__MAIN_TEXT__

Page 1

41. Jahrgang; 4,00 €

10/2019

people · lifestyle · art

MEIN HERZ TANZT HANNOVERS NEUER BALLETTDIREKTOR

MEERESBIOLOGIN ANTJE BOETIUS ERHÄLT LEIBNIZ-RING

HANNOVER IM WIES‘N-RAUSCH

BLICK HINTERS PLAKAT OB-KANDIDATEN PRIVAT


Perfektion seit 1896

MAUCK Juweliere 路 Goldschmiede Karmarschstr. 34 路 30159 Hannover 路 Telefon 0511 320916 路 www.mauck-hannover.de


Foto: Lorena Kirste

EDITORIAL

Ich glaub‘ – es hat gefunkt

G

uten Tag! Darf ich mich vorstellen? Ich bin die Neue bei der nobilis. Und ich muss sagen, ich fühle mich gerade wie frisch verliebt. Heute morgen bin ich freiwillig um sechs aufgestanden, unter die Dusche gesprungen und in den Verlag gefahren, um ganz viel Zeit mit ihr alleine zu verbringen – meiner ersten nobilis. Und wie das so ist bei neuen Liebesbeziehungen – man möchte jetzt alles anders machen und noch besser. Aber auch auf das zurückgreifen, was man aus vergangenen Zeiten gelernt hat und ganz viel miteinander unternehmen. Zukünftig gibt es in der nobilis mehr zu den Themen Mode und Beauty (S. 22.), aber auch den neuesten Klatsch aus der Society und von Events (ab S.6).

Außerdem möchte ich mit Promis essen gehen, über Neueröffnungen berichten und kulinarische Trends probieren. (S. 72). Natürlich werden auch Kunst & Kultur weiterhin eine große Rolle spielen. Die nobilis-Autoren Simone Henke und Jörg Worat haben spannende Personen interviewt wie Benjamin Sadler (S. 80) und Marco Goecke (S. 74). Und ich möchte von einer gemeinsamen Zukunft träumen: Ein besonderes Ereignis im Oktober wird sicherlich die Verleihung des Leibniz-Rings an Tiefseeforscherin Antje Boetius – nobilis wird für Sie dabei sein. Einblicke in das Leben dieser engagierten Frau gibt vorab das Interview auf Seite 30 von Autorin Beate Rossbach. Was in dieser Liebesbeziehung auch neu ist: Wir gehen jetzt immer öfter

zusammen online. Ab sofort können Sie, liebe Leserinnen und Leser, die nobilis auch bei Instagram finden. Hier geben mein Team und ich Einblicke, wie die Zeitschrift entsteht. Auch bei Facebook werden wir Sie weiterhin informieren. Und wenn Sie wissen wollen, wer ich bin, können Sie Ihrer „Neuen“ unter dem Instagram-Account gastrofee folgen. Ich freue mich, dass Sie Zeuge dieser jungen Liebe sind, und wünsche Ihnen genüsslichen Lesespaß.

Marleen Gaida Chefredakteurin

Illustrationen: Natalya Levish - stock.adobe.com

#nobilismoment Liebe Leser: Machen Sie ein Foto von sich und ihrer nobilis – ihrem nobilis-Moment – und posten Sie es mit dem #nobilismoment auf Instagram. Jeden Monat suche ich mir das schönste Bild heraus und drucke es an dieser Stelle ab.

nobilis nobilis_magazin

nobilis 10/2019

3


30 INHALTSVERZEICHNIS

6

MEDIA NIGHT 2019 Hannovers Medienszene feiert im Großen Garten

12 Foto: Alfred-Wegener-Institut/Kerstin Rolfes

TRADITIONSHAUS WIRD 130 JAHRE ALT Volles Haus im Centralhotel Kaiserhof

22

O‘ZAPFT IS – BEI UNS IM NORDEN Hier sind die Trends fürs zünftige Oktoberfest

30

AUSGEZEICHNET! Prof. Dr. Antje Boetius erhält den Leibniz-Ring

38

JETZT MAL EHRLICH ... Die Oberbürgermeisterkandidaten ganz privat

74

SCHWERPUNKT

44

72

Foto: Lilit Hakobyan

Foto: Marleen Gaida

DIE NEUE GEMÜTLICHKEIT Das sind die aktuellen Wohntrends

72

ZUM WOHL! Barchef Thomas Immenroth verrät exklusiv köstliche Cocktail-Rezepte

74

MEIN HERZ TANZT Marco Goecke ist neuer Leiter des Staatsballetts

ADVERTORIALS 28 GENIESSEN UND EINFACH MAL TREIBEN LASSEN Deutschlands schönste Lifestyle-Messe „Lebensart“ vor dem Start

MEHR FERN- ALS HEIMWEH Schauspieler Benjamin Sadler im Interview

36 ZEIT FÜR BESTES SEHEN Augenoptikermeister Mike Barthel hat einen Blick für die Details

MIT 24 SCHON EINER DER GANZ GROSSEN Pianist Jan Lisiecki kommt in den Kuppelsaal

55 EXTREMES WETTER – WERTVOLLER SCHUTZ Wie Sie Ihr Hab und Gut mit der VGH vor Wetterextremen absichern

Titelfoto: Afshin Omidvar /Illustration: foxyliam - stock.adobe.com

80

56 WOHNEN, ARBEITEN, FESTE FEIERN marklerinnen-hannover.de bietet eine ganz besondere Immobilie 63 LEBEN MIT PFERD Dahler & Company zeigt, wie der Traum wahr werden kann 65 GELUNGENER GENERATIONSWECHSEL Simchen Immobilien feiert 70. Geburtstag 70 HERAUSRAGENDE HANDWERKSKUNST Pelzspezialist Fur + Fashion steht seit 10 Jahren für Exklusivität

84 90

MINI-KUNSTWERKE UND LOGIK-GRENZEN Verein feinkunst würdigt Werke von Hannes Malte Mahler

104

FÜR EIN GERECHTERES MITEINANDER Séverine Jean kämpft für interkulturelle Kompetenz

106

STADTGESPRÄCH Jürgen Köster über die Vorzüge unserer Stadt

106

IMPRESSUM

4

nobilis 10/2019


HAPPY sPort CoLLECtIoN

CHOPARD BOUTIQUE Luisenstraße 7 · 30159 Hannover · Tel. 0511/36079-0 boutique.hannover@chopard.de · www.chopard.de


IM GESPRÄCH

Die beiden Schwestern Regina (links) und Franziska Stünkel sind jedes Jahr gerne zu Gast.

Back to the future: 22. Media Night

Oben: Andreas Hüttmann, Geschäftsführer Der Party Löwe, Steffen Niemann-Laue, Vertriebsleiter Schloss Herrenhausen. Unten: Stylistin Luisa Verfürth und Model Lara-Joy Goldau sorgten für Glamour-Faktor auf der Veranstaltung.

6

nobilis 10/2019

E

s war ein Sehen und Gesehenwerden: Rund 800 Medienschaffende waren zur 22. Media Night ins Schloss Herrenhausen gekommen, um im prunkvollen Ambiente einfach mal die Zeit zu vergessen. Obwohl genau die im Mittelpunkt der Veranstaltung stand. Unter dem Motto „back to the future“ drehte sich alles um das Thema Zukunft und Vergangenheit. Hingucker des Abends war das Outfit von Luisa Verfürth, die mit einer orangefarbenen Kreation viele Blicke auf sich zog. Silberfarbene Perücken der Servicekräfte sorgten für eine spacige Atmosphäre. Gelungener Abend!


Etwa 800 Gäste folgten der Einladung der Landesmedienanstalt.

Links: NDR1-Moderator und Komiker Martin Jürgensmann hatte viel Spaß.

Fotos: Rainer Dröse

Unten: Auch Pop-ArtKünstler Della war zu Gast im Schloss.

Oben: Sat1-Moderator Uwe Willmann (links), RTL-Moderatorin Jasmin Wiegand und der Direktor der Landesmedienanstalt Andreas Fischer begrüßten die Gäste zu Beginn des Abends. Links: Moderatorin Jule Gölsdorf (links) kam in Begleitung der Filmproduzentin Birgit Feller, um einen schönen Abend ohne Verpflichtungen zu genießen.

nobilis 10/2019

7


Fotos: Rainer Dröse

IM GESPRÄCH

Adrettes Duo: Moderatorin Kristina Lüdke und Tourismus-Chef Hans Christian Nolte Innenminister Boris Pistorius, ÜSTRA-Vorstandsvorsitzender Volkhardt Klöppner

Fette Party: 30 Jahre RTL-Nord Freuten sich, bei der Feier am Neuen Rathaus dabei zu sein: Matthias Waldraff, Kai Fischer und Volker Kluwe (v. l.)

S

chon 30 Jahre ist es her, dass RTL-Nord an den Start ging. Seitdem ist der Sender für einen hohen Nachrichtenund Unterhaltungswert bekannt. Etwa 200 Gäste aus Politik und Wirtschaft feierten den Sendestart bei einem Empfang mit leckerem Essen und kühlen Drinks. Bei sommerlichen Temperaturen war die Terrasse vor dem Gartensaal ein beliebter Treffpunkt der Promis.

Oben: Geschäftsführer Michael Pohl (links) mit Wirtschaftsminister Bernd Althusmann und Moderatorin Jasmin Wiegand

„Bauer sucht Frau“Teilnehmer Uwe Abel und seine Frau Iris

Die Jungen Wilden bei RTL: TV-Sternchen Christina Gras (v. l.), RTL-Redaktionsleiter Eliot Usifo und Reporterin Filiz Koc. Rechts: Stylistin Luisa Verfürth


HannoVerum

®

Auktions- und Handelshaus

Früher war nicht alles besser. Aber vieles schöner. Ob eine Jugendstil-Lampe, ein Kunstwerk der Moderne oder feinste Keramik – mit nostalgischen Gegenständen setzen Sie stilvolle Akzente und schaffen sich einen individuellen Wohn- und Lebensstil. Antiquitäten mit Charme finden Sie jederzeit im exklusiven Online-Shop von Hannovers größtem und modernstem Aktions- und Handelshaus. Besuchen Sie uns unter: www.hannoverum.de

HannoVerum GmbH · Auktions- und Handelshaus · Karmarschstraße 41 · 30159 Hannover · Telefon 0511 - 450 13 763 · www.hannoverum.com


STANDART F I N E S T

W O M E N ‘ S

C L O T H I N G

&

A R T

Fotos: Lorena Kirste

by Ingrid Wittler

Event mit Chopard

S

ummer Breeze“ nannte sich das Event, zu dem Andreas Nestele (rechts), Sales Director bei Chopard, sowie das Team der Boutique Hannover ihre Kunden einluden. Gefeiert wurde im Hannoverschen Yachtclub am Maschsee. Bei kühlen Drinks und kleinen Köstlichkeiten konnten sich Chopard-Liebhaber von der neuesten Kollektion überzeugen und gleich ein paar Schmuckstücke anlegen.

Bereit für den Herbst?

Öffnungszeiten Di - Fr 11.00 -19.00 Uhr Sa 1 1. 00 -16. 00 U h r Leinstraße 32 30159 Hannover 0511 26 159 232 w w w. s t a n d a r t - h a n n o v e r. d e Besuchen Sie unser Digitales S c h a u f e n s t e r a u f Fa c e b o o k . w w w. f a c e b o o k . c o m / S TA N D A R T. H a n n o v e r

10

nobilis 10/2019


IM GESPRÄCH

Die neuen Betreiber von Schloss Marienburg bei Pattensen: Tania und Nicolaus von Schöning. Die Klinik am Pelikanplatz, eine der ältesten und besten Adressen für plastische und ästhetische Chirurgie in Hannover, steht seit jeher für ein ganzheitliches ästhetisches Konzept. Als einziger Standort in Hannover bieten wir unseren Patienten das gesamte breite Spektrum plastischer und ästhetischer Chirurgie, sämtliche Unterspritzungsverfahren, einen angeschlossenen Laserstandort mit vier unterschiedlichen Lasern sowie das patentierte Kryolipolyse-Verfahren Coolsculpting ® als nicht-operatives Verfahren zur Fettreduzierung. So kann aus einem sehr umfangreichen Repertoire immer das individuell beste Verfahren für unsere Patienten ausgewählt werden. Höchste Qualitäts- und SicherheitsansprüFotos: Rainer Dröse

che sind dabei oberste Maxime.

Neue Betreiber für die Marienburg

H

aben sich viel vorgenommen: Die neuen Betreiber von Schloss Marienburg sehen vor allem im Restaurant viel Potenzial und wollen Restaurierungen von Gegenständen in einer Schlosswerkstatt erlebbar machen. „In dieses Ambiente gehört eine außergewöhnliche Gastronomie. Wir werden die Speisekarte straffen und ein Erlebnis mit Erinnerungswert schaffen“, sagt Nicolaus von Schöning.

KLINIK AM PELIKANPLATZ GMBH Fachklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dr. med. Aschkan Entezami

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Tel. (05 11) 51 51 24-0 . www.klinik-am-pelikanplatz.de Im Pelikanviertel . Pelikanplatz13 . 30177 Hannover

nobilis 10/2019

11


IM GESPRÄCH

Im-Ohr-Hörgeräte

Bürgermeister Thomas Hermann (links), Regionspräsident Hauke Jagau und Messe-Chef Jochen Köckler

Hoteldirektor und Gastgeber: Alexander Rüter

130 Jahre Central-Hotel

WIEDER GUT HÖREN KÖNNEN

D

Hörgerätetechnik auf dem neuesten Stand Q Q Q Q Q Q Q Q Q

Individuelle Beratung Im-Ohr-Hörgeräte Hörgeräteanpassung terzo®Gehörtherapie Hörgeräte für Kinder Tinnitus-Beratung CI-Akustiker Gehörschutz Beste Betreuung vor Ort – auch in Ihrer Nähe

Volkhardt Klöppner (links) freute sich über den Austausch mit Caroline und Martin Prenzler.

Sie finden uns 4mal in Hannover, Garbsen, Seelze, Ronnenberg, Bad Nenndorf und Bad Münder.

KORALLUS Meisterbetriebe Filiale Ricklingen Göttinger Chaussee 171 30459 Hannover Telefon 0511 1696696 E-Mail: hannover-ricklingen@ hoergeraete-korallus.de Öffnungszeiten: Mo-Fr 9 bis 18 Uhr | Sa 9 bis 13 Uhr

www.hoergeraete-korallus.de Der Nachbau des Wurstwagens von 1947 VERSTEHEN BEGINNT MIT GUTEM HÖREN

12

ie Bouillon-Wurst – ein Genuss. Und der sämige Kartoffelsalat erst. Familie Rüter hatte zum 130-jährigen Jubiläum ihres Hotels geladen und dabei eine Wurst nach dem Originalrezept von 1947 serviert, wie Opa Wilhelm Rüter sie einst zur Messe verkaufte. Hannovers Prominenz aus Politik und Wirtschaft zeigte sich begeistert von diesem ungezwungenen und doch mit viel Liebe zum Detail ausgerichteten Lunch. Besonders der Nachbau des historischen Wurstwagens zog viele neugierige Zaungäste an.


Ihr

INVEST Unsere

PLANUNG Ihr

GARTEN

Oben: Alexander Rüter führte die Gäste durch den ungezwungenen JubiläumsLunch mit Generationen-Menü. Koch Ekkehard Reimann (links) und Hotelier Hermann Rüter

Nachhaltige Wertsteigerung für Ihre Oase im Grünen. Jetzt neue Akzente setzten und langfristig genießen.

Garten - Inv mit dem Te

est

STEINBERG am von .GÄRTEN Koste

nlose Erstb eratung Kreative G artenplan ung Verbindlic hes Angeb ot

Reinhold Hilbers (links) und Klosterkammerpräsident Uwe Biallas. rednälrebO eilimaF red netraG 8916102 :remmuntkejorP evitkepsreP 6102.80.22 :mutaD

Fotos: Tim Schaarschmidt

Gartenplanung Gartengestaltung Wassergärten Pflanzkonzepte Gartenpflege

gnudnewreV edej dnu NETRÄG.GREBNIETS amriF red mutnegiE tsi eedisfruwtnE eseiD gnugitläfleivreV ,trednäeg gigüfgnireg run nnew hcua ,ettirD hcrud enie snu riw netlaheb gnuthcassiM red ellaF mI .gnummitsuZ reresnu fradeb ,nereipoK redo dnu 5691.8.9 .v GhrU 79,2,1 § hcan gnuglofreV ehcilthcerfarts .rov BGB ff328 §§

Ottostraße 22 a 30519 Hannover Telefon 0511 – 83 06 55 info@steinberg-gaerten.de www.steinberg-gaerten.de

Familienbande: Richard, Alexander, Birgitt und Constantin Rüter

nobilis 10/2019

13

Wir sind für Sie da: Mo. bis Fr. 8.00 – 17.00 Uhr und nach Vereinbarung.


IM GESPRÄCH

Ritterorden ehrt Käßmann

Gäste: Ricarda und Udo Niedergerke mit Marktkirchen-Pastorin Hanna Kreisel-Liebermann

Fotos: Rainer Dröse

Margot Käßmann bekommt von der Bruderschaft die Ehrenrittermedaille Mudzborgher Löwe verliehen.

A

uch wenn die ExLandesbischöfin seit längerem nicht mehr im Amt ist, bleibt Margot Käßmann hochgeschätzt. Die Bruderschaft der Mudzborgh verlieh Käßmann bei einer feierlichen Zeremonie in der Marktkirche die Ehrenrittermedaille für ihre Lebensleistung. Käßmann zeigte sich sichtlich gerührt.

100 Jahre Himmler

Z

Foto: DA CAPO

um 100. Geburtstag luden die Gesellschafterinnen Roswita Nagel und ihre Töchter Nadine Hummer und Melanie Dargatz an langer Tafel zu einer vier Quadratmeter großen Sahnetorte ein. Gigantisch! Rund 300 Gäste kamen zum Tortengenuss.

14

nobilis 10/2019


In Hemmingen in besten Händen:

Guter Geschmack verbindet. Das wissen auch die Hemminger Unternehmerfamilien von Roon, Böhm und Ludwig. Sie pflegen deshalb schon seit Jahren eine gute Nachbarschaft miteinander. Nicht von ungefähr, haben doch alle Inhaberfamilien eine gemeinsame Maxime: fachliche Kompetenz und beste Beratung rund um das Zuhause ihrer Kunden.

Die drei Wohn-, Gartenmöbel- und Küchenspezialisten zeigen in ihren Showrooms in den Hemminger Gewerbegebieten auf mehr als 8.000 Quadratmetern die allerneusten Trends ihrer Branche. Nur einen Katzensprung voneinander entfernt, laden alle drei Einrichtungshäuser zum inspirierenden Bummeln durch die geschmackvoll präsentierten Ausstellungen ein. Getreu dem Motto „In Hemmingen in besten Händen: Mein Zuhause“ begeistern die drei Traditions-Unternehmen mit frischen Ideen und budgetgerechten Lösungsvorschlägen. Hausübergreifend stehen freundliche Mitarbeiter beratend zur Seite, gestalten und helfen gerne dabei, ein stimmiges Gesamtkonzept aus Ihren Ideen und Wünschen zu realisieren. Fühlen Sie sich in Hemmingen wie zuhause.

Möbel Böhm Heinrich-Hertz-Str. 19 30966 Hemmingen Tel. 0511 – 410 2 910 www.moebel-boehm.de

LUDWIG – draußen & drinnen wohnen Max-von-Laue-Straße 21 30966 Hemmingen Tel. 0511 – 94 26 56 0 www.wohnen-ludwig.de

H. von Roon Marie-Curie-Str. 1 30966 Hemmingen Tel. 0511 – 420 330 www.roon.de


Fotos: Industrie-Club Hannover e.V.

IM GESPRÄCH

Natürlich gut schlafen

Industrie-Club meets Staatstheater

G

udrun Benne, Geschäftsführerin, und Dr. Carsten Kuhlgatz, Vorstandsvorsitzender IndustrieClub Hannover (Bild oben), strahlten über beide Ohren, als sich die Intendantin des Schauspiels Hannover, Sonja Anders, und Laura Berman, Intendantin Staatsoper Hannover, bei der Veranstaltung „Vorhang auf für neue Ideen“ in das Gästebuch des Vereins eintrugen. „Wir haben bei unserem Event exklusiv hinter die Kulissen des Staatstheaters schauen dürfen.“ Eine Hörprobe von Mezzosopranistin Nina van Essen und von Tenor Rupert Charlesworth von der Staatsoper Hannover gab es dazu.

Seit 1986 produzieren wir Polstermöbel im familieneigenen Betrieb. Mit dieser Erfahrung fertigen wir langlebige Boxspringbetten, die sich individuell gestalten lassen. Lernen Sie zum Beispiel das Aurea kennen – den Testsieger der Stiftung Warentest (test 09/2016). Es ist atmungsaktiv und ökologisch nachhaltig aus zertifizierten europäischen Materialien handgefertigt.

FENNOBED Hannover Karmarschstraße 50 · 30159 Hannover Tel.: 0511 - 51 94 75 58 · hannover@fennobed.de www.fennobed.de fennobed

matribyfennobed

matribyfennobed

16

nobilis 10/2019


wenn sie den eindruck haben, die beleuchtung ihrer räume sei einfach wundervoll , … Fotos: nobilis

dann kennen wir uns ja schon ?

Sieger beim Möbel Hesse Golf Cup in Burgdorf

Hesse Golf Cup 2019 in Burgdorf

D Foto: Pro Office

er fulminante Abschluss einer erfolgreichen Golf-Cup-Serie. Der Golfplatz in Burgdorf bot beste Spielvoraussetzungen und überzeugte die Teilnehmer mit seinem gepflegten Zustand – ein großes Lob an die Green-Keeper! Auf geht‘s nach Portugal.

le peetz design

Team Akyel & Akyel und die Difonzo Eat & Market-Jungs, nobilisMitarbeiterin Gesche Svenson und „Nearest to the pin“-Gewinnerin Simone Skoqua

Erfolgreich: 13. Golfcup

B Von links: Heinrich Hecht, Peter Narten, Ralph Lehmann, Gerd Michalak vom Golfverband Niedersachsen-Bremen

eim diesjährigen Golfcup von Pro Office & Wilkhahn gab es viele glückliche Gesichter. Das Wetter spielte mit und der selbst designte Pokal von pro Office glich einem Golfball. Cool!

nobilis 10/2019

beleuchtungsplanung für objekt, büro, privat www.lichtbreust.de 17


IM GESPRÄCH

Foto: Marion Coers

Foto: Thomas Kupas

Das Ehepaar Ricarda und Udo Niedergerke engagiert sich in der Stadt für hilfsbedürftige Menschen wie Wohnungslose.

Benefiz-Abend

A

Foto: Benne Ochs

m 14. Oktober heißt es im GOP „Wir lassen niemanden im Regen stehen“. Der Erlös der Benefizveranstaltung ist für die medizinische Versorgung wohnungs- und obdachloser Menschen. Tickets unter www.niedergerke-stiftung.de

Der „Königsfritze“

Experte Rolf Seelmann-Eggebert mit Tochter Adele

Die Lesung ist am 30.10., 19.30 Uhr, bei Leuenhagen & Paris. Eintritt 10 Euro.

18

nobilis 10/2019

K

önigsfritze“, so nannte sich Rolf SeelmannEggebert selbst einmal salopp. Seit Ende der 1970er-Jahre berichtete er für die ARD über den europäischen Adel. Deutschlands bekanntester Adelsexperte hat jetzt seine Autobiografie „In Hütten und Palästen. Ein Reporterleben“ veröffentlicht und gibt spannende Einblicke.


Besuchen Sie uns in Minden IHR KOMPETENZZENTRUM FÜR SCHMUCK, UHREN UND SILBERWAREN 80 WELTMARKEN AN EINEM ORT

Ring ZWEI HERZEN. EINE LIEBE. Nichts ist stärker als die Liebe. Nichts verbindet Menschen tiefer. Menschen, die frei sind und doch mit dem Herzen nie loslassen möchten. Drehbarer Brillant-Ring in einem Materialmix aus 750er Gelbgold, 750er Weißgold, Brillanten und Herzen aus roter Kaltemaille.

JUWELIER-LAUFER.DE


Foto: Patrick Graf

WARUM IN DIE FERNE SCHWEIFEN … wenn das Gute liegt so nah‘! Dieser Spruch fällt einem sogleich ein, wenn man die Abendsonne in Steinhude betrachtet. Das Steinhuder Meer, ein Naturjuwel in der Region und nur einige Autominuten von der Hektik des Stadtlebens entfernt, bietet dem Großstädter das, was er dann und wann sucht: entspannende Momente in malerischer Idylle.

20

nobilis 10/2019


nobilis 10/2019

21


Oktoberfest, Hannover Wies‘n und zünftiges Bavarian-Food. Die Niedersachsen sind verrückt nach bayrischem Lifestyle und süddeutschen Trachten. ‡ zeigt die Trends. TEXT & PRODUKTION: MARLEEN GAIDA FOTOS: AFSHIN OMIDVAR

22

nobilis 10/2019


Illustration: Annika Gandelheid - stock.adobe.com

Von wegen bieder Auch wenn die Blusen in diesem Jahr mit hochgeschlossenem Stehkragen daherkommen, wirkt das OktoberfestOutfit nicht bieder. Dafür sorgen das knieumspielende Blumen-Dirndl von Frankonia (159,95 Euro), femininer Schmuck von Marcello Pane in Rosétönen mit Strass und eine Tasche von Chloé (325 Euro), Horstmann und Sander. nobilis 10/2019

23


Ausgelassen tanzen, eine Brotzeit genießen: Bayrische Lebensart ist in Niedersachsen immer mehr im Trend. Bereits zum dritten Mal richtet Hannover Concerts in diesem Jahr die Hannover Wies‘n aus – einige Abende sind bereits seit Wochen ausgebucht. Aber auch wenn die Oktoberfeste im November vorüber sind – der Wies‘n-Look eignet sich zu vielen Anlässen, weiß Jörg Fischer von Frankonia. „Das Dirndl ist heute auch für Partys, Hochzeiten und gesellschaftliche Ereignisse das richtige Outfit. Es ist zeitlos, das ist das Schöne.“

Aufgepasst: ‡ verlost zwei Plätze für das Weinfest in der Insel, 3. Oktober. Schreiben Sie an gaida@schluetersche.de

Elegant zum Fest Auch derbes Schuhwerk darf gern zum Dirndl kombiniert werden, aber unsere Franzi hatte sich spontan in die nudefarbenen Pumps von Jimmy Choo (475 Euro) von Horstmann und Sander verliebt. Zu dem blauen Dirndl von Krüger, gesehen bei Frankonia (159,95 Euro), eine elegante Wahl. Die Umhängetasche von bree (189 Euro) und ein Poncho von Frankonia (29,95 Euro) komplettieren den Wies‘n-Look.

24

nobilis 10/2019

Illustration (Enzian): foxyliam - stock.adobe.com | Natalya Levish - stock.adobe.com

Ein Make-up in pudrigen Rosatönen wünschte sich unser Model Franziska Brinkmann-Wiltfang zu ihrem Dirndl. Für die Visagistin Esin Hepürker von Parfümerie Liebe kein Problem. Bei Marlies Möller in der Georgstraße, wo Kim Lan Nguyen Franzi eine Flechtfrisur zauberte, stylte sie gekonnt unser Model.


I glaub mia brennt da Huad Mit dem Samthut von bedacht (84,95 Euro) geht es gut behütet auf das Oktoberfest. Und in die T­ asche ­von ­Valentino (1.390 Euro) passt vielleicht k­ eine ­Brezel, aber ein Lippenstift allemal. Accessoires ­gesehen bei Horstmann und Sander.

nobilis 10/2019

25


DIE FASHION-KOLUMNE VON LUISA

Die Partyreihe lässt die Herzen der Hannoveraner auch in diesem Jahr höherschlagen. Party-Kapelle und Brotzeit gibt‘s dazu und WLAN im Zelt auch. Termine: 11.10., 12.10., 18.10., 19.10., 25.10., 26.10., 30.10., 1.11., 2.11. | www.hannover-wiesn.de

Oktoberfest Hannover Seit 1964 stellen die Schausteller auf dem Schützenplatz ihre Wagen und Attraktionen für 17 Tage Oktoberfest auf. In Festzelten wird getanzt und gefeiert. Das Motto: „richtig.norddeutsch.rummeln“. Termine: Bis zum 13.10. | www.hannover.de

Wies‘n Gaudi Hildesheim In Hildesheim gibt es in diesem Jahr zum siebten Mal eine Wies‘n Gaudi. Am Freitag tritt der Partykünstler Markus Becker auf, bekannt durch seinen erfolgreichen Hit „Das rote Pferd“. Termine: 11. und 12.10. | www.halle39.de

Oktoberfest Wolfsburg Zünftig, deftig und witzig soll es auf dem Wolfsburger Oktoberfest zugehen. Gefeiert wird täglich von 10 bis 22 Uhr auf dem Hugo-Bork-Platz. Und das bei freiem Eintritt. Termin: Bis zum 5.10. | www.was-wann-wolfsburg.de

Kolenfelder Wies‘n Dass auf dem Land die besten Volksfeste gefeiert werden, ist landläufig bekannt. Ein Grund mehr, bei diesem Tagesevent in Wunstorf vorbeizuschauen. Termin: 19.10., 16 bis 24 Uhr | www.weserwiesn.de

26

nobilis 10/2019

Wer ko, der ko! [auch: Wea ko, dea ko!] [bayer.] [Wer kann, der kann!]

Mit der Tracht ist es immer so eine Sache. Es ist wie Französisch sprechen in Frankreich. Macht man es nicht, wird man ignoriert, macht man es schlecht, auch. Es geht also nur die Flucht nach vorn, denn trägt man keine Tracht beim Oktoberfest, hat man das Gefühl, nur Zaungast zu sein. 2019 heißt die Devise: „Weniger ist mehr“, das heißt, auch wer Körbchengrößen über 90F hat, muss nicht jedes Pfund nach oben schnüren, sondern alles bleibt dieses Jahr bitte etwas mehr im Körbchen und wird mit einer hochgeschlossenen Spitzenbluse oder mit V-Ausschnitt getragen.

Samtig und kariert Wichtig: Rüschen und ärmellose Tops bleiben dieses Jahr zu Hause. Bei der Länge eines Dirndls verhält es sich seit Jahren gleich. Knieumspielend ist die angepeilte Richtung. Eher das Knie bedeckend. Auf keinen Fall zu kurz. Beim Material des Dirndls liegt Samt ganz weit vorne und bei Mustern ein klassisches Karo. Nur einschlafen sollte man beim Blick in den Spiegel nicht. Mit Accessoires kann man schöne Akzente setzen. Dieses Jahr sind passenderweise breite Samthaarreifen im Trend, die im Moment in jedem Accessoire-Laden und in den großen Einkaufsketten hängen. Kropfbänder aus Samt wirken edel. Mit Geweih zum Fest Ich mag das Spiel mit den Grenzen gern und bin auch schon mit eingearbeiteten kleinen Geweihen im geflochtenen Haar zum Oktoberfest gegangen. Bei den Schuhen sind halbhohe Pumps immer eine gute Wahl, Dirndlschuhe oder Ballerinas. Viele junge Ladys tragen auch Turnschuhe dazu, aber persönlich finde ich sie zu leger für die Anmut, die ein Dirndl einem Madl verleiht. Hören Sie bei der Wahl ihres Dirndls auf Ihren Bauch und Ihr Herz, dann wird‘s a moards Gaudi.

Illustrationen: Natalya Levish - stock.adobe.com

Hannover Wies‘n


MEINE ENERGIE, ” MEIN FOKUS, MEIN ERFOLG.” Ihre Ziele sind unsere Priorität. Durch einen ganzheitlichen Ansatz für Gesundheit und Wohlbefinden, ein Experten-Team und erstklassige Einrichtungen, sehen Sie Ihren Erfolg bereits nach 90 Tagen.

Werden Sie jetzt Mitglied mit unserer 90-Tage-Garantie.*

*Angebot limitiert verfügbar. Es gelten die

allgemeinen Geschäftsbedingungen. * Terms & conditions apply.

0 5 1 1 899797-159 ASPRIA.COM


Anzeige

Shoppen mit Stil – die LEBENSART macht‘s möglich.

LEBENSART Genießen, sich einfach mal treiben lassen, den hektischen Alltag und die Zeit vergessen – für all das gibt es im Oktober wohl keine bessere Gelegenheit als ein Besuch der LEBENSART, Deutschlands schönster Lifestyle-Messe. Die Lifestyle-Messe LEBENSART ­garantiert erneut einen unvergesslichen Cocktail aus Stil, Eleganz und Exklusivität. Jetzt, wenn die Tage deutlich kürzer werden, macht die LEBENSART mit schönen Dingen Lust auf den Herbst, Lust darauf, es sich in den ­eigenen vier Wänden gemütlich zu ­machen. Rund 100 Aussteller präsentieren in der edel gestalteten Halle ein wahrhaft außergewöhnliches Angebot. Kunst und Kulinarik, Mode, Mobiliar und Musik – alles auf höchstem Niveau, alles hoch­ wertig und exklusiv.

28

nobilis 10/2019

Die Aussteller setzen sich aus dem g­ ehobenen Einzelhandel zusammen und sind, genau wie die Gastronomen, handverlesen. Infa-Projektleiterin Katja Flügel: ­„Dadurch, dass wir die LEBENSART-Aussteller aussuchen und man sich nicht einfach ­anmelden kann, können wir eine gleichbleibende Exklusivität in der Halle garantieren.“ Zum Beispiel, wenn es ums ­Einrichten und Wohnen geht. Die Besucher ­finden wunderschöne Teppiche bei ­Ullmann ­Wohnen & Betonen und Möbel ­Staude, genau wie hochpreisige, edle Stand- und

Wanduhren bei der Firma ­Tribbensee. Zu den Highlights in der Halle zählen seit ­Jahren auch die ausgefallenen, teils aus Flugzeugteilen zusammengesetzten ­Designmöbel von Carus Exklusiv, und für traumhaften Schlaf sorgen die Hästens-­ Betten von Möbel Hesse sowie die Betten von Raymond. Fantastische Hingucker sind auch die Bilder und Skulpturen von Marco Mehn. Der eigensinnige Künstler aus dem T­ aunus präsentiert Werke, die – wie er selbst sagt – Herz und Seele berühren, vor allem


Anzeige

Messe-Fakten infa, Deutschlands größte Erlebnis- und ­Einkaufsmesse (12. bis 20. Oktober) auf dem Messegelände in Hannover. Täglich von 10 bis 18 Uhr. Tagesticket Samstag und Sonntag: Erwachsene 14,00 Euro, Online: 12,00 Euro. Tagesticket Montag bis Freitag: Erwachsene 12,00 Euro, Online 10,00 Euro. Alle Infos, alle Preise auf www.meine-infa.de

Auf der Lifestyle-Messe finden Sie Schönes für zu Hause.

tische Klaviere, einen selbst spielenden Flügel gibt es auch. Echte Klangerlebnisse garantiert auch das hannoversche High-End-Unternehmen Musikus. Die Sound-Profis aus der Südstadt präsentieren Hi-Fi, Heimkino, TV und Zubehör der Premiumklasse. Luxuriös ist auch das treffende Adjektiv, wenn es um Mode und Accessoires geht. So präsentiert die Lederey Aralf R­ inshout handgegerbte Lederwaren wie Gürtel, Portemonnaies, Kopfbedeckungen u. a., und klassische Mode-Ideen gibt es unter anderem bei Parker‘s Golf and Countrywear. Mit edler Mode kommen auch ­Pilani, Princess & Queens, La Modiste, White ­sowie Vintage Dreams. Neu in der LEBENSART ist u. a. der hannoversche Star-Frisör Khalil. Bei ihm

k­ önnen sich die Besucher einen neuen Look verpassen oder ihren Haaren einfach mal ­eine Wohlfühlbehandlung zukommen lassen. Top: Dreimal täglich zeigt K­ halil in einer e­ xtravaganten Frisör-Show sein ­Können. Auch in kulinarischer Hinsicht steht die ­LEBENSART für Exklusivität und höchsten Genuss. Die Besucher haben die Gelegenheit, sich im messeeigenen Spitzenrestaurant zu stärken, genau wie im Al Dar, das seit Jahren für seine erstklassigen syrischen ­Spezialitäten berühmt ist. Die Sektkellerei Duprès kommt mit prickelnden Sekt- und SchaumweinKreationen sowie köstlichen Chutneys und Kaffee-­Spezialitäten. Wer es ein wenig hochprozentiger mag, darf sich auf die Spirituosen in trendigen Einweckgläsern von O’Donnell Moonshine freuen …  W

Fotos: Fachausstellungen Heckmann

aber großartige Kunst darstellen und längst Höchstpreise auf internationalen Auktionen erzielen. Und auch die Galerie Lumas sowie die Galerie Bodek aus Hannover präsentieren einzigartige Kunstwerke für die Wand. Zum ersten Mal mit dabei sind die Macher von Seelen Wiegen mit stylischen, „schwebenden“ Relax-Liegen zum Wohlfühlen. Edle Stoffe, unter anderem für hochwertige Kissen und Decken, gibt es am Stand von Solenzara. Das KLAVIERHAUS DÖLL präsentiert die neueste Generation interaktiver Digital­ pianos von YAMAHA. Mit Lernprogrammen und der Möglichkeit, persönliche Lieblingslieder vom Handy direkt auf dem Smart ­Piano zu spielen. Karaoke, Begleitung und kreative Sounds – alles geht, und akus­

Edle Teppiche – immer ein Blickfang. Leder für die Ewigkeit hat die Lederey Aralf (links). nobilis 10/2019

29


Botschafterin für den Klimaschutz Am 21. Oktober wird die Wissenschaftlerin und Forscherin PROF. DR. ANTJE BOETIUS mit dem Preis Leibniz-Ring Hannover 2019 ausgezeichnet. ‡-Autorin Beate Roßbach konnte mit der Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts, deren Spezialgebiet die arktische Tiefsee ist und die sich für Klima- und Umweltschutz einsetzt, über ihre spannenden Tätigkeiten sprechen.

Sie sind weit weg von der Küste, in Darmstadt, aufgewachsen. Sie tauchen, segeln und surfen nicht – wie kam es dazu, dass Sie Meeresbiologin und Tiefseeforscherin geworden sind? Ihr Großvater war Kapitän und Walfänger. Sind es die Gene? Antje Boetius: Ich denke, das kam durch die Kreativität und Fantasie, die Kindern zu eigen ist. Sicherlich haben die Erzählungen meines Großvaters beigetragen. Fasziniert haben mich auch die Berichte von Jacques Cousteau und Hans und Lotte Hass, die in meiner Kindheit im Fernsehen gesendet wurden. Ich liebte das Meer, wenn wir dort Urlaub gemacht haben, ich schwimme gern und habe immer viel gelesen, die Schatzinsel und Jules Verne. Daher wollte ich dann auch auf Entdeckungsreise gehen – so wie Kapitän Nemo. Sie haben ein Tiefsee-Lesebuch veröffentlicht, „Das dunkle Paradies“. Co-Autor ist Ihr Vater Henning Boetius, der Schriftsteller ist. Wie kam es zu dieser gemeinsamen Arbeit? Boetius: Mein Vater schreibt Romane, aber auch Sachbücher, und so kam ihm die Idee, einmal etwas gemeinsam zu machen. Etwas,

30

nobilis 10/2019

wobei er seine Erzählkunst einbringt und seine Faszination für das Meer und ich den aktuellen Sachwissensstand der Meeresforschung. Ich hatte wenig Zeit und konnte meine Teile nur nachts schreiben oder auf Expedition. Eigentlich haben wir das Buch für uns selbst geschrieben, als Dokumentation unserer Gedanken und Hoffnungen in Bezug auf den Ozean, welche Rolle er spielt und was er für den Menschen bedeutet, was wir besser machen könnten. Sie sind bisher auf internationalen Forschungsschiffen bei knapp 50 Expeditionen dabei gewesen. Im September sticht die Polarstern wieder in See, zur einjährigen Eisdrift-Mission Mosaic des Alfred-Wegener-Instituts. Tut es Ihnen leid, jetzt im Direktorensessel zu sitzen, statt dabei zu sein? Boetius: Seit meinem zwanzigsten Lebensjahr ist es gerade das erste Mal, dass ich drei Jahre lang nicht zur See gefahren bin. Diesen Expeditionsgeist und alles, was man dabei sieht und erlebt, das vermisse ich schon sehr. Aber als Direktorin erlebt man ja auch viel Neues. Auf meinem Schreibtisch landen alle Daten unserer Wissenschaftler, die in der Welt unterwegs sind. Ich denke viel da-


Die Preisträgerin

Foto: Alfred-Wegener-Institut/Martin Schiller

Prof. Dr. Antje Boetius, Jahrgang 1967, ist Polar- und Tiefseeforscherin, Direktorin des Alfred-WegenerInstituts, Helmholtz Zentrum für Polar- und Meeresforschung, und Professorin für Geomikrobiologie an der Universität Bremen. Sie erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u. a. 2009 den GottfriedWilhelm-Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft. 2018 wurde sie für ihre Arbeit mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet.

nobilis 10/2019

31


Foto: Alfred-Wegener-Institut/Kerstin Rolfes

rüber nach, wie ich das Wissen schneller unter die Menschen bringen kann. Es ist so wichtig, dass wir viel mehr den Zusammenhang zwischen unserem Handeln und der Natur verstehen. Ich bin also nicht traurig, alles von hier aus zu verfolgen und meinen Kollegen den Rücken freizuhalten. Und ich habe auch gerade einen Expeditionsantrag für 2023 eingereicht, denn ganz trockenfallen will ich auch nicht.

Das Institut Das Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polarund Meeresforschung, hat seinen Hauptsitz in Bremerhaven. Als international anerkanntes Kompetenzzentrum der Polarund Meeresforschung gehört es zu den wenigen wissenschaftlichen Einrichtungen in der Welt, die in Arktis und Antarktis gleichermaßen aktiv sind. Es koordiniert die deutsche Polarforschung, erforscht aber auch die Nordsee und ihre deutschen Küstenregionen. Mit seiner innovativen Forschung, einer ausgezeichneten wissenschaftlichen Infrastruktur und langjähriger Expertise untersucht das Alfred-Wegener-Institut praktisch alle Bereiche des Erdsystems – von der Atmosphäre bis zum Grund der Meere. Das Klimageschehen der Erde zu verstehen, ist dabei zunehmend in den Mittelpunkt der wissenschaftlichen Arbeit gerückt.

32

nobilis 10/2019

Beschreiben Sie bitte kurz Ihr eigenes Forschungsgebiet. Boetius: In den letzten Jahren habe ich sehr viel im Bereich Arktisforschung gearbeitet, zu Fragen der Auswirkungen des Klimawandels auf die Stoffflüsse und Lebensvielfalt des Arktischen Ozeans bis in die Tiefsee. In meinem nächsten Expeditionsantrag geht es auch um die Veränderungen der Arktis durch den extremen Meereisrückgang. Es geht um die Wirkung auf das Leben im Eis und in der Tiefsee, die schwer zu erforschen ist. Ein Beispiel: Wir haben 2012 entdeckt, dass, wenn das Eis abschmilzt, die riesigen Algenteppiche unter dem Eis in die Tiefe absinken, wo aber gar nicht so viele Tiere leben, die diese Algen fressen. Zusammen mit russischen Kollegen habe ich erfasst, wie die Bestände von Tiefseeorganismen in den letzten 20 Jahren in der Arktis aussehen bis 2012. Und eine Dekade später wollen wir feststellen, ob sich etwas verändert hat. Warum ist die Arktis für die Erforschung des Klimawandels so bedeutend? Boetius: Man nennt die Veränderungen in der Arktis das „Frühwarnzeichen des Klimawandels“, weil sie sich viel schneller erwärmt als andere Regionen der Erde. Die Auswirkungen schon geringer Veränderungen sind größer, Schwankungen um wenige Temperaturgrade haben enorme Auswirkungen. Ich schaue vor allem nach den Konsequenzen für das Leben. Wenn sich die Verhältnisse so schnell ändern, wie wirkt sich das dann auf die Mikroben und die Tiere aus? Passen sie sich an oder nicht?


Der Preis Der Leibniz-Ring Hannover wird seit 1997 als international beachtete Auszeichnung vom Presse Club Hannover an Personen oder Institutionen verliehen, die durch eine herausragende Leistung auf sich aufmerksam machen oder durch ihr Lebenswerk ein besonderes Zeichen setzen. „Umwelt- und Klimaschutz sind derzeit wichtige Themen. Antje Boetius erforscht eine Welt, die Welt unter Wasser, die noch weitgehend unentdeckt ist. Sie sucht Fakten, um Lösungen zu finden, die dafür sorgen können, dass unsere Umwelt lebenswert bleibt. Daher hat sich die Jury einstimmig für sie als Preisträgerin 2019 entschieden“, kommentiert Jürgen Köster, der Vorsitzende des Presse Clubs Hannover, die Wahl. Die Laudatio auf Antje Boetius wird Hannes Jaenicke, Schauspieler, Autor und Umweltaktivist, halten.

Sie haben schon viele Preise und Auszeichnungen erhalten. Im Jahr 2018 erhielten Sie den Deutschen Umweltpreis, was sehr viel öffentliche Beachtung fand. Was bedeutet der Leibniz-Ring für Sie? Boetius: Der Leibniz-Ring ist für Personen im öffentlichen Interesse, er findet viel mediale Beachtung, und daher musste ich lachen, als in der Presse stand: „Diesmal wird eine völlig unbekannte Person ausgezeichnet.“ Ich freue mich also, dass ich als Vertreterin von Wissenschaft so sichtbar werde und über die Forschung zu Meeren und Polarregionen sprechen kann, denn es ist eigentlich für alle wichtig, sich mit Fakten zu den Veränderungen der Erde und des Lebens zu beschäftigen. Haben Sie eine Botschaft? Boetius: Ja, ich möchte mehr Aufmerksamkeit für die Meere, das Klima, unsere große Aufgabe Zukunftsgestaltung erreichen. Dafür bekomme ich jetzt auch diese Auszeichnung, und Auszeichnungen sind natürlich auch hilfreich, damit man mich anhört. Und sie ermöglichen mir, andere Wege neben der wissenschaftlichen Arbeit zu gehen, um mehr Menschen und mich selbst auch anzuregen, über den Zustand der Erde nachzudenken mit allen Sinnen. Ein Beispiel dafür ist eine gemeinsame Lesung mit dem Schauspieler David Bennent und der Illustratorin Tanja Ebbecke. Wir vermischen die Reiseberichte von Alexander von Humboldt mit meinen eigenen Expeditions- und Naturerfahrungen. nobilis 10/2019

33

STIL KOLUMNE

SAMT & SONDERS HAUTE COUTURE FÜR MÖBEL UND AMBIENTE. Jede Wohnfläche ist auch ein Catwalk. Nur sind es hier Möbel statt Models, die Kreationen mit mehr oder weniger Stoff präsentieren. Sie bewegen sich weniger, sind aber, wenn alles passt, genauso gut in Form. Stoffe machen den Unterschied. Sie setzen selbstbewusst optische Akzente und können sich so flauschig anfühlen, dass man sein Sofa gar nicht mehr verlassen möchte. Man sollte den venezianischen Kaufleuten, die im 12. Jahrhundert Samt und Seide nach Europa brachten, ein dickes „Dankeschön“ zurufen. Wir tun das auf unsere Weise: mit unserem neu gestalteten Textilbereich, der die immense Vielfalt von Veloursqualitäten erlebbar macht. Leinen, Wolle, Viskose, Baumwolle, Seide – die Materialien rangieren zwischen kuschelig bis strapazierfähig. Haute Couture eben – aber für jeden Tag. Ihre

Wiebke Schubert

Friesenstraße 17+19 30161 Hannover www.hansgbock.de


ES IST SO WICHTIG, DASS WIR VIEL MEHR DEN ZUSAMMENHANG ZWISCHEN UNSEREM HANDELN UND DER NATUR VERSTEHEN. PROF. DR. ANTJE BOETIUS

Haben Sie sich schon Gedanken über Ihre Rede in Hannover gemacht? Boetius: Ja, ich will über mein Lieblingsthema Expeditionen ins Unbekannte sprechen, werde aber auch die Forschungsergebnisse dieses Sommers einfließen lassen. Mir liegt eine Vielzahl von neuen Daten vor, die beweisen, dass sich Meere und Polarregionen noch schneller ändern, als man vor zehn Jahren gedacht hat. Ihr Arbeitspensum ist sehr hoch. Haben Sie Familie, einen Partner? Boetius: Ja, ich arbeite viel, aber es ist ja auch ein fließender Übergang zu meinem Hobby. Bei der LeibnizRing-Verleihung in Hannover ist meine Familie dabei – Mutter und Bruder, mein Lebensgefährte, mein Ex-Mann und seine Frau, mein Patenkind und seine Eltern – wir werden einen großen „Familientisch“ haben.

W

Foto: Alfred-Wegener-Institut/Martin Schiller

Beate Roßbach

Entdeckerin: Antje Boetius hat schon an über 50 internationalen Expeditionen teilgenommen. Im Jahr 2023 wird sie wieder unterwegs sein.

34

nobilis 10/2019


Man könnte dieses Sofa auch Meilenstein nennen. Wenn das nicht so ungemütlich klingen würde. Dass unsere Conseta nach 55 Jahren noch so gut in Form ist, liegt an ihrer zeitlosen Schlichtheit. Und an ihrem raffinierten Modul-System, das sich zu unzähligen Kombinationen konfigurieren lässt. Und daran, dass wir sie unaufhörlich erneuern. Zum 55. Geburtstag gibt es deshalb auch bis zum 31.12. exklusive Wollstoffe sowie sechs edle PURO-Leder – beides zum besonders günstigen Vorzugspreis. Wenn das nicht mal ein festlicher Grund ist, bei uns reinzuschauen.

Büro + Wohnkultur Theaterstraße 4-5

(0511) 95 07 98 80

www.prooffice.de


Anzeige

Mehr als einen Augenblick Vom exakten Messen der Augen bis zum Einschleifen der Gläser in der offenen Werkstatt – Augenoptikermeister Mike Barthel nimmt sich viel Zeit für seine Kunden.

Kunden, die sich von Mike Barthel ­eine neue Brille anfertigen lassen möchten, brauchen vor allem eines: Zeit. Denn gutes Sehen gibt es nicht von einer Sekunde zur nächsten. „Von der ausführlichen Anamne­ se über die Untersuchung bis hin zur exak­ ten Augenglasbestimmung können schon einmal zwei Stunden vergehen“, erklärt der Augenoptikermeister. Termine vergibt er aus gutem Grund deshalb nur nach Verein­ barung. Sein Motto lautet: „Ich nehme mir mehr Zeit als nur einen Augenblick.“

Dafür genießt Barthel den Ruf, selbst „schwierige Fälle“ lösen zu k­ önnen. ­Menschen, die jahrelang D ­ oppelbilder ­gesehen haben, Patienten mit neurolo­ gischen Erkrankungen oder anatomischen Veränderungen des Auges gehören zu ­seinen Kunden. Außerdem ist er ausgewie­ sener Experte für individuell angepasste Kontaktlinsen und Gleitsichtgläser. „Gleit­ sicht ist ein besonderes Thema“, sagt der Fachmann, der als einer von drei Optikern bundesweit für seine exakte Messweise be­

reits ausgezeichnet wurde. Er könne selbst diejenigen zufriedenstellen, die vorher nicht glücklich mit ihrer Brille waren oder sich an das Thema Gleitsicht bisher nicht herangetraut haben. Zum Teil nehmen seine Kunden w ­ eite Anreisen in Kauf, weil sie wissen, dass sie in dem stilvoll gestalteten ­Geschäft in der Rathauspassage in den besten ­Händen sind. Zudem spüren sie, mit wie viel Leidenschaft und Akribie der ­Augenoptikermeister seinen Beruf ­ausübt. ­ Regelmäßig bildet er sich rund um den ­Globus fort, arbeitet eng zusammen mit dem Optik-­Geräte-Hersteller Carl Zeiss und ist auch mit Medizinern und Therapeuten gut vernetzt.

Modernste Technik für bestes Sehen Tatsächlich können seine Untersuchungs­ möglichkeiten mit mancher Augenarzt­ praxis mithalten. Der 45-Jährige vermisst nicht nur die Sehkraft anhand von mehr als 130 Werten, sondern prüft auch Augen­ hintergrund, Macula und Sehnerv, den Innen­druck und er erkennt selbst kleinste Veränderungen im feinen Kapillarnetz der ­Augen. „Es kommt vor, dass ich einen Kun­ den ­zunächst zum Facharzt schicke, weil ich Auffälligkeiten entdecke, die bisher nicht diagnostiziert wurden.“ Der passionierte Optiker möch­ te j­edem Kunden zu bestmöglichem Se­ 36

nobilis 10/2019


Anzeige

DETAILS ENTSCHEIDEN, OB BRILLE ODER KONTAKTLINSEN HUNDERTPROZENTIG AUF DAS INDIVIDUELLE SEHEN ABGESTIMMT SIND.

Fotos: Mike Barthel

Mike Barthel

hen v­ erhelfen. Deshalb fragt er im Vor­ gespräch genau nach und erfasst wäh­ rend der Unter­suchung selbst gerings­ te A ­ bweichungen der Augenbewegung. ­„ Solche Details entscheiden, ob Bril­ le oder Kontaktlinsen im Anschluss wirk­ lich ­hundertprozentig auf die individuelle ­Sehkraft abgestimmt sind.“ Natürlich kennt sich der Fachmann auch bei der Wahl der optimalen Fassung aus. Alle Modelle versteckt er in eigens dafür angefertigten Schubladen. Mit schlafwand­ lerischer Sicherheit zieht er dann genau die

Fassung heraus, die zum Stil des K­ unden passt, diesem gefällt und es zulässt, die Gläser möglichst dünn zu schleifen. Wer mag, kann sogar dabei zusehen, wie in der offenen Werkstatt alles in Handarbeit zusammengefügt wird.

Exklusiv und Edel: Echtgoldbrillen Wer auf der Suche nach einer ­exklusiven Fassung ist, bekommt bei Mike ­Barthel ­Modelle, die man selbst in Hamburg oder Berlin nicht ohne Weiteres ­findet, ­etwa aus Naturhorn oder Echtgold­brillen

von L­ indberg. „Ich habe ein Faible für ­besondere Fassungen und denke, ich konn­ te bisher jeden Kundenwunsch erfüllen“, erzählt Barthel nicht ohne Stolz. Sogar die Bitte um einen „Nachbau“ einer 30 ­Jahre alten Hornbrille, von der nur ein Foto ­existierte, hat er vor Kurzem möglich ge­ macht. Barthel: „Bei mir spazieren oft rundum zufriedene und begeisterte Kunde aus dem Laden“, beobachtet der Fachmann. Für sol­ che Augenblicke, nimmt er sich dann auch gerne länger Zeit.  W nobilis 10/2019

37


38

nobilis 10/2019


Jetzt mal ehrlich, liebe Oberbürgermeisterkandidaten Nach monatelangen Querelen um den zurückgetretenen Oberbürgermeister Stefan Schostok können die Hannoveraner am 27. Oktober einen neuen Verwaltungschef wählen. ‡ hat die Kandidaten interviewt, um den Menschen hinter dem Plakat zu entdecken. Überraschendes kam zum Vorschein.

Foto: Patrick Graf

TEXT: MARLEEN GAIDA

nobilis 10/2019

39


Foto: Privat

ECKART SCHOLZ, CDU Welches Urlaubsland ­bereisen Sie gerne? Unser letzter Urlaub in Süd­ tirol mit einer Wanderung über den Meraner Höhenweg war für mich ein perfekter Urlaub. Wir sind in einfachen Berghütten eingekehrt und haben dort zum Teil selbstgebrautes Bier getrunken. Es war anstrengend und trotzdem oder gerade deshalb ein Urlaub, der mir viel mehr gegeben hat als jede Reise vorher.

ICH WILL RADFAHREN ATTRAKTIVER UND SICHERER MACHEN UND DEN RADVERKEHRSANTEIL IN HANNOVER AUF 40 PROZENT ERHÖHEN. BELIT ONAY, DIE GRÜNEN

Einzelvertreter Tobias Braune war bis zum Redaktionsschluss nicht zu erreichen.

RUTH ESTHER GILMORE, EINZELVERTRETERIN Welche ist Ihre ­Lieblingsallee in H ­ annover? Meine Lieblingsstraße ist die des Altenbekener Damms.

Foto: Torsten Hamacher

Mit welchem Verkehrsmittel bewegen Sie sich ­bevorzugt fort? Im Frühjahr und Sommer fahre ich am liebsten mit dem Fahrrad, und im Herbst und Winter nehme ich gerne die Angebote der Üstra wahr.

40

nobilis 10/2019

Bei dem Anblick ­welchen Gebäudes in Hannover geht Ihnen das Herz auf? Mein Herz geht auf, wenn ich das Altstadt-Ensemble mit dem Historischen ­Museum und der Marktkirche erblicke.

BELIT ONAY, GRÜNE Wie bewegen Sie sich in Hannover privat ­bevorzugt fort und warum? Da ich in der Nähe des Klagesmarkts sehr zentral wohne, gehe ich viel zu Fuß, nehme Bus und Bahn oder fahre Fahrrad. Abhängig ist das von meinen Terminen, die ich im Rahmen meiner Landtagsarbeit zu erledigen habe. In welches Restaurant führen Sie Ihre Frau aus, wenn Sie Ihr eine Freude machen wollen? Wir gehen gerne essen, zum Beispiel im afghanischen ­Restaurant Balkh auf der Limmerstraße oder auch im ­indischen Restaurant Himalaya – vor allem aber gehen wir gerne ins Teestübchen am Ballhofplatz zu leckerem Tee und Kuchen. Am liebsten kochen wir aber als Familie ­zusammen zu Hause und probieren unterschiedliche ­Gerichte, Gewürze und Zutaten aus. Welcher Bereich von Hannover weist die höchste Fahrraddichte auf? Es sind die Hildesheimer Straße, der Schwarze Bär, Maschsee und Friedrichswall.

Foto: Die Grünen

Wie entspannen Sie vom Wahlkampf Stress? Beim Joggen. Eine Stunde ­joggen entspannt mich mehr als alles andere. Es macht ­meinen Kopf frei und tankt mich auf, und es ist ohne ­„Nebenwirkungen“.


IYABO KACZMAREK, EINZELVRTRETERIN

Foto: Privat

Ihr liebstes Café in Hannover ist welches und warum? Da gibt es die Kaffeebar Rossi, LindenBack, 24Grad. Mir sind Nachhaltigkeit, persönlicher Service und fair gehandelte Produkte wichtig. Lecker, lokal und einzigartig.

Was für eine Art Kultureinrichtung würden Sie sich für Hannover wünschen? Das „Hannover Haus“. Statt das Maritim Hotel unkreativ zu verscherbeln, hätten wir – die Bürgerinnen und Bürger – daraus das „Hannover Haus“ gestalten können: ein Haus für Kunst und Kultur, ein neues Zuhause für den Knabenchor Hannover, ein Haus für Politik, ein Haus für Bildung, ein Haus für Dialog und Gemeinschaft, ein Haus für generationsübergreifendes Wohnen.

EXKLUSIVE BRILLEN BEI KIND KARMARSCHSTRASSE 36

CATHARINA GUTWERK, DIE PARTEI Wie kann es zum Eintritt in die Partei? Vor ein paar Jahren besuchte Frau Petry Hannover. Ich machte mich mit einem Freund auf den Weg, um die Dame gebührend anzuschreien. Die einzige Partei, die mich bei diesem Protest überzeugen konnte, war die PARTEI, als sie laut grölend mit einem „Hier marschiert der rationale Widerstand“-Banner um die Ecke marschierte und von Sicherheitskräften eingekesselt wurde. Wo gehen Sie in Ihrer Freizeit hin, wenn Sie lachen wollen? Mit ein, zwei Cocktails intus in einen beliebigen Bezirksrat. Sie sollten das auch mal ausprobieren.

Foto: Privat

Wie bewegen Sie sich privat von A nach B? Mit dem Fahrrad.


Foto: Torsten Hamacher

Foto: Torsten Hamacher

ADAM WOLF, PIRATENPARTEI Welches ist privat Ihr bevorzugtes ­Fortbewegungsmittel in Hannover? Wechselweise Fahrrad, Öffis und mein alter Fiat Punto, Bj. 2000. Je nach Wetter und Termin­lage.

Haben Sie eine Üstra-Bahnlinie, die Sie besonders mögen, und warum? Die Linie 10. Sie fährt durch Hannovers buntestes Viertel und zu mir nach Hause. Immer wieder lustig und das „real life“.

JULIAN KLIPPERT, DIE PARTEI

MARC HANSMANN, SPD Sie leben in der Oststadt. Wo gehen Sie hier gerne essen? Als Vegetarier gehe ich am liebsten in das Café Mezzo. Das Essen hier ist gut, die Menschen sind richtig nett, und die Stimmung ist unpräten­tiös und entspannt. Typisch Hannover, könnte man sagen. Die Oststadt und die List wandeln sich. Wie kann man es schaffen, kleine inhabergeführte Läden auf der Lister Meile zu halten? Mit gutem Beispiel vorangehen und selbst dort einkaufen! Im Gegensatz zu so manchen großen Ketten bekomme ich dort eine richtig gute Beratung. Die Lister Meile insgesamt hat eine hohe Aufenthaltsqualität. Nur am Weißekreuzplatz häufen sich die Probleme. Dort möchte ich einen Spielplatz für Kinder schaffen.

Foto: Lorena Kirste

JESSICA KAUSSEN, DIE LINKE

42

Sie leben in Laatzen. Wo verbringen Sie dort am liebsten Zeit mit Ihrer Familie? Da ich neben meinem Maschinenbaustudium viele Verpflichtungen (Stadtratsmandat in Laatzen, Regionsmandat und Kreisvorsitzende) habe, bleibt für mich oft nur der Sonntag als Familientag. An diesen freien Tagen gehe ich sehr gerne mit meiner Familie und unserem nobilis 10/2019

Foto: Marcus Biewener

Wo trifft man Sie in Hannover in Ihrer Freizeit an? Entweder auf Konzerten oder auf Open-Air-Veranstaltungen jeglicher Art, dem Chez Heinz, dem Raschplatzkino, dem Ballhof-Theater und dem Lindener Samstagsmarkt.

Wie bewegen Sie sich fort, um zur Arbeit zu kommen? Ich bin persönlich kein Freund des Fahrrads, vor allem beim Zustand der hiesigen Radwege, besitze keinen Führerschein und bin somit hauptsächlich mit unserem öffentlichen Nahverkehr unterwegs. Als künftiger Oberbürgermeister würde ich dann allerdings gern auf eine Rikscha zurückgreifen. Warum tragen Sie als Mitglied der Partei eine Uniform als Arbeitskleidung? Was wird damit zum Ausdruck gebracht? Der „PARTEI-Anzug“ ist historisch begründet und war 2004 bei der Gründung von der Partei „Die PARTEI“ der Versuch, in der Masse von austauschbaren SPDPolitiker*innen zu verschwinden. Damals konnte niemand ahnen, dass selbst ­JUler lumpiger als wir herumlaufen würden. Welchen Stadtteil bevorzugen Sie? Mein Lieblingsstadtteil ist die Nordstadt.

Hund Nemo auf dem ehemaligen Expo-­ Gelände spazieren. Gegessen wird an diesen Tagen sehr oft im Wiesendachhaus Laatzen. Ihr Charakter in drei Worten? Weltoffen, tolerant und zielstrebig. Was fehlt Ihnen in Hannover? Eine Stadt für alle braucht eine P­ olitik für Mehrheiten und nicht für reiche Bürger*Innen. Dieses umzusetzen wäre für mich ein Glücksfall.


44

nobilis 10/2019


WOHNEN

Die neue Gemütlichkeit

Foto: Ilike - stock.adobe.com

In unserem Bauen & Wohnen Spezial erfahren Sie alles über neue Wohntrends, Bauen im Alter und Produktneuheiten

nobilis 10/2019

45


WOHNEN

Neu bauen im besten Alter In der ZWEITEN LEBENSHÄLFTE noch einmal neu bauen: Dieser Wunsch ist nicht so selten. Laut einer Umfrage des Bundesverbands Deutscher Fertigbau (BDF) ist jeder vierte Bauherr eines Fertighauses älter als 50 Jahre. TEXT: JUTTA JUNGE FOTOS: WEBERHAUS

46

nobilis 10/2019


Wir verwirklichen Ihre Wohnträume

› MASSGEFERTIGT › HOCHWERTIG › PASSGENAU Ob moderne Fußböden, formschöne Innentüren, maßgeschneiderte Möbel oder Einbauküchen – als Fachhändler und Tischlerei bieten wir Ihnen alles aus einer Hand. Von der Beratung über die Planung bis zur Umsetzung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Auf zu neuen Ufern: Die Paulsens haben sich ­entschieden, ein neues ­Domizil zu bauen. Große Ausstellung!

V

eränderte Ansprüche an das Wohnen und der Wunsch, im eigenen Zuhause alt zu werden, sind die Gründe, warum viele zum zweiten Mal bauen. Wie das neue Heim aussehen soll, wissen ältere Bauherren meist ganz genau. Neben der Realisierung ihrer individuellen Wünsche sind ihnen auch eine möglichst stressfreie Bauphase sowie Sicherheit in Hinsicht auf Finanzen und Terminplanung wichtig. Barrierefreies Traumhaus Bei Maria und Rudolf Janssen waren es der Auszug der Kinder und die Erkrankung des Hausherrn, die sie veranlassten, ein neues Domizil zu bauen. Da Herr Janssen im Rollstuhl

Geöffnet: Mo-Fr 15-18 außer Mi 9-13 Sa 10-13 oder nach Vereinbarung

Albert-Einstein-Str. 7 30926 Seelze Telefon 0511 4008078 info@pieperkett.de

Jederzeit nach telefonischer www.pieperkett.de nobilis 10/2019 47


WOHNEN

Das Haus im puristischen und zeitlos-klassischen Bauhaus-Stil hat eine großzügige Raumgestaltung.

WIR HATTEN ENORME NEBENKOSTEN IN UNSEREM ALTEN HAUS. DIESE WOLLTEN WIR AUF JEDEN FALL SENKEN. EHELEUTE JANSSEN, BAUHERREN

Durch die große Schiebetür kann Rudolf Janssen mit seinem Elektrorollstuhl problemlos nach draußen fahren.

48

nobilis 10/2019

sitzt, musste das neue Domizil barrierefrei sein. Das Haus im zeitlos-klassischen Bauhaus-Stil hat nun eine großzügige Raumgestaltung – sowohl im Wohn-Essbereich und in der offenen Küche als auch im rund 20 Quadratmeter großen Bade­zimmer mit ebenerdiger Dusche. Das sorgt für viel Bewegungsspielraum und Wendemöglichkeiten für Rudolf Janssen. Vier schwellenlose Zugänge führen auf die Terrasse. In das obere Stockwerk gelangt der Hausherr mit dem Fahrstuhl. Niedrige Energiekosten Aber auch Energieeffizienz war bei den Janssens ein wichtiges Thema: „Wir hatten enorme Nebenkosten in unserem alten Haus. Diese wollten wir auf jeden Fall senken.“ Die hochdämmende Gebäudehülle, die in jedem Haus des Anbieters als Standard verbaut ist, sorgt bereits für einen sehr niedrigen Energieverbrauch und erfüllt die Voraussetzungen für ein KfW-Effizienzhaus 40. Zudem hat sich die Familie für eine Wärmepumpe entschieden, mit der man gleichzeitig die Umwelt und den Geldbeutel schont. Mit der Photovoltaikanlage auf dem Dach erzeugt das Bauherrenpaar eigenen Öko-Strom. Musterhaus individuell anpassen Auch die Eheleute Paulsen wollten sich im Alter noch einmal verändern und entschieden sich für ein Fertighaus aus der Baureihe CityLife von WeberHaus, das ihren Wünschen entsprechend angepasst wurde.


Veränderte Ansprüche und der Wunsch, im eigenen Zuhause alt zu werden, sind häufig die Gründe für einen Neubau.

Die Paulsens entschieden sich für ein Fertighaus aus der Baureihe CityLife, das ihren Wünschen ­entsprechend angepasst wurde.

liebt, kann ihm mit einigen Anpassungen eine persönliche Note verleihen und Lösungen für das altersgerechte Wohnen realisieren – ob breite Türen ohne Schwellen, eine Walk-inDusche mit viel Bewegungsfreiheit oder eine komplett ebenerdige Außenanlage. Sinnvoll ist auch das Einplanen eines Extra-Zimmers mit separatem Badezimmer für den Besuch der Kinder oder bei Bedarf für eine Betreuungsperson. Praktisch sind die sogenannten Smarthome-Konzepte, bei denen die gesamte Individuelle Anpassung Auch Fertighäuser lassen sich individuell auf die Bedürfnisse Haustechnik digital über Smartphones und Tablets steuerbar der Bewohner zuschneiden. Wer sich in ein Musterhaus ver- ist.  W So haben die Paulsens zum Beispiel eine Doppelgarage mit direkter Verbindung zum Wohnhaus umsetzen lassen. Schwere Einkäufe können sie nun schnell ins Haus tragen. Auch an die Zukunft haben die beiden gedacht. Die jetzige Bibliothek im Obergeschoss des 220 Quadratmeter großen Stadthauses mit Walmdach kann als möglicher Wohnraum für eine Pflege­ kraft umgestaltet werden.

der maler row & Ball® Produkte der Marken Far en Sie alt erh ® MO und panDO uns. bei iv lus exk ion Reg in der

Alles außer gewöhnlich.

Ob individuelle Wandgestaltung mit hochwertigen Tapeten, klassische Anstrich- und Putzarbeiten oder hochwertige Fußböden – wir lassen Ihre Räume mit Leidenschaft und Professionalität zu echten Kunstwerken werden. malerwerkstatt hinze | Kleine Heide 10 | 31515 Wunstorf | Tel.: 05031 71265 | info@hinze-maler.de | www.hinze-maler.de PARTNER DER:

hinze


Foto: VDS/KLUDI

WOHNEN

Ein großer Star der Gemütlichkeit im Bad sind Leseecken.

Hallo Herbst Wer den Herbst in seiner Vielfalt nicht nur draußen, sondern auch im Haus genießen möchte, kann das laut Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) jetzt sogar im BADEZIMMER tun.

G

rün ist in der Einrichtung wieder willkommen und auf dem besten Weg, sich im Badezimmer zu etablieren. Auch, weil es beruhigen und gelassener machen soll. Da darf sich selbst die Badewanne in den Farben von Wald und Moos zeigen. Sein Imageproblem gleichermaßen abgelegt hat Braun. Vor allem die vielen Nuancen spendieren dem Raum Wärme und sind Garant für Gemütlichkeit, ohne dabei spießig auszusehen. Lässig-elegant dazu ist Aubergine aus der Dunkel-

50

nobilis 10/2019

lilapalette. Als Blickfang mittendrin lockert es das Gesamtbild gekonnt auf und macht es freundlicher. Laub-Nuancen von Goldgelb über Ocker bis Rostorange Eine Verlängerung des Sommers gewähren leuchtende Rottöne wie die des Rotahorns oder der Roteiche. Einzelstücke in der Badeinrichtung ziehen die Blicke auf sich. Aber auch Wände oder der Boden gefallen in einem Glutrot, das an die untergehende Sonne erinnert.

Illustration: Ellie Nator – stock.adobe.com

TEXT: JUTTA JUNGE


Foto: VDS/Villeroy & Boch

Foto: VDS/Bette

Dunkles Grün suggeriert Geborgenheit. Es soll beruhigen und gelassener machen – und das ganzjährig.

Auch die Wanne darf sich in den Farben von Wald und Moos zeigen.

MIT DEN HERBSTLICHEN FARBEN DES LAUBS ZIEHEN GEMÜTLICHKEIT UND WÄRME IN DAS BADEZIMMER EIN. www.gerlach-wohnungsbau.de Theo Gerlach Wohnungsbau-Unternehmen GmbH & Co. KG, Raffaelstraße 4, 30177 Hannover Telefon: 0511-62 64 66, info@gerlach-wohnungsbau.de

Individuelle Designerlofts in historischer Postschule oder Wohnkomfort und Vielfalt in modernem Neubau. Wählen Sie selbst! In unserem städtebaulich wie architektonisch anspruchsvollen Wohnquartier in Hannover-Kleefeld bieten wir Ihnen alles, was Sie zu Ihrem Wohnglück brauchen – hochwertige Innenausstattungen für eine besondere Wohlfühlatmosphäre, individuelle Grundrissgestaltungen sowie maximalen Außenraumbezug zu den parkartig gestalteten grünen Höfen. Hier finden Sie garantiert Ihre passende Eigentumswohnung. Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin.

KLEEFELDER HOFGÄRTEN – WOHNVIELFALT MITTEN IM GRÜNEN


Fotos: VDS/Burgbad

WOHNEN

Behaglich wird ein Bad auch mit offenen Regalen.

Den Farbreigen im Bad vervollständigen Laub-Nuancen von Goldgelb über Ocker bis Rostorange. Gedeckte Gelborangetöne können sowohl akzentuierend als auch großflächig an einer Wand verwendet werden und lassen Sonne und Wärme an trüben Tagen einziehen. Mit molligen Stoffen gegen keramische Kühle Ein großer Star der Gemütlichkeit sind Leseecken. Idealerweise richtet man sie in Fensternähe ein. Zudem sollten sie mit kuscheligen Accessoires wie Kissen, Plaids und Teppich ausgestattet werden. Und ja, dieser Vorschlag bezieht sich auf das Bad. Denn Textilien machen das Bad

Mit den herbstlichen Farben des Laubs ziehen Sonne und Wärme ins Bad ein.

nicht nur wohnlich, sondern in seiner Anmutung auch weicher. Noch dazu hebt sich die traditionelle Kühle, die von Keramik ausgeht, mit molligen Stoffen nahezu komplett auf. Regale nach dem Zufallsprinzip dekorieren Behaglich wird ein Bad auch mit offenen Regalen. Dabei ist es gleich, ob diese klassisch an der Wand hängen oder in Schrankform den Raum teilen. Wohngefühl stellt sich schneller ein, wenn man die Flächen nicht steif dekoriert. Präsentiertes sollte so wirken, als ob es rein zufällig und zwanglos abgelegt wurde. W

Selbstversorger Wir produzieren unseren Strom selbst. Stromern mit dem E-Mobil zu Ihnen, beraten Sie und planen mit Ihnen gemeinsam. Wir schaffen liebenswerte Wohnwelten und lobenswerte Inneneinrichtungen. Achtsam, vernünftig und sensibel. Helmrich: Ganz schön helle! Rüdiger Helmrich

Am Ortfelde 20 A · 30916 Isernhagen NB · Tel.: 05 11/730 66-0 · Fax: 730 66-10 · 52

nobilis 10/2019

www.helmrichs.de


NEU UND E X K LU S I V NUR IM AMBIEN

TE BY HESSE

DAS WOHL BESTE BETT DER WELT

THINK GREEN SLEEP BLUE CHECK.

NATUR. DESIGN. ELEGANZ. Größte Galerie für exklusives Einrichten in Norddeutschland Anrei

Interlübke

Bielefelder

JAB Anstoetz

Werkstätten

Kettnaker

Brühl

Ligne Roset

Christine Kröncke

Montana

Cierre

MS&Wood

Classicon

Pol74

Contur

raumplus

Cor

Schönbuch

Dauphin Home

Scholtissek

De Sede

Selva

Dormiente

Sinn Living

Draenert

Team 7

D-Tec

Tommy M

Edra

Vincent Sheppard

Fiam

Vispring

Form Exclusiv

Walter Knoll

FSM

Wittmann

Hästens

Zanchettin

NEUERÖFFNUNG

SCHLAFEN Natürlich währt am längsten. Seit 1852 kommen für uns nur feinste natürliche Materialien infrage, wenn es darum geht, Ihnen den besten Schlaf zu ermöglichen. Holz, Baumwolle, Schafwolle und Rosshaar schaffen im harmonischen Zusammenspiel die Voraussetzung für Ihren erholsamen Schlaf. „Grün“ ist für uns kein Trend, sondern nachhaltige Unternehmenskultur – seit fünf Generationen. BE AWAKE FOR THE FIRST TIME IN YOUR LIFE ® HASTENS.COM

IM AMBIENTE BY HESSE

Möbel Hesse GmbH Ambiente by Hesse Robert-Hesse-Straße 3 30827 Garbsen/Hannover Tel. 0511 27978-800 www.moebel-hesse.de


Foto: KB3 - stock.adobe.com

WOHNEN

Die moderne Interpretation des Bauhausstils.

In Lebensphasen denken Mit der BAUHAUS-GRÜNDUNG entstand ein neuer Stil, gleichzeitig gewannen Fragen, wie wir leben und wohnen wollen, verstärkt an Bedeutung.

D

ie Gründung des Bauhauses brachte deutlich mehr als reduzierte Flachdachbauten und Stahlmöbel. Vielmehr brach der neue Stil mit bekannten Traditionen. Er etablierte eine völlig neue Denkweise und Lebenseinstellung. Fragen wie „Wie wollen wir wohnen?“ und „Wie wollen wir leben?“ sind bis heute aktuell.

Das Bauhaus Gegründet wurde das Staatliche Bauhaus 1919 von ­Walter ­Gropius als Kunstschule in Weimar. Sein Anliegen war es, Kunst und Handwerk zusammenzuführen und die Architektur mit ­anderen Künsten zu verbinden. Die vom Bauhaus geprägte p­ uristische Architektur und die ­reduzierten Designs gelten als Vorreiter der klassischen Moderne. Die daraus­entstandene ­revolutionäre Haltung, mit Traditionen zu brechen und ein neues, befreites Lebensgefühl zu schaffen, beeinflusst viele ­Architekten, Designer und Künstler bis heute. Die Akteure der weltberühmten Hochschule für Gestaltung ­haben auch in Niedersachsen ihre Spuren hinterlassen. Tipps für Veranstaltungen und Ausstellungen finden Sie unter dem Kurzlink svg.to/bauhaus-nds

54

nobilis 10/2019

Die Ansprüche an das Wohnen ändern sich Paare wünschen sich großzügige, offene Wohnräume, ­Familien brauchen Sicherheit und Platz für die Kinder, und mit zunehmendem Alter tritt Barrierefreiheit immer mehr in den Fokus. Zugleich beeinflusst das veränderte Werte­ bewusstsein in der Gesellschaft, welchen Anspruch man an sein Wohnumfeld hat. Nachhaltigkeit liegt im Trend – auch beim Wohnen. Das zeigt ein Ergebnis des TNS Trendindikators 2018: 78 Prozent der Deutschen legen großen Wert auf Energiesparmaßnahmen beim Bauen oder Renovieren. Die meisten Wohneigentümer in Deutschland sind zwischen 45 und 55 Jahre alt. Laut einer Umfrage von TNS möchten fast 80 Prozent aller Haus- und Wohnungsbesitzer in ihrem vertrauten Zuhause auch alt werden. Eine Zeitspanne, in der sich Wohnbedürfnisse verändern. Finanziell vorsorgen Eigentümer haben Mietern gegenüber einen entscheidenden Vorteil: Sie können ihr Zuhause frei gestalten und ihren Bedürfnissen anpassen – beispielsweise auch fürs Alter bar­ rierefrei modernisieren. Ob für einen Dachausbau, eine ener­ gieeffiziente Solaranlage, ein barrierefreies Bad oder eine modernere Küche – für solche Maßnahmen sollte finanziell vorgesorgt sein. (JU)  W


Foto: VöV

Fotos (2): Philip Ziemek

Anzeige

Nach dem Starkregen kommt die Überflutung wie hier in Sarstedt bei Hannover im Sommer 2017.

Wenn Wasser ins Haus fließt, kann‘s teuer werden. Eine Versicherung gegen Elementarschäden schützt.

Elementarschäden – Extreme Wetterlagen gefährden zunehmend Heim und Hausrat Heftige Starkregenfälle haben in diesem Sommer in Niedersachsen vielerorts für e­ rhebliches Chaos und Schäden in Millionenhöhe gesorgt. Klimaforscher prognostizieren t­ endenziell ­eine weitere Zunahme von extremen Wetterereignissen wie Gewittern, Stürmen, ­Starkregen, Hagel und Überschwemmungen. Nach wie vor unterschätzen die meisten Menschen das Risiko, selbst Opfer solcher Wetterlagen und daraus entstehender Elementarschäden an Heim und Hausrat zu werden. Besonders in Niedersachsen besteht Nachholbedarf bei der privaten Eigen­vorsorge. Gerade einmal 18 Prozent aller Gebäude haben hier eine Elementarschadenversicherung, die gegen Folgen von Naturkatastrophen schützt.

Elementarschäden inklusive? Rechtzeitig prüfen, böse Überraschungen vermeiden Vor diesem Hintergrund sollten Eigen­tümer den Versicherungsstatus ihrer Immobilie rechtzeitig überprüfen lassen. „Viele Wohn-

gebäudeversicherungen leisten nicht in allen Fällen“, erläutert VGH-Experte Dirk Hillebrecht. „Starkregen zum Beispiel muss bei vielen Gesellschaften extra abgesichert werden.“ Im Fall der Fälle stehen Geschädigte dann ohne finanzielle Absicherung da – ob aus Unwissenheit oder Sorglosigkeit. Anders bei der VGH. Hillebrecht: „Unsere Wohngebäude- und unsere Hausratversicherung greifen auch bei Elementarschäden durch Starkregen inklusive Rückstau.“ Weitere Naturgefahren wie Hochwasser oder Schneedruck auf Dächern können separat versichert werden. „Für diese Fälle bietet eine ergänzende sogenannte Elementarschadenversicherung finanzielle Sicherheit“, erklärt Dirk Hillebrecht.

VGH-Vertretungen und Sparkassen beraten individuell Weiterführende Informationen rund um den Schutz von Immobilien und Hausrat erhalten Interessierte in allen VGH-Vertretungen und Sparkassen. In einem persönlichen Gespräch können Eigenheimbesitzer und Mieter dort ihren eigenen Bedarf und den jeweils passenden Tarif individuell ermitteln lassen.  W ÜBER DIE VGH VERSICHERUNGEN: Die VGH ist der größte Versicherer in ­Niedersachsen – mit einem lückenlosen Angebot an Sach- und Personenversicherungen.

Mehr Informationen: www.vgh.de nobilis 10/2019

55


Anzeige

Wohnen, Arbeiten, Feste feiern,

in dieser Traumimmobilie von m

LuxuRIรถSES ANWESEN VOR DEN TOREN HANNOVERS

56

nobilis 10/2019


Anzeige

maklerinnen-hannover.de...

H

ier werden Wohnträume wahr: Diese Immobilie steht für prächtiges Landleben mit allerlei Annehmlichkeiten die Wohnen und Arbeiten besonders attraktiv machen!

maklerinnen-hannover.de bietet im breit gefächerten Portfolio auch dieses außergewöhnliche Objekt: Das großzügige Landhaus-Anwesen, von, bestehet aus einer Villa mit etwa 860 m² Wohnfläche zuzüglich Einliegerwohnung sowie einer Tiefgarage mit 13 Stellplätzen und bietet aufgrund seiner Sackgassenlage absolute Privatsphäre. Das traumhaft idyllische Ensemble liegt direkt an einer Leine-Windung auf einem über 7.500 m2 großem, parkähnlichem Grundstück von Basse, einem Ortsteil von Neustadt am Rübenberge. Zum Anwesen gehören außerdem eine ausgebaute Scheune als Nebengebäude mit zwei weiteren Wohnungen sowie ein ehemaliger Schafstall und Backhaus, die als zusätzliche Nutzfläche dienen. Ob zur rein privaten Nutzung oder um Wohnen und Arbeiten in einer privaten Atmosphäre genial miteinander zu kombinieren, hier findet sich Platz für viele Wohnmöglichkeiten.

Ein ausführliches Exposé dieser und weiterer interessanter Immobilien in und um Hannover erhalten Sie unter www.maklerinnen-hannover.de oder unter 0511 / 59 20 21 21.

Für Eva Hirschfeld und Thea Simon-van de Ven von maklerinnen-hannover.de ist Immobilienverkauf als Vertrauenssache. Das Team steuert den gesamten Verkaufsprozess von „A bis Z“. nobilis 10/2019

57


Anzeige

Wohnkultur par excellence Das Landhausanwesen nahe Hannover bietet viele Glanzlichter: So verfügt die Immobilie über ein Heimkino mit professioneller Technik und Ausstattung wie Kinosesseln, in dem sich auch eindrucksvolle Kundenpräsentationen darstellen lassen, sowie einen Billardraum. Ein lichtdurchfluteter, repräsentativer Eingangsbereich im Haupthaus empfängt die Gäste mit herrlichem Blick auf eine Galerie. Das offene Raumkonzept setzt sich im einladendem Wintergarten mit einer imposanten Glaskuppel und dem angrenzenden großräumigen Wohnbereich fort. Ein weiteres Highlight dieser besonderen Immobilie ist die große Küche mit Profi-Ausstattung, die keine Wünsche offen lässt. Zum Anwesen gehört darüber hinaus eine Tiefgarage mit insgesamt 13 Stellplätzen, die entweder Platz für Kunden und Klienten oder die eigene Oldtimer-Sammlung bietet.

Wellness inklusive Die Landhaus-Villa bietet Entspannung für Körper und Geist im großzügigen, hellen Wellnessbereich der neben dem ca. 36 m2 großen Pool - mit Panoramablick in den prachtvollen Garten auch einen Whirlpool sowie Sauna und Solarium bietet. Auch das parkähnliche Grundstück vervollständigt dieses einmalige Luxus-Anwesen. Die weitläufige Terrasse in Süd-West Ausrichtung, umgeben von 150 Jahre altem Baumbestand, lädt dazu ein die Seele baumeln zu lassen.

58

nobilis 10/2019


Anzeige NEU: familiENvilla mit grossEm gartEN UNd sEparatEm officE iN HaNNovEr-döHrEN

wEitErE immboiliEN UNtEr www.maklEriNNEN-HaNNovEr.dE

Über maklerinnen-hannover.de Wertschätzend - Engagiert - Gewinnbringend, so lautet die Philosophie der beiden Frauen. „Jede Immobilienvermittlung erfordert eigene Lösungsansätze und Herangehensweise!“ erläutern die Maklerinnen Thea Simon-van de Ven und Eva Hirschfeld. „Zu unseren Aufgaben gehört es auch Immobilien für den Verkauf ins Licht zu rücken“ erklärt Thea Simon-van den Ven, die nicht nur Immobilienmaklerin ist, sondern auch Homestaging als Service anbietet. „unsere Kunden sollen sich von Beginn an bei der Beratung wohl fühlen und großes Vertrauen spüren, so stehen wir ihnen für Fragen an sieben Tagen in der Woche zur Seite.“ erläutert Eva Hirschfeld. „Wir lieben Immobilien, dabei ist jedes Objekt sowie die Eigentümer für uns einzigartig und wichtig.“ ergänzt Thea Simon-van de Ven,

die neben Ihrer Kompetenz auch mit ihrer holländischen, sympathischen Art punktet. „Der Immobilienmarkt ist heute viel transparenter, jedoch immer in Bewegung, wo Angebot und Nachfrage die Preise bestimmen. Erfahrung von Experten und Qualität spielen eine immer größere Rolle. Nur wer die Gegebenheiten des lokalen Immobilienmarktes bestens kennt erzielt den besten Preis.“ kommentiert Eva Hirschfeld. „Service leben und möglichst immer mehr bieten als erwartet, ist für uns selbstverständlich.“ setzt Thea Simon-van de Ven fort. Die Kunden bescheinigen: 5 Sterne-Maklerinnen! Die Erfahrungen als Käufer und auch als Verkäufer kann nur als herzlich, profihaft, charmant und eine übergeordnete Tätigkeit bescheinigt werden. Oder: Die Kompetenz ist kaum zu überbieten. uns wurden alle Steine aus dem Weg geräumt und wir können die Zusammenarbeit nur empfehlen.

Sie möchten ihre immobilie verkaufen? „Niemals allein“ gilt auch beim Hausverkauf

Wir analysieren die aktuelle Situation Ihres Objektes und ermitteln anhand verschiedener Kriterien den Marktwert, damit Sie Ihre Immobilie zum bestmöglichen Preis verkaufen. Unsere kostenfreie Immobilienbewertung gibt Ihnen neben dem Wert auch wertvolles Wissen rund um Ihre Immobilie. • Professionelle, marktgerechte Wertermittlung • Kompakt und Individuell für Ihre Immobilie aufbereitet • Gratis und unverbindlich Vereinbaren Sie noch heute einen Kennenlern-Termin: 0511 / 59 20 21 21 oder team@maklerinnen-hannover.de


Wie auf Wolken gebettet Mit einer Vielzahl von Kopfteilen, Skirtings und Bettfüßen können Sie das Boxspringbett von FENNOBED ganz individuell gestalten. Hier zu sehen das Continental-Boxspringbett TYYNI, hergestellt in der hauseigenen Manufaktur. Bei den Maßen 180 x 200 cm liegt der Preis bei 4.060 Euro.

Komm‘ nur – Herbst Die ‡-Redaktion hat für sie die schönsten Produkte für entspannende Momente zu Hause ausgewählt.

60

nobilis 10/2019


Foto: FENNOBED

baden in Hannover

Tag der offenen Tür 26. Oktober | 10–16 Uhr

Neues Bad – und ein bisschen mehr? NEU BEI UNS: INNENARCHITEKTURBOX Mit unserem innenarchitektonischen Leistungsportfolio unterstützen wir Sie optimal bei Ihrer Badgestaltung. Von der professionellen Starthilfe bis hin zur detaillierten Ausführungsplanung und Übernahme der Baubegleitung sowie -leitung. Vereinbaren Sie einen Termin!

Dampfbad Schlossberg Bettwäsche im Betten-CENTER Soltendieck Seit über 185 Jahren überzeugt Schlossberg mit edlen Stoffen. Kreativität, Leidenschaft und Handwerkskunst zeichnen die Schlossberg-SatinBettwäsche Noblesse aus. Für 79,50 Euro bei Betten-CENTER Soltendieck.

Ihre Wunschbad-Checkliste unter www.bad-comfor t.com/mein-wunschbad.html Besuchen Sie unsere moderne und innovative Badausstellung. WIEDEMANN GmbH & Co. KG Industrieweg 28a, 30179 Hannover Telefon: 05 11 / 89 95 97-22 E-Mail: hannover@bad-comfort.com www.wiedemann.de | www.bad-comfort.com ÖFFNUNGSZEITEN MO – MI: 10 – 18 Uhr FR: 10 – 18 Uhr

DO: 10 – 20 Uhr SA: 10 – 14 Uhr

Schautag SO: 11 – 17 Uhr (keine Beratung, kein Verkauf)

Foto: Schlossberg

Badausstellungen der WIEDEMANN-Gruppe

nobilis 10/2019

61

wiedemann_gruppe


WOHNEN

DESIGN UND INNOVATION

Wie ein Bad in den Wellen Foto: Karlsen Leuchten GmbH

Foto: ELEMENTS

Illustration: joannarosado - stock.adobe.com

Foto: Paulmann Licht GmbH

Die Dekoleuchte FLYTE Buckminster wurde nach dem amerikanischen Visionär Buckminster Fuller benannt. Der sternenförmige Leuchtdraht mit sieben LEDs sorgt für eine angenehme Atmosphäre. Unterstrichen wird das schwedisch schlichte Design durch die Kupferfassung mit Aluminiumring und den Sockel aus nachhaltig angebautem Walnussholz. 299 Euro von Karlsen Leuchten.

Abwechslung gefällig? ELEMENTS verabschiedet sich von Ecken und Kanten und hat den in seiner Form einzigartigen VIGOUR-Vogue-Doppelwaschtisch entwickelt. Die Serie ist exklusiv über ELEMENTS zu beziehen. Der Verkaufspreis liegt bei 1.069 Euro.

Edel und funktional

Bei Cole von Hersteller Paulmann handelt es sich um Einbauspots der besonderen Art. Das dekorative Design und verschiedene Farbkombinationen machen Cole zum Blickfang. Das Licht der zurückgesetzten Coins sorgt für weiches, blendfreies Raumlicht. Ein einzelner Spot ist für 24,95 Euro erhältlich, das Set bestehend aus drei Einbauleuchten für 69,95 Euro. Paulmann Licht, Springe.

62

nobilis 10/2019

Foto: Rosenowski

Lichte Momente Erleben Sie die neue SieMatic SLX PURE. Eine einzigartige Symbiose aus Funktionalität und Interieur Design. Individuell und hochwertig. Von Küchen Rosenowski. Studio 1 in der Lange Reihe 24, 30938 Burgwedel-Thönse. Studio 2, Friesenstraße 18, 30161 Hannover.


Anzeige

Das Glück der Erde wohnt nebenan Leben mit Pferden – ein Traum, der wahr werden kann.

Das Team von Dahler & Company steht ihren Kunden bei schwierigen Fragen immer zur Seite.

Menschen, die ein Herz für Pferde haben, möchten mit ihren wiehernden Lieblingen am liebsten Wand an Wand wohnen. Was gibt es Schöneres als das Immenhof-Gefühl, wenn draußen im Garten das Pony der Kinder grast oder der Blick durch das Fenster die eigenen Pferde auf der Weide zeigt. „Die Suche nach Grundstücken, auf denen Pferdehaltung möglich ist, gehört für uns selbstverständlich zum Service“, sagt Insa Cornelius, Geschäftsführerin von Dahler & Company Hannover. Rund um Hannover gibt es in allen Bereichen der Region dafür sehr gute Möglichkeiten, und darüber hinaus deckt das Netzwerk der Immobilienexperten von Dahler & Company ganz Norddeutschland ab.

Foto: Privat

Foto: Alexander Schock

Auch wenn es noch so verlockend ist – vermeiden sollten Pferdeliebhaber, einfach einen Stall neben ihrem Wohnhaus zu bauen, und sei das eigene Grundstück noch so grün und groß, warnt Immobilienexpertin Cornelius. „Pferde sind Großtiere“, erläutert sie, „und in aller Regel ist die Großtierhaltung in reinen Wohngebieten untersagt, denn wo Pferde sind, sind auch Gerüche und Geräusche. Das wird von der Umgebung wenig toleriert.“ Aber auch das Gewohnheitsrecht, wenn der Nachbar zum Beispiel schon seit Jahren

Pferde hält, muss hier nicht unbedingt greifen. Die Gemeinde, das Bauamt oder das Ordnungsamt sind Ansprechpartner, die weitere Auskunft über geltende Richtlinien und Vorschriften geben können und bei denen Interessenten vorstellig werden sollten. „Eine Entscheidung pro Pferdehaltung hängt immer vom Einzelfall ab, und das zuständige Amt oder auch das Gericht behält sich vor, eine entsprechende Beurteilung abzugeben. Mein Team und ich stehen unseren Kunden bei diesem Gang durch den Behördenparcours zuverlässig zur Seite und helfen ihnen gern, ein geeignetes Objekt zu finden“, versichert Insa Cornelius, denn sie weiß es selbst: Das Glück hat vier Beine, wiehert und wohnt nebenan. W


Foto: SofaLoft

WOHNEN

Wenn der Familienrat tagt

MÖBEL HESSE NEUZUGANG

An diesem Esstisch aus massivem Akazienholz hat die ganze Familie zum Essen und Reden Platz. ­SofaLoft hat ihn in den Maßen 200 x 100 cm parat. Die Kufen können in Schwarz oder alufarbig bestellt werden. Preis: 379 Euro. Der Tisch ist in verschiedenen Größen lieferbar.

Foto: Möbel Hesse

Foto: Iuliia - stock.adobe.com

Mit Hästens Maranga sind der Weichheit, ­Festigkeit und Biegsamkeit keine Grenzen ­gesetzt. Maranga kommt von den Maori und ­bedeutet „aufwachen“. Größe 160 x 200 cm. Preis 8.590 Euro.

64

nobilis 10/2019


Anzeige

Das Familienunternehmen Simchen Immobilien feiert Jubiläum und ist das beste Beispiel für einen gelungenen Generationswechsel.

Foto: Lorena Kirste

70 Jahre Beständigkeit Blickt optimistisch in die Zukunft: Geschäftsführerin Sandra Simchen

Ferdinand Simchen kauft das erste Mehrfamilienhaus in Hildesheim.

1949

1963 1954

1. Januar: Gründung der Firma Ferdinand Simchen Immobilien

Sandra Simchen beginnt ihre Tätigkeit im Unternehmen …

Hans-Jürgen Simchen tritt in das väterliche Unternehmen ein und eröffnet eine Niederlassung in Hannover am Klagesmarkt.

1983

Für Landwirt Ferdinand Simchen und seine Frau Maria begann 1945 der Wiederaufbau ihrer Existenz. Auf ihrem Hof in Giesen bei Hildesheim handelte das fleißige Paar mit landwirtschaftlichen Produkten, mit Gemüse und Vieh, und den Erlös investierte Ferdinand Simchen in den Kauf von Grundstücken. Er war so erfolgreich, dass die Behörden auf den jungen Unternehmer aufmerksam wurden.

Die nächste Generation Sandra Simchen, seine Schwiegertochter und heutige Chefin des Unternehmens, öffnet im Hauptsitz in der Lavesstraße eine Mappe und zeigt ein altes Dokument: „Mit Datum vom 1. Januar 1949 wurde der Familie damals dieser Gewerbesteuerbescheid zugestellt, mit der Begründung, dass der Vieh- und Grundstückshandel nicht mehr Hobby, sondern ein Gewerbe sei.“ Das war die Gründung von „Ferdinand Simchen Immobilien“, einem Familienbetrieb mit land-

2007 Hans-Jürgen Simchen übernimmt die Leitung.

2019

2014

1974 Der Firmensitz ist Hildesheim.

Der neue Haupt-Firmensitz entsteht in Hannovers Lavesstraße.

… und übernimmt die Leitung hauptverantwortlich als geschäftsführende Gesellschafterin.

wirtschaftlichen Wurzeln und langer Tradition und heute ein modernes Immobilienunternehmen.

Eigener Immobilienbestand Aktuell umfasst der Betreuungsbestand der Simchen Hausverwaltung rund 9.500 Wohneinheiten. Der eigene Immobilien­ bestand ist ebenfalls umfangreich. „Im Sinne der Familientradition kaufen wir Immobilien, renovieren und haben nachhaltige Bestände“, sagt Sandra Simchen. Sie ist verheiratet mit Hans-Jürgen Simchen, dem Sohn des Gründers. Er trat 1974 in das Unternehmen ein und übernahm 1983 die Leitung, die er 2014, zu seinem 65. Geburtstag, an seine Frau Sandra übergab. Sie steht seitdem quasi in dritter Generation als geschäftsführende Gesellschafterin an der Spitze des Traditionsunternehmens. Hans-Jürgen Simchen betreut und ent­ wickelt Projekte als Investment-Makler.

2017 Simchen Immobilien wird 70 Jahre alt.

Bodenständig und unabhängig Durch Zukäufe geeigneter Immobilien und den soliden Ausbau der Treuhand-Objekte, die von Simchen verwaltet werden, ist das Unternehmen mit Firmensitz in Hildesheim und Hannover im Laufe der Jahrzehnte gewachsen, „immer stetig und zuverlässig, wie es unser Stil ist“, betont Sandra Simchen. „Wir waren und sind bodenständig und vor allem immer unabhängig.“ Das Unternehmen steht auf einer breiten, soliden Basis und befindet sich auch nach 70 Jahren noch in den Händen der Eigen­tümer-Familie. Wer so fest verwurzelt ist, der hebt nicht so leicht ab. Daher wird der 70. Geburtstag in diesem Jahr auch nicht groß gefeiert, sondern „wir arbeiten einfach weiter und freuen uns, dass es uns und unseren Mitarbeitern gut geht. Wir feiern in fünf Jahren. Das 75. Jubiläum ist ein angemessenes Datum, das wir würdigen werden – versprochen!“  W nobilis 10/2019

65


WOHNEN

Die Holzklasse KEUCO steht für hochwertige Badkonzepte der Extraklasse mit Liebe zum Rohstoff Holz: Die Badmöbel der EDITION LIGNATUR sind Unikate. Einzel- oder DoppelWaschtischlösungen mit Sideboards, Hochschränke aus drei Naturhölzern: Eiche, Eiche Venedig und Nussbaum. WIEDEMANN, Industrieweg 28a, Hannover-Vinnhorst.

Foto: Das Ofenzentrum

Foto: KEUCO

Natürlich und robust Der Helsingborg von Kibek ist ein Teppich aus 100 Prozent Schurwolle. Er ist in drei Farben (Savanne, Stone Grey, Charcoal) und in sieben unterschiedlichen Größen erhältlich. Von 69,99 für das kleinste Format (60 x 90 cm) bis hin zu 1.299 für das größte Format (250 x 350 cm).

FINNISCHES FEUER

66

nobilis 10/2019

Illustrationen: arkadiwna - stock.adobe.com

Foto: Kibek

Der Kaminofen LAKO ist das aktuelle Highlight des Specksteinofenherstellers TULIKIVI. Er lässt sich am besten an einer geraden Wand aufstellen, um das Feuer von allen Seiten zu sehen. Einfach Lieblingsoberfläche aus Speckstein wählen, 7.490 Euro. Das Ofenzentrum, Vahrenwalderstraße 288, Hannover.


Mit Immobilien lassen sich im Vergleich zu klassischen Finanzprodukten auch weiterhin noch überdurchschnittliche Mietzinsen von bis zu 5,00 % p. a. erzielen. Im Herzen von Hannover sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner rund um das Thema „Immobilien als Kapitalanlage“. Entdecken Sie unsere Immobilien-Angebote auf unserem Online-Marktplatz: www.deutschland.immobilien

© hp&p Gruppe / unverbindliche Visualisierung

Wittmund

© HSP Schleuter Planung / unverbindliche Visualisierung

City Wohnen Hohentwiel-Blick

Seniorenresidenz Velten

Convivo Park

Baujahr 2019 Kaufpreise ab 178.328 € Mietzins bis 3,56 % p. a.

Baujahr 2021 Kaufpreise ab 143.478 € Mietzins bis 4,60 % p. a.

Baujahr 2021 Kaufpreise ab 206.871 € Mietzins bis 4,60 % p. a.

Energieausweis liegt noch nicht vor

Energieausweis liegt noch nicht vor

© ARGE architektur 21

© Ten Brinke Projektrealisierung GmbH / unverbindliche Visualisierung

Velten

© ARGE architektur 21

© ARGE architektur 21

Singen

Wittmund

Energieausweis liegt noch nicht vor

BETREUTES WOHNEN

DI DEUTSCHLAND.Immobilien AG Georgstr. 44 | 30159 Hannover | Servicenummer: 0800 9991212 (gebührenfrei)

www.deutschland.immobilien


WOHNEN

2

Fassadengrün, Gemeinschaft und Mikro-Apartments Trend 1 Fassadengrün gegen Luftverschmutzung: Bis zum Jahr 2050 muss Deutschland seine Treibhausgas-Emissionen im Vergleich zu 1990 um mindestens 80 Prozent senken. Umweltexperten sind sich einig: Fassadenbegrünungen helfen dabei, denn sie wandeln CO2 in Sauerstoff um. Die Luftverschmutzung könnte auf diese Weise um bis zu 30 Prozent reduziert werden. Der minimale Bedarf an Raum und Bodenfläche, fassadenschonende Befestigungsverfahren und intelligente Pflegesysteme überzeugen auch Haus68

nobilis 10/2019

besitzer. Zwar sehen laut einer Umfrage der Bausparkasse BHW erst 9 Prozent der Deutschen die Fassaden- und 16 Prozent die Dachbegrünung als wichtigste Maßnahmen gegen den Klimawandel an. Doch der Zuspruch wächst, auch weil viele Kommunen – so auch Hannover (svg.to/Fassadenbegruenung) – solche Projekte fördern. Inzwischen setzen sich feste Module mit horizontal wachsenden Pflanzen immer mehr durch. Ihre Bewässerung erfolgt durch ein integriertes elektronisches System. Für einen komfortablen Betrieb entwickeln Wissenschaftler derzeit einen Roboter, der die Pflege von großflächigen Modulsystemen übernimmt.

1

Foto 1: Vertigo GmbH/BHW Bausparkasse Foto 2: Neustadtarchitekten/C. Gebler/BHW Bausparkasse Foto 3: www.traumsofas.de/BHW Bausparkasse

Für die Zukunft bauen heißt ökologisch bauen. IM FOKUS stehen 2019 neue Ideen und altbewährte Prinzipien zur Förderung sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit. Hausbesitzer und Baufamilien gehen neue Wege – und die Planer ziehen mit.


9. Oktober, 15 Uhr kostenlose Infoveranstaltung

„Rente aus Stein“ im Sheraton Hannover, Pelikan Hotel (Pelikanplatz 31, Hannover) Bitte bis zum 7.10. anmelden!

Illustration: ginton - stock.adobe.com

3

 0511.39704424

Trend 2

Trend 3

Gemeinsam statt teuer – Baugemeinschaften

Mikro-Apartments nach Vorbild der Tiny Houses

Baugemeinschaften werden durch Beratung, zinsverbilligte Kredite oder die Vergabe von Baugrundstücken unterstützt. Als urbaner Gegenentwurf zum klassischen Einfamilienhaus gilt die Baugemeinschaft als intelligentes Modell für normalverdienende Bauwillige. Das gemeinsame Bauen reduziert die anfallenden Kosten um 10 bis 20 Prozent – durch kluge Synergien, Förderungen und den Wegfall der Gewinnmarge des Bauträgers. Gute Chancen auf einen Zuschlag haben professionell unterstützte Projekte mit erfahrenen Projektsteuerern. Eine umweltfreundliche Bauweise sowie Gemeinschaftseinrichtungen und -gärten sind Standard. Sie ermöglichen auch kleinere Wohnformate ohne Qualitätsverluste. Schon in den 1990er-Jahren machten Baugemeinschaften wie das Freiburger Quartier Vauban und das Französische Viertel in Tübingen das Erfolgsprinzip vor. Die mehrfach ausgezeichneten Projekte gelten heute noch als Vorbild für ressourcensparendes und barrierefreies Wohnen.

Bundesweit fehlen in Großstädten rund 1,4 Millionen bezahlbare Apartments unter 45 Quadratmetern, vor allem für Einpersonenhaushalte. Architekten und Planer entwickeln daher flexible Lösungen, die sich den wandelnden Wohnbedürfnissen anpassen. Eine Inspiration kommt von der Tiny-House-Bewegung in den USA. Die mobilen Minihäuser bieten Singles oder Paaren bereits auf 40 bis 80 Quadratmetern Wohnfläche modernen Komfort. Auch in Hannover – im Stadtteil Burg – könnte bis 2025 ein Ökodorf mit Kleinstwohnungen und Tiny Houses entstehen. Die Initiative zu diesem Projekt geht von Transition Town Hannover e. V. aus (www.ecovillagehannover.de). Der Devise „klein, aber mein“ folgen auch Modulhäuser, deren Grundrissflächen von bis zu 50 Quadratmetern durch schnell veränderbare Wände erweitert, aufgestockt und auch wieder getrennt werden können. Das macht sie auch für den privaten Wohnungsbau sehr spannend. (JU) W nobilis 10/2019

69

Immobilien-Rente: Für mehr Rente und den Ruhestand im eigenen Zuhause Als offizieller Kooperationspartner der Deutsche Leibrenten AG biete ich Ihnen die Immobilien-Rente an. Sichern Sie sich ein lebenslanges Wohnrecht und eine monatliche Zusatzrente für einen größeren finanziellen Spielraum. Möglich ist auch ein Kombinationsmodell mit einer Einmalzahlung zu Ihrer persönlichen Verwendung. Informieren Sie sich bei mir, ich berate Sie gerne unverbindlich und kostenlos.

Rainer Schardong Sallstraße 13 30171 Hannover Telefon: 0511.39704424 Mobil: 0170.4628535 info@schardong-immobilien.de www.schardong-immobilien.de

Offizieller Kooperationspartner der


Anzeige

Die Kürschnermeister Andrea Zemann und Christian Larisch vor ihrem exklusiven Atelier in der Marienstraße 4.

10 Jahre Fur + Fashion Hannover:

Eine Erfolgsgeschichte Fur + Fashion steht für Qualität, Exklusivität, Kreativität. Seit 10 Jahren begeistern Andrea Zemann und Christian Larisch ihre Kunden mit herausragender Handwerkskunst und topmodischen Pelzkreationen. Ausgezeichnet und prämiert mit internationalen Design Awards. Wenn es um exklusives Pelz-Design geht, ist Fur + Fashion in Hannover und Umgebung seit nunmehr zehn Jahren die erste Adresse. Auch über die Landesgrenzen hinaus machten sich die Kürschnermeister Andrea ­Zemann und Christian Larisch mit ihrer Kreativität und Handwerkskunst ­einen Na-

Handwerkskunst: Schneiderin My Tran vernäht mit der Pelznähmaschine die Pelzteile.

70

nobilis 10/2019

men. Beim internationalen Design-Wettbewerb 2019 des deutschen Kürschnerhandwerks, dem wichtigsten Wettbewerb der Branche, belegten sie den ersten Platz in der Gruppe Damenpelz. In zwei weiteren Wettbewerbsgruppen schafften es ­ihre ­modischen Kreationen unter die ersten drei Plätze!

Kreative Designerstücke Die Erfolgsstory von Fur + Fashion fing klein an. 2009 eröffneten Andrea Zemann und Christian Larisch eine kleine Kürschnerwerkstatt in der Ellern­straße im Zooviertel von Hannover. Viele Jahre galt Fur + Fashion als Geheimtipp in Sachen Pelz. Doch die Qualität und Exklusivität der von Hand und auf Maß gefertigten Kreationen sprach sich immer mehr herum. Nach fünf Jahren Zooviertel folgte der Umzug in die

Marienstraße 4. Hier lädt nun seit fünf Jahren ein exklusives Pelz-Atelier mit großem, hellem Showroom zur Auswahl und Anprobe der unzähligen Modelle ein. Über und unter dem Showroom befindet sich die hauseigene Werkstatt. Neben den beiden Kürschnermeistern Andrea Zemann und Christian Larisch gehören noch zwei weitere Kürschner, eine Schneiderin und eine Auszubildende zum kreativen Team von Fur + Fashion. Mit viel fachlichem Know-how und großer Kreativität werden die Pelze der Kunden zu neuen Designer­stücken ­umgearbeitet oder neu angefertigt. „Wir verfügen über eine große Auswahl an hochwertigen Pelzteilen wie Nerz, Samtnerz, Persianer und Zobel. Besonders beliebt sind unsere Wendeteile aus Pelz und Stoff. Die Oberstoffe, die aus italienischen Webereien stammen, sind etwas


Anzeige

Auf einen Blick Fur + Fashion Hannover GmbH Marienstraße 4 30171 Hannover Tel. 0511 85643400 Website: www.furandfashion.de Öffnungszeiten: Montag–Freitag 10–18 Uhr Samstag 10–14 Uhr sowie nach Vereinbarung

Platz 1 beim internationalen Design-Wettbewerb 2019 des deutschen Kürschnerhandwerks: Persianer-Parka mit gefärbtem Silberfuchs

Fotos: Fur + Fashion/Ralf Mohr, Lorena Kirste

Weiterer Service: Pelzreinigung, ­Pelzreparatur, Pelzumarbeitung, ­Pelzaufbewahrung in der Sommerzeit

Bei Fur + Fashion macht die Arbeit Spaß: Kürschnerin Irmgard Köbrich in der hauseigenen Werkstatt.

ganz Besonderes und Edles“, erzählt Andrea Zemann. „Bei uns wird größtenteils im Haus produziert. Alle Pelz-, Leder- und Lammfellstücke sind eigene Kreationen, auf Maß und von Hand gefertigte Einzelstücke. Unsere Kunden schätzen sehr, dass wir Modelle entwerfen, die täglich zu jedem Anlass tragbar sind. Wir legen großen Wert auf Leichtigkeit und eine sportliche Linie. Die Zeiten, in denen Pelze nur zu einem besonderen Anlass aus dem Schrank geholt wurden, sind vorbei. Ein moderner Pelz muss weich, leicht und täglich einsetzbar sein.“

Ausgezeichnete Beratung Wunderbar leicht ist auch die Lammfell­ kollektion von Fur + Fashion. „Wie leicht oder weich ein Lammfell ist, hängt von seiner Qualität ab. Wir verwenden bei allen

Der Kürschner Constantin Lange befestigt mit einer Druckluftpistole ein Pelzstück auf dem Werktisch.

Materialien, mit denen wir arbeiten, nur beste Qualität“, sagt Christian Larisch. Die Produktpalette von Fur + Fashion hat sich im Laufe der Zeit ständig erweitert. Seit 2014 bietet Fur + Fashion auch hochwertige Ledermode an. Und heute? „Neben unseren eigenen Kreationen führen wir auch die Cashmerekollektion von M ­ anzoni 24 und innovative Lammfellmode von Marester.“ Damit die individuelle Ausstrahlung ihrer Kunden durch das exklusive Design optimal unterstützt wird, nehmen sich die preisgekrönten Kürschnermeister viel Zeit für die Beratung. „Diesen persönlichen Kon-

takt schätzen unsere Kunden sehr. Wer einmal hier war, kommt immer wieder gerne zurück“, sagt Andrea Zemann.

Große Auswahl an Pelzstücken Sie möchten mehr erfahren? Lassen Sie sich von der aktuellen Kollektion im Showroom und auf der Website von Fur + Fashion verzaubern und vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin bei Andrea Zemann und Christian Larisch. „In unserem Atelier finden Sie Pelze, Lammfell und Leder für jeden Geschmack. Überzeugen Sie sich selbst!“  W nobilis 10/2019

71


Heizen Sie den Kamin und laden Sie Gäste ein: Mon-BonheurBarchef THOMAS IMMENROTH hat für ‡ herbstliche Drinks für gemütliche Stunden zu Hause kreiert. Santé! TEXT & FOTOS: MARLEEN GAIDA

‡ C‘ÉST LA VIE Nur für nobilis-Leser mixt Thomas ­Immenroth im Mon Bonheur, Voßstraße 53, seinen ­neuesten Drink mit Erdbeer-Essig, Rosen-Likör und Bacardi. Das Rezept? Streng geheim.

72

nobilis 10/2019


Im Mon Bonheur serviert Thomas Immenroth mit Partnerin Agija auch französische Speisen, Champagner und Weine.

4 cl Calvados, 2 cl grüner Apfelsirup, 3 cl Ingwerlikör, 4 cl Zitronensaft

4,5 cl Dillon-Rum, 3,5 cl Kürbis-Ingwer-Sirup, 2 cl Orangenlikör, Saft aus einer Limette

4 cl Gin, 2,5 cl Zuckersirup, 3 cl Zitronensaft, 2 cl Rosé-Portwein

Alle Zutaten im Cocktail-Shaker miteinander vermengen und mit Eiswürfeln servieren.

Für hausgemachten Kürbis-Ingwer-Sirup 650 Gramm Kürbis, zwei Liter Wasser, 100 Gramm Ingwer mit 600 Gramm Zucker aufkochen.

Shaken und dann vorsichtig über einen großen Eiswürfel ins Glas gießen, so entstehen zwei Farben. Mit Rosenblättern garnieren.

Fotos (2): domnitsky - stock.adobe.com

nobilis 10/2019

73


74

nobilis 10/2019

Foto: Lilit Hakobyan


Foto: Lilit Hakobyan

Tänzer Robert Robinson

Vom Tänzer zum Choreographen Für die hannoversche Oper brechen neue Zeiten an: MARCO GOECKE hat die Leitung des Staatsballetts übernommen. Der gebürtige Wuppertaler pflegt einen eigenwilligen Stil: Beim Tanz will er auf Überflüssiges und Kitsch verzichten und sein Begleiter und eine Sonnenbrille sind bei jeder Probe dabei.

Illustration: Sven Hoppe - fotolia.com

O

hne Gustav geht es nicht. Wer Marco Goecke, den neuen Ballettdirektor an der hannoverschen Staats­ oper, treffen will, trifft auch Gustav. Sei es bei der Probe, bei der Pressekonferenz oder jetzt beim Interview im Ballett­ büro, wo Gustav den Besucher erst einmal anblafft, um sich dann durchgehend ruhig zu verhalten. Gustav ist nicht et­ wa Goeckes persönlicher Referent, sondern sein Dackel, und überhaupt hat der Ballettdirektor gewisse Eigenheiten, trägt markante Ringe und behält die Sonnenbrille im Innenraum auf. Vor allem aber besticht er durch die fast schon irritie­ rende Offenheit, mit der er nicht nur über Erfolge, sondern auch über Flops, Ängste und Verletzungen spricht. Opernintendantin Laura Berman, da ist man sich einig, hat mit Goeckes Verpflichtung einen echten Coup gelandet. Zahlreiche Auszeichnungen säumen seinen Weg, die mitt­ lerweile über 60 Choreographien haben international Be­ achtung gefunden, und in diesem Lebenslauf finden sich die ganz großen Namen: Goecke war Hauschoreograph beim Scapino Ballet Rotterdam und ist es noch beim Nederlands

Dans Theater, zum Jahresbeginn wurde er Artist in Resi­ dence bei Gauthier Dance in Stuttgart. Und nun erstmals selbst Ballettdirektor – wie fühlt sich das an? „Wie in einer Familie“, sagt der 47­Jährige. „Es ist schon etwas Besonderes zu wissen, dass da jeden Morgen Leute auf einen warten, um einen gemeinsamen Weg zu gehen.“ Hannover brachte ihm nicht immer Glück Am Tag vor dem Gespräch lief beim Festival „Tanztheater International“ Goeckes Choreographie „Äffi“, ein rund zehnminütiges Solo, sehr energetisch, hoch emotional und fern aller neoklassischer Anklänge, die es bei Jörg Mannes, zwischen 2006 und 2019 Hannovers Ballettdirektor, immer wieder gegeben hatte. Das Publikum flippte gleichwohl aus: „Ja, ich bin danach angesprochen worden und habe positive Reaktionen bekommen“, bestätigt Goecke. Nicht immer verlief indes die persönliche Hannover­ Historie so befriedigend. Zwar wurde 2005 Goeckes Choreo­ graphie „Sweet, Sweet, Sweet“ ins hiesige Repertoire über­ nobilis 10/2019

75


76

nobilis 10/2019

Illustration: Sven Hoppe - fotolia.com

Foto: Lilit Hakobyan

Marco Goecke bei einer Probe mit dem Tänzer Michelangelo Chelucci


Foto: Lilit Hakobyan

Verschlungen: Laura Nicole Vigano und Louis Steinmetz

nommen, doch die Teilnahme am „Internationalen Choreo­ graphenwettbewerb“ im Jahr 2000 ging gründlich schief: „Wir haben nicht einmal das Halbfinale erreicht“, sagt Goe­ cke und erinnert sich zusätzlich an ein Kuriosum: „Weil sich eine Tänzerin verletzt hatte, musste ich selbst noch auf die Bühne.“ Dies war für Goecke, der seine Ballettausbildung in München und Den Haag gemacht hat, einer der letzten Auf­ tritte als aktiver Tänzer: „Als ich merkte, dass diese Karriere nicht so glamourös verlief, wie ich mir das vorgestellt hatte, bin ich zur Choreographie gewechselt ...“ Offenbar die gold­ richtige Entscheidung, wenn man sich den Verlauf seiner weiteren Karriere anschaut.

Hannoveraner wirken distanziert Wie schnell wird sich der neue Stil in Hannover wohl durch­ setzen? Immerhin nimmt man Veränderungen hier ja gerne ein wenig abwartend zur Kenntnis, und Goecke hat auch schon allgemeine Erfahrungen mit der lokalen Mentalität gemacht: „Die Menschen kommen mir manchmal etwas distanziert vor“, sagt der Mann, der selbst aus Wuppertal stammt und dort wohl einen etwas lockereren Umgang ge­ wohnt war. Apropos Wuppertal: Dieser Name hat für die Tanzszene nachgerade einen magischen Klang, arbeitete dort doch die legendäre Pina Bausch. Und stellte für Goecke, der selbst –

Marktplatz 11 . 30982 Pattensen . Tel: 05101 - 120 60 . www.die-augenoptiker.de Brillen . Sonnenbrillen . Kontaktlinsen . Hörgeräte

nobilis 10/2019

77


Die Sonnenbrille ist Goeckes Markenzeichen.

die Mutter Chefsekretärin, der Vater kaufmännischer Ange­ stellter – aus einer eher unmusischen Familie stammt, einen wichtigen Anknüpfungspunkt dar: „Bilder von Picasso, der Film ,A Chorus Line‘ und Pina­Bausch­Plakate: Das war im Wesentlichen, was mich zum Tanz gebracht hat.“ Der dann, wie gesagt, Hoch­ und Tiefpunkte mit sich brin­ gen sollte. So macht der Choreograph kein Hehl daraus, wie sehr es ihn geschmerzt hat, dass seine Tätigkeit als Haus­ choreograph am Stuttgarter Ballett nach 20 Jahren ein ab­ ruptes Ende fand. „Ich verstehe deshalb auch die Ensemble­ mitglieder sehr gut, die jetzt in Hannover aufhören mussten.“ Eine Ego­Show soll das hannoversche Programm nicht werden; der neue Ballettdirektor legt großen Wert darauf, auch andere Handschriften zu zeigen. Als bestes Beispiel mag der Abend „3 Generationen“ dienen, der am 22. Februar 2020 Premiere haben soll und an dem Goeckes eigene Choreo­ graphie namens „Nichts“ zwischen zwei Arbeiten von Alt­ meister Hans van Manen und Nachwuchshoffnung Emrecan Tanis steht.

Smith, Johnny Cash oder Ella Fitzgerald. Irgendwann habe ich gemerkt, dass ich nur mit dem zweiten Stapel richtig ar­ beiten kann, und das ist der Tipp, den ich den jungen Choreo­ graphen gebe: Nehmt die Musik, die euch persönlich gefällt.“

Wahre Helden sind andere Hätte Goecke sich auch einen ganz anderen Beruf vorstellen können? Phantasie ist jedenfalls vorhanden: „Warum nicht Kommissar, Konditor oder Zahnarzt? Aber es ist wohl etwas zu spät, um noch umzusteigen ...“ Künstlerdünkel steht je­ denfalls bei solchen Überlegungen nicht im Vordergrund: „Meine Großmutter ist im vergangenen Jahr gestorben, sie war 96 Jahre alt. Die Krankenschwestern und Pfleger, die ich getroffen habe, das sind die wahren Helden, über die niemand spricht.“ In Hannover gibt es für Marco Goecke noch viel zu entdecken. Seine Lister Wohnung gefällt ihm so­ wohl wegen der dort vorherrschenden Architektur als auch durch die Eilenriedenähe. Und als der Choreograph erfährt, dass die Sammlung des Sprengel Museums nun wirklich all seine Lieblingskünstler von Picasso über Bacon bis Beuys ent­ hält, reift der Entschluss: „Das muss ich ja eigentlich sehen.“ Goecke steht nicht auf Kitsch Was muss Tanz denn haben, damit er Marco Goecke gefällt? Wenn es auch eine sehr große Klippe zu überwinden gilt: „Auf jeden Fall nichts Überflüssiges und nichts Kitschiges.“ „Gustav darf sicher nicht mit rein ...“ W Und der eigene Stil? Die Sprache stößt bei solchen Beschrei­ bungen an ihre Grenzen: „Es ist so schwierig, Tanz verstehen zu wollen.“ Einen klaren Hinweis gibt es allerdings in Sa­ chen Musikauswahl: „Früher hatte ich zwei Stapel mit CDs. Einen mit dem, was ich dachte, nehmen zu müssen wie Lige­ ti und so weiter, und einen mit dem, was ich mochte, Patti Jörg Worat 78

nobilis 10/2019

Illustration: Sven Hoppe - fotolia.com

Foto: Lilit Hakobyan

Foto: Lilit Hakobyan

Tänzer Adam Russel-Jones


lädt ein zu

SENSAI - Experten - Beratungstagen am 10. & 11. Oktober 2019.

Buchen Sie schnell Ihren persönlichen Termin für eine exklusive Verwöhnbehandlung. Der Preis von 39 € wird beim Kauf eines SENSAI-Produktes verrechnet.

Telefon 0511 / 30 4711 Karmarschstr. 25 & Fil. Luisenstr. 12 - 30159 Hannover - www.liebe-hannover.de


Die Lesung

Foto: Mirjam Knickriem

Lesung im Concordiahaus, Karl Wiechert Allee 55, am 28. November 2019 um 19.30 Uhr; Einlass ist 18.30 Uhr. Eintritt 39 Euro, davon gehen 10 Euro an den Verein Glücksmomente zur Förderung der p­ ferdegestützten Therapie. Karten über HAZ/NP Ticket (online) ­sowie im Üstra-Kartenshop und in der Galeria Kaufhof erhältlich

80

nobilis 10/2019


Mehr Fern- als Heimweh: Benjamin Sadler Sohn einer britischen Mutter und eines deutschen Vaters; geboren in Toronto, ­ aufgewachsen in Kanada, England und Deutschland, Studium in London …, in Hannover auch lange bekannt unter dem Namen Jan Liebermann als Journalist und Partner von Tatort-­ Kommissarin Lindholm. Am 28. November kommt er nach HANNOVER zurück: Er liest mit Nina Kunzendorf aus frohgemuten Texten und witzig-kunstvollen P­ ostkarten in Jurek Beckers Buch „Am Strand von Bochum ist allerhand los“.

Illustration: .m.i.g.u.e.l. - fotolia.com

Nach mehreren Tatort-Folgen als Partner von Kommissarin Lindholm sind Sie mal wieder in Hannover. Wie fühlt sich das an? Benjamin Sadler: Sehr gut! Ich war tatsächlich seit der Zeit meines Tatort-Drehs nicht wieder in Hannover. In Erinnerung ist mir besonders der Maschsee geblieben; dort bin ich häufig ­gelaufen. Sie werden im November also aus Jurek Beckers Buch „Am Strand von Bochum ist allerhand los“ lesen. Wie kam es zur Zusammenarbeit mit Nina Kunzendorf und zu diesem Abend? Sadler: Nina und ich sind sehr gute Freunde, haben filmisch schon mehrfach zusammengearbeitet und hatten momentan eh die Idee, gemeinsame Lesungen zu konzipieren. Daher kam die Anfrage an mich, mit Nina zu lesen, genau zur richtigen Zeit. Es ist eine dankbare Aufgabe, dieses wundervolle Projekt in Hannover zu starten.

Zuschauer können Sie zumeist als den zwielichtigen ­Täter oder das ehrenhafte Opfer erleben. Nun haben wir das große Glück, Ihre humorvolle Seite bei der Lesung ­kennenzulernen. Weshalb ist diese Facette noch nicht in die Filmwelt übergeschwappt? Sadler: Dadurch, dass vielleicht wirklich gute Komödien noch schwieriger zu schreiben sind als Krimis, Thriller oder Dramen, ­finden sich wenig spannende Angebote. In Ihrem neuen Film, der im Oktober im ZDF ausgestrahlt wird, spielen Sie einen Kommissar, der u ­ nter ­Mordverdacht gerät. Dürfen Sie uns schon was zur ­Geschichte ­erzählen? Sadler: Der Held des Films beginnt ja als Antagonist. Damit haben deutsche Filme ja gemeinhin ein Problem; sie verorten ­ihre H ­ elden gerne moralisch gut. Dass das Genre, in diesem Fall ein Thriller, hierbei versucht, anders zu erzählen, nicht mit dem ­Normativen, nobilis 10/2019

81


Der Schauspieler

wie wir es kennen, fand ich sehr reizvoll. Mit dem Regisseur Ed Herzog hat es zudem viel Spaß gemacht zu sehen, wie weit kann man dabei gehen. Bei der Recherche fiel mir auf, dass man sehr wenig außerhalb Ihrer Arbeit von Ihnen weiß. Um mehr von Ihnen zu erfahren – in welchen Momenten fühlen Sie sich lebendig? Sadler: Ich wüsste grad nicht, wo ich mich nicht lebendig fühle. Sehr deutlich spürt man das sicherlich in beeindruckender Natur und im Sich-geborgen-Fühlen im Kreis von Menschen, die ich sehr liebe und die mich lieben. Dann kann man sich frei fühlen, weil man weiß, vom Gegenüber kommt nur Gutes. Bei gutem Essen. Eigentlich müsste ich überlegen, wann fühle ich mich nicht lebendig. Ich glaube, das ist der Fall, wenn ich mich aus irgendeinem Grund nicht so einbringen kann, wie es mir genügt. Wo finden Sie Inspirationen für Ihre Arbeit, Ihr Leben, alle anderen Bereiche? Sadler: Im Leben! Es gibt immer einzelne Momente, wo ich gerne Zuschauer bin: ein guter Film, eine beeindruckende Lesung, faszinierende Ausstellungen; grundsätzlich ist es ja ein stetiges Sammeln im öffentlichen Raum, wo ja ganz viel zum Denken an-

82

nobilis 10/2019

Gemeinsam mit Nina Kunzendorf liest Sadler am 28. November im Condordia-Haus in Hannover aus Jurek Beckers „Am Strand von Bochum ist allerhand los“. Es handelt sich unter anderem um Grüße von Postkarten, die der Autor vor seinem Tod an seine Frau, an Freunde und Familie geschickt hat. Außerordentlich witzige, kunstvolle Lebenszeichen. Eine Hommage an die Postkarte!

regen und Inspiration geben sollte. An einzelnen Tagen vielleicht mehr als an anderen. Welches Gefühl ist Ihnen das unangenehmste? Sadler: Angst. Ja, Angst mehr noch als Scham, weil Angst in seiner intensivsten Form eine Macht haben kann über eigenes Handeln, was selten eine gute Konsequenz hat. Gehen Sie auch mal alleine ins Kino oder Theater? Fühlen Sie sich dann einsam, oder genießen Sie den Abend entspannt in eigener Regie? Sadler: Ich gehe gerne alleine ins Kino und seltener alleine ins Theater. Woran liegt das? Das weiß ich auch nicht. Fällt mir jetzt gerade auf. Jedenfalls genieße ich das manchmal sehr, auch mal alleine im Kino einen Film zu schauen. Sie sind Sohn einer britischen Mutter und eines deutschen Vaters, geboren in Toronto, aufgewachsen in Kanada, England und Deutschland, Studium in London. Klingt recht international. Wo ist Ihre Heimat? Brauchen Sie ein Zuhause oder sind Sie ein Wanderer? Sadler: Ich brauche sehr wohl ein Zuhause, wobei das nicht unmittelbar ein spezifischer Ort sein muss. Es gibt einige Plätze

Illustration: .m.i.g.u.e.l. - fotolia.com

Foto: Mirjam Knickriem

Der Schauspieler Benjamin Sadler ist zu einer festen Größe in der deutschen TV-Landschaft geworden. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen „Dresden“, „Schuld“ nach Ferdinand von Schirach, „Krupp – eine deutsche Familie“, der in der Öffentlichkeit heftig diskutierte Zweiteiler „Contergan“, „Das Programm“ oder der mit dem GrimmePreis dotierte Film „Wunder von Lengede“.


TRAUMURLAUB auf der Welt, wo ich mich sehr zu Hause fühle. Zumeist hat das weniger mit der Geografie zu tun als mit den Menschen. Eine Verortung an Menschen, um eine gewisse Zugehörigkeit zu spüren, ist wichtig. Ich glaube, das brauchen wir alle. Bedingt durch die Art und Weise, wie ich in verschiedenen Kulturen aufgewachsen bin und eine etwas fragmentierte Identität aufweise, entwickelt man andere Überlebensstrategien. Ich kenne kaum einen Tag, an dem ich nicht Fernweh habe, selten jedoch Heimweh. Derzeit ist mein Lebensmittelpunkt, wenn ich denn zu Hause bin, Berlin – und auch gerne. Es hat eine Zeit gedauert, aber Berlin repräsentiert mich da ganz gut. Hier ist viel im Wandel und in Bewegung, im Guten wie im Schlechten, und das gefällt mir.

UNTER SEGELN

Asien • Karibik • Panamakanal Mittelmeer • Ozeanüberquerungen

Gelesen habe ich, dass Fotografieren eine Leidenschaft von Ihnen ist. Mit diesem besonderen Blick: Was fällt Ihnen bei Menschen, die Sie zum ersten Mal treffen, als Erstes auf? Sadler: Ich glaube, das hängt davon ab, was die Individualität eines Menschen ausmacht. Bei dem einen ist es die Stimme, bei dem anderen sind es Elemente wie Körperlichkeit oder die Haut, die zuerst auffallen. Ich glaube weiter, dass wir uns oft gar nicht mehr erinnern, was uns als Erstes aufgefallen ist, wenn wir einen Menschen besser kennengelernt haben. Meist ist es auch die Summe aus einigen Dingen, die Interesse wecken, und selten ist man auf der Suche nach bestimmten Merkmalen. Das Prinzip „Kleider machen Leute“ zählt aber immer noch; was mir definitiv auffällt ist, wenn jemand schöne Schuhe trägt, weil mir das selber gut gefällt.

Illustration: andilevkin - fotolia.com

Kann man auf Fotografien Dinge über die sichtbare Wirklichkeit hinaus erblicken? Kann eine Fotografie den Augenblick einfangen? Sadler: In seiner Gänze sicher nie. Es sind zwei unterschiedliche Dinge: Was bedeutet einem selber das Bild und was sieht der Betrachter. Es gibt Erinnerungen von Momenten, die ich nicht vergessen werde, wovon ich keine Bilder gemacht habe aus Bedacht, es hätte den Moment kleiner gemacht. Es ist andererseits auch nicht wichtig, ob es den ganzen Moment einfangen muss. Es gibt da immer Arrangements aus Licht, Farbe oder Schärfe, die variieren können und trotzdem den Augenblick dokumentieren. Ich glaube, dass wirklich gute Bilder, auch unabhängig von der Intention von dem, der sie macht, ein Eigenleben entwickeln können. Das ist auch das Spannende generell an Bildern.

DER NEUE KATALOG IST DA!

NEU Den neuen Hauptkatalog November 2019 - März 2021 mit vielen Informationen können Sie ab sofort bei uns anfordern.

Schlussfrage: Philosophie oder Psychologie? Sadler: Keine Psychologie ohne Philosophie. W

Ihr Marktführer für Segelreisen mit Kreuzfahrtkomfort

Beratung und Buchung in Ihrem Reisebüro oder bei:

Simone Henke nobilis 10/2019

83

STAR CLIPPERS KREUZFAHRTEN GMBH Gebührenfreie Hotline: 00800 / 78 27 25 47 (STARCLIP) info@star-clippers.de · www.star-clippers.de


84

nobilis 10/2019

Foto: Deutsche Grammophon/Christoph Kรถstlin


Auf der Bühne wie im „WIRKLICHEN“ Leben Illustrationen: CharlieNati - stock.adobe.com

Mit 24 Jahren schon einer der ganz Großen: Pianist JAN LISIECKI kommt am 3. November in den Kuppelsaal. Auch bei Klassikkonzerten dominiert inzwischen nicht selten die Show. Das hat Jan Lisiecki nicht nötig: Der in Kanada als Sohn polnischer Eltern geborene Pianist bringt auch ohne große Gesten viel Emotion rüber – zahlreiche Auszeichnungen beweisen, dass er damit richtig liegt. Nun tritt er in Hannover mit dem Orpheus Chamber Orchestra auf. Im nobilis-Interview äußert er sich vorab über Komponisten, Füllfederhalter und seine hannoverschen Lieblingsplätze. Übrigens: Der Name spricht sich „Jan Lischetzki“ aus. Sie werden in Hannover Mendelssohn spielen, dessen Musik Sie als „einzigartig“ beschrieben haben. Was macht die-

ses Unvergleichliche aus, gerade in Bezug auf die beiden Klavierkonzerte? Und können Sie etwas damit anfangen, dass Friedrich Nietzsche den Komponisten als „schönen Zwischenfall in der deutschen Musik“ bezeichnete? Jan Lisiecki: An Mendelssohns Musik liebe ich seine einzigartige Sprache, die Tatsache, dass er nicht vor Leichtigkeit zurückscheut. Einige würden wohl sagen, dass seine Musik durchgängig heiter ist, wahrscheinlich wird sie aus diesem Grund manchmal als unernst verkannt. Er war aber ein Komponist von unglaublichem Tiefgang, und man kann seine Kompositionen für Klavier oder für andere Instrumente schwerlich mit anderen Komponisten vergleichen. nobilis 10/2019

85


Foto: Deutsche Grammophon/Christoph Köstlin

Von Mendelssohn zu Beethoven: Dieser Tage erscheint Ihre Einspielung aller Klavierkonzerte. Die sind ja nun durchaus sehr unterschiedlich, und doch klingen sie bei Ihnen durchweg höchst organisch. Lisiecki: Beethovens Klavierkonzerte nehmen den Hörer mit auf eine Reise, sie veranschaulichen seine Veränderung und Entwicklung als Komponist auf so wunderbar kompakte Art – vom Zweiten, fast mozartisch anmutenden, über das, wie ich finde, kühnste und forschendste Vierte bis hin zu dem Beethoven, den wir von vielen Symphonien kennen und lieben und der sich im Fünften zeigt, diesem letzten Konzert, das so gewaltig und voller Klangreichtum ist. Ich schätze besonders, wie diese einzelnen Konzerte sich ebenso ergänzen, wie sie für sich allein stehen, im Konzertzyklus und als Aufnahme, was ich hoffentlich auf meinem neuesten Album darlegen kann. Sie spielen live sehr konzentriert – die große Show ist nicht Ihre Sache. Ich persönlich habe das immer als sehr angenehm empfunden, aber möchten Sie nicht doch manchmal am liebsten den Rockstar in sich heraushängen lassen? Wie stehen Sie zum Phänomen des Crossover, das in der Klassikszene immer mehr um sich greift? Lisiecki: Ich glaube fest daran, dass man sich auf der Bühne so präsentieren sollte wie im Leben abseits der Bühne auch. Wenn

86

nobilis 10/2019

ICH BIN TRADITIONALIST, LIEBE ZUM BEISPIEL FÜLLFEDERHALTER, GEDRUCKTE BÜCHER, POSTÄMTER, ZÜGE UND SO WEITER. ICH DENKE, DAS ÜBERTRÄGT SICH AUF DIE BÜHNE. JAN LISIECKI


neues Atelier: Am Ortfelde 20B · 30916 Isernhagen NB Tel.: 0511/ 730 66 44 · www.restaurierung-helmrich.de

Foto: Deutsche Grammophon/Peter Rigaud

konservieren Barbara Helmrich

restaurieren

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Restaurierungsfragen

Dipl.-Restauratorin für Kunst- und Kulturgut

HANNOVER LIVING

man ein großer Entertainer ist und das dem eigenen Charakter und der Persönlichkeit entspricht, dann bitte, unbedingt! Ich bin im „wirklichen“ Leben jemand, der sicherlich Freude an dem findet, was er tut, aber ich mache es im Dienste der Musik, weil ich diese mit meinem Publikum teilen möchte, und nichts weiter. Ich bin Traditionalist, liebe zum Beispiel Füllfederhalter, gedruckte Bücher, Postämter, Züge und so weiter. Ich denke, das überträgt sich auf die Bühne. Wenn man sich die großen Meister ansieht, Arthur Rubinstein beispielsweise, diese Haltung, Würde, die Raffinesse und Konzentration – das nimmt der Musik doch nichts weg. Ich würde im Gegenteil eher sagen, dass es den Blick aufs Wesentliche lenkt.

Das neue eMagazin für Hannover

www ■VISIT-HANNOVER ■ com/living

◆ ◆ ◆ ◆ ◆

Hören Sie privat manchmal Musik aus dem Rock-Genre? Oder Jazz? Oder Folklore? Lisiecki: Ich höre tatsächlich selten Musik zum Vergnügen, weil ich so oft von ihr umgeben bin. Ich kann die Stille und die Geräusche des täglichen Lebens sehr gut genießen. Ich bin aber offen für verschiedene Genres – sei es Popmusik, die im Radio spielt, ich höre auch gerne Jazz und natürlich klassische Musik, sowohl im Konzert als auf Aufnahmen. Ich mag gerne Pink Floyd und King Crimson und alle möglichen anderen Bands, mit denen ich zu Hause aufgewachsen bin. Ich halte es für nobilis 10/2019

Restaurieren · Beizen · Polieren Wachsoberflächen · Abbeizarbeiten Geflechtarbeiten · Polsterarbeiten Antiquitäten: Biedermeier + Barock Sonderanfertigungen

Rampenstraße 15 · 30449 Hannover Telefon 0511/44 11 51 · Fax 0511/2 15 30 76 www.antiquitaetentischler.de

87


Foto: Deutsche Grammophon/Peter Rigaud

Sie sagten in Interviews, dass Sie sich bei Tourneen gern ein bisschen Zeit nehmen, um etwa Museen zu besuchen. Hatten Sie dazu auch in Hannover Gelegenheit, wo Sie ja schon mehrfach gewesen sind und wo es erstklassige Museen gibt? Lisiecki: Ja, Museen besuche ich auf Reisen immer sehr gerne. In Hannover war ich bereits im Sprengel- und im Landesmuseum.

sehr wichtig, mit der Welt um sich herum in Fühlung zu stehen und nicht entrückt in einer Blase zu leben. Sie sind mit neun Jahren das erste Mal mit Orchester aufgetreten. In dem Alter hat Picasso anatomisch perfekte Zeichnungen gemacht und das später skeptisch gesehen, weil ihm die „Unbefangenheit des Kindes“ gefehlt habe. Einmal sagte er: „Man braucht viel Zeit, um jung zu werden“ – können Sie damit etwas anfangen? Lisiecki: Es ist schwierig, zurückzublicken und all das zu begreifen, was mir in meinem doch recht kurzen Leben bis jetzt geschehen ist. Natürlich scheint es, als hätte ich bereits ein unglaublich erfülltes Leben gelebt, und dem ist auch so. Ich habe so viele Erfahrungen machen dürfen, aber ich fühle mich trotzdem nicht älter, als ich bin, ebensowenig wie ich das Gefühl habe, etwas verpasst zu haben. Ich weiß nicht, wie ich diese Frage vielleicht mit 30 oder 40 Jahren beantworten würde, aber im Moment erlebe ich einfach jeden Tag in dem Wissen, dass dies etwas ist, was ich kontrollieren kann – wie ich mein Leben verbringe und genieße.

88

nobilis 10/2019

Haben Sie vielleicht auch schon andere schöne Ecken in Hannover entdeckt? Lisiecki: Wenn ich im NDR-Sendesaal spiele, gehe ich gerne am Maschsee spazieren. Natürlich mag ich auch die Altstadt und die Marktkirche. Ich freue mich immer darauf, wieder in Hannover zu sein, die Stadt zu Fuß zu erkunden und vielleicht etwas Neues zu entdecken. Von welchem Künstler, ob lebend oder tot, würden Sie sich am liebsten porträtieren lassen? Lisiecki: Wenn ich wählen müsste, wäre es ein Traum, mich von van Gogh malen zu lassen, schon wegen des immensen Ideenreichtums seiner Porträts. Ich wäre sehr neugierig, was er aus mir machen würde!

Jörg Worat


zentrum für zahnmedizi zentrum für zahnmedizin zentrum für zahnmedizin

Dr.med. med. dent.Philip PhilipPutzer Putzer Dr. Dr. med.dent. dent. Philip Putzer Zahnarzt Zahnarzt Zahnarzt Facharzt fürOralchirurgie Oralchirurgie Facharztfür für Oralchirurgie Facharzt

Dr.med. med. dent. Eckbert Schulz Dr. med.dent. dent.Eckbert Eckbert Schulz Dr. Schulz Zahnarzt Zahnarzt Zahnarzt

Tätigkeitsschwerpunkte:

Tätigkeitsschwerpunkte: Tätigkeitsschwerpunkte:

• Chirurgie/Implantologie • Chirurgie/Implantologie • Chirurgie/Implantologie • Endodontie • Endodontie • Endodontie • Prothetik • Prothetik • Prothetik ••Parodontologie • Parodontologie Parodontologie

12

12 12

9

9 9

3

33

FesteZähne Zähneananeinem einemTag Tag- Feste sofort,schnell schnellund undbezahlbar? bezahlbar? sofort,

Gibt es Möglichkeiten, den zahnloswerdenden Kiefer nach nur einem Eingriff Gibt Möglichkeiten, den zahnloswerdenden Kiefer nur einem Eingriff Gibt es Möglichkeiten, den zahnloswerdenden Kiefer nach nach nurnach einemnur Eingriff Gibtes esmit Möglichkeiten, den zahnloswerdenden Kiefer einem Eingriff einer festen, implantatgetragenen Brücke, -- mit festen, Brücke, mit- einer einer festen, implantatgetragenen implantatgetragenen Brücke, mit minimalem chirurgischen Aufwand ohne aufwendige Knochenaufbauten -- mit mitminimalem einer festen, implantatgetragenen Brücke chirurgischen Aufwand ohne aufwendige Knochenaufbauten - mit- minimalem chirurgischen Aufwand ohne aufwendigeKosten Knochenaufbauten und reduzierter Implantatanzahl bei überschaubaren mit minimalem chirurgischen Aufwand ohne aufwendige Knochenaufbauten --- und reduzierter Implantatanzahl bei überschaubaren Kosten undzureduzierter versorgen?Implantatanzahl bei überschaubaren Kosten zu versorgen? - und reduzierter Implantatanzahl bei überschaubaren Kosten zu versorgen? zu versorgen? All diese Fragenbeantworten beantworten wir gerne, auf Ihre Situation All diese Fragen wirIhnen Ihnen gerne, auf individuelle Ihre individuelle Situation bezogen, All Fragen beantworten wir Ihnen gerne, auf Ihre individuelle Situation All diese diese Fragen beantworten wir Ihnen gerne, auf Ihre individuelle Situation bezogen, in einem persönlichen Beratungstermin. in einem persönlichen Beratungstermin. bezogen, bezogen, in in einem einem persönlichen persönlichen Beratungstermin. Beratungstermin.

Dr. Philip Putzer, Zentrum für Zahnmedizin, Karl-Wiechert-Allee 1c, 30625 Hannover Dr. für Zahnmedizin, Karl-Wiechert-Allee 1c, 30625 Hannover Dr. Philip Philip Putzer, Putzer, Zentrum Zentrum für0511-9 Zahnmedizin, Telefon 56 29 60,Karl-Wiechert-Allee Telefax 0511-9 56 291c,6230625 Hannover Telefon 60, Telefon 0511-9 0511-9 56 56 29 29 60, Telefax Telefax 0511-9 0511-9 56 56 29 29 62 62 , www.zentrum-zahnmedizin.de E-Mail: verwaltung@zentrum-zahnmedizin.de & info@zentrum-zahnmedizin.de E-Mail: verwaltung@zentrum-zahnmedizin.de & info@zentrum-zahnmedizin.de , www.zentrum-zahnmedizin.de


90

nobilis 10/2019


Von Mini-Kunstwerken und Logik-Grenzen Bemalte Wurstpappen, beschossene Weihnachtsbäume und eine sehr spezielle Modelinie: der Verein feinkunst erinnert an Werke des verstorbenen HANNES MALTE MAHLER. FOTOS: PRIVAT/BIRGIT STREICHER

nobilis 10/2019

91


W

as ist denn hier los? Unzählige Kunstwerke hängen neben-, über- und untereinander, und einige der Bildträger sind, vorsichtig ausgedrückt, eigenartig: Es können Wurstpappen sein, im Einzelfall auch schon mal ein Getränkekarton oder ein Kreissägeblatt. Eine ungewöhnliche Ausstellung an einem ungewöhnlichen Ort, und das passt alles sehr gut, weil sich bei feinkunst e. V. alles um einen ungewöhnlichen Künstler dreht: Hannes Malte Mahler. Der war einst so etwas wie das Kraftzentrum der hannoverschen Kunstszene, Meisterschüler von PerformanceQueen Marina Abramovic´ und auch international bei Ausstellungen und Projekten vertreten, unter anderem in Japan und Australien. Mahler kam im Juli 2016 48-jährig bei einem Fahrradunfall ums Leben. Kunst für Freunde Zu den Markenzeichen des Künstlers gehörten Spontaneität und Großzügigkeit. Freundschaft mit ihm zu schließen, fiel nicht schwer, und wer seine Gunst gewonnen hatte, konnte sicher damit rechnen, alsbald mit aus dem Handgelenk geschüttelten Mini-Kunstwerken beglückt zu werden. Der Titel der laufenden Schau lautet daher „Aus gegebenem Anlass – Quisquilien & Kram“, wobei die beiden letztgenannten Begriffe sich zwar stark in Sachen Gebräuchlichkeit unterscheiden, aber ungefähr dasselbe bedeuten. Kuratiert hat die Ausstellung die Fotografin Birgit Streicher, die nicht unter Materialmangel zu leiden hatte: „Meine 92

nobilis 10/2019

erste Umfrage nach diesen Spontangeschenken ergab 650 Arbeiten“, sagt die langjährige Weggefährtin Mahlers. Gut die Hälfte davon sind jetzt in den feinkunst-Räumen zu sehen; sie stammen von nicht weniger als 40 Leihgebern. Darunter ist einige Prominenz, etwa Starpianist Igor Levit, mit dem der umtriebige Künstler besonders eng verbunden war und dem er einen bemalten Katalog widmete. Einen Rettungsring mit der Aufschrift „Kulturkommando Kriesel“ überreichte er einst Angela Kriesel, der Tochter von Bernhard und Margrit Sprengel: „Er hat mehrfach für das Museum gearbeitet“, sagt sie, „und gern unser Wochenendhaus am Steinhuder Meer besucht. Einmal kam er zu spät – weil die Farbe auf diesem Ring noch nicht getrocknet war ...“ Explodierende Erbsensuppe Um Ordnung ins Geschehen zu bringen, hat Streicher eine Wand mit Anlässen beschriftet, die zur Kunstproduktion führten. Nicht alle davon lesen sich so schlicht wie „Urlaubsgrüße“ oder „Hochzeit“, vielmehr Skurriles wie „Explodierende Erbsensuppe“ oder „Therapeutische Atemübung gegen Heuschnupfen beim Joggen“. Wer mag, kann sich auf die Suche nach den jeweils dazugehörigen Exponaten begeben, die wiederum nach alphabetischen Kriterien gegliedert sind: „Ich habe mir überlegt“, erläutert Streicher, „welche Begriffe zu Hannes besonders gut passen würden.“ Das beginnt bei „Architektur“ und endet bei „Zigarren“, dazwischen begegnet man aber auch „Brückentieren“, der „Narretei“ und der „Obsession“.


feinkunst e.V. Roscherstraße 5, 30161 Hannover 0511 38 87 96 22 info@feinkunst.org Ausstellung Hannes Malte ­Mahler: Aus gegebenem Anlass – Quisquilien & Kram bis 25. Oktober 2019

Muffelwidder trifft Schliebitze Die Gesetze der Logik sind bei diesen Darstellungen eher irrelevant: Wir lernen „Muffelwidder“ und „Schliebitze“ kennen, müssen etwas nachdenken, um zu erkennen, dass „lih-män, sag doch watt“ auf die Pleite des Lehman-Bankhauses anspielt, und fragen uns, warum sich in „Stephis Kölner Zimmer“ ausgerechnet zwei spartanische Krieger in schimmernder Wehr breitgemacht haben: „Das bezieht sich auf eine Freundin, die sich über die karge Ausstattung ihres Raums gewundert hat“, schafft die Kuratorin Klarheit. Sie selbst hat natürlich auch einiges beigesteuert, etwa die ku­ riose Darstellung als „Brigitte, die bucklige Bulettenbräterin“ – der bekennende Genussmensch Mahler war ein besonderer Freund der Fleischklopse, „und wenn es bei uns Buletten gab“, fügt Streicher hinzu, „sagte meine Tochter immer, dass wir eigentlich noch Hannes einladen müssten.“ nobilis 10/2019

93


Vielfältige Themen, vielfältige Stilmittel: Manches wirkt karikaturenhaft, manches fast kindlich, und manches erinnert an die Raffinessen der „Neuen Frankfurter Schule“ um F. K. Waechter. Zur Pflege der „feinkunst“ – den Begriff prägte einst Mahler selbst – gibt es seit März 2017 einen Verein. Den Vorsitz führen Johanna Hey und Oliver Rohde, schon in Kindertagen ein Mahler-Freund und inzwischen als Arzt in Oldenburg tätig: „Wir sind in Hannes‘ Testament als Erben seiner Kunst eingesetzt und haben uns gefragt, was am ehesten in seinem Sinne gewesen wäre.“ Und statt die Arbeiten in irgendeinem Archiv unbeachtet vor sich hin schlummern zu lassen, beschloss man, sie öffentlich zugänglich zu machen und das Repertoire zu erweitern: Es gibt hier, teils in Zusammenarbeit mit dem Sprengel Museum, auch Sonderausstellungen geistesverwandter Künstler. Zudem wird ein MahlerWerkverzeichnis erstellt, angesichts der weiten Verbreitung seiner Arbeiten gewiss keine einfache Aufgabe. „Sind die GAGA im Museum?“ Auch trägt der Verein Sorge dafür, dass eine mahlersche Tradition fortgeführt wird: die Aktion „Glitterballshooting“ in der Vorweihnachtszeit, bei der die Anwesenden die Möglichkeit haben, mit einem Luftgewehr auf einen festlich geschmückten Tannenbaum zu schießen. Eine große Bou94

nobilis 10/2019

levard-Zeitung kommentierte dies einst mit der Schlagzeile „Sind die GAGA im Museum?“ und übersah dabei, dass der Künstler mit seiner Aktion keineswegs lästerliche Absichten verfolgte: In Mahlers Augen standen die Glitzerkugeln für die Kommerzialisierung des Weihnachtsfestes – er war, das bekundete er gern, gläubiger Christ und sah allein schon in Dürers Bildwelt einen Beweis für die Existenz Gottes. Am 13. Dezember 2019 steht im Sprengel Museum das nächste „Glitterballshooting“ an. Unvollständig wäre die Auflistung ohne Erwähnung der „Mahlerwear“: Der Künstler entwickelte eine eigene Modelinie, und nach wie vor kann man vor Ort T-Shirts oder Schürzen mit Monstern, Schildkröten, Korkenziehern und zahlreichen anderen Motiven aus seiner Feder bedrucken lassen. Sie wirken wie charmante Schnellschuss-Zeichnungen, aber das Einfache ist ja in der Kunst oft das Schwierigste. Und für alle, die sich trotzdem nicht ganz sicher sind, hat Hannes Malte Mahler das Motto gleich mitgeliefert: „Mahlerwear – It is art“. W

Jörg Worat


WILLKOMMEN I N D E R W E LT V O N

Foto O. Vosshage

Foto O. Vosshage

Delius Juwelier designforum Wohnaccessoires elegant & excellent Wimpern i:belle Damenmode Khalil Coiffeur

Kunsthaus Hannover Liebe Parfümerie Lumas Galerie Lutz Huth Schmuck Montblanc

Luisenstraße – Ecke Rathenaustraße

www.kroepcke-passage.de

Mühlhausen Pfeifenstudio Repeat Cashmere Robbe & Berking Silber Rotonda Ristorante & Bistro Origlio


Ausgewählte Neuheiten ‡ hat für Sie Besonderheiten aus der Musikszene gefunden.

Foto: EuroArts

HÖREN

Exzentrik in Ton und Bild Ein Konzert mit Thelonious Monk ­(1917–1982) war immer eine Wundertüte: Der exzentrische Jazz-Pianist konnte genial drauf sein oder auch völlig daneben. 1963 präsentierte sich sein Quartett in Brüssel bestens motiviert, und der Bandleader glänzte bei den Soli mit seiner speziellen, teils schroffen und teils fließenden Spielart des Bebop. Nicht zuletzt dokumentiert ­diese DVD auch einige der typischen ­Taumeltänze, zu denen Monk bisweilen ­unvermittelt ansetzte. (jw)

Foto: Erato

Foto: deutsche harmonia mundi

Thelonious Monk Quartet: Live Palais Des Beaux-Arts 1963 (EuroArts)

REIF FÜR DIE WIEDERENTDECKUNG Der französische Komponist Albert Roussel (1869–1937) ist z­ iemlich in Vergessenheit geraten. Zu Unrecht, wie eine neue 11-CD-Box beweist: Der weit gereiste ehemalige Marineoffizier hat mannigfache Einflüsse ­zusammengeführt – mal klingt‘s nach Ravels Impressionismus, mal nach jazzigen Elementen à la Stravinsky und vor allem immer eigen. Die Box umfasst Genres vom Klavierkonzert über Symphonien bis hin zum Ballett. Und in die hier vertretene Dirigentenriege reiht sich neben Charles Munch oder Michel Plasson auch Roussel selbst ein. (jw)

Albert Roussel Edition (11 CDs, Erato)

96

nobilis 10/2019

Zauber der Nacht Die Tage werden kürzer – da kommt ­eine CD namens „Night Music“ doch g­ erade recht. Dorothee Oberlinger hat sie mit den Sonatori de la Gioiosa Marca eingespielt und beweist einmal mehr, dass die Blockflöte keineswegs der Inbegriff der ­faden Hausmusik sein muss. Bei ihrem Streifzug trifft sie auf Vivaldi oder Lully, baut ­einen Spritzer Jazz ein und entlockt dem Instrument hier elegische Klänge, um es dort Funken sprühen zu lassen. So facettenreich, wie die Nacht eben sein kann. (jw)

Dorothee Oberlinger/Sonatori de la ­Gioiosa Marca: Night Music (deutsche harmonia mundi)


HANNOVER ERLEBEN Foto: Jo Titze

Die nobilis-Redaktion hat die Highlights des Oktobers herausgesucht – von Klassik bis Pop.

BESONDERS 31.10.  Unknown Britain

ENFANT TERRIBLE 03.10. Konzert/Ausstellungseröffnung

Foto: Karsten Davideit

Am Reformationstag spielt AOIDE Symphonie in großer Besetzung in der Marktkirche Hannover eine musikalische Rarität: Als deutsche Erstaufführung erklingt die 1. Sinfonie des britischen Komponisten Frederic Cliffe, der von 1857 bis 1931 gelebt hat. Neben Cliffe werden auch ­Händel und Haydn zu hören sein. Dirigent des Orchesters ist Gerd Müller-Lorenz, als Solist wird Oliver Mascarenhas am Violoncello auftreten. Marktkirche | Beginn: 19 Uhr

Nina Hagen ist erstmals eine Sonderausstellung gewidmet. Aus der Sicht eines Fans und Sammlers wirft das Theater­ museum Hannover einen sehr persönlichen Blick auf die Bühnen­künstlerin. Zudem Konzert „Brecht-Lieder-Zur-­ Klampfe“ von Nina Hagen im Schauspielhaus, 19.30 Uhr.

JOE BONAMASSA

live in concert

05.05.20 SAARBRÜCKEN

09.05.20 FRANKFURT

SAARLANDHALLE

JAHRHUNDERTHALLE

07.05.20 BERLIN

11.05.20 HANNOVER

VERTI MUSIC HALL

SWISS LIFE HALL

08.05.20 BERLIN

13.05.20 LEIPZIG

VERTI MUSIC HALL

ARENA

LIVE AT THE SYDNEY OPERA HOUSE VÖ.: 25.10.2019 made with the assistance of Sydney Opera House Trust


HANNOVERS KULTUR ERLEBEN

GRUSELIG AB 28.10. Treppenhauskonzert

Foto: Moritz Küstner

Mit Dark Ride lädt das Orchester im Treppenhaus wieder zu einer Reise ins Ungewisse. Durch verlassene Korridore und ein Labyrinth aus düsteren Räumen verliert sich das Publikum in einer surrealen Welt. Regie Damian Schipporeit. Reservierungen: www.treppenhausorchester.de

Foto: Niedersächsischer Landtag

BAUHAUS ZU GAST IN NIEDERSACHSEN VERSPIELT

98

nobilis 10/2019

Eine Maske, ein Spazierstock, eine Feder und ein Tagebuch: Das ist alles, was Christiane Hess braucht. Die Schauspielerin bietet ihrem Publikum eine ungewöhnliche Kombination aus Schauspiel, Masken- und Objekttheater. Sie enthüllt allerlei Überraschendes: Aus einem alten Spazierstock wächst eine Hexeneiche und ratlose germanische Götter tauchen wie aus dem Nichts auf der Bühne auf. Spannend! Figurentheaterhaus Großer Kolonnenweg | Beginn: 20 Uhr

ENTDECKEN BIS 31.10. Bauhaus – der Traum vom neuen Leben Das Bauhaus stand nie in Niedersachsen. Aber hätte Walter Gropius die bedeutende Schule für Architektur, Design und Kunst im 20. Jahrhundert in Weimar gründen können, ohne den Ruhm für seinen Entwurf der Fagus-Werke in Alfeld? Die Ausstellung begibt sich auf die Spurensuche. Niedersächsischer Landtag | Eintritt frei

Illustration: Valenty - stock.adobe.com

Foto: Theatrio Figurentheaterhaus

26.10. Hexen, Heiden, Heilige


Hannovers größtes

Lichtdurchflutete, klar strukturierte Räume bieten das perfekte Ambiente, um Wohnwelten in Szene zu setzen! Wir sind das größte Wohnzimmer Hannovers! Wer hier eintritt, kann Stoffe fühlen, Sitzkomfort testen und authentische Verkäufer treffen, die leidenschaftlich gern beraten. Geschmackvoll arrangiert, mit passenden Accessoires und Farben umgeben. Viele Einzelstücke und außergewöhnliche Möbel, die es woanders kaum gibt. Die Wohnideen erstrecken sich über drei Etagen – da ist Platz genug zum Probieren und Aussuchen. Kino und Bühne im SofaLoft

Sylvia Sobbek, Geschäftsleiterin, auf der Kultur-Etage

Auch wer Kultur mag, wird uns lieben. Das Lifestyle-Möbelhaus ist die Verbinding zwischen Wohnen und Kultur. Immer donnerstags läuft im SofaLoft-Kino ein aktueller Kinofilm. Wir bieten lokalen und überregionalen Künstlern eine schöne Bühne für Theater, Ausstellungen, Kabarett und Konzerte. Auch Firmen mieten die Räume gern für Veranstaltungen. Unser Spektrum ist in Hannover einzigartig! Ich freue mich auf Sie, Ihre

Jordanstraße 26 30173 Hannover Tel.: 05 11 / 8 07 07- 0 Fax 05 11 / 8 07 07- 10 www.sofaloft.de

S-Bahn: Linie S1 Haltestelle Bf. Bismarckstraße

Bus: Linie 121 Haltestelle Heinrich-Heine-Straße

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10 - 19 Uhr, Sa. 10 - 18 Uhr

Sei immer up-to-date!


Anzeige

Foto: Galerie Depelmann

GALERIEN

Gegen

Dauernörgler und Drama D Queen

8 111-8 86910-1 3-8 8-3 7 9 N B IS € 19,99

BIS ZUM 27.10.2019  Ausstellung Josef Ebnöther (CH) Josef Ebnöther arbeitet seit ­Mitte der 1960er-Jahre als freier Künstler mit den Medien Malerei, ­Zeichnung, Durckgrafik. Seine eigenwillige Form- und ­Farbsprache ­findet Zeichen, in ­denen das ­komplexe und ­komplizierte Verhältnis zwischen Natur und Kunst situiert ist, wo Emotion und Intellekt, Sichtbarkeit und Imagination immer w ­ ieder aufs Neue verhandelt w ­ erden. Auf das Wesentliche, die Farbe und Linie konzentriert, ­entwirft Josef Ebnöther in s­ einen Arbeiten ein fragiles Weltbild

100

nobilis 10/2019

v­ oller Widerstände, Spannungen, aber auch voller Harmonie. Josef Ebnöther erhielt 2016 den Kunstpreis G ­ oldiga Törgga. In der Galerie seit 1987. Öffnungszeiten: Dienstag–Freitag, 10–18.30 Uhr Samstag, 10–16 Uhr Galerie Depelmann Edition-Verlag GmbH Walsroder Str. 305 30855 Langenhagen Tel. 0511 733693 www.depelmann.de info@depelmann.de


Sind Sie bereit für ‡? Unser Dankeschön

BIS ZUM 09.11.2019.  „invited by // part one“ Das zweiteilige Ausstellungsprojekt „invited by“ – anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Galerie – präsentiert insgesamt 40 künstlerische Positionen von Malerei bis Skulptur, von Fotografie bis Performance. Dabei trifft ­jeweils ein Künstler*in der Galerie in Gegenüberstellung auf von einen von ihm eingeladenen Gastkünstler*in in dem Galerieloft. Es sind dabei spannende Konstellationen entstanden, die sowohl von künstlerischen als auch von biographischen Verknüpfungspunkten zwischen den Künstlern zeugen. Lassen Sie sich von neuen Kunstwerken bereits überraschen. Ausstellungszeitraum „invited by // part one“: 31.08.2019–09.11.2019

Kreative Küche braucht immer wieder neue Impulse. nobilis-Gastrokritiker Robert Kroth und Spitzenkoch Tony Hohlfeld haben gemeinsam mit Köchen aus Flüchtlingsländern Gerichte aus deren Heimat gekocht. Holen Sie sich mit diesem Buch Rezepte aus aller Welt in Ihre Küche.

Öffnungszeiten: Mittwoch–Freitag, 10.00–18.30 Uhr Samstag, 11.00–14.00 Uhr. Oder nach Vereinbarung. Galerie Robert Drees Weidendamm 15 | 30167 Hannover Tel. 0511 9805828

Ja, ich möchte ‡ abonnieren! Coupon faxen: (05 11) 85 50 24 05 oder per Post: Schlütersche Verlagsgesellschaft, nobilis -Aboservice, 30130 Hannover

6.10.–10.11.2019.  „angesichts – EX FIBRIS“ Eva Bellack: PapierWerke – abseits der Norm Papierfasern sind Ausgangsmaterial und ­vorherrschendes künstlerisches Medium der Arbeiten der ­GEDOKIANERIN. Sie ermöglichen durch ihre Flexibilität und ihre relative Reißfestigkeit, sowohl abstrakte Bilder als auch drei­ dimensionale Werke zu gestalten. Papier und andere Materialien stehen für die ­enge ­Verbindung von Eva Bellack mit der Natur, deren ­Formenfülle und Vielfalt sie immer wieder zu neuen ­Inspirationen „verführt“.

Sie können uns auch anrufen: (05 11) 85 50 24 24 oder eine E-Mail senden: info@nobilis.de Q Ich möchte nobilis selber lesen. Bitte schicken Sie mir nobilis an meine Rechnungsanschrift. Q Ich möchte nobilis verschenken an: Name, Vorname Straße/Postfach PLZ/Ort Telefon

‡ erscheint zehnmal im Jahr zu einem Jahresbezugspreis von € 39,– inkl. Versandkosten und MwSt. im Inland (Ausland: Jahrespreis zzgl. Versandkosten). Bitte schicken Sie mir die Rechnung und die Prämie an folgende Anschrift: Name, Vorname

Vernissage: 6.10.2019, 12 Uhr

Straße/Postfach

SalonGespräch: 10.11.2019, 15 Uhr Zu Gast: Dr. Thorsten Henke, Kunsthistoriker, Stadtbibliothek Hannover, „Kulturstoff Papier – Bedrucktes und Bemaltes“

PLZ/Ort

Q Ich zahle per Bankeinzug.

SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hans-Böckler-Allee 7, 30173 Hannover, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Schlüterschen Verlagsgesellschaft auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Gläubiger-Identifikationsnummer: DE54SVG00000286893. Mandatsreferenz: wird separat mitgeteilt.

Öffnungszeiten: Mittwoch, 15–18 Uhr Samstag und Sonntag, 14–17 Uhr, mit Eva Bellack

IBAN

GEDOK NiedersachsenHannover e.V. GalerieSalon | Galeriebüro Lola-Fischel-Straße 20 30173 Hannover

Geldinstitut, Ort Datum, Unterschrift

nobilis 10/2019

Q Ich zahle nach Erhalt der Rechnung.

101


HANNOVERS VIELFALT ERLEBEN

VERLOSUNG DSCHUNGEL-FIEBER Erst seit ein paar Wochen geöffnet, ist das Mogli an der Christuskirche 11 in der Nordstadt schon einer der Hotspots der Stadt. Das Restaurant ist vor allem bei den Instagram-Sternchen dieser Stadt beliebt, was daran liegen könnte, dass Chef Kaveh Sabbar Interieur Designer ist und jeder Ecke eine besondere Handschrift verliehen hat. „Die Einrichtung ist kein Zufall, sie ist foto­ tauglich. Und auch die Anrichtung der Teller folgt ­einer bestimmten Ästhetik.“ Auf der Speisekarte f­ inden sich Einflüsse aus ­aller Welt. Hier lautet das Credo Sabbars: „Es wird alles frisch zubereitet, keine Convenience-­ Produkte. Und unsere Pasta kommt vom ­Lüneburger Nudel-Kontor.“

Foto: Privat

Verlosung: 2 Plätze für das Frühstücksbuffet. Schreiben Sie am 2. Oktober eine E-Mail an verlosung@nobilis.de.

FEIERN MIT DEN RECKEN Wie finden Sie die Idee, Weihnachten in ­diesem Jahr einmal mit den Recken zu feiern? Wer ein Fan des Bundesliga-Erstligisten im Handball ist, kann sich über eine besondere Überraschung der nobilis freuen. Wir verlosen 3 x 2 VIP-­Karten ­(inklusive Essen) für das Spiel der ­Handballer des TSV Hannover-Burgdorf gegen den TVB ­Stutt­gart. Laden Sie eine Person Ihrer Wahl ein, und ­genießen Sie den zweiten Weihnachtsfeiertag einmal im sportlichen Ambiente. ­

Foto: Oliver Vosshage

Termin: ­Donnerstag, 26.12.2019, in der TUI Arena. ­Schreiben Sie am 3. Oktober eine E-Mail an verlosung@nobilis.de.

102

nobilis 10/2019


TRÄUMEN

Die Französin SÉVERINE JEAN lebt in Hannover und ist Expertin für interkulturelle Kompetenz.

E

s ist ihr Lächeln, das sofort auffällt. Wenn Séverine Jean lächelt, strahlt sie wie ein 1.000-Watt-Scheinwerfer – einfach sympathisch. Allerdings fiel ihr das Lächeln schwer, als sie das erste Mal nach Hannover kam. Es war im Februar, und der Zug aus Paris erreichte den hannoverschen Bahnhof um sechs Uhr morgens. „Es war kalt, viel kälter als bei uns, sodass ich mir zum ersten Mal im Leben einen Wintermantel kaufen musste“, erinnert sie sich. Und alles war grau. Auch die Stimmung des unfreundlichen Mannes am Informationsschalter, wo die junge Französin um Auskunft bat und eine knurrige Antwort erhielt. „Ich habe ernsthaft überlegt, ob ich es hier sechs Monate aushalte.“ Séverine war damals noch Studentin des Fachs „Angewandte Fremdsprachen“ – Deutsch, Englisch und Spanisch – sowie Wirtschaft und kam für einen Erasmus-Aufenthalt nach Hannover. Sie kennt also das Gefühl, allein und in der Fremde zu sein, auch wenn sie natürlich freiwillig kam und schon ausgezeichnet Deutsch sprach. Wunschziel Hannover Séverine Jean geht gern auf Menschen zu und hat keine Scheu, Kontakte zu knüpfen. „Ich wollte ausdrücklich nach Hannover, weil ich nicht in einer Franzosen-Clique landen wollte. Ich wollte Einheimische treffen.“ Viel Kontakt zu Deutschen, das war ihr Rezept gegen Heimweh, sagt sie. In ihrer ersten WG an der Gretchenstraße „habe ich erste Kontakte zu den Gewohnheiten

104

nobilis 10/2019


Anderen Menschen helfen Heute ist Séverine in Hannover bestens vernetzt und hilft anderen Menschen, erfolgreich anzukommen und möglichst angstfrei zu leben. Nachdem sie mehrere Jahre im Management von Wirtschaftsunternehmen tätig war, sowohl in Deutschland als auch in Frankreich, hat sie vergangenes Jahr in den Bereich Sozialarbeit gewechselt. „Unter dem Eindruck der sogenannten ,Flüchtlingswelle‘ im Jahr 2015, als ich sah, wie meine Freundinnen in Flüchtlingslagern und Kleiderkammern mithalfen, begann mein politisches und soziales Engagement.“ Der Effekt war, dass sich eine Lücke zwischen Berufsleben und privatem Engagement auftat. „Ich wurde am Arbeitsplatz plötzlich mit rassistischen Sprüchen konfrontiert. ,Geh doch zu deinen Flüchtlingen‘, hieß es.“ Das sind dann die Momente, wo Séverine Jeans breites Lächeln schlagartig erlischt, denn sie ist eine Kämpferin. „Seit meiner Kindheit hasse ich Ungerechtigkeit“, sagt sie und stürzt sich vehement ins Getümmel, wenn es darum geht, für andere Gutes zu tun und bestimmte Ziele zu erreichen. Sie bewarb sich beim BV-NeMO, dem Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen, und wurde genommen. Hier ist sie nun angekommen und hat ihre Berufung gefunden, sagt sie, den Sinn ihres Lebens: „Ich helfe anderen“. Einer der Träume also, die bereits wahr geworden sind. NeMO ist ein Zusammenschluss von mehreren herkunftsunabhängigen lokalen Verbänden mit über 500 Or-

SÉVERINE JEAN ... … ist 38 Jahre alt. Sie ist aufgewachsen in Le Plessis-Belleville, einer Stadt nördlich von Paris, und lebt seit fast zehn Jahren in Hannover. Schon während ihres Studiums in Frankreich kam sie 2003 erstmals für ein Erasmus-Programm hierher. Nach dem Abschluss arbeitete sie in großen Firmen im internationalen Management und Vertrieb – erst in Frankreich, dann ab 2004 in Hannover. Die Wirtschaftsrezession veranlasste sie, wieder nach Frankreich zurückzukehren. Aber seit 2010 lebt und arbeitet sie dauerhaft in Hannover, in unterschiedlichen Branchen. Anfang 2018 dann der berufliche Wechsel zur Sozialarbeit als Projektleiterin beim BV-NeMO.

ganisationen für Migrantinnen und Migranten. Unter dem Dach von Hannovers NeMO arbeitet beispielsweise auch das MiSO-Netzwerk Hannover. Als hauptamtliche Projektleiterin plant, organisiert und koordiniert Séverine Jean bundesweite Kampagnen mit Veranstaltungen, Aktivitäten, Workshops, Vorträgen und Diskussionen gemäß dem NeMO-Motto: „Wir sind viele – Einwanderungsgesellschaft für heute und morgen neu denken – Mehrfachidentität als Konzept für mehr Zusammenhalt“. „Ich kämpfe um Werte und Gerechtigkeit und wünsche mir, dass es kein Traum bleibt, unsere Projekte zu realisieren und die gesetzten Ziele zu erreichen, Migranten und NichtMigranten zu vernetzen, für ein multikulturelles Miteinander“, sagt sie und fährt fort: „Mein Traum ist es, dass es keine Benachteiligung und Diskriminierung von Minderheiten mehr gibt, egal, um welche Art von Minderheit es sich dabei handelt. Das muss aufhören. Dafür setze ich mich ein. Die verschiedenen Identitäten in diesem Land sollten zusammenleben. Nicht nebeneinander, sondern miteinander, ohne ihre Identität aufzugeben. Nicht Assimilation, sondern Integration, ohne Rassismus, ohne Misstrauen und ohne Hass.“ Ihre engagierte Arbeit setzt Séverine auch privat fort, indem sie ehrenamtlich das Künstlerkollektiv Linden Legendz unterstützt. „Es ist fantastisch, wie dieses Kollektiv die Menschen zusammenbringt, auch die Geflüchteten mit einbezieht. Und daher möchte ich dazu beitragen, dieses Engagement noch mehr zu pushen.“ Arbeit an der Basis Séverine Jean fühlt sich in Hannover Zuhause, und daher ist es ihr ein Anliegen, sich so, wie sie es aus Frankreich kennt, mit Politik zu beschäftigen und sich hier auch politisch zu engagieren. Das tut sie in einer der drei großen Parteien, die es zurzeit nicht leicht hat. Sie setzt sich dafür ein, dass sich das wieder ändert, sie geht auf die Straße, verteilt im Wahlkampf Flyer und rote Rosen, aber sie strebt für sich selbst kein politisches Amt an. „Nein, das will ich gar nicht. Ich beginne immer mit kleinen Schritten und arbeite gern an der Basis, mit meinen Mitteln. Wenn ich an einem Infostand in der Stadt jemanden überzeugen kann, eine demokratische Partei zu wählen und nicht zu den Extremen zu wandern, dann ist das für mich ein schon ein Erfolg.“ Einen ganz großen Wunschtraum verrät Séverine am Schluss des Gesprächs. Sie spricht Spanisch und hat Freunde in Kolumbien. „Dort habe ich Kinder gesehen, die Hilfe und Förderung brauchen. Dort zu arbeiten, wäre noch einmal ein neues Ziel.“ Dafür würde sie sogar ihre Zelte in Hannover abbrechen. Auch Kambodscha wäre ein größeres Abenteuer als Hannover. An Mut mangelt es dieser Frau nicht. W (Aufgezeichnet von unserer Autorin Beate Roßbach)

nobilis 10/2019

Foto: Vitaliy Zalishchyker;

der Deutschen bekommen, zu Fertignudeln und Resteessen zum Beispiel“, erzählt sie lachend. „Ich habe gemerkt, dass die Hannoveraner etwas Zeit brauchen. Aber meine besten Freunde und Freundinnen habe ich in diesen sechs Monaten kennengelernt.“

105


STADTGESPRÄCH

IMPRESSUM

‡ . Lebensart aus Hannover

Foto: Presse Club Hannover

Dass Jürgen Köster kein Printjournalist ist, sieht man ­sogleich in den Antworten dieses Fragebogens. Der ­gelernte Hörfunk-Redakteur, dessen Karriere seine Anfänge beim Saarländischen Rundfunk nahm, ist ein Mann des gesprochenen Wortes. Nach Stationen bei Radio Schleswig-Holstein und einem Studium der Rechtswissenschaften übernahm der Journalist 1988 die Leitung des ­Hörfunks beim Norddeutschen Rundfunk. Hier baute er vor allem das Programm für NDR1 Niedersachsen erfolgreich um und verhalf dem Radiosender zu mehr Beliebtheit. Nach Querelen mit der Funkhauschefin Lea Rosh schied Köster 1991 aus und wechselte zu Radio ffn. Als Vorsitzender des Presse Clubs Hannover verleiht er am 21. Oktober den LeibnizRingHannover an Antje Boetius.

1 Was ist für Sie der höchste Genuss? Mich am Tegernsee entspannen.

2 Ihre einprägsamste Kindheitserinnerung? Im Aachener Dom auf dem Thron von Karl dem Großen mich ausruhen.

3 Welcher Nascherei können Sie nicht widerstehen? Einem Döschen Kaviar.

4 Was gefällt Ihnen an Hannover? Die sympathischen Menschen.

5 Was können Sie am besten kochen? Am liebsten: Schwarze Trüffelsuppe unter Blätterteighaube, wie Paul Bocuse es mir zeigte.

6 Was darf in Ihrem Kühlschrank nie fehlen? Gute Butter.

7 Ihre Helden in der Geschichte? Old Shatterhand und Winnetou.

8 Was war Ihre wichtigste Entscheidung? Mich selbstständig zu machen.

9 Was macht Ihnen Angst? Wenn meine Frau sich über mich ärgert.

10 Wie lautet Ihre Lebensphilosophie?

Herausgeber und Verlag: Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG Postanschrift: 30130 Hannover Adresse: Hans-Böckler-Allee 7 30173 Hannover Tel. 0511 8550-0 Fax 0511 8550-2403 www.schluetersche.de www.nobilis.de Redaktion: Marleen Gaida (Chefredaktion, V.i.S.d.P.) Tel. 0511 8550-2632 gaida@schluetersche.de Torsten Hamacher (Content Manager) Tel. 0511 8550-2456 hamacher@schluetersche.de Anzeigenverkauf: Olaf Blumenthal (Leitung) Tel. 0511 8550-2524 blumenthal@schluetersche.de Gesche Svenson Tel. 0511 8550-2431 gesche.svenson@schluetersche.de Derzeit gültige Anzeigenpreisliste: Nr. 41 vom 01.01.2019 Druckunterlagen: anzeigendaten-nob@schluetersche.de Tel. 0511 8550-2522 Fax 0511 8550-2401 Leser-/Abonnement-Service: Christian Engelmann Tel. 0511 8550-2424 Fax 0511 8550-2405 vertrieb@schluetersche.de Erscheinungsweise: zehn Ausgaben im Jahr Bezugspreis: Jahresabonnement: € 39,00 inkl. Versand und MwSt. Einzelheft € 4,00 zzgl. Versandkosten. Die Mindestbezugszeit eines Abonnements beträgt ein Jahr. Danach kann es jederzeit mit einer Frist von 6 Wochen zum Jahresende gekündigt werden. Der laufende Jahrgang wird anteilig berechnet. ISSN 1437-6237 Druck: Grafisches Centrum Cuno GmbH & Co. KG Gewerbering West 27 39240 Calbe In der aktuellen Ausgabe sind Beilagen von Horstmann & Sander und dem Rittergut Grossgoltern. Wir bitten um Beachtung.

Das Leben ist schön! Unser QR-Code bringt Sie direkt zu www.nobilis.de

Die nächste ‡ erscheint am 1. November 2019

106

nobilis 10/2019


NOBLE EMPFEHLUNGEN

Ihre Sicherheit ist unser Auftrag

OB NEUBAU, UMBAU ODER MODERNISIERUNG

saunawelten isernhagen Showroom by Kühling & Hauers

Entdecke das neue Zukunft-Zuhause! Ausstellung Mo. bis So. 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet in Altwarmbüchen Hannoversche Straße 88 www.immovationshaus.de

Zeißstraße 82 | 30519 Hannover 24 Std. Tel. 0511 9859115 | www.schmalstieg.net

Aktionsangebote!

Wir suchen Grundstücke zum Kauf im Raum Hannover gerne auch mit Bestandsimmobilie

SOLIST

Sonnensegel, Dachmembranen und Textile Architektur Segelmacherei Lishke, Inh. Ralf Kohrs

Fachzahnärztin für Kieferor thopädie Dr. med. dent. Kerstin Stock 309 16 Isernhagen KB . Dorfstraße 76

Segelmacherei Lishke

Telefon: 05139 / 402 888 Telefax: 05139 / 402 882

Jahrelange Erfahrung und Know-how. Zeitloses Design und nachhaltige Qualität. "Es gibt nichts Gutes, das nicht irgend jemand ein bisschen schlechter und ein bisschen billiger

Inh. Ralf Kohrs · Gustav-Schwartz-Str. 3 31137 Hildesheim · Tel. 05121 77 71 41 info@lishke.de

machen könnte"-beklagte sich im letzten Jahrhundert der englische Schriftsteller John Rushkin.

www.lishke.de

Telefon (0 51 02) 91 90 90 ®

Fischer-Bau

Das Massivhaus. www.fischerbau.de

Wir entwickeln und fertigen in unserer Segelmacherei exklusive Sonnensegel und Wetterschutz in reiner Handarbeit.

Am Ortfelde 32, 30916 Isernhagen NB Tel. (05 11) 72 85 10 Mo - Fr 8.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Sa 10.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

saunawelten-isernhagen.de

SOLIST - exklusive Sonnensegel

Ihr Zuhause. Ihr Stil. Sie genießen.

Besuchen Sie unsere Fachausstellung!

Qualität seit 1991

Fa c h p ra x i s für K i e f e r o r t h o p ä d i e

Wo Licht ist, ist auch Schatten.

Segelmacherei Lishke, Inh. Ralf Kohrs, Brückenstr. 4 in 31180 Giesen/Hasede Tel. 05121-777141 Fax 05121-777041 e-mail: info@lishke.de Web: www.lishke.de

bilis 11_2018_anzeige 67_ 80_rz.indd 1

I I I I I I I I I

Fettabsaugung Brustkorrekturen Facelift Nasenkorrekturen Ohr- und Lidkorrekturen Faltenbehandlung Botolinumtoxin Bauch-, Oberarm-und Beinstraffung Narbenbehandlung

Dr. med. Ramon Wakili Facharzt für Plastische Chirurgie Walsroder Str. 26 30851 Hannover-Langenhagen Fon 0511721414

www.dr-wakili.de

nobilis 10/2019 08.10.18 09:03

107


Profile for Schluetersche

nobilis - Ausgabe 10 2019  

nobilis - Das Lebensart-Magazin für die schönen Seiten des Lebens in der Region Hannover und darüber hinaus.

nobilis - Ausgabe 10 2019  

nobilis - Das Lebensart-Magazin für die schönen Seiten des Lebens in der Region Hannover und darüber hinaus.