Page 80

TRÄUMEN

POGGIS PARADIES Wenn Wissen, Talent und Mut zusammentreffen, kann daraus etwas SEHR SCHÖNES entstehen – ein Projekt, dem sogar kritische Banker applaudieren.

K

laudia Poggemann ist keine Träumerin, die Wolkenschlössern nachjagt. Sie steht mit beiden Beinen fest auf der Erde. Sie verkauft schöne Dinge, die Kinder und Erwachsene zum Träumen bringen. Und sie hat etwas geschafft, wovon viele Geschäfts­ leute nur träumen können. Aber genug der Wortspiele. Hier ist die Erfolgsstory von Klaudia Poggemann, die alle nur Poggi nennen. Seit einem Jahr gehört ihr ein schöner, großer Laden an einer der angesagtesten Ecken der List. Dort verkauft Klaudia Poggemann hochwertige Kinder­ kleidung, die sonst in Hannover nicht zu finden ist. „Liebha­ berstücke“, sagt sie, aus Dänemark, Holland, Frankreich und auch gutes Design aus Hannover. Dazu gibt es Spielzeug, Ku­ scheltiere, Tattoo-Haarspangen, niedliche Kleinigkeiten für trendige Kinder. Besonders schöne Dinge fertigt eine begabte Designerfreundin per Hand an. Goldene Kronen aus Stoff zum Beispiel, der absolute Hit für den Geburtstag kleiner Prinzes­ sinnen und Prinzen. Während Hannovers inhabergeführter Einzelhandel ächzt und stöhnt, scheint Kinderkleidung gut zu laufen. In der Stadt gibt es drei neue Mitbewerberinnen, die auch zufrieden sein sollen, sagt Poggi. Sie kommt aus einer gut situierten Familie, der Vater ist Architekt, die Mutter Lehrerin, die Schwester arbeitet nach einem Studium im Management eines internationa­ len Konzerns. Klaudia hatte freie Hand, ihren eigenen Weg zu suchen. „Nach dem Fachabitur und einem Freiwilligen Sozialen Jahr war ich 18 und planlos. Was ich wusste war, dass ich nicht studieren wollte. Von Koch über Immobilien­ makler – ja, eigentlich interessierte mich vieles. Ich musste aber nichts machen, das hat niemand von mir verlangt. Ich sollte nur nicht zu Hause sitzen.“ Zu Kindern hatte Klaudia Poggemann schon immer einen guten Draht. Der Beruf der Erzieherin hat ihr viel Freude bereitet, erzählt sie, aber nach ein paar Jahren war das Sozialmanagement-Studium eine weitere Herausforderung für die intelligente junge Frau. Letztlich war das Studium für sie die Eintrittskarte in ein ganz anderes neues Leben, und die Geschichte dazu klingt fast wie ein modernes Märchen. „Während des Studiums, im

80

nobilis 04/2019

Profile for Schluetersche

nobilis - Ausgabe 4 2019  

nobilis - Das Lebensart-Magazin für die schönen Seiten des Lebens in der Region Hannover und darüber hinaus.

nobilis - Ausgabe 4 2019  

nobilis - Das Lebensart-Magazin für die schönen Seiten des Lebens in der Region Hannover und darüber hinaus.