Ernstfall schnelle und zuverlässige Hilfe da ist, gibt einfach ein gutes Gefühl. Der DRK Kreisverband Schwäbisch Gmünd e.V. bietet vielfältige Lösungsmöglichkeiten zur Unterstützung und Absicherung an. So gibt es zum Beispiel neben dem klassischen Hausnotruf auch den DRK-Kombinotruf. Hier werden die Funktionen des Hausnotrufs mit den Vorteilen und der Leistung eines mobilen Notrufsystems vereint. Damit ist es im Notfall möglich, auch außerhalb des Hauses

Welche Aufgaben übernimmt die Betreuungskra ?

Eine große Entlastung bieten die Betreuungskrä e schon mit den einfachen pflegerischen Alltagshilfen vom Aufstehen über Körperpflege und Hauswirtscha bis zum Zu-Be -Gehen. Nicht zu unterschätzen ist der soziale Kontakt, durch den die Hilfebedür igen mo viert und ak v bleiben.

Sie möchten sich informieren oder haben einen konkreten Bedarf?

Altersgerecht umbauen Individuelle Planung und Ausführung nach Ihrem Wunsch

Gerne beraten Sie conHes a-Mitarbeiter ausführlich und individuell über alle Vermi lungsmöglichkeiten, Hausbesuch inklusive. Anfragen sind herzlich willkommen unter der Tel.-Nr. 0 71 91 / 8 99 71 90 oder per E-Mail an office@conhes a.de

Pflege und Geborgenheit zu Hause

conHestia

Häusliche 24-h-Pflege

Böbingen Informations- und Vermittlungsplattform für das

„Betreute Wohnen zu Hause“ Kontakt: Ewa Wieczorek

Ausgewählte Betreuungskrä e Kostenlose Beratung – Vermi lung – Individuelle Begleitung

73486 Adelmannsfelden Telefon 07963-64690-0 www.die-werkstatt-kiesel.de Die Werkstatt Kiesel

Neue Wohnformen Zudem ist es möglich, als WG einen Pflegedienst zur Unterstützung in der alltäglichen Pflege zu engagieren. Auch im stationären Bereich gibt es eine Vielzahl verschiedener Wohnformen. Auch wenn ein Umzug aus dem eigenen Zuhause vielen Senioren zu Beginn schwerfällt, können diese auf lange Sicht von den Vorzügen der neuen Wohnform stark profitieren. www.wohnen-im-alter.de

conHes a GmbH – Scheffelstr. 10 – 71522 Backnang Tel. 07191 899 7190 – office@conhes a.de – www.conhes a.de

Geschäftsstelle Böbingen, Scheuelbergstraße 1 Telefon: 0 71 73 / 7 10 28 02 belisa@elisabethenverein-boebingen.de

Der Hausnotruf kann lebenswichtig sein. Foto: Andre Zelck

per einfachen Knopfdruck und GPS-Ortung schnell und unkompliziert Hilfe zu bekommen. Die bedarfsgerechte technische Ausstattung ist für die Akzeptanz des Notrufsystems sehr wichtig. Ob einfache Hilfeleistung oder medizinischer Notfall: Auf die Helfer vom Roten Kreuz ist Verlass. Und wenn es sich bei einem Notruf einmal um einen leichteren Fall handelt, kann die DRK-Hausnotrufzentrale natürlich auch Angehörige oder andere Personen des Vertrauens verständigen. Das DRK richtet sich auch dabei ganz nach den Wünschen und Möglichkeiten der einzelnen Menschen und Familien.

Im gewohnten Umfeld bleiben Ein Notrufsystem soll nicht die Fürsorge und Betreuung ersetzen, sondern trägt dem Wandel unserer Zeit Rechnung. Insbesondere Alleinlebende können so länger und sicher im vertrauten Umfeld bleiben. Außerdem sorgt es für Entspannung im Familienverhältnis. Manche „Kontrollanrufe“, die ohnehin oft als lästig oder als Bevormundung empfunden werden, sind dann unnötig. pm


Mittwoch, 6. Februar 2019

Gmünder

Anzeiger

Aus den Vereinen

17

W

ie schon vor zehn Jahren waren die Mitglieder des Gmünder Altersgenossenvereins 1959 eingeladen, das 60er-Festjahr schon am ersten Tag bei einem Glas Sekt zu begrüßen. Und die Vorsitzende Petra Büttner konnte fast den halben Verein auf dem Lindenfirst willkommen heißen. Ihre Bekanntgabe, dass zum Fest zwei Neumitglieder den Weg zum AGV 59 gefunden haben, löste heftigen Applaus aus. Und alle hoffen, dass der Nieselregen, der die erste Veranstaltung des Jahres begleitete, alle anderen Termine verschont. Text/Foto: gt

R

ainer Uhl überreichte einen Spendenscheck in Höhe von 2000 Euro an die Gründer des Vereins Delfin Nogli, Dagmar und Norbert Ilg. Die jungen Fußballspieler des TSGV Waldstetten spendeten bei Rainer Uhls Fördertraining eine Summe von etwa 400 Euro. Die Kids spenden pro Trainingseinheit einen kleinen Betrag. Als Gast präsentierte sich Dominik Kaiser, welcher die Fragen der Kinder beantwortete und aus dem Fußball-Alltag plauderte. Text/Foto: gt

D

ie Coconuts des SDC e.V. Leinzell hatten viel Spaß bei Ihrer traditionellen DreiKönigs-Wanderung. Diesmal ging es, bei strömendem Regen, in das Kloster Lorch. Dort wurde die afrikanische Krippenausstellung besichtigt, wobei wir unter anderem wunderschöne, aus Ebenholz oder Speckstein geschnitzte Krippen bewundern konnten. Der gemütliche Ausklang bei Kaffee und Kuchen im Muckensee durfte nicht fehlen. Jeder freute sich, nach der Weihnachtspause, wieder auf den nächsten Clubabend, welcher immer freitags um 20 Uhr im kleinen Kultursaal in Leinzell, stattfindet. Foto/ Text: Coconuts SDC e.V., Leinzell

D B

eim Benefizkonzert im Übelmesser Heubach erspielten die Bands Pantalones Apretados und Die Aquarianer 1140 Euro für die Kindertagesstätte „El Tejar“ in Quito. Seit Jahren unterstützen die Musiker dieses Hilfsprojekt in Ecuadors Hauptstadt. Text/ Foto: gt

ie Firma PTS Präzisionstechnik Schunder aus Aalen-Ebnat unterstützt die Benefizaktion Segeltaxi auch im Jubiläumsjahr. Im Herbst 2008 wurde das Segeltaxi auf den Weg gebracht und startete im Sommer 2009 die erste Mitsegel-Spenden-Aktion am Bucher Stausee. Die Fa. PTS engagiert sich seit vielen Jahren regelmäßig mit Spenden und Sponsoring für das Segeltaxi und hat damit einen großen Anteil geleistet um kranken Kindern und ihren Familien Gutes zu tun. „Toll, dass es Firmen wie PTS in Ebnat gibt, die sich regelmäßig für das Segeltaxi stark machen“ freut sich Michael „Flex“ Flechsler, der seit 2012 dem Segeltaxi als Pate zur Seite steht. „Für PTS ist es wichtig ein regionales Projekt zu unterstützen, bei dem die Spenden zu 100 Prozent bei den betroffenen Familien ankommen“ begründet PTS-Geschäftsführerin Ilonka Kühn ihr Engagement für Segeltaxi. Für den 1. und 2. Juni 2019 ist das große Jubiläums-Mitsegel-Event am Bucher Stausee geplant. Vorab läuft bereits eine Benefiz-Konzertreihe in mehreren Aalener Kneipen. Text/ Foto: Segeltaxi


18

Gmünder

Minimarkt

Mini-Markt mit Weste, weiße Jacke Gr. 24 u. Gr. 52 m. kl. Weste, AlCantara Jacke Gr. 25, Jacke kleinkar. Gr. 50, rot Gr. 52, rot-kariert, Gr. 52, kariert, Gr. 54, div. Sakkos Telefon 07171 / 9981605

Suche Pflug, Schwader

Miststreuer, Fräse, Presse, Vakuumfaß, Traktor, Sämaschine, usw. Telefon 0178 / 1806248

Kaufe, Pelze, Abendmode, Handtaschen, Hüte, Zinn, Möbel, Puppen, Geschirr, Kristall, Bernstein, Teppiche uvm. zahle faire Preise. Herr Dorn 0711 / 99728220

Su. Modell-Eisenbahn

neu, alt, gr. + kl. Mengen, alles anbieten. Telefon 07182 / 2274

Heuchlinger

Kinderbedarfsbörse

Verk. neuen Smoking, Gr. 25 Verstärker PM 8003

Ankäufe

BARES FÜR RARES!!! ACHTUNG

Bosch Tischkreissäge Verkaufe Hochzeitskleid

A-Linie, Größe 38/40 in Creme, mit Pailletten bestickt. Passender Reifrock gibt es dazu. Tel. 0176/21136464

Verk. Kirschbaumholz

1 Hauptstamm ca. H 80 cm, Umfang ca. 2 m. 4 Stämme, H ca. 5-6 m, Umf. 70 cm, auch n. Wunsch zugesägt f. Selbstabhol. Telefon 07176 / 3677

Zimmerpflanzen mit Übertopf

versch. Größen, günstig abzugeben. Tel. 07175 / 4129 od. 0157 / 74592648

PTS 10, Transport- u. Arbeitstisch PTA 2000, Rollenauflage PTA 1000, zu verk. neu und original verpackt, zus. 500.- € Telefon 0173/ 9476961

E-Herd sowie eine Spüle

28mm L2,03, H2,01T0.30 für Werkst.und Garage, 75€ Tel: 01577- 1189077

blau, ergon. 65 Euro Tel.07175-6090

Telefon 0172 / 9859680

Musikinstrument: Waldhorn

Verkäufe

hochwert.m.viel Zubehör.Tel.07361/377340

Verk. massiv. Holzregal

VERK. Bürostuhl neuw.

Suche 5-Mark-Stücke dt. Reich

Stubenwagen VB 65 €

Verkaufe Aufstehsessel

montiert, Angelrollen und Zubehör, von Privat, Preis VS. Telefon 07171/9988432

ältere E-Gitarre, Akkordeon, Bass, Verstärker, Mikrofon. Tel. (07141)5074229.

Marantz, 750.- €; Marantz CD-Player SA 7003, 550.- €; Denon AVR-2308, 350.- €; Infinity Boxen Alpha 5 HCS/II, 290.- €; Schüler Klarinette Buffet & Campron, 350.- €; Saxophon Yanagisawa 901, 850.Leitz Focomat V 35 Autofokus S/W Vergrößerer m. umfangr. Zubehör, 400,- €; Kendoo Ausrüstung (für Größe 1.60 m) - € Telefon 0152/ 36411180

Sofa m. Schlaffunktion,

220 cm x 350 cm x 200 cm, Metallhimmelbett, 140 cm x 200 cm, Rote Stühle, m. Drehfunktion zu verkaufen, Preis VS. Telefon 0151 / 24020401

Verkaufe Angelruten

Su. Musikinstrumente

zu verkaufen, Preis 400.- € VB. Telefon 07362 / 827026

Verk. massiv. Sideboard

elektrisch und sehr bequem. Anschaffung 12/2018, grau, pflegeleichtes Material, umständeshalber zu verkaufen. Preis VB. Ich freue mich auf Ihren Anruf unter 0152/33878536

Telefon 07175 / 372 o. 0175 / 9510523

Verkaufe Fernsehsessel Telefon 07173 / 914980

Dies und Das Verschenke Holzreststücke

Parkettboden, Diele Eiche rustikal, aus Parkettboden Verlegerestbeständen und Holzrestücke, ca. 50 - 100 Stück. Abholung ab sofort Rehnenhof / Wetzgau. Telefonische Anfragen vorab unter Tel. 0174 / 6539500

Buche, mod. sgt. Zustand, L185, B85, T45, Pr: n. VB. Telefon 0157-71189077

Verk. E-Mobil, wie neu

ca. 100 km gef., NP 4650 €, VP 1950 € Telefon 07171 / 64882

Verk.Liebherr Gefriertruhe

also

Premium, KlasseA, 210l, Pr.:55€, sehr gt. Zustand Tel:01577-1189077

2 Teppiche IndienMir

rein Schurw.,L3,40, B2,50, 115€ L1,80, B1,30 60€ Tel:01577-1189077

Esszi.tisch Kirschbaum

Verk. neuwertigen Staubsauger

Prowin Wini

mit Naturhaar-Staubpinsel mit Multifunktionsaufsatz und Flächenfaserhygiene zum Wischen, 600.- € Tel. 07363 920401 ab 15 Uhr

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

Erd-oder Feuerbestattung?

L130,(250), B130, m. 6 Stühlen, schw.Leder 275 € Tel: 01577-1189077,top gepfl., mod.

Verk. Häussler Steinbackofen Antike Tischlampe Typ Mono wenig gebraucht, mit Untergestell, 400 € VB Telefon 07171 / 874588

Verkaufe alte Tischlampe (Bronze) Höhe 85cm, Orginalschirm Durchm. 52 cm für VB 60 EUR. Anruf Tel. (07361) 78570

Was der Seele besser hilft erklärt der Prophet Jakob Lorber! Kostenloses Buch unverbindlich anfordern bei Helmut Betsch, Bleiche 22/76, 74343 Sachsenheim

Verschenke Doppelbett,

2,00x1,80m, inklusive Lattenroste, an Selbstabholer. Bett wurde kaum benützt und ist ca. 5 Jahre alt. Telefon: 0151 2264 8265.

Verschenke 6 Blumenkübel

44-53 cm Durchm.; 2 Kübel, frostsicher, 38 + 47 cm Durchm. Telefon 07171 / 4950504

am 09.03.2019, 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr in der Gemeindehalle mit unserem Börsencafe, Frühjahr- und Sommerkleidung, Spielzeug, Fahrzeuge etc.

Verschenke Eckbank mit

blauem Bezug, 180x135 cm, mit Truhen, 4 Stühle, 1 zweifach ausziehbaren Tisch, 120x80 cm, sehr gut erhalten und Elektroherd, an Selbstabholer. Telefon 07171 / 43943

Heiraten/ Bekanntschaften Ich, Luise, 77 J., seit kurzem verwitwet, suche üb. pv einen guten Mann / Kameraden (Alter egal) hier aus der Region. Ich bin gepflegt, habe eine sehr schöne schlanke, frauliche Figur, mag die gemütliche Häuslichkeit, die Natur, bin lebensfroh, fleißig u. zärtlich und eine gute, sichere Autofahrerin. Wir könnten getrennt oder auch gern zusammen wohnen Tel. 0151 – 62913878

Bettina, 51 J., hübsche Altenpflegerin, mit natürl. Ausstrahlung, super Figur u. etwas mehr Oberweite. Bin tüchtig im Beruf u. im Haushalt, sehr fürsorglich, hilfsbereit u. zärtlich. Mir fehlt ein netter Mann (gerne auch älter) zum Träumen, Leben u. Glücklichsein. Hab Mut u. ruf gleich üb. PV an. Tel. 0176-45986085

Er, anf. 50 vom Lande

Sensibler 56iger, Baujahr

vorzeigbar, groß und schlank. Bin humorvoll, lebensfroh, einfühlsam, zährtlich, zuverlässig, treu, häuslich, naturverbunden............................ Du bist eine liebenswerte, sportliche, natürliche und einfache Frau die Wert auf Ehrlichkeit und Vertrauen legt? Dann würde ich mich freuen von dir zu lesen. E-Mail an: bergahorn66@web.de

Ingeborg, 69 J., verw., mit weibl. Figur u. dem Herz am rechten Fleck. Bin etwas unternehmungslustig (habe ein kl. Auto), aber am liebsten häuslich (gute Köchin u. Hausfrau). Tag für Tag habe ich den gleichen Wunsch: Ich möchte noch einmal für e. lieben Mann da sein. Rufen Sie üb. PV an u. lassen Sie uns bald zus. gehören. Tel. 0176-34498406

Möchte eine Partnerin

kennenlernen, die naturverbunden und allein ist, 75 bis 80 Jahre, noch mobil; ich bin 78 Jahre, Jäger, wohne ganz allein in einem Haus mit Garten und Hund, Raum Aalen, Ellwangen, Crailsheim, Schwäbisch Gmünd Zuschriften unter: AZ-04968 a.d. Verlag

Rita 62 J., bin Witwe, schön u. jung geblieben, ohne Anhang, bin gerne Frau u. sehne mich nach Liebe u. Zärtlichkeit, suche guten, anständigen Mann üb. pv, den ich gerne umsorgen u. verwöhnen möchte, auch bis 80 Jahre. Tel. 0160 – 7047289

Susi von FS

Hallo Susi aus Aalen wir kennen uns von FS Bitte melden: robi5501@t-online.de

Renate, 74 J., verwitwet, mit weibl.schmeichelnder Figur. Bin eine ordentl. u. aufmerksame Hausfrau, die gerne kocht, Auto fährt u. Volksmusik mag. Möchte Ihnen meine Fürsorge u. Liebe schenken. Sollten Sie ortsgeb. sein, kann ich auch zu Ihnen kommen. Folgen Sie Ihrem Herzen u. rufen Sie üb. PV an. Tel. 0176-57606003

Thailänderin, 58 J.,

sucht netten Partner. Zuschriften unt. GZ 370410 an den Verl.

vermißt eine Partnerin, mit der er Unfug anstellen kann, lachen und weinen. Bin ein großgeratener, 187 cm, Querkopf, nicht schlank, aber auch kein Obelix. Habe Interesse an Kultur, Politik, Natur und gelegentlich am Faulsein. Ohne Bücher würde ich mich unwohl fühlen, dafür fremdle ich mit dem Internet. Selbstverständlich bin ich motorisiert, wohne im Landkreis SHA. Zuschriften unter: AZ-04974 a.d. Verlag

Monika, 69 J., bin e. hübsche, frühere Landwirtin, habe fleißige Hände für Haus u. Garten. Ich wünsche mir wieder üb. pv einen lieben, anständigen Mann an meiner Seite, gerne auch älter. Wir bereden alles, wenn Sie anrufen Tel. 0157 – 75069425

Netter junger Mann 32 J.

Berufstätig mit beiden Beinen im Leben sucht das passende Gegenstück für eine lange glückliche Partnerschaft, mit gegenseitigen Interessen. Ich freue mich über Zuschriften an, tanzenforlife@gmx.de

Petra, 64 J., seit 2 J. verwitwet, mit schöner fraul. Figur. Bin e. einfühlsame Partnerin, gute Hausfrau u. hervorrag. Köchin. Durch mein Auto bin ich unabhängig u. könnte Sie spontan besuchen. Es ist nicht schön im Alter alleine zu sein, so suche ich üb. PV einen ehrl. Mann hier aus der Umgebung. Tel. 0176-43646934

Frau, 40-50 Jahre für schnelle Dates gesucht. Telefon 0157 / 73875776

Er, 68, Witwer, NR

möchte nette Sie zw. 60-75 J. kennen lernen, innere Werte sind wichtig, Ehrlichkeit, Treue, äußeres Aussehen nicht so wichtig, Nationalität, Hautfarbe egal Zuschriften unter: AZ-04967 a.d. Verlag

Hilfe zur Hilfe

wer hat Handtücher und/oder Decken abzugeben für Menschen auf dem Balkan. Telefon 0157 / 30796423

Für abonnente n günstiger!

Kontakte/Modelle

Verschenke zwei Zwerghasen

einer 5 Monate alt männlich und einer 1½ Jahre alt männlich und kastriert. Tel. 01577/8254066

Suche Stellplatz

für Wohnwagen, geschlossen oder überdacht, ab ca. April, Telefon 07366/925178

Dorfgemeinschaft sucht

alles (außer Kleidung) für Gerümpelbasar am 07.04.19 in Frickenhofen. Tel. 07972/9110296

DIE VORSORGEMAPPE ALLES PARAT FÜR DEN FALL DER FÄLLE. Ob Finanzen, richtiges Vererben oder Vollmachten: Mit der Vorsorgemappe von Schwäbischer Post und Gmünder Tagespost wissen Ihre Angehörigen, wo im Fall der Fälle alles zu finden ist. Der praktische Ordner mit den wichtigsten Kontakten des Ostalbkreises. Mit Formularen wie Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. Alles zusammen an einem Ort. Holen Sie sich die Vorsorgemappe für SchwäPo- und Tagespost-Abonnenten günstiger!

Ab sofort erhältlich in unseren Geschäftsstellen Aalen, Ellwangen, Bopfingen und Schwäbisch Gmünd, sowie im SchwäPoShop und online* unter www.schwaepo.de/vorsorge www. tagespost.de/vorsorge Vorsorgemappe 17,99€ für Abonnenten nur 15,99€ * online zzgl. Versandkosten

Tipp: Am besten direkt vor Ort mitnehmen und Versandkosten sparen!

Verschenke Schreibtisch für Jugendliche

H. 0,76 m, Br. 1,23 m, T. 0,49 m. Telefon: 07171 / 82968

Verschenke Ecksofa

230 x 230 cm, Unterbau Kiefer massiv. Telefon 07172 / 6946

Verschenke Waschmaschine

funktionsfähig, H. 85 cm, B. 45 cm. Telefon 07176 / 3961

Verschenke Ecksofa

230x230 cm, Unterbau Kiefer massiv. Telefon 07172/694

Verschenke Buchenholz-

garderobe mit Spiegel, ca.1,50x1,90m. Telefon 0176 / 84124269

Verschenke Schlittschuhe, Damen u. Herren 1 x Damen, weiß, 43 f. 40 / 42, 1 x Herren, schw. 46 f. 44 / 45. Tel 07171 / 2898.

Suche Polsterer in GD Telefon 0157 / 30796423

Wer repariert GRUNDIG-?

HiFi z.B.TS1000,Cass.Abends 01636837455

Heimat-Kenner. Unsere Reporter kommen aus unserer Region.


19

Gmünder

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

Rund ums Haus 32. Handwerkerausstellung und große Sonderausstellung „IMMOBILIEN regional“ Eine Sonderveröffentlichung des Gmünder Anzeigers im Februar 2019

Aus d A dem IInhalt h lt 20 Beliebte Ausstellung 2

Organisator Joachim Weber spricht über den Erfolg der großen Messe.

Über 5 Ausst 0 eller und ei n inte re

21 Die Teilnehmer 2

Der Messeplan der 32. Handwerkerausstellung Schwäbisch Gmünd.

22 Gmünd ist attraktiv 2

Die Stadtverwaltung beteiligt sich aktiv an der Ausstellung. Baubürgermeister Julius Mihm erklärt warum.

Vortra

ssant es gramm

gspro

23 Fachvorträge 2

Das vielfältige Programm zur Messe am Samstag und Sonntag.

Impressum Verlag SDZ Druck und Medien GmbH, Aalen Herstellung Medienwerkstatt Ostalb GmbH & Co. KG, Aalen Redaktion und Gestaltung Wolfgang Maurer, Uwe Glowienke, Alexander Schäffer, Kerstin Schmidt (V.i.S.d.P.) Titelfoto fotolia.de/Robert Kneschke Anzeigen Media Service Ostalb GmbH, Aalen. Verantwortlich: Marc Haselbach Datenschutzbeauftrager datenschutz@sdz-medien.de

Individuelle Beratung auf Augenhöhe Zum 32. Mal lockt die Handwerkerausstellung „Rund ums Haus“ die Besucher nach Schwäbisch Gmünd. Neben einer großen Vielfalt der Aussteller bietet die Messe eine Reihe interessanter Fachvorträge. Zudem wird die Sonderschau „IMMOBILIEN regional“ präsentiert. Schwäbisch Gmünd. Über 50 Aussteller bieten bei der 32. Handwerker Ausstellung „Rund ums Haus“ plus „IMMOBILIEN regional“ umfassende Information im persönlichen Gespräch.

Breite Vielfalt Das ist der ganz besondere Trumpf, den die Profis ihren Kunden bieten – und der im Internet nicht ausgespielt werden kann. Bauherren, Modernisierern und Sanierern eröffnet sich am Samstag, 9. und Sonntag, 10. Februar, die breite Vielfalt an Angeboten, die sich rund ums Eigenheim drehen. Dabei sind Schlagworte wie „Energie sparen“ oder auch „Energieeffizientes Bauen und Wohnen“ sowie „schöner Wohnen – mein Wohnraum, meine Küche“ zu nennen.

Das persönliche Gespräch steht im Vordergrund. Foto: tom

Im CongressCentrum Stadtgarten, sowohl im Leutze-Saal als auch im großen Foyer, im Außenbereich, im Hans-BaldungGrien-Saal und im Eingangsbereich steht das Eigenheim im Vordergrund.

Organisator Joachim Weber, bei dem von Anfang an über die Jahrzehnte die Fäden zusammenlaufen, legte bei der Vorbereitung wieder allergrößten Wert auf eine ausgewogene Themen- und Standvielfalt. Was vor nunmehr 32 Jahren mit fünf Ausstellern im HansBaldung-Grien-Saal startete, hat sich zu einer festen Größe im Terminkalender mit über 40 Ausstellern gemausert. Denn bereits in den Anfängen, als die Handwerker Ausstellung noch „Handwerkermesse“ hieß, stieß man auf sehr große Resonanz.

Persönliche Gespräche Organisator Weber sah eine große Chance in den Synergieeffekten einzelner Gewerke – und stieß bei den Handwerksbetrie-

ben auf offene Ohren. So nahm die Zahl der Aussteller rasch zu – und der Besucher profitiert davon. Vom Dach bis zum Keller, von der Heizungsanlage bis zum Wohnambiente werden Angebote unter einem Dach gemacht. Und immer steht das persönliche Gespräch im Vordergrund. So kann die individuelle Lösung für Modernisierer und Bauherren entworfen werden. Sprich: Man muss nicht mühevoll zahlreiche unterschiedliche Adressen anfahren, sondern erhält die Fülle an Informationen unter dem Dach des Stadtgartens.

Begleitende Fachvorträge Großer Pluspunkt sind zudem die begleitenden Fachvorträge, die auf unterschiedlichste The-

KAPITALANLAGE IN SCHWÄBISCH GMÜND Besuchen Sie uns auf der 32. Handwerker-Ausstellung

9. + 10.02.2019 · CCS Stadtgarten · Stand G11

Besichtigung unseres Musterapartments nach Terminvereinbarung jederzeit möglich Informationen erhalten Sie unter 07361 9412-460 · sales@i-live.de

Balkon & Zaun-Profi Leibhammer + Rietz GmbH

Aluminium Zaun- und Toranlagen, Balkongeländer, Sichtschutz, Alu-Klappläden, Gitterzäune, Vordächer, Terrassenüberdachungen und Markisen Beratung vor Ort. Individuelle Gestaltung durch eigene Fertigung. RENOfloor – Das bessere BelagSystem 15 Jahre Garantie auf die Oberflächenbeschichtung unserer Guardi-Produkte.

Samstag, 14.00 Uhr

Sonntag, 15.00 Uhr

Verschmutzte Fassade – Textile Wohnwelten – Spanndecken – Algen und Schimmelbefall Gardinen – Sonnenschutz, immer eine Lösung

Unterer Dammweg 7 • 76149 Karlsruhe • Tel. (07 21) 7 03 12 info@leibhammer-rietz.de • www.leibhammer-rietz.de Zweigniederlassung Schlehenweg 5 73557 Mutlangen

men eingehen. Vom altersgerechten Wohnen über Solarstrom bis hin zu Möglichkeiten zur Eigentumssicherung und Fassadenschutz gegen Schimmel und Algen werden geboten. Ein weiterer Vortrag bezieht sich auf das sogenannte „Microwohnen“. Hierzu entstehen aktuell Wohnungen in Schwäbisch Gmünd. Zudem wird die Stadt Schwäbisch Gmünd wieder an einem Stand über die aktuellen Baugebiete in der Region informieren. Das gemeinsame Ziel der 50 Aussteller aus unterschiedlichsten Gewerken ist es nach wie vor, die beste Lösung für den Kunden zu finden. Hinzu kommt eine ganze Palette an Dienstleistungen, wie zum Beispiel Wartungsangebote. jan

Vorträge, Parken und Kinderbetreuung Vorträge: Am Samstag und Sonntag, jeweils ab 10 Uhr, werden zur vollen Stunde im Jörg-Rathgeb-Saal des CongressCentrums Stadtgarten Fachleute zu interessanten Themen referieren. Kinderbetreuung: Es wird für die Kinder eine Betreuung angeboten. An beiden Tagen können sich die Kids ab 12 Uhr zusätzlich wieder kostenlos schminken lassen. Eintritt und Parken: Der Eintritt zur Messe ist frei. Auch das Parkhaus kann von den Ausstellungsbesuchern kostenlos genützt werden. jan

VO R T R AG N“ „MIKROWOHNE

:00 UHR – – SO. 10.02.19 · 14 Riek & Referrenten Klaus r me hir Sc en Sv

MAISON GMÜND www.i-live.de

Besuchen Sie unseren Stand auf der Handwerkerausstellung „Rund ums Haus“!


20

Gmünder

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

Sachverstand und Kompetenz für die Kunden Einst hat die Handwerkerausstellung in Schwäbisch Gmünd mit fünf Ausstellern begonnen. 32 Jahre später sind es mehr als zehn Mal so viele Betriebe, die sich im CongressCentrum Stadtgarten präsentieren. Seit der ersten Ausstellung ist Organisator Joachim Weber mit dabei. Schwäbisch Gmünd. Joachim We-

ber ist die treibende Kraft hinter der Handwerkerausstellung. Selbst Inhaber einer Fensterbaufirma hat er die mittlerweile 32. Auflage der Messe organisiert. Unsere Mitarbeiterin Anja Jantschik fragte nach, was bei den Kunden gefragt ist und was sich im Lauf der Jahrzehnte geändert hat.

dann müssten wir nochmal mindestens 15 Firmen dazugewinnen. Dies würde eher zu einer Überbelegung von bestimmten Gewerken führen und wir wollen Fachmesse bleiben und die Qualität nicht verwässern. Ist die Nachfrage nach Haussanierung und den entsprechenden Gewerken und Angeboten ungebrochen hoch? Oder hält es sich die Waage mit den Neubauten? Joachim Weber: Es fehlt an Bau-

land und wenn Neubau, dann sehen wir immer mehr den Trend zum Fertighaus, bevorzugt natürlich in Holz. Die Sanierung ist aber nach wie vor das Zugpferd bei vielen Ausstellern.

Wir sind ausgebucht mit einer neuen Rekordteilnahme von über 50 Firmen.“ Joachim Weber, Organisator

Wie wirkt sich die räumliche Veränderung durch den Anbau im Stadtgarten bei der Handwerkerausstellung auf die Besucher und Aussteller aus? Wie ist die Resonanz? Joachim Weber: Die Resonanz der

Nachfrage von Ausstellern ist sehr gut und ich hoffe, es überträgt sich auch auf die Besucher. Wir sind ausgebucht mit einer neuen Rekordteilnahme von über 50 Firmen. Eine Vergrößerung wäre noch möglich, aber

Gibt es Aussteller aus unterschiedlichen Branchen, die es aufgrund der starken Konjunktur erneut nicht schaffen, auch noch an einer Ausstellung am Wochenende teilzunehmen? Joachim Weber: Ja, es gibt Bran-

chen, die noch nicht den Drang verspüren hier auf Kundenkontakte zu gehen. Da gibt es zu einem konjunkturellen Argument und auch die dünne Personaldecke, alles optimal zu bestellen, ist ein Thema.

Wie stark ist der Fachkräftemangel wirklich? Gibt es mittlerweile „Lockangebote“ für Auszubildende? Gibt es Gewerke, die besonders dringend nach Nachwuchs suchen? Joachim Weber: Das intensive

Werben für Auszubildende hat

Die Nachfrage ist ungebrochen groß: Rund 3000 Besucher kamen im vergangenen Jahr zur Handwerkerausstellung. In diesem Jahr präsentieren noch mehr Aussteller ihre Produkte und Dienstleitungen im CongressCentrum Stadtgarten. Foto: tom

schon vor Jahren begonnen und teilweise können doch schon einige Firmen wieder einen gewissen Zuwachs von jungen Fachkräften verzeichnen. Seit wie vielen Jahren kümmern Sie sich um die Organisation und Durchführung der Handwerkermesse?

Joachim Weber: Also 32. Handwerkermesse „Rund ums Haus“ heißt 32 Jahre Organisation und Durchführung.

Bemerken Sie bereits ein Abflauen der Konjunktur – wie es Wirtschaftsexperten andeuten – oder werden auch 2019 die Auftragsbücher wieder fast überquellen? Joachim Weber: Sagen wir es mal

so, es gibt Gewerke, bei denen sind normale Lieferzeiten wieder erreicht und es sind dort auch kurzfristige Ausführungen möglich. Solange die Bauzinsen so niedrig bleiben und die Bauund Materialkosten nicht weiter explodieren wird auch 2019 ein gutes Jahr werden. Ich würde weder von einer Flaute noch von einem weiteren Boom sprechen. Gibt es Aussteller, die seit der ersten Handwerkerausstellung mit im Boot sind? Joachim Weber: Es sind drei Fir-

Es ist das persönliche Gespräch mit den Kunden vor Ort, das die Teilnehmer der Schwäbisch Gmünder Handwerkermesse auszeichnet. Foto: tom

men seit 28 Jahren dabei. Der einzige, der von Anfang dabei ist, bin eigentlich ich selbst. Im Jahr 2020 kann ich dann wieder Firmen für 25-jährige Teilnahmen auszeichnen.

Vereinigte Gmünder Wohnungsbaugesellschaft mbH

Mit uns wird Sonne zu Strom

Service. Energie. Für Sie.

en uchhen BBeessuc auf ddeerr e essse uns SSiiee erkerm nngg-dw du HHaann ans-Bal l,, m H ien-Saa zz iim Gr dplatt n Sta r. 17 N

Spürt man im Gespräch mit den Besuchern, dass sich diese im Internet bereits kundig gemacht haben zu ihrem Anliegen? Wie geht man als kompetenter Ansprechpartner vor Ort damit um? Ist das Kundenwissen eher förderlich oder hinderlich? Joachim Weber: Das Käuferverhal-

ten hat sich in den letzten zehn Jahren enorm verändert. Es gibt kaum mehr Interessenten, die nicht Vorinformationen via Internet sich angeeignet haben. Für die einen ist es ein Fluch, für die anderen ein Segen. Und gerade hier setzt unsere Veranstaltung an, diese werdenden Kunden mit Sachverstand und Kompetenz auf die richtige Spur zu bringen. Das Gespräch vor Ort, die praxisbezogene Erfahrung und nicht nur die theoretischen und preislichen Argumente des Internets sind der Schlüssel zum Erfolg für Handwerker und Dienstleister. Wie ist die Nachfrage nach Maßnahmen zu einem seniorengerechtem Umbau in den eigenen vier Wänden? Joachim Weber: Es gibt verstärkt

Anfragen und es werden auch

mehr Sanierungen umgesetzt. Hier sind natürlich die staatlichen Zuschüsse der KfW für viele hilfreich. Gibt es bei der diesjährigen Handwerkerausstellung eine Neuerung bezüglich des Angebots, oder setzt man auf das bewährte Angebot? Joachim Weber: Wir werden das

Rad nicht neu erfinden, aber es gibt viele Möglichkeiten, wie das Rad gebaut werden kann. Bewährtes und natürlich auch der Blick in Zukunft und die Umsetzung von neuen Techniken und neuen Produkten. Für die Messe heißt das, für die Sonderschau „Immobilien regional“ gibt es deutlich mehr Interesse und auch eine Erweiterung. Trotz der angespannten Lage auf dem Immobilienmarkt gibt es doch einige neue Projekte. Gerade die Stadt Schwäbisch Gmünd hat im Rahmen ihre Stadtentwicklung wirklich spannende Projekte. Hierzu beraten Bauträger, Bauunternehmer, Fertighausbauer und die Stadt mit der Präsentation von neuem Bauland auf der Messe. jan

Vordere Schmiedgasse 37 73525 Schwäbisch Gmünd info@vgw.de www.vgw.de

BESUCHEN SIE UNS! HANDWERKERAUSSTELLUNG 9.– 10.2.2019, STADTGARTEN HANS-BALDUNG-GRIEN-SAAL

WIR VERMIETEN WOHN- UND GEWERBEIMMOBILIEN!

JET Z T N EU E R S E RV IC E !*

WIR SIND DER DIENSTLEISTER FÜR IHRE IMMOBILIE!

WIR BAUEN UND VERKAUFEN IMMOBILIEN!

Vermieten Sie selbst? Dann nutzen Sie unseren neuen Service!* Wir übernehmen die komplette Neben- und Heizkostenabrechnung für Sie. Informieren Sie sich auf der Handwerkerausstellung über unser weiteres Leistungsspektrum. Wir freuen uns darauf, Sie dort beraten zu dürfen. Geschäftsführer Celestino Piazza

32. Handwerkerausstellung besuchen Sie uns am 9. + 10.2.2019 im CCS - Stand 15 - Grien-Saal

GAMUNDIA 07171/605000

Bodenbeläge aus Natur pur buchwald-kork.de

Kork-Holzparkett – Linoleum – Designbeläge Ausstellung: Strutweg 34, 73553 Pfahlbronn Tel. 07172 3 22 53 Mobil: 0172 712 712 0 info@buchwald-kork.de www.buchwald-kork.de

Buchwald

für z l o h r u t Na in den ! f e b l h o Ihr W

Kork Parkett

Göggingen-Horn Tel. 07175/8774 www.haas-moebelwerkstaette.de


21

Gmünder

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

Moderne Heizungen Nicht nur wegen gesetzlicher Regelungen kann eine Modernisierung notwendig sein.

Bis zu 30 Prozent Energie sparen „Mit moderner, effizienter Gasund Ölbrennwerttechnik unter Einbindung von Solarthermie auf dem Dach, Wärmepumpen und einer Kraft-Wärme-Kopplung, aber auch mit Holz- und Pellet-Systemen kann man gegenüber der alten Heizungsanlage je nach Gebäudetechnik und Gebäudezustand in der Regel bis zu 30 Prozent Energie einsparen“, so Andreas Müller. djd

Für das Eigentum die richtigen Produkte Winteraktion 2019: Fenster und Türen zum Wohlfühlen mit optimaler Wärmedämmung und Sicherheit. Schwäbisch Gmünd. Das Wärme-

schutzglas „SOLARXPlus“ zeichnet sich durch die Kombination der Spezialbeschichtung mit extraweißem Float-Glas aus. Dieses Glas weist eine extrem hohe Wärmedämmung bis 0,6 Ug-Wert auf, mit einem sehr guten g-Wert (Gesamtenergiedurchlassgrad) und einem hohem Lichttransmissionswert, der sonst nur bei Zweifach-Gläsern realisiert werden kann. Serienmäßig als Randverbund erhalten die Kunden einen

ISO-Glasabstandshalter, dadurch verhindert man eine Taubildung am Rand der Scheibe. Bei neuen Systemen werden diese Scheiben verklebt, um optimale Ergebnisse im Bereich Wärmedämmung, Stabilität und Sicherheit zu erhalten.

Länger Wärme im Gebäude Diese Verglasung nutzt speziell in der kalten Jahreszeit die schwache Sonneneinstrahlung optimal aus und hält die gewonnene Wärme länger im Gebäu-

de. Zusätzlich erhalten die Kunden bei System KF 410 einen Thermoschaum im inneren der Kammer.

Was bringt das dem Kunden? Der solare Energiegewinn erhöht sich je nach Glasflächenanteil um circa 20 Prozent – eine kostenlose Zusatzheizung. Die hohe Lichtdurchlässigkeit führt zu freundlicher Helligkeit im Inneren, ein Vorzug vor allem in den Wintermonaten, da dadurch der Bedarf an Kunstlicht

Kommen. Sehen. Erleben. 32. Handwerker-Ausstellung für Renovierer und Häuslesbauer am 09. + 10. 02. 2019, 10.00 –17.00 Uhr

Küchen ganz persönlich

Göppingen Hagwiesen 1

07161 / 9 14 15 16 Schwäbisch Gmünd * Kirchheim/Teck www.scheurer-arbeitsbuehnen.de

Siemensring 22 · Mutlangen

ZT!

JET batte Messera und sichern aren! Geld sp

SCHATZ Wohnbau GmbH Am Ziegelgraben 26 | 73614 Schorndorf 07181 401-441 | immobilien@schatz-gruppe.de www.schatz-immobilien.de

Mit Tradition in die Zukunft seit 1899

Michael Kessler Holzbau GmbH Josefstraße 2 73525 Schwäbisch Gmünd

www.holzbau-kessler-gd.de

Telefon 0 71 71 - 23 07 Telefax 0 71 71 - 3 83 80 holzbau.kessler@t-online.de

Besuchen Sie uns auf der

HANDWERKERAUSSTELLUNG

im Stadtgarten Schwäbisch Gmünd von 09. bis 10.02.2019!

Wohnungsbeispiele: 3-Zi.-EG-Whg., ca. 83 m² Wfl., ca. 144 Gartenant., KP Whg. inkl. TG-Stpl., € 385.400,-4-Zi.-EG-Whg., ca. 104 m² Wfl., ca. 48 Gartenant., KP Whg. inkl. TG-Stpl., € 461.000,--

sm Küchenstudio

Im Fuchshau 4 · 73635 Rudersberg Tel. 0 71 83 / 93 87 80 · Fax 93 87 89 info@sm-kuechen.de www@sm-kuechen.de

t ti

5 Mehrfamilienhäuser mit 1-4 Zimmer-Eigentumswohnungen ab 47 m² bis 107 m² Wohnfläche. Bequemlichkeit durch Aufzug, TG und Einzelgaragen. Moderne Ausstattung, Parkettboden u. Tageslichtbad. Fußbodenheizung sorgt für angenehmes Raumklima. BA, 25,4 kWh/(m²a), Bj. 2017, A+. Baubeginn ist erfolgt. Die Häuser 1-3 befinden sich im Rohbau. Gas,*unverb. Illustrationen und Farbgebung.

Weitere Informationen am Stand der Jas-Geist GmbH.

2019

b Ill

unverb. Illustration

Besuchen Sie uns auf der Rund ums Haus Messe am 9.+10.02.2019

„SolarX Plus“-Beschichtung nutzt man optimale solare Gewinne – maximale Wärmedämmung ist garantiert. Das reduziert den Ausstoß an C02 und SO2. Sicherheitspakete: bei einigen Systemen ist die Sicherheitsstufe RC2N ohne Aufpreis, bei einfacheren Systemen individuell gegen einen minimalen Aufpreis erweiterbar. pm

RUND UMS HAUS

*

Besuchen Sie uns am Stand L 14.

Dienstleister für‘s Handwerk

Was bringt das dem Klima? Klimaschutz ist das Gebot der Stunde. Nachhaltig effiziente Energienutzung sind die wichtigsten Maßnahmen gegen den Klimawandel. Dank dieser DreiScheiben Technologie, dem innovativem Spezialglas und der



Schwäbisch Gmünd, WOHNEN AM KÖNIGSTURM Rinderbacher Gasse 8/1, 8/2, 8/3 und Rosenstraße 2+4

WIR SIND DABEI!

sinkt. Normales Glas hat aufgrund der Beschichtung eine Eigenfarbe, solar+ Glas hingegen zeichnet sich durch Neutralität und Brillanz in der Durchsicht aus.

Parkett Bodenbeläge Wohnraumstoffe Sonnenschutz Wohnaccessoires u. v. m.

creativ · kompetent · zuverlässig

Im Winter läuft die Heizung auf Hochtouren, was die kalte Jahreszeit zu einer echten Herausforderung für eine zuverlässige und effiziente Heiztechnik macht. Ob eine Heizung dabei sprichwörtlich Geld verbrennt, kann ein Laie nicht erkennen. Nur ein Profi sieht, wo es im Heizsystem Einsparpotenziale gibt – vom Kessel über die Wärmeverteilung bis hin zum Heizkörperventil. In Sachen Heizungstausch gibt es zum einen gesetzliche Vorschriften – zum anderen aber sollten Hausbesitzer grundsätzlich über eine Modernisierung nachdenken, wenn die Heizung veraltet ist. Nach der gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV) müssen Heizungsanlagen ausgetauscht werden, die über 30 Jahre alt sind und mit flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen beschickt werden. Dies gilt nicht, wenn diese schon auf Niedertemperatur- oder Brennwerttechnik umgerüstet sind. Von der Austauschpflicht sind zudem jene Eigentümer befreit, die ein Ein- oder Zweifamilienhaus bereits seit dem 1. Februar 2002 selbst bewohnen. Zum Tausch verpflichtet sind dagegen jene, die das Haus nach dem Stichtag übernommen haben. „Ganz unabhängig von der Gesetzeslage sind viele Heizungen technisch veraltet und verbrauchen zu viel Energie. Mit einem professionellen Check lässt sich bares Geld sparen“, rät Andreas Müller, Geschäftsführer Technik beim Zentralverband Heizung Sanitär Klima (ZVSHK).

Klösterlestraße 2 73525 Schwäbisch Gmünd Fon: 07171/405202 www.raumwerk-edelbauer.de

ZWEI STUDIOS ÜBER 60 MODELLE

Service-Büro Gmünd Marc Ruisinger Dinkelgasse 1 | 73529 Schwäbisch Gmünd Tel. 0152 54635318

STUDIO BACKNANG

Donaustraße 17–19 71522 Backnang / Waldrems Tel. 07191 95255-40 STUDIO WINTERBACH Ritterstraße 1/2 73650 Winterbach Tel. 07181 71499

n, Traditio n & o Innovati g! n Erfahru

KACHELOFENBAU-MEISTERBETRIEB

www.koegel-feuerland.de


22

Gmünder

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

Gelegenheit für Information und Inspiration Grußwort von Bürgermeister Julius Mihm anlässlich der 32. Handwerkermesse „Rund ums Haus“. Er fordert unter anderem dazu auf, beim Bau oder Erwerb einer Immobilie nicht die langfristigen Veränderungen und die Rahmenbedingungen aus dem Auge zu verlieren. Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Aussteller, verehrte Besucherinnen und Besucher der Messe „Rund ums Haus“, kaum überschaubar ist die Menge der Menschen, die nun seit 32 Jahren von Informationen profitieren, die sie von der Messe „Rund ums Haus“ mitnehmen; die nun zum zweiten Mal nicht als reine Schau der Handwerker und Dienstleister rund ums Haus stattfindet, sondern wieder mit einem umfangreichen Immobilien-Teil.

Rahmenbedingungen beachten Wer auf der Suche nach einem Heim ist, findet hier umfassende Anregungen und Möglichkeiten aufgezeigt. Dabei steht nicht nur das Produkt „Haus“ oder „Wohnung“ im Vordergrund, sondern man kann sich bei einem anschließenden Spaziergang im Remspark auch über die wichtigen Rand- und Rahmenbedingungen einer persönlichen Immobilienwahl im Klaren werden, die für jeden Einzelnen, aber auch für die Städte und Gemeinden immer stärker im Vordergrund stehen.

Eine Investition in eine Immobilie ist eine langfristige Angelegenheit.“ Julius Mihm, Bürgermeister

Welche sind dies? Wer auf der Suche nach einem Haus oder einer schönen Wohnung ist, für den steht zunächst einmal im Vordergrund, für sich und seine Familie eine Heimat zu schaffen. Einen Ort, an dem man zu Hause sein kann. Dort möchte man das Zusammenleben genießen, seine Kinder heranwachsen sehen und

sicher auch die eine oder andere unvermeidliche Herausforderung bewältigen können. Sich entspannen und Kraft tanken für den Beruf, aber auch kreativ sein, seine Hobbys betreiben und auf neue Gedanken kommen. Oder auch einmal in Ruhe arbeiten können, sofern eine berufliche Tätigkeit in das Wohnen einbezogen werden kann oder muss. Aber der Wohnort wird auch im Zusammenhang mit weiteren Möglichkeiten des Zusammenlebens gesehen: Einkaufsmöglichkeiten sollen möglichst zu Fuß erreichbar sein, auch ein Arzt in der Nähe und weitere Dienstleistungen, die man täglich braucht. Schul- und Bildungseinrichtungen für die Kinder im Umfeld oder auch ein entsprechendes örtliches Kulturangebot. Oft will man in seiner Freizeit an Vereinsaktivitäten teilnehmen oder den erweiterten Familienkreis in der Nähe haben. Glück hat, wer auch seinen Arbeitsplatz auf kurzem Wege erreichen kann. Noch mehr Glück, wenn dies für alle arbeitenden Familienmitglieder einigermaßen zutrifft. Besonders gut haben es diejenigen getroffen, die nicht nur auf das Auto zurückgreifen müssen, sondern wo sich auch eine Bushaltestelle in der Nähe befindet.

Langfristiges Denken Man könnte auch darüber nachdenken, dass die Lebensbedürfnisse in einem Haus sich im Laufe der Zeit auch für einen persönlich verändern. Eine Investition in eine Immobilie ist eine so langfristige Angelegenheit, dass man mögliche Veränderungen im Leben versuchen sollte mit einzuplanen und nicht zu ignorieren: Wie lange werde ich als älterer Mensch meine Immobilie noch betreiben und bewirtschaften können? Wie stellt sich die Situation nach einer Familienphase dar? Gibt es separat nutzbare, gegebenenfalls vermietbare Bereiche? Wie groß ist die Abhängigkeit vom Privat-PKW? Gibt es Alternativen dazu? Wäre ein Arbeitsplatzwechsel möglich, ohne dass der Standort zu einseitig wäre? All diese Faktoren tra-

Älteste Stauferstadt

Ruhige Beratung und eine freundliche Atmosphäre: Das zeichnet die Handwerkermesse in Gmünd aus. Und Zeit und Ruhe sollte sich jeder gönnen, der plant, eine Immobilie zu kaufen. Foto: tom

gen erheblich zur Lebensqualität, die der Wohnstandort bedeutet, bei. Wenn nicht nur alle Notwendigkeiten des täglichen Lebens gut erreicht werden können, sondern gleichzeitig auch eine ruhige Wohnlage damit verbunden bleibt, ist die Lebensqualität der Wohnung besonders groß. Unmittelbar damit einhergeht, ob man einigermaßen stressfrei seinen Alltag bewältigen kann, oder sich auf Dauer eingeschränkt fühlt.

Größte private Investition All diese Merkmale tragen aber auch zur Lagequalität einer Immobilie als Wertanlage unmittelbar bei. Auch hierüber sollte man sich Gedanken machen – denn der Bau eines eigenen Hauses, einer eigenen Wohnung stellt in der Regel die größte private Investitionsentscheidung eines einzelnen Menschen dar und dient oft der Altersabsicherung. Man kann dies auf eine einfache Formel bringen: Je besser die zentrale Anbindung der Wohnlage ist, je besser gleichzeitig den Wohnbedürfnissen (zum Bei-

spiel auch nach Ruhe, guter Belichtung und nettem Ausblick) Rechnung getragen wird, desto mehr verspricht die Immobilie, ihren Wert zu halten. Aber ob das Quartier dann insgesamt eine gute Adresse darstellt, hängt wesentlich vom Miteinander im Quartier ab.

Der Blick aus dem Haus hinaus Ein wichtiger Punkt, der auch die Lagequalität einer Immobilie später erheblich beeinflusst, wird zu Anfang nicht so sehr im Vordergrund gesehen: Meistens hat man bei der Realisierung seines eigenen Wohntraums, nur den Blick auf sein eigenes Haus, vielmehr in sein zukünftiges Haus vor Augen – nicht den Blick aus seinem Haus, das man dann später bewohnt. Denn das Lebensgefühl, das sich später tatsächlich einstellt, bestimmen die Ausblicke, wenn man sich die meiste Zeit im Haus oder in der Wohnung aufhält, nicht die Aufblicke. Hier möchte man dann vielleicht nicht mit zu vielen anderen sehr individuellen Wünschen optisch konfrontiert sein, die sich doch deutlich von dem, was man selber für schön

Was kann schöner sein:

hält, unterscheiden können. Wer mag denn in einem Quartier leben, in dem die Baustile und Hausträume als ein „Clash of Cultures“ auf engstem Raum aufeinanderprallen?

Lebendige Siedlungen Hier empfiehlt es sich für die Stadtplaner, Baugebiete zu planen, die ein Grundgerüst an Regeln vorgeben, auf das sich jeder Bauherr im Hinblick auf das, was die anderen bauen, verlassen kann. Und ist es nicht für sich selber empfehlenswert, Baugebiete in die engere Wahl zu nehmen, in denen man sicher sein kann, dass die Gestalten der Häuser einigermaßen zueinander passen und sich nicht allzu sehr unterscheiden? Nur dies schafft im Laufe der Jahrzehnte angenehme, eingewachsene Siedlungsbilder, in denen sich auch noch nachfolgende Generationen mit gewandeltem Zeitgeschmack, die irgendwann ein werthaltiges Haus übernehmen sollen, wohlfühlen können. Maßvolle Vielfalt in der Einheit muss dann aber nicht gleich in eine Sterilität umschlagen, zum Beispiel in ein angepasstes

Einheitsbauen weißer Häuser mit anthrazitfarbenen Dächern und Fenstern (vermeintlicher „Bauhausstil“) ... Hier würde etwas Fantasie zu einer verträglichen Lebendigkeit führen; nicht als größtmöglicher Kontrast zueinander und untereinander, sondern immer mit Blick auf das, was um einen herum gebaut wird. Woran es neuen Häusern dabei oft fehlt, ist eine gute Fassadengestaltung, auf die einfach viel zu wenig Zeit verwendet wird; wie schief und unproportioniert schauen einen Häuser oft an, kläglich im Stich gelassen von liebevollen und nicht frühzeitig aufgegeben Überlegungen, ihnen ein schönes Gesicht zu geben. Dies scheint mir eine der ganz wesentlichen Herausforderungen unseres zeitgenössischen individuellen Bauens zu sein. Wer hier etwas mehr Aufwand betreibt, wendet bloß wenig mehr Mittel auf, um ein großes Werk für sich und seine Umwelt zu vollenden. Seine Nachbarn werden es ihm danken und er oder sie werden es seinen oder ihren Nachbarn danken.

Anregungen einholen Die 32. Messe ist wiederum ein wichtiges Instrument, um sich hier Anregungen zu holen und hierüber Gedanken zu machen. Die Messe präsentiert alle aktuellen Standorte im Raum Schwäbisch Gmünd, an denen man in nächster Zeit bauen oder eine neue Wohnung erwerben kann. Ich ermuntere alle Besucherinnen und Besucher, sich auf der Messe zu informieren, sich anregen und inspirieren zu lassen. Der Messe wünsche ich viele interessierte Besucher und den Ausstellern eine zufriedenstellende Resonanz und wünsche mir, dass wir uns im nächsten Jahr wiedersehen! Ich bedanke mich bei allen Akteuren und insbesondere bei Herrn Joachim Weber, der diese wichtige Leistungsschau so nachhaltig in Schwäbisch Gmünd etabliert hat. Herzlichen Dank! Julius Mihm, Bürgermeister

Der toom Handwerkerservice

Draußen Winter. Drinnen Feuer.

hase.de

Unsere Handwerker unterstützen, wenn’s drauf ankommt.

Immobilienmesse 09. und 10.02.19

HandwerkerService

Wir sind dabei!

Kaminöfen, Pelletöfen & Schornsteine

Feuerhaus Rudersberg

Fa n t e

tag

Backnanger Str. 30 Jeden 1. Sonn G HAUTA 73635 Rudersberg SC14 - 17 Uhr Tel. 07183 930129 www.feuerhaus-rudersberg.de

Du möchtest renovieren, modernisieren, aus- oder umbauen?

s Besuche un kerndwer auf der Ha und ums „R ausstellung Stadtgarten CCS Haus“ im isch Gmünd in Schwäb . und am 09 2.2019.

10.0

Wir machen’s dir leicht – mit dem toom Handwerkerservice: • Kostenlose 3D-Planung * • Komplettangebot mit Festpreisgarantie • Ein Ansprechpartner in allen Bereichen • 5 Jahre Gewährleistung auf die ausgeführte Dienstleistung

Klingt gut? Ist es auch! Mehr Infos unter toom.de/hws oder direkt im Markt.

HOLZTREPPENNACHMASS Besuchen Sie unser modernes Treppenstudio

SC HEEL

Treppen-undGeländerbauGmbH Am Limes 58 73527 Schwäbisch Gmünd-Herlikofen Telefon (0 71 71) 8 27 88 Telefax (0 71 71) 8 52 71

Besuchen Sie unseren Ausstellungsstand:

Balkone, Balkongeländer, Treppengeländer, Tore mit Solarantrieb, moderne Edelstahlgeländer, LED-beleuchtete Vordächer . . . Wir freuen uns auf Sie!

BAYER

* Die 3D-Planung bleibt bis zur Auftragserteilung Eigentum von toom Baumarkt.

toom Baumarkt Graf-von-Soden-Straße 9 73527 Schwäbisch Gmünd Tel. 07171 104061-0

toom.de

Metallgestaltung & Kunstschmiede

73434 Aalen-Rauental, Im Vogelsang 5 Tel. 0 73 61/4 20 10 www.bayer-metallgestaltung.de

Klar-Macher.


23

Gmünder

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

Spezialisten und Profis geben wertvolle Tipps

An den beiden Messetagen werden informative und kostenlose Fachvorträge zu verschiedenen Themen im Jörg-Rathgeb-Saal des CongressCentrums Stadtgarten angeboten. Schwäbisch Gmünd. Die 32. Handwerker Ausstellung „Rund ums Haus“ im CCS Stadtgarten Schwäbisch Gmünd bietet sowohl am Samstag, 9, als auch am Sonntag, 10. Februar, jeweils ab 10 Uhr im stündlichen Wechsel informative Fachvorträge für die interessierten angehenden Bauherren und Hausrenovierer. Diese finden jeweils im Jörg- Rathgeb-Saal statt.

Fachvorträge am Samstag, 9. Februar • 10 Uhr: Begrüßung und Eröffnung der Messe durch Bürgermeister Julius Mihm im Foyer mit anschließendem Rundgang. • 11 Uhr: Vortrag: „Altersgerecht sanieren, modernisieren und umbauen – Fördermittel nutzen.“ Referentin: Martina Hildebrand, freie Architektin und Energiefachberaterin. • 12 Uhr: Vortrag: „Wie sicher ist mein Eigentum? Einbrüche erschweren!“ Referent: Reiner Klotzbücher, Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle. • 13 Uhr: Vortrag: „Auf dem Weg zum Selbstversorger –

Die Heizung die Strom und Wärme erzeugt“. Referent: Marius Wolf, Firma Wolf GmbH. • 14 Uhr: Vortrag: „Verschmutzte Fassade – Algen und Schimmelbefall.“ Referent: Harald Brockhaus, Firma Akzo-Nobel Deco GmbH für die Firma Malerwerkstätte/ Heimtexstudio Stegmaier. • 15 Uhr: Vortrag: „Staatliche Fördermittel für Neubau und Gebäudesanierung.“ Referentin: Iris Dettweiler, EKOEnergiekompetenz Ostalb e.V.

Fachvorträge am Sonntag, 10. Februar • 10 Uhr: Vortrag: „Altersgerecht sanieren, modernisieren und umbauen – Fördermittel nutzen“. Referentin: Martina Hildebrand, freie Architektin und Energieberaterin. • 11 Uhr: Vortrag: „Solarstrom – produzieren – speichern – nutzen.“ Referent: Michael Storch, Firma Photovoltaik Mangold. • 12 Uhr: Vortrag: „Wie sichere ich mein Eigentum? Einbrüche erschweren!“ Referent: Reiner Klotzbücher, Kri-

minalpolizeiliche Beratungsstelle. • 13 Uhr: „Auf dem Weg zum Selbstversorger – Die Heizung die Strom und Wärme erzeugt.“ Referent: Marius Wolf, Firma Wolf GmbH. • 14 Uhr: Vortrag: „Mikrowohnen in Schwäbisch Gmünd.“ Referenten: Klaus Riek und Sven Schirmer, i-Live Sales GmbH aus Aalen. • 15 Uhr: Vortrag: „Textile Wohnwelten – Spanndecken – Gardinen – Sonnenschutz, immer eine Lösung.“ Referentin: Beate Franke, Firma Heimtexstudio Stegmaier. An beiden Tagen der Handwerkerausstellung bietet die mobile Jugendarbeit der Stadt Schwäbisch Gmünd ab 10 Uhr eine Kinderbetreuung an. Zusätzlich darf sich der Nachwuchs ab 12 Uhr auf das Angebot des Kinderschminkens freuen. Die Bewirtung der Ausstellungsgäste übernimmt die StadtgartenGastronomie.

Aufgrund der großen Nachfrage wäre es nicht nötig gewesen, aber im vergangenen Jahr sorgte dieser elektronische Kollege für Aufmerksamkeit bei „Immobilien regional“. Foto: tom

Immobilien stärker im Fokus Die Sonderschau „Immobilien regional“ ist mittlerweile ein fester und weiter wachsender Bestandteil der Handwerkermesse. Schwäbisch Gmünd. Die Besu-

cher des CongressCentrums Stadtgarten erwartet am Wochenende eine interessante Mischung an Themengebieten. Damit liefert die Messe erneut den kompletten Überblick – von den Bau- und Wohnungsangeboten im Raum Schwä-

Der Eintritt für die Handwerkerausstellung ist frei, ebenso stehen die Plätze im Parkhaus kostenfrei zur Verfügung. jan

bisch Gmünd bis zu den Möglichkeiten, diese zu realisieren. Und in diesem Jahr gibt es noch mehr Auswahl bei der Sonderschau „Immobilien regional“. In Zusammenarbeit mit der Stadt Schwäbisch Gmünd werden unter anderem interessante Objekte in der Stadtent-

wicklung erläutert und dargestellt. Auch die Erschließung neuer Wohngebiete im Umland steht im Fokus. Es präsentieren sich namhafte Bauträger, Häuslebauer und Dienstleister im Rahmen der Sonderschau „Immobilien regional“. jan

Individuelle Planung muss nicht teuer sein Schreiner sind Problemlöser für den Innenausbau und Experten für entspanntes Wohnen.

Der Schreiner vor Ort ist der richtige Ansprechpartner für die Inneneinrichtung, Foto: djd/TopaTeam/woodendesign

www.schreinerei-koenig-wissgoldingen.de

Nicht alle Grundrisse passen zu den eigenen Wohnwünschen. So ist wohl jeder schon einmal an Dachschrägen verzweifelt, wegen der partout kein Standardschrank ins Schlafzimmer passen will. Auch Küchen sind oft so geschnitten, dass bei üblichen Schrankmaßen meist noch kleine Lücken bis zur nächsten Wand klaffen. In diesen Fällen muss guter Rat nicht teuer sein. Örtliche Schreiner sind Profis im Umgang mit Holz und können

Lösungen nach Maß finden, die das Budget schonen. Das traditionelle Handwerk hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend gewandelt: Möbeltischler sind heute gleichzeitig Experten für die Inneneinrichtung, Schlafberater und Problemlöser rund um die Einrichtung. Wenn es um den individuellen Wohnstil, eine ergonomische Planung oder Räume mit vielen Schrägen und Nischen geht, bilden Serienmöbel oft nur die Ba-

INDIVIDUELLE WEISS-ARCHITEKTUR FERTIGHAUS WEISS MUSTERHAUSWELT

Die GOA - ein fortschrittliches Entsorgungsunternehmen!

73550 Wißgoldingen Tel. 07162 - 2 95 67 MÖBELBAU

TREPPENBAU

FENSTERBAU

freut sich auf Ihren Besuch! Seit über 15 Jahren Ihr zuverlässiger Partner bei allen Themen rund um PCs und Netzwerke! Telefon: (07172) 914 52 52

Garten- und Landschaftsbau

Meinungs-Schaffer.

www.goa-online.de

Wir sind auf der Messe: Stand G13

Besuchen Sie auch unsere Fertighaus WEISS MusterhausWelt in Oberrot-Hohenhardtsweiler | Hanfgarten 3-12 Montag bis Sonntag von 13 bis 17 Uhr Tel. 07977 1641 Fertighaus WEISS GmbH Sturzbergstraße 40-42 | 74420 Oberrot-Scheuerhalden Tel. 07977 9777-0 | info@fertighaus-weiss.de fertighaus-weiss.de

(0 79 71) 68 68

INNENAUSBAU

www.feiler-hausrenovierung.de

SCHREINEREI

werker vor Ort komplett auf die individuellen Wünsche der Kunden und die unterschiedlichen Raumsituationen eingehen kann. Weitere Vorteile seien die persönliche Beratung und die Betreuung vor Ort auch nach dem Möbelkauf. Wer also auf der Suche nach Lösungen für schwierige Raumsituationen ist, sollte sich auf der Handwerkermesse gründlich und kompetent von den Fachleuten beraten lassen. djd

Abfälle verantwortungsvoll entsorgen Ressourcen schonen Umwelt schützen

Wir freuen uns auf Sie!

Gaildorf

Im Eichich 3

sis. Aufbauend darauf können Schreiner passende Lösungen finden, um die Wunschmöbel individuell anzupassen – etwa um die gesamte Raumhöhe für eine Bücherwand zu nutzen oder um einen begehbaren Kleiderschrank zu verwirklichen. Das muss nicht teurer sein, als sich mit halbherzigen Lösungen zufrieden zu geben. Meist sind bei gleicher Leistung Schreiner nicht teurer als ein Möbelhaus. Hinzu kommt, dass der Hand-

s s au Alle Hand! r eine

[1st] window partner

Gold Level

Fenster Türen Vielfalt Denk-Anstoßer.

www.jas-geist.de www jas-geist de

AKTIO NEN

unter jas-ge www. ist.de Ich

freu über Ih e mich r Besuc en h J o a ch im Weber

Böbin Tel. 0 g en / Re m s 717318597 0


24

Gmünder

Immobilienmarkt

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

Durchzug im Altbau Beim Kauf von alten Immobilien drohen Nachrüstpflichten

Was soll gedämmt werden? Gleiches gilt für die oberste Geschossdecke, wenn sie nicht die Anforderungen an den Mindestwärmeschutz erfüllt und an einen unbeheizten Dachraum grenzt. „Der Eigentümer kann sich aussuchen, ob er die oberste Geschossdecke oder das darüber liegende Dach dämmt“, erklärt dena-Experte Pannier. Danach dürfe der sogenannte Wärmedurchgangs-

Auch in nicht beheizten Räumen müssen Hauskäufer die zugänglichen Heizungs- und Warmwasserleitungen sowie Armaturen dämmen. Foto: Bauherren-Schutzbund e.V./dpa-mag koeffizient (U-Wert) der obersten Geschossdecke nicht über dem Wert von 0,24 Watt pro Quadratmeter mal Kelvin liegen, erklärt Marc Förderer vom Bauherren-Schutzbund. Aber: Es gibt die Möglichkeit,

sich per Antrag von den Nachrüstpflichten befreien zu lassen. „Die Maßnahmen müssen wirtschaftlich sein“, erläutert Förderer. „Ob die Voraussetzungen dafür im Einzelfall gegeben sind, darüber gehen die

Immobilienmarkt

Immobiliengesuche GD-Wetzgau!

AM BESTEN SIE KOMMEN DIREKT ZUM PROFI! Bewertung - Beratung - Verkauf • 39 Jahre Markterfahrung • Rundum-Sorglos-Paket Wir suchen für unsere solventen Kunden: Vom Einfamilienhaus bis zum Mehrfamilienhaus, Wohnungen, Grundstücke und Gewerbeimmobilien im gesamten Ostalbkreis.

Verkaufe

renovierte 2-FamilienDoppelhaushälfte

ca. 150 m² Wfl., Bj. vor 1900, Grundstücksgröße 149 m2, Garage, BA, 130,6 kWh, E, Bj. der Anlagentechnik 1998, Gas VB 7 245 000.Näheres unter Immobilien

Anne Zeller e. K. Tel. (0 71 71) 3 08 57 www.immobilienannezeller.de

GD – Stadtmitte!

Wohn-Geschäftshaus mit eigenem Flair im Herzen von Schwäbisch Gmünd

Wohnfläche ca. 420 m2, Gewerbenutzfläche ca. 190 m2, vielseitig verwendbar (Gastronomiebereich etc.) BA, 149,9 kWh, E, Bj. der Anlagentechnik 1980, Strom VB 7 498 000,Näheres unter Immobilien

Anne Zeller e. K. Tel. (0 71 71) 3 08 57 www.immobilienannezeller.de

3-Zi.-Whg. zu verkaufen, 84 m²

in Bettringen, EG-Hochparterre, mit Stellplatz, bei Wunsch Garage extra. Tel. 0152 / 01061630 o. 07171/870087

Gewerberäume in Mögglingen vielseitig nutzbar – ca. 55 m², 2 Zi., Gas-ZH/VA: 105,0 kWh/m²*a, D. Mtl. Miete inkl. 2 Stellplätze: 450,- 7 + 50,- 7 NK

www.buresch-immobilien.de Tel. 0 71 74-80 44 55

Bopfingen, Bahnhofstr. 15

Maisonette, Bj. 05/1994, 35 m², Balkon inkl. Stellplatz. 65 000.- € zu verkaufen. Telefon 0163 / 6271686

Spraitbach ! Verkaufe

mit Wochenendhaus, Stromanschluss vorhanden, Grundstücksgröße 961 m2 VB 7 32 000,GD – Herlikofer Berg: Grundstück mit Holzhäuschen, voll unterkellert, eigener Brunnen, herrlicher Panoramablick Südseite, Grundstücksgröße 1244 m2 VB 7 38 000,Näheres unter Immobilien

Anne Zeller e. K. Tel. (0 71 71) 3 08 57 www.immobilienannezeller.de

Wollen Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen . . .? Dann rufen Sie mich einfach an! Edmund Wagenblast Immobilien · Beratungen · Vermittlungen

73529 Schwäbisch Gmünd-Straßdorf Telefon 0 71 71/4 37 57

www.stauferland-hausverwaltung.de

Einfamilienhäuser GD-Herlikofer Berg! Verkaufe

gepflegte 3-Zi.-Eigentumswhg. mit eigenem Flair

Bj. 1984/85, EG, ca. 87 m² Wohnfl., Balkon, Garage, sofort beziehbar, BA, 161,4 kWh, Bj. der Anlagentechnik 2006, Gas VB 7 185 000.Näheres unter Immobilien

Anne Zeller e. K. Tel. (0 71 71) 3 08 57 www.immobilienannezeller.de

Rentner sucht 2 Zimmer

Wohnung langfristig zu mieten, in Aalen und Umgebung, gerne auch möbliert , mit EBK, keine Haustiere, ab sofort! Ich freue mich auf Ihren Anruf unter Tel. 0176-30100534.

Suche 2- bis 3-Zi.-Whg.

mit Balkon und gutem Raumklima, in Aalen oder Schwäbisch Gmünd zur Miete. Telefon 0151 / 18300065

m

GD – Nähe Rechbergstraße!

hn’ ich ge r wo

100%B

OSTAL mo

.insch wab

e

Verkaufe

3-Zi.-Eigentumswohnung mit eigenem Flair in bevorzugter Wohnlage Bj. ca. 1900, ca. 50 m2 Wfl., Erdgeschoss, EBK, derzeit vermietet, VA, 109,3 kWh, Bj. der Anlagentechnik 2008, Gas VB 7 75 000.Näheres unter Immobilien

Anne Zeller e. K. Tel. (0 71 71) 3 08 57 www.immobilienannezeller.de

Verk. von Privat DHH in Urbach

mit 90m² Grst., EG: 47m², OG: 55m², DG: 23m². Ideal als Kapitalanlage. Monatl. WM 2270.- €, VP 279000 €, keine Makler. Telefon 0176 / 35998172

Schwäbisch Gmünd! Verkaufe

Gaststätte mit 2 Wohnungen

Bj. 1933, Nutz-/Wohnfläche ca. 210 m², Garage, Pkw-Stellpl., Grundstücksgröße 205 m², BA, 255 kWh, Bj. der Anlagentechnik 1995, Gas VB 7 378 000.Näheres unter Immobilien

Anne Zeller e. K. Tel. (0 71 71) 3 08 57 www.immobilienannezeller.de

Pia und Max brauchen Platz zum Backen. Wohnung mit großer Familienküche gefunden auf immo.inschwaben.de Sie suchen eine neue Wohnung? Dann hat die Suche jetzt ein Ende! Gehen Sie auf www.immo.inschwaben.de – das größte Immobilienportal im Ostalbkreis.

Top-Angebot EFH, Bj. 79

Zu kaufen oder zur Miete. Wir freuen uns auf Ihre Angebote unter Tel. 0176/64181028 oder unter eigenheim.80@web.de

in GD/näh.Umg.,Garten/Terr.,KMca. 350€ Telefon 07171 / 4043745

Doppel-/ Reihenhäuser

Tel. (0 71 71) 3 08 57 www.immobilienannezeller.de

Haus Raum Ellw. ges.

Sie sucht 2-2½-Zi.-Whg.

in Unterkochen,Ebnat und Umgebung. Tel.07361/88161

Telefon 07171 / 3556094

Anne Zeller e. K.

in Göggingen, sofort bezugsfr.,kein Renv.Bedarf, Wfl. 190 m² VHB 449.000€ 0151/15978611seiboth2000@freenet.de

Miete o. Kauf, AA+15 km, m.Garage, NR, k.Haustiere, ab75qm, postfach333@gmx.net

Bauplatz gesucht

Su. Einfamilienhaus in Mutlangen

Zweifamilienhaus mit großem Garten, Bj. 1994, ca. 180 m² Wfl.,

3 Garagen, Grundstücksgröße 1266 m2, 1 Wohnung sofort beziehbar, BA, 160,8 kWh, F, Bj. der Anlagentechnik 1994, Heizöl VB 7 328 000.Näheres unter Immobilien

2-3 Zi.Wohnung ab 01.04

Junges Ehepaar sucht eine Wohnung ab 60qm in AA und Umgebung. Stellplatz und EBK gewünscht! NR/Keine HT/ unbefr. AV Tel. 01741845650

von berufstätigen Ehepaar (49J,NR)gesucht, möglichst Altkreis GD, Haustier erlaubt, Garage und Stellplatz erwünscht,gerne auch Mietkauf. Ich freue mich auf Ihren Anruf unter Tel. (0172) 7669369.

i

Verkaufe

GD – Grünhalde: Grundstück

Studentin der Stadt Aalen sucht ab 01.04.2019 1-2 Zimmer-Wohnung im Raum Aalen. Tel.: 01702845035 E-mail: mirilaudenbach@web.de

n

TOP-ANGEBOT!

Wochenendgrundstücke!

erschl., in Aalen, Schwäbisch Gmünd, Schorndorf und Umgebung (ab 400 m²), in guter Lage. Ich freue mich auf Ihren Anruf unter Tel. 0176-83066652. E-Mail: urbans1@gmx.net

Suche 1-2 Zi.-Wohnung

Hie r

Eigentumswohnungen

BAUPLATZ gesucht!

schossdecken zu unbeheizten Dachräumen mussten bereits bis Ende 2015 nachträglich gedämmt werden, wenn sie keinen sogenannten Mindestwärmeschutz aufweisen“, informiert Pannier. Hauskäufern, die die Sanierungen nicht fristgerecht angehen, drohen bis zu 50.000 Euro Bußgeld. „In der Realität gibt es aber ein großes Vollzugsdefizit, sodass es selbst bei angezeigten Verstößen nicht zu Strafzahlungen kommt, da die Bauämter personell dafür oft nicht aufgestellt sind“, sagt Stefan Materne vom Team Energieberatung der Verbraucherzentralen. Die Umsetzung des Austausches eines Heizkessels und der Dämmung von Leitungen kontrolliert der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger im Rahmen seiner regelmäßigen Feuerstättenschau, ergänzt dena-Experte Pannier. dpa

Nettes Paar sucht 4-5 Zi.-Whg. Wohnung / kl. Haus

oder Haus in Lorch/Göppingen u. Umgebung (Rechberghausen, Plüderhausen, Urbach, Waldhausen) KM bis 900,-€ Telefon 0176 / 93721981

Beamter sucht 3-4 Zi.Wg

ostalb@garant-immo.de

Parlerstr. 44, 73525 Schwäbisch Gmünd Telefon: 07171 / 60 453 23 www.garant-immo.de

Ansichten manchmal auseinander.“ Hausbesitzer müssen sich unter Umständen selbst informieren, inwieweit ihr Wunschhaus noch nachgerüstet werden muss. Es gibt keine gesetzliche Regelung, dass der Verkäufer auf diese Punkte hinweisen muss, erläutert dena-Experte Pannier. Auch im Energieausweis, der dem Käufer ausgehändigt werden muss, ist die Dokumentation der Erfüllung der Nachrüstpflichten nicht erforderlich. Allerdings kann es Modernisierungsempfehlungen auf Seite vier des Ausweises geben. Hinweise auf eine mögliche Nachrüstpflicht können auch diese Daten liefern: Wurde das Haus schon mal verkauft, und zwar nach dem 1. Februar 2002, mussten die damals neuen Besitzer bereits die Nachrüstmaßnahmen umsetzen. Und grundsätzlich gilt: „Oberste Ge-

e

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) schreibt Nachrüstpflichten innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf vor. Die Hauskäufer müssen dafür also schon von Anfang an Extra-Kapital einplanen. Eine Austauschpflicht trifft Öl- und Gas-Standardheizkessel. Sie müssen grundsätzlich ausgetauscht werden, wenn sie älter als 30 Jahre sind. Wer einen Altbau mit so einer Anlage kauft, hat zwei Jahre Zeit für den Ersatz. „In diesem Alter arbeiten sie ohnehin nicht mehr effizient“, sagt Peter Pannier von der Deutschen Energie-Agentur (dena) über die alten Heizkessel. Immerhin: Die EnEV nimmt Niedertemperatur- und Brenn-

wertkessel mit einem hohen Brennwert, kleine Anlagen mit einer Nennleistung von weniger als vier Kilowatt sowie Anlagen in Mehrfamilienhäusern mit mehr als 400 Kilowatt Nennleistung von der Regelung aus. Die Hauskäufer müssen auch die nicht gedämmten, zugänglichen Heizungs- und Warmwasserleitungen sowie Armaturen in nicht beheizten Räumen dämmen.

n.d

Ein Altbau ist nicht unbedingt direkt bezugsfertig. Außerdem muss er in vielen Fällen energetisch auf einen modernen Standard gebracht werden.

Bauplätze Suche Bauplatz in Mutlangen Telefon 07171 / 3556094

immo.inschwaben.de


Gmünder

Mittwoch, 6. Februar 2019

Immobilienmarkt Vermietungen

Immobiliengesuche

Verm. Aalen-Kernstadt

Familie sucht ein Haus

(PH-Dozent, Lehrerin, Kleinkind 2 Jahre) ab 130qm mit mind. 5 Zimmern zur Miete in Schwäbisch Gmünd oder Teilort. Wir freuen uns über Ihren Anruf unter 07171 / 8743786.

Akademikerpaar sucht

Wohnung in Aalen od. Oberkochen, ab 3,5 Zi, ab 85 qm, Keller, gr. Balkon / Terasse / Garten. NR; keine HT, 2 Einkommen (sie unbefr. bei Zeiss), 0176/63124478 ab 17:30

Sie wollen verkaufen? Wir suchen Häuser und Wohnungen. Umgebung AA/GD. Für Eigentümer entstehen keine Kosten. thoma-haus.de 07182 / 495533

EFH / DHH in Straßdorf

von junger sympathischer Familie von privat zum Kauf gesucht! Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Telefon: 0151 - 155 87 924

Jg.Beamtin sucht 2 ZiWg zu mieten für sofort od. später in Gmünd, mögl. zentral mit EBK, Balkon u. Stellplatz. Telefon 0173 / 6714339

2,5-/3-Z-Whg i. GD +10km

Vertrauensvolle Mieterin, NR, keine HT, sucht mind. 60m², EBK, Wanne/WC, Balkon/ Terrasse. WM 650€. wohnengd@gmx.de

Paar / beide berufstätig

suchen 3 Zi. Whng. Nähe GD Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter Tel. (0151) 6136 8101 od. (0172) 3975 213

Er sucht 2-3-Zi.-Whg. in Heubach

+ 5 KM Umkreis, gesich. Einkommen, NR, keine HT, Balkon, Garage, WM 750 €. Telefon 0179 / 1014729

3-Zi.-Whg. Ruhig gelegene EG-Whg. ca. 74 m², gr. Terrasse, direkter Gartenzugang, Stellplz. in Garage, sep. Keller, Wa.Küche. Haus 2018 saniert, k. HT, NR, suchen nette Mieter. KM 700.- € + NK + 3 MMKT. Zuschriften unter: AZ-04964 a.d. Verlag Vermiete neuwertige, schöne, helle,

3-Zi.-Whg. in Iggingen,

90m², EBK, möbl. Bad, sep. WC, gehobene Ausstattung, Keller, Terrasse u. Garage an Einzelperson o. Paar, NR, keine HT, KM 650.- € + NK + KT. Telefon 0162 / 7232216

Verm. in AAlen-Kernstadt

4-Zi.-Whg. in OG + DG ( 2. Stockw. ), ruhig, ca. 83 m², Gartennutzung, Stellpl., sep. Keller, Wa.-Küche, Haus 2018 saniert, k. HT, NR, suche nette Mieter. KM 800.- € + NK + 3 MM KT. Zuschriften unter: AZ-04965 a.d. Verlag

3 1/2-Zimmer-Whg.

in Aalen-Himmlingsweiler ab 01.04.19 zu verm., ca. 110 m², gr. Balkon, FbH. in Wohnund Badezi., EBK, Marmortrep., EG kompl. gefließt, Gäste-WC m. Pissoir, Stellpl. f. WM, Warmm. € 950, Kaut. € 1450. 07366/9256181 ab 18 Uhr.

Vermiete in Straßdorf . . . sehr schöne

3½-Zi.-Whg.

in MFH-HH mit 85 m2 Wfl., teilmöbliert mit EBK, Südbalkon mit herrlicher Aussicht, Aufzug, Keller, Stellplatz, ab 1. April 2019 an seriöse Mieter, NR, ohne Haus ere. KM 700.- + NK + 2 MM Kau on Aussagefähige Anfragen unter:

edimundo@t-online.de

48 J. ( m) su. ruhige Einliegerwhg.

oder eine Wohnung in einem Haus mit max. 3 WE in GD und Umgebung. NR. stefan-73525@web.de; Tel.0176 /67660593

Ehepaar (Musiklehrer/NR) sucht

kl. Whg. im Raum GD bis WM 480.- € zu mieten, ggf. Mithilfe in Haus und Garten. Tel. 0170 / 8050432 od. 07171 / 996486

Suche Wohnung in AA

Junger Mann mit festem Einkommen sucht 1- bis 2-Zimmerwohnung ab 30 qm im Raum AA-Hüttfeld / Greut / Hofherrnweiler für ein langfristiges Mietverhältnis. Mit EBK und Parkmöglichkeit. Tel.: 0157 52643741

Whg. in Schechingen gesucht

6-köpfige Familie sucht Wohnung/Haus zur Miete. Telefon 0157 / 87374297

Krankenschwester sucht

helle 3-Zi.-Whg. in GD. KM bis 520.- €. Telefon 01575 / 6627878

1 Zi.-Whg. in Heubach

Stellenmarkt 2-Zi.-ELW, Fachsenfeld

Top-Mietangebote! Rehnenhof: Gepfl. 3-Zi.-Whg., ca. 83 m2 Wfl., Balkon, BA, 244,7 kWh, G, Bj. der Anlagentechnik 1996, Strom 7 580,- + NK Alfdorf/Pfahlbronn: Extravagante 3-Zi.-Whg., ca. 95 m2 Wfl., Balkon, VA, 127,2 kWh, D, Bj. der Anlagentechnik 2009, Gas 7 780,- + NK GD, Münsterplatz: Büro/Praxisräume, ca. 100 m2 Nutzfl., denkmalgeschütztes Gebäude 7 750,- + NK Rehnenhof: Repräsentative Gewerberäume, ca. 84 m2 Nutzfl., Terrasse, BA, 244,7 kWh, G, Bj. der Anlagentechnik 1996, Strom 7 650,- + NK Waldstetten: Repräsentative Ladenräume in TopGeschäftslage, 172 m2 Nutzfläche, Laderampe vorhanden, VA, 113,1 kWh, Bj. der Anlagentechnik 1991, Gas 7 1150,- + NK

Näheres unter Immobilien

Anne Zeller e.K. Tel. (0 71 71) 3 08 57

www.immobilienannezeller.de

Verm. ab sofort in Bargau

3-Zi.-ELW, ca. 95 m² mit Parkplatz, Terrasse. KM 750.- € + NK + 2 MM KT. Telefon 07173 / 9134144

helle 3,5 Zi-Whg, DG

in Westhausen zu vermieten, 77qm, Balkon, Kelleranteil, Gartenmitbenutzung, 450 € zzgl. NK + Garage, 3 MM Kaution. bikara@gmx.net

3-Zimmer--Whg.

in Wasseralfingen, 78m², 2. Stock, 620 € + Nbkst und 50 € Tiefgarage frei ab 1.3.19 Ich freue mich auf Ihren Anruf unter Tel. 015168117852

In Mutlangen

schöne 5-Zimmer-Wohnung, 135 qm, mit Balkon, zu vermieten, KM 1000€ + NK + KT. Zuschriften unt. GZ 365520 an den Verl.

in Iggingen zu vermieten. Ca. 135 m², mit kleinem Garten, Balkon, Kellerraum, Stellplatz. Monatsmiete 930 Euro kalt. Ich freue mich auf Ihren Anruf unter Tel. 0170 93 73 862

73527 Zimmern, teilmöbl., Kü.-zeile, Laminatböden, ideal f. WE-Pendler, an NR, ab sofort WM 320.- € + NK. Telefon 0171 / 6439050

in Böbingen an NR zu vermieten. Telefon 0157 / 56195298

in Böbingen an NR zu vermieten. Telefon 0157 / 56195298

Verm. 2-Zi.-DG-Whg.

in Aalen-Zentrum. Kompl. neue kleine EBK, WC, Du., klein. Balkon, KM 400.- € Keine Rentner und keine Kleinkinder. Telefon 0172 6676477

Schaukasten i.d. Bocksgasse

zu vermieten. Stabile Metall-/Glaskonstruktion, Stromanschluss. Geeigent für Warenpräsentation. Miete 60 € + Mwst. Ingrid Fiedler Immobilien, Tel. 07171 / 36086

Helles Zimmer in 3er WG

mit überdachter Terrasse und Garten, 66 m² Wohnfläche , KM 520.- € zu vermieten. Fax 07123 / 399210

Verm. 4-Zi.-Whg. in GD

ruhig, sonnig, ca. 100 m² mit Terrasse u. Garten, 680.- € + NK + 40.- € Garage. Zuschriften unter: AZ-04322 a.d. Verlag

2 Zi., EBK, Dusche / WC, Balkon + Abstellraum , Wohn- /Nutzfläche 55,57m². Telefon 07182 / 8903

145.000 €

Objekt-ID:754 provisionsfrei

Brenner+Ebert GmbH Wolfgangstraße 8 73479 Ellwangen

Wohnung

224.000 €

Zur Verstärkung unseres Montageteams suchen wir zum baldmöglichsten Zeitpunkt

1 Fenstermonteur/-in für den Renovierungsbereich in Festanstellung

Voll der Bringer.

mehr Taschengeld für Zeitungszusteller (m/w/d)

Minijob, mit sicherem und regelmäßigem Einkommen. 1 x wöchentlich bei freier Zeiteinteilung. Leistungsgerechte Bezahlung von zu Hause an. Derzeit suchen wir Dich für Bezirke in Waldstetten, Iggingen, Böbingen, Heubach, Schw. Gmünd, Bartholomä, Brech, Durlangen, Spraitbach. SZZV GmbH Tel: 07171 - 6001-740, Hr. Kopp zustelldienst@gmuender-tagespost.de www.gmuendertagespost.de

im Zentrum von Aalen zur Miete für Gewerbe, komplett eingezäunt, mit Kameraüberw. und Grundbeleuchtung. Ab sofort. Tel. 0172 / 6377599

So funktioniert’s: Geben Sie die jeweilige Objekt-ID auf www.immo.inschwaben.de ein und erfahren Sie mehr!

Das Immobilienportal für den Ostalbkreis

Ort: Mutlangen Objekt Bj.: 2020 Zimmer / WFL: 1,5 / 38,39 m² Energieeffizient (KfW 55), Aufzug, Tiefgarage, Glasfaser (FTTH), E-Bike-Boxen

GmbH & Co. KG

1800 m² Grundstück

immo.inschwaben.de

Wohnung

BGN FENSTERTECHNIK

Daimlerstraße 12 · 71384 Weinstadt-Beutelsbach Tel. 0 71 51 / 36 01 80 · Fax 0 71 51 / 36 01 82 info@bgn-fenstertechnik.de · www.bgn-fenstertechnik.de

VERPACHTUNGEN

Whg. in Alfdorf 80 m2 ruh.Lage mit Balkon Zuschriften unt. GZ 366102 an den Verl.

Karl Starz GmbH & Co. KG

73525 Schwäbisch Gmünd – Werrenwiesenstraße 84 Tel. 0 71 71/10 07-0 – Fax 0 71 71/10 07-12 E-Mail: mail@starz-elektro.de – www.starz-elektro.de

Vermiete 4,5 Zi-Wohung

Ehemaliger Stall

Vermiete 3 1/2 Zi-DG

Wir bieten Ihnen ein kollegiales partnerschaftliches Team, überdurchschnittliche Entlohnung, Förderung von eigenverantwortlichem Arbeiten, Weiterentwicklung und Schulung. Ihre Chance für neue Ziele und Erfolg. Wir freuen uns auf Ihre persönliche Bewerbung.

Führerschein und deutsche Sprachkenntnisse sollten vorhanden sein, sehr gute Verdienstmöglichkeiten.

in Böbingen an NR zu vermieten. Telefon 0157 / 56195298

in Schechingen als Lager zu vermieten. Telefon 07175 / 1646

➤ Obermonteur/in Technische Projektausführung

in Schwäb. Gmünd Bargau, 12m², großer Gemeinschaftsbereich, EBK, BAD, WC, 4min zum Bus, aktuell von 2 Studentinnen bewohnt. 275€ + NK, möbliert gegen Aufpreis möglich 0172 7394779

Betreutes Wohnen in Mutlangen

2 WG-Zimmer frei ab 1. 3.

➤ Elektroniker/in Kundendienstmonteur Gebäudetechnik

Luxuriöse Wohnung

3-Zi.-Wohnung in GD

i. Gmünd ab 1. März zu verm. KM 300.- €. Telefon 07171 / 979097

Für die gesamte Elektrotechnik Wir benötigen Verstärkung im Team

über den Dächern von Mutlangen, ab sofort verfügbar, 3,5 Zimmer, 86 m², Wintergarten, EBK, teilmöbliert, teilklimatisiert. Zuschriften unter: AZ-04949 a.d. Verlag

Schönes 1-Zi.-Apartment

2 WG-Zimmer frei ab 1. 3.

Helle Whg. auf 2 Ebenen

Schönes, helles 1-Zi.-Appart. in

ab Mai / Juni in GD-Wetzgau; 110m² mit Wintergarten; Parkettböden;Zentralheizung; Gartennutzung; Stellplatz; Ruhige Lage; KM 700,--€; Kaution 2MM. Zuschrift unter: mieter-wetzgau@gmx.de

Vermiete 4-Zi.-Whg. in

Vermiete ab 01.05.19 ca. 75 m², ruhige und zentrale Whg. in Schw. Gmünd. Kaltmiete € 595,00 + NK inkl. 2 Stellplätze, Keller, Gartenbenutzung. Ich freue mich auf Ihren Anruf unter Tel. (0178) 4596280.

3-Zi-Whg. GD/Kernstadt

65qm,Bad,Kü,WC,Blk, 3MM KT,möbiliert, ab sofort, 700KM+200€, Tel.017624087987

in Heubach/Buch zu vermieten ca. 72 qm o.EBK. KM. 500,- + 150.- NK. keine HT. Tel.: 07174/6156

2 WG-Zimmer frei ab 1. 3.

3,5 Zimmer DG-Whg. GD

an jüngere Person/en, 390 € warm, ab März/April, 54 qm, Küche, 0151-22784256

3-Zimmer-Whg.

mit Küche, im EG, mit Terrasse, Keller, Garage, Hausmeister, 26 m², KM 280.- € + 100.- € NK, frei ab 15.03.2019. Telefon 07171 / 81314

Schwäbisch Gmünd. Ruhig, sonnig, ca. 100 m² mit Terrasse u. Garten, 690.- € + NK + 40.- € Garage und Stellplatz. Zuschriften unter: AZ-04962 a.d. Verlag

25

Immobilenmarkt

Anzeiger

Wohnung

225.000 €

Wohnung

349.000 €

Wohnung

609.000 €

Ort: Mutlangen Objekt Bj.: 2020 Zimmer / WFL: 3 / 63,49 m² Energieeffizient (KfW 55), Aufzug, Tiefgarage, Glasfaser (FTTH), E-Bike-Boxen

Ort: Mutlangen Objekt Bj.: 2020 Zimmer / WFL: 2 / 64,77 m² Energieeffizient (KfW 55), Aufzug, Tiefgarage, Glasfaser (FTTH),j E-Bike-Boxen

Ort: Mutlangen Objekt Bj.: 2020 Zimmer / WFL: 4 / 105,76 m² Energieeffizient (KfW 55), Aufzug, Tiefgarage, Glasfaser (FTTH), E-Bike-Boxen

Ort: Mutlangen Objekt Bj.: 2020 Zimmer / WFL: 3 / 137,07 m² Energieeffizient (KfW 55), Aufzug, Tiefgarage, Glasfaser (FTTH), E-Bike-Boxen

Objekt-ID:755 provisionsfrei

Objekt-ID:751

Objekt-ID:753 provisionsfrei

Objekt-ID:752 provisionsfrei

provisionsfrei

Telefon (07961) 9049-80 E-Mail info@brenner-ebert.de www.brenner-ebert.de

Klicken Sie mal rein auf

www.immo.inschwaben.de

– das Immobilienportal für die Ostalb.

Kostenlos registrieren, Angebote durchsuchen und eine passende Immobilie in der Region finden. * BA - Bedarfsausweis, VA - Verbrauchsausweis, NW - Nahwärme, FWD - Fernwärme Dampf, Hz - Holz, Ko - Kohle/Koks, FS - Flüssiggas, EGS - Erdgas schwer, Hz Pellets - Holz Pellets, Sol - Solar, FW - Fernwärme, E- Strom, EGL - Erdgas leicht, WL - Wärmelieferung


26

Gmünder

Stellenmarkt

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

Stellenmarkt Die Seelsorgeeinheit Rosenstein sucht für ihre katholischen Kindergärten St. Maria Heubach, St. Barbara Heubach-Lautern sowie St. Josef und St. Maria Mögglingen

Wir suchen einen

ARCHITEKT m/w/d

jeweils eine/-n Anerkennungspraktikanten/-in zur/zum Erzieher/-in oder Kinderpfleger/-in für 2019/2020

Sie haben ca. 5 Jahre Erfahrung und Freude an der Planung von modernen, größeren Industrie- und Wohnobjekten sowie Pflegeheimen. Sie sind teamfähig und arbeiten in allen Leistungsphasen der HOAI (vorwiegend 1-5). Sie gestalten selbstständig unsere eigenen Mietobjekte im Großraum Stuttgart und sind der Geschä�sführung direkt unterstellt. Wir bieten Ihnen unter anderem einen unbefristeten Anstellungsvertrag, sowie ein interessantes Arbeitsumfeld, modernste Büro- und CAD-Programme (Nemetschek Allplan) uvm. Wenn Sie einen derart interessanten Arbeitsplatz suchen, dann sind Sie bei uns richtig und bewerben sich bitte per E-Mail unter: bewerbung@schatz-gruppe.de Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Jessica Kurz gerne unter 07181 401-414 zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie! SCHATZ-Gruppe Am Ziegelgraben 26 | 73614 Schorndorf 07181/ 401-414 | www.schatz-gruppe.de

sowie für den kath. Kindergarten St. Barbara Lautern

eine/-n Mitarbeiter/-in als Eingliederungshilfe für ein Kindergartenkind Die Zugehörigkeit zur katholischen Kirche wird gewünscht. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an die Katholische Kirchenpflege Frau Brigitta Gold, schriftlich: Karlstraße 11, 73540 Heubach oder online: brigitta.gold@drs.de.

Ein junges, freundliches Team sucht zum 01.08.2019 einen

Auszubildenden zum Hörakustiker (m/w/d) sowie ab sofort einen

Planen - Bauen - Immobilien

Gesellen (m/w/d)

Wir sind ein mi elständisches Unternehmen mit Sitz in Mögglingen. Unser Mu erhaus aus Italien stellt seit über 40 Jahren Pulverlacke für die industrielle Anwendung her. Seit 2008 vertreibt die PULVERIT Deutschland GmbH Pulverlacke im deutschsprachigen Raum. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere neue Geschä sstelle in Mögglingen:

Es erwartet Sie ein angenehmes Arbeitsumfeld in einem familiären Unternehmen. Interessiert?

kaufmännische/n Angestellte m/w/d in Vollzeit Ihre Aufgaben: • Au ragsbearbeitung • Beratung der Kunden am Telefon • Annahme der Kundenanrufe und Beantwortung von Kundenanfragen • allgemeine Büroarbeiten • einfache Aufgaben im Bereich Buchhaltung Ihr Profil: • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung • Berufserfahrung im Telefonvertrieb • Freundliches Au reten am Telefon • Italienisch (ideal) • Gute MS-Office-Kenntnisse • Präzise und selbstständige Arbeitsweise

Bewerbungsunterlagen einfach direkt an die jeweilige Filiale schicken. Hörgeräte Stertz Hörgeräte Stertz Hörgeräte Stertz Frau Jasmin Bader Herr Roman Binz Frau Ines Grimm Spitalstraße 25 Hintere Schmiedgasse 3 Hauptstraße 40 73479 Ellwangen 73525 Schwäbisch Gmünd 73540 Heubach hoergeraete-stertz@t-online.de stertz-heubach@t-online.de stertz-ellwangen@t-online.de

Haben Sie Interesse in einem kleinen Team mit flachen Hierarchien zu arbeiten? Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Foto, Zeugniskopien an s.albano@pulverit.de

Wir sind ein mittelständisches Unternehmen mit überwiegend Privatkunden und suchen zum baldmöglichsten Eintritt einen

gelernten Maler (w/m/d)

Unsere Anforderungen: Berufserfahrung, selbstständiges Arbeiten, korrektes Auftreten, Führerschein Kl. 3, deutschsprachig.

PULVERIT Deutschland GmbH · Im Wert 3 · 73563 Mögglingen Mobil 01 76 / 62 71 76 86 · Tel. 0 71 74 / 7 19 30 00

Wir bieten: sicheren Arbeitsplatz, unbefristeten Arbeitsvertrag, leistungsgerechte, übertarifliche Bezahlung. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Senden Sie Ihre Bewerbung an kontakt@buntewelt.info oder kontaktieren Sie uns unter Telefon 01 71-3 81 68 49

Uwe Schalk · Malerbetrieb Friedhofstr. 17 · 73579 Schechingen

www.buntewelt.info Schüler/in oder Student/in

Zur Unterstützung unserer Elektroabteilung suchen wir

Elektro- oder Netzmonteur (m/w/d)

in Vollzeit

samstags für leichte Verkaufstätigkeit auf dem Gmünder Wochenmarkt gesucht. Telefon 0 73 66 / 63 55 oder WhatsApp 01 75 / 4 15 91 81

Putzhilfe

Älteres Ehepaar (Mutlangen) sucht Putzhilfe 2,5 Stunden / Woche. Tel. (07171) 72393.

Ihr Aufgabengebiet • Bau, Unterhaltung, Montage, Instandsetzung von Elektroanlagen im Niederspannungsnetz; • Herstellung von Haus- und Baustromanschlüssen im Niederspannungsnetz; • Betrieb, Wartung, Montage, Instandsetzung der Straßenbeleuchtung; • Fehlersuche und Störungsbeseitigung im Niederspannungs- und Straßenbeleuchtungsnetz; • Teilnahme am Bereitschaftsdienst.

Ihr Profil • Abgeschlossene Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik oder vergleichbar; • Erfahrungen im Bereich der Energieversorgung; • überdurchschnittliches Engagement, Selbstständigkeit und ein kooperativer Arbeitsstil; • sicherer Umgang mit MS-Office Produkten; • Führerschein Klasse B ist erforderlich, Klasse CE wäre von Vorteil. Die Vergütung richtet sich nach dem TV-V. Für weitere Auskünfte steht Ihnen unser Abteilungsleiter Elektrotechnik Herr Preisser (Telefon 07161 - 6101-161) gerne zur Verfügung. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 16.02.2019. Energieversorgung Filstal GmbH & Co. KG Großeislinger Straße 30, 73033 Göppingen E-Mail: bewerbung@evf.de

m/w/d

Für unsere Großkunden im Raum Schwäbisch Gmünd suchen wir

Schweißer (m/w/d) Produktionshelfer (m/w/d) Staplerfahrer (m/w/d) Versandmitarbeiter (m/w/d) Teilzeitkräfte (m/w/d) auch für das Wochenende – Schichtbereitschaft – Fahrdienst vorhanden Wir bieten: – Attraktive Entlohnung – Attraktive Branchenzuschläge – Unbefristete Anstellung – Wohnortnaher Arbeitsplatz

Rufen Sie gleich an und vereinbaren einen Termin mit uns!

Bewerben Sie sich – wir rufen zurück 0176/34601395

Kinder- und Familienzentrum Vinzenz von Paul Wir suchen für unsere Einrichtung baldmöglichst

Pädagogische Fachkräfte (m/w/d)

in Teilzeit und ab 01.04.2019 in Vollzeit Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 22.02.2019 an das Kinder- und Familienzentrum Vinzenz von Paul, Paradiesstraße 20/22, 73525 Schwäbisch Gmünd oder per Mail an kifazentrum@vinzenz-sd.de. Für weitere Auskünfte: www.kifazentrum.de oder Telefon 07171/65710

Springer (m/w/d) gesucht.

Zur Vertretung von Zustellern

Sie sind mobil und flexibel? Sie suchen einen abwechslungsreichen Job? Dann vertreten Sie unsere Austräger der Gmünder Tagespost und OstalbMail als Springer (m/w/d). Nach einer Einarbeitungsphase übernehmen Sie die selbstständige Vertretung in unterschiedlichen Bezirken im Altkreis Schwäbisch Gmünd. Die Arbeitszeit kann nach Ihren Anforderungen gestaltet werden, ca. 20-40 Stunden/Woche. Täglicher Arbeitsbeginn ist in den frühen Morgenstunden. Wir bieten eine sichere und regelmäßige Beschäftigung bei leistungsgerechtem Gehalt mit attraktivem Nachtzuschlag. Sie • Sind mindestens 18 Jahre alt • Können selbstständig und zuverlässig arbeiten • Können Deutsch sprechen, lesen und verstehen • Haben einen Führerschein Klasse B (Auto) • Nutzen Ihr eigenes KFZ und bekommen von uns Kilometer-Geld oder • Ein KFZ kann von uns gestellt werden Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte wenden Sie sich an Frau Ziller.

oder unter Tel.

0 71 71 / 92 70 80

www.evf.de

DISPO Personaldienstleistungen GmbH Vordere Schmiedgasse 22 73525 Schwäbisch Gmünd www.dispo-personal.de

SZ-Zeitungsvertrieb GmbH • Tel. 07171 6001-742 zustelldienst@gmuender-tagespost.de www.gmuender-tagespost.de


Gmünder

Mittwoch, 6. Februar 2019

Stellenmarkt

Anzeiger

27

Die Oberfinanzdirektion Karlsruhe beabsichtigt für das Bildungszentrum am Standort Schwäbisch Gmünd eine

Verwaltungskraft (m/w/d) einzustellen.

Die Gemeinde Plüderhausen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Diplom-Ingenieur / Master / Bachelor / vergleichbare Qualifikationen Fachrichtung Tiefbau (m/w/d) Plüderhausen ist eine aufstrebende Gemeinde im mittleren Remstal mit umfangreichen Aufgaben im Tiefbau. 2019 richten 16 Remstalkommunen die Gartenschau aus – auch in Plüderhausen freuen wir uns auf diese gemeinsame Chance und Herausforderung. Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere: • Planung, Vergabe und Abwicklung investiver Tiefbaumaßnahmen einschließlich Straßenbeleuchtung sowie der baulichen Unterhaltungsmaßnahmen des Straßen- und Entwässerungsnetzes • Fachliche Begleitung, Koordination und Überwachung von Ingenieurbüros und ausführenden Firmen • Technische Oberleitung der Wasserversorgung • Klärung und Begleitung von technischen Schnittstellen mit anderen Aufgabenträgern • Gewässerunterhaltung und Hochwasserschutz • Ansprechpartner des Bauhofs bei Planungen, investiven Beschaffungen und Winterdienst • Datenbestandspflege im Geographischen Informationssystem (GIS) Ihr Profil: • Studium des Bauingenieurwesens (Fachr. Tiefbau) oder ein vergleichbarer Abschluss. Auch Bewerbungen von Technikern und Meistern mit vergleichbarer Qualifikation oder Beamten eines entsprechenden fachtechnischen Dienstes sind willkommen • Erfahrung in der Abwicklung von Tiefbau- und GaLaBau-Maßnahmen. Kenntnisse in der kommunalen Leitungsinfrastruktur sind von Vorteil • Selbstständiges, konzeptionelles Arbeiten und sehr gute MS-Office-Kenntnisse • Sicheres, teamorientiertes Auftreten sowie Verhandlungsgeschick Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitstelle und eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 11 TVöD. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Ihre Bewerbung senden Sie bitte an die Gemeindeverwaltung in 73655 Plüderhausen, Am Marktplatz 11. Bewerbungen per E-Mail (bewerbung@pluederhausen.de) können nur berücksichtigt werden, wenn Ihre Unterlagen in maximal zwei PDF-Anhängen zusammengefasst sind. Gerne beantwortet der Bauamtsleiter, Herr Kern, Telefon 0 71 81 / 80 09-40, Ihre Fragen. Wir freuen uns auf Sie!

Stellengesuche Suche Putzstelle

Fliesenleger sucht Arbeit

Industriekauffrau sucht

Suche Arbeit als Hausmeister o. ä.

Telefon 0163 / 2385377

Telefon 0157 / 30343065

Ich verkaufe für Sie

Suche Putzstelle im Büro

Maschinen, Kraftfahrzeuge aller Art etc. Tel. 0157 / 73601607 u. 07175 / 2619973

oder Privathaushalt in GD. Telefon 07171 / 604573

Altenpflegehelferin

Suche Nebenjob

mit Herz, Erfahrung und gutem Deutsch sucht seriöse Stelle als 24 Std Senioren Betreuerin. Anruf unter 015 770 694 753

Werkstoff- und Schweißfachingenieur, 10 Jahre Berufserfahrung sucht Nebenjob, CAD Kenntnisse (NX11) Zuschriften unt. AZ 357542 an den Verl.

Maler übernimmt Maler-

Stelle als Pflegerin

24-Stunden-Pflege

Frauen aus Litauen, deutschsprachig, ohne Agentur, legal. Telefon 07171 / 84277

Maurer sucht Arbeit

auf 450 €-Basis, Renov. in Haus u. Garten, Gehw., Parkpl., Terrasse. Waldarbeiten, Bäume, Hecken schneiden, Rasen mähen, Entsorgung u. als Fahrer, FS-Kl. 3 Tel. 0172/9582045 od. 0151/11094405

Den vollständigen Ausschreibungstext finden Sie unter: www.ofd-karlsruhe.de „Stellenmarkt Abteilung Steuer + Allgemeines“ Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 1. März 2019 ausschließlich elektronisch an: stephanie.hofmann@ofdka.bwl.de

Dann sucht das traditionsreiche Gasthaus Krone in Straßdorf Sie. Ab sofort als:

Ω Restaurantfachfrau/-mann Ω Servicekraft (m/w) (Voll-/Teilzeit)

(Voll-/Teilzeit)

OBERFINANZDIREKTION KARLSRUHE

Ihre Aufgaben: Wir bieten:

Gästeempfang, Stationsservice, Vor- und Nachbereitung des Tagesgeschäfts 5-Tage-Woche mit festem freien Tag: Samstag, gute Aufstiegsmöglichkeiten

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitte an: Hotel Gasthof Krone · Einhornstr. 12 · 73529 Schwäbisch Gmünd oder per Mail an: info@hotel-krone-strassdorf.de.

Musikschule Alfdorf sucht für sofort oder später Ausbilder/innen (m/w/d) für Musikalische Früherziehung, Klavier und Keyboard. U-Zeit nachmittags, Zeit/Tag/Umfang flexibel, Bezahlung auf Honorar-Basis. Kontakt 07172-936161 oder mva-msa@t-online.

Ansprechpartner: Gregor Kaißer, Telefon (07171) 947480.

Für Wartungsarbeiten an Werkzeugmaschinen und Prüfständen suchen wir einen (m/w/d)

Schlosser / Mechaniker mit Hydraulik- und Elektrokenntnissen in Festanstellung für ein Objekt in Schwäbisch Gmünd. Gute Deutschkenntnisse und Führerschein Kl. 3 wären erforderlich. Bewerbungen bitte an: CCP-Gruppe GmbH Gebersbergstraße 17 · 77815 Bühl E-Mail: w.misch@ccpgruppe.de · Telefon 01 73 / 5 33 01 82

Wir stellen ein:

– Stuckateur (m/w/d) – Azubi (m/w/d) Putz, Stuck GIPSERGESCHÄFT ■

NEUMAIER Bahnhofstraße 11 73563 Mögglingen Telefon 0 7174/3 25 info@stucki-neumaier.de www.stucki-neumaier.de

Trockenbau

Gerüstbau

Innen- und Außenputz

Sanieren

Renovieren

Telefon 0157 / 88426003

450€ Stelle f. nachmittags im Home-Office. Mail: industriekauffrau.jobsuche@gmx.de

arbeiten aller Art. Tel. 0174 / 1622555

Sie trauen sich etwas zu und tragen gerne Verantwortung. Sie haben ein sympathisches Auftreten und können gut mit Gästen umgehen. Sie sind flexibel und bereit auch individuelle Wünsche zu erfüllen.

von ungarischer Frau mit guten Deutschkenntnissen ab sofort gesucht, 24-Stunden-Betreuung / Haushalt möglich Telefon 0151 / 75480085

Junge Rumänin 45 Jahre, sucht 24-Stunden-Stelle!

Bin Erfahren in der Betreuung von älteren Menschen. Ich habe sehr viel Einfühlungsvermögen für schwer kranke Menschen, ich trinke keinen Alkohol und bin Nichtraucherin. Gerne langfristig. Bitte nur seriöse Anfragen! Tel: 0621-18060329, 0157-92452019

Wir suchen Mitarbeiter

als Helfer in der Metalloberflächenbearbeitung in Vollzeit. Bewerbungen bitte an: Firma Lange, Metallveredelung Leinzell, Telefon 07175 / 1460

Suche Mitarbeiter

(m/w/d)

für Prüf- u. Verpackungstätigkeiten Raum Aalen, Früh- und Spätschicht, in Vollzeit und auf 450 € - Basis. Kontakt-Telefon: T. 0 73 61 / 50 26 32; 6-14.30 Uhr

2.000 € extra Einkommen

Hausfrauen, Rentner/innen, Jugendliche sind begeistert … IM-KURS.JIMDO.COM

Handwerksbetrieb sucht freundliche, zuverlässige, versierte

Bürokra m/w/d

für Au ragsbearbeitung, Telefonzentrale, Abrechnungen, Terminplanung etc. ab sofort, in Vollzeit info@bau-ko.de Wir suchen eine/n

Zur Verstärkung meines Teams in Heubach suche ich, Notar Peter Gebhard, zum nächstmöglichen Zeitpunkt – Vollzeit oder Teilzeit – eine/n (m/w/d)

• Juris schen Mitarbeiter • Notarfachangestellten • Mitarbeiter am Empfang • 450-5-Kra

Des Weiteren suche ich zum 1. September 2019 bzw. 2020 einen Auszubildenden zum Notarfachangestellten (m/w/d). Nähere Informationen zu Ihren Aufgaben, Ihrem Profil und über uns finden Sie auf www.notar-gebhard.de.

Notar Peter Gebhard

Lebensmittelverkäufer/in

zur Unterstützung unseres Führungsteams in Vollzeit. Tel. 0 73 66 / 63 55

Hauptstraße 38 ■ 73540 Heubach ■ Telefon (0 71 73) 921 990 E-Mail: bewerbung@notar-gebhard.de· Web: www.notar-gebhard.de

Suche Bürokraft für leichte Bürotätigkeit

Von Montag-Freitag, 9-14 Uhr. Zuschriften unter: GZ-04971 a.d. Verlag

Suche Putzfrau für 3-Zi.-Whg.

in Göggingen, 14tg. Tel. 0152/24194900

Früher Vogel (m/w/d)

gesucht.

Reinigungskräfte (m/w/d) von Montag – Freitag, 17.00 – 19.00 Uhr nach Bettringen, geringfügig beschäftigt, gesucht.

Telefon 0151-29193872

Wir suchen zur Festeinstellung:

– Krankenschwester, Krankenpfleger m/w/d – Heilerziehungspfleger m/w/d – examinierte Pflegekräfte m/w/d – Altenpflegehelfer m/w/d Nutzen Sie Ihre Chance!

Bewerben Sie sich – wir rufen zurück

QLOCKTWO® zelebriert die Zeit auf besondere Weise – keine Zeiger, keine Ziffern, keine Hektik. QLOCKTWO® zeigt die Zeit in Worten an. An unserem expandierenden Standort in Schwäbisch Gmünd mit rund 50 Mitarbeitern wird die QLOCKTWO®, die zugleich Design- und Kunstobjekt ist, individuell von Hand gefertigt und weltweit vermarktet – Made in Germany. Wir suchen für unseren Standort in der Goethestraße ab sofort einen Mitarbeiter (m/w) für die

Buchhaltung/Verwaltung (Teilzeit Dienstag und Donnerstag)

0176/34601395 Wir suchen Sie als Zeitungszusteller für Durlangen, Bargau, Bettringen, Heubach, Mutlangen, Tanau, Hussenhofen, Lautern.

oder unter Tel.

 (0 71 71) 92 70 80

Personaldienstleistungen

Vordere Schmiedgasse 22 73525 Schwäbisch Gmünd

Leistungsgerechte Bezahlung, regelmäßig und sicher. Als Minijob oder mehr. Unser Team freut sich auf Ihre Bewerbung.

Nach-Denker. Zusammenhänge abseits der Tagesaktualität.

SZZV GmbH | Tel: 07171 - 6001-742, Fr. Ziller zustelldienst@gmuendertagespost.de www.gmuendertagespost.de

Keine Originalzeugnisse Ihrer Bewerbung beilegen!

# PROFIL kaufmännische Ausbildung mit Erfahrung in der Buchhaltung gute EDV-Kenntnisse (MS Office, DATEV Unternehmen Online) einwandfreies Deutsch in Wort und Schrift selbständiges Arbeiten und absolute Diskretion

# AUFGABEN Vorbereitung der Buchhaltung für den Steuerberater Bearbeitung der Kreditoren und Debitoren allgemeine Verwaltungstätigkeiten Empfang von Kunden und Besuchern Postbearbeitung und Ablage

# EXTRAS eine spannende und abwechslungsreiche Aufgabe mit einer sehr erfolgreichen Produktlinie sympathische, offene Teamkollegen Bonuszahlungen Senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per Mail an: bewerbung@qlocktwo.com B&F Manufacture GmbH & Co. KG | Alemannenstraße 65 73529 Schwäbisch Gmünd | www.qlocktwo.com


19. BIS 27. OKTOBER 2019

REISEPREIS (PRO PERSON) Einzelzimmerzuschlag

ab 1.990,– € 250,- €

.................................................. EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN

Transfer Flughafen München und zurück Flug München - Málaga und zurück 9-tägige Rundreise ab/bis Málaga 8 x Übernachtung in 3*- 4*-Hotels Alle Mahlzeiten lt. Reiseprogramm Eintrittsgelder für die Besichtigungen lt. Programm • Deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Málaga • 1 aktueller Reiseführer pro Zimmer

• • • • • •

TAG 03, MONTAG, 21. OKTOBER MIJAS - RONDA - SEVILLA (F/A) Heute erreichen Sie Ronda, die Geburtsstätte des Stierkampfes. Während Ihres Besuchs lernen Sie die berühmteste Stierkampfarena Spaniens, das Museum Casa Don Bosco kennen. Am Nachmittag fahren Sie weiter zu Ihrem Tagesziel Sevilla.

TAG 07, FREITAG, 25. OKTOBER BAEZA - GRANADA (F) Heute erkunden Sie die Renaissance-Städte der spanischen Reconquista, Baeza und Úbeda. Über die Vielfalt der Oliven und ihre unterschiedlichen Qualitäten informiert man Sie im Olivenöl-Museum von Baeza, bevor Sie sich auf den Weg zum heutigen Tagesziel nach Granada machen.

TAG 05, MITTWOCH, 23. OKTOBER SEVILLA - CÓRDOBA Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg von Sevilla nach Córdoba. Die besondere Stimmung der Altstadt spürt man am besten im Wirrwarr aus engen Gassen und Plätzen rund um die große Kathedrale Mezquita. Gemeinsames Abendessen.

TAG 08, SAMSTAG, 26. OKTOBER GRANADA Der Aufenthalt in Granada ist ohne Zweifel ein Höhepunkt jeder Andalusien-Reise. Und natürlich darf der Besuch der weltberühmten Alhambra mit ihren Palastanlagen nicht fehlen. Abschiedsabendessen im Hotel.

TAG 06, DONNERSTAG, 24. OKTOBER CÓRDOBA - BAEZA (F/A) Der Vormittag bleibt frei für eigene Erkundungen. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Reise fort. Heutiges Tagesziel ist Baeza. Abendessen und Übernachtung.

TAG 09, SONNTAG, 27. OKTOBER GRANADA - NERJA - HEIMREISE Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Granada und Sie fahren nach Nerja. Anreise zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

27. APRIL 2019

BUGA - HEILBRONN Direkte Anreise nach Heilbronn zur Bundesgartenschau 2019. Nach einem Empfang auf dem BUGAGelände und einem kleinen Umtrunk mit einem guten Heilbronner Tröpfchen, starten Sie in Begleitung eines sachkundigen Führers zu Ihrem Rundgang über das Gartenschau-Gelände. Im Anschluss bleibt noch genügend Zeit für eigene Erkundungen. Gegen Abend fahren wir zum individuellen Abendessen in ein schönes Weinlokal im herrlichen Heilbronner Umland.

REISELEISTUNGEN • • • • •

Fahrt im EXKLUSIV Reisebus Tageseintrittskarte Bundesgartenschau Empfang mit anschl. Führung Umtrunk SchwäPo-Reisebegleitung

Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen

REISEPREIS

,–....€.. 65.... on Pro ....Pe....rs ............................ ........

24. BIS 25. AUGUST 2019

GOURMETFREUDEN JOHANN LAFERS

Foto: Fotolia (C) Georg

TAG 02, SONNTAG, 20. OKTOBER MÁLAGA UND BESUCH EINER BIO-FINCA (F/M/A) Sie starten heute zu einem Ausflug ins Hinterland zur Bio-Finca von Juanito Orange. Anschließend Weiterfahrt nach Málaga. Sie sehen die Festung Gibralfaro, sowie die zu Füßen der Festung gelegene maurische Alcazaba. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

TAG 04, DIENSTAG, 22. OKTOBER SEVILLA Am Vormittag steht die Besichtigung Sevillas auf dem Programm. Wahrzeichen der Stadt ist die Giralda, heute Glockenturm der Kathedrale. Sie besuchen anschließend den im Mudejar-Stil erbauten Alcazar-Palast. Abendessen im Hotel.

Foto: Fotolia (C) Vielfalt21

TAG 01, SAMSTAG, 19. OKTOBER FRANKFURT - MÁLAGA - COSTA DEL SOL (A) Gemeinsame Fahrt zum Flughafen Frankfurt. In Málaga werden Sie bereits durch die örtliche Reiseleitung erwartet und fahren zum heutigen Tagesziel, dem Städtchen Mijas.

In greifbarer Nähe zu Wiesbaden und Mainz, liegt die Stromburg. Fleiß und Liebe der Familie Lafer verwandelte das einstige Ausflugsgasthaus in eine der ersten Gourmetadressen Deutschlands. Die Stromburg mit ihren Restaurants spannt den idealen Rahmen, um sich den Gaumenfreuden Johann Lafers zu nähern. Gewinnen Sie einen kleinen Eindruck von den großen Sinnesfreuden, die Sie auf der Stromburg erwarten.

REISELEISTUNGEN • • • • • •

Fahrt im EXKLUSIV Reisebus 1x Übernachtung mit Frühstücksbuffet Gourmet-Menü auf Johann Lafers Stromburg Stadtführung Mainz und Koblenz Weinprobe Rüdesheim Schwäpo-Reisebegleitung

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

REISEPREIS

299,– € o Person im DZ Pr .......................... ............................

NICHT EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN • • • • •

Doppelzimmer zur Alleinbenutzung Weitere Mahlzeiten und Getränke Trinkgelder für Reiseleiter und Busfahrer Reiserücktrittsversicherungen persönliche Ausgaben

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen

Weitere Infos und Buchung:

Telefon (0 73 61) 594 - 827

Ausführliche Reisebeschreibung und Buchung unter: www.gmuender-tagespost.de/leserreisen Veranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co.KG

Leserreisen auch nach China, in die USA und ans Nordkap. Gesamtprogramm unter www.tagespost.de/leserreisen

1. BIS 5. JUNI 2019

GENUSSWANDERN IM BURGUND

Foto: Fotolia (C) tichr

ANDALUSIEN - LAND DES LICHTS

Burgunder Weine sind ein Stück Ewigkeit. Sie sind Bestandteil der Geschichte des Burgunds. Und sie sind in den Kellern und auf den Tischen von Weinliebhabern der ganzen Welt vertreten. Das Weinbaugebiet Burgund zählt heute 24.000 Hektar, das sich über 3 Départements und 5 große Anbaugebiete erstreckt. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise in Keller und Küche.

REISELEISTUNGEN • Fahrt im EXKLUSIV Reisebus • 4x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 4*-Hotel in Beaune • 4 x Abendessen • Ausflugsprogramm m. Stadtführungen in Beaune und Dijon inkl. Eintritte • 2 leichte Weinwanderungen • täglich örtliche deutschsprechende Reiseleitung Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

REISEPREIS

899,– € o Person im DZ .......................... Pr ............................

Buchung und Beratung: Telefon (0 73 61) 5701-33

Buchung und Beratung: Telefon (0 73 61) 5701-33

Buchung und Beratung: Telefon (0 73 61) 5701-33

Veranstalter: OVA+ REISEN GmbH

Veranstalter: OVA+ REISEN GmbH

Veranstalter: OVA+ REISEN GmbH


Freizeit Alle Termine online: www.freizeit-gmuend.de

D/troit - Seite 31

September - Seite 32

Veranstaltungen vom 6. bis 13. Februar 2018

Fünf Jahre wortgewaltig

Literatur, Musik und Meinungen im Jubiläumsjahr Helle Freude Die Tage werden ein biss- geigenhansel, ein literachen heller. Manchmal sieht risch-musikalisches Doppel, man sogar die Sonein „liebevolles“ Kane! Da fühle ich barett oder eine mich doch direkt Ausstellung, um wie ein neuer nur ein paar BeiMensch, denn die spiele aus „wortgedunkle Winterzeit waltig 2019“ zu nenschlägt einem ja nen. Sollte da für schon aufs Gemüt, Sie nichts dabei so auf Dauer... sein, dann blättern Wenn dann noch Sie doch ruhig mal tolle Musik, atemum. Wir haben beraubende Bilder nämlich noch vier und ein grooviger weitere Seiten volSound dazu komler Glücksgefühlmen, dann wird’s Kerstin Fuchs fördernder Unterdirekt noch mal haltung für Sie zubesser. Denn was hebt die sammengestellt. Ich empLaune mehr als wunderbare fehle passend zur Lektüre Unterhaltung? Bei der fünf- der neuen Freizeit, einmal ten Auflage von „wortgewal- Ihr aktuelles Lieblingslied tig“ gibt’s jede Menge davon lautstark aufzudrehen und – Unterhaltung für jeden mit dem großen Zeh zu wipGeschmack! Sei es ein Zupf- pen. Glücksgefühle pur!

Aufstand der Würde Info-Café im Esperanza: Thema ist „25 Jahre Aufstand der Würde“. Es geht um die zapatistische Bewegung in Chiapas, Süd-Mexiko. Gezeigt wird eine Dokumentation.

re zapatistische Gemeinden in Südmexiko. Die Dokumentation bietet eine Einführung in das Thema, anschauliche Einblicke und in die internationale Bedeutung der Bewegung. pm

Am 1. Januar 1994 besetzten Tausende Indigene unter der Losung „Ya Basta!“ sieben Städte im südmexikanischen Bundesstaat Chiapas. Zwei Wochen lang kämpften die Zapatistas – nach Emiliano Zapata benannten - gegen die Machthaber, die für sie nur Missachtung oder Gewalt übrig hatte. Seitdem setzen sie sich mit friedlichen Mitteln gegen Ausbeutung, Rassismus, Unterdrückung der Frauen und Naturzerstörung ein. Ziel der Zapatistas ist eine basisdemokratische Gesellschaftsordnung. Lokale Machthaber und die Regierung reagieren darauf bis heute mit Repression und Sabotage. Das Filmteam besuchte mehre-

7. Februar, 19 Uhr, JKI Esperanza, Schwäbisch Gmünd

Foto: Veranstalter

Liedpoet Erich Schmeckenbecher spielt zum Auftakt der Reihe. Foto: Hubert Minsch Wortstark und weltoffen, so präsentiert sich die Aalener Kulturreihe „wortgewaltig“ auch im fünften Jahr ihres Bestehens. „Wortgewaltig“ schlägt erneut einen spannenden Bogen von Schubart in die Gegenwart. Zu dem überzeugenden Redner, Musiker und genialen Texter aus der Reichsstadt Aalen lassen sich viele Bezüge in der aktuellen Kultur entdecken. Erich Schmeckenbecher, zum Beispiel. Der Liedermacher, Sänger, und Komponist bringt am Mittwoch, 20. März sein Programm „Der Vogel Sehnsucht“ auf die Bühne. Der deutsche Bob Dylan, wie er auch genannt wird, bekannt als einer der Zupfgeigenhansel, versteht sich als Romantiker. In seinen Liedern bezieht er dezidiert Stellung zu weltbewegenden Fragen. Am Tag darauf, 21. März, heißt es: Bühne frei für die Bildende Kunst im Aalener Rathaus. Hannelore Weitbrecht stellt Papierobjekte und Installationen aus. Die

Natur als Impulsgeber lässt freie Arbeiten und fantasievolle Verfremdungen von Büchern entstehen. Die Ausstellung ist bis zum 28. April in der Galerie des Rathauses zu sehen. Geniale Glossen und Zeitlieder Die Sparte Kabarett bedient am Freitag, 22. März, Hagen Rether mit seinem Programm „Liebe“. Der Mann am Klavier präsentiert dem Publikum ein Mitdenkangebot, verweigert er doch die Verengung komplexer Zusammenhänge auf reine Pointen. Rether rüttelt an den Glaubenssätzen westlicher Zivilisation und verführt mit überraschenden Vergleichen zum Perspektivenwechsel. Auf die Welt, in die Zukunft. Den publizistischen Part übernehmen am 2. April zwei Experten des Journalismus. Markus Grill, 1968 in Aalen geboren, ist einer der namhaften investigativen Journalisten Deutschlands. Er leitet das Berliner Büro der Investi-

Nepal & Tibet

Harald Martenstein und Georg Clementi liefern ein literarisch-musikalisches Doppel. Foto:Leo Fellinger/Montage Klaus Obermeier gativressorts von NDR und WDR und kooperiert dabei mit der Süddeutschen Zeitung. Grill steht Wieland Backes Rede und Antwort. Der prominente Begründer der SWR-Talkshow Nachtcafé gilt als Wegbereiter der journalistischen Unterhaltung. An diesem Abend geht es um die Aufgabe der Medien als Kontrolleure der Mächtigen, um investigativen Journalismus und die aktuellen Recherchen von Markus Grill. Mit Harald Martenstein und Georg Clementi tritt am Freitag, 5. April, ein literarischmusikalisches Doppel in der Aalener Stadthalle auf. Martenstein, Starkolumnist der Zeit, schreibt geniale Glossen, Clementi, preisgekrönter Chansonnier und Schöpfer der Zeitlieder, verwandelt sie in packende Lieder. Schubart-Preisverleihung In Sachen Schubart-Literaturpreis muss man sich noch etwas in Geduld üben. Die Spannung wächst: Wen kürt die Jury mit der hohen Aus-

Hagen Rether.

Foto:Klaus Reinelt

zeichnung? Und wer wird mit dem Förderpreis der Kreissparkasse Ostalb ausgezeichnet? Die Preisverleihung wird an einem Wochenende im April 2019 stattfinden. Darüber hinaus widmen sich auch die Stadtbibliothek mit dem Literaturtreff am 12. März um 17 Uhr und das Kino am Kocher mit einem abgestimmten Film am 27. März der Trägerin oder dem Träger des Schubart-Literaturpreises. pm

Original

Multivisionsshow des Deutschen Alpenvereins Der Deutsche Alpenverein, Abteilung Schwäbisch Gmünd, lädt zu einer Multivisionsshow über das Thema Nepal und Tibet.

Reichhaltiges Frühstück, leckere Vorspeisen, raffinierte Fleischund Fischgerichte, verführerische Desserts vom Buffet. Kaffee & Tee zum Frühstück, Apfel-, Orangensaft, Weiß- und Rotwein im Preis enthalten. Professionelle Kinderbetreuung Pauschalpreis pro Person 32,00 7 Kinder bis 12 Jahre Frei !

ne

Der Familientreffpunkt Jeden Sonntag von 10:30 bis 14:00 Uhr

sze

Die Referenten Claus und Marlies Hock nehmen die Zuschauer in ihrem Vortrag zuerst nach Kathmandu, der Hauptstadt Nepals, mit. Hier treffen Buddha und Shiva aufeinander. Im Tempelkomplex Swayambhunath beten Hinduisten und Buddhisten gemeinsam. Weiter geht’s ins tibetische Hochland, durch den Canyon von Tholing und rund um den heiligen See Manosarovar. Höhepunkt der Reise ist die Kora um den heiligen Berg Kailash. Mit faszinierenden Bildern und

BRUNCH

... täglich in Ihrer Gmünder Tagespost.

.

Foto: Veranstalter

.

Videos von Landschaften, Bergen, Klöstern und Menschen können die Zuschauer die Reise miterleben und sich von der tiefen Frömmigkeit und Freundlichkeit der

Einheimischen cken lassen.

beeindru-

11. Februar, 20 Uhr, Hans-Baldung-Grien-Saal, Stadtgarten, Schwäbisch Gmünd

Der komplette Monat auf einen Blick im

.

73432 AA-Unterkochen Tel. 07361 98680

E-Mail: info@das-goldene-lamm.de

oder auf www.xaver.de


30

Veranstaltung & Kino

Frei zeit

Ausstellungen � RAUM

AALEN

Kunst von Pfarrern im Südwesten Bürgerhaus, Wasseralfingen, Öffnungszeiten: Di-Do 9-12 Uhr, 14-18 Uhr; Fr-So 14-18 Uhr Joseph A. Schaeble - Skulpturen Führungen: 24.2., 15 Uhr mit dem Künstler, Galerie im Rathaus, Aalen, Öffnungszeiten: Di/Mi 8.30-17 Uhr; Do 8.30-18 Uhr; Fr 8.30-12 Uhr, 14-17 Uhr; Sa/So 14-17 Uhr; Mo 8.30-16 Uhr Die Seele ist ein Spiegel - Bilder aus dem Inneren Kunstprojekt der Waldstetter Waschgölten & Prodi-Werkstatt der Stiftung Haus Lindenhof, Landratsamt, Aalen, Öffnungszeiten: Do 19 Uhr; Fr 8-12.15 Uhr; Mo-Mi 8-16 Uhr Dietmar Schmid - Der Mensch piktural und skulptural Landratsamt, Aalen, Öffnungszeiten: Mo-Mi 8-16 Uhr; Do 8-18 Uhr; Fr 8-12.15 Uhr Michael Hofmann - Holzschnitte Ostalb-Klinikum, Ebene 2, Aalen, Öffnungszeiten: Mo-So 8-18 Uhr Ausstellung beispielhafter Innenentwicklungsprojekte von Aalener Architekten Rathausfoyer, Aalen, Öffnungszeiten: Fr 19 Uhr; Sa/So 14-17 Uhr; Mo-Mi 8-16.30 Uhr Manfred Liebhardt - Faszination Aquarell St. Elisabeth, Aalen, Öffnungszeiten: Mo-So 8.30-18 Uhr Eyes on Darkness 8.2., 10-17 Uhr Workshop: Bildkompetenz in Friedensbildung, Globalem Lernen und BNE mit dem Fotograf der Ausstellung, Felix Koltermann, UmWelthaus, Aalen, Öffnungszei-

ten: Mo-Fr 9-18.30 Uhr; Sa 9-12.30 Uhr

bisch Gmünd, Öffnungszeiten: Mi/So 14-17 Uhr

Heidi Hahn - Mit Leichtigkeit VR-Bank, Hauptstelle, Aalen, Öffnungszeiten: Di 18.30 Uhr; Mi 8.30-17 Uhr

Veronika Ibolya Wehner - Frauenbilder Galerie der Spitalmühle, Schwäbisch Gmünd, Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-17 Uhr

� RAUM

SCHWÄBISCH GMÜND

Hermann Briem - Stillleben Atelier-Galerie Briem, Schwäbisch Gmünd, Öffnungszeiten: Sa 11-14 Uhr

Evelina Velkaite - Die Welt. Architektur - Landschaften Galerie im Kornhaus, Schwäbisch Gmünd, Öffnungszeiten: Di-Fr 14-17 Uhr; Sa 10-13 Uhr; So 11-17 Uhr

Ilse Dörfler - Aquarell und Kalligrafie Bezirksamt, Wißgoldingen, Öffnungszeiten: Mo-So

Reiner Seliger. broken bricks Galerie im Prediger, Schwäbisch Gmünd, Öffnungszeiten: Di/Mi/Fr 14-17 Uhr; Do 14-19 Uhr; Sa/So 11-17 Uhr

Bifora Uhren Museum Bifora Uhren Museum, Schwä-

Gertrud Weber - Bilder- Ausstellung

Joseph A. Schaeble Skulpturen-Ausstellung

Foto: privat 15 Uhr wird Josef A. Schaeble durch die Ausstellung führen. Der Eintritt ist frei.

Hicks und Ohnezahn gehörig auf die Probe, da bahnt sich ein viel schwerwiegenderes Problem an: Der Drachenjäger Grimmel (Lutz Riedel) bedroht das Dorf! Nun müssen sich die Drachenreiter und ihre geflügelten Freunde nach einem neuen Ort umsehen, an dem sie leben können – und sie beginnen mit der gefahrvollen Suche nach der sagenumwobenen „verborgenen Welt“, in der sie alle Frieden finden könnten. Länge: 94 Minuten FSK: Ab 6 Jahren

Elly Heuss-Knapp und Theodor Heuss - Demokratie als Lebensform Gmünder VHS, Schwäbisch Gmünd, Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-12 Uhr, 13-17 Uhr

Ellwanger-VHS-Foto-Sprint: Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein - Bilder der Preisträger Stadtbibliothek, Ellwangen, Öffnungszeiten: Mi/Sa 9-13 Uhr; Di/Do/Fr 12-18 Uhr

Hans Kloss - Das Stauferrundbild Klosteranlage, Lorch, Öffnungszeiten: Mo-So 10-18 Uhr

� HÄRTSFELD

Durchleuchtet - Glaskunst aus der Sammlung Museum im Prediger, Schwäbisch Gmünd, Öffnungszeiten: Di/Mi/Fr 14-17 Uhr; Do 14-19 Uhr; Sa/So 11-17 Uhr

Ausstellung - Fotowettbewerb click & win Rathaus, Neresheim, Öffnungszeiten: Mo-Do 8-12 Uhr, 13.30-16.30 Uhr; Fr 8-12.30 Uhr; So 14-17 Uhr

Edith Müller & Franziska Kisch Rosen und Vergissmeinnicht St. Anna, Schwäbisch Gmünd, Öffnungszeiten: Mo-So

� RAUM

ELLWANGEN

Verehrt, verwendet, vergessen Alamannen im Spannungsfeld von Politik und Zeitgeschichte Führungen: 3.3., 7.4., jeweils 15 Uhr. 28.4., 15 Uhr Kuratorenführung mit Dr. Niklot Krohn, Alamannenmuseum, Ellwangen, Öffnungszeiten: Di-Fr 14-17 Uhr; Sa/So 13-17 Uhr

Drachenzähmen leicht gemacht Hicks (Stimme: Daniel Axt) hat als Häuptling von Berk seinen Traum wahr gemacht und eine Welt geschaffen, in der Drachen und Menschen friedlich zusammenleben können. Auch Hicks bester Freund, der Nachtschatten Ohnezahn, fühlt sich in dieser Welt wohl – bis er eines Tages einem ungezähmten und eigensinnigen Drachenweibchen begegnet, das ihm völlig den Kopf verdreht. Das Weibchen sieht aus wie Ohnezahn, nur dass es weiß ist und somit wohl ein Tagschatten sein muss. Der Flirt der beiden Drachen stellt die Freundschaft von

Palais Adelmann, Ellwangen, Öffnungszeiten: Mi/Sa/So 14.30-17 Uhr

Tor oder Tempel - Neue Forschungen am Limestor Dalkingen Bannerausstellung des Landesamtes für Denkmalpflege im Eingangsbereich, Alamannenmuseum, Ellwangen, Öffnungszeiten: Di-Fr 14-17 Uhr; Sa/So 13-17 Uhr

Arbeiten in und mit der Natur zeichnen die Werke des Bildhauers Josef A. Schaeble aus. Seine Materialien findet der Künstler oft direkt in der Natur. Typische Steine aus dem Ries und Funde, wie besonders gewachsenes Holz sind ihm Impulsgeber für seine Kunstwerke. Der Bildhauer aus dem Ries hat ein feines Gespür für die im Material innewohnende Form. Beharrlich und geduldig arbeitet er die Besonderheiten, die „Geschichte“ des Materials, heraus. In reduzierter, abstrakter Formsprache entstehen so seine feinen Arbeiten. Die Ausstellung ist noch bis 24. Februar in der Galerie des Rathaus Aalen zu sehen. Am Sonntag, 24. Februar, um

Generationentreff Spitalmühle, Schwäbisch Gmünd, Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-17 Uhr

Foto: Universal Pictures Germany

Hanne Dittrich - Ganz konkret Gemälde der Firmengebäude der Arnulf Betzold GmbH, Arnulf Betzold, Ferdinand-Porsche-Str. 6, Ellwangen, Öffnungszeiten: Fr 19.30 Uhr; Mo-Mi 8-17 Uhr Weltreligionen - Weltfrieden Weltethos

� RAUM

Mittwoch, 6. Februar

Der Steppenwolf

HEIDENHEIM

Nach Rubens - Druckgraphik aus drei Jahrhunderten Kunstmuseum, Heidenheim, Öffnungszeiten: Mi 13-19 Uhr; DoSo 11-17 Uhr

� ÜBERREGIONAL Dauerausstellung Spurensicherung: Jüdisches Leben in Hohenzollern Ehemalige Synagoge, Haigerloch, Öffnungszeiten: Sa/So 11-17 Uhr A peak into nature, Bilder von Thomas Johnson Fachbereich Bürgerdienste und Ordnung, Schwäbisch Hall, Öffnungszeiten: Mo-Mi 8-16 Uhr; Do 8-17 Uhr; Fr 8-12 Uhr Oldtimerfabrik Classic Oldtimerfabrik Classic, NeuUlm, Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-18 Uhr; Sa/So 9-18 Uhr Geologische Sammlung Rathaus, Neu-Ulm, Öffnungszeiten: Mi 8-12 Uhr; Do 8-18 Uhr; Fr 8-13 Uhr; Mo/Di 8-16 Uhr

Das Kulturforum Schorndorf präsentiert die Inszenierung ‚Der Steppenwolf’ der Badischen Landesbühne nach dem Literaturklassiker von Hermann Hesse. Der Steppenwolf, das ist Harry Haller, ein Mann von fast fünfzig Jahren, ein Außenseiter und Einzelgänger, ein Intellektueller und Sinnsuchender, der in einer tiefen Lebenskrise steckt. Sein Seelenleben ist geprägt vom ambivalenten Verhältnis zur bürgerlichen Lebensform. Halb Mensch, halb Wolf - so sieht er sich selbst. Seine Zerrissenheit treibt ihn um, er sucht Zuflucht zum Alkohol und sehnt sich nach Erlösung durch Selbstmord. Regisseur Wolf E. Rahls inszeniert den Literaturklassiker von Hermann Hesse mit einer reichen Palette unterschiedlicher Spielstile, von anarchischem Spielwitz bis zur Präzision.Er verfolgt damit Hesses Ziel, sämtliche menschliche Gewissheiten in Luft aufzulösen, Zeit und Raum zu transzendieren und seine Besucher*innen einer, wie es Hesse formulierte, „sehr undicht gewordenen Wirklichkeit“ auszusetzen. 6. Februar, 19. 30 Uhr, Barbara-Künkelin-Halle, Schorndorf

The Prodigy Miles (Jackson Robert Scott) ist ein Wunderkind. Seine Intelligenz und seine Auffassungsgabe lassen seine Eltern Sarah (Taylor Schilling) und John Blume (Peter Mooney) staunen. Doch als der Junge älter wird, verändert er sich auf abschreckende Weise. Vater, Mutter und Ärzte sind ratlos. Wissenschaftler Arthur (Colm Feore) eröffnet Sarah, dass Miles’ außergewöhnlichen Fähigkeiten und Talente keinen natürlichen Ursprung haben und womöglich eine finstere Macht Miles beeinflusst oder gar von ihm Besitz

ergriffen hat. Die junge Mutter glaubt ihm anfangs nicht, bald jedoch muss sie nicht nur um, sondern sich auch vor ihrem eigenen Kind fürchten. Als sie Nachforschungen über die Vergangenheit eines toten Serienkillers anstellt, bemerkt sie beängstigende Parallelen zum Verhalten ihres Sprosses und sieht sich bald gezwungen, eine erschütternde Entscheidung zu treffen... Länge: 95 Minuten FSK: Ab 16 Jahren

Foto: Splendid Film GmbH

brazilkino

POLE POSITION

Die Preview im Turm Theater Sehen Sie Ihren Filmhit vor dem offiziellen Bundesstart!

IHRE GMÜNDER KINOS! Präsentiert von:

DIENSTAG | 12. FEBRUAR 2019

Mittwoch, 13. Februar 20:30 Uhr

EINLASS 19:00 | BEGINN 20:30

Mit freundlicher Unterstützung:

KKF

Die Androidin Alita umgibt ein Geheimnis, das sie selbst noch nicht einmal kennt.

Pfeifergässle 34

Schwäbisch Gmünd

LIVE IM

Studenten und Schüler erhalten an der Abendkasse bei Vorlage 7A, GMÜND 7A im73525 SCHWÄBISCH eines gültigen AusweisesHIRSCHGÄSSLE einen Wertgutschein Wert von 1,50 € .

TICKETS AB SOFORT IM KKF UND ONLINE Live JESSE DAYTON 12.02. 20.30 Uhr On Fire in Nashville Tour 2019 PRÄSENTIERT VON:

www.turm-theater.de

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG:

Hirschgässle 7 | (07171) 9782957

www.brazilkino.de


Veranstaltung

Frei zeit

D/troit

Donnerstag, 7. Februar

Dänemarks feinste SoulBand kommt zurück und beweist erneut, dass Northern Soul auch eine ganz andere Bedeutung haben kann. Kein Mensch glaubt einem, wenn man sagt, dass diese wunderbare Kombo den Heimathafen Kopenhagen hat. Denn Frontmann und Sänger Toke Bo Nisted singt mindestens so, als habe er sein halbes Leben in der Motor City Detroit geschuftet und sei die andere Hälfte im Süden der USA durch die Kneipen getingelt. Dazu kommt die unglaublich tight spielende Band aus Gitarrist Klaus Højbjerg, Bassist Jackie Larsen, Keyboarder Mads Jensen und Stefan

Cannerslund Andersen am Schlagzeug. Hier passt alles zusammen. Wir erwarten nichts Geringeres als eine

wilde Tanzparty!

Foto: Bix

9. Februar, 20.30 Uhr, Manufaktur, Schorndorf

� FASCHING

� MUSIK

20.00, Stuttgart Best of Classics 2019, Liederhalle, Stuttgart Konzert 20.30, Schwäbisch Gmünd Jazz World Tango mit Tango Transit, a.l.s.o. ...kulturcafé 21.30, Dinkelsbühl September - Jazzrock, Jazzclub

17.00, Oberkochen Kartenvorverkauf, Dreißentalhalle, Narrenzunft Oberkochen Schlagga-Wäscher 19.30, Waldhausen Prunksitzung, Turnhalle, Narrenzunft Waldhausen 21.00, Röttingen Faschingsparty Wild Wild West, Bürgersaal, mit Partyband The Candy’s, TSV Röttingen

10.30 bis 13.00, Aalen Claus Wengenmayr am Hauspiano: Kaffeehausmusik, Samocca 19.00, Schwäbisch Gmünd Gesprächskonzert: Matthias Babl (Violine), Matthias Göbel (Klavier), Kulturtreff Paletti, Werke von Boulanger, Franck und Schumann 19.30, Hohenstadt Benefizkonzert - Swabian Brass und Axel Nagel, Eiskeller 20.00, Gschwend John Scofield - A man and his Ibanez, bilderhaus, Einlass: 19.00 Uhr 20.30, Heidenheim Blues Ex & the Virigin Horns, Café Swing 21.00, Heubach „Tabula Rasa Orchestra“ und „Orange Stable“, QLTourRaum Übelmesser 21.00, Schwäbisch Gmünd Marc & Mike live, Grüner Baum 21.30, Nördlingen Sittin’ on a Carpet, Café Radlos

20.00, Aalen Fake News über Kummerdorf Ein Ufo fürs Dorf - von Steffen Vogel, Theater auf der Aal, Ensemble Dramen Damen und Herren 20.00, Aalen Venedig im Schnee, Theater der Stadt Wi.Z 20.00, Lorch Theaterstück „Fast wie früher“, Turnhalle Rattenharz, Theatergruppe TSV Rattenharz 20.00, Ulm Poetry Slam - Große Worte auf der großen Bühne, Roxy

� VORTRÄGE 19.00, Aalen Impulsvortrag: planen, bauen, wohlfühlen in Aalen, Rathaus, Lebendige Stadt - Innenentwicklung als Chance für qualitative Lebensräume. Ref.: Prof. Christian Baumgart 20.00, Aalen Island: Feuer & Farben, Elfen & Eis, Stadthalle, Multimediashow von Carsten Schmidt

� FESTE & PARTYS 21.00, Aalen Api Opening vom WirtschaftsGymnasium, Apfelbaum

� BASARE 19.30 bis 21.30, Schwäbisch Hall Frühjahrsbasar, Kulturscheune der Freien Waldorfschule, Kindergarten Wühlmäuse Teurershof

� FASNET 12.30, Heidenheim Kinderfasching, Elmar-Doch-Haus

� MESSEN & MÄRKTE 8.00, Bopfingen Flohmarkt, Hauptstraße 36 neben der Sparkasse, Strickkreis Wachkoma Aktivpflege

� SONSTIGES 11.30, Waldstetten Ökumenische Vesperkirche, Seniorenzentrum St. Johannes 11.30 bis 14.30, Wasseralfingen Vesperkirche, Magdalenenkirche 12.00 bis 19.00, Aalen Eispark, im Greut 14.00 bis 20.00, Schwäbisch Gmünd Eis-Arena, Marktplatz 17.00 bis 19.00, Essingen Sammelaktion Bücher + Spiele, Foyer, evang. Gemeindehaus 19.00, Essingen Preisverleihung Essinger Kinderund Jugendförderpreis, Rathaus, Bürgerstiftung Essingen 19.00, Hellershof Freierabend in Hellershof, Evangelische Kirche, Gottesdienst mit Martin Höfer, Thema: „Wann ist Mann ein Mann?“, Evangelische Kirchengemeinde Hellershof und das Männervesperteam 19.30, Aalen Live-Reportage - Zauber der Schwäbischen Alb, Landratsamt, von Heidi und Bruno Kaufmann 19.30 bis 21.30, Schwäbisch Gmünd Harry-Potter-Nacht, Buchhandlung Osiander, bitte Schlafsack oder Decke und Taschenlampe mitbringen, Kostümierung möglich

� BÜHNE 15.00 & 20.00, Neu-Ulm Apassionata - Der Magische Traum, Ratiopharm-Arena 20.00, Aalen Fake News über Kummerdorf Ein Ufo fürs Dorf - von Steffen Vogel, Theater auf der Aal, Ensemble Dramen Damen und Herren 20.00, Aalen Wir sind die nebelfreie Stadt, Theater der Stadt Wi.Z 20.00, Heubach Der Diener zweier Herren - Hohenloher Figurentheater, Kulturhaus Silberwarenfabrik 20.00, Lorch Theaterstück „Fast wie früher“, Turnhalle Rattenharz, Theatergruppe TSV Rattenharz 20.30, Crailsheim Till Reiners: Jeder kann es schaffen - besser zu sein als alle, Forum der Sparkasse, Kultic

� VORTRÄGE 20.00, Nördlingen Am Ende der Straße - eine epi-

NEUSTÄDTLEIN Wir erscheinen erst wieder in 14 Tagen, daher ausschneiden!

Fr., 8. 2., Alle deine Lieblingslieder! Hits deiner Generation von den 90ern über die 2000er bis zu den Hits von heute

DJ Martines

von Radio 8 und Galaxy · Eintritt 7.- 5

Gr. Dirndl-Fasching

Sa. 9. 2., Spitzenband No Limit und Dirndl-Prämierung! 1. Preis: 1 Übernachtung für 2 Personen in unserem 4-Sterne-SuperiorWellnesshotel Vital-Hotel Meiser. Alle in Dirndl und Lederhose bekommen einen Welcome-Drink.

Schmutziger Donnerstag, 28. 2.: Der größte und heißeste

Weiberfasching White Tiger Men-Strip-Show weit und breit! No Limit und DJ Martines,

Männer dürfen natürlich auch kommen! Wir raten Ihnen rechtzeitig zu reservieren. Einlass 19 Uhr!

Vitalhotel-Meiser.de 0 79 62/71 19 40

Bitte ausschneiden

� KINDER

19.00, Unterschneidheim Konzert - Franz-Bühler-Grundschule und Sechta-Ries-Schule, Turn- und Festhalle 19.30, Lauchheim Fabian Müller - Klavierwerke von Beethoven und Brahms, Schloss Kapfenburg 20.30, Urbach/Rems John Neuville - Acoustic Rock live, Zom Täle - Die Kulturkneipe

16.00 bis 17.00, Aalen Geschichten- und Bastelkiste, Stadtbibliothek, für Kinder ab 4 Jahren

16.03.19 Schwäbisch Gmünd

SA | 15 Uhr

20.00, Schwäbisch Gmünd Werner Koczwara - Das Jubiläumsprogramm - 30 Jahre Lachen mit Recht, Kulturzentrum Prediger

� SONSTIGES 11.30, Waldstetten Ökumenische Vesperkirche, Seniorenzentrum St. Johannes 11.30 bis 14.30, Wasseralfingen Vesperkirche, Magdalenenkirche 14.30 bis 16.30, Schwäbisch Gmünd Creatives Angebot mit Wolle und Garn, Café Spitalmühle 15.00 bis 17.00, Heubach Winterspielplatz, Evangelisches Gemeindehaus 16.00 bis 18.30, Essingen

Bücher-Spiele-Flochmarkt, Laden, Rathausgasse 21 19.00, Schwäbisch Gmünd Vortrag: 25 Jahre Aufstand der Würde, Jugendkulturzentrum Esperanza, Die zapatistische Bewegung in Chiapas in Mexiko 19.00, Tannhausen Der blühende Weg zur Artenvielfalt und Artenschutz, Vereinsheim, Turnhalle, Gemeindentwicklungskonzept, Workshop: Natur & Landschaft. Ref.: Werner Kuhn 19.30, Schwäbisch Gmünd abstrAKT - Der Körper als Thema der klassischen Moderne, Gmünder VHS, Ref.: Kunsthistoriker Markus Golser 20.00, Schorndorf Felix Huby liest aus „Spiegeljahre“, Manufaktur

Samstag, 9. Februar

� MUSIK

� BÜHNE

� MUSIK

� BÜHNE

Freitag, 8. Februar

Sa. 16. 2., Gr. Faschings-Auftakt Spitzenband Smokingz und die FG Wemdosia Sa. 23. 2., Gr. Faschingsball Romanticas und die FG Laudonia – Das Beste vom Besten –

31

CCS

Infos & Tickets:

01805 – 600 311 | theater-liberi.de

Jugendliche lesen Zeitung.

sche Motorradreise, Stadtsaal Klösterle, Live-Rportage von Dylan Wickrama

� FESTE & PARTYS 21.00, Aalen Party mit Djhendrixx - symbiosis of modern - classic, house, Café Rambazamba 21.00, Aalen Ficken Alarm! - der Partyschnapf feiert, Apfelbaum

� FASCHING 13.00, Oberkochen Prunksitzung für Menschen mit Behinderung, Dreißentalhalle, Schlagga-Wäscher Oberkochen 19.30, Waldhausen Prunksitzung, Turnhalle, Narrenzunft Waldhausen 20.00, Neuler Faschingsball, TV-Halle, Neulermer Narren 20.00, Ohmenheim Feuerwehrball, Turn- und Festhalle, Feuerwehr Ohmenheim 20.01, Lorch Jubiläumsball, Motto „Von ällem ebbes“, Stadthalle, Einlass ab 18.59 Uhr, Lorcher Fasnetgesellschaft 1997

� KINDER

10.30, Schwäbisch Gmünd Kinderuni - Ich werde Feuerwehrfrau/Balletttänzer und bekomme drei Kinder – Wie sieht mein Leben in 20 Jahren aus? Pädagogische Hochschule, Hörsaal 1

� MESSEN & MÄRKTE 10.00 bis 12.00, Wasseralfingen Kinderbedarfsbörse, Sängerhalle, Kindergarten St. Barbara Wasseralfingen-Westheim 11.00 bis 16.00, Schwäbisch Gmünd Jugendflohmarkt, Jugendkulturzentrum Esperanza

� SONSTIGES 9.00 bis 13.00, Essingen Sammelaktion Bücher + Spiele, Foyer, evang. Gemeindehaus 9.00, Flochberg Begegnungstag für Frauen aller Konfession: Leben ist Bewegung, Wallfahrtskirche, Gottesdienst, anschl. Marienheim, Landfrauenvereinigung kath. Frauenbund 10.00 bis 21.00, Aalen Eispark, im Greut 10.00, Schwäbisch Gmünd Markt der Möglichkeiten, Kulturzentrum Prediger, Innenhof 10.00 bis 17.00, Schwäbisch Gmünd Handwerker-Ausstellung „Rund ums Haus“, CCS-Stadtgarten 11.00 bis 20.00, Schwäbisch Gmünd Eis-Arena, Marktplatz 11.30, Waldstetten Ökumenische Vesperkirche, Seniorenzentrum St. Johannes 11.30 bis 14.30, Wasseralfingen Vesperkirche, Magdalenenkirche 14.00 bis 18.00, Itzelberg Theater-Workshop zum Kinderstück: Das kleine Gespenst, Turnhalle, interessierte Kinder u. Jugendliche herzlich eingeladen. Anmeldung unter info@theater-koenigsbronn.de oder Tel (0152) 34234957 (ab 17 Uhr) 17.00, Oberdorf am Ipf Momente in St. Georg, evang. Kirchengemeinde, Kinderfilm - für die ganze Familie, anschl. 19.45 Uhr Vesper im Gemeindehaus, 20 Uhr Film für Erwachsene 19.00, Schwäbisch Gmünd Vortrag von Bernd Langer - Kunst und Kampf, Jugendkulturzentrum Esperanza 19.00, Stuttgart Blanc & Noir, Liederhalle, SKS E. Russ 20.00, Aalen Lesen für Bier - das neue Lesebühnenformat von Poetry Slam Aalen, Frapé

Von Beethoven und Brahms Fabian Müller erhält mit 4 Jahren seinen ersten Klavierunterricht und beginnt mit 15 sein Studium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln beginnt. Er macht bei zahlreichen Klavierwettbewerben auf sich aufmerksam. 2017 später wird Müller beim renommierten ARD Musikwettbewerb in München gleich fünf Mal ausgezeichnet und startet daraufhin seine internationale Pianistenkarriere. Sie führt ihn unter anderem an die New Yorker Carnegie Hall, die Elbphilharmonie in Hamburg und das Konzerthaus Berlin, der Junge aus der Brahmsstraße gilt mittlerweile als einer der bemerkenswertesten deutschen Pianisten seiner Generation. Und das zu Recht. Der 28-Jährige fesselt mit Facettenreichtum, delikatem Klangsinn und untrüglichem Gespür für das Detail. Beim Konzert auf Schloss Kapfenburg spielt er unter anderem die vier Balladen op. 10 von Brahms und Beethovens Appassionata. Foto: Neda Navaee 7. Februar, 19.30 Uhr, Fürstensaal, Schloss Kapfenburg, Lauchheim

Wild Wild West-Fasching Große Sause in Röttingen

Die „Wild Wild West“– Faschingsparty des TSV ‘78 Röttingen e.V. geht am Freitag in die neunte Runde! Um 20.30 Uhr startet die Party im Röttinger Bürgersaal. Wie letztes Jahr sorgt die beliebte Partyband „The Candy‘s“ wieder für kochende Partystimmung und heizt den Faschingsfans so richtig ein. Die SG Tanzbären und die Ruhazu Kerkingen geben ihre neuste Performances zum Besten. Ordentlich Gas geben auch die Guggen-Gäste von den Jagsttal Gullys aus Rindelbach. Es darf bis tief in die Nacht zu Faschingshits, Rockklassikern und aktuellen Chartsongs gefeiert werden. 8. Februar, ab 20.30 Uhr, Bürgersaal, Lauchheim-Röttingen

Foto: The Candy’s


32

Veranstaltung Sonntag, 10. Februar

� MUSIK

� BÜHNE

11.00, Stuttgart Mitten im Orchester 18/19, Gustav-Siegle-Haus, Stuttgarter Philharmoniker 17.00, Neresheim Jugend musiziert - Abschlusskonzert Regionalpreisträger, Härtsfeldhalle 17.00, Schwäbisch Gmünd Benefizkonzert des Chors Joy of Gospel, Augustinuskirche 17.00, Täferrot Neujahrskonzert mit Musik aus vier Jahrhunderten, Afra-Kirche 17.00, Weiler in den Bergen Chormusik für die Seele, St. Michaelskirche, Benefizkonzert mit Werken von Bruckner, Goodall, Rutter, Linßen Chor unter der Leitung von Christiane Waibel

13.00, Neu-Ulm Apassionata - Der Magische Traum, Ratiopharm-Arena 20.00, Aalen Venedig im Schnee, Theater der Stadt Wi.Z

18.00, Schwäbisch Gmünd Konzert der Jungen Philharmonie Ostwürttemberg, Kulturzentrum Prediger, Festsaal 19.30, Aalen Konzert - Schülerband Gymnasium Oberkochen, Café Podium 20.00, Aalen City Kids Feel the Beat und Deaf Elephant - Konzert, Frapé 20.00, Ulm Dota - „Die Freiheit“ - Tour, Roxy

� VORTRÄGE 16.00, Aalen Projekt Freiheit - von der Arktis in die Antarktis und einmal um die Welt, Stadthalle, Live-Vortrag von Martin Leonhardt 20.00, Aalen Am Ende der Straße - eine epische Motorradreise, Stadthalle, Live-Reportage von Dylan Wickrama

KRIPPENAUSSTELLUNG

13.30 bis 16.30, Böbingen Böbinger Jahreskrippe, Pfarrhaus

19.00, Nördlingen Acoustic Monday - für Songwriter, Solokünstler, Entertainer, Band und alle Musikbegeisterte, Café Radlos

� BÜHNE 19.30, Aalen Der Zigeunerbaron - JohannStrauß-Operette-Wien, Stadthalle

� VORTRÄGE 19.00, Pfahlheim Der Stoffwechsel im Frühjahr, Kastellschule, Ref.: Jutta Kurz, VHS Ellwangen

� KINDER

Altes

� FASCHING 10.00, Unterkochen Narrenmesse, Wallfahrtskirche, Narrenzunft Bärenfanger Unterkochen

15.15, Unterkochen Lies mit mir! Bücherei, Vom Hut, der nicht zaubern wollte. Vorlesen und Basteln ab 5 Jahren

� SONSTIGES 11.30 bis 14.30, Wasseralfingen Vesperkirche, Magdalenenkirche 12.00 bis 19.00, Aalen Eispark, im Greut 14.00 bis 20.00, Schwäbisch Gmünd Eis-Arena, Marktplatz 15.00, Aalen Mit Märchen um die Welt, Samariterstift, mit Märchenerzählerin Ute Hommel. Vortrags-Café für jedermann 19.30, Kösingen Ökumen. Bibelwoche - Mit Paulus glauben - der Philipperbrief, kath. Pfarrhaus

Dienstag, 12. Februar � MUSIK

� SONSTIGES

20.30, Schwäbisch Gmünd Jesse Dayton - On Fire in Nashville Tour 2019, Brazil

� BÜHNE 19.30, Heidenheim Der Zigeunerbaron - JohannStrauß-Operette-Wien, Konzerthaus 20.00, Schwäbisch Hall Finanzkabarettist Chin Meyer Macht Geld Sexy, Kultbucht, Theatersaal, Akademie der Weltmarktverlierer, Attac, Radio Sthörfunk

� KINDER 14.30, Schwäbisch Gmünd Kindertheater „Rico, Oskar und die Tieferschatten“, Theaterwerkstatt 15.00, Heubach Aladin und die Wunderlampe Hohenloher Figurentheater, Kulturhaus Silberwarenfabrik, für Kinder ab 6 Jahren

� SONSTIGES

Montag, 11. Februar � MUSIK

10.00, Waldhausen Hüttengaudi mit Musik, Schafhof, Heimatverein Schafhof Waldhausen e.V. 13.30, Oberkochen Seniorenprunksitzung, Dreißentalhalle, Narrenzunft Oberkochen Schlagga-Wäscher 14.00, Hüttlingen TuLA Kinderfasching, Bürgersaal Limeshalle, TSV Hüttlingen

11.30 bis 14.30, Wasseralfingen Vesperkirche, Magdalenenkirche 12.00 bis 19.00, Aalen Eispark, im Greut 14.00 bis 20.00, Schwäbisch Gmünd Eis-Arena, Marktplatz 18.30, Bartholomä Ökumenischer Atempausegottesdienst, Evangelische Kirche 19.30, Schwäbisch Gmünd „Noch 148 Mails checken“ – Fluch oder Segen der Digitalen Medien, St. Loreto - Institut für soziale Berufe, Medienabend 20.00, Schwäbisch Gmünd Pub-Quiz mit Eva Staller, a.l.s.o. ...kulturcafé

9.00, Neresheim Natur- und landschaftskundliche Führung: Im Hochwinter zum Weihnachtshof, TP: 9 Uhr Parkplatz beim Kloster, mit Guido Wekemann. Infos unter Tel. (07326) 7467 , Alb-Guide Östl. Alb

10.00 bis 20.00, Aalen Eispark, im Greut 10.00 bis 17.00, Schwäbisch Gmünd Handwerker-Ausstellung „Rund ums Haus“, CCS-Stadtgarten 10.30, Schwäbisch Gmünd Matinée „Solwodi feiert erste Beratungsstelle“, Brazil, Dokumentarfilm von Barbara Miller „Female Pleasure“, Solwodi, Stabstelle für Chancengleichheit Schwäbisch Gmünd, Brazilkino und Ostalbkreis-Bündnis gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution 11.00 bis 20.00, Schwäbisch Gmünd Eis-Arena, Marktplatz 11.30, Waldstetten Ökumenische Vesperkirche, Seniorenzentrum St. Johannes 11.30 bis 14.30, Wasseralfingen Vesperkirche, Magdalenenkirche 14.00 bis 16.00, Aalen Sternwarte bei klarem Wetter geöffnet, Sternwarte auf der Schillerhöhe 14.30 bis 18.00, Unterwinstetten Tanzkaffee, Gasthaus Waldesruh 18.00, Aalen Orgelkino: Der Glöckner von Notre Dame, Stadtkirche, mit Domorganist Prof. KMD Johannes Mayr

� SONSTIGES

20.00, Aalen Lisa Eckhart - Als ob sie Besseres zu tun hätten, Stadthalle

11.30 bis 14.30, Wasseralfingen Vesperkirche, Magdalenenkirche

20.00, Aalen Fake News über Kummerdorf Ein Ufo fürs Dorf - von Steffen Vogel, Theater auf der Aal, Ensemble Dramen Damen und Herren

12.00 bis 19.00, Aalen Eispark, im Greut

� KINDER 9.30 bis 10.00 & 10.00 bis 10.30, Aalen Bücherzwerge, Kinderbibliothek, Anmeldung unter Tel. (07361) 52-2590. Für Kinder von 1-4 Jahren mit Begleitung

14.00 bis 20.00, Schwäbisch Gmünd Eis-Arena, Marktplatz 20.00, Schwäbisch Gmünd Fotostammtisch – Tipps für Präsentationen, Unipark, Gebäude 6, 1. Stock, Arbeitsraum 212/213, Ref.: Gerd Schneider, ggf. Laptop mitbringen, NABU Schwäbisch Gmünd

„September“

September 1978: Adi Mürdter und Andreas Spätgens, damals 18 und 20 Jahre alt, trafen sich auf einer Jam-Session und hatten Jazzrock im Stile von Weather Report, Klaus Doldingers Passport oder Chick Coreas Return to forever im Sinn, als sie kurz darauf eine Band gründeten. September! Seit der Gründung groovte die Band auf rund 400 Konzerten

in Deutschland und dem europäischen Ausland und seither 7 Tonträgern. Jetzt besucht „September“ Lieblingsorte, um das Schwabenalter der Combo zu feiern. Dazu gehört natürlich ein Gastspiel beim Jazzclub Dinkelsbühl im Schrannenkeller am Weinmarkt 8. Februar, 20.30 Uhr, Jazzkeller, Dinkelsbühl

Feuer, Farben, Elfen und Eis Multimedia-Show über Island in der Stadthalle

Immer wieder lockte Carsten Schmidt die wilde Natur Islands, zweimal allein schon um einen Vulkanausbruch zu dokumentieren.

Foto: Carsten Schmidt

Fast wäre Carsten Schmidt von der wie Wasser herabfließenden Glut überströmt worden, als eine Lavawand einbrach. Er überlebte und konnte die mutmaßlich weltweit ersten Videoaufnahmen von der Entstehung sogenannter Pseudokrater aufzeichnen. Islandreisende finden in diesem Vortrag viel Bekanntes: mächtige Geysire, traumhafte Fjorde, gigantische Wasserfälle, endlose Gletscher, bunte Seen, 50 km lange und hundert Meter tiefe Erdrisse. Ketten von Vulkanen. Der Ritt der Island-Ponys. Die Blaue Lagune und Askja. Die Polarlichter, den herbstlichen Viehscheid. Doch der Referent führt auch in manche Geheimnisse ein: Er probiert die legendäre Spezialität Hakarl, deren Geruch auch

tiefgefroren und in dickes Plastik eingeschweißt unvergesslich ist. Die Felsen, Städte und Paläste der Feen und Elfen, denen die Isländer mit großem Respekt begegnen und die sich nur wenigen Menschen zeigen – deren Spuren jedoch auch im Foto eindeutig erkennbar sind. Und schließlich sehen die Zuschauer, was sie auch mit Mut zu besonderen Wegen noch nicht gesehen haben: Mit dem Motorschirm bieten sich sensationelle Perspektiven! Doch auch unter der Erde (in Lavatunneln) finden sich bizarre Eissäulen und wer ein Gletschertor passiert findet sich in einem Eispalast wieder. Unter Wasser brodelt es: Nicht nur bei den Geysiren, sondern auch im Atlantischen Ozean, wo Schmidt einen Tauchgang auf den Spuren der Vulkane unternahm. 8. Februar, 20 Uhr, Stadthalle, Aalen

Kunsthappen

Kurzführung in der Q Galerie

SCHUL GELD FREI

INFOABEND Mittwoch, 13.02.2019

19:30 Uhr

Berufliches Gymnasium

Sozial- und Gesundheitswissenschaftliches Gymnasium

Mittwoch, 13. Februar � BÜHNE

Frei zeit

18:00 Uhr

Kaufmännisches Berufskolleg Foto: lukas breusch photography Am Donnerstag gibt es unter dem Motto ‚Kunst-Happen’ eine Kurzführung und einen vegetarischen Imbiss (solange der Vorrat reicht) in der Schorndorfer Q Galerie. Die Galerie hat an diesem Tag durchgehend bis 19 Uhr geöffnet. Bis zum 10. März zeigt die Q Galerie für Kunst Schorndorf die Ausstellung ‚IN-SIGHOUT’ des Kölner Malers Markus Fräger. Frägers Werke zeigen Personen in Alltagssituationen. Oft in Innenräu-

men verortet, stehen und sitzen sie im Wohnzimmer, an der Bar und im Museum. Die Protagonist*innen sind in Gespräche involviert oder in sich selbst vertieft, nur selten blicken sie die Betrachtenden direkt an. Es sind Situationen, die wie Film Stills auf die Betrachtenden wirken. Die Kurzführung kostet 3 Euro inkl. Eintritt, der Imbiss 2,50 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 7. Februar, 12.15 Uhr, Q Galerie für Kunst, Schorndorf

BK I und II, BK Fremdsprachen, BK Wirtschaftsinformatik, BK informations- und kommunikationstechnische Assistenten

Wirtschaftsschule ProGenius Private Berufliche Schule Schwäbisch Gmünd Andreas Brusda, Schulleitung brusda@progenius.org | Lorcher Straße 135/2 73529 Schwäbisch Gmünd Telefon 07171 1819510 | progenius.org


Veranstaltung

Frei zeit

Freizeit hat 3x2 Tickets für das Orchester Heidelberg

Grandiose Klassik

Die Heidelberger Philharmoniker prägen seit 1889 als städtisches Orchester mit Opernvorstellungen und Konzerten das Musikleben der Stadt. Das Orchester zeichnet sich insbesondere durch seine stilistische Flexibilität aus. In der Aalener Stadthalle werden Werke von Richard Wagner und Edvard Grieg sowie die Symphonie Nr. 2 in D-Dur, Op.73, von Johannes Brahms unter der Leitung von Olivier Pols aufgeführt. Der talentierte Dirigent, in Aalen bekannt durch sein Wirken beim Aalener Sinfonieorchester, konzertierte bereits mit namhaften Orchestern weltweit. Freizeit hat 3x2 Tickets für das Konzert am Mittwoch, 27. Februar, 20 Uhr in der Stadthalle Aalen.

Foto: Veranstalter

info Rufen Sie einfach unter (01378) 22 27 36 unser Gewinntelefon an und nennen Sie das Stichwort „Symphonie“ und Ihre Adresse. Teilnahmeschluss ist am kommenden Montag um 24 Uhr. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Anruf kostet nur 0,50 Euro aus dem dt. Festnetz, mobil teurer. Viel Glück!

Freizeit verlost 3x2 Karten für den Vortrag „Die Anden“

Durch Südamerika

Sie gelten als Rückgrat des südamerikanischen Subkontinents: Die Anden. Ein eigener Kosmos. Urwüchsig, voller Kontraste und von unvergleichlicher Wildheit! Der Fotojournalist und Südamerikaexperte Heiko Beyer hat diese Welt wiederholt besucht. Für sein neues Projekt stellte er sich die Frage, wie es wohl sein würde, die kompletten Anden der Länge nach zu bereisen. Dabei die unterschiedlichen Landschaften, Berge, Natur und Bevölkerung zu erleben, miteinander zu vergleichen, Parallelen zu finden und Unterschiede zu dokumentieren. Insgesamt über sieben Jahre hinweg war er im Westen Südamerikas unterwegs und vermochte es, zwischen dem Pico Humboldt und Kap Hoorn ein weitgehend vollständiges Bild der Region zu erfassen. Weitere Infos: www.wildner-events.de. Freizeit vergibt 3x2 Tickets für den Multivisionsvortrag von Heiko Beyer am Donnerstag, 14. Februar, 19.30 Uhr im Prediger, Schwäbisch Gmünd.

Freizeit hat 5x4 Tickets für die Aufzeichnung von „1, 2 oder 3“ am Montag, 18. Februar, 16.30 Uhr in den Bavaria Studios in München-Grünwald. ‘ Achtung: Die Anreise zu den Bavaria Studios ist nicht inbegriffen, es gilt Eigenanreise.

30 Jahre Leidenschaft Sie sind die vielseitigsten Schwestern im deutschen Schlager – Anita und Alexandra Hofmann. Das Geheimnis ihres Erfolges sind: Multitalent, Professionalität, Charme und ein Hauch Sexappeal. Mit dieser unschlagbaren Mischung verzaubern die Beiden seit drei Jahrzehnten ihr Publikum auf höchstem Niveau. Im Frühjahr geht das Erfolgsduo auf große Jubiläumstournee. Denn 30 Jahre Leidenschaft müssen gebührend gefeiert werden, und das mit einer großen Schlagerparty mit vielen Stars und Freuden, die sich die beiden dazu eingeladen haben. Anita und Alexandra Hofmann präsentieren ihre größten Hits und werden wie immer in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen – und für die ein oder andere tolle Überraschung sorgen. Sie werden ein großes Hitfeuerwerk entzünden, für jede Menge ausgelassene Partystimmung und so für ein unvergessliches Konzerterlebnis für Augen und Ohren sorgen. 10. März, 18 Uhr, Stadthalle, Aalen

Seit 30 Jahren auf der Bühne: Anita und Alexandra.

Foto: PR

Gefährliche Suche Ein realer Kriminalfall gab Hannelore Hippe die Vorlage für dieses Buch: Im Herbst 1970 wird in einem Tal in der Nähe von Bergen die verkohlte Leiche einer Frau gefunden. Den Ermittlern gelingt es nicht, die Identität des Opfers festzustellen. Fünfundzwanzig Jahre zuvor, im Sommer 1945, bringt die Norwegerin Ase Evensen ihre Tochter Katrine zur Welt. Weil sie sich mit einem deutschen Besatzungssoldaten eingelassen hat, muss ˝se in ein Strafla-

Foto: Heiko Beyer

info Rufen Sie einfach unter (01378) 22 27 33 unser Gewinntelefon an und nennen Sie das Stichwort „Anden“ und Ihre Adresse. Teilnahmeschluss ist am kommenden Montag um 24 Uhr. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Anruf kostet nur 0,50 Euro aus dem dt. Festnetz, mobil teurer. Wir wünschen viel Glück!

ger – und Katrine wächst in einem ostdeutschen Waisenhaus auf. Doch diese Suche ist gefährlich... Autorin Hippe, die unter dem Pseudonym Hannah O’Brien auch die Krimis um Grace O’Malley schreibt, hat einen Roman verfasst, der fast schon als Krimi durchgehen könnte. Michael Scheidle „Die verlorenen Töchter“ von Hannelore Hippe, dtv, 14,90 Euro

Rezepte für jeden Geschmack von Fleisch bis vegetarisch, von opulent bis simpel - hier findet sich für jeden Geschmack Inspiration für die verschiedenen Mahlzeiten. Mal sind die Zutaten edel, mal pfiffig kombiniert. Und gute Tipps von Kochprofis unterstützen den eigenen Lernprozess, die Maschine optimal zu nutzen oder eigene Kreationen zu schaffen. Antje Freudenthal

Die Rezepte in diesem Buch sind auf den Thermomix TM5 abgestimmt, können aber in jedem ähnlich funktionierenden Gerät nachgekocht werden. Ich habe selbst einige Leckereien in meinem KitchenAidCookProcessor ausprobiert und konnte die Anweisungen fast eins zu eins übernehmen. Zudem gibt es in der Einleitung wertvolle Tipps zur Handhabung, der Vorratshaltung und dem Kochen. Schön sind die vielen unterschiedlichen Ansätze in den Rezepten. Von süß bis deftig,

Freizeit bringt 5x4 Leser zu „1, 2, oder 3“ Mittendrin statt nur dabei: Freizeit bringt 5x4 Leser als Sendungsgäste ins Fernsehstudio zur Aufzeichnung des legendären Kinderquiz „1,2 oder 3“ nach München! Die beliebte Fernsehshow läuft seit 1977 im TV und gilt als die erste echte Kindershow im deutschen Fernsehen. Sie wird gegenwärtig in den Bavaria Studios in München-Grünwald aufgezeichnet. Seit 2010 moderiert Elton die Sendung. Erleben Sie mit ihren Kindern, Enkeln oder Freunden einen interessanten und spannenden Tag in der Welt des Fernsehens bei ZDFTiVI.

33

„Das ultimative Kochbuch für die Thermoküchenmaschine“ von Susann Kreihe, Carolin Friese, Christian Verlag GmbH, 25 Euro

Das, was bleibt Elton und Piet freuen sich auf euch!

Foto: Ralf Wilschewski

info Rufen Sie einfach unter (01378) 22 27 32 unser Gewinntelefon an und nennen Sie das Stichwort „ZDF“ und Ihre Adresse. Teilnahmeschluss ist am kommenden Montag um 24 Uhr. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Anruf kostet nur 0,50 Euro aus dem dt. Festnetz, mobil teurer. Wir wünschen viel Glück!

Harald Juhnke gilt als einer der bekanntesten deutschen Schauspieler, Entertainer und Sänger. Ein Mann - geboren für die Bühne, auf welcher er auch sterben wollte. Dies blieb ihm jedoch vergönnt. Im Juli 2000 ändert sich das Leben von Harald Juhnke und seiner Frau Susanne von heute auf morgen. Harald Juhnke erkrankt an Demenz. Über fünf Jahre nimmt Susanne Juhnke lang-

sam Abschied von ihrem Mann, den sie nach und nach an das Vergessen verliert. Ein harter Kampf voller Hoffnung, Resignation, Verzweiflung jedoch auch eine schöne Zeit voller Liebe und Erinnerung. Corinna Brenner „Was bleibt, ist die Liebe“ von Susanne Juhnke, Heyne, 19,99 Euro


34

Gmünder

Mittwoch, 6. Februar 2019

Anzeiger

Todesfallen für Sittiche Kakteen und große Vasen sind Gefahren für Papageien & Co. Fenster- oder Türscheiben sollten durch Gardinen, Jalousien oder Fensterbilder kenntlich gemacht werden, damit die Vögel nicht dagegen fliegen. Auch Wandspiegel sind dort tabu, wo die Vögel frei fliegen dürfen. Denn sehen sie darin ihr eigenes Spiegelbild, fassen sie es möglicherweise als Konkurrenten auf und attackieren es.

Nicht nur Meerschweinchen und Co. kann in der Wohnung einiges an Gefahr drohen. Auch bei Vögeln müssen die Besitzer ganz genau darauf achten, welche Gegenstände für die Tiere eine Bedrohung darstellen. Besitzer von Sittich, Papagei & Co. sollten ihre Wohnung vogelsicher machen. Das Magazin „Wellensittich & Papageien“ weist auf einige Gefahrenquellen für die gefiederten Haustiere hin. So sind Kakteen mit ihren Stacheln als Zimmerpflanzen und mögliche Landeplätze für die Vögel ungeeignet. Vorsicht ist geboten bei Vasen mit entsprechend großen Öffnungen, in die Vögel hineinrutschen können. Auch wenn die Vasen kein Wasser enthalten, bekommen die Tiere Panik und können in ihnen kollabieren. Gefahr durch Putzeimer und Toiletten Mögliche Todesfallen sind auch Eimer mit Wischwasser, die vom Putzen stehen gelassen wurden, oder Toiletten mit hochgeklapptem Deckel.

Wer seinen Sittich in der Wohnung frei herumfliegen lässt, sollte potentielle Gefahrenquellen in den eigenen vier Wänden im Blick haben. Foto: Jens Schierenbeck/dpa

Quetschgefahr beim Käfig öffnen Wenn Sittich oder Papagei aus dem Käfig heraus sind, sollten Vogelbesitzer außerdem die Türen vorsichtig öffnen und schließen. Ansonsten droht, das Tier oder seine Krallen einzuquetschen. Die Vögel sollten auch nicht in die Nähe von heißen Herdplatten, brennenden Kerzen oder noch nicht abgekühlten Bügeleisen kommen. Mit einem Platz des Käfigs direkt in der Sonne tut man dem Tier nichts Gutes. Um eine Überhitzung zu vermeiden, sollte der Vogel sich immer in den Schatten zurückziehen können. dpa

Tiermarkt

wir vermissen jiji

Filou "sucht Familie"

Bin ein liebes Kerlchen 1,5 J., kastriert, stubenrein(Mischling, mittelgr.), freundlich, aufgeschl.u.sehr.menschenbezogen,verstehe mich mit Artgenossen. Gerne darf ein Ersthund vorhanden sein. Magst du mich kennenlernen dann besuche mich auf meiner PS. Unter PetCrew e. V. 0176-21160445.

Nadja’s Hundeschule Dipl.-Tierpsychologin für Hunde indiv. Ausbildung, auch Problemhunde Spielgruppen. Tel. 01 76 / 34 32 06 40

Orientierungs-Geber.

wir vermissen seit 04.02.18 unsere kleine Kätzin (1/2 Jahr,nicht ganz ausgewachsen) Unterkochen Südhang. sehr zutraulich. freuen uns sehr auf Hinweis: 0172-6353394

Appenzeller Welpen

Appenzeller Sennenhund Welpen reinrassig, ab KW 8 abzugeben

Zeitung ordnet Ereignisse.

,

Tel.: 01749062868

Landwirtschaft Verk. Getriebeseilwinde

Schlang & Reichart, DW61XL, Bj. 2016, 6,1 to., Funk, hydr. Seilausstoß, 70 m Seil, TÜV neu, Schild 1,90 m, VB 10 800.- €. Telefon 0178 / 6075818

Verk. kl. Heu-u. Öhmdballen

Wasserboiler SHZ 80, Stiebel-Eltron, 380 V, 1,6 kW, Inhalt 80 Ltr. Telefon 07361 / 8803018 ab 20 Uhr

Wald zu verkaufen, 2,4 ha an einem Stück zwischen Rotenhar und Joosenhof. Telefon 07192 / 902953

Vermisst

Herlikofen, Iggingen, Brainkofen, Hussenhofen, Leinzell, Lindach: wir vermissen unseren Grau Weißen Kater MÄXLE, zuletzt gesehen Herlikofen Im Obstgarten am 18.01. Hinweise bitte unter 017634 161543

Suchen Weideland zur

Pacht o. Kauf. Raum Alfdorf-Haselbach. Telefon 0170 / 4974059

Vierbeiner suchen Zweibeiner

Blickkontakt

Tierschutzverein Ostalb e.V. mit Tierheim Dreherhof

In den nächsten Wochen werden wir unseren Blickkontakt-Mitgliedern eine Datenschutzerklärung zukommen lassen mit der Bitte, diese unterschrieben an uns zurückzugeben. Dies ist möglich per E-Mail, per Post oder persönlich im Büro oder Sie geben Ihr Einverständnis über unsere Homepage.

73433 Aalen, Dreherhof 2, Telefon 0 73 66 / 58 86 Fax 0 73 66 / 92 17 14 info@dreherhof.de Winteröffnungszeiten ab 01.11.18: Wir haben geöffnet: Mo, Di, Do, Fr. 15–17 Uhr, Samstag 9–12 Uhr, Mittwoch, Sonntag und Feiertage ist das Tierheim geschlossen.

Spendenkonto: Kreissparkasse Ostalb IBAN: DE10614500500440069405 BIC: OASPDE6AXXX

gmünder interessenbörse In eigener Sache: Bitte beachten Sie, wir leiten keine Post an Inserenten weiter. Schriftliche Anfragen können nur mit Telefon-Nr. und vollständiger Adresse bearbeitet werden.

Fundkatze Bartholomä

Fundkatze Hussenhofen

Amy

Diese zutrauliche Kätzin, nicht tätowiert, wurde in Bar- Schon Mitte Januar ist diese Kätzin in Hussenhofen im Die knapp 5 Jahre alte Bordercollie-Dackel-Malteser-Mitholomä schon länger beim Herumstreunern gesehen. Lager der Firma Tedox zugelaufen. Da sich niemand ge- schung,sucht dringend ein neues Zuhause evtl.als ZweitWo fehlt sie? meldet hat, suchen wir nun ein neues Zuhause für sie. hund. Sie ist aufgeweckt und hat ihren eigenen Kopf.

Wünsche und Angebote * Projektgruppe „Herzenswege” Am Donnerstag, 28. Februar 2019, ab 14.00 Uhr findet ein Kappennachmittag mit Tombola im Paul-Gerhard-Haus statt. Eine Teilnahme ist ab sofort nur noch mit Anmeldung möglich, dienstags im Raum 1.16 im Spital, in der Zeit von 12.30 Uhr bis 15.30 Uhr. (2328)

Bitte besuchen Sie auch unsere neue HOMEPAGE unter www.blickkontakt-gd.de

Anfahrt

Ihre Anfragen richten Sie an die Redaktion „Blickkontakt“ Spitalmühle – Spitalhof 3 – 73525 Schwäbisch Gmünd Telefon (0 71 71) 6 03-50 81 – Fax 6 03-50 89, info@blickkontakt-gd.de – www.blickkontakt-gd.de Bürozeiten: Mittwoch 9 – 11.30 Uhr und Freitag 14.30 – 16.30 Uhr.

Ria – dringender Notfall!

Sora

2 Welpen

Ria ist eine Collie/Goldie-Mischung, 7,5 Jahre alt. Sie Die Akitahündin Sora, knapp 6 Jahre alt, sucht ein neu- Diese beiden Welpen, geb. 18.11.18, suchen ein neues mag ausgedehnte Spaziergänge und Kinder. Noch ist es Zuhause bei erfahrenen Hundehaltern. Sie braucht Zuhause. Es handelt sich um Mischlinge, ein Mädel sie privat untergebracht. einen Einzelplatz, auch Katzen mag sie nicht. und ein Rüde.

Klar-Macher.


h

ab

hAm 14.02 ist Valentinstag!

www.amio.de

Günstiger Antworten Mo-Fr 10-18 Uhr:

0180-525 13 68 272 0,14 EUR/Min. Festnetz, Handy max. 0,42 EUR/Min.

Antworten

Mo bis So 0-24 Uhr:

09003-900 947 1,99 EUR/Min. Festnetz ggf. Handy abw. Singles aus der Region Mo bis So 0-24 Uhr:

09003-000 086 1,52 EUR/Min. Festnetz ggf. Handy abw.

Foto anfordern bei Anzeigen mit

FOTO-Kennzeichnung Mo bis So 0-24 Uhr:

SMS mit dem Wort AMIO, gefolgt von den Buchstaben ET und der Tel.-Mailbox-Nr. an die

83090 Inserieren Mo-Fr 10-18 Uhr: 040-822 179 220 Standardtarif Festnetz

(1,99 EUR/SMS inkl. T-Mobile Transportleistung, o2: 1,79 EUR zzgl. SMS-Kosten gem. Tarif) Beispiel: AMIO ET7890923

Jetzt Antworten: 09003-900 947 und halten Sie die TEL.-MAILBOX-Nummer bereit. 1,99 EUR/Min. Festnetz ggf. Handy abw. Montag bis Sonntag 0-24 Uhr

Unkomplizierte, liebenswerte, sympath. Sie, jungendl. Typ, 66/160, positiv eingestellt, sucht den altersmäßig pass. Partner. Sie, 170 cm, schlk. Figur, gut auss., sucht Er sollte gepflegt, charmant, liebev. und huDEN gebild. Mann um die 75 J., wel- morv. sein. TEL.-MAILBOX 3326275 cher an ihrer Seite sein möchte - in gemeins. Liebe für- u. miteinander. Hobbys: Sie mit Samtpfotenanhang, 77/158, etwas Boule, Nordic Walking, Natur + Kultur. mollig, mag Spaziergänge, kl. Reisen u. ein gemütl. Zuhause, wünscht sich tierlieben TEL.-MAILBOX 4412013 Partner, zw. 74-80 J., für eine harmon. BeSchmusekatze, 60/174, NR, naturverbun- ziehung. TEL.-MAILBOX 9412639 den, weltoffen, sucht einen großen Mann zw. 57-64 J., NR, mit starker Schulter zum Hallo, ich bin eine gepfl., attr. Ungarin, Anlehnen, für heute und für immer. Ehr- junggebl., NR, Ende 70/162/62, fit u. gelichkeit und Treue sind mir sehr wichtig. sund, mag Spazieren, Schwimmen, Reisen, Kultur, suche lieben, treue PartTEL.-MAILBOX 0324009 ner für die schönen Dinge des Lebens. Ich, 40/164, NR, mit Kind, suche eine TEL.-MAILBOX 1786866 Reise-/Lebensbegleitung bis 49 J. Möchte nicht mehr alleine bleiben: Mahlzei- Gemeinsam das Leben genießen! Witten als Familie schmecken einfach besser. we, 63/163, schlank, NR, mit InteresFühlst du dich angesprochen, dann ruf an. se an Natur, Tanzen, Reisen u.v.m., sucht dich, auch NR, für alles, was zu zweit TEL.-MAILBOX 0830467 in einer Beziehung mehr Freude macht. Singlefrau, 67/168, schlank u. blond, kul- TEL.-MAILBOX 6253368

Sie sucht Ihn

turell interessiert, sucht eine harmonische und liebevolle Beziehung mit einem Mann ab Hallo, lieber Unbekannter. Bin ei65 J. - für immer! TEL.-MAILBOX 1030824 ne natürliche, attraktive Französin, Ende 60 J., junggebl., normale Figur, suche ebensolche, netten, zuverl. Herrn bis Die Liebe muss schön sein, wenn sich zwei 70 J. für den Aufbau einer Partnerschaft. einsame Herzen finden! Aktive Sie, MitTEL.-MAILBOX 7412762 FOTO te 70, schlk., sucht agilen Mann bis 78 J., keinen Stubenhocker, für viele Unternehmungen, zum Kuscheln - für immer. Suche dich für die zweite Lebenshälfte. Bin 57/168, schlk., sportl., naturverTEL.-MAILBOX 9135283 bunden, habe dunkelbr. halblange Haare, reise gerne und suche einen ehrl., treuAufgeschlossene Sie, 61/165, NR, ofen Partner ab 180 cm mit normaler Figur. fen für alles, reisefreudig, musikbegeisTEL.-MAILBOX 1067823 tert, sucht einen pass., weltoffenen Herrn bis 65 J., gerne mit ansprechendem ÄußeSelbstbewusste, glückliche Frau, 54 J., ren. Fühlst du dich angesprochen? Ruf an. die natürlich u. attraktiv ist, Herz, Hirn u. TEL.-MAILBOX 6011030 Humor hat, sucht einen Mann zw. 50-56 J. für eine feste Beziehung. Ich mag die Natur, Sympathische Sie, 51/157, naturver- Musik und Kinder. TEL.-MAILBOX 2486419 bunden, mag Kino u. sucht einen charmanten, witzigen, frechen unangepassHallo humorv., aktiver, bodenst., einfühlten Herrn bis 58 J., mit Herz auf dem rechsamer Mann! 155 cm gr., schlanke Frau, ten Fleck, für eine ernsthafte Partnerschaft. 50 J., die gerne lacht u. tanzt, die gern TEL.-MAILBOX 3556868 in die Berge u. ans Meer verreist, möchte das Leben wieder zu zweit genießen. Sympathische Sie, Mitte 60 J., sucht ehrl., TEL.-MAILBOX 5055317 aufgeschl. u. liebev. Partner zw. 60-66 J., NR, gerne ab 178 cm, mit Niveau, für einen Valentinstag alleine, nicht mit mir! Ich, gemeinsamen Neuanfang und eine harmo- 53/168/NR, humorv., naturverb., unternische Beziehung. TEL.-MAILBOX 0412299 nehmungsl., mag auch kuschelige AbenLebensfrohe, warmherzige Frau, 66 J., 158 cm, gepflegtes Äußeres, wünscht sich die zweite Lebenshälfte mit einem pass. Partner zw. 60-68 J. zu verbringen. TEL.-MAILBOX 4021539

de zu zweit, suche ebensolchen Partner für gemeinsame Unternehmungen u.v.m.! TEL.-MAILBOX 2644899

Der Platz an meiner Seite ist frei! Bin 60/160, kräftig gebaut, mag Schwimmen, Spaziergänge, Musik, wünsche mir einen Wenn du das hier liest, dann bist du treuen, ehrl. Partner, gerne auch bei getr. auch auf der Suche und hast mich gefun- Wohnen, zum Aufbau harmon. Beziehung. den! Ich, 75/170/68, schlank, würde gern TEL.-MAILBOX 1277420 von dir, gepflegt, charmant, offen, intelligent, schlk., zw. 178-185 cm, hören. Hallo, hier ist die Barbara, 60 Jahre, geTEL.-MAILBOX 3541540 he gerne spazieren, tanzen, schwimmen... Wenn du Lust hast, mich kennen zu lernen, Gesucht, passender Deckel für MICH: melde dich einfach. TEL.-MAILBOX 9536279 54 J., weibl. Figur, spontan, unternehmungsl., verrückt und vielseitig interes- Geschiedene, 74-jährige Frau, 165 cm siert. DU solltest das ein oder andere Hob- groß, mittelschlank, möchte einen sportliby mit mir teilen, ab 170 cm und NR sein. chen Mann, NR, kennen lernen, pass. AlTEL.-MAILBOX 6373883 ters, für eine gemeinsame Zukunft. Hobbys: Schwimmen, Tanzen, Urlaub etc. Naturverbundende Sie, 57 J., sucht TEL.-MAILBOX 4644629 Ihn für gemeinsame Freizeitaktivitäten z.B. Schwimmen, Sauna u.v.m., aber auch Temperamentvolle, ehrl., treue Sie, zum Leben, Lieben, Lachen. Wo bist du? 38/165, dunkle Haare und dunkle AuTEL.-MAILBOX 0118193 gen, wünscht sich ehrl., treuen Ihn zw. 4050 J., ab 175 cm, gerne mit ausdrucksvolAm Ende des Tunnels sehe ich ein Licht... len Augen, für ernst gemeinte Beziehung. Bist du es vielleicht? Attraktive Sie, 176 cm, TEL.-MAILBOX 7909528 schlank, wartet auf dich. Du solltest ab 180 cm, 58-63 J., attr., mit Stil und Niveau sein. Sie, 41 J., Single, ohne Anhang, sucht das TEL.-MAILBOX 4759178 FOTO Glück zu zweit. Du solltest zwischen 38-

Spar-Tipp

Amio-Flatrate

Für 0900 gesperrt oder zu teuer? Nutzen Sie unsere Flatrate Angebote! Lassen Sie sich von uns beraten. Mo-Fr 10-18 Uhr

040-822 179 220

Standardtarif Festnetz

43 J., gebildet, sympathisch u. treu sein. ren + Landschaften, die ich gerne bereise. Dann freue ich mich auf deine Nachricht. Bin 49/170, berufst., finanz. unabhg., unTEL.-MAILBOX 7239076 TEL.-MAILBOX 4038346 TEL.-MAILBOX 6788243 FOTO kompliziert u. alleinerziehend mit 2 Kids, 14+17 J., suche dich. Hast du eine positive Hallo, bin 48/160, blaue Augen, su- Ruhige, unternehmungslustige, häusliche Ich bin Mitte 40, NR, treu, ehrlich und ein Ausstrahlung, bist ehrl. u. kinderlieb u. hast che einen netten, humorvollen, unkompli- Frau mit 4 Kids, 41/173/66, schw. Haare, ge- junggebl., alleinerziehender Vater. Ich su- Spaß am Leben? TEL.-MAILBOX 4817368 zierten Mann, weil zu zweit im Leben al- schieden, Interessen: Lesen, Dart, Spazieren, che eine Frau mit Familiensinn, gerne auch les schöner ist. Traue dich, freu mich. sucht ehrl., treuen, humorv. Mann, zw. 40- mit Kindern, für eine gemeinsame Zukunft. Möchte mich wieder verlieben! Junggeblie46 J., fürs Leben. TEL.-MAILBOX 2666642 TEL.-MAILBOX 8304080 bener Er, 45/170, gepflegt, blau-graue AuTEL.-MAILBOX 9414723 gen, mittel dunkle Haare, romantisch, sucht Hi, bin 29 Jahre und wieder zu haben. Bin Ich bin 42/166 und suche nach gro- Alleinsein - nein danke!!! Ich bin natur- liebe, anständige Sie, gerne für den Rest des FOTO durchtrainiert, Konfektions-Gr. 32, klein, ßer Enttäuschung dich, zw. 43-49 J. verb., viels. interess., 188 cm groß, schlk. Lebens. TEL.-MAILBOX 9977020 habe braune Haare/Augen und bin auf der Du solltest so wie ich ehrlich, treu, un- und freue mich auf eine Antwort von einer Suche nach einem Kuschelbären. Neugierig? ternehmungsl. und auch romantisch ist. liebevollen, netten Frau zw. 38-52 J. für eine Er, 80+, biologisch wie 70+, NR, 176/83, Dann melde dich. TEL.-MAILBOX 4680316 TEL.-MAILBOX 1823916 gemeins. Zukunft. TEL.-MAILBOX 3787521 kein Opa-Typ, ehrl., gesund, treu, intelligent, ohne Bart, Bauch + Glatze, sucht liebe Frau, Junge Mama, 32 J., gesch., sucht ganz Gesucht wird Mann zw. 48-56 Jahren, nicht Ich bin Anfang 48/180, gut gebaut, mein 65-70 J., die auch einsam, häusl., gesund, besonderen Mann, der sie glückl. ma- unter 180 cm, treu, ehrlich, romantisch, zum Sohn lebt nun auf seinen eignenden Beinen. lebensfr., schlk. ist. TEL.-MAILBOX 1771213 chen kann. Du solltest gepfl., kinderlieb, Verlieben. TEL.-MAILBOX 0680631 Da ich nun schon seit einigen Jahren alleine humorv., ehrl., treu, zärtl., sportl. sein lebe, suche ich eine liebevolle Frau, gern mit Dirk, 52 J., humorvoll, mobil, reisefreudig, + mit beiden Beinen im Leben stehen. Löwin, 55 Jahre, mit Interesse für Rei- Kind/ern. TEL.-MAILBOX 6365466 FOTO sucht feminine, modebewusste Frau mit kursen, Natur, Sport, Musik und Tanzen, sucht zen (!) Haaren, gern chic und mit Highheels, TEL.-MAILBOX 5473447 Ihn mit Herz, Hirn und Humor für das Le- 42-jähriger Naturmensch sucht Frau selbstbewusst, für eine tiefe, harmonische Ich bin 58/158, berufst., unternehmungsl., ben. Ich freue mich auf deine Nachricht. zum Reden, Ausgehen, Lachen - ein- Liebe mit Zukunft. TEL.-MAILBOX 8970928 mag Wandern, Radfahren, Tanzen, Se- TEL.-MAILBOX 8994720 fach Leben halt! Traue dich einfach! 43-Jähriger Mann sucht nun auf diesem geln, Konzerte, Theater + Ausstellungen, TEL.-MAILBOX 8262434 Wege eine Frau zw. 30-43 J. zum Aufbau möchte gerne in einer Partnerschaft leben. TEL.-MAILBOX 8173898 Feste Beziehung gesucht! Suche ei- einer Partnerschaft. Ich habe keine Kinder, ne liebensw. Frau zw. 47-54 J. Bin hu- bin NR und bin ein aufgeschlossener, flexibGern! Ich, schlank, morvoll, bodenständig, unternehmungsl., ler Mensch. TEL.-MAILBOX 8671115 Tierliebe, 19-jähr. Sie, 160/NR, mol- Neuanfang? lig, treu, ehrl. u. schüchtern, sucht dich. 53/163/62, bin humorv., verschmust, geer- ehrl., 52/172, für alles zu haben, was zu Wenn die Chemie stimmt gerne auch für det, NR, sehr naturverb., tierlieb, mit Herz zweit Spaß macht, mag Natur u. Kultur. Charmanter Er, 52/175/NR, br. Augen, schlank, treu, ehrlich, liebevoll, zärtmehr. Du solltest Tiere mögen, ehrl. u. + Verstand. Wenn du dich angesprochen TEL.-MAILBOX 8243720 lich, sucht eine schlanke, liebe, familiätreu sein. Freue mich über deinen Anruf! fühlst, dann freue ich mich auf deinen Anruf. TEL.-MAILBOX 5714386 TEL.-MAILBOX 8121344 Ehrlicher, offener, direkter Koch, 67/170, re Frau zw. 35-50 J., gerne auch aus eiverwöhnt gerne mit kulinar. Gerich- nem anderen Land kommend. Melde dich. Jugoslawin, 40/170, treu, ehrl., offen, Lebenslustige, jung gebliebene Sie sucht ten, sucht keine Putzfrau, sondern eine TEL.-MAILBOX 4758581 lacht gern, sucht großen, selbstbew., hu- ebensolche für gemeinsame Unternehmun- Frau, die mit ihm durch dick u. dünn geht, morv. Mann mit breiten Schultern zum An- gen und mehr. Bin Anfang 40, feminin, zum Pferdestehlen, für den 2. Frühling. Für immer! Er, 58/186, naturverb., bodenst., mag Motorrad, Reisen..., sucht dich, lehnen - für feste Beziehung. Ich freue mich sportlich. Wer hat Lust aufs Kennenlernen? TEL.-MAILBOX 4279551 zw. 52-59 J., ehrl., viels. interess. und unterTEL.-MAILBOX 5102285 auf dich! TEL.-MAILBOX 1152582 nehmungslustig. TEL.-MAILBOX 1014658 Ruhiger, toleranter Fische-Mann, 50/175, Sie, 37/171, grüne Augen, eher feminin, Gefühlvolle, sympath. Sie, 37/174, norNR, ledig, mag Angeln und FotografieGemeinsam lachen, lieben, kusucht dich, humorvoll u. ehrlich, für alles, ren und sucht eine bezaubernde, schlanmale Figur, mit Kind, sucht den niveauv., scheln. Zu zweit ist das Leben viel was zu zweit mehr Spaß macht. Vielleicht ke oder mollige Herzdame bis 50 J. für eigr., gebildeten Partner mit Tiefgang. Inschöner! Naturverbundener, sportl. wird ja auch mehr daraus. Hoffe, bis bald. ne ernsthafte, gemeinsame Zukunft. teressen: Natur, Sport, Kultur, Spiritu60-Jähriger, 183 cm groß, möchTEL.-MAILBOX 8748077 TEL.-MAILBOX 4882435 FOTO alität, Tanzen. Ich freue mich auf dich! te auf diesem Wege eine PartneTEL.-MAILBOX 2457153 FOTO rin für eine gemeins. Zukunft finden. Suche Partner zwischen 43-49 J. Meine LeiMöchtest auch du nicht länger alleine TEL.-MAILBOX 6464636 denschaften sind Angeln, deutsche Schlasein? Er, Anfang 50, NT/NR, ehrlich, treu, Suche einen aufgeschlossenen Mann germusik hören und alles, was zu zweit humorvoll, sucht nette Sie zw. 35-55 J., mit mit positiver Ausstrahlung und LebensKuschelbärin zw. 58-68 Jahren für alSpaß macht. TEL.-MAILBOX 0846519 oder ohne Kinder, für feste, nicht langweilifreude. Sie, 63/162, br. Haare und Aules, was im Leben zu zweit noch mehr Spaß ge Beziehung. TEL.-MAILBOX 2333855 gen, Nichtraucher, mittelschlk. Figur, aber macht gesucht. Gibt es die passende Frau trotzdem sportlich, freut sich auf Antwort. für mich, 57/185? TEL.-MAILBOX 0502172 TEL.-MAILBOX 6883078 Hallo! Ich bin 58/175, schlank, sportlich, leicht crazy, spontan, zuverläsIch möchte mich verlieben! Bin 54/190, Er, 51/167/68, dunkles kurzes Haar, braunSuche einen treuen, humorvollen, alltags- grüne Augen, 3-Tage-Bart, liebt Tiere u. das sig, ehrlich und direkt. Wenn du auch XXL, tanze und koche gerne, mag Reitaugl. Mann, mit Sinn für Familie u. Rei- Leben auf dem Land, möchte nicht mehr al- neu durchstarten möchtest, melde dich. sen, Konzerte u. Sauna, wünsche mir eiTEL.-MAILBOX 1163985 sen, für eine harmon., gemeinsame Zu- leine sein! TEL.-MAILBOX 0031385 ne charmante, gepflegte, unternehmungskunft. Bin eine liebe, schöne, sportl. Frau, lustige u. zärtliche Partnerin, ca. 45-60 J. 45/170/62, mit zwei Mädels, 16+24 J. Gibt es noch Männer, die Sehnsucht nach Bist du eine aufgeschl., flippige, ehrl., attr., TEL.-MAILBOX 1211637 TEL.-MAILBOX 0705543 einer monogamen Beziehung haben? Ich, liebev. Frau, die ab u. zu hochhakige Schuhe 50/183/79, habe noch einen Platz an mei- u. Stiefel trägt? Dann möchte ich, 52/180, Hilfe, ich, 55/176, kuschle schon mit Ich, 24 Jahre alt, suche auf diesem We- ner Seite frei, für dich, zw. 45-60 Jah- gut auss., athletische Figur, dich kennenler- meinem Kopfkissen. Da ich keine Beziege den Richtigen. Bin absolut treu, tier- ren, mit gepflegtem Erscheinungsbild. nen. TEL.-MAILBOX 5508783 hung mit der Couch will, suche ich eiund kinderlieb und suche einen net- TEL.-MAILBOX 1224895 ne ganz natürliche Frau bis 58 J., NR. FOTO ten Mann, der viell. auch meine Liebe zu Bin treu, ehrlich, zuverlässlig, humorvoll, TEL.-MAILBOX 1688342 den Pferden teilt. Freue mich auf Antwort. Er, 48 Jahre, sucht einen ehrlichen, älteren, NT/NR, gehe gerne spazieren, schwimTEL.-MAILBOX 5581296 gepflegten Mann ab 60 Jahren für Freund- men, Rad fahren u. habe noch ein paar Tie- Hey, bin 55 Jahre, 178 cm gr., NR, beschaft und mehr. Melde dich doch einfach re als Hobby, mag auch mal shoppen. Su- rufst., sportl., unkompliz., habe br. Haache die zu mir passende Frau, 45-59 Jahre. re, bl. Augen, suche eine Frau mit gleichen Bin Witwe, 49 J., habe drei erwachse- mal... TEL.-MAILBOX 1549563 TEL.-MAILBOX 8165461 ne Kinder, eins noch zu Hause. Suche Eigenschaften für harmon. Partnerschaft. treuen, ehrl. Partner, dem ein paar Pfun- Ich, ein junggebliebener Mann, 50/185/72, TEL.-MAILBOX 1211018 de mehr nichts ausmachen. Bin eine ge- verständnisv., gutmütig, ehrlich, suche net- Jugendlicher, sportl. aktiver Mann, pflegte Frau. Mein Hobby ist mein Hund. ten, sympath. Mann für geimeinsame Frei- 56/182, sucht Frau mit sympathischer, at- Gefühlsmensch sucht Begleitung: Ich suTEL.-MAILBOX 0441298 zeitgestaltung und bei Sympathie gerne traktiver Art u. normaler Figur, zw. 45-55 J., che dich, wenn du gerne tanzt, joggst und ab 165 cm, zum Aufbau einer festen Bezie- wanderst, bis 50 J., zum Kennenlernen. Bin mehr. TEL.-MAILBOX 4204783 hung. TEL.-MAILBOX 2796660 Hi. Nette, 22-jährige Frau sucht net52/182/NR, aufgeschlossen, kulturell interten, lieben, treuen, ehrlichen und zärtessiert. TEL.-MAILBOX 0403863 lichen Mann, 23-33 J., für feste BezieSympathischer, finanziell unabhängihung. Bitte nur ernst gemeinte Antworten. ger Mann sucht eine natürliche, eigenstän- Sympathischer, unternehmungsl. Mann, TEL.-MAILBOX 1741443 Naturverbundener, 51-jähriger Mann, dige, spontane Frau, ab 50 J. Ich bin tier- 48/193, naturverb., sucht lebensfrohe, fröh196 cm, sucht eine ganz natürliche, sympa- lieb (ein Hund), mag alles, was Spaß macht liche Sie zw. 40-50 J., für gemeinsame ZuIch 44/175, habe br. Haare, grün-br. Au- thische Frau mit schlanker bis normaler Fi- und freue mich jetzt auf deinen Anruf. kunft u. Freizeitgestaltung. Ich freue mich gen, bin schlank, humorvoll, tierlieb und gur für jetzt und immer. Also, melde dich TEL.-MAILBOX 1717937 auf dich. TEL.-MAILBOX 0573443 mag die Natur. Suche zu mir passenden bitte. TEL.-MAILBOX 1201655 Partner. TEL.-MAILBOX 0816808 Habe das Alleinsein satt! Witwer, Humorvolle, ehrliche und zuverlässiSympathischer, ehrlicher und treu- 66/173/90, NR, finanz. unabhg., Hob- ge Frau für eine feste Partnerschaft geIch, 39 J. jung, 172 cm groß, ein wenig voll- er Mann, 38/170, NR, schlk., alleinerzie- bys: Angeln, Radfahren u. Konzertbesuche, sucht. Bin 65/170, habe MS, bin gesellig, schlank bis normal, lange Haare, sehr un- hend, selbstst., sucht eine passende Frau sucht einfach eine sympath. Frau zw. 50-60 unternehmungslustig und würde mich dakompliziert, suche kinderlieben Mann für ei- bis 48 J. für einen gemeinsamen Neuan- J. für eine gemeinsame, schöne Beziehung. her sehr über eine Nachricht von dir freuen! ne feste Beziehung und zum Pferde stehlen. fang + Lebensweg. Ich freue mich auf dich. TEL.-MAILBOX 2871052 TEL.-MAILBOX 1051891 TEL.-MAILBOX 9628255 TEL.-MAILBOX 2211623 Einen Neuanfang wagen!? Ich, 62/178/ Gemeinsam das Leben genießen! Ich, Weltoffene, attr. Frau mit Herz, Grips Ehrlicher, unabhängiger Fische-Mann, NR, ehrlich, treu, häuslich, gehe gerne ins 73/182, schlank, spontan und unterneh+ Charme sucht humorv. Mann mit gl. Ei- 45/184/NR, sucht sympathische Sie zur Kino, in die Natur und spazieren, tanzen, mungslustig, suche dich, schlanke bis normagenschaften, 40-58 J. Ich interessiere gemeinsamen Freizeit- und Lebensge- suche dich: treu, ehrlich, bodenständig. le Figur, treu und ehrlich, für eine gemeinsame Partnerschaft. TEL.-MAILBOX 9836652 mich für fremde Länder, Menschen, Kultu- staltung. Fühlst du dich angesprochen? TEL.-MAILBOX 2627843

Sie sucht Sie

Er sucht Ihn

Er sucht Sie

Hinweis: Anzeigen mit sexuellen Inhalten, für erotische Kontakte und gewerbliche Anzeigen werden nicht veröffentlicht. Inserenten müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Schriftliche Antworten sind nicht möglich und werden weder weiter- noch zurückgesendet. Die Ablehnung oder Änderung von Anzeigen auch ohne besonderen Grund behalten wir uns vor. Tele-Chiffre ist ein Service der ADT Telefonservice, Hamburg. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter www.adt-telefonservice.de.


32. HANDWERKER Winterschlussverkauf AUSSTELLUNG für Renovierer und Häuslesbauer

erschau NEU: Mit Sond egional IMMOBILIEN-R

Für den kleinen Hunger bieten wir eine große und leckere Auswahl verschiedener Snacks.

Angebote gültig vom 7. 2. – 13. 2. 19

Pfundskurbrötchen

1.28 Nuss-Schnecke Stück 1.15 2 Stück

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Mögglingen, Am Markt 10 Hussenhofen, Waldstraße 7 Großdeinbach, Wetzgauer Straße 7 Spraitbach, Mutlanger Straße 49 (Netto) (Angebote gültig außer Sonntag) Gschwend, Hagstraße 32 (Netto) Göggingen, Zum Steingau 2 (Penny) Durlangen, neu auch im Dorfladen

22 TTaaggee

China-Restaurant

Unsere Empfehlung vom 7. 2. – 13. 2. 2019 Achtung Termine der Hällischen Grillakademie bei uns im Hause. 8.5. Basic-Kurs, 12.6. Spezial-Kurs. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Platz, Teilnehmerzahl begrenzt.

Sauerbraten eingelegt

Eutighofer Straße 124, 73525 Schwäbisch Gmünd Telefon 0 71 71 / 9 05 95 34

STADTGARTEN

vom Bio-Angusrind

100 g

aus der Keule

100 g

aus dem Buchenrauch

100 g

Schweinebraten im Bratschlauch

sMittwoch . am 13. 2 Spartüte

Sa 9.2.+So 10.2.

Hausmacher Salami

1.59 7 1.09 7 1.89 7 1.99 7 1.29

7

250 gsch Rauchpeitschen unsere Spezialität 100 g ei Siedflecher Lumpensalat 100 g + 1 B salat Donnerstag, von 18 bis 20.30 Uhr, Steak- und Rostbratenabend. b nd Wurst

Schwäb. Gmünd · 10-17 Uhr

7

3.50

Metzgerei- & Partyservice · Gasthaus zum Adler

Neue Mögglinger Straße 3 · 73572 Heuchlingen · Tel. 0 71 74 | 2 25 www.AdlerHeuchlingen.de

Wir pflegen Menschen, keine „Fälle“ • zuverlässig • kompetent • pünktlich •

Ambulanter Pflegedienst

Falkenbergstraße 8 • 73525 Schwäbisch Gmünd Telefon 0 71 71 / 8 74 17 86 • Telefax 0 71 71 / 8 74 17 88 E-Mail: s.g@harmonie24.net • www.harmonie24.net

Bitte beachten große Auswah Sie unsere aus unserer Spl an Menüs eisekarte

n Yaki Mittags-Buffet mit Tepa

Original chinesisches, mongolisches, thailändisches Buffet mit japanischem Sushi und Tepan Yaki – große Auswahl an frischem Gemüse, Fleisch und Meeresfrüchten.

Montag – Samstag von

12 – 14 Uhr

Erwachsene 7 8,50

Kinder unter 10 Jahren

5 5,50

n Yaki Abend-Buffet mit Tepa

Montag – Samstag von

Alle Gerichte zum Mitnehmen. Bei Abholung erhalten Sie 10 % Nachlass.

Emaillereparaturen, Acryleinsätze, Acrylüberzüge R. Gebauer, 73557 Mutlangen, Rechbergstraße 15, Tel. (0 71 71) 7 11 70 badewannen-doktor@online.de

18 – 22 Uhr

Erwachsene 7 15,90

Kinder unter 10 Jahren

5 9,90

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Öffnungszeiten: 11.30 bis 14.30 Uhr und 17.30 bis 23.00 Uhr. Kein Ruhetag.

noch bis 30.03.2019

Schuhhaus Walter

PFERDEMARKT

im CityCenter 1. OG Gmünd – Kalter Markt 18

SO. 10. Februar 2019

Im WSV solange Vorrat reicht

Alle Stiefel

+ Stiefeletten

Verkaufsoffener Sonntag

Starten Sie jetzt schon in Ihre Terrassen-Saison! Besuchen Sie uns in unserer Ausstellung!

der Winter-Kollektion für Damen, Herren + Kinder

1/2 Preis

14 -17 Uhr

im Vergleich zur UVP

KA MIN OFEN-AK TIO NS TAGE VO M 10. - 22. FE BRUA R 2019

walter-schuhe.de Mo. – Fr.: 9.00–19.00 Uhr Samstag: 9.00–18.00 Uhr

Daimlerstraße 6 I 74405 Gaildorf-Unterrot I www.ofen-bohn.de I info@ofen-bohn.de

Elektriker hat noch Kapazitäten frei!

Telefon 0172 / 3692051

STARTEN SIE GUT INFORMIERT IN DEN TAG.

Klassisch gedruckt oder digital www.tagespost.de/test Tel. 0 71 71/60 01-7 41

JETZT DIE GMÜNDER TAGESPOST GRATIS TESTEN!

Baumfällung/Kronenschnitt vom Profi

mit Seilklettertechnik an jedem Standort, mit Abfuhr Kostenloses Angebot/Festpreis Telefon 07176 / 453141

Meinungs-Schaffer. Zeitungsleser können mitreden.

- Anzeige -

Großer Räumungsverkauf Inhaber Simon Jorberg eröffnete als gelernter Goldschmied im November 2012 das „Juwelenreich“ in der Ledergasse 16 – 20 in Schwäbisch Gmünd. Ein großes Angebot an Schmuck, Uhren, Verlobungsringen, Eheringen aber auch Sonderanfertigungen, Umarbeitungen und Reparaturen aller Art wurden angeboten. Nach 6½ Jahren ist nun Schluss mit Einzelhandel. Um sich neu zu positionieren wird Simon Jorberg ab sofort im Schmuck-Großhandel tätig sein.

Um mehr Zeit für seine Familie zu haben, entschied sich Simon Jorberg für diesen neuen Weg. Räumungsverkauf Ab Mittwoch, 6. Februar wird deshalb ein Abverkauf in der Ledergasse angeboten. Zur Auswahl stehen unter anderem Uhren, Schmuck,

Verlobungs- und Eheringe mit Preisnachlässen von 20 bis 70%.

Ausverkauf wegen Geschäftsaufgabe

Nutzen Sie die Gelegenheit Das „Juwelenreich“ bietet daher allen Interessierten einen Räumungsverkauf an, der vorraussichtlich bis 23. März für alle zur Verfügung steht.

Ledergasse 16 – 20 | 73525 Schwäbisch Gmünd | Telefon +49 (0)7171 999 75 00 info@juwelenreich.de | www.juwelenreich.de | facebook.com/Juwelenreich

Profile for SDZ-Medien

Der Gmünder Anzeiger – KW 06  

Die Anzeigenzeitung für Schwäbisch Gmünd und die Region – jede Woche neu.

Der Gmünder Anzeiger – KW 06  

Die Anzeigenzeitung für Schwäbisch Gmünd und die Region – jede Woche neu.

Advertisement