Page 1

46. AUSTRAGUNG

COPPA ROMANA the world‘s greatest open air curling tournament

www.silvaplana-curling.ch

45. AUSTRAGUNG

Ladies First

12. - 15. Januar 2014 1


Diese Berge. Diese Weite. Dieses Licht!

Pulvrigfeine Flocken

Superweiche Federn

BEI UNS GIBT’S DEN SKIPASS MIT DER 2. HOTELÜBERNACHTUNG FÜR CHF 25. PRO TAG. Angebot gültig pro Person während der gesamten Aufenthaltsdauer in den teilnehmenden Hotels. Jetzt buchen auf www.engadin.stmoritz.ch


BAINVGNIEUS A SILVAPLANA WILLKOMMEN IN SILVAPLANA BENVENUTI A SILVAPLANA BIENVENUS À SILVAPLANA

Die Realisierung dieser Veranstaltung verdanken wir sämtlichen Sponsoren und im Speziellen der Gemeinde Silvaplana !

Sehr geehrte Ladies Liebe Gentlemen Liebe Gäste und Einheimische Startmusik Musikstück 1. Akt My Fair Lady

Die 46. Austragung der COPPA ROMANA ist unseren Curling-Ladies gewidmet. Unter dem Motto «LADIES FIRST» wollen wir einerseits die Gentlemen unter Druck setzen und andererseits in Erinnerung rufen, welchen Einsatz, speziell die Ladies beim Open Air Curling leisten müssen.

I Could Have Danced All Night I could have danced all night! I could have danced all night! And still have begged for more.

Das Startlied aus dem Musical «MY FAIR LADY» wird aus diesem Grunde die Spiele, die lediglich über 8 Ends gespielt werden (mit Ausnahme der Finalrunde) eröffnen.

I could have spread my wings And done a thousand things I‘ve never done before.

Lieber COPPA CLAN wie Sie aus der Teilnehmerliste entnehmen können, sind wir vollzählig und freuen uns auf das RENDEZVOUS, das sich seit 1969 stets im Januar wiederholt.

I‘ll never know What made it so exciting; Why all at once My heart took flight.

Der gesamten Coppa Familie wünschen wir schöne Spiele sowie auch allen Begleitern, Betreuern und Beschützern einen unvergesslichen Aufenthalt im Engadin.

I only know when he Began to dance with me

Im Namen des CC Silvaplana heisse ich Sie zur COPPA ROMANA 2014 herzlich Willkommen.

I could have danced, danced, danced all night!

Good Curling, Ladies & Gentlemen

CURLING CLUB SILVAPLANA

Der Name «My Fair Lady» bezieht sich etwas mehrdeutig auf fair. Eine mögliche Übersetzung lautet zum Beispiel «Meine schöne Dame»

Gregor Reich, ok – präsident

3


Annina Walder, GKB SPORTKIDS

Unser Sport. Unser Beitrag. Unser Graubünden. Annina Walder gibt Graubünden ihre Energie. Wir geben ihr unsere Unterstützung. Täglich setzen sich Menschen vor und hinter den Kulissen für noch mehr Lebensqualität in Graubünden ein. Weil wir dieses Ziel mit ihnen teilen, engagieren wir uns jedes Jahr bei über 300 Bündner Projekten in Kultur, Sport, Wirtschaft und Sozialem. Wir sind stolz, auf diesem Weg zur Vielfalt und zur Identität Graubündens beizutragen.

Gemeinsam wachsen. www.gkb.ch/engagements


Programm 46. Coppa Romana 2014 unter dem Motto «Ladies First» Sonntag 12. Januar 18.45 Uhr 19.15 Uhr 19.30 Uhr

APERITIVO - LE RAGOSE Aula, Schulhaus Silvaplana WELCOME DRAW offizielle Auslosung der Paarungen und Gruppeneinteilung

Montag 13. Januar

8 END

09.00 – 10.45 Uhr 11.00 – 12.45 Uhr

1. Runde – Gruppe 1 1. Runde – Gruppe 2

10.45 – 14.00 Uhr

TRIACCA APÉRO Sportzentrum Mulets

10.45 – 16.00 Uhr

LADIES STYLING & MASTERLINE im COPPA CLAN CORNER, Sportzentrum Mulets

13.00 – 14.45 Uhr 15.00 – 16.45 Uhr

2. Runde – Gruppe 1 2. Runde – Gruppe 2

Dienstag 14. Januar

8 END

08.00 – 10.30 Uhr 09.00 – 10.45 Uhr 11.00 – 12.45 Uhr

PANEM ET CIRCENCES Sportzentrum Mulets 3. Runde – Gruppe 2 3. Runde – Gruppe 1

13.00 – 14.45 Uhr 15.00 – 16.45 Uhr

4. Runde – Gruppe 2 4. Runde – Gruppe 1

17.00 Uhr 19.00 Uhr

ALBANA – APÉRO JACQUART Hotel Albana, Silvaplana Apéritif – Gruppe 2 Apéritif – Gruppe 1

Mittwoch 15. Januar

10 END

09.00 – 10.45 Uhr 11.00 – 12.45 Uhr

5. Runde – Gruppe 1 5. Runde – Gruppe 2 PIZ CORVATSCH fakultativer Ausflug auf 3303 m

11.00 – 13.45 Uhr

ROMEDI WEINE APÉRO Terrasse Eisplatz

13.45 Uhr 14.50 – 17.00 Uhr 18.00 Uhr

ROULETTIS ROMANUM GRAN FINALE Top 38 Teams HAPPY END Aula, Schulhaus Silvaplana

Resultate und Impressionen: www.silvaplana-curling.ch Änderungen im Programmablauf bleiben der Spielleitung vorbehalten. Auskunft über Strassenzustand Tel: 163 und Autoverlad RhB Tel: 081 288 37 37 Nächste Coppa Romana: 11. - 14. Januar 2015 | 10.-13. Januar 2016 | 8.-11. Januar 2017

5


Coppa Romana 2013 Impressionen

7


Von der «Coppa Romana Broschüre» bis zu Ihrer Lokalzeitung. Wir sind Ihr Druckpartner im Engadin. Gammeter Druck St. Moritz / Scuol | Tel. 081 837 90 90 | info@gammeterdruck.ch


Organigramm Coppa Romana OK 2014 ORGANISATION ORGANISATION ORGANISATION CURLING CLUB SILVAPLANA CURLING CLUB SILVAPLANA CURLING CLUB SILVAPLANA POPPRATH, PRÄSIDENT STEFANSTEFAN POPPRATH, PRÄSIDENT STEFAN POPPRATH, 85 94 TEL 079TEL 357079 85 357 94 PRÄSIDENT TEL 079 357 85 94 ORGANISATION OK PRÄSIDENT OK PRÄSIDENT CURLING CLUB SILVAPLANA OK PRÄSIDENT ORGANISATION OK PRÄSIDENT GREGOR REICH GREGOR REICH STEFAN POPPRATH, PRÄSIDENT GREGOR REICH CURLING CLUB SILVAPLANA GREGOR REICH TEL 079 079TEL 221 54 77 TEL 221079 54 221 77 54 77 357 85 94 STEFAN POPPRATH, TEL 221 54 828 81 93 FAX 079 828081 81 93 FAX 081FAX 8277 93 PRÄSIDENT TEL 079 357 81 85 93 94 FAX 081 828 info@reichmetall.ch OK PRÄSIDENT VIZE PRÄSIDENT OK VIZEOK PRÄSIDENT GREGOR REICH PRÄSIDENT OK VIZE PRÄSIDENT WALTER MÜLLER TEL 079WALTER 221 54 MÜLLER 77 GREGOR REICH WALTER MÜLLER 632 11 13 TEL 079 632079 11 13 FAX 081TEL 828 81 93 221 54 77 TEL 632 11 828 FAX 079 081FAX 828081 9313 33 93 33 81 93 FAX 081 828 93 33 OK VIZE PRÄSIDENT WALTER MÜLLER OK VIZE PRÄSIDENT TEL 079 632 11 13 WALTER MÜLLER FAX 081 828 93 33 TEL 079 632 11 13 FAX 081 828 93 33

EISPLATZ EISPLATZ EISPLATZ GEM. WERKGRUPPE GEM. WERKGRUPPE GEM. WERKGRUPPE CORSIN CORSIN WILLY WILLY CORSIN WILLY TEL 079TEL 237079 70 237 85 70 85 TEL 079 237 70 85

RAHMENPROGRAMM RAHMENPROGRAMM RAHMENPROGRAMM GREGORGREGOR REICH REICH GREGOR REICH TEL 079TEL 221079 54 221 77 54 77 TEL 221 54 828 FAX 079 081FAX 828081 81 77 93 81 93 FAX 081 828 81 93

WETTKAMPF WETTKAMPF WETTKAMPF CURLING CURLING CLUB CLUB CURLING CLUB MÜLLER WALTERWALTER MÜLLER WALTER MÜLLER GREGORGREGOR REICH REICH GREGOR REICH

EISPLATZ EISMEISTER EISMEISTER GEM. WERKGRUPPE EISPLATZ EISMEISTER TONI TONI JOVIC CORSIN WILLYJOVIC GEM. WERKGRUPPE TONI JOVIC EISPLATZ EISPLATZ TEL 079 237 70 85 CORSIN WILLY EISPLATZ TEL 079TEL 307079 54 307 09 54 09 237 54 70 09 85 TEL 079 307

RAHMENPROGRAMM RESTAURATION RESTAURATION GREGOR REICH AULA AULA RESTAURATION AULA RAHMENPROGRAMM FRAUENVEREIN TEL 079FRAUENVEREIN 221 54 77 GREGOR REICH FRAUENVEREIN GITTA KUNFERMANN GITTA KUNFERMANN FAX 081 828 81 93 TEL 079 221081 54 77 87 77 GITTA KUNFERMANN TEL 081 828 87 828 FAX 081 828 87 81 93 TEL 77

WETTKAMPF DRAW/DRAW/ CURLING CLUB DRAW/ SKIPMEETING SKIPMEETING WETTKAMPF WALTER MÜLLER SKIPMEETING GREGORGREGOR REICH REICH CURLING CLUB GREGOR REICH TEL 079TEL 221079 54 221 77 54 77 WALTER MÜLLER TEL 221 54 828 FAX 079 081FAX 828081 81 77 93 81 93 GREGOR REICH FAX 081 828 81 93

EISMEISTER SANITÄTSDIENST SANITÄTSDIENST TONI JOVIC EISMEISTER SANITÄTSDIENST POPPRATH STEFANSTEFAN POPPRATH EISPLATZ TONI JOVIC STEFAN POPPRATH NOTFALLDIENST NOTFALLDIENST TEL 079 307 54 09 EISPLATZ NOTFALLDIENST TEL 079TEL 357079 85 357 94 85 94 307 85 54 94 09 TEL 079 357

RESTAURATION AULA APÉROSAPÉROS FRAUENVEREIN RESTAURATION AULA APÉROS MENDURI ROSINA MENDURI ROSINA GITTA KUNFERMANN FRAUENVEREIN MENDURI ROSINA 079 335 079TEL 335 2477 94 24 94 TEL 081 828 87 GITTA KUNFERMANN TEL 335 24 oder 828 oder079 081 828081 8194 66 81 66 TEL 081 oder 081828 82887 8177 66

DRAW/ SKIPMEETING PREISVERTEILUNG PREISVERTEILUNG DRAW/ GREGOR REICH PREISVERTEILUNG REICH BEATRICE REICH SKIPMEETING TEL 079BEATRICE 221 54 77 BEATRICE REICH 079 629 TEL 079 629 9693 64 96 64 GREGOR REICH FAX 081TEL 828 81 TEL 629 96 64 81 93 828 FAX 079 081FAX 828081 81 77 93 TEL 079 221 54 FAX FAX 081 081 828 828 81 81 93 93

SANITÄTSDIENST

APÉROS

STEFAN POPPRATH SANITÄTSDIENST RINKBETREUER RINKBETREUER NOTFALLDIENST RINKBETREUER STEFAN POPPRATH DORIS CAHENZLI DORIS CAHENZLI TEL 079 357 85 94 NOTFALLDIENST DORIS CAHENZLI TEL 079 357 85 94

MATERIAL MATERIAL RINKBETREUER MATERIAL TONI JOVIC TONI JOVIC DORIS CAHENZLI RINKBETREUER TONI JOVIC DOMENIC ROMINGER DOMENIC ROMINGER DORIS CAHENZLI DOMENIC ROMINGER TEL 079 TEL 079 307 54 307 09 54 09 TEL 079 307 54 09 MATERIAL

RANGLISTEN RANGLISTEN BEATRICE REICH PREISVERTEILUNG RANGLISTEN WALTER MÜLLER TEL 079WALTER 629 96 MÜLLER 64 BEATRICE REICH WALTER MÜLLER 079 632 11 13 TEL 079 632 11 13 FAX 081TEL 828 81 93 629 96 64 TEL 632 11 828 FAX 079 081FAX 828081 9313 33 93 33 81 93 FAX 081 828 93 33

DEKORATION

RANGLISTEN TURNIERBÜRO TURNIERBÜRO WALTER MÜLLER RANGLISTEN TURNIERBÜRO BEATRICE REICH TEL 079BEATRICE 632 11 13REICH WALTER MÜLLER BEATRICE REICH EISPLATZ FAX 081EISPLATZ 828 93 33 TEL 079TEL 632 11 EISPLATZ 629 629079 9613 64 96 64 FAX 079 081 828 TEL 629 93 96 33 64

PETER COPPA ROMANA COPPACONRAD ROMANA LIED LIED DRAW - PERSONAL DEKORATION TEL 081ROMANA 828 81 54 COPPA LIED MUSIKGESELLSCHAFT MUSIKGESELLSCHAFT RENE KERMASCHEK PETER CONRAD FAX 081 828 89 14 MUSIKGESELLSCHAFT SILVAPLANA SILVAPLANA TEL 081 079828 63681 4754 31 SILVAPLANA FAX 081 828 89 14 COPPA ROMANA LIED

TONI JOVIC MATERIAL DOMENIC ROMINGER TONI JOVIC TEL 079 307 54 09 DOMENIC ROMINGER TEL 079 307 54 09

PREISVERTEILUNG

DEKORATION DEKORATION MENDURI ROSINA APÉROS DEKORATION PETER CONRAD PETER CONRAD TEL 079 335 24 94 PETER MENDURI ROSINA CONRAD TEL 081 TEL 081 828 81 54 oder 081 828 81828 66 81 54 TEL 480 52 079 335 24 94 TEL 081 828 81 54 828 FAX079 081FAX 828081 8942 14 89 14 oder081 081828 82889 8114 66 FAX

MUSIKGESELLSCHAFT COPPA ROMANA LIED SILVAPLANA MUSIKGESELLSCHAFT SILVAPLANA

TURNIERBÜRO REGLEMENTE REGLEMENTE BEATRICE REICH TURNIERBÜRO REGLEMENTE CURLING CURLING CLUB CLUB EISPLATZ BEATRICE REICH CURLING CLUB COPPA OK COPPA ROMANA TEL 079OK 629 96 64ROMANA EISPLATZ OK SCVROMANA SCVCOPPA TEL 079 629 96 64 SCV REGLEMENTE

PR/MEDIEN PR/MEDIEN PR/MEDIEN CLAUDIO CHIOGNA CLAUDIO CHIOGNA CLAUDIO CHIOGNA 079 TEL 079TEL 353 52 353 75 52 75 TEL 079 353 52 75

MARKETING MARKETING MARKETING BOSSHARD DANIEL DANIEL BOSSHARD DANIEL TEL 611 36 36 TEL 079BOSSHARD 611079 36 36 TEL 611 36 834 FAX 079 081FAX 834081 3036 03 30 03 FAX 081 834 30 03

PR/MEDIEN FOTOS FOTOS FOTOS CLAUDIO CHIOGNA PR/MEDIEN FOTOS SANDRA HUEBNER TEL 079SANDRA 353 52 HUEBNER 75 SANDRA HÜBNER CLAUDIO CHIOGNA SANDRA HUEBNER 076 TEL 079 076TEL 332 86 37 TEL 345 91 332 73 86 37 079 332 353 86 52 37 75 TEL 076

MARKETING PROGRAMM PROGRAMM DANIEL BOSSHARD PROGRAMM MARKETING REICH GREGOR REICH TEL 079GREGOR 611 36 36 GREGOR REICH DANIEL TEL TEL 079 221079 54 77 FAX 081BOSSHARD 834 30 221 03 54 77 611 36 TEL 221 54 77 828 FAX 079 081FAX 828081 81 36 93 81 93 834 81 30 93 03 FAX 081 828

FOTOS HOME PAGE HOME PAGE SANDRA HUEBNER FOTOS HOME PAGE HEIMOZ ANDREAS HEIMOZ TEL 076ANDREAS 332 86 37 SANDRA HUEBNER ANDREAS HEIMOZ 079 TEL 079TEL 626 03 626 56 03 56 076 626 332 03 86 56 37 TEL 079

FINANZEN FINANZEN FINANZEN ROSI SCHNEIDER ROSI SCHNEIDER ROSI SCHNEIDER TEL TEL 079 613079 72 613 71 72 71 TEL 079 613 72 71

FINANZEN ROSI SCHNEIDER FINANZEN TEL 079 613 72 71 ROSI SCHNEIDER TEL 079 613 72 71

CURLING CLUB REGLEMENTE OK COPPA ROMANA CURLING CLUB SEKRETARIAT SEKRETARIAT SCV OK COPPA ROMANAREICH SEKRETARIAT ELISABETH ELISABETH REICH SCV ELISABETH REICH 081 TEL 081TEL 828 81 828 88 81 88 TEL 081 828 81 88

SEKRETARIAT EINLADUNGEN EINLADUNGEN ELISABETH REICHREICH EINLADUNGEN GREGORGREGOR REICH SEKRETARIAT TEL 081 828 81 GREGOR REICH 221 TEL 079TEL 221079 5488 77 54 77 ELISABETH REICH TEL 221 54 828 FAX 079 081FAX 828081 81 77 93 81 93 TEL 081 828 81 88 FAX 081 828 81 93

PROGRAMM

EINLADUNGEN

GREGOR REICH PROGRAMM TEL 079 221 54 77 GREGOR REICH FAX 081 828 81 93 TEL 079 221 54 77 FAX 081 828 81 93

GREGOR REICH EINLADUNGEN TEL 079 221 54 77 GREGOR REICH FAX 081 828 81 93 TEL 079 221 54 77 FAX 081 828 81 93

www.silvaplana-curling.ch

HOME PAGE ANDREAS HEIMOZ HOME PAGE TEL 079 626 03 56 ANDREAS HEIMOZ TEL 079 626 03 56

9


ntrum

Oscar Prevost AG

1 632 35 00 CH-7430 Thusis 1 632 35 10

sz@prevost.chHandwerkzentrum t www.prevost.ch

Stahlzentrum

Tel. 081 632 35 35 Fax 081 632 35 40

Tel. 081 632 35 00 Fax 081 632 35 10

e-mail hz@prevost.ch internet www.prevost.ch

e-mail sz@prevost.ch internet www.prevost.ch

SCHREINEREI INNENAUSBAU KÜCHEN

7514 Sils im Engadin Telefon: +41 (0)81 826 58 40 Mobile: +41 (0)79 603 94 93 www.schreinerei-claluena.ch

WWW. CM-LODGE.COM CONRAD’S MOUNTAIN LODGE

Conrad’s Mountain Lodge Via dal Farrer 1, 7513 Silvaplana-St. Moritz Telefon: +41 81 828 83 83 E-Mail: mail@cm-lodge.com

KS-Inserat_Wi1314_92x138_RZ.indd 1

30.09.13 09:59

Ausführung sämtlicher • Gipserarbeiten • Leichtbauwände- und Decken • Fassadenisolierungen Via Surpunt 44 · 7500 St. Moritz Tel. 081 833 67 92 · Mobile 079 669 24 24 St. Moritz · Chur · Domat/Ems

‘LAS BELLAS CHICAS’ WÜNSCHEN EUCH GUTE STEINE. Das ganze Conrad’s Mountain Lodge Team freut sich, Euch auf einem Kaffee mit Schuss zu begrüssen.

Telefon 081 830 06 06 Telefax 081 830 06 07 Via Suot Chesas 15 7512 Champfèr www.reinigung-engadin.ch info@reinigung-engadin.ch

Teppichreinigung Unterhaltsreinigung Fensterreinigung Baureinigung


Donatoren

HAUPTSPONSOREN

GEMEINDE SILVAPLANA

Silvaplana

AQUA-SPA RESORTS AG

Mineralbad & Spa, Samedan

LUFTSEILBAHN CORVATSCH AG

Silvaplana

HOTELS

ALBANA

Malvika und Daniel Bosshard, Silvaplana

RESTAURANTS

ALPETTA

Silvia und Dorigo Riz à Porta, Silvaplana

APPARTEMENTS

ARLAS

Marion Fasciati, Silvaplana

BELLAVISTA

Corina und Bernhard Kleger, Surlej

CHESA SILVA

Passion Engadin GmbH, Silvaplana

CONRAD‘S MOUNTAIN LODGE

Curdin und Christine Conrad, Silvaplana

FEX

Manuela Hunziker, Fex

JULIER P[A]LACE

Daniel Bosshard, Silvaplana

MULETS

Hanueli Winkler, Younic Foodevents AG, Silvaplana

MUNTERATSCH

Marlies und Werner Grüter, Silvaplana

NIRA ALPINA

Kai W. Ulrich, Silvaplana-Surlej

RUSTICA

Vreni und Menduri Rosina, Silvaplana

SÜSOM SURLEJ

Ellen und Marc Niggli, Surlej

BARS

ALBANA

Hotel Albana, Silvaplana

ALPETTA

Skipiste LSCorvatsch

BELLAVISTA

Hotel Bellavista, Surlej

HOSSA BAR

Skipiste LSCorvatsch

PÜF

Silvaplana

SONDERBAR

Hotel Julier P[a]lace, Silvaplana

GEWERBE

A. MINDER SPORT

Adriano Minder, Samedan

AIRPORT GARAGE

Geronimi SA, Samedan

AZIENDA AGRICOLA LE RAGOSE

Dr. Paolo Galli, Negrar di Verona

BANCA RAIFFEISEN ENGIADINA

Scuol

BASLER

Claudio Tempini, Versicherungen, St. Moritz

BEL VERDE FLORISTIK GMBH

Irmi Torri, St. Moritz

CAPREZ INGENIEURE AG

Andreas Heimoz und Marco Tschenett, Silvaplana

CLALÜNA NOLDI AG

Noldi Clalüna, Küchenbau, Sils-Maria

CORTESI GMBH

Gottardo Cortesi, Gartenbau, Silvaplana

DIE MOBILIAR

Dumeng Clavuot, St.Moritz

DORF METZGEREI

Silvia Fässler & Jürgen Peer, im Volg-Laden Silvaplana

ELEKTRO - MATERIAL AG

Hansruedi Dürst, Zürich

ELEKTRO REICH AG METALL

Gregor Reich, Silvaplana

ELIAS & MEIER GMBH

Stefan Meier, Küchen- und Innenausbau, Silvaplana

ENGADIN ST.MORITZ

St.Moritz

ENGADINER POST

Walter Gammeter, Druck AG , St. Moritz

FRATELLI TRIACCA AG

Weinhandlung, Campascio

FRIED AG

Beat und Silvia Fried, Möbel- und Holzbau, Bever

11


Willkommen zuhause.

CHE BELS MUMAINTS! DORIGO RIZ À PORTA Tel. Alpetta: 081 828 86 30 Tel. Privat & Fax: 081 828 89 25 info@alpetta.ch . www.alpetta.ch

DER RUSTIKALE TREFF AM Corvatsch

• Parkett • Laminat • Teppich • Hartbelag • Keramik • Naturstein

Via Surpunt 56 • 7500 St. Moritz Tel. 081 837 06 66 • Fax 081 837 06 31 bodenbelaege@testa.ch • www.testa.ch

Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft

Restaurant Rustica Via dal Farrer 14 7513 Silvaplana Tel. 081 828 81 66

Generalagentur St.Moritz Dumeng Clavuot Plazza da Scoula 6 7500 St.Moritz

«Futtern wie bei Muttern» ist das Motto. Vreni's Röstispezialitäten sind der Renner. Vom «Z'nüni» Kaffee bis spät am Abend kümmern sich Vreni und Meni Rosina liebevoll um ihre Gäste. Am Sonntag ist Ruhetag, Parkplätze direkt vor dem Restaurant.

Telefon 081 837 90 60 Telefax081 837 9061 www.mobistmoritz.ch

«Einfach mal verbi luaga!»

Gartengestaltung /Gartenpflege 7513 SILVAPLANA Tel. 081/828 95 72 Gartengestaltung /Gartenpflege 7513 SILVAPLANA Tel. 081/828 95 72


Donatoren GEWERBE

GF GENEVA FINANCE SA

Peider Andri Gordon, Vermögensverwalter, Genf

GRAUBÜNDEN SPORT

Chur

GRAUBÜNDNER KANTONALBANK Hauptagentur, St. Moritz

HEINEKEN SWITZERLAND

Peter Ott, Samedan

JENNY SA

Eisenwarenhandlung, Bever

JÜRG TRONCANA AG

Malergeschäft, Silvaplana

K + M HAUSTECHNIK

Franz Kees und Walter Müller, Silvaplana

KAST KAMINFEGER

Christian Kast, Surlej

KERMASCHEK

Rene Kermaschek, Malergeschäft, Champfèr

MARTINELLI D. AG

Baugeschäft, St. Moritz

MASTERGROUP COSMETICA

Dr. Luca Bonato, Vincenza

MESSER BENCI DI SAN PANCRAZIO Dr. Umberto Zanchi, Milano

MÜLLER H.P. UND PARTNER AG

Claudio Gaudenzi und Sergio Marchesi, Champfèr

NESTLÉ SUISSE S.A.

Reto Schmidhauser, St. Moritz

ORIGINAL METALL

Gregor Reich, Silvaplana

OSCAR PREVOST AG

Stahlhandel, Thusis

OTTO FISCHER AG

Elektrogrossist, Zürich

PLOZZA VINI

Andrea Zanolari, Brusio

R+B ENGINEERING AG

Hans Blaser, Zürich

RICHNER

BR Bauhandel AG, Chur

ROGANTINI GIPS

Marco Rogantini, St. Moritz

ROMEDI WEINE SA

Maurizio Scorza, Madulain

RUTZ AG

Photo - Optik, St.Moritz

SILSER FUHRHALTEREIEN

Gebr. Clalüna & Gian Coretti, Sils

SIMHAIR

Simona Schmid, Coiffeur Silvaplana

SWISS KITESURF GMBH

Stefan Popprath, Silvaplana

SWISSLOS

Interkantonale Landeslotterie, Basel

TESTA

Bodenbeläge, St. Moritz

THURNHERR

Toni Thurnherr, Gebäudereinigung, St.Moritz

TRAVELLER AG

Reisebüro, Chur

VOLG

Landw. Konsumgenossenschaft, La Punt-Chamues-ch

WÄSCHERIA TEXTIL SERVICE AG

Textil Service AG, Samedan

WEBER AG

Oliver Hohl, Stahlzentrum, Chur

YOUNIC FOODEVENTS AG

Werner Böninger und Hanueli Winkler, Silvaplana

PRIVATE

DÖRN ERIKA UND KLAUS

Surlej - Silvaplana

REICH ARTURO

Silvaplana

REICH SUSI

Silvaplana

13


bel verde floristik gmbh via somplatz 1 7500 st. moritz flowers@belverde.ch telefon +41 (0)81 834 90 70 telefax +41 (0)81 834 90 71


Rene Donatz, 41 x

Hanni Streit, 40 x

r, 41 x

Hermann Stalde

PANEM ET CIRCENSES VETERANENBRUNCH «PANEM ET CIRCENSES» Jeweils am COPPA ROMANA Dienstag zwischen 08.00 Uhr und 10.00 Uhr im Sportzentrum Mulets: Alle ehemaligen und gegenwärtigen Coppa Romana Teilnehmer/innen, die mindestens 20 Austragungen oder 70 persönliche Geburtstage hinter sich gebracht haben, zählen zu den COPPA ROMANA VETERANEN. Am VETERANEN BRUNCH, genannt «Panem et circenses» sind alle, die der DEFINITION COPPA ROMANA VETERANEN gerecht werden, herzlich eingeladen. Es werden keine persönlichen Einladungen versandt.

Thun Regio I

STREIT

Hanni

40

Kloten II Parpan Schaffhausen I Schaffhausen I Thurgau II Samedan 400 Basel Victoria

BAUMGARTNER LEUTHOLD MAIER MAIER NATER WINKLER ZIMMERMANN

Peter Margrith Ruth Peter Lukas Werner Hans Peter

25 25 25 25 25 25 25

Thurgau I Dübendorf III Samedan Inter Lausanne Olympique Zuoz II St. Moritz Saas Fee II Küsnacht II St. Moritz 43 Herisau - Waldstatt Rheinfelden Stäfa Basel White Star Weisslingen II Saas Fee I Basel Victoria Küsnacht II

AEBERHARD BRÜGGER BUNDI CORDEY DEMONTI EISENLOHR GOTTSPONER HARTMANN HIERINGER HUWYLER KOBELT LÜSCHER NEIGER PESAVENTO SENN STEFFEN TERLINDEN

Noldi Marc Heiri Bernard Georg Thomas Ralph Andrea Ruedi Liliane Thomas Christian Felix Silvano Rolf Urs Max

15 15 15 15 15 15 15 15 15 15 15 15 15 15 15 15 15

Bern Zytglogge Saas Fee II Parpan Kloten Dorf I Kloten Dorf I Biel Touring II Saas Fee III Adelboden Adelboden Kloten Dorf III Bern Zytglogge Lugano Lenzerheide Adelboden Küsnacht II Thun Regio I Samedan I Basel Dollyhay

AMSTAD BUMANN FORRER FURRER FURRER HOFER IMSENG JUNGEN JUNGEN KOLLER LIECHTI LOERTSCHER MÜLLER OESTER SCHULER STREIT VONESCHEN WEBER

Kurt Marcel Charly Andreas Peter Andreas Michel Ueli Mathäus Thomas Adrian Patrik Hans Peter Fredy Daniel Georg Kurt

10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 15


37024 Arbizzano (VR) - Italia Tel. 045/7513241 - Fax 045/7513171 leragose@leragose.com - www.leragose.com

Die Merum-Re

daktion verle

iht:

für den Wein

La redazione

Le Ragose – M

. e P. Galli

di Merum asseg

na:

per il vino

Valpolicella Cl

assico Superio re DOC Le Sassine 2009

Grüningen, den/lì

♥♥

05.04.2013

Recht guter Wein, im Moment der Verkostung ♥ Vino aber nicht exzellent. abbastanza buono, non eccellente

al momento della

degustazione

Andreas März, z, C Chefre he dakteu

r/Caporedatto

re

SSehr ehr sc schöner chö Wein, von ♥♥ VVino dem wir gerne einen ino m kleinen molto olt buono, del quale vorremmo

Vorrat im Keller hätten. avere una piccola scorta in cantina

Jobst von Volcka

mer, Redakteur/R

edattore

Begeisternder Wein, ♥♥♥ Vino von dem kein Vorrat lange entusiasmante, del

16

quale nessuna scorta

hält. durerebbe a lungo

Distributore esclusivo per l’Engadina: Valentin Wine - Pontresina - CH 7504 Via de la staziun 43


FIRST LADY Das Curlingturnier COPPA ROMANA hat eine FIRST LADY ! Eine sagenhafte Grenze überschreitet Hanni Streit vom CC Thun, indem sie nämlich am 15. Januar 2014 um 19.30 Uhr auf 40 Jahre COPPA ROMANA zurückblicken kann.

1969 1971 1972 1974 1975 1976 1977 1978 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014

Bereits bei der 1. Austragung 1969 figurierte Hanni auf der Teilnehmerliste und hat somit die ganze Entwicklung des Turniers miterlebt. Hanni Streit ist Zeitzeugin und Phänomen zugleich. Geschichten, Anekdoten, Sprüche und Schwänke über die COPPA und Clanmitglieder kennt sie zuhauf. Seit 1983 spielt ihr ältester Sohn Marco an ihrer Seite. 1990 stiess sein Lebenspartner Paul Furrer dazu. 10 Jahre später hat sich der jüngste Sohn Roman in die Mannschaft integriert. Was für Glücksgefühle musste Hanni haben, als 2005 Daniel, ihr mittlerer Sohn zum Team stiess? Ab diesem Zeitpunkt bis heute existiert ein reines Familienteam, das auf den Eisrinks nicht zu unterschätzen ist. Auffallend und für das OK der COPPA ROMANA schmeichelhaft ist, wie das Familienteam sich jeweils mit dem Motto auseinandersetzt und dann umsetzt. Unter dem diesjährigen Motto «LADIES FIRST» müssen sich die sympatischen Streits mit Sicherheit keine grossen Gedanken machen über das «Wie und Was» sollen wir uns 2014 einfallen lassen. Es gibt nur eines, nämlich die FIRST LADY – HANNI STREIT hochleben zu lassen, zu feiern und sie aufzufordern, Geschichten, Anekdoten, Sprüche und Schwänke über die COPPA und Clanmitglieder zu erzählen. Viva Hanni!

40 und mehr Coppa Romanas über die Runden zu bringen vermochten bisher nur die Gentlemen Sir Hermann Stalder (41x) und Sir Rene Donatz (41x).

17


4,ĂŠ/,"  ĂŠĂŠ ,  ÇxÂŁĂŽĂŠ-6*  >Փ>Â?iĂ€iˆ]ĂŠ/>`iÂ?>Ž‡/iV…˜ˆŽ]ĂŠ-}Ă€>vwĂŠĂŒÂˆ]ĂŠ-ĂŒĂ•VVÂœĂŠ>Â˜ĂŒÂˆVÂœ]

Â…iÂ“ÂˆĂƒVÂ…iĂŠÂœÂ?âLiÂˆĂ˘i˜]ĂŠ/>ÂŤiĂŒi˜]ĂŠ-VÂ…Ă€ÂˆvĂŒi˜ /iÂ?ivÂœÂ˜ĂŠĂ¤nÂŁĂŠnĂ“nĂŠn£ÊΙ

F O T O

¡

O P T I K

S T. M O R I T Z

¡

¡

M E T E O

S A M E D A N

WĂźnscht Ihnen eine erfolgreiche Coppa!

18


Siegermannschaft CC Surlej-St.Moritz

COPPA CLAN LADIES

v. l. n. r. Liesel Märky, Röbi Koller (Skip), Pierina Wasescha, Bethli Jakob,

Anlässlich der 4. Austragung der COPPA ROMANA 1972 standen sage und schreibe drei Damen als Siegerinnen fest. Liesel Märky, Pierina Wasescha und Bethli Jakob sind einerseits die drei ersten Ladies, die eine COPPA ROMANA gewannen und andererseits gab es bis heute kein Team mit insgesamt drei Damen, die für sich einen Sieg verbuchen konnten. Hahn im Korb war dazumal Skip Röbi Kohler und die «Mannschaft» hiess: CC Surlej-St.Moritz. Weitere Ladies die im Palmarès der COPPA ROMANA figurieren sind: 1976 CC Gümlingen Monique Pichler 1981 CC Stäfa und 1990 CC Stäfa-Dorf Betty Jeanneret 1985 CC Wartenberg Silvia Eymann 2002 CC Lausanne Olympique Laurence Morisetti 2003 CC Herisau-Waldstatt Liliane Huwyler 2009/10 CC Dübendorf Susanne Limena und Esther Neuenschwander Es sind nicht mehr und nicht weniger als 10 Ladies, die nach 45 Jahren COPPA ROMANA einen Sieg feiern konnten.

19


ems-anz-copparomana_Layout 1 21.11.12 14:52 Seite 1

wir lieben küchen und holz!

elias + meier Küchen + Geräte küchen und innenausbau Innenausbau CH-7513 Silvaplana Schreinerei +41 81 828 88 33 Accessoires CoppaRomanaProgr2008_lay3.qxd:CoppaRomanaProgr2005_Inh Kopie 5.12 service@elias-meier.ch Restauration www.em-kuechen.ch Service

Ihr Dienstleistungsbetrieb für Haustechnik im Oberengadin!

K+M Haustechnik AG 7513 Silvaplana Tel. 081 828 93 93 Fax 081 828 93 33

Heizung-Lüftung-Sanitär - Fachgerechte Installationen und perfekt organisierte Heizungssanierungen.

n ‘s u m

Franz Kees, Walter Müller und das ganze Mitarbeiter-Team wünscht «Guat Stai!».

ge sc

ach

I hr F

- 24 Std. Service - Dienst mit optimaler und kulanter Kundenbetreuung.

Silser-Küc

hen

t

erei

Clalüna Noldi AG

Cu rl

h ge

rein wen

g in

- Erneuerungen von alten Bädern zur Steigerung Ihres Komforts und Wohlbefindens.

S chhä

cop_programmheft2010_DEF.indd 8 ft,

Geschenkladen

A. Minder Sport AG Adriano+Marigna Minder

info@martinelli-bau.ch www.martinelli-bau.ch

Weil Bauen Vertrauenssache ist.

Partner von:

Tel. 081 826 58 40 Natel 079 603 94 93 Fax 081 826 50 68

A l'En 14 7503 Samedan

Bauunternehmung Gipsergeschäft Tel. 081 833 39 25 Fax 081 833 92 90

Gewerbezone Föglias 7514 Sils Maria

info@mindersport.ch Fon 081 851 04 60

Wir laden S

zu einem unverbindlichen Den Schlüssel zu Ihrer persönlichen Sicherheit Besuch findenLassen Sie bei Sie uns!sich mit den ausgezeichneten Rom

Sie in unserer Vinoteca be

Sicherheit ist eines der wichtigsten Grundbedürfnisse der Menschen.Wenden Sie sich deshalb – wenn es um Ihre Sicherheit geht – an einen kompetenten und vertrauenswürdigen Partner in Ihrer Region. Felsenaustrasse 31 7001 Chur

T 081 286 16 16 F 081 286 16 19

Via Mulin 7130 Ilanz

T 081 925 20 92 F 081 925 46 80

info@weberchur.ch www.weberchur.ch

Romedi We


RINKSERVICE à la Coppa Romana

In SILVAPLANA werden die Curlerinnen und Curler der COPPA ROMANA auch auf den Curlingrinks betreut! Vom Empire Service über Info Schlechtwetterprogramm (siehe Tel Nr.), Getränke bis zur Schneeräumung, dafür stehen vom 12. - 15. Januar 2014 folgende Betriebe auf den Rinks für Sie bereit:

Rink 1 & 2

Restaurant Rustica

081 828 81 66

Rink 3 & 4

Aparthotel Munteratsch

081 828 64 64

Rink 5 & 6

Hotel Nira Alpina

081 838 69 69

Rink 7 & 8

Hotel Albana & Julier P[a]lace 081 838 78 78

Rink 9, 10 & 11 Conrad‘s Mountain Lodge

081 828 83 83

Rink 12 & 13

Chesa Silva Guesthouse

081 838 61 00

Rink 14 & 15

Hotel Arlas

081 828 81 48

Rink 16 & 17

Romedi Weine

081 854 12 31

Rink 18 & 19

Curling Club

079 221 54 77

Der CURLING CLUB SILVAPLANA dankt allen Anbietern des RINKSERVICE für ihr Engagement herzlich!

21


ENGADIN SNOW GOLF CUP 2014 30. Januar - 02. Februar 2014

SILVAPLANA TOURIST INFO Tel: +41 81 838 60 00 路 Fax +41 81 838 60 09 silvaplana@estm.ch 路 www.silvaplana.ch

TOP ANGEBOTE SOMMER 2014 Bikeplausch, Wild-Wanderwochenende Herbst-Biketage & Genusswanderwoche

22


Teams 46. Coppa Romana 2014

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38

Clan

Chief

AARAU ADELBODEN AROSA BASEL DOLLYHAY BASEL VICTORIA BASEL WHITE STAR BERGÜN BERN AARE BERN CURLING GESELLSCHAFT BERN ZYTGLOGGE BIEL - TOURING I BIEL - TOURING II CAVADÜRLI DÜBENDORF I DÜBENDORF II DÜBENDORF III DÜBENDORF IV FLIMS FRANKFURT RHEIN-MAIN GRASSHOPPER HERISAU – WALDSTATT KLOTEN I KLOTEN II KLOTEN - DORF I KLOTEN - DORF II KLOTEN - DORF III KONSTANZ KÜSNACHT I KÜSNACHT II LANGENTHAL LAUFEN LAUSANNE OLYMPIQUE LEISSIGEN LENZERHEIDE LIMMATTAL LUGANO MÜRREN - TÄCHI PARPAN

Wehrli Müller Berchten Plattner Schallberger Mathez Broggi Denecke Haemmig Feuz Zysset Steinmann Weller Attinger Moser Brügger Barth Veraguth Hübner Schwaller Schadegg Koch Baumgartner Furrer Haslimeier Isler Zacharias Lanz Terlinden Tellenbach Imark Schenkel Trolliet Müller Saxer Hürlimann Damm Graf

39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76

Clan

Chief

PONTRESINA - VILLAGE RHEINFELDEN RIESSERSEE ROMA RONCO s/ASCONA SAAS FEE I SAAS FEE II SAAS FEE III SAMEDAN I SAMEDAN II SAMEDAN 400 SAMEDAN INTER SCHAFFHAUSEN I SCHAFFHAUSEN II SCHAFFHAUSEN MUNOT I SCHAFFHAUSEN MUNOT II ST. MORITZ ST. MORITZ XLIII STÄFA SWISS I SWISS II THUN Regio I THUN Regio II THURGAU I THURGAU II TOFANE - CORTINA TOGGENBURG UITIKON-WALDEGG UZWIL WEISSLINGEN I WEISSLINGEN II WETZIKON ZUG I ZUG II ZUG OPEN ZUOZ I ZUOZ II ZÜRICH CRYSTAL

Gotsch Probst Falk Schneider Streiff Bumann Gottsponer Imseng Tarnuzzer Franziscus Winkler Bundi Maier Sieber Aebi Schawalder Christen Roner Lüscher Lehner Hofmann Streit Furrer Isler Bartholdi Menardi Benzoni Koch Allenspach Herrmann Pesavento Rüegger Lusser Haindl Gasser Ratti Caprez Brüschweiler

Neu: Die Paarungen werden am Draw am Sonntag um 19.30 Uhr in der Aula des Schulhauses Silvaplana ausgelost! Apéro ab 18.45 Uhr. Die Präsenz am Skipmeeting des jeweiligen Skips oder seines Stellvertreters ist obligatorisch!

23


open wednesday & thursday. 22 - 02 h open friday & saturday. 22 - open end spaghettata friday & saturday starts 03 h hot spaghetti Ă discretion!

use app i-nigma!


Spielmodus und Reglement

1. Das Curling - Turnier um die «Coppa

Romana» findet jährlich im Januar auf dem Eisfeld Mulets in Silvaplana statt, und beginnt mit dem Draw jeweils am zweiten Sonntag nach Neujahr. Die Einladungen werden am 1. August zugestellt und garantieren den «letztjährigen» Teams die Teilnahme, sofern die Anmeldung bis zum 20. August erfolgt! Die Gruppeneinteilungen (2 Gruppen) resp. die Paarungen der 1. Runde werden durch das OK ermittelt. Es können diesbezüglich keine Sonderwünsche akzeptiert werden.

6.

Falls nach der Finalrunde zwei Mannschaften die Maximalpunktzahl 12 erreichen, wird im Sinne des Römischen Rouletts (Siehe Reglement «Roulettis-Romanum») der Sieger ermittelt. Diese Regel tritt somit nur in Kraft, wenn das Turnier über 6 Runden ausgetragen werden kann.

Reglement Roulettis Romanum

I

«Römisches Roulette» ist ein vom CC Silvaplana erfundenes Curlingspiel, bei dem nur zwei Ends gespielt werden.

II

Ausgetragen wird dieses Spiel vor der Finalrunde von zwei Mannschaften, nämlich vom Team im 39. Rang nach erstellter Gesamtrangliste und einem Team zwischen den Rängen 40 und 76, das von der Spielleitung bestimmt wird.

III

Jedes Team beginnt ein End, d.h. Rang 39 spielt den ersten Stein im ersten End und Rang X spielt den ersten Stein im zweiten End, unabhängig vom Score.

IV

Steht das Spiel nach zwei Ends unentschieden, werden die Leads der beiden Mannschaften durch das Schieben eines einzigen Steines den Spielausgang entscheiden. Wer im House dem Tee am nächsten kommt, gewinnt für sein Team die Reise nach Rom!

VI

Dieses Reglement gilt für ein Teilnehmerfeld von 76 Teams. Ändert sich das Teilnehmerfeld, ändern sich sinngemäss die Regeln II und III.

7. Spielbeginn erfolgt gruppenweise

jeweils nach Beendigung einer musikalischen Einlage. Es werden pro Runde 8 End (Finalrunde 10 End) gespielt. Dafür stehen 105 Minuten Spielzeit (Final 130 Minuten) zur Verfügung. Nach Ertönen des akustischen Signals darf kein End mehr begonnen werden.

2. Teilnahmeberechtigt sind in- und

ausländische Clubs mit einer persönlichen Einladung. Angemeldete Teams müssen aus min. 3 Spielern aus der entsprechenden Region oder demselben CC bestehen und zum Spiel antreten, um den Stammplatz zu sichern.

8. Die Spielleitung entscheidet über

eine eventuelle Kürzung der Spiele, resp. des Turniers. 9. Es wird ohne Free Guard Zone

gespielt. 10. Es wird mit den vom CC Silvaplana

3. Das Turnier wird nach den Regeln

des ICF gespielt. Gültig ist die von der TK des SCV herausgegebene Fassung sowie die Ergänzungen des Curling Club Silvaplana. 4. Es werden fünf Runden und eine

Finalrunde ausgetragen. Die Hälfte der beteiligten Mannschaften sind für das Finale qualifiziert. Besteht Resultatgleichheit bei der Teilung, ist die bessere Steindifferenz jener Teams für eine Finalteilnahme entscheidend. Die Paarung für das Finale erfolgt auf Grund der Gesamtrangliste nach der 5. Runde. Teams, die bereits gegeneinander gespielt haben, können in der Finalrunde nochmals aufeinander treffen. 5. Die Rangierung erfolgt nach dem

Schenkel System: Punkt, End und Stein.

zur Verfügung gestellten Steinen gespielt. Besen sind mitzubringen. 11. Die Curlingsteine werden nach

Halbzeit eines Spiels – im Normalfall nach 5 Ends von deren 10 unter den Teams auf den jeweiligen Rinks ausgetauscht (Silvaplaner - Variante). 12. Die Scorekarte ist vollständig aus-

gefüllt unmittelbar nach jeder Runde der Spielleitung beim OK Schalter abzugeben. 13. Ein Rückzahlungsanspruch des

Nenngeldes kann nach der 1. Runde nicht mehr geltend gemacht werden. 14. Der Wanderpreis darf nicht ins

Ausland gebracht werden und muss bis zum Skipmeeting graviert dem Curling Club Silvaplana zurückerstattet werden. 15. Die Teilnahme an der Preisverteilung

Gewonnenes Spiel 2 Punkte Unentschiedenes Spiel 1 Punkt Verlorenes Spiel 0 Punkte Die Anzahl Steine entscheidet über das gewonnene Spiel!

ist für das komplette Originalteam der Ränge 1 - 3 obligatorisch. Bei Nichterscheinen, werden die nicht abgeholten Preise für wohltätige Zwecke verwendet.

25


PALMARÈS DER C 1969 CC Engiadina 1 Berger M. 2 Bächler Paul 3 Frank Nic. 4 Lattmann Jakob, Skip

1975 CC Chur

1 Bosch Paul 2 Gmelin Robert, Skip 3 Candrian Walter 4 Bundi Werner

1981 CC Stäfa

1 Erni Gerold, Skip 2 Jeanneret Betty 3 Frei Hanspeter 4 Ulrich Franz

Patrick Hürlimann, Skip 1970 CC Schaffhausen-Munot 1 Büchi Willi 2 Wehrli Gody 3 Décurey Pierre 4 Knecht Max, Skip

1 Hauenstein Fritz 2 Pichler Monique 3 Deflorin Felix 4 Pichler Rudolf, Skip

1982 CC St. Gallen-Bär 1 Westermayer Erik 2 Reinhardt Manfred 3 Isoz Emil 4 Battilana Paul, Skip

Jürg Wernli

Sieger der Coppa Romana 2013

1971 CC Chur

1977 CC Chur

1983 CC St. Gallen-Bär

1987 CC Dübendorf

1972 CC Surlej/ St. Moritz

1978 CC St. Moritz-Suvretta

1984 CC Schaffhausen-Munot

1988 CC Dübendorf

1973 CC Zuoz

1979 CC St. Gallen-Bär

1985 CC Wartenberg

1989 CC Zug

1974 CC Amriswill

1980 CC Zug Colin

1986 CC St. Gallen

1990 CC Stäfa Dorf

1 Ranzi Viktor 2 Bosch Paul 3 Bundi Werner 4 Gmelin Robert, Skip

1 Märky Liesel 2 Wasescha Pierina 3 Kohler Röbi, Skip 4 Jakob Bethli

1 Eugster Ewald 2 Koch Walter 3 Zürrer Peter 4 Staider Hermann, Skip

1 Kradolfer Hans 2 Fatzer Kurt 3 Lauterbacher Jörg 4 Lauterbacher Oskar, Skip

26

1976 CC Gümlingen

1 Joos Martin 2 Albin Basil 3 Bosch Paul 4 Candrian Walter, Skip

1 Freymond Jean-Pierre 2 Caflisch Roman 3 Nani Eugen 4 Benziger Alfred, Skip

1 Trümpy Fred 2 Schmitter Ernst 3 Schütz René 4 Haag Erich, Skip

1 Bachmann Ruedi 2 Lusser Franz 3 Kluser Jakob 4 Canepa Cesi, Skip

1 Schmitter Ernst 2 Bruggner Karl 3 Grauer Ruedi 4 Haag Erich, Skip

1 Wickli Hans 2 Leibundgut Paul 3 Vetterli Ruedi 4 Knecht Max, Skip

1 Eymann Silvia 2 Gschwend Beat 3 Oberholzer Gustav 4 Brüschweiler J. C., Skip

1 Schmitter Ernst 2 Bruggner Karl 3 Gloor Markus, Skip 4 Westermayer Erik

1 Arpagaus Beat 2 Eugster Victor 3 Bertschinger Karl 4 Attinger Werner, Skip

1 Arpagaus Beat 2 Eugster Victor 3 Bertschinger Karl 4 Attinger Werner, Skip

1 Bischof Urs 2 Hausheer Urs 3 Oswald Rolf 4 Oswald Werner, Skip

1 Erni Gerold, Skip 2 Jeanneret Betty 3 Slyvansky Miroslav 4 Bernauer Oskar


COPPA ROMANA 1995 CC Zermatt

2001 CC Dübendorf

2007 CC Lugano

1996 CC Zermatt

2002 CC Lausanne Olympique

2008 CC Dübendorf

1991 CC Frutigen

1997 CC Dübendorf

2003 CC Herisau-Waldstatt

2009 CC Dübendorf

1992 CC Stäfa Dorf

1998 CC Zermatt

2004 CC Thurgau

2010 CC Dübendorf I

1993 CC Zermatt

1999 CC Grashopper

2005 CC Lausanne Olympique

1994 CC Lausanne

2000 CC Zermatt

2006 CC Adelboden

1 Schuler Martin 2 Perren Raoul 3 Julen Marcel 4 Bielser Walter, Skip

1 Säuberli Urs 2 Brown Steve 3 Zürrer Martin 4 Attinger Werner, Skip

1 Hürlimann Patrick, Skip 2 Loertscher Patrick 3 Andres Dominic 4 Wernli Jürg

Patrik Loertscher Dominic Andres

CC Lugano

1 Zurbrügg Gottlieb 2 Bohler Walter 3 Bärtschi Werner 4 Schlup Hans, Skip

1 Erni Gerold, Skip 2 Slyvanski Miroslav 3 Bernauer Oskar 4 Luchsinger Fritz

1 Julen Marcel 2 Lörtscher Patrick 3 Perren Diego 4 Bilser Walter, Skip

1 Walcher Bruno 2 Sautier Bernhard 3 Métraux Pascal 4 Schenkel Bruno, Skip

1 Mooser Roman 2 Aufdenblatten Marc 3 Gruber Richard 4 Kronig Amedée, Skip

1 Eugster Victor 2 Knobel Toni 3 Schwaller Andy 4 Attinger Werner, Skip

1 Julen Marcel 2 Hürrlimann Patrick 3 Perren Diego 4 Bielser Walter, Skip

1 Brun Sepp 2 Zolliker Patrice 3 Rüdisühli Stephan 4 von Rotz Stephan, Skip

1 Mooser Roman 2 Aufdenblatten Marc 3 Gruber Richard 4 Kronig Amedée, Skip

1 Morisetti Laurence 2 Cordey Bernard 3 Métraux Pascal 4 Schenkel Bruno, Skip

1 Waldburger Ernst 2 Manser Ottmar 3 Huwyler Liliane 4 Schadegg Jack, Skip

1 Aeberhard Noldi 2 Witzig Fredy 3 Oberholzer Ludwig 4 Junker Klaus, Skip

1 Graf Christophe 2 Cordey Bernard 3 Métraux Pascal 4 Schenkel Bruno, Skip

1 Jungen Matthäus 2 Oester Peter 3 Jungen Ueli 4 Dänzer Simon, Skip

1 Attinger Bernhard 2 Attinger Alexander 3 Zürrer Martin 4 Attinger Werner, Skip

1 Limena Susan 2 Neuenschwander Esther 3 Zürrer Martin 4 Attinger Werner, Skip

1 Limena Susan 2 Attinger Werner, Skip 3 Neuenschwander Esther 4 Zürrer Martin

2011 CC Biel Touring II 1 Hofer Andreas 2 Marolf Gérald 3 Moser Mathias 4 Steinmann Marc, Skip

2012 CC Biel Touring II 1 Steinmann Marc 2 Lehmann Cédric 3 Hofer Andreas 4 Marolf Gérald, Skip

27


genuss pur

mit unserem hauschampagner

apéro offert mardi, le 14.01.2014 à 17.00 h / 19.00 h à l‘hôtel Albana. neu! THAILANDO exotischer genuss!

Genussküche aus Thailand. Lunch 12 - 15 Uhr | Dinner 18 - 22 Uhr.

der ort für nachteulen! BAR PÜF silvaplana

Mittwoch & Donnerstag 22 - 02 Uhr | Freitag & Samstag 22 Uhr. - open end

Hotel Albana ist ein Unternehmen der Ferienhotel Julier P[a]lace AG Silvaplana. www.holidaycompany.ch

HOTEL ALBANA | CH - 7513 Silvaplana/Engadin | T: +41 (0)81 838 78 78 | F: +41 (0)81 838 78 79 | www.hotelalbana.ch | hotel@hotelalbana.ch


TOP TEN COPPA ROMANA 2013 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

Lugano / Hürlimann 12 31 60 Biel Touring II / Marolf 10 31 55 Rheinfelden / Probst 10 28 45 Saas Fee I / Bumann 10 27 46 Samedan II / Franziscus 10 26 58 Aarau / Wehrli 9 32 48 Adelboden / Müller 9 29 46 Dübendorf I / Attinger 9 27 51 Konstanz / Zacharias 9 27 45 Uitikon - Waldegg / Luder 9 26 56 Sieger Coppa Romana 2013 CC Lugano (v.l.n.r. Patrick Hürlimann, Dominik Andres, Jürg Wernli, Patrik Lörtscher)

Roulettis Romanum 1994-2013 72 TEAMS 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003

Küsnacht II, Manhart Lenzerheide I, Gerber Waldstatt, Schadegg BCG, Haemmig Bern Zytglogge, Mümmler Basel Dollyhay, Weber Basel Victoria, Zimmermann Uzwil, Allenspach Samedan 400, Donatz Aarau, Wenger 76 TEAMS

2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013

RANG 37

Quali Resultat

OK Wahl

5 - 19 - 34 4 - 19 - 33 6 - 23 - 44 5 - 23 - 40 5 - 25 - 36 5 - 17 - 28 5 - 23 - 53 5 - 24 - 35 5 - 24 - 43 5 - 27 - 47

St Gallen, Sutter Stäfa II, Aeschlimann Dollyhay I, Pascher Samedan II, Tgetgel Wetzikon, Pfaff Parpan, Zürrer Bergün, Broggi Thun Kyburg, Streit Kloten, Bräm Saas Fee, Damen

4 - 16 - 31 5 - 23 - 41 5 - 26 - 51 5 - 24 - 37 5 - 19 - 37 4 - 29 - 47 5 - 25 - 40 5 - 23 - 34 5 - 23 - 34 5 - 17 - 37

Zürich Crystal, Mittler Kloten, Baumgartner Bern Aare,Denecke Arosa Berchten Schaffhausen Munot, Schawalder Zuoz II, Caprez Saas Fee, Anthamatten Weisslingen, Hermann Toggenburg, Benzoni Swiss, Lehner

RANG 39

Kloten Dorf, Hurter St. Gallen, Engi Visp, Heinzen Thun Kyburg, Streit Rheinfelden, Probst Samedan Inter, Bundi Lausanne Olympique Wetzikon, Baur Bergün, Broggi Samedan, Tarnuzzer

Sieger Roulettis Romanum 2013 CC Samedan I (v.l.n.r. Arnold Tarnuzzer, Georg Voneschen, Heini Ryffel, Arno Tosio)

29


MÜLLER

GAUDENZI

7512 CHAMPFÈR

MARCHESI

VIA AGUAGLIÖLS 14

TEL. 081 833 07 01

FAX 081 833 07 03

+41 81 834 33 44 werbung@engadinkomm.ch

ppaRomanaProgr2008_lay3.qxd:CoppaRomanaProgr2005_Inh Kopie CoppaRomanaProgr2008_lay3.qxd:CoppaRomanaProgr2005_Inh Kopie

5.12.2007

5.12.2007

9:45 Uhr

9:45 Uhr

Seite 12

Seite 12


10 Fragen an Gret Leuthold CC Parpan Es war erstmals 1989, als Gret Leuthold unter der Flagge vom CC Stäfa während der COPPA ROMANA auf dem Silvaplaner-Eis stand. Sie feiert bei der bevorstehenden 46. Austragung ihre 25. Teilnahme mit dem CC Parpan. Wenn jemand für den Curlingsport lebt, dann gehört Gret Leuthold mit Sicherheit dazu. Ehemals hatte sie eine Funktion als Sekretärin beim Media Chef Mark Zeugin vom Schweizerischen Curling Verband SCV und führte den Verbands-Shop vom SCV. Ein permanentes Engagement bei RollstuhlcurlingVeranstaltungen, ein aktives Mitglied beim CC Küssnacht am Rigi, auffällig humorvoll und liebenswürdig und trotzdem unauffällig und dezent auf- und neben dem Eis. So wirkt sie und ist eben unsere Lady Leuthold.

1. Gret Leuthold, Sie können stolz sein, als 3. Lady für die 25. Teilnahme geehrt zu werden! Wir gratulieren herzlich. Welchen Ansporn hatten und haben Sie noch, um so viele Jahre nach Silvaplana zu reisen?

Sie engagieren sich in CC Verein und im Curling Verband. Selbst bei Rollstuhlcurling-Turnieren kann man Sie als Helferin antreffen. Ein Riesenengagement aus Liebe zum Sport oder gibt es hierzu noch andere Gründe?

Einer der Hauptgründe für «immer wieder SIILVAPLANA – immer wieder COPPA ROMANA» besteht darin, dass ich weiss, dass ich immer wieder bekannte Curlerinnen und Curler aus der ganzen Schweiz hier antreffen werde. Natürlich vermittelt auch die Grösse des Turniers eine einmalige Ambiance auf die nur schwer zu verzichten ist.

Aus Liebe zum Sport und ich freue mich, wenn ich interessierte Leute zur Ausübung des Curlingsports animieren kann.

2. Mögen Sie sich daran erinnern, mit wem sie 1989 das Turnier spielten, welchen Platz Sie belegten und was der sozusagen «der erste wichtige Eindruck» vom Turnier war?

Ich denke ja. Als Helferin in allen Lagen engagiere ich mich im Speziellen für Veteranenturniere und deren Betreuung.

Für den CC Stäfa mit René Kramer, Ernst Neuenschwander und Skip Godi Zürrer erzielten wir den 21. Schlussrang. Dazumal beteiligten sich 56 Teams und es war die erste Austragung die unter einem Motto durchgeführt wurde – nämlich «NOSTALGIE». Eindrücklich empfand ich die Disziplin bei den Mannschaften und die straffe Organisation beim OK. Ich denke, dass mit so vielen Teilnehmern die vorherrschende unkomplizierte Perfektion sowie die Aufsehen erregende Fantasie der Schlüssel zum Erfolg ist.

5. Wie empfinden Sie die Entwicklung der COPPA ROMANA von 1989 bis heute? Hat sich der Charakter der Curler/innen verändert?

4. Beim CC Küssnacht am Rigi sind Sie heute als Hallen–Spiko tätig. Gelten Sie in allen Bereichen als unermüdlich?

Die Grösse des Turniers wurde behutsam bis zum Maximum von 76 Teams aufgebaut. Der Charakter hat sich insofern erfreulicherweise geändert, dass junge Spieler immer mehr den «Spirit of Curling» nachleben.

31


EINE TREPPE HOCH ZUM ZUSATZ-END WIR FREUEN UNS, EUCH IM MULETS ZU VERWÖHNEN.

TUES DAY SPEC IAL:

14.0 1.20 14 MUS IC LIVE ACT:

MIT DINN OFFT ER INFO A @YO UNIC NG .CH

+41 (0)81 828 85 82

BESUCHT UNSER ARGENTINISCHES GRILLRESTAURANT IN ST.MORITZ OFFEN ZUM LUNCH & DINNER. +41 (0)81 834 99 90 www.younic.ch


(Fortsetzung von Seite 25)

6. Sie haben Silvaplana im Winter kennen gelernt. Wissen Sie wie schön sich das Engadin in den anderen Jahreszeiten präsentiert? Ich besuche das Engadin seit ein paar Jahren auch im Sommer / Herbst und bin von der Schönheit der Natur begeistert.

7. Welche sind Ihre drei markantesten Erinnerungen anlässlich der COPPA ROMANA? Da ich Schottland-Liebhaberin bin, haben mich die Austragungen mit den Mottos «TATTOO» und «COPPA CLAN» sehr angetan und behalte sie darum in guter Erinnerung. Die Kreation des COPPA ROMANATartans 2013 mit deren Erfassung im «Scottish Register of Tartan» scheint mir eine traumhafte Idee. Auch in guter Erinnerung habe ich grundsätzlich die grosse Arbeit von den einmaligen Rinkbetreuern über die mit Stolz verrichtete Arbeit der Eismänner bis hin zum minuziös arbeitenden Wettkampfbüro. Wetterbedingte Entscheidungen über Spielkürzungen konnten stets professionell umgesetzt werden. Die jährlich wechselnden Mottos sind jeweils grandios umgesetzt und bis ins letzte Detail durchdacht.

8. Das Motto für die 46. Austragung lautet «Ladies First». Sind Curler Gentlemen? Diejenigen Curler die ich kenne – ja!

9. Hanny Streit (CC Thun) und Vreni Tarnuzzer (CC Samedan) sind zur Zeit die einzigen Ladies, die für mindestens 25x COPPA ROMANA geehrt wurden. Denken Sie ans Aufhören oder gehen Sie auf Verfolgungsjagd? Nein, ans Aufhören und an eine Verfolgungsjagd will ich nicht denken. Ich hatte wie gesagt die COPPA ROMANA 1989 mit Godi Zürrer erstmals bestritten und erhielt 1991 zur Absicherung des Startplatzes die Korrespondenzadresse. Die COPPA ROMANA-Regel, die 2001 unter dem Motto «POLEPOSITION» auftauchte, besagt, dass die letztjährigen Teams bei der Anmeldung den Vorzug erhalten. Ich finde dies eine faire Lösung und damit will ich sagen, dass wenn so Gott will, ich auch in Zukunft als aktive Spielerin auf das weltgrösste Curling Open Air Turnier in Silvaplana freuen kann.

10. Möchten Sie noch etwas erwähnen, wovon hier noch nicht die Rede war, oder haben Sie wegweisend gute Tipps? Die Preisverteilung ist ein Höhepunkt und die Anwesenheit ein «must». Die immer wieder gut aufspielende Musikgesellschaft von Silvaplana, die Dekoration, die Schulkinder anstelle von Ehrendamen sind phantastisch. Markant sind vor allem kurze und prägnante Reden sowie die nie und in keiner Form überheblich wirkenden Verantwortlichen im OK. Bescheidenheit, Unermüdlichkeit, Gemütlichkeit, Einfallsreichtum und Gastfreundschaft gehören zu den COPPA-Schlagwörtern. VENI VIDI VIVA.

33


Edinburgh bei Nacht. Foto: VisitScotland


PREISE Coppa Romana 2014 Rang

  1.

Der Eiffelturm in Paris, das Reiseziel der Sieger von 2014

Reihenfolge der Goldmünzen ohne Gewähr

2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19.

Preise

des Reiseziel reis: Spezialp das Rom und m Colosseu

PARIS 4 Tage für 8 Personen Zug 1. Klasse Zürich - Paris - Zürich *** Hotel Clos de Notre Dame 4 DZ / 3 Nächte inkl. Metrotickets - Stadtrundfahrt Dinner «58 Tour Eiffel» gestiftet von der GEMEINDE SILVAPLANA MESSER BENCI DI SAN PANCRAZIO

Umberto Zanchi, Milano

Zudem erhalten die Turniersieger die «Lupa Romana» sowie 4 Replikas

gestiftet von: CURLING CLUB SILVAPLANA

20g Gold 1/2 Unze Krügerrand Südafrika 10g Goldbarren 1/4 Unze Krügerrand Südafrika 10 Pesos Mexico 1 Pfund Souvereign Grossbritannien 20 Fr. Napoleon Frankreich 20 Fr. Helvetia Schweiz 20 Fr. Vreneli Schweiz 5g Goldbarren 5g Goldbarren 5g Goldbarren 10 Fr. Vreneli Schweiz 3 Pesos Mexico 1/10 Krügerrand Afrika 1/10 Maple Leaf Canada 1/20 Unze Panda China 2 Pesos Mexico

ERIKA und KLAUS DORN, Silvaplana - Surlej AIRPORT GARAGE GERONIMI SA, Samedan CURLING CLUB SILVAPLANA CURLING CLUB SILVAPLANA FRIED AG, Bever K & M HAUSTECHNIK, Silvaplana ELEKTRO REICH AG METALL, Silvaplana CURLING CLUB SILVAPLANA HOTEL BELLAVISTA, Silvaplana - Surlej CURLING CLUB SILVAPLANA CURLING CLUB SILVAPLANA CURLING CLUB SILVAPLANA CURLING CLUB SILVAPLANA JÜRG TRONCANA, Malergeschäft, Silvaplana OTTO FISCHER AG, Zürich EM ELEKTRO MATERIAL, Zürich ARTURO REICH, Silvaplana CURLING CLUB SILVAPLANA

SPEZIALPREIS «ROULETTIS ROMANUM»

1. 2.

Reise nach Rom Gutschein Restaurant Rinkbetreuer

VERLOSUNG AM DRAW 1 Übernachtung für 2 Personen 1 Nachtessen für 4 Personen

PRÄSENT FÜR ALLE TEILNEHMER LSC Berg- und Talfahrt Rabatt auf Kutschenfahrt ind Val Fex

ONLY FOR LADIES Motto Präsent

GEMEINDE SILVAPLANA CC SILVAPLANA

HOTEL FEX, Fextal HOTEL NIRA ALPINA, Silvaplana

LUFTSEILBAHN CORVATSCH, Silvaplana SILSER FUHRHALTEREIEN

BEL VERDE, MASTERGROUP, CC SILVAPLANA

ANERKENNUNG für 10 - 15 - 20 - 25 - 30 - 35 - 40 - jährige Teilnahme 35


Rösli Rosina

Elisabeth Reich Clara Fasciati

Heidi Vital

«Was ist ein Gentleman? Ein Gentleman ist ein Mann, der Marilyn Monroe beschreiben kann, ohne seine Hände zu gebrauchen!»


«Ein Gentleman ist ein Mann, der sich wenigstens vorstellt, bevor er einem nachstellt.» LADIES FIRST Warum, glauben Sie, hatte James Bond Erfolg bei Frauen? Vielleicht lag es am Sportwagen. Wahrscheinlich aber an seinen tadellosen Manieren. Die sind nämlich heute noch gefragt. Ein persisches Sprichwort lautet:

Hand zum abstützen reichen. Beim Anstehen, z.B. an der Haggistheke oder bei einem Apéro gilt die Regel, wer zuerst da ist, bestellt. Hier muss nicht darauf geachtet werden, alle Damen zuerst bestellen zu lassen.

«Höflichkeit ist ein Kapital, das den reicher macht, der es ausgibt.»

Die Open Air-Steinabgabe Es ist selbstverständlich, dass der Gentleman speziell bei schlechten Witterungs-verhältnissen das Hack von Schnee und Eis mit dem Besen befreit. Wünscht die Dame die Steine von der Dull- auf die Keenside zu kehren, wird ihr ein Gentleman diese unbeliebte Arbeit abnehmen. Ladys first gilt jeweils dann, wenn die Damen ihre Schuhsohle auf dem Teppich des Hacks abstreifen, um den gefährlich haftenden Schnee von der Sohle zu entfernen.

Neben den offiziellen Regeln des Curlingsports gibt es auch noch den sogenannten Spirit of Curling der mit 16 Geboten sozusagen als Curling-Knigge gehandhabt wird. «Ein Curler verhält sich immer wie ein Gentleman» – ist eines dieser 16 Gebote – das wir bei der 46. Austragung der COPPA ROMANA unter dem Motto «LADIES FIRST» natürlich speziell pflegen und achten wollen. CURLING-GENTLEMAN’s-KNIGGE Der Gruss vor Spielbeginn In gesellschaftlichem Umfeld gilt erst einmal: Ladys first! Allerdings grüssen sich und wünschen sich jeweils acht Curler/innen vor Spielbeginn «gut Stein» oder «schönes Spiel». Darum kann man bei dieser Zeremonie grösserer Gruppen verschiedenen Geschlechts der Reihe nach gehen. Außer es handelt sich bei der Gruppe um sieben Herren und eine Dame – hier beginnt man mit dem weiblichen Geschlecht. Dass man den rechten Handschuh zur Begrüssung auszieht, wussten schon die Römer. Der Vortritt Ladys first – diese Regel wird nie unmodern, auch wenn manche «Herren» glauben, sie müssen sich nicht mehr danach richten, da die Frauen ja jetzt emanzipiert seien und nun auch darauf keinen Wert mehr legen würden… Nichtsdestotrotz: Die Frau bekommt den Vortritt, außer eine andere Person ist deutlich älter als sie (mehr als eine Generation) oder besonders würdig. Beim Einstieg aufs Eisfeld sollte der Gentleman zuerst einsteigen und die Curling Lady die linke

Während dem Spiel Match ist Match, Kampf ist Kampf und darum konzentriert sich ein Curler immer aufs Spiel und gibt immer sein Bestes. Hier gilt nicht Ladys first, sondern den Vorrang an Aufmerksamkeit gebührt vorrangig dem eigenen Team. Mag sein, dass eine Lady ungeahnt die Konzentration eines Gentlemans stören könnte – darum soll sich der Herr in einer solch angenehmen Situation beherrschen und den Zeitpunkt des Apéros abwarten. Nach dem letzten Stein Ein Gentleman übertreibt seine Siegesfreude nicht, speziell wenn in der gegnerischen Mannschaft Damen mitgespielt haben. Je grösser der Kraftaufwand war, um das Spiel über die Ends zu bringen, um so mehr sollte der Stolz des Siegers dahin schmelzen. Ein Gentleman reicht wie gewohnt die Hand zum Handschlag und findet für die «geschlagenen» Damen, ohne zu übertreiben, einige nette Worte. Die Reihenfolge für den Handschlag soll vorerst der Dame, dann den Herren des gegnerischen Teams gelten und danach erst bei seinen Mitspielern. Ladys first gilt beim Ausstieg aus der Eisarena in umgekehrter Reihenfolge wie beim Einstieg. 37


«Ist jemand ein Gentleman, weiß er genug, und ist er keiner, so ist alles, was er weiß, schlecht für ihn.» Ab ins Restaurant Sobald man ein Privathaus, Restaurant, Hotel oder Bar betritt, streift man – ob Dame oder Herr – vor der Türe den rechten Handschuh ab. Der Gentleman betritt als erster das Lokal, dass «feindliche und unbekannte» Terrain. Wenn es anschließend darum geht den Tisch auszuwählen, so gilt nun wieder Ladys first. Werden Erfrischungen angeboten, zieht man auch den linken Handschuh aus. Es gilt nicht als korrekt, mit der behandschuhten linken Hand ein Glas oder eine Zigarette anzufassen. Handküsse haucht man nur auf unbehandschuhte Hände! Beim Apéro Hier ist die Emanzipation eingekehrt: Die Dame darf den Wein probieren und bestellen. Ihr den Stuhl heranrücken – das darf ein Gentleman aber weiterhin. Den Damen wird immer der beste Sitzplatz angeboten! Bei einer Missachtung dieser Regel degradieren sich die Herren Curler vom Gentleman zum Hampelman. Bei engen Sitzgelegenheiten setzt sich ein Curler neben einer Lady nur nach deren Aufforderung, in krassen Fällen wird der Apéro stehend eingenommen ;-) Ladies first gilt bei der Aufnahme der Bestellung sowie beim Anstossen der Gläser. Man erhebt das Glas, sieht sich gegenseitig dabei an und trinkt einen Schluck, schaut sich wieder an und stellt das Glas ab. Ab diesem Zeitpunkt ist es jedem Gentleman selbst überlassen, wem er seine Aufmerksamkeit schenken will.

COPPA ROMANA 1972. Bild oben, Ladies von links nach rechts, Elisabeth Reich, Hanni Streit und Marita Ramail; Bild unten, von links nach rechts, Elisabeth Reich, Hedy Vital, Marita Ramail

Beim Verlassen des Restaurants Erhebt sich eine Lady von ihrem Sitz um sich zu verabschieden, so ist es selbstverständlich, dass sich der Gentleman ebenfalls erhebt, auch um der Dame in den Mantel zu helfen. Verlassen alle das Lokal, so gilt wiederum Ladies first.

39


Kutschenfahrt ins Fextal

Preisermässigung für COPPA ROMANA Teilnehmer, offeriert von den Silser Fuhrhaltereien! Reservieren Sie rechtzeitig Ihre Kutschenfahrt. Fuhrhalterei: Gebr. Clalüna 081 826 52 86 und Gian Coretti 081 826 56 73 Gutscheine sind dem Scorebüchlein zu entnehmen.

1. Open-Air Rollstuhl-Curling Turnier in Scuol/Engadin 6.– 9. Januar 2014

S RC


CURLING & LADIES In Schottland sollen bereits anno 1840 Frauen Curling gespielt haben. Die ersten Frauen die vor ca. 120 Jahren in der Schweiz an Curlingspielen teilnahmen, waren Schottinnen und Engländerinnen, die ihre Winterferien im Engadin verbrachten. Der erste «all Ladies» Curling Club ist der schottische Hercules Ladies Club, gegründet 1895. 1952 gründete ein Dutzend Berner Oberländer Damen den ersten Damenklub, «Grindelwald Damen CC». Ein Jahr später, 1953, erfolgte die Gründung des Zürich Damen CC. Die erste Damen Schweizermeisterschaft fand 1964 auf der Natureisbahn von Grindelwald statt und wurde vom Team Zürich Damen CC gewonnen, mit Lead Hedi Waser, Berteli Rüedi, Erna Mitchell-Steuri und Skip Heidi DimtzaSteuri. Übrigens: Berteli Rüedi war damals Wirtin im Schwarzen Adler in Zürich und wurde später Direktorin des Hotels Chesa Guardalej Champfèr. Bevor es die offiziellen Damen Schweizermeisterschaften gab, waren verschiedentlich Damen in gemischten Teams an Schweizer Meisterschaften vertreten, sogar

Schottische Damen spielen Curling vor Schloss Eglington, Gemälde von 1860, Bild oben. Die Hercules Ladies von 1895 aus Schottland vor dem Spiel, Bild darunter.

an vorderster Stelle, wo z.B. Liesel Märky vom Team St. Moritz Surlej 1958 in Arosa mit B. Marconi, E. Pozzy und Skip R. Kohler den Schweizermeister Titel errang. Ob es Clubs gab, die keine Damen tolerierten, ist mir nicht bekannt, dies dürfte aber sicher zutreffen. Zumindest war man ziemlich zurückhaltend bei der Aufnahme von Damen. Dies entspricht übrigens der damaligen Haltung gegenüber Frauen, z.B. kein Frauenstimmrecht und eine allgemeine Macho-Haltung der Männer. Im ersten Protokoll der Sitzung der «Curlingspielvereinigung Samedan» vom 23. März 1942 ist tatsächlich von einem «Männer-Eisspiel» die Rede. Es dauerte 10 Jahre (1952), bis Babette Häusermann als erste Frau in den CC Samedan aufgenommen wurde. Es ist indessen eindeutig erwiesen, (anhand 41


RESTAURANT

PIZZERIA

Fam. Fasciati Godenzi 7513 Silvaplana

Ihr kompetenter Partner für Tiefkühl- und Glaceprodukte

Depot Samedan Cho d’Punt 44, 7503 Samedan Tel. 081 850 08 55 Fax 081 833 83 15

56144

Tel. 081 828 81 48 - Fax 081 828 89 63

Diese Nummern sollten Sie sich merken: Sanität

Feuerwehr

Polizei

144 118 117

Alles für den Handwerker

Werkzeuge Beschläge Agentur St. Moritz GummiClaudio und technische Tempini,Artikel Verkaufsleiter Arbeitsschutz Via dal Bagn 21 Stahl CH-7500 St. Moritz Haustechnik Telefon 058 285 65 33, Fax 058 285 65 31

Wir machen Sie sicherer. www.baloise.ch

B AL T I S B & M

Sieh das Gute liegt so nah._Triacca 188x134 27.09.11 09:03 Seite 1

Sieh das Gute liegt so nah. «La Gatta» wurde vor über 500 Jahren als Domini ka ner kloster und Pilger ort erbaut. In all den langen Jahren ist «La Gatta» zu einem beliebten Wallfahrtsort für Weinfreunde herangewachsen. Hier entdecken Sie die Weinkultur des Valtellina. Sie durchwandern unsere Rebberge, besuchen unsere ur alten Weinkeller und erleben die Herrlichkeit unserer Trauben – auch im Glas. Sie erleben in aller Ruhe eine er eignisreiche und genussvolle Zeit bei uns. Benvenuti a «La Gatta» !

FRATELLI TRI ACCA Weinbauern, 7748 Campascio / GR, Telefon 081 846 51 06, Fax 081 846 57 18, office @ triacca.com, www.triacca.com

Öffnungszeiten April bis Oktober: Dienstag bis Samstag 10 –12 / 15 –18.30 h November bis März: mit Voranmeldung An Feiertagen geschlossen Gruppenführungen machen wir gerne

Cho d’Pu

Nicht nur ENGROS kann man bei Pirmin ein auch in kleinen Mengen! Ein B


Die Schweizer Curling Mannschaft der Frauen wird 2012 Weltmeister in Lethbridge, Kanada. Die Siegerinen glücklich über den grossen Erfolg: Skip: Mirjam Ott, Third: Carmen Schäfer, Second; Carmen Küng, Lead: Janine Greiner. Im Finale gewannen die Schweizer Damen mit 6 zu 7 gegen Schweden, Dritte wurden die grossen Favoriten aus Kanada.

von alten Ranglisten und Fotos), dass schon anfangs des 20. Jahrhunderts Damen im Engadin Curling spielten. Dies dürften aber fast ausschliesslich Feriengäste gewesen sein, zu Beginn wohl nur Engländerinnen und Schottinnen). Im Buch «Curling in Switzerland» von Noel Mobbs und R. Mc. Dermott aus dem Jahr 1929 kann man folgendes über die Mitgliederzahlen der Engadiner Clubs, welche auch Frauen als Mitglieder hatten, lesen: Weibliche Mitglieder der Curling-Clubs im Engadin 1929 CC Celerina

50 Mitglieder

10 Damen

CC Maloja Palace

70 Mitglieder

25 Damen

CC Pontresina Village

12 Mitglieder

3 Damen

CC St. Moritz

120 Mitglieder

19 Damen

CC St. Moritz Kulm

36 Mitglieder

1 Dame

CC St. Moritz Carlton

68 Mitglieder

8 Damen

CC St. Moritz Suvretta

40 Mitglieder

2 Damen

CC St. Moritz Villa‘s

50 Mitglieder

6 Damen

CC St. Moritz Chantarella

12 Mitglieder

1 Dame

CC Bernina Samedan

20 Mitglieder

1 Dame

CC Celerina Saluver

21 Mitglieder

keine Damen

CC Junior St. Moritz

12 Mitglieder

keine Damen

CC St. Moritz Engiadina

20 Mitglieder

keine Damen

CC Silvaplana (wurde erst 1931 gegründet)

Aus dieser Zusammenstellung ist klar ersichtlich, dass es sich grösstenteils um Clubs für Feriengäste handelte. In der Schweiz gab es 1929 40 Clubs mit rund 2000 Mitgliedern, wovon 200 Damen. Quellen dieser obigen Angaben: Curling Schweiz 1880 – 1980 (Schweiz. Sportmuseum, Beitrag E.A. Sauter) 100 Jahre Curling im Engadin (Claudio Chiogna) 50 Jahre CC Samedan 1942 – 1992 (Claudio Chiogna) Privates Ansichtskartenarchiv von Claudio Chiogna. Curling in der Schweiz: Schweizer Curler gehören seit Gründung der World Curling Federation zur Weltspitze. Nach den Erfolgen an verschiedenen Weltmeisterschaften und bei Olympischen Spielen brach in der Schweiz ein wahrer Curling-Boom aus. In der Schweiz gibt es ungefähr 8.000 aktive Curler. Die Schweiz ist somit das Land mit den drittmeisten Curlingspielern. Nur in Schottland (ca. 15.000) und in Kanada (ca. 800.000) ist der Curlingsport weiter verbreitet. Die Männer wurden einmal Olympiasieger, dreimal Weltmeister und siebenmal Europameister. Die Frauen wurden zweimal Weltmeister und viermal Europameister.

43


Bei einem Kauf von 12 Flaschen (75cl) aus unserer Romedi-Veltliner-Serie erhalten Sie 1 Flasche (75cl) gratis. (einlรถsbar nur mit diesem Inserat in unserer Vinothek in Madulain)

Romedi Weine SA CH-7523 Madulain

Tel. +41 ( 0 ) 81 854 12 31 Fax +41 ( 0 ) 81 854 33 13

Ein Unternehmen der Plozza-Gruppe

info @ romediweine.ch www.romediweine.ch


Statistik CR

Jahr

1.

1969

starker Schneefall

2.

1970

leichter Schneefall

3.

1971

schön

4.

1972

bedeckt, leichter Schneefall

5.

1973

schön

6.

1974

leichter Schneefall

4 Rinks in Sils

7.

1975

schön und warm

Uraufführung des Coppa Romana Liedes von Erhard Uhl, Wien

34

8.

1976

sehr schön und warm

34

9.

1977

starker Schneefall, Do sehr schön

Mo Runde 1+2, Di / Mi Unterbruch, Do Runde 3+4, SOS Helikopter

10.

1978

schön / schön / Schneefall

Dinner mit Retonio u. dem Coro Nivalis, z.T. Rinks auf See

46

11.

1979

schön / schön / bedeckt

Doppelrunden wurde eingeführt ( 2 Gruppen)

46

12.

1980

sehr schön und sehr kalt -20°C

Coppa Romana - das weltweit grösste Curling Open Air Turnier

44

13.

1981

sehr schön

Waldstatter Hühner Show

42

14.

1982

sehr schön

Wartenberg‘s 8er Haus

15.

1983

sehr schön und kalt

Dinner, Schenkel System Punkt - End - Stein

60

16.

1984

sehr schön

CC Silvaplana belegt den 2. Rang

60

17.

1985

sehr schön und sehr kalt - 25°C

Trio Eugster und Sepp Trütsch bildeten ein Team

60

18.

1986

Schnee / schön / bedeckt

1. Austragung im Sportzentrum Mulets

19.

1987

leicht. Schneefall, sehr kalt - 30°C

1. Runde Spielabbruch wegen Kälte

20.

1988

bedeckt, schön, leicht. Schneefall

Dinner mit den falschen Kellnern

21.

1989

sehr schön, warm

wenig Schnee, Raketenunfall beim CR Start

Nostalgie

22.

1990

sehr schön, warm

wenig Schnee, offizieller Wechsel des OK Präsidiums

Schnee und Eis 60

23.

1991

bewölkt, leicht. Schneefall, schön

Frutigen siegt im Nebelfinale

Automobil

24.

1992

sehr schön, +4°C - 14°C

Anmeldeflut, Aufstockung auf 72 Teams

Quarta Lingua

25.

1993

schön, Malojawind - Föhn

Dinner mit Lucien Astor‘s Cabaret, Zermatter‘s 8er Haus

Coppa, Curling, Cabaret 72

26.

1994

leicht. Schneef., Regen 0°C, schön

1. Roulettis Romanum

Copacabana

72

27.

1995

bewölkt, kalt, Mi 70cm Schnee

Dollyhay‘s 8er Haus

Luscht zum Lebe

72

28.

1996

wolkenlos, warm

wenig Schnee, Top Wetter seit 1969

Silvaplana

72

29.

1997

wolkenlos, warm

viel Schnee, Silvaplaner Steintausch Variante, Wetter topt Vorjahr

Berlin, Berlin

72

30.

1998

schön, Malojawind, bewölkt

Dinner mit Gasbardin‘s Hypnose, 1. Rinkservice,

Festival

72

31.

1999

starker Schneefall

Montag keine Spiele

Last, but not least

72

32.

2000

bewölkt, schön, sehr schön

CC Samedan I mit Schirm, Charme und Melone

Schirm, Charme & Melone 72

33.

2001

sehr schön, -17°C - + 9°C

Schnee wie 1951

Poleposition

72

34.

2002

bewölkt, sehr schön, Malojawind

kein Schnee, Julierwind, „Coppa Sahara“

EUROulette

72

35.

2003

sehr schön

Dinner mit Rolf Schmid

Memories

72

36.

2004

schön, Schneefall, schön

1. Veteranenbrunch

Rouge & Noir

76

37.

2005

sehr schön, -4°C - + 12°C

Gottesdienst in der ref. Kirche Silvaplana mit Pfarrer Urs Zangger

Holy Dolly

76

38.

2006

sehr schön

Int. Rollstuhl Curling Open Air, ITA, GER, GBR, ENG, SCO, SUI

Let‘s Come Together

39.

2007

sehr schön

Wetterglück, Wärme vor und Regen nach der Coppa Romana

007

76

40.

2008

bewölkt, starker Schneefall

Dinner mit Michael Gammenthaler und zum 4. Mal Happy Pipers

Pipes, Magic & Stones

76

41.

2009

schön, schön, bewölkt

Nachtrunde / The unbelievable Game - Dübi: Inter

Tattoo

76

42.

2010

schön, leichter Schneefall -10°/-18°C

Schweizer-Kreuz / Modenschau

Fashion & Action

76

43.

2011

Schnee, bewölkt, schön -2°

Fehlstart, CC Cavadürli = Beacher‘s Brook

Grand National

76

44.

2012

schön windig, leicht bewölkt

Draw in der Aula, offizielle Auslosung für Paarungen

Circus Maximus

76

45.

2013

leichter Schneefall

Tartan, Haggis, Bagpipes und Cabaret Messer & Gabel

Coppa Clan

76

46.

2014

Ladies First

76

Wetter

Bemerkung Morgens 08.00 h 60 cm Schnee, Royal Caledonian Punktsystem

Motto / Anzahl Teams 16 14

Pontresina 1. Damenteam, Sonneborn - Berger Punktsystem P/S/E

20 24 28 32

42

56

60 56 60 56

60 72

82

45


TARTAN DES COPPA-CLANS Der Tartan des Coppa-Clan wurde am 26. M채rz 2013 ganz offiziell in das Schottische Register der Tartan aufgenommen. Mit der Nummer 10 804 sind alle Tr채ger dieses Tartan nun genau identifiziert. Tragen wir unseren Tartan-Schal mit allem Stolz!

47


COMPLEXIO

Ladies First Nicht auszudenken, wenn Damen nicht Curling spielen würden. Wie trostlos wäre es auf unseren Rinks und beim anschliessenden Aperitif – ohne Ladies! Überall nur Gentlemen ohne Motivation, ein Gentleman zu sein. Traurige Geschöpfe, die mit Knieschonern und gesenkten Hauptes, ohne den Besen anzupeilen die Steine ins Niemandsland schieben. Skips, die sich dann an den Kopf greifen, gleichzeitig ein Ausfallschritt mit gestrecktem Arm und Besen in der Hand, laut und deutlich die Koordinaten mitteilt wo der gespielte Curlingstein zum Stillstand kommen wird. Kräftige Männer, die beim Wischen nur einen lächerlichen Druck aufs Eis ausüben, können oder wollen den gleitenden Fehlstein nicht mehr beeinflussen. Jedes zweite End… ein Nullerend. Jede zweite Guard… ein Takeout. Seufzend und augenverdrehend lassen sich dann die Verlierer vom Siegerteam überreden, doch noch zu einem Drink kurz in die Bar zu kommen. Niederschmetternde Szenarien…

«Lady sei Dank», dass dies nicht zutrifft. Nein, im Gegenteil! Überall übermotivierte Gentlemen. Fröhliche Gesichter, die mittels «sliding delivery» die Steine bis zur «Hog Line» begleiten und mit einer phantastischen Präzision dann haargenau den Besen treffen. Coole Skips, die stets den Daumen nach oben drehen und seinen Spielern «gut gespielt !» zurufen. Männer, ob gross oder klein, ob breit oder schmal – Männer, die mit einem sagenhaften Druck auf den zum bersten drohenden Besen das Eis zum Schmelzen bringen. 4er, 5er ja sogar 8er Häuser werden strategisch klug aufgebaut und mit Stolz notiert. Ladies himmeln die Gentlemen an – ob «Hit and stay» oder «Hit and roll» alles gelingt wundervoll. Mit Begeisterung nehmen die Verlierer die Einladung zum Drink an. Ein Drink, der oft nie enden will… Liebe Gentlemen – nehmt Euch bitte das Motto der 46. Austragung der COPPA ROMANA zu Herzen. Es wäre doch niederschmetternd, wenn wegen Mangel an Beachtung des Gebotes «LADIES FIRST» unsere Ladies vom Curlingsport fern bleiben würden. Herzlichst Ihr Coppa Clan

48


Per capelli da sfilata, affidati ad un professionista. Frizz Control

Color Gloss

Nutri Repair

Crystal Shine

Made in Italy Masterline è una linea creata in collaborazione con stilisti italiani emergenti per regalare ai tuoi capelli un risultato da sfi lata. Programmi completi per donare brillantezza, idratazione profonda, disciplina anti-crespo, protezione e luminosità del colore. I tuoi capelli ritrovano un aspetto sano, luminoso ed uno styling ultra glamour. Qualità professionale ad un prezzo accessibile. Masterline is a line inspired and created in cooperation with emerging Italian hairstylists to provide your hair with a fashionable show result. Complete programs to add shine, deep moisture, anti-frizz discipline, color protection. Hair find a healthy shiny look and an ultra-glamour styling. Salon quality products at accessible prices. www.master-line.eu Importatore esclusivo per la Svizzera Victor Boggian Lugano - By PS distribution victor.boggian@bluewin.ch - 091 96 00 651- 077 49 22 348


IMPRESSUM

COPPA ROMANA

Gemeinsam Spitzenleistungen schaffen. Gemeinsam erreicht man Ziele schneller. Deshalb unterstützen wir mit Freude die Nationalteams im Schneesport. Und den Nachwuchs erst recht. www.raiffeisen.ch

Herausgeber: OK der COPPA ROMANA, verantwortlich für den Inhalt Gregor Reich und Curling Club Silvaplana. © 2013/2014 by Curling Club Silvaplana.

Wir machen den Weg frei

+41 81 838 69 69 www.niraalpina.com

info@niraalpina.com

Apéro, Geburtstage, Hochzeiten

Restaurant Gertau Ursula & Werner Attinger Gertau 9220 Bischofszell

Sitter - Fähre Einzige Fähre im Kanton Thurgau

Tel: 071 433 15 50 www.gertau.ch attinger@gertau.ch

Grüne Spargel ab Hof Restaurant April – Oktober offen Pferdepension mit Reithalle

Hotel Fex: 081 832 60 00 50

Dies ist das offizielle Programmheft der 46. Austragung der COPPA ROMANA in Silvaplana.

www.hotelfex.ch info@hotelfex.ch

Redaktion, Texte und Anzeigen: Gregor Reich, 079 221 54 77; Gestaltung und Produktion: Schwan GmbH; Layout und Post Production: Laura Schwan; Fotografie: Sandra Hübner; Druck: Gammeter Druck, St. Moritz Curling Club Silvaplana, www.silvaplana-curling.ch


SNOW NIGHT nachts so richtig auf die Piste.

geniessen Sie die längste beleuchtete Piste der Schweiz. Und eine traumhafte nachtabfahrt. treuekarte: Sind Sie 4x an unserer Snow night unterwegs, schenken wir ihnen die 5. ticket CHF 25.– www.corvatsch.ch

g a it e r h F 9 n 1 e b d a e 51 J


Coppa Romana 2014  

Magazin der 46. Coppa Romana in Silvaplana Januar 2014

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you