Page 1

T E S T

screen BLU-RAY DVD DAS SPECIAL DES SCREEN MAGAZINS

NR. 07/08  2013 AUGUST

&

XXL MAGAZIN

200 FILME IM TEST

JETZT IM HANDEL!

NEWS

Das NEUE SCREEN MAGAZIN

• Alle aktuellen Film-Highlights • Vier komplette Gratis-Filme • Die Sieger des Leser-Awards

+

Kompletter Spielfilm auf Gratis-DVD: Ten ‘til Noon

GR AT IS LE SE PR OB E!

Genialer Crime-Thriller im Stil von„Memento” und„Pulp Fiction”

screennews0813_001_001_Titel.indd 1

13.06.2013 12:30:14 Uhr


SoA2_AmHorrorHouse1-Homeland1-ScreenMagazin_Anz1_1_Layout 1 10.06.13 08:38 Seite 1

„Sowas haben Sie noch nicht gesehen“ zeit online

„ ,Homeland‘ macht süchtig“ sueddeutsche.de

„Die spannendste Serie der Welt“ bild.de

Jetzt als Blu-ray, DVD & VoD!

„Sie ist gruselig, sexy, spannend bis zur letzten Minute – und sollte besser nicht allein angeschaut werden.“ stern.de

Die erste klassische Horrorserie! Ab 26. Juli auf DVD und jetzt bereits als VoD erhältlich!

„ ,Sons of Anarchy’ gehört in jeder Diskussion des goldenen Zeitalters der TV-Serien an die erste Stelle“ New York Daily News

Das Biker-Epos geht weiter! Ab 26. Juli auf Blu-ray, DVD und jetzt bereits als VoD erhältlich!

Keine Lust, lange auf die nächste Season zu warten? Aktuelle US-Ausstrahlungen im Original mit oder ohne deutschen Untertiteln – ab sofort bei iTunes, Sony Video Unlimited und Xbox LIVE erhältlich! HOT FROM THE US: alle Infos unter www.foxtv.de © 2013 Twentieth Century Fox Home Entertainment LLC. Alle Rechte vorbehalten. TWENTIETH CENTURY FOX, FOX und ihre Logos sind Eigentum der Twentieth Century Fox Film Corporation und werden mit deren Erlaubnis genutzt.

screenmag0813_003_003_HefDVD.indd 6

13.06.2013 10:59:35 Uhr


INHALT

AUGUST 2013

SCREEN MAGAZIN NEWS ist ein kostenloser Auszug des SCREEN MAGAZINs. Die aktuelle Ausgabe bietet auf 100 Seiten Blu-ray-, DVD- und Kino-Highlights sowie die Auflösung unserer großen Leser-Award-Aktion. Auf GratisDVD finden sich Highlights wie der Krimi-Thriller „Ten ‘til Noon”, je eine Folge der Sitcom „The Inbetweeners“ und der ZeitreiseSerie „The Hour”, ein Special zum Kino-Knaller „Only God Forgives” sowie eine umfangreiche Trailershow. Das aktuelle SCREEN MAGAZIN ist ab sofort im Handel erhältlich.

„Schlussmacher“: Bewährte Komödien-Kost mit Sunnyboy Matthias Schweighöfer als eiskaltem Abservierer

News

4

Leser-Award – Die Sieger

6

Abenteuer Escape Paladin – Die Krone des Königs The Ark, Alien Predator, Apocalypse Earth, Das Geheimnis der Geister von Craggyford Die Abenteuer des Huck Finn

9 10 11 12 14

Action Brawler, Iron Spy

15 17

Drama Winterdieb, Lucky Star The Sessions

18 19

Horror The Bay Love Bite, Night of the Living Dead

20 21

Komödie Schlussmacher Ghost Club, Puppe, Icke & der Dicke Hyde Park am Hudson Retro

22 25 26 27

© 2013 POLYBAND MEDIEN GMBH. © 2012 TERRA MATER FACTUAL STUDIOS. ALLE RECHTE VORBEHALTEN.

PREMIUM-DOKUMENTATIONEN VON TERRA MATER Faszinierendes Infotainment für zu Hause!

BIONIK

AUSSERDEM NEU EXKLUSIV AUF DVD:

REVOLUTION DIE BESTEN IDEEN DER NATUR

WIE DER MENSCH VON DER NATUR LERNT! JETZT NEU AUF DVD UND BLU-RAY!

AURORA – Fackeln am Firmament

DIE SUCHE DER SHERPAS

Das dunkle Geheimnis DIE WEISSEN LÖWEN der NEANDERTALER von Timbavati

EXKLUSIV AUF BLU-RAY 3D:

BIG BUGS 3D – Kleine WIR SIND Krabbler ganz groß PLANETEN 3D

Überall erhältlich, wo es gute DVDs und Blu-rays gibt. www.polyband.de

screennews0813_003_003_Inhalt.indd 3 SEB6DPPHODQ]B7HUUD0DWHUB%,21,.5(92/87,21B6&5((10$*$=,1BKDOELQGG

DVD MAGAZIN ı 3

/polyband

13.06.2013 12:33:57 Uhr 


NEWS

kurz & bündig

VERLOSUNG

Kultroman wieder entdecken Die „Hardboiled Novels“ von Kult-Autor Raymond Chandler sind legendär und brachten mit Privatdetektiv Philip Marlowe eine wahre Kultfigur hervor. Zum 125. Geburtstag von Chandler „Der große Schlaf“ hat der Illustrator Thomas M. Müller dessen Romanklassiker „Der große Schlaf“ (Edition Büchergilde) in großartigen Bildern dargestellt. Mithilfe von knapp 20 tollen Illustrationen erweckt Müller, der bereits u.a. Romane von Charles Bukowski veredelte, Chandlers legendäre Story zu neuem Leben. PUR-Jubiläum Sie werden geliebt und gehasst, doch stets war die Gruppe PUR vom Erfolg verwöhnt. Nun erscheint das tausendste Live-Konzert der Band, das die Truppe um Hartmut Engler anlässlich ihrer „Schein & Sein“-Tour spielte, auf DVD und Blu-ray. Bei ihrer Show in der Berliner O2-Arena präsentierten sich die Schwaben in bester Spiellaune und lieferten Hits am Fließband. Unter den Extras findet sich eine Behind-the-Scenes-Doku, die Fans von PUR begeistern wird.

Nachschub für SoA-Fans Während die TV-Zuschauer schon lange in den Genuss der dritten Staffel von„Sons of Anarchy“ gekommen sind und VoD-Nutzer schon Season 4 und 5 (im Original) anschauen können, nimmt die DVD-Veröffentlichung der Reihe nur langsam Fahrt auf. Am 26. Juli veröffentlicht Fox erst die zweite Season der Top-Serie. Deutsche Filmklassiker Die Zweitausendeins Edition „Der deutsche Film“ geht in die nächste Runde: Zehn weitere außergewöhnliche DVD-Veröffentlichungen aus den Jahren von 1957 bis 2010 liegen seit Kurzem in den Regalen. Unter anderem ergänzen Thomas Arslans „Im Schatten“, Ottomar Domnicks „Jonas“ und Christoph Schlingensiefs „Das deutsche Kettensägenmassaker“ die edle Sammlung.

TELEOBJEKTIVE VERLOSUNG: „20 Minutes – The Power of Few“ ist ein smarter Episoden-Thriller im Tarantino-Stil, der 20 entscheidende Minuten von fünf verschiedenen Menschen betrachtet. Der Film nimmt nacheinander die unterschiedlichen Perspektiven ein und verbindet die Schicksale meisterhaft miteinander. Auf Seite 75 finden Sie eine umfangreiche Kritik zu „20 Minutes – The Power of Few“. Zum Blu-ray und DVD-Start des Thrillers verlosen wir zusammen mit KSM und Rollei ein Paket von je 2 Blu-rays und DVDs und tollen neuen Teleobjektiven für das iPhone 5. Das Teleobjektiv 9x für iPhone 5 vergrößert die Aufnahmen um das Neunfache bei einem Bildwinkel von 12 Grad. Gepaart mit dem Mini-Stativ (im Lieferumfang entalten) kann ganz bequem auf die eine, gewünschte Szene gewartet und im passenden Moment abgedrückt werden. Das 9x Tele wird mittels eines mitgelieferten Hardcase mit dem iPhone verbunden. Die Optik ist 79 mm lang und misst 30 mm in der Breite. Dieses Tele-Objektiv bestet aus acht Glas-Elementen in fünf Guppen mit einem Augenabstand von 3 Millimetern. Die Schärfejustage nimmt der iPhoneFilmer einfach am Objektivkranz vor. Hier reicht die Skala von drei Metern bis unendlich. Das Rollei 9x Tele wird ab Ende Juni für eine unverbindliche Preisempfehlung von 39,95 Euro im Handel erhältlich sein. Gemeinsam mit Warner verlosen wir unter dem Stichwort „Götterdämmerung” die PS3-Version mitsamt Arcade-Stick sowie Shirts zum Spiel. Alle weiteren Infos zu unseren Gewinnspielen gibt es auf Seite 13.

Midnight Movies bei UCI KINOWELT In den UCI-Kinos ist regelmäßig Horror angesagt: Auch im Juli und August 2012 gibt’s immer freitags um 23 Uhr Gänsehaut in der UCI KINOWELT. Mit Unterstützung des SCREEN MAGAZINs finden Horrorfilme jenseits des Mainstreams ihren Weg auf die große Leinwand – und das zum Top-Tarif von nur fünf Euro Mindestverzehr für nervenstarke Filmfans. Die genauen Schauplätze und Termine gibt’s im Internet unter www.uci-kinowelt.de. Die Termine im Juli und August erfahren Sie unter www.uci-kinowelt.de

4 ı SCREEN MAGAZIN

screenmag0813_010_013_News.indd 4

VERLOSUNG In Zusammenarbeit mit UCI KINOWELT verlosen wir 20 aktuelle Horrorstreifen – aber nur an volljährige Gruselfans. Kennwort„Frust im August. Weitere Infos zum Gewinnspiel finden Sie auf Seite 13.

13.06.2013 12:12:12 Uhr


NEWS

PRÄSENTIERT

VERLOSUNG

Abenteuerreise nach Chima

„Legends of Chima“, die neue LEGO-Spielzeugreihe rund um das Königreich Chima, ist endlich da! Begleitet wird der Start des „Ninjago“-Nachfolgerreihe durch ein exklusives Hörspiel von Universum Film und der ersten DVD zur neuen TV-Serie! „Legends of Chima 1“ entführt uns ins magische Königreich Chima, das einst ein unberührtes Naturparadies war, in dem alle Tierstämme Seite an Seite in Frieden lebten. Doch über das einstige Paradies bricht plötzlich ein mutiger Kampf zwischen Gut und Böse herein – und heute ist Chima der Schauplatz einer erbitterten Auseinandersetzung zwischen acht Tierstämmen. Aus den besten Freunden Laval dem Löwen und Cragger dem Krokodil wurden ärgste Feinde. Die Tiere kämpfen um die Kontrolle über das CHI, einer mächtigen Energiequelle, die zugleich ungeheure Schäden anrichten kann. Nur einige wenige mutige Helden in Chima verstehen die wahren Kräfte des CHI und dass ein Missbrauch in der Vernichtung Chimas enden könnte. Die Geschichten über diese Helden und ihre Gegner sind bekannt als „Die Legenden von Chima“. DVD 1 enthält die ersten vier Folgen der neuen LEGO-Serie! Zusammen mit LEGO und Universum verlosen wir 3 DVDs von „Legends of Chima“. Mitmachen unter dem Stichwort „Prima Chima“. Alle Infos zur Verlosung finden Sie auf Seite 13.

NEU AUF BLU-RAY!

VERLOSUNG

Pastewka: 38 Stunden Wahnsinn Seit 2005 feiern Zuschauer und Kritiker die Sitcom „Pastewka“ mit ihrem simplen, aber genialen Prinzip: Ein Comedian spielt sich einfach selbst und der Name ist Programm. Schnell wurde die Serie mehrfach preisgekrönt (u.a. Deutscher Comedypreis, Deutscher Fernsehpreis) und begeistert auch nach sechs Staffeln noch die Massen. Nun erschien die XXL-Box „Pastewka – Staffel 1-6“, die nicht nur alle 58 Folgen der Reihe beinhaltet, sondern auch unendlich viel Bonusmaterial, wie Outtakes, Making-ofs und super Überraschungen. Insgesamt kommt das fette „Pastewka“-Paket so auf eine Spieldauer von über 38 Stunden – wenn das nichts ist! Zusammen mit Sony Music verlosen wir zwei „Pastewka“-Komplettboxen. Das Stichwort lautet „Brisko“. Alle weiteren Infos zur Verlosung finden Sie auf Seite 13.

SCREEN MAGAZIN ı 5

screenmag0813_010_013_News.indd 5

13.06.2013 12:12:17 Uhr


TECHNIK

und

präsentieren

LESER-AWARD 2013: DIE SIEGER Liebe Leser, auch dieses Jahr riefen wir Sie gemeinsam mit unserem Partner, dem Nachrichtensender n-tv, dazu auf, beim großen Leser-Award 2013 mitzumachen. In unserem Mai-Heft wollten wir wissen, mit welchen Markenprodukten aus dem Home-Entertainment-Sektor Sie am zufriedensten sind. Rund 10.000 von Ihnen gaben Ihren heimischen TV-Geräten, Blu-ray-Playern und Spielkonsolen Schulnoten und teilten uns diese mit. Herzlichen Dank dafür! Wir präsentieren die Sieger des diesjährigen Leser-Awards!

N

achdem wir in unserer Mai-Ausgabe den Aufruf starteten, landeten über 10.000 Zeugnisse bei uns! Unterteilt in zehn Kategorien gaben Sie Ihrer heimischen Hardware Schulnoten, die das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) auswertete. Dabei ergaben sich nicht wenige Überraschungen. Bei den 2D-TV-Geräten etwa klettert mit dem fränkischen Traditionshersteller Metz ein Neueinsteiger direkt auf den ersten Platz. Giganten wie Panasonic oder LG haben das Nachsehen, Vorjahressieger Sharp schafft es dieses Mal nicht aufs Treppchen. Auf dem attraktiven Feld der 3D-Fernseher ist weniger passiert, in den Top 3 tummeln sich in leicht veränderter Reihenfolge dieselben Hersteller wie 2012. Klassenprimus dieses Jahr ist Panasonic, die auch bei den (3D-) Blu-ray- und DVD-Playern sehr gute Plätze belegen. Bemerkenswert ist hier sicher auch das Abschneiden des gleichwohl japanischen Herstellers Denon, der sich bei den Blu-ray-Playern mit knappem Vorsprung Platz eins sichert. Als besten TV-Receiver haben Sie dieses Jahr die Dreambox gewählt. Das Gerät aus Deutschland läuft mit der offenen Betriebs-Software Linux und bietet Hobby-Tüftlern damit zahlreiche Einstell-Möglichkeiten.

Spannend auch die Lage bei den Heimkino-Sets: Hier überflügelt der US-Audio-Profi Bose locker die Großkonzerne Sony und Samsung. Den Bereich der AV-Receiver dagegen machen wie gewohnt die Spezialisten unter sich aus. Marantz verdrängte dieses Mal Pioneer aus den Top 3 und setzt sich direkt an die Spitze. Ein überragendes Ergebnis kann abermals Boxen-Experte Nubert verzeichnen: Wie schon im Vorjahr erobern die Schwaben Platz eins im Lautsprecher-Segment – und steigern ihre Gesamtnote noch einmal auf eine fast perfekte 1,08. Im Bereich „Portable Video-Player” würden die meisten sicher auf Apple wetten. Doch Sie, liebe Leser, haben sich anders entschieden und den taiwanesischen Qualitätshersteller Asus auf den ersten Platz gevotet. Eine dicke Überraschung! Nicht ganz so spektakulär, aber trotzdem erwähnenswert: Alleskönner Samsung prescht bei den Camcordern in diesem Jahr geradewegs an die Spitze. Einen vollständigen Überblick über alle Kategorien finden Sie in der folgenden Auflistung. Dazu bilden wir jeweils das aktuelle Top-Produkt des Test-Siegers ab. In der nächsten Ausgabe des SCREEN MAGAZINs lesen Sie dann, ob Sie einen der tollen Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro gewonnen haben!

DVDPLAYER /RECORDER

BLURAYPLAYER/RECORDER

3DBLURAYPLAYER

TOP-PRODUKT DES SIEGERS:

TOP-PRODUKT DES SIEGERS:

TOP-PRODUKT DES SIEGERS:

PANASONIC BST 820

DENON DBT-3313UD

PANASONIC BDT 335

Platz 1

Panasonic

Platz 2

Samsung

Platz 3

Pioneer

Note 1,60

Platz 1

Denon

Note 2,23

Platz 2

Panasonic

Note 2,33

Platz 3

Sony

Note 1,38

Platz 1

Panasonic

Note 1,22

Note 1,39

Platz 2

LG

Note 1,37

Note 1,73

Platz 3

Samsung

Note 1,90

6 ı SCREEN MAGAZIN

screenmag0813_014_016_LesAwar.indd 6

13.06.2013 12:10:34 Uhr


TECHNIK

Platz 1

Metz

Platz 2

Panasonic

Platz 3

LG

FERNSEHER

PORTABLE VIDEOPLAYER / TABLETS

TOP-PRODUKT DES SIEGERS:

TOP-PRODUKT DES SIEGERS:

METZ AURUS 42

ASUS MeMo Pad FHD 10

Note 1,54

Platz 1

Asus

Note 1,64

Platz 2

Apple

Note 1,45

Note 1,71

Platz 3

Samsung

Note 1,80

BEAMER

3DFERNSEHER

TOP-PRODUKT DES SIEGERS:

TOP-PRODUKT DES SIEGERS:

MITSUBISHI HC7800D

PANASONIC TX-P60ZT60

Platz 1

Mitsubishi

Platz 2

Epson

Platz 3

Acer

Note 1,20

Platz 1

Panasonic

Note 1,39

Platz 2

LG

Note 1,41

Note 2,06

Platz 3

Sony

Note 1,53

Note 1,27

Note 1,30

SCREEN MAGAZIN ı 7

screenmag0813_014_016_LesAwar.indd 7

13.06.2013 12:10:43 Uhr


TECHNIK

LAUTSPRECHER

TVRECEIVER

AVRECEIVER

TOP-PRODUKT DES SIEGERS:

TOP-PRODUKT DES SIEGERS:

TOP-PRODUKT DES SIEGERS:

NUBERT nuLine 264 Set

DREAMBOX DM 7020 HD

MARANTZ SR7007

Platz 1

Nubert

Platz 2

Quadral

Platz 3

Elac

Platz 1

Dream

Note 1,30

Platz 2

Kathrein

Note 1,32

Platz 3

Technisat

Note 1,08

Note 1,26

Platz 1

Marantz

Note 1,36

Note 1,45

Platz 2

Denon

Note 1,39

Note 1,50

Platz 3

Yamaha

Note 1,54

HEIMKINOSETS

CAMCORDER

SPIELKONSOLEN

TOP-PRODUKT DES SIEGERS:

TOP-PRODUKT DES SIEGERS:

TOP-PRODUKT:

BOSE Lifestyle V35

SAMSUNG HMX-H300

MICROSOFT Xbox 360

Platz 1

Samsung

Note 1,63

Note 1,99

Platz 2

Panasonic

Note 2,13

Platz 3

Canon

Platz 1

Bose

Note 1,49

Platz 2

Sony

Platz 3

Samsung

Platz 1

Xbox 360

Note 1,45

Note 1,72

Platz 2

PS3

Note 1,48

Note 1,88

Platz 3

Wii

Note 2,07

8 ı SCREEN MAGAZIN

screenmag0813_014_016_LesAwar.indd 8

13.06.2013 12:10:55 Uhr


ABENTEUER Drei sehenswerte Zeppelin-Abenteuerklassiker:

Platz 1 Platz 2 Platz 3

Die Hindenburg (USA 1975) ➔ Zeppelin – Das fliegende Schiff (GB 1971) The White Diamond (D/JAP/GB 2004)

DSCHUNGEL-HELD IN 3D Er ist der König des Dschungels, sein Name ist eine Legende. 100 Jahre nach ihrer Entstehung erlebt eine der wohl bekanntesten Figuren der Weltliteratur ihr bisher spektakulärstes Animationsabenteuer: „Tarzan”. Das 3D-Kinoerlebnis startet am 10. Oktober in den Kinos. Von „Konferenz der Tiere”-Regisseur Reinhard Klooss auf einem der größten Motion-Capture-Sets der Welt mitten in den Bavaria Filmstudios realisiert, ist die Neuerfindung des zeitlosen Helden von Edgar Rice Burroughs ein modernes, atemberaubendes 3D-Familienabenteuer, das neue Maßstäbe setzt.

LOST IN THE WOODS Während einer GPS-Schatzsuche in den weitläufigen Gebieten des Pfälzer Waldes geraten vier Jugendliche tief in ein ehemaliges militärisches Sperrgebiet. Doch der Abenteuerausflug nimmt ein unerwartetes Ende, als die Vier auf einen verlassenen amerikanischen Richtfunkturm aus dem Kalten Krieg stoßen, der einst Teil eines Experiments mit geheimer Militärtechnologie war, das zu furchtbaren Nebenwirkungen führte. Die Schatzsuche entwickelt sich zu einem Kampf ums Überleben … Mit „Lost Place” liefert Regisseur Thorsten Klein den ersten deutschen Mystery-Thriller in 3D. Das unheimlich spannende Abenteuer startet hierzulande am 19. September in den Kinos.

Top-Serie„Vikings“ exklusiv bei LOVEFiLM

VERLOSUNG

Mit dem Serienepos VIKINGS ist Erfinder und Drehbuchautor Michael Hirst („The Tudors“) ein echtes Meisterstück gelungen: Das fesselnde und von Kritikern für seine authentische Darstellung hochgelobte History-Actiondrama rund um den charismatischen Wikinger-Helden Ragnar Lothbrok (Travis Fimmel) hat in den USA gerade den besten Serienstart des Jahres hingelegt und wird in Deutschland exklusiv nur bei der Online-Videothek LOVEFiLM als Video on Demand verfügbar sein. Zur Deutschlandpremiere der mitreißenden Wikinger-Saga verlosen wir gemeinsam mit Amazons LOVEFiLM einen echten Hammer-Preis: Gewinnen Sie mit LOVEFiLM und Sony einen Sony BRAVIA KDL-W805 Serie im Wert von 1099,00 Euro. Die neue BRAVIA Oberklasse im neuen Quarz Design ist ein Premium TV mit intuitiver Vernetzung! Und dank der LOVEFiLM-App lässt sich mit dem TV LOVEFiLM besonders komfortabel nutzen. Zusätzlich werden 5 Digital Flatrate-Pakete für je ein ganzes Jahr (unbegrenzte Nutzung des Video on Demand Angebots*) verlost. Das Stichwort lautet:„Walhalla“. Alle weiteren Infos zu unseren Gewinnspielen finden Sie auf den Newsseiten.

* Die Mitgliedschaft des Gewinners wird nach einem Jahr automatisch verlängert, sofern keine rechtzeitige Kündigung erfolgt. Weitere Informationen finden Sie in den AGBs auf lovefilm.de.

SCREEN MAGAZIN ı 9

screenmag0813_017_017_GenAbenteuer.indd 9

13.06.2013 12:09:14 Uhr


ABENTEUER

ESCAPE

Flucht durch die Wildnis: Ein junges Mädchen wird von den Mördern ihrer Familie gejagt – doch die kleine Signe ist kein leichtes Opfer und lernt rasch, sich zur Wehr zu setzen …

N

orwegen im tiefsten Mittelalter: Die Pest hat das Land entvölkert, und wer nicht von der tödlichen Seuche dahingerafft wurde, muss damit rechnen, von marodierenden Räubern überfallen zu werden. Auch die junge Signe (Newcomerin Isabel Christine Andreasen) und ihre Familie, die mit ihrem Fuhrwerk auf dem Weg in eine lebenswertere Zukunft sind, werden Opfer einer brutalen

Attacke: Die skrupellose Amazone Dagmar (Ingrid Bolsø Berdal, „Hänsel und Gretel: Hexenjäger“) und ihre Bande massakrieren Signes Eltern und ihren kleinen Bruder und verschleppen das verängstigte Mädchen in ihr Lager. Bevor die Männer aus Dagmars Clan jedoch über die Geisel herfallen können, wird diese von der kleinen Frigg befreit. Gemeinsam fliehen die beiden Mädchen durch die feindliche Wildnis, während sich Dagmar und ihre Mitstreiter an ihre Fersen heften und grausam Rache nehmen wollen … Vorsicht, kein Kinderfilm! Was aufgrund der jungen Hauptdarsteller schnell für ein harmloses JugendAbenteuer gehalten werden könnte, ist beileibe keines. Regisseur Roar Uthaug („Cold Prey – Eiskalter Tod“) serviert einen Survi-

val-Thriller, der viel Spannung, rasante Action und einige blutige Tötungsszenen beinhaltet. „Escape“ präsentiert eine mit 79 Minuten angenehm kurze, packende Hetzjagd durch die Ödnis Norwegens, deren Story simpel gestrickt, aber dennoch effektiv ist. Kenner des Genres werden sich an gelungene andere Survival-Thriller wie „High Lane“ oder „The Grey“ erinnert fühlen, vom Setting und der düsteren Atmosphäre her bietet sich ein Querverweis zu „Valhalla Rising“ mit Mads Mikkelsen an. Das Rad neu erfunden hat Roar Uthaug mit „Escape“ wahrlich nicht, doch sein MittelalterThriller ist schnörkellos und zügig inszeniert, trotz jugendlicher Darsteller angenehm hart und keineswegs sentimental und fesselt durch eine düstere Stimmung. Mit Ingrid Bolsø Berdal (als Dagmar) bietet er zudem eine der aufstrebenden skandinavischen Stars auf, die mittlerweile in Hollywood angekommen ist: An der Seite von Dwayne Johnson und Joseph Fiennes hat die kühle Blonde soeben „Hercules: The Thracian Wars“ abgedreht. Fazit: Mittelalterlicher Survival-Thriller mit Action, Spannung und Blutvergießen. Wird zwar keinen Innovationspreis gewinnen, aber Freunde von „The Grey“ und „Der letzte Tempelritter“ ansprechen. (uh)

CHECK

Ab 28. Juni

Film GOLD

BE SIL R

OT: Flukt, NOR 2012 R: Roar Uthaug D: Isabel Christine Andreasen, Milla Olin, Tobias Santelmann, Ingrid Bolsø Berdal, Kristian Espedal FSK: 16 L: 79 Min. Extras: Trailer A: Koch Media /

Technik GOLD

ONZ LBE R BR E S I

GOLD

Extras ONZ LBE R BR E S I

ONZ BR E

10 ı SCREEN MAGAZIN

screenmag0813_020_021_Escape.indd 10

13.06.2013 12:08:03 Uhr


ABENTEUER

PALADIN – Die Krone des Königs Eine schöne Maid und ein tapferer Rebell treten bösen Mächten entgegen – und bekommen es mit Drachen, Magiern und viel Leerlauf zu tun

D

as friedliebende Volk von Deira wird tyrannisiert von den brutalen Unterdrückern aus Vitalion, zugleich sorgt ein feuerspeiender Riesendrache für Angst und Schrecken. In diesen unsicheren Zeiten reist das fesche junge Adelsfräulein Ellen (Amy De Bhrún, „Vikings“) aus Deira nach Vitalien – doch auf dem Weg dorthin wird sie vom hühnerbrüstigen Rebellen

Aedin (David Haydn, „The Trap“) gekidnappt. Dieser hofft, das Land mit Ellens Hilfe von der doppelten Plage befreien zu können kann. Gemeinsam durchstreifen die beiden die Wälder auf der gefahrvollen Suche nach einem zauberkräftigen Artefakt. Doch auch dunkle Mächte haben es auf das Relikt abgesehen, unter anderem der böse Magier Corvus (Tim Treloar, „Barnaby“). Für Ellen

furchteinflößenden Magier oder einem mies animierten Drachen. Man staunt beim Zuschauen geradezu, wie unspektakulär, bieder und mitleidserregend solche Filme in Zeiten von „Game of Thrones“ ausschauen. Sicher, auch eine packende Story könnte das mangelnde Budget möglicherweise etwas abfedern – doch auch hiervon kann bei „Paladin“ nicht die Rede sein. Unser Tipp: Lieber nochmal „Game of Thrones“ anschauen. Fazit: Ödes, schlecht gemachtes und fantasieloses Fantasy-Abenteuer aus der dritten Reihe.

CHECK

und ihren Begleiter brechen OT: The Crown and the Dragon, USA 2012 lebensgefährliche Zeiten an … R: Anne K. Black D: Man muss schon ein ausgesproAmy De Bhrún, Tim chenes Faible für billig abgedrehTreloar, David Haydn, Vidal Sancho FSK: te Fantasy-Produktionen wie „Ro16 L: 92 Min. Extras: bin Hood“ und „Merlin“ haben, / keine Angaben A: Splendid Ab 26. Juli um diesem Discount-Abenteuer etwas abgewinnen zu können. Film Technik Extras Die meiste Zeit flitzen mittelmäNZ BE BE NZ NZ BE LD LD GOLD ßig begabte Darsteller durch denSIL RGO GO BRO SIEL SRIL R BRO BREO E Wald oder irgendeine Burgruine, auf der Flucht vor einem wenig

SCREEN MAGAZIN ı 11

screenmag0813_020_021_Escape.indd 11

13.06.2013 12:08:06 Uhr


ABENTEUER

THE ARK Ripley lässt grüßen: Eine vierköpfige Crew muss sich in einer isolierten Raumstation vor mörderischen Eindringlingen aus dem All erwehren

C

olonel Gerard Bruchman (Christian S later, „Shootout – Keine Gnade“) und seine dreiköpfige Astronauten-Crew sind auf der Mondbasis ARK stationiert, um wissenschaftliche Untersuchungen durchzuführen. Eines Nachts prasseln bei einem Meteoritensturm Gesteinsbrocken vom Himmel, die die Raumstation schwer beschädigen und die Insassen von der Außenwelt

abschneiden. Obwohl Bruchman und sein Team die schlimmsten Defekte beseitigen können, werden Sauerstoffzufuhr und Energie stündlich knapper. Viel schwerwiegender jedoch ist, dass die Meteoriten rätselhafte Sporen in sich tragen, die die Fähigkeit besitzen, sich rasend schnell in beliebige Zellstrukturen zu reproduzieren. Forscherin Ava infiziert sich und zeigt plötzlich seltsame

Anzeichen einer Schwangerschaft. Als sie nach wenigen Stunden eine mysteriöse, blutrünstige Kreatur gebärt, beginnt für die Besatzungsmitglieder ein dramatischer Überlebenskampf. Haben Bruchmann & Co eine Chance, den außerirdischen Feind zu besiegen? Wer sich ein wenig LD auskennt, wird aus dieser Inhalts-GO angabe deutliche Parallelen zu Klassikern wie „Alien“ und „Das

Ding aus einer anderen Welt“ herauslesen. Die Qualität dieser legendären Sci-Fi-Horrorfilme erreicht der Abklatsch natürlich beileibe nicht. Aber die Hetzjagd durch dunkle, neblige Gänge ist schon OK. Dank des coolen, Schmuddel-Looks, klaustrophobischer Atmosphäre und eines bedrohlichen Scores lässt sich dieser Beitrag aus der zweiten Reihe ganz gut anschauen. Wer auf fantasievolle Monster spekuliert, wird jedoch enttäuscht sein! Fazit: Klaustrophobischer Sci-FiHorrorthriller mit überdeutlichen „Alien“-Anleihen.

CHECK OT: Stranded, CAN 2013 R: Roger Christian D: Christian Slater, Amy Matysio, Michael Therriault, Brendan Fehr FSK: 16 L: 84 / Min. Extras: Trailer A: Sunfilm Ab 1. August

Film BE LD LD S I L RGO GO

Technik ONZ LBE RLBE R BR S IE S I

Extras ONZ ONZ BR BRE E

Alien Predator

Apocalypse Earth

Das Geheimnis der

Außerirdische im Dschungel: Im Urwald von Belize werden zwei Archäologen vermisst. Eine hohle, blonde TV-Journalistin begleitet eine Elite-Einheit bei der Suche nach den Verschollenen. Als Aufzeichnungen der Archäologen gefunden werden, wird klar: Außerirdische Wesen treiben im Dschungel ihr Unwesen – und nehmen den Suchtrupp direkt ins Visier. Für die Expeditionsteilnehmer beginnt ein Kampf ums Überleben, der (wie der Titel vermuten lässt) als Mix aus „Predator“-Schnitzeljagd, „Alien“-Horror u nd Found-Footage-Gewackel daherkommt. Fazit: Billiges Found-Footage-Sci-Fi-HorrorDschungel-Abenteuer mit Standard-Zutaten.

Altstars gegen Billo-Predators: Auf der Flucht vor außerirdischen Invasoren stürzen die Insassen eines Raumschiffes auf einem unbekannten Planeten ab. Sofort werden die Schiffbrüchigen von unsichtbaren Aliens gejagt. Um zu überleben, tun sie sich mit Sklaven der „Billig-Predators“ zusammen … In dem Low-Budget-Streifen, der etliche bekannte Elemente wiederkäut, spielen alte Fernseh-Helden wie Adrian „Highlander“ Paul und Ex-Teenieschwarm Richard Grieco („21 Jump Street“) mit. Deren Waldspaziergang mit Plastik-Knarre ist natürlich nur semi-gut. Fazit: Typische Asylum-Kost: „Predator“ meets „Planet der Affen“, nur viel übler natürlich.

Willkommen im Totenreich! Internatsschüler Humphrey fällt beim Spielen vom Dach, stirbt und erwacht im Geisterreich. Dort erwarten ihn schon vier schräge Verwandte, die in früheren Epochen zu Tode kamen. Schnell schließt sein bizarrer Clan den Neuankömmling ins Herz, doch Humphrey fremdelt. Das ändert sich, als die Geister obdachlos werden, weil deren Spukschloss abgerissen werden soll. Zusammen geht die Geister-Clique nach London, um zu protestieren. Fazit: Humor- und effektvolle Geisterstunde für Kids mit einer Prise „Addams Family“.

OT: Alien Origin, USA 2012 R: Mark Atkins D: Chelsea Vincent, Trey McCurley, Peter Pedrero, Philip Coc, Daniela / Outtakes, Flynn FSK: 18 L: 88 Min. Extras: Making-of, Trailer A: Great Movies (Best Entertainment) Bereits erhältlich

OT: AE: Apocalypse Earth, USA 2013 R: Thunder Levin D: Adrian Paul, Richard Grieco, Michelle Jones FSK: 18 L: 89 / Outtakes, Making-of, Trailer A: Min. Extras: Great Movies (Best Entertainment) Bereits erhältlich

Geister von Craggyford

OT: The Great Ghost Rescue, GB 2011 R: Yann Samuell D: Kevin McKidd, Emma Fielding, Steven Mackintosh, Toby / Hall, Georgia Groome FSK: 6 L: 99 Min. Extras: Trailer A: Senator Bereits erhältlich

12 ı SCREEN MAGAZIN

screenmag0813_022_022_AbTest.indd 12

13.06.2013 12:06:34 Uhr


ABENTEUER

SCREEN MAGAZIN 覺 13

screenmag0813_022_022_AbTest.indd 13

13.06.2013 12:06:34 Uhr


TECHNIK

Die neue Referenz für das Heimkino: ZT60 Die neuen Panasonic Smart VIERA TVs überzeugen mit atemberaubender Farbtiefe und vielfältiger Online-Funktion

D

er richtige Fernseher macht das Heimkino. Scharf muss das Bild sein, satt der Klang, das Gerät schlank im Design – und oben drauf gehören natürlich noch OnlineFunktionen wie TV-Mediatheken und soziale Netzwerke. Mit dem aktuellen Lineup der Smart VIERA TVs liefert Panasonic eine zündende Mischung aus Fernseherlebnis und Konnektivität. Angeführt wird das neue VIERA Sortiment vom Plasma-TV der Superlative, dem ZT60: Dessen exklusives Studio Master Panel definiert mit aufwändigem Produktionsverfahren und exzellenter Farbtreue den Begriff Bildqualität neu. Das Besondere: Die 60 Zoll-Bildschirme erfüllen die EBU Tech 3321 Richtline der Europäischen Rundfunkunion (EBU). Das bedeutet, dass die Farbkalibrierung den Monitoren entspricht, die in professionellen Filmstudios bei der Produktion von Hollywood-Filmen zum Einsatz kommen. Dadurch erreicht der ZT60 30.720 Helligkeitsstufen und schafft stets saubere Farbübergänge – von Treppchenbildung im Bild ist da keine Spur. Auch die anderen Smart VIERA TVs setzen Maßstäbe in ihren Klassen. Freunde prächtiger Farben dürfen sich an den Schwarzwerten der Plasma-TVs erfreuen. Dazu gehören der VTW60, der GTW60 und der STW60. Besonders umweltbewusste Filmfans erleben mit den LED/ LCD-Serien WTW60, DTW60 und ETW60 ein ebenfalls eindrucksvolles Bild – und das bei sehr geringem Energieverbrauch. So erreichen die 50- und 55-Zoller der ETW60-Serie sogar eine Energieeffizienz der A++-Klasse. Beste Bild- und Übertragungsqualität haben Plasmaund LED/LCD-Bildschirme natürlich gemeinsam: Eine Bildwiederholfrequenz von bis zu 3.600 Hertz sorgt für eine absolut flüssige Bewegungsdarstellung. In der Reference Klasse ermöglicht der Twin HD Triple Tuner, dass zwei Signale – wahlweise DVB-S, DVB-C oder DVB-T – gleichzeitig wiedergegeben und aufgenommen werden können. Auf Wunsch speichert der VIERA Smart TV Filme und Serien aus dem laufenden Programm auf eine USB-Festplatte. 3D-Wiedergabe bringen sie alle mit – die Plasma-Fernseher in 3D Full-HD mit Active Shutter Brillen, die LED/LCD-TVs mit passiven Polarisationsbrillen. Erhältlich sind die Serien in Bildschirmdiagonalen von 107 cm (42 Zoll) bis zu 165 cm (65 Zoll).

screenmag0813_023_023_Panas.indd 23

Smart sind die VIERA TVs noch obendrein. Mit dem individuell anpassbaren my Home Screen richtet sich jeder TV-Nutzer seinen eigenen Startbildschirm ein: Schon beim Einschalten erscheinen dann neben dem Lieblingssender etwa die Sportnews oder der Facebook-Account. In Verbindung mit Tablet-Computern oder Smartphones leisten die Flachbildfernseher noch mehr: Mit der VIERA Remote 2 App streamt der Fernseher im Heimnetzwerk den laufenden Film auf Tablet-PCs und Smartphones mit iOS oder Android. Zur Anbindung bieten die Geräte die Wahl zwischen W-LAN oder Netzwerkkabel. Mit dem Twin HD Triple Tuner ist es sogar möglich, VIERA TV und Mobilgerät zur gleichen Zeit mit unterschiedlichen Programmen zu beliefern. Urlaubsfotos mit Freunden teilen ist auch leicht gemacht: Mit der Swipe & Share Technologie lassen sich Bilder ganz einfach zwischen Mobilgerät und Smart TV hin- und herschicken. Über Skype bleiben VIERA Nutzer von der Couch aus mit Freunden direkt in Kontakt – hierfür verfügen die Geräte der Serien VTW60 und WTW60 über eine integrierte Kamera, die bei Bedarf aus dem Gehäuse ausfährt. Und sollte die Filmauswahl, die über die Fernbedienung vom DLNA-Server im Heimnetzwerk abgerufen werden können, nicht reichen, dann bieten Streaming-Plattformen wie Maxdome, Watchever, Acetrax, Videociety und 3doo ausreichend Alternativen. Ergänzend zum Filmspaß gibt es Anwendungen für soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter sowie viele andere Apps und Spiele auf der VIERA Connect Plattform. Weitere Features und Informationen finden Interessierte auf www.panasonic.de.

11.06.2013 11:33:06 Uhr


ABENTEUER

S

eit er mit seinem besten Kumpel Tom Sawyer (Louis Hofmann) einen sagenhaften Schatz geborgen hat, hat sich Huck Finns (Leon Seidel) Leben komplett gewandelt: Aus dem ehemaligen Rumtreiber ist ein reicher junger Mann geworden, der mittlerweile nicht mehr in der Regentonne schläft, sondern bei der Witwe Douglas in einem schicken Haus wohnt und sich vom Haussklaven Jim (Jacky Ido) bedienen lässt. Für den freiheitsliebenden Streuner Huck ist dieses bequeme, geregelte Leben jedoch kein Traum – eher ein Albtraum. Aber es soll noch schlimmer kommen: Eines Tages taucht sein brutaler, versoffener Vater (August Diehl) auf und beansprucht Hucks Reichtum für sich – notfalls auch mit Gewalt. Der Junge entschließt sich zur Flucht. Zusammen mit seinem Freund Jim türmt er und schon bald treiben die beiden auf einem Floß den Mississippi

Neuverfilmung eines Mark-Twain-Klassikers: Nachdem er an der Seite seines Kumpels Tom Sawyer glänzte, erlebt Huck Finn nun sein eigenes Abenteuer am Mississippi hinunter. Sie wollen nach Ohio, einem Land, in dem es keine Sklaverei mehr gibt. Doch das Gefühl von wiedergewonnener Freiheit hält bei den Ausreißern nicht lange an: Fiese Sklavenjägern sind ihnen auf den Fersen … Gelungene Fortsetzung. Nach „Tom Sawyer“ (2011) widmet sich Regisseurin Hermine Huntgeburth („Neue Vahr Süd“) dessen bestem Freund Huck. In prächtigen CinemascopeBildern schildert Huntgeburt ein spannendes Abenteuer, das abermals auf den klassischen Erzählungen von Mark Twain basiert. Es gelingt dem Film, ein spannendes JugendAbenteuer zu erzählen und gleichzeitig nicht die gesellschaftskritischen Töne zu vernachlässigen, die Twains Vorlage aufweist. So wird dem vorwiegend jungem Publikum nicht nur eine packende Story erzählt, sondern

obendrein noch lobenswerte Botschaften vermittelt. Und wie schon in „Tom Sawyer“ versammelt die Regisseurin ein großes deutsches All-Star-Ensemble: Neben August Diehl, Henry Hübchen und Michael Gwisdek sind Peter Lohmeyer und Heike Makatsch zu sehen, was vor allem die Zuschauer interessieren dürfte, die sich jenseits der Zielgruppe befinden. Lässt man den prominent besetzten Cast beiseite, ist „Die Abenteuer des Huck Finn“ aus „Erwachsenen-Sicht“ nicht mehr und nicht weniger als ein guter Abenteuer-Film für Jugendliche, der einen bemerkenswert schönen Look aufweist. Und dieser erstrahlt besonders toll auf der wirklich prächtigen Blu-ray, die zudem jede Menge Extras bietet. Fazit: Hübsch anzusehendes Jugend-Abenteuer mit toller Optik, Witz und Spannung sowie vielen Stars. (uh)

CHECK OT: Die Abenteuer des Huck Finn, D 2012 R: Hermine Huntgeburth D: Leon Seidel, Louis Hofmann, Jacky Ido, August Diehl, Henry Hübchen, Milan Peschel FSK: 6 L: 102 Min. Ex/ Featurettes, tras: Making-of, Interviews, Entfallene Szenen, Teaser, Trailer, Bildergalerie A: Majestic Ab 28. Juni

Film GOLD

BE SIL R

Technik ONZ BR E

GOLD

Extras BE SIL R

GOLD

ONZ LBE R BR E S I

ONZ BR E

14 ı SCREEN MAGAZIN

screenmag0813_024_024_Huck.indd 14

13.06.2013 12:04:17 Uhr


ACTION

„… SPANNEND, KNÜPPELHART UND ANGENEHM HUMORLOS“ FILMSTARTS.DE

DIE NÄCHSTE TEENIE-TRILOGIE In der nahen Zukunft muss die 16-jährige Beatrice zwischen fünf völlig unterschiedlichen Fraktionen wählen. Sie verlässt ihr bisheriges Lager, die Altruan, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie in einen Konflikt, der nicht nur ihr Leben bedroht, sondern auch das all derer, die sie liebt … Drei Romane, eine junge Heldin, eine düstere Zukunftswelt, dazu Action und Herzschmerz: „Divergent – Die Bestimmung” schickt sich an, das nächste „Tribute von Panem” zu werden. Kinostart des ersten Teils der Teenie-Trilogie ist voraussichtlich am 10. April 2014.

Schon gewusst?

© Constantin Film Verleih GmbH · 80802 München

Das Gefängnisdorf aus Mel Gibsons Action-Thriller „Get the Gringo” (Kritik S. 28) gibt es wirklich – beziehungsweise gab es, denn „El Pueblito”, zu Deutsch: „Das Dörfchen”, schloss seine Tore 2002. 1956 in Tijuana eröffnet, war El Pueblito ein neuartiges Gefängnis-Experiment, ein abgeriegelter Wohnbezirk für 2.000 Insassen, die dort teilweise mit der ganzen Familie lebten. Kinder gingen, ähnlich wie im Film, morgens in die Schule und kehrten dann nachmittags nach El Pueblito zurück.

GESTOCHEN SCHARFE ROUNDHOUSEKICKS Edelkitsch ohne Ende: Die beliebte „Action Cult Uncut”-Reihe von Fox geht in die nächste Runde – diesmal auf Blu-ray. Kultstar Chuck Norris darf dabei gleich in vier verschiedenen Abenteuern Schellen verteilen: Die 1980er-Trash-Klassiker „McQuade, der Wolf”, „Missing in Action”, „Cusack – Der Schweigsame” und „Delta Force” bekommen allesamt HD-Updates spendiert. Dazu erscheinen Sylvester Stallones ArmdrückEpos „Over the Top” und „Bloodsport”, der Durchbruch von Jean-Claude Van Damme, auf Blu-ray.

AB 11. JULI 2013 AUF DVD, BLU-RAY & ALS VIDEO ON DEMAND. WWW.PARKER-FILM.DE

/PARKER.DERFILM

SCREEN MAGAZIN ı 21

screenmag0813_025_025_GenAction.indd 21

11.06.2013 11:20:11 Uhr


EXKLUSIVER SOMMER-SONDER-DEAL!

Sie sparen

Escape

Schlussmacher

The Master

Parker

15 %

gegenüber dem Einzelkauf

Hitchcock

Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben

The Inbetweeners – Komplettbox

Der Hypnotiseur

Großes Prämien-Special Panasonic Blu-ray-Player DMP-BD79

* Die abgebildeten Filme sind lediglich Beispiele. Lassen Sie sich überraschen, welche Gratis-Prämie in Ihrem Briefkasten landet!

Sommer-Sonder-Deal!

Wir misten aus: Jeder neue Abonnent erhält als Zusatzprämie 3 Überraschungsfilme auf Blu-ray bzw. DVD!*

9x das SCREEN DVD MAGAZIN + 1 Aboprämie oder 12x das SCREEN DVD MAGAZIN + 2 Aboprämien oder 20x das SCREEN DVD MAGAZIN + 1 Panasonic Blu-ray-Player

Gratis für jeden Abonnenten! 10 € Guthaben beim GU

TS

Sie müssen kein Abonnent sein, um einen Abonnenten werben zu können! Die abgebildeten Aboprämien haben nur ihre Gültigkeit, solange das aktuelle Heft im Verkauf ist.

Ausfüllen & einsenden an: Redaktionswerft GmbH Schanzenstraße 70 20357 Hamburg oder per Fax: (040) 18 88 85-88 oder im Internet: www.screen-magazin.de

screenmag0813_073_073_Abo.indd 30

Ja, ich möchte die Vorteile eines Abonnements nutzen!

DMP-BD79

CH

EI

N

Infos auf Seite 64

Bitte schicken Sie mir für € 77,80 (A € 86,-) die nächsten 20 Ausgaben des SCREEN MAGAZINs (ab Ausgabe 09-2013) und meinem Werber den Panasonic Blu-ray-Player DMP-BD79. Bitte schicken Sie mir für € 39,80 (A € 44,-/CHF 67,-) die nächsten 12 Ausgaben des SCREEN MAGAZINs (ab Ausgabe 09-2013) und meinem Werber (Bitte zwei DVD-Prämien oder zwei Blu-ray-Prämien ankreuzen) Bitte schicken Sie mir für € 29,80 (A € 33,-/CHF 50,-) die nächsten 9 Ausgaben des SCREEN MAGAZINs (ab Ausgabe 09-2013) und meinem Werber (Bitte eine DVD-Prämie oder eine Blu-ray-Prämie ankreuzen) DVD-Prämien: Escape Schlussmacher The Master Parker Hitchcock Stirb langsam 5 Der Hypnotiseur The Inbeweeners Blu-ray-Prämien: Escape Schlussmacher The Master Parker Hitchcock Stirb langsam 5 Der Hypnotiseur Meine Daten

PLZ, Ort, Land: ..................................................................................................................................

Das Abo verlängert sich zum Preis von € 29,80 um jeweils 9 weitere Ausgaben, wenn es nicht spätestens 2 Monate vor Ablauf des Bezugszeitraums schriftlich gekündigt wird. Bei einer Kündigung ist vor Ablauf einer Frist von sechs Monaten kein weiteres Abo mit Bezug einer Prämie möglich. Die Aboprämien werden erst nach der Zahlung an den Werber versandt.

Tel./E-Mail: ...........................................................................................................................................

Ich wurde geworben von:

Gewünschte Zahlungsweise (bitte ankreuzen)

Name, Vorname: ...................................................................................................................................

problemlos per Bankeinzug (Achtung: Nur innerhalb Deutschlands möglich!)

Straße, Hausnummer: ........................................................................................................................

gegen Rechnung

PLZ, Ort: ......................................................................................................................................................

Name, Vorname: .............................................................................................................................. Straße, Hausnummer: ..................................................................................................................

Name des Kontoinhabers ......................................................................................................... Bei Zahlungen per Bankeinzug erhalten Sie ein zusätzliches Überraschungsgeschenk aus unserem umfangreichen Filmfundus. Bank ........................................................................................................................................................

WIRD KEIN WERBER ANGEGEBEN, VERFÄLLT DER ANSPRUCH AUF DIE AUSGEWÄHLTE PRÄMIE! Aus rechtlichen Gründen muss der Werber eine andere Person sein als der Abonnent.

Mit meiner Unterschrift bestätige ich, dass der Werber volljährig ist (bei Aboprämien mit einer FSK 18-Freigabe)

BLZ Kontonr.

Datum/Unterschrift ...................................................................................................................... Bei Minderjährigen wird die Unterschrift des gesetzlichen Vertreters benötigt!

Widerrufsrecht: Hiermit erkläre ich mich mit den Abonnementbedingungen einverstanden. Mir ist bekannt, dass ich diesen Antrag innerhalb von 10 Tagen (Datum des Poststempels) bei SCREEN MAGAZIN, Schanzenstraße 70, 20357 Hamburg, schriftlich widerrufen kann. Die Frist beginnt mit der Absendung dieser Bestellung. Per Fax: 040/188885-88 oder auf www.screen-magazin.de

12.06.2013 14:11:27 Uhr


AC TION

Brawler Ungleiche Geschwister: Zwar sind die Brüder Charlie (Nathan Grubbs, „Down in New Orleans“) und Bobby Fontaine (Marc Senter, „Cabin Fever 2: Spring Fever“) mit dem gleichen Talent für den Straßenkampf gesegnet – doch ansonsten sind sie total unterschiedlich. Während Bobby ein Kleinkrimineller ohne Ambitionen ist und in einer Bruchbude haust, übt Charlie einen ehrenwerten Beruf aus und ernährt eine kleine Familie. Bislang ginLD gen sich die beiden aus dem WegGO – doch eines Tages eskaliert die brüderliche Rivalität: Als Bobby

mit Charlies Frau ins Bett steigt, platzt diesem der Kragen: Er fordert seinen Bruder im Ring. Zwei brüderliche Widersacher, soziale Missstände, brutale Käfig-Fights: All diese Zutaten kennt man unter anderem vom 2011-er Knaller „Warrior“. Zwar ist „Brawler“ nicht so stark besetzt, stimmungsvoll und stark inszeniert, doch wer auf eben erwähnten Titel und actiongeladene Kämpfer-Dramen wie „The Fighter“ mag, darf ruhig einen Blick riskieren. Fazit: Sozial-Drama mit harten Käfig-Fights, das eine Klasse unter „Warrior“ spielt.

CHECK OT: Brawler, USA 2011 R: Chris Sivertson D: Nathan Grubbs, Marc Senter, Pell James, Bryan Batt, Michael Bowen FSK: 18 L: 87 / Min. Extras: Trailer A: Mad Dimension Ab 5. Juli

Film BE LD LD S I L RGO GO

Technik ONZ LBE RLBE R BR S IE S I

Extras ONZ ONZ BR BRE E

Iron Spy Spionage für Anfänger: Im Jahr 1941 erwartet die UDSSR den Angriff von Hitler-Deutschland. An der Grenze stehen die deutschen Truppen – doch wann und auf welche Weise werden sie zuschlagen? Um die russischen Vorkehrungen zu sabotieren, spioniert der deutsche Top-Agent „Wasser“ Undercover in höchsten ArmeeKreisen. Um diesen zu enttarnen und die deutsche Offensive abwehren zu können, entsenden die Sowjets ihrerseits einen LD Elite-Agenten. Mitten in MoskauGO entwickelt sich ein nervenaufreibender Kampf zwischen den

Geheimdiensten. Und dieser hat durchaus seine Momente: Brillante Ausstattung und Kulissen, gute Action-Sequenzen, Spannung, ein starker Look und die starke Kameraarbeit überzeugen. Dem gegenüber steht das viel zu gemähliche Tempo, überflüssige Klamauk-Einlagen und penetranter Patriotismus. Raus kommt ein okayer Agentenfilm, der sein Ziel, eine Art russische „Inglourious Basterds“-Variante zu schaffen, jedoch meilenweit verfehlt. Fazit: Okayer russischer AgentenFilm, der gerne „Inglourious Basterds“ wäre, aber nicht ist.

CHECK OT: Shpion, RUS 2012 R: Aleksej Andrianow D: Fedor Bondarchuk, Danila Koslowski, Wladimir Epifanzew FSK: 12 L: 108 Min. / Extras: Trailer A: Sunfilm Ab 4. Juli

Film BE SIL R

Technik GOLD

ONZ OLD LBE R BR GE S I

Extras BE NZ S I L BRO E

ONZ BR E

SCREEN MAGAZIN ı 31

screenmag0813_030_031_Shootout.indd 31

13.06.2013 12:00:49 Uhr


2in1-BBC-TV_ScreenMag-AZ RZ_Layout 1 05.06.13 12:06 Seite 1

Winterdieb Simon ist gerade mal zwölf Jahre alt und schon ein professioneller Dieb: Täglich fährt der Knabe (Kacey Mottet Klein, „Gainsbourg“) aus seinem hässlichen Heimatdorf hinauf in einen schicken Skiort. Dort bestiehlt er Touristen und macht sein Diebesgut später im Tal zu Geld. Mit seinen kläglichen Einnahmen ermöglicht Simon sich und seiner älteren Schwester Louise (Léa Seydoux, „Midnight in Paris“) ein bescheidenes Leben. Doch OLD Simons Machenschaften nehmenG mit der Zeit immer größere Ausmaße an und er findet keinen

Lucky Star

www.polyband.de | www.bbcgermany.de

Mitten ins Herz: Louise lebt ein glückliches Leben auf dem Gestüt ihrer Eltern. Doch als ihre Mutter überraschend stirbt, ändert sich alles: Vater Pierre (Christopher „Highlander“ Lambert) ist verbittert und droht den Rennstall finanziell zu ruinieren. Louise beschließt zu handeln und beginnt eine harte JockeyAusbildung. Rasch wird klar: Die junge Frau hat das Zeug zu einer großen Karriere. Auf ihrer Stute Marquise gewinnt Louise die OLD ersten Rennen, doch bald schon G treten Widersacher auf den Plan. Wird Louise trotzdem Erfolge

Ausweg aus der Sackgasse. Zudem droht der sensible Junge unter der Last, für Louise sorgen zu müssen, zu zerbrechen. Ursula Meier („Home“) wagt einen Blick hinter die prächtige Fassade der mondänen Wintersportorte und porträtiert zwei junge Menschen, die auf deren Schattenseite ihr Leben fristen. In diesen schwierigen Verhältnissen nimmt die Beziehung zwischen Simon und Lousie einen tragischen Verlauf, der das Publikum garantiert nicht unberührt lässt. Fazit: Berührendes Sozial-Drama mit sozialkritischer Note.

CHECK

NUR AUF DVD

OT: L‘ enfant d‘en haut, CH/FR 2012 R: Ursula Meier D: Léa Seydoux, Kacey Mottet Klein, Martin Compston, Gillian Anderson FSK: 6 L: 97 / Min. Extras: Trailer A: good!movies (Arsenal) Bereits erhältlich

Film GOLD

BE LD BE S I L RGO S I L R

Technik ONZ LBE ONZ BR S IE BR E

Extras ONZ BR E

auf der Rennbahn feiern und das elterliche Gestüt retten können? Die Antworten auf diese Fragen kann sich jeder denken. Der Weg, den das Drama bis zum Happy End geht, ist durchaus rührend. Es gibt tragische Momente, eine Liebschaft, den obligatorischen Bösewicht und viele schöne Aufnahmen von hübschen Pferden in der prächtigen Normandie. So gesehen ist „Lucky Star“ ein gelungener Familienfilm. Fazit: Zu Herzen gehender Mix aus Pferde-Abenteuer und Coming-of-Age-Drama nach klassischer Rezeptur.

CHECK OT: Ma bonne étoile, FR 2012 R: Anne Fassio D: Christopher Lambert, Claude Brasseur, Fleur Lise Heuet, Antoine Berry, Nicolas Robin FSK: 0 / Trailer A: L: 96 Min. Extras: Sunfilm Ab 5. Oktober

Film BE LD LD S I L RGO GO

Technik ONZ LBE RLBE R BR S IE S I

Extras ONZ ONZ BR BRE E

© 2013 BBC Worldwide Ltd. BBC and the BBC logos are trademarks of the British Broadcasting Corporation and are used under licence. BBC logo © BBC 1996. All rights reserved.

screennews0813_018_019.indd 18

13.06.2013 11:59:23 Uhr

Flight


DRAMA

The Sessions Behinderter Dichter mietet sich eine Sex-Begleiterin – klingt nach einer üblen Klamotte, brachte Helen Hunt aber eine Oscar-Nominierung ein

M

ark O´Brien (klasse: John Hawkes. „Lincoln“) ist seit seiner frühesten Kindheit an die Eiserne Lunge gefesselt. Der schwer behinderte Dichter kann nur unter großen Mühen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen und hatte noch nie eine intime Beziehung zu einer Frau. Seinen Humor und seinen Lebensmut hat sich der blitzgescheite John zwar bewahrt,

und doch quält ihn eine tiefe Sehnsucht: Er will endlich die Liebe erfahren, die geistige wie körperliche. Abhilfe soll Cheryl Cohen-Greene (Helen Hunt, „Soul Surfer“) schaffen – eine so genannte Sex-Begleiterin, die ihn für Geld an seine Sexualität heranführen soll. Cheryl ist unbekümmert und offenherzig, dabei aber stets respektvoll und behutsam. Nach ein paar

„Sitzungen“ ist Mark endlich keine Jungfrau mehr – doch beide spüren, dass es mittlerweile um viel mehr geht als das … Der echte Mark O´Brien, der als Kind schwer an Polio erkrankte, starb 1999 an den Folgen seiner Krankheit. „The Sessions“ basiert auf seinen Erfahrungen, die er niederschrieb. So entstand eine warmherzige, unsentimentale und angenehm kitschfreie Indie-

Perle, in der inbesondere Helen Hunt verblüfft: Ohne Scham oder Koketterie zieht sie sich wieder und wieder für ihren Klienten aus, die Kamera ist stets dicht dran, ohne aufdringlich zu werden. In das starke Figuren-Ensemble fügt sich auch William H. Macy wunderbar ein, der als kumpelhafter Pfarrer für Lacher sorgt. „The Sessions“ ist vielleicht kein großer Film, aber sicherlich ein wichtiger – und in seinem Genre einer der besten der letzten Jahre. Fazit: Anrührend, humorvoll und ohne falsche Scham erzähltes Feelgood-Movie.

CHECK OT: The Sessions, USA 2012 R: Ben Lewin D: Helen Hunt, John Hawkes, William H. Macy FSK: 12 L: 95 Min. Extras: / Featurettes, Trailer A: Twentieth Century Fox Bereits erhältlich

Film GOLDGOLD

Technik BE BE LD S I L SRI L RGO

Extras ONZ ONZ LBE R BR BRE S IE

ONZ BR E

OSCAR®-NOMINIERUNGEN BESTER HAUPTDARSTELLER

„ÜBER DENZEL WASHINGTONS LEISTUNG WIRD MAN IN JAHREN NOCH REDEN“ ROLLING STONE

BESTES ORIGINALDREHBUCH

„ROBERT ZEMECKIS’ BESTER FILM SEIT ,CAST AWAY‘“ NWZ INSIDE „ANSPRUCHSVOLLES UND ATEMBERAUBENDES KINO ZUGLEICH“ BZ

JETZT AUF DVD, BLU-RAY UND ALS VOD! STUDIOCANAL GmbH – Neue Promenade 4 – 10178 Berlin – www.flight.studiocanal.de

screennews0813_018_019.indd 19 Flight_ZEITmagazin_215x145.indd 1

SCREEN MAGAZIN ı 19

13.06.2013 11:59:26 Uhr 05.06.13 15:26


Special

Achtung! Wenn Sie eine Abneigung gegen Krabbelviecher jeglicher Art haben oder unter verstärktem Juckzwang leiden, dann ist dieser herrlich eklige Öko-Schocker definitiv nichts für Sie!

OT: The Bay, USA 2012 R: Barry Levinson D: Kether Donohue, Kristen Connolly FSK: 16 L: 82 Min. Extras: Trailer, Making of A: / Koch Media Ab 26. Juli

T

he Blair Witch Project“, „[Rec]“ und nicht zuletzt die erfolgreiche „Paranormal Activity“-Reihe – die Liste der legendären Found-Footage-Horrorfilme ist lang. Nun wird sie durch einen genialen neuen Schocker weitergeführt: „The Bay“ von Regie-Legende und Oscar-Preisträger Barry Levinson (u.a. „Good Morning Vietnam“ und „Rain Man“) ist ein Fest für alle, die jene oben genannten Klassiker und fiesen Creature-Horror mögen. Nicht nur, dass der Öko-Schocker aus der Ego-Perspektive wirklich schaurig und wunderbar eklig ist, zudem nutzt er seine subjektive Erzählform für gelungene Schreck-Sequenzen, ohne sie zum selbstzweckhaften Gimmick verkommen zu lassen (der Kameramann filmt fleißig weiter, auch wenn ihm gerade der halbe Kopp abgerissen wurde und ähnliche Schockmomente). Die junge TV-Reporterin Donna (Kether Donohue) berichtet zur Unabhängigkeitsfeier aus einem beschaulichen Küstenstädtchen in Maryland. Die Sonne scheint, man spielt Tombola und wählt die örtliche „Miss Krustentier“ – alles ganz normal. Schnitt. Zeitgleich entdecken zwei Meeresbiologen alarmierend hohe Giftwerte im Wasser. Sie warnen den Bürgermeister, doch der

screenmag0813_065_065_THEBAY.indd 65

will davon nichts wissen, immerhin bedeuten die Feierlichkeiten jede Menge Umsatz. Und so nimmt der Terror seinen Lauf: Rasend schnell breitet sich ein mutierter Parasit aus und stürzt die Stadt in blutiges Chaos. Die fiesen Krabbler fressen ihre unglücklichen Wirte von innen auf – und scheinbar gibt es keine Heilung … Der fiese Found-Footage-Horrorfilm bezieht klar Stellung und konfrontiert sein Publikum mit einer ökologischen Botschaft, die zum Nachdenken anregt. Aber auch ohne Subtext funktioniert

„The Bay“ prima: Ständige Perspektivenwechsel sorgen für ein beklemmendes Gefühl der Unsicherheit und das Rennen gegen die Zeit ist gnadenlos spannend. Auch wenn der Bodycount gegen Ende in schwindelerregende Höhen rast, driftet der Film nie in plumpe Effekthascherei ab. Das soll nun aber nicht heißen, dass Sie für die Invasion der Krabbel-Killer nicht einen starken Magen bräuchten – nach diesem Film überlegen Sie es sich sicher zweimal, ob Sie einen Schluck aus dem Wasserhahn nehmen! Übrigens: Den im Film gezeigten Parasiten gibt es wirklich – aber natürlich nicht in seiner mutierten Form! Ein weiterer Beweis dafür, dass kein ausgedachtes CGI-Monster so eklig ist wie das, was sich Mutter Natur hat einfallen lassen, als sie mal wieder so richtig schlechte Laune hatte. Abgerundet wird der Seuchen-Spaß durch Bonusmaterial, das neben dem Trailer ein gelungenes Making-of mit Infos zur Entstehung des Films bietet. Keine Frage: Wer „creature features“ mag, sollte einen Kurztrip zur „Bucht“ buchen. Trinken Sie nur um Himmels willen kein Wasser dabei! Fazit: Fiebrige Fake-Dokumentation über den Angriff der Killer-Parasiten, die dank subjektiver „Mittendrin“-Perspektive unter die Haut geht!

13.06.2013 11:49:05 Uhr


TheArk-Anz-ScreenMag-100x287.qxd:Layout 1 11.06.13 17:41 Seite 1

HORROR

Love Bite Vier Kumpels aus England müssen ganz schnell ein Mädchen ins Bett kriegen, weil ein umherstreunender Werwolf nur Jungfrauen killt. Wenn Sie nach dieser kurzen Inhaltsangabe schon ahnen, wie lustig (oder nicht) diese britische Horror-Kömodie ist, dann liegen Sie sehr wahrscheinlich richtig. Mit gut aufgelegten, sympathischen Darstellern hätte der Blut-und-Brüste-Quatsch ja vielleicht noch Spaß machen können, aber wie so oft reißen BE GOLD die Teenies nur pubertäre Sprü- SIL R che und ermüden den Zuschauer mit abgestandenen Sex-Gags, die

Night of the Living Dead

vielleicht in „American Pie“ noch witzig waren („Ich hab mit der Soße gespritzt!“ – Es darf herzlich gelacht werden). Und nicht mal die wenigen Horror-Elemente sitzen, denn das knappe Budget sieht man den zweieinhalb Szenen mit dem Werwolf deutlich an – CGI ist eben teuer. So bleibt ein kruder Low-Budget-Streifen, der sich bemüht, als frech-frivoler Partystreifen durchzugehen, aber ähnlichen Produktionen überdeutlich hinterherhinkt. Fazit: Bekloppte Idee, mangelhafte Ausführung – da beißt man höchstens in die Fernbedienung.

CHECK OT: Love Bite, GB 2012 R: Andy De Emmony D: Luke Pasqualino, Ed Speleers, Jessica Szohr, Timothy Spall, Kierston Wareing, Robert Pugh, Robin Morrissey FSK: 16 L: 92 Min. Extras: / Trailer A: Koch Media Ab 28. Juni

Film ONZ OLD OLD BR GE G

Technik BE BE S I L SRI L R

Extras ONZ ONZ BR BRE E

Doch die größte Bedrohung lauert nicht draußen, sondern unter ihnen … Regie-Debütant James Plumb wirft seine mühsam zusammengekratzten 20.000 Dollar aus dem Fenster, indem er eine grottenschlechte Hommage an George A. Romeros ZombieKlassiker „Die Nacht der lebenden Toten“ auf die Menschheit loslässt. Das einzig Erschreckende daran ist leider nur das allgemeine Totalversagen auf allen erdenklichen Ebenen. Fazit: Billig, öde und mies gespielt – peinliches Pseudo-Plagiat für die Tonne.

Resurrection: Im Jahr 2012 erheben sich die Toten aus unbekannten Gründen aus ihren Gräbern CHECK und lechzen nach dem Fleisch OT: Night of the Living Dead: Resurrection, der Lebenden. Während WisGB/USA 2012 R: senschaftler verzweifelt danach James Plumb D: Sulé suchen, was dieses Phänomen Rimi, Kathy Saxondale, Lee Bane FSK: 18 L: ausgelöst haben könnte, sind 89 Min. Extras: sich Theologen bereits sicher: keine Angaben A: Edel Germany / (Paragon Movies) Ab 2. August Das Armageddon ist gekommen, wie es im Buch der Offenbarung Film Technik Extras angekündigt wurde. Im allgeNZ NZ BE BE BE OLD ONZ GOLDGOLD BR E genwärtigen Chaos sucht eine SIL SRIL RG BRO BREO SIEL R Familie Schutz in einem isolierten Landhaus im westlichen Wales.

SCREEN MAGAZIN ı 21

screenmag0813_050_051_HoTest2.indd 21

13.06.2013 11:52:04 Uhr


R E H C A M S S U L SCH KOMÖDIE

P

Bewährte KomödienKost vom Sunnyboy: Matthias „One-Man-Show“ Schweighöfer gibt einen eiskalten Abservierer, dessen scheinbar perfektes Leben von seinem durchgeknallten Kumpel heftig durcheinander gewirbelt wird

aul (Matthias Schweighöfer) hat einen kuriosen Beruf: Er ist „Schlussmacher“. Hat jemand nicht den Mut oder schlicht keine Zeit, mit seinem Partner die Beziehung zu beenden, übernimmt Paul diesen Part im Auftrag der Trennungsagentur Happy End. Er teilt soeben verlassenen Menschen den Entschluss mit, übernimmt die psychologische Erstversorgung und leitet auch die weiteren Schritte ein, zum Beispiel den Abtransport der Möbel. Dabei geht Schlussmacher Paul stets aalglatt-freundlich, unverbindlich und diplomatisch vor. Wegen seiner Erfolgsquote ist er kurz davor, von Agenturbesitzer Georg (Heiner Lauterbach) zum Teilhaber gemacht zu werden. Sein letzter Job vor diesem großen Ziel scheint einfach: Paul soll Toto (Milan Peschel, „Halt auf freier Strecke“) beibringen, dass er von nun an Single ist. Da der gutherzige, labile Toto bei dieser Nachricht jedoch komplett zusammenbricht, bringt Paul es erstmals nicht übers Herz, seinen Job kaltherzig über die Bühne zu bringen und danach zur Tagesordnung überzugehen. Das Trennungsopfer heftet sich an Pauls Fersen, so dass dieser von nun an mit Toto im Schlepptau seinen Job verrichtet. Und siehe da, der abgezockte Schlussmacher kann von seinen ungebetenen Begleiter sogar noch etwas lernen: Da nämlich Paul durch seinen Job eine Bindungsangst aufgebaut und seine Freundin Nathalie (Catherine de Léan, „Nuit #1“) dadurch verloren hat, lehrt Vollblut-Romantiker Toto ihn, was wahre Liebe bedeutet. Doch während Paul seine gefühlvolle Seite kennenlernt und um Nathalie zu kämpfen beginnt, gerät seine Karriere als eiskalter Abservierer in Gefahr …

Schweighöfer nicht nur Schweigers Arbeitsweise, sondern auch dessen Stil übernommen hat: Auch er bietet eine am Reißbrett entworfene, etwas hanebüchene Story, die ein kalkulierter Mix aus Herschmerz-Tragik, Sentimentalitäten, harmlosem Slapstick, Buddy-Humor und netter Situationskomik ist. Das Ganze wird durch radiotaugliche Pop-Musik, „Schöner Wohnen“-Ausstattung und schicke Klamotten verfeinert. Dreh- und Angelpunkt ist natürlich Matthias Schweighöfer, der sich wieder voll auf seinen verschmitzten Sunnyboy-Charme verlässt, der abermals zieht – aber auch gewisse Verschleierscheinungen aufweist. Als sein Sidekick agiert Milan Peschel hart am Limit: Was vertrottelt-niedlich wirken soll, nervt aufgrund des heftigen Overactings an zahlreichen Stellen. Peschels Figur kommt wie ein überdrehter„Rainman“ rüber: Fast möchte man den Mann wieder in sein Heim zurückbringen, wo er in Ruhe gelassen wird. Das Bonusmaterial der Blu-ray kann sich sehen lassen: Während die DVD lediglich Trailer und Teaser bietet, serviert die blaue Scheibe obendrein Drehtagebücher, Featurettes, Musikvideo, Outtakes, Making-of, Clips und eine Bildergalerie. Schweighöfer-Fans – davon gibt es ja viele – werden entzückt sein. Da bis Redaktionsschluss jedoch keine Blu-ray vorlag, können wir die Boni wie auch die technischen Aspekte der HDVersion nicht bewerten. Fazit: Typisch Schweighöfer’sche Buddy-/Liebes-Komödie mit gelungenen und weniger gelungenen Gags, reichlich Kitsch und viel, viel Schweighöfer. Für alle „Kokowääh“-Fans ein Muss. (uh)

Lernen von Kumpel Til: Schon bei seiner Erfolgskomödie„What a Man“ hat Tausendsassa Matthias Schweighöfer eigentlich alles selbst gemacht: Er verfasste das Drehbuch, produzierte und übernahm Regie und Hauptrolle. Auch„Schlussmacher“ ist eine echte One-Man-Show: Schweighöfer liefert die Grundidee, ist Regisseur, Produzent und Hauptdarsteller in einem. Augenscheinlich will er wie sein Kumpel Til Schweiger nichts aus der Hand geben und die totale Kontrolle über sein Filmprojekt haben. Das könnte natürlich zu dem Problem führen, dass Schweighöfer wie Kollege Til zu abgeschottet arbeitet und keine Ratschläge von außen annimmt. Wenn man seinen neuen Film betrachtet, ist man baff, wie sehr

22 ı SCREEN MAGAZIN

screenmag0813_054_055_Schlussm.indd 22

13.06.2013 11:30:29 Uhr


OGF-Anz-ScreenMag-100x287.qxd:Layout 1 11.06.13 17:56 Seite 1

KOMÖDIE

CHECK OT: Schlussmacher, D 2012 R: Matthias Schweighöfer, Torsten Künstler D: Matthias Schweighöfer, Milan Peschel, Catherine De Léan, Nadja Uhl, Anna Bederke, Genija Rykova FSK: 6 L: 110 Min. Extras: Trailer, Teaser Drehtagebücher, Featurettes, Musikvideo, Outtakes, Making-of, Clips, Bildergalerie A: Fox Ab 5. Juli

Film GOLD

GOLD

BE SIL R

Technik

GSOILLDBE R BRONZE S IBLRBOENRZE

Extras

ONZ BR E

SCREEN MAGAZIN

screenmag0813_054_055_Schlussm.indd 23

ı 23

13.06.2013 11:30:35 Uhr


KOMÖDIE

Hyde Park am

Hudson Amüsante Fußnote der Weltgeschichte: Die lockere Dramedy erzählt

vom allerersten Besuch britischer Monarchen in den USA – Amerikas Präsident Roosevelt spielt dabei kein anderer als Kultstar Bill Murray

S

eit ihre Familie durch die Große Depression von 1929 alles verloren hat, führt Mittvierzigerin Margaret „Daisy“ Suckley (Laura Linney, „The Big C“) ein recht beschauliches Leben. Dann erhält sie einen Anruf, der alles verändert: Ihr entfernter Cousin, Präsident Franklin D. Roosevelt (Bill Murray), bittet zum Tee! Durch die Gesellschaft Daisys will sich Roosevelt von seinem stressigen Job-Alltag ablenken. Daisy besucht „FDR“ bald regelmäßig auf seinem Landsitz im Hyde Park, ihre freundschaftliche Zuneigung wird langsam zur Affäre. Daisy gehört längst zum inneren Kreis des Präsidenten, als sich hoher Besuch aus Europa ankündigt. Über ein Wochenende im Juni 1939 reisen mit König George VI und seiner Frau Elizabeth erstmals britische Monarchen nach Amerika. Das Treffen, das sich anfangs als echter Kulturschock entpuppt, hat dabei auch eine bedeutende politische Dimension: Nazi-Deutschland wird immer mächtiger, der diplomatisch eher unerfahrene George soll im Auftrag der britischen Regierung nun bei Roosevelt darum werben, dass die

amerikanischen Streitkräfte den Engländern im Kriegsfall zur Seite stehen …

lange mit der unspektakulären Liebe zwischen Roosevelt und Protagonistin Daisy. Für die dramaturgischen Schwächen werden historisch interessierte Zuschauer durch spannende Anekdoten und starkes Produktions-Design entschädigt: Aus heutiger Sicht ist es zum Beispiel erstaunlich, wenn Pressefotografen geduldig abwarten, bis Roosevelt für einen Schnappschuss bereit ist.

Murray macht ernst: Beim Namen Bill Murray denken nicht nur die meisten Filmfreunde zuerst an launige Komödien wie „Und täglich grüßt das Murmeltier“ oder natürlich „Ghostbusters“. Spätestens „Lost in Translation“ hat dann auch einem größeren Publikum gezeigt, dass der vielerorts kultisch verehrte Murray äußerst wandelbar ist und auch Fazit: Schön gemachte, etwas ziellose in dramatischen Rollen brillieren kann. Historien-Comedy mit starken DarstelAls Präsident Roosevelt ist Murray in lern, allen voran Bill Murray. (mb) Roger Michells („Notting Hill“) sommerlicher Historien-Dramödie nun vollstänCHECK dig zum ernsten Darsteller geworden: OT: Hyde Park on Hudson, GB 2012 R: Roger Michell D: Bill Selbst Murray-Fans werden staunen Murray, Laura Linney, Olivia über das subtile Porträt des an den RollWilliams, Olivia Colman, Sastuhl gebundenen Präsidenten. muel West, Elizabeth Wilson FSK: 12 L: ca. 94 Min. Extras: Leider ermöglicht es das etwas seich/ Audiokommentar, te Drehbuch Murray nur selten, seine Making-of, Mini-Making-of, Deleted Scenes, Bill Murray Featurette, B-Roll, Bildergalerie, Trailer A: Stärken ganz auszuspielen. Zu oft bleibt Tobis Ab 4. Juli „Hyde Park am Hudson“ an NebensächFilm Technik Extras lichkeiten hängen: Statt etwa die amüNZ NZ LD BE BE BE OLD GOLD ONZ SIL R S I L R S I L R BRO E BRO E BR E G santen Missverständnisse zwischen derGO alten und der neuen Welt stärker zu betonen, beschäftigt sich der Film sehr

24 ı SCREEN MAGAZIN

screenmag0813_058_059_HydePark.indd 24

13.06.2013 11:28:41 Uhr


KOMÖDIE

Ghost Club Geister auf der Schule: Modesto kann Tote sehen. Wegen dieser schaurigen Gabe hält man ihn seit seiner Kindheit für einen Spinner, und auch im Erwachsenenalter fliegt der sonderbare Kerl aus jeder Anstellung. Als er jedoch an einer neuen Schule als Lehrer beginnt, lernt die dortige Rektorin Tina seine Fähigkeit bald zu schätzen: Denn ihre Anstalt wird seit Jahren von aufsässigen Geistern terrorisiert – damit muss endlich Schluss sein! Modesto LD soll dem Spuk ein Ende bereiten,GO dabei lernt er die herumgeisternden verstorbenen Schüler

Puppe, Icke & der Dicke Ein sonderbares Gespann: Der kleinwüchsige Bomber mogelt sich als Lebenskünstler durch. Bei einem illegalen Auftrag als Kurierfahrer wird das Raubein in Paris von Hehlern abgelinkt. Auf dem Heimweg nach Berlin liest er zunächst den gutmütigen stummen Dickwanst Bruno auf. Kurz darauf steigt die hübsche blinde Französin Europe zu, die ihren deutschen One-NightStand finden will, von dem sie ein Kind erwartet. Gemeinsam erlebt das ungleiche Trio einen

kennen und begreift, dass sie erst dann Ruhe geben, wenn sie ihren Abschluss machen. Also beginnt er, die verdächtig an die „The Breakfast Club“-Clique erinnernden Kids zu unterrichten. Neben dem erwähnten Klassiker nimmt die spanische GeisterKomödie lustige Anleihen bei „The Sixth Sense“, „Ghostbusters“ und „Wen die Geister lieben“. Ab und an rutscht der Streifen etwas zu sehr ins Klamaukige ab, doch insgesamt punktet er mit frischen Ideen und guten Gags. Fazit: Putzige spanische GeisterKomödie, die Spaß macht.

Nervenkitzel am Limit vor imposanter Naturkulisse

Ein Adrenalin geladener Extremsport-Film in REAL 3D mit atemberaubenden und nie gezeigten Aufnahmen!

CHECK OT: Promoción fantasma, SPA 2012 R: Javier Ruiz Caldera D: Raúl Arévalo, Alexandra Jiménez, Andrea Duro, Jaime Olías, Àlex Marun FSK: 12 / Trailer A: L: 89 Min. Extras: Sunfilm Ab 4. Juli

Film BE LD LD S I L RGO GO

Technik ONZ LBE RLBE R BR S IE S I

Extras ONZ ONZ BR BRE E

schrägen Roadtrip, der sich jenseits der stets hochambitionierten Filmhochschul-Kost abspielt. Im Rahmen der Reihe „Das Kleine Fernsehspiel“ gelingt Regie-Debütant Felix Stienz eine liebenswürdig-kauzige Loser-Ballade, die aufgrund ihrer knorrigen Figuren und des leisen, lakonischen Humors durchaus an Großmeister Aki Kaurismäki („Le Havre“) erinnert. Fazit: Schräg-sympathischer und sehr melancholischer Roadmovie aus dem Indie-Lager! Wer den Finnen Aki Kaurismäki mag, sollte einen Blick riskieren!

CHECK

DEM EINSATZ R E T N U D 3 L A E GEDREHT IN R ADROHNEN! R E M A K R E T R FERNGESTEUE

NUR AUF DVD

OT: Puppe, Icke & der Dicke, D 2012 R: Felix Stienz D: Tobi B., Stéphanie Capetanides, Matthias Scheuring, Matthias Hinz, FSK: 6 L: 87 Min. Extras: keine Angaben A: Lighthouse (Drei-Freunde) Bereits erhältlich

Film GOLD

GOLDGOLDS I LBE R

Technik BE BE NZ S I L SRI L BRO E

Extras ONZ ONZ BR BRE E

AB 26.07.2013 AUF DVD UND BLU-RAY 3D SCREEN MAGAZIN ı 25 WWW.BUSCHMEDIAGROUP.COM I WWW.YOUTUBE.COM/BUSCHMEDIAGROUP

screenmag0813_058_059_HydePark.indd 25

13.06.2013 11:28:48 Uhr


SPECIAL

Der englische Kult-Comedian Keith Lemon erobert Deutschland: In seinem Kino-Hit sorgt der speckige Spacko für irre Lacher unter der Gürtellinie

B

is jetzt hat Keith Lemon (Comedy-As Leigh Francis) jede seiner Geschäftsideen voll in den Sand gesetzt – doch nun soll es endlich klappen mit dem Erfolg: Der feiste, blondierte Pseudo-Unternehmer verlässt seine Heimatstadt Leeds, um in London durchzustarten: Hier will er mit einer sagenhaften Erfindung, dem Securipole, Geld scheffeln. Allerdings interessiert das Teil niemanden und Keith bleibt auf einer Millionen Securipoles sitzen – und steht damit beim fiesen Steve tief in der Kreide. Der schmierige Gangster entführt direkt Keiths daheimgebliebene Freundin Rosie (Laura Aikman,„Personal Affairs“), um die Kohle zu erpressen – Keith steckt mächtig im Schlammassel. Doch dann nimmt sich ein mysteriöser Kleinwüchsiger seiner an: Archimedes, alias Der Fixer (Verne Troyer, Mini-Me aus „Austin Powers“), will dem Gestrandeten helfen. Er bringt Keith in die TV-Show von David „The Hoff“ Hasselhoff, wo der feiste Freak ein neuartiges Handy vorstellt, das ihm ein rätselhafter Inder überlassen hat: Tatsächlich fährt die Öffentlichkeit voll auf das„Lemon-Phone“ ab, Keith scheffelt unendlich viel Geld – und es sieht tatsächlich für einen Moment nach einem Happy End aus. Da Keith jedoch ein größenwahnsinniger Hornochse ist, pfeift er angesichts des neuen Reichtums auf die ungelösten

Probleme und verprasst die Moneten mit vollen Händen. Doch sein erneuter Absturz naht … Ein Muss für alle „Austin Powers“-Fans: Auf der Insel ist TV-Comedian Leigh Francis in seiner Rolle als wasserstoffblonder Fettsack Keith Lemon längst Kult. Seine Shows sind so erfolgreich, dass ihm nun ein Kinofilm auf den (speckigen) Leib geschneidert wurde. Regisseur Paul Angunawela, der schon zuvor mit Francis / Lemon drehte, lässt diesen darin eine irrwitzige Odyssee durchleben, die nichts für Freunde des guten Geschmacks ist: Derbe Sex-Späße unter der Gürtellinie, Absurditäten und gnadenloser Slapstick schrauben den FremdschämFaktor in ungeahnte Höhen. In vielerlei Hinsicht erinnert „Keith Lemon – Der Film“ an „Austin Powers“ und die Kult-Reihe „Little Britain“. Ganz England fährt jedenfalls voll auf „Keith Le- mon“ ab: Der Film zog Hunderttausende in die Kinos, zudem rissen sich prominente Fans darum, in dem Film mitzuspielen: Gary Barlow, Ronan Keating, die Spice Girls, Busenwunder Kelly Brook und David Hasselhoff veredeln die kultverdächtige Komödie durch ihre Cameo-Auftritte. Fazit: Hochpeinlich, zotig und tierisch lustig: Die englische Bad-Taste-Komödie ist für alle Pflichtprogramm, die auf „Little Britain“, „Austin Powers“ und „Johnny English“ stehen!

OT: Keith Lemon: The Film, GB 2012 R: Paul Angunawela D: Leigh Francis, Laura Aikman, Verne J. Troyer, Kelly Brook FSK: 16 L: 89 Min. / Extras: Entfallene und erweiterte Szenen, Outtakes, Making-of, Featurette, Trailer, Audiokommentar A: Sunfilm Ab 4. Juli

screenmag0813_060_060_KeithLe.indd 60

13.06.2013 11:25:50 Uhr


C

M

Y

CM

MY

CY CMY

RETRO

„MAD MAX ” MACHT BLAU Die Welt in nicht allzu ferner Zukunft: Sadistische Motorradbanden ziehen mordend durch das Land. Max (Durchbruch für Mel Gibson) gehört zu den Streifenpolizisten, die ständig in Kämpfe mit diesen Horden verwickelt werden. Als eines Tages seine Familie ermordet wird, sieht Max rot – und ist von da an nur noch als „Mad Max” bekannt … So beginnt George Millers einflussreichee Science-Fiction-Trilogie, die ab sofort komplett in einer Blu-ray-Box erhältlich ist – allerdings nur unter der Ladentheke, denn das Original von 1979 steht noch immer auf dem Index. Als Highlight der Serie, die 2014 mit Tom Hardy als Gibson-Nachfolger fortgesetzt wird, gilt „Mad Max 2 – Der Vollstrecker”. Der zweite Teil etablierte 1982 die postapokalyptische Wüstenwelt, die bis heute mit der „Mad Max”-Reihe assoziiert wird.

PYTHON-POSSEN IN HD Worum geht es eigentlich im Leben? Warum sind wir hier? Ist es nicht schrecklich schön, einen Penis zu haben? Diese Fragen sind heute noch genauso dringlich wie 1983, als „Monty Pythons Der Sinn des Lebens“ erstmals in den Kinos lief. Zu seinem 30. Jubiläum erscheint der unerhörte, genial geschmacklose Kultfilm Anfang September erstmals auf Blu-ray mit umfangreichem Bonusmaterial; darunter auch die neue, einstündige Featurette „The Meaning of Monty Python“, die John Cleese, Terry Gilliam, Eric Idle, Terry Jones und Michael Palin wieder zusammenbrachte und sie einen nostalgischen Blick auf diesen Klassiker des Python-Vermächtnisses werfen ließ. „Monty Pythons Der Sinn des Lebens“ bewegte (und entsetzte) 1983 ein internationales Publikum mit Sketchen, die bis heute Kultcharakter genießen, wie „Das Wunder der Geburt”, „Lebende Organverpflanzung” und natürlich „Die Herbstjahre”.

Gegen sie wirkt„Universal Soldier” (S. 68) wie ein Oscar-Anwärter – die drei schlimmsten„Terminator”-Kopien: Platz 1 Platz 2 Platz 3

R.O.T.O.R (USA 1988) Cyber Zone (USA 1995) American Cyborg (USA 1992)

SCREEN MAGAZIN ı 61

screenmag0813_061_061_GenRetro.indd 61

13.06.2013 10:44:07 Uhr

K


ANZEIGE

Bewegung

WER SICH BEWEGT, GEWINNT! Die Techniker Krankenkasse hat 2013 zum Jahr der Gesundheit erklärt. Sport steht bei einem gesunden Leben ganz weit oben. Entscheidend für das Durchhalten: die richtige Sportart.

S

port kann vieles sein: Ausgleich nach einem anstrengenden Arbeitstag, Grund für ein gemeinschaftliches Zusammenkommen oder Antrieb zur Leistungssteigerung. Die Motivation zur Bewegung ist bei jedem Menschen individuell verschieden. Doch nur wer die richtige körperliche Aktivität findet, hat auch langfristig Spaß am Sport. Eine zentrale Frage bei der Suche nach der passenden Sportart: Was möchte ich für mich erreichen?

Mehr Ausdauer gewinnen

fen noch unterhalten kann, ohne in Atemnot zu geraten. Jeder Aktive sollte generell sein eigenes Wohlfühltempo finden.

Mehr Kraft gewinnen

Bei Krafttraining denken viele Menschen an muskelbepackte und braungebrannte Bodybuilder. Dass eine starke Muskulatur wichtig für die gesamte Körperhaltung und die Fitness ist, wird oft vergessen. „Mit gezieltem Kräftigungs- und Bewegungstraining lassen sich von Aktivitätsmangel wie ein Bauchansatz „Machen Sie, was Ihnen Freude Folgen und hängende Schultern aufhalten oder sogar bereitet und verlassen Sie sich rückgängig machen“, sagt Dreykluft. „Wichtig ist jedoch, keinen Kaltstart hinzulegen und sich vor auf Ihr gutes Gefühl.“ dem Training aufzuwärmen. Das hilft, Muskelkater oder Muskelzerrungen zu vermeiden.“ Uta Dreykluft,

Walking, Jogging, Schwimmen – ein dosiertes Ausdauertraining stärkt die Immunabwehr, verbessert die Fettverbrennung, führt zur Ausschüttung von Glückshormonen und hilft, Stresshormone abzubauen. Viele gute Gründe, um die Laufschuhe zu schnüren oder in die Diplom-Sportwissenschaftlerin bei Badehose zu schlüpfen. Doch nur wer kontiMehr Beweglichkeit gewinnen der Techniker Krankenkasse nuierlich läuft und schwimmt, steigert Lust Wenn nach dem Training doch die Muskeln und Leistung. Ein effektives Training sollte regelmäßig zwei bis drei Mal schmerzen, liegt es oft an einer Überbeanspruchung etwa durch ungepro Woche für jeweils 20 bis 30 Minuten stattfinden. „Für ein Ausdauerwohnt lange oder starke körperliche Belastungen. Tipp: Mindern Sie das training im Freizeitbereich ist es zudem am Anfang wichtig, nicht zu Risiko eines Muskelkaters und wärmen Sie sich vor dem Sport durch schnell unterwegs zu sein, um lange durchzuhalten“, sagt leichte Übungen auf. Das Zauberwort heißt „Stretching“. Es kommt aus dem Englischen und bedeutet „Dehnung“. Stretching Uta Dreykluft, Diplom-Sportwissenschaftlerin bei der Techniker Krankenkasse. „Je schneller sich der Sportgehört zu jedem Sportprogramm ler bewegt, desto früher ermüdet er und hört eher dazu: Es lockert stark belastete Muswieder mit dem Training auf.“ Beim Jogging etwa kelgruppen, weitet Gelenke und fesstimmt das Tempo, wenn sich der Sportler beim Lautigt das Bindegewebe. Dreykluft: „Als

RUNDUM FIT MIT DER TECHNIKER KRANKENKASSE:

„Ich bewege mich gern allein in der Natur, um den Kopf frei zu bekommen. Am liebsten beim Joggen oder auf dem Fahrrad.“ Magdalena Neuner, erfolgreichste Biathletin aller Zeiten und Botschafterin der Techniker Krankenkasse für das Thema Bewegung

L_TK_SCREEN_Sept2013 2.indd 30 screenmag0813_003_003_HefDVD.indd 16

� Die richtige Wahl: Yoga, Jogging oder doch eher Krafttraining? Auf www.tk.de zeigt die TK Sportarten von A bis Z und bietet Zugriff auf Deutschlands größtes Online-Verzeichnis für Vereine und Fitnessstudios. Und: Welcher Sporttyp sind Sie? Machen Sie den Test. Webcodes: 36758, 37262, 36852 � Schon schlapp? Oft ist Durchhalten reine Kopfsache. Hans-Dieter Hermann, Psychologe der deutschen Fußballnationalmannschaft, erklärt seine Mentalstrategien. Webcode: 218638 � Kein Kaltstart: Aufwärmen ist Pflicht und beugt Verletzungen vor. Die TK gibt Tipps für ein effektives Warm-Up. Und falls dennoch etwas passiert, hilft die „PECH-Regel“. Webcodes: 36734, 36742

� Auf Kurs: Ob Bewegungs- und Ernährungskurse, Kurse gegen Stress und zur Suchtprävention – das Gesundheitsprogramm der TK bietet für jeden etwas. Plus: Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit – mit der TK das passende Training finden. Webcodes: 496350, 131916

Anschub in ein gesünderes Leben Um den Neu- oder Wiedereinstieg in den Sport zu erleichtern, bezuschusst die TK alle zwei Jahre exklusiv für TK-Versicherte sportmedizinische Untersuchungen und Beratungen mit bis zu 120 Euro. Ein Haus- oder Facharzt mit der Zusatzbezeichnung Sportmedizin untersucht Herz, Kreislauf und Bewegungsapparat. Webcode: 460540

13.06.201311.06.13 11:01:3515:24 Uhr

L_TK


ANZEIGE

Fit am Ball: Nicht nur auf Skiern macht die Top-Biathletin Magdalena Neuner eine gute Figur

Mehr Gewandtheit gewinnen Nicht nur Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit lassen sich verbessern. Auch Gewandtheit, Geschicklichkeit und Reaktionsfähigkeit sind ausbaufähig. Sie sind in vielen Situationen gefragt: beim Sport, zum Beispiel als Torhüter bei einem Elfmeter, oder im Alltag, etwa wenn es gilt, einen herunterfallenden Gegenstand aufzufangen. „Es gibt unzählige Übungen, die die Koordination verbessern. Das Grundprinzip lautet: Trainieren Sie viele und ganz unterschiedliche Bewegungsabläufe“, so die Diplom-Sportwissenschaftlerin. „Balancieren Sie doch mal einen kleinen Ball zuerst auf dem Handteller und dann auf dem Handrücken. Werfen Sie anschließend den Ball hoch, klatschen Sie in die Hände und fangen Sie ihn wieder auf. Schon einfache Kniffe wie diese trainieren die Koordination.“ Besonders Mannschaftssportarten wie Handball oder Fußball erfordern ein gewisses Maß an Gewandtheit. Teamplayer sollten deshalb auf Zack sein und bereits beim Anpfi ff über sportliches Geschick verfügen.

Mehr Entspannung gewinnen Bei aller körperlichen Anstrengung darf Entspannung nicht fehlen. Sie gehört ebenso zum Wohlbefinden wie Fitness und Sport. Sich zu entspannen heißt nicht unbedingt nichts zu tun oder sich nur wenig zu bewegen. Musik hören, mit Freunden gemeinsam kochen oder ein Konzertbesuch können genauso helfen, Alltagsstress abzubauen. Ob Waldspaziergänge, Radtouren oder Yoga – wichtig ist, sich auf sein gutes Gefühl zu verlassen. So entkommen Sie für kurze Zeit dem Alltag und tanken Kraft.

Mehr Flexibilität gewinnen Probieren geht über Studieren, sagt ein Sprichwort. Wer merkt, dass die gewählte Sportart nicht den eigenen Vorstellungen entspricht, sollte eine neue testen. „Bis Sie sich sicher sind, dass Sie einer Sportart treu bleiben, borgen Sie zunächst die entsprechende Ausrüstung wie beispielsweise Schläger und Schlittschuhe für das Hockeyspiel. Sonst kann es schnell teuer werden“, rät Dreykluft. Generell gilt: langsam anfangen. Nichts ist frustrierender, als sich einen fünf Kilometer-Lauf vorzunehmen und nach 200 Metern erschöpft aufzugeben. Sport soll helfen, Stress abzubauen und keinen neuen Stress erzeugen. Nur dann macht Bewegung Spaß.

15:24

L_TK_SCREEN_Sept2013 2.indd 31 screenmag0813_003_003_HefDVD.indd 17

Bewegen, posten und gewinnen! Was heißt Bewegung für Sie? Zeigen Sie der Welt, wie aktiv Sie sind und machen Sie mit beim großen TK-FotoGewinnspiel, präsentiert von Magdalena Neuner. Einfach die kostenlose App Instagram downloaden, registrieren und Ihr schönstes Bewegungsbild unter #TKBewegung posten oder per E-Mail mit dem Betreff „Bewegende Momente“ an instagram@tk.de senden. Noch bis zum 30. September haben Sie die Chance, sich bei Ihrer Lieblingssportart zu zeigen. Alle Infos auch unter: www.tk-bewegt.de

SPORTLICHE GEWINNE* Mitmachen lohnt sich: Jede Woche verlost die TK unter allen Teilnehmern sportliche Preise wie zum Beispiel: • iTunes-Geschenkkarten im Wert von 25 Euro, • Sportscheck-Gutscheine in Höhe von 20 Euro, • hochwertige Marken-Volleybälle. • Am Monatsende verlost die TK on top einen hochwertigeren Preis wie ein iPad oder eine Sportuhr der Marke Polar. * Keine Verwendung von Mitgliedsbeiträgen für die Gewinne.

Fotos: TK (3)

Faustformel gilt: Dehnen Sie die jeweiligen Muskeln wiederholt jeweils mindestens 15 Sekunden, bis ein leichtes Ziehen, aber kein starker Schmerz zu spüren ist.“

11.06.13 15:24 13.06.2013 11:01:35 Uhr


PROMOTION

Flight Drama, USA 2012 Regie: Robert Zemeckis Darsteller: Denzel Washington, Kelly Reilly, Don Cheadle Bereits verfügbar in HD

Einer der größten Actionstars des letzten Jahrhunderts ist zurück: Bruce Willis in der Rolle des Polizisten John McClane! Im mittlerweile fünften Teil der „Stirb langsam“-Reihe macht der abgebrühte Bulle im Feinrippunterhemd Russland unsicher, um Sohnemann McClane Jr. (Jai Courtney) aus der Patsche zu helfen, der wegen Mordes angeklagt wird. In Wirklichkeit ist dieser jedoch ein CIA-Agent, der einem illegalen Atomwaffenhandel auf der Spur ist. Gemeinsam legen sich Vater und Sohn daher mit dem korrupten russischen Politiker Chagarin an. Unterstützung bekommen sie dabei vom zwielichtigen Oppositionellen Komarov (Sebastian Koch). Wie es sich für einen Actionkracher gehört, fliegen auch im fünften Teil ordentlich die Fetzen. Das explosive Finale, das passenderweise in Tschernobyl stattfindet, mündet in eine Materialschlacht, die ihresgleichen sucht. Da kann man auch locker darüber hinwegsehen, wenn der Charme und die Ironie der Vorgängerteile etwas auf der Strecke bleibt. Yippie-yah-yay, Schweinebacke!

screenmag0813_088_089_Maxdom.indd 88

Pilot Whip Whitaker (Denzel Washington, „Die Entführung der U-Bahn Pelham 1 2 3“, „Unstoppable – Ausser Kontrolle“) rettet durch ein tollkühnes Manöver bei einem Flugzeugabsturz das Leben von fast allen Passagieren. „Flight“ erzählt die Geschichte eines gebrochenen Mannes, der auf unerwartete Weise zum Helden wird. Doch nach dem Flugzeugabsturz zeigen Untersuchungen, dass sich Alkohol und Drogen in Whitakers Blut befanden.

06.06.2013 10:55:28 Uhr


PROMOTION

Frankreich im 19. Jahrhundert. Der Dieb Valjean (Hugh Jackman) wird jahrelang vom skrupellosen Inspektor Javert (Russell Crowe) verfolgt, nachdem er auf Bewährung aus dem Gefängnis entlassen wird. Jahre später hat er sich eine neue Existenz als Bürgermeister aufgebaut und beschließt, sich um die Waisentochter Cosette zu kümmern. Doch dann holen ihn die Geister der Vergangenheit ein und er flieht nach Paris – am Vorabend der Revolution. Mit der Verfilmung des gleichnamigen Musicals, das wiederum auf einem Roman von Victor Hugo basiert, ist Regisseur Tom Hooper („The King’s Speech“) ein richtig großer Wurf gelungen. Anne Hathaway, die die Fabrikarbeiterin Fantine verkörpert, wurde bei den Oscars 2013 als Beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Nicht umsonst gehört Les Misérables daher zu den erfolgreichsten Musical-Filmen.

Online-Videothek maxdome maxdome ist mit über 45.000 Videos Deutschlands größte Online- Videothek und bietet ein umfangreiches Angebot an Blockbustern, TV-Serien, Dokumentationen, Musikkonzerten und Sport. Per Breitband-Internetanschluss können die Videos als Stream entweder direkt auf dem Computer oder über die maxdome App auf einem internetfähigen Smart-TV, Smartphone oder Tablet gesehen werden. www.maxdome.de liefert neben internationalen Hollywood-Filmen auch erfolgreiche Formate von ProSieben, Sat.1 und kabel eins – zum Teil sogar schon eine Woche vor der TV-Ausstrahlung.

SPIELFILMHIGHLIGHTS

Die fantastische Welt von Oz Fantasy, USA 2013 Regie: Sam Raimi Darsteller: James Franco, Mila Kunis, Rachel Weisz Verfügbar ab 11.07. in HD

Sami Raimi verwandelt James Franco in den zwielichtigen Zirkusmagier Oscar Diggs, der aus dem unscheinbaren Kansas in die wundervolle Welt von Oz geschleudert wird. Dort angekommen trifft er auf drei Hexen, welche an seinen magischen Fähigkeiten zweifeln. Das bildgewaltige Fantasy-Abenteuer bietet neben einer magischen Welt voller eigener Wesen eine liebevolle Geschichte über die Magie der Freundschaft.

screenmag0813_088_089_Maxdom.indd 89

Hitchcock

Jack and the Giants

Drama/Biopic, USA 2012 Regie: Sacha Gervasi Darsteller: Anthony Hopkins, Helen Mirren, Scarlett Johansson Verfügbar ab 12.07. in HD

Fantasy/Abenteuer, USA 2013 Regie: Bryan Singer Darsteller: Nicholas Hoult, Eleanor Tomlinson Verfügbar ab 02.08. in HD

Der Film über einen der berühmtesten Regisseure Hollywoods zeigt die Entstehungsgeschichte von „Psycho“ und thematisiert die Ehe zwischen Alfred Hitchcock und seiner Frau Alma Reville. Der Master of Suspense steht an einem Scheideweg in seinem Leben. Mit dem hochkarätig besetzten Film (Anthony Hopkins, Helen Mirren, Scarlett Johansson, Jessica Biel) gibt Sacha Gervasi sein eindrucksvolles Regie-Debüt für Hollywood.

Der Knecht Jack begibt sich auf eine gefährliche Reise, um die entführte Prinzessin Isabelle zu retten. Während seiner Reise öffnet er das Tor, welches die Welt der Menschen und die der Riesen getrennt hat. Nun muss er gegen die meterhohen Geschöpfe kämpfen, die er bisher nur aus Märchen seiner Vorfahren her kannte. Opulent inszeniertes, visuell beeindruckendes Fantasymärchen von „X-Men“-Regisseur Bryan Singer.

06.06.2013 10:55:43 Uhr


Aktiv für Ihre Gesundheit Machen Sie’s wie Magdalena Neuner und halten Sie sich mit Bewegung fit. Die TKLeistungen unterstützen Sie dabei. Zum Beispiel: ﬊ Sportmedizinische Untersuchung Die TK erstattet ihren Versicherten 80 Prozent der Kosten ﬊ TK-FitnessCoach Ihr persönliches OnlineFitnessprogramm Nur zwei von mehr als 10.000 Leistungen im Jahr der Gesundheit bei der TK. Wir beraten Sie gern ausführlich.

Tel. 0800 - 285 85 85

(gebührenfrei innerhalb Deutschlands, 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr)

www.tk.de

, t g e w e b h c „Wer si gewinnt!“ Magdalena

lgreichste Neuner, erfo

r Zeiten

Biathletin alle

Besuchen Sie uns auch auf:

screenmag0813_003_003_HefDVD.indd 4

13.06.2013 10:58:14 Uhr

Screen Magazin News 07/08-13  

Der kostenlose Ableger des Screen Magazins, Ausgabe Juli/August 2013.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you