__MAIN_TEXT__

Page 2

Wandern Schwäbische Alb Alle Toureninfos samt Karte und Downloadmöglichkeit der GPS-Tracks erhalten Sie auch online auf unserer Homepage unter schwaebischealb.de/wandern. Rundwanderwege & Tagestouren

Fern- und Streckenwanderwege 59 - 61 Albsteig (HW1)

13 - 16 Eiszeitpfade

62 - 67 Albschäferweg

17 - 22 hochgehberge

68 - 69 Albtraufgänger

23

70

Bierwanderweg

Wege der Besinnung und Einkehr

24 - 28 Grafensteige

71 - 72 Donau-Zollernalb-Weg

29

73 - 74 Donauberglandweg

GrenzgängerWeg

Wörn itz

1 - 12 Löwenpfade

30 - 38 Früchtetrauf 39 - 48 Traufgänge 49 - 51 HochAlbPfade 9

52 - 53 DonauFelsenLäufe

64

Bartolomä

62

54 - 58 DonauWellen 65

Hinweis: Die Verortung der Touren-Nummern in der Karte ist nicht ganz exakt und dient lediglich der groben Orientierung. Detaillierte Toureninfos finden Sie im Wandermagazin (kostenlos zu bestellen) oder unter schwaebischealb.de/wandern.

7 1

68

Bad Boll

55 12

8 11

2

56 37 38

4

18

69

3

5 10

66

63

6

Niederstotzingen

67

21 36

35

34

Amstetten

24 25 Stahleck

31 32 33 30

27 28

Offenhausen

22 Marbach

59 Sonnenbühl

26

15 16 20

14

29 19

Hamburg

17

60

Berlin

70

40 47 13

44

61

41 48 49

45

Frankfurt

42

Truchtelfingen

Burgfelden

Köln

23

46 43

Frankreich

39

72

Stuttgart he Alb bisc wä h München c S

Schweiz Österreich

50 51

58

52

74

53

Der kleine Waldund Wanderknigge

71

56

57

Beuron

73

Gemeinsam Natur erleben

54

Donaueschingen

Abschalten, durchatmen, sportlich aktiv sein. In der wertvollen Natur- und Kulturlandschaft auf der Schwäbischen Alb finden Sie Ihren persönlichen Freiraum. Vergessen Sie dabei bitte nicht, dass Sie diesen Naturraum mit seltenen Tier- und Pflanzenarten teilen. Wenn Sie die Bedürfnisse der Tiere beachten und einige einfache Verhaltensregeln einhalten, steht einem Miteinander von Mensch und Tier nichts mehr im Wege.

55

Beim Wandern können Ihnen auch andere Wegenutzer wie Mountainbiker, Jogger oder Reiter begegnen. Auf der Schwäbischen Alb gilt der Grundsatz, dass alle Spaß an ihrer Aktivität haben sollen. Damit dies gelingt, ist Freundlichkeit, Rücksichtnahme und Verständnis untereinander die Voraussetzung.

Zeichenerklärung

Bewusst und fair

Straßen und Wege A8

Autobahn

B10

Bundesstraße

Topografie Wald

Wohnbau-/Gewerbefläche

Kreis-/Gemeindestraße

Maßstab 1:275.000 1 cm der Karte entspricht 2.750 m in der Natur 0

Rh

Bahnlinie

2,5

5

10

15 km

Bodensee

Bahnhof

Um ein respektvolles Verhalten der Natur gegenüber zu gewährleisten, bitten wir Sie, ein paar Regeln einzuhalten: 1. Wegeführung beachten Bleiben Sie auf den offiziellen Wanderwegen. Das gilt auch für Ihren Hund.

2. Keine Spuren hinterlassen Lassen Sie nichts zurück (z.B. Müll) und nehmen Sie nichts mit (z.B. geschützte Pflanzen). 3. Ruhezeiten achten In der Dämmerungszeit, im Winter und in ausgewiesenen Ruhezonen ist besondere Rücksichtnahme erforderlich. 4. Umgang mit Feuer Machen Sie kein Feuer außerhalb gekennzeichneter Feuerstellen, achten Sie beim Verlassen der Feuerstelle darauf, dass das Feuer vollständig erloschen ist. Werfen Sie keine brennenden oder glimmenden Gegenstände weg und vermeiden Sie das Rauchen im Wald. 5. Gefahr durch Hunde vermeiden Lassen Sie Ihren Hund nur frei laufen, wenn Sie ihn sicher unter Kontrolle haben und unverzüglich zu sich rufen können. Nehmen Sie Ihren Hund an die Leine, wenn Sie ein Wildtier sehen oder anderen Waldbesuchern begegnen. 6. Begegnung mit Wildtieren Fassen Sie Tiere niemals an. Verletzte Tiere können unbe­ rechenbar reagieren, Jungtiere mit „Menschenduft“ werden von den Elterntieren verstoßen und tote Tiere können Krankheiten übertragen. Finden Sie ein verletztes Tier, melden Sie dies bitte der zuständigen Forstbehörde oder der Polizei.

Sicher ans Wanderziel Beachten Sie die aktuelle Witterung. Aufenthalte bei Sturm oder Gewitter sind gefährlich. Halten Sie sich unbedingt an Absperrungen bei Forstarbeiten und umgehen Sie gesperrte Bereiche weiträumig. Klettern Sie nicht auf gelagertes Holz. Achten Sie neben gutem Schuhwerk und geeigneter Ausrüstung darauf, wohin Sie treten und was in Ihrer Umgebung passiert. Die Gefahren des Mittelgebirges (z.B. das Absturzrisiko an den Felskanten) werden häufig unterschätzt. Verhalten Sie sich vernünftig und gehen Sie kein Risiko ein.

Die Initiative bewusst wild von Wildwege e.V. gibt Einblicke in den Alltag der Wildtiere und informiert darüber, worauf z.B. Wanderer achten können, um Wildtiere in ihrem Lebensraum nicht unnötig zu stören. Mehr Infos unter: www.bewusstwild.de forstbw.de/erleben-lernen/waldknigge/

Profile for schwaebischealb

Übersichtskarte Wandermagazin  

Übersichtskarte als Ergänzung zum Wandermagazin Schwäbische Alb 2019. Bitte beachten Sie: Die Übersichtskarte ist im Wandermagazin 2019 enth...

Übersichtskarte Wandermagazin  

Übersichtskarte als Ergänzung zum Wandermagazin Schwäbische Alb 2019. Bitte beachten Sie: Die Übersichtskarte ist im Wandermagazin 2019 enth...

Advertisement