Issuu on Google+

KOSTENLOS

TRENDS Wohnen mit den Trendfarben von SCHÖNER WOHNEN-FARBE

FARBER MUSTeft! im H

ROSA FÜR ALLE: DIE TRENDFARBE MALVE TUT DER FAMILIE GUT HEITER BIS SONNIG: MIT FRISCHEN TÖNEN DIE NATUR EINFANGEN ZWEI SIND DOPPELT SCHÖN: KOMBIS VON BLAU, GRÜN UND CREME

DAS GANZE JAHR

GLÜCKSFARBEN


N BEI DE N N E M BE OM WILLK GLÜCKSFAR NEUEN e n und

werd nz lang überag e g a T ie d rießen, r p wiede lüten s t B tz d je richn n u in Wen tatt E lätter m e n, B ss ich s a lu d B , ll e rin sein k e ra n a übe ftsgärtn a er Ged h d c s h d ic tur m gut L an der Na ko m m t b e nso önheit e h c in S rt ie e xp gt genie , der d tungse nentwe jemand u in ie b s h d . Ic dem h at u n könnte h bei je m sich rinnerlic gerne u h d ic n t schwä e le h b e lie vielleic ehr jub t s g o n s li S a k . nn . Das dem, w ße n k a Grünen den mit im ie g fr n u a z rg uch abei. Spa zie bin ja a eit ist d (und ich h Wahrh h c c s u re, wird ri a ü e H m u c ht s p ber ein s a n ), h e e e h S c u Haus die se ich ma auch z nn ich e s g w in l, r a e rd M räfte d s neue Jedes ir die K m wir e w ru il a e w s W n r, rn u s e n. mir k la hen las gen liefe h und blü sycholo P . weiß ic n e h b grünen ck t ha eigentlic e r e td b n a e dafür, Farben eweise neue B nen. in immer ge. Von n la n o e s sch st, Herzlich r Brenne a v Ihre E


Titelbild: Jonas von der Hude, Picture Press; Bild links: Jonas von der Hude, SCHÖNER WOHNEN-KOLLEKTION 2015

DIE TRENDFARBEN FÜR DIE SCHÖNSTE JAHRESZEIT 04

Niagara plus Macchiato Seelenblau und Milchkaffeebraun: die besten Freunde, die es für den unkomplizierten Familienwohnstil gibt

06

Cream Dieses helle Beige ist so voller Ferienstimmung, dass es das Haus ganz von allein mit guter Laune erfüllt

08

Manhattan Ob städtisch cool oder ländlich stimmungsvoll: Dieses Grau hat überall Ausstrahlung und gibt Harmonie

10

Frozen Bei den neuen Pastellfarben ist eine unvergleichlich: Das Helltürkis hat ein Abonnement auf Lebensfreude

12

Malve Mädchenfarbe? Schon lange nicht mehr! Dieses Rosa kommt in der ganzen Familie gut an. Und passt bestens zu anderen Lieblingsfarben – der Saisonhit

16

Mango Der Retrostil ist da, und schon betrachten wir Orange mit anderen Augen, entdecken seine gute Laune

18

Fresh plus Lagune Das Schönste der Natur ist entweder Grün oder Blau. Oder beides. Das Dream-Team der Wohnfarben

20

Honey Wenn die Sonne wieder lange scheint, ist jeder ein bisschen in sie verliebt. Und in das wonnige Gelb

22

28

06

CREAM

18

FRESH PLUS LAGUNE

22

HOMESTORY

32

PLUS X-FAKTOR

HOMESTORY Mit Flower-Power In Londons City gestaltete eine Designerin nach Lust und Liebe: ein Haus, so schön wie eine Blumenwiese AKTUELL Hilfe baut auf Die Trendfarben engagieren sich bei SOS-Kinderdorf

30

Interview Eva Brenner: Warum ihr Farben so am Herzen liegen

32

Plus X-Faktor Internationaler Innovationspreis für Trendstrukturen und mehr

34

Aktion Eva Brenner hilft: Gewinnen Sie eine Farbberatung!

35

Limited Collection 2016 Der neueste Trend: dunkle Farben, gefühlvolle Töne


04 I TRENDFARBEN

NIAGARA plus MACCHIATO

1

2

1 Das frische Braun von Holz hält die Verbindung zur Natur wie bei dem Kaninchen des berühmten Figurendesigners Kay Bojesen . 2 Das Blau der Lässigkeit zieht beim Wohnen ein, etwa mit einer Kissenhülle wie „Pastell Star“

Bild links: Janne Peters, Picture Press; Bild rechts: Jansje Klazinga, Living4Media; Kissen: faibels.de; Hase: design3000.de

Zu den wirklich schönen Gefühlen im Leben zählt das Wissen, Freunde und Rückhalt zu haben, dass man in Zuspruch und Vertrauen zu Hause ist. Was Freunde fürs Leben sind Wohnfarben für daheim: Sie tun gut. Da wirken die beiden Trendfarben Niagara und Macchiato wie die ideale Kombination. Beide haben eine unaufgeregte Grundstimmung, sie sehen vertraut und verlässlich aus und sind dabei doch auch jede für sich so eigenständig, dass keine die andere erdrückt. Harmonisch nennt man das, und es wirkt besonders, wenn man das Kaffee-Creme-Braun von Macchiato und das Milder-Himmel-Blau von Niagara gemeinsam auftreten lässt. Dann kann eine familiäre Atmosphäre entstehen, die anhält und neue Freundschaften gerne schließt.


TRENDFARBEN I 05

Was ist schöner als ein guter alter Freund? Zwei gute alte Freunde. Mit Frohsinn-Blau und Wohlfühl-Braun kommt jetzt eine vertraute Partnerschaft in Mode.

Die einfachste Art, Farben wirkungsvoll zu kombinieren: an den beiden Wänden einer Treppe oder, wie links, auf Stoß in einer Ecke in einem Raum

Lackiertipp DurAcryl Professional Buntlack Telegrau 4


06 I TRENDFARBEN

CREAM

Sind schon Fr端hlingsgef端hle im Anmarsch? Werden Pl辰ne f端r den Sommer gemacht? Diese Trendfarbe weckt die Vorfreude.


TRENDFARBEN I 07

Bild links: Bauer Syndication, Living4Media; Bild rechts: Helmut Hassenrück für Wohnidee-Haus 2014; Lampe: ikarus Design Handel GmbH (ikarus.de); Tasche; impressionen.de; Wimpel: design3000.de

1

Wenn es Zeit ist zu träumen von dem Ferienglück im Sommer, von freundlichem Sonnenschein und dem Rauschen des Meeres, von guten Winden und Barfußgehen, dann hat Cream Hochsaison. Dann werden die Wände zu Hause mit fröhlichem Tageslicht gestrichen, das früh aufsteht und lange wach bleibt. Cream hat etwas von dieser hellgelben Freude, die das Zimmer fluten kann. Eine Helligkeit, die in den Augen nur angenehm und gar nicht grell empfunden wird, die uns lächeln macht und selbst aus einem grauen Tag die gute Laune hervorzaubert. Cream ist dieser Beigeton, der mit seinem Schuss von lichtem Gelb den Unterschied hinkriegt: eine Raumfarbe wie ein freier Tag im Abo. Ein Vorgeschmack auf die Ferien eben – und weit darüber hinaus. Der Himmel leuchtet im Beige von Cream – genau das kann man im Bad gebrauchen. Oder, wie im Bild links, als stabiles Klima-Hoch im Wohnzimmer.

2

3 1 Seine Papierleuchte nannte der Designer Isamu Noguchi „Akari“, das bedeutet Helligkeit . 2 Die Lächelfarbe Hellbeige auf dem Beutel verschönert den Alltag . 3 Der Wimpel sagt: Das schaffst du!


08 I TRENDFARBEN

In bewegten Zeiten suchen wir zu Hause Erholung. Keine Farbe erfüllt dieses Bedürfnis wie das Grau.

1

2

Grau ist alle Theorie, das hat man früher gesagt. Heute ist ein wohltemperiertes Grau der Renner bei den Wohnfarben. Kaum eine Farbe boomt derzeit wie Manhattan. Denn sein Grau hat Erholungspotenziale. Manhattan verbreitet die moderne Lässigkeit und sieht dabei so zurückhaltend natürlich aus, wie man es vom Landhaus-Wohnen kennt. Das Beste aus beiden Welten geht in Manhattan ein: Grau ist ausgeglichen, wirkt harmonisch und mit sich selbst im Reinen, ein Ruhespender für alle, die beim Multitasking standhalten müssen. Mit Manhattan ist Einrichten so leicht wie mit der Wohnfarbe Weiß. Vielleicht sogar leichter, denn Manhattan besänftigt die Kontraste.

1 Den Organizer „Vana“ für Schmuck und andere Kleinigkeiten gibt es topmodern (fast) nur in einem schönen Grau wie von Manhattan . 2 Grau ist angesagt und stylish: Die Leuchtenschirme sind aus echtem Beton

Bild links: deco&style; Bild rechts: Anke Schütz, Picture Press; Spiegel: design3000.de; Deckenleuchte: impressionen.de

MANHATTAN


TRENDFARBEN I 09

Manhattan macht das Wohnen schรถn modern, sein Grau ist ein Freund von blumigen Farbtรถnen. Es passt auch gut zu allen Naturfarben wie Beige, WeiรŸ und Rosenrot, von Holz oder Fell, wie das Bild links zeigt.

Lackiertipp DurAcryl Professional Schwarz 9900


10 I TRENDFARBEN

Klarer Fall: Das Helltürkis von Frozen steht mit Weiß wie eine Eins. Es wirkt auch ganz natürlich, wie rechts mit Saisonaccessoires.


TRENDFARBEN I 11

Bild links: Silke Zander; Bild rechts: Julia Hoersch, beide Picture Press; Vorratsdosen und Gürtel: impressionen.de

2

FROZEN

Der Trend geht klar zu Glücksfarben. Das Helltürkis ist der schönste Beweis: Keine ist ausgeschlafener.

1

Sonntage kann man gar nicht genug haben. Der Wecker hat Sendepause, der Tag schaut zum Fenster herein, okay, aber eigentlich ist drinnen alles da, was wir brauchen. Jede Menge Zeit und das Glück sowieso. Dazu eine Wandfarbe wie Frozen. Das helle Türkis bewahrt eine Sonntagslaune, bei der die Stunden kommen und gehen dürfen, wie sie wollen. Wenn es stimmt, was Psychologen sagen, dass Farben die heimlichen Dirigenten des Handelns sind, dass sie die Stimmung sanft und verlässlich steuern, dann müsste Frozen mit dem Hauptpreis bedacht werden. Denn dieses Helltürkis ist wie der Augenaufschlag am Sonntag, ausgeschlafen, happy und optimistisch. Eine Farbe der wachen Fröhlichkeit, die den ganzen Tag bleibt und keinen Schlaf braucht.

1 Ein schönes unverwüstliches Türkis wie bei Frozen finden wir bei den Vorratsdosen mit Bambusholzdeckel . 2 Helles Türkis ist auch in der Mode im Kommen beim schmalen Gürtel mit goldfarbenen Nieten


Bild: Jonas von der Hude, SCHÖNER WOHNEN_KOLLEKTION 2015

12 I TRENDFARBEN

Das Rosa von Malve ist beim Wohnen wie geschaffen für eine Partnerschaft mit Grau- und Erdfarbtönen. Duftiger und lebendiger geht’s kaum.


TRENDFARBEN I 13

MALVE Wer die Leichtigkeit des Lebens genießen kann, hat viel für Pastellfarben übrig. Ein mildes Rosa ist die stärkste von ihnen.


14 I TRENDFARBEN

Freundlicher sein, das zählt für viele zu den guten Vorsätzen: Freundlich zu sich selbst! Nicht dauernd jeden Wettbewerb einzugehen, nachsichtiger und auf lange Sicht netter zu sein. Auch einmal mal loszulassen, sich öfter mal etwas zu gönnen. Wenn dann die eigene Wohnung in Sicht kommt, ist sie in einem Pastellfarbton gestrichen, einem wie Malve. Dieses schöne helle Rosa an der Wand ist schmeichelhaft und freundlich. Man könnte auch sagen: friedfertig. Das ist der Grund, warum ein Rosa wie das von Malve derzeit bei den Designern und Inneneinrichtern so boomt. Malve gehört zu den vielen Rosa ist viel mehr als Plastic-Pop. kleinen Veränderungen, die groß zählen Malve wirkt energetisch wie ein und der Seele wohltun. Malve läutet mit anderen Pastellfarben eine neue Ära ein. Blütengarten, belebend und rein. Sie hat etwas mit dem Ich, den guten Momenten, mit Selbstvertrauen zu tun und wirkt dort, wo man es am besten gebrauchen kann – zu Hause. Das liegt daran, dass Malve selbst so stark ist. Dieses besondere Rosa drängt nicht in den Vordergrund, hat aber eine einzigartige Präsenz. Malve ist die beste Wahl selbst bei ausgefallenen Möbeln, es bestärkt nach allen Seiten. Besser kann eine Wandfarbe gar nicht gestimmt sein.

In herrlichem Tageslicht und zusammen mit dem modernen lockeren Ethnostil zeigt Malve seine natürliche Seite.


TRENDFARBEN I 15

1

Bild links: Jonas von der Hude, Picture Press; Girlande, Kaffeebecher, Sessel: maisonsdumonde.com; Armbanduhr: impressionen.de; Poster: juniqe.com; Windlicht: car-moebel.de

2

3

4

5

6

Das neue Rosa zum Wohnen erinnert mächtig an das Farbkleid der Flamingos und wirkt so schön wie Zuckerguss und Hautfarbton. Das ist Milde und ein Schuss Frechheit in einem.

1 Die Leuchtgirlande in sanftem Rosa ist fürs Kinderzimmer gedacht – und landet gern auch in den Räumen der Eltern . 2 Feminin, maskulin? Wer kann das schon genau sagen bei der trendig rosafarbenen Armbanduhr von Michael Kohrs . 3 Beim Flamingobild gefallen uns Farbe und Grazie . 4 Das Windlicht aus Porzellan leuchtet innen mit heller Flamme und strahlt außen in schönstem Hellrosa . 5 Die beiden Becher aus Steingut krönen die gute Laune mit einem Look in Rosa . 6 Rosa steht Ihnen gut? In diesem Sessel ist es sogar extrem relaxed.


HEIMSPIEL F Lounge Malve als Schlüsselfarbe: Dazu passen alle Trendfarben, kräftigere wie Orchidee oder milde wie Macchiato.

Fresh

Malve

Bild: Janne Peters, SCHÖNER WOHNEN-KOLLEKTION 2015

Orchidee Frozen

Macchiato


FÜR MALVE Es gibt keinen besseren Ort zum Ferienmachen als das Zuhause. In einer Welt in Rosa ist alles einfach freundlicher.

Wie wäre es, wenn ein Friedenspreis nicht nur an Personen verliehen würde, sondern auch an Dinge, die zum guten Miteinander jede Menge beitragen? Auf die Liste der Anwärter gehörte auch die Farbe Rosa. Denn sie hat sich gerade an die Spitze der Familienwohnfarben geschoben. Keine Farbe ist so en vogue wie das „zarte Rot“, keine ist so mehrheitsfähig. Obwohl es lange einseitig für Rosa aussah. Seit beinahe hundert Jahren galt Rosa als Farbe der Weiblichkeit. Das hat sich gelockert. Nicht nur weil der coole Look eines rosa Businesshemds bei Männern Furore macht oder weil eine Popsängerin namens Pink allen gefällt. Rosa feiert als schöne, herzensgute Wohnfarbe gerade einen Siegeszug beim Einrichten, der keinen Raum auszulassen scheint. Warum auch? Malvenrosa spendet so viel glückliche Gelassenheit, dass es für moderne kuschelige Wohnräume ebenso geschaffen erscheint wie für Küche, Bad und Flur. Immer mehr Möbelhersteller setzen auf den „menschlichen“ Look von Rosa. In Höchstform kommt die Trendfarbe Malve, wenn sie mit anderen Farbtönen gemeinsam präsent ist. In der Wohnung gelingt das meist von selbst, wenn Möbel und Accessoires im rosa Raum dabei sind. Wer nach ergänzenden Wandfarben sucht, kommt mit beinahe allen anderen Trendtönen klar. Weiße, graue und bläuliche Farbtöne geben Malve einen exquisiten Touch, kräftige Rot-, Grün- und Lilafarben stärken den munteren Esprit. Malve im Haus ist wie Ferien für alle.


16 I TRENDFARBEN

Bester Empfang: Im Hausflur sorgt das Orange von Mango vom Fleck weg für gute Laune. Der Trick ist das Farbband hinauf zur Decke.


TRENDFARBEN I 17

Starke Farbe mit positiver Ausstrahlung gesucht? Mit Orange ist das Leben gleich viel lustiger.

MANGO Nichts gegen die kalte Jahreszeit, aber wenn der Frühling kommt, empfinden wohl alle die länger werdenden Tage, die wärmende Sonne und die blühende Welt als Glücksfall. Wochenlang feiert die Natur ein Fest der Farben. Und nichts kann schöner sein, als das herrlich bunte Festival auch in den hintersten Winkel der Wohnung zu holen. Die Farbe, die das am besten kann, ist derzeit das Orange von Mango. Sein Lächeln ist schlichtweg unbeschreiblich, der Frohsinn mitreißend, Mango hat keine Finger gekreuzt, keinen Hintergedanken oder tieferen

Sinn. Mango ist Fröhlichkeit pur. Und außerdem in Mode, weil es so gut mit anderen Farben den Sunny-Day-Lifestyle begleitet. Ob Weiß oder freches Rot, himmeliges Blau oder Holzfarbtöne, wie sie von Möbeln hinzukommen, sie alle feiern mit dem Orange von Mango ein Fest der guten Laune.

Bild links: Christian Burmester; Lampe und Ballerina: impressionen.de

2

1

1 Herzlich willkommen: Mit dem Sechziger-Jahre-Retrostil der Lampe kommt auch Orange zurück . 2 Orange macht jetzt auch die Füße wieder todschick, zum Beispiel als Farbe von trendigen Ballerinas


FRESH LAGUNE

18 I TRENDFARBEN

1

PLUS

Natürlich denken wir Menschen immerzu an die Natur. Vielen gilt sie ja als Schöpfung, für die meisten ist die Welt, die uns umgibt, eine Heimat. Deshalb klingt ein alter Vers des englischen Dichters Leigh Hunt wie von heute: „Farben sind das Lächeln der Natur und Blumen sind ihr Lachen.“ In allen Gegenden der Erde mit reicher Vegetation gilt die Farbe Grün als Urbild der Natur. In allen Nuancen erfreuen wir uns an Grün, betrachten es als unverfälscht und liebenswert. Daher kommt auch die Idee, dass das Zuhause mit der Natur verbunden sein soll: Grüntöne geben Wohnräumen etwas Heiteres und Vitales, sie haben einen positiven Zauber. Erst recht die beiden Trendfarben Fresh und Lagune und erst recht zu zweit. Das Türkisblau von Lagune und das Wiesengrün von Fresh geben jedem Raum einen Kick, sie bringen das Schönste der Natur ganz nah. Wir brauchen sie mehr denn je.

2

3

1 Mit dem Naturlook von Federn in Grüntönen an der Halskette dekorieren wir uns gern . 2 Der Schmuckbaum in Fresh-Grün tut täglich seinen Lächeldienst . 3 Tropenfeeling zieht mit dem Tukan-Poster ein

Bild rechts: Bieke Claessens, Living4Media; Kette: impressionen.de; Schmuckbaum: design3000.de; Poster: juniqe.com

Die Natur kennt unzählige Nuancen von Grün. Zwei ihrer besten und wohnlichsten frischen gemeinsam die Wohnung auf.


TRENDFARBEN I 19

Ein Raum in Grüntönen verträgt all die vielen Blumenfarben und Erdtöne, die sich mit Boden, Accessoires und Möbeln tummeln, als wär’s eine Wiese.

Lackiertipp Wenn Altes Frische braucht: DurAcryl Weißlack!


HONEY Für alle, die von Licht und guter Laune gar nicht genug bekommen können: die Farbe mit der Power der Sonne.

Frohe Stimmung kann man immer gut gebrauchen und lässt sich überall gestalten: mal edel oder jugendlich wie auf dem Bild in der Mitte. Im Schlafzimmer passt ein Honey-gelber Horizont.

Lackiertipp DurAcryl Buntlack Rapsgelb

Bild links: Peter Fehrentz; Bild Mitte: Olaf Szczepaniak, Living4Media; Bild rechts: Andreas Kletzin;

20 I TRENDFARBEN


TRENDFARBEN I 21

Schriftzug: maisonsdumonde.com; Pflanzgefäß: design3000.de

1 2

Es müsste jeden Tag Honey-Tag sein! Die Sonne scheint zu allen Fenstern herein, mehr muss nicht passieren. Allein vom Ansehen hat die Trendfarbe Honey so viel von dieser Energie, die wir mit natürlichem Licht und Wärme verbinden, dass eine Wand, ein Streifen davon für den Rest des Jahres reichen könnte. Das Gelb von Honey scheint zu erden, es wirkt so zufrieden und ausgeglichen, wie ein Feiertag nur sein kann. Honey hat etwas von der heutigen Art, das Leben leicht zu nehmen: you only live once. Mit Honey sieht die Welt gleich viel freundlicher aus. 1 Muss noch jemand ans Lächeln erinnert werden? Damit’s was wird, lächelt das Lächeln auf Englisch und honiggelb . 2 Die eigelbe Pflanztasche bringt die Blumen dorthin, wo die Munterkeit zu Hause ist


22 I HOMESTORY

MIT FLOWERPOWER !

Ingrid Rasmussen, GAP Interiors

Endlich anders wohnen, weg vom Einerlei: Immer mehr Kreative gehen mit Farben neue Wege.


HOMESTORY I 23

Die hellgraue Wandfarbe im Wohnzimmer hat Ton und Temperatur wie von der Trendfarbe Moon.


24 I HOMESTORY

W

enn ich ans Renovieren gehe, wähle ich als Erstes großartige Wandfarben aus“, sagt Holly Wick. Klingt gut, aber geht das nicht ins Auge, wenn die Einrichtung dazukommt?

Kein Problem, sagt die Designerin: „Dunkle Farbtöne fange ich mit hellen Akzenten auf.“ Wie das geht, lässt sich in ihrem Haus in Londons Westen besichtigen, das Holly Wick nach acht Monaten Renovierung zusammen mit ihrem Freund Will und Kater Didier bezogen hat. Die Wände ihres Erdgeschosszimmers – in den typischen viktorianischen Reihenhäusern Englands ist es Wohnund Empfangsraum zugleich – sind in hellem Grau gestrichen. Davor prangt ein kleines Sofa in schönstem Meerblau.

Ingrid Rasmussen, GAP Interiors

ähle arben w f d n a W „Die nn es e w , s Erste s l a voriten u h a F ic e i D , Gra geht.“ u n a l e t B h d nric le sin l ans Ei e H . fürs ebraun e f f a k ilch und M Das duftig-helle Graublau im Erdgeschoss könnte mit der Trendfarbe Frozen gestrichen sein, so mild und freundlich wirkt es (oben). Für das Bad wählte die Designerin den Kontrast zwischen einem lichten Hellbeige, wie es die Trendfarbe Cream ausstrahlt, und einem verträumten Blau wie Lagune. Die Küche (großes Bild) wirkt durch ein frisches Blaugrün wie von Frozen.


HOMESTORY I 25


26 I HOMESTORY

nes de mei n .“ u r G ndei „Im e wie a s L u a n i H ich e s zu e n i n b n e ens ssieht. ön, w u h a c Herz e s s e i w Zu Blumen r e n i e auf

Ein ähnlich kräftiges Blau hat Holly Wick oben im Badezimmer gestrichen und den Fensterrahmen aus Holz im gleichen Farbton lackiert. Die Badewanne aus Stahlblech steht gleich davor, an der Stirnwand leuchtet ein helles Sommergelb. Das Bad sieht aus wie auf dem berühmten Bild, das van Gogh von seinem Zimmer in Arles gemalt hat: nicht üppig eingerichtet, dafür vertraut und gemütlich. „Im Grunde meines Herzens bin ich ein Landei“, sagt Holly Wick. „Wenn ich nach Hause komme, soll es nicht nach Großstadt aussehen.“ Im Livingroom hat sie für die Wände dasselbe Grau wie unten gewählt. Der ländliche Charme ist unverkennbar, auch weil die Regale ihr Grau mit einer Lackfarbe bekommen haben, was harmonisch und nicht so schickimicki aussieht. Die Möbel dazu wirken herrlich unbekümmert. Na klar, das Händchen für Farben hat Holly Wick nicht einfach so. Sie hat Design studiert und

einen Möbelshop in der New King’s Road in London aufgemacht (www.hollys-house.com). Aber die Gestalterin hat auch eine Idee, wie Einrichten leichtfällt: Mach, was dir gefällt, und liebe, was du tust. Streich deine Lieblingsfarben, das klappt immer. Das frische Grün, das Holly Wick für das Arbeitszimmer gewählt hat, ist so eine Lieblingsfarbe, die nun auch den Heizkörper schmückt. Von der Decke leuchtet ein Gelb herunter, das dem türkisenen Grün ein Echo gibt und den Raum nach oben aufmacht – schlichtweg gekonnt.

Zu hellen Wandfarben passen starkfarbige Accessoires wie das Gemälde (oben) oder Sofa und Bett (rechts). Zu einer Deckenfarbe wie Fresh im Büro wählt Holly Wick Möbel in Weiß (rechte Seite, links oben).


Ingrid Rasmussen, GAP Interiors

HOMESTORY I 27


28 I SOS-KINDERDORF

2

1

HILFE


SOS-KINDERDORF I 29

BAUT AUF H

ilfe darf kein Ende haben. Für den Verein SOS-Kinderdorf mit seinen vielen engagierten Mitarbeitern ist dieser Vorsatz seit über sechzig Jahren ein wichtiger Ansporn.

Und auch SCHÖNER WOHNEN-FARBE macht mit bei der Hilfe für sozial benachteiligte junge Menschen und Familien. Zu den jüngsten Projekten von SOS-Kinderdorf e.V. gehören zwei ehrgeizige Bauvorhaben, bei denen SCHÖNER WOHNEN-FARBE nicht fehlen durfte: In dem württembergischen Ort Schorndorf wird ein Wohnhaus, in dem sechs Kinder mit ihrer

SOS-Kinderdorfmutter leben, saniert. Das Ge­bäude wurde in den Anfangsjahren von SOS-Kinderdorf e.V. errichtet und soll mit dem Engagement vieler unterstützender Partner nach den heutigen energetischen Standards wiedererstehen – SCHÖNER WOHNEN-FARBE ist mit ganzem Herzen dabei und packt an! Kräftig in die Hände gespuckt wurde auch in Berlin. Im Stadtteil Moabit entsteht zurzeit die „Botschaft für Kinder“ von SOS-Kinderdorf e.V. Die Grundsteinlegung wurde im Juni 2015 bei bestem Sonnenschein gefeiert, inzwischen sind die von SCHÖNER WOHNEN-FARBE und weiteren Partnern unterstützten Bauarbeiten gut vorangeschritten, der Rohbau steht. In dem Gebäude, über dem sich jetzt noch die Kräne drehen, soll Ende dieses Jahres ein als Integrationsbetrieb geführtes Tagungshotel mit Ausbildungsrestaurant eröffnet werden. Die bisherigen Angebote zu beruflicher Qualifizierung sollen in der Lehrter Straße 66 ihre Heimat finden. Der Verein SOS-Kinderdorf will sich von dort aus auf politischer Ebene für Kinder in Deutschland einsetzten. Die Hilfe geht weiter!

Kinder brauchen unsere Hilfe. SOS-Kinderdorf e.V. baut deshalb in Berlin eine neue Botschaft für sie und kam nach der Grundsteinlegung gut mit der Fertigstellung voran (Bild 2). Auch in Schorndorf waren die Trendfarben dabei, dort wurde ein Wohnhaus saniert (Bild 1).

Bilder 1, 2 und 3: © SOS-Kinderdorf e.V.; fotolia

SOS-Kinderdorf e.V. macht große Schritte für die Zukunft vieler Kinder. In Schorndorf und Berlin geht es voran.


30 I EVA BRENNER

N E B R A F MAXIMALES BRINGEN GLÜCK ! Hallo Frau Brenner, ein Lob vorweg: Ihre Fernsehsendung „Zuhause im Glück“ greift Häuslebauern nicht nur unter die Arme. Sie tun viel mehr: Sie helfen Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Ihr Engagement verdient wirklich Respekt! Vielen Dank! Eine Wohnung einzurichten, ist immer eine persönliche Sache. Ich will nicht übertreiben, aber es hat etwas Humanistisches. Um menschliche Nähe geht es in jedem Fall. Über Sie erfahren wir bei „Zuhause im Glück“ aber wenig. Sieht es bei Ihnen denn genauso aus, wie Sie es in der Sendung bei anderen machen? Ich wohne nicht in einem Dornröschenschloss, wenn Sie das meinen, sondern in einer Altbauwohnung. Ich gebe anderen Rat und möchte modern und beweglich sein, ihnen nicht meinen Geschmack überstülpen. Ohne die Bedürfnisse der Menschen gäbe es kein „Zuhause im Glück“. Mal ehrlich: Streichen Sie dauernd Ihre Wohnung neu? Das ist doch mühsam und geht ins Geld! Ich beschäftige mich wahnsinnig gern mit allen baulichen Fragen und wie man sich fantasievoll und schön einrichtet. Ideen zu entwickeln macht mir richtig Spaß. Ich mag aber auch das Handwerkliche. Ich streiche also tatsächlich gern, auch privat. Ich habe schlicht Lust dazu, damit fängt es an. Dann möchte ich eine neue Farbe im Wohnzimmer ausprobieren und los geht’s.

Sie streichen doch nicht selbst!? Was denn sonst? Stimmt schon, streichen ist Arbeit. Aber gemeinsame Arbeit! Deshalb lass ich mir gern helfen: Ich liebe das gemeinsame Tun! Hin und wieder gibt es dann ein kleines Malerfest bei mir. Und was die Kosten betrifft: Ich streiche doch nicht alles auf einmal neu, zuerst nur eine Wand oder ein Zimmer. Das kostet nicht die Welt. Kennen Sie das Gefühl, dass Sie mit der Farbgebung auch mal danebenliegen? Lassen Sie mich überlegen ... Nein, ich kann mich nicht erinnen. Wie geht das? Mit welchen Farbtönen? Dafür gibt es die Trendfarben. Sie schaffen die ideale Kulisse für eine individuelle Wohnwelt zu Hause. Das ist wie beim Radio. Da spielt Musik, die Ihnen gefällt, dann kommt ein neuer Hit, und Sie fahren darauf ab. Ist das wirklich so einfach? Im Prinzip schon. Ich verrate Ihnen jetzt mal etwas: Bei „Zuhause im Glück“ steckt enorm viel Arbeit drin. Das zeigen wir ja auch. Aber das Zuhause, den Ort, an dem sie leben, wollen alle einfach, ohne Gimmicks, funktional, emotional und persönlich. Das steckt auch in den Wohnfarben. Man kann einfach mit ihnen umgehen und sie bringen maximales Glück.


EVA BRENNER I 31

Eva Brenner moderiert die RTL-II-Sendung „Zuhause im Glück“ – und entwickelt die Einrichtungsideen dazu. Bei der Farbgebung verlässt sie sich auf die Trendfarben von SCHÖNER WOHNEN-FARBE: „Sie sind meine Gelinggarantie.“

Häuser, e i d t u nner ba Eva Bre von denen wir träumen. ichter Hand. le it m rt e ri o Sie dek Ist es so einfach, wie es aussi eht?


32 I PLUS X AWARD

GLÜCKWUNSCH

FÜR DIE GLÜCKSFARBEN Dekorativ waren die Trendstrukturen ja schon immer. Jetzt wurden die aktuellen Looks selbst hoch dekoriert.

E

s ist der weltweit größte Innovationspreis für zukunftsfähige Produkte. Wer hier Erfolg hat, muss das gewisse Etwas haben – den besonderen „Plus X-Faktor“. So wie die Trendstrukturen von SCHÖNER WOHNEN-FARBE. Mal eben täuschend echte Beton-Optik an die Wände zaubern? Oder Gold und Rost? Mit den Trendstrukturen wird vieles möglich – auch für ungeübte Do-it-yourselfer. Auch die internationale Jury des Plus X Award ® war von dieser

Idee einfach nur begeistert. Und so hat sie den SCHÖNER WOHNEN Trendstrukturen gleich vier Plus X Award ®-Gütesiegel verliehen. Für Innovation, High Quality, Design und Funktionalität. Wenn Sie sich also gefragt haben, „kriege ich das auch hin?“, dann haben Sie‘s jetzt schriftlich. Übrigens: Auch die SCHÖNER WOHNEN Trendfarben sind hier schon ausgezeichnet worden – als „Bestes Produkt 2015/16“.

SCHÖNER WOHNEN Trendstrukturen – wer kennt sie nicht, diese aktuellen Wand-Optiken, mit deren Hilfe jeder sein Zuhause stilvoller, trendiger und individueller gestalten kann? Ganz einfach, in wenigen nachvollziehbaren Schritten. Auch dafür gab es ein Plus X Award® 2016-Gütesiegel.


PLUS X AWARD I 33

1 2

1 Rost-Optik . 2 Glimmer-Optik . 3 FeinputzOptik . 4 Metall-Optik Gold . 5 Beton-Optik

3

Keine gesundheitsschädlichen Emissionen, keine Weichmacher, keine Lösemittel – und keine Abstriche in Sachen Qualität! Wer garantiert konservierungsmittelfrei und allergikergeeignet streichen möchte, greift zu SCHÖNER WOHNEN WohlfühlWeiss – jetzt ausgezeichnet mit den Plus X Award® 2016-Gütesiegeln. Das gab‘s auch für SCHÖNER WOHNEN Polarweiss, das seine Spitzenqualität schon in vielen Tests bewiesen hat.

4

5


34 I GEWINNSPIEL

EVA BRENNER

PLANT FÜR SIE Gewinnen Sie für Ihr Zuhause eine Farbberatung von Eva Brenner.

M

it den Trendfarben von SCHÖNER WOHNENFARBE geht das Gestalten leicht. Eine zweite Meinung, einen guten Rat kann aber jeder gebrauchen. Wenn Sie möchten, dass Ihnen unser Einrichtungsprofi Eva Brenner unter die Arme greift und bei der Farbgestaltung Ihres Wunschraumes hilft, können Sie jetzt mit etwas Glück eine Anregung von Eva Brenner gewinnen. SCHÖNER WOHNEN-FARBE verlost in diesem Jahr vier professionelle Farbberatungen inklusive der für Ihren Wohnraum definierten Farben und Lacke. Bewerben Sie sich dafür mit Fotos und einem vermaßten Grundriss/einer Skizze, teilen Sie uns Ihre Wünsche mit und nennen Sie Ihre LieblingsTrendfarben. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Website www.schoener-wohnen-farbe.com. Aus allen Teilnehmern werden die Gewinner je einmal im Vierteljahr ermittelt. Viel Glück!

e lassig k t s r e ipps, T e t Gu er hilft n n e r B a v ung! E t l : n a e t e s d I r Ge bei de


LIMITED COLLECTION I 35

Jetzt in Ihrem Bau- oder Fachmarkt!

NEUE FARBEN – MEHR NEUE IDEEN! V

or Kurzem erschienen: die Sonderausgabe der „Trends“ mit den Farben der Limited Collection! Das sind sechs trendfrische Wandfarbtöne des Jahres 2016, die im Kommen sind: ein dunkles Blau namens Deep, der warme Hautton von Poudre, das seelenvolle helle Grau Moon, das Revival von Weinrot namens Napa, ein harmonisches Grau, das Luna heißt, sowie das fröhliche Mintgrün Macaron. Entdecken Sie die neuen Farbtöne mit der Sonderausgabe der „Trends“ von SCHÖNER WOHNEN-FARBE, jetzt in Ihrem Bau- oder Fachmarkt.

VORSCHAU AUF DIE NÄCHSTE „TRENDS“ City-Style und Landhaus-Look: Die zwei großen Trends beim Wohnen wählen sich ihre neuen Farben • Cocooning, Homing, jetzt Deepness: Woher die Lust auf dunkle Töne kommt und was sie so faszinierend macht • Welche Wohnfarben am besten passen • Impressum Herausgeber: J. D. Flügger, Bredowstraße 12, 22113 Hamburg (Anschrift der Verwaltung, kein Lager, kein Verkauf); verantwortlicher Redakteur: Frank Dusny, Postfach 74 02 08, 22092 Hamburg; Konzeption, Design, Bildredaktion: von Mannstein GmbH, Solingen; Redaktion und Text: Detlef Wittkuhn, Hamburg; Druck: Lonnemann GmbH, Selm; Das SCHÖNER WOHNEN-FARBE Logo ist ein eingetragenes Warenzeichen und unterliegt dem Zeichenschutz. Jede Weiterverwendung des Materials ist ohne schriftliche Genehmigung unzulässig.


J. D. Flügger Bredowstraße 12 22113 Hamburg www.schoener-wohnen-farbe.com info@schoener-wohnen-farbe.com Info-Hotline +49 180 535834437 (in Deutschland 0,14 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min., abweichende Preise aus dem Ausland möglich) SCHÖNER WOHNEN-FARBE ist ein Teil der SCHÖNER WOHNEN-KOLLEKTION.

5075/078/150/0316 8826.1000.1060

Lust auf mehr Information zu SCHÖNER WOHNEN-FARBE?


J. D. Flügger Bredowstraße 12 22113 Hamburg www.schoener-wohnen-farbe.com info@schoener-wohnen-farbe.com Info-Hotline +49 180 535834437 (in Deutschland 0,14 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min., abweichende Preise aus dem Ausland möglich) SCHÖNER WOHNEN-FARBE ist ein Teil der SCHÖNER WOHNEN-KOLLEKTION.

5075/078/55/0316 8826.2000.1060

Lust auf mehr Information zu SCHÖNER WOHNEN-FARBE?


Trends