Page 1

ErlebnisRadfahren

Traumhafte Radtouren

www.schwaebischealb.de


Ăœbersichtskarte

Hoppla, keine Ăœbersichtskarte da? Dann einfach kostenlos bestellen unter info@schwaebischealb.de

2


Inhalt

Inhalt 04 06 08

Schwäbische Alb Paradies für zwei Räder Auf den Spuren der Eiszeitkünstler Tipps

09 10 11

Übersicht aller Radtouren Bikerkodex Touren-Tipps

44 46 50

Bikeparks & MTB-Events Bett+Bike Gastgeber Entdecke noch mehr Alb Impressum / Partner

3


Schwäbische Alb Sattes Grün auf der Schwäbischen Alb entlang der Radwege

Paradies für zwei Räder

4


Schwäbische Alb

Schwäbische Alb: Sattes Wiesengrün, der Duft von Wacholder, spektakuläre Felskanten, rauschende Buchenwälder, geheimnisvolle Höhlen, friedlich grasende Schafherden

Oasen der Ruhe: Es sind nicht immer die spektakulärsten Orte, die faszinieren. Ruhige, versteckte Plätze offenbaren sich den Aufmerksamen beim näheren Hinsehen als kleiner Diamant. Die Landschaft der Schwäbischen Alb hält einige dieser Oasen abseits vom Alltäglichen bereit.

Plätze mit Ausblick: Ankommen, den Blick schweifen lassen – Augenblicke, die unvergesslich werden. Doch einige Aussichtspunkte auf der Schwäbischen Alb sind mehr. Beeindruckende Felskanten: Mal mit Weitwinkelformat, mal Rundumsicht, mal Balkonblick, mal Tiefenrausch. Die Erlebnisfülle ist außergewöhnlich.

Erlebnis Wasser: Das Element Wasser ein kostbares Gut auf der Alb. Und doch zeigt das Wasser überraschend seine zahlreichen Erscheinungsformen: Quellen, Wasserfälle, Flüsse, Hülen und kleine Seen begegnen dem Radfahrer auf seinem Weg.

Mahlzeit! Düfte von Linsen mit Spätzle und geschmälzten Maultaschen durchfluten die Gaststätten. Neue Kreationen der heimischen Küche oder traditionelle Speisen nach Großmutters Art – die Küchenmeister der Alb arbeiten mit regionalen, naturbelassenen Produkten und bewahren so die schwäbischen Köstlichkeiten.

Lassen Sie sich mitreißen! Die Schwäbische Alb hat viele Seiten. Heimat und Urlaubsziel, Erholung und Lebensraum. Herzlichkeit und Stärke. Felskanten und Hochflächen. Ursprung und Innovation. Abenteuer und Gemütlichkeit. Leidenschaft und Wertschätzung.

Los geht‘s! Schnappen Sie sich Ihr Rad und genießen Sie die Schwäbische Alb auf zwei Rädern.

5


Auf den Spuren der Eiszeitkünstler

UNESCO-Welterbe Höhlen und Eiszeitkunst Schwäbische Alb

Die Venus vom Hohle Fels (ca. 40.000 Jahre alt) im Urgeschichtlichen Museum

Komm und entdecke das Land des Löwenmenschen! Mein Land findest du im Süden, zwischen Bayern und dem Schwarzwald. Dort, wo Donau und Neckar noch ursprünglich sind. Mich nennt man den Löwenmenschen. Ich bin eines der ältesten Kunstwerke der Welt. Vor ungefähr 40.000 Jahren wurde ich aus Mammutelfenbein erschaffen. Inspiriert von der rauen Landschaft des mächtigen Karstgebirges der Schwäbischen Alb. Heute bin ich Botschafter für dieses Land, das manchmal rau ist, manchmal sanft. Manchmal majestätisch, manchmal geheimnisvoll. Das Land, in dem die Menschen schon seit Urzeiten findig waren. Sei auch du findig unterwegs. Folge mir und lass dich beeindrucken von der unvergleich­lichen Schönheit, von Burgen und Schlössern mächtiger Kaiser und Könige, von legendären Schau­ plätzen der Römer und Kelten und von stolzen Städten, die Geschichte und Zukunft gleichzeitig leben.

6


Auf den Spuren der Eiszeitkünstler

Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb ca. 40.000

40.000

Urgeschichtliches Museum Blaubeuren

Museum der Universität Tübingen

Höhlenmalerei Lascaux ca. 20.000

20.000

Urgeschichtliches Museum in Blaubeuren (u.a. Venus, Flöten) Kirchplatz 10 | 89143 Blaubeuren Telefon: +49 (0) 7344 9669 90 E-Mail: info@urmu.de | www.urmu.de

Museum der Universität Tübingen (u.a. Wildpferd) Burgsteige 11 | 72070 Tübingen Telefon: +49 (0) 7071 29 773 84 E-Mail: museum@uni-tuebingen.de www.unimuseum.uni-tuebingen.de

Pyramiden von Gizeh ca. 2.500

2.500

Hilde Jensen, Universität Tübingen

Archäopark Vogelherd in Niederstotzingen (u.a. Mammut) Am Vogelherd 1 | 89168 Niederstotzingen-Stetten Telefon: +49 (0) 7325 952 80 00 E-Mail: info@archaeopark-vogelherd.de www.archaeopark-vogelherd.de Yvonne Mühleis/LAD Esslingen

Museum Ulm (Löwenmensch) Marktplatz 9 | 89073 Ulm Telefon: +49 (0)731 161 43 30 E-Mail: loewenmensch@ulm.de www.loewenmensch.de

Ulmer Münster ca. 1.900

N. CHR.

2.000

Kolosseum Rom ca. 79

0

V. CHR.

7


Tipps

Tipps

Und sonst so?

Selbstverständlich stehen dort alle Informationen und GPX-Daten zum Download bereit.

Anreise? Schwäbische Alb: Im grünen Süden Deutschlands, mitten in Baden-Württemberg. Die Schwäbische Alb ist gut erreichbar per Flugzeug über Stuttgart, per Bahn über zahlreiche Bahnhöfe, Autobahnen oder mit dem örtlichen Nahverkehr.

Weitere Infos vor Ort: Bestens informiert! Die Tourist-Informationen und Info-Zentren der jeweiligen Region oder Stadt beraten Sie gerne. Kommen Sie vorbei und verpassen Sie nichts. Die Kontaktadressen in Ihrer Nähe finden Sie im Infokasten der jeweiligen Rad-Tour.

Kein Bike dabei? Macht nichts: Zahlreiche Verleihstationen bieten Mieträder, so dass keiner auf den Bikespaß verzichten muss. Auf unserer Homepage unter www.schwaebischealb.de gibt es einen Überblick über zahlreiche Verleihstationen.

Mehr Infos dazu unter www.3-loewen-takt.de oder www.bahn.de. Infos zur - teilweise auch kostenlosen - Fahrradmitnahme erhalten Sie auf der jeweiligen Homepage. Die vorherige Anfrage bzw. Anmeldung zum Radtransport wird dringend angeraten.

Hinweis: Wir empfehlen: Funktions­fähiges Fahrrad (MTB, Tourenrad, E-Bike, etc.), Helm, Radwerkzeug, wetterfeste Bekleidung, ausreichend Trinken, Karte / GPS Gerät, Handy

Online biken: Alle Touren und detailliertere Informationen dazu gibt es natürlich auch online unter www. schwaebischealb.de/rad.

Erklärungen zu den Tourenprofilen Qualitätsradroute

Radurlaub mit Gütesiegel Die vom ADFC klassifizierten Qualitätsradrouten machen es möglich. Bis zu fünf Sterne zeigen an, welche Qualität Radwanderern auf einer Route geboten wird. Das Gütesiegel basiert auf einem transparenten Kriterienkatalog. Auf „normierten Tagesetappen“ von jeweils 50 Kilometern Länge untersucht der ADFC vor Ort alle Merkmale und gewichtet gute oder schlechte Streckenteile, wobei die Bewertung allein aus Sicht der Radtouristen erfolgt.

8

6 

Fahrzeit

Die Tourennummern entsprechen den Nummern auf der herausnehmbaren Faltkarte (S.2). bei gemütlichem Fahrtempo Verlauf der Tour Fahrtrichtung und Startpunkt  esonders empfehlen wir unsere zer­tifizierten B Bett+Bike Gastgeber mit diesem Siegel. Mehr Infos auf Seite 46-49.


Fern- und Qualitätsradwege / E-Bike Touren / Mountainbike und besondere Touren

Alle Touren auf einen Blick (alle Angaben gerundet) Qualitätsradweg

Mehrtagestour

Rundtour

Albtäler-Radweg

X

X

X

Albtäler-Radweg - Etappe 1

X

Albtäler-Radweg - Etappe 5

X

Touren-Tipps

Brenz- und Donau-Härtsfeld-Radweg

X

Deutscher Limes-Radweg und Remstal-Radroute

X

Donau Täler

X

X

Donau-Radweg von Donaueschingen bis Sigmaringen

X

X

X X

Filstalroute X

Tour Nr.

Seite

185 km

1.145 m

28 km

83 m

35/36

36

35

51 km

37

433 m

36

37

104 km

343 m

37

38

93 km

146 m

42

43

270 km

1.512 m

40

41

92 km

200 m

1

12

60 km

700 m

32

34

50 km

600 m

2

13

X

X

332 km

700 m

41

43

X

21 km

170 m

6

17

X

X

130 km

1.512 m

38

39

Kornbühl-Tour Krater zu Krater Radweg

Höhenmeter

X

Geotour Kocher-Jagst-Radweg

km

Lautertal-Radweg

51 km

368 m

10

21

Lonetal-Radweg

42 km

130 m

39

40

X

60 km

780 m

5

17

X

60 km

740 m

11

21

37 km

153 m

29

30

Mammut-Tour Marbacher Gestütsradweg Neckartal-Radweg/ Etappe Horb am Neckar– Tübingen

X

Neckartal-Radweg/ Etappe Tübingen - Esslingen

X

54 km

122 m

29

30

Rosen-Tour

X

42 km

440 m

4

16

Streuobst-Tour

X

50 km

584 m

25

27

Streuobsttour für Kinder und Gelegenheitsradler

X

30 km

230 m

26

27

Vesper-Tour

X

42 km

350 m

24

26

X

118 km

379 m

30

31

X

19 km

330 m

3

16

km

Höhenmeter

Tour Nr.

Seite

X

400 km

6.074 m

31

33

X

45 km

633 m

12

22

Württemberger Weinradweg Etappe: Esslingen am Neckar - Rottenburg am Neckar

X

Zollern-Tour Spezielle E-Bike Touren

Qualitätsradweg

E-Bike-Region Stuttgart

Mehrtagestour X

E-Bike-Tour 1 - Gestütshof und Rutschenfelsen

Rundtour

E-Bike-Tour 2 - Märchenschloss und Höhlen

X

60 km

684 m

13

22

E-Bike-Tour 3 - Gruorn und Trailfinger Schlucht

X

42 km

605 m

14

22

E-Bike-Tour 4 - Burgen im Großen Lautertal - Wimsen - Marbach

X

59 km

795 m

15

23

E-Bike-Tour 5 - Zur Venus vom Hohle Fels E-Bike-Tour 6 - Albhof-Tour - Tag 1

X

X

52 km

480 m

16

23

X

47 km

515 m

19

24

E-Bike-Tour 6 - Albhof-Tour - Tag 2

X

X

52 km

711 m

20

24

E-Bike-Tour 7 - Berg Bier - Tag 1

X

X

51 km

266 m

21

24

E-Bike-Tour 7 - Berg Bier - Tag 2

X

X

63 km

482 m

22

24

E-Bike-Tour 8 - Blautopf-Tour zur schönen Lau

X

70 km

479 m

17

23

E-Bike-Tour 9 - Genuss-Tour Pro Münsingen

X

53 km

579 m

18

23

Pedelec-Tour: Burgen & Schlösser-Tour

X

116 km

1.226 m

27

28

• Teilabschnitt: Neckartal-Runde

X

X

46 km

634 m

27

28

• Teilabschnitt: Schönbuch-Runde

X

70 km

692 m

27

28

X

65 km

379 m

28

29

km

Höhenmeter

Nr.

Seite

Pedelec-Tour: Prima-Klima-Tour Mountainbike

Qualitätsradweg

Mehrtagestour

Rundtour

ALB-GOLD Wadenbeißer

x

18 km

520 m

8

19

APOLLO Sportrunde

x

21 km

412 m

7

18

370 km

7.020 m

23

25

47 km

970 m

9

19

km

Höhenmeter

Nr.

Seite

Bike-Crossing Schwäbische Alb

X

GONSO Trail Barrierefrei

x Qualitätsradweg

Mehrtagestour

Rundtour

Barrierefreie Route Filstal

x

13 km

52 m

33

35

Barrierefreie Route Voralb

x

16 km

138 m

34

35

Suchen Sie die Touren nach der jeweiligen Region oder Stadt? Dann finden Sie diese auf unserer Übersichtskarte auf Seite 2. 9


Gemeinsam Natur erleben

Die Schwäbische Alb sicher und rücksichtsvoll genießen © Landkreis Tübingen, Fotograf Angela Hammer

Gemeinsam Natur erleben Abschalten, durchatmen, sportlich aktiv sein. In der wertvollen Natur- und Kulturlandschaft auf der Schwäbischen Alb findest du deinen persönlichen Freiraum. Vergiss dabei bitte nicht, dass du diesen Naturraum mit seltenen Tier- und Pflanzenarten teilst, die hier ihren Lebensraum haben. Wenn du die Bedürfnisse der Tiere beachtest und einige einfache Verhaltensregeln einhältst, steht einem Miteinander von Mensch und Tier nichts mehr im Wege. Auf der Schwäbischen Alb gilt der Grundsatz, dass alle Spaß an ihrer Aktivität haben sollen. Damit dies gelingt, ist Freundlichkeit, Rücksichtnahme und Verständnis untereinander die Grundvoraussetzung.

Bikerkodex 1. Fahre nur auf bestehenden Wegen und sei berechenbar: Solange du dich auf Wegen befindest, bleibst du auch für Wildtiere berechenbar und wirst von Ihnen nicht als Bedrohung eingestuft. 2. Respektiere lokale Wegesperrungen Forstwirtschaft, Tierhaltung und Belange des Naturschutzes rechtfertigen dies. 3. Hinterlasse keine Spuren Bremse nicht mit blockierten Rädern! (Ausnahme in Notsituationen). Durch Blockierbremsungen werden Wegschäden verursacht und die Bodenerosion begünstigt. Passe deine Fahrweise an die Wegbeschaffenheit und den Untergrund des Weges an. 4. Halte dein Mountainbike unter Kontrolle Passe deine Geschwindigkeit der jeweiligen Situation an. Schon kleine Unachtsamkeiten können einen Unfall verursachen. Passe dementsprechend – vor allem an unübersichtlichen Stellen – deine Geschwindigkeit an. Dort können jederzeit Hindernisse, Wanderer oder Biker auftauchen. Zu deiner eigenen Sicherheit: Fahre so, dass du in Sichtweite anhalten kannst. 5. Respektiere andere Naturnutzer Kündige deine Vorbeifahrt frühzeitig an und vermindere vor dem Passieren deine Geschwindigkeit oder halte an. Wanderern und Fußgängern gebührt grundsätzlich Vorrang.

10

6. Nimm Rücksicht auf Tiere Stell dir vor, der Wald ist auch das Ess- und Schlafzimmer für Wildtiere. Nimm also Rücksicht, vor allem in der Dämmerungszeit, im Winter und in ausgewiesenen Ruhezonen. 7. Plane im Voraus Im Dunkeln nur im siedlungsnahen Gebiet unterwegs sein. Viel Spaß bei deiner Tour wünscht dir die Region Schwäbische Alb (Bikerkodex angelehnt an die DIMB Trail Rules)

Wir unterstützen die Initiative

Die Initiative bewusst wild von Wildwege e.V. gibt Einblicke in den Alltag der Wildtiere und informiert darüber, worauf z.B. Radfahrer achten können, um Wildtiere in ihrem Lebensraum nicht unnötig zu stören. Mehr Infos unter: www.bewusstwild.de www.wildundfreizeit.info Weitere Quellen: forstbw.de/erleben-lernen/waldknigge/


Touren-Tipps Donau-Radweg bei Hausen im Tal (Schloss Werenwag)

In die Pedale, fertig, los!

11


Touren-Tipps

Das Donaubikeland Wichtiger Teil und “Herzstück” des Donau­bikelandes ist sicher der beliebte Donau-Radweg. Aber auch abseits der Strecke gibt es im Donaubikeland viel zu entdecken. 16 ausgewiesene Radrouten erschließen die landschaftliche Vielfalt an der Donau und im Bergland. Themen- und Familientouren, per E-Bike oder sportlich mit Muskelkraft: alle Touren, einheitlich beschildert und mit spezielle Routenlogos versehen, führen zu den schönsten & interessantesten Ecken des Donauberglandes.

Kontakt Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH Am Seltenbach 1 | 78532 Tuttlingen T +49 (0) 7461 780 1675 www.donaubikeland.de

1 Donauradweg im Donaubergland

Qualitätsradroute

Der erste Teil des internationalen Donauradweges hier an der Jungen Donau gehört sicher zu den landschaftlich eindrucksvollsten Abschnitten der Strecke. Bereits kurz hinter der Donauquelle führt der Donauradweg bei Geisingen mitten in das Donaubergland und dann immer an der Jungen Donau entlang durch das Durchbruchstal der Donau bis Sigmaringen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und landschaftliche Highlights säumen den Weg – es lohnt sich deshalb, für die Strecke mindestens 2 Tage einzuplanen. Zurück geht es bequem mit dem Zug und im Sommer auch mit dem speziellen Radwaggon am Naturparkexpress. Info

Im Durchbruchstal der Donau bei Fridingen

_ Start/Ziel: Donaueschingen / Sigmaringen _ Länge: ca. 92 km _ Fahrzeit: 2-Tagestour _ Höhenmeter: h 200 m _ Schwierigkeit : leicht _ Wegmarkierung: Donauradweg Deutsche Donau _ ÖPNV: Per Bahn, Start des Radweges am Bahnhof Donaueschingen ErlebnisZiele _ Donauquelle Donaueschingen _ Geisingen mit Inline-Arena _ Donauversickerung bei Immendingen/ Tuttlingen-Möhringen _ historische Oberstadt Mühlheim _ Donaudurchbruchstal zwischen Fridingen und Beuron _ Inzigkofen-Park und Teufelsbrücke m

Donauquelle

900

Donaudurchbruch bei Fridingen

Beuron

Inzigkofen

Immendingen - Donauversickerung

750 600 450 300 km

12

10

20

30

40

50

60

70

80

90


Touren-Tipps

2 Donaubikeland – Geotour Auf dieser Tour kann ein weltweit einzigartiges Phänomen besichtigt werden: Ein Fluss, der in zwei Meere fließt! Von der Donauversickerung zwischen Immendingen und TuttlingenMöhringen, wo die Donau verschwindet, geht

es über den Aussichtsberg Witthoh zum Aachtopf, wo die Donau zumindest teilweise wieder auftaucht, und anschließend durch die Vulkanlandschaft des Hegaus wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Immendingen.

Geologisches Phänomen Donauversickerung

Info _ Start/Ziel: Immendingen _ Länge: 50 km _ Fahrzeit: 4-5 Stunden _ Höhenmeter: ca. h 600 m _ Schwierigkeit: mittel _ Wegmarkierung: Routenlogo (Ammonit, weiß auf braunem Hintergrund) und Logo Donauradweg _ ÖPNV: Bahnhof Immendingen, von dort auf dem Donauradweg donauabwärts Richtung Donauversinkung ErlebnisZiele _ Donauversinkung/-versickerung _ Aussichtsberg Windegg-Witthoh _ Aachquelle _ Eiszeitpark _ Höwenegg (Vulkan)

m 900

Windegg Donauversinkung

Wallfahrtskirche Schenkenberg Aachquelle

Höwenegg

Eiszeitpark Engen

750 600 450 300 km

5

10

15

20

25

30

35

40

45

13


Männer e m e l b o r P n kenne . . . g n u s ö L für jede

... und Frauen f: freuen sich au

Das Donaubikeland Die schönsten Radtouren im Donaubergland Der Donauradweg, einer der beliebtesten Fernradwege in Europa führt quer durch das Donaubergland. Viele Radler/innen lernen das Donaubergland zuerst auf dem Donauradweg kennen und schätzen. Doch auch abseits der Strecke lassen sich Landschaft und Kultur hervorragend auf dem Rad erkunden: 16 ausgewählte Radrouten erschließen die schönsten Ecken im Südwesten, zwischen Donau, Alb, Schwarzwald und Bodensee.

Die Touren tragen charakteristische Namen und sind mit entsprechenden Routenlogos gekennzeichnet, die auf die thematischen Schwerpunkte einer Runde Bezug nehmen. Von der „Durststrecke“ mit zahlreichen Einkehrmöglichkeiten oder der kleinen Runde „Alb für Einsteiger“ bis hin zur „Königsetappe“ für E-Biker oder trainierte Rennradler/innen – mit insgesamt 600 km Strecke garantieren die Themenrundtouren Fahrspaß für jedes Alter und jede Kondition.

Gerne schicken wir Ihnen unsere kostenlose Broschüre mit 16 Routenvorschlägen zu. Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH Tuttlingen Am Seltenbach 1 · 78532 Tuttlingen Tel. 0049 (0) 7461 7801675 · info@donaubergland.de www.donaubergland.de · www.donaubikeland.de

Weitere Informationen finden Sie auf Seite 12 und 13 in diesem Magazin.


Touren-Tipps

Radtouren auf der Zollernalb Hohe Ansprüche, tiefe Täler und weite Sicht – die Zollernalb lässt‘s laufen. Vom Berg ins Tal. Von einfach bis schwierig. Vom Raichberg ins Killertal. 360 Grad Freiheit und 202 Kilometer Radrundwege warten auf passionierte Biker. Sechs neu ausgewiesene Radtouren hat die Zollernalb zu bieten und vier davon werden nachfolgend vorgestellt:

Kontakt: Zollernalb-Touristinfo/WFG für den Zollernalbkreis mbH Hirschbergstraße 29 | 72336 Balingen Tel.: +49 (0) 7433 92 1139 www.zollernalb.com

Radvergnügen für die ganze Familie auf der Zollernalb

3

6

4

5

Tourenbeschreibungen Touren 3 - 6 auf Seite 16 und 17

15


Touren-Tipps

3 Zollern-Tour

Info _ Start/Ziel: Festplatz Unterstadt Hechingen _ Länge: 19,3 (14,2) km _ Fahrzeit: 2 (1,5) Stunden _ Höhenmeter: h 330 (160) m _ Schwierigkeit : mittel _ Wegmarkierung: Siehe Logo Einschieber _ ÖPNV: Zollernalb-Bahn (766), Hohenzollernbahn (768), Eyachtalbahn (767) ErlebnisZiele _ Märchenpfad _ Burg Hohenzollern _ Hofgut Domäne _ Hohenzollerisches Landesmuseum _ Erleb-dich-Pfad _ Fürstengarten mit Villa Eugenia

Eine märchenhafte Familientour, die mit vielen magischen Momenten verzaubert. Ob am verwunschenen Weiher mit dem angrenzenden Märchenpfad oder beim Blick auf das altehrwürdige Schloss Lindich, das sich in Privatbesitz befindet - auf dieser Strecke tauchen kleine und große Radfahrer in eine Welt voller Magie. Es besteht auch die Möglichkeit bei einem Abstecher zur Burg Hohenzollern die königliche Atmosphäre zu spüren und eine zauberhafte Aussicht zu genießen. Wieder am Fuße der Burg angelangt, erwartet Familien das beliebte Hofgut Domäne mit Biergarten, Streichelzoo, Spielplatz und Minigolf.

Blick auf die Burg Hohenzollern

Kontakt Zollernalb-Touristinfo Hirschbergstraße 29 72336 Balingen T +49 (0) 7433 92 1139 www.zollernalb.com

m Hallen- Freibad Hechingen

Burg Hohenzollern

Hofgut Domäne Villa Eugenia

900 750 600 450 300 km

2

4

6

8

10

12

14

16

18

Rast am Wegesrand

4 Rosen-Tour Rosen- und Skulpturgarten Rosenfeld

Info Blick auf Schloss Haigerloch

_ Start/Ziel: Haigerloch Unterstadt, Parkplatz Ölmühle _ Länge: 42,1 km _ Fahrzeit: 4 Stunden _ Höhenmeter: h 440 m _ Schwierigkeit : mittel _ Wegmarkierung: Siehe Logo Einschieber _ ÖPNV: Eyachtalbahn (767) ErlebnisZiele _ Atomkellermuseum Haigerloch _ Schloss Haigerloch _ Obstlehrpfad Erlaheim _ Sophienbad Rosenfeld _ Rosen- und Skulpturengarten Rosenfeld _ Rosengarten Haigerloch _ Alraunes Privatmuseum

Eine blütenreiche Tour, die Radfahrer im Frühjahr mit der Obstblüte, im Mai mit der Haigerlocher Fliederblüte und im Sommer mit Rosenduft begeistert. Das idyllisch gelegene Stunzachtal, bunte Wald- und Wiesenabschnitte und ein toller Ausblick auf die romantische Burg Hohenzollern erfreuen das Auge. Ganz entspannt auf der Alb-Liege lässt sich der herrliche Panoramablick auf die Balinger Berge genießen, während das Sophienbad für eine willkommene Abkühlung sorgt. So erfrischt, macht die anschließende Erkundungstour durch die historischen Innenstädte von Rosenfeld und Haigerloch noch mehr Spaß. 16

Kontakt Zollernalb-Touristinfo Hirschbergstraße 29 72336 Balingen T +49 (0) 7433 92 1139 www.zollernalb.com

m Atomkeller-Museum Haigerloch 900 750

Haigerlocher Rosengarten

Wendelinuskapelle Heiligenzimmern Rosen- & Skulpturengarten Rosenfeld

600 450 300 km

5

10

15

20

25

30

35

40


Touren-Tipps

5 Mammut-Tour

Info

Blick auf Balinger Berge

Diese Tour macht ihrem Namen alle Ehre. Auf der Mammut-Strecke, welche über Balingen, Albstadt und Hechingen führt, sind Beinkraft, Ausdauer und Durchhaltevermögen gefragt. Belohnt wird dies unter anderem durch eine atemberaubende Aussicht vom Raichberg, wo eindrucksvoll zu sehen ist, wie der Albtrauf die Hochfläche vom Albvorland trennt. Des Weiteren bereichern ein Grillplatz mit Wasserspielen an der Eyachquelle, der Erleb-dichPfad Hechingen und der Zillhauser Wasserfall die Tour. Letzterer ist insbesondere nach starken Regenfällen ein beeindruckendes Naturschauspiel.

_ Start/Ziel: Bahnhof Balingen _ Länge: 59,8 km _ Fahrzeit: 6 Stunden _ Höhenmeter: h 780 m _ Schwierigkeit : schwer _ Wegmarkierung: Siehe Logo Einschieber _ ÖPNV: Zollernalb-Bahn (766), Schieferbahn (769) ErlebnisZiele _ Zollernschloss Balingen _ Zillhauser Wasserfall _ Eyachquelle _ Raichberg-Turm _ Peitschenmuseum Killer _ Oldtimermuseum Hechingen Kontakt Zollernalb-Touristinfo Hirschbergstraße 29 72336 Balingen T +49 (0) 7433 92 1139 www.zollernalb.com

m

Zollernschloss Balingen

1050

Raichbergturm

Freibad Engstlatt

Zillhauser Wasserfall Eyachquelle

900 750 600 450

Radvergnügen auf der Zollernalb

km

10

20

30

40

50

6 Kornbühl-Tour

Info _ Start/Ziel: Sportgelände Melchingen _ Länge: 20,6 km _ Fahrzeit: 1,5 Stunden _ Höhenmeter: h 170 m _ Schwierigkeit : leicht _ Wegmarkierung: Siehe Logo Einschieber ErlebnisZiele _ Kornbühl mit Salmendinger Kapelle _ Ruine Hohenringingen _ Alpaka-Gehege _ Burgruine Hohenmelchingen _ Theater Lindenhof Kontakt Zollernalb-Touristinfo Hirschbergstraße 29 72336 Balingen T +49 (0) 7433 92 1139 www.zollernalb.com

m Burgruine Hohenmelchingen

Blick auf Kornbühl

Köhlberg

Ruine Hohenringingen

Kornbühl

1050 900 750 600 450 km

2

4

6

8

10

12

14

16

18

20

Die perfekte Radtour für kleine Radfahrer – nicht zu schwer, mit viel Abwechslung und wenig Steigung führt sie durch die herrliche Landschaft rund um den namensgebenden Kornbühl mit der bekannten Salmendinger Kapelle. Entlang der Lauchert, vorbei an Wiesen, Feldern und Wäldern wartet sie mit vielen Highlights für junge Radler auf. Angefangen mit zwei Burgruinen über ein Alpakagehege bis hin zu drei ausgewiesenen Geschicklichkeitstests für die Kleinen. Die etwas Älteren genießen von der Grillstelle an der Köhlberg-Schutzhütte aus den malerischen Blick auf die Burg Hohenzollern.

Startaufstellung für Sprintwettbewerb

17


Touren-Tipps

Bikezone Albstadt Im Flow und Ride den Albtrauf erleben Ambitionierten Mountainbikern sowie Bike-Familien bietet Albstadt mit seiner Lage am Albtrauf ein abwechslungsreiches Tourenspektrum mit Fahrspaß-Garantie. Hier wechseln sich Einsteigertouren auf Feldund Wiesenwegen mit herausfordernden Touren, versehen mit knackigen Steigungen und anspruchsvollen Single-Trails, ab. Im Bikepark hingegen kommen auch Downhiller voll auf ihre Kosten. Während einer wohlverdienten Verschnaufpause kommt bei den Traufgänge Gastgebern auch das Bike in den Genuss einer Energieladung. MTB-Events wie der UCI Mountain Bike Weltcup oder der Albstadt-Bike-Marathon begeistern Zuschauer und Biker gleichermaßen und runden das Gesamtpaket ab.

Weitsichten vom Albtrauf © Albstadt Tourismus

7 APOLLO Sportrunde

Kontakt: Tourist-Information Albstadt Marktstraße 35 | 72458 Albstadt Tel.: +49 (0) 7431 160 1204 www.bikezone-albstadt.de

Info _ Start/Ziel: Sonnencamping Albstadt, Beibruck 54, 72458 Albstadt _ Länge: 21,1 km _ Fahrzeit: 2,5 Stunden _ Höhenmeter: ca. h 412 m _ Schwierigkeit : leicht (einschl. S1 Singletrail-Skala) _ Wegmarkierung: Blaue MTB-Schilder mit Nr. 1 ErlebnisZiele _ Veitlesbrunnen _ Jausenteich-Quelle _ Ottmartal _ Innenstadt Albstadt-Ebingen _ Sonnencamping Albstadt _ Freizeitbad badkap

Genussvoll Biken © Albstadt Tourismus

Ey ach

0 80

900

900

Ochsental

Albstadt-Margrethausen

L448 90 0

1050

800

800

Hornstein L433

5 km

Veitlesbrunnen

Jausenteich-Quelle

badkap

Innenstadt Albstadt-Ebingen

Albstadt-Truchtelfingen

900

B463 700

946

Meßstetten

m Campingplatz

900

Albstadt-Ebingen

900

0

Albstadt

900

M eßstetter Talba ch

S

900

900

900

800

Albstadt-Truchtelfingen

900

700

L449

L360

L442

S c hmiecha

18

Albstadt-Tailfingen

Albstadt-Pfeffingen

80 0

MTB-Einsteiger und Familien können sich auf der APOLLO Sportrunde langsam an die Albhills herantasten, an einfachen Trails versuchen sowie genussvoll durch die Alblandschaft radeln. Startpunkt der Tour ist der Campingplatz „Sonnencamping“, wo gleich die ersten Höhenmeter erklommen werden wollen. Vorbei an zahlreichen Quellen, gespickt mit schönen Ausblicken, Anstiegen und ruhigeren Passagen führt die Tour rund um Ebingen. Einer kleinen Stärkung in der Innenstadt steht nichts Blick vom Zeller Horn auf die Burg Hohenzollern im©Weg, bevor es wieder zum Ausgangspunkt Albstadt Tourismus zurückgeht. Dort angelangt lockt eine Abkühlung im nahe gelegen Freizeitbad badkap.

800

750 600 450 km

2

4

6

8

10

12

14

16

18

20


Touren-Tipps

8 ALB-GOLD Wadenbeißer

Info _ Start/Ziel: Freizeitgelände Waldheim, Waldheim 1, 72458 Albstadt _ Länge: 17,9 km _ Fahrzeit: 2,5 Stunden _ Höhenmeter: h 520 m _ Schwierigkeit : mittel (einschl. S2 Singletrail-Skala) _ Wegmarkierung: Blaue MTB-Schilder mit Nr. 2

Für Trail-Liebhaber und sportlich ambitionierte Mountainbiker verheißt der ALB-GOLD Wadenbeißer Mountainbike-Abenteuer pur. Das anspruchsvolle Relief des Albtraufs zwingt die Federgabel auf einer hohen Dichte an Trails (bis S2) zur Arbeit und auch das vordere kleinste Kettenblatt kommt nicht zu kurz. Die Rundtour hat ihren Ausgangspunkt beim Waldheim in Albstadt-Ebingen und lenkt über die Anhöhen und in die Talsohlen des südöstlichen Stadtgebiets. Panoramen, Trails mit Flow-Charakter, herausfordernde Abfahrten, naturbelassene Wege durch schattige Laubwälder und die Albhochfläche sind das Ziel.

bis zum Ziel 3,3

Downhill Schönhalde 0,1

502750 5342880

08417_979_019

ErlebnisZiele _ Freizeitgelände Waldheim _ Aussicht vom Schlossfelsen _ Aussicht vom Schönhaldenfelsen _ Trails, Trails, Trails

m Parkplatz Waldheim 1200

Parkplatz Setze

Schönhaldenfelsen

Schlossfelsen

Sandlöcher

1050 900 750 600 km

2

4

6

8

10

12

14

16

Herausfordernde Abfahrten an der Schönhalde © Albstadt Tourismus

9 GONSO Trail Marathonfans finden auf dem GONSO Trail beste Bedingungen vor. Knackige Anstiege und reizvolle Überlandpassagen sind etwas für Konditionstiere. Ausgehend von der Zollern-Alb-Halle, die nördlichen Stadtteile umrundend, lässt der erste Anstieg nicht lange auf sich warten. An Heidelandschaften vorüber passieren wir den Flugplatz Degerfeld, kurbeln an der Linkenboldshöhle vorbei, weiter in Richtung Raichberg, wo ein kurzer Abstecher zum Zeller Horn (Blick auf Burg Hohenzollern) Sinn macht. Nach den Anstiegen nach Albstadt-Burgfelden und auf das Lerchenfeld geht es auf den Spuren des UCI Weltcups im Bullentäle die letzten Meter wieder zurück zum Start.

Info _ Start/Ziel: Zollern-Alb-Halle, Untere Bachstr. 135, 72461 Albstadt _ Länge: 46,5 km _ Fahrzeit: 5,25 Stunden _ Höhenmeter: ca. h 970 m _ Schwierigkeit : mittel (einschl. S1 Singletrail-Skala) _ Wegmarkierung: Blaue MTB-Schilder mit Nr. 3 ErlebnisZiele _ Bullentäle: Veranstaltungsgelände UCI Weltcup _ Abstecher zum Zeller Horn: Blick auf die Burg Hohenzollern _ Eyachquelle _ Linkenboldshöhle _ Bikepark Albstadt _ Flugplatz Degerfeld

m Parkplatz Bullentäle 1200

Zollersteighof

Bikepark Albstadt

Albstadt-Burgfelden

Eyachquelle

Flugplatz Degerfeld Linkenboldshöhle

1000 800 600

Blick vom Zeller Horn auf die Burg Hohenzollern © Albstadt Tourismus

km

5

10

15

20

25

30

35

40

45

19


Touren-Tipps

Mythos Schwäbische Alb, Landkreis Reutlingen Erfahrene Radfahrer schwärmen von der Mittleren Schwäbischen Alb zwischen Neckar und Donau. Aus gutem Grund: Wälder, Wiesen und Felder, sanfte Berge und liebliche Täler machen die Alb gerade hier zum besonderen Erlebnis. Die alte Kulturlandschaft lockt mit lohnenden Zielen: Schlössern und Klöstern, mit Ruinen auf steilen Jurafelsen und Höhlen im Karst, mit herrlichen Ausblicken von Felsenkanzeln und Aussichtstürmen, und sie lädt ein in traditionsreiche Städte und uralte Dörfer. Über 600 Kilometer Radwanderwege führen durch die großartige Landschaft der Mittleren Alb. Sie sind gut ausgebaut und markiert. Zudem gibt es gutes Kartenmaterial und informative Broschüren. Kontakt: Mythos Schwäbische Alb Tourismusgemeinschaft Bismarckstr. 21 | 72574 Bad Urach T +49 (0) 7125 1506060 www.mythos-alb.de

Schaich

Schlaitdorf

Erms

Lindach

ach nb

Unterhausen

L387 Honau Kohlstetten Genkingen L230 Undingen 4 3 Kleinengstingen 6 5 Großengstingen

rt

S

c

w

h

b

ä

www.biosphaere

Lautertal Radweg

11

A

7

l

b

Altes Lager

8

Auingen

Apfelstetten

si Mün

Eglingen

L248

Ödenwaldstetten

Oberstetten

Gauselfingen Bronnen Neufra Feldhausen

Gammertingen h la Fe

Hettingen

L253

L275

urpark Obe re Do nau Na t Inneringen

w

Pfronstetten

L230

Al

b

er n gMehrstetten

Hundersingen Bremelau B465

Ehestetten

AichelauZ Wilsingen

Mägerkingen

5 km

c h

10 ngebiet-alb.de

e

B28

Trailfingen

Dächingen

Steinhilben

Trochtelfingen

Burladingen

0

20

Meidel- Bernloch stetten i s

B313

Gomadingen

1

Feldstetten

Zainingen

L245

Münsingen R1

ch

i e Hayingen 9 fa lt e L249 11 10 r A lb B312

D

Erpfingen

Stetten unter Holstein L385 Ringingen

L448

12

L249

L382

Melchingen

Bitz

Upfingen

Lonsingen Holzelfingen Gächingen Dottingen Rietheim

B312

c he

Alle Touren zusammengefasst in einer Broschüre bestellbar unter www.mythos-alb.de oder mobil immer mit dabei per App mit Tourenbeschreibung, Höhenprofil, Einkehrmöglichkeiten

b

Öschingen

Talheim

R e u t l i n g e r A l b Würtingen

Gönningen

Fischba

r

L383 Öschenbach

te

Ohmenhausen Pfullingen

Bronnweiler

Böhringen

Hengen 13 14 Eningen e Wittlingen unter Achalm A l Sirchingen

17

Wiesaz

Bad Urach

in

Kirchen L231

au on

Zwiefalten

Untermarchtal Obermarchtal

B311 To

L380

H

2 16

L au

R1 Lautertalradweg (siehe Tour 10 ) R2 Zwiefalter Alb-Radweg R3 Zur Salmendinger Kapelle R4 Sonnenbühler Alb-Erlebnistour R5 Entlang der Lauchert R6 Museumstour R7 Große Albtour R8 Über die Albhöhen ins Lautertal R9 Rund um das Lautertal R10 Drei-Tälertour: Lauter – Donau – Ach R11 Über die Zwiefalter Alb R12 Zur Lauterquelle R13 Rund um St. Johann R14 Vordere Alb-Radweg R15 Ermstal R16 Zur Ehinger Weide und zum Automuseum in Engstingen R17 Auf dem Roßberg Marbacher Gestütsradweg (siehe Tour 11 )

L1213 Dettingen unter Raidwangen 8 Nürtingen Teck Altdorf B313 Bissingen Altenriet Gruibingen B464 Rei Großbettlingen Linsenhofen Owen an der Teck L1200 ch e Gniebel Bempflingen Brucken xxx Neidlingen Beuren Unterlenningen Wiesensteig Kohlberg Riederich Pliezhausen B297 Neuffen Metzingen L1210 E52 Pfrondorf Oferdingen Oberlenningen L1250 Schopfr B27 15 B465 Altenburg a Lau Dettingen ck L1236 ter GrabenNe loch Sickenhausen an der Erms Westerstetten Degerschlacht Wannweil heim L378 DonnL211 Reutlingen Glems L250 stetten Wankheim

Dettenhausen

Neckar

Radtouren unterschiedlichster Längen und Schwierigkeitsgrade:

lb be

h ac


Touren-Tipps Info

R1

10 Lautertal Radweg

www.biosphaerengebiet-alb.de

_ Start/Ziel: GomadingenOffenhausen/Zwiefalten Lautertal Radweg _ Länge: 50,6 km _ Fahrzeit: 4 Stunden _ Höhenmeter: h 368 m _ Schwierigkeit : mittel _ Wegmarkierung: Lautertal-Radweg Logo _ ÖPNV: www.naldo.de; www.mobilität.biosphaerengebiet-alb.de

Münster Zwiefalten

Logo Lautertal Radweg Vorschlag fin. Schildgröße: proportional Biosphärenlogo: Originaldaten Mythos Schw. Alb Logo: Originaldaten Schriftart: Arial fett Grün: RGB 0/153/51 Dunkelblau: RGB 0/51/53 Hellblau: RGB 0/204/255

30.06.2015

ErlebnisZiele _ Gestütsmuseum Offenhausen _ Haupt- und Landgestüt Marbach _ Ruine Hohenhundersingen _ Informationszentrum Lauterach _ Kloster Obermarchtal _ Münster Zwiefalten

Blick ins Lautertal

Kontakt Mythos Schwäbische Alb Tourismusgemeinschaft Bismarckstr. 21 72574 Bad Urach T +49 (0) 7125 150 60 60 www.mythos-alb.de

m Offenhausen 900 750

Hundersingen

Obermarchtal

Zwiefalten

Indelhausen

Gomadingen Marbach

600 450 300 km

10

20

30

40

50

Diese Radtour führt durch eines der schönsten und burgenreichsten Flusstäler der Schwäbischen Alb. Nach dem Start in Gomadingen-Offenhausen führt die Tour vorbei am bekannten Haupt- und Landgestüt Marbach zum Kloster Obermarchtal, wo der Lautertal Radweg auf den Donau Radweg trifft und endet in Zwiefalten am Münster. Entlang zahlreicher prächtiger Burgruinen und mächtiger Felsen folgt der Weg dem kleinen Fluss ohne Anstrengung bis zur Mündung in die Donau. Die Rückfahrt kann mit dem Lautertal-Freizeit-Bus oder dem RadWander-Bus Alb-Donau-Kreis erfolgen, die zwischen Marbach und Zwiefalten Fahrräder umsonst mitnehmen. Fahrpläne unter www.naldo.de

Gestütsradweg mit Güterstein-Tour 11 Marbacher  und Grafeneck-Tour Im Marbacher Kindergarten

Der Marbacher Gestütsradweg startet am Haupt- und Landgestüt Marbach, dem Symbol für mehr als 500 Jahre gewachsener Kulturlandschaft. Er verläuft auf insgesamt 60 km quer durch das Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Als Radfahrer erleben Sie, unterstützt durch Informationstafeln an wichtigen Punkten, die Gestütshöfe, Vorwerke und Pferdeweiden des Haupt- und Landgestüts Marbach hautnah. Über zwei Alternativrouten sind weitere Höhepunkte angebunden. Die Güterstein-Tour führt über zum Teil steile Wege von Bad Urach auf die Albhochfläche und wieder zurück, während die Grafeneck-Tour mit wenigen Höhenmetern vor allem Familien mit Kindern Abwechslung bietet. Unterwegs zwischen Wacholderheiden

Info _ Start/Ziel: Haupt- und Landgestüt Marbach, verschiedene Einstiegspunkte _ Länge: 60 km _ Fahrzeit: 4 Stunden _ Höhenmeter: h 740 m _ Schwierigkeit : Alternativrouten von leicht bis schwer _ Wegmarkierung: Logo Gestütsradweg _ ÖPNV: www.naldo.de; www.mobilität.biosphaerengebiet-alb.de ErlebnisZiele _ Haupt- und Landgestüt Marbach _ Gedenkstätte Grafeneck _ Stutenbrunnen _ Gestütsmuseum Offenhausen _ Vorwerk Schafhaus _ Gestütshof St. Johann Kontakt Haupt- und Landgestüt Marbach Gestütshof 1 | 772532 Gomadingen T +49 (0) 7385 96 95 0 www.gestuet-marbach.de Mythos Schwäbische Alb T +49 (0) 7125 150 60 60 www.mythos-alb.de m

Grafeneck Gestütsmuseum Offenhausen

Haupt- und Landgestüt Marbach Gestütshof St. Johann

1050 900 750 600 450 km

10

20

30

40

50

21


Touren-Tipps

E-Bike Touren ab Münsingen im Biosphärengebiet Schwäbische Alb Das Mobilitätszentrum am Münsinger Bahnhof liegt im Herzen des von der UNESCO anerkannten Biosphärengebiets Schwäbische Alb und des Global Geoparks. Seit 2016 ist Münsingen das Zentrum und der Ausgangspunkt für nachhaltige Mobilitätsformen für das Biosphärengebiet, insbesondere der E-Mobilität. Natürlich mehr erleben… mit 25 Pedelecs, 11 Touren und rund 600 km beschilderten Routen im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Entdecken Sie mit elektrischem Rückenwind unsere wunderschöne Kuppenlandschaft auf der Mittleren Schwäbischen Alb und lassen Sie sich durch das Bosch Nyon-System bequem navigieren.

E-Bike-Verleih direkt am Startpunkt der Touren 12 - 22 im Mobili tätszentrum Münsinge n Infos + Reservation unt er: +49 (0) 7381 9319510

Kontakt: TOURISTIK Information Hauptstr. 13 | 72525 Münsingen T +49 (0) 7381 182 145 touristinfo@muensingen.de www.muensingen.com/e-bike

Radvergnügen mit Rückenwind auf der Münsinger Alb

und 12 Gestütshof Rutschenfelsen

13 Märchenschloss und Höhlen

_ Start/Ziel: Mobilitätszentrum Münsingen _ Länge: 45,3 km _ Fahrzeit: ca. 4 Stunden _ Höhenmeter: h 633 m _ Schwierigkeit  : mittel _ Wegmarkierung: Logo e-Bike Tour 1 _ ÖPNV: SAB Bahnhof Münsingen RAB Busbahnhof

_ Start/Ziel: Mobilitätszentrum Münsingen _ Länge: 60,4 km _ Fahrzeit: ca. 5 Stunden _ Höhenmeter: h 684 m _ Schwierigkeit  : mittel _ Wegmarkierung: Logo e-Bike Tour 2 _ ÖPNV: SAB Bahnhof Münsingen RAB Busbahnhof

Bike - Tour

ErlebnisZiele _ Mobilitätszentrum Münsingen (E-Bike-Verleih & -Ladestation) _ Aussichtspunkt Schwende _ Aussichtspunkt Rutschenfelsen _ Gestüt St. Johann _ Grillplatz am Gestütshof Fohlenhof St. Johann _ Aussichtspunkt Birkenhof _ Die Schwende (Rietheim) lädt ein zum Genießen der Aussicht auf die Schwäbische Alb und das Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

m

Münsinger Bhf

Rutschenfelsen

Fohlenhof

_ Start/Ziel: Mobilitätszentrum Münsingen _ Länge: 42,1 km _ Fahrzeit: ca. 4,25 Stunden _ Höhenmeter: h 605 m _ Schwierigkeit  : mittel _ Wegmarkierung: Logo e-Bike Tour 3 _ ÖPNV: SAB Bahnhof Münsingen RAB Busbahnhof

e-3

e-2

e-1

Bike - Tour

ErlebnisZiele _ Schloss Grafeneck _ Lagerhaus Dapfen _ Schloss Lichtenstein _ Nebelhöhle (nahe Schloss Lichtenstein) _ Burgruine Stahleck _ Automuseum Engstingen _ Fahren Sie am Schloss Lichtenstein etwas entlang des Albtraufs. Optional können Sie ab Engstingen mit dem Zug (SAB) zurück nach Münsingen (bitte beachten Sie den Fahrplan!).

m

Parkplatz Sportheim Dottingen

Gestütshof St. Johann

1050

Gruorn und

14 Trailfinger Schlucht

Münsingen

1050

Automuseum Engstingen

ErlebnisZiele _ Biosphärenzentrum Schwäbische Alb _ Aussichtspunkt Gänsewag mit Fernrohr Viscope _ Gruorn _ Aussichtsturm Hursch (Schlüssel in der Touristik Information) _ Brauerei Böhringer _ Aussichtspunkt Seeburg _ Trailfinger Schlucht _ Eine historische Tour durch den ehem. Truppenübungsplatz Münsingen. Eine Einkehr in Gruorn lohnt sich.

m

Schloss Lichtenstein

Schloss Grafeneck

Stahlecker Hof

900

900

750

750

750

600

600

600

450

450

450

km

22

5

10

15

20

25

30

35

40

45

km

10

20

Münsingen

1050

Dapfen Lagerhaus

Bike - Tour

Gruorn

Brauerei Böhringer

Biosphärenzentrum

Trailfinger Schlucht

Gänsewag

900

30

40

50

60

km

5

10

15

20

25

30

35

40


Touren-Tipps

im Großen Lauter15 Burgen tal – Wimsen – Marbach _ Start/Ziel: Mobilitätszentrum Münsingen _ Länge: 58,8 km _ Fahrzeit: ca. 5 Stunden _ Höhenmeter: h 795 m _ Schwierigkeit  : mittel _ Wegmarkierung: Logo e-Bike Tour 4 _ ÖPNV: SAB Bahnhof Münsingen RAB Busbahnhof

e-4 Bike - Tour

ErlebnisZiele _ Gasthaus & Kanuverleih Bichishausen _ Bauhofstüble Gundelfingen _ Bauernhausmuseum Ödenwaldstetten _ Haupt- und Landgestüt Marbach _ Schloss Grafeneck _ Braumanufaktur Biosphären­gastgeber Speidel _ Wimsener Höhle _ Erleben Sie eine Höhlenbesichtigung der besonderen Art! Die Wimsener Höhle ist die einzige Höhle Deutschlands, die man nur mit dem Boot besichtigen kann.

m Münsingen 1050

e-5 Bike - Tour

_ Start/Ziel: Mobilitätszentrum Münsingen _ Länge: 70 km _ Fahrzeit: 6,5 Stunden _ Höhenmeter: h 479 m _ Schwierigkeit : mittel bis schwer _ Wegmarkierung: Logo e-Bike Tour 8 _ ÖPNV: SAB Bahnhof, RAB Busbahnhof

e-8

ErlebnisZiele _ Hohler Fels Schelklingen _ Urmu und Blautopf Blaubeuren _ Sontheimer Höhle _ Aussichtsturm Heroldstatt _ Ehemaliger Truppenübungsplatz _ albgut – ein Land wie vor hundert Jahren

_ Entlang der Bahnlinie durch das idyllische Schandental und entlang der Schmiech. Optional können Sie ab Schelklingen mit dem Zug (SAB) zurück nach Münsingen (bitte beachten Sie den Fahrplan!).

_ Besuchen Sie die Sontheimer Höhle, eine der sehenswertesten Höhlen der Schwäbischen Alb. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten.

m Münsingen

Biospäreninfozentrum Hütten Hohle Fels von Schelklingen

900

750

750

750

600

600

600

450

450

450

km

10

20

30

40

50

km

18 Genuss-Tour Pro Münsingen

20

30

40

50

18 Zusatzinfos Tour 9

_ Start/Ziel: Mobilitätszentrum Münsingen _ Länge: 53 km _ Fahrzeit: ca 5 Stunden _ Höhenmeter: h 579 m _ Schwierigkeit  : mittel _ Wegmarkierung: Logo e-Bike Tour 9 _ ÖPNV: SAB Bahnhof, RAB Busbahnhof

e-9 Genuss - Tour

ErlebnisZiele _ 13 kostenlose Genüsse entlang der Strecke _ Beutenlay Münsingen _ Burgruine Hohenhundersingen _ Burgruine Hohengundelfingen _ Burgruine Bichishausen _ Haupt- und Landgestüt Marbach Ausschluss Die Stadt Münsingen übernimmt keine Gewähr. Den Partnern steht es frei, ob und welcher jeweilige Genuss ausgehändigt wird. NEU: Genuss-Tour mit 18 Genüssen.

Sontheimer Höhle Biosphärenzentrum

km

10

20

30

40

50

60

70

Aussichtspunkt Gänseweg

Zusammen mit 16 Gastronomen von Pro Münsingen konnte im Jahr 2017 eine gemeinsame Genuss-Tour entwickelt werden. Entlang der landschaftlich sehr reizvollen Genuss-Tour Nr. 9, bekommen Sie bei den teilnehmenden Betrieben gegen Vorlage des Stempelhefts einen kulinarischen Genuss. Sie können die Stempel das ganze Jahr über sammeln, auch wenn Sie die Angebote der Gastronomen anderweitig ansteuern. Wenn Sie 15 der insgesamt 18 Stempel gesammelt haben, können Sie gegen Vorlage des Stempelhefts ein e-Bike der Premium Klasse für 25 € anstatt 35 € im Mobilitätszentrum ausleihen. Die Teilnehmer und Genüsse entnehmen Sie der aktuellen e-Bike Broschüre und dem Stempelheft, das Sie bei allen Gastronomen von Pro Münsingen, in der Touristik-Information Münsingen und im Mobilitätszentrum am Münsinger Bahnhof erhalten. Pro Person ein Stempelheft! Radler Rast im Gruorn

m Beutenlay Sauhalde Mehrstetten

Bauernhausmuseum Ödenwaldstetten

Burgruine Hohengundelfingen

1050

10

Schelklingen Bahnhof

1050

900

900

Bike - Tour

ErlebnisZiele _ Bahnhof Sondernach _ Biosphäreninfozentrum Hütten _ Buchtal _ Venus vom Hohle Fels in Schelklingen

1050

Wimsener Höhle

zur 17 Blautopf-Tour schönen Lau

_ Start/Ziel: Mobilitätszentrum Münsingen _ Länge: 51,8 km _ Fahrzeit: ca. 5 Stunden _ Höhenmeter: h 480 m _ Schwierigkeit  : mittel _ Wegmarkierung: Logo e-Bike Tour 5 _ ÖPNV: SAB Bahnhof Münsingen RAB Busbahnhof

m Münsingen

Haupt- und Landesgestüt Marbach Bauernhausmuseum Ödenwaldstetten

Kanutouren Bichishausen

Venus vom 16 Zur Hohle Fels

Haupt- und Landgestüt Marbach

900 750 600 450 km

10

20

30

40

50

23


Touren-Tipps

19 Albhof-Tour Tag 1

20 Albhof-Tour Tag 2

_ Start/Ziel: Mobilitätszentrum Münsingen _ Länge: 46,8 km _ Fahrzeit: ca. 4,25 Stunden _ Höhenmeter: h 515 m _ Schwierigkeit  : mittel _ Wegmarkierung: Logo e-Bike Tour 6 _ ÖPNV: SAB Bahnhof, RAB Busbahnhof

_ Start/Ziel: Mobilitätszentrum Münsingen _ Länge: 52,3 km _ Fahrzeit: ca. 5 Stunden _ Höhenmeter: h 711 m _ Schwierigkeit : mittel bis schwer _ Wegmarkierung: Logo e-Bike Tour 6 _ ÖPNV: SAB Bahnhof, RAB Busbahnhof

ErlebnisZiele _ 8 Albhöfe entlang der Tour 6 Tag 1 _ Achalm Alpaka Farm _ Speidels Braumanufaktur _ Phänopfad _ Münster Zwiefalten _ Dorfbrauerei Blank Zwiefaltendorf

ErlebnisZiele _ 5 Albhöfe entlang der Tour 6 Tag 2 _ Lautermündung in die Donau _ Biosphären-Infozentrum Lauterach _ Burg Derneck _ Ruine Hohenhundersingen _ Ruine Hohengundelfingen

_ Jeder Albhof hat seine eigenen Angebote. Die können durch Voranmeldung in Anspruch genommen werden. Infos unter: www.albhoftour.de

_ Genießen Sie die Ruhe des Großen Lautertals und tanken Sie auf der Burg Derneck neue Energie für Mensch und Maschine.

e-6 Bike - Tour

m 1050

Fauserhöhe - Reitzeit

Phäno-Pfad Pfronstetten

Hof Münch

Schafwäscher in Wasserstetten

m Radlerherberge Auchter 900

Hohensteiner Hofkäserei

900

e-6

600

600

450

450

300 5

10

15

20

Burg Derneck Grillplatz

MobilitätszentrumMünsingen Ruine Hohenhundersingen

750

750

km

Naturdenkmal

Bike - Tour

25

30

35

40

45

km

10

20

30

40

50

21 Berg Bier-Tour Tag 1

22 Berg Bier-Tour Tag 2

_ Start/Ziel: Mobilitätszentrum Münsingen _ Länge: 50,7 km _ Fahrzeit: ca. 4,5 Stunden _ Höhenmeter: h 266 m _ Schwierigkeit  : mittel _ Wegmarkierung: Logo e-Bike Tour 7 _ ÖPNV: SAB Bahnhof, RAB Busbahnhof

_ Start/Ziel: Mobilitätszentrum Münsingen _ Länge: 62,5 km _ Fahrzeit: ca. 6 Stunden _ Höhenmeter: h 482 m _ Schwierigkeit : mittel bis schwer _ Wegmarkierung: Logo e-Bike Tour 7 _ ÖPNV: SAB Bahnhof, RAB Busbahnhof

ErlebnisZiele _ Burgruinen entlang des Lautertals _ Burg Derneck _ Unteres Lautertal _ Biosphären-Infozentrum Lauterach _ Lautermündung in die Donau _ BrauereiGewölbe Berg Brauerei

ErlebnisZiele _ Bierkulturstadt Ehingen _ Venus vom Hohle Fels _ Urgeschichtliches Museum Blaubeuren _ Blautopf _ Sontheimer Höhle _ Ehemaliger Truppenübungsplatz / albgut

_ Entlang der Großen Lauter: Burg Derneck (km 17,9) und Lauterfall im unteren Lautertal (km 24,2). Besichtigen Sie am Ende der Tagesetappe die Berg Brauerei und genießen Sie ein kühles frisch gezapftes Berg Bier.

_ Besuchen Sie die Sontheimer Höhle, eine der sehenswertesten Höhlen der Schwäbischen Alb. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten.

e-7 Bike - Tour

m Schwäbische Alb Bahn 900

Lauter

Berg Brauerei

Bike - Tour

m

Bootshaus Bichishausen 900

600

750

450

600

300

450

km

10

20

30

40

50

Sontheimer Höhle

Berg Brauerei

1050

Grillplatz unter Wartstein

750

24

Infozentrum Lauterach

e-7

km

Biosphärenzentrum

Marktbrunnen und Ellerbacher Hof Austermanns Landgaststube

10

20

Blautopf

30

40

50

60


Touren-Tipps

Bike-Crossing Schwäbische Alb 23 Bike-Crossing Die Schwäbische Alb gilt als ausgesprochener Mountainbike-Geheimtipp. Insbesondere entlang des Albtraufs, der nordwestlichen Abbruchkante der Schwäbischen Alb. Dank der teilweise tief eingeschnittenen Täler sind Touren mit vielen Höhenmetern und rasanten Abfahrten möglich.

über die Schwäbische Alb. Zwar ist die Route im Einklang mit der 2m-Regel konzipiert und beinhaltet keine nennenswerten technischen Schwierigkeiten. Hinsichtlich der Höhenmeter und Aussichten gehört sie jedoch zum Besten, was die deutschen Mittelgebirge zu bieten haben.

Die perfekte Herausforderung für sportlich ambitionierte Radfahrer bietet der Bike-Crossing Schwäbische Alb. Auf der insgesamt 368 Kilometer langen Strecke zwischen Aalen und Tuttlingen, können einzelne Touren in Länge und Schwierigkeitsgrad variiert und gut als Mehrtagestrips kombiniert werden. Lang nachwirkende, landschaftliche Erlebnisse finden sich vielerorts entlang der Strecke

Kontakt: Schwäbische Alb Tourismus Bismarckstr. 21 | 72574 Bad Urach Tel.: +49 (0) 7125 93930-0 info@schwaebischealb.de www.schwaebischealb.de/rad

Bike-Crossing Schwäbische Alb

Info

Die untergehende Sonne, die markanten Felskanten und der weite Blick – das bleibt unvergessen.

_ Start/Ziel: Aalen/Tuttlingen _ Länge: 368,5 km _ Fahrzeit: ca. 6-7 Tagesetappen _ Höhenmeter: ca.h 7.020 m _ Schwierigkeit : schwer _ Wegmarkierung: Logo Bike-Crossing _ ÖPNV: www.dreiloewentakt.de oder www.bahn.de ErlebnisZiele _ Limes-Therme und Limesmuseum Aalen _ Vinzenztherme Bad Ditzenbach _ Panorama Therme Beuren _ Burg Teck bei Owen _ Burgruine Hohenneuffen _ Residenzschloss, Bad Urach _ Nebel- und Bärenhöhle _ Streuobstwiesen / Wacholderheiden _ Schloss Lichtenstein _ Kornbühl Salmendingen _ Alb-Gold, Trochtelfingen _ Spaß- und Freizeitbad badkap _ Werkforum Holcim _ Klippeneck _ Lemberg (höchster Berg der Schwäbischen Alb) _ Freizeit und Thermalbad TuWass, Tuttlingen

m Bahnhof Aalen 1000

Gruibingen

Geislingen/Steige

Pfullingen

Burladingen

Tuttlingen

Owen

800 600 400

km

50

100

150

200

250

300

350

25


Touren-Tipps

.tübinger um:welten ©Landkreis Tübingen, Fotograf: Angela Hammer

Entlang der Flusstäler von Neckar und Ammer, durch den Naturpark Schönbuch oder die historischen Altstädte von Tübingen und Rottenburg: Im Landkreis Tübingen, den “.tübinger um:welten“, finden Radbegeisterte viele schöne Touren. Spannend sind insbesondere zehn ausgeschilderte Themenradtouren für Genussradler, Pedelecs und Familien mit Kindern. Auf den Routen können Radler die abwechslungsreiche Landschaft am Albtrauf erleben, Schlösser und Burgen besichtigen, regionale Produktkreisläufe kennenlernen oder Interessantes über Themen wie umweltfreundliche Energiegewinnung erfahren. Jede Route ist in einem Tourenbuch mit Kartenmaterial, Wegbeschreibung und Einkehrmöglichkeiten aufbereitet. Wer gerne länger mit dem Rad unterwegs ist, kann den Landkreis Tübingen auf dem Hohenzollern-Radweg, dem Neckartal-Radweg oder dem Württemberger Weinradweg erkunden. Kontakt: Landkreis Tübingen Wilhelm-Keil-Str. 50 | 72072 Tübingen Tel.: +49 (0) 7071 207 4410 tourismus@kreis-tuebingen.de www.tuebinger-umwelten.de

24 Vesper-Tour

Info _ Start/Ziel: NeustettenRemmingsheim _ Länge: 42 km _ Höhenmeter: h350 m _ Schwierigkeit : mittel _ Wegmarkierung: Einschub „Vesper-Tour“ _ ÖPNV: Mit der Bahn über HBF Rottenburg ErlebnisZiele _ Kronenbrauereri Schimpf, Neustetten _R  ömische Wasserleitung im Rommelstal _ Schloss Hirrlingen _ Weilerburg _ Römerquelle im Katzenbachtal _ Wallfahrtskirche Weggental

Die vielen Bach- und Flussläufe an der Vesper-Tour laden an heißen Sommertagen zum Erfrischen ein

Die Vesper-Tour verläuft durch die romantischen Seitentäler des Neckars und bietet Landschaftsgenuss pur. Dabei geht es auf der Tour um den regionalen Genuss: Vorbei an Getreidefeldern, Wasserquellen, Erzeugern, Verarbeitern und ausgewählten Museen. So erfahren die radelnden Besucher einiges über die Tradition des Hopfenanbaus und darüber, woher die hochwertigen Zutaten für die Herstellung von Brot und Bier kommen. Brauereinen, Gaststätten, Cafés, Mostbesen, Hof- und Mühleläden entlang der Strecke laden zum Genießen der heimischen Produkte ein. Die Vesper-Tour gibt es auch in zwei kürzeren Varianten für Familien mit Kindern. 26

 ostenloses Tourenbuch und K GPX-Daten zum Download über: www.tuebinger-umwelten.de

m Kronenbrauerei Schimpf Tante Emma Laden Museum Wallfahrtskirche Weggental 750

Römische Wasserleitung

Bad Niedernau/Römerquelle

600 450 300 150 km

5

10

15

20

25

30

35

40


Touren-Tipps

25 Streuobst-Tour

Info _ Start/Ziel: Mössingen / PAUSA Quartier _ Länge: 50 km _ Fahrzeit: 5 Stunden _ Höhenmeter: h 584 m _ Schwierigkeit: mittel _ Wegmarkierung: Einschub „Streuobst-Tour“ _ ÖPNV: Mit der Bahn über HBF Mössingen ErlebnisZiele _ Streuobst-Infozentrum mit Café Pausa (Neueröffnung im Sommer 2018) _ Brennereien/Mostereien _ Hofläden _ Albtrauf bei Mössingen _ Museen „Messerschmiede & „Rechenmacherhaus“ _ Schloss Gomaringen mit Gustav Schwab Museum

Streuobstwiesen bieten zu jeder Jahreszeit Genuss Pur!

Die Streuobst-Tour führt am Albtrauf entlang durch das idyllische Steinlach- und Wiesaztal. Wer die Tour radelt, erfährt einiges über die Obsterzeugung und erlebt in der Landschaft „verstreute“ und von artenreichen Blumenwiesen umgebene Bäume – die Streuobstwiesen. Die Bäume sind nicht nur eine Augenweide, sondern es werden auch leckere Produkte aus dem gewonnenen Obst erzeugt. Die Streuobst-Tour führt entlang von Streuobstwiesen, vorbei an Mostereien, Brennereien und Hofläden. So kann das heimische Streuobst und der Weg von der Gewinnung bis zum Verkauf hautnah erlebt und genossen werden.

Info

7

Streuobst-Tour für Kinder

 ostenloses Tourenbuch und K GPX-Daten zum Download über: www.tuebinger-umwelten.de

m Streuobst-Infozentrum 750 600

Eduard-Lucas-Weg Heimatmuseum Ofterdingen

Freizeitanlage Schwanholz

Obstgut Bläsiberg

Gomaringer Schloss

450 300 150 km

5

10

15

20

25

30

35

40

45

26 Streuobst-Tour für Familien und Gelegenheitsradler

_ Start/Ziel: Mössingen / Pausa-Quartier _ Länge: 30 km _ Höhenmeter: h230 m _ Schwierigkeit  : mittel _ Wegmarkierung: Einschub „Streuobst-Tour für Kinder“ _ ÖPNV: Bahnhof Mössingen

Streuobsterlebnis mit dem Rad in Mössingen

www.kreis-tuebingen.de

Präsentiert von:

ErlebnisZiele _ Streuobst-Infozentrum mit Café Pausa _ Bad Sebastiansweiler _ Museen „Messerschmiede“ & „Rechenmacherhaus“ _ NABU-Vogelschutzzentrum _ Holzschnitt-Museum Klaus Herzer _ Hofläden _ Kastanienhof mit Streichelzoo Kontakt Tourist-Info der Stadt Mössingen Freiherr-vom-Stein-Straße 20 72116 Mössingen | T +49 (0) 7473 370 121 www.moessingen.de/radtouren

m Mössingen 750

Mössingen-Öschingen

Heimatmuseum Ofterdingen

Nabu-Vogelschutzzentrum

Kastanienhof Bodelshausen Bad Sebastiansweiler

600 450 300 150 km

5

10

15

20

25

Der spannende Rundkurs durch die Streuobstwiesen und Dörfer rund um Mössingen ist Teil der „tübinger um:welten“. Angesprochen sind neben Kindern alle, die eine wenig anstrengende Genusstour suchen. Dort wo einst weitbekannte Stoffdrucke hergestellt wurden, im heute denkmalgeschützten Pausa-Quartier, startet und endet die Tour: Am neuen Streuobst-Informationszentrum (5/2018) und seinem besonderen Café. Zu erleben gibt es unterwegs neben viel Streuobst, z.B. prächtige Aussichten, Ammoniten im Bach, tolle Museen, Bauernhöfe mit „Milchtankstelle“, einen Streichelzoo, das NABU-Vogelschutzzentrum und Bad Sebastiansweiler mit Park, Barfußpfad, Schwefelquelle und Heilkräutergarten. 27


Touren-Tipps

27 Pedelec-Tour: Burgen & Schlösser-Tour

Info _ Start/Ziel: Rottenburg am Neckar _ Länge: Neckartal-Runde: 46 Km | Schönbuch-Runde: 69,5 Km _ Fahrzeit: 3,75 | 5,5 Stunden _ Höhenmeter: h634 m | h692 m _ Schwierigkeit : anspruchsvoll, mit dem Pedelec gut zu meistern _ Wegmarkierung: Einschub „Burgen & Schlösser-Tour“

Die Burgen & Schlösser-Tour besteht aus zwei unabhängigen Runden, der „Neckartal-Runde“ und der „Schönbuch-Runde“, die auch sportlich kombiniert werden können. Die Tour verbindet insgesamt 18 Burgen und Schlösser im Landkreis Tübingen und vereint Landschaftsgenuss mit einer Fülle von Ausflugszielen: Von gastronomisch genutzten Schlössern wie Hohenentringen oder Schloss Weitenburg bis hin zu den Schlössern Bebenhausen und Hohentübingen, in denen spannende Museen entdeckt werden können. Begeben Sie sich auf eine Zeitreise durch die Region, die durch die wechselvolle Geschichte der Ritter, Freiherren und Barone geprägt wurde.

ErlebnisZiele _ Neckartal _ Weilerburg _ Schloss Weitenburg _ Naturpark Schönbuch _ Schloss Hohentübingen, mit Ausstellung der Eiszeit-Kunstfiguren _ Schloss und Kloster Bebenhausen Kostenloses Tourenbuch und GPX-Daten zum Download über: www.tuebinger-umwelten.de

Hoch oben über dem Neckartal thront Schloss Weitenburg

In der Schloss- und Klosteranlage in Bebenhausen gibt es viel zu entdecken

Schönbuch-Runde m

Schloss Hohentübingen

Königliche Jagdhütte Schloss Hohenentringen

Jagdschloss Bebenhausen

750

Wasserschloss Poltringen

600 450 300 150

Schönbuch-Runde

km

10

20

30

40

50

60

Neckartal-Runde m

Weilerburg

Schloss Wachendorf

Schloss Hirrlingen

750

Schloss Obernau

Schloss Weitenburg

600 450 300 150 km

5

10

15

20

25

30

35

40

Neckartal-Runde

Eingebettet im Naturpark Schönbuch liegt das ehemalige Jagdschloss und Zisterzienserkloster Bebenhausen

28

45


Touren-Tipps xxx

Immer dem Neckar entlang: Der Neckartal-Radweg führt von Horb über Rottenburg nach Tübingen

28 Pedelec-Tour: Prima-Klima-Tour

Info _ Start/Ziel: Tübingen _ Länge: 65 km _ Fahrzeit: 5 Stunden _ Höhenmeter: h 379 m _ Schwierigkeit : mittel _ Wegmarkierung: Einschub „Prima-Klima-Tour“ _ ÖPNV: Mit der Bahn, HBF Tübingen ErlebnisZiele _ Universitätsstadt Tübingen _ Bischofsstadt Rottenburg _ Windkraftanlage Eckenweiler _ Schloss Weitenburg _ Schloss Hohenentringen _ Bronnmühle Kostenloses Tourenbuch und GPX-Daten zum Download über: www.tuebinger-umwelten.de

m 750

Windkraftanlage Eckenweiler Nullenergiehaus “elementar”

Wie aus Wasserkraft Strom entsteht erfährt man beim E-Werk Stengle in Bad Niedernau

Schloss Hohenentringen Biogasanlage Lindenhof

Bronnmühle Schloss Weitenburg

600 450 300 150 km

10

20

30

40

50

60

Auf der rund 65 km langen Pedelec-Tour erleben Sie das Thema erneuerbare Energien hautnah: Vorbei an Windrädern, Wasserkraftwerken und zukunftsweisenden Projekten, wie dem Nullenergiehaus in Tübingen, führt die Prima-Klima-Tour zu Eckpfeilern der regionalen Stromerzeugung und Meilensteinen der Energiewende. Aufkleber machen die Erlebnisstationen kenntlich, bei denen die Akkus kostenlos, zum größten Teil mit regenerativ erzeugtem Strom, aufgeladen werden können. Neben Informationsvermittlung, Landschaftsgenuss und Aktiverleben kommt auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz. 29


Touren-Tipps Info _ Start/Ziel: Horb am Neckar/ Esslingen am Neckar _ Länge: 37 km | 54 km _ Fahrzeit: 2,75 | 3,75 Stunden _ Höhenmeter: h153 m | h122 m _ Schwierigkeit : leicht _ Wegmarkierung: Neckartal-Radweg _ ÖPNV: Mit der Bahn, Hbf. Horb bzw. Tübingen

29 Neckartal-Radweg/ Etappen Horb am Neckar – Tübingen/ Tübingen - Esslingen am Neckar Die malerische Neckarfront in Tübingen lädt zu Stocherkahnfahrten ein

Qualitätsradroute

ErlebnisZiele _ Schloss Weitenburg _ Bischofsstadt Rottenburg am Neckar _ Universitätsstadt Tübingen _ Schloss Hohentübingen _ Hölderlinstadt Nürtingen _ Naturschutzgebiet Wernauer Baggerseen _ Fachwerkstadt Esslingen am Neckar Kontakt Geschäftsstelle Neckartal-Radweg T +49 (0) 711 615 31 36 info@neckartalradweg-bw.de www.neckartalradweg-bw.de

m Horb

Rottenburg

Nürtingen

Esslingen

Tübingen

600

Plochingen

450 300 150 0 km

10

20

30

40

50

60

70

80

Die Stadtkirche Sankt Laurentius - Wahrzeichen der Stadt Nürtingen, liegt unmittelbar am Neckar

30

Auf der Etappe zwischen Horb und Esslingen geht es auf eine Reise zurück ins Mittelalter, denn hier wartet hinter jeder Wegbiegung eine Burg oder Fachwerkstadt und von jedem Hügel grüßt ein Schloss oder eine Kirche. Wasser spielt auf diesem Abschnitt des Neckartal-Radwegs ebenfalls eine besondere Rolle, denn nicht nur der Neckar wird immer präsenter bis er vom kleinen Fluss zum Strom anschwillt und ab Plochingen schiffbar ist, auch die Seen entlang des Flusses nehmen zu und prägen die Landschaft. Von Horb bis Rottenburg bahnt sich der Neckar seinen Weg durch die enge Talaue, das sogenannte Neckar-Erlebnis-Tal. In der Bischofsstadt Rottenburg an-

gekommen ist die römische, mittelalterliche und vorderösterreichische Geschichte überall zu entdecken. Die moderne Universitätsstadt Tübingen mit ihrer mittelalterlichen Altstadt, dem markanten Marktplatz und der malerischen Neckarfront zieht Jung und Alt in ihren Bann. In Nürtingen lassen sich die historischen Spuren der Stadt an den Gebäuden ablesen. In Plochingen treffen Geschichte und Moderne mit der mittelalterlichen Stadtkirche und dem berühmten Hundertwasserhaus aus dem 20. Jahrhundert aufeinander. Bis schließlich das Ziel der Etappe - die historische Fachwerkstadt Esslingen am Neckar – erreicht wird, die mit ihrer gut erhaltenen Altstadt besticht.


Touren-Tipps

30 Württemberger Weinradweg Etappe Esslingen am Neckar  Rottenburg am Neckar

Die Wurmlinger Kapelle ist das Wahrzeichen des Weinbaus im Landkreis Tübingen

Der Württemberger Weinradweg lädt auf insgesamt 360 Kilometern ein, Württembergs Weinkultur vom Fahrrad aus zu entdecken. Die hier beschriebene Etappe führt auf knapp 120 km durch Reblandschaften und diverse Anbaugebiete zwischen Esslingen am Neckar und Rottenburg am Neckar. Auf dem ersten Abschnitt gedeihen auf den Südhängen des Neckartals oberhalb der Stadt Esslingen die Reben, Grundlage für die renommierten und international beachteten Weine der Weingärtner Esslingen. Atemberaubende Ausblicke bietet der Weinerlebnisweg, der durch die Steillagen der Stadt Esslingen führt. An Plochingen und der Hölderlinstadt Nürtingen vorbei geht es ins nächste Weinbaugebiet. Am Fuße der Burg Hohenneuffen befindet sich die Heimat des berühmten Tälesweins.

Als Weinbaugemeinde mit einem der höchstgelegenen Weinberge in Württemberg liegt hier das Städtchen Neuffen. Weiter geht es in das Anbaugebiet Oberer Neckar, das kleinste Anbaugebiet in Württemberg, das sich um die Städte Tübingen und Rottenburg am Neckar erstreckt. Im Unterjesinger Keltermuseum wird die Geschichte des Weinbaus lebendig. Wer eine herrliche Aussicht über das Neckartal bis hin zu den Erhebungen des Albtraufs mit Weinwissen verbinden möchte, sollte sich den Weinlehrpfad am Fuße der Wurmlinger Kapelle nicht entgehen lassen. Ziel der Etappe ist die Bischofsstadt Rottenburg, die mit ihrer historischen Altstadt besticht. Empfohlene Weinhotels, urige Weinstuben und Besenwirtschaften laden nach der Tour zum Weingenuss.

Info _ Start/Ziel: Esslingen am Neckar/Rottenburg am Neckar _ Länge: 118 Km _ Fahrzeit: 8,5 Stunden _ Höhenmeter: h 379 m _ Schwierigkeit : mittel _ Wegmarkierung: Württemberger Weinradweg _ ÖPNV: Mit der Bahn, Hbf. Esslingen bzw. Rottenburg ErlebnisZiele _ Fachwerkstadt Esslingen am Neckar mit Weinerlebnisweg und Kelter in Mettingen _ Hölderlinstadt Nürtingen _ Stadt Neuffen mit Neuffener Täleswein, Stadtkelter und Burg Hohenneuffen _ Stadt Metzingen mit Weinbaumuseum, Kelternplatz, Vinothek und Wengerterhäusle _ Unterjesinger Keltermuseum _ Wurmlinger Kapelle mit Weinlehrpfad _ Bischofsstadt Rottenburg am Neckar Kontakt Landkreis Tübingen, Tourismusförderung Wilhelm-Keil-Str. 50 | 72072 Tübingen T +49 (0) 7071 207 4410 tourismus@kreis-tuebingen.de www.tuebinger-umwelten.de Landkreis Esslingen, Tourismusförderung Pulverwiesen 11 | 73726 Esslingen am Neckar T +49 (0) 711 3902 42091 tourismus@lra-es.de www.landkreis-esslingen.de/tourismus m

Nürtingen

Esslingen

600

Metzingen

Tübingen

Rottenburg

Plochingen

450 300 150 0 km

20

40

60

80

100

Der berühmte Täleswein wächst direkt unter der Burg Hohenneuffen

31


Touren-Tipps

Radfahren im Landkreis Esslingen Radfahren im Landkreis Esslingen ist so abwechslungsreich wie die Landschaft: während Genussradler vor allem an Neckar, Fils und Lindach auf ihre Kosten kommen, finden ambitionierte Radfahrer sportliche Herausforderungen im Schurwald, am Albtrauf und auf der Schwäbischen Alb, um nach der Anstrengung mit einem herrlichen Ausblick belohnt zu werden. Und wer es besonders bequem mag, lässt sich von einem der vielen Rad- und Wanderbusse, die zwischen Mai und Oktober sonn- und feiertags unterwegs sind, auf die Albhochfläche chauffieren und radelt von dort aus los. Alle Touren finden sich im Internet unter www.landkreis-esslingen.de/tourismus

Kontakt: Tourismusförderung Landratsamt Esslingen Pulverwiesen 11 | 73726 Esslingen am Neckar Tel.: +49 (0) 711Radmagazin_Oktober17.qxp_Failenschmid 3902 420 91 Anzeige SAT 21.11.17 11:26 Seite 1 Radeln durch eine der zahlreichen Streuobstwiesen im Landkreis Esslingen www.landkreis-esslingen.de/tourismus

Da steckt mehr drin. Z. B. der Geschmack der Schwäbischen Alb, der immer eine Radtour wert ist.

Landgasthof und Albmetzgerei St. Johann-Gächingen Filialen: Markthalle Stuttgart | Markthalle Reutlingen | Münsingen | Würtingen | Bernloch Mehr über uns unter: www.failenschmid.de 32


Touren-Tipps

31 E-Bike-Region Stuttgart Entspannt und umweltfreundliche die Heimat „erfahren“. Die Hauptroute der E-Bike-Region Stuttgart wurde speziell für die besonderen Ansprüche von E-Bike-Fahrern entwickelt. Sie bietet rund um Stuttgart eine gut ausgebaute, anspruchsvolle Streckenführung mit sehr abwechslungsreichem Erlebnischarakter. Die Route führt Sie durch die schönsten „Ecken“ unserer Region. Drei von der UNESCO ausgezeichnete Highlights - das Weltkulturerbe Limes, das Biosphärengebiet Schwäbische Alb und der Global Geopark Schwäbische Alb - der Naturpark Schönbuch, das Heckengäu, der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald, die

Weinregionen im Remstal und am Neckar sowie die Schillerstadt Marbach freuen sich auf Ihren Besuch. Entlang der Route finden sich schöne Übernachtungsmöglichkeiten, eine regional geprägte, fahrradfreundliche Gastronomie und eine auf E-Bike-Fahrer eingestellte Service-Infrastruktur mit ausgewiesenen Verleih-, Reperatur- und Stromtankstellen. Die Hauptroute der E-Bike-Region Stuttgart ist eine Mehrtagestour. Die Route ist gut mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichbar, so dass sich auch Halbtages- und Tagestouren gut planen lassen. Neben der Hauptroute bieten die Landkreise Böblingen, Esslingen, Göppin-

gen, Ludwigsburg und der Rems-Murr-Kreis ein dichtes, gut ausgebautes touristisches Radwegenetz, das die wein-, streuobst- und waldreiche Umgebung durchzieht.

Kontakt E-Bike-Region Stuttgart co/ Landratsamt Rems-Murr-Kreis Alter Postplatz 10 | 71332 Waiblingen T +49 (0) 7151 501-0 info@e-bike-region-stuttgart.de www.e-bike-region-stuttgart.de

Info _ Start/Ziel: BietigheimBissingen _ Länge: 400 km _ Höhenmeter: h6.074 m _ Schwierigkeit  : mittel _ Wegmarkierung: Logo E-Bike-Region Stuttgart _ ÖPNV: Bahnhof Bietigheim-Bissingen und weitere Bahnhöfe entlang der Strecke ErlebnisZiele _ Urmenschmuseum, Steinheim a. d. M. _ Museum Ritter in Waldenbuch _ Naturschutzzentrum Schopflocher Alb _ Freilichtmuseum Beuren _ Kräuterhaus Sanct Bernhard in Bad Boll _ Fabrikverkäufe Geislingen an der Steige _ Archäologischer Park Ostkastell

m

Nürtingen

Geislingen/Steige

Marbach/Neckar Bietigheim-Bissingen Lorch

800

Murrhardt-Fornsbach, Freizeitgebiet Waldsee Foto: Jan Bürgermeister, www.fotostate.de

Leonberg Herrenberg

600 400 200 0 km

50

100

150

200

250

300

350

Stadtmitte Backnang Foto: Jan Bürgermeister, www.fotostate.de

33


Touren-Tipps

Barrierefreier und fahrradfreundlicher Landkreis Göppingen Seit der Erfindung der Laufmaschine im Jahr 1817 hat sich das Fahrrad stark verändert. Man kann längst nicht mehr von DEM Fahrrad sprechen, denn es gibt viele Ausführungen des Zweirads für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Der Landkreis Göppingen weist zwei neue barrierefreie Radrouten aus und schärft damit sein Profil als „fahrradfreundlicher Landkreis“. Zudem nimmt er eine Vorreiterrolle bei der Inklusion im Radverkehr ein. Teils barrierefrei sind zudem die zehn weiteren Radrouten im Landkreis, vor allem große Teile der „Voralbroute“ können mit Spezialrädern abgefahren werden.

Familie unterwegs in Bad Boll

32 Filstalroute

Info _ Start/Ziel: Wiesensteig/ Plochingen _ Länge: 60 km _ Fahrzeit: Mehrtagestour _ Höhenmeter: h 700 m _ Schwierigkeit  : leicht _ Wegmarkierung: Logo Filstalroute _ ÖPNV: Zwischen Plochingen und Geislingen bestehen Verknüpfungen zu den IRE/RB-Halte stellen im Filstal. RadWanderBus-Linien RW1/RW2 mit den Haltestellen „Postamt Wiesensteig“ und „Parkplatz Reußenstein“ ErlebnisZiele _ Stiftskirche St. Cyriakus in Wiesensteig _ Historische Altstadt in Geislingen _ Historische Arbeitersiedlung in Kuchen _ Burgruine Staufeneck in Salach _ Blick auf die Drei Kaiserberge

m Wiesensteig 750

Göppingen

Bad Überkingen

Bad Ditzenbach

Plochingen

Geislingen an der Steige

600 450 300 150 km

34

Kontakt: Landratsamt Göppingen, Amt für Mobiliät und Verkehrsinfrastruktur Lorcher Straße 6 | 73033 Göppingen Tel.: +49 (0) 7161 202-5511 www.landkreis-goeppingen.de/radfahren

10

20

30

40

50

Blick auf den Berg Hohenstaufen

Begeben Sie sich mit dem Fahrrad auf eine Entdeckungsreise entlang der Fils. Auf einer Gesamtlänge von 60 Kilometern führt die Filstalroute von ihrem Ausgangspunkt am so genannten Bahnhöfle in Wiesensteig, von den Höhen der Schwäbischen Alb bei der Burgruine Reußenstein bequem hinab in das Hasental, vorbei am grauen Stein und weiter in das Obere Filstal. Die Tour macht die Veränderung von einer landwirtschaftlichen Kulturlandschaft über die verschiedenen Zwischenstufen der industriellen Prägung bis in den Kernraum der Metropolregion Stuttgart hinein auf besondere Weise erlebbar.


Touren-Tipps Info

33 Barrierefreie Route Filstal Eigenständig mobil mit Spezialrädern auf barrierefreien Radrouten

ErlebnisZiele _ Vinzenz Therme (staatlich anerkanntes Heilbad) _ Burgruine Hiltenburg mit Aussichtsplattform _ Thermalbad Bad Überkingen mit Salzgrotte _ Kahlensteinfels mit Höhle und sagenhaftem Ausblick _ Wallfahrtskirche Ave Maria in Deggingen

Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise entlang der Oberen Fils. Die Filstalroute bildet das verbindende Element zwischen den Landschaftsparks Albtrauf und Fils, die Geschichte und Gegenwart, Natur und Kultur miteinander vereinen. In dieser Form einzigartig ist der sogenannte Doppelte Albtrauf, wie er hier im Bereich des Oberen Filstals ausgeprägt ist. Bei sanften 50 Höhenmetern führt Sie die Rundtour von Bad Ditzenbach nach Hausen, stets mit Blick auf die imposante Hausener Felswand. Mit einer kleinen Steigung entlang der Strecke bietet die Route einen gewissen sportlichen Reiz.

_ Start/Ziel: Hattenhofen _ Länge: 16,3 km _ Fahrzeit: Abhängig von der körperlichen Verfassung _ Höhenmeter: h 138 m _ Schwierigkeit  : leicht _ Wegmarkierung: Logo Barrierefreie Route Voralb _ ÖPNV: Mit IRE/RB bis Bahnhof Göppingen. Ab Göppingen ZOB mit Buslinie 20 in Richtung Weilheim bis zur Haltestelle „Hattenhofen Rathaus“. Im Bus ist keine Fahrradbeförderung möglich, Vorort können jedoch Räder ausgeliehen werden (auch Spezialräder). Weitere Infos dazu unter: www.landkreis-goeppingen.de/radfahren ErlebnisZiele _ Sauerwasserbrunnen in Hattenhofen _ Schloss des Freiherren von Liebenstein in Jebenhausen _ Jüdisches Museum _ Evangelische Stiftskirche aus der Stauferzeit _ Kurhaus Bad Boll

Hattenhofen Sauerbrunnen (Heilquelle)

600 450 300 150 0 km

m

Alte Dorfkirche Bad Ditzenbach

750 600 450 300 150 km

2

4

6

8

10

12

34 Barrierefreie Route Voralb

Info

m

_ Start/Ziel: Bad Ditzenbach _ Länge: 12,5 km _ Fahrzeit: Abhängig von der körperlichen Verfassung _ Höhenmeter: h 52 m _ Schwierigkeit: leicht _ Wegmarkierung: Logo Barrierefreie Route Filstal _ ÖPNV: Mit IRE/RB bis Bahnhof Geislingen (Steige). Ab Geislingen ZOB mit Buslinie 56 in Richtung Wiesensteig. Ausstieg in Bad Ditzenbach „Fußgänger Unterführung“. Im Bus ist keine Fahrradbeförderung möglich, Vorort können jedoch Räder ausgeliehen werden (auch Spezialräder). Weitere Infos dazu unter: www.landkreis-goeppingen.de/radfahren

2

4

6

8

10

12

14

16

Radfahren für alle auf der „Barrierefreie Route Voralb“

Die Voralbroute führt durch das sanft hügelige Vorland der Schwäbischen Alb und bietet herrliche Ausblicke auf Filstal und Streuobstwiesen. Die gemäßigt anspruchsvolle Tour ergänzt die benachbarte Obstroute. Durch die sanften Höhenunterschiede eignet sie sich hervorragend für Familien und in der Mobilität eingeschränkte Personen. Links und rechts der Strecke zeigen sich die traditionsreichen Streuobstwiesen. Besonders reizvolle Eindrücke vom imposanten Verlauf der Traufkante der Schwäbischen Alb, von Eduard Mörike „Blaue Wand“ genannt, erwarten die Radler im offenen Albvorland. 35


Touren-Tipps

Albtäler-Radweg – Durch die schönsten Täler der Alb Tiefenhöhle Laichingen

Qualitätsradroute

Unser Albtäler-Radweg führt als erster vom ADFC mit **** ausgezeichneter Qualitäts-Radweg auf 185 Kilometern durch die schönsten Täler im GeoPark Schwäbische Alb. Mal sind sie von Flüssen und Bächen durchzogen, mal sind es stille Trockentäler. Typische Wacholderheiden, bizarre Felsenlandschaften und geheimnisvolle Höhlen säumen den Weg. Ursprüngliche Albdörfer, reizende Städtchen, urige Einkehrmöglichkeiten und freundliche Gastgeber geben sich ein Stelldichein. Na dann los! Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden von Lone-, Donau-,Brenz- und Eselsburger Tal, Roggen-, Eyb-, Fils- und Hasental.

Kontakt: Geschäftsstelle Albtäler-Radweg Felsenstraße 36 | 89518 Heidenheim Tel.: +49 (0) 7321 321-2593 www.albtaeler-radtour.de Fahrradausflug auf dem Albtäler-Radweg

m Amstetten

Langenau

Bad Überkingen

Tiefenhöhle Laichingen

Giengen/Brenz

1000 800 600 400

km

36

20

40

60

80

100

120

140

160

180


Touren-Tipps Info

35 Etappe 1: Vom Lonetal ins Donautal

_ Start/Ziel: Amstetten / Langenau _ Länge: 28 km _ Fahrzeit: 2,25 Stunden _ Höhenmeter: h 83 m _ Schwierigkeit: mittel _ Wegmarkierung: Logo Albtäler Radweg _ ÖPNV: Über Amstetten Bahnhof ErlebnisZiele _ Lokalbahn Amstetten-Gerstetten _ Spaziergang durch die Altstadt Langenau _ Schönrainmühle in Bernstadt _ Urspring

Lonetal

Unsere Radltour durch die Täler der Schwäbischen Alb startet in Amstetten, seit mehr als 150 Jahren „Bergstation“ und Knotenpunkt. Schon bald ist in Urspring der Quelltopf der Lone erreicht. Von der Quelle aus begleitet uns der Lonetalradweg über Lonsee bis nach Westerstetten und führt uns durchs Tal der Höhlen und Mammutjäger. Wir passieren das Dörfchen Breitingen mit der neu restaurierten Schönrainmühle und Bernstadt. Hinter Bernstadt durchqueren wir einen der romantischsten Teile des Lonetals. Aus dem Wald heraus liegt Langenau schon vor uns und wir genießen die Sicht ins weite Donautal.

m

Amstetten

Westerstetten

Langenau Fohlenhaus

750 600 450 300 150 km

5

10

15

20

25

36 Etappe 5: Vom Filsursprung auf die Alb

Info _ Start/Ziel: Wiesensteig / Amstetten _ Länge: 51 km _ Fahrzeit: 3,5 Stunden _ Höhenmeter: h 433 m _ Schwierigkeit  : schwer _ Wegmarkierung: Logo Albtäler Radweg _ ÖPNV: Wiesensteig

Radfahrer in Westerheim

ErlebnisZiele _ Filsursprung _ Höhle Mordloch _ Merklingen _ Tiefenhöhle Leichingen _ Geislinger Altstadt

m

Wiesensteig

Laichingen

Donnstetten

Amstetten

1050 900 750 600 450 km

5

10

15

20

25

30

35

40

45

Von Wiesensteig aus radeln wir weiter das „Obere Filstal“ hinauf zum Filsursprung. In Westerheim, dem Bergdorf mit tollen Angeboten für Familien, haben wir den höchsten Punkt der Tour erreicht und von da ab geht’s nach den letzten Kilometern mit moderaten Zwischenanstiegen nur noch bergab. Weiter auf der Albhöhe erreichen wir auf herrlichen Radwegen Laichingen. Kurz nach Merklingen durchradeln wir ein wunderschönes und für die Alb so typisches Trockental. Unser nächstes Ziel ist Nellingen. Weiter geht’s durch weite Felder, entlang von Reihen alter Obstbäume. Wir verlassen nun die Albhochfläche und gelangen wieder nach Amstetten. 37


Touren-Tipps

37 Brenz- und DonauHärtsfeld-Radweg Auf 56 Kilometern folgt man auf der einzigartigen Genießertour dem Verlauf der Brenz vom Ursprung in Königsbronn bis zur Mündung in die Donau bei Lauingen-Faimingen. Auf dem Weg begegnen uns pulsierende Städte, auf Felsen thronende Burgen und Schlösser, die Steinernen Jungfrauen im sagenumwobenen Eselsburger Tal und eine Welt von Kuscheltieren im Steiff Museum. Man erlebt die typischen Karstlandschaften der Schwäbischen Alb gespickt mit Felsen und Wacholderheiden und taucht am Ende ein ins Donautal, wo das Wasser der Alb die Entstehung von Mooren und Auwäldern beeinflusst.

Eselburger Tal

Info

Wer noch mehr Flüsse per Rad erforschen möchte, radelt weiter entlang der Donau und Egau aufs Härtsfeld. Um die Tour aufs Härtsfeld fortzusetzen, folgt man dem DonauHärtsfeld-Radweg bis Dillingen. Von hier geht es entlang der Egau und auf einer alten Bahntrasse aufs Härtsfeld, wo Burg Katzenstein und Kloster Neresheim den kulturbegeisterten Radfahrer willkommen heißen. Nach der Egauquelle in Neresheim führt der Radweg über die sanften Hügel des Härtsfeldes und durch liebliche Dörfer wieder hinunter ins Brenztal nach Heidenheim. Elf Wassererlebnis-Punkte an der Brenz machen die Tour zu einem wahren Familienspaß.

_ Start/Ziel: Brenzursprung in Königsbronn/ Heidenheim-Schnaitheim _ Länge: 104 km _ Höhenmeter: h 343 m _ Schwierigkeit : leicht _ Wegmarkierung: Logo Brenzund DonauHärtsfeld-Radweg _ ÖPNV: Brenzbahn aus Richtung Aalen oder Ulm bis Bahnhof Königsbronn und Heidenheim ErlebnisZiele _ Brenztopf und Itzelberger See _ Schloss Hellenstein _ Eselsburger Tal _ Steiff Museum _ Galluskirche und Schloss Brenz _ Umweltstation mooseum _ Schnellepark Gundelfingen _ Altstadt Lauingen und Dillingen an der Donau _ Apollo Granus Tempel _ Härtsfeldsee _ Burg Katzenstein _ Kloster Neresheim _ Brenzpark Heidenheim

Brenzursprung

Wasser- und Erlebnisplätze entlang der Brenz unter www.die-brenz.de Kontakt Landkreis Heidenheim Freizeit und Tourismus Felsenstr. 36 89518 Heidenheim T +49 (0) 7321 3212593 wiftour@landkreis-heidenheim.de www.heidenheimer-brenzregion.de

Eselsburger Tal

Hürben Stetten

Brenzmündung

m

Königsbronn

750

Giengen/Brenz

Heidenheim-Schnaitheim Dillingen

Heidenheim

Neresheim

600 450 300 150 km

38

20

40

60

80

100


Touren-Tipps

38 Krater-zu-Krater-Radweg

Steinheimer Becken, Fotograf Peter Seidel

Info _ Start/Ziel: Meteorkratermuseum Sontheim im Stubental _ Länge: 130 km _ Höhenmeter: h 1.512 m _ Schwierigkeit : mittel _ Wegmarkierung: Logo Krater-zu-KraterRadweg _ ÖPNV: Mit der Brenzbahn von Ulm oder Aalen. Alternativer Start am Bahnhof Heidenheim-Schnaitheim ErlebnisZiele _ Meteorkrater und Museum Steinheim _ Itzelberger See _ Burg Katzenstein _ Kloster Neresheim _ Nördlingen mit RiesKraterMuseum _ Nationaler Geopark Ries _ Geopark Ries Infostelle Deiningen _ Ipf Bopfingen _ Auf der Riesschleife: Wallersteiner Felsen, Wallfahrtsbasilika Maria Brünnlein, Oettingen i. Bay.

Blick ins Ries

Steinheimer Becken und Nördlinger Ries scheinen Verwandte zu sein. Gemeint ist damit, dass sie wahrscheinlich gleichzeitig entstanden sind und dass beide von Himmelskörpern gleichen Ursprunges erzeugt wurden. So lag es nahe, einen Weg zu schaffen, der beide Krater sowie den Geopark Schwäbische Alb mit dem Geopark Ries verbindet. Gestartet wird im Meteorkraterbecken in Steinheim am Albuch. Auf etwa 60 Kilometer geht es erstmal hinauf auf den Kraterrand und dann hinunter ins Brenztal. Nach einem kurzen Stück folgt man den geologischen Burg Katzenstein Spuren von Wasser und Stein aufs Härtsfeld. Dort begegnet man dem Härtsfeldsee, der Burg Katzenstein und in Neresheim dem imposanten Benediktinerkloster. Über kleine Dörfer ist bald der Rieskrater erreicht. Hier in Nördlingen kann man noch eine Runde durchs Ries drehen oder man fährt wieder zurück nach Steinheim. Auf der Rückfahrt führt der Weg erstmal hoch an den Rieskrater zum imposanten Ipf bei Bopfingen und im Anschluss durch eine romantische Landschaft aus Wacholderheiden. Im Tal bei Oberkochen trifft man auf die Quelle des Schwarzen Kochers, bevor es wieder hinauf geht nach Steinheim. Übrigens lohnt es sich, hier unten im Tal einen Abstecher zum Brenzursprung in Königsbronn einzuplanen.

Kontakt Landkreis Heidenheim Freizeit und Tourismus Felsenstr. 36 89518 Heidenheim T +49 (0) 7321 3212593 wiftour@landkreis-heidenheim.de www.heidenheimer-brenzregion.de Nationaler Geopark Ries Pflegstr. 2 86609 Donauwörth T +49 (0) 906 74140 info@geopark-ries.de www.geopark-ries.de

m

Steinheim am Albuch

900

Nördlingen Dischingen Neresheim

750 600 450 300 km

20

40

60

80

100

120

39


Touren-Tipps Info

39 Lonetalradweg

_ Start/Ziel: Bahnhof in Amstetten / HöhlenErlebnisWelt Hürben _ Länge: 42 km _ Höhenmeter: h 130 m _ Schwierigkeit : leicht _ Wegmarkierung: Logo Lonetalradweg _ ÖPNV: Mit der Bahn Stuttgart-Ulm nach Amstetten und von Giengen zurück nach Ulm ErlebnisZiele _ UNESCO Welterbegebiet mit HohlensteinStadel, Bocksteinhöhle und Vogelherdhöhle _ Archäopark Vogelherd _ HöhlenErlebnisWelt Giengen-Hürben Infos zum UNESCO-Welterbegebiet „Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“ unter www.weltkultursprung.de Kontakt Landkreis Heidenheim Freizeit und Tourismus Felsenstr. 36 89518 Heidenheim T +49 (0) 7321 3212593 wiftour@landkreis-heidenheim.de www.heidenheimer-brenzregion.de m Amstetten

Lonsee

Urspring

Giengen-Hürben

600 450 300 150

40

5

10

15

20

25

30

Vogelherdhöhle

Hürben

750

km

Von Amstetten bis Hürben folgen wir dem Lonetalradweg durch eine herrliche Naturlandschaft. In Urspring entspringt die Lone aus einer der typischen Karstquellen. Auf unserem Weg liegen zahlreiche urgeschichtliche Höhlen und einzigartige Naturdenkmäler. Im unteren Abschnitt des Lonetals treffen wir auf drei von sechs Höhlen im UNESCO-Welterbegebiet „Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“. Im Archäopark Vogelherd taucht man ein in das Leben der Mammutjäger. Im anschließenden Hürbetal bietet die HöhlenErlebnisWelt Giengen-Hürben mit ihrer Tropfsteinhöhle ein spannendes Geologie-Abenteuer.

35

40


Touren-Tipps Qualitätsradroute

Info

40 DonauTäler Der neue Premiumradweg im Schwäbischen Donautal erschließt auf rund 300 km 14 Nebentäler der Donau. Die Donau ist das Leitmotiv für die sieben unterschiedlichen Naturräume, durch die der Radrundweg führt. Und jede Region hat ihren ganz speziellen Bezug zur Donau. Man trifft auf den „Wildfang“ mit wildem Wild, A(l)bwärtsblicke auf der „Heideterrasse“, die verspielte „Kinderstube“, die kleinen, wuseligen Boten der „Wasserspiele“, das lieblich-friedliche Tal der Klöster und Schlösser – den „Klostergarten“, die Kloster Roggenburg in der Episode Klostergarten

herbe Schönheit „Grüner Thronsaal“ mit den grandiosen Ausblicken und die unermüdlichen Wasserzuträger der „Hofmühlen“. Plätze zum Verweilen und Ruhen, an denen das Auge über weite, bezaubernde Landschaft mit Flüssen, Auwäldern, Seen und Mooren schweifen kann, sind eine Besonderheit des Radfahrer-Reichs DonauTäler. Und das mit Auszeichnung als Qualitätsradroute! Der ADFC hat dem DonauTäler auf Anhieb 4 Sterne verliehen. Das 7-teilige Radkarten-Set zum DonauTäler ist kostenfrei erhältlich.

_ Start/Ziel: Rundtour z. B. ab/bis Ulm _ Länge: 270 km (319 km mit Querspange) _ Fahrzeit: Nordschlaufe ca. 4 Tage, Südschlaufe ca. 3 Tage, Gesamt ohne Querspange ca. 6 Tage _ Höhenmeter: h 1.512 m _ Schwierigkeit : mittel _ Wegmarkierung: Routeneinhänger mit Logo und lila Hintergrund _ ÖPNV: Bahnhof Ulm ErlebnisZiele _ Archäopark Vogelherd _ HöhlenErlebnisWelt Giengen-Hürben _ UNESCO Welterbegebiet „Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“ mit Hohlenstein-Stadel, Bocksteinhöhle und Vogelherdhöhle _ Kloster Roggenburg _ Historische Altstadt in Günzburg _ Klostergarten Oberelchingen _ Ulmer Münster _ Steiff Museum in Giengen Kontakt Regionalmarketing Günzburg GbR – „DonauTäler“ An der Kapuzinermauer 1 89312 Günzburg T +49 (0) 8221 2074 949 www.donautaeler.com

m

Ulm

750

Langenau Bissingen Giengen an der Brenz

Zusamzell Krumbach (Schwaben)

600 450 300 150 km

50

100

150

200

250

Radler unterwegs in der Episode Grüner Thronsaal

41


Anzeige

Am Neckartal-Radweg in Tübingen © Landkreis Tübingen, Fotograf Angela Hammer

Fahrradtouren Erlebnistouren. Weltkultur erfahren! Junge Donau und Schwäbische Alb Mal sind es herrliche Abfahrten, mal ein kräfte­ zehrender Anstieg, mal können Sie durch Täler und über sanfte Kuppen gemütlich dahinradeln. Zur Auswahl stehen 14 Rundtouren, 40 bis 75 km lang, die nicht nur sportliche Aspekte berücksichtigen, sondern auch für Familien und Genussradler geeignet sind. Viele Landschaftserlebnisse und Sehens­ würdigkeiten, wie Burgen und Schlösser, Höhlen und Quellen, Flusstäler, Aussichts­ punkte, Städte und Dörfer sind in die Touren eingebunden. So auch das UNESCO­Welterbe „Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“. Die Strecken sind beschildert.

42

Alle Touren im Internet mit GPS-Daten oder Broschüre bestellen. www.tourismus.alb-donau-kreis.de

Alb-Donau-Kreis Tourismus Schillerstraße 30 · 89077 Ulm Tel. 0731 . 185 ­ 1238 tourismus@alb­donau­kreis.de


Touren-Tipps

41 Kocher-Jagst-Radweg

Qualitätsradroute

Info Nur wenige Kilometer voneinander entfernt entspringen die beiden Flüsse Kocher und Jagst und münden fast an derselben Stelle in den Neckar. Dazwischen winden sie sich in großen Bögen am Rande der Ostalb durch die Hohenloher Ebene ins Heilbronner Unterland. Sie radeln vorbei an Burgen und Schlössern, schönen Dörfern und mittelalterlichen Städten. Lassen Sie sich am Abend von der regionalen Küche verwöhnen. Typische Gerichte wie Käsespätzle oder Maultaschen sind die perfekten Energiespender für den nächsten Radtag. In 5 bis 7 Tagen ist die durchgängig beschilderte Rundtour mit einigen Steigungen zu schaffen.

_ Start/Ziel: Aalen _ Länge: 332 km (Rundkurs) _ Schwierigkeit: mittel _ Wegmarkierung: allgemeine Radwegebeschilderung mit Logo-Einhänger _ ÖPNV: Bahnanbindung in Aalen, Schwäbisch Hall, Bad Friedrichshall, Möckmühl, Crailsheim und Ellwangen (Jagst) ErlebnisZiele _ historische Altstadt in Aalen _ UNESCO Welterbe Limes, Limesmuseum _ Comburg und Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall _ Kloster Schöntal: Ruhestätte des Götz von Berlichingen _ Schloss Langenburg _ Schloss Kapfenburg Kontakt: Arbeitsgemeinschaft Kocher-Jagst-Radweg c/o Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e. V. Münzstr. 1 74523 Schwäbisch Hall T +49 (0) 791 7557444 info@hs-tourismus.de www.kocher-jagst.de

Radvergnügen am Bucher Stausee, Fotograf: Jan Bürgermeister

m Aalen

Schwäbisch Hall

Crailsheim Ellwangen Langenburg

800 600 400 200

Radfahrer bei Ellwangen mit Wallfahrtskirche Schönenberg im Hintergrund, Fotograf: Jan Bürgermeister

km

0

50

100

150

200

250

300

10 km

42 Deutscher Limes-Radweg und Remstal-Radroute

Info _ Start/Ziel: Rainau – Remseck _ Länge: 93 km _ Schwierigkeit  : leicht _ Wegmarkierung: Logo Deutscher Limes-Radweg und Remstal-Radroute ErlebnisZiele _ Limesmuseum Aalen _ Limestor Dalkingen und Limes-Park Rainau _ Stauferstadt Schwäbisch Gmünd _ Kloster Lorch mit Limes _ urige Weinorte an der Remstal-Radroute sind u.a. Weinstadt, Fellbach, Korb, Remshalden… Kontakt Tourismusverein Remstal-Route e.V. Bahnhofstr. 21 71384 Weinstadt T +49 (0) 7151 2765047 info@remstal-route.de www.remstal.info

Von Aalen bis Lorch im Remstal begleitet römisches Erbe den Weg. Je weiter die Rems nach Westen fließt, desto wärmer wird es. Das sieht man an den Weinbergen, die auf dem Weg von der Quelle zur Mündung plötzlich auftauchen und das Landschaftsbild ab Schorndorf prägen. In malerischen Schleifen windet sich der Weg durch die Weinstube Württembergs, wo gemütliche Gastwirtschaften zur Einkehr einladen. Da hat man schon die alte Stauferstadt Schwäbisch Gmünd hinter sich gelassen und im Kloster Lorch die Grablege des bedeutenden Herrschergeschlechts besichtigt. Geschichte, wohin der Weg auch führt.

Limestor Dalkingen, Rainau

Verein Deutsche Limes-Straße e.V. Marktplatz 30 | 73430 Aalen T +49 (0) 7361 521159 limesstrasse@aalen.de www.limesstrasse.de m Rainau

Aalen

Schwäbisch Gmünd

Essingen

600

Lorch

Weinstadt

Remseck

Schorndorf

450 300 150 0 km

10

20

30

40

50

60

70

80

90

43


Bikeparks & MTB-Events

Bikeparks & Freerides

Bikeparks und Freeride-Strecken fßr Bike-Cracks Š Bikepark Albstadt, Michael Mesick

44


Bikeparks & MTB-Events

Für alle, die den Adrenalinspiegel gerne etwas höher tragen, empfehlen wir den Besuch der Bikeparks. Parks mit Schlepplift 1 Bikepark Albstadt Im Bikepark stehen 4 verschiedene Strecken zur Verfügung. Mit dem Schlepplift kann man sich relaxt zum Startturm der Downhill Strecke ziehen lassen. Bitte Öffnungszeiten beachten. Mehr Infos: Melbernsteigstraße 43 | 72461 Albstadt - Tailfingen (beim Skilift Tailfingen) | T +49 (0) 172 760 33 20 | info@bikepark-shop.de www.bikepark-albstadt.de

2 Bikepark Hochberg Heidenheim In herrlicher, waldreicher Lage wurde eine eigens für den Mountainbikesport ausgewiesene Strecke ausgearbeitet. Sie beinhaltet alles, was das Bikerherz begehrt. Jederzeit frei zugänglich. Öffnungszeiten Liftbetrieb bitte beachten. Mehr Infos: Tourist Information | Hauptstr. 34 | 89522 Heidenheim an der Brenz T +49 (0) 7321 327 49 10 | www.bikepark-hochberg.de

Freeride- und Downhill-Strecken 3 Mountainbike-Park Münsingen 24 unterschiedliche Hindernisse warten auf ambitionierte Fahrer genauso wie auf Hobby-Biker. Gerade als Lern- und Übungsfeld ist der Parcour sehr gut geeignet. Jederzeit frei zugänglich. Mehr Infos: Touristik Information Münsingen | Hauptstr. 13 | 72525 Münsingen T +49 (0) 7381 182 145 | www.muensingen.com

4 Bike the Rock – Heubach Zwei Abfahrtsstrecken in unmittelbarer Nähe zum BundesligaGelände. Jederzeit frei zugänglich. Mehr Infos: Stadt Heubach | Hauptstr. 53 | 73540 Heubach | www.biketherock.de

5 Bikepark Sonnenbühl-Undingen Bikepark für Groß und Klein. Kinder und Jugendliche können hinter der Steinbühlhalle in Sonnenbühl-Undingen ihre Geschicke trainieren. Jederzeit frei zugänglich. Mehr Infos: Touristinfo Sonnenbühl | Hauptstr. 2 | 72820 Sonnenbühl – Undingen T +49 (0) 71 28 92 51 8

6 Dirt-Bike-Anlage Der 2011 neu gestaltete Bike-Park besteht aus einem Starthügel und mehreren Rampen. Jährlich treffen sich in Belsen Top-Dirtbiker zum Dirtjump Contest, einem Highlight in der Freestyle Mountainbike-Szene. Jederzeit frei zugänglich. Mehr Infos: TV Belsen 1906 e.V. | Ernwiesen 2 | 72116 Mössingen – Belsen T +49 (0) 74 73 27 13 52

7 SWU-Trail-Blaustein Hier ist der Name „Flowtrial“ Programm. Über zahlreiche Sprünge und diverse Steilkurven geht‘s flüssig, im Flow eben, durch einen ehemaligen Steinbruch. Jederzeit frei zugänglich. Mehr Infos: DAV – SSV Ulm 1846 | 89077 Ulm-Söflingen | T +49 (0) 731 3 18 45 www.swu-trail-blaustein.de

Die Bikeparks finden Sie unter den jeweiligen Nummern auf unserer Übersichtskarte auf Seite 2.

MTB-Events 2018 22. April 2018 ALB-GOLD Frühjahrsmarathon Veranstaltungsort: Münsingen www.mtb-cup.de 28. - 29. April 2018 Bike the Rock Veranstaltungsort: Heubach www.biketherock.de 18. - 20. Mai 2018 UCI Mountain Bike Weltcup 2018 Veranstaltungsort: Albstadt www.world-cup-albstadt.de 06. - 07. Juli 2018 24. ASSA ABLOY-Albstadt-Bike-Marathon mit Kids-Cup Veranstaltungsort: Albstadt www.albstadtbikemarathon.de 25. August 2018 6-Stunden Mountainbikerennen Veranstaltungsort: Blaubeuren www.mtb-blaubeuren.de

(c) GONSO, Fotograf: Stephan Boegli

08. - 09. September 2018 6. Gruibinger Albtrauf-Marathon DM MTB-Marathon Veranstaltungsort: Gruibingen www.gruibinger-albtraufmarathon.de 07. Oktober 2018 22. ALB-GOLD Trophy MTB-Marathon mit German eMTB Masters Veranstaltungsort: Trochtelfingen www.mtb-cup.de 45


Gastgeber

Unsere Gastgeber für Sie Légère Hotel Tuttlingen

Am Donauradweg

Königstr. 25 78532 Tuttlingen T +49 (0) 7461 961 60 tuttlingen@legere-hotels-online.com legere-hotels-online.com/tuttlingen/

Anzahl / Zimmer / Typ Zimmer / Nacht 96 Standard Bad, Du, WC, TV, NR, Ü/F ab 99 / 109 EUR 15 Residence Bad, Du, WC, TV, NR, Ü/F ab 119 / 129 EUR 3 Gallery Bad, Du, Ba, WC, TV, NR, Ü/F ab 139 / 149 EUR jeweils als EZ und DZ

– Seite 12

Hotel & Gasthaus Sonne

Am Donauradweg

Michael Hipp Bahnhofstr. 22 78567 Fridingen/Donau T +49 (0) 7463 994 40 info@sonne-fridingen.de www.sonne-fridingen.de

Anzahl / Zimmer / Typ 2 EZ Schwaben Bad, Du, WC, TV, NR, Ü/F 12 DZ Naturpark Bad, Du, WC, TV, NR, Ü/F 6 DZ Alb Bad, Du, WC, TV, NR, Ü/F

Zimmer / Nacht ab 50 EUR ab 90 EUR ab 98 EUR

– Seite 12

Hotel Gasthof zum Süßen Grund

Bikezone Albsta An Mamut-Tour -dt – Seite 18/19 Seite 17

Kristine Föhr Bitzer Berg 1 | 72458 Albstadt T +49 (0) 7431 136 60 info@hotel-suessergrund.de www.hotel-suessergrund.de www.feriendomizil-albstadt.de

S

Anzahl / Zimmer / Typ Zimmer / Nacht 12 DZ Bad, Du, WC, TV, ZB, NR, Ü/F 102 EUR Zimmer als Einzelbelegung 72 EUR FEWO m2 Personen 2 Pers. / Woche 1 140 max. 6 649 EUR inkl. Endreinigung 2 70 max. 3 429 EUR inkl. Endreinigung

Garni – Hotel „Unsere Stadtvilla“ Verleih von Rädern und E-Bikes direkt im Haus.

St.- Luzenweg 2 72379 Hechingen T +49 (0) 7471 933 11 60 info@stadtvilla-hechingen.de www.stadtvilla-hechingen.de

An Zollern-Tour Mammut-Tour – +Se

Anzahl / Zimmer / Typ Zimmer / Nacht 5 EZ Bad, Du, WC, TV, ZB, NR, Ü/F ab 72 EUR 5 DZ Bad, Du, WC, TV, ZB, NR, Ü/F 94 - 98 EUR 1 Kleine Suite Bad, Du, WC, TV, ZB, NR, Ü/F ab 108 EUR 2 Große Suite Bad, Du, WC, TV, ZB, NR, Ü/F ab 118 EUR Personen 2 Pers. / Nacht weitere Pers. FEWO m2 2 52 4 75 EUR 20 EUR 1 35 3 65 EUR 20 EUR + 10 EUR Handtücher und Bettwäscheset / Pers. + 30 EUR Endreinigung, ab 3 Nächten buchbar

ite 16/17

Hotel La Casa

Am Neckartal-Rad

Familie Leuze-Hihn Hechinger Str. 59 72072 Tübingen T +49 (0) 7071 94 666 0 info@lacasa-tuebingen.de www.lacasa-tuebingen.de weg – Seite 30

46

Anzahl / Zimmer / Typ Zimmer / Nacht 19 EZ Bad, Du, WC, TV, NR, Ü/F 186,00 EUR 14 DZ Bad, Du, WC, TV, NR, Ü/F 256,00 EUR 4 Juniorsuite Bad, Du, WC, TV, NR, Ü/F 315,00 EUR 2 Appartmentsuite Bad, Du, WC, TV, NR, Ü/F 400,00 EUR


Gastgeber

Hotel am Schillerpark

S

Lorenz Hotelbetriebs GmbH Neckarstr. 60 73728 Esslingen T +49 (0) 711 931 330 info@hotel-am-schillerpark.de www.hotel-am-schillerpark.de

Am Neckartal-Rad

Anzahl / Zimmer / Typ 10 EZ Bad, Du, WC, TV, NR, Ü/F 41 DZ Bad, Du, WC, TV,NR, Ü/F

Zimmer / Nacht 70 - 101 EUR 99 - 119 EUR

weg – Seite 30

Ferienwohnung Weinbergschneckenhaus Dr. Monika Laufenberg Hofstraße 6 72181 Starzach M +49 (0) 1520 700 09 19 laufenberg-monika@t-online.de www.weinbergschneckenhaus.de

Am Neckartal-Rad

FEWO m2 1 40

Personen 4

2 Pers. / Nacht weitere Pers. 45 EUR 10 EUR

weg – Seite 30

Hotel Garni Café Knebel Christopher Baer Donaustr. 21 89597 Munderkingen T +49 (0) 7393 1314 info@cafe-knebel.de www.cafe-knebel.de

Am Donau-Radwe

Anzahl / Zimmer / Typ 4 EZ Bad, Du, WC, TV, NR, Ü/F 5 DZ Bad, Du, WC, TV, NR, Ü/F 2 MBZ Bad, Du, WC, TV, NR, Ü/F

Zimmer / Nacht ab 45 EUR ab 74 EUR auf Anfrage

Anzahl / Zimmer / Typ 7 DZ Komfort Bad, Du, WC, TV, NR, Ü/F 16 DZ Superior Bad, Du, WC, TV, NR, Ü/F 10 DZ Deluxe Bad, Du, WC, TV, NR, ZB, Ü/F 13 EZ Bad, Du, WC, TV, NR, Ü/F

Zimmer / Nacht ab 100 EUR ab 110 EUR ab 120 EUR ab 70 EUR

g

Hotel Post

S

Langestraße 60 89150 Laichingen T +49 (0) 7333 96350 www.hotel-post-laichingen.de info@hotel-post-laichingen.de

Erlebnistouren - Se

ite 42 (Anzeige)

Haus Kallenberg

Am Albtäler-Radw eg – Seite 36/37

Ziegelstraße 5 89542 Herbrechtingen T +49 (0) 7324 9895 930 info@hauskallenberg.de www.hauskallenberg.de

Anzahl / Zimmer / Typ Zimmer / Nacht 2 EZ+DZ Bad, Du, WC, TV, NR, ZB, Ü/F 85 - 115 EUR 1 EZ+DZ Bad, Du, WC, TV, NR, Ü/F 95 - 135 EUR 2 EZ+DZ Bad, Du, WC, TV, NR, ZB, Ü/F 105 - 145 EUR 1 EZ+DZ Bad, Du, Ba, WC, TV, NR, ZB, Ü/F 110 - 150 EUR FEWO m2 Personen 2 Pers. / Nacht weitere Pers. 1

75

4-5

100 EUR

15 EUR

47


Bett+Bike

Bett+Bike Beherbergungsbetriebe – Orte A-Z Name City Hotel Antik Landgasthof Läuterhäusle Gasthof Goldener Stern Gasthof Adler Brauereigasthof Zum Lamm Land Hotel Post Alb Appartement Hotel Linde Sonnencamping Albstadt Hotel Gasthof zum Süßen Grund Alb-Hotel-Schalksburg Ferienhaus Bikerbude Kloster Heiligkreuztal Hotel Gasthof Lamm Badhotel Restaurant Stauferland Landhotel Sonnenhalde Jugendherberge Bad Urach Campingplatz Pfählhof Ferienwohnung Eisele Landhotel Zur Schwane Jugendherberge Lochen Landhotel Wental Talhof Donautal Landgasthof Hotel Rössle Hotel Zum Sonnenwirt Älbler-Nest auf Hofgut Küche Hotel Peterhof Kloster Brandenburg Ehinger Rose Hotel Restaurant Hotel-Restaurant Gasthof zum Ochsen Best Western PLUS Bierkulturhotel Schwanen Landgasthof und Land-gut-Hotel Zur Rose Gasthof Knupfer Klozbücher – Das Landhotel Hirsch - Das Ellwanger Landhotel Stadthotel Germania Brauereigasthof Hotel Roter Ochsen Gasthof Kronprinzen Hotel Garni Pension Rose Hotel Restaurant Zur Linde Pension Steinle Hotel Adler Hotel Gasthof Sonne Pension Sattler arena gästehaus villa arena Alznauer Hof Hotel Fausel Flair Hotel Gasthof Hirsch Hotel Klaiber Garni - Hotel "Unsere Stadtvilla" Hotel Restaurant Bäuchle Hotel Restaurant Hoffmann Hotel Grüner Baum Haus Kallenberg Landhotel Wiesenhof Ringhotel Gasthof Hasen Privatpension Renate Piller-Steinmann Widmann´s Löwen Seencamping Krauchenwies Hotel Post Campingplatz Heidehof Gasthof zum Bad Lobinger Hotel Weisses Ross Hotel Restaurant Roter Ochsen Alte Bauern Stub'n Hotel-Restaurant Forellenhof Rössle Haus Sonnenfels

48

Straße + Hausnummer Stuttgarter Str. 45-47 Waldhäuser Str. 109 Wilhelmstr. 38 Hauptstr. 35 Haller Str. 2 Im Gäßle 5 Enzianweg 20 Untere Vorstadt 1 Beibruck 54 Bitzer Berg 1 Balinger Str. 96 Hauffstraße 11+13 Am Münster 7 Dorfstr. 42 Gruibinger Str. 32 Kornbergweg 1 Seltbachstr. 9 Pfählhof 1 Breitensteinstr. 65 Hechinger Str. 8 Auf der Lochen 1 Wental 1 Talhof 1 Albstr. 9 Hauptstr. 20 Hof Küche 4 Kirchstr. 1 Am Schloßberg 3 Hauptstr. 10 Schulgasse 3 Schwanengasse 18-20 Graf-Konrad-Str. 5 Rottenacker Str. 15 Rosenbergerstraße 47 Maierstr. 2 Wolfgangstr. 4 Schmiedstr. 16 Sebastiansgraben 1 Jagststr. 4 Bahnhofstr. 8 Kirchenberg 12 Forststr. 15-17 Bahnhofstr. 22 Am Wendelstein 5 Mühltorgasse 1 Nikolausstraße 1 Raiffeisenstr. 2 Wasenstr. 15 Wannenweg 2 Obertorplatz 11 St.-Luzen-Weg 2 Friedenstr. 14 Ostpreußenstr. 1 Lange Str. 46 Ziegelstr. 5 Langestr. 35 Hasenplatz 6 Schieferweg 22 Struthstr. 17 Ablacher Str. 4 Langestr. 60 Heidehofstr. 50 Burghof 11 Hindenburgstr. 29 Hauptstr. 24 Bahnhofstr. 19 Heerstr. 20 Elfengrottestr. 16

PLZ 73430 73432 73433 73453 73453 72459 72458 72458 72458 72458 72459 72461 88499 72119 73087 73087 72574 72574 72574 72336 72336 73566 88631 89558 73441 72393 89165 89165 89584 89584 89584 89584 89584 73479 73479 73479 73479 73479 73479 89155 89155 72250 78567 78567 78187 78187 72810 73035 72534 72379 72379 89522 89542 89542 89542 72535 71083 73271 89551 72505 89176 89150 89129 89129 73466 73252 72805 72805

Stadt Aalen Aalen - Unterkochen Aalen - Wasseralfingen Abtsgmünd Abtsgmünd - Untergröningen Albstadt - Burgfelden Albstadt - Ebingen Albstadt - Ebingen Albstadt - Ebingen Albstadt - Ebingen Albstadt - Laufen Albstadt - Onstmettingen Altheim - Heiligkreuztal Ammerbuch - Pfäffingen Bad Boll Bad Boll Bad Urach Bad Urach Bad Urach Balingen - Engstlatt Balingen Bartholomä Beuron - Langenbrunn Böhmenkirch - Steinenkirch Bopfingen Burladingen Dietenheim Dietenheim - Regglisweiler Ehingen / Donau Ehingen / Donau Ehingen / Donau Ehingen / Donau - Berg Ehingen / Donau - Dettingen Ellwangen - Eggenrot Ellwangen - Neunheim Ellwangen (Jagst) Ellwangen (Jagst) Ellwangen (Jagst) Ellwangen (Jagst) - Schrezheim Erbach /Donau Erbach /Donau - Donaurieden Freudenstadt Fridingen an der Donau Fridingen an der Donau Geisingen Geisingen Gomaringen Göppingen - Jebenhausen Hayingen - Indelhausen Hechingen Hechingen Heidenheim /Brenz - Oststadt Herbrechtingen Herbrechtingen Herbrechtingen - Anhausen Heroldstatt Herrenberg Holzmaden Königsbronn - Zang Krauchenwies Laichingen - Feldstetten Laichingen - Machtolsheim Langenau Langenau Lauchheim Lenningen - Unterlenningen Lichtenstein - Honau Lichtenstein - Unterhausen

Telefon +49 07361 571 60 07361 988 90 07361 717 15 07366 919 140 07975 284 07435 919 050 07431 939 17 60 07431 134 140 07431 9370 348 07431 136 60 07435 891 89 07432 8400 007371 931 230 07073 3050 07164 801 680 07164 940 30 07125 8025 07125 8098 07125 707 92 07433 955 80 32 07433 373 83 07173 978 190 07579 933143 07332 923 900 07362 960 60 07475 7605 07347 957 970 07347 9550 07391 2737 07391 770 530 07391 770 850 07391 708 30 07391 2488 07961 9249180 07961 919 80 07961 988 00 07961 969 71 70 07961 3540 07961 2148 07305 931 100 07305 5216 07441 915 20 07463 994 40 07463 1325 07704 9233 980 07704 9233 980 07072 928 66 07161 424 12 07386 977 80 07471 2257 07471 933 11 60 07321 230 91 07324 961 20 07324 9540 07324 989 59 30 07389 909 50 07032 2040 07023 942 285 07328 962 70 07576 961 57 06 07333 963 50 07333 6408 07345 960 00 07345 8010 07363 5329 07026 5033 07129 929 70 07129 4133

Internet hotel-antik.de laeuterhaeusle.de gasthof-goldener-stern.de landgasthof-adler-abtsgmuend.de lammbrauerei.de landhaus-post.de alb-appartement.de hotel-linde.eu sonnencamping.de hotel-suessergrund.de albhotel-schalksburg.de bikerbude.de kloster-heiligkreuztal.de lammhotel.de badhotel-stauferland.de landhotel-sonnenhalde.de jugendherberge-bad-urach.de pfaehlhof.de ferienwohnung-eisele.de landhotel-schwane.de jugendherberge-lochen.de wental.de talhof-donautal.de roessle.steinenkirch.de zum-sonnenwirt.de ferienwohnung-hofgut-kueche.de hotel-peterhof.net kloster-brandenburg.de ehingerrose.de Hotel-zum-Ochsen-Ehingen.de bierkulturhotel.de rose-berg.de gasthof-knupfer.de klozbuecher.com hirsch-ellwangen.de stadthotel-germania.de roter-ochsen-ellwangen.de kronprinzen-ellwangen.de rose-ellwangen.de Linde-erbach.de pension-steinle.de adler-fds.de sonne-fridingen.de ferienwohnung-sattler.com arena-geisingen.de arena-geisingen.de alznauerhof.de hotel-fausel.de hirsch-indelhausen.de Hotel-Klaiber.de stadtvilla-hechingen.de hotel-baeuchle.de hotel-hoffmann.de gruener-baum-gigler.de hauskallenberg.de landhotel-wiesenhof.de hasen.de holzmaden-oase.de loewen-zang.de seencamping.de hotel-post-laichingen.de camping-heidehof.de gasthof-zum-bad.de lobinger-hotels.de roter-ochsen-lauchheim.de alte-bauernstube.de forellenhofroessle.de haus-sonnenfels.de


Bett+Bike

Name Hotel Gästehaus Theresia Garni Hotel-Gasthaus Krone Konditorei Café Hotel garni Knebel Gasthof Rose Gasthof Lamm Hotel garni Siedlerstube Hotel Vetter Berghofstüble Gasthof Zum Adler Adler - Brauereigasthof Landgasthof "Goldenes Lamm" Adler Restaurant + Zimmer Landgasthof Adler Leidringer Gästehaus Hotel Gasthof Anker Hotel Restaurant Württemberger Hof Hotel Martinshof Campingplatz Paul Walther Gästehaus Am linken Ufer Ferienwohnung Theresia Kübler Ferienwohnung Schloz Landgasthof Löwen Park-Hotel Rottweil Ringhotel Johanniterbad Pension Haas - Hotel am Turm Jugendherberge Rottweil Landgasthaus Sonthof Landgasthof-Hotel Rommentaler Burgstüble Hotel Restaurant "Gelbes Haus"

Straße + Hausnummer Schloß 8 Tuttlinger Str. 1 Donaustr. 21 Donaustr. 2 Weilheimer Str. 6 Neuffener Str. 67 Marienstr. 59 Reutlingendorfer Str. 5 Kirchplatz 31 Biberacher Str. 17 Mühlberg 18 Adlerberg 1 Brunnenstr. 5 Erzinger Str. 35 Tübinger Str. 15 Tübinger Str. 14 Eugen-Bolz-Platz 5 Schadenweiler Str. 133 Hammerwasen 9 Rösslesweg 24 Hechinger Str. 106 Hechinger Str. 36 Königstr. 21 Johannsergasse 12 Balingerstr. 131/1 Oberamteistr. 13 Sonthof 1 Burgstr. 8 Hauptstr. 83

PLZ 78570 78570 89597 89597 73272 72622 72622 89611 89613 89613 73492 88499 73469 72348 72108 72108 72108 72108 72108 72108 72108 72108 78628 78628 78628 78628 78628 73114 73527

Hotel Garni Jägerhof Hotel Restaurant Traube Hohenzollern-Jugendherberge Sigmaringen Gästehaus Pfefferle Jugendherberge Erpfingen Ferien- und Erlebnisdorf Sonnenmatte Wanderreitstation Reuschelhof Hotel Zum Kameralamt Weinbergschneckenhaus Frau Edith Bauder-Schreiber Ringhotel zum Kreuz Landgasthof Sontheimer Wirtshäusle Züfle Hotel Restaurant Spa Hotel Restaurant Rössle Jugendherberge Tübingen Gasthof-Hotel LAMM Hotel-Restaurant Kreuzberg Hotel Am Schoss Hotel Garni Kupferhammer Neckarcamping La Casa Hotel Rössle Légère Hotel Tuttlingen Hotel Café Schlack Hotel Restaurant Ritter Naturfreundehaus Donauversickerung Hotel Garni Lehrertal Geschwister-Scholl-Jugendherberge Ulm Hotel-Restaurant Anker Span. Weinstube Ulmer Münster Hotel Landgasthaus Grüner Baum Café-Gasthaus Lauchertstüble Hotel Maitre Hotel Gasthof Rössle Naturparkhotel Adler St. Roman Landgasthof Lustnau Gasthof Zum Löwen Radlerherberge Auchter

Wentelstr. 4 Fürst-Wilhelm-Str. 19 Hohenzollernstraße 31 Leopoldstr. 22 Auf der Reute 1 Sonnenmatte 51 Rathausstr. 3 Balgheimer Str.1 Hofstraße 6 Albstr. 6 Hauptstaße 36 Wirtshäusle 1 Oberamtstr. 10 Marktstr. 48 Hermann-Kurz-Str. 4 Jesinger Hauptstr. 55-57 Vor dem Kreuzberg 23 Burgsteige 18 Westbahnhofstr. 57 Rappenberghalde 61 Hechinger Str. 59 Honbergstr. 8 Königstr. 25 Bahnhofstraße 53-59 Königstr. 12 Konzenbergstr. 1 Lehrer-Tal-Weg 3 Grimmelfinger Weg 45 Rabengasse 2 Münsterplatz 14 Bopfinger Str. 1 Im Städtle 117 Kranzhaldenstr. 3 Donnstetter Str. 10 St. Roman 14 Bösenlustnau 9 Karlstr. 4 Talweg 12

72488 72488 72488 72488 72820 72820 72820 78549 72181 72813 89555 89555 72172 72818 72074 72070 72070 72070 72070 72070 72072 78532 78532 78532 78532 78532 89075 89077 89073 89073 73485 72519 73249 72589 77709 73499 78573 88529

Stadt Mühlheim an der Donau Mühlheim an der Donau Munderkingen Munderkingen Neidlingen Nürtingen Nürtingen Obermarchtal Oberstadion Oberstadion - Moosbeuren Rainau - Schwabsberg Riedlingen - Grüningen Riesbürg - Utzmemmingen Rosenfeld - Leidringen Rottenburg Rottenburg am Neckar Rottenburg am Neckar Rottenburg am Neckar Rottenburg am Neckar Rottenburg - Bieringen Rottenburg - Dettingen Rottenburg - Dettingen Rottweil Rottweil Rottweil Rottweil Rottweil - Zepfenhan Schlat - Rommental Schwäbisch Gmünd Hussenhofen Sigmaringen Sigmaringen Sigmaringen Sigmaringen Sonnenbühl - Erpfingen Sonnenbühl - Erpfingen Sonnenbühl - Willmandingen Spaichingen Starzach - Börstingen St. Johann Lonsingen Steinheim am Albuch Steinheim am Albuch - Sontheim Sulz am Neckar - Glatt Trochtelfingen Tübingen Tübingen Tübingen Tübingen Tübingen Tübingen Tübingen Tuttlingen Tuttlingen Tuttlingen Tuttlingen Tuttlingen - Möhringen Ulm Ulm Ulm Ulm Unterschneidheim - Zöbingen Veringenstadt Wernau / Neckar Westerheim Wolfach - St. Roman Wört - Bösenlustnau Wurmlingen Zwiefalten - Baach

Telefon +49 07463 5070 07463 7043 07393 1314 07393 1726 07023 908 872 07022 92510 07022 921 60 07375 266 07357 92050 07357 921990 07961 517 50 07371 934 10 09081 3476 07428 918 840 07472 8101 07472 963 60 07472 919 940 07472 7301 07472 441 34 80 07472 42799 07472 6410 07472 964572 0741 534 30 0741 530 700 0741 4800 18 34 0741 9425 68 70 07427 2442 07161 999 040 07171 987 050

Internet Gaestehaus-Theresia.de gasthaus-krone-muehlheim.de cafe-knebel.de gasthof-rose-munderkingen.de lamm-neidlingen.de siedlerstube.de hotel-vetter.de berghofstueble.de adler-oberstadion.de brauereigasthof-moosbeuren.de goldenes-lamm-rainau.de adler-riedlingen.de adler-utzmemmingen.de leidringer-gaestehaus.de anker-rottenburg.de wuerttembergerhof.de martinshof-rottenburg.de campingclub-stuttgart.de amlinkenufer.de ferienwohnungkuebler.de ferienwohnungen-schloz.de landgasthof-loewen.de das-parkhotel.de johanniterbad.de pension-haas-rottweil.de jugendherberge-rottweil.de landgasthaus-sonthof.de burgstueble.de hotel-gelbes-haus.de

07571 744 990 07571 645 10 07571 132 77 07571 2448 07128 1652 07128 929 90 07128 927 521 07424 940 70 01520 7000919 07122 170 07329 96150 07329 5041 07482 928 000 07124 9250 07071 230 02 07073 91820 07071 94410 07071 9294-0 07071 4180 07071 43145 07071 946 660 07461 2913 07461 961 60 07461 9440 07461 966 330 07462 913 23 0731 954 000 0731 384 455 0731 632 97 0731 5521 86 74 07966 727 07577 933 493 07153 931 30 07333 6794 07836 937 80 07964 3120 07461 933 00 07373 1422

jaegerhof-sigmaringen.de hotel-traube-sigmaringen.de jugendherberge-sigmaringen.de gaestehaus-pfefferle.de jugendherberge-erpfingen.de die-sonnenmatte.de reuschelhof.de kameralamt.de weinbergschneckenhaus.de albhotel-bauder.de kreuz-steinheim.de sontheimer-wirtshaeusle.de hotelzuefle.de hotel-restaurant-roessle.de jugendherberge-tuebingen.de Lamm-tuebingen.de hotel-restaurant-kreuzberg.de hotelamschloss.de hotel-kupferhammer.de neckarcamping.de lacasa-tuebingen.de hotelroessle.eu legere-hotels-online.com/tuttlingen/ hotelschlack.de hotel-restaurant-ritter.de naturfreundehaus-donauversickerung.de lehrertal.de jugendherberge-ulm.de ulmermuensterhotel.de landgasthaus-gruener-baum.de Lauchertstueble.de hotel-maitre.de roessle-westerheim.de naturparkhotel-adler.de landgasthof-lustnau.de loewen-wurmlingen.de radlerherberge.de

49


Impressum / Partner

Entdecke noch mehr Alb ErlebnisWandern

Ob Fernwanderwege, Tagestouren oder Rundwanderwege - im Wandermagazin finden Sie ausführliche Infos und Tourentipps für alle Prädikatswanderwege auf der Alb, Wandergastgeber, Arrangements und spannende Alb-Geschichten. Jetzt bestellen! Infos zu allen Wanderwegen der Schwäbischen Alb mit Download-Möglichkeit der GPX-Daten und interaktiver Tourenkarte finden Sie auch online unter Aktiv/Wandern.

Traumhafte Wandertouren

Weitere Prospekte u.a. · Städteperlen · Zeitreisen für Kinder · Übersichtskarte zu den schönsten Zielen auf der Schwäbischen Alb · u.v.m. www.schwaebische

alb.de

Kostenlos bestellen unter www.schwaebischealb.de oder +49 (0) 7125 93930-0 Interessiert an aktuellen Informationen und spannenden Hintergrundstorys? Dann folgen Sie uns auf Facebook. www.facebook.com/schwaebische.alb.tourismus

Impressum

Starke Region, starke Partner

Herausgeber: Schwäbische Alb Tourismusverband e. V. Bismarckstraße 21 | 72574 Bad Urach Tel. +49 (0) 7125 93 930 0| Fax +49 (0) 7125 93 930 - 99 info@schwaebischealb.de | www.schwaebischealb.de Erscheinungsweise: Einjährig Erscheinungsjahr: 2018 Text und Redaktion: Schwäbische Alb Tourismus Bildnachweis: © Schwäbische Alb Tourismus, Fotograf Th. Rathay, touristische Mitgliedsregionen oder jeweilige Bildunterschrift Titelbild: Radvergnügen auf der Schwäbischen Alb bei Münsingen S. 2/3 (Übersichtskarte): Sonnenuntergang am Böllat, Albstadt S. 4: Donau-Radweg am Kloster Beuron, Donaubergland Alle Bilder © Schwäbische Alb Tourismus, Fotograf Th. Rathay Layout & Realisierung: Benning, Gluth & Partner GmbH | www.bgp.de Druck: Druckerei Raisch GmbH + Co. KG, Reutlingen Routenführung, Tourenprofile und Kartengrundlagen: Outdooractive Kartografie Geoinformationen © Outdooractive © GeoBasis-DE / BKG 2017 Übersichtskarte Seite 5: © land in sicht ag Haftungsausschluss Der Schwäbische Alb Tourismusverband e. V. kann aufgrund etwaiger Änderungen vor Ort und bei den Beherbergungsbetrieben etc. für Angaben im Radmagazin Schwäbische Alb keinerlei Gewähr und Haftung übernehmen. Die Angaben sind nach bestem Wissen erstellt. Für die Angaben der Beherbergungsbetriebe übernimmt der Schwäbische Alb Tourismusverband e. V. keinerlei Gewähr. Stand: Dezember 2017. Für eventuelle Druck- und Satzfehler wird keine Gewähr übernommen.

50

Teilen Sie Ihre Raderlebnisse, Fotos und Tipps in den sozialen Medien! #schwäbischealb #schwaebischealb


Anzeige

Besucht uns im Steiff Museum

5  €

Rabatt ilienkarte

auf die Fam

www.steiff.com Steiff Museum, Margarete-Steiff-Platz 1, 89537 Giengen an der Brenz, + 49 (0) 7322 131  500 A01682_Anzeige_SAT Radmagazin.indd 1

ic h t m it g e b o t is t n r. D ie se s A n m b in ie rb a a b a tt e n ko a n d e re n R 2 .2 0 18 lt ig b is 31.1 Coupon gü um S te if f Mu se re n z B er d n a n G ie n ge 23.10.17 09:26

51


52

Radmagazin 2018 - Schwäbische Alb  

Ob Genussradler, sportlich ambitionierte Radfahrer oder Mountainbiker - jede Menge Tourentipps für jeden Geschmack sowie Informationen zu de...

Radmagazin 2018 - Schwäbische Alb  

Ob Genussradler, sportlich ambitionierte Radfahrer oder Mountainbiker - jede Menge Tourentipps für jeden Geschmack sowie Informationen zu de...

Advertisement