Issuu on Google+

Ausgabe 07/12 - 11.Jahrgang

www.neutraublingnews.de Anzeige

20.000 Auflage!


Anzeigen

10 Jahre! Wir gratulieren NN zur 101. Ausgabe!


Jubel-Juli Nach der Fußball-EM ist vor dem Jubiläum oder besser gesagt mittendrin: Vor genau zehn Jahren hielten die meisten von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, die erste Ausgabe von NeutraublingNews in den Händen. Mittlerweile gibt es in ganz Deutschland bunte Farbmagazine mit Lokalkolorit - wir jedoch waren eines der ersten. Darauf sind wir schon ein bisschen stolz. Und darauf, dass Sie uns seit Jahren als Leser, aktiver Partner und Anzeigenkunde die Treue halten. Lassen Sie sich während der nächsten Ausgaben von unseren Jubiläumsaktionen überraschen. Gerne können Sie uns auch die eine oder andere Anekdote oder ein Foto rund um NN senden. Da würden wir uns wirklich freuen. In diesem Sinne und im Namen unseres gesamten Teams: Ein herzliches Dankeschön und viel Spaß beim Lesen der 101. Ausgabe! Ihr Walter J. Schnapp

Inhaltsverzeichnis Kultur

Kulturfest am See Jubiläum: NN beschenkt Leser Miss Regensburg Schülerfirma gegründet

Politik

S.4-5

4-5 9 10 14

S.6-7

S.11

Stadt-Info / Stadtverwaltung Landkreis Aktuell

Sport & Quer Beet

Sommerabend auf der Burg Sportlerehrung

Service

16 - 19 20 - 21 S.22

24 30 - 31

42 Filmtipp Veranstaltungen / Impressum 48 - 49 50 Ärzteliste

Alle NN-Entchen schwimmen auf dem See... ...wir sehen uns auf dem Kulturfest!

S.26


Kulturfest

Kulturfest Kulturfest am See steigt am 8. Juli von 11 bis 22.30 Uhr

Vom Anglerverein bis zur Wasserwacht – über 60 Vereine, Organisationen und Gruppen werden zum Kulturfest am 8. Juli rund um den Neutraublinger See ein sehens- und hörenswertes Treiben inszenieren. „Rekordbeteiligung,“ freut sich

Polar Bird live bei Rock in Church um 20 Uhr: Den vier Regensburger Schülern Marius Gardeia, Hannes Kuhr, Tydings McClary und Jannis Hönick sagen Fachleute eine steile Karriere voraus – Indie im Stil der Arctic Monkeys

Anzeigen

NN -

Kulturreferent Heribert Ackermann. Am Rathausplatz fällt um 11 Uhr der Startschuss – und da sei jeder gefragt, wie Haupt-Organisator Ackermann und Bürgermeister Heinz Kiechle als städtische Festverantwortliche betonen: „Wir singen und musizieren alle gemeinsam Beethovens „Freude schöner Götterfunken!“ Und da es bewusst um das Gemeinschaftsgefühl ginge und man den größten Chor Neutraublings zusammenbringen wolle, sei jeder dazu aufgefordert, mitzumachen. „Bringen Sie ein Instrument mit – egal ob Triangel, Trommel, Trompete – oder nur Ihre Stimme,“ bittet Ackermann die Bürger.

Das Kulturfest kommt wieder ohne gewerbliche Stände aus. Es ist ein Fest von Bürgern für Bürger - aus Neutraubling und dem Landkreis! Erfreulich sei auch die Integrationskraft: Es seien beispielsweise auch wieder türkische, rumänische und russische Verbände vertreten. Das Seegelände verwandelt sich in eine unterhaltsame und entdeckenswerte Flaniermeile. Es gibt heuer sogar vier Bühnen: „Rock in Church“ spricht wieder die Freunde der lauteren Gangart an, die Sport- und


Kulturfest Auf www.neu traubling.de ka nn man den Flyer mit Progr amm herunte rladen

Bühnen/Standübersicht:

Bühnen&Stand Anzeige

Tanzbühne lässt den Akrobaten Raum, und am Südostende ertönen ruhigere Chor- und Orchesterklänge mit einigen Theater-Einschüben. Wenn dort um 18 Uhr Zapfenstreich ist, feiert die Seebühne spektakulär Premiere: Auf 4 x 6 Metern werden noch vier Ensembles „aus dem Wasser“ schallen. Ehe um 22.30 Uhr das traditionelle Feuerwerk direkt über dem See das Fest abschließt, sorgen 25 Protagonisten der Musikschule mit Händels Feuerwerksmusik für die passende Überleitung.

NN -


Auslandsreport

Skyline von Pudong mit Jinmao Tower, Shanghai World Financial Center (im Volksmund auch „Flaschenöffner“ genannt) und der Oriental Pearl TV Tower

Astrid Siedentops Eindrücke aus dem Reich der Mitte

Die ehemalige Neutraublinger Stadträtin Astrid Siedentop wohn t seit Mai 2011 in Shanghai, da mit dem Umlan s d 23 Millionen Einwohner zählt Ehemann Michae . l führt dort für die DEKRA als „Head of Greater China“ die Gesc häftsfelder Produktprüfung und Zertifizierung in China, Vietnam Korea und Japa , n. Ein Schwerpu nkt sei das Gree Building, das Er n neuerbare Energie n, Solar- und Kli maanlagen betrif ft.

Das kommunistische China ist wie Russland ein Land der Gegensätze. „Es ist unglaublich, wie viele Porsche Cayenne in Shanghai durch die Straßen kreuzen,“ erzählt Astrid Siedentop dem NN-Reporter. „Die Menschen begegnen einem nett und hilfsbereit, erklären notfalls ohne Englischkenntnisse wild gestikulierend den Weg,“ fährt die ehemalige Neutraublinger Stadträtin fort, als sie im Heimurlaub das Redaktionsbüro besucht. Politik sei dort aber überhaupt kein öffentliches Thema. „Das liegt aber nicht daran, dass meistens Temperaturen von 38 Grad und 85 Prozent Luftfeuchte herrschen, sondern eher an der drohenden Lebensgefahr.“

flächen zu einer Wohlfühl-Anlage aufgemöbelt wurde, sind es 10 Minuten Fußweg. „Dort gibt es ein hervorragendes Indisches Restaurant.“ Ausländische Küche kostet ähnlich wie in Europa, in einem klassisch chinesischen Lokal kann man recht günstig essen, in der Industrial-Kantine gibt es die Mahlzeit sogar bereits für 1,50 Euro. „Das ist für viele bei einer staatlich festgelegten Armutsgrenze von 360 Dollar im Jahr dennoch unerschwinglich.“ Günstig sind auch die Spieße in den kleinen fahrbaren Straßenläden – „im-

Armutsgrenze 360 Dollar – im Jahr!

„Eine klassische Wohnanlage. Wir wohnen im ganz linken Block im 55. Stock. Das entspricht eigentlich der 49. Etage, da in China die Unglückszahl 4 vermieden wird (das Wort ähnelt dem Begriff „Tod“) und daher 14., 24. usw. nicht existieren. Auch bei Telefonnummern und Autokennzeichen zahlen die Chinesen richtig Geld, um keine 4 zu haben und eher eine glückverheißende 8. Für drei oder vier 8er werden dann bis zu 5.000 Euro hingeblättert.“

Anzeige

Pro Quadratmeter zahlen die Siedentops 10 Euro Miete. Bis zu den „Cool Docks“, einem einstigen Hafenviertel, das erst 2011 mit schicken Bars, Restaurants, Galerien und kleinen Grün-

mer gut durchgebraten ist gerade der Tintenfisch empfehlenswert. Eine wahre Delikatesse sind mit Klebreis und Erdbeersoße gefüllte Lotuswurzeln.“ Und eer es lieber heimisch mag, kann in den original nachempfundenen „Paulaner Biergarten“ gehen.

Lieber im Taxi

Straßenschilder, U-Bahn-Zeichen und Sehenswürdigkeiten sind auch in arabischen Schriftzeichen gehalten, der Rest nur mit den chinesischen „Hiero* Renminbi-Yuan, abgekürzt RMD - 1 Yuan sind umgerechnet etwa 10 Cent


Skyline Shanghai: Nächtlicher Blick von Siedentops Balkon über den östlich des Flusses gelegenen Stadtteil Pudong (Pu heißt Fluss und dong heißt Osten)

Auf dem Kleintierund Pflanzenmark t gibt es unzählig Exo tisches zu bestau nen. Urig sind kleine mit Inta rsien verzierte Sch achteln, in denen Zikaden (eine Grillen-Art) hocken – und die genere ll von Männern, wohl als Maskottchen, erw orben werden. Ne benan gibt es übrigens lebende Maden als Futter.

Fotos von Einheimischen zu machen ist heikel. „Man sollte vorher fragen, ob die Situation nicht das Ehrgefühl verletzt. Ich habe mitbekommen, wie es fast zu einer Prügelei kam, als ein Tourist einen Mann beim Geschirrspülen am Steinbecken vor dessen Haus knipste,“

„East N anji immer so ng Road, Fußg ängerzo voll. Da ne. s Sh men ob mit Auto anghaier Verk Es ist hier eh oder zu Fuß ist g rsaufkomewaltig.“

glyphen“. „Ich lerne die Worte und die Sprache und konnte nach wenigen Monaten bereits einkaufen gehen oder bestellen, doch das Schriftbild ist mir zu kompliziert.“ Autofahren ist mit der europäischen Lizenz nicht gestattet. „Doch so unkalkulierbar wie hier gefahren wird, wage ich mich sowieso kaum ans Steuer setzen.“ Und auch die Transportpreise zwingen nicht zum eigenen Fahrzeug: „Den Huang Pu können wir mit der Fähre für 1/2 Yuan* überqueren, und der Taxi-Grundpreis liegt bei 1,50 Euro, so dass man für etwa 6 Euro durch die halbe Stadt kommt.“

Anzeige

Niedergelassene Ärzte gibt es nicht, man findet in China vor allem Polikliniken. Bei den Apotheken sind oft auch TCM-Praktizierende angesiedelt. „Gerne stöbere ich in der fantastischen Auswahl auf den Stoffmärkten, die in der Regel täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet sind und wo man sich Kleidung nach Maß schneidern lassen kann.“ Lebensmittelgeschäfte kennen ebenfalls keinen Feiertag.

Es gibt nicht nur Hochhäuser. Im urs prünglichen Shanghai – hier der Stadtteil Qibao - kann man ganz „einfa ch“ leben und ma n trifft auch nur selten ein we stliches Gesicht an .

Kongressgebäude

NN -


Soziales

Werbeleiter Wolfgang Rückert besucht Sindiso-Projekt in Kenia:

Seit 2008 bereits unterstützt Globus Neutraubling mit verschiedenen Aktionen dieses Hilfs-Projekt und seit 2011 wird es auch von der Globus Stiftung St. Wendel unterstützt. Nach einem Nachtflug von Frankfurt mit 50 Kilo Gepäck, das meiste davon Sachspenden, kam ich am frühen Morgen in Nairobi an, dort sollte ich eigentlich abgeholt werden. Wie es halt so in Afrika ist, brauchte es doch fast knapp 2 Stunden bis mich dann jemand „fand“. Mit einem Leihwagen wurde ich dann über das Rift Valley, dem Massai-Gebiet, bis an den Viktoriasee gefahren. Diese gut 10-stündige Fahrt über teilweise abenteuerliche Pisten war anstrengend aber sehr aufregend. Meine Unterkunft bei einer Gastfamilie in Rabour bestand aus einem einfachen Zimmer mit Pritsche, manchmal fließend kaltem Wasser aus einem Duschkopf über der Toilette und ab und zu gab es auch Strom.

Gegründet wurde Sindiso e.V. im Jahr 2005 von Christian Kraus, Neutraubling. Seit 2001 hat er in verschiedenen Entwicklungshilfeprojekten in Afrika und Lateinamerika mitgearbeitet. Die Projekte von Sindiso werden von Einheimischen ins Leben gerufen. Diese kennen die Situation der Menschen dort und verfügen über die notwendigen gesellschaftlichen Netzwerke.

Uiiiii, Spielsachen für alle!

NN -

Verpflegt wurde ich teilweise von der Gastfamilie, teilweise habe ich mir auf den Märkten Lebensmittel und benötigte Dinge des Alltags besorgt. Am ersten Tag meines Aufenthalts in Rabour (es war ein Sonntag) bin ich dann mit der Gastfamilie zu einem 3-stündigen Kirchenaufenthalt eingeladen worden, dort musste ich mich vor der Kirchengemeinde auch vorstellen und vortragen wer ich bin und was ich mache. Ich war natürlich der einzige Weiße und somit schon optisch eine Attraktion. Bei meinem ersten Besuch in der Primary School wurde ich fast wie ein „Staatsgast“ empfangen, ein Komitee von Direktor, Lehrern und Schülern empfing mich am Eingang und begleitete mich mit Musik und Gleichschritt zum Schulgebäude. Dort wurde für mich und den Sponsor Globus gesungen, getanzt und sogar eine Flaggenparade abgehalten! Danach wurden mir die Lehrer sowie die Angestellten vorgestellt. Anschließend besuchte ich dann alle 8 Grundschulklassen sowie die 3 Kindergartenklassen. In allen Klassen wurden dann Lieder, Texte und Tänze aufgeführt, anschließend durfte ich mich noch in das Gästebuch der Grundschule eintragen. Meine Tätigkeit an den folgenden Tagen bestand zum einen, den aktuellen Stand der Arbeiten am Kinderkrankenhaus zu dokumentieren, zum anderen habe ich mich

Ohne Geldspenden gäbe es kein sauberes Wasser und auch keine Schuluniform

Wolfgang Rückert trägt sich ins Gästebuch der Schule ein

jeden Tag zwischen zwei und fünf Stunden mit den verschiedenen Schülern der Primary School beschäftigt. Dies waren unter anderem Unterricht in Deutsch bzw. bekam ich dann Unterricht in Swahili. Außerdem habe ich jeden Tag mehrere Stunden Gymnastik und Sport mit den einzelnen Schulklassen veranstaltet (Donnerstag war Fußballtag). An einigen von meinen freien Stunden habe ich dann bei der Essensausgabe der Schule und in der Bäckerei ausgeholfen oder den Kindern gezeigt wie richtige Zahnpflege funktioniert. Selbstverständlich hatte ich von Globus noch eine Reihe von Geschenken mitgebracht, dies betraf hauptsächlich Zahnbürsten und Zahnpasta, die in den Schulen fehlten, Fußbälle, T-Shirts, Frisbees und Kappen. Mit riesiger Freude und großer Dankbarkeit nahmen die Kinder und Lehrer die mitgebrachten Präsente in Empfang. Wieder in der anderen Welt Deutschland angekommen, überbrachte ich im Namen des Direktoriums, der Lehrer und auch der Kinder große Dankbarkeit dem Unternehmen Globus und seinen persönlichen Förderern gegenüber.

Als Globus Neutraubling vor Jahren anfing, Sindiso e.V. die Möglichkeit zu geben, die Kuchenspendenverkaufsaktionen in dem Warenhaus zu veranstalten, bestand das Projekt aus einer Vorschule aus Wellblechdach, in der knapp 100 Kinder unterrichtet wurden und aus einer Primary School, die aus nur vier Klassenräumen bestand, von denen nur zwei für Unterricht verwendet werden konnten. Durch die Unterstützung von Globus Neutraubling konnte der 1. Stock der Schule mit weiteren vier Klassenzimmern sowie das Dach erstellt werden. Mittlerweile werden in der Primary School über 160 Waisen, Halbwaisen und Kinder der Armutsschicht unterrichtet. Ferner wurden die Gelder zur Anschaffung eines neuen Brotbackofens und einer Brotschneidemaschine für die Bäckerei verwendet. Seit 2011 unterstützt Globus Neutraubling den Entwicklungshilfeverein für einen begrenzten Zeitraum mit einer jährlichen Geldspende. Dank des unermüdlichen Engagements des ehemaligen Geschäftsführers von Globus Neutraubling, Reiner Debernitz, unterstützt die Globus Stiftung mit insgesamt 20.000 Euro den Bau der ambulanten Klinik im Sindiso-Projekt in Kenia.


Jubiläum

Unser Leser-Dank mit Bischofshof

Anzeige

Vor 10 Jahren im Juli erschien die erste Ausgabe unseres Stadtmagazins NeutraublingNews. Bis zu unserer Feier-Jubiläumsausgabe (voraussichtlich im Herbst) wollen wir treuen Lesern danken. Und was passt da im Hochsommer besser als gute Regensburger Braukunst. Als erste Adressatin hat die Redaktion Birgit Wittl ausgewählt. Die Neutraublingerin startete am 17. Juni beim Ironman und erkämpfte sich in der Kategorie „weiblich 45 bis 49 Jahre“ mit 13:08:06 Stunden Platz zwölf. Zu diese Leistung gratulierte NN herzlich mit einem Party-Fass Bischofshof.

„Iron-Woman“ Birgit Wittl wollte nur ankommen und freut sich über eine sehr passable Zeit. Vergangenes Jahr habe bereits ein Freund beim Ironman Regensburg teilgenommen, und das inspirierte sie zum Wettbewerb „direkt vor meiner Haustür“. Im hiesigen Hallenbad hatte die Neutraublinger Athletin regelmäßig für die 3,6 km-Schwimmstrecke trainiert, vor dem Wettkampf alle Disziplinen insgesamt 12 bis 15 Stunden pro Woche. Die ganze Familie ist sehr sportlich, Wittl selbst läuft, radelt, schwimmt und spielt Tennis, die Töchter sind im Turnen, Tennis und bei der Wasserwacht aktiv. Mit Ehemann Ewald Kusiek geht es oft aufs Fahrrad. Als kleine Anerkennung und Unterstützung für ihr Training hatte kürzlich Bürgermeister Heinz Kiechle neben Blümchen auch Zehnerkarten fürs Hallenbad überreicht. Denn wahrscheinlich tritt sie nächstes Jahr wieder an... Damit alle ruhig schlafen können und Events wie das Kulturfest reibungslos über die Bühne gehen, engagieren sich viele Freiwillige bei der Feuerwehr Neutraubling. Daher wollte NN die Ehrenamtlichen zusätzlich „motivieren“, und übergab (v.l.) Kommandant Manuel Odwody, Johann Huret, 2. Vorstand Karl Odwody und Stefan Mulitze pünktlich vor dem EM-Endspiel zwei Fässer Gerstensaft.

33

Gewinn33 spiel

Ihr NN-Foto gesucht!

Schicken Sie uns per Mail an neunews@schnappcom.de (oder als Papier-Abzug in der Sudetenstraße 36 einwerfen) bis zum 11.7.2012

ein originelles Foto mit einer aktuellen oder gerne auch früheren NN-Ausgabe. Die ersten 33 Einsendungen gewinnen. Die besten Fotos werden in der August-Ausgabe veröffentlicht.

JubiläumsFässer zu gewinnen!

Rechtsweg ausgeschlossen

Anzeige

NN -


Miss-Wahl

Tanja Aumer beleg te Platz 3

Selina Schubert, charmante Kauffrau für Bürokommunikation aus Obertraubling

urg Katharina Miss Regensb rt von den Krassa flankie n reis-Schönheite beiden Landk

Miss Regensburg 2012: Obertraublingerin auf schönem zweiten Platz

Das Topmodel Studio Regensburg unter Leitung von Renate Niebauer und Ernst Mader führte die Wahl mit dem Oldenburger Lizenzgeber Miss Germany Corporation bereits zum 10. Mal durch. Unter knapp 50 Bewerberinnen waren beim ersten Casting 16 attraktive Damen ausgewählt worden, die in einer kurzweiligen Fashionshow die aktuellen Mode-Trends vom Trachten Angermaier und Cinque präsentieren. Unter den 10

Juroren waren Bürgermeister Joachim Wolbergs, Dirndl-Designerin Astrid Söll, die letzjährige Miss Regensburg Seline Winkler sowie Hedi Mielke, die 1979/80 den Titel Miss Regensburg errungen hatte und damals auch Miss Bayern und dritte Miss Germany geworden war. Sponsor der Veranstaltung war unter anderem Palm Beach Bademoden aus Bad Abbach, Trachten Angermaier und Design Schmuck Egretzberger. Alle drei Erstplatzierte erhielten hochwertige Sachpreise. Für leichte Irritation sorgte eine Kandidatin Namens Stefanie Seitz. Erst als der NN-Reporter das Gesicht nicht unter den Aspirantinnen erkannte und auf dem Anmeldebogen las „16 Jahre, Schülerin“ kam heraus, dass es sich nicht um Stefanie Seitz aus Köfering handelte, die letztes Jahr zur

Anzeigen

Unser Juli Angebot:

Wimpernwelle inkl. Färben un d Beauty-Mask nur 39,50 €

NN -

Miss Schwandorf gekürt worden war und neben ihrem Studium der Molekularen Medizin bereits erfolgreich modelt. Die Köferingerin war aber tatsächlich als Gast eine Show mitgelaufen und wurde interviewt.

Stefanie Seitz © Fotografin: Karin Niewiem (Fotostudio Traumaugenblicke Saal a. d. Donau) • Haare und Make-up: Karolina Hujdus (www.czikitahair.eu)

Ende Mai wurde im neuen Regensburger Parkcafe die Miss Regensburg 2012 gewählt. Neben der 19-jährigen Regensburger Studentin Katharina Krassa als Siegerin konnte auch der Landkreis seine Anmut beweisen: Selina Schubert (20) aus Obertraubling mit Platz zwei und die Wörther Studentin Tanja Aumer (19) als Drittplatzierte sicherten sich ebenfalls die Teilnahme an der Wahl zur Miss Bayern.


Film

Neutraublinger Schauspieler Holger Mandl gründet Casting-Agentur

Bereits mit Makatsch gespielt

Holger Mandl (li.) als US-Soldat im amerikanischen Actionfilm „Day One“

Heike Makatsch, Fritz Wepper und Ottfried Fischer sind wohl die bekanntesten Namen, mit denen Holger Mandl bereits als Komparse vor der Kamera stand. Der 33-jährige Schauspieler stammt ursprünglich aus Kelheim und zog Ende 2011 von Hemau nach Neutraubling. Hier will er nicht nur weiter an der eigenen Darstellerlaufbahn basteln, sondern hat mit Roland Pichler die Agentur Cast Event gegründet, um Schauspieler und Models zu vermitteln sowie Veranstaltungen zu organisieren. Zum Fernsehen gelangte Mandl per Zufall über seine Mutter. Die war auf Kur in Bad Abbach von einer Dame inspiriert worden, deren Sohn im Modelgeschäft tätig war. „Nachdem sie mir lange genug zugeredet hatte, schickte ich Bewerbungsfotos zu Agenturen.“ Mit 21 Jahren erhielt er seine erste Rolle als Diskotänzer

Fernsehrolle in „Hitler vor Gericht“ 2008 mit Johannes Zirner

in der Vorabendserie Marienhof, und trat seither als Statist in Serien wie „Der Bulle von Tölz“, „Lenz & Partner“, bei Richterin Barbara Salesch sowie dem ZDF-Zweiteiler Dr. Hope an der Seite von Heike Makatsch auf. „Mit Fritz Wepper bei „Herz und Handschellen“ war die Stimmung am Set sehr angenehm und nach Drehschluss trank man auch mal gemeinsam ein Bier.“ Es folgten weitere Fernesehrollen in „Hitler vor Gericht“ (2008 mit Johannes Zirner) und „Nanga Parbat“, zuletzt im Oktober 2011 sogar ein Part im amerikanischen Actionfilm „Day One“. Szenen des Streifens wurde in München, Straubing und Regensburg gedreht - und die stillgelegte Kaserne in Hemau bildete eine weitere Kulisse. „Dort traf ich auf einen der Geldgeber des Films, der mir bekannt vorkam - und es stellte sich heraus, dass er mich in der Jugend zum Zerspannungsmechaniker ausgebildet hatte.“ Da unsere Region und speziell Regensburg wegen seines Mittelalterflairs in letzter Zeit immer häufiger als Drehort gewählt würden, hat Mandl soeben in Neutraubling eine Casting-Agentur angemeldet. „Ich habe soviel erlebt in 12 Jahren Filmgeschäft, da kann ich auf Erfahrung bauen.“ Ein 120 Seiten starkes Buch hat er bereits verfasst, für „Mit Tipps und Tricks ins Rampenlicht“ sucht er einen Verleger. Da ihm das Agieren vor der Kamera so viel Spaß macht, möchte Mandl natürlich selbst auch wieder Rollen erhalten. Erst kürzlich lernte er den lokalen Kult-Regisseur Erik Grun und Schauspieler Günther Brenner beim China-Stammtisch von Al-

Kürzlich hat Cast Event ein Frühlingsfest im Obertraublinger Autohaus Schubert organisiert, bei dem als Model unter anderem der Regensburger Daniel Loidl fungierte, der soeben in Augsburg den Titel des Bayerischen Juniorenmeisters im Bodybuilding errang

bert Krausnecker während des Filmdrehs „Au-Pair“ kennen. Vielleicht tritt er auch wieder am Theater in Regensburg als Statist auf - auch wenn dieses Vergnügen wahrlich „brotlose“ Kunst ist. Ob hingegen eine Casting-Agentur den erhofften Geldsegen bringt...

Anzeige


Anzeige


Wirtschaft

60 Cent Dividende je Krones-Aktie Am 13. Juni fand die Hauptversammlung des Weltmarktführers in der Getränkeabfüll- und Verpackungstechnik Krones statt. Der Unternehmensvorstand um Dr. Volker Kronseder konnte in der Neutraublinger Stadthalle den Aktionären über ein insgesamt erfolgreiches Geschäftsjahr 2011 berichten. Konnten gute Gechäftszahlen präsentieren (vordere Reihe v.l.n.r.): Finanzvorstand Christoph

Trotz schwieriger gesamtwirtschaftlicher RahmenbedingunKlenk, Vorstandsvorsitzender Volker Kronseder, Aufsichtsratsvorsitzender Ernst Baumann gen stieg der Konzernumsatz 2011 im Vergleich zum Vorjahr um 14,1 Prozent auf annähernd 2,5 Milliarden Euro. Anzeigen Das Ergebnis vor Steuern lag bei 74,6 Millionen Euro. Um die Aktionäre an der guten operativen Unternehmensentwicklung 2011 teilhaben zu lassen, schlugen Vorstand und Aufsichtsrat eine gegenüber dem Vorjahr um 0,20 Euro höhere Dividende von 0,60 Euro je Aktie vor, dem die Anteilseigner mit großer Mehrheit zustimmten. Mit Interesse verfolgten diese dann die Ausführungen des Vorstandsvorsitzenden zum Strategieprogramm Value, mit dem Krones nachhaltig profitabel wachsen will. „Unser Fokus für 2012 liegt darauf, die Herstellungskosten zu senken sowie zusätzliche Marktpotentiale im profitablen Komponenten- und Servicegeschäft zu erschließen“, sagte Kronseder und stellte konkrete Maßnahmen vor. Eine gute Wachstums-Basis für das laufenden Geschäftsjahr legte das Unternehmen im ersten Quartal. Von Januar bis März kletterte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 6,9 Prozent. Im Gesamtjahr 2012 soll der Umsatz um etwa 4 % zulegen und die Umsatzrendite vor Steuern von 3,0 % im Vorjahr auf mehr als 5 % steigen.

Beteiligung an Oberpfälzer Windfonds Durch die Streuung steigt die Ertragssicherheit seiner Investition deutlich an. Beste Windverhältnisse, gesetzlich gesicherte Rahmenbedingungen durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz, erfahrene Projektpartner und ein umfassendes Sicherheitskonzept sind dabei starke Argumente für eine Beteiligung an regionalen Windprojekten. Die ersten konkreten Beteiligungsprojekte sind vier Kraftwerke des Windparks Berching, die - wie alle Projekte von Windpower - mit Bürgerbeteiligungen aus der Region finanziert werden. Weitere Infos und Bilder zum Baufortschritt finden Sie unter www.windpark-berching.de

Mit dem Oberpfälzer Windfonds bietet die Windpower GmbH aus Regensburg Bürgern aus der Region die Chance, sich an modernen Windkraftanlagen der DreiMegawatt-Klasse zu beteiligen. Schritt für Schritt wird der Oberpfälzer Windfonds in Betriebsgesellschaften investieren, die neu entstehende Windenergieanlagen im Landkreis Neumarkt i.d.OPf. und den angrenzenden Landkreisen betreiben. Diese Vorgehensweise ermöglicht es, dass der einzelne Bürger von vielen verschiedenen Kraftwerken in der Region profitiert.

NN -


Wirtschaft

Erste Party steigt am 20. Juli im Gloria

Neutraublinger Gymnasiasten gründen Eventfirma

15 Schüler um Lehrer Matthias Holl hatten Anfang 2012 eine Schülerfirma im Rahmen des P-Seminars vom Gymnasium Neutraubling gegründet. „Zunächst hatten wir eine ausführliche Gründungsphase, in welcher eine geeignete Geschäftsidee, einen einprägsamen Namen und ein ausdrucksstarkes Logo zu finden,“ so Vorstandsvorsitzender Seitz Alexander. Bei einem Brain-Storming an der Tafel kam zunächst die Idee auf, T-Shirts zu bedrucken. Da jedoch bereits letztes Jahr die Schülerfirma „ja suit“ fast 300 Shirts mit Aufdrücken verkauft hatten, musste etwas anderes her. „Wir haben überlegt, in welchem Themenbereich unser Team aus 14 Jungs und einem Mädchen im Alter zwischen 16 und 19 Jahre bereits die meisten Erfahrungen besitzt, was unsere Unternehmensführung vereinfachen könnte.“ So fiel die Entscheidung letztendlich auf das Event-Management. „Wir wollen in Regensburg Partys und andere Events planen, Werbung für diese machen und sie schließlich durchführen.“ „send2event“ - kurz „s2e“ - erschien den Schülern ein passender Name zur Vermarktung. „Er ist gut einprägsam und weist auf unsere

Anzeige

NN -

Geschäftsidee hin,“ so Seitz. Inzwischen wurde das Logo professionell designt. Die Firma erhielt die vier Abteilungen Marketing, Finanzen, Verwaltung und Technik, deren Aufgaben von einfachen Gesprächen mit Discothekenbetreibern bis hin zu Überweisungen von Löhnen und Lohnsteuern reichen. Obendrein wurde in der 2. Sitzung Seitz zum Vorstandsvorsitzenden gewählt, der vor allem die Firma koordinieren und die Verantwortung für jede Entscheidung übernehmen soll, die im Laufe der wöchentlichen Sitzung oder anderweitigen Gesprächen gefällt wird. „Damit unsere Firma während des Jahres ihres Bestehens versichert und genehmigt ist, werden wir von der JUNIOR gGmbH, 2008 als Tochtergesellschaft des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) gegründet, überwacht und kontrolliert.“ Dafür muss das send2event-Team in regelmäßigen Zeitabständen Protokolle hochladen, in welchen über die Tätigkeiten kurz berichtet wird. Außerdem fungiert dieses Unternehmen als ein kleiner Staat für uns an welchem wir zum Beispiel Lohnsteuer abtreten müssen.

Am 24. Mai wurde die Gründungsphase offiziell durch die 1. Hauptversammlung für beendet erklärt. In welcher wir unsere Durch eine halbstündige Präsentation mit anschließender Fragerunde überzeugten die Firmenleiter die Anteilseigner, dass sie zurecht vor einigen Wochen Anteilsscheine im Wert von 10 Euro erworben hatten.Nun bereitet die Firma ihr erstes Event am 20. Juli im Gloria für Personen ab 16 Jahren intensiv vor. Flyer wurden designt, ein Facebook-Aufruf erstellt. „Sehr wichtig erscheint uns hier die Zusammenarbeit mit Facebook, da wir dadurch unsere Zielgruppen am einfachsten erreichen,“ so Seitz. „Wir haben dieses Seminar gewählt, weil wir alle ehrgeizig sind und unternehmerisches Denken und Handeln lernen wollen. Außerdem bringt dieses Projekt neue Erfahrungen in Sachen Teamfähigkeit, Eigenverantwortung und Selbstständigkeit.“ Zum Abschluss des Seminars gibt es ferner ein Zertifikat von JUNIOR - „ und wer kann schon in seinen Bewerbungsunterlagen vorweisen, dass er bereits in so jungen Jahren an einer Firma beteilig war.“ Offizielle Facebookseite : www.facebook.com/send2event Homepage: www.send2event.jimdo.com Gründungsversammlung im Klassenzimmer


Vermischtes

Anzeigen

Kaiser Therme jetzt mit Naturheilpraxis Heilpraktikerin Désirée Alexandra Kaese mit großem Spektrum

Désirée Alexandra Kaese hört erst zu, bevor behandelt wird. Eine umfangreiche Anamnese ist für sie die Grundlage einer effizienten Therapie

Dem Trend, Alternativen zur Schulmedizin anzubieten, wird die Bad Abbacher KaiserTherme mit Eröffnung einer eigenen Naturheilpraxis gerecht. Mit der Heilpraktikerin Désirée Alexandra Kaese hat sie sich eine erfahrene und überzeugte Heilpraktikerin als Praxisleiterin ins Haus geholt. Neben den bekannten Behandlungen wie Akupunk-

tur oder Homöopathie bietet die engagierte Heilpraktikerin CranioSacral Therapie sowie verschiedene Massagen an (z.B. die indianische Aponi, TuiNa aus der Traditionellen Chinesischen Medizin und EdelsteinölMassagen). Sehr gefragt sind Indian Balance und die Delphin-Line-Anwendung als Anti-Stress-Programm. Die Bewegungs-Klassiker der Heilpraktikerin sind Aqua Fitness / Aqua-Jogging und Nordic-Walking-Kurse, die auch von Firmen und Gruppen ab 8 Personen gebucht werden können.

Die Kaiser-Therme freut sich, eine so qualifizierte Kursleiterin anbieten zu können, die seit über 15 Jahren im Bereich Gesundheitssport Prävention und Rehabilitation unterrichtet. Mehr Infos unter: www.delphin-line.de oder www.kaiser-therme.de

Internetzugang via LTE vereinfacht „Jetzt zum neuen superschnellen Internet wechseln - auch in den derzeit nicht versorgten Gebieten in Neutraubling!“ - das rät Telekommunikationsexperte Conrad Hahl und betont: „Bei vielen Kunden ist die LTE-Technik bereits auch ohne Antenne verfügbar.“ Und falls doch eine benötigt werde, liefert die Firma hahlcom natürlich gerne kleine wie große Antennen mit passendem Kabel je nach Bedarf. „Anruf genügt, wir beraten Sie gerne für das passende Produkt.“

Werkleiter Dirk Heidler ist glücklich, ein breites wie interessantes Heilpraktiker-Spektrum anbieten zu können


Rathaus

NN -

Rathaus mit Bürgerbüro Regensburger Str. 9 93073 Neutraubling Tel. 09401/800-0 Fax. 09401/800-66 info@stadt-neutraubling.de www.neutraubling.de

Öffnungszeiten Parteiverkehr

Mo und Fr von 8 bis 12 Uhr Di und Do von 8 bis 18 Uhr Mi geschlossen Einwohnerzahl 13.636 (Stand Juni ´12)


Neuer Jugendtreff: Der Rohbau steht Davon, dass die Bauarbeiten am neuen Jugendtreff zügig vorankommen, überzeugte sich kürzlich der Bürgermeister bei einer kleinen Baustellenbesichtigung. Zum Zeitpunkt des Besuchs kamen gerade die Holzbretter für die Unterkonstruktion aufs Dach. Somit kann es bald nicht mehr ins Gebäude hineinregnen und die beauftragte Firma kann im Trockenen die Installationsarbeiten (Elektro, Heizung, Sanitär) beginnen. „Wir sind voll im Zeitplan“, bestätigten Manfred Hübner und Johann Gietl vom Bauamt. Die Stadt hofft für Dezember auf Fertigstellung des Gebäudes, das Jugendlichen und soweit möglich auch Vereinen dienen soll.

Das Dach ist bald geschlossen

Neue Rad-Unterstellhäuschen stehen...

Stadt renoviert Hallenbad – Arbeiten im vollen Gange

Den alten Fliesen wird zu Leibe gerückt

Dicke Luft im Hallenbad! Staubig und dampfig kam es dem Bürgermeister und den Bauamtskollegen Manfred Hübner und Johann Gietl entgegen, als sie auf einen Sprung auf der Baustelle vorbei schauten. Derzeit lässt die Stadt im Hallenbad ja die Fliesen im kompletten

Bereich im und um die Becken und in den Duschen erneuern. Und die alten Fliesen werden momentan eben lautstark und mit viel Staub verbunden, entfernt. Bademeister Thomas Roloff und Giuseppe Trignano hatten trotzdem noch den Überblick, als sie beim Rundgang mit Bürgermeister und Bauamt noch einige Abstimmungen bezüglich der Arbeiten trafen. Die chen! us D ie d a b g e d r u c knd Ja, das si ten Bilder vermitteln Ihnen einen aktuellen Eindruck. So haben Sie das Hallenbad bestimmt noch nicht gesehen. Aber keine Angst – es wird schon wieder!

Blumenherz blüht wieder

Das Blumenherz an der Hans-Watzlik-Straße hat Form und Farbei wieder: Der OGV Neutraubling erklärte sich bereit, das Herz frisch zu bepflanzen. Vielen Dank Herrn Vorsitzenden Richard Irro und seinen „Gartlern“ für die geopferte Zeit und Mühe!

... und Petrus weihte sie mit seinen Regengüssen Anfang Juni sozusagen schon ein... Gemeinsam mit Johann Gietl und Manfred Hübner von der städtischen Bauabteilung fuhr Bürgermeister Heinz Kiechle kürzlich die drei neuen Rad-Unterstellhäuschen ab. Gegenüber des Rathauses, vorm Hallenbad und bei der Bushaltestelle in der Barbinger Straße haben Bürgerinnen und Bürger nun die Möglichkeit, ihre Sättel unter Dach trocken zu halten. Ein weiterer kleiner Schritt, das Fahrradfahren in Neutraubling zu fördern, beziehungsweise die Stadt insgesamt radfreundlich zu gestalten! So hatte es auch der ADFC nach einer Begehung vor einigen Jahren empfohlen.

Sidonia Bucur und ihr Gatte freuten sich über den Besuch des Kindergartens

Städtische Mitarbeiterin traute sich... ... und so gab Sidonia Bucur (geb. Mares) ihrem Georgian-Nicolae Bucur vor Bürgermeister Heinz Kiechle das Ja-Wort. Im Juni feierte das Paar seine standesamtliche Trauung im Rathaus. Sidonia Bucur arbeitet im städtischen Kindergarten Heising. Und so kam es, dass viele Kindergartenkinder und Kollegen dem frisch vermählten Ehepaar gleich nach der Hochzeit ihre Glückwünsche überbrachten. Bürgermeister Heinz Kiechle wünscht im Namen der Stadt nochmals alles Gute!

NN -


Stadt-Info

© Foto: Waltraud Engmann-Schwalb (WES)

Rund 1.200 Teilnehmer aus 53 Nationen gingen beim dritten Ironman Regensburg am Neutraublinger Guggi an den Start. Bei prächtigem Wetter warfen sich die Athleten ins Wasser. Mit Blickrichtung auf die Walhalla begann die erste Runde im Guggenberger See, nachdem Bürgermeister Heinz Kiechle punkt 7 Uhr am 17. Juni den Startschuss zum Triathlon gab. Im Gästebereich konnte er auch Bruno Schleinkofer für den Landrat, Oberbürgermeister Hans Schaidinger und Bürgermeister Gerhard Weber begrüßen. Schon am Vortag knüpften zahlreiche Bürger Kontakte mit den Athleten und interessierten sich für die letzten Vor-

bereitungen vor dem Start. Bei Sonnenschein scharten sich dann beim Wettkampf viele Gäste - aus Neutraubling und aller Welt - um den See und entlang der Radwechselzone. Sie alle feuerten die Sportler an. Die jüngste Teilnehmerin ist übrigens 1989 geboren. Der älteste reiste aus Japan an und startete das Rennen mit einem Alter von 72! Nach 8 Stunden, 11 Minuten und 59 Sekunden erreichte der Sieger, Dirk Bockel aus Luxemburg, das Zielt am Regensburger Dultplatz. Bei den Damen machte die deutsche Heidi Sessner mit einer Zeit von 9 Stunden 43 Minuten und 52 Sekunden den ersten Platz. Auf den zweiten Platz kam

© Foto: Scharl

Dritter Ironman-Auftakt in Neutraubling bei seinem Langdistanz-Debüt Michael Raelert mit 8:18:53 Stunden und stellte beim 3,6 Km Schwimmen im Guggenberger See in 45:01 Minuten einen neuen Schwimmrekord beim Ironman Regensburg auf. Die Stadt Neutraubling dankt allen Bürgern für die Gastfreundschaft und das Verständnis für die ein oder andere Behinderung im Straßenverkehr. Dank gilt auch allen freiwilligen Helfern der Rettungsorganisationen, ohne deren Mithilfe so ein Sportereignis nicht möglich wäre.

Mehr Fotos finden Sie im Internet auf www.neutraubling.de • Weitere Infos auf www.ironmanregensburg.de

NN -

Sengoku Motonori aus Japan war mit 72 Jahren ältester Teilnehmer

© Fotos: WES

ist aus Jonas Bergkv reits auf Schweden be Runde der zweiten


© Fotos Stadt Neutraubling

© WES

Die Entenmama lies sich kaum stören, als sich flankiert von der aufmerksamen Wasserrettung die letzte Schwimmerin dem Ziel entgegenkämpfte

Feuerten für die drei Veranstalter die Athleten an (v.l.): Bürgermeister Heinz Kiechle, Kreisrat Bruno Schleinkofer (stellv. für Landrat Herbert Mirbeth) und Bürgermeister Gerhard Weber von der Stadt Regensburg

Viele Bürger säumten die Straßen und klatschten Beifall

Neutraublinger Fan-Familie Groda unterstützt Dr. Anselm Groda

© WES

© WES

© WES

Großer Betrieb in der Wechselzone

Wie unzählige Sportbegeisterte waren Christina Resch und Carolin Kronseder mit Hund Jessie in aller Sonntagsfrühe am Guggi im Faneinsatz

Starke Anfeuerung an Ufer und Radstrecke

NN -


Aktuell

...was gibt´s Neues im Landkreis Regensburg? Gemeinderäte über Planungen und Grunderwerb informiert

R30: Planfeststellungsbeschluss in Reichweite becken, die Verlegung von landwirtschaftlichen Wegen, die Planung von Wendehämmern, die Schaffung von Querungsmöglichkeiten und Flächentausch. Man habe viele Einwendungen in den neuen Plänen berücksichtigen können. Schwierig sei es allerdings, dass sich 31 der 45 Einwender anwaltlich vertreten ließen. „Mit einer Rechtsanwaltskanzlei haben wir sieben Anläufe geUm im Vorfeld des PlanKlaus Schönborn, Albert Rummel, Landrat Herbert Mirbeth, Alfons Lang, braucht, bis endlich ein Verfeststellungsbeschlusses mit Alfons Kiendl (v. l.) begutachten den aktuellen Planungsstand der R30 handlungstermin zustande möglichst vielen Grundstücksgekommen ist“, so Dr. Häuseigentümern eine Einigung zu re Leute, die sich mit den Rechtsanwälten ler. Problem bei den Grundstücksverhanderzielen und damit spätere Klagen zu verherumärgern müssen. Das treibt wiederum lungen sei auch, dass manche Besitzer hindern, hatten die Planer zahlreiche Einzeldie Kosten für die Straße in die Höhe.“ wie auf einem türkischen Bazar handeln gespräche geführt und in mühsamer Kleinwollten. „Die Preise wurden auf der Basis arbeit einige Änderungen vorgenommen. Bis zum Herbst 2012 strebe man den eines Gutachtens auf eine Bandbreite Planfeststellungsbeschluss durch die Re- von 4,10 bis 4,70 Euro festgelegt. Der „Nach fünf Jahren Vorbereitungszeit müsgierung der Oberpfalz an, so der Land- Landkreis behandelt alle Grundstückssen wir aber jetzt auch einmal zu einem rat. Die Voraussetzungen dafür seien eigentümer gleich. Es gibt keine Sonderfesten Ergebnis kommen“, betonte Landrat gegeben, erklärte Dr. Häusler. Mit dem regelungen“, bekräftigte der KreiskämHerbert Mirbeth, der bedauerte, dass die Planfeststellungsbeschluss im Rücken, wer- merer, der daran erinnerte, dass es sich transparente und konsensorientierte Vorde man dann auch bei den Grundstücks- bei den Geldern um Steuergelder handelt. gehensweise noch nicht den gewünschverhandlungen schneller vorankommen, Allerdings wollen die meisten Betroffenen ten Erfolg brachte. „Von den 54 privaten zeigte sich Mirbeth zuversichtlich. Ziel als Entschädigung gar kein Geld sondern Eigentümern, deren Grundstücke durch sei es jedenfalls, 2013 den Spatenstich Ersatzland. „Wir konnten bis jetzt einige die Planung der neuen Kreisstraße bezu setzen. Wenn keine Klage dazwischen wenige Grundstücke kaufen. Diese müssen troffen sind, lassen sich 29 durch Anwälkomme, werde man das auch schaffen. jedoch zunächst für die Landwirte reserte vertreten. Von der für den Straßenbau „Wir bauen diese Straße nicht für uns viert werden, die durch den Flächenverlust benötigten rund 38 Hektar großen Fläche, oder zum Selbstzweck. Wir bauen die in ihrer Existenz gefährdet sind“, erklärte konnte der Landkreis erst gut sieben HekR30 für die Region, für den südlichen Eder: „Wir suchen Ersatzland. Wenn Sie tar erwerben“, informierte Kreiskämmerer Landkreis“, wurde Mirbeth deutlich und jemanden wissen, der verkaufen will, Alois Eder die Gemeinderäte. Dagegen bat die Gemeinderäte darum, in der Be- informieren Sie uns bitte.“ konnten allerdings 75 Prozent der ökolovölkerung für die Südspange zu werben. gischen Ausgleichsfläche (sechs Hektar) Alfons Kiendl, 1. Bürgermeister von ThalR30 - die Fakten: gekauft werden. Die verbleibenden zwei massing, erklärte, dass die Bevölkerung Straßenverlauf: Von der AutobahnausHektar konnten aufgrund fehlender Abbereits auf die Straße warte, dass es aber fahrt Bad Abbach an der A93 bis zur gabebereitschaft nicht erworben werden. noch um Detailfragen gegangen sei. B15 nördlich Köfering. Entlastung der Hier springt der Landkreis mit seinen eigeOrtsdurchfahrten Wolkering, Gebelnen Grundstücken im südlichen Landkreis ein. Mühseliges Verfahren kofen, Köfering, Egglfing, Thalmassing. Nach der Auslegung im Mai und Juni Dass der Landkreis die Kosten für die 2010 habe man versucht, die 45 EinwenKosten: 16 Millionen Euro (75 Prozent Rechtsanwälte der Landwirte tragen müsder so gut wie möglich in die Planung Förderung erwartet); Weiterführung se, die unmittelbar vom Straßenbau beeinzubinden und Teilbereiche neu zu (Ortsumgehung Obertraubling) troffen seien, bezeichnete der Landrat als überplanen, so Dr. Häusler. Dabei ging weitere zehn Millionen Euro großes Ärgernis: „Wir zahlen die Rechtses beispielsweise um Regenrückhalte(bis 80 Prozent Förderung erwartet). anwälte, die gegen uns arbeiten und unseAuf Initiative von Landrat Herbert Mirbeth informierten der Verkehrsplaner des Landkreises, Dr. Christoph Häusler, und Karl-Heinz Dietl von der Ingenieurgesellschaft KEMPA die Bürgermeister und Gemeinderäte von Pentling, Thalmassing, Obertraubling und Köfering detailliert über den aktuellen Planungsstand der Südspange R30.

NN -


Aktuell

Sicherheit: Polizei und Landkreis setzten auf starke Präventionsarbeit

Zweitsicherster Landkreis in Bayern „Im Jahr 2011 gingen die Straftaten im Landkreis Regensburg im Vergleich zum Vorjahr um 4,3 Prozent zurück. 4.492 Straftaten wurden registriert“, berichtete Polizeipräsident Rudolf Kraus im Rahmen des jährlichen Sicherheitsgesprächs im Landratsamt Regensburg. Die Häufigkeitszahl, ein Wert, der die Anzahl der Straftaten pro 100.000 Einwohner wiedergibt und somit ein Indikator für die objektive Sicherheitslage ist, sank im Vergleich zum Vorjahr um 120 auf einen Wert von 2.444 im Landkreis Regensburg. Dieser ist damit nach dem Landkreis Eichstätt der zweitsicherste Landkreis in Bayern. Landrat Herbert Mirbeth zeigte sich angesichts der positiven Zahlen sehr erfreut: „Man merkt, dass unsere intensive Präventionsarbeit vor allem durch das Jugendamt und Gesundheitsamt greifen“. Der Landrat hatte den Polizeipräsidenten zusammen mit seinem Führungsstab sowie Kreisbrandrat Waldemar Knott und Schulamtsdirektor Roland Hager ins Landratsamt eingeladen, um gemeinsam mit Abteilungs- und Sachgebietsleitern des Landratsamts die Sicherheitslage im Landkreis zu erörtern. „Das jährliche Gespräch zwischen Landratsamt und Polizei ist ein wertvoller Austausch“, betonte der Landrat. Gerade diese Vernetzung untereinander führe dazu, in Problemfällen schneller und zielgenauer zu reagieren. Überschneidungen zwischen Polizei und Landratsamt gebe es viele, beispielsweise mit dem Jugendamt, der Straßenverkehrsbehörde, dem Jagd- und Waffenrecht, dem Schulamt oder dem Gesundheitsamt. „Die gute Sicherheitslage im Landkreis Regensburg ist ein Stück weit auf die gute Zusammenarbeit zwischen Polizei, Feuerwehren und Landratsamt zurückzuführen“, betonte Kraus, der sich beim Landrat vor allem für die umfassende Präventionsarbeit des Landkreises bedankte. Mirbeth sieht in den positiven Zahlen „die Früchte der gemeinsamen Arbeit“. Das Sicherheitstreffen wird auch weiterhin fester Bestandteil der Zusammenarbeit zwischen Polizei und Landratsamt bleiben.

Sicherheit in Zahlen

Die Vorstellung der neuesten Zahlen aus der Kriminalitätsstatistik 2011 zeichnen ein weitgehend positives Bild des Landkreises in punkto Sicherheit. „Der Polizei gelang es 2011, beinahe 60,3 Prozent der Straftaten aufzuklären“, informierte

Kraus. Die Gewaltkriminalität weist mit 115 Fällen den niedrigsten Stand seit zehn Jahren auf, ebenso wie die Straßenkriminalität (941 Fälle), die Rauschgiftkriminalität (103 Fälle) und die Diebstahlkriminalität (1.382 Polizeipräsident Rudolf Kraus (l.) und Landrat Herbert Fälle). Einen leichten Mirbeth (2. v. l.) zusammen mit Rückgang gab es Vertretern der Polizei und des Landratsamts beim Arbeitsbei Vermögens- und gespräch im Landratsamt Fälschungsdelikten. Hier nehme vor allem des Landkreises im Zuständigkeitsbereich die Internetkriminalität zu. „Menschen beder PI-Neutraubling verübt. Eine starke kommen Waren zugestellt, die sie gar Zunahme der Fahrraddiebstähle (108) nicht bestellt haben oder bezahlen diese und zahlreiche Fahrzeugbeschädigungen auf der anderen Seite nicht“, so Kraus. führten unter anderem zu dem Wert.

Acht Prozent weniger Verkehrsunfälle

Problem Crystal Speed

Die Verkehrsunfallzahlen 2011 entwickelten sich für den Landkreis Regensburg ebenfalls positiv. „2011 wurden insgesamt 4.630 Verkehrsunfälle aufgenommen, davon 733 mit Personenschäden“, berichtete der Leitende Polizeidirektor Stephan Kirsch. Die Reduzierung der Unfalltoten von 19 im Jahr 2010 auf 12 im Jahr 2011 sei erfreulich. „Hauptunfallursachen war nicht angepasste Geschwindigkeit und Alkohol am Steuer“, so Kirsch. Die Polizei kündigte an, den Kontrolldruck durch Geschwindigkeitsmessungen und Alkoholkontrollen zu verstärken.

Bedenklich sei die Entwicklung im Bereich der neuen Drogen, wie Crystal Speed. „Konsumenten dieser Drogen tauchen zunehmend in den Beratungsstellen auf“, informierte Helga Salbeck von der Suchtberatungsstelle des Landratsamts. Die Drogen würden teilweise in transportablen Labors in Tschechien hergestellt, informierte Kriminaldirektor Klaus Bachl: „Das Suchtpotential ist sehr hoch und die Einnahme der Droge führt in kurzer Zeit zu schweren Gesundheitsschäden“. Die Präventionsarbeit hierzu läuft bereits an den Schulen, informierte Schulamtsdirektor Roland Hager.

Präventionsarbeit trägt Früchte

Beispiel der Zusammenarbeit

Die Inspektionsleiter aus Nittendorf, Regenstauf und Wörth a. d. Donau bestätigten den Landkreistrend und meldeten ebenfalls rückläufige Kriminalitätsraten. Klaus Baumer, PI-Leiter von Regenstauf bestätigte, dass seine Beamten deutlich weniger Ärger mit Jugendgruppen hatten. „Wir spüren hier den Einsatz der Streetworkerin des Vereins für Jugendarbeit“, so Baumer. Jakob Schels, PI-Leiter von Nittendorf erklärte, dass man 2011 mit 926 Fällen die geringste Zahl aller Delikte seit der Gründung der PI-Nittendorf 1988 vorweisen könne. Vor allem die gute Integrationsarbeit in Hemau und Nittendorf trage dazu bei. Lediglich Josef Kugelmeier, PI-Leiter von Neutraubling musste einen Anstieg der Kriminalitätsrate um 4,9 Prozent melden. Mit 1.896 Fällen werden rund ein Drittel der Straftaten

„jugendlicher Drogenkonsument“ Hier greifen Polizei und Landratsamt Hand in Hand Ein jugendlicher Drogenkonsument wird durch die Polizei aufgegriffen. Die Polizei informiert das Gesundheitsamt. Ein Mitarbeiter des Gesundheitsamts bietet dem Jugendlichen die Teilnahme an Programm FRED (Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten) an. Auch Seminare für die Eltern von Betroffenen werden angeboten. Die Polizei informiert auch das Jugendamt darüber, in welchen Bereichen schwerpunktmäßig immer wieder Jugendliche mit Drogen erwischt werden. Das Jugendamt entsendet dorthin einen Streetworker, der versucht, Zugang zu den Betroffenen zu bekommen und Präventionsarbeit zu betreiben.

NN -


Regensburg

fer-Re

Ben Mutho

Ben Muthofer, Progression, 1995, Stahl, Lack, Stadtpark Simbach/Inn © VG Bild-Kunst, Bonn 2012

ieb972, S stO O.T., 1 thofer, , Kunstforum u M n Be urg rton auf Ka lerie, Regensb 2 1 druck e Ga nn 20 deutsch ild-Kunst, Bo Ben Mut B hofer, Fo © VG rmbild, Acr yl a 20 uf Muthofe Leinwand, Ate 10, lier r, Ingols tadt © Bild-Kun V G st, Bonn 2012

Als Bildhauer der konkreten Kunst genießt er internationalen Ruf. Vom 15. Juli bis 16. September würdigt das Kunstforum Ostdeutsche Galerie (KOG) mit der ersten Retrospektive Ben Muthofer. Der 1937 in Oberschlesien geborene Künstler stiftete 2009 dem KOG über 160 Werke - neben Plastiken und Gemälden vor allem Grafiken. Damit besitzt das Regensburger Museum die weltgrößte Sammlung eines der herausragenden deutschsprachigen Künstler der konkreten Kunst. Anlässlich des 75. Geburtstages Muthofers dokumentieren nach der Eröffnung am 15. Juli um 11 Uhr zwei Monate lang rund hundert repräsentative Werke fünfzig Jahre seines Schaffens. Seit den 1960er Jahren verbindet der Künstler in unverwechselbarer Formensprache internationale Kunstströmungen wie Minimal Art, Op-Art und ZERO. Seine Arbeiten thematisieren die räumliche Veranschaulichung geometrischer Körper unter dem Einfluss von Farbe und Licht, im Mittelpunkt das Dreieck in unzähligen Variationen. Aus Dreiecksflächen komponierte Muthofer auch seine weiß lackierten Faltplastiken aus Stahl, die öffentliche Räume wie den Stadtpark von Regensburg oder die Donaulände in Ingolstadt akzentuieren. Auch wenn er sich selbst in erster Linie als Bildhauer versteht, sind seine Beiträge als Objektkünstler, Grafiker und Maler nicht von seinen Plastiken zu trennen, wie auch der Ausstellungs-Katalog mit Werkverzeichnis von Muthofers Arbeiten zwischen 1958 und Ben Muthofer, Kaleidoskope Televisionen, 2004, Relief, Hartschaum, geschnitten, Farbflächenfilm, Atelier 2011 belegt. Muthofer, Ingolstadt, © VG- Bild-Kunst, Bonn 2012

Anzeige

alle © VG Bild-Kunst, Bonn 2012

E I R T E M O GE T H C I L , E B FAR trospektive

Ben Muthofer, 60 Grad Schwarz-Weiß, 2006, Stahl, Lack, Atelier Muthofer, Ingolstadt, © VG Bild-Kunst, Bonn 2012


Mehr unter rth.de erfest-woe rg e u .b w w w

Wörth

Auf geht`s zum Bürgerfest

Vom 20. bis 22. Juli herrscht in Wörth Ausnahmezustand. Sport, Musik, Theater, Tanz, vielseitige „Schmankerl“ und ein buntes Treiben an zahlreichen Ständen haben die Wörther Vereine wieder in die Ludwig- und Taxisstraße gezaubert. Sowohl auf den beiden Bühnen als auch im Bürgerhaus ist immer was geboten.

Freitag um 20 Uhr bläst die Stadtkapelle im Schlosshof zum Auftaktkonzert, ehe um 22 Uhr die Feuervögel den Abendhimmel erleuchten. Samstags sind ganztägig im Bürgerhaus Bilder zum Thema „Impressionen aus Wörth a.d.Donau“ ausgestellt. Von 18 bis 22 Uhr steigt dort eine von Jugendpfleger Peter Weigl und der KLJB-Gruppe um Manuel Bauer organisierte Jugenddisco. Den musikalischen Höhepunkt bildet wohl ab 20 Uhr Rockomotive Breath auf der Bühne beim Gemeinschaftsausschank. Sonntags heizt dann ab 17 Uhr die Band Midlife Crisis den Festbesuchern ein. „Besonders freuen wir uns auf unsere ungarischen und ukrainischen Gäste, die uns mit ihren kulinarischen Angebot verwöhnen werden,“ erklären Bürgermeister Anton Rothfischer und Geschäftsleiter Markus Götz. Der Erlös aus dem Verkauf an den Gästeständen sowie aus dem Konzert des ungarischen

Chores am Sonntag im Anschluss an die 10-Uhr-Messe fließt dem Orgelbauförderverein zu.

Anzeige

NN -


Donaustauf

Pferde-Theater auf Burg Donaustauf

Rolf Stemmle tritt im Palast unter der Rolf Stemmle (li.) tritt zusammen mit Flötistin Susanne Hofmann und Fagottist Benedikt Dreher auf ehemaligen Burgkapelle als Teil eines Trios auf. Bekannt wurde der 49jährige Regensburger durch seine Satiren, die unter dem Titel „Kleinviehmist“ im Spielberg-Verlag erschienen sind. Früher inszenierte er auch Stücke von Friedrich Dürrenmatt, Harold Pinter, Franz Xaver Kroetz und Samuel Beckett. Später verlegte sich der stellvertretende Vorsitzende des Schriftstellerverbandes Ostbayern darauf, selber Stücke und Kurzgeschichten zu schreiben und drehte eine Reihe von Kurzfilmen. Ali Stadler spielt heuer mit Tochter Johanna im Burggraben neue „Unbekannte Lieder“. Die Turner des SVD um Wolfgang Vogel treten als Feuerspeier und Jongleure in Aktion. Zum Ausklang bewirtet Hans Hermann wieder den Kolbeck-Keller am Burgaufgang.

Anzeigen

NN -

© Foto: Hans Gutthann

„Mähnenwind“ unter der Leitung von Julia Schruff arbeitet seit 2008 zusammen. Neben den Laienschauspielern sind die Haflingerstute Lena und das Lewitzerpony Monti aus einem Stall auf dem Keilberg die wichtigsten Darsteller. Für den „Sommerabend“ erarbeitet die Gruppe ein passendes Stück um die Liebe zwischen Maria Anna von Bayern und Ferdinand II. von Österreich, zu deren Lebzeit die Burg Donaustauf im Februar 1634 von den Schweden zerstört wurde. „Mähnenwind“ wird am Südende der Lindenallee auftreten,

und die geschützte Landschaft des Burgbergs wird für eine wilde Jagd mit Pferden und Reitern die Bühne bilden.

Die Burg bietet am 29. Juli wieder ein tolles Ensemble für den Sommerabend

© Foto: Hans Gutthann

Die Theatergruppe „Mähnenwind“ mit ihren Pferden bereichert heuer den „Sommerabend auf der Burg“. Zur 8. Auflage warten die BurgKulturFreunde Donaustauf um Prof. Gerhard Siemon am 29. Juli um 18.30 Uhr außerdem mit Schriftsteller und Komponist Rolf Stemmle aus Regensburg, dem Wiesenter Liedmacher Alfred „Ali“ Stadler, den Blechbläsern von „Blechtett“ und Turnern des SV Donaustauf auf.

Schirmherr und Bürgermeister Jürgen Sommer (re.) und der SV Donaustauf-Vorsitzende Frieder Kees unterstützten Karin Sauerer als Laiendarsteller beim „Sommerabend auf der Burg Donaustauf“ 2011


© Foto: FZA (Fürstliches Zentralarchiv Regensburg)

Porzellanbecher mit Abbildung des Schlosses Donaustauf

Donaustauf

200 Jahre Thurn & Taxis in Donaustauf Vor 200 Jahren, 1812, hat Fürst Karl Alexander von Thurn und Taxis das alte Schloss D onaustauf und so den Markt vor den Toren Regensburgs zu seinem Sommersitz gemacht. Damit nahm die enge Beziehung zwischen Donaustauf und dem fürstlichen Haus ihren Anfang, die letztlich auch dazu führte, dass dort 1842 die Walhalla errichtet wurde. Noch heute befindet sich das Jagdgebiet des Fürsten in den Wäldern um Donaustauf und Sulzbach. Das Jubiläum „200 Jahre Thurn und Taxis in Donaustauf“ würdigt der Markt mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen und einer Ausstellung, die am 21. Juli ab 16 Uhr im Bürgerhaus zu sehen ist. Dort steht die Geschichte der Familie Thurn und Taxis in Donaustauf im Mittelpunkt, ebenso wird die Baugeschichte des Sommerschlosses und die Zerstörung beim Brand im Jahre 1880 beleuchtet. In der Arbeitsgruppe zur Vorbereitung der Veranstaltungsreihe arbeitete neben Ortsheimatpfleger Dr. Hermann

Hage auch der Leiter des ZentralFoto des im März 1880 abgebrannten Schlosses archives und der Hofbibliothek des Fürstlichen Hauses, Dr. Peter Styra, mit. Daher können einige Archivalien zur Ortsgeschichte erstmals öffentlich gezeigt werden, darunter detaillierte Schloss-Pläne mit genauer Bezeichnung der rund 100 Zimmer. Ferner sind eine Fotoserie zur Eröffnung des Kriegerdenkmals in Donaustauf mit Fürst Albert, ein großformatiges Ölgemälde von Donaustauf mit Schloss von Julius von Blaas (1845 bis 1922), drei originale Steinteile der Schlossbalustrade, der Kaufbrief über das alte Schloss Vom 22.7.-2.9., Donaustauf und die Prunkurkunde je w. Sa und So von zur Ernennung von Fürst Albert zum Herzog 14 bis 19 Uhr Eintritt frei - Führ von Wörth und Donaustauf von 1899 mit der ungen an jedem Öffnungs originalen Unterschrift von Bayerns Prinzretag um 13 Uhr gent Luitpold zu sehen. Dazu kommen laut Voranmeldung unter Tel. 0940 Hage „einige ganz besondere Schmankerl, 3/95 02 40 die ich erst kürzlich erwerben konnte und die viele Donaustaufer ganz sicher überraUnter www.touristinfo-donaustauf.de kann man schen werden“. Der ehemalige Eiskeller des sich den aktuellen Kultur- und VeranstaltungskaSchlosses wird geöffnet und bewirtschaftet lender für Donaustauf herunterladen. Genaue sein, bei gutem Wetter auch der kleinen Informationen zu den Veranstaltungen erhält Biergarten. Abends um 19 Uhr liest Automan persönlich oder telefonisch direkt in der rin Dr. Marita Panzer aus Regensburg am Touristinfo Donaustauf. Chinesischen Turm (Bei schlechtem Wetter: Öffnungszeiten: Bücherei) aus ihrem Buch „Fürstinnen von Mo – Sa: 9 – 13 Uhr / Di, Do, Fr: 15 – 18 Uhr Thurn und Taxis“. Tel. 09403/955 29 29 Mehr Infos: www.donaustauf.de

Neues Verwaltungsgebäude ist Raiffeisenbank „einige Spenden wert“

Anzeigen

Spendenschecks in Höhe von insgesamt 6.000 Euro überreichte die Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG in Donaustauf am 6. Juni im Rahmen des Festaktes zur Einweihung des neuen Verwaltungsgebäudes an drei gemeinnützige Einrichtungen. Die Burgkulturfreunde Donaustauf, vertreten durch Prof. Dr. Siemon, erhielten 1.000 Euro. Konrektorin Stefanie Ball mit Kollegin Beate Strohmeier von der Grund- und Mittelschule Donaustauf sowie Wolfgang Fisch vom Förderverein Inline-Scater-Hockey Donaustauf konnten je einen Scheck über 2.500 Euro entgegennehmen. „Durch das neue Bankgebäude wurden wir selbst reich beschenkt, wir möchten davon auch etwas weitergeben,“ so Vorstandsmitglied Josef Geserer, als er die Schecks überreichte. Ehrengast und Festredner Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, lobte das hohe soziale Engagement der Bank.

NN -


Donaustauf

Spielszenen der aktuellen Saison

Die Crocodiles feierten 2011 die Landesliga-Meisterschaft

Donau-Crocodiles: Inline-Skater mit Biss laden zur 1. SPITAL-Trophy Oft tritt die Frage auf: „Wo sollen sich dem Spielplatz entwachsene Kinder treffen?“ In Donaustauf trafen sie sich auf der Straße - und auf einmal wurde mit den Inlinern Hockey gespielt. Leider nicht immer von den Nachbarn geduldet und mit erheblicher Verletzungsgefahr. Bereits 2007 wollte man deshalb für die Jugendlichen eine Spielmöglichkeit schaffen. Als sich 2008 die Stockschützen-Abteilung auflöste, packten einige Eltern die Gelegenheit beim Schopf und gründeten die Inline-Abteilung im SV Donaustauf - die „Donau-Crocodiles“. Nachdem mit einer Leihbande die Akzeptanz bei den Jugendlichen getestet worden war, errichtete die junge Abteilung in Eigenleistung und finanziell von vielen Sponsoren unterstützt eine Hockeyanlage. Der einfache

Jakob Weber (li.) und Marcel Brandt sind auch Eishockey-Nachwuchs-Cracks

Anzeigen

NN -

Sportbetrieb mit Laufschule und Hockey „Just for Fun“ war schon bald nicht mehr genug. Bereits 2009 startete die Abteilung mit einer Juniorenmannschaft im regulären Ligenbetrieb.

Landesliga-Meister mit Auswahlspielern

Die gute Stimmung bei den Donau-Crocodiles führte schnell zur Mitgliederzunahme. Neben dem Inlinehockey wurden weitere Veranstaltungen wie Schneeschuh-Wanderungen organisiert. Sportlich ging es steil bergauf - und 2011 wurden die Crocodiles sogar Meister der Bayerischen Landesligen. 2012 sind nun fünf Teams aktiv. Betreut von Gisela Hieber machen die Kleinsten ersten Schritte in der Laufschule. Die Bambinis, trainiert von Tobias Hieber, versuchen sich mit Schläger und Torschuss. Drei Mannschaften wollen heuer im aktiven Spielbetrieb ihren Biss unter Beweis stellen: Das Jugendteam unter Michael Bredehorn spielt in der Jugendliga Nord und ist auf dem Weg in die PlayOffs. Die Herren 2, angetreten mit viel Spaßfaktor, beweisen sich in der Landesliga Nord. Das Herren 1 Team, trainiert von Thomas Eckert und bestückt mit einigen bekannten Namen wie den Eishockey-Nationalspielern Jakob Weber (U17) und Marcel Brandt (U21), mischen heuer die Regionalliga auf. Außerdem wird heuer am 28./29. Juli erstmals die SPITAL-Trophy ausgetragen. Ferner laufen derzeit die letzten Feinplanun-

gen für das Dach über dem Hockeyplatz, damit der Spielbetrieb 2013 bereits überdacht stattfinden kann. Um dies zu finanzieren, haben die Crocodiles die Aktion „20 für 25000“ ausgerufen. Mehr Infos dazu unter auf www.Donau-Crocodiles.org oder bei der Abteilungsleitung unter Tel..

Die „Donau-Crocodiles“ als Abteilung im SV Donaustauf

Vorstand und Spieler in der Herren 2: Wolfgang Fisch Vorstand und Spielbetriebsleiter: Franz Märkl Kassenwart und Veranstaltungen: Brigitte Breiter

Die Trophäe nahmen (v.l.) Wolfgang Fisch und Jochen Wimber von Spitalmeister Willibald Koller entgegen

SPITAL-Trophy am 28./29. Juli Hockey-Anlage, Regensburger Straße 30

Sa und So jeweils ab 9 Uhr Turnierbetrieb Sa 19 bis 22 Uhr Öffentlicher Lauf und Diskobetrieb So 15.00 Uhr Endspiel So 16.00 Uhr Anpfiff des Spitzenspiels in der Regionalliga Süd-Ost Donau- Crocodiles - TV Augsburg 2 So 17.30 Uhr Siegerehrung und PokalÜbergabe


Karriere & Bildung

Anzeigen

Die Bundeswehr als Arbeitgeber Nach der Schul– oder Berufsausbildung stehen viele junge Frauen und Männer vor der beruflichen Erst- oder Neuorientierung. Ist ein Interessent bei der Einstellung mindestens 17 Jahre alt, flexibel, mobil, leistungsbereit und hat die Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen, bietet die Bundeswehr eine gute Alternative. Wer diese Laufbahn einschlägt, wählt nicht nur einen Arbeitsplatz mit langfristiger Beschäftigungsgarantie und guten Perspektiven, sondern baut sich darüber hinaus ein solides Fundament für den beruflichen Lebensweg. Denn in der Bundeswehr gilt, dass jede Soldatin und jeder Soldat die Gelegenheit bekommt, sich während seiner Dienstzeit beruflich weiter zu qualifizieren. Dabei ist es unerheblich, ob man als Kraftfahrer in der Laufbahn der Mannschaften, als Geselle in den verschiedensten Fachrichtungen in der Unteroffizierlaufbahn, oder als Meister in der Feldwebellaufbahn anfangen möchte.

Freiwilliger Wehrdienst als „Schnupperzeit“ Wer sich ein persönliches Bild von der Bundeswehr machen will, ohne sich als Soldatin oder Soldat auf Zeit zu verpflichten, kann die Zeit zwischen Abitur und Studienbeginn mit einem Freiwilligen Wehrdienst bei guter Bezahlung überbrücken. Hierbei bestimmt man selbst den Zeitraum, in dem man tätig ist: Bis zu 23 Monaten ist alles möglich. Und man leistet zugleich bereits in jungen Jahren einen Dienst für die Gesellschaft.

Laufbahn Unteroffizier

In der Laufbahn der Unteroffiziere wird unterschieden zwischen der Fachunteroffizier- und der Feldwebellaufbahn. Der Fachunteroffizier ist äquivalent zum Gesellen, währenddessen der Feldwebel der Meisterebene entspricht. Ein vorhandener Berufsabschluss, der für die vorgesehene militärische Verwendung verwertbar ist, bedeutet für geeignete Bewerber den Einstieg in die militärische Laufbahn mit einem höheren Dienstgrad und besserer Eingangsbesoldung.

60 Ausbildungen möglich

Weitere Voraussetzung für eine Einstellung in die Bundeswehr ist die deutsche Staatbürgerschaft, für die Laufbahn der Mannschaften der Hauptschulabschluss, und für die anderen Laufbahnen besser Mittlere Reife oder eine Berufsausbildung. Wer keinen geeigneten Beruf mitbringt, kann im Rahmen einer Ausbildung einen Beruf bei der Bundeswehr erlernen. Das Angebot ist dabei sehr vielschichtig und umfasst zurzeit ca. 60 Berufe. Diese werden ständig um neue, qualitativ hochwertige Berufsbilder wie z.B. IT-System-Elektroniker/in erweitert.

Offizierlaufbahn mit Studium

Für Absolventen mit allgemeiner und fachgebundener Hochschulreife bietet die Offizierlaufbahn interessante und vielfältige Karrierechancen. Offiziere übernehmen besondere Verantwortung in hoch technisierten und komplexen Streitkräften. Ihr Aufgabenspektrum entspricht in etwa dem von Managern in zivilen Unternehmen. Zu ihrer Ausbildung gehört im Regelfall ein akademisches Studium an einer der beiden Bundeswehruniversitäten, welches sie bei vollem Gehalt und während der aktiven Dienstzeit absolvieren.

Weitergehende Informationen findet man im Internet unter www.bundeswehr-karriere.de und bei der regionalen Karriereberatung unter 0800/9 80 08 80 (bundesweit kostenlos) NN -


Anzeigen

Sport-News

BGCN stellt Bayerische Vizemeisterin ling. Hildegard Reinisch sicherte sich bei den Seniorinnen einen Treppchenplatz.

Höchst konzentriert am Abschlag Minigolf vom Feinsten boten die Bayerischen Meisterschaften vom 6. bis 9. Juni auf der anspruchsvollen Filz- und Miniaturgolfanlage in Bamberg. Insgesamt kämpften 103 Minigolfer um die Titel, darunter vier Teilnehmer des BGC Neutraub-

Bereits eine Woche vor Turnierbeginn herrschte reges Treiben beim Training auf den beiden Anlagen. Besonders der schwierige Filzparcour wurde genau unter die Lupe genommen, um die Tücken und besten Spuren herauszufinden. An zwei Vorrundentagen qualifizierten sich 50 Prozent der Teilnehmer für das Finale. Insgesamt mussten dafür vier Kombirunden jeweils bestehend aus Filz- und Miniaturgolfdurchgang absolviert werden. Die Neutraublinger Hildegard Reinisch, Pasi Aho, Reiner Weinberger und Roman Reinisch durften auch am dritten Spieltag antreten. Reinisch hielt sich von Anfang an in der Spitzengruppe bei den Seniorinnen AK II. Hinter Kaderspielerin Monika Erlbruch, von Beginn an führend, gab es einen spannenden Kampf um Platz zwei. Diesen konnte das Neutraublinger Golf-As souverän mit einem Gesamtergebnis von 403 Schlägen, was einem

Rundendurchschnitt von 33,5 entspricht, gewinnen. Mit der besten letzten Kombirunde von 62 Schlägen (35 auf Filz und 27 auf Miniatur) konnte sie Konkurrentin Barbara Pörrer aus Ingolstadt am Ende mit 19 Schlägen Vorsprung auf Platz drei verweisen. Das gute Ergebnis rundeten die Herren-Finalisten ab, wo Pasi Aho mit einem Rundendurchschnitt von 28,5 den sechsten Platz belegte und Reiner Weinberger und Roman Reinisch auf den Plätzen zwölf und sechzehn landeten.

Reiner Weinberger, Pasi Aho und Roman Reinisch

„Streichelzoo“-Besuch im Jägerhaus Einen Vormittag der ganz besonderen Art verbrachten unlängst die Kinder des Kindergartens St. Michael in Moosham. Jäger Thiemo Ammering (Bild re.), Beauftragter für das Hundewesen in der Hegegemeinschaft Mintraching, hatte sie zu sich ins Jägerhaus mit zugehörigem „Streichelzoo“ eingeladen. So machten sich also 45 Kinder mit Ihren Betreuerinnen Sabrina Eckert, Anneliese Gottswinter, Claudia Klug und Helena Echerenia auf zu einem Ausflug nach Tiefbrunn. Nach langem Fußmarsch mit Brotzeit erreichten die Ausflügler ihr Ziel und wurden dort schon freudig von Ammerings Jagdhündin Akira empfangen. Attraktion waren natürlich deren neun Junge, die sofort umlagert, bestaunt und gestreichelt wurden. Daneben gab es noch jede Menge anderer Tiere zu beobachten und zu „ertasten“ wie eine Glucke mit ihren Küken, Enten, eine Graugans und ein Hase.

TSV-Homepage modernisiert Der TSV Neutraubling hat kürzlich nach langer Vorbereitungszeit seine neue Internetseite online gestellt. Unter www.tsv-neutraubling.de kann man sich künftig visuell ansprechender und hoffentlich auch aktueller über einen großen Bereich der örtlichen Sportaktivitäten informieren.

NN -


Fußball

Neues Trainergespann: Oscar Corrochano und Ralf Santelli

Jahn : Erst gegen 1860, dann die Bayern! Langsam wird es ernst für den SSV Jahn - der Duft der 2. Bundesliga weht durch Regensburg. Im Juni liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren, um den Traditionsverein für die große Aufgabe Klassenerhalt zu rüsten. Neben einigen Neuverpflichtungen wurde vor allem Cheftrainer Oscar Corrochano als Nachfolger von Markus Weinzierl präsentiert. Der 35-jährige Deutsch-Spanier unterschrieb einen Zweijahresvertrag. Corrochano war seit 2010 als Cheftrainer für die U23 von Eintracht Frankfurt verantwortlich und wagt jetzt den Schritt in die 2. Bundesliga: „Ich freue mich sehr über die Chance, den Jahn zu trainieren und werde die Herausforderung voller Tatendrang angehen.“ Sportchef Franz Gerber hatte unzählige Kandidaten gesichtet: „Wir haben uns bewusst Zeit gelassen, um die richtige Entscheidung zu treffen und haben einen Trainer gefunden, der optimal in unser Anforderungsprofil passt.“ Als Co-Trainer unterstützt ihn Ralf Santelli (44), der diese Position zuletzt bei Carl-Zeiss Jena bekleidete und im Scouting tätig war. Von 2001 bis 2003 war Santelli als Torwart- und Rehatrainer für Hannover 96 tätig, schaffte unter Cheftrainer Ralf Rangnick und Manager Franz Gerber (dem heutigen Jahn-Sportchef) den Aufstieg in die 1. Bundesliga.

© VKKK Ostbayern

Testspiel gegen FCA in Kelheim

Vom 22. bis 27.Juli geht der Jahn ins Trainingslager in Bad Birnbach (Niederbayern), um sich auf den BundesligaAuftakt am 3. August in der AllianzArena gegen den TSV 1860 München vorzubereiten. Zum 1. Heimspiel gegen den MSV Duisburg eine Woche später muss der Ausbau des alten Stadions zur Zweitligatauglichkeit samt Rasenheizung abgeschlossen sein. Wie der Jahn spielerisch drauf ist, davon kann Kommen Gomez, Neuer, Kroos und Lahm Mitte August als Euroman sich bei einigen Testspielen ein Bild pameister ins Jahnstadion? machen: Am 7. Juli um 17 Uhr tritt man in Aiterhofen gegen den Kreisligisten an, am 17. Juli misst man sich mit dem Regionalligisten FC Bayern München II (Ort: siehe www.ssv-jahn.de). Der Härtetest und ein Wiedersehen folgen am 21. Juli um 17 Uhr in Kelheim: Gegner ist dort Bundesligist FC Augsburg.

Das Hammerlos

In der 1. Runde des DFB-Pokals kommt der FC Bayern München! Die Partie findet zwischen dem 17. und 20. August statt, und ab 23. Juli können alle Dauerkarteninhaber und Vereinsmitglieder Tickets erwerben. Der freie Verkauf startet am 30. Juli - falls es dann noch Karten gibt. Es wird noch geprüft, ob man in ein größeres Stadion der näheren Umgebung ausweichen kann und will...

Wegweisend sind die Vertragsverlängerungen von Mittelfeldspieler und Leistungsträger Jim-Patrick Müller (22, hier im Bild) und Abwehrspieler Andre Laurito bis zum 30.06.2014

Als Haupt- und Trikotsponsor ab der neuen Saison bis 2014 (für 2. wie auch 3. Bundesliga) konnte die Regensburger Traditionsfirma Händlmaier gewonnen werden - (v.l.) Geschäftsführer Franz Wunderlich, Jahn-Sportchef Franz Gerber und Marketingleiter Tilman Müller

Anzeige


Sport

136 Neutraublinger Sportler von der Stadt geehrt „Jede sportliche Leistung für Menschen aller Altersgruppen, auch derer mit gesundheitlichen Handicaps, wollen wir anerkennen und respektieren“, so Bürgermeister Heinz Kiechle in der Stadthalle anlässlich der diesjährigen Neutraublinger Sportlerehrung. Anerkennung gelte neben den erfolgreichen Sportlern auch deren Eltern, Leh-

Anzeige

rern, Übungsleitern und den Vereinsvorständen, die viele Verantwortung tragen. Auch die Stadt versuche, ihrerseits Sport zu fördern: Mit Vereinszuschüssen, Sporthallen, niedrigen Hallengebühren, Sonderzuschüssen für besondere Wettbewerbe, dem Vereinsbus und nicht zuletzt der städtischen Sportlerehrung. Insgesamt zeichnete der Bürgermeister 136 Sportler von den Vereinen TSV Wacker 50,

dem Bahnengolfclub, dem Tennisclub, der BRSG, dem Skiclub, dem Kenbucanzentrum und der Schützengesellschaft „Seerose“ für ihre Medaillen bei Bezirks-, bayerischen, deutschen oder sogar noch höheren Meisterschaften aus. Weiter wurden drei Neutraublinger Bürger, die in auswärtigen Vereinen Sport erfolgreich ausüben sowie Schüler von Gymnasium und Realschule ausgezeichnet.


Sport Disziplin / Verein

Mannschaft / Einzelsportler Jaro Visek, Gruber Fanz, Franz Sturm, Blasi Reinhold, Knott Alfred, Karl Rupert, Fröhlich Gerd, Österreicher Ulrich, Pischl Rudi

Tennis / Tennisclub Neutraublin g Tischtennis / TSV Wacker 50

Heinrich Babinsky, Herbert Heller

Ski / Ski Club Neutraublin g

Die Smiling Bavarians zeig ten live, was sie so drauf haben. Ebenfalls trate n die Jazz-ModernDance Gruppe „Wirbelwind “ und der Nachwuchs der TSV-RopeSkippe rinnen auf

Sophia Müller Brzoza Arthur, Dormann Bernd , Elsing Patrik, Fiegler Rudolf, Riepl Matthias, Grieshop Julian, Gruber Ralph, Gruber Wern er, Hermann Tobias, Haban Stefan, Jurack Janis, Grossmann Fabian, Ehrensperger Bernhard, Brück ner Gerd, Aumer Thomas, Luis Chris, Hort Manu el, Kopold Markus, Lang Alexander, Müller Christian, Polland Sven, Niebler Thomas, Strauss Uwe, Stürz Michael, Ballester Gomez, Wengert Marcus, Dalon Thierr y, Hillebrand Lawrence,Lipkau Oliver, Mamb etmusaev Akjol

Judo / TSV Wacker 50

Judo / TSV Wacker 50

Alina Lohr

Judo / TSV Wacker 50

Helle Köpfe: Matthias Melcher , Florian Kammermeier Thomas Noack Joha nnes Dietrich hatten für das Gymnasium beim Schach

Judo / TSV Wacker 50 Judo / TSV Wacker 50

Golf / Bahnengolfclub Neutr aubling

Aho Pasi

Schützen / Seerose Neutraublin g

Sophia Müller vom SkiClub Neutraubling mit Bürgermeister Heinz Kiechle und Wolfgang Kessner, der als Sportbeauftragter der Stadt Neutraubling den Ehrenabend organisiert und durchgeführt hatte.

Sabrina Berger, Linda Eirich , Franziska Engler, Daniela Frankenberger, Lena Judenmann, Hanna Kafurke, Lara Kögl, Renate Kitzinger, Luisa Neulinger, Kristina Plöpl, Diana Rusinov, Katharina Scheytt

Schach / Gymnasium Neutr aubling

Matthias Melcher, Florian Kamm ermeier, Thomas Noack, Johannes Dietrich

Bosseln / BRSG Neutraublin g

Helga Ehret, Rosi Schäfer, Annemarie Wein, Inge Schlaffer

Kegeln / BRSG Neutraublin g Kegeln / BRSG Neutraublin g Volleyball Herren / TSV Wack er 50

Anna Uhl, große Ropeskippin gHoffnung und 3. Bay. Meisteri n

Lena Judenmann, Sabrina Berger,Nina Berger, Anna Scherg, Amalie Siudo va, Lisa Füchtenbusch, Katja Wilmerstadt, Emily Knigh t, Laura Roth, Felicitas Grieshammer, Lisa-Sophie Diebold

RopeSkipping / TSV Wack er 50

Veronika Uhl, Veronika Eyere r, Julia Schmid, Julia Harzfeld, Stefanie Lex

RopeSkipping / TSV Wack er 50

Uhl Anna

Karate / Kenbucan-Zentrum Karate / Kenbucan-Zentrum

Elenora Metzler, Alexander Schwarz, Theresa Bartko,

Karate / Kenbucan-Zentrum

n

Silbereisen Verena Wehrstein Lena

Sandra Vorrat, Karina Smeta nin, Katharina Pfaffenroth, Agnes Malecki, Susan ne Katzensteiner, Michael Scheithauer

Karate / Kenbucan-Zentrum

Asse auf zwei Brettern: Christoph Heininger und Nina Hirsekor

Inge Schlaffer

Karate / Kenbucan-Zentrum

Bronzemedaille

Bezirksmeister 2011 und 6. Bayerischer Meister

Bronzemedaille

3. Bayerischer Meister Meist erklasse 1

Tanzsport / TSV Wacker 50 Neutraubling Tanzsport Gruppe Wirbelwind

RopeSkipping / TSV Wack er 50

Silbermedaille

Silbermedaille

2. Bayerische Meister

Vadim Tschalikow, Manfred Blößl, Ronald Brücklmeier, Florian Röhm, Thomas Hofm ann, Max Pflaum, Johannes Brunner, Anton Vorob ey, Andreas Weber, Christoph Treder, Andreas Ziegler, Stefan Minkwitz

Goldmedaille

3. Bayerische Meisterin Luftge wehr Bezirksmeisterin Luftgewehr

Oberpfalzmeister im Schulschac h

Katharina Hirmer, Andrea Adamczik, Ramona Seidl, Natalie Kubanek, Lara Dalbu dak, Gabriela Weissenberg, Christina Schmidt, Susan ne Hildebrand, Julia Hildebrand, Simone Hartl, Verena Seidl, Stephanie Huthöfer, Nathalie Schroll, Andrea Karliczek

RopeSkipping / TSV Wack er 50

Silbermedaille

Bezirksmeister im Feldbogens chießen Recur ve

Marcus Meichel

Schmarzoch Melanie

Goldmedaille Bronzemedaille

3. Bayerische Meisterinnen Schulsport

Tanzsport / TSV Wacker 50 Neutraubling Tanzsport Gruppe Mosaik

RopeSkipping / TSV Wack er 50

Silbermedaille

Deutscher Meister Luftgewehr, 3. Deutscher Meister Kleinkalibergewehr, 10. Platz Deutsche Meisterschaft Luftgewehr, Bayer ischer Meister Kleinkalibergewehr, 3. Bayr. Meister Luftgewehr

Elfriede Huber für Donaugau Regensburg

Leichtathletik / Gymnasium Neutraubling Leichtathletikmannschaft Mädc hen III

Silbermedaille Silbermedaille

2. Bayerische Meisterin Kleink alibergewehr 50 m Auflage Bezirksmeisterin Luftgewehr Auflage Seniorinnen A

Josef Mathes

Schützen / Neutraublinger Bürgerin

Silbermedaille

Bezirksmeister Herren

Julia Schmid, Beatrice Badila , Julia Fleischmann, Annika Grieshop

Schützen / Neutraublinger Bürger

Silbermedaille Silbermedaille

Deutsche Meisterin Einzel

Frommer Wolfgang

RopeSkipping / Realschule Neutraubling

Bronzemedaille

1. Platz Bayerische Bodenmeiste rschaft Ü30 3. Platz Bayerische Allkategorie meisterschaft

Frommer Liselotte

Schützen / Seerose Neutraublin g

Männer Bezirksmeister 2011

2. Nordbayerischer Meister

Michael Wagenhuber Corina Reinisch

Bronzemedaille

Nordbayerischer Meister

Arthur Brzoza

Golf / Bahnengolfclub Neutr aubling

Bronzemedaille

1. Platz Oberpfalz Ski Kinde r-Gesamtwertung

2. Bayerische Meisterin, 2. Südbayerische Meisterin, 2. Nordbayerische Meisterin, 1. Platz in der BJV Rangliste 2011

David Dussault

Goldmedaille

Oberpfalzmeisterin im Riesen slalom Junioren 2011/2012

Oberpfalzmeister Jugend

Heike Gewehr

Judo / TSV Wacker 50

Bronzemedaille

3. Bayerische Meisterin Ober pfalz- und Nordbayerische Meisterin

Yannic Forster

Judo / TSV Wacker 50

Bronzemedaille

3. Platz MasterCup Rennserie

Nina Hirsekorn

Ski /SkiClub Neutraubling

Sport-Medaille

Oberpfalzmeister im Dopp el

Christoph Heininger

Ski /SkiClub Neutraubling

Erfolg Sieger Landesliga Herrenman nschaft

Silbermedaille Silbermedaille Silbermedaille

3. Bayerische Meister Senio renklasse 4

Silbermedaille

Bezirksmeister und Aufsteiger in die Landesliga

Bronzemedaille

Bayerische Meister JMD

2. Bayerische Meister JMD

Silbermedaille

Silbermedaille

Deutsche Msch-Meisterinne n 2010,2011,2012

Goldmedaille

Bayerisches Landesfinanle Einzel AK1 1. Platz

Silbermedaille

Bayerisches Landesfinale Einze l AK1 1.Platz Bayerisches Landesfinale Einze l AK3 2. Platz

Silbermedaille Silbermedaille

Deutsche Meisterschaften Einze l 3. Platz und Bayerisches Landesfinale Einze l AK 4 1. Platz

Goldmedaille

Deutsche JKF Goju-Kai Meist erschaft 1. Platz

Goldmedaille

Deutsche JKF Goju-Kai Meist erschaft 2. Platz

Goldmedaille

Sandra Vorrat

Karate Oberpfalzmeisterschaft 2011 1. Platz Kumite Kinder A

Bartko Theresa

Karate Oberpfalzmeisterschaft 2011 1. Platz Kata Jugend

Agnes Malecki

Karate Oberpfalzmeisterschaft 2011 1. Platz Kata Junioren und 1. Platz Kumite Junioren

NN -


Quer Beet Landrat Herbert Mirbeth mit Hausherr Heribert Wirth

Landrat lud ein zum Ehrenamtsabend Landrat Herbert Mirbeth wollte auch heuer wieder das ehrenamtliche Engagement im Rahmen einer besonderen Veranstaltung würdigen und lud des-

Anzeigen

NN -

halb zu einem Ehrenamtsabend im Nepal-Himalaya-Pavillon in Wiesent ein. Wie im Vorjahr, als der Ehrenamtsabend auf Gut Grafenried stattfand, war es Landrat Herbert Mirbeth wichtig, Ehrenamtliche einzuladen, die ihre Tätigkeit nicht immer unter den Augen der Öffentlichkeit ausüben, sondern die eher unauffällig und im Hintergrund agieren. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Schulorchester des Gymnasiums Neutraubling. Landrat Mirbeth bezeichnete das Engagement der Ehrenamtlichen in seiner Ansprache als „Qualitätssiegel für Gemeinschaften“ und dankte im Besonderen dafür, „dass Sie sich nicht nur selbst aktiv in die Gesellschaft einbringen, sondern auch ein Vorbild geben für andere, Ihrem Beispiel zu folgen“. NepalPavillon-Hausherr Heribert Wirth führte anschließend die geladenen Gäste durch den neu angelegten China-Garten.

Kulturpreis-Vorschläge bis 31. Juli

Für hervorragende Leistungen auf kulturellem, künstlerischem und wissenschaftlichem Gebiet unter besonderer Berücksichtigung des Nachwuchses verleiht der Landkreis Regensburg im Jahre 2012 zum fünften Mal einen Kulturpreis. Die Auszeichnung wird an bis zu drei Preisträger verliehen. Sie ist mit einem Geldpreis von insgesamt maximal 5.000 Euro verbunden. Zusätzlich werden eine Symbolfigur und eine Urkunde verliehen. Der Preis kann sowohl an Einzelpersonen als auch Gruppen vergeben werden, die durch Geburt, Leben oder Wirken mit dem Regensburger Land verbunden sind. Alle Bürger können bis 31. Juli geeignete Vorschläge schriftlich mit kurzer Begründung einreichen bei: Landratsamt Regensburg Kulturreferat • Altmühlstraße 3 93059 Regensburg • E-Mail: kulturreferat@landratsamt-regensburg.de


Quer Beet

„Helfer-Wochen“ der Sparkasse Regensburg gestartet Der Startschuss der für Ostbayern außergewöhnlichen „Helfer-Wochen“, die im Jahr 2010 Premiere hatten, ist gefallen. Der Vorstand der Sparkasse Regensburg stellte am ersten Aktionstag im Obertraublinger Kindergarten St. Konrad Einzelheiten der Initiative vor. In St. Konrad warteten beispielsweise Innenraumwände und der Garten darauf, tatkräftig aufgefrischt und erneuert zu werden. So waren von 9 bis 13 Uhr sechs Mitarbeiter - darunter der Leiter der Sparkasse Obertraubling Markus Härtl - unter Mithilfe von KindergartenLeiterin Monika Fraunhofer und einiger Eltern im Einsatz. Auch die fast 60 weiteren Projekte in Stadt und Landkreis Regensburg

erfordern überwiegend handwerkliche Fähigkeiten der Beschäftigten des regionalen Finanzdienstleisters. Bis einschließlich 21. Juli sind es mehrere Hundert SparkassenMitarbeiter - vom Vorstand angefangen -, die an fünf Samstagen vor allem in Kindergärten, Schulen, Altenheime, Bildungszentren sowie Sportvereine und Krabbelstuben arbeiten. „Wir Mitarbeiter der Sparkasse Regensburg packen mit an und zeigen damit einmal mehr, dass uns der Einsatz für die Menschen in der Region ein handfestes Anliegen ist. Ganz nach dem Motto: Sparkasse Regensburg. Gut für die Region“, zeigten sich Franz-Xaver Lindl, Dr. Rudolf Gingele und Dr. Markus Witt von den „Helfer-Wochen“ bei sozialen und gemeinwohl-orientierten Einrichtungen überzeugt.

Vertreterversammlung der Sparda-Bank „Ur-Schlesier“ Matusch feierte 85. Geburtstag Kaum zu glauben, dass Douglas Matusch 85 Jahre zählt, wenn man ihm flott auf seinem Fahrrad begegnet. Der gebürtige Berliner, seit 1947 mit Ehefrau Barbara verheiratet, lebt seit 1955 in Neutraubling. Sohn Werner, fünf Enkel, fünf Ur-Enkel und zwei Ur-Ur-Enkel freuen sich über den aktiven Opa. Die Liebe zur Musik durchzog sein Leben: Er war Mitglied des Evangelischen Kirchenchors, zeitweise Leiter des Posaunenchors und wirkte auch im Männer- und Frauenchor mit. Als Gründungsmitglied des CMK im Jahr 1963 glänzte er als TenorSolist unter der Leitung von Heinz Maria Kipfelsberger. Als Douglas I. mit Renate I. (Heißenhuber) war der Jubilar sogar Saturnalia-Faschingsprinz. Bereits 1956 trat er in die Landsmannschaft Schlesien ein, für die Vorsitzender Josef Born und 2. Vorsitzende Waltraud Engmann-Schwalb Glückwünsche überbrachten. Als langjähriger Kassenprüfer hatte er über die Finanzen der Schlesier gewacht. Beim 40. und 50. Gründungsjubiläum 1991 und 2001 stand er in unnachahmlicher Weise mit dem bekannten Lied „Wenn ma sunntichs ei die Kerche giehn“ auf der Stadthallenbühne.

Am 19. Juni fand in der Stadthalle Neutraubling die jährliche Vertreterversammlung der Sparda-Bank Ostbayern eG statt. Knapp 100 Vertreter stimmten dabei über das Geschäftsjahr 2011 ab und hörten die Berichte von Aufsichtsrat und Vorstand. Zusätzlich begeisterte der ehemalige Wirtschaftsweise Prof. Dr. Wolfgang Wiegard mit einem Vortrag zum Thema „Wirtschaftliche Entwicklung und europäische Schuldenkrise“. Über die Bilanzentwicklung im Jahr 2011 - die Kundeneinlagen im Geschäftsgebiet stiegen um 4,70 %, die ausgegebenen Kredite um 6,08 % - freuten sich (v.l.) Johannes Lechner (Vorstandsmitglied), Rudolf Knoll (Aufsichtsrat), Franz Pell (Aufsichtsratsvorsitzender), Michael Gruber (stv. Vorstandsvorsitzender), Walter Karr (Aufsichtsrat) und Georg Thurner (Vorstandsvorsitzender).

Anzeige

NN -


Quer Beet

BMW Charity bringt 54.000 Euro Zum Abschluss der BMW Charity 2012 fand ein Benefizkonzert mit Spenden- und Fahrzeugübergabe statt. Insgesamt gingen 54.000 Euro an das Rettungswesen und die medizinische Versorgung in Ostbayern. Den als Hauptgewinn ausgelosten BMW 1er im Wert von 30.000 Euro gewann Christa Kagerer aus Regensburg. Beim Benefizkonzert begeisterten The Folk Project die Konzertbesucher im ausverkauften Herzogssaal mit einem „Tribute to Bob Dylan“. Bei der Übergabe freuten sich (v.l.) Martin Lindner (TV Aktuell), Manfred Sauerer (Mittelbayerische Zeitung), Joachim Wolbergs (Bürgermeister der Stadt Regensburg), Harry Landauer (Funkhaus Regensburg), Christa Kagerer (Gewinnerin des BMW 1ers), Dr. Andreas Wendt (BMW Werklieter), Prod. Dr. Michael Nerlich (Rettungszentrum Regensburg) und Prof. Dr. Reinhard Andreesen (Forschungsallianz Immunmedizin) über die erfolgreiche Spendenaktion.

US-Stipendium für Landkreis-Schülerin MdB Peter Aumer überbrachte die Nachricht persönlich: Die 15-jährige Renate Kitzinger aus Pfatter kann ab August für ein Jahr in den USA leben, eine amerikanische High-School besuchen und bei einer Gastfamilie den „American Way of Life“ hautnah kennenlernen. Möglich wird dies durch das Parlamentarische Patenschaftsprogramm des Deutschen Bundestages. Der Regensburger Bundestagsabgeordnete hatte den Kontakt vermittelt und sich für die Schülerin aus dem Landkreis eingesetzt. „Ich kann es noch gar nicht glauben, für mich wird ein Traum Wirklichkeit“, freute sich Kitzinger. Das Stipendium umfasst die Reise- und Programmkosten sowie die notwendigen Versicherungskosten. Das Patenschafts-Programm wurde im September 1983 gemeinsam vom Amerikanischen Kongress und vom Deutschen Bundestag als Jugendaustausch begründet, um jungen Menschen die Bedeutung freundschaftlicher Zusammenarbeit, die auf gemeinsamen politischen und kulturellen Wertvorstellungen beruht, anschaulich zu vermitteln. Aumer hofft, dass sich auch in den nächsten Jahren zahlreiche junge Menschen aus der Region dafür bewerben.

Anzeige

Eine Spende von 500 Euro ...übergab die Brauerei Kneitinger an den Verein krebskranker Kinder. Die Mitarbeiter hatten angeregt, am Tag des Bieres Ende April Werbemittel zu veräußern und dafür ihre Freizeit investiert. Den Erlös von 370 Euro hatte die Brauerei dann aufgerundet. Bei der Übergabe freuten sich (v.l.) der 1. Vorsitzende des VKKK Regensburg Prof. Dr. Franz-Josef Helmig, Kneitinger Stiftungsrat Peter Hammel, Brauerei-Angestellte Bianca Gromann, Braumeister Albert Kellner und Vertriebsleiter Martin Sperger. Am 5. August findet um 14 Uhr im Wörther Bürgersaal ein Fotokurs für Jugendliche von 13 bis 17 Jahre statt. Bis zu 10 Teilnehmer lernen unter Leitung von Björn Miener praktische und theoretisches zur digitalen Fotografie. Anmeldung sind über Jugendpfleger Peter Weigl unter Tel. 0176/63101091 möglich.

Realschul-Förderverein verjüngte Vorstandschaft Jürgen Zimmermann bleibt erster Vorsitzender des Fördervereins Freunde der Realschule Neutraubling. Auch seine Stellvertreterin Birgitt Neumann wurde im Amt bestätigt. Darüber hinaus gab es bei der Jahreshauptversammlung des nunmehr seit 19 Jahren bestehenden Vereins auch Veränderungen im Vorstand: Neu gewählt zum Kassenführer wurde Mathias Minin, der Annemarie Richter als langjährige Kassenchefin ablöst. Der neue Schriftführer Julian Grieshop übernimmt den Posten von Renate Weingart. Zimmermann dankte Richter und Weingart für die tolle Zusammenarbeit mit einem Blumenmstrauß und wünscht sich von beiden weiterhin Unterstützung bei der Vereinsarbeit.

Alte und neue Vorstände (v.l.): Annemarie Richter, Jürgen Zimmermann, Birgitt Neumann, Mathias Minin, Renate Weingart und Julian Grieshop


Familiengerechte Berufe statt berufsgerechte Familien Eine familienbewusste Arbeitswelt ist die Voraussetzung für eine gelungene Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wie dies in der Praxis umgesetzt werden kann war die zentrale Frage eines Werkstattgesprächs, zu dem die CSU-Landtagsabgeordnete Sylvia Stierstorfer in das Globus Warenhaus Neutraubling einlud. Als Ansprechpartner auf dem Podium standen Globus-Geschäftsführerin Solvig Blumenthal, Gabriele Anderlik (Vorstandsvorsitzende der Agentur für Arbeit Regensburg), Werner Schrödl (Gesamtbetriebsratsvorsitzender Krones AG), Helmut Zitzmann (Pflegedienstleiter der Kreisklinik Wörth a. d. Donau) und die Krankenschwestern Maria Bawidamann (vierfache Mutter) und Michaela Weichmann (zweifache Mutter) zur Verfügung. Einig war man sich, dass qualifizierte Mitarbeiter immer mehr darauf achten, was Arbeitgeber für Beschäftigte mit Familien anbieten: Flexible Arbeitszeitmodelle, individuelle Betreuungsangebote und Unterstützung beim Wiedereinstieg in das Berufsleben sind wichtige Erfolgsfaktoren. Das Großunternehmen Globus wurde beispielsweise 2012 beim bundesweiten Wettbewerb „Erfolgsfaktor Familie“ für besonders familienbewusste Arbeitszeiten ausgezeichnet. MdL Stierstorfer machte nochmals deutlich, dass Bayern Familien in vielerlei Hinsicht unterstütze: Der Ausbau der Kinderbetreuung, Mittagsbetreuung sowie der Ganztagesschulen laufe hervorragend. Aber auch Eltern, die ihre Kinder oder Angehörige zuhause betreuen, müssten unterstützt werden. Außerdem regte sie an, dass Großeltern die so genannte Elternzeit übernehmen könnten. An die Unternehmen appellierte sie, dass Karriere auch in einer Teilzeitposition möglich sein müsse.

Gelebte Pfarrpartnerschaft Am 10. Juni begab sich die Pfarrgemeinde St. Michael traditionell zum Fronleichnamsfest auf Partnerschaftsausflug nach Kraslice (früher Graslitz) ins tschechische Erzgebirge. Nach einem Gottesdienst durch Pfarrer Forst und Pfarrer Weindl mit zahlreichen Mitwirkenden musizierte neben Kirchenorgel, Keyboard und Gitarre auch die weit über die Grenzen von Tschechien bekannte Blasmusikkapelle „Horalka“. Nach gemeinsamen Mittagessen - vorzügliche Böhmische Knödel, Kraut und Schweinsbraten - ging es nach Frantiskovy Lazne (Franzensbad) weiter, wo die Gruppe das „Franzerl“ streichelte, das Heilwasser in Franzensba probierte und sich an warmen Oblatten labte. Heuer im Herbst wird am 20. Oktober schließlich das 10-jähriges Partnerschaftsjubiläum der beiden Pfarreien gefeiert.

Quer Beet

Vetreten seit 13. Juni 2012 für fünf Jahre die Arbeitnehmer der Krones AG im Aufsichtsrat (v.l.n.r. stehend) : Klaus Gerlach, Josef Weitzer, Johann Robold, Dr. Klaus Heimann; (sitzend) Jürgen Scholz und Werner Schrödl

Arbeitnehmervertreter in

Krones-Aufsichtsrat gewählt Ende Mai wurden die sechs Belegschaftsvertreter im paritätisch besetzten Aufsichtsrat der Krones AG neu gewählt. Die bisherigen Arbeitnehmervertreter Werner Schrödl, Josef Weitzer und Johann Robold wurden mit großer Mehrheit für weitere fünf Jahre mit dieser Aufgabe betraut. Wieder gewählt wurden auch der 1. Bevollmächtigte der IG-Metall Regensburg Jürgen Scholz sowie der Gewerkschaftssekretär Dr. Klaus Heimann. Neu aufgenommen wurde Klaus Gerlach als Vertreter der leitenden Angestellten. Der Aufsichtsrat ist neben der jährlichen Hauptversammlung und dem Vorstand eines der drei Organe einer Aktiengesellschaft. Die Größe richtet sich nach der Mitarbeiterzahl. Bei Krones besteht er aus zwölf Mitgliedern. Neben der Mitbestimmung bei Sozial- und Personalfragen trägt der Aufsichtsrat auch die wirtschaftliche Verantwortung.

Ende Mai bot die Sonderfahrt des Schienenbusses der Passauer Eisenbahnfreunde über das Bahnbetriebsgleis Neutraubling einen ungewohnten Anblick, wie hier von Christian Matz zufällig per Foto festgehalten.

Anzeigen

NN -


Musik

„Andarele Vamonos“

Im Herbst geht der ehemalige Neutraublinger Alois C. Braun wieder mit Ecuadors Popstar Riccardo Perotti und dem argentinischen Folksinger Alberto Caleris auf Tour. „Wir werden etwa 10 Tage in Litauen und Lettland sein und dort erneut beim TAI AS-Festival spielen“, erzählt Braun. Bereits seit Juni gibt es die neue Single des Trios: „Andarele Vamonos“.

Der Song wurde mit kompletter Band aufgenommenund von Eddie Perez in Miami produziert. Die Aufnahmen selbst fanden an verschiedenen Orten statt. Braun: „Aufgrund unserer Wohnorte mussten wir Studios auf verschiedenen Kontinenten benutzen. Mein Gesang wurde im Goldaudiostudio in Hunderdorf bei Straubing aufgenommen, Alberto spielte Marimba und sang in Quito/Ecuador, die Bläser wurden in New York eingespielt und der gesamte Rest in Miami produziert.“ Herausgekommen ist ein eingängiger Popsong in boarisch, spanisch und englisch, der

ein wenig an Manu Chao erinnert und bereits einiges „Airplay“ - also Radiozeit - erhalten hat. Für die Tour im Herbst planen die drei eine Spezialversion mit einem Gast-Sänger aus Litauen. „Andarele Vamonos“ gibt es über i-Tunes zu kaufen oder im Stream auf youtube zu hören.

Kirchenkonzert mit Oswald Sattler Ein außergewöhnliches sakrales Konzert veranstaltet KONRAD KONZERT am 13. September um 19.00 Uhr in der Dominikanerkirche St. Blasius am Regensburger Bismarckplatz. Oswald Sattler, der als Volksmusikant und Gründungsmitglied der Kastelruther Spatzen 15 Jahre lang

Goldene Schallplatten, Auszeichnungen und Sieger-Titel ein heimste, hat als bekennende Katholik vier Alben mit religiösen Liedern aufgenommen - „Gloria In Excelsis Deo“, „Kyrie Eleison“, „Wege zum Glauben“ und zuletzt im Herbst 2009 „Credo - Religiöse Lieder“. Einen besonderen Bezug hat Sattler zu allen Titeln. Egal, ob er traditionelle Lieder neu aufgenommen, moderne Kirchenlieder interpretiert oder Neukompositionen stimmlich intoniert hat. Die Idee, Konzerte in Kirchen zu machen, hatte

ihn von Anfang an begeistert: „Ich möchte, dass die Menschen die Lieder und Texte ganz bewusst anhören, die Konzerte letztendlich als Ganzes wirken und zum Erlebnis werden.“ Beim Kirchenkonzert in Regensburg wird Oswald Sattler unterstützt vom Kastelruther Männerquartett, bei dem sein Bruder Robert Mitglied ist. Ferner begleiten ihn Chor und Orchester. Diese einmalige Zusammenstellung in Bayern verspricht wieder ein dreistündiges Live-Programm der Extraklasse zu werden. Karten gibt es in der Mintrachinger Praxis Dr. Mauch über Tel. 09406 / 2920.

Kammerorchester folgt auf Künstlerduo Technische Brillanz, Stücke der klassischen Musik mit hohem Wiedererkennungswert, vorgetragen mit großer Spielfreude und viel Humor - dieses Erfolgsrezept der Künstler Enrique Ugarte aus dem Baskenland und Raul Alvarellos aus Argentinien ging auch im Neutraublinger Konzert auf. Das Akkordeon von Ugarte ersetze den Dudelsack, das Klavier und sogar ein ganzes Orchester. Und was

Anzeige

NN -

sein Partner Alvarellos den Instrumenten Piccoloflöte und Klarinette entlockte, begeisterte die große Publikumsschar in der Stadthalle. Das nächste Konzert des Musikförderkreises Köfering-Neutraubling findet am 29. Juli im Schlosshof Köfering mit dem Regensburger Kammerorchester statt, das unter anderem Mozarts Kleine Nachtmusik und das Concerto grosso von Händel interpretierten wird.


Ferienzeit

Anzeigen

Love is in the forest! Der Pärchenevent im Kletterwald

Partnerprogramm absolvieren. Wackelige Hindernisse, knifflige Spiele und die Herausforderung auf den normalerweise nur für Gruppen zugänglichen Teamparcours erfordern dabei die maximale gegenseitige Unterstützung. Ob Swinging Steps, Mohawk Walk oder Himmelsleiter, hier ist Teamwork mit der Begleitung und in der Gruppe angesagt. In luftiger Höhe bis zu 14 Metern hat jedes Paar die Chance Grenzen gemeinsam zu überwinden und am Ende des Tages das Gefühl zu haben, sich doch wieder ein Stück weit neu kennengelernt zu haben. Zum Ausklang des Abends sorgt ein Candlelight-Buffet auf der Waldterrasse für entspannte Romantik.

Der Waldhochseilgarten Regensburg lockt zum Sommerstart mit einem spannenden Eventprogramm. Gemeinsam hoch hinaus die Bäumwipfel erobern und Höhen und Tiefen vom Partner oder der besten Freundin mal aus einer ganz anderen Perspektive erleben, heißt es beispielsweise am 15. Juli. Zusammen mit weiteren Paaren, und solchen die es werden wollen kann man an diesem Tag unter fachkundiger Anleitung von Teamtrainern ein abwechslungsreiches

Wer außerhalb der Events das Naturabenteuer mit Nervenkitzel sucht, findet dies auf 6 spannenden Parcours von leicht bis schwer, einem Flying Fox Parcours und Teamparcours. Für Firmen, Vereine und Gruppen sind auch die exklusiven Cateringangebote, speziellen Eventpakete wie Bogenschießen, GPS Touren und Teambuilding-Programme interessant.

Öffnungs

ze

iten: Täglic Wochenen h in den Schulferien de und Fe , Werktags iertagen außerhalb 10 -19 U der Ferien Gruppen hr : Mi - Fr vo : Nach A nmeldung n 12.30 derzeit a und Vere 19.00 ußerhalb in b arung auc der h jewww.klette regulären Öffnun gszeiten. rwald-reg ensburg.d e

Weitere Events, wie Vollmondklettern, das beliebte Single Event Tarzan sucht Jane, eine Halloweenkletternacht und ein Charity Day, der sozialen Einrichtungen ein einzigartiges Klettererlebnis ermöglicht, gibt es bis November 2012 unter: www. kletterwald-regensburg.de/gruppen-events (Anmeldung erforderlich). Und wer ein besonderes Geschenk sucht: für alle Events gibt es auch attraktive Gutscheine.

NN -


Bei der Abverkaufsaktion bekommt man z.B. den Mazda 3 Edition mit einem Preisnachlass von 3.485 Euro zum Komplettpreis von 17.790 Euro

Große Abverkaufsaktion bei Mazda Schindlbeck

40 Jahre Mazda & 35 Jahre Auto Schindlbeck GmbH - Das Regensburger Autohaus gehört zu den Mazda-Händlern der ersten Stunde. 2010 zählte Schindlbeck zu den 20 größten Mazda Vertretungen in Deutschland. Aus einem Drei-Mann-Betrieb war in den letzten

Beim so genannten SUV trumpft Mazda mit seinem betont sportlich designten CX 7 auf. Als Tageszulassung bei Auto Schindlbeck mit einem Preisvorteil von 8.090 Euro zum Komplettpreis ab 30.990 Euro erhältlich

35 Jahren ein Familien-Unternehmen mit vier Filialen (zwei in Regensburg, je eine in Straubing und Schwandorf) und 55 Angestellten geworden. Und trotz der Expansion ist die AutohausGruppe ein echter Familienbetrieb geblieben. „Ob Werkstattleistung, Neu- oder Gebrauchtwagen-Verkauf, der Name Auto Schindlbeck steht für Service, Leistung und Qualität,“ betont Firmengründer Albert Schindlbeck. Auf diese gelebte Firmenphilosophie vertraue ein großer Stamm loyaler Kunden, die nicht nur die Mazda-Qualität, sondern vor allem auch die kompetente persönliche Betreuung zu schätzen wissen. Und Junior-Verkaufsleiterin Daniela Wittmann ergänzt: „Wenn auch Sie zu den Kunden gehören wollen, die sagen: hier fühle ich mich wohl, hier werden meine Wünsche berücksichtigt, dann nutzen Sie die einmalige Chance, bei der größten Abverkaufsaktion aller Zeiten ihr Wunschfahrzeug

Haben nicht nur den Mazda 2 im AbverkaufsAngebot (v.l.): Bianca Schindlbeck (Junior), Daniela Wittmann (Verkaufsleitung-Junior), Johannes Wittmann (KFZ-Meister / Annahme) und Albert Schindlbeck (Geschäftsleitung)

zu finden.“ Über 150 Neu- und Vorführwagen sowie Tageszulassungen aus der gesamten Mazda Modellreihe gibt es jetzt mit sagenhaften Preisvorteilen. Probefahrt-Termine können gerne unter Tel. 0941/460 200 vereinbart werden.

Neue Hauptuntersuchung - Das ändert sich konkret Probefahrt, keine Rückdatierung, Prüfung der elektronischen Sicherheitssysteme nachdem der Bundesrat der 47. Änderung Straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften zugestimmt hat, standen zum 1. Juli 2012 umfangreiche Änderungen bei der HU an, wie der TÜV SÜD informiert: HU-Fälligkeit: Der Termin für die nächste HU orientiert sich nicht mehr wie bisher am eigentlichen Fälligkeitsdatum, sondern am tatsächlichen HU-Termin. Eine Einladung zum Zeitschinden? Nein, denn wer künftig mehr als zwei Monate überzieht, dessen

Anzeige

NN -

Fahrzeug wird einer vertieften Hauptuntersuchung unterzogen, mit einer 20-prozentig höheren Gebühr. Daneben droht, wie bisher auch, bei Verkehrskontrollen eine Geldbuße. Zudem riskieren Autofahrer bei einem Unfall mit abgelaufener HUPlakette den Versicherungsschutz. Sicherheitsassistenten: Die elektronischen Sicherheitsassistenten, wie Airbag, ABS, ESP oder Abstandsregler, rücken künftig noch stärker in den Fokus der HU und werden über die OBDSchnittstelle des Fahrzeugs ausgelesen. Diese Prüfung wird jedoch erst schrittweise ab 2013 für ab Juli 2012 neu zugelassene Fahrzeuge eingeführt. Bremsenprüfung: Dort wird das Bezugswer tver fahren eingeführt und die herstellerseitig vorgegebenen Bezugswerte müs-

sen achsweise eingehalten werden. Nutzfahrzeuge müssen einen Blockierdruck von mind. 1,7 bar aufweisen und damit ggf. teilbeladen vorgestellt werden. Probefahrt: Der Prüf-Sachverständige führt zu Beginn der HU eine kurze Probefahrt mit mindestens acht Stundenkilometern durch, um alle elektronischen Systeme zu aktivieren und zu konditionieren. AU früher möglich: Die Abgasuntersuchung darf durch die Werkstatt jetzt bis zu zwei Monate vor der HU durchgeführt werden. Der Plakettenwert des Fahrzeuges wird zum neuen AU-Grenzwert. Einheitlicher Mangelbaum: Weiteres Novum: Zukünftig arbeiten alle Prüforganisationen bundesweit mit einem einheitlichen Mangelbaum, d.h. die festgestellten Mängel werden nun einheitlich formuliert und eingestuft.


Automobil

Anzeigen

Ferienfahrschule mit Preisvorteil Wer sich im Juli für die Ferienfahrschule Klatt anmeldet - die Fahr-Ausbildung dauert dann vier Wochen - bekommt das Lehrmaterial und eine Fahrstunde umsonst. „Als weitere Vergünstigung gibt es obendrauf einen Tankgutschein im Wert von 50 Euro,“ betont Fahrlehrer Ludwig Klatt, der zusammen mit seiner Frau in Donaustauf, Wiesent und Wörth Filialen führt. Seit 2011 gibt es auch in Kooperation mit der Spedition Scheck eine Niederlassung in Neutraubling/Oberhaising, wo vor allem die Ausbildung von Berufskraftfahrern im Güter- u. Personenverkehr im Mittelpunkt steht. Mehr Infos unter: www.klatt-fahrschule.de

Anzeige

N

eren N i l u t a r g r i W zum

n e g i r h ä j 0 1

n stets e h c s n ü w und ! gute Fahrt NN -


Ausflug

Express durch die Gletscherwelt Mit den einzigartigen Expresszügen der Schweizer Bahn quer durch die schönsten Schweizer Bergwelten - dies hatte sich Ende Mai die Siedlergemeinschaft Neutraubling gegönnt. Organisiert von Walter Lein ging es nach der Anreise per Bus mit Reiseführer Karl, einem Ureinwohner

Graubündens, von Davos nach Pontressina, um dort den Berninaexpress zu besteigen. Die Albula- und Berninastrecke der Rhätischen Bahn ist eine der spektakulärsten Alpenüberquerungen. Sie verbindet Nord- mit Süd-Europa im Zickzack und ohne Zahnrad.

Ein Hochgenuss ist die Panoramafahrt von Chur, vorbei an gleißenden Gletschern und dem höchsten Bündner Berg, hinunter zu den Palmen in Tirano. Berge wie Piz Palü, Piz Bernina, Biancograt, Piz Morteratsch, 55 Tunnels, 196 Brücken und Steigungen prägen sich ins Gedächtnis ein. Seit Sommer 2008 gehört die Strecke von Thusis bis Tirano zum UNESCO Welterbe. Auf der Pass-Rückfahrt musste der Reisebus engsten Kehren bewältigen, bei mancher Ortsdurchfahrt war wohl nur noch eine Handbreit Platz war. Von Chur ging es mit dem Glacierexpress, oft als der «langsamste Schnellzug der Welt» bezeichnet - in siebeneinhalb Stunden über 291 Brücken, durch 91 Tunnel und über den 2‘033 m hohen Oberalppass in der Nähe der Quelle des Rheins. Auf der bequemen Zugreise bis zur Endstation Brig servierte der Bordservice Speis und Trank. In Zermatt fuhr ein Teil auf den Gornergrat, um das Matterhorn aus der Nähe zu betrachten, der Rest streifte durch die eindrucksvolle Altstadt mit Holzhäusern aus dem 16. Jahrhundert. Da von vier Pässen drei wegen Schnee gesperrt waren, entschied man sich bei der Rückreise für die Bahnverladung.

Anzeigen

A. Konietzny Meisterbetrieb Heisingerstr. 1a 93092 Sarching Telefon: 09403 - 3518 Telefax: 09403 - 95 59 07 e-mail: a.kon@gmx.de

www.bavarian-stainless-steel.de Klicken Sie sich auf unsere Website und wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot!

Geländer • Tore • Treppen • Vordächer • Möbel • Fenstergitter • französische Balkone • Terrassen-Überdachungen

NN -


Gastro

Anzeigen

Regensburger 24-Autohöfe erneut Beste Autohofkette Auch im Jahr 2012 haben die 24Autohöfe bei der Wahl zur Besten Autohofkette Deutschlands überzeugt und den begehrten Preis abgeräumt, und das zum sechsten Mal in Folge. Die Leserwahl „Die besten Marken“ wird von der DEKRA und dem ETM-Verlag, einem Fachverlag für Verkehrszeit-

schriften, organisiert. Gründer und Geschäftsführer Alexander Ruscheinsky nahm den ersten Preis in der Kategorie „Autohof-Ketten“ bei der Prämierungsfeier am 24. Mai in der Staatsgalerie in Stuttgart sichtlich stolz entgegen. Sein Credo „Jeder neue Autohof muss besser werden als der Vorgänger“ hat sich auch diesmal bewährt und die Leser und Kunden überzeugt. Allein in 2011 gab es bei den 24-Autohöfen folgende Innovationen: mit „CAFÉINO“ wurde das erste „Vital“Restaurant im 24-Autohof NeubergErlensee (A 45) an der Autobahn eröffnet, der Frozen-Yogurt-Laden „Yoguberry“ zog gleich neu in drei Raststätten ein und zur Unterhaltung und Informationen wurden die neuesten 24-Autohöfe mit einer zentral gesteuerten TV-Mediengondel ausge-

Moderatorin Birte Karalus übergibt den 1 .Preis in der Kategorie „Autohof-Ketten“ an den Regensburger Alexander Ruscheinsky, Gründer und Geschäftsführer der 24-Autobahn-Raststätten GmbH.

stattet, die Sport, Musik, Nachrichten und alle aktuellen Infos für Unterwegs sendet. Acht 24-Autohöfe gibt es an den deutschen Hauptverkehrsstraßen, ein weiterer wird Ende Juli eröffnet und zwei stehen kurz vor Baubeginn. Einheitliches und unverwechselbares Design mit einladendem Ambiente, verschiedene Restaurants mit Bedienung oder Self-Service, große Tankstellen und Reiseshops, getrennte Pkw- und Lkw-Tankstellen, großzügige Parkmöglichkeiten sowie umfangreiche Dienstleistungsangebote sind die Erfolgsfaktoren. Weitere Informationen des Regensburger Systembetreibers unter: www.24-autohof.de

NN -


Filmtipps•Filmtipp

Woody Allen: A Documentary (ab 5.7.) Was Sie schon immer über Woody Allen wissen wollten ... Jetzt kommt endlich der Dokumentarfilm ins Kino, auf den alle Fans des Kultregisseurs Jahrzehnte warten mussten. Fast zwei Jahre begleitete der preisgekrönte Dokumentarfilmer Robert Weide den als notorisch scheu geltenden Allen und porträtiert in seinem Biopic einen Woody Allen, der mit großer Offenheit und seinem ganz typischen Humor den Zuschauer teilhaben lässt an seinem Leben und seiner künstlerischen Arbeit als Autor, Filmemacher, Musiker und auch Schauspieler. Weide spannt den Bogen von der frühesten Kindheit bis zu Allens CannesPremiere seines letzten großen Erfolgs „Midnight in Paris“, bei dessen Dreharbeiten zum ersten Mal ein Kamerateam die Arbeit am Set filmen durfte. Wichtige Weggefährten kommen zu Wort, abgerundet wird das Bild durch Archivmaterial und zahlreiche Ausschnitte aus Allens Filmen. Woody Allen: A Documentary offenbart so auf unterhaltsame und bisweilen sehr komische Weise viel Neues über diesen kreativen Workaholic, der im Jahresrhythmus neue Filme schafft. Und er dokumentiert dabei - fast beiläufig - 50 Jahre Filmgeschichte. USA 2011 - Regie: Robert B. Weide - Darsteller (Mitwirkende): Penélope Cruz, Sean Penn, Martin Scorsese, Scarlett Johansson u.a. - Fassung: O.m.d.U. - Länge: 113 min.

Anzeigen

NN -

Hasta la Vista (ab 12. juli)

Die Freunde Lars (Gilles de Schryver), Philip (Robrecht Vanden Thoren) und Jozef (Tom Audenaert) verbindet eine gemeinsame Sehnsucht. Obwohl ‚bereits in ihren Zwanzigern, hatten sie noch niemals Sex - und das soll sich schnellstens ändern! Doch dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen, ist gar nicht so einfach. Denn Lars fesselt eine fortschreitende Krankheit an den Rollstuhl, Philip ist vom Hals abwärts gelähmt und Jozef ist fast komplett blind. Ihre überfürsorglichen Eltern verbieten ihnen eine sorgfältig als Wein-Tour getarnte Reise in ein Bordell, das auf ihre besonderen Bedürfnisse eingestellt ist. So organisieren sie sich heimlich den nächstbesten Fahrer namens Claude, der sich bald als die Fahrerin Claude (Isabelle de Hertogh) herausstellt, und begeben sich in einem Kleinbus auf eine Tour, die sie aus ihrer wohlbehüteten belgischen Heimat an die spanische Küste und damit direkt an das Ziel ihrer Träume führen soll...Im „Montreal Film Festival“Hit Hasta la Vista begeben sich gleich drei ganz außergewöhnliche Protagonisten auf einen Road Trip der besonderen Art. Die berührende Tragikomödie begeisterte bereits das belgische Kino-Publikum. Belgien 2011 - Regie: Geoffrey Enthoven - Länge: 115 min.


Anzeige


Anzeigen

Shopping-Stadtplan


Kaschperltheater

Gretel, hast du das gesehen?

Was denn??

Da, schon wieder!

Die Badeente bewegt sich!

Ach Quatsch, sowas gibts nicht!

Erzähl mir doch keine Märchen!

Gretel, warte! Wenn ich‘s dir doch sage!

Abi-Jahrgang 1992 besuchte sein „GYMI“ 20 Jahre nach dem Abitur zog es 45 Ehemalige des Jahrgangs1992 zurück in ihre alte Schule - das Gymnasium Neutraubling. Sie wurden von Schulleiter OStD Alfred Krinner empfangen und freuten sich über das Wiedersehen mit Waltraud Engmann-Schwalb vom Verein

der Freunde des Gymnasiums e.V., die sie während ihrer ganzen Schulzeit begleitet hatte. In der Mensa informierte Krinner, den die meisten im Fach Englisch oder Geschichte hatten, über den Wandel und die baulichen Veränderungen sowie über den Status als Seminarschule. Bei einem Rundgang durch die Fachräume und den Turnhallenbereich

schwelgten sie in ihren Erinnerungen und waren beeindruckt über den Verwandlung ihres „Raucher-Kammerls“ in einen Meditationsraum. „Auf Wiedersehen bis in fünf Jahren“ hieß es zum Abschied. Bei der Abendveranstaltung im Leeren Beutel Regensburg feierten 80 der ehemals 130 Absolventen bis in die Morgenstunden ihr Wiedersehen.

© Waltraud Engmann-Schwalb

NN -


Wissenstest

1

1. Wo wurde Ludwig van Beethoven geboren?

4 7

Leipzig Wien Bonn Salzburg

4. Wie lange dauert ein FootballSpiel? A B C D

2 x 20 Minuten 3 x 30 Minuten 5 x 10 Minuten 4 x 15 Minuten

7. In welchem Takt wird der Foxtrott getanzt? A B C D

Einvierteltakt Zweivierteltakt Dreivierteltakt Viervierteltakt

10

10. Was versteht man unter Hasenpfeffer? A B C D

ein Gewürz ein Ragout eine Tierfalle einen Cocktail

onats Witz des M

2

A B C D

Diode Athode Anode Bethode

8

des Fettgehalts der Sauerstoffmenge des Rußausstoßes der Radioaktivität

A B C D

11

Leopard Gepard Puma Löwe

Östrogen Testosteron Insulin Endorphin

NN -

6

6. Was sind Erythrocyten?

9 12 A B C D

A B C D

11. Welchen Stoff bezeichnet man als Glückshormon? A B C D

Mary Poppins Die Wüste lebt Wunder der Prärie Planet der Affen

rote Blutkörperkchen weiße Blutkörperchen Geschlechtszellen Nervenzellen

9. Wie hieß Clark Gable in „Vom Winde verweht“ mit Vornamen?

8. Wie heißt das schnellste Raubtier?

Er h einen Hund kaufen. Herr Meier möchte sic “ u? tre ch t dieser Hund au fragt den Verkäufer: „Is rVie h. lic et: „Aber, natür Der Verkäufer antwort r verkauft und er ist imme mal habe ich ihn schon n!“ wieder zurückgekomme

Anzeige

A B C D

5. Becquerel ist die Maßeinheit ...? A B C D

3

3. Welcher dieser Filme stammt nicht von Walt Disney?

Rhett Matt Bert Ted

12. Wer besang die Figur Tabaluga? ... A B C D

Roland Kaiser Peter Maffay Jürgrn Drews Howard Carpendale

Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.

Erich Kästner

Lösung: 1C; 2C; 3D, 4D; 5D; 6A; 7D; 8B; 9A; 10B; 11D; 12B

A B C D

2. Das Gegenstück zur Kathode nennt sich ...?


Rätsel & Spaß

Kreuzworträtsel Lösung aus Heft 06/12

Bigger is better!

NN -


Veranstaltungen

Anzeigen

5.7.

20:00 Uhr Poetry Slam Dichterwettstreit Alte Mälzerei Rgbg 14:00 Uhr Familienausflug in den Nürnberger Zoo AWO Neutraubling

8.7. 19:00 Uhr Jazz auf der Piazza Eröffnung Jazzweekend, Gewerbepark Regensburg

6.7. 06.07 - 08.07. Jazz-Weekend Fr ab 18:00 Uhr Sa, So ab 10:00 Uhr Musikfest des Bay. Jazzinstituts Rgbg Altstadt Regensburg www.jazzclub-regensburg.de

7.7. 07.07 - 09.07. Bürgerfest Bad Abbach www.bad-abbach.de

07.07. - 08.07. Kulturfahrt nach Prag, Kath. Deutscher Frauenbund 11:00 Uhr Kulturfest-Eröffnung, Rathausplatz Neutr. 11:00 - 23:00 Uhr Kulturfest, Seegelände Neutraubling

12.7. 12.07 - 15.07. Bluetone-Festival

(ehemals Jazz a.d. Donau) Mit Zaz, Ivy Quainoo, Milow uvam.

Straubing / Am Hagen www.bluetone.de 19:00 Uhr Taizé-Gebet Kath. Pfarrkirche

Die aktuellen Termine finden Sie auch unter: Soziale Netzwerke Facebook-Timeline, Twitter, MusikAkademie Schloss Alteglofsheim 19:30 Uhr Fachvortrag und Vereinsaktion Philatelisten-Vereinigung Regensburg, Gasthof „Das Götzfried“ Wutzelhofen

13.7.

18:00 Uhr Markus Engelstädter & Bernd Mayer Perlen der Pop- und Songwriterkultur, Schulerloch Essing (auch15.07.) www.schulerloch.de

www.regensburgerspectaculum.de

13.07. - 15.07. 21. Alteglofsheimer Geigenkurs mit Dudelsack- und Drehleierkurs, Volksund Tanzmusik aus Ostbayern, MusikAkademie Schloss Alteglofsheim 13.07. - 15.07. Ostengassenfest Regensburg

14.7. 18:00 Uhr Gartenfest Kleingartenverein Neutraubling 14.07. / 15.07. Fahrzeugsegnung Kirchplatz, Kath. Pfarrei St. Michael

14:00/15:00 Uhr Senioren: Hl. Messe, Kaffeetrinken, Tänze zur Sommerzeit Pfarrsaal St. Michael

20:00 Uhr Monatsversammlung, R.G.Z.V. Neutraubling

20.7.

20:00 Uhr Volkstanzabend Gaststätte zur Post Alteglofsheim

10:30 - 13:00 Uhr Entlassfeier, Mittelschule, Stadthalle Neutraubling

15.7. 13.07. - 15.07. Regensburger Spectaculum Mittelaltermarkt Fr 17-24 Uhr Sa 11-24 Uhr So 10-21 Uhr Grieser Spitz Rgbg

19.7.

12:00 Uhr Gartenfest, Kleingartenverein Neutr. Jahresausflug Eichstätt Kolpingsfamilie Neutr. 11:00 Uhr Ben Muthofer - retrospektiv Ausstellungs-Eröffnung, Eintritt frei KOG Regensburg

17.7. 17.07 - 31.07 Erwachsenenerholung in Bad Kissingen, AWO Neutraubling

18.6. 19:00 - 24:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr) Abschlussball, Mittelschule, Stadthalle Neutraubling

20:00 Uhr Party-Event, Neutr. Schülerfirma send2event, Gloria Kulturtheater Rgbg 20:00 Uhr Auftaktkonzert zum Bürgerfest, Eintritt frei, Musikfreunde Wörth, Schlosshof 20.07 - 22.07. Bürgerfest Wörth Musik, Theater uvm. Ludwig- und Taxisstraße Wörth 20.07. - 22.07.Fretless-Bass Wochenend-Workshop Reihe Rock im Schloss, MusikAkademie Schloss Alteglofsheim

15:00 Uhr Mälze-Haus-BandSommer-Festival 2012 u.a. mit move &

groove, Zarate, Kräuterkur, Healing Process, Shotter, Eintritt frei!

Alte Mälzerei Rgbg

22.7. Pfarrfest, Kolpingsfamilie Neutraubling, Pfarrgarten 11:30 Uhr Pfarrfest, St. Gunther Garten, Pfarrei St. Michael Neutr. 19:00 Uhr Shanty Chor Kelheim Kursaal Bad Abbach

24.7.

www.rockimschloss.eu

21.7. 21./22. Juli 2012 „200 Jahre Thurn & Taxis Donaustauf“ Ausstellung im Bürgerhaus, Lesung am Chinesischen Turm usw. www.donaustauf.de

24.07. - 06.08. Palazzo Festival 2012, Jubiläumspro-

gramm des 15. Internationalen Musikfestivals mit Mit A tribute to Paul Simon, Rüdiger Oppermann, Mungo Jerry, Soneros de verdad uvam.

Thon Dittmer Palais Regensburg www.palazzo-regensburg.de

NN -


Juli

25.7. 09:00 Uhr Interrel. Frauenfrühstück Was meinen Christen/Muslime, wenn sie vom „Heiligen Geist“

sprechen ev. Gemeinde

27.7. 18:00 Uhr Sommerfest, GRSV Neutraubling Evangelischer Kirchgarten

29.7.

Pfarrfest, Dt. Frauenbund, Pfarrgarten 19:30 Uhr 8. Sommerabend auf der Burg u.a. mit Rolf Stemmle Donaustauf

31.7.

20:00 Uhr Grillen der Kolpingsfamilie, Pfarrgarten Neutraubling

Milow und Zaz beim Bluestone-Festival in Straubing

12. - 15. Juli

u.a. mit Zaz (12.7.), Trombone Shorty & Orleans Avenue, Mario Biondi & Incognito (13.7.), German Jazz Masters - Old Friends u.a. mit Klaus Doldinger, Raul Midón & Lizz Wright und Fourplay (14.7.), Milow und „The Voice of Germany“-Gewinnerin Ivy Quainoo (15.7.)

Anzeigen

NeutraublingNews Landshuter Straße 7 93047 Regensburg Tel.: 0941/79 79 130 Fax: 0941/ 79 79 140 Redaktion Neutraubling Sudetenstr. 36 93073 Neutraubling

09401/52 63 23-0 E-mail: neunews@schnappcom.de

Alle Infos unter:

www.bluetone.de

Herausgeber: SchnappCom GmbH Werbeagentur

13. Juli Sommerfest 14:30 - 17:00 Uhr

Eltern-Kind-Gruppen und Babytreff von St. Michael

20:30 Uhr Willy Michl

Isar-Indianer und bayerische Blues-Legende,

Open-Air Burg Brennberg www.brennberg.de

Fahrt zur Landesgartenschau Bamberg, OGV Neutr.

Gefeiert wird im Pfarrsaal Neutraubling. Neben gemeinsamen Aktionen gilt es Sinnes-Angebote auf einer „Spielstraße“ zu entdecken. Alle Kinder aus Neutraubling und Umgebung bis drei Jahren samt Angehörigen sind herzlich eingeladen. Es wäre schön, wenn jeder etwas zum Büffet mitbringt.

Geschäftsführer: Walter J. Schnapp Anzeigenvertrieb: SchnappCom GmbH Rechtliche Beratung: Rechtsanwälte Ortkras, Segas, Mittag Ladehofstraße 28 93049 Regensburg

IMPRESSUM

www.neutraublingnews.de

Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der Redaktion wieder. Nachdruck, auch auszugsweise, insbesondere der Anzeigen nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion. NN erscheint jeweils zum Monatswechsel und wird kostenlos direkt haushaltsverteilt (17.500 + 2.500 öffentliche Auslage).

28.6. 18:00 Uhr Move & Groove

(7-köpfige PercussionFormation)

Schulerloch Essing www.schulerloch.de

auch 29.07.

28./29.07. Inline-Hockey-Turnier, Donau Crocodiles Donaustauf www.donau-crocodiles.org

Die nächste Ausgabe erscheint am 04.08.12

Anzeigen- und Redaktionsschluss ist der

18.07.12


Ärzte & Apotheken

Anzeigen Ohne Gewähr

Aktuelle Änderungen finden Sie unter www.aponet.de

Notdienstplan

Juli

So Mo Die Mi Do Fr Sa So Mo Die Mi Do Fr Sa So Mo Die Mi Do Fr Sa So Mo Die Mi Do Fr Sa So Mo Die

01.07. 02.07. 03.07. 04.07. 05.07. 06.07. 07.07. 08.07. 09.07. 10.07. 11.07. 12.07. 13.07. 14.07. 15.07. 16.07. 17.07. 18.07. 19.07. 20.07. 21.07. 22.07. 23.07. 24.07. 25.07. 26.07. 27.07. 28.07. 29.07. 30.07. 31.07.

St. Georgs - Apotheke, Obertraubling Moritz-Apotheke, Neutraubling Schloss-Apotheke, Alteglofsheim Neue – Apotheke, Neutraubling Regenbogen – Apotheke, Obertraubling Adler Apotheke, Neutraubling Apotheke im Globus, Neutraubling St. Michael-Apotheke , Köfering Engel Apotheke, Barbing St. Georgs - Apotheke, Obertraubling Moritz-Apotheke, Neutraubling Schloss-Apotheke, Alteglofsheim Neue – Apotheke, Neutraubling Regenbogen – Apotheke, Obertraubling Adler Apotheke, Neutraubling Apotheke im Globus, Neutraubling St. Michael-Apotheke , Köfering Engel Apotheke, Barbing St. Georgs - Apotheke, Obertraubling Moritz-Apotheke, Neutraubling Schloss-Apotheke, Alteglofsheim Neue – Apotheke, Neutraubling Regenbogen – Apotheke, Obertraubling Adler Apotheke, Neutraubling Apotheke im Globus, Neutraubling St. Michael-Apotheke , Köfering Engel Apotheke, Barbing St. Georgs - Apotheke, Obertraubling Moritz-Apotheke, Neutraubling Schloss-Apotheke, Alteglofsheim Neue – Apotheke, Neutraubling

Mi Do Fr Sa So

01.08. 02.08. 03.08. 04.08. 05.08.

Regenbogen – Apotheke, Obertraubling Adler Apotheke, Neutraubling Apotheke im Globus, Neutraubling St. Michael-Apotheke , Köfering Engel Apotheke, Barbing

Praxen in 93073 Neutraubling und Umkreis Dr. med. Gerd Kelly

Facharzt für Allgemeinmedizin, Homöopathie Antiaging, Reisemedizinische Vorsorge Neudekerstr. 8a • Tel. 09401/2037 www.dr-gerd-kelly.de

Gunter Lingner

Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilkunde, Chirotherapie, Akupunktur Matrix - Rhythmus - Therapie, SMT® (neu) Stettiner Str. 3 • KaufPark Neutraubling Tel. 09401/88 12 88 Ergotherapie

Karoline Sinzinger

Behandlung von Kindern insbesondere bei ADHS und Schulproblemen u.a. nach dem Intra-Act Plus Konzept, Behandlung von Erwachsenen (Schlaganfall usw.) Schlesische Str. 39 • Tel. 09401/91 17 83

Ergotherapie Laborn

25 Jahre Kompetenz + Erfahrung

• Schlaganfall, Demenz, Multiple Sklerose, Parkinson • Spezialisiert auf Handfunktionsstörungen • Ursachenspezifische Förderung von Kindern mit Entwicklungs- und Schulproblemen

Hausbesuch Stadt + Landkreis Marktplatz 3 • Tel. 09401/80 283 www.ergotherapie-laborn.de

Dr. med. Udo Wildner Facharzt für Allgemeinmedizin, Sport- und Ernährungsmedizin

Yvonne Illichmann

Manuelle und Kraniosakral-Therapie

Sudetenstr. 34 a • Tel. 09401/31 44

Dr. Anca-Elena Pletl (Univ. Temeschburg)

Fachärztin für Allgemeinmedizin, Chirotherapie, Naturheilverfahren, Akupunktur, Suchttherapie, Verkehrmedizin, Ernährungsmedizin, klassische Homöopathie

Osteopathie, Krankengymnastik, MT, EMS-mihabodytec, MTT, Lymphdrainage

Stettiner Str. 1 a • Tel. 09401/52 20 889 www.physio-hoyler.de Logopädie

Kindersprache, Stimme, Aphasie Waldkraiburger Str. 14 Tel. 09401/ 52 79 59

Katrin Heinl

Therapie von Sprach-, Sprechund Stimmstörungen, Schwerpunkt Kindersprache und Stottern Herbert-Scholz-Str. 20 Tel. 09401/517 56 www.logopaedie-neutraubling.de

Anna Picka (Dipl. Logopädin CH) Therapie aller Störungsbilder mit Schwerpunkt Kindersprache Riesengebirgstr. 1 • Tel. 09401/ 25 30

Dr. (Univ. Triest) Ricarda Prößl

Gesundheitspraxis Neutraubling Markus Asch

Stettiner Str. 3 Tel. 09401/93 94 00 www.frauenaerztin-neutraubling.de

Hebammenpraxis Lichtblick Grazyna Handy Waldkraiburger Straße 14 Tel. 09401/88 02 25; Mob. 0175/11 01 576

Rehazentrum Liesen

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Physiotherapie und Osteopathie Patric Hoyler

Massagen

Gemeinschaftspraxis

Dr. med. Evi Lohner

Waldenburger Str. 5 • Tel. 09401/80 467

Frauenärzte / Hebammen

Krankengymnastik und Physiotherapie

Facharzt für Allgemeinmedizin,Chirotherapie

MT, Lymphdrainage, Bobath bei neurologischen Erkrankungen, Sportphysio, Therapie bei Tumorpatienten, Atemtherapie, Inkontinenztherapie, auch Hausbesuche

Gemeinschaftspraxis Eva-Maria Unsin & Silke Jüptner

Praxis für Ergotherapie

Allgemeinmedizin und praktische Ärzte

Dr. med. Andreas Müller

Jutta Weinzierl-Thanner

Osteopathie, Med. Trainingstherapie/KG-Gerät, Lymphdrainage, Sportphysiotherapie – im Haus der Gesundheit

Physiotherapie/KG, Massagen, Manuelle Therapie, Lymphdrainage, Akupunkt-Massage (APM)

Riesengebirgstr. 1 Tel. 09401/ 25 30

Podologie/med. Fußpflege

Podologie Röhrl

Podologin, Wundexpertin, Fußreflextherapeutin Stettiner Str. 2 a / NEU! Tel. 09401/ 10 84 www.podologie-neutraubling.de

Regensburgerstr. 13 • Tel. 09401/10 57

www.rehazentrum-liesen.de

Psychologische Beratung und Psychotherapie nach dem Heilpraktiker-Gesetz

Maria Brumm

Angelika Barbara Moser

Krankengymnastik, Massage, Manuelle Therapie, Lymphdrainage, Bobath, Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Leonhard-Deininger-Str. 2 Tel. 09401/911 453

(Feng Shui-Gebiet)

physioAKTIV

MT, Osteopathie, CMD, Kieferbeh., Bobath, Lymphdrainage, Sportphysiotherapie, Med. Trainingstherapie/KG-Gerät

Kreuzhofstr. 75 Tel. 09401/ 52 41 59 www.angelika-barbara-moser.de Tiermedizin

Dr. Folker Schulz

St.-Georg-Straße 9 • 93083 Obertraubling Tel. 09401/502 22

Stettiner Str. 3 • KaufPark Tel. 09401/52 19 59 www.praxis-physioAKTIV.de

Troppauer Str. 1 Tel. 09401/ 91 32 80 www.fschulz-tedron.de

Dr. med. Sonja Hofmann

Barbara Wustmann Kinderkrankengymnastik

Zahnarzt

Pindorfer Str. 3 • 93083 Obertraubling Tel. 09401/52 35 20

Waldenburger Str. 5 • Tel. 09401/ 80 467

Fachärztin für Allgemeinmedizin

NN -

Bobath-/Vojtatherapie Säuglinge und Kinder • Skoliose/ Schroththerapie • Orofaz.Therapie Castillo • Osteopatie/ Craniosacraltherap • uvam.

Dr. Klaus Achhammer Sudetenstr.12 Tel. 09401/46 13


Anzeige

10 Jahre NN:

w端nschen d n u n re e li tu Wir gra n! auch am Lese e d u re F l ie v r weite



NeutraublingNews Juli 2012