Page 1

BSK

Systemkamine

heizen auf bayerisch.


a

heizen auf bayerisch.

BRUNNER ist ein traditioneller Familienbetrieb und gilt als der führende Hersteller von Holz­ brandtechnik für den handwerklichen Ofen­ bau. In unseren Heizkaminen steckt all das Wissen und Können sowie unser eigener Anspruch, mit dem wir uns über Jahr­zehnte den Ruf erarbeitet haben, die hoch­wertigsten Feuer­ungen zu bauen, die heute angeboten werden. Mit den Systemkaminen gibt es jetzt die Möglichkeit, einen BRUNNER-Heizkamineinsatz mit einem fertigen Verkleidungsbausatz aufzustellen.

2


BSK 03 - Oberfl채che verputzt W채rmeschild Wellenstruktur, Feuerbank glatt

BSK 05 - Oberfl채che verputzt

Inhalt

Seite

Heizen auf bayerisch

2

BSK 01

4

BSK 02

8

BSK 03

12

BSK 04

16

BSK 05

20

BSK 06

24

BSK 07

28

BSK 08

32

Der Aufbau

36

Putzfl채che

37

Verkleidungsoptionen Keramik

38

3


a

BSK 01 Eck-Kamin 57/52/52

a BSK 01 Dreht端r

4

a BSK 01 Schiebet端r


BSK 01 - Oberfläche verputzt

Raumhoch. Die Verkleidungselemente können in der Höhe erweitert werden.

Bauseitige Leistungen: Zuluftöffnung im Sockel an der Rückseite. Warmluftaustritt an den Rückseiten 500 mm unterhalb des Deckenbereichs. Wärmedämmung zur Raumdecke.

5


a

BSK 01 Maße & technische Daten.

BSK 01

Kamineinsatz: Eck 57/52/52 Schiebetür

Eck 57/52/52 Drehtür

Nennwärmeleistung

kW

10

10

Holzverbrauch

kg/h

3

3

Notwendiger Förderdruck

Pa

13

13

Abgasmassenstrom

g/s

12

12

Abgastemperatur nach Stahlhaube

°C

210

210

Abgasstutzen

mm

ø 200

ø 200

Verbrennungsluftbedarf

m3/h

30

30

Verbrennungsluftanschluss

mm

ø 125

ø 125

Grundfläche (Breite x Tiefe)

mm

800 x 800

800 x 800

Bauhöhe

mm

1907

1902

Höhe Erweiterungsring

mm

304

304

Wandstärke

mm

30/35

30/35

Abstand zur Anbauwand bei direktem Wandanschluss

mm

0

0

Abstand zur Anbauwand bei freistehendem Aufbau

mm

50

50

Abstand zur Decke

mm

600

600

Dämmstärke bei Deckenanschluss mit/ohne Luftgitter

mm

120/160

120/160

Querschnitt Zuluftöffnung*

cm2

800

800

Querschnitt freier Warmluftaustritt in Deckplatte

cm2

935

935

Gesamtgewicht

kg

599

524

EN 13229

EN 13229

optional: Erweiterungsring (beliebige Erhöhung der Kaminverkleidung)

Verkleidungsbauteile: 770

595

Schiebetür

(mit innenliegenden Strahlungsblechen)

0

80

(ohne innenliegende Strahlungsbleche)

Geprüft nach

* Zuluftöffnung muss bauseits im Sockelbereich platziert werden.

6

590

Drehtür


Schiebetür 205

313 232

Ø24

50

6

800

Ø2

232 313

205

347

606

391

391

385

400

595

1632

1632

1907

800

454

Drehtür 313 232

Ø24

50

6

800

Ø2

232

205

313

205

333

512

561

G Warmluftaustritt

334

289

379

393

604

1627

1627

1902

800

G Verbrennungsluftanschluss

G Optionen Abgasstutzen Ausgang

7


a

BSK 02 Eck-Kamin 57/67/44 r/l

8


a BSK 02 links

a BSK 02 rechts

Individualisiert. Wenn die Systemverkleidung zu klein ist, können mit BRUNNER-Kaminbauplatten beliebige Ideen und Vorstellungen baulich realisiert werden. Mit der Option der innenliegenden Strahlungsbleche können die Systemkamine ohne Sicherheitsabstand direkt an Gebäudewände angebaut werden.

Bauseitige Leistungen: Zuluftöffnung im Sockel an der Rückseite. Verbreiterung der Systemverkleidung mit Kaminbauplatten als Holzlager.

BSK 02 - Oberfläche verputzt

9


a

BSK 02 Maße & technische Daten. BSK 02

Kamineinsatz: Eck 57/67/44

Nennwärmeleistung

kW

11

Holzverbrauch

kg/h

3,2

Notwendiger Förderdruck

Pa

13

Abgasmassenstrom

g/s

13

Abgastemperatur nach Stahlhaube

°C

225

Abgasstutzen

mm

ø 200

Verbrennungsluftbedarf

m3/h

32

Verbrennungsluftanschluss

mm

ø 125

Grundfläche (Breite x Tiefe)

mm

950 x 770

Bauhöhe

mm

1895

Höhe Erweiterungsring

mm

300

Wandstärke

mm

30/35

Abstand zur Anbauwand bei direktem Wandanschluss

mm

0

Abstand zur Anbauwand bei freistehendem Aufbau

mm

50

Abstand zur Decke

mm

600

Dämmstärke bei Deckenanschluss mit/ohne Luftgitter

mm

140/190

Querschnitt Zuluftöffnung*

cm2

800

Querschnitt freier Warmluftaustritt in Deckplatte

cm2

965

Gesamtgewicht

kg

646

optional: Erweiterungsring (beliebige Erhöhung der Kaminverkleidung)

Verkleidungsbauteile:

(mit innenliegenden Strahlungsblechen)

(ohne innenliegende Strahlungsbleche)

Geprüft nach

EN 13229

* Zuluftöffnung muss bauseits im Sockelbereich platziert werden.

10

595


rechts

218

218

310

218

Ø240

770

Ø 261

284

546 1709

1709

448

337

400

385

595

467

527

757

links

310 218

218

0

770

Ø 261

Ø 24

284

218

1895

950

1709

546 467

527

G Warmluftaustritt

448

337

385

400

595

1709

1895

950

757

G Verbrennungsluftanschluss

G Optionen Abgasstutzen Ausgang

11


a

BSK 03 Eck-Kamin 57/82/48 r/l

Harmonisch. Raumhohe, verputzte Säule mit ruhiger Farbgebung.

Bauseitige Leistungen: Zuluftöffnung im Sockel an der Rückseite. Warmluftaustritt an den Rückseiten 500 mm unterhalb des Deckenbereichs. Wärmedämmung zur Raumdecke.

12

BSK 03 - Oberfläche verputzt


a BSK 03 rechts

a BSK 03 links

13


a

BSK 03 Maße & technische Daten. BSK 03

Kamineinsatz: Eck 57/82/48

Nennwärmeleistung

kW

12

Holzverbrauch

kg/h

3,6

Notwendiger Förderdruck

Pa

13

Abgasmassenstrom

g/s

13

Abgastemperatur nach Stahlhaube

°C

210

Abgasstutzen

mm

ø 250

Verbrennungsluftbedarf

m3/h

32

Verbrennungsluftanschluss

mm

ø 125

Verkleidungsbauteile: Grundfläche (Breite x Tiefe)

mm

1100 x 742

Bauhöhe

mm

1896

Höhe Erweiterungsring

mm

300

Wandstärke

mm

30/35

Abstand zur Anbauwand bei direktem Wandanschluss

mm

0

Abstand zur Anbauwand bei freistehendem Aufbau

mm

50

Abstand zur Decke

mm

600

Dämmstärke bei Deckenanschluss mit/ohne Luftgitter

mm

190/140

(mit innenliegenden Strahlungsblechen)

(ohne innenliegende Strahlungsbleche)

Querschnitt Zuluftöffnung*

cm2

1000

Querschnitt freier Warmluftaustritt in Deckplatte

cm2

1332

Gesamtgewicht

kg

705

Geprüft nach

EN 13229

* Zuluftöffnung muss bauseits im Sockelbereich platziert werden.

14

optional: Erweiterungsring (beliebige Erhöhung der Kaminverkleidung)

595


rechts

340

273

340

1100 302

742

311

92 Ø2

Ø 31

1896

1687

1688

1 621

403

387

448 377

595

542

907

567

links 340

273

340

90 Ø2

302

742

311

2 Ø29

11 Ø3

567

G Warmluftaustritt

377 448

403

387

595

1896

1687

1688

1100 621 542

907

G Verbrennungsluftanschluss

G Optionen Abgasstutzen Ausgang

15


a

BSK 04 Stil-Kamin 62/76 Stil-Kamin Tunnel 62/76 Kamin-Kessel 62/76 (ohne

a BSK 04

16

Kesseld채mmung)

a BSK 04 Tunnel


BSK 04 - Wärmebeton unbehandelt mit Schattenfuge

Puristisch. Kaminkörper in seiner einfachsten Form und Ausstrahlung. Wärmebeton - passgenau gegossen und mit Schattenfuge zusammengestellt. „Spuren“ in Oberflächen und Kanten sind Bestandteil dieses Materials und kein Fehler. Bei einer gewünschten homogenen Beton-Oberfläche empfehlen wir die Fläche mit Schleifflies zu bearbeiten. Rauchgasanschluß bei allen Modellen links / rechts / oben / Rückwand.

Bauseitige Leistungen: Zuluftöffnung im Sockel nach optischer Abstimmung.

17


a

BSK 04 Maße & technische Daten. BSK 04

Kamineinsatz: Stil 62/76

Stil Tunnel 62/76

KaminKessel 62/76 Schiebetür (ohne Kesseldämmung)

Nennwärmeleistung

kW

9

9

13

Holzverbrauch

kg/h

3,0

3,0

3,8

Notwendiger Förderdruck

Pa

13

13

12

Abgasmassenstrom

g/s

12

12

13

Abgastemperatur nach Stahlhaube

°C

190

175

180

Abgasstutzen

mm

ø 250

ø 250

ø 250

Verbrennungsluftbedarf

m3/h

35

35

35

Verbrennungsluftanschluss

mm

ø 125

ø 125

ø 125

Grundfläche (Breite x Tiefe)

mm

1230 x 715

1230 x 715

1230 x 715

Bauhöhe

mm

1898

1898

1898

Höhe Erweiterungsring

mm

322

322

322

Wandstärke

mm

30/35

30/35

30/35

Abstand zur Anbauwand bei direktem Wandanschluss

mm

0

0

0

Abstand zur Anbauwand bei freistehendem Aufbau

mm

0

50

0

Abstand zur Decke

mm

600

600

600

Dämmstärke bei Deckenanschluss mit/ohne Luftgitter

mm

160/220

160/220

160/220

Querschnitt Zuluftöffnung*

cm2

1200

1200

1200

Querschnitt freier Warmluftaustritt in Deckplatte

cm2

1540

1540

1540

Gesamtgewicht

kg

548

507

779

EN 13229

EN 13229

EN 13229

Verkleidungsbauteile:

optional: Erweiterungsring (beliebige Erhöhung der Kaminverkleidung)

(mit innenliegenden Strahlungsblechen)

(ohne innenliegende Strahlungsbleche)

Geprüft nach

* Zuluftöffnung muss bauseits im Sockelbereich platziert werden.

18

Zubehör: Traglager für Ausführung mit Kamin-Kessel 62/76


Stil 62/76 560

335 357

1230

01 Ø3

602

185

1661

1898

1681

357

715

R1 58

420 440

440

300

274 233

10°

10°

632

615

764

Stil Tunnel 62/76 335

560

357

30

1 358

Ø

58

R1

442

358

300

274

715

632

1661

1681

185

1230 233

764

Kamin-Kessel 62/76 Schiebetür ohne Kesseldämmung 335

357

560

1230

01 Ø3

R15

358

715

8

1661

185 615

513

100 300

305

100

233

513

632

1681

1661

1898

603

764

Hinweis: bei waagrechtem oder seitlichem Anschluss des Verbindungsstückes innerhalb der Verkleidung wird ein Erweiterungsring benötigt.

G Warmluftaustritt

G Verbrennungsluftanschluss

G Optionen Abgasstutzen Ausgang

19


BSK 05 - Oberfläche verputzt - Wärmeschild Rillenstruktur, Feuerbank Rillenstruktur

Elegant. Für alle Systemkamine werden Wärmeschilder und Feuerbänke aus Großkeramik angeboten. Die Kombination der Teile sowie die Auswahl der Glasuren sind prägend im Ausdruck der Anlage. Keramische Oberflächen sind pflegeleicht und über Jahre sauber.

Bauseitige Leistungen: Zuluftöffnung im Sockel an der Rückseite. Warmluftaustritt an den Seitenwänden 500 mm unterhalb des Deckenbereichs. Wärmedämmung zur Raumdecke.

20


a

BSK 05 Panorama-Kamin 57/40/60/40

a BSK 05

21


a

BSK 05 Maße & technische Daten. BSK 05

Kamineinsatz: Panorama 57/40/60/40

Nennwärmeleistung

kW

13

Holzverbrauch

kg/h

4

Notwendiger Förderdruck

Pa

12

Abgasmassenstrom

g/s

14

Abgastemperatur nach Stahlhaube

°C

340

Abgasstutzen

mm

ø 250

Verbrennungsluftbedarf

m3/h

40

Verbrennungsluftanschluss

mm

ø 160

Grundfläche (Breite x Tiefe)

mm

802 x 880

Bauhöhe

mm

1898

Höhe Erweiterungsring

mm

363

Wandstärke

mm

30/35

Abstand zur Anbauwand bei direktem Wandanschluss

mm

0

Abstand zur Anbauwand bei freistehendem Aufbau

mm

50

Abstand zur Decke

mm

600

Dämmstärke bei Deckenanschluss mit/ohne Luftgitter

mm

160/220

Querschnitt Zuluftöffnung*

cm2

800

Querschnitt freier Warmluftaustritt in Deckplatte

cm2

986

Gesamtgewicht

kg

582

Verkleidungsbauteile:

optional: Erweiterungsring (beliebige Erhöhung der Kaminverkleidung)

(mit innenliegenden Strahlungsblechen)

(ohne innenliegende Strahlungsbleche)

Geprüft nach

Schraubzwingen

EN 13229

* Zuluftöffnung muss bauseits im Sockelbereich platziert werden.

22

50

10


Panorama-Kamin 57/40/60/40

ø3

802

13

401

317

29

2

1898

Ø

880

151

401 174

230

580

45°

1451

161

510

G Warmluftaustritt

666

G Verbrennungsluftanschluss

G Optionen Abgasstutzen Ausgang

23


a

BSK 06 Architektur-Kamin 45/101 Architektur-Kamin Tunnel 45/101 Kamin-Kessel 45/101 Kamin-Kessel Tunnel 45/101

a BSK 06

24

a BSK 06 Tunnel


BSK 06 - Oberfläche verputzt - Kamineinfassung Rillenstruktur, Bodenplatte glatt

Stilvoll. Das Feuer im Querformat als Raumteiler. Für dieses Modell gibt es nicht nur das Wärmeschild, sondern auch eine keramische Kamineinfassung. Die Großkeramik wird auf die verputzte Anlage mit einem speziellen Befestigungsset aufgesetzt.

Bauseitige Leistungen: Warmluftaustritt an der Rückseite 500 mm unterhalb des Deckenbereichs. Wärmedämmung zur Raumdecke.

25


a

BSK 06 Maße & technische Daten. BSK 06

Kamineinsatz: Architektur 45/101

Kamin-Kessel 45/101

Architektur 45/101 Tunnel

Kamin-Kessel 45/101 Tunnel

Nennwärmeleistung

kW

14

15

Holzverbrauch

kg/h

4,3

4,4

Notwendiger Förderdruck

Pa

12

12

Abgasmassenstrom

g/s

16

16

Abgastemperatur nach Stahlhaube

°C

220 Tunnel: 205

170

Abgasstutzen

mm

ø 250

ø 250

Verbrennungsluftbedarf

m3/h

40

45

Verbrennungsluftanschluss

mm

ø 125

ø 125

Grundfläche (Breite x Tiefe)

mm

1550 x 690

1550 x 690

Bauhöhe

mm

1899

1899

Höhe Erweiterungsring

mm

345

345

Wandstärke

mm

30/35

30/35

Abstand zur Anbauwand bei direktem Wandanschluss

mm

0

0

Abstand zur Anbauwand bei freistehendem Aufbau

mm

50

50

Verkleidungsbauteile:

optional: Erweiterungsring (beliebige Erhöhung der Kaminverkleidung)

(mit innenliegenden Strahlungsblechen)

(ohne innenliegende Strahlungsbleche)

Abstand zur Decke

mm

600

600

Dämmstärke bei Deckenanschluss mit/ohne Luftgitter

mm

180/250

180/250

Querschnitt Zuluftöffnung

cm2

811

811

Querschnitt freier Warmluftaustritt in Deckplatte

cm2

1035

1035

Gesamtgewicht

kg

633 Tunnel: 606

960 Tunnel: 987

EN 13229

EN 13229

Geprüft nach

140

272

Ø198

42

Ø250

176

280

319

26

Zubehör für niedrige Ausführung der Kamin-Kessel-Varianten mit waagrechtem Schornsteinanschluss ø200mm.


flach 345

775

345 65

1550

400

315

400

Architektur-Kamin 45/101

Kamin-Kessel 45/101

1014

268

374

464

464

1899

1899 1674

1675

1675

52

345

775

6

353 390

690

529

775

Tunnel 775

345

65

268

400

464

1899

Kamin-Kessel Tunnel 45/101

1014

374

314

400

464

1899 1679

1899

1675

52

Architektur-Kamin Tunnel 45/101

1550 775

345

690

345

96

52

775

G Warmluftaustritt

G Verbrennungsluftanschluss

G Optionen Abgasstutzen Ausgang

G Zuluftรถffnung

27


a

BSK 07 Architektur-Kamin Eck 38/86/36 r/l

a BSK 07 niedrig

28

a BSK 07 hoch


BSK 07 hoch - Oberfläche verputzt

Wandelbar. Zwei Aufbauvarianten auf kleinster Grundfläche mit völlig unterschiedlicher Wirkung. In der niedrigen Ausführung mit einer Bauhöhe von 160cm beginnt die Feuertischkante bei 40cm. Mit einer zusätzlichen Tragrahmenkonstruktion kann der Kamineinsatz mit einem Verkleidungselement auf 80cm Höhe positioniert werden.

Bauseitige Leistungen: Zuluftöffnung im Sockelbereich 2cm Dämmplatte zur Holzwand

29


a

BSK 07 Maße & technische Daten. BSK 07

Kamineinsatz: BSK 07 niedrig

BSK 07 hoch

Architektur 38/86/36 r/l

Architektur 38/86/36 r/l

Nennwärmeleistung

kW

10

10

Holzverbrauch

kg/h

3,1

3,1

Notwendiger Förderdruck

Pa

12

12

Abgasmassenstrom

g/s

11

11

Abgastemperatur nach Stahlhaube

°C

220

220

Verbrennungsluftbedarf

m3/h

30

30

Verbrennungsluftanschluss

mm

ø 125

ø 125

Verkleidungsbauteile: Grundfläche (Breite x Tiefe)

mm

1093 x 600

1093 x 600

Bauhöhe

mm

1603

2002

Höhe Erweiterungsring

mm

400

400

Abstand zur Anbauwand bei direktem Wandanschluss

mm

0

0

Abstand zur Anbauwand bei freistehendem Aufbau

mm

50

50

Abstand zur Decke

mm

600

600

Dämmstärke bei Deckenanschluss mit/ohne Luftgitter

mm

200/280

200/280

Querschnitt Zuluftöffnung*

cm2

900

900

Querschnitt freier Warmluftaustritt in Deckplatte

cm2

1200

1200

Gesamtgewicht

kg

563

660

EN 13229

EN 13229

optional: Erweiterungsring (beliebige Erhöhung der Kaminverkleidung)

Zubehör: Traglager für hohe Aufbauvariante

(mit innenliegenden Strahlungsblechen)

(ohne innenliegende Strahlungsbleche)

Geprüft nach

* Zuluftöffnung muss bauseits im Sockelbereich platziert werden.

257

239

122

Ø205

Ø198

250

407

Rauchgasadapter für Schornsteinanschluss waagrecht bzw. mittig senkrecht ø200mm.

30


AK 38/86/36l - niedrig 237

428

0

2 ø2

299

1603 398

387

403

1391

221

20 Ø2

898

398 422

1093 250

520

305 296 364

600

AK 38/86/36 l hoch 237

428

2002

803

1791

20 Ø2

398

221

20 Ø2

299

898

398 422

1093 250

520

305 296 364

600

G Warmluftaustritt

G Verbrennungsluftanschluss

G Optionen Abgasstutzen Ausgang

31


a

BSK 08 Kompakt-Kamin 51/67

a BSK 08 Dreht端r

32

a BSK 08 Schiebet端r


BSK 08 - Wärmebeton unbehandelt mit Schattenfuge

Ausgewogen. Harmonisches Zusammenspiel zwischen klassischem Kamineinsatz und minimalistischer Verkleidung. Die unterschiedlich ausfallenden Strukturen und Farbnuancen in der Wärmebetonhülle (Sichtbetonklasse 2-3) liefern die optischen Akzente.

Bauseitige Leistungen: Zuluftöffnung im Sockel- bzw. Rückwandbereich

33


a

BSK 08 Maße & technische Daten. BSK 08

Kamineinsatz: BSK 08

BSK 08

KK 51/67 f Schiebetür

KK 51/67 f Drehtür

Nennwärmeleistung

kW

11

11

Holzverbrauch

kg/h

3,3

3,3

Notwendiger Förderdruck

Pa

13

13

Abgasmassenstrom

g/s

10,5

10,5

Abgastemperatur nach Stahlhaube

°C

250

250

Verbrennungsluftbedarf

m3/h

40

40

Verbrennungsluftanschluss

mm

ø 125

ø 125

Grundfläche (Breite x Tiefe)

mm

1100 x 760

1100 x 760

Bauhöhe

mm

1762

1762

Verkleidungsbauteile:

Höhe Erweiterungsring

mm

280

280

Abstand zur Anbauwand bei direktem Wandanschluss

mm

0

0

Abstand zur Anbauwand bei freistehendem Aufbau

mm

50

50

Abstand zur Decke

mm

600

600

Dämmstärke bei Deckenanschluss mit/ohne Luftgitter

mm

120/160

120/160

Querschnitt Zuluftöffnung*

cm2

1000

1000

Querschnitt freier Warmluftaustritt in Deckplatte

cm2

1330

1330

Gesamtgewicht

kg

673

622

EN 13229

EN 13229

(mit innenliegenden Strahlungsblechen)

(ohne innenliegende Strahlungsbleche)

Geprüft nach

* Zuluftöffnung muss bauseits im Sockelbereich platziert werden.

34

optional: Erweiterungsring (beliebige Erhöhung der Kaminverkleidung)


KK 51/67 f Schiebetür

70 760

Ø2 10

190

Ø

378

21 0

550

466

210

1762

1100

307

314

706

392

395

575

524

530

225

550

70 760

Ø2 10

190

Ø

378

21 0

KK 51/67 f Drehtür

466

210

1762

1100

G Verbrennungsluftanschluss

518

G Optionen Abgasstutzen Ausgang

257

392

311

546 384

G Warmluftaustritt

736

24 Ø1

530

225

35


a

Der Aufbau Beispiel BSK 08 (Aufbaureihenfolge)

Sehen Sie sich ein Video zu diesem Thema an

innenliegende Strahlungsbleche

Alle BRUNNER Systemkamine sind aus passgenauem und statisch stabilem Wärmebeton mit innen liegender Armierung gefertigt. Die exakte Ausrichtung der Grundplatte (1) mit Wasserwaage und Winkel wird das Lot bzw. den Winkel zur Aufstellwand definieren. Der Kamineinsatz wird auf diese Grundplatte gesetzt und die weiteren Elemente zusammengestellt. Es ist zu beachten, dass mit Ausnahme des BSK 06 bei allen Modellen in die Heizkammer die Platzierung der Zuluftöffnung im Sockelbereich nach optischen/baulichen Gegebenheiten bauseits vorgenommen werden muss. Dies wird ebenso, wie der gewünschte Durchgang für das Verbindungsstück, mit einer Trennscheibe, Stichsäge bzw. einem Kernbohrgerät ausgenommen. Für die Bearbeitung der Wärmebetonverkleidung empfehlen wir diamantbesetzte Werkzeuge (Bohrer, Stichsägeblätter, Lochkrone und Feile). Infos zur Bearbeitung siehe www.brunner.de/de/Videos/Start. Soll der Kamineinsatz mit Außenluft angeschlossen werden, so ist dies direkt nach dem Platzieren des Heizgerätes vorzunehmen.

36


a

Putzfläche. Die Empfehlung: Für geputzte Oberflächen der Systemkamine bieten wir einen dafür abgestimmten thermisch belastbaren Putzaufbau an. Dazu wird über die Flächen ein Glasfasergitter direkt mit dem ORTNER-Haftputz aufgetragen. Das Glasfasergitter gilt dabei als Armierung für die dünne Putzfläche. Der Arbeitsvorgang beschränkt sich dabei auf 2 Schichten. Kontakt und Einbettung des Glasfasergitters mit dem Wärmebeton. Sauberkeits- oder Endschicht (1 – 4 mm Auftragsstärke). Die Oberfläche kann je nach Verarbeitungstechnik gerieben, gezogen oder geglättet werden. Natürlicher Farbton nach Austrocknung rein weiss. Farbauftrag nur mit zulässigem Material für beheizte Oberflächen. Achtung: Niemals kunststoffvergütete Farben, wie Dispersionsfarben, verwenden.

Glasfasergitter 6 mm Maschenweite

Haftputz 20 kg 0 – 0,5 mm (natürliche Grundmaterialien, naturfaserverstärkt ohne Kunststoffanteile, geruchsneutral)

Andere Spezialputze wie Glattspachtelputz und Modellierputz auf HaftmörtelGlasfasergitterunterbau nach Datenblatt.

37


Verkleidungsoptionen Keramik

a

Passgenaue Großkeramik „made in germany“ für BSK 01-06, zur Montage auf verputzter Oberfläche (inklusive Befestigungsmaterial).

a BSK 01

a BSK 02

a BSK 03

Abbildung: Wärmeschild Rillenstruktur

Abbildung: Wärmeschild Wellenstruktur Feuerbank glatt

Abbildung: Wärmeschild Wellenstruktur Feuerbank glatt

Glasuren zur Auswahl:

a Weiß glänzend (90)

38

a Kristallweiß (795)

a Elfenbein matt (160)

a Rot glänzend (303)

a Kubanabraun (58)

a Schiefergrau dunkel (960)


a BSK 04

a BSK 05

a BSK 06

Abbildung: W채rmeschild Rillenstruktur Feuerbank glatt

Abbildung: W채rmeschild Rillenstruktur Feuerbank Rillenstruktur/glatt

Abbildung: Kamineinfassung Rillenstruktur Bodenplatte glatt

a BSK 04

a BSK 05

a BSK 06

Abbildung: W채rmeschild Wellenstruktur

Abbildung: Feuerbank glatt

Abbildung: W채rmeschild Wellenstruktur Feuerbank glatt

39


Systemkamine von BRUNNER. Schneller und preiswerter kann ein Markenkamin nicht aufgebaut werden. Maßgenaue Formteile aus Wärmebeton ermöglichen innerhalb weniger Stunden einen Heizkamin fertig aufzubauen. Bauteile und Form sind so ausgelegt, dass diese Kaminanlagen bei minimalem Platzbedarf unter Berücksichtigung von Funktion und Sicherheit erstellt werden können.

Die Form:

einfache und gerade Körper

Die Oberfläche:

Betonoptik unbehandelt grau mit Schattenfuge (Sichtbetonklasse 2-3)

Oberflächen verputzt / Farbe nach Wahl

Die Technik:

BRUNNER Kamineinsätze

Verbrennungsluftanschluss für Raum oder Aussenluft

Die Optionen:

Wärmeschilder und Feuerbänke aus Großkeramik

Bauseitige Leistungen:

Deckenisolierung bei raumhohen Aufbauten

Platzierung der Zuluft/Umluftöffnung nach optischen und

räumlichen Gegebenheiten

heizen auf bayerisch. Ulrich Brunner GmbH Zellhuber Ring 17 - 18 D-84307 Eggenfelden Telefon: +49 / (0) 87 21 / 7 71-0 Telefax: +49 / (0) 87 21 / 7 71-100 info@brunner.de · www.brunner.de BRUNNER Produkte werden ausschließlich vom qualifizierten Fachbetrieb angeboten und verkauft. Technische und Sortiments-Änderungen sowie Irrtum vorbehalten. Stand 04/2012 · Ver. 1.2 · BRU1073 · 5K · atwerb.de

BSK 06 - Oberfläche verputzt

Brunner BSK Systemkamine  

Systemkamine BSK von Brunner

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you