Issuu on Google+

Alprotect Carbon. Das erste Fassadend채mmsystem mit innovativer Carbon-Technologie.


Alprotect Carbon – sicher, schnell und schlagfest

2

Carbon-Technologie setzt neue Maßstäbe

Alprotect Carbon ist eine echte Innovation im Markt der Fassadendämmsysteme. Als erstes WärmedämmVerbundsystem verbindet es die enorme Widerstandsfähigkeit und Vielseitigkeit des in zahlreichen Hightech-Branchen gefragten Hochleistungswerkstoffes Carbon mit modernster Fassadentechnik. Ein äußerst wertbeständiges Fassadendämmsystem der Premiumklasse, das wie kein anderes Systemkonzept völlig neue Maßstäbe für den wirkungsvollen Schutz und die dauerhafte Werterhaltung von Fassaden setzt.

Seine enorme Widerstandsfähigkeit und Stoßfestigkeit erreicht das schlanke Fassadendämmsystem durch die einzigartige Kombination der effizienten Fassadendämmplatte Alsitherm Carbon 032 mit der zum Patent angemeldeten Armierungsmasse Armatop Carbon, dem Siliconleichtputz Alsilite Sc Carbon und der extrem Wasser abweisenden Fassadenfarbe Alsicolor Carbon mit spezieller Nanostruktur.


Alprotect Carbon: Das erste Wärmedämm-Verbundsystem mit Carbon-Technologie Widerstandsfähig gegen mechanische Belastung durch patentierte Armierungsmasse

Hoch effiziente Fassadendämmplatte (WLG 032) Hochwertige Fassadenfarbe mit Abperleffekt und geringer Verschmutzungsneigung durch die spezielle Nanostruktur

Dauerhaft schöne Fassaden garantiert Durch die spezielle Verbindung der ausgewählten organischen Systemkomponenten steht das Systemkonzept Alprotect Carbon in jeder Hinsicht für nachhaltige bauliche Qualität und erfüllt zugleich höchste ästhetische Ansprüche. Ob leuchtend helle oder extrem kräftige Farben bis zum Hellbezugswert 12 – das Zusammenspiel des hochwertigen Siliconleichtputzes Alsilite Sc Carbon und der Fassadenfarbe Alsicolor Carbon eröffnet nahezu unbegrenzte gestalterische Spielräume. Alprotect Carbon – das ist Schicht für Schicht garantierte Qualität. Für unterschiedlichste bauliche Anforderungen bietet das innovative Systemkonzept individuelle, äußerst wertbeständige und zugleich wirtschaftliche Lösungen – ein einzigartiges und hochwirksames Schutzsystem für die Fassade.

Alsitherm Carbon 032 Alsitex Carbon Armatop Carbon Alsilite Sc Carbon Alsicolor Carbon

Systemaufbau Alprotect Carbon 3

Innovatives Systemkonzept: Für das Fassadendämmsystem Alprotect Carbon hat alsecco den in zahlreichen Hightech-Produkten eingesetzten Hochleistungswerkstoff Carbon für die speziellen Anforderungen extrem belasteter Fassaden nutzbar gemacht.


Kälte und Eis sind chancenlos

4

Alsitherm Carbon 032 garantiert maximalen Wärmeschutz

Weniger ist mehr. Für die hochwertige, systemzugehörige Fassadendämmplatte Alsitherm Carbon 032 gilt das ganz besonders. Als innovative Weiterentwicklung der bewährten alsecco Fassadendämmplatte Quattro WLG 035 bietet Alsitherm Carbon 032 maximalen Wärmeschutz. Durch ihr optimal abgestimmtes Verhältnis von dunklem und weißem Polystyrol gewährleistet die schlanke Platte zugleich ein hohes Maß an Systemsicherheit.

So lassen sich Wandkonstruktionen inklusive sämtlicher Fassadendetails mit Alsitherm Carbon 032 sehr effektiv, zügig und kostengünstig ausbilden. Die Platten sind dabei besonders handlich. Die geringere Dämmplattendicke reduziert Ausladungen bei Anschlussdetails zum Beispiel für Sockelschienen und Fensterbänke und sie ermöglicht den Einsatz kürzerer Dübel.


Alsitherm Carbon 032: Schlanker Systemaufbau durch geringere Dämmstoffdicken

Reduzierte Ausladungen bei Sockelschienen und Fensterbänken sowie kürzere Dübellängen

Maximale Dämmleistung (WLG 032)

Hohe Schubsteifigkeit und Formstabilität

Perfekter Wärmeschutz Alsitherm Carbon 032 erfüllt in punkto Wärmeschutz höchste Anforderungen. Mit 0,032 W/mK weist sie einen gegenüber herkömmlichen Platten deutlich besseren Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit auf. Sie erreicht ausgezeichnete Dämmwerte und reduziert nachhaltig den Wärmeverlust. Alsitherm Carbon 032 eignet sich sowohl ideal für Sanierungen im Gebäudebestand als auch für die Umsetzung der extrem hohen Wärmeschutzanforderungen im Passivhausstandard.

Dämmstoffdicken für U-Wert 0,30* [mm] 150

100

50

0

Alsitherm Carbon Fassadendämmplatte Quattro Fassadendämmplatte PS 15 040 *gilt für den Dämmstoff (nicht Wandaufbau)

5

Unverwechselbar: alsecco hat die markant gepunktete Dämmplatte Alsitherm Carbon 032 optimal auf das Fassadendämmsystem Alprotect Carbon abgestimmt.


Zahlreiche Schläge steckt eine Fassade täglich ein

6

Armatop Carbon hält höchsten Belastungen stand

Neue Standards setzt das Fassadendämmsystem Alprotect Carbon durch den Einsatz der innovativen, organischen Armierungsmasse Armatop Carbon in Kombination mit dem eigens entwickelten Systemgewebe Alsitex Carbon. Die auf dem Markt einzigartige, zum Patent angemeldete Armierung wurde mit dem in der Luft- und Raumfahrt, in der Medizintechnik, im Motorsport und zahlreichen weiteren Branchen gefragten Hochleistungswerkstoff Carbon verstärkt.

Die mit Carbonfasern optimierte Armierungsmasse leistet in Verbindung mit dem speziellen Systemgewebe einen entscheidenden Beitrag zur Gewährleistung der extrem hohen mechanischen Belastbarkeit des Systems Alprotect Carbon. Problemlos erfüllt es die Anforderungen der europäischen Leitlinie ETAG 004 und bietet alle Möglichkeiten für den wirkungsvollen Schutz hoch belasteter Fassaden. Bis zu 15 Joule sind die robusten Oberflächen belastbar – ein absoluter Spitzenwert.


Armatop Carbon: Zum Patent angemeldete, mit Carbonfasern optimierte Armierungsmasse

Hohe Widerstandsfähigkeit bei mechanischen Beanspruchungen (bis zu 15 Joule)

Sehr gute Verarbeitungseigenschaften

Zuverlässige und sichere Rissüberbrückung

Kein anderes Wärmedämm-Verbundsystem hält höheren Belastungen stand. In zahlreichen Tests wurden die besonderen Nehmerqualitäten des Systems eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Als integrativer Bestandteil des Fassadendämmsystems Alprotect Carbon wirken die hochwertigen Carbonfasern durch ihre hohe Zugfestigkeit bei gleichzeitig geringem Gewicht und durch ihre Beständigkeit gegen Chemikalien und Temperatur wie ein zusätzlicher Schutzschild für die Fassade. Die einzigartige Verbindung ausgewählter organischer Beschichtungen mit innovativer Carbon-Technologie macht es möglich. Und nicht zu vergessen: Sie gewährleisten auch eine zuverlässige und sichere Rissüberbrückung.

Stoßfestigkeit [Joule] 15

10

5

0

Alprotect Carbon konventionelles organisches WDVS konventionelles mineralisches WDVS

7

Echte Nehmerqualitäten sind gefragt: Das innovative Fassadendämmsystem Alprotect Carbon überzeugt durch seine extrem hohe Stoß- und Schlagfestigkeit.


Warum die Kosten explodieren lassen

8

Alsilite Sc Carbon erhöht die Effizienz

Wirtschaftlichkeit hat Priorität – auch bei der Ausbildung wertbeständiger und ästhetischer Oberflächen. Das gilt ohne Wenn und Aber auch für den ersten marktreifen und eigens für das Fassadendämmsystem Alprotect Carbon entwickelten organischen Siliconleichtputz Alsilite Sc Carbon. Das Leichtgewicht ist optimal auf das Fassadendämmsystem Alprotect Carbon abgestimmt. Alsilite Sc Carbon ist sehr ergiebig und durch seine hervorragenden Haftungseigenschaften auf allen Untergründen besonders einfach und wirtschaftlich zu verarbeiten.

Im Vergleich zu herkömmlichen organischen Putzen ist Alsilite Sc Carbon um bis zu 30 Prozent ergiebiger. Die gute Elastizität des Siliconleichtputzes unterstützt die hohe Schlagfestigkeit des Systems und ermöglicht in Verbindung mit der Armierung Armatop Carbon eine sichere und zuverlässige Rissüberbrückung.


Siliconleichtputz Alsilite Sc Carbon: Erster systemgeprüfter Siliconleichtputz für Wärmedämm-Verbundsysteme

Besonders einfach und schnell zu verarbeiten

Hohe Ergiebigkeit (bis zu 30 Prozent weniger Materialverbrauch)

Systemsichere Farbgestaltung bis Hellbezugswert 12

Systemsichere Farbgestaltung Auch gestalterisch bleiben keine Wünsche offen. Mit dem hochwertigen Siliconleichtputz Alsilite Sc Carbon und der Fassadenfarbe Alsicolor Carbon lassen sich vielfältige Farbkonzepte systemsicher realisieren. Ob helle, pastelle oder kräftige dunkle Farbnuancen – Alsilite Sc Carbon bietet nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten. Selbst extrem dunkle Farben bis Hellbezugswert 12 lassen sich mit diesen Systemkomponenten exakt nach den Anforderungen des jeweiligen Entwurfes umsetzen.

Verbrauch Dekorputz [kg/m 2] 5

4

3

2

1

0

Alsilite Sc Carbon Siliconharzputz T Traufelputz MP

9

Nach Kugelfalltests sind bei konventionellen Fassadensystemen deutlich Rissbildungen und Abplatzungen des Putzes zu erkennen. Die Oberflächen von Alprotect Carbon (rechts) blieben auch bei hohen Belastungen intakt.


Schmutz, Algen und Pilze setzen jeder Fassade zu

10

Alsicolor Carbon schützt perfekt mit Nanotechnologie

Die Siliconharzfarbe Alsicolor Carbon bildet auf dem Siliconleichtputz Alsilite Sc Carbon eine durch und durch perfekte Schlussbeschichtung. Die stark Wasser abweisende und diffusionsoffene Fassadenfarbe eignet sich besonders für den Schutz von extrem durch Witterung und Feuchtigkeit beanspruchten Oberflächen. Das Prinzip: Die Hydrophobie lässt Regen einfach abperlen. Selbst intensiver Schlagregen ist für Alsicolor Carbon kein Problem.

Durch diesen Abperleffekt bleiben die Fassaden länger trocken. Damit bietet Alsicolor Carbon einen deutlich erhöhten Schutz vor Algen- und Pilzbefall. Die spezielle Nanostruktur der Oberflächen gewährleistet zugleich die äußerst geringe Verschmutzungsneigung des Systems. Die Oberflächen bewahren in jedem Fall für sehr lange Zeit ihre einwandfreie Optik.


Alsicolor Carbon: Extrem Wasser abweisend durch Abperleffekt Mehr Sicherheit vor Algen- und Pilzbefall

Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Verschmutzungen durch eine spezielle Nanostruktur Hohe Farbtonstabilität

Als hochwertige Siliconharzfarbe in Premium-Qualität bietet Alsicolor Carbon ausgezeichnete Verarbeitungseigenschaften und vielfältige attraktive Gestaltungsmöglichkeiten. Alsicolor Carbon ist nach dem gesamten Farbspektrum des umfangreichen alsecco Creativ Color Systems einfärbbar. Auch individuelle Farbnuancen sind problemlos machbar. Eine hochwirksame und vielseitige Schlussbeschichtung – bestens geeignet für Neubauten und Sanierungen im Bestand. Durch die spezielle Nanostruktur der mit Alsicolor Carbon geschützten Oberflächen (Grafik unten) erreicht das System Alprotect Carbon im Vergleich zu konventionellen Lösungen (Grafik oben) eine deutlich höhere Widerstandsfähigkeit gegen Verschmutzung.

11

Alsicolor Carbon ist nach dem gesamten Farbspektrum des alsecco Creativ Color Systems einfärbbar.

Mit Alsicolor Carbon beschichtete Oberflächen bewahren in jedem Fall für sehr lange Zeit ihre einwandfreie Optik.


P0173/0407

alsecco GmbH & Co KG KupferstraĂ&#x;e 50 D-36208 Wildeck Telefon 03 69 22 / 88-0 Telefax 03 69 22 / 88-330 Internet www.alsecco.de


Alsecco Alprotect Carbon