Page 47

der Regel nur noch 30 bis 40 Prozent seiner ursprünglichen Muskelmasse.“ Wer es schaffe, Muskeln aufzubauen, verbrauche auch mehr Energie, erklärt Vogt. „Dann vergrößert man seinen Motor und erhöht somit den Grundverbrauch.“ Sogar im Schlaf werde dann mehr Energie verbraucht. Außerdem läuft Vogt regelmäßig, um seine Kondition zu halten. Das geht sowohl im Fitnesscenter auf dem Laufband – wie beispielsweise in der oberen Etage des Aspria mit herrlichem Ausblick auf den Maschsee und die Skyline von Hannover – oder an der frischen Luft. In unserer Stadt und im Umland gibt es zahlreiche tolle Lauf- oder Radfahrstrecken. Und es gibt etliche Sportarten, um seine Ausdauer zu trainieren. Bei allem ist es Vogt wichtig, das Alter auch immer realistisch zu berücksichtigen. „Wenn Männer in die Midlife-­ Phase kommen, ist die Erkenntnis wichtig, dass körperlich nicht mehr alles so schnell geht wie früher. Man muss sich ein bisschen anpassen, die Geschwindigkeit reduzieren. Dann gilt es dennoch, nicht mit schlaffem Bauch auf dem Sofa zu sitzen, sondern sich zu bewegen.“ Dazu gehöre vor allem auch eine kluge und ausgewogene Ernährung. „Ich bin kein Kalorienzähler, gönne mir jeden

Abend auch ein kleine Süßigkeit“, sagt er. Viele würden jedoch unbewusst zu viel essen. Vogt hat sich selbst eine Grenze beim Körpergewicht gesetzt: „80 Kilogramm sind meine Marke. Wenn ich darüber komme, mache ich etwas dagegen.“ Der Körper habe einen Memory-Effekt. Würde erstmal ein höheres Gewicht erreicht, speichere der Körper das als normal ab. „Deswegen ist es wichtig, immer darauf zu achten, dass das Gewicht nicht aus dem Ruder läuft. Dazu gehört Disziplin.“ Wie wichtig es ist, fit zu sein, weiß er aus seinem eigenen Beruf. „Es ist durchaus körperlich anstrengend, wenn man am Tag zehn Stunden steht und operiert.“ An dieser Stelle liegt es nahe, noch mal auf das Thema Schönheitschirurgie zu sprechen zu kommen. „Neben Sport und Ernährung ist ein weiterer Aspekt wichtig: Man sollte sich in seinem Körper wohlfühlen.“ Und da gebe es zahlreiche Körpermerkmale, die angeboren sind und Menschen Probleme bereiten. Als Beispiele nennt Vogt Höckernase, fliehendes Kinn und abstehende Ohren sowie die sogenannte Männerbrust. „Es ist nicht verwerflich, die ästhetische Chirurgie zu nutzen“, sagt Vogt – ganz im Gegenteil. Es helfe den Menschen, sich wieder mit ihrem Körper im Einklang zu finden. W

der maler

hinze PARTNER DER:

Alles außer gewöhnlich. Ob individuelle Wandgestaltung mit hochwertigen Tapeten, klassische Anstrich- und Putzarbeiten oder hochwertige Fußböden – wir lassen Ihre Räume mit Leidenschaft und Professionalität zu echten Kunstwerken werden. malerwerkstatt hinze | Kleine Heide 10 | 31515 Wunstorf | Tel.: 05031 712 6 5 | info@hinze-maler.de | www.hinze-maler.de

Produkte der Marken Far row & Ball® und panDOMO® erhalten Sie in der Region exklusiv be i uns.

Profile for Schluetersche

nobilis - Ausgabe 4 2019  

nobilis - Das Lebensart-Magazin für die schönen Seiten des Lebens in der Region Hannover und darüber hinaus.

nobilis - Ausgabe 4 2019  

nobilis - Das Lebensart-Magazin für die schönen Seiten des Lebens in der Region Hannover und darüber hinaus.