Page 75

Alle Artikel, sofern nicht anders gekennzeichnet, ohne ABE/E-Pass. Nur für Ausstellungszwecke.

Surf - www.Scooter-Center.com Hauptdüse

Wenn der Bereich bis 3/4 Schieberöffnung sauber läuft, kann es zum finalen Schritt kommen. Jetzt wird die Hauptdüse bestimmt. Das ist im Gegensatz zur Bestimmung der richtigen Mischrohr und Nadel Kombination ziemlich einfach. Am besten sucht Ihr Euch dazu eine lange gerade Strecke, die nicht zu stark befahren ist. Jetzt beginnt Ihr mit einer Hauptdüse, die so groß ist, dass der Motor im Bereich von 3/4 bis Vollgas zu fett läuft und stottert (viertaktet). Jetzt fangt Ihr an. Langsam immer kleinere Hauptdüsen zu verbauen. So lange bis der Motor gerade nicht mehr stottert. Jetzt läuft der Motor vielleicht noch minimal zu fett, dass bietet Euch aber eine gute Reserve und könnte später, wenn Ihr das Motor Setup besser kennt, immer noch optimiert werden. Vorsichtig sollte man sein, wenn mit einer sonst guten Abstimmung zum ersten Mal auf der Autobahn gefahren wird. Ist die Hauptdüse nur 2 Nummern zu klein, äußert sich dies meist in einem progressiven Anstieg der Betriebstemperatur. So kann es nach 5km Autobahn Vollgasfahrt zu einem plötzlichen Klemmer kommen, da ein Missverhältnis zwischen entstehender und abgeführter Hitze besteht. Der Grat zwischen einer zu mageren und zu fetten Bedüsung ist dabei sehr eng, wobei die zu fette Bedüsung das kleinere Übel darstellt. Häufig kommen bei klingelnden Motoren die oben genannten “Autobahnabstimmungen” des Vergasers zum Zuge; eine extra große Hauptdüse soll den zu heiß werdenden Motor wieder kühlen... Dies funktioniert zwar meist halbwegs, lässt aber das Problem unbehandelt, wie z. B. eine zu hohe Verdichtung oder eine zu frühe Zündung um nur ein paar Beispiele zu nennen. Zumal diese Kosmetik des falsch aufgebauten Motors sich dann häufig in einem zu fett laufenden mittleren Drehzahlbereich äußert. Zu mager? Wenn Ihr während der Fahrt den Choke zieht und der Roller beschleunigt, seid Ihr mit dem Gemisch viel zu mager. Ein klassisches Beispiel für eine zu magere Hauptdüse ist es, wenn Ihr nach einer Vollgasfahrt oder zum schalten das Gas zurücknehmt und der Motor da beschleunigt. In dem Fall solltet Ihr auf jeden Fall den Wert der Hauptdüse erhöhen. Auch eine Fehlzündung kann auf eine zu kleine Hauptdüse hinweisen, da diese von Spritmangel verursacht sein kann. Zu fett ? Wenn Ihr während der Fahrt den Choke zieht und der Motor drosselt oder viertaktet, scheint die Bedüsung in diesem Bereich in Ordnung zu sein.

Vergaser einstellen

75

Lambretta Katalog Deutsch  

Lambretta Katalog Deutsch

Lambretta Katalog Deutsch  

Lambretta Katalog Deutsch