Issuu on Google+

Informationsbrief des Verbandes Deutscher Schullandheime e. V.

Das Schullandheim

Weihnachten WIR SAGEN ES DIR HIERMIT ! Manche Menschen wissen nicht, wie wichtig es ist, dass sie da sind. Manche Menschen wissen nicht, wie gut es ist, sie nur zu sehen. Manche Menschen wissen nicht, wie tröstlich ihr gütiges Lächeln wirkt. Manche Menschen wissen nicht, wie wohltuend ihre Nähe ist.

Infobrief 4 / 2010

Manche Menschen wissen nicht, wie viel ärmer wir ohne sie wären. Manche Menschen wissen nicht, dass sie ein Geschenk des Himmels sind.

Inhalt:

Vorwort

2

2011: Das Jahr der Schullandheime

3

Gedenken

4

Die Schullandheime auf Facebook

5

Termine

6

Wichtige Anschriften

7

slh 2010—Infobrief 4

SIE WÜSSTEN ES, WÜRDEN WIR ES IHNEN SAGEN ! Von Petrus Ceelen

Der Verband Deutscher Schullandheime e.V. wünscht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Freunden und Förderern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr 2011.


Informationsbrief des Verbandes Deutscher Schullandheime e. V. Sehr geehrte Damen und Herren, Es ist Fakt, dass das individuelle liebe Schullandheimfreundinnen, Bildungsniveau der Kinder nach wie vor liebe Schullandheimfreunde von der Herkunft und dem Geldbeutel der Eltern abhängt. Wenn der Bund wir alle werden derzeit wieder daran nun Finanzmittel in die Verbesserung erinnert, wie schnell doch ein Jahr um der Lesefertigkeit stecken will, weil hier ist. Während unsere Kinder sehnsüchtig nur Mittelmaß festgestellt wurde, dann auf ihren Geburtstag oder auf den müssen die Länder mit einbezogen Nikolaus sowie Weihnachten warten werden, weil es in vielen Regionen und dabei denken, es dauert eine schon sinnvolle Programme zur Ewigkeit, fliegt für uns Erwachsene die Leseförderung von der Kita angefangen Zeit nur so an uns vorbei. Dies, obwohl gibt. Viel Zeit gibt es in unseren jeder Tag seit jeher 24 Stunden hat. Schullandheimen, vertieft Bücher zu lesen, den Mitschülern das Gelesene Im zu Ende gehenden Jahr 2010 vorzustellen und zu besprechen. konnten wir in unserer Arbeit einen Bundesmittel für Bücher in unseren Höhepunkt bei unserer BundesEinrichtungen eine Utopie? arbeitstagung im Mai in Schwerin verbuchen. Für unseren Bundes- In Schullandheimen gibt es mannigverband sowie für den Landesverband faltige Gelegenheiten Kinder und der Schullandheime Mecklenburg- Jugendliche kompetent zu machen. Wir Vorpommern e.V. gab es Gelegenheit, müssen es auch in der Öffentlichkeit so regional und bundesweit die pädago- vermitteln. Das wollen wir 2011 gische Arbeit in den Schullandheimen verstärkt tun. Das gelingt aber nur, sowie die wirtschaftliche Bedeutung wenn wir alle auch künftig weiterhin unserer Einrichtungen darzustellen. s o l i d a r i s c h z u s a m m e n a r b e i t e n : Besonders erwähnenswert war die Bundesverband, Landesverbände bzw. Anwesenheit der Landtagspräsidentin Arbeitsgemeinschaften, SchullandSylvia Bretschneider, der beiden heimträger und- vereine in Kooperation Minister Dr. Till Backhaus und Henry mit ihren wichtigen Bildungspartnern. Tesch sowie der Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow, die sich bereitwillig Peter Krössinger, Vorsitzender mit Grußworten und Referaten einStefanie Hallaschka, Geschäftsführerin brachten. Am Übergang vom Jahr 2010 zum Jahr 2011 können wir optimistisch in die Zukunft blicken. Das Jahr 2011 haben wir zum „Jahr der Schullandheime“ ausgerufen. Die im Verband Deutscher Schullandheime e.V. eingebundenen Schullandheime sollen sich im Jahr 2011 mehr als üblich der Öffentlichkeit präsentieren und ihre Kompetenz in der Bildungsarbeit im Schullandheim belegen. Nähere Informationen sind auf der folgenden Seite zu finden. Die in den letzten Tagen veröffentlichte PISA-Studie zeigt einen positiven Trend. Unsere Schülerinnen und Schüler sind in der Rangliste leicht nach oben gestiegen, aber immer noch sind wir von der Spitzenklasse weit entfernt, denn unser Schulsystem hat Nachholbedarf. slh 2010—Infobrief 4

Seite 2


Informationsbrief des Verbandes Deutscher Schullandheime e. V. 2011: Das Jahr der Schullandheime Bericht aus der Sitzung der Delegiertenversammlung vom 18.11. bis 20.11.2010 in Bergneustadt

Auf der diesjährigen Herbstsitzung der Delegiertenversammlung wurde im Rahmen der Tagesordnung zum Thema „Jahr der Schullandheime“ in Arbeitsgruppen intensiv zu der Frage der Ausgestaltung eines solchen Jahres gearbeitet. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen und so gehen wir auch nun gleich daran, das Erarbeitete umzusetzen. Im Rahmen dieser Arbeitsgruppen wurde auch ein Motto gesucht und im Plenum dann verabschiedet:

bewusste Auseinandersetzung mit der Zukunft eher im H in te r gr u n d. Erlebnisreiche Erfahrungen in der Gemeinschaft eines Elternhauses können heute nicht mehr vorausgesetzt werden. Die Schullandheime haben sich deshalb darauf eingestellt, mit ihren Profilen eine besondere gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Mit einer besonderen Ausprägung in Richtung Erlebnispädagogik, mit Projekten zur Bildung für nachhaltige Entwicklung, zur intensiven Erfahrung der natürlichen Umwelt, mit einer hohen Kompetenz soziales Lernen zu gestalten und die Integration unterschiedlicher Lebenskreise zu begünstigen sowie mit musischen Angeboten die emotionale Seite von Kindern und Jugendlichen anzu -sprechen, sind die Schullandheime für die Werteprägung junger Menschen ein bedeutender Kommunikationsort.

„Schullandheime fördern Kompetenzen“ Dazu ergeht nun an alle Schullandheime und Träger folgender Aufruf: Der Verband Deutscher Schullandheime e.V. möchte mit der Gestaltung eines „Jahres der Schullandheime“ überall im L an de v er de utlich en , dass die Schullandheime Deutschlands ein wichtiger Partner der Schulen zur Begleitung und Ergänzung der Bildungsund Erziehungsarbeit sind. Die notwendigen Reformen in der Bildungsarbeit unseres Landes wollen die Schullandheime gerne dadurch unterstützen. Lehrkräften wird in unseren Häusern eine besondere Plattform zum Ausprobieren alternativer und nachhaltiger Unterrichtsformen und –methoden geboten.

Das „Jahr der Schullandheime“ soll mit einer besonderen Veranstaltung am 23.09.2011 mit einer bunten und lebhaften Präsentation ausgesuchter Beispiele aus der Schullandheimwelt seinen Höhepunkt erfahren. Im Wrangelschlösschen in Berlin Steglitz hat der Verband Deutscher Schullandheime e.V. seine Geschäftsstelle. Dort im Festsaal werden wir Ergebnisse von Klassen und Schulen aus dem laufenden Jahr 2011 darstellen. Unsere Bitte:

Wir möchten Sie bitten uns mitzuteilen, ob Sie zu der Ausgestaltung des Jahres der Schullandheime mit einem Beispiel in Die Anforderung, dass der junge Mensch Ihrer Einrichtung beitragen können. in der heutigen Zeit mehr als früher aktiv Ihr Projekt und die Form der Präsentation seine Zukunft selbst gestalten können wählen Sie bitte frei aus. Wir freuen uns muss, ist auch für die Schullandheime zu über Ihren kreativen Beitrag. einer besonderen Aufgabe geworden. Im Alltag vieler junger Menschen steht die Der Vorstand

slh 2010—Infobrief 4

Seite 3


Informationsbrief des Verbandes Deutscher Schullandheime e. V. Zum Tod von Hans-Georg Mews

Außerdem war er Mitglied des Beirats in der Stiftung Deutsches Schullandheim seit Gründung der Stiftung im Jahre 1990 und langjähriger Vorsitzender des Beirats bis 2008. Wir werden Hans-Georg Mews in würdiger Erinnerung behalten und sind ihm dankbar für seinen Einsatz für unsere Schullandheimarbeit.

Zum Tod von Loki Schmidt Wir betrauern auch den Tod von Hannelore (Loki) Schmidt, die am 21. Die Arbeitsgemeinschaft Brem er Oktober 2010 mit 91 Jahren verstarb. Schullandheime e.V. und der Verband Sie war erfahrene Pädagogin, Deutscher Schullandheime e.V. trauert Botanikerin und dadurch naturzusammen mit Ingeborg Mews und verbundene Kennerin der Pflanzenwelt. ihrer Familie um Hans-Georg Mews. Liebevoll und hoch talentiert stellte sie Unerwartet ist er am 28. Oktober 2010 Blumen und Gräser bildlich dar. Nie hat im Alter von 79 Jahren verstorben. sie vergessen, dass sie aus beEr hat von 1980 bis 1992 als scheidenen Verhältnissen stammte. So Landesschulrat die Entwicklung im setzte sich sehr engagiert für soziale Bremischen Schulwesen mit gestaltet Projekte in Hamburg und darüber und geprägt, denn er war ein ent- hinaus ein. schiedener Vertreter der inneren Schulreform. In diesem Zusammenhang hat er sich besonders um die Belange der Grund- und Hauptschullehrer/innen verdient gemacht. Die Erhaltung der bremischen Schulgeschichte lag ihm ebenfalls sehr am Herzen und er zeigte großes Engagement bei der Einrichtung eines Schulmuseums. Mit Überzeugung, aber auch mit Humor und Herzlichkeit hat er seine Aufgaben im Beruf, in seiner Eigenschaft als Landesvorsitzender der GEW als auch Für Hamburg war sie eine, weltoffene ehrenamtlich in Sachen Schullandheim mustergültige Hanseatin, lebenslustig, erledigt. u n ab h än g i g , p ol i t i sch d en k en d , Große Verdienste hat er errungen für zuversichtlich, klug und liebenswürdig. die Schullandheime in Bremen und im Eng verbunden war sie mit der Bund, somit für die Jugend im Schullandheimidee und den Hamburger Stadtstaat Bremen und in ganz Freiluftschulen, bei denen sie sogar den Deutschland. Vorsitz führte. Als 1. Vorsitzender engagierte er sich Wir behalten diese vorbildliche Frau viele Jahre für den Bund von Freunden gerne in Erinnerung. des Schullandheims „Verdener Brunnen“. Im Verband Deutscher Schullandheime e.V. war er 1970 SchriftPeter Krössinger leiter unserer Fachzeitschrift „Das Schullandheim“. slh 2010—Infobrief 4

Seite 4


Informationsbrief des Verbandes Deutscher Schullandheime e. V.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schullandheimfreundinnen, liebe Schullandheimfreunde Wir haben für den Verband Deutscher Schullandheime e.V. nun auch eine Seite auf dem Kommunikationsportal von Facebook eingerichtet. Hier erschließen sich viele Verbindungen, die sonst nicht herzustellen sind, so dass wir mit Menschen, Einrichtungen und Gruppierungen in Kontakt kommen, die nicht unbedingt zur Gruppe der „Schullandheimer“ gehören. Sie brauchen sich nur mit einer Email-Adresse und einem Passwort zu registrieren und können dann mit allen Kontakt aufnehmen. Aber auch ein Besuch unserer Facebookseite ohne eigene Registrierung ist sinnvoll und möglich unter dem Link: http://www.facebook.com/verband.deutscherschullandheime Einfach mal reinschauen!

slh 2010—Infobrief 4

Seite 5


Informationsbrief des Verbandes Deutscher Schullandheime e. V. Termine 11.02.-13.02.2011 Vorstandsklausur im ADS Gerd Lausen Haus in Rantum

22.02.-26.02.2011 Didacta in Stuttgart

30.03.-03.04.2011

Sitzungen des Vorstandes und Delegiertenversammlung im Freizeit- und Bildungszentrum Asse in Gross Denkte

07.06.-09.06.2011 14. Deutscher Kinder– und Jugendhilfetag in Stuttgart

26.–28.8.2011 Vorstandsklausur im Schullandheim Gut Eichenberg

23. September 2011 Tag des Schullandheimes, Abschlussveranstaltung zum „Jahr der Schullandheime“ im Wrangelschlösschen in Berlin

26.-30.10. 2011 Sitzungen des Vorstandes und Delegiertenversammlung Schullandheim Jugendbildungsstätte Wasserkuppe

02.05.-06.05. 2012 Bundestagung mit Vorstandssitzung , Delegiertenversammlung und Mitgliederversammlung im Schullandheim Jugendbildungsstätte Wasserkuppe

slh 2010—Infobrief 4

Seite 6


Fachzeitschrift des Verbandes Deutscher Schullandheime e. V. Wichtige Anschriften Bundesvorsitzender: Peter Krössinger, Finkenweg 9, 71696 Möglingen Tel.: 07141 / 482 983, Fax: 07141 / 490 669, Tel Mobil: 0170 963 55 66, E-Mail: peter.kroessinger@schullandheim.de und PeterKroessinger@t-online.de Bundesgeschäftsstelle: Geschäftsführerin Stefanie Hallaschka, Schloßstraße 48, 12165 Berlin Tel.: 030 / 707 600 09, Fax:030 / 707 600 14, E-Mail info@schullandheim.de und stefanie.hallaschka@schullandheim.de Internet: www.schullandheim.de und www.service.schullandheim.de Hamburger Büro und Sitz des Verbandes: Gabriele Stier, Mendelssohnstr. 86, 22761 Hamburg Tel.: 040 / 890 15 41, Fax: 040 / 89 86 39 E-Mail: gabriele.stier@schullandheim.de und verlag@schullandheim.de Unterstützung der Geschäftsstelle, Vertrieb der Veröffentlichungen des Verlages. Internet: www.schullandheim.de und www.schullandheimliteratur.de Pädagogische Arbeitsstelle (PAS)und Verlag /Archiv : Klaus, Mendelssohnstr. 86, 22761 Hamburg Tel.: 040 / 890 15 41, Fax: 040 / 89 86 39 E-Mail: klaus.kruse@schullandheim.de und verband@schullandheim.de Internet: www.pas.schullandheim.de und www.schullandheimliteratur.de sowie www.klassenfahrten-planen.de Rantumer Büro (Schatzmeister): Helge Jansen, ADS-Gerd-Lausen Haus, Am Torbogen 7, 25980 Rantum Tel.: 04651 / 9260, Fax: 04651 / 926 108 E-Mail: helge.jansen@schullandheim.de und helge.jansen@ads-rantum.de Stellvertretende Vorsitzende: Ingrid Rackelmann, Nieper Str. 38 A, 47802 Krefeld Tel.: 02151 / 953 620, E-Mail: ingrid.rackelmann@schullandheim.de und ingrid.rackelmann@t-online.de Stellvertretender Vorsitzender: Jörg-Reiner Grötzner, Zum Seglerblick 16, 14542 Werder/Havel, Telefon: 03327/ 571209, Mobil: 017656443407 (neu) E-Mail: Joerg.groetzner@schullandheim.de und rgroetzner@arcor.de Stellvertretender Vorsitzender: Alfred Grysczyk, Uhlandstr. 15, 34246 Vellmar Tel.: 0561 / 821874

E-Mail: alfred.grysczyk@schullandheim.de und AGrysczyk@t-online.de Schriftführer: Jochen Sievers, Oderblick 9, 38122 Braunschweig Tel.: 0531 / 875 048, Fax: 0531 / 877 613 E-Mail: jochen.sievers@schullandheim.de und jochen_sievers@t-online.de

Herausgeber: Verband Deutscher Schullandheime e.V. Bundesgeschäftsstelle Schloßstraße 48, 12165 Berlin Telefon: 030 70760009, Internet: www.schullandheim.de, E-mail: info@schullandheim.de Redaktion: Jörg-Reiner Grötzner, E-mail: rgroetzner@arcor.de

slh 2010—Infobrief 4

Seite 7


Infobrief Verband Deutscher Schullandheime