__MAIN_TEXT__

Page 1

2021/1


Dagmar Schruf & Blanka Stipetic GbR Literaturverlag Gustav-Adolf-Str. 152 D-13086 Berlin www.schruf-stipetic.de Programmleitung, Lektorat Blanka Stipetić, stipetic@schruf-stipetic.de, Fon: ++49 - (0)30 - 236 123 39

Presse, Veranstaltungen, Lizenzen Dagmar Schruf, schruf@schruf-stipetic.de, Fon: ++49 - (0)2222 - 922 798

Auslieferung sova sozialistische verlagsauslieferung GmbH Philipp-Reis-Str. 17 63477 Maintal Fon (06181) 9088072 Fax (06181) 9088073 sovaffm@t-online.de

Barsortimente G. Umbreit GmbH & Co. KG Mundelsheimer Straße 3 74321 Bietigheim-Bissingen

KNV Zeitfracht GmbH Industriestraße 23 70565 Stuttgart

Telefon: +49 (0) 7142 596-0 Telefax: +49 (0) 7142 596-200 info@umbreit.de

Telefon: +49 (0)711 7860 0 Telefax: +49 (0)711 7899 1010 info@knv-zeitfracht.de

Bildnachweise Titel und S. 4-5: David Mark, pixabay; S. 3, 3. Foto: Luis Cruz; S. 6: Jule Lyding; S. 8-9: Stevan Aksentijevic, pixabay; S. 10: Duje Klarić


Liebe Buchhändlerinnen und Buchhändler, zuversichtlich und optimistisch starten wir ins

neue Bücherjahr. Wir hoffen auf eine Rückkehr zu Lesungen, Signierstunden, Büchermessen und nicht zuletzt auf stundenlanges Stöbern in unseren Lieblingsbuchhandlungen. In normalen Zeiten würden wir dieses neue Jahr mit einer Vorschau auf neue Bücher beginnen. Doch die Zeiten sind außergewöhnlich. Lockdown und Lockdown-light haben nicht nur uns Akteurinnen und Akteure auf dem Buchmarkt hart getroffen, sondern auch jeden einzelnen Titel, der in dieser Zeit erschienen ist. Daher haben wir uns entschlossen, unsere Herbsttitel 2020 in die Verlängerung zu schicken. Wir retten sie aus dem „Jahr der vergessenen Bücher“ und ermöglichen ihnen 2021 einen Neustart.

Herzlichst Dagmar Schruf und Blanka Stipetić


Eine neue Mafia, rechte Seilschaften und Affari, vor der geisterhaften Kulisse der Lagunenstadt im Lockdown – aktueller kann ein Krimi nicht sein.


Kilian und Heinlein sind zurĂźck


„ENDLICH! Nach 10 Jahren ein neuer Kilian-HeinleinKrimi von Roman Rausch." Katharina Bötsch, Buchhandlung Lesezeichen, Werneck

Europa im Februar 2020, kurz vor dem Lockdown. Die Frage, warum seine Freundin bei einer Explosion auf dem Weihnachtsmarkt sterben musste, lässt Kommissar Kilian seit Jahren keine Ruhe. Er hat sich beurlauben lassen und verfolgt in Italien Gallo rosso, einen mysteriösen Mafiaboss, den keiner kennen will. Die Suche führt ihn nach Neapel, Rom, Turin, zu Baby-Gangstern, Prostituierten und Priestern.

Roman Rausch schreibt seit den 1990er Jahren. Mit seiner Krimireihe über die Würzburger Kommissare Kilian & Heinlein wurde er bekannt. Es folgten einige hervorragend recherchierte historische Romane, darunter Die letzte Jüdin von Würzburg, für die Rausch mit dem Bronzenen HOMER 2015 ausgezeichnet wurde. 2011 erhielt er für sein schriftstellerisches Werk den fränkischen Weintourismuspreis. Nun kehrt der Autor zu seinen Kommissaren Kilian und Heinlein zurück – mit neuer Optik, neuem Stil und in einem neuen Verlag.

Heinlein, inzwischen Polizeipräsident in Würzburg, ist überzeugt, dass sein Kollege Kilian einem Mythos nachjagt. Doch nach einem Selbstmordanschlag auf einen ICE stößt auch er auf den Namen Gallo. Seine Ermittlungen führen ins Darknet und zu rechten Netzwerken, auch in den Reihen der Polizei. Beide Fährten laufen in Venedig zusammen, in der abgeriegelten Lagunenstadt treffen sich Kilian und Heinlein wieder.

Interview mit Roman Rausch: www.schruf-stipetic.de/interview-roman-rausch


Roman Rausch Gallo rosso Kriminalroman erschienen am 1. November 2020 ca. 300 Seiten, Klappenbroschur EUR 11,90 (D) 12,30 (A) CHF 12,80 ISBN 978-3-944359-51-9

Sie möchten ... · Werbemittel zu diesem Titel bekommen? · eine Signierstunde oder Autorenlesung veranstalten? Sprechen Sie uns an!

GALLO ROSSO in den Medien

„Mein Fazit: sehr gut. Ohne Dialekt, dafür mit vielen aktuellen Hintergründen etwas anderes hatte ich von Roman Rausch aber auch gar nicht erwartet.“ Bettina Schmitt-Bauer, Buchhandlung Spielhimmel, Uettingen

Neuer Krimi: Roman Rauschs Würzburger Kommissare sind zurück. Mainpost, 13.11.20

Comeback nach zehn Jahren: Neuer Würzburg-Krimi von Roman Rausch Bayern 2, 18.11.20


B

is zu jenem Tag war Misto für ihn nur ein Punkt auf der Landkarte gewesen, ein gelbes Schild an der Straße, an dem er hunderte Male vorbeigefahren war. Doch dann gehörte diese gelbe Tafel über Nacht zu seinem Leben. Er erinnert sich genau an den Tag, als dies geschah. September 1989, der vierundzwanzigste, ein Sonntag.

1989 verschwindet die 17-jährige Silva aus einem Dorf an der dalmatinischen Küste. Ein Vierteljahrhundert später ist ein ganzes Land verschwunden, und die Wahrheit kommt endlich ans Licht.


JURICA PAVIČIĆ

BLUT UND WASSER


Wer Kroatien verstehen will, sollte Pavičić lesen.

Im Spätsommer 1989 verschwindet die siebzehnjährige Silva von einem Fischerfest in ihrem Heimatort an der kroatischen Adria. Es beginnt eine Ermittlung, die erst nach über zwei Jahrzehnten zu einem Ergebnis führt. In der Zwischenzeit zerbrechen Familien, eine Dorfgemeinschaft und ein ganzes Land. Nach dem Krieg grassiert wilder Kapitalismus, der touristische Ausverkauf der Küste beginnt.

Jurica Pavičić, 1965 in Split geboren, ist einer der renommiertesten Autoren und engagiertesten Journalisten Kroatiens, wurde außerdem als Film- und Literaturkritiker mehrfach ausgezeichnet und lehrt an der Filmhochschule. Pavičić schrieb als Erster unverhohlen kritisch über den Krieg in den 1990er Jahren in Kroatien. Die Verfilmung Die Zeugen seines ersten Romans über eine Soldateska in Split erhielt 2004 den Friedenspreis der Berlinale.

Jurica Pavičić gewährt uns einen tiefen Blick hinter die idyllische Kulisse von Sonne, Meer und Gastfreundschaft. Sein Kriminalroman ist eine Chronik des gesellschaftlichen Umbruchs in einem Land, das viele als Touristen kennen und lieben gelernt haben. Wie in einem Puzzle setzt der Autor Erinnerungen verschiedener Charaktere zu einem Bild zusammen, bis das letzte überraschende Teil die Wahrheit sichtbar macht.

Weitere Werke von Jurica Pavičič finden Sie in unserer Backlist: www.backlist.schruf-stipetic.de Sie sind als PoD-Ausgaben über das Barsortiment erhältlich.


Für mich eine sensationelle Entdeckung und eine unbedingte Leseempfehlung! Erika Mager, Diplombibliothekarin, KÖB St. Mariä Himmelfahrt, Oedekoven www.litblogkoeb.de

Jurica Pavičić Blut und Wasser Roman aus dem Kroatischen von Blanka Stipetić erschienen am 1. November 2020 276 Seiten, Klappenbroschur EUR 12,90 (D) 13,30 EUR (A), CHF 13,90 ISBN 978-3-944359-49-6 E-Book EUR 6,99 ISBN 978-3-944359-59-5

Fric-Preis für das beste 2017 in Kroatien veröffentlichte Prosawerk

»Blut und Wasser« ist der Beweis, dass es noch gute literarische Kriminalromane gibt, die dem Genre-Allerlei trotzen. — 2pac2, Kriminetz—

Gjalski-Preis 2018 für den besten Roman in kroatischer Sprache Finalist für den T-Portal-Preis 2018 nominiert für den Meša-Selimović Preis für den besten Roman 2017 aus Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Serbien und Montenegro


Bestellformular Verkehrsnummer: Datum

Firma Vorname, Name Straße, Hausnummer PLZ, Ort Telefon

Fax

E-Mail Bemerkung

Hiermit bestelle ich mit 40 % Rabatt: Titel

ISBN

Einzelpreis

Roman Rausch: GALLO ROSSO

978-3-944359-51-9

EUR 11,90

Jurica Pavičić: BLUT UND WASSER

978-3-944359-49-6

EUR 12,90

Anzahl

Bitte senden Sie das ausgefüllte Bestellformular an folgende Fax-Nummer: 06181 / 90 88 073,

bestellen Sie telefonisch unter 06181 / 9088073 oder per E-Mail an sovaffm@t-online.de

Profile for schruf & stipetic

schruf & stipetic Verlagsvorschau Frühjahr 2021  

In normalen Zeiten würden wir dieses neue Jahr mit einer Vorschau auf neue Bücher beginnen. Doch die Zeiten sind außergewöhnlich. Die Lockdo...

schruf & stipetic Verlagsvorschau Frühjahr 2021  

In normalen Zeiten würden wir dieses neue Jahr mit einer Vorschau auf neue Bücher beginnen. Doch die Zeiten sind außergewöhnlich. Die Lockdo...

Advertisement