Page 1

Er ist schon dort. Geh mit ihm, erfahre ihn, wie du es nie geglaubt. Er ist schon dort. Geh – du bist nicht verlassen. Der Herr zieht mit. Bernhard von Clairvaux

www.scm-collection.de ISBN 978-3-7893-4539-5

9 783789 345395

Augenblick

Er ist schon dort, der dich in Ungeahntes, Neues führt.

Bianka Bleier

Er ist schon da, der dich getragen, geprägt, geführt und befreit hat.

2013

Denk daran, wo immer du dich niederlässt:

Augenblick Bianka Bleier

2013


© 2012 SCM Collection im SCM-Verlag GmbH & Co. KG, Bodenborn 43, 58452 Witten Bildnachweise: © Shutterstock; 5. KW: © Possum1961 | Dreamstime; 26. KW: © Lullabi | Dreamstime; 41. KW: © Yuri Arcurs | Dreamstime Evtl. Inhaber von Textrechten, die hier nicht berücksichtigt wurden, werden höflich gebeten, sich beim Verlag zu melden. Gesamtgestaltung: Miriam Gamper-Brühl | www.dko-design.de | Essen Druck und Bindung: Leo Paper Products Gedruckt in China ISBN 978-3-7893-4539-5 (Motiv „Kirschblüte“) Bestell-Nr. 624.588.013 ISBN 978-3-7893-4605-7 (Motiv „Bistro“) Bestell-Nr. 624.605.013


Augenblick 2013 Bianka Bleier

gestaltet von Miriam Gamper-BrĂźhl

Dieser Kalender gehĂśrt:


Die Lebensfreude des Augenblicks Die Leichtigkeit der Berührung und die Freude, den Augenblick ganz zu leben, sind miteinander verknüpft. Man kann nur gut tanzen, wenn man sich im vollkommenen Einklang zur Musik bewegt, wenn man nicht zögernd im letzten Schritt verharrt oder sich vorzeitig in den nächsten drängt. Man muss den Takt des Augenblicks erfassen. Dieses absolute Im-Takt-Sein verleiht einem schönen Tanz etwas Schwereloses, Zeitloses und Ewiges … Anne Morrow Lindbergh

Lebenskunst bedeutet, das Leben in gesundem Gleichgewicht zu leben. Das mag abgedroschen klingen, fühlt sich aber gut an! Es bedeutet, die vielfältigen Aufgaben ohne Hektik und Überfor­ derungsgefühl zu schaffen, und dann: den Einladungen des Lebens folgen und die Feste des Lebens feiern, sobald sie fallen. Gefüllte Zeit ist nicht gleichbedeutend mit erfüllter Zeit. Ich will nicht der Versuchung erliegen, jeden Augenblick meines Lebens fruchtbar verbringen zu müssen. Ich bin nicht wichtig durch mein Tun, ich kann auch lassen, träumen, mich bescheiden. Das Leben ereignet sich nicht im Gestern und nicht im Morgen, sondern in der Wirklichkeit des gegenwärtigen Augenblicks. Augenblick möchte Ihnen dabei helfen, die Gunst der Stunde zu erkennen, zu gestalten und zu genießen.


Wenn Sie auf der Seite „Was will ich erreichen/Was ist mir wichtig“ zum Jahresbeginn Ihre Ziele in Ihren verschiedenen Lebensbereichen notieren, können Sie sich diese immer wieder vor Augen halten. Das hilft Ihnen, die richtigen Lebensschwerpunkte zu setzen. Schöpfen Sie die Möglichkeiten des Vormerkkalenders aus! Notieren Sie hier Ihre Termine mit einem radierfähigen Stift in die korrekte Zeitspalte. Markieren Sie Zeitfenster, die Sie freihalten möchten für Beziehungspflege – das Essen mit den Freunden, ein freies Wochenende mit dem Partner, den Familienabend ... – erfahrungsgemäß füllen sie sich sonst von selbst. Werfen Sie sonntags einen Blick auf den Vormerkkalender, um sich auf die nächste Woche einzustellen. Ist genügend Raum für persönliche Bedürfnisse? Nehmen Sie diese genauso so ernst wie Ihre Termine, blockieren Sie auch dafür Zeitfenster. Überdenken Sie den kommenden Tag. Lassen Sie die Dinge nicht einfach auf sich zukommen. Den Tag vorab zu strukturieren, macht den Kopf frei für Wesentliches. Notieren Sie am Vorabend die Aufgaben, die Sie erledigen möchten und/oder übertragen Sie Ihre Termine aus dem Vormerkkalender in die Spalte des Tagesblattes. Ich wünsche Ihnen ein ausgewogenes Zusammenspiel vieler guter Momente der Arbeit und Muße, Kraft für die Aufgaben, in die das Leben Sie stellt und die Fähigkeit, die schönen Augenblicke des Lebens zu feiern.

Bianka Bleier Homepage: www.FrommeHausfrau.de


Vormerkkalender Januar 1

Di

2

Mi

3

Do

4

Fr

5

Sa

6

So

7

Mo

8

Di

9

Mi

10

Do

11

Fr

12

Sa

13

So

14

Mo

15

Di

16

Mi

17

Do

18

Fr

19

Sa

20

So

21

Mo

22

Di

23

Mi

24

Do

25

Fr

26

Sa

27

So

28

Mo

29

Di

30

Mi

31

Do

Geburtstage

2013 Vormittag

Neujahr

1 Heilige Drei Kรถnige

2 3 4 5


Was will ich erreichen?

Was ist mir wichtig?


Dezember 2012 /

31 Montag 1 Dienstag

Januar 2013 Silvester

Neujahr

2 Mittwoch

3 Donnerstag 4 Freitag

5 Samstag 6 Sonntag

Silvester

Heilige Drei Kรถnige* *Gesetzlicher Feiertag in BWB, BAY und SAH


7

8

9

10 11

12

13

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag


14 Montag

15 Dienstag

16 Mittwoch

17 Donnerstag 18 Freitag

19 Samstag 20 Sonntag

Januar 2013


Wir sollen unser Leben, solange es dauert, mit unseren Farben der Liebe und Hoffnung ausmalen.

Marc Chagall


Inmitten einer groĂ&#x;en Freude soll man niemandem irgend etwas versprechen; inmitten eines groĂ&#x;en Ă„rgers soll man keinen Brief beantworten. Aus China


21 Montag 22 Dienstag

23 Mittwoch

24 Donnerstag 25 Freitag

26 Samstag 27 Sonntag

Januar 2013


Januar /

28

29

30 31

1

2

3

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Februar 2013


Nutze die Talente, die du hast. Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen. Henry van Dyke


Ein Ozean der Liebe Gottes ist f端r uns da! Corrie ten Boom


4 Montag

5 Dienstag

6 Mittwoch

7 Donnerstag 8 Freitag

9 Samstag 10 Sonntag

Februar 2013


11 Montag

12 Dienstag

13 Mittwoch

14 Donnerstag 15 Freitag

16 Samstag 17 Sonntag

Februar 2013 Rosenmontag

Fastnacht

Aschermittwoch

Valentinstag

Augenblick 2013 - Motiv "Kirschblüte"  

Der liebevoll gestaltete Terminkalender begleitet mit wunderschönen Bildern und kurzen geistlichen Impulsen durch das Jahr. Praktische Verze...