Issuu on Google+

H端lben

Amtsblatt der Gemeinde H端lben Nummer 35 I Freitag, 31. August I 72. Jahrgang

Gemeindebote

www.huelben.de I Telefon: 0 71 25/96 86-0


2

Gemeindebote H端lben

Freitag, 31. August 2012, Nummer 35

H端lehock 2012


Freitag, 31. August 2012, Nummer 35

Gemeindebote Hülben

3

Baugesuche rechtzeitig einreichen Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist zu erfahren unter der einheitlichen Bereitschaftsdienst-Nr. 0 18 01/92 92 15. Der ärztliche Bereitschaftsdienst beginnt werktags um 18.00 Uhr und endet am nächsten Morgen um 08.00 Uhr. Am Wochenende und feiertags Notfallsprechstunde von morgens 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr und nachmittags 17.00 bis 18.00 Uhr.

Am 01./02. September 2012 sind im Dienst: Sr. Karin Maier, Sr. Renate Ebinger, Sr. Manuela Biegemeier, Sr. Martina Dangel, Frau Magdalena Nitsch

zu erfragen unter Telefon (01805) 911640. Der Notdienst für die Stadt Reutlingen beginnt am Freitag um 14.00 Uhr und endet am Montag um 8.00 Uhr in der Früh. Der Notdienst des übrigen Landkreises sowie für Metzingen und das Ermstal beginnt samstags um 8.00 Uhr und endet montags um 8.00 Uhr in der Früh.

Baugesuche, über die der Gemeinderat entscheiden muss, müssen in öffentlicher Sitzung beraten werden. Sie müssen unter Angabe des Vorhabens und des Bauortes auf die Tagesordnung der Gemeinderatssitzung aufgenommen werden. Die Tagesordnung muss rechtzeitig bekannt gemacht werden. Bei Baugesuchen ist oftmals eine umfassende rechtliche Prüfung auch in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Reutlingen erforderlich, was gewisse Zeit in Anspruch nimmt. Manchmal müssen vom Bauherrn noch weitere Unterlagen angefordert werden, was ebenfalls zeitaufwendig sein kann. Aus diesen Gründen sollten Baugesuche mindestens 14 Tage vor dem Sitzungstermin beim Bürgermeisteramt Hülben eingereicht werden. Nur dann ist für den Bauherrn gewährleistet, dass sein Baugesuch auf die Tagesordnung der nächsten Gemeinderatssitzung aufgenommen werden kann. Die Sitzungstermine können unter folgender Telefonnummer erfragt werden: 07125 / 9686-18. Die nächsten Gemeinderatssitzungen finden voraussichtlich an folgenden Terminen statt: Dienstag, 18.09. 2012 Dienstag, 23.10.2012 Dienstag, 20.11.2012 Dienstag, 18.12.2012

Tag des offenen Denkmals

Wir weisen bereits heute darauf hin, dass am Sonntag, den 09. September 2012 ein landesweiter „Tag des offenen Denkmals“ stattfindet. Aus diesem Anlass ist auch wieder die Hülbener Tropfsteinhöhle geöffnet. Näheres hierzu im nächsten Gemeindeboten.

Kinderferienprogramm der EnBW Unsere herzlichen Glückwünsche gelten am Samstag, dem 01. September 2012 Herrn Heinz Buck, Neuffener Straße 22 zum 76. Geburtstag am Dienstag, dem 04. September 2012 Frau Antje Ringl, Lindenstraße 20 zum 88. Geburtstag am Freitag, dem 07. September 2012 Frau Hermine Naujoks, Blumenstraße 10 zum 71. Geburtstag Wir gratulieren unseren Jubilarinnen und Jubilaren und auch all denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollen, sehr herzlich zu Ihrem Ehrentag und wünschen Ihnen auch weiterhin alles Gute.

EnBW Regional AG Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation EnBW unterstützt das Sommerferienprogramm in Hülben 14 Kinder bemalen und basteln Solarflieger aus Holz Hülben. Auch in diesem Jahr unterstützt das EnBW-Regionalzentrum in Kirchheim insgesamt 41 Kommunen in der Region aktiv beim Sommerferienprogramm. Am Montag, 20. August, war es auch in Hülben soweit. 14 Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren durften zunächst ihren Holzflieger individuell und so kreativ wie möglich bemalen und verzieren. Im Anschluss haben die Kinder unter Anleitung der beiden EnBW-Kolleginnen Teresa Friedel und Nadine Hüttelmeyer den Holzflieger zusammen gebaut und mit einem Solarrotor versehen.

Impressum: Herausgeber: Gemeinde Hülben. Verantwortlich für den amtlichen Inhalt einschließlich der Veröffentlichungen der Gemeindeverwaltung ist der Bürgermeister oder sein Vertreter im Amt; für den übrigen Inhalt und Druck: FINK GmbH Druck und Verlag, Postfach 7140, 72784 Pfullingen, (Sandwiesenstraße 17), Telefon 0 7121/97 93-0, Telefax 07121/9793-993 Gemeindeverwaltung Hülben Telefon 07125/96 86-0, Telefax 0 71 25/96 86-20 E-Mail: info@huelben.de, www.huelben.de Sprechzeiten: Mo.–Fr. 09.00–12.00 Uhr, Do. 16.00–18.30 Uhr

Gemeinsam wurde als Abschluss der schönste Solarflieger von den Kindern gekürt. Der Bastler erhielt einen Preis für seinen besonders schönen und originellen Solarflieger. Die Kinder erfahren mit dem Solarfliegerbau auf spielerische Art und Weise, wie


4

Gemeindebote Hülben

Freitag, 31. August 2012, Nummer 35

aus der Kraft der Sonne Energie entstehen kann. Sobald auf die Rotoren Sonne kommt, beginnen diese sich zu drehen. Teresa Friedel, Betreuerin des Sommerferienprogramms ist sich sicher: „Obwohl der Spaß am Fliegerbauen im Vordergrund steht, kommt der Lerneffekt doch nicht zu kurz. Für uns ist es eine Freude zu sehen, mit wie viel Elan die Kinder an die Bastelarbeiten gehen.“ Die Holz-Flugzeuge und -Hubschrauber werden wie auch in den letzten Jahren von der "Schwarzwald-Werkstatt" - Werkstätten und Wohnheime für behinderte Menschen GmbH - angefertigt.

Am kommenden Montag, 03.09.2012, findet um 19.30 Uhr eine Übung der gesamten Wehr statt. Um pünltliches und vollzähliges Erscheinen wird gebeten.

Freitag, 07. September 2012

$WBJBWD=;H 

Anzeigenwerbung im wöchentlichen Amtsblatt.

Verbilligter Kartenvorverkauf für das Keltenfest

Sonderaktion für die Bürgerinnen und Bürger der Region am Heidengraben „Die Kelten erobern die Alb“… so wirbt der Förderverein für Archäologie, Kultur und Tourismus (FAKT e.V.) für das erste Keltenfest am Samstag 22. September und Sonntag 23. September 2012. Die Region am Heidengraben reist zurück in die Eisenzeit. Das vierte Septemberwochenende steht somit ganz im Zeichen der Kelten und unserer gemeinsamen Vergangenheit. Weit über 50 Händler, viele historische Vorführungen, Reitshows, Kinderkeltendorf und vieles mehr, werden die Besucher aus Nah und Fern locken. Einer der vielen Höhepunkte neben den musikalischen Darbietungen wird sicherlich auch das Keltische Höhenfeuer am Samstagabend sein. Keltisches Dorfleben und gelebtes Altertum sollen zeigen, wie unsere Vorfahren vor über 2.000 Jahren auf der Vorderen Alb gelebt haben. In Absprache mit den drei Kommunen Erkenbrechtsweiler, Grabenstetten und Hülben, bieten die Veranstalter FAKT e.V. und MPS aus Leinfelden-Echterdingen, den Bürgerinnen und Bürgern der Region am Heidengraben in einer Sonderaktion die Möglichkeit, die Karten für das Keltenfest verbilligt im Vorverkauf zu erstehen. In der Hülbener Postfiliale können die verbilligten Eintrittskarten vom 21.08.12 bis 13.09.12 zu folgenden Öffnungszeiten käuflich erworben werden: Montag – Samstag Donnerstag

10.00 – 11.30 Uhr 16.30 – 18.00 Uhr

Preise: Tagesticket Erwachsene (ab 12 Jahre) Tagesticket Ermäßigt (Kinder 6 bis 11 Jahre; Behinderte) Familienticket (2 Erwachsene und eigene Kinder bis 11 Jahre)

10 Euro statt 12 Euro 4 Euro statt 5 Euro 23 Euro statt 25 Euro

Mehr Infos unter: www.keltenfest-heidengraben.de Wir freuen uns bereits heute auf ein überregional bedeutsames Highlight bei uns in der Region am Heidengraben.  

Siegmund Ganser Bürgermeister


Gemeindebote Hülben

Freitag, 31. August 2012, Nummer 35

Informationen zum Schuljahresbeginn Auch die schönsten Ferien gehen mal vorbei. Frisch, gestärkt und erholt beginnen wir am Montag, den 10. September 2012. Der Unterricht für die Klassen 2 bis 4 beginnt um 8.20 Uhr. 1. Schulgottesdienst Grundschule Klassen 2 – 4 Dienstag, 11.09.2012 um 8.00 Uhr in der Kirche 2. Einschulungsfeier der neuen Erstklässler Am Freitag, 14.09.2012 beginnen wir mit den Erstklässlern mit einem Gottes-dienst in der Kirche um 9.00 Uhr. Um 10.00 Uhr folgt die Einschulungsfeier in der Aula mit einem Rahmenprogramm der Klasse 2. Eltern und alle Angehöri-ge sind herzlich Willkommen und werden im Anschluss an die Feier vom Förderverein mit Kaffee, Kuchen und Leberkäswecken bewirtet. 3. Klassenverteilung 1 Frau Ganter-Brändle 2 Frau Moravek 3a Frau Wohlfarth 3b Frau Roggow 4a Frau Grünenwald 4b Frau Geckeler Als Fachlehrer unterrichten: Frau Antoni und Frau Kuder. 4. Rektoratsprechstunde findet nach telefonischer Vereinbarung an folgenden Terminen statt: Samstag 13.10.2012 und 06.07.2013 5. Elternsprechtage Dienstag 13.11.2012 und 19.02.2013 Allen Schülern, vor allem unseren neuen Erstklässlern , sowie den Lehrern wünsche ich einen guten Beginn und ein angenehmes und erfolgreiches Schuljahr 2012/2013. G. Antoni - Rektorin Peter-Härtling-Schule Hülben GS

Werkrealschule ordere Alb

Burgstraße 6 72587 Römerstein – Böhringen Tel. 07382 – 1681 Fax. 07382 - 936117 Dettinger Straße 17 72584 Hülben Tel. 07125 – 967300 Fax. 07125 - 967307

Informationen zum Schuljahresbeginn Am Dienstag, 11.09.2012 um 9.30 Uhr findet in der Aula der PeterHülben,27.08.2012 Härtling-Schule eine Aufnahmefeier für die Schüler/innen der Klasse 5 statt. Eltern und Angehörige sind herzlichHülben willkommen. Im Anschluss an Werkrealschule Vordere Alb – Außenstelle die Feier hält der Förderverein Kaffee und Kuchen bereit. Informationen zum Schuljahresbeginn Für die Schüler/innen der Klassen 6 - 8 beginnt der Unterricht Dienstag, 11.09.2012in um 9.30 Uhr um findet7.30 in der Uhr. Aula der Peter-Härtling-Schule eine anAm der Außenstelle Hülben Schulschluss ist um Aufnahmefeier für die Schüler-/innen der Klasse 5 statt. 11.00 Uhr. Eltern und alle Angehörige sind herzlich Willkommen. Im Anschluss an die Feier hält der Kaffee und Kuchen bereit. C.Förderverein Armbruster - Rektor Werkrealschule Vordere Alb Für die Schüler-/innen der Klassen 6 – 8 beginnt der Unterricht an der Außenstelle in Hülben um 7.30 Uhr. Schulschluss ist um 11.00 Uhr. C. Armbruster – Rektor Werkrealschule Vordere Alb

Baukultur Schwäbische Alb Die Architektenkammer, das Regierungspräsidium Tübingen und das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur wollen mit einem Auszeichnungsverfahren das Bewusstsein für die Baukultur im Alltag schärfen und Bauten, die für eine gelungene Verbindung

5

regionaler Identität und zeitgemäßer Architektur auf der Schwäbischen Alb stehen, einem breiten Publikum zugänglich machen. Denn die Baukultur einer Gesellschaft erschöpft sich nicht in spektakulären Großbauten, sondern erweist sich gerade bei der Gestaltung von Bauten für das alltägliche Leben. Ziel des Auszeichnungsverfahrens "Baukultur Schwäbische Alb" ist es, beispielhafte Architektur im konkreten Lebenszusammenhang aufzuspüren und Architektinnen sowie Architekten und die Bauherrschaft für ihr Engangement auszuzeichnen. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Regierungspräsidiums Tübingen unter: http://www.rp-tuebingen.de

Hundert Jahre Arboretum: Waldtag am Sonntag, 09. September 2012 Das Arboretum im Florianwald zwischen Metzingen und Grafenberg beheimatet zahlreiche Baumarten verschiedener Län-der und ist im Jahr 1912 entstanden. Den 100. Geburtstag feiert das Kreisforstamt Reutlingen mit einem Waldtag für die ganze Familie auf der Festwiese im Arboretum am Sonntag, 9. September 2012, von 10 Uhr bis 17 Uhr. Ein Planwagen-Shuttle sorgt dafür, dass die Besucher von den Parkplätzen am Grafenberger Ortsrand zum ausgeschilderten Festgelände kommen. Der Waldtag beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst um 10 Uhr im Arboretum. Ab 11 Uhr eröffnen der Reutlinger Landrat Thomas Reumann und Landesforstpräsident Max Re-ger die Veranstaltung. Auf einem rund zwei Kilometer langen, kinderwagentauglichen Parcours können die Besucher Forst-wirtschaft und exotische Baumarten erleben. Das Kreisforst-amt Reutlingen informiert darüber, zu welchen Höchstleistun-gen die Bäume des Arboretums fähig sind und wie sie zu ei-nem stabilen Wald der Zukunft beitragen. Die Waldarbeiter des Forstamts präsentieren den Besucherinnen und Besu-chern moderne Ausrüstungen und Methoden in der Waldar-beit, während ihre Kollegen von der Stadt Metzingen histori-sche Gerätschaften vorstellen. Ist das Holz gefällt, wird es di-rekt vor Ort zu Brettern oder Brennholz verarbeitet. Hoch hinaus geht es bei der Seilkletterstation des Waldschulheims. Eine Etage tiefer gibt es einen Niederseilparcours. Mit der Kreisjägervereinigung geht es auf die Pirsch. Wer will, kann dabei das Schießen mit Pfeil und Bogen trainieren und Tipps zum Bogenbau bekommen. Den ganzen Tag über kön-nen die Besucher dem Motorsägen-Künstler Igor Loskutov über die Schulter schauen. Aus dem Stamm einer Küstentan-ne lässt er ein Fabelwesen, ein Waldschrat, entstehen. Eine ganz andere Nutzungsmöglichkeit der Bäume erläutert der Apotheker Dr. Christoph Höltzel. Er zeigt, welche medizi-nischen Wirkungen die Gehölze haben. Der Mammutbaum überragt alle anderen Bäume des Arboretums. Seine Höhe kann beim Baumhöhen-Quiz geschätzt werden. Dabei winken attraktive Preise natürlich rund um den Wald. Und sollte es mit dem Gewinnen doch nicht klappen, kann man bei den Baumschulen Handel seine ganz persönliche Douglasie mit nach Hause nehmen. Für die Verpflegung sorgen der Schwä-bische Albverein sowie der Arbeitskreis Kelter aus Grafen-berg. Auch entlang des Weges gibt es Schmackhaftes zu ent-decken: Bei Imkern und Weingärtnern, Obstbauern und Zie-genzüchtern werden leckere Kostproben angeboten. Zusatzinfo - Zur Historie des Arboretums: Begonnen hat alles mit einem Geschenk: Anlässlich ihrer Jahrestagung übergab die Deutsche Dendrologische Gesell-schaft, die sich der Erforschung von Bäumen und Sträuchern verschrieben hat, 92 Proben von Nadelholzsamen aus Asien, Europa und Nordamerika sowie zehn Kilogramm Douglasien-samen an die königlich-württembergische Forstdirektion. Das Forstamt Metzingen erhielt den Auftrag „dieselben in sorgfälti-ger Weise und unter dauerhafter und zuverlässiger Etikettie-rung der einzelnen Aussaaten in der dortigen Saatschule zur Aussaat zu bringen“.


6

Gemeindebote Hülben

Der Leiter des Forstamts, Forstmeister Wilhelm Mayer, und der zuständige Revierleiter des Forstreviers Grafenberg, Forstwart Spohn, brachten die Samen zunächst in Blumentöp-fen aus, die im gesamten Forstamtsgebäude auf die Fenster-bänke verteilt wurden. 1914 wurden dann die jungen Exoten auf einer eigens gerodeten Fläche gepflanzt - das Arboretum war entstanden. In den folgenden Jahrzehnten stiegen Baumzahl und Fläche stetig an. Zuletzt wurden im Jahr 2001 Flächen, auf denen der Orkan Lothar den Wald umgeworfen hatte, in das Arboretum integriert und mit Exoten bepflanzt. „Auf diese Weise entwi-ckelte sich ein Wald, der landesweit seinesgleichen sucht“, ist Werner Gamerdinger, der Leiter des Kreisforstamtes, stolz auf das forstliche Kleinod. „Am eindrucksvollsten sind die mächti-gen Mammutbäume“, ergänzt Thomas Vorwerk, der Grafen-berger Revierförster.

Wochenspruch: Christus spricht: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan. Matthäus 25,40 Samstag, 01. September 2012 19.30 Uhr Gemeinschaftsstunde Sonntag, 02. September 2012 09.30 Uhr Gebet vor dem Gottesdienst 10.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer i.R. Dieter Kneule. Predigttext: 1. Mose 4, 1-16a Im Vorraum der Kirche ist der Tafelkorb aufgestellt. (s. Hinweise) Das Opfer wird für die Aufgaben in der eigenen Gemeinde erbeten. Kinderkirche und Minikirche Gemeinsamer Beginn im Gottesdienst Kinderkirche: Wir machen Ferien und starten wieder ab dem 09.September 2012 Thema der Minikirche: Auszug aus Ägypten. Donnerstag, 06. September 2012 15.00 Uhr Andacht im Pflegeheim Maisch Hinweise: Tafelkorb Am Sonntag, den 02. September 2012 ist wieder der Tafelkorb im Vorraum der Kirche aufgestellt. Es wäre schön, wenn wir ihn wieder gut gefüllt an den Tafelladen Bad Urach weitergeben könnten. Urlaub des Ortspfarrers (Kasualvertretung) Pfarrer Ralph Hermann hat noch bis einschließlich 09.09.2012. Urlaub. Vertretung in dringenden Fällen in der KW 35 ist Pfarrerin Annedore Hohensteiner aus Donnstetten (Tel.07382/686) und in der KW 36 Pfarrerin im Ehrenamt Cornelia Holder aus Böhringen (Tel. 07382/7347). Urlaub Pfarrbüro Das Pfarrbüro ist ab dem 05.09.2012 wieder erreichbar. Herliche Einladung zum Singen im Kirchenchor! Wir freuen uns auf neue Sängerinnen und Sänger aller Stimmlagen – besonders auch auf Männerstimmen. Es gibt keine Altersbegrenzung, alle sind herzlich willkommen – Jung und Alt! Näheres über die Aufgaben des Kirchenchores: Seit 77 Jahren besteht der Chor. Unsere wichtigste Aufgabe ist das gottesdienstliche Singen in der Gemeinde, für die Gemeinde und mit der Gemeinde.

Freitag, 31. August 2012, Nummer 35 Wir singen: • traditionelle und neue Chorliteraturin der Regel monatlich im Gottesdienstan Festtagen und bei besonderen Anlässenin den Altenheimen und im Krankenhauszusammen mit verschiedenen Chören als Gemeinschaftsprojekt In guter Gemeinschaft feiern wir gerne bei verschiedenen Anlässen. Wir hoffen, dass Du den Weg zu uns findest und würden uns freuen, Dich in unserer nächsten Chorprobe nach der Sommerpause, am 10. September (oder auch später), begrüßen zu dürfen. Die Chorprobe findet wöchentlich immer montags von 20.00 Uhr – 21.30 Uhr im Gemeindehaus statt. Kontakt gerne über Margarete Kullen, Tel. 5120 Hat das Leben mehr zu bieten? Ein weiterer Alpha-Kurs in Hülben Wie in den vergangen Jahren lädt die Evang Kirchengemeinde Hülben auch in diesem Herbst wieder zu einem Alpha-Glaubenskurs ein. Der Alpha-Kurs ist eine bewährte Möglichkeit, dem auf die Spur zu kommen, was Christen glauben und wie sie leben. In gleicher Weise ist der Alpha Kurs für all diejenigen geeignet, die Impulse für ihre Beziehung zu Gott suchen oder die als Christen die Grundlagen ihres Glaubens auffrischen möchten.Er bietet mehr als graue Theorie und setzt keinerlei Vorkenntnisse voraus. In entspannter Atmosphäre können Sie zuhören, mitreden und Neues entdecken. Der Alpha-Kurs wurde in einer anglikanischen Kirche in London entwickelt. Er ist konfessionsübergreifend und wird in allen großen christlichen Kirchen und Glaubensgemeinschaften angeboten - in über 150 Ländern der Erde. Jeder der zehn Abende beginnt mit einem Essen, dem ein Referat folgt, das jeweils anderes grundlegendes Thema des Glaubens aufgreift wie die Bedeutung des Kreuzes, das Gebet oder auch die Frage nach Heilung und Gesundheit. Ein Wochenende Anfang November ist Bestandteil des Alpha Kurses Der Auftakt zum Alpha-Kurs ist am Mittwoch, 17. September 2012 um 19.00 Uhr im Evang. Gemeindehaus in Hülben. Das Mitarbeiterteam der Evang. Kirchengemeinde freut sich auf Ihr Kommen. Kontakt und Anmeldung im Evang. Pfarramt, Pfarrgasse 8, Tel. 07125/5159 Email: Pfarramt.Huelben@t-online.de Reinigungsarbeiten im Gemeindehaus Wegen den jährlichen Reinigungsarbeiten ist das Gemeindehaus vom 22.08.2012 bis einschließlich 05.09.2012 geschlossen. Bitte um Beachtung. Verein zur Förderung der Diakonie Hülben Der Verein zur Förderung der Diakonie Hülben bietet folgende Dienste an: Stützpunkt Der Stützpunkt ist unter der Telefonnummer (0151) 53505499 oder über das Pfarramt, Tel. 5159, erreichbar. Der Stützpunkt bietet: • Kurzzeitbeaufsichtigung bedürftiger Personen • Betreuung von Kindern bei akuten Notsituationen • Vermittlung von Babysittern • Vorübergehende Hilfe bei Haus- und Gartenarbeiten • Hilfe beim Umgang mit Behörden • Vermittlung von „Essen auf Rädern“ • Vermittlung von Fahrdiensten • Beratung und Hilfe bei technischen Fragen • Vermittlung von Besuchen bei älteren Menschen, jungen Paaren, neu zugezogenen Familien • Vermittlung von professioneller bzw. dauerhafter Hilfeleistungen (z.B. über Diakoniestation oberes Ermstal, u.a.) Essen auf Rädern Das Essen kann auch tageweise bestellt werden. -gerne auch probeweiseAnsprechpartnerin ist Frau Annemarie Konrad, Friedhofstr. 20, Tel. 5173


Freitag, 31. August 2012, Nummer 35

Freitag, 31.8.12: 9:00 Uhr Hl. Messe in St. Josef Bad Urach Samstag, 1.9.12: 16:00 Uhr Beichtgelegenheit, St. Josef, Bad Urach 17:00 Uhr Hl. Messe in slowenischer Sprache 18:00 Uhr Vorabendmesse 17:30 Uhr Mitfahrgelegenheit ab der Haltestelle Wasserfall zum 18:00 Uhr Ökumenisches Schöpfungslob bei den Gütersteiner Wasserfällen Sonntag, 2.9.12: 9:15 Uhr Hl. Messe, Maria zum Guten Stein, Dettingen 10:30 Uhr Hl. Messe in St. Josef Bad Urach und Frühschoppen Mittwoch, 5.9.12: 18:00 Uhr Rosenkranz 19:00 Uhr Hl. Messe, anschließend Beichtgelegenheit Herz-JesuFreitag, 7.9.12: 9:00 Uhr Hl. Messe Samstag, 8.9.12: 18:00 Uhr Vorabendmesse in St. Josef Bad Urach Sonntag, 9.9.12: 9:15 Uhr Hl. Messe, Maria zum Guten Stein, Dettingen 10:30 Uhr Hl. Messe in St. Josef Bad Urach. Nach dem Gottesdienst Verkauf von Eine-Welt-Waren aus dem Fairrädle auf dem Kirchenvorhof

Veranstaltungen der örtlichen Vereine 01. – 02. Endspiele Clubmeisterschaften Tennisclub 08. Clubfeschd Tennisclub Clubhaus 08. Abendwanderung Schwäb. Albverein 08.-09. Ausflug Freiw. Feuerwehr 09. Sommerbiathlon Schi-Club 09. Superbike-WM Deutschland Motorradfreunde 11. Einschulung Klasse 5 Peter-Härtling-Schule Förderverein Schulen und Jugend Peter-Härtling-Schule 14. Einschulung Klasse 1 Peter-Härtling-Schule Förderverein Schulen und Jugend Peter-Härtling-Schule 14. – 16. Vereins- und Jedermann- Pokalschießen Hubertusgilde Schützenhaus 16. Tageswanderung Schi-Club 16. Ermsgautag Schwäb. Albverein 17. – 19. Bibelabende Evang. Kirchengemeinde / CVJM 18. Gemeinderatssitzung Gemeinde Hülben Rathaus 20. Blutspendeaktion Deutsches Rotes Kreuz Rietenlauhalle 21. – 22. Kinder-Stark-Kurse mit Klaus Kratzer Förderverein Schulen und Jugend 21. – 23. Bergwochenende der Frauen CVJM Montafon 22. – 23. Keltenfest FAKT e.V. Fluggelände 28. D.E.N.G CVJM 28. Vortrag Verein für Homöopathie.... 29. Ausflug Gesangverein 29. – 30. 25-jähriges Jubiläum Motorradfreunde Rietenlauhalle 29. – 03. 10. Kunstflugwochenende Fliegergruppe Fluggelände

Weitersagen. . . Wissen was los ist! Ihre Anzeige im Mitteilungsblatt.

Gemeindebote Hülben

7

Männer-Bibelkreis Am Dienstag, 4.9.2012 treffen wir uns um 19.30 Uhr in der Ölmühle zum gewohnten Bibelkreis. Herzliche Einladung. "Sommerandacht unter dem Kreuz" Herzliche Einladung an die ganz Gemeinde zu unserer Sommerandacht unter dem Kreuz auf Etzenberg am Sonntag, 2. September 2012 um 18.00 Uhr. Es wird eine kurze Andacht sein mit Gregor Eisenlohr und gemeinsam gesungenen Liedern. Bei schlechtem Wetter fällt die Andacht aus. Familientreff Herzliche Einladung zum Familientreff. Wer wollen uns gemeinsam aufs Fahrrad schwingen. Es wird eine Tour für jüngere und ältere Kinder geben. Anschließend wollen wir gemeinsam auf Etzenberg Kaffee trinken. Wer möchte,kann gegen Abend noch grillen (bitte Grillgut selbst mitbringen). Bitte meldet euch bei Familie Buck Tel. 963096 an. Spontan entschlossene Familien sind auch willkommen. Bei Regen fällt der Familientreff aus. Schön ist die Urlaubszeit.... ... und es ist wieder soweit, dass ihr uns etwas erzählt, was ihr alles mit eurer Gruppe erlebt habt. Und sicher gibt es auch viele interessante Bilder, die wir gerne in der nächsten "d´Verbindung" sehen möchten. Natürlich auch alles was sonst war oder für den Herbst geplant ist, bitten wir bis Sonntag, 9.September, das ist nämlich Redaktionsschluss, möglichst per E-Mail an unser Text- und Bildverarbeitungsstudio C+M Steudle zu schicken. Danke. Posaunenchor Obere Gruppe Der nächste GT-Termin am 2. September entfällt. AH-Sport Wir treffen uns wieder am Freitag, 31. Aug. 2012 um 18.30 Uhr auf Etzenberg. Herzliche Einladung. Kommt bitte recht zahlreich in der Urlaubszeit.....

Blutspendeaktion Menschen helfen Menschen Am Donnerstag, dem 20. September führen wir in Hülben wieder eine Blutspendeaktion durch. Wie wichtig Blutspenden heute sind belegen einfache Zahlen. Durchschnittlich werden 2000 Konserven am Tag benötigt, das sind 1000 Liter Blut. Nur so kann die Grundversorgung für Verletzte und Erkrankte aufrecht erhalten werden. 19% der Blutprodukte werden allein von Krebspatienten gebraucht. Ein Leukämiepatient benötigt beispielsweise 365 Blutkonserven während seiner Behandlung. Nicht zu vergessen sind die Unfallverletzten und sonstigen Erkrankten. Spenden dürfen alle zwischen 18 und 71 Jahren. Erstspender dürfen nicht älter als 64 Jahre. Menschen helfen Menschen. Wann: 20.9.12 in der Rietenlauhalle ab 14.30 Uhr.

Gemeindeblätter – gezielt werben


8

Gemeindebote Hülben

Ferienbetreuung / Programm 2.Woche: • Montag, 03.09.2012: Feld- und Wiesenpflanzen • Dienstag, 04.09.2012: Besuch bei der Fa. Kächele-Bau in Hülben • Mittwoch, 05.09.2012: Vorlesewettbewerb, Bastelei aus den Feld- und Wiesenpflanzen • Donnerstag, 06.09.2012: Siegerehrungen, Spielen und Toben • Freitag, 07.09.2012: Besuch der archäologischen Werkstatt in Erkenbrechtsweiler Anmeldungen, auch für einzelne Tage bitte über Dagmar Jäger (07125-5277). Betreut werden Ihre Kinder von Alisa Martin und Karin Buck. Kernzeitbetreuung 2012-2013 Die Kernzeitbetreuung wird auch im kommenden Schuljahr von Montag-Freitag von 7.30 Uhr - 14.00 Uhr angeboten.Melanie Dümmel, Marina Kächele und Karin Buck werden Ihre Kinder betreuen. Die Hausaufgabengruppe der größeren Kinder wird vonHeidemarie Metkemeyer betreut. Bis 28.09.2012 ist das Team tgl. ab 7.30 Uhr - 8.20 Uhr und dann wieder ab 11.00 Uhr im Wechsel in der Schule vor Ort. Die Hausaufgabenbetreuung startet am Dienstag, den 11.09.2012. Ab Montag, den 10.09.2012 gibt es bereits ein Mittagessen. Anmeldungen für den Montag sind nicht notwendig. Ab 01.10.2012 werden sich die Betreuungszeiten an den Stundenplänen orientieren. Gebühren (vorbehaltlich der Zustimmung der Gemeindeverwaltung): • Frühbetreuung: 50,00 Euro • Mittagsbetreuung: 110,00 Euro • Früh- und Mittagsbetreuung: 140,00 EuroNur Hausaufgabenbetreuung: 110,00 Euro • Früh- Mittags- und Hausaufgabenbetreuung: 190,00 Euro Die Preise gelten für die Anmeldung für ein Schuljahr. Ihre Kinder erhalten, wenn Sie die Kernzeit besuchen, ein Anmeldeformular und einen Infoflyer. Im Team um das Mittagessen sind Esther Spinnler, Sabine Kraiser, Bärbel Wurster und Heidrun Barth im neuen Schuljahr wieder dabei. Den Essenspreis von 2,00 Euro pro Essen versuchen wir auch im neuen Schuljahr noch zu erhalten. Der Kauf von Zehnerkarten ist weiterhin möglich und erwünscht. Gerne können Sie die Einzahlung auch über Banküberweisung an uns vornehmen. Sprechen Sie uns ggf. darauf an. Für Fragen zur Kernzeit- und Hausaufgabenbetreuung oder zum Mittagessen, wenden Sie sich bitte an Martina Kriegs (07125-963572). Wir wünschen den Kindern und Ihnen als Eltern einen gelungenen Start in das neue Schuljahr 2012-2013. Einschulungsfeier Erstklässler Freitag 14.09.2012 Fragen über Fragen Wie werden wohl die Kinder sein? Ich hoff´, sie sind nicht so gemein! Ist die Lehrerin wohl sehr streng? Sieht Sie alles doch sehr eng? Bin ich wohl auch schlau genug? Die anderen, sind die wohl alle klug? Und außerdem mein Ranzen? Werd ich vor Freude mit ihm tanzen? Vielleicht finde ich auch Freunde neu? Verliere ich gar meine Scheu? Ich frage mich das alles unentwegt ich bin ganz schön aufgeregt!!! Liebe Eltern und Angehörigen der neuen Erstklässler, wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder auf die neuen Schulkinder und möchten Sie deshalb am Freitag, den 14.09.2012 zur Einschulungsfeier gerne alle begrüßen. Wir begleiten die Feierlichkeiten mit einer Bewirtung mit Kuchen und Kaffee, einem Glas Sekt, sowie leckeren Leberkäsewecken, die Ihnen die Wartezeit auf Ihre Kinder während deren ersten Unterrichtsstunde verkürzen sollen. Lernen Sie uns und die Räumlichkeiten kennen - Fragen Sie uns

Freitag, 31. August 2012, Nummer 35 nach unseren Aufgaben und Angeboten. Nach dem Schulanfangsgottesdienst und dem kleinen Programm der Schüler/innen sind sie im Untergeschoss der Peter-Härtling-Schule herzlich willkommen. Einschulungsprogramm Fünftklässler Dienstag, 11.09.2012 Zur "Einschulung" der neuen Fünftklässler in der Werkrealschule Vordere Alb hier an der Außenstelle in Hülben gibt es für die Eltern und Kinder am Dienstag, den 11.09.2012 im Anschluss an das Begrüßungsprogramm Kaffee, Kuchen und Getränke. Wir freuen uns auf die neuen Schülerinnen und Schüler!

Gewerbeschau Zu unserer Infoveranstaltung rund um die Gewerbeschau sind alle teilnehmenden Gewerbetreibenden & Gastronomen herzlich eingeladen. Wir treffen uns am 05.10.2012 um 19:00 Uhr im Sporthaus Hülben. Die Gastronomen sind am 15.10.2012 um 19:00 Uhr ins Mönchle eingeladen. Sollten im Voraus Fragen aufkommen, dann steht Ihnen Jochen Buck gerne zur Verfügung.

Seid Ihr….

Vereine, Betriebe, Familien, Stammtische, Bauwagen, Straßengemeinschaften oder einfach die besten Fans der Welt… und und habt habt

am 09. September 2012 noch noch nichts nichts vor??!! vor??!!

Dann Dann laden laden wir wir Euch Euch hiermit hiermit ganz ganz herzlich herzlich zu unserem zu unserem traditionellen traditionellen Sommerbiathlon Sommerbiathlon ein. ein. Datum: Datum: Beginn: Beginn: Ort: Ort: Mannschaft: Mannschaft: Disziplinen: Disziplinen: Wertung: Wertung: Startgebühr: Startgebühr: Anmeldung: Anmeldung:

Preise: Preise: Wetter: Wetter: Verpflegung: Verpflegung:

Sonntag, September 2012 2012 Sonntag, 09. 09. September 10.30 10.30 Uhr Uhr Sportplatz Sportplatz an an der der Kiesstraße Kiesstraße in in Hülben Hülben muss aus aus 4 4 Personen Personen (mind. (mind. 12 12 Jahre) Jahre) bestehen bestehen muss Laufen: 200m 200m Laufen: Schießen: 5 5 Schuss Schuss an an einer einer Schießanlage Schießanlage mit mit Lasergewehren Lasergewehren Schießen:

(pro (pro Fehlschuss Fehlschuss muss muss eine eine Strafrunde Strafrunde mit mit ca. ca. 25m 25m gelaufen gelaufen werden) werden)

Gewertet Gewertet wird wird die die Gesamtzeit Gesamtzeit der der Mannschaftsstaffel Mannschaftsstaffel 20,00 20,00 Euro Euro (pro (pro Mannschaft) Mannschaft) bis bis spätestens spätestens 05. 05. September September 2012 2012 bei bei Tina Epple Epple Tel. 0 0 71 71 25/96 25/96 30 30 98 98 Tina Tel.

Karlheinz Tel. Karlheinz Buck Buck Tel. 0 0 71 71 25/9 25/9 62 62 25 25 es gibt gibt wertvolle wertvolle Sachpreise Sachpreise ☺ ☺ es Bei Regen Regen   fällt fällt die die Veranstaltung Veranstaltung leider leider aus!! aus!! Bei Für das das leibliche leibliche Wohl Wohl für für Sportler Sportler und und Fans Fans ist ist bestens bestens gesorgt. gesorgt. Für

NEU!! NEU!! NEU!! NEU!! NEU!! NEU!! NEU!! NEU!! NEU!! NEU!! NEU!! NEU!! NEU!! NEU!! Dieses Dieses Jahr Jahr werden werden wir wir erstmals erstmals über über eine eine Schießanlage Schießanlage verfügen, verfügen, die die uns uns die die Treffer Treffer akustisch akustisch und und optisch optisch anzeigen anzeigen wird. wird.


Gemeindebote Hülben

Freitag, 31. August 2012, Nummer 35

Einladung und Ausschreibung zum Vereins- und Jedermannpokalschießen der Hubertus-Gilde von Samstag 15.9. bis Sonntag 16.9.2012

Samstag Sonntag

Wann?

15.9. 2012 16.9. 2012

ab 14.00 Uhr 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr

9

Aufstellen des Zeltes am Schützenhaus Für den Schützenhock soll auch in diesem Jahr das Zelt wieder aufgestellt werden. Hierfür werden noch Helfer benötigt. Zum Aufstellen des Zeltes treffen wir uns am 07.09.2012 um 18.00 Uhr am Schützenhaus. Freiwillige vor. L.M.

Trainingsmöglichkeiten ab sofort Samstags von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr und Sonntags von 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr Weitere Trainingsmöglichkeiten: Dienstag 11.9. bis Freitag 14.9. jeweils ab 19.00 Uhr Waffen:

Nur vereinseigene Kleinkalibergewehre der Hubertus-Gilde

Anschlag:

liegend aufgelegt

Programm:

2 x 6 Schuß auf 2 Scheiben, wobei jeweils der Schlechteste abgezogen wird 1 Schuß auf Blattl (bester Blattlschuß ein 30l-Faß Bier) kann unbegrenzt nachgekauft werden - Schuß 60 Cent

Neu:

Gemeinsame Wertung Mannschaften können beliebig zusammengestellt werden

Mannschaft: Die Mannschaftsstärke beträgt 5 Schützen, wobei die 4 Besten in die Wertung kommen. Bei der Mannschaftsmeldung ist zu beachten, daß pro Mannschaft höchstens 2 Mitglieder der Hubertus-Gilde Hülben gemeldet werden können, die von den Wertungen „beste/r Schütze/in” und „Blattlschießen” ausgeschlossen sind Preise:

Platz 1 - 5 Pokale ab dem 6. Platz Urkunden sowie 1 Wanderpokal für die bestplazierte Mannschaft Für den besten Einzelschützen 1 Pokal Für die beste Einzelschützin 1 Pokal

Einlage:

Das Startgeld beträgt 5,00 € pro Schütze. Im Startgeld sind die Kosten für Munition und Scheiben inbegriffen

Volleyball Wir haben Sommerferien. Radtreff (freitags um 18.00 Uhr) Sofern das Wetter es erlaubt, starten wir heute um 18.00 Uhr an der Säge. Achtung: Unsere Herbstausfahrt findet wieder am Mittwoch, dem 3. Oktober (Feiertag) statt. Wir werden um 10.00 Uhr starten und Richtung Bad Urach fahren. Von dort über die Ziegelsteige nach Bleichstetten. Über Lonsingen, Gächingen und Marbach folgen wir der Lauter bis zur Burg Derneck. Auf der Burg bzw. in der näheren Umgebung werden wir um ca. 13.30 Uhr Mittag essen und anschließend über Buttenhausen nach Münsingen fahren. Über die Trailfinger Schlucht fahren wir bis Seeburg und von dort über Wittlingen zurück nach Hülben, wo wir gemeinsam Abend essen wollen. Für eine kurze Meldung bis zum 25.09.2012 wären wir dankbar. Karlheinz Buck Tel.: 07125/96 22 5, Fax: 07125/96 22 4, oder Email: karlheinzbuck@freenet.de .

Die Siegerehrung findet am Sonntag um ca. 17.00 Uhr im Schützenhaus statt Für Platzierungen mit Schnapszahlen (11, 22, 33,.....) werden bei der Siegerehrung kleine Sachpreise ausgegeben Information und evtl. Anmeldungen bei: 1. Vorsitzender Thomas Buck Ludwigstr. 4/1 72584 Hülben Tel: 07125/5566

Kassier Torsten Schiller Schönblick 3 72584 Hülben Tel: 07125/6638

Sportleiter André Scheu Dettinger Str. 6 72584 Hülben Tel: 07125/96262

Es ist wieder soweit! Einladung zum 2. Hülbener Büffelschießen am Samstag 15.09.2012 und Sonntag 16.09.2012 Hiermit laden wir alle volljährigen Mitbürger/innen zum 2. Hülbener Büffelschießen ganz herzlich ein.

Ferienprogramm 2012 Am Montag, den 06. August 2012 war es endlich soweit- Ferienprogramm beim Albverein Hülben. Bei "Regenwetter " begannen wir unsere Wanderung in Richtung "Brille ". Die Kinder machten erste Erfahrungen als Wanderführer und führten uns sicher auf den richtigen Wanderwegen. Wichtig war auch, daß darauf geachtet wurde, dass die Wandergruppe beieinander bleibt ! Vorbei an Wiesen und Feldern, sahen wir von weitem ein großes Gebäude. Was war das ? Es war der "Freilaufstall" der Familie Jürgen Scheu. Dort machten wir eine "Besichtigung ". Jürgen Scheu und sein Sohn Daniel erzählten uns Interessantes über ihre Arbeit.

Geschossen wird auf Büffelscheiben, stehend freihand, und es wird, wie es schon John Wayne getan hat, mit der Winchester geschossen Das Startgeld beträgt 5,00 Euro pro Schützen. Im Startgeld sind die Kosten für die Munition ( 5 Schuß) und die Scheibe enthalten. Die Wertung erfolgt nach Ringzahl. Bei Ringgleichheit erfolgt ein Stechen. Preise gibt es für die Platzierungen 1 - 3. Die Siegerehrung findet am Sonntag um ca. 17.00 Uhr zusammen mit der Siegerehrung vom Vereins- und Jedermannpokalschießen statt. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer. Ihre Hubertus-Gilde

Wir haben kleine Kälbchen in ihren "Iglus " beobachtet, auch hier wird geschubst und gedrängelt ! Am Vorabend, erzählte uns Jürgen Scheu, sei ein Kälbchen geboren, das war so "niedlich " ! Bei den großen Kühen war gerade "Fütter-Zeit" . Alle Kühe standen in der Reihe und frassen das grüne frische Gras ! ...oh ..., jetzt hat auch noch eine Kuh einen Schreck bekommen, weil


10

Gemeindebote Hülben

bei uns ein roter Regenschirm im Stall aufgegangen ist... . Aufmerksame Zuhörer, groß und klein, verfolgten das Geschehen im Stall ! Wir bedankten uns bei Jürgen und Daniel Scheu für die interessante Besichtigung - dann wurde extra für uns das "Rolltor" geöffnet. Da der Regen immer noch nicht aufhören wollte, beschlossen wir, wieder Richtung Hülben zu wandern und nicht zur "Brille". Leider wollte die Sonne auch nicht scheinen, aber am Wegesrand sahen wir viele schöne Sonnenblumen, die herrlich in ihren gelben Blüten uns zustrahlten. Auch eine große grüne Heuschrecke, die an einer Hauswand saß, wurde genau beobachtet. In der "Albverein-Stube" im Alten Schulhaus, erwartete uns ein reichhaltiges "Vesper-Büffet", daß alle Wanderer zum"Schlemmen" einlud. Bei Schwarzwurst, Käs und Cabanossi war das Regenwetter schnell vergessen ! Spannend war es noch beim Geduldsspiel, Memorie und dem Geheimnis des Kartenspiels, dass in geselliger Runde gespielt wurde. Von Anfang bis Ende unserer Wanderung hatten wir die Regenschirme aufgespannt.

Aber einem guten Wanderer macht so ein Regenwetter nichts aus !!! Es heisst ja , es gibt kein schlechtes Wetter um zu wandern, sondern nur schlechte Kleidung ! Alle waren trotz Regenwetter beim Albvereins-Ferienprogramm gut gelaunt und gingen mit dem interessanten Gehörten und Gesehenem zufrieden nach Hause.

Aktive Mannschaften Kreisliga A1, 2. Spieltag SV Hülben – SV Auingen 3:1 Bei nasskaltem Wetter begann das "Hülehock-Spiel" und beide Mannschaften tasteten sich zunächst ab. Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. In der 15. Spielminute nutzte die Berenyi-Elf eine Unachtsamkeit der Auinger Hintermannschaft und Marco Berenyi bediente Tobias Norz. Dieser netzte zum 1:0 für Hülben ein. Das Spiel fand in den nächsten Spielminuten größtenteils im Mittelfeld statt. In der 30. Spielminute erhöhte der SV Hülben nach schönem Spielzug durch Marcel Schlierer auf 2:0. Nur fünf Zeigerumdrehungen später behauptete sich Tobias Norz gegen zwei Gegenspieler und stellte die 3:0 Halbzeitführung her. In der zweiten Hälfte hatten beide Mannschaften die ein oder andere Chance, wobei Auingen ein wenig mehr Spielanteile hatte. Auingens Manz konnte in der 70. Spielminute durch ein Freistoßtor auf 3:1 verkürzen. Beide Mannschaften hatten noch die Möglichkeit auf ein Tor. Jedoch blieb es beim verdienten 3:1 Sieg für die Hülbener Jungs was zugleich ein 6-Punkte-Wochenende für den SV H bedeutete. Es spielten: Kenneth Holder, Joachim Norz, Markus Buck, Michael Hettich, Sven Röcker (Steffen Epple), Nico Hiller, Tobias Norz,

Freitag, 31. August 2012, Nummer 35 Marc Hiller (Simon Kächele), Marcel Schlierer, Marco Berenyi, Tobias Lamparter (Simon Christner) Kreisliga C1, 2. Spieltag SV Hülben 2 – SV Auingen 2 6:3 Nach dem verkorksten Saisonstart waren Hülbens Reserve auf Wiedergutmachung aus. Gleich zu Beginn des Spiels ging Auingen durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft in Führung. Doch die Röcker-Elf spielte munter nach vorne und konnte nach zahlreichen Chancen das Spiel drehen und gewann verdient mit 6:3. Tore für Hülben: 2x Björn "Albailton" Schwenkel, 1x Hrvoje Tadic, 1x Max Hirlinger, 1x Tobias Hasenpusch, 1x Bernhard Schneider Es spielten: Marc Schleuchardt, Patrick Burkhart, Kai Lanzendörfer,Christian Buck, Markus Röcker, Fabian Mayer, Max Hirlinger, Tobias Hasenpusch, Hrvoje Tadic, Björn Schwenkel , Sebastian Boßler (Bernhard Schneider) Vorschau: Kreisliga A1, 3. Spieltag 02.09.2012, Beginn 15 Uhr TSV Pfronstetten/Wilsingen - SV Hülben Kreisliga C1, 3. Spieltag 02.09.2012, Beginn 13 Uhr TSV Pfronstetten/Wilsingen 2 - SV Hülben 2

Clubmeisterschaften Einzelwettbewerb am Sonntag, 02.09.2012 Am Sonntag, 02.09.2012 finden die Endspiele der diesjährigen Clubmeisterschaften im Einzelwettbewerb statt. Ab 10 Uhr eröffnen wir den Tag mit unserem traditionellen Weisswurstessen. Ab 10 Uhr werden die Endspiele in den Disziplinen Damen 30, Herren 30, Damen und Herren ausgetragen. Abschließend findet die Siegerehrung statt. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer, für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Clubfest am Samstag, 08.09.2012 An unserem Clubfest möchten wir abends ein Vorspeisenbuffet mit verschiedensten Köstlichkeiten anbieten und benötigen hierfür noch Spenden (Salate usw.) Eine Liste mit Vorschlägen für das Buffet ist am Tennishäusle ausgehängt, natürlich könnt Ihr Euch auch mit eigenen Ideen eintragen. Wer am Abendessen teilnimmt, sollte sich bitte ebenso in die dafür ausgehängte Essensliste eintragen, damit wir entsprechend planen können.

„Keltengarten“ in Hochwang Am vergangenen Montag waren Interessierte der Einladung zum „Keltengarten“ bei der Schule in Hochwang gefolgt. Frau Welsch erklärte die verschiedenen Pflanzen, die hier angebaut wurde. Die Erläuterungen von Namen, Herkunft und Verwendung wurden anschaulich dargestellt. Neben den diversen Urkornarten Einkorn, Emmer und Dinkel sind z.B. auch Hirse, Lein, Ackerbohnen, Linsen, Erbsen, Dill und vieles mehr hier angebaut. Frau Welsch hatte auch sog. Färbepflanzen erläutert, die schon vor Jahrtausenden zur Einfärbung von gewebten Stoffen verwendet wurden. Die Kelten hier am Heidengraben werden diese Methoden ebenfalls gekannt und angewendet haben. FAKT steht in Verbindung mit der Uni Hohenheim, um den Anbau der „alten“ Getreidesorten in unserer Region wieder zu ermöglichen. In unserer Region am Heidengraben ist das Thema „Kelten“ besonders in diesem Jahr überall präsent. Archäologischer Vortrag von FAKT auf dem Hohenneuffen am Mittwoch 22. August Experte des Landesdenkmalamtes gibt Einblicke in die moderne Altertumsforschung Zwar graben Archäologen noch immer unter


Gemeindebote Hülben

Freitag, 31. August 2012, Nummer 35 Körpereinsatz vor Ort. Doch mittlerweile helfen ihnen moderne Methoden effektiv bei der Suche nach archäologischen Fundstellen, wie ein Vortrag von Dr. Jörg Bofinger zeigte. Der Hauptkonservator des Landesamts für Denkmalpflege in Esslingen wurde vom Förderverein für Archäologie, Kultur und Tourismus (FAKT) auf den Hohenneuffen eingeladen, wo er einem interessierten Publikum die moderne Altertumsforschung nahe brachte. Ein wichtiges Instrument beim Aufspüren von potentiellen archäologischen Fundstätten ist die so genannte Luftbildprospektion, wie Jörg Bofinger berichtete. Mit Hilfe des Flugzeuges kann der archäologisch geschulte Beobachter die Überprüfung der heutigen Kulturlandschaft nach Zeugnissen vergangener Menschheitsepochen über einen weitflächigen Raum hinweg vornehmen. Laut Bofinger können künstliche, das heißt vom Menschen vorgenommene Eingriffe in die natürliche Bodenstruktur, aus der Vogelperspektive leichter entdeckt und verfolgt werden, als bei der klassischen Feldbegehung, bei der die Forscher ein Gelände zu Fuß erkunden. Der Denkmalpfleger stellt in seinem Vortrag eindrücklich die Archäologie im Wandel der Zeit dar. Er machte deutlich, dass die fortlaufende Optimierung der Arbeitsprozesse, die Entwicklung neuer Konzepte und die Anwendung neuester Technologien dazu beitragen, wertvolle Fundstätten aufzuspüren und Bedingungen zu schaffen, unter denen die oft einzigartigen Kulturgüter, erschlossen und erhalten werden können.

Gemeinde Erkenbrechtsweiler Landkreis Esslingen

11

20.30 Uhr: Bis zum Horizont, dann links! Samstag, 01.09.16.00 Uhr: Ice Age 4 – Voll verschoben 18.00 Uhr: Die Wohnung 18.15 Uhr: Das Haus auf Korsika 20.15 Uhr: Hasta La Vista 20.30 Uhr: Bis zum Horizont, dann links! Sonntag, 02.09.16.00 Uhr: Ice Age 4 – Voll verschoben 18.00 Uhr: Die Wohnung 18.15 Uhr: Das Haus auf Korsika 20.15 Uhr: Hasta La Vista 20.30 Uhr: Bis zum Horizont, dann links! Montag, 03.09.16.00 Uhr: Ice Age 4 – Voll verschoben 18.00 Uhr: Hasta La Vista 18.15 Uhr: Bis zum Horizont, dann links! 20.15 Uhr: Die Wohnung 20.30 Uhr: Das Haus auf Korsika Dienstag, 04.09.16.00 Uhr: Ice Age 4 – Voll verschoben 18.00 Uhr: Hasta La Vista 18.15 Uhr: Bis zum Horizont, dann links! 20.15 Uhr: Die Wohnung 20.30 Uhr: Das Haus auf Korsika Mittwoch, 05.09.16.00 Uhr: Ice Age 4 – Voll verschoben 18.00 Uhr: Hasta La Vista 18.15 Uhr: Bis zum Horizont, dann links! 20.15 Uhr: Die Wohnung 20.30 Uhr: Das Haus auf Korsika Donnerstag, 06.09.18.00 Uhr: Ai Weiwei – Never sorry 18.15 Uhr: Der Lorax 20.15 Uhr: Das verflixte 3. Jahr 20.30 Uhr: Bis zum Horizont, dann links! Freitag, 07.09.18.00 Uhr: Ai Weiwei – Never sorry 18.15 Uhr: Der Lorax 20.15 Uhr: Das verflixte 3. Jahr 20.30 Uhr: Bis zum Horizont, dann links

Die Gemeinde Erkenbrechtsweiler sucht zum nächstmöglichsten Zeitpunkt

1 staatlich anerkannte Erzieherin mit einem Beschäftigungsumfang von 75 %

Neues Programmheft in der nächsten Woche Das Programmheft der Volkshochschule Bad Urach für das Herbst- und Wintersemester erscheint am Samstag, 8. September. An diesem Tag liegt es der Südwestpresse im Ermstal bei. Ab Montag, 10. September, ist es auch in der VHS-Geschäftsstelle, den Rathäusern und Verwaltungsaußenstellen, den Geldinstituten sowie in den bekannten Einzelhandelsgeschäften in Bad Urach erhältlich. Semesterbeginn ist am Montag, 24. September.

Kinoprogramm Freitag, 31.08.16.00 Uhr: Ice Age 4 – Voll verschoben 18.00 Uhr: Die Wohnung 18.15 Uhr: Das Haus auf Korsika 20.15 Uhr: Hasta La Vista

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht Richtig vorsorgen für den Notfall Welche Aspekte beim Verfassen dieser Willenserklärung zu bedenken sind, darüber informiert der Ratgeber „Patientenverfügung“ der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Auf rund 130 Seiten werden die verschiedenen Möglichkeiten der Vorsorge erläutert. Nähere Infos hierzu unter www.vz-bw.de/patientenverfügung. Bestellmöglichkeiten: Der Ratgeber „Patientenverfügung“, kann in einer Beratungsstelle der Verbraucherzentrale gekauft oder über das Internet bestellt werden: www.vz-bw.de/ratgeber

dER www.fink-druck.de

Der Kindergarten Erkenbrechtsweiler ist eine Ganztageseinrichtung für Kinder von 1-11 Jahren. Zurzeit werden rund 90 Kinder täglich zwischen 7.00 und 17.00 Uhr in unserem Kindergarten betreut. Die Stelle hat einen Stundenumfang von 29,25 Stunden, die im Schichtbetrieb der Ganztagesbetreuung mit Kindern von 1-6 Jahren umgesetzt wird. Die Gemeinde Erkenbrechtsweiler gewährleistet eine leistungsgerechte Bezahlung. Unser Team besteht aus 18 Mitarbeiterinnen. Wir wünschen uns eine zuverlässige, interessierte und engagierte Fachkraft, mit einem hohen Maß an Einfühlungsvermögen bei der Arbeit mit den Kindern. Fundiertes pädagogisches Fachwissen mit der Freude und Begeisterung an der Arbeit setzen wir voraus. Ein hohes Maß an Teamfähigkeit, sowie Flexibilität und Belastbarkeit haben für unsere Einrichtung einen hohen Stellenwert. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wollen Sie Ihre Erfahrungen aktiv in unserer Einrichtung zum Wohle unserer Kinder einbringen? Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 22. September 2012 an das Bürgermeisteramt, 73268 Erkenbrechtsweiler, Uracher Straße 2. Für Auskünfte steht Ihnen vorab die Kindergartenleiterin Frau Heine unter der Telefonnummer 07026/3345 zur Verfügung.

fINK.

Rufen Sie uns gebührenfrei an!

FreeCall

Platzieren Sie ab sofort Ihre Anzeigen über unsere neue Bestell-Hotline:

0800/1717222 Fink GmbH, Druck und Verlag Sandwiesenstraße 17 • 72793 Pfullingen info@fink-druck.de


=XK|UHQ %HUDWHQ %HJOHLWHQ

,KU3DUWQHULP7UDXHUIDOO 6WXQGHQHUUHLFKEDU

Unser Angebot gültig von Mittwoch, 29.08. bis Dienstag, 04.09.2012

7

)U+OEHQ ZZZEHVWDWWXQJVGLHQVWZHLEOHGH

Schweinegeschnetzeltes natur und pfannenfertig 100 g

Was meinen Sie, weshalb erfolgreiche Firmen hier werben? ... eben darum!

Herzhafte

Teckbriegel 100 g

1,09

Mageres

Rindersteak auf Wunsch auch gewürzt 100 g

1,39

Saftiger

100 g

Vorsicht! Autoknacker.

100 g

1,19

100 g

1,39

Stilfser

Vorderschinken leicht geraucht

Schinken-EierSalat

1,49

1,19

Sennereikäse 50% Fett i. Tr.

Angebot solange Vorrat reicht

Räumen Sie Ihr Auto leer, bevor es andere tun! Lassen Sie bei keinem noch so kurzen Stopp Wertsachen im Auto liegen.

Hülben, Telefon 07125-5217 Aus Liebe zur Region

Robert-Kempel-Straße 2,

Neue

Kunden werben?

Inserieren!

Wenn was nicht stimmt: Sprich deine Polizei an


Gemeindeblatt von Hülben auf der Schwäbischen Alb